Page 54

Einführungshandbuch

11. Die zwei grundlegendsten Messungen, die mit einem Oszilloskop durchgeführt werden können, sind:

a. Zeit- und Frequenzmessungen.

b. Zeit- und Spannungsmessungen.

c. Spannungs- und Impulsbreitenmessungen.

d. Impulsbreiten- und Phasenverschiebungsmessungen.

14. Gemäß Definition wird die Impulsbreite gemessen:

a. Bei 10% der Spitze-Spitze-Spannung des Impulses.

b. Bei 50 % der Spitze-Spitze-Spannung des Impulses.

c. Bei 90 % der Spitze-Spitze-Spannung des Impulses.

d. Bei 10 % und 90 % der Spitze-Spitze-Spannung des Impulses.

12. Wenn Volt/Teil auf 0,5 eingestellt ist, ist das größte Signal, das auf dem Bildschirm Platz hat (unter Voraussetzung eines Bildschirms von 8 x 10 Skalenteilen), wie folgt:

15. Sie schließen einen Tastkopf an die zu prüfende Schaltung an, aber der Bildschirm ist leer. Sie sollten folgende Schritte ausführen:

a. Überprüfen, ob die Bildschirmintensität aktiviert ist.

a. 62,5 Millivolt Spitze-Spitze.

b. 8 Volt Spitze-Spitze.

c. 4 Volt Spitze-Spitze.

b. Überprüfen, ob das Oszilloskop so eingestellt ist, dass es den Kanal anzeigt, an den der Tastkopf angeschlossen ist.

d. 0,5 Volt Spitze-Spitze.

c. Den Trigger-Modus auf Auto einstellen, da im NormalModus der Bildschirm leer ist. d. Die vertikale Eingangskopplung auf AC einstellen und Volt/ Teil auf den größten Wert einstellen, da ein großes DC-Signal nach oben oder unten über den Bildschirmrand hinausgehen kann.

13. Wenn Sek/Teil auf 0,1 ms eingestellt ist, beträgt die über die gesamte Bildschirmbreite dargestellte Zeit:

a. 0,1 ms.

b. 1 ms.

c. 1 Sekunde.

d. 0,1 kHz.

e. Überprüfen, ob der Tastkopf nicht kurzgeschlossen ist, und sicherstellen, dass er ordnungsgemäß geerdet ist. f. Überprüfen, ob das Oszilloskop zur Triggerung auf dem verwendeten Eingangskanal eingestellt ist.

54

www.tektronix.com/oscilloscopes

g. Alle obigen Aussagen.

ABC der Oszilloskope  
ABC der Oszilloskope  
Advertisement