Issuu on Google+

Nähere Informationen zur Veranstaltung sowie zu den Technologieprofilen finden Sie unter http://www.b2match.eu/automation2013. Für weitere Informationen stehen Ihnen auch die Veranstalter und Abwicklungspartner zur Verfügung: WKO Oberösterreich Mag. Josef Schachner-Nedherer T +43 (0) 5-90909-4220 E josef.schachner@wkooe.at Mag. Florian Zeppetzauer T +43 (0)5-90909-3457 E florian.zeppetzauer@wkooe.at IHK Niederbayern Dipl.-Volksw. Erich Doblinger T +49 (0) 851-507-234 E doblinger@passau.ihk.de Mechatronik-Cluster Manuel Brunner MSc. T +43 (0) 732 79810-5175 E manuel.brunner@clusterland.at Cluster Mechatronik & Automation e.V. Dipl.-Ing. (BA) Thomas Heller T +49 (0) 941 206030-60 E thomas.heller@cluster-ma.de CATT Innovation Management GmbH Mag. Björn Fanta T +43 (0) 732 9015-5430 E fanta@catt.at

Das grenzüberschreitende Kooperationsforum „Automation 2013“ ist eine Initiative der WKO Oberösterreich und der IHK Niederbayern. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem MechatronikCluster und dem Cluster Mechatronik & Automation durchgeführt sowie aus Mitteln der Europäischen Union (EFRE) im Rahmen des Programms INTERREG sowie des Landes Oberösterreich gefördert.

Kooperations- und Abwicklungspartner des Forums sind:

Grenzüberschreitendes Kooperationsforum

Automation 2013 13. März 2013


Grenzüberschreitendes Kooperationsforum

Automation 2013

13. März 2013

1230 bis ca. 1900 Uhr

WKO Oberösterreich Hessenplatz 3, 4020 Linz

Automation zählt zu den zentralen Innovationstreibern der Produktion. Zahlreiche Tätigkeiten in der industriellen Produktion lassen sich mittels Automatisierung einfacher, schneller und vor allem effizienter gestalten. Automation lässt sich nicht nur auf die produzierende Industrie eingrenzen. Die Bandbreite an automatisierten Abläufen und Technologien ist im Prinzip so groß wie die Bandbreite technischer Anwendungen an sich. Das grenzüberschreitende Kooperationsforum „Automation 2013“ bietet neben einem Überblick über aktuelle Automationstrends gleichzeitig auch die Möglichkeit zu bilateralen Gesprächen mit ausgewiesenen Kompetenzträgern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Am Kooperationsforum werden Mechatronik- und Automationsexperten aus folgenden Fachbereichen als Gesprächspartner zur Verfügung stehen: • Antriebstechnik • Robotik • Steuerungs- und Regelungstechnik • Prozessautomatisierung und -simulation • Sensorik und Kommunikation • Mechatronisches Design • HMI (Human Machine Interface) Zielgruppen des Kooperationsforums Automation sind Anwender und Anbieter gleichermaßen. Vor allem wenden wir uns an Unternehmen aus den Regionen Oberösterreich und Niederbayern.

Kooperationsgespräche

Programm 12:30 - 13:00 Uhr:

Eintreffen der Teilnehmer

13:00 - 15:00 Uhr:

Fachvorträge

Das grenzüberschreitende Kooperationsforum „Automation 2013“ ermöglicht Ihnen in 4-Augen Gesprächen mit Experten aus F&E und Wirtschaft:

Vom Maschinenbaubetrieb zum mechatronischen Unternehmen Dr. Eberhard KROTH Geschäftsführer Reis Group Holding GmbH & Co. KG

• Das Finden von Lösungen für Ihre Problemstellungen • Das Gewinnen von neuen Ideen und Erkennen zukünftiger Potenziale • Das Anbahnen konkreter Kooperationsmöglichkeiten • Kontakte zu potenziellen Projektpartnern • Einen Ausblick auf Trends in der Automation • Erfahrungsaustausch mit weiteren Marktteilnehmern

„Mechatronisches Design – eine Quelle für technische Produktinnovationen“ Univ.- Prof. Dipl.-Ing. Dr. Klaus ZEMAN Vorstand des Instituts für Rechnergestützte Methoden im Maschinenbau Johannes Kepler Universität Linz

Zahlreiche Automations-Experten - hauptsächlich aus Oberösterreich und Niederbayern - haben im Vorfeld der Veranstaltung ihre Expertisen und Technologien in Form von Informationsprofilen zur Verfügung gestellt. Diese sind gesammelt auf der Website http://www.b2match.eu/automation2013 einsehbar.

Begrüßung und Einleitung Mag. Ulrike RABMER-KOLLER Vizepräsidentin der WKO Oberösterreich

F&E in der Automatisierungstechnik anhand von Unternehmenskooperationen an der FH OÖ/Campus Wels Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gernot GRABMAIR Automatisierungstechnik, Regelungs- & Elektrotechnik Control Engineering FH Oberösterreich - Campus Wels Aus der Hochschule in die Region – maßgeschneiderte Mechatronik-Lösungen des Technologie Campus Cham Prof. Dr.-Ing. Peter FIRSCHING Dekan der Fakultät Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen Hochschule Deggendorf 15:00 - 15:30 Uhr:

Kaffeepause

15:30 - ca. 19:00 Uhr: Kooperationsgespräche mit vorab ausgewählten Partnern

Die Gespräche können vorab online ausgewählt werden. Nach Bekanntgabe Ihrer Gesprächswünsche erhalten Sie rechtzeitig vor dem Kooperationsforum Ihren persönlichen Zeitplan für Ihre gebuchten bilateralen Gespräche.

Bitte beachten Sie folgende Fristen Anmeldung und Profilabgabe für Kooperationsgespräche bis Freitag, 8. Februar 2013 Auswahl von Gesprächswünschen über die Website Freitag, 8. Februar bis Dienstag, 5. März 2013 Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.b2match.eu/automation2013 Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.


Linz Center of Mechatronics brochure1