Page 1

1

50 Jahre Rittal


Sehr geehrte Damen und Herren, lieber Geschäftspartner, liebe Freunde, Karl Steinbuch, Informationstheoretiker und Hochschullehrer sagte einmal, „Es ist nicht genug, dass man etwas erfindet, man muss auch merken, dass man etwas erfunden hat.“ Unser Unternehmen hat in den letzten 50 Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass es an Ideenreichtum nicht mangelt. Doch nur durch die zielorientierte Zusammenarbeit aller Mitarbeiter entstehen aus Ideen Innovationen, die letztendlich Kundennutzen bieten, sich am Markt durchsetzen und den wirtschaftlichen Erfolg nachhaltig sichern. Unsere Innovationskraft ist vielfach ausgezeichnet worden. So hatte ich die Ehre, 2010 die renommierte Dieselmedaille entgegenzunehmen, stellvertretend für unsere Mitarbeiter, die mit ihren Innovationen das Unternehmen geprägt haben. Die Idee, Schaltschränke in Serie statt als Maßanfertigung zu produzieren, geht auf meinen Vater Rudolf Loh zurück, der unser Unternehmen 1961 gründete. Seine Idee war es, Gehäuse für elektrische Steuerungen in definierten Größen serienmäßig zu produzieren und ab Lager auszuliefern. Das Konzept setzte sich bald flächendeckend durch. Bereits zehn Jahre später erklärten führende deutsche Automobilhersteller den Rittal Schaltschrank zum Standard. 50 Jahre Serienschaltschrank, 50 Jahre Rittal. Wir haben an der Erfolgsgeschichte Deutschlands mitgeschrieben. Rittal hat sich seit 1961 vom kleinen lokalen Anbieter zu einem weltweit führenden Global Player entwickelt, der seine soziale Verantwortung aktiv lebt und mehr als 10.000 Menschen in aller Welt Arbeit gibt. Der massive Einzug der Automatisierung in die Produktionswerke auf der ganzen Welt ist ohne den Serienschaltschrank nur schwer vorstellbar. Rund 17 Millionen Großschränke haben seit 1961 die Fertigung verlassen. Unser Produktspektrum umfasst heute, gebündelt in „Rittal – Das System.“, neben Gehäusen auch Stromverteilungen, System-Klimatisierung, IT-Infrastruktur, Software und Service. Zahlen sagen oft mehr aus als viele Worte. Unsere Unternehmensgruppe belegt heute Platz 80 unter den wichtigsten Weltmarktführern aus Deutschland – so das Ergebnis einer Wirtschaftsstudie des Manager Magazins aus dem Jahr 2010. Zahlen wie diese haben Symbolcharakter und belegen eindrücklich, dass Innovationskraft gepaart mit mutigen Investitionsentscheidungen und einer lebendigen Unternehmenskultur mehr als nur ein Erfolgsrezept sind. Deshalb haben wir in der vorliegenden Jubiläumsbroschüre „50 Years Rittal. Power and Vision!“ zusammengetragen, was sich quantifizieren lässt. Daraus ist eine Dokumentation der ganz besonderen Art geworden. Ihnen wünsche ich viel Freude beim Entdecken und danke Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen – in den letzten 50 Jahren, heute und hoffentlich auch in Zukunft. Seit 1963 ist Rittal jährlich auf

Ihr

der Hannover Messe Industrie vertreten. Friedhelm Loh bei seiner Eröffnungsrede der Hannover Messe 2010.

2

50 Jahre Rittal

Friedhelm Loh

50 Jahre Rittal

3


Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 50. Jubiläum gratuliere ich der Geschäftsführung sowie allen

allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Rittal in Herborn

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rittal GmbH & Co. KG sehr

gratuliere ich ganz herzlich zum 50-jährigen Jubiläum ihrer Firma

herzlich.

und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei ihrer Tätigkeit. Das Jubiläum zeigt, dass es dem Unternehmen über

Meine Glückwünsche gelten einem Unternehmen, das mit

die Jahrzehnte hinweg gelungen ist, seine Marktstellung zu halten

seiner Kreativität den exzellenten Ruf Deutschlands als Innova-

und auszubauen. Großen Anteil an diesem Erfolg haben die

tionsstandort untermauert. Es ist ein Markenzeichen von Rittal,

Menschen, die hier arbeiten. Sie tragen zur wirtschaftlichen

sich in der Entwicklung seiner Produkte und Dienstleistungen

Spitzenstellung unseres Landes bei.

stets an sich wandelnde Bedürfnisse der Kunden anpassen zu können. Dabei gelten Ressourcenschonung und -effizienz als

Rittal gehört zu den wenigen Familienunternehmen, die es noch

wesentliche Maßstäbe des Erfolgs.

gibt und gehört dennoch zu den Global Playern. Dies ist nicht zuletzt Verdienst der Familie Loh mit Friedhelm Loh an der Spitze.

Längst hat sich Rittal auf dem Weltmarkt etabliert. Doch das inhabergeführte Unternehmen ist auch seiner Heimat treu

Die wirtschaftliche Struktur unseres Landes ist in einem stetigen

geblieben. Solche Bekenntnisse zum Produktionsstandort

Wandel begriffen. Den Wirtschaftsstandort Hessen zu stärken,

Deutschland sind vorbildlich. Sie zeugen von einem soliden

ist eines der wichtigsten Ziele der Hessischen Landesregierung.

Fundament, auf dem sich auch eine zweite erfolgreiche Jahr-

Zahlreiche Förderprogramme helfen mit, das Land noch weiter

hunderthälfte aufbauen lässt.

voran zu bringen. Gute Infrastruktur und Regionalförderung tragen mit dazu bei, die Standortvorteile zu verbessern und

In diesem Sinne wünsche ich der Rittal GmbH & Co. KG auf

damit die Zukunftschancen zu erhöhen. Vieles von dem, was die

dem weiteren Weg in Richtung Zukunft alles Gute – und nicht

Landesregierung an Zielen und Maßnahmen für die Wirtschafts-

zuletzt eine fröhliche Jubiläumsfeier.

politik des Landes erarbeitet, kann nur in Partnerschaft mit der Wirtschaft verwirklicht werden. Die Innovationskraft der Firmengruppe Loh steht dafür beispielhaft.

Dr. Angela Merkel

Für die Zukunft wünsche ich den Eigentümern und den

Bundeskanzlerin Deutschland

Mitarbeitern weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Bouffier Hessischer Ministerpräsident

4

50 Jahre Rittal

50 Jahre Rittal

55


Die Erfinder In 50 Jahren wurden Rittal mehr als 1.500 Patente erteilt. Diese Innovationskraft wurde 2010 vom Deutschen Institut für Erfindungswesen mit der Dieselmedaille in der Kategorie „Erfolgreichste Innovation“ ausgezeichnet. Die Dieselmedaille gilt als „Oscar der Erfinder“ und wird als

Der starke Erfindergeist von Rittal wurde 2010 zusätzlich

höchste Auszeichnung – und im Andenken an Rudolf Diesel,

durch die Verleihung des Axia-Awards bestätigt. Der Preis

Erfinder des Dieselmotors – für Erfinder verliehen, die mit

wird von der Unternehmensberatung Deloitte an mittelständi-

ihrem Erfolg zum Wohl der Gesellschaft beigetragen haben.

sche Unternehmen vergeben, die sich durch eine besonders

Die Verleihung beweist die beeindruckende unternehmeri-

wegweisende Innovationskraft auszeichnen. Rittal setzte sich

sche Technologie-Erfolgsgeschichte von Rittal. Und eine lange

gegen 40 Mitbewerber durch. Mit über 1.500 Patenten, dem

Liste prominenter Preisträger unterstreicht die gesellschaftlich

Willen, die besten Produkte und Prozesse zu schaffen und

hohe Bedeutung der Dieselmedaille: Wernher von Braun,

einer hohen Wertschätzung aller Mitarbeiter-Ideen schaffen

Gottlob Bauknecht, Hans Viessmann, Walter Sennheiser,

wir eine unschlagbare Innovationskultur.

die

Nobelpreisträger

Herrmann

Staudinger

sowie

die

SAP-Gründer Dietmar Hopp, Prof. Dr. h.c. Hasso Plattner, der Aufsichtsratsvorsitzende von Trumpf, Prof. Dr.-Ing. Berthold Leibiger u.v.m.

Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft hielt die Laudatio anlässlich der Verleihung der Dieselmedaille an Friedhelm Loh.

1.500 Patente Im Rahmen des Mittelstandsprogramms „Partner der Region“ vergibt Deloitte den Axia-Award für herausragende Leistungen an mittelständische Unternehmen.

6

50 Jahre Rittal

50 Jahre Rittal

7


Der Global Player Wer international zu den Besten zählen will, muss weltweit vernetzt und vertreten sein. Mit 63 Tochtergesellschaften über den ganzen Globus verteilt, ist Rittal mit leistungsstarken Produkten und Services direkt bei Ihnen vor Ort – weltweit und jederzeit sofort verfügbar. Wo immer in der Welt Gehäuse- und Schaltschranklösungen,

Auf 210.000 m² Produktionsfläche weltweit fertigen wir mehr

Stromverteilungssysteme, System-Klimatisierung sowie IT-

als 16.000 Schaltschränke täglich. Allein in Deutschland bieten

Infrastruktur zum Einsatz kommen – wir sind in Ihrer Nähe.

sieben Vertriebs- und Logistik-Center unbeschränkten Ser-

Als Global Player verbindet Rittal die Leistungsfähigkeit seines

vice. In Europa liefern wir in spätestens 48 Stunden! Inter-

Netzwerkes mit lösungsorientierter und persönlicher Betreu-

national verfügen wir über rund 90 Lagerstandorte mit 95.000

ung. Jeden Tag sind zehn Produktionsstätten, 63 Tochter-

Palettenplätzen. Damit nutzen Sie unser Rittal Sofort-Liefer-

gesellschaften und 40 Vertretungen auf höchstem Niveau für

programm überall in der Welt und profitieren neben Qualität

Sie im Einsatz.

und Service von höchster Lieferfähigkeit dank eines intelligenten Logistikkonzepts.

Im Werk China produziert Rittal unter anderem Schaltschränke, Rittal CSM, Großbritannien

Rittal Indien

Rittal China

63

Gehäuse und Kühlgeräte für den asiatischen Markt.

internationale Tochtergesellschaften

8

50 Jahre Rittal

50 Jahre Rittal

9


Der Wachstums-Champion Rittal gehört zu den nur sechs deutschen Unternehmen, die bei Umsatzwachstum und Umsatzrendite im Vergleich der 2.000 weltweit umsatzstärksten Unternehmen führend sind*. Das spricht für eine starke Markteroberungskraft, die ohne unsere Kunden als Innovationstreiber niemals möglich wäre. * Studie der Unternehmensberatung Accenture bezogen auf die Friedhelm Loh Group.

Besonders wichtig für den Erfolg eines Wachstums-

che Tochtergesellschaften im asiatischen Raum sichern auch

Champions ist die Unternehmenskultur: Durch ein kompe-

zukünftig den weltweiten Unternehmenserfolg von Rittal.

tentes Team, das an einem Strang zieht, sind wir in der Lage, schneller als der Wettbewerb zu handeln und neue Produkte

Zusätzlich bestätigt wurde unsere Markteroberungskraft

zügiger und effizienter auf den Markt zu bringen. Als Fami-

durch eine Untersuchung des Manager Magazins 2010 über

lienunternehmen sind wir unabhängig und deshalb freier bei

die 1.000 Weltmarktführer aus Deutschland. Die Friedhelm

Entscheidungen, die unseren Kunden einen Marktvorsprung

Loh Stiftung belegte dabei Platz 80. Als größtes Tochterun-

sichern. Der frühe Eintritt in wachsende Märkte, beispiels-

ternehmen ist Rittal in 50 Jahren maßgeblicher Faktor für ein

weise durch eigene Werke in China und Indien und zahlrei-

Umsatzwachstum geworden, das weit über dem Durchschnitt

6

TS 8-Schaltschränke in einer Automobilfertigung.

Rittal gehört zu den sechs wachstumsstärksten deutschen Unternehmen

unserer Branche liegt.

10

50 Jahre Rittal

50 Jahre Rittal

11


Der Rittal Systembaukasten Schneller – besser – überall: Seit 1961 haben bei Rittal rund 17 Mio. Großschränke die Fertigung verlassen. Wir garantieren Ihnen im Zusammenspiel mit unseren Engineering-Tools besten Service und kürzeste Lieferzeiten beim führenden Anbieter für zukunftsweisende Gehäuse-Technologie.

Vor 50 Jahren hatte Unternehmensgründer Rudolf Loh eine

Infolge der Industrieautomatisierung ergänzte Rittal sein

Vision: Schaltschränke in Serie zu produzieren. Die Gehäuse

Produktportfolio. Die Geschäftsbereiche Klimatisierung und

für elektrische Steuerungen sollten in definierten Größen

Stromverteilung sowie IT-Infrastruktur kamen hinzu. Meilen-

serienmäßig hergestellt und ab Lager ausgeliefert werden.

steine waren 1985 die Erfindung des PS 4000 Anreih-Systems

Nachdem führende deutsche Automobilhersteller bereits

sowie Kühlgeräte mit FCKW-freiem Kältemittel. 1999 setzte

zehn Jahre später den Rittal Schaltschrank zum Standard er-

Rittal mit dem TS 8-Schaltschrank-System erneut Maßstäbe.

klärten, setzte sich das Konzept sehr schnell flächendeckend

Heute ist das Multitalent bereits 7,7 Mio. Mal im Einsatz und bildet

durch.

die Plattform für „Rittal – Das System.“, den Systembaukasten

17 Mio. Großschränke

aus perfekt aufeinander abgestimmten Produktlösungen, Engineering-Tools und Services.

12

50 Jahre Rittal

50 Jahre Rittal

13


Die Energiebewussten Umweltfreundlich und kostenreduzierend: Die TopTherm-Kühlgeräte sind bis zu 45 % energiesparender als herkömmliche Lösungen. Als Weltmarktführer für System-Klimatisierung besitzt Rittal eine der modernsten Kühlgerätefertigungen. Auf einer Fläche von 7.600 m² setzen wir täglich neue Maßstäbe für die Klimatisierung von Schaltschränken und IT-Racks.

Rittal TopTherm Klimagerätefertigung im Werk Rennerod.

Bereits 1983 starteten wir mit der Entwicklung und Herstel-

FCKW leisteten wir Pionierarbeit. Noch bevor es vom Gesetz-

lung von Schaltschrank-Kühlgeräten. Das war der Beginn

geber gefordert wurde, stellte Rittal 1992 als erster Groß-

einer beispiellosen Erfolgsgeschichte. Mit mehr als 25 Jah-

serienhersteller unter dem Leitwort „ProOzon“ alle Schalt-

ren Klimatisierungs-Erfahrung generieren wir gemeinsam mit

schrank-Kühlgeräte auf FCKW-freie, umweltfreundliche Käl-

unseren Kunden Produkte mit überdurchschnittlicher Energie-

temittel um. Zehn Jahre später untermauerten wir unsere

effizienz.

technologisch führende Position mit den energieeffizienten

45 % Energie sparen – mit Rittal TopTherm-Kühlgeräten

und wartungsarmen TopTherm-Kühlgeräten. Seit 2008 wer1988 entwickelten wir als erster Hersteller Microcontroller-

den alle Rittal Kühlsysteme, die einen nachhaltigen Beitrag

gesteuerte Schaltschrank-Kühlgeräte. Und auch beim Thema

für unsere Umwelt leisten, mit dem Efficiency-Label gekennzeichnet.

14

50 Jahre Rittal

50 Jahre Rittal

15


Die Zukunftsvisionäre Smart-Grid, Cloud Computing und Klimaschutz: Das sind die Technologie-Themen der Zukunft. Die erfahrenen Ingenieure von Rittal erkennen die Markttrends frühzeitig und fertigen gemeinsam mit Ihnen Produkte, die beim Aufbau moderner Energienetze unersetzlich sind. Mit Visionen, die auch in Zukunft Bestand haben. Zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen im Jahr 2011

Unsere Ingenieure generieren täglich neue zukunftsfähige

beweisen, dass wir seit unseren Anfängen nicht an Ideen-

Lösungen aus der Branche für die Branche. Dabei konzen-

reichtum verloren haben. Dazu gehören beispielsweise

trieren wir uns zielgerichtet auf etablierte Märkte wie

Rechenzentren in vier Dimensionen, eine neue Serie von

Maschinenbau, Informationstechnik oder Verkehrstechnik

Energiespar-Kühlgeräten, Weiterentwicklungen bei Wärme-

ebenso wie auf die Zukunftsbranchen Erneuerbare Energien

tauschern und Softwaretools sowie eine intelligente Sockel-

oder Elektromobilität. Der regelmäßige Austausch mit führen-

lösung für Schaltschränke.

den Branchenvertretern ermöglicht es Rittal, Innovationen schnell zu entwickeln und diese im Markt zu platzieren.

* Bezogen auf das Jahr 2010.

260 Ingenieure* erfinden täglich die Zukunft neu

16

50 Jahre Rittal

50 Jahre Rittal

17


Der Top-Arbeitgeber Hinter dem Erfolg von Rittal steckt nicht nur modernste Technik, sondern vor allem 10.000 qualifizierte Köpfe, die für Sie täglich beste Lösungen generieren. Seit 50 Jahren investiert Rittal in die Besten – damit Sie von uns immer noch mehr erwarten können.

Diese Investition macht sich bezahlt. Zum fünften Mal in Folge

Mehr als 10.000 Mitarbeiter sind täglich weltweit für Sie im

hat sie uns die Auszeichnung „Top Arbeitgeber Deutschland“

Einsatz. Dabei ist das Rittal Headquarter in Herborn Sammel-

eingebracht. Der Titel wird vom CRF Institute an Unterneh-

punkt wertvoller Impulse aus allen Teilen der Rittal Welt. Hier

men verliehen, die sich durch eine hochwertige Personal-

erschaffen unsere hoch qualifizierten Teams permanent neue

strategie und -Praxis auszeichnen und steht insbesondere

Produkt-, System- und Servicelösungen für die internationalen

für eine aktive und glaubwürdige Kommunikation zwischen

Märkte von heute und morgen.

10.000 Mitarbeiter

Unternehmen und Bewerber. Rittal erkennt Talente frühzeitig und bietet Weiterbildung im interdisziplinären Austausch. Ein Erfolgsrezept, von dem unsere Kunden nur profitieren können.

18

50 Jahre Rittal

50 Jahre Rittal

19


Das Familienunternehmen Zukunft braucht Herkunft. Rittal ist an seinem Gründungsstandort tief verwurzelt und schafft seit Unternehmensbeginn unzählige Arbeitsplätze. Damit leisten wir einen großen Beitrag zur sozialen Sicherheit der Region. In 50 Jahren haben wir es über 1.450 jungen Menschen ermöglicht, den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft zu legen.

Friedhelm Loh ehrt Jubilare und Auszubildende.

20

Zahlreiche Auszubildende nutzen die Chance, direkt im

arbeit aller Mitarbeiter ist das Kapitel unseres Unternehmens.

Anschluss an ihre Ausbildung von Rittal übernommen zu wer-

Wir wissen um die Zusammenhänge zwischen Qualifikation,

den. In 2011 sind bei Rittal 70 neue Auszubildende und in der

Motivation und Unternehmenserfolg, d. h. wir fördern unsere

Friedhelm Loh Group 20 neue Studierende vorgesehen. Viele

Mitarbeiter im Bereich der Aus- und Weiterbildung und betei-

unserer Mitarbeiter arbeiten seit mehr als 20 Jahren bei uns

ligen sie am Gesamterfolg. Wir konzentrieren unsere ganze

– das lässt auf eine Unternehmenskultur schließen, mit der

Kraft darauf, unsere Produkte und Systemlösungen perfekt

sich die Mitarbeiter nachhaltig identifizieren können. Diese

und wirtschaftlich zu fertigen sowie professionell zu verkaufen

Wertmaßstäbe, die Rittal als international agierendes Familien-

und zuverlässig zu liefern. Wir sind uns bewusst über die Ver-

unternehmen nach außen trägt, spiegeln sich in den Unter-

antwortung gegenüber unserer Umwelt und dem Umfeld, in

nehmensgrundsätzen wider: Die zielorientierte Zusammen-

dem wir leben.

50 Jahre Rittal

1.450 Auszubildende in 50 Jahren

50 Jahre Rittal

21


Die Förderer Als ein in der 2. Generation geführtes Familienunternehmen sieht sich Rittal verpflichtet, den Erfolg mit anderen zu teilen. Deshalb unterstützen wir Hilfsprojekte sowie soziale und kulturelle Institutionen. Allein in den letzten zehn Jahren sind dadurch mehr als 2,5 Mio. Euro* Spendengelder zusammengekommen. * Seit dem Jahr 2000

Debora Loh und Friedhelm Loh beim Besuch der Holzlandwerkstätten in Bad Klosterlausnitz.

22

Mehr Lebensqualität schaffen – das liegt Rittal über die

Neben der Unterstützung von wichtigen internationalen Hilfs-

Unternehmensgrenzen hinaus am Herzen. Seit unserer

projekten fühlen wir uns als Familienunternehmen unserer

Gründung geben wir deshalb unseren Mitarbeitern konkrete

Region sehr stark verbunden. Deshalb ist es für Rittal selbstver-

Möglichkeiten, sich an Spenden zu beteiligen. Das fördert das

ständlich, die Vereine in unserem Umkreis zu unterstützen.

Gemeinschaftsgefühl und schärft den Sinn dafür, an seinen

Vereine fördern Leistungsbereitschaft und Talente, Toleranz,

Nächsten zu denken. So wurden im Jahr 2010 beispielsweise

Verantwortungsbewusstsein und soziales Engagement und

600.000 Euro für die Opfer der Naturkatastrophen in Haiti

stärken somit unsere Region und die Menschen, die hier zu

und Pakistan gespendet.

Hause sind.

50 Jahre Rittal

2,5 Mio. Euro Spendengelder*

50 Jahre Rittal

23


RITTAL GmbH & Co. KG Postfach 1662 · D-35726 Herborn Phone + 49(0)2772 505-0 · Fax + 49(0)2772 505-2319 E-Mail: info@rittal.de · www.rittal.de

1

50 Jahre Rittal

06.2011/91A3

ƒ Schaltschränke ƒ Stromverteilung ƒ Klimatisierung ƒ IT-Infrastruktur ƒ Software & Service


Die Erfinder


Die zielorientierte Zusammenarbeit aller Mitarbeiter ist das Kapital unseres Unternehmens. 1. Unternehmensgrundsatz der Friedhelm Loh Group

Unternehmensgründer Rudolf Loh legt 1947 das Fundament für den heutigen Erfolg Rittals,

26

Seniorchefin Irene Gilbert-Loh mit den beiden Söhnen Friedhelm Loh, Geschäftsführer Rittal und Ritto (links) und

als er die Metallwarenfabrik

Joachim Loh, Geschäftsführer

Rudolf Loh GmbH gründet.

Hailo (rechts).

50 Jahre Rittal

Brochure  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you