Page 1

Mediadaten | Preisliste Nr. 35 gültig ab 1. Januar 2012  Unabhängig. Kritisch. Informativ.

Nachrichten für Bayern

2012 Die SOL-Ausschreibungsdatenbank

Ihre Vergabe online > Bekanntmachungen > Vergabeunterlagen > Vergabeabwicklung komplett online  ergaberechtskonforme >V Behandlung  ur ein Mausklick >N für Druck und Versand

> Angebote > Zuschlag

 ewerbungsunterlagen >B online zum Download

 ekanntgebung Ihrer öffentlichen, >B freihändigen und beschränkten Vergaben

Die SOL-Ausschreibungsdatenbank unterstützt Sie in allen Phasen des Vergabeverfahrens. Bei öffentlichen, frei­händigen und beschränkten Vergaben – vergabe­­rechts­­­konform und so vielseitig wie Ihre Anwender. > www.baysol.de


Unabhängig. Kritisch. Informativ. Die BSZ – Bayerische Staatszeitung informiert wöchentlich über Bayerns Topthemen aus Landes- und Kommunalpolitik, Wirtschaft und Kultur. Fachthemen für das Bau- & Baunebengewerbe wie z. B. Schul- & Kindergartenbau, Ökologisches Bauen, Bauen mit Holz stehen ebenso regelmäßig wie Erneuerbare Energien, Alternative Brennstoffe oder Altlastensanierung und Serviceangebote für den Mittelstand im redaktionellen Zentrum. Die BSZ berichtet über IT in der Verwaltung, E-Government und die Vermarktung von Gewerbegebieten. Sie recherchiert über Abwasser- & Kanalsanierung, Wasserversorgung und Abfall & Recycling. Der Bayerische Staatsanzeiger liefert Ausschreibungen zu Bau-, Liefer- und Dienstleistungen. Ein Schwerpunkt sind staatliche und kommunale Bauauschreibungen. Informationen zum Thema Ausschreibung und Vergabe erscheinen regelmäßig in der BSZ.

Nachrichten für Bayern Nachrichten für Bayern   Unabhängig. Kritisch. Informativ. Unabhängig. Kritisch. Informativ.

www.bsz.de

Bannerwerbung Lassen Sie sich von uns beraten!

Online-Stellenmarkt Umfassend, aktuell und unerlässlich für jeden, der in Bayern einen Job sucht oder eine Stelle ausschreiben möchte. Zum Vorzugspreis werden die Anzeigen gleichzeitig in der Printausgabe und im Internet geschalten.

Fachthemenplan der BSZ Lassen Sie sich von unseren vielseitigen Fachthemen überzeugen. Informieren Sie sich über bereits veröffentlichte Themen und verschaffen Sie sich einen Überblick über kommende Ausgaben.

Verlag Bayerische Staatszeitung


Entscheidend. Unsere Leserschaft.

Ein anspruchsvolles Profil Die Abonnenten der Bayerischen Staatszeitung sind in gehobener Berufsstellung vorwiegend in der Bau- und Bauzuliefererwirtschaft tätig. Gut die Hälfte ist unter 50 Jahre alt und entsprechend ihrer beruflichen Position verfügen sie über ein überdurchschnittliches Einkommen. Bayerische Staatszeitung | Bayerischer Staatsanzeiger Alter unter 50 Jahre über 50 Jahre

62% 38%

Berufsgruppen Selbstständige/Freie Berufe Leitende Angestellte Beamte im höheren/gehobenen Dienst Sonstige Angestellte und Beamte

29% 25% 17% 29%

Haushalts-Nettoeinkommen monatlich unter 3.000 Euro 3.000 Euro und mehr

43% 57%

Arbeitsbereich Politik und Verwaltung Bildungseinrichtungen Private Bau-/Bauzuliefererwirtschaft Sonstige Bereiche

21% 7% 57% 15%

Quelle: Abonnenten-Befragung Bayerische Staatszeitung 2008

Leserschaft & Verbreitung. • Spricht Woche für Woche über 100.000 Leser 1 in Bayern an • Jedes Exemplar wird im Durchschnitt von mindestens sechs Personen gelesen • In staatlichen & kommunalen Behörden sind BSZ und Bayerischer Staatsanzeiger zur Information der einzelnen Dienststellen im Umlauf •V  erbreitete Auflage: 17.278 Exemplare davon 326 bezahlte E-Paper 2 • Anteil der Abo-Auflage an der verbreiteten Auflage: über 90%

1 Quelle: Abonnenten-Befragung Bayerische Staatszeitung 2008 2 Verlagsangabe – Stand Februar 2012

Leserschaft Verbreitung


Januar 2012

[Donnerstag KW 01]

05.01.2012

»H  eizen & Kühlen

Energiesparende Heizsysteme | Heizen mit Holzpellets | Zukunftsorientierte Heizsysteme für Gewerbe & Industrie

Themenplan.

» In  fo Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

» Gasversorgung

Umweltfreundliches Heizen & Fahren mit Gas | Produkte & Dienstleistungen für Haushalte, Kommunen & gewerbliche Kunden | Die unterschiedlichen Anwendungstechniken von Erdgas

[Freitag KW 02]

13.01.2012

 au- & Dämmstoffe » B Energieeffizienz von Wärmeschutz & Dämmstoffen | Mineralische Dämmputzsysteme | Innendämmsysteme für die energetische Sanierung im Bestand

» Privatkliniken & Kuren

» E rneuerbare Energien

»A  ktuelle Entwicklungen zu

Geothermie – praktische Nutzung der Erdwärme | Solarkollektoren & Biomasseheizkessel liegen im Trend | Wasserkraft – eine wichtige Quelle erneuerbarer Energien

» K atastrophenschutz

Schneller, sichere & effiziente Hochwasserschutzsysteme | Barrieresysteme für Türen & Fenster | Löschwasserrückhalteanlagen

Therapien im Kampf gegen Rückenschmerzen | Ambulante Vorsorgeleistungen in Kurorten & Heilbädern | Das Burnout-Syndrom & seine Folgen

Ausschreibung & Vergabe

» In  fo Mittelstand

Unternehmensgründung | Personal & Führung | Unternehmensaufbau & -sicherung

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

JANUAR 2012

[Freitag KW 03]

20.01.2012

» B auen mit Glas

Superwarmglas als Verbündeter der Solartechnik | Glas als Energiespeicher | Gestalterische, technische & wirtschaftliche Einsatzmöglichkeiten von Glas

» Lichttechnik

» Versicherung & Vorsorge

Versicherungen für Gewerbetreibende | Existenzrisiko Berufsunfähigkeit | Tipps zu Rente & Altersvorsorge

» EDV & IT

Elektronische Bezahlsysteme für Behörden | Bürgerinformationssysteme | Papierlose Ratsaalarbeit

OLEDs – das Licht der Zukunft | Langlebige Kompaktleuchtstofflampen | LEDs in der Industrie

» In  fo Mittelstand

» Kraftwerke & Netze

Geothermische Heizkraftwerke| Einsatzfelder für Blockheizkraftwerke | Umweltfreundliche Wasserkraft

Steuern & Rechnungswesen | Marketing & Trends | Office & Kommunikation

[Freitag KW 04] 27.01.2012  ausanierung » B Erfolgreiche Schimmelsanierung | Hilfe bei nassen Kellern & feuchten Wänden | Sanierung von denkmalgeschützten Bauwerken

» K ommunale Verkehrskonzepte / ÖPNV

» Baubiologie / Ökologisches Bauen

» Reise & Wellness

Lehm als Bau- & Werkstoff | Naturfarben: Kalkfarbe, Silikatfarbe, Naturharz-Dispersionsfarbe | Ökologisches Bauen & Renovieren

» Wasserwirtschaft & -versorgung

Biologisch-natürliche Entgiftung von Wasser | Lösungen für die Trinkwasserversorgung: Aufbereitung, Speicherung & Verteilung | Initiativen zum Schutz des Wassers

Themenplan

Wettbewerb im öffentlichen Nahverkehr | Regionale Kooperationen sind Chancen für den öffentlichen Nahverkehr | Elektronische Fahrkarten auf dem Vormarsch Kurzurlaube liegen im Trend | Wellness zuhause | Kreuzfahrten im Aufwind

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV


Februar 2012

[Freitag KW 05]

03.02.2012

» B auen mit Beton

» K ommunalfahrzeuge

» L ärmschutz

» Beratung für die Kommune

Qualitätskriterien für Betoninstandsetzungsmaßnahmen | Sichtbeton als Konstruktion- & Gestaltungsmaterial | Vielseitig einsetzbare Betonfertigteile Begrünbare Lärmschutzwände | Lärmschutzwände mit Solarstromanlagen | Lärmschutzzäune & -wände

» Abwasser & Kanalsanierung

Methoden zur Kanalsanierung | Neue Einsätze von Kleinkläranlagen | Energiequelle Abwasser – Trends & Entwicklungen

Innovative & sparsame Kommunal- & Nutzfahrzeuge | Schnee- & Einsatzfahrzeuge | Fahrzeugeinrichtungen: Mobile Ordnung mit System IT-Notfallkonzepte für die öffentliche Verwaltung | Auf dem Weg zur virtuellen Behörde | Praxiswissen für die Kommune

» In  fo Mittelstand

Unternehmensgründung | Personal & Führung | Unternehmensaufbau & -sicherung

[Freitag KW 06] 10.02.2012 » B  auen mit Ziegel Ziegel mit Mineral-Granulat Füllung | Die Wärmespeicherfähigkeit von Ziegel wirkt temperaturausgleichend | „Wohngesunde Ziegelbauweise“

» Abfall & Recycling

» Schornstein- & Abgastechnik

» Verkehrsüberwachung &

Stoffliche Aufbereitung von mineralischen & nichtmineralischen Abfällen | Maßgeschneiderte Entsorgungskonzepte für Betriebe | Recycling von Stahl & Metall

Verkehrsleittechnik

Abgassysteme aus Edelstahl | Schornsteine sanieren welche Lösungen gibt es? | Sturmsicherung für Schornsteine

Verkehrsleit- & -beeinflussungsanlagen | Parkleitsysteme | Anzeigensysteme für beste Lesbarkeit bei großen Entfernungen

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

Februar 2012

[Freitag KW 06]

10.02.2012

» B ildung & Beruf

» In  fo Mittelstand

Die richtige Nachhilfe ist wichtig | Studiengänge mit Praxisbezug | Ferienkurse: Stress oder sinnvolle Unterstützung?

Steuern & Rechnungswesen | Marketing & Trends | Office & Kommunikation

[Freitag KW 07]

17.02.2012

» B  auen mit Holz Schallschutz im Holzhaus | Holzrahmenbau - bewährte Basis für hochwertige Häuser | Energiesparen mit Holz

» Generation 50+ / Best Ager

» Wan  d, Decke & Schallschutz

»A  ktuelle Entwicklungen zu

Abgehängte akustische Decken- & Unterkonstruktionssysteme | Industrie-Akustik-Deckensysteme | Deckensegel reduzieren die Nachhallzeit & verbessern die Sprachverständlichkeit

» En  ergiesparmaSSnahmen

Energiesparen in Industrie & Gewerbe | Tipps & Tricks gegen Stromfresser | Fachliteratur & Seminarangebote

Themenplan

Veränderter Versicherungsschutz für die Generation 50+ | Reisen für Menschen im besten Alter | Ernährung & Sport

Ausschreibung & Vergabe

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV


Februar 2012

[Freitag KW 08]

24.02.2012

» F enster & Türen

» R eise & Wellness

» Schul- & KIGA-Bau

» Info Mittelstand

Messevorschau: fensterbau/frontale 21.3-24.03.2012 in Nürnberg | Holz-Aluminiumsysteme für Fenster | Einbruchsichere Fenster & Türen Gelenkschonende Sportböden | Innovative Raummodule für Schulen & Kindergärten | Sport- & Spielgeräte für den Alltagsbetrieb

Tageswellness: Verwöhnprogramm für einen Tag | Thermalbaden in der kalten Jahreszeit | Heilklimatische Kurorte Unternehmensgründung | Personal & Führung | Unternehmensaufbau & -sicherung

» Geoinformationssysteme

Geoinformationen im Wandel: Klimawandel & GIS | Geoinformationssysteme konvertieren | GIS für die Kommunalverwaltung

März 2012

[Freitag KW 09]

02.03.2012

»  arrierefreies Bauen  B

Sonderlösungen – von „A“ wie Autolift bis „Z“ wie Zimmerlift | Gerade & kurvige Treppenlifte | Senkrechtaufzüge als flexible & preiswerte Alternative

» S traSSen- & Brückenbau

Techniken im Asphaltbau | Unterschiedliche Tragwerksformen im Brückenbau | Wirtschaftsgut Bitumen

» L uft- & Raumfahrt

Flughäfen als Wachstumsmotor für den Freistaat

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

März 2012

[Freitag KW 09]

02.03.2012

» T reppenbau & Geländer

Holztreppen mit Trittschalldämmung | Edelstahlgeländer für Balkon, Treppe, Fenster & Zaun | Flucht- & Feuertreppen

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

[Freitag KW 10]

09.03.2012

»  ch- & Fassadenbau  Da

» Senioren & Seniorenresidenzen

»V  erkehr & Parken

»N  achrichtentechnik & Informatik

Der Aufbau eines Wärmedämm-Verbundsystems | Vorgehängte, hinterlüftete Fassaden | Thermodächer sind wirtschaftliche Alleskönner Mobile & funkgesteuerte Ampelanlagen | Automatisiertes Kompaktparkhaus | Mobile Stahlschutzwände zur Baustellenab- & -sicherung

Mobilitätshilfen | Die Alternative zum Heim: Betreutes Wohnen | Seniorenresidenzen: Wohnen mit gehobener Ausstattung Digitale SAT-Anlagen: Planen, montieren & ausrichten | DVB-T-UKW-Antennen | Satelliten- & TV-Receiver

» In  fo Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

Themenplan


März 2012

[Freitag KW 11]

16.03.2012

» B auen mit Naturstein

» Alternatives Fahren

» T üre, Tore & Antriebstechniken

» F riedhof & Bestattung

Klassische & strapazierfähige Natursteine | Reinigung, Schutz & Pflege von Natursteinen | Möglichkeiten der Natursteinsanierung

Gereinigtes Biogas als Kraftstoff | Autogas – die clevere Alternative | Hybridfahrzeugfahrer sind besonders ehrgeizig beim Spritsparen

Perfekte Torsysteme bieten ein Höchstmaß an Sicherheit & Komfort | Garagentore & Antriebstechniken | Automatik-Schiebetore

Von der Erdbestattung zur Urnenbestattung | Urnenwandsysteme aus Betonfertigteilen | Kleinbagger für enge Friedhöfe

» In  fo Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

[Freitag KW 12] 23.03.2012  allenbau » H Schnellbauhallen: kein teures Fundament nötig | Mit Containern flexible Raumlösungen schaffen | Betonhallen sind vorteilhaft bei strengen Brandschutzvorgaben

» Altlasten & Bodenschutz

Revitalisierung von Industriebrachen | Thermische & mikrobiologische Reinigung | Verfüllung & Schließung von Deponien

» Haus- & Gebäudetechnik

Videosysteme & Alarmanlagen | Mobile Kälte- & Klimageräte | Feuermelder & Sprinkleranlagen

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

März 2012

[Freitag KW 13]

30.03.2012

» B auen mit Metall & Stahl

» Reise & Wellness

»G  asversorgung

»A  ktuelle Entwicklungen zu

Robuste Stahlbauten bei Brandbelastungen | Fassaden aus Glas & Stahl | Anbaubalkone aus Stahl Umweltfreundliches Heizen mit Gas | Gastherme – Heißwasseraufbereitung schnell & effektiv | Gasheizung mit Solar

Frühjahrskuren liegen im Trend | Thermalaufenthalte helfen gegen die Frühjahrsmüdigkeit | Oster-Ausflug-Tipps

Ausschreibung & Vergabe

» In  fo Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

» Stadtmöblierung, Beleuchtung & Grünanlagen

Interaktive Wartehallen | Energiesparende & langlebige Straßenbeleuchtungen | Sitzelemente im Baukastensystem

April 2012

[Donnerstag KW 14]

05.04.2012

» B  ausanierung Biologische Gebäudeschäden sanieren | Was tun bei abgesackten Böden & instabilen Fundamenten? | Wertgewinn durch Bausanierung

» EDV  & IT

» Heizen & Kühlen

» In  fo Mittelstand

Thermische Untergrundspeicher zum Heizen & Kühlen | Energiesparende Heizsysteme | Moderne Holz- & Pellettheizungen

» Erneuerbare Energien

Photovoltaik-Trends | Jobmaschine Erneuerbare Energien | Windenergie wächst weltweit

Themenplan

Informationen rund um die Doppik | Bürgerinformationssysteme | Wartungsarme & kostensparende Schulnetzwerke

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung


april 2012

[Freitag KW 15]

13.04.2012

» B au- & Dämmstoffe

» Abfall & Recycling

» B aubiologie / Ökologisches Bauen

» In  fo Mittelstand

Dämmung mit Einblasdämmstoffe | Pellets zum Dämmen des Fußbodens | Wärmedämmung von Dach, Wand & Keller

Aufbereitungs-, Verwertungs- & Recyclinganlagen | Verfüllung von Gruben & Brüchen | Fachgerechtes Elektrorecycling

Die neuesten Trends in der Baubiologie | Ökologisches & wohngesundes Bauen | Entwicklung neuer Lehmbautechniken

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

[Freitag KW 16]

20.04.2012

» Bauen mit Glas

» K atastrophenschutz

Isoliergläser reduzieren den Wärmeverlust | Schalldämmung mit Glas | Klimaglas für effektiven Sonnenschutz

Baulicher Brandschutz | Mit Funkbrandmelder Gebäude nachrüsten | Planung von Löschanlagetechniken

» P rivatkliniken & Kuren

» K raftwerke & Netze

Biomasseheizkraftwerke | Offshore-Windkraft ohne festes Fundament | Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken

Das vielfältige Leistungsspektrum der Privatkliniken | Rezepturen gegen Dauerstress | Urlaub mit medizinischen Wellness-Anwendungen

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

April 2012

[Freitag KW 17]

27.04.2012

» B auen mit Ziegel

Mit Ziegel werden höchste Dämmwerte erreicht | Bestes Raumklima durch massive Ziegelaußenwände | Ein edelroter Ziegel krönt jedes Haus

» EnergiesparmaSSnahmen

Erlebnisparks sind im Frühjahr ein Vergnügen | Ausflugtipps für die ganze Familie | Burgen & Schlösser in Bayern

» Aktuelle Entwicklungen zu Ausschreibung & Vergabe

Energiesparen in Industrie & Gewerbe | Tipps & Tricks gegen Stromfresser | Fachliteratur & Seminarangebote

» In  fo Mittelstand

» B eratung für die Verwaltung

Kommunales Rechnungswesen in Bayern | Innovationen für zukunftsorientierte Kommunen | Fremdfinanzierungen für die Gemeinde

Mai 2012

» R eise & Wellness

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

[Freitag KW 18]

04.05.2012  ichttechnik » L OLEDs - das Licht der Zukunft | Dynamisches Lichtmanagement schafft Komfort & spart Energie | Energieoptimierung durch LEDs

» Versicherung & Vorsorge

» Verkehrsüberwachung &

» Bildung & Beruf

Verkehrsleittechnik

Informations- & Ortsleitsysteme | Verkehrsleitsysteme & -beeinflussungsanlagen | Transportable Lichtsignalanlagen mit automatischem Störmanagement

»G  eoinformationssysteme

Leitfaden für den kommunalen GIS-Einsteiger | Seminare, Schulungen & Weiterbildungsangebote | GIS für die Kommunalverwaltung

Themenplan

Rechtschutzversicherungen für Unternehmen & Privatpersonen | Firmen- & Gewerbehaftpflichtversicherungen | Die Zukunft der Krankenversicherungen Ganztagsschule oder Internat? | Praxisbezogene Ausbildung oder Elite-Uni? | Nachhilfe als Chance

» InFo Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends


mai 2012

[Freitag KW 19]

11.05.2012

» L ärmschutz

» Treppenbau & Geländer

Lärmschutzwände zur Energieerzeugung nutzen | Hochabsorbierende Lärmschutzwände | Begrünbare Lärmschutzwände & -wälle

Materialien im Geländerbau | Planung & Entwicklung von Treppen | Industrie- & Außentreppen

» Aktuelle Entwicklungen zu

»A  bwasser & Kanalsanierung

Ausschreibung & Vergabe

Inspektion & Erneuerung von Abwasserleitungen | Verbesserte Leistungen eröffnen neue Einsätze von Kleinkläranlagen | Entsorgung von Klärschlamm

» In  fo Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Computer & EDV | Finanzen & Kapitalanlagen

» Verkehr & Parken

Schlüsselfertige Parkhäuser | Parkplätze online buchen & reservieren | Komfortable Parksysteme, die auf weniger Fläche mehr Autos aufnehmen

[Freitag KW 20]

18.05.2012

» H  aus- & Gebäudetechnik Alternativen zu Schlüssel & Schloss | Blitzschutzanlagen im Überblick | Klimageräte mit hocheffizienter Feuchte- & Wärmerückgewinnung

» Wass  erwirtschaft & -versorgung

Anforderungen der Industrie an Wasserversorgungs- & -aufbereitungssystemen | Qualitätssicherung durch Wasserspeicher aus Edelstahl | Reaktivierung, Modernisierung & Neubau von Wasserkraftanlagen

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

Mai 2012

[Freitag KW 20]

18.05.2012

»V  ermarktung von Gewerbegebieten

Tipps & Tricks bei der Vermarktung von Gewerbegebieten

» S ommerfestivals

» In  fo Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

Sommerfestivals in & um Bayern: Events, Konzerte, Theater, Open Air

[Freitag KW 21] 25.05.2012

» B auen mit Holz

» K ommunale Verkehrskonzepte / ÖPNV

» Schornstein- & Abgastechnik

» Reise & Wellness

Bodenbeläge aus Holz | Holz & Holzprodukte aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern | Holzleimbau: Neue Erkenntnisse in Technik, Produktion & Sicherheit Keramische Sanierung alter Schornsteine | Abgassysteme für Gas- & Öl-Brennwertkessel | Stahlschornsteine & Lüftungstürme

Innovationen & neue Konzepte im ÖPNV | ÖPNV-Info: Mobilitätsportal für Reisende mit Handicap | Regionale Kooperationen: Chancen für den Nahverkehr Kurzurlaube bringen Energie | Ein Streifzug durch Heil& Kurbäder | Gruppenreisen & Schulausflüge

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

Themenplan


Juni 2012

[Freitag KW 22]

01.06.2012

» B  auen mit Beton Hochfester Sichtbeton | Industrieböden aus leichtverdichtendem Beton & Stahlfasern | Sommerlicher Wärmeschutz mit Beton

» Schul- & KIGAbau

» Generation 50+ / Best Ager

Gesundheitliche Prävention | Langzeiturlaub im Süden | Rechtsberatung für die Generation 60+

»M  essevorschau

SicherheitsEXPO 4.-5.7. München

Schulneubau in Holzbauweise | Kinderfreundliche Kindergärten & Tagesstätten | Zuverlässiger Fallschutz mit Fallschutzbelägen

» Altlasten & Bodensanierung

» In  fo Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

Sanierung von industriellen Schlämmen | Rückbau von ehemaligen Hausmülldeponien | Methoden zur Altlastensanierung

[Freitag KW 23]

08.06.2012

» B auen mit Naturstein

» S enioren & Seniorenresidenzen

» K ommunalfahrzeuge

» L uft- & Raumfahrt

Bodenbeläge mit rutschhemmenden Eigenschaften | Natursteinfassaden aus der Region | Oberflächenschäden schnell & dauerhaft sanieren Leasing von Kommunalfahrzeugen | Wendige kleine Kommunalfahrzeuge | Mehrzweckfahrzeuge

Alternative Wohnformen | Seniorenresidenzen machen den Lebensabend lebenswert | Hotels für Senioren mit abwechslungsreichen Angeboten Flughäfen als Wachstumsmotor für den Freistaat

» In  fo Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

Juni 2012

[Freitag KW 24]

15.06.2012

» Da  ch- & Fassadenbau Fassadendämmsysteme & -beschichtungen | Vorteile der Dachbegrünung für Gebäude & Umwelt | Imprägnierung von Fassade & Dach

» Baubiologie / Ökologisches Bauen

» Nachrichtentechnik & Informatik

Digitale SAT-Anlagen: Planen, montieren & ausrichten | DVB-T-UKW-Antennen | Satelliten- & TV-Receiver

» Kultursommer

Events, Konzerte, Theater, Open Air

Kalksandsteine als Voll-, Block-, Loch- & Hohlblocksteine | Energieeffizient bauen | Trends in der Baubiologie

» Friedhof & Bestattung

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

Urnenwand-Würfelsysteme, Urnenwände & Urnenstelen | Rationelle & sicherheitstechniche Lösungen „Rund ums Grab“ | Bagger, Maschinen, Fahrzeuge & Anhänger

[Freitag KW 25]

22.06.2012

» H  allenbau Bei Raumproblemen helfen System- & Leichtbauhallen | Stahlhallen in Systembauweise | Fertighallen sind flexibel in Länge, Breite & Höhe

» Fenster & Türen

» Alternatives Fahren

»A  ktuelle Entwicklungen zu

Erdgas als Alternative wird in Deutschland immer beliebter | Die Entwicklung der Elektroautos | Die Brennstoffzelle als Antriebskonzept

Der U-Wert bestimmt die Energieeffizienz von Fenster & Rollläden | Hochwertige Sicherheitstüren | Terrassen- & Balkontüren

Ausschreibung & Vergabe

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

Themenplan


Juni 2012

[Freitag KW 26]

29.06.2012

» EnergiesparmaSSnahmen

» R eise & Wellness

» Stadtmöblierung,

» Info Mittelstand

Energiesparen in Industrie & Gewerbe | Tipps & Tricks gegen Stromfresser | Fachliteratur & Seminarangebote

Beleuchtung & Grünanlagen

Bedarfsgerechtes Mobiliar für den öffentlichen Raum | Reflektorfreie LED-Mastleuchten zur Straßenbeleuchtung | Fahrradparksysteme & Überdachungen

Juli 2012

Ausflug-Tipps für die ganze Familie | Hütten & Almurlaub | Sommerrodelbahnen erfreuen Groß & Klein Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

[Freitag KW 27]

06.07.2012  arrierefreies Bauen » B Behindertengerechte Badezimmer | Von Schwellen & anderen Hindernissen | Platzsparende Treppen- & Personenaufzüge

» Abfall & Recycling

Verfüllen & rekultivieren von Gruben | Mineralischen Abfall wiederaufbereiten | Intelligente Müll-Logistiksysteme

» EDV  & IT

» T üre, Tore & Antriebstechniken

Automatische Torantriebe für Schiebe- & Flügeltore | Türen & Tore aus Edelstahl für spezielle Anforderungen | Industrietore als Schwing-, Deckensektional- & Seitensektionaltore

E-Governement-Lösungen für die moderne Verwaltung | Bürgerinformationssysteme | Elektronische Dokumentenverwaltung & digitale Archivierung

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

Juli 2012

[Freitag KW 28]

13.07.2012

» Bausanierung

» Erneuerbare Energien

» StraSSen- & Brückenbau

» Info Mittelstand

Taubenvergrämung & Schädlingsbekämpfung | Bodengutachten erspart böse Überraschungen | Bauwerktrockenlegungen

Geothermie für das Gewerbe & das Eigenheim | Fernwärme kommt direkt aus der Rohrleitung | Sonnenstrom vom eigenen Dach

Offenporige Asphaltschichten | Möglichkeiten der Brückensanierung | Autobahnen stellen hohe planerische & bauliche Anforderungen

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

[Freitag KW 29]

20.07.2012

» B  auen mit Ziegel Vorgehängte Ziegelfassaden | Bestes Raumklima durch massive Ziegelaußenwände | Ziegel mit MineralGranulatfüllung

» Katastrophenschutz

» Gasversorgung

» Info Mittelstand

Gasheizung mit Brennwerttechnik | Gaswerke & Gasversorgungsbetriebe in Bayern | Moderne Erdgasgeräte bieten jeden Komfort & lassen sich leicht bedienen

Themenplan

Mobile Hochwasserschutzwände | Dammbalken, Hochwasserschotts & -schutzsperren | Brandmelder in unterschiedlichen Ausführungen Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung


Juli 2012

[Freitag KW 30]

27.07.2012

» B auen mit Glas

Glasfaltwände: Maximale Energieeffizienz & höchste Einbruchsicherheit | Schalldämmung mit Glas | Glas als Energiespeicher

» Schornstein- & Abgastechnik

Dreischalige Systemschornsteine aus Keramik & Edelstahl | Schornsteinsanierung mit starren oder flexiblen Edelstahlrohren | Neubau, Sanierung & Reparatur von Schornsteinen

» B eratung für die Verwaltung

» Reise & Wellness

Ausflugsziele & Schulausflüge | Die schönsten Radrouten | Die Romantische Straße: Vom Main zu den Alpen

»A  ktuelle Entwicklungen zu Ausschreibung & Vergabe

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

Kommunales Haushalts- & Wirtschaftsrecht | Das virtuelle Rathaus | Barrierefreie Anwendungen & Portale erstellen

August 2012

[Freitag KW 31]

03.08.2012

 eizen & Kühlen » H Die Vielfalt von Klimageräten | Reiz- & allergenarmes Innenraumklima durch eine Wandheizung | Wie günstig ist die Wärmepumpe?

» K ommunale Verkehrskonzepte / ÖPNV Neue Konzepte für den ÖPNV | Innovationen im Nahverkehr | Die Mobilität im ländlichen Raum sichern

» Wand, Decke & Schallschutz

Mineralfaserdecken verbessern den akustischen Komfort | Lärmpegelminimierung beim Deckenbau | Lichtdecken mit Glaseinlagen

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

August 2012

[Freitag KW 31]

03.08.2012

» P rivatkliniken & Kuren

Hilfe bei Depressionen & Ängsten | Gesundheitswochen zur Prävention & für das Wohlbefinden | Informationen zur Gesundheitsvorsorge

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

[Freitag KW 32]

10.08.2012

» L ärmschutz

»V  ersicherung & Vorsorge

Lärmschutz aus Aluminium für Straße & Bahn | Reflektierende & absorbierende Lärmschutzwände | Ökologische Solar-Lärmschutzlösungen

Gesetzliche, betriebliche & private Vorsorge | GewerbePolicen | Versicherungsportale im Vergleich

»A  ktuelle Entwicklungen zu

» B auen mit Metall & Stahl

Neubau & Erneuerung von Vorstellbalkonen | Abgehängte & filigrane Überdachungen aus Stahl | Glas- & Stahlfassaden

» Wass  erwirtschaft & -versorgung

Wasser effizient entkeimen mit UV-Licht | Die Gewinnung von Grundwasser mittels Brunnen | Trinkwasser, das am besten überwachte Lebensmittel

Ausschreibung & Vergabe

» Info Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

[Freitag KW 33]

17.08.2012

»  H  aus- & Gebäudetechnik

Mobile Überwachungslösungen | Raumlufttechnik – eine unterschätzte Herausforderung! | Kompetente Gebäudereinigung sichert den Werterhalt

Themenplan

» Abwasser & Kanalsanierung

Großer Sanierungsbedarf bei Abwasserkanälen | Heizungswärme aus Abwasser | Energiequelle Abwasser – Trends & Entwicklungen


august 2012

[Freitag KW 33]

17.08.2012

»V  erkehrsüberwachung &

» Messevorschau

RENEXPO 27.09.-30.09.2012, Augsburg

Verkehrsleittechnik

Verkehrsleitsysteme & -beeinflussungsanlagen | Parkleit- & Verkehrsüberwachungssysteme | Baustellenabsicherungen

» Treppenbau & Geländer

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

Gut geeignete Treppenhölzer | Spindeltreppen aus Stahl | Geländer aus Aluminium & verzinktem Stahl

[Freitag KW 34]

24.08.2012

»  au- & Dämmstoffe  B

Energieeffizienz von Wärmeschutz & Dämmstoffen | Schalungen zur Dämmung der Außenwand vermeiden Wärmebrücken & eignen sich für sämtliche Mauerwerke

» B aubiologie / Ökologisches Bauen

» Geoinformationssysteme

Effizienz kommunaler Geoinformationssysteme | Leitfaden für GIS-Einsteiger | Seminare & Fortbildungen

» Luft- & Raumfahrt

Flughäfen als Wachstumsmotor für den Freistaat

Niedrigenergie-, Passiv-Energiesparhaus | Lehm erfüllt ökologische & baubiologische Anforderungen | Baubiologische Fachleute rund um das ökologische Bauen

» Kraftwerke & Netze

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

Geothermische Heizkraftwerke | Pumpen in der Kraftwerkstechnik | Strom ohne Netz mit BHKW

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

August 2012

[Freitag KW 35]

31.08.2012

» Bauen mit Holz

Holzhäuser überzeugen in Qualität & langer Lebensdauer | Komplettbausätze für Blockhäuser | Design Carports nach Maß

» Schul- & KIGAbau

Hochwertige Raummodule für Kindergärten & Schulen | Gelenkschonende Sportböden | Container bieten individuelle Raumlösungen

» Alternatives Fahren

»V  ermarktung von Gewerbegebieten

Tipps & Tricks bei der Vermarktung von Gewerbegebieten

» R eise & Wellness

Erlebnisparks & Funbäder | Erholsamer Urlaub zuhause | Freizeit-Tipps für die ganze Familie

» Info Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

Alternativ angetriebene Fahrzeuge | Auto- & Erdgasausrüster in Bayern | Wasserstoff-Verbrennungsmotoren

september 2012

[Freitag KW 36]

07.09.2012

» B  auen mit Beton Deckensysteme aus Betonfertigteilen | Sichtbeton – ein Gestaltungselement unseres Jahrhunderts | Effiziente Lösungen zur Sanierung von Beton

» Abfall & Recycling

Kunststoff- & Elektronik-Recycling | Entsorgung von Gewerbeabfall | Hausmüll in Bayern: Konzepte der Abfallwirtschaft

» Kommunalfahrzeuge & Winterdienst

Schnee- & Einsatzfahrzeuge | Durch die Verbesserung der Streutechnik Auftausalze sparen | MehrzweckKommunalfahrzeuge

Themenplan

» Stadtmöblierung, Beleuchtung & Grünanlagen

Fahrradparksysteme & Überdachungen | Effektive Straßenbeleuchtungen | Mobiliar für den öffentlichen Raum

» Aktuelle Entwicklungen zu Ausschreibung & Vergabe

» In  fo Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends


September 2012

[Freitag KW 37]

14.09.2012

» B auen mit Naturstein

» F riedhof & Bestattung

» StraSSen- & Brückenbau

» F enster & Türen

Gestalten mit Naturstein | Hochwertige Natursteine für Innen- & Außenräume | Möglichkeiten der Terrassengestaltung

Grabkammern & Urnensysteme | Friedhofkonzepte für mehr Effizienz | Kompaktbagger mit geringer Abgas- & Geräuschemission

Rück- & Neubau von Brückenbauwerken | Wirtschaftsgut Bitumen | Pflasterarbeiten & Wegebau

» EnergiesparmaSSnahmen

Energiesparen in Industrie & Gewerbe | Tipps & Tricks gegen Stromfresser | Fachliteratur & Seminarangebote

Fenster aus Aluminium sind wartungsarm | Moderne & einbruchsichere Wärmedämmfenster | Einbruchsichere Haustüren

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

[Freitag KW 38] 21.09.2012 » Da  ch- & Fassadenbau Vorgehängte & hinterlüftete Fassaden | Vollwärmeschutz für Fassaden | Keine Energieeffizienz ohne ein wärmegedämmtes Dach

»A  ltlasten & Bodenschutz

» EDV  & IT

IT in der öffentlichen Verwaltung | Bürgerinformationssysteme | Mit Ratsinformationssystemen die Arbeit erleichtern

» S enioren & Seniorenresidenzen

Überwintern im Süden | Seniorenresidenzen mit Flair | Alternativen zum Heim

Biologischer Schadstoffabbau | Deponietechniken | Methoden zur Sanierung von Altlasten

» Info Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

september 2012

[Freitag KW 39]

28.09.2012

» B ausanierung

» Verkehr & Parken

» Lichttechnik

» Reise & Wellness

» Erneuerbare Energien

» Bildung & Beruf

Schäden an Holz- & Holzbauteilen | Erfolgreiche Schimmelsanierung | Sanierputzsysteme bieten dauerhaften Schutz bei Feuchte & Salzen Energieeffiziente Lichterzeugung | OLEDs sind nicht mehr aufzuhalten | LEDs in der Industrie Mikro-Blockheizkraftwerke zur Gebäudeversorgung | Solarenergie garantiert bezahlbaren Strom | Die Vorteile eines Biomasse-Kraftwerkes

Vollautomatische Parkhäuser | Mit Straßenmarkierungen Griffigkeit & Nachtsichtbarkeit erhöhen | Parksysteme, die auf weniger Fläche mehr Autos aufnehmen

Ausgesuchte Wellness-Ziele | Wandern in der schönsten Jahreszeit | Thermenurlaub: Gesundheit & Entspannung

Die richtige Schule für mein Kind | Studiengänge mit Praxisbezug | Karriere im Gesundheitswesen

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

Oktober 2012

[Freitag KW 40]

05.10.2012

 arrierefreies Bauen » B Rollstuhlgerechte Bäder & Toiletten | Badewannen mit Türeinstieg & Badewannenlifter | Rollstuhlschrägaufzüge ergänzen Innen- & Außentreppen

» Hallenbau

Brettschichtholz im Hallenbau | Leichtbauhallen unterliegen hohen Qualitätsprüfungen | Fertighallen sind für alle Nutzungen geeignet

» Beratung für die Verwaltung

Kommunales Rechnungswesen | Das virtuelle Rathaus | Buchbesprechungen & Fachliteratur

Themenplan

» K atastrophenschutz

Schnelle, sichere & effiziente Hochwasserschutzsysteme | Einbruchsicherungen, Hausüberwachungen & Alarmanlagen | Brandmelder in unterschiedlichsten Ausführungen

» Heizen & Kühlen

Energiesparende Heizsysteme | Fußboden- & Wandheizungen | Umweltfreundliches Heizen

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV


oktober 2012

[Freitag KW 41]

12.10.2012

» B auen mit Glas

»N  achrichtentechnik & Informatik

» S chornstein- & Abgastechnik

» Aktuelle Entwicklungen zu

Isoliergläser reduzieren den Wärmeverlust | Energieeffiziente Fenster & Verglasungen | Brandschutz mit Glas Abgassysteme aus Edelstahl | Luft-Abgas-Schornsteine für den raumluftunabhängigen Betrieb | Keramische Sanierung alter Schornsteine

»V  ersicherung & Vorsorge

Private Vorsorge mit einer Unfallversicherung bei Berufsund Privatunfällen | Berufsunfähigkeit – ein vernachlässigtes Thema | Pensionszusage bei Entgeltumwandlung

Digitale SAT-Anlagen: Planen, montieren & ausrichten | DVB-T-UKW-Antennen | Satelliten- & TV-Receiver

Ausschreibung & Vergabe

» Info Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

[Freitag KW 42]

19.10.2012

» B  auen mit Ziegel Nachhaltiges Bauen mit Ziegel | Das Ziegel-Wohlfühlhaus | Wohngesunde Massivbauweise mit perlitgefüllten Ziegel

»G  eneration 50+ / Best Ager

» B aubiologie / Ökologisches Bauen

» In  fo Mittelstand

Hausuntersuchungen & Schadstoffanalysen | Elektrosmog messen | Vollmineralische WDV-Systeme

Bibliothekslösungen für Sammelleidenschaften | Ablegen zum Traumurlaub | Clever vorsorgen für den Pflegefall Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

»G  asversorgung

Steuern sparen mit moderner Erdgastechnik | Die unterschiedlichen Anwendungstechniken von Erdgas | Welche Vorteile bietet die Erdgaswärmepumpe?

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

Oktober 2012

[Freitag KW 43]

26.10.2012

» B au- & Dämmstoffe

» Verkehrsüberwachung &

Dämmtapeten versprechen bis zu 20% bessere Wärmedämmleistung | Nachträgliche Kellerdeckendämmung | Dämmstoffe aus der Natur

Verkehrsleittechnik

Verkehrsüberwachung & -leitsysteme | Verkehrsbeeinflussungsanlagen | Mobile & funkgesteuerte Ampelanlagen

»M  essevorschau:

» R eise & Wellness

Heim & Handwerk, München 28.11. – 02.12.2012

» Wass  erwirtschaft & -versorgung

Physikalische & chemische Entkeimungsverfahren | Nutzung von Regenwasser für Haushalte & Betriebe | Lösungen für die Trinkwasserversorgung, Speicherung & Verteilung

November 2012

Sprach- & Kulturreisen | Weihnachtsmärke in & um Bayern | Tipps für Kurzentschlossene

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

[Freitag KW 44]

02.11.2012 » S  chul- & KIGAbau Sport- & Spielgeräte für den Schul- & Kindergartenalltag | Baubiologisch wertvolle Kindergärten & Schulgebäude | Neubau & Revitalisierung von Schul- & Kindergärten

» E rneuerbare Energien

» T üre, Tore & Antriebstechniken

» Friedhof & Bestattung

Antriebe für Industrietüren & -tore | Automatische Toranlagen aus Aluminium & Stahl | Perfekte Toranlagen bieten ein Höchstmaß an Sicherheit & Komfort

Die Betriebsarten einer Wärmepumpenanlage | Stoffliche & thermische Klärschlammverwertung | Mini-BHKW: Das kleine Kraftwerk im Heizungskeller Urnenwandsysteme & Stelen aus Stahl, Guss & Stein | Friedhoffahrzeuge & -geräte | Friedwälder als Alternative?

» Info Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

Themenplan


November 2012

[Freitag KW 45]

09.11.2012

» B auen mit Naturstein

Natursteine: konsequent umweltverträglich | Dauerhafte Natursteinsanierung | Naturstein schadensfrei verlegen

» K ommunale Verkehrskonzepte / ÖPNV

Ombuds- & Schlichtungsstellen | Berufe & Berufsbilder im Personenverkehr | Qualitätssicherung im Nahverkehr

» P rivatkliniken & Kuren

Privatkliniken: medizinische Betreuung auf hohem Niveau | Hilfe bei Depressionen & Ängsten | Das Burnout-Syndrom richtig behandeln

» Aktuelle Entwicklungen zu Ausschreibung & Vergabe

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

[Freitag KW 46]

16.11.2012

» Da  ch- & Fassadenbau Moderne Dachfenstersysteme | Fassaden aus Massivholz | Wechsel- & Hybridfassaden

»A  bwasser & Kanalsanierung

Stoffliche & thermische Klärschlammverwertung | Methoden zur Kanalsanierung | Kläranlagen mit Zukunft

» Vermarktung von Gewerbegebieten

Tipps & Tricks bei der Vermarktung von Gewerbegebieten

» Geoinformationssysteme

GIS in der Kommunalverwaltung | Effizienz kommunaler Geoinformationssysteme | Seminare & Fortbildungen

» In  fo Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

november 2012

[Freitag KW 47]

23.11.2012

»H  aus- & Gebäudetechnik

Industrielle & gewerbliche Lösungen in der Klimatechnik | Blitzschutzanlagen im Überblick | Feuermelder & Sprinkleranlagen

» Abfall & Recycling

Recycling als Zukunftsmarkt | Alter Kunststoff für neue Produkte | Wiederverwertung von Abfall- & Reststoffen

» Verkehr & Parken

Parksysteme bei akuten Platzproblemen | Das Parkhaus der Zukunft | Parkplätze online buchen & reservieren

» Luft- & Raumfahrt

Flughäfen als Wachstumsmotor für den Freistaat

» Treppenbau & Geländer

Industrie- & Stahlaußentreppen | Gebäudegestaltung durch Geländer | Hochwertige Massivholztreppen

» Bildung & Beruf

Internate - eine lohnende Alternative | Ganztagsschulen im Vergleich | Ohne Fremdsprache keine Karriere

» Info Mittelstand

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

[Freitag KW 48]

30.11.2012

» B  auen mit Metall & Stahl Bausysteme aus Stahlleichtprofilen | Stahl macht Elektroautos sicher & bezahlbar | Dachpfannen aus Stahl

» Jahresbeilage Bauen in Bayern » Kraftwerke & Netze

Geothermische & solarthermische Kraftwerke | Konventionelle Kraftwerke | Umweltfreundliche Wasserkraft

» Stadtmöblierung, Beleuchtung &

Grünanlagen Interaktive Wartehallen | Fahrradparksysteme & Überdachungen | Die Straßenbeleuchtung der Zukunft

» R eise & Wellness

Die schönsten Skigebiete | Langlauf für Jung & Alt | Ausflugtipps für die ganze Familie

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

Themenplan


Dezember 2012

[Freitag KW 49]

07.12.2012

» B auen mit Beton

Porenbeton - eine Investition für die Zukunft | Qualitativ hochwertige Sichtbetonflächen | Betonbauteile als Sicht-, Lärm- & Windschutz

» L ärmschutz

Gestaltung von Lärmschutzmaßnahmen an Straßen & Schienen | Begrünbare Lärmschutzwände | Kombination von Lärmschutz & Photovoltaik

» En  ergiesparmaSSnahmen

Energiesparen in Industrie & Gewerbe | Tipps & Tricks gegen Stromfresser | Fachliteratur & Seminarangebote

» Alternatives Fahren

Synthetische Kraftstoffe aus Biomasse | Weniger Emissionen durch Autogas | Die neuen Erdgasmodelle

» Info Mittelstand

Selbstorganisation & Erfolgsstrategien | Finanzen & Kapitalanlagen | Computer & EDV

[Freitag KW 50] 14.12.2012 » B  auen mit Holz Schäden an Holz- & Holzbauteilen instand setzen | Hoher Werteerhalt & lange Lebensdauer zeichnen Holzhäuser aus | Holzhäuser: Hausbau mit Zufriedenheitsgarantie

»A  ltlasten & Bodenschutz

» Lichttechnik

» EDV & IT

» Senioren & Seniorenresidenzen

» Info Mittelstand

Individuelle LED-Lichttechniken | Langlebige Kompaktleuchtstofflampen | Energieeffiziente Lichterzeugung

Überwachungen von Deponien & Abfallentsorgungsanlagen | Langzeitverhalten von Deponien beurteilen | Wie aus Deponien Naherholungsgebiete werden

IT-Lösungen für die öffentliche Verwaltung | Bürgerinformationssysteme | Effizientes Sitzungsmanagement für die öffentliche Verwaltung

Wohnen mit Pflege & Service | Alternative Wohnformen | Seniorenresidenzen bieten Zusatzservices

Unternehmensgründung | Unternehmensaufbau & -sicherung | Personal & Führung

Die redaktionellen Schwerpunkte sind unverbindlich geplante Themen.

Dezember 2012

[Freitag KW 51/52]

21.12.2012

» H  allenbau Material-, Lager- & Raumcontainer | Zukunftsorientiertes Bauen mit Planelementen | Wenn Halle, Dach & Solaranlage eine Einheit ist

» Wand, Decke & Schallschutz

Möglichkeiten der Deckensanierung | Eine Deckendämmung lässt sich auch im Trockenbau anbringen | Abgehängte akustische Deckensysteme

» Jahresrückblick

Bayerns Wirtschaft in Rückblick & Ausschau

» Aktuelle Entwicklungen zu Ausschreibung & Vergabe

» Info Mittelstand

Steuern & Rechnungswesen | Office & Kommunikation | Marketing & Trends

» Reise & Wellness

Thermalbaden in der kalten Jahreszeit | Das große Angebot für die Wellnessoase zuhause | Tipps für Kurzentschlossene

Legende Themenplan Schwerpunkte

» B auThemen

» EDV  & IT

» INFORMATION Mittelstand

» R eise | Wellness | Generation 50+

» K OMmunalthemen

» B ildung & Beruf

» E NERGIE & Umwelt

» F orschung & Entwicklung

Themen rund ums Bauen Themen für den Mittelstand & das Handwerk

Themen für die Kommune Themen zum Umweltschutz, Erneuerbare Energien

Themenplan

Themen rund um das Thema EDV Themen zu Reisen, Wellness & Erholung Themen rund um Bildung & Beruf Themen zu Innovationen in der Wirtschaft & der Forschung


Preis Schnellinfo. Bayerische Staatszeitung

Der Grundpreis gilt für Auftragserteilung über Werbeagentur je mm in EUR, einspaltig, zzgl. MwSt.

Allgemeine Anzeigen Textteilanzeigen Stellenangebote Stellengesuche Grundpreis Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Direktpreis Gewerblich Privatpreis s/w 2,50

2,30

3,95

3,55

2,00

1,80

1,95

1,00

2C

2,70 €

2,40

4,45

3,85

2,25

1,95

2,15

1,05

4C

2,85

2,55 €

4,90

4,30

2,40

2,10

2,45

1,30

Verdoppeln Sie Ihre Erfolgsaussichten! Anzeigen-Kombi BSZ /Staatsanzeiger für Baden-Württemberg

Chiffregebühr [zzgl. MwSt.]: Abholung pauschal: 4,00 Zusendung Inland und EU-Länder pauschal: 5,00 Zusendung restliches Ausland pauschal: 10,00

Schalten Sie z.B. Ihre Stellenanzeige in der BSZ und im Staatsanzeiger für Baden-Württemberg. Nähere Infos: Tel. 089-29 01 42-65 oder -67 anzeigen@bsz.de

Satzspiegel: 474 mm hoch / 324 mm breit Spaltenanzahl: 7 Spaltenbreite: 45 mm

gültig ab 1. Januar 2012

Format- & Preisbeispiele. Bayerische Staatszeitung

Beispiele für seitenanteilige Formate in EUR [Allgemeine Anzeigen] zzgl. MwSt.

1/1 Seite (3318 mm) 1/2 Seite (1659 mm) 1/3 Seite (1106 mm) 1/4 Seite (829 mm) 1/8 Seite (413 mm) Magazinformat (1120mm) Grundpreis Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Direktpreis Grundpreis Direktpreis s/w 8.295,00 € 7.631,40 € 4.147,50 € 3.815,70 € 2.765,00 € 2.543,80 € 2.072,50 € 1.906,70 € 1.032,50 €

949,90 €

2.800,00€ 2.576,00

2C

8.958,60 € 7.963,20 € 4.479,30 € 3.981,60 € 2.986,20 € 2.654,40 € 2.238,30 € 1.989,60 € 1.115,10 €

991,20 €

3.024,00€ 2.688,00

4C

9.456,30 € 8.460,90 € 4.728,15 € 4.230,45 € 3.152,10 € 2.820,30 € 2.362,65 € 2.113,95 € 1.177,05 € 1.053,15 €

3.192,00€ 2.856,00

Eckfeldanzeigen (alleinplatziert): 3 oder 4 Textspalten, Umrechnungsfaktor 1,17

1/1 Seite

324 x 474 mm

1/2 Seite hoch 160 x 474 mm

1/2 Seite quer

1/3 Seite quer

324 x 237 mm

324 x 158 mm

MagazinFormat 1/4 Seite hoch 160 x 237 mm

1/4 Seite quer

214 X 280 mm 324 x 118 mm

1/8 Seite hoch

1

7 Anzeigenspalten je 45 mm breit

45 mm

2

3

5

4

6

7

91,5 mm 138 mm 184,5 mm 231 mm 277,5 mm 324 mm

Eine Anzeigenseite umfasst 7 Spalten von 45 mm Breite und 474 mm Höhe. Anzeigen (ein- oder mehrspaltig) können in beliebiger Höhe aufgegeben werden.

1/8 Seite quer

160 x 118 mm

Anz.-Teil

324 x 59 mm

Preise Formate

Textteil

1

2

3

4

5

6

6 Textspalten je 50,7 mm breit

50,7 mm

105 mm

160 mm

214,6 mm

265,3 mm

324 mm


Preis Schnellinfo. Alle Preise in EUR zzgl. MwSt.

Bayerischer Staatsanzeiger

Satzspiegel: 474 mm hoch / 324 mm breit Spaltenanzahl: 4 Spaltenbreite: 77 mm

Fremd-, Prospektbeilagen: 1)

2) 1. Amtliche Veröffentlichungen – 1,00

2)

2. Bekanntmachungen in gerichtlichen Verfahren 3. Nichtamtliche Veröffentlichungen a) Öffentliche Ausschreibungen b) Sonstige Bekanntmachungen c) Bilanzen und Anleihen 3) d) gestaltete Anzeigen

Grundpreis1)

Grundpreis Direktpreis

1,90

Direktpreis

pro Tausend in EUR zzgl. MwSt.

bis 20 g

110,00

96,00

bis 50 g

120,00

105,00

ab 51 g

auf Anfrage

auf Anfrage

1) Schaltung über Werbeagentur

2,20 2,05 2,20 2,05 2,30 2,10 3,50 3,05

Postgebühren: gesondert Mindestformate: Minimum: 10,5 x 14,8 cm; Maximum: 23 x 30 cm Rücktrittstermin: 3 Wochen vor Erscheinen Beilagenhinweis kostenlos 2 Muster an den Verlag vorab Anlieferung: frei Haus spätestens 1 Woche vor Erscheinen Versandanschrift: Druckhaus Dessauerstraße GmbH & Co Betriebs KG Dessauerstr. 10 | 80992 München

1) gilt für Auftragserteilung über Werbeagentur | 2) ohne Agentur-Provision | 3) Mindestgröße: 50 mm

gültig ab 1. Januar 2012

Kontaktadressen. Bestellservice & Kontaktadressen: Fordern Sie unseren Themenplan sortiert nach Fachthemen an: Tel. 089-29 01 42-50 Fax 089-29 01 42-70 anzeigen@bsz.de oder im Internet: www.bsz.de

Anzeigenverkauf BSZ | Bayerische Staatszeitung: Anzeigen- & Vertriebsleitung Marion Birkenmaier Tel. 089-29 01 42-65 Fax 089-29 01 42-70 anzeigen@bsz.de

Hausanschrift: Verlag Bayerische Staatszeitung GmbH Herzog-Rudolf-Straße 3 80539 München

Nachrichten für Bayern  Unabhängig. Kritisch. Informativ.

Preise Kontakt


Vielseitig. Redaktionsbeilagen und Broschüren

Betrachtungen zu Kultur, Tradition und Brauchtum in Bayern

Inhaltsverzeichnis 2011

Einzelverkaufspreis: 1,50 EUR

Einzelverkaufspreis: 8,00 EUR

Bestelladresse: Verlag Bayerische Staatszeitung GmbH | Vertrieb | Herzog-Rudolf-Str. 3 | 80539 München Tel. 089-29 01 42-59 oder -69 | Fax 089-29 01 42-90 vertrieb@bsz.de inkl. MwSt. zzgl. Porto

Original. Die Redaktionsbeilage „Unser Bayern“

Erscheinungstermine: 20. Januar | 24. Februar | 23. März | 20. April | 25. Mai | 22. Juni | 20. Juli | 14. September | 19. Oktober | 16. November | 14. Dezember

Anzeigenschlusstermine: 3 Wochen vor Erscheinen

Beispiele für seitenanteilige Formate in EUR:

1/1 Seite

1/2 Seite

1/3 Seite

1/4 Seite

Grundpreis* Direktpreis

Grundpreis* Direktpreis

Grundpreis* Direktpreis

Grundpreis* Direktpreis

    s/w

2.575,00 2.190,00

1.287,50 1.095,00

859,00 731,00

644,00

548,00

   

3.480,00 2.960,00

1.740,00 1.480,00

1.160,00 987,00

870,00

740,00

4c

Technische Daten: ISDN-Nr. für Leonardo Pro 089-54 71 00 96 Fax-Nr. für Kontrollausdruck 089-29 01 42-70 anzeigen@bsz.de

Satzspiegel und Formate: 1/1 Seite = 177 mm breit x 247 mm hoch

1/1 Seite 1/2 Seite quer

177 x 247 mm

177 x 123 mm

1/3 Seite quer

177 x 82 mm

1/4 Seite quer

177 x 61 mm

gültig ab 1. Januar 2012

Beilagen Publikationen

* gilt für Auftragserteilung über Werbeagentur

Alle Preise in EUR zzgl. MwSt.


Hochwertig. Broschüren & Bücher

„Unser Bayern 2011“

„Kommunales Taschenbuch 2012“

„Die Münchner Oberbürgermeister“

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung. Jahrgang 2011 11 Hefte gebunden, dunkelblauer Leineneinband mit Silberprägung.

Jedes Jahr in aktueller Neuauflage. Die wichtigsten Informationen für Bayerns Kommunalpolitiker

Bauernschlau, hemdsärmlig, weltmännisch, 230 Seiten

Einzelverkaufspreis: 18,00 EUR

Einzelverkaufspreis: 16,50 EUR

Einzelverkaufspreis: 19,90 EUR ISBN 978-3-937200-42-2

inkl. MwSt. zzgl. Porto

Hochwertig. Broschüren & Bücher

„Wasser – Bayerns kostbares Nass“, 168 Seiten

„Eine Krone für Bayern. 200 Jahre Königreich“, 112 Seiten

„Krachert – global über Bayern“, 92 Seiten

Einzelverkaufspreis: 14,90 EUR ISBN 978-3-940821-00-3

Einzelverkaufspreis: 13,90 EUR ISBN 3-89682-151-2

Einzelverkaufspreis: 12,90 EUR ISBN 3-89682-140-7

alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Porto

Bestelladresse: Verlag Bayerische Staatszeitung GmbH | Vertrieb | Herzog-Rudolf-Str. 3 | 80539 München Tel. 089-29 01 42-59 oder -69 | Fax 089-29 01 42-90 vertrieb@bsz.de Beilagen Publikationen


Technische Angaben. Anlieferung digitaler Druckunterlagen Bitte verwenden Sie für die Übertragung Ihrer digitalen Druckunterlagen folgende Internet-Adresse: www.upload.merkurtz.de Produkt: Bayerische Staatszeitung/Staatsanzeiger

Bitte verwenden Sie keine Pantone-Farben, DCS-Formate, JPEGKomprimierung, RGB/Lab-Bilder und Duplexbilder mit Sonderfarben.

Bei Fragen zur Übertragung steht Ihnen unsere technische Hotline unter 089-5306-349 gerne zur Verfügung. Technische Anforderung an Druckunterlagen Bitte beachten Sie folgende Richtlinien, damit Ihre Daten zu einem qualitativ hochwertigen Druckergebnis umgesetzt werden können. Daten: Bitte übermitteln Sie PDF- oder EPS-Dateien mit eingebetteten Schriften. Dokumente mit Schriften, die aus lizenzrechtlichen Gründen nicht in das PDF/EPS eingebettet werden, können nicht verarbeitet werden bzw. werden durch eine adäquate Schrift ersetzt. Als Distiller-Einstellung empfehlen wir den Standard PDF/X1a oder PDF/X3. Druckverfahren: * Rotationsoffsetdruck

* CTP-Positiv

Bilder: Generell sollten alle Bilder nach der ISO-Norm 12647-3 separiert werden. Die entsprechenden ICC Profile ISOnewspaper26v4.icc (Farbprofil) und ISOnewspaper26v4_gr.icc (Graustufenprofil) sind unter www.ifra.de erhältlich.

* 48 Linien/cm

Dokument: Legen Sie das Dokumentenformat im Layoutprogramm in der Größe der gebuchten Anzeige an. Bitte geben Sie Ihre Anzeige ohne Anschnitt, Beschnittmarken und Passkreuze aus. Vermeiden Sie in Ihrem Dokument Haarlinien. Die Mindestlinienstärke sollte 0,3 Punkt betragen. Achten Sie auf Überfüllungs- bzw. Überdrucken-Einstellungen, da diese von unserem Workflow konsequent verarbeitet werden.

Farbraum: * CMYK * Sonderfarben HKS Die HKS-Werte für die Konvertierung in CMYK finden Sie unter http://www.merkur-online.de/content/merkur-online./newspaper/doc/ HKS.pdf Auflösung: * 200 dpi bei Farb- und Graustufenbildern * 1200 dpi bei Strichbildern Farbaufbau: * Maximal 240 %, davon Minium 85 % Schwarz, Separationsart GCR * Tonwert Licht 5 % * Tonwert Tiefe 90 % *E  ine Tonwertzunahme ist laut IFRA-Standard von ca. 25 % zu berücksichtigen. Schriften: * Mindestgröße 6 Punkt * Keine Serifenschriften in negativen und gerasterten Flächen verwenden * Keine Schriften in Pixel umwandeln * Schriften nicht elektronisch formatieren (per „Knopfdruck“ z. B. fett oder kursiv stellen), bitte immer den jeweiligen Schriftschnitt verwenden.

Allgemeine Verlagsangaben. Erscheinungsweise: wöchentlich am Freitag | Einzelverkauf: 1,85 EUR | Jahresabo: 88,00 EUR epaper: Jahresabo: 88,00 EUR | Jahresabo inkl. epaper: 100,00 EUR

Anzeigenschluss: Dienstag 16.00 Uhr; bei Feiertagen Montag 16.00 Uhr; für Fachthemen: 14 Tage vor Erscheinen; Stellenmarkt Mittwoch 11.00 Uhr Bankverbindungen: Postbank München Kto. 68 88 808 (BLZ 700 100 80) HypoVereinsbank München Kto. 208 215 (BLZ 700 202 70) Zahlungsbedingungen: Nach Rechnungserhalt ohne jeden Abzug. Bei Zahlungsverzug werden alle offenstehenden Rechnungen bzw. Nachberechnungen fällig. Nachlässe NUR Bayerische Staatszeitung: Für mehrmalige Veröffentlichungen innerhalb eines Abschlussjahres: Malstaffel: Mengenstaffel: bei 3-mal 5% 500 mm 5% bei 6-mal 10% 1000 mm 10% bei 12-mal 15% 2000 mm 15% bei 24-mal 20% 5000 mm 20% bei 52-mal 25% 8000 mm 25% AE-Provision 15%; Jahresbonus ab 20.000 mm 2%

Bayerischer Staatsanzeiger: Fließsatz: 7/8 Punkt Aufträge für den Staatsanzeiger werden nicht bestätigt.

inkl. MwSt. inkl. MwSt.

Anschrift: Verlag Bayerische Staatszeitung GmbH Herzog-Rudolf-Str. 3 | 80539 München Telefonzentrale: 089-29 01 42-50 | Telefax : 089-29 01 42-70 anzeigen@bsz.de www.bsz.de Kontakt: Anzeigenleitung Tel. 089-29 01 42-65 | Fax 089 - 29 01 42-70 Anzeigenabteilung Staatszeitung & Staatsanzeiger Tel. 089-29 01 42-60, -66, -67 | Fax 089-29 01 42-73 und -74 anzeigen@bsz.de Vertrieb & Aboservice: Tel. 089-29 01 42-59 und -69 | Fax. 089-29 01 42-90 vertrieb@bsz.de

Technische und Verlagsangaben

Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen. für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften 1. „  Anzeigenauftrag“ im Sinn der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift sowie in einem Onlinedienst zum Zweck der Verbreitung. 2.  Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird. 3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziff. 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen. 4.  Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlags beruht. 5.  Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preis entsprechend in Anzeigen-Millimeter umgerechnet. 6. Die Aufnahme von Anzeigen und Fremdbeilagen in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift erfolgt dann, wenn der Auftraggeber erklärt hat, dass die Anzeige oder Fremdbeilage in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift erscheinen soll, und dies vom Verlag schriftlich bestätigt worden ist. Rubrizierte

Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf. 7. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht. 8. Der Verlag behält sich das Recht vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge nach sachgemäßem Ermessen des Verlags abzulehnen. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben wurden. Außerdem steht es dem Verlag frei, Aufträge von Werbemittlern/Werbeagenturen abzulehnen, wenn Zweifel an der berufsmäßigen Ausübung der Mittlertätigkeit bestehen. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und dessen Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrags wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. 9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen, Beikleber etc. ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten. 10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwand freie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde.  Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Nachfrist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Rücktrittsrecht.  Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wegen positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung ist – außer bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten – ausgeschlossen, Schadenersatzansprüche aus

Unmöglichkeit und Verzug sind begrenzt auf die Höhe des jeweiligen Anzeigenentgelts. Im Übrigen ist die Haftung für leichte Fahrlässigkeit begrenzt auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens. Im kaufmännischen Verkehr ist darüber hinaus die Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit von einfachen Erfüllungsgehilfen begrenzt auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens. Reklamationen des Auftraggebers müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden. 11.  Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei Übersendung des Probeabdrucks gesetzten Frist mitgeteilt werden. 12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt. 13.  Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber vierzehn Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt.  Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt. 14.  Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen laut Preisliste sowie die Einziehungskosten berechnet. Dem Auftraggeber bleibt jedoch der Nachweis eines wesentlich geringeren Schadens vorbehalten. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrags bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlungen verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist

der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrags und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen. 15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrags wird ein Ausdruck, Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige. 16.  Kosten für die Anfertigung bestellter Vorlagen und Zeichnungen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen. 17.  Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder – wenn eine Auflage nicht genannt ist – die durchschnittlich verkaufte (bei Fachzeitschriften gegebenenfalls die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird.  Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigter Mangel, wenn sie mehr als 20 v.H. beträgt. Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so recht­zeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte. 18. Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Ziffernanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein.  Dem Verlag kann einzelvertraglich als Vertreter das Recht eingeräumt werden, die eingehenden Angebote anstelle und im erklärten Interesse des

Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen. für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A4 (Gewicht 500 g) überschreiten, sowie Waren-, Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiter­ leitung ausgeschlossen und werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann dennoch ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei enstehenden Gebühren/Kosten übernimmt. 19.  Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrags. 20. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz.  Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei NichtKaufleuten, zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart. Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Verlages a)  Der Verlag wendet bei Entgegennahme und Prüfung der Anzeigentexte die geschäftsübliche Sorgfalt an, haftet jedoch nicht, wenn er vom Auftraggeber irregeführt oder getäuscht wird. Durch Erteilung eines Anzeigenauftrags verpflichtet sich der Inserent, die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung, zzgl. etwaige Anwaltskosten zu tragen, und zwar nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs.

b)  Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen. Dem Auftraggeber obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Auftrags, auch wenn er nicht rechtzeitig sistiert wurde, gegen den Verlag erwachsen. Der Verlag ist nicht verpflichtet, Aufträge und Anzeigen daraufhin zu prüfen, ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt werden. Erscheinen nicht rechtzeitig sistierte Anzeigen, so stehen auch dem Auftraggeber daraus keine Ansprüche gegen den Verlag zu. Der Auftraggeber hält den Verlag auch von allen Ansprüchen aus Verstößen gegen das Urheberrecht frei. c)  Abbestellungen müssen schriftlich und bis spätestens zum Anzeigenschluss erfolgen. Bei Abbestellung einer Anzeige kann der Verlag die enstandenen Kosten berechnen. d) Bei Kennzifferanzeigen ist der Auftraggeber verpflichtet, die den Angeboten beigegebenen Anlagen zurückzusenden. Angebote von Vermittlern auf Ziffern­ anzeigen werden nicht befördert.  Die Nachsendungen von Offerten erfolgen bis äußerstenfalls vier Wochen nach Erscheinen der Anzeige. Später eingehende Zuschriften können nicht mehr weiterbefördert werden. e)  Zur Vermeidung von Verwechslungen mit privaten Anzeigen müssen gewerbliche Anzeigen als solche klar erkennbar sein, z. B. durch Kennzeichnung mit „Immobilien“ für Immobilienfirmen oder mit „Kfz-Firma“ bzw. mit „Firma“ für sonstige gewerbliche Anbieter. Der Gebrauch von Kennzeichnungen geschieht auf Risiko des Auftraggebers. Ihm obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen bei unzureichenden Kennzeichnungen gegen den Verlag erwachsen. Die Kennzeichnung und Aufmachung redaktionell gestalteter Anzeigen ist bis spätestens zum Anzeigenschluss mit dem Verlag abzustimmen. f) Rechtswidrige Arbeitskampfmaßnahmen entbinden den Verlag von der Verpflichtung zur Erfüllung von Aufträgen und Leistung von Schadenersatz. g) E in Kollegenrabatt von zehn Prozent wird nur bei Anzeigenaufträgen gewährt, die zum Direktpreis disponiert w ­ erden.

h)  Der Verlag behält sich das Recht vor, für Anzeigen in Verlagsbeilagen, Sonderveröffentlichungen und Kollektiven Sonderpreise festzulegen. Er behält sich ferner das Recht vor, die Berichtigung (Gutschriften, Nachberechnungen) fehlerhafter Auftragsabrechnungen innerhalb von sechs Wochen nach Rechnungsstellung vorzunehmen.  Bei Anzeigen aus dem Ausland erfolgt die Rechnungsstellung ohne Mehrwertsteuerberechnung unter der Voraussetzung, dass die Steuerbefreiung besteht und anerkannt wird. Der Verlag behält sich Nachberechnungen der Mehrwertsteuer in der gesetzlich geschuldeten Höhe für den Fall vor, dass die Finanzverwaltung die Steuerpflicht der Anzeige bejaht. i) AE-Provision erhalten nur Agenturen, die Anzeigen gewerbsmäßig im eigenen Namen und für eigene Rechnung erwerben und an Dritte weiterveräußern. Für Anzeigen, die zum Direktpreis disponiert werden, wird keine AE-Provision abgerechnet. Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die Preisliste des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlungsvergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.Anzeigenaufträge durch Werbungsmittler und Werbeagenturen werden ausschließlich in deren Namen und auf deren Rechnung angenommen. k) Datenschutz: Gemäß § 33 Bundesdatenschutzgesetz weisen wir darauf hin, dass im Rahmen der Geschäftsbeziehungen die erforderlichen Kunden- und Lieferantendaten mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung gespeichert werden. l)  Ein Anspruch auf Veröffentlichung im „Nichtamtlichen Teil“ des Bayerischen Staatsanzeigers besteht nicht, soweit nicht gesetzlich oder durch Verwaltungsanordnung etwas anderes bestimmt ist. Der Verlag ist befugt, für den „Nichtamtlichen Teil“ eingesandte Manuskripte der beim Bayerischen Staatsanzeiger üblichen Form anzupassen. Sofern dies nicht möglich

ist, können die Manuskripte zurückgegeben werden. m) Veröffentlichungstexte für den „Bayerischen Staatsanzeiger“ sind schriftlich auf einseitig beschriebenem Papier druckreif einzusenden. Telefonische Auftragserteilung ist nicht möglich.  Für Fehler infolge undeutlicher Niederschrift sowie fernmündlich veranlassten Änderungen und Korrekturen übernimmt der Verlag keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe. Anspruch auf Schadenersatz ergibt sich aus Ziff. 10 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften. Die digitale Übermittlung von Texten und Druckunterlagen ist nach Absprache mit dem Verlag möglich.  Unerwünschte Druckresultate (z. B. aufgrund fehlender Schriften oder falscher Rasterweite), die sich auf Abweichungen von den Empfehlungen des Verlages (siehe Technische Angaben) zur Erstellung und Übermittlung von Druckunterlagen zurückführen lassen, führen zu keinem Preisminderungsanspruch. Werden digitale Druckvorlagen per Diskette an den Verlag übermittelt, werden diese nur auf besonderen Wunsch und gegen eine pauschale Versandgebühr von 2,56 EUR an den Kunden zurückgeschickt.  Der Kunde hat vor der digitalen Übermittlung von Druckunterlagen dafür Sorge zu tragen, dass die übermittelten Dateien frei von evtl. Computerviren sind. Entdeckt der Verlag auf einer ihm übermittelten Datei Computerviren, wird diese Datei sofort gelöscht, ohne dass der Kunde hieraus Ansprüche geltend machen könnte. Der Verlag behält sich zudem vor, den Kunden auf Schadenersatz in Anspruch zu nehmen, wenn durch solche durch den Kunden infiltrierten Computer­viren dem Verlag Schäden entstanden sind. n) Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Zeitung und aller in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen, insbesondere durch gedruckte und/oder elektronische Vervielfältigung und/oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Insbesondere ist eine Einspeicherung und/oder Verarbeitung der auch in elektronischer Form vertriebenen Zeitung in Datensystemen ohne Zustimmung des Verlages unzulässig. Stand: 1. Januar 2012

Geschäftsbedingungen


Mediadaten | Preisliste Nr. 35 gültig ab 1. Januar 2012  Unabhängig. Kritisch. Informativ.

Nachrichten für Bayern

2012 Die SOL-Ausschreibungsdatenbank

Ihre Vergabe online > Bekanntmachungen > Vergabeunterlagen >V  ergabeabwicklung komplett online

> Angebote >V  ergaberechtskonforme Behandlung

>N  ur ein Mausklick für Druck und Versand

> Zuschlag

>B  ewerbungsunterlagen online zum Download

>B  ekanntgebung Ihrer öffentlichen, freihändigen und beschränkten Vergaben

Die SOL-Ausschreibungsdatenbank unterstützt Sie in allen Phasen des Vergabeverfahrens. Bei öffentlichen, frei­händigen und beschränkten Vergaben – vergabe­­rechts­­­konform und so vielseitig wie Ihre Anwender. > www.baysol.de

Unabhängig. Kritisch. Informativ.  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you