Page 41

ABC der Oszilloskope

Abbildung 52. Das MSO verfügt über 16 integrierte digitale Kanäle für die Anzeige und Analyse von zeitkorrelierten analogen und digitalen Signalen. Eine Hochgeschwindigkeits-Timing- Erfassung bietet eine höhere Auflösung, sodass auch Ereignisse wie schmale Glitches sichtbar werden.

Abbildung 53. Moderne Oszilloskope verfügen über eine Vielfalt von Kommunikationsschnittstellen, wie z. B. einen standardmäßigen Centronics-Anschluss und optionale Ethernet/RS-232-, GPIB/RS-232- und VGA/RS-232-Module. Auf dem vorderen Bedienfeld befindet sich sogar ein USB-Anschluss (nicht dargestellt).

Timing-Auflösung (MSO) Eine wichtige Kenngröße eines Mixed-Signal-Oszilloskops ist die für die Erfassung digitaler Signale mögliche zeitliche Auflösung. Je besser die zeitliche Auflösung bei der Erfassung eines Signals ist, desto genauer können die Zeitpunkte der Signaländerungen erfasst werden. Beispiel: Eine mit 500 MS/s durchgeführte Erfassung hat eine Timing-Auflösung von 2 ns, die Unsicherheit bei der Erfassung der Signalflanke beträgt 2 ns. Bei einer kleineren Timing-Auflösung von 60,6 ps (16,5 GS/s) verringert sich die Unsicherheit bei der Erfassung der Signalflanke auf 60,6 ps, und schnellere Signaländerungen können erfasst werden. Einige MSOs ermöglichen die Erfassung von digitalen Signalen in zwei Erfassungsmodi gleichzeitig. Die erste Erfassung erfolgt mit standardmäßiger Timing-Auflösung, die zweite Erfassung erfolgt mit einer Hochgeschwindigkeitsauflösung. Die Standardauflösung wird über eine längere Aufzeichnungslänge verwendet, während die Hochgeschwindigkeits-TimingErfassung eine höhere Auflösung in einem schmalen Untersuchungsbereich bietet (siehe Abbildung 52).

Anschlüsse Messergebnisse zu analysieren, ist nach wie vor von größter Wichtigkeit. Informationen und Messergebnisse einfach und häufig zu dokumentieren und mit anderen auszutauschen, wird ebenfalls immer wichtiger. Die Konnektivität eines Oszilloskops ermöglicht fortgeschrittene Analysefunktionen und vereinfacht die Dokumentation und den Austausch von Ergebnissen. Wie Abbildung 53 zeigt, können einige Oszilloskope über standardmäßige Schnittstellen (GPIB, RS-232, USB, Ethernet) und Netzwerkkommunikations-Module eine Vielfalt an Funktionen und Bedienungsmöglichkeiten bieten. Mit einigen hoch entwickelten Oszilloskopen können Sie auch folgende Aufgaben ausführen:

Abbildung 54. Analyse-Softwarepakete wurden speziell für die Anforderungen von Jitter- und Augendiagramm-Messungen bei modernen Hochgeschwindigkeits-Digitalschaltungen konzipiert.

Erstellen, Bearbeiten und Freigeben von Unterlagen direkt mit dem Oszilloskop – während Sie mit dem Messgerät an Ihrem Arbeitsplatz arbeiten Zugreifen auf Netzwerkdruck und Dateifreigabe-Ressourcen Zugreifen auf den Windows®-Desktop Ausführen von Analyse- und Dokumentationssoftware anderer Hersteller Verbindungsherstellung mit Netzwerken Zugreifen auf das Internet Senden und Empfangen von E-Mail

Erweiterbarkeit Ein Oszilloskop sollte Ihre Anforderungen auch dann erfüllen können, wenn sich diese ändern. Mit einigen Oszilloskopen können Sie folgende Aufgaben ausführen: www.tektronix.com/oscilloscopes

41

ABC der Oszilloskope  
ABC der Oszilloskope  
Advertisement