Page 1

0 Jah 0 4 1 · e r h a J 0Idee und 4 1 · Eine e hr a J 0 4 1 · e 140 Jahre Begeisterung r h a J 0 4 1 · An Idea and 140 Years re h a J 0 4 1 · of Enthusiasm e r 40 Jah 4 1 · e r h a J 0 4 1 · e r h a 0 4 1 · e r h a J 0 re · 1 4 r h a J 0 4 1 · e r h a J 0 4 1 · e r h a J 0 4 1 · 0 J a h re 4 1 · e r h a J 0 4 1 · e r ah a J 0 4 1 · e r h a · 140 J e r h a J 0 4 1 · e r h a J 0 4 · e r h a J 0 4 1 · J a h re 140 140 Jahre ... Tradition und Lifestyle ...


140 Jahre - Goebel 140 Years - Goebel

Dem Gestern verbunden. Dem Heute gewachsen. Das Morgen gestaltend. Linked to the past Prepared for Today Shaping the Future 2


„Tradition ist nicht das Bewahren von Asche, sondern die Weitergabe von Feuer.“ Bei Goebel bedeutet sie auch höchste Ansprüche an Qualität. Seit der Unternehmensgründing im Jahr 1871 stehen künstlerischer Ausdruck, Qualität und feinstes Kunsthandwerk im Vordergrund. Goebel lässt erleben, wie durch die enge Zusammenarbeit mit renommierten Künstlern und Designern Objekte aus Porzellan, Glas oder verwandten Werkstoffen zu etwas ganz Besonderem werden. So wollten es schon die Gründer und ließen Goebel dadurch schnell auch international erfolgreich werden. Der Anspruch wurde Begeisterung. Goebel ist ein traditionsverbundener Porzellanhersteller im Bereich Schenken, Sammeln und Dekorieren. In seinen Markenwelten werden die Produkte zwischen Tradition und Lifestyle stilvoll inszeniert, werden Emotionen geweckt, die Generationen überdauern: mit den Produktlinien Adam & Ziege, Artis Orbis, Classics, Nina & Marco, Rosina Wachtmeister und den Saisonkollektionen Ostern und Weihnachten.

Begleiten Sie uns auf einer Zeitreise ... „Tradition is not preserving ashes, but passing on fire“. At Goebel it also means highest demand on quality. Since the foundation of the company in 1871 special emphasis has always been given to artistic expression, quality and finest craftsmanship. Goebel lets experience how in close cooperation with renowned artists and designers objects of porcelain, glass and related materials become something very special. This is what already the founders wanted and what made the company quickly internationally successful. The demand became enthusiasm. Goebel is a porcelain company closely connected with its traditions in the areas gift-giving, collecting and decorating. In its brand worlds the products are stylishly put on stage between tradition and lifestyle, emotions are raised outlasting generations: with the product lines Adam & Ziege, Artis Orbis, Classics, Nina+Marco, Rosina Wachtmeister and the seasonal lines Easter and Christmas

Accompany us on a journey through time …. 3


Aus Liebe zum Porzellan For the love of porcelain Die Geschichte begann am 30. Januar 1871 mit Franz Detleff und William Goebel, den Unternehmensgründern. Sie bauten auf, was später zum Markenzeichen wurde: eine Manufaktur der Sinne. William Goebel und sein Vater Franz Detleff gründen „F. & W. Goebel“. Die erste Porzellanfabrik entsteht 1878 und wird später „Wilhelmsfeld“ genannt. Sie begründet den Standort in Oeslau-Rödental bei Coburg. Um 1905 Die Krone über dem Monogramm „WG“ markiert den 1893 erfolgten Firmenübergang auf William Goebel. Deutschland feiert seine Kaiserzeit und Goebel ist dabei. Luxusporzellan als Traum für viele, gehandelt auch in Amerika. In der beeindruckenden Manufaktur entstehen Kleinskulpturen im Stil des Meißener Rokoko. Tierfiguren bringen Exotik und Natur in die Wohnstuben, Kinderfiguren ein Lächeln. Aber Goebel fertigt auch Schalen, kleine Räucherkästchen und vieles mehr – alles am Puls der Zeit, am Lifestyle. 1911 Max Louis Goebel übernimmt die Leitung der Manufaktur. Ausgebildet in der boomenden Metropole NewYork,liebt auch er die Kunst und weiß beides zu verbinden. Goebel wird ein Ort für Innovationen. 1919 dokumentiert dies die Luxusmarke „Kunstwerkstätten Wilhelmsfeld“.

Franz Detleff Goebel 4

William Goebel


1871 1871

1871

1890 1890

1890

1900 1900

1900

19 1935-

1914-1920 1914-1920

1914 - 1920

1923

The history began on 30th January 1871 with Franz Detleff and William Goebel, the founders of the company. They established a company that became a trademark later on: a manufacturer of the senses. William Goebel and his father Franz Detleff found “F. & W. Goebel”. The first porcelain factory opens in 1878 and is called later on “Wilhelmsfeld”. It establishes the site in Oeslau-Rödental near Coburg. Around 1905 The crown above the monogram “WG” marks the transition of the company to William Goebel in 1893. Germany celebrates the Imperial Era and Goebel is part of it. Luxury porcelain, the dream of many people, also traded in America. Small sculptures in Meissen Rococo style are created in the impressive manufactory. Animal figurines bring exotic and natural ambiance into the living rooms and children’s figurines a smile. But Goebel produces also bowls, small joss boxes and much more: all at the pulse of the times. 1911 Max Louis Goebel takes over the management of the company. Educated in the booming metropolis New York, he, too, loves the art and knows to combine both. Goebel becomes the place of innovation. In 1919 the luxury trademark “Kunstwerkstätten Wilhelmsfeld” documents this.

Goebel im Jahre 1890 Goebel in 1890 5


1950 - 1956

1957 - 1963

1964 - 1971

1972 - 1978

Eine kleine Auswahl wertvoller Stücke aus dem Goebel-Archiv. Die abgebildeten Artikel und viele mehr, können Sie im Jubiläums1900 1900 1900 1914-1920 1914-1920 1914-1920 1890 1890 1890 1871 1871 1871 jahr auf verschiedenen Ausstellungen im Original begutachten. Weitere Informationen unter: www.goebel.de

Here a small selection of valuable pieces from our Goebel Archives. The shown articles and many more can be seen on various exhibitions during the anniversary year. Further information is available under: www.goebel.de

Duftlampe, 1891 Fragrance lamp, 1891 6


1979 - 1990

1991 - 1999

2000

2000 - 2009

1935-1949

Porzellandose Barockstil, 1920 Porcelain box, Baroque style, 1920

Rokokofigur, 1925 Rococo figurine 1925 7


Goebel und Hummel Goebel and Hummel 1921/1931 Die Goldenen Zwanziger feiern Einzug bei Goebel. Figuren und Dekorelemente im Stil des Art Déco erobern das Sortiment. Zum Betriebsjubiläum 1931 kann das Werk zahlreiche Modernisierungen vermelden. 1935 Enkel Franz Goebel beweist ebenfalls Weitblick. Durch einen Exklusivvertrag mit Schwester Maria Innocentia Hummel und Kloster Sießen können deren Zeichnungen und Entwürfe nun in Porzellan umgesetzt werden. Die berühmten Hummelfiguren entstehen und werden in Amerika zum „Million-Seller“. Sie machen Goebel für viele Jahre zum „Hummelwerk“.

Franz Goebel 8

Maria Innocentia Hummel


„Der Bücherwurm“ - Prototyp, von Maria Innocentia Hummel persönlich handgemalt.. „Book Worm“ - Prototyp Handpainted by Maria Innocenta Hummel herself.

1921/1931 The Golden Twenties make their entry at Goebel. Figurines and design elements in Art Deco style capture the collection. On the occasion of the company‘s anniversary 1931 many modernizations can be announced. 1935 Grandson Franz Goebel also proves to be a man of vision. An exclusive agreement with Sister Maria Innocentia Hummel and the Convent of Siessen granted Goebel the sole right to make and distribute three-dimensional adaptations of the artist‘s work. The famous Hummel figurines are born and become a „million seller“ in America. For many years Goebel has been known as the „Hummelwerk“.

Goebel Buchstützen, 1937 Bookends, 1937

Bekannteste Hummelfigur, der „Wanderbub“ The most famous figurine ”Merry Wanderer“ 9


Goebel und Disney Goebel and Disney

Franz Goebel mit Walt Disney

Schaubach Pferd, 1953 Schaubach horse, 1953

T채nzerin von Schaubach, 1953 Schaubach dancer, 1953 10

Franz Goebel and Walt Disney


1950 Als Walt Disney berühmt und seine Zeichnungen legendär wurden, saß er auch mit Franz Goebel am Verhandlungstisch. Bambi und seine Freunde bereicherten noch im gleichen Jahr die Kollektion. 1953 Heinz Schaubach übergibt viele seiner Entwürfe seinem Freund Franz Goebel. Die „Schaubach-Kunst“ wird Bestandteil des Goebel-Sortiments. 1971 Goebel wird 100 Jahre. Höhepunkt der Feiern zum 100jährigen Jubiläum ist die Enthüllung einer überlebensgroßen Figur des M.I.Hummel-Wanderbuben vor dem Fabrikgebäude. 1977 wird der Goebel Collectors‘ Club in USA gegründet. Weltweit der erste Club seiner Art. Ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte. 1950 When Walt Disney became famous and its drawings legendary, he also sat at the negotiating table with Franz Goebel. Bambi and its friends enriched the collection in the same year. 1953 Heinz Schaubach handed over to his friend Franz Goebel many of his designs. The “Schaubach-Kunst” became part of the Goebel assortment. 1971 Goebel celebrates its 100th anniversary. The highlight of the ceremonies is the unveiling of the larger than lifesize M.I.Hummel „Merry Wanderer“ figurine in front of the company building. 1977 The Goebel Collectors‘ Club is founded in the US. Worldwide the first Club of its kind. This marks a further mile stone in the company history.

Walt Disneys „Mickey Mouse und Minnie Mouse“ “Mickey & Minnie”, 1988

11


Goebel und zeitgenössische Kunst 1981 Mit der „Goebel Galerie“ schafft es das Familienunternehmen, zeitgenössische Künstler für den Werkstoff Porzellan zu begeistern. Es entstehen spannende Einzelstücke eines gewagten Experimentes. 1993 Entstehung des Geschäftsbereiches Schenken & Wohnen. Auch hier enge Zusammenarbeit mit aktuellen Künstlern und dadurch Erweiterung der Sortimentsbreite. Grundsteinlegung für das heutige Sortiment. 2000 Zur Jahrtausendwende ist Goebel eine der weltweit bedeutendsten Porzellanmarken und bereits in vielen Museen und Sammlungen präsent.

Christian Höpfner Aktfigur / Nude „Sitzende“, 1986 Claudia Schwarz „Büste“, 2002 Claudia Schwarz “Bust”, 2002 12


Goebel and Contemporary Art 1981 With the “Goebel Galerie” the family-owned company manages to enthuse contemporary artists for the material porcelain. Exciting unique pieces of a ventured experiment are created. 1993 Establishment of the business division Gifts and Decorative Accessories. The close cooperation with new artists is continued and thus the product range enlarged. The foundation stone for today‘s assortment is laid. 2000 By the turn of the millennium, Goebel is one of the worldwide most important porcelain trademarks and yet present in many museums and collections.

Gerhard Bochmann „Stute mit Fohlen“, 1992 Gerhard Bochmann “Mare and Foal“, 1992 13


Goebel und Kaiser 2008 Ausgliederung des Hummel-Bereiches. Die Hummelfiguren werden noch heute in liebevoller Handarbeit bei der Manufaktur Rödental gefertigt. 2009 Neue Besinnung auf das Kerngeschäft Schenken & Wohnen und damit zurück zum „weißen Gold“ für Kenner, dem Porzellan für Menschen mit Anspruch. Geschichte wird Gegenwart und Zukunft. 2010 Goebel bleibt ein inhabergeführtes Unternehmen. Goebel

Porzellan hat seit 01.09.2010 einen neuen Eigentümer, die PM Kapital GmbH & Co. KG, Bad Staffelstein. Dieses Unternehmen ist seit vielen Jahren in der keramischen Industrie tätig und zugleich Anteilseigner der Kaiser-Porzellan in Bad Staffelstein.

Unter dem Dach der PM Kapital sind nun zwei Unternehmen vereint, die beide eine nahezu gleichlange Historie in der keramischen Industrie Oberfrankens aufweisen, wurde doch Goebel im Jahre 1871 und Kaiser Porzellan im Jahre 1872 gegründet. Beide Unternehmen werden auch in Zukunft ihre rechtliche Selbständigkeit behalten. „Es kommt zusammen, was zusammen gehört“, so der geschäftsführende Gesellschafter Langsch, der das Unternehmen Goebel seit 1993 kennt, war er doch derjenige, den Wilhelm Goebel damals damit beauftragte, den Bereich Schenken & Wohnen zu entwickeln. Beide Unternehmen sind in nahezu identischen Vertriebswegen, Märkten und Technologien tätig, unterscheiden sich aber durch die Ausrichtung der Kollektionen. 2011 Goebel, die Traditionsmarke für Schenken, Sammeln und

Dekorieren mit den Produktlinien Adam & Ziege, Artis Orbis, Classics, Nina & Marco, Rosina Wachtmeister und den Saisonkollektionen Ostern und Weihnachten wird 140 Jahre alt.

14


Goebel and Kaiser 2008 Separation of the M.I. Hummel Division. The Hummel figurines are still crafted by hand with loving care by the company Manufaktur Rödental. 2009 Return to the core business Gifts and Decorative Accessories and thus back to the “white gold” for connoisseurs, the porcelain for people who would like to have the best. History becomes present and future. 2010 Goebel remains a family run business. Since September 1, 2010 Goebel Porzellan has a new owner, PM Kapital GmbH & Co. KG, Bad Staffelstein. This company has been active in the ceramic industry for many years already and is at the same time the shareholder of Kaiser-Porzellan in Bad Staffelstein.

Under the roof of PM Kapital two companies are now united which both have a history of nearly the same length in the ceramic industry of Upper Franconia. Goebel was founded in 1871 and Kaiser Porzellan in 1872. Both companies will keep their legal independence also in future.

“It gets together, what belongs together”, says Hans-Peter Langsch, the managing partner, who knows the Goebel company since 1993. He was the one who, at that time, was assigned by Wilhelm Goebel to establish the Gifts and Decorative Accessories division. Both companies are active in almost identical sales channels, markets and technologies but differ in their assortment policies.

2011 Goebel, the traditional brand name for gift-giving, collecting and decorating with its product lines Adam & Ziege, Artis Orbis, Classics, Nina & Marco, Rosina Wachtmeister and the seasonal lines Easter and Christmas, celebrates its 140th anniversary.

15


Handwerk und vollendetes Kunsthandwerk

Das Unternehmen Goebel schreibt seit 140 Jahren PorzellanGeschichte – als Manufaktur der Sinne. Seit Generationen steht das Markenzeichen mit der Krone im Logo als Garant für handwerkliches Können und künstlerische Umsetzung. Perfektion in keramischen Werkstoffen. Hände machen Goebel – dieser Philosophie ist Goebel treu geblieben. Hier entstehen individuelle Meisterstücke. Die Vorlagen werden von zeitgenössischen Designern entworfen oder auch historische Motive zeitgemäß adaptiert. Ausgewählte Rohstoffe und der detailgenaue Ablauf des Fertigungsprozesses gewährleisten Spitzenqualität. 16


Handicraft in perfection Jeder Schritt im Herstellungsverfahren wird von kompetenten Fachleuten ausgef端hrt und ist reine Handarbeit. Mit Kompetenz und Liebe zum Detail werden die Figuren dekoriert und handbemalt. Handwerk trifft auf Kunst und Kunst wird zu Handwerk, so wird jedes St端ck zu einem unverwechselbaren Unikat. The Goebel company makes porcelain history for 140 years - a manufactory of senses. For generations the trademark with the crown stands as a guarantor for craftsmanship and artistic interpretation. Perfection in ceramic materials.

Hands make Goebel - Goebel has remained true to this philosophy. Here individual masterpieces are made. The artwork is drafted by contemporary designers or taken from historical motifs that are contemporarily adapted. Selected raw materials and a detailed production process guarantee top quality. Each step of the production process is carried out by competent experts and is pure manual work. The figurines are designed and hand-painted with competence and love of detail. Handicraft meets art and turns every piece into an unmistakable unique piece. 17


Goebel und seine Produktlinien

Artis Orbis steht für die authentische Umsetzung bekannter Gemälde bedeutender Künstler auf stilvollen Accessoires und Geschenken. Mit den kleinen und großen Meisterwerken Kunst in einer ganz besonderen Art erleben. Artis Orbis stands for the authentic conversion of important paintings into stylish accessories and gifts. Experience art of a special kind with these big and small masterpieces. 18


Goebel and it’s Collections

Mit Classics legt Goebel eine Auswahl der schönsten Stücke neu auf: bezaubernde Tänzerinnen, mondäne Damen und außergewöhnliche Marienfiguren – alle dem Stil des Art Déco verbunden. With Classics Goebel reissues a selection of the most beautiful pieces: charming dancers, glamorous and extraordinary madonna figurines – all in Art Déco style.

19


Rosina Wachtmeisters zauberhafte Katzen haben mittlerweile Berühmtheit erlangt und „schnurren“ in vielen Wohnzimmern und Gärten. Entdecken Sie die Vielfalt dekorativer Wohnaccessoires der bekannten und beliebten Künstlerin. Rosina Wachtmeister’s charming cats have become famous and are “purring” in many rooms and gardens. Discover further varieties of decorative living accessories.

20


ADAM & ZIEGE

Wer kennt sie noch nicht, die kultigen Tischaccessoires von Adam & Ziege. Die kleinen Kerle verstreuen – neben Salz und Pfeffer – ein intensives, positives Lebensgefühl. Who has not yet heard of the cool table accessories from Adam & Ziege? Along with salt and pepper, these little pieces of art distribute an intensely positive attitude towards life.

21


Mit verliebten Häschen und perfekt auf den Frühling und das Osterfest eingestimmt – ob zum Hängen oder zum Aufstellen - bei diesen niedlichen Porzellanfiguren ist es wahrhaftig schade, dass Ostern nicht das ganze Jahr über sein kann. When springtime and Easter are once again on our minds, decorate your home to match the cheeriness of this delightful season. On the wall or on the table – these cute porcelain figurines make you regret that Easter only comes once a year. 22


Die schönsten Geschenke sind aus Liebe gemacht – Tausend Sterne bringen die Goebel-Engel direkt vom Himmel mit auf die Erde und verbreiten eine wohlige Weihnachtsstimmung in unseren irdischen Wohnzimmern. Love produces the most wonderful gifts – The Goebel Angels bring with them thousands of stars directly from heaven to earth and spread a comforting Christmas atmosphere in our earthly living rooms. 23


GroĂ&#x;e Kinderaugen und ein sanfter Gesichtsausdruck – das sind die Markenzeichen der beliebten Nina & Marco-Figuren, die in Zusammenarbeit mit der KĂźnstlerin Julia E. Limpke und Goebel entstehen. Children with wide eyes and a gentle facial expression - these are the characteristics of the Nina & Marco figurines. These popular figurines created by the artist Julia Limpke are made by Goebel in close cooperation with the artist 24


Der Bunny ist zurück! Er findet jetzt eine sehr zeitgenössische Interpretation im Trendmaterial Porzellan und knalligen Farben. Die Häschen sind süß, humorvoll und machen ihre Aufgabe, dekorativ zu sein, leidenschaftlich gut. Der Bunny von heute ist luxuriös, knallbunt und extrovertiert, eben de luxe! The bunny is back ! It returns in a very contemporary interpretation in the trend material porcelain and in loud colours. The cute and humorous bunnies fulfil their decorative purpose eminently. Luxurious, brightly coloured and extroverted, the new bunny is as de luxe as it comes!

25


Neue Künstler bei Goebel

Michael Parkes - ist nicht nur Bildhauer und Steindrucker, sondern vor allem der größte Vertreter der magischen Realismusmalerei. In den vergangenen Jahrzehnten feierte er große Erfolge in der Kunstwelt.

Michael Parkes - is not only a sculptor and lithographer but also the world‘s leading representative of magical realism painting. In the past decades he could achieve great success in the art world. 26


New Artists by Goebel

Pop-art Künstler Romero Britto benutzt leuchtende Farben und kräftige Muster als visuelle Sprache der Hoffnung und des Glücks. Er stellte im Louvre aus und präsentierte die größte öffentliche Ausstellung von Kunstobjekten in der Geschichte des Hyde Parks - eine Kunst, die allen gefällt! www.britto.com Pop Artist Romero Britto uses vibrant colours and bold patterns as a visual language of hope and happiness. He has been credited with the largest public art installation in Hyde Park history and exhibited at the Louvre Museum – an art that appeals to all! www.britto.com

27


Goebel heute Goebel nimmt die Aktivitäten auf der ganzen Welt im Rahmen der Unternehmenspolitik und im Selbstverständnis der Unternehmenskultur wahr. Das Verhalten auf internationalen Märkten orientiert sich an den jeweiligen Kulturkreisen und gesellschaftlichen Gepflogenheiten. Goebel misst Qualität daran, wie wertbeständig und professionell ausgearbeitet die Produkte sind, welche Gefühle sie ansprechen und in welchem Maße sie die Erwartungen der Kunden erfüllen. Diese Überzeugung, über Generationen im Unternehmen erhalten und weitergegeben, hat Goebel zu einer der bedeutensten Adressen für Figuren und hochwertige Geschenkartikel in Deutschland, Europa und darüber hinaus werden lassen. In über 75 Ländern weltweit findet der Liebhaber in mehr als 6.000 Fachgeschäften die Produkte des Unternehmens. Produkte, die Emotionen erzeugen, die die Welt bewegen. Allein in Deutschland stellen mehr als 1.600 Handelspartner sicher, dass die Produkte ihre Zielgruppe erreichen. Kaum ein deutscher Haushalt dürfte nicht im Besitz eines Produktes aus der oberfränkischen Porzellanschmiede sein. Qualität und Design aus Deutschland, von eigenen Modelleuren und Entwicklern entworfen und zur Marktreife gebracht, die Kunst, kleine Emotionen groß werden zu lassen, stehen für das Unternehmen, das dankbar und stolz ist, auf seine Mitarbeiter, Kunden und Liebhaber in der ganzen Welt: in den vergangenen 140 Jahren, heute und in Zukunft. Begeisterung für das Schöne, das bleibt. Goebel Showrooms sind mittlerweile in ganz Europa zu finden: Stockholm, Malmoe, Oslo, Wien, Regensdorf (Zürich), Utrecht, Brüssel, Bratislva. Auch in Moskau und Shanghai ist Goebel vertreten. Auf internationalen Messen von München bis Moskau, ob in Paris oder Brüssel werden regelmäßig bis zu 500 neue Ideen im Jahr dem Handel vorgestellt. Goebel showrooms can meanwhile be found all over Europe: Stockholm, Malmö, Oslo, Vienna, Regensdorf (Zurich), Utrecht, Brussels, Bratislava, Goebel is also represented in Moscow and Shanghai. On international fairs from Munich to Moscow, whether in Paris or Brussels, up to 500 new ideas per year are regularly introduced to the market.

28


Goebel today

Goebel is worldwide active within the scope of the company policy and the way it sees the business culture. The way of acting on international markets is orientated on the respective culture groups and social customs. Goebel assesses the quality according to how professionally the products are made and whether they are of lasting value, which feelings are addressed and in which respect they come up with the expectations of our customers. This conviction, maintained and passed on in the company for generations, made Goebel to one of the best-known addresses for figurines and highclass gift items in Germany, Europe and beyond. In more than 75 countries worldwide the consumer can find at more than 6.000 specialized dealers the products of the company. Products that create emotions that touch the world. In Germany alone more that 1.600 trade partners make sure that the products will reach their target group. It is to be assumed that there is nearly no German household in which you will not find a product of the Upper Franconian porcelain company. Quality and Design from Germany, created, sculpted and developed until it is ready for market launch by own sculptors and development teams, the art of making small emotions become big stand for the company which is grateful for and proud of its employees, customers and collectors from all over the world: in the past 140 years, today and in future. Enthusiasm for the beauty that lasts.

29


2011 - Angekommen! 2011 - Arrived! Fazit / Conclusion: Goebel erkennt, weckt und erfüllt Bedürfnisse von Menschen nach zeitlosen und schönen Dingen des kleinen persönlichen Luxus zuhause. Goebel Artikel sind perfekte Geschenke für alle Anlässe - Geburtstag, Jubiläum, Wohnungseinweihung, ein charmantes „Mitbringsel“, ein kleines Dankeschön oder einfach so für einen lieben Menschen. Goebel sucht die Begegnung mit Menschen, die Freude an den schönen Seiten des Lebens haben. Eine Einladung zum Wohlfühlen. Goebel recognizes, arouses and fulfils needs of people for timeless and beautiful things of the small personal luxury at home. Goebel products are perfect gifts for any occasion – birthday, anniversary, housewarming party, a charming small present, a little thank-you or just for a nice person. Goebel seeks to meet people who love the nice sides of life. An invitation to make oneself a cosy home.

30


31.12.2011

Schriftliche Gewinnbenachrichtigung bis 15.01.2012. Mitarbeiter der Goebel Porzellan GmbH und deren Angehörige sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Winners will receive a written notice until January 15, 2012.Staff members of Goebel Porzellan GmbH and their relatives are excluded from the competition.

Einsendeschluss Deadline for entries:

Bitte einsenden an Please send to: Goebel Porzellan GmbH Abt. Marketing Services · Coburger Straße 7 D - 96472 Rödental / Germany

Einlösung der Gutscheine in allen Goebel-Abteilungen des Fachhandels und direkt bei Goebel in Rödental. The vouchers can be redeemed at all specialist shops carrying Goebel products and directly at Goebel in Rödental.

Einkaufsgutschein im Wert von 150 Euro Shopping voucher in the amount of 150 Euro

q 114 Jahre Goebel / 114th Anniversary

q 140 Jahre Goebel / 140th Anniversary

3. Preis / 3rd Prize

Einkaufsgutschein im Wert von 200 Euro Shopping voucher in the amount of 200 Euro

2. Preis / 2nd Prize

Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro Shopping voucher in the amount of 250 Euro

q 100 Jahre Goebel / 100th Anniversary

by Goebel in January 2011?

Which anniversary will be celebrated

feiert Goebel im Januar 2011?

Großes Gewinnspiel - Big Competition !!! Gewinnfrage / Competition Question: 1. Preis / 1st Prize Welches Firmenjubiläum

Ich bin nicht damit einverstanden, dass meine Daten bei Goebel gespeichert und für die Kontaktpflege zu mir verwendet werden. I do not agree that my data is recorded at Goebel and used to stay in touch with me.

q

E-Mail:

PLZ/Ort Postal Code

Straße/Nr. Street/No.

Vorname First Name

Name Name

Absender Sender:

!


© Goebel 2011 Goebel Porzellan GmbH www.goebel.de

96-977-66-5

Antwort Goebel Porzellan GmbH Abteilung Marketing Services Coburger Straße 7 D - 96472 Rödental / Germany

Eine Idee und 140 Jahre Begeisterung  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you