Page 24

62.05.02 (PKS) Kriminalitätsentwicklung in NRW 2012 6 141 weibliche Tatverdächtige bei einer Gewalttat sind 2012 ermittelt worden, insofern 331 oder 5,1 % weniger als im Vorjahr (6 472). Der Anteil weiblicher Tatverdächtiger stieg 2012 hingegen von 12,4 % (2003) auf 13,7 % (2011 13,8 %). In den einzelnen Altersgruppen ergeben sich jedoch unterschiedliche Werte: Bei den Kindern entwickelten sich die Anteile der Mädchen seit 2003 (19,2 %) ungleichmäßig und lagen 2012 wie schon 2011 bei 18,5 %. Bei den Jugendlichen entwickelte sich der Anteil weiblicher TV seit 2003 uneinheitlich von 17,0 % auf 16,9 % im Berichtsjahr, bei den Heranwachsenden von 7,6 % auf 9,7 %. Abbildung 11 Anzahl der unter 21-jährigen weiblichen Tatverdächtigen (Gewaltkriminalität)

24

Polizeiliche Kriminalstatistik  
Advertisement