Issuu on Google+

BESSER INFORMIERT. MEHR ERLEBEN.

MEDIADATEN 2013 Nr. 56 a Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung

Die Rundschau Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen Sachsenheimer Nachrichtenblatt Gültig ab 1. Januar 2013 Nielsen IIIb

Mitglied der


VERLAGSANGABEN Allgemeine Verlagsangaben

Erscheinungsweise

Verlagsanschrift Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH Kronenbergstraße 10 74321 Bietigheim-Bissingen

BIETIGHEIMER ZEITUNG SACHSENHEIMER ZEITUNG BÖNNIGHEIMER ZEITUNG Werktäglich von Montag bis Samstag. Kein Erscheinen an Feiertagen. Bei auf Samstag fallenden Feiertagen erscheint die Samstags- bzw. Wochenendausgabe bereits am Freitag mit dem Anzeigenteil vom Wochenende.

Postanschrift: 74319 Bietigheim-Bissingen Telefon (0 71 42) 403 - 0 Fax (0 71 42) 403 -125 www.bietigheimerzeitung.de www.die-rundschau.de Mitglied der

Geschäftsbedingungen Für die Ausführung von Aufträgen gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften“ sowie die „Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages“. Dies gilt auch für die Abwicklung aller Farbanzeigen-Aufträge. Geringfügige Abweichungen im Farbton berechtigen nicht zu Ersatzansprüchen oder Preisnachlässen. Siehe AGBs Seite 20 ff.

Bankverbindung Volksbank Ludwigsburg Konto-Nr. 430 108 010 BLZ 604 901 50 Swift (BIC): GENODES1LBG IBAN: DE84 6049 0150 0430 1080 10 Kreissparkasse Ludwigsburg Konto-Nr. 7 030 200 BLZ 604 500 50 Swift (BIC): SOLADES1LBG IBAN: DE28 6045 0050 0007 0302 00 Zahlungsbedingungen Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne jeden Abzug zu bezahlen. Alle in dieser Preisliste genannten Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Ausgenommen sind Privatanzeigen-Preise, diese sind bereits inklusive MwSt. ausgewiesen. Chiffregebühr Die Chiffregebühr beträgt bei Abholung oder Zusendung 6,00 1 zzgl. MwSt. je Veröffentlichung. Die Chiffregebühr wird als Verwaltungspauschale erhoben, auch wenn keine Zuschriften eingehen. Siehe auch AGBs Seite 21, Ziffer 18.

DIE RUNDSCHAU Wöchentlich am Mittwoch. Kein Erscheinen an Feiertagen. Bei auf Mittwoch fallenden Feiertagen er­scheint Die Rundschau bereits am vorherigen Dienstag. STADTANZEIGER BIETIGHEIM-BISSINGEN 14-tägig am Dienstag SACHSENHEIMER NACHRICHTENBLATT

02 Kontakt Verlag (Zentrale) Telefon (0 71 42) 403-0 Fax (0 71 42) 403-125 Anzeigenberatung/ -verkauf Gewerbliche Kunden: Stellenschau Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Immobilienschau Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Autoschau Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Sonderveröffentlichungen Telefon (0 71 42) 403-251 Anzeigenleitung Telefon (0 71 42) 403-251 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de

14-tägig am Freitag Anzeigenberatung/ -verkauf Private Kunden: Kleinanzeigen Telefon (0 71 42) 403-260 Nachrufe /Familienanzeigen Telefon (0 71 42) 403-260 Zentrale Anzeigen-Faxnummer Fax (0 71 42) 403-125


Schlusstermine

Rabatte

für Anzeigenaufträge und Druckunterlagen

für Anzeigenaufträge innerhalb eines Abschlussjahres

BIETIGHEIMER ZEITUNG SACHSENHEIMER ZEITUNG BÖNNIGHEIMER ZEITUNG

DIE RUNDSCHAU Erscheinung Schlusstermin

Platzierte Anzeigen 1) Montagausgabe freitags, 16.00 Uhr Dienstag- bis Vortag, 11.00 Uhr Freitagausgabe Samstagausgabe donnerstags, 15.30 Uhr Stellenschau Samstagausgabe donnerstags, 15.30 Uhr Immobilienschau Samstagausgabe donnerstags, 15.30 Uhr

mittwochs montags, 18.00 Uhr

STADTANZEIGER BIETIGHEIM-BISSINGEN Erscheinung Schlusstermin

dienstags donnerstags, 16.00 Uhr (Vorwoche)

SACHSENHEIMER NACHRICHTENBLATT Erscheinung Schlusstermin

freitags freitags, 11.00 Uhr (Vorwoche)

Autoschau Samstagausgabe donnerstags, 15.30 Uhr Nachrufe / Familienanzeigen Montagausgabe samstags, 11.00 Uhr Dienstag- bis Vortag, 16.00 Uhr Samstagausgabe Bei Feiertagen gelten um mindestens einen Tag vorgezogene Schlusstermine. 1

) Für Sonderwerbeformen (siehe Seite 10 f) gelten um 3 Tage vorgezogene Schluss­­- termine.

Verlagsangaben Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

BIETIGHEIMER ZEITUNG SACHSENHEIMER ZEITUNG BÖNNIGHEIMER ZEITUNG sowie für die Kombination mit DIE RUNDSCHAU Malstaffel ab   6 Mal 5 % ab 12 Mal 10 % ab 24 Mal 15 % ab 52 Mal 20 % Mengenstaffel    1.000 mm 3%    3.000 mm 5%    5.000 mm 10 %   10.000 mm 15 %   20.000 mm 20 %   40.000 mm 21 %   60.000 mm 22 %   80.000 mm 23 % 100.000 mm 24 % 150.000 mm 25 % Textteilanzeigen werden mit dem Umrechnungsfaktor 1,166 in bestehende Abschlüsse eingerechnet. Streckenrabatte: bei 3 Seiten = 15 % 4 Seiten = 20 % 5 Seiten = 25 % 6 Seiten = 30 % 7 Seiten = 35 % ab 8 Seiten = 40 % Anzeigenstrecke: Drei oder mehr aufeinanderfolgende An- zeigenseiten, die nicht durch redaktionelle Seiten unterbrochen sind.

Prospektbeilagen

03

STADTANZEIGER BIETIGHEIM-BISSINGEN Malstaffel ab   6 Mal 5% ab 12 Mal 10 % ab 24 Mal 20 % SACHSENHEIMER NACHRICHTENBLATT Malstaffel ab 12 Mal 10 % ab 24 Mal 20 %

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


Auflagen und Verbreitungsgebiet Bietigheimer Zeitung, Sachsenheimer Zeitung, Bönnigheimer Zeitung und Die Rundschau

04 Heilbronn

Bönnigheim

Sachsenheim

Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung

Die Rundschau

ZIS-Nummer

100283

Druckauflage

13.848

108.680

Verbreitete Auflage 1)

12.187

Verkaufte Auflage 1)

11.939

Verbreitung (alphabetisch)

1

) Quelle: IVW II /2012

Besigheim, Bietigheim-Bissingen, Bönnigheim, Botenheim, Cleebronn, Erligheim, Freiberg, Freuden­tal, Gemmrigheim, Hessigheim, Ingersheim, Kirchheim, Löchgau, Markgröningen/-Unter­riexing­en, Meimsheim, Mundelsheim, Oberriexingen, Pleidels­heim, Sachsenheim, Sersheim, Tamm, Walheim

Bietigheim-Bissingen

Asperg, Besigheim, Bietigheim- Bissingen, Bönnigheim, Brackenheim, Cleebronn, Erligheim, Freiberg, Freudental, Gemmrigheim, Güglingen, Hessigheim, Ingersheim, Kirchheim, Löchgau, Ludwigsburg- Eglosheim, Markgröningen, Mundels­heim, Neckarwestheim, Oberriexingen, Pfaffen­hofen, Pleidelsheim, Sachsenheim, Sersheim, Tamm, Unterriexingen, Vaihingen, Walheim, Zaberfeld

Ludwigsburg

Landkreis Ludwigsburg

Stuttgart

Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung Die Rundschau

Kontakt Leserservice Auskunft / Beratung/Abobetreuung Telefon (0 71 42) 403-231 Fax (0 71 42) 403-122 E-Mail leserservice@bietigheimerzeitung.de


Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen, Sachsenheimer Nachrichtenblatt

05 Heilbronn

Bönnigheim

Sachsenheim

­­­­­ Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen

Sachsenheimer Nachrichtenblatt

Druckauflage

20.435

8.644

Verbreitete Auflage 1)

Verkaufte Auflage 1)

Bietigheim-Bissingen mit den Stadtteilen Bietigheim, Bissingen, Buch, Kammgarn­ spinnerei, Kreuzäcker, Metterzimmern, Sand sowie Untermberg

Bietigheim-Bissingen Ludwigsburg

ZIS-Nummer

Verbreitung (alphabetisch)

Landkreis Ludwigsburg

Stuttgart

Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen

Sachsenheim mit den Ortsteilen Großsachsenheim, Häfnerhaslach, Hohenhaslach, Kleinsachsenheim, Ochsen­bach sowie Spielberg

Sachsenheimer Nachrichtenblatt

Kontakt Leserservice

) Quelle: IVW II /2012

1

Auskunft / Beratung/Abobetreuung Telefon (0 71 42) 403-231 Fax (0 71 42) 403-122 E-Mail leserservice@bietigheimerzeitung.de

Verlagsangaben Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

Prospektbeilagen

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


Technische Angaben Allgemeine Angaben

06

Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung

Die Rundschau

Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen

Sachsenheimer Nachrichtenblatt

Satzspiegel Breite x Höhe in mm

320 x 485

320 x 485

228 x 320

228 x 320

Breite Panorama Breite x Höhe in mm

665 x 485

665 x 485

478 x 320

478 x 320

Spaltenbreite in mm Anzeigenteil 1 Spalte 44 44 44 2 Spalten 90 90 90 3 Spalten 136 136 136 4 Spalten 182 182 182 5 Spalten 228 228 228 6 Spalten 274 274 – 7 Spalten 320 320 –

44 90 136 182 228 – –

Spaltenabstand

1,50

1,50

1,50

1,50

42 88 134 180 226 272 318

54 112 170 228 – – –

– – – – – – –

Spaltenabstand

49 103 157 211 266 320 – 5

3

Mindesthöhe für Anzeigen in mm

Anzeigenteil: 15 Textteil: 20

Anzeigenteil: 15 Textteil: 20

30

30

Textteil 1 Spalte 2 Spalten 3 Spalten 4 Spalten 5 Spalten 6 Spalten 7 Spalten

Kontakt Anzeigenerstellung Zentrale Faxnummer Fax (0 71 42) 403-125 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de Bei Fragen zur elektronischen Übermittlung Telefon (0 71 42) 403-310


Digitale Druckunterlagen / Übermittlung Druckverfahren Rotationsoffsetdruck gem. ISO12647-3 Grundschrift Anzeigenteil Textteil

7 pt 8 pt

Schriften für Anzeigen positiv, mindestens 7 Punkt negativ, mindestens 9 Punkt, Schriftart medium gerastert, mindestens 12 Punkt Strichbreite (Schrift und Linien) Mindestens 0,5 Punkt Rasterform Rasterweite

Elliptische Punktform 48 Linien / cm (100 lpi)

Tonwertumfang s/w-Anzeigen Farbanzeigen

Licht: 15 %, Tiefe: 85 % Licht: 10 %, Tiefe: 90 %

Tonwertzunahme Beim Zeitungsoffsetdruck ist eine Tonwertzunahme, bezogen auf 40 % Flächendeckung von ca. 26 % zu berücksichtigen. Flächendeckungssumme Maximal 240 %

Verlagsangaben Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

07 Anzeigenauftrag / Begleitunterlagen Vor jeder Druckunterlagen-Übermittlung (Datenträger, E-Mail) muss ein schriftlicher Auftrag inkl. einer Kopie des vollständigen Anzeigenmotivs vorliegen. Das Auftragsschreiben muss auf die Art der Druckunterlagen-Übermittlung hinweisen sowie einen Ansprechpartner mit Telefonnummer nennen. Zu allen Farbanzeigen benötigen wir zwingend ein Farbmuster auf Zeitungs­ papier nach ISO Newspaper26v4 und ein Stand­muster, da eine zufriedenstellende Druck­qualität ansonsten nicht gewährleistet werden kann. Farben Farbanzeigen sind in CMYK für den Vier­ farbprozess zeitungsgerecht anzulegen. Anzeigen mit einer Zusatzfarbe nur Schwarz- und jeweilige Farbform. CMYK-separierte Bilder mit anhängendem Profil können verarbeitet werden. Idealerweise werden an die Bilddaten verwendete ICC-Profile angehängt.

Datenformate Geschlossene Formate (PDF, EPS). Vorzugsweise hochaufgelöstes PDF mit 100 % eingebetteten Schriften. EPS mit inkludierten Schriften (oder in Zeichen­wege umgewandelt). In PDF oder EPS verwendete Bilder in CMYK, s/w oder Bitmap, keine RGB oder LAB-Daten. Zur Daten­anlieferung muss grundsätzlich eine Textdatei mit Angaben über Verlagsobjekt, Kunde / Motiv, Anzeigenformat, Farbigkeit, Erscheinungstag, Absender, Ansprech­partner und Telefonnummer beigefügt werden. Die Dateien sind ohne Beschnitt und Passermarken anzuliefern.

Kontakt Anzeigenerstellung Zentrale Faxnummer Fax (0 71 42) 403-125 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de Bei Fragen zur elektronischen Übermittlung Telefon (0 71 42) 403-310

Datenträger / Art der Anlieferung CD, DVD oder E-Mail Belichtungsanlage Krause CtP-Belichtungssysteme PostScript-Files Ausschließlich Herkules Druckertreiber. PS / PRN-Dateien, Verzeichnis-Ordner inklusive aller Dateien und Schriften.

Technik Plattenkopie Computer to Plate Programme Windows Adobe Creative Suite (InDesign, Illustrator, Photoshop), QuarkXPress, MS Office

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

Bitte beachten Sie auch die „Zusätzlichen Geschäfts­bedingungen für die digitale Übermittlung von Druckunterlagen für Anzeigen“ auf Seite 21.

Prospektbeilagen

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


ANZEIGEN Grundpreise

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung

08

Die Rundschau Kombination 1)

Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen

Sachsenheimer Nachrichtenblatt

Anzeigenteil, mm-Preis s/w 1 Zusatzfarbe 3) 2 Zusatzfarben 3) 3 Zusatzfarben 3)

1,47 1,84 2,06 2,21

2,34 2,93 3,28 3,51

0,78 1,05 1,13 1,21

0,78 1,17 1,25 1,33

Textteil, mm-Preis s/w 1 Zusatzfarbe 3) 2 Zusatzfarben 3) 3 Zusatzfarben 3)

4,45 5,56 6,23 6,68

– – – –

– – – –

– – – –

1/1-Seite Breite x Höhe in mm s/w 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben 3 Zusatzfarben Titelseiten-/TitelkopfAnzeigen Breite x Höhe in mm s/w 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben 3 Zusatzfarben

7 Spalten x 485 mm = 3.395 mm 4.990,65 6.246,80 6.993,70 7.502,95 Festformat 2) 49 x 62 mm – – – 450,00

7 Spalten x 485 mm = 3.395 mm 7.944,30 9.947,35 11.135,60 11.916,45

5 Spalten x 320 mm = 1.600 mm

5 Spalten x 320 mm = 1.600 mm

1.248,00 1.680,00 1.808,00 1.936,00

1.248,00 1.872,00 2.000,00 2.128,00

– – –

– – –

Festformat 2) 103 x 35 mm – – – 337,00

Platzierungsbedingungen und Sonderformate siehe Seite 10 f. ) Anzeigen in der Ausgabe des Wochenblatts DIE RUNDSCHAU (108.680 Exemplare) erscheinen mittwochs und zusätzlich in der BIETIGHEIMER ZEITUNG, SACHSENHEIMER ZEITUNG und BÖNNIGHEIMER ZEITUNG (13.848 Exemplare) = 122.528 Exemplare (siehe Seite 4). 2) Keine Kombination möglich. 3) Farbanzeigen unter 100 mm werden mit 100 mm Abdruckhöhe abgerechnet. 1

Kontakt Anzeigenberatung/ -verkauf Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Die Rundschau Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen Telefon (0 71 42) 403-291/-292 Sachsenheimer Nachrichtenblatt Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-254 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de


Ortspreise

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt. Auf den Ortspreis wird keine AE-Provision gewährt

Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung

Die Rundschau Kombination 1)

09

Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen

Sachsenheimer Nachrichtenblatt

Anzeigenteil, mm-Preis s/w 1 Zusatzfarbe 3) 2 Zusatzfarben 3) 3 Zusatzfarben 3)

1,25 1,56 1,75 1,88

1,99 2,49 2,79 2,99

0,66 0,89 0,96 1,02

0,66 0,99 1,06 1,12

Textteil, mm-Preis s/w 1 Zusatzfarbe 3) 2 Zusatzfarben 3) 3 Zusatzfarben 3)

3,78 4,73 5,29 5,67

– – – –

– – – –

– – – –

1/1-Seite Breite x Höhe in mm s/w 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben 3 Zusatzfarben Titelseiten-/TitelkopfAnzeigen Breite x Höhe in mm s/w 1 Zusatzfarbe 2 Zusatzfarben 3 Zusatzfarben

7 Spalten x 485 mm = 3.395 mm

7 Spalten x 485 mm = 3.395 mm

4.243,75 5.296,20 5.941,25 6.382,60

6.756,05 8.453,55 9.472,05 10.151,05

5 Spalten x 320 mm = 1.600 mm

5 Spalten x 320 mm = 1.600 mm

1.056,00 1.424,00 1.536,00 1.632,00

1.056,00 1.584,00 1.696,00 1.792,00

– – –

– – –

Kontakt Anzeigenberatung/ -verkauf Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Die Rundschau Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen Telefon (0 71 42) 403-291/-292 Sachsenheimer Nachrichtenblatt Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-254 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de

Festformat 2) 103 x 35 mm

Festformat 49 x 62 mm – – – 383,00

– – – 286,00

Platzierungsbedingungen und Sonderformate siehe Seite 10 f. ) Anzeigen in der Ausgabe des Wochenblatts DIE RUNDSCHAU (108.680 Exemplare) erscheinen mitwochs und zusätzlich in der BIETIGHEIMER ZEITUNG, SACHSENHEIMER ZEITUNG und BÖNNIGHEIMER ZEITUNG (13.848 Exemplare) = 122.528 Exemplare (siehe Seite 4). 2) Keine Kombination möglich. 3) Farbanzeigen unter 100 mm werden mit 100 mm Abdruckhöhe abgerechnet. 1

Verlagsangaben Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

Prospektbeilagen

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


PLATZIERUNGSBEDINGUNGEN UND SONDERFORMATE Bietigheimer Zeitung, Sachsenheimer Zeitung und Bönnigheimer Zeitung

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Beschreibung

Format

Blattbreite Anzeige auf Textseite

Im Lokalteil unter Text

Breite: 7 Anzeigenspalten (320 mm) Höhe: mind. 60 mm max. 400 mm

Blatthohe Anzeige auf Textseite*

Im Lokalteil neben Text

Breite: min. 1 Textspalte (49 mm) max. 4 Textspalten Höhe: 485 mm

Eckfeld-Anzeige auf Textseite*

Rechts oder links außen auf einer Textseite platziert

Breite: mind. 2 Textspalten (103 mm) max. 5 Textspalten (266 mm) Höhe: max. 400 mm

Mindestabnahme = 600 Gesamt-mm Panorama-Anzeige auf Textseite

Unter Text über Bund Breite: 15 Anzeigenspalten (665 mm) gedruckt Höhe: mind. 80 bis 100 mm max. 485 mm

Textteil-Anzeige auf Textseite

An drei Seiten von redak- Breite: mind. 1 Textspalte (49 mm) tionellem Text umgeben max. 2 Textspalten (103 mm) Höhe: mind. 20 mm max. 100 mm

Farbigkeit Grundpreis

10 Ortspreis

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Anzeigen-mm-Preis 1,47 1,84 2,06 2,21

1,25 1,56 1,75 1,88

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Anzeigen-mm-Preis 1,47 1,84 2,06 2,21

1,25 1,56 1,75 1,88

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Anzeigen-mm-Preis 1,47 1,84 2,06 2,21

1,25 1,56 1,75 1,88

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Anzeigen-mm-Preis 1,47 1,84 2,06 2,21

1,25 1,56 1,75 1,88

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Anzeigen-mm-Preis 4,45 5,56 6,23 6,68

3,78 4,73 5,29 5,67

Zf = Zusatzfarbe * Bitte beachten: Die „Blatthohe Anzeige" und „Eckfeld-Anzeige" auf Textseite haben eine Breite von 49 mm (statt 44 mm im Anzeigenteil). Deshalb müssen diese Preise mit dem Umrechnungsfaktor 1,166 berechnet werden.


11 Beschreibung

Format

1.000er-Eckfeld auf Textseite

Oben und rechts bzw. links von Text umgeben

Breite: 4 Textspalten (211 mm) Höhe: 250 mm Insgesamt = 1.166 Anzeigen-mm

L-Anzeige auf Textseite

Oben sowie rechts oder links von Text umgeben

Breite: 7 Anzeigenspalten (320 mm) + 1 Textspalte Höhe: 80 mm + 405 mm Insgesamt = 1.032 Anzeigen-mm

Wetter-Anzeige auf Textseite

Steht im Wetterkasten oben rechts

Breite: 125 mm Höhe: 35 mm

Farbigkeit Grundpreis

Tunnel-Anzeige auf Textseite

Rechts, links und oben von Text umflossen

Breite: 4 Textspalten (211mm) Höhe: 100 mm Insgesamt = 466 Anzeigen-mm

Satelliten-Anzeigen nur im Anzeigenteil

3 bis 5 gleich hohe Anzeigen werden über die Anzeigenseite verteilt

Breite: 1 Anzeigenspalte (44 mm) Höhe: 50 mm Insgesamt = 3 bis 5 Mal = 150 bis 250 Anzeigen-mm

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Ortspreis

Basis: Anzeigen-mm-Preis 1.714,02 2.145,44 2.401,96 2.576,86

1.457,50 1.818,96 2.040,50 2.192,08 1.290,00 1.609,92 1.806,00 1.940,16

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Basis: Anzeigen-mm-Preis 1.517,04 1.898,88 2.125,92 2.280,72

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

164,00 ––– ––– 246,00

139,00 ––– ––– 209,00

Basis: Anzeigen-mm-Preis 685,02 857,44 959,96 1.029,86

582,50 726,96 815,50 876,08

Anzeigen-mm-Preis 1,47 1,84 2,06 2,21

1,25 1,56 1,75 1,88

s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf s/w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Wetter

Zf = Zusatzfarbe Damit wir Ihre Wünsche optimal erfüllen können, bitten wir um frühzeitige Kontaktaufnahme, mindestens aber 3 Tage vor dem eigentlichen Druckunterlagen-Schlusstermin (siehe Seite 3). Auch individuellen Ideen und Vorschlägen stehen wir aufgeschlossen gegenüber – sprechen Sie uns bitte einfach an.

Verlagsangaben Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

Prospektbeilagen

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


PROSPEKTBEILAGEN Preise Alle Preise in Euro zzgl. MwSt. pro Tausend

Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung Gewicht bis 20 g 25 g 30 g 35 g 40 g 45 g

12

Die Rundschau

Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen

Sachsenheimer Nachrichtenblatt

  90,40   94,65   98,90 103,15 107,40 111,65

76,55 80,80 85,05 89,30 93,55 97,80

55,00 – – – – –

55,00 – – – – –

+ 0,85 1 / g

+ 0,85 1/ g

45 g

45 g

20 g

20 g

15.000

109.500

21.000

8.400

Teilbelegungsmöglich- keiten

möglich

Mindestauflage

  20.000

Rabatte ab 12 Mal ab 24 Mal

  5 % 10 %

5 % 10 %

– –

– –

Agenturprovision

15 %

15 %

15 %

15 %

Zwischengewichte ab 20 g Höchstgewicht

Höheres Gewicht auf Anfrage

Beilagenauflage

Wir veröffentlichen Ihre Beilage auch online als blätterbares PDF. Egal ob eine Seite oder einen kompletten Prospekt mit mehreren Seiten. Fragen Sie bei der Beilagenbuchung nach dieser zusätzlichen Möglichkeit. Buchung ist für eine oder mehrere Wochen möglich.

Kontakt Prospektbeilagen Beratung /Buchung Telefon (0 71 42) 403-251 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-254 E-Mail beilagen@bietigheimerzeitung.de Lieferanschrift Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH Talstraße 5 74321 Bietigheim-Bissingen Anlieferungstermin Montag bis Freitag Spätestens 5 Tage vor Erscheinen Anlieferungszeit Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Allgemeine Angaben

Verbreitungsgebiet Sonstige Angaben Beilagen mit aufgeklebten Postkarten können nur nach Muster und auf Anfrage eingelegt werden (Muster 14 Tage im Voraus).

Format Mindestformat DIN A6 (B 105 x H 150 mm) Höchstformat B 250 x H 330 mm Größere Formate können verwendet werden, wenn sie auf das Höchstformat gefalzt werden. Gefalzte Beilagen müssen im Kreuzbruch-, Wickel- oder Mittenfalz verarbeitet sein. Gewicht Einzelne Blätter müssen eine Papierstärke von mindestens 120 g / m 2 haben. Über 20 g schwere Beilagen dürfen das Format DIN A4 nicht unterschreiten.

Zeitungsähnliche Beilagen, Beilagen von politischen Parteien, Beilagen mit Fremd­ anzeigen sowie Romanleseproben werden nur nach Einzelprüfung vom Verlag angenommen.

Maßgebend für die Beschaffenheit der Beilagenanlieferung sind die „Technischen Richtlinien für Fremdbeilagen in Tageszeitungen“ des Bundesverbandes Druck und Medien e.V. (bvdm).

Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

Bönnigheim

Es besteht die Möglichkeit am Tag der Beilage eine Teaser-Anzeige zu schalten. Teaser-Anzeigen dürfen maximal ein Angebot aus der am selben Tag geschalteten Prospektbeilage beinhalten und erscheinen zu besonders günstigen Konditionen.

Auftragserteilung Der Auftrag muss schriftlich erteilt werden. Ausschluss wird in Bezug auf KonkurrenzBeilagen nicht gewährt.

Bei umfangreicheren Beilagen bitte Höchstgewicht beachten.

Heilbronn

In der belegten Ausgabe erfolgt ein kostenloser Beilagenhinweis. Jedoch berechtigt Nichterscheinen dieses Hinweises nicht zu Ersatzansprüchen.

Prospektbeilagen werden maschinell eingelegt. Der Verlag kann für lückenlose Einlage nur garantieren, wenn die Prospekte sachgemäß verpackt, unbeschädigt und genau gefalzt angeliefert werden. Bei Abnahme von angelieferten Prospekten kann für deren Stückzahl im Voraus keine Garantie übernommen werden, weil ein Auszählen unmöglich ist. Lieferscheine werden deshalb nur unter Vorbehalt unterschrieben.

Verlagsangaben

13

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

Prospektbeilagen

Sachsenheim

Bietigheim-Bissingen

Ludwigsburg

Landkreis Ludwigsburg

Stuttgart

Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen

Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung

Sachsenheimer Nachrichtenblatt

Die Rundschau

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


DIE IMMOSCHAU Bietigheimer Zeitung, Sachsenheimer Zeitung, Bönnigheimer Zeitung in Kombination mit Die Rundschau Eine attraktive Leserschaft sucht passenden Wohn- und Arbeitsraum Privatimmobilien Mit unseren Medien bieten wir Immo­bilienAnbietern die passende Platt­form zu Interessenten aus dem gesamten nördlichen Landkreis Ludwigsburg. In unserem Verbreitungsgebiet vereinen sich Kaufkraft, Suche nach Lebens- und Wohn­qualität sowie eine gute Anbindung an den großen Ballungs- und Arbeitsraum Stuttgart. Als kaufkraftstarkes Gebiet haben wir viele Leser, die sich aufgrund ihres Ein­kommens etwas mehr leisten können und wollen – so auch bei ihrer Immobilienwahl. Ein Plus für alle attraktiven Angebote. Online-Veröffentlichung

Gewerbeimmobilien Auch für Gewerbeimmobilien ist der Land­kreis Ludwigsburg als aufstrebende Region im Großraum Stuttgart hoch interessant. Sowohl Privat- als auch Geschäfts- und In­dustriekunden schätzen die kurzen Wege über Autobahn, Bundesstraßen oder über die öffentlichen Verkehrsmittel. Noch mehr potenzielle Kunden erreichen Sie über die Kombinationsbuchung der Stuttgarter Zeitung Anzeigengemeinschaft, deren Partner wir sind. Mitglied der

14

Für unsere attraktive Immoschau gelten die normalen Anzeigen-mm-Preise Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

BIETIGHEIMER ZEITUNG SACHSENHEIMER ZEITUNG BÖNNIGHEIMER ZEITUNG Erscheinungsweise Samstag Immoschau mm-Preis Grundpreis

s / w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

1,47 1,84 2,06 2,21

Immoschau

Ortspreis 1,25 1,56 1,75 1,88

DIE RUNDSCHAU Kombination (Erklärung siehe Seite 8) Gesamtauflage 122.578 Exemplare Erscheinungsweise Mittwoch Immoschau mm-Preis

s / w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Kontakt

Grundpreis

Ortspreis

2,34 2,93 3,28 3,51

1,99 2,49 2,79 2,99

Sonderfläche: Titelkopf-Anzeige Immoschau Mit dieser attraktiven Anzeigen-Sonderform direkt neben dem Titelkopf sichern Sie sich zusätzliche Aufmerksamkeit. Wir informieren Sie gerne über Preise und Möglichkeiten.

Beratung /Verkauf Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-254 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de

Sonderveröffentlichungen z. B.: - Bauen, Modernisieren, Eigenheim - Gewerbeimmobilien - Regenerative Energien - Küche und Haushalt - Wintergärten - Neubaugebiete - Baukompass Weitere Themen auf Anfrage. - Immobilien exklusiv - Wohntrends + Raumdesign - Badträume - Wohn(t)räume - Dach und Dachsanierung - Kapitalanlagen - Altbaumodernisierung - Immobilienwelten - Immo- + Bau-Messe


DIE AutoSCHAU Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung in Kombination mit Die Rundschau und Stuttgarter Wochenende* Ein autobegeistertes Volk sucht Informationen

Online-Veröffentlichung

Eine aktuelle Studie hat mal wieder das deutlich gemacht, was unsere Inserenten seit langem wissen: Nach der Möglichkeit, sich beim Händler einen schnellen Marktüberblick zu verschaffen, würden mehr als jeder zweite potenzielle Wagenkäufer die regionale Tages­zeitung als Informationsquelle nutzen. Die regionale Tageszeitung stellt damit die wichtigste mediale Informationsquelle dar. Sowohl für Privatverkäufer als auch für Händler bietet eine Anzeige in der Zeitung damit die besten Chancen für einen erfolgreichen Verkauf. Hier gilt, was für alle Anbieter gilt – die Konkurrenz ist groß und ohne Werbung läuft wenig. Und: Der Auto-Teil mit redaktionellen Berichten und Anzeigen von Herstellern und Händlern wird von Auto-Interessierten auch ohne unmittelbare Kaufabsicht gelesen: Multiplikatoren und Meinungsmacher werden so garantiert erreicht. Quelle: ZMG-Autostudie Mitglied der

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

BIETIGHEIMER ZEITUNG SACHSENHEIMER ZEITUNG BÖNNIGHEIMER ZEITUNG Erscheinungsweise Samstag Autoschau mm-Preis

s / w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Grundpreis

Ortspreis

1,47 1,84 2,06 2,21

1,25 1,56 1,75 1,88

Für Anzeigen in der starken Autoschau-Kombinationsausgabe gelten gesonderte Anzeigenmm-Preise (Tageszeitung, samstags, Wochenblatt Die Rundschau, mittwochs, Wochenblatt Stuttgarter Wochenende, samstags) Gesamtauflage rund 160.000 Exemplare Autoschau mm-Preis

s / w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Grundpreis

Ortspreis

2,64 3,30 3,67 3,96

2,24 2,80 3,14 3,36

Kontakt Autoschau Beratung /Verkauf Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-254 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de

Sonderveröffentlichungen - Auto-Highlights - Auto im Frühling - Auto im Herbst - Gebrauchtfahrzeuge - Kfz-Kundenservice - Kfz-Lichtwochen - Motorroller - Offroad und Allrad - Start in die Motorrad-Saison - Automobil-Messe Weitere Themen auf Anfrage.

Sonderfläche: Titelkopf-Anzeige Autoschau Mit dieser attraktiven Anzeigen-Sonderform direkt neben dem Titelkopf sichern Sie sich zusätzliche Aufmerksamkeit. Wir informieren Sie gerne über Preise und Möglichkeiten.

* Ausgabe Region Bietigheim-Bissingen / Ludwigsburg

Verlagsangaben

Für unsere attraktive Autoschau in der Tageszeitung gelten die normalen Anzeigenmm-Preise

15

Anzeigenpreise

Prospektbeilagen

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


Der Stellenschau Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung in Kombination mit Die Rundschau und Stuttgarter Wochenende* lokal oder (über-)regional – wir sind Ihr Medienpartner im Bereich Print und Online Im lokalen Stellenmarkt unverzichtbar – Suchen Sie gut ausgebildetes und hoch motiviertes Personal oder Führungskräfte gezielt im lokalen Markt, so empfiehlt sich eine Kombinations-Buchung unserer Tage­s­zeitungen und unseres Wochenblatts, mit der Sie rund 40 % aller Haushalte des Landkreises Ludwigsburg erreichen. Mit unserem neuen Online-Stellenmarkt erreichen Sie zusätzlich zur Printveröffentlichung viele tausend Menschen auch weit über die Region hinaus.

Online-Veröffentlichung

Im Überregionalen eine feste Größe! Als Mitglied und Partner-Zeitung der Stuttgarter Anzeigengemeinschaft sind wir darüber hinaus Teil des großen Werbe­trägers im wirtschaftsund bildungsstarken Ballungsraum Stuttgart. Bei der Belegung unserer Tageszeitungen und der Stuttgarter Zeitung / den Stuttgarter Nachrichten decken Sie den gesamten Landkreis Ludwigsburg so­wie zusätzlich den Großraum Stuttgart ab. Gerne übernehmen wir auch für diese Belegung die Buchung für Sie. Mitglied der

* Ausgabe Region Bietigheim-Bissingen / Ludwigsburg Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

Für unseren attraktiven Stellenmarkt in der Tageszeitung gelten die normalen Anzeigenmm-Preise zzgl. einer Online-Gebühr. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

BIETIGHEIMER ZEITUNG SACHSENHEIMER ZEITUNG BÖNNIGHEIMER ZEITUNG Erscheinungsweise Samstag Stellenschau mm-Preis Grundpreis

s / w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

1,47 1,84 2,06 2,21

Ortspreis 1,25 1,56 1,75 1,88

zzgl. Online-Gebühr (siehe rechts) Für Anzeigen in der starken Stellenschau-Kombinationsausgabe gelten gesonderte Anzeigenmm-Preise (Tageszeitung, samstags, Wochenblatt Die Rundschau, mittwochs, Wochenblatt Stuttgarter Wochenende, samstags) Gesamtauflage rund 160.000 Exemplare Stellenschau mm-Preis

s / w 1 Zf 2 Zf 3 Zf

Grundpreis

Ortspreis

2,87 3,59 4,02 4,31

2,44 3,05 3,42 3,66

zzgl. Online-Gebühr (siehe rechts) Sonderfläche: Titelkopf-Anzeige Stellenschau Wir informieren Sie gerne über Preise und Möglichkeiten.

16 Kontakt StellenSCHAU Beratung /Verkauf Telefon (0 71 42) 403-270/-280 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-254 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de StellenSCHAU online / Gebühr Anzeigen bis 200 mm Volumen 16,00 1 / Online-Grundgebühr Die Anzeigen werden zwei Wochen veröffentlicht. Die Online-Grundgebühr ist nicht AE- und nicht rabattfähig. Anzeigen ab 201 mm Volumen 129,00 1 / Online-Premium Die Anzeigen werden vier Wochen online veröffentlicht. Die Preise sind nicht rabattfähig. Online Only 495,00 1 Die Anzeigen erscheinen nur online, keine zusätzliche Printveröffentlichung. Online plus 995,00 1 Die Anzeigen werden zusätzlich zum eigenen Online-Stellenmarkt in nationalen Partnerportalen veröffentlicht.


SONDERVERÖFFENTLICHUNGEN Bietigheimer Zeitung, Sachsenheimer Zeitung, Bönnigheimer Zeitung in Kombination mit Die Rundschau

17

Themen z. B.: · Auto und Verkehr · Bauen – Wohnen – Einrichten – Immobilien · Beruf – Ausbildung – Schule (siehe auch Seite 14) · Besenkalender – Biergärten · Dienstleistungen · Essen und Trinken · Garten – Landschaft · Finanzen – Recht – Steuer – Versicherungen · Mode · Gesundheit – Familie – Kinder – Senioren · Reise – Freizeit – Urlaub – Sport · Messe – Veranstaltungen – Märkte · Weihnachten Weitere Sonderveröffentlichungen auf Anfrage.

Kontakt Sonderveröffentlichungen Beratung /Verkauf Telefon (0 71 42) 403-251 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-254 E-Mail anzeigen@bietigheimerzeitung.de

Gute Gründe sprechen für Sonderveröffentlichungen Gesteigerte Aufmerksamkeit, da interessantes, zielgruppenspezifisches Umfeld. Erhöhung des Werbedrucks, da potenzielle Kunden gezielt nach Informationen suchen. Redaktionell passende Artikel zum Thema.

Zu jedem der oben genannten Themen bieten wir verschiedene interessante und zielgruppenspezifische Sonderveröffent­lichungen an. Eine genaue Auflistung aller geplanten Themen finden Sie in unserem Sonder­ veröffentlichungsplaner, den Sie gerne bei uns telefonisch anfordern können. Halle am Viadukt

Bietigheim-Bissingen

Immo +

GARTEN im FRÜHLING SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Bau

9. / 10. Juni 2012 Samstag und Sonntag 11 – 18 Uhr

Der Frühling ist da: Nun geht es wieder nach draußen, wo die Natur mit aller Macht zum Leben erwacht, um im beginnenden (Garten)-Jahr mit neuem Blütenreichtum zu erfreuen.

Wurzelstöcke und Baumstumpen entfernen –

schnell und ohne große Gartenschäden

Tel. 0 71 42/5 66 26 od. 01 72/7 44 89 81

RASENMÄHER-INSPEKTION für alle Fabrikate zum Paketpreis von nur

e 43.– über 100 Jahre

Wir helfen Ihnen dabei! – Zündanlage prüfen – Zündkerze reinigen/erneuern* – Luftfilter reinigen/erneuern* – Vergaser reinigen und einstellen – Messer schleifen und wuchten – Ölwechsel inkl.

Kostenloser Hol- und Bringservice

FRANK HARTMANN

Informatives Vortragsprogramm Bewirtung an beiden Tagen

Anhänger • Gartengeräte Mietgeräte • KFZ-Reparatur

Max-Eyth-Str. 17 · 74366 Kirchheim · Tel. (071 43) 9 46 33 · Fax 99 40 Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.00–18.00 Uhr; Sa. 8.00–13.00 Uhr www.anhaenger-hartmann.de; E-Mail: info@anhaenger-hartmann.de

*erneuerte Teile und zusätzliche Arbeiten werden nach Material- und Arbeitszeitaufwand abgerechnet.

Im Garten kann man gestalterisch tätig werden.

Eintritt frei!

Besser informiert. Mehr erleben.

Farbenfrohe Pracht Ein gut geplanter Garten begeistert das ganze Jahr

Die Kennerblicke der Hobbygärtner treffen auf erste Frühlingsboten, auf farbenfrohe Tulpen und goldgelbe Narzissen, und auch das erste zarte Grün traut sich an die frische Luft. Einige so genannte Winterblüher wie beispielsweise der tiefrosa aufblühende Winterschneeball (Viburnum bodnantense „Dawn“) oder die Zaubernuss (Hamamelis) zeigen ihre letzten Blüten. Und im Garten bereitet die erste Arbeit Vergnügen, wo schon einiges zu tun ist. Wenn die Temperaturen steigen, kann der Winterschutz von den Pflanzen entfernt werden. Der Boden freut sich über eine Lockerung und etwas Dünger. Auch die Gartenschere kommt wieder zum Einsatz, denn viele So m m e r b l ü h e r wie Rispenhortensie, Rose oder Schmetterlingsstrauch werden jetzt zurückgeschnitten. Sie blühen nach dem Rückschnitt an den sich neu bildenden Trieben. Auch Edelund Beetrosen vertragen einen kräftigen Rückschnitt nach dem Winter und sollten bis auf circa 15 Zent imeter zurückgeschnitten werden. So werden auch Krankheitserreger entfernt, die an den Trieben sitzen könnten.

Ein schön gestalteter Garten ist eine grüne Oase für Erholungssuchende. Fotos: Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau

Im Frühling blühende Sträucher wie beispielsweise Forsythie (Forsythia) oder Spierstrauch (Spiraea) dürfen erst nach der Blüte geschnitten werden, ansonsten würde man die für die Blüte wichtigen Triebe entfernen. Beim Rückschnitt werden auch einige alte Triebe sowie trockene und abgestorbene Zweige ausgeschnitten. Diese Verjüngung danken die Sträucher mit einer noch üppigeren Blüte und kräftigem Wuchs.

Neue Pläne für das grüne Paradies Viele Gartenbesitzer haben die lange Winterzeit genutzt, um neue Pläne für das grüne Paradies vor und hinter dem Haus zu schmieden. Doch auch die ein oder andere spontane Idee lässt sich jetzt pr ima in die Tat umsetzen. In jedem Falle lohnt es sich, im Frühjahr mit wachem Blick durch den Garten zu streifen und zu schauen, welche Pflanzen nicht gut durch den Winter gekommen sind und ersetzt werden sollten. Vielleicht profitiert das ein oder andere Beet oder eine

nicht so attraktive Gartenecke auch noch von einer Verschönerung. Manchmal reicht es schon, ein paar Stauden zu teilen oder zu versetzen. Wer mehr benötigt: Gärtnereien und Baumschulen haben gerade nach dem Winter wieder ein großes Angebot. Auch Landschaftsgärtner bieten kompetente Beratung und Hilfe bei der Pflanzenauswahl für alle, die sich bei der Realisierung ihrer Pläne unsicher sind, und sie kümmern sich auch bei Bedarf um die fachgerechte Pflanzung. Hilfreich bei der Zusammenstellung der Pflanzen ist es, vorher zu wissen, ob das zukünftige Zuhause von Strauch und Co. eher schattig ist, in der Sonne oder im Halbschatten liegt. Ein gut geplanter Garten bringt zu jeder Jahreszeit Blüten hervor. Aber der Frühling ist und bleibt die Zeit mit den schönsten und farbenprächtigsten Blüten. Diese Pflanzen sollten bei der Gartenplanung unbedingt mit einbezogen werden, denn ihre Blüten sind immer einen zweiten und dritten Blick wert: die Forsythie (Forsythia) mit goldgelben Blüten, die rötlich bis pink blühende Blut-Johannisbeere (Ribes sanguinea) oder die Magnolien und Kirschen mit ihren zauberhaften

BRINGT DEN RASEN

IN FAHRT Die Serie

MB 448 T

Aktionspreis

499,– €

Veranstalter

ALT gegen NEU

Unverbindl. Preisempfehlung des Herstellers 649,- €

So leicht kann Rasenmähen sein: Mit innovativem ReadyStart-System, 7-fach verstellbarer Schnitthöhe und starkem Radantrieb geht die Arbeit flott voran.

 Bis zu i 200,– für Ihr Altgerät  Made in Germany BenzinMotorsägen

Aufsitzmäher ab

e

1.500,-

ab

e

199,-

BenzinMotorsensen

Rasenmäher

Hahn Mechanik

Wolfgang Hahn Weinerstraße 6 · Hohenhaslach Tel. (0 7147) 83 77 · Fax 75 39 Wir beraten Sie gern.

Der VIKING Rasenmäher MB 448 T les tiger, drehmomentstarker 5,0 HP 4-Takt Motor an. Für mehr Komfort Komfortab Kraftpaket Mit einer Schnittbreite von 46 Zentimetern und der einfachen Bedienung gehört der VIKING Mäher MB 448 T zur Einstiegsklasse für mittelgroße Rasenflächen. Der Benzinmäher mit zuschaltbarem Radantrieb überzeugt durch Zuverlässigkeit, Komfort, Leistung und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Auf mittelgroßen Rasenflächen ist der MB 448 T in seinem Element. Mit einer Schnittbreite von 46 Zentimetern bewältigt der wendige Mäher Grünflächen von dieser Größenordnung mühelos. Hauptmerkmale des MB 448 T sind sein geringes Gewicht und die kompakte Bauweise. So lässt sich der Benzinmäher auch auf engem Raum einfach übers Grün manövrieren. Den leistungsstarken Mäher treibt ein kräf-

ist der MB 448 T serienmäßig mit ReadyStart-System ausgestattet. Diese Technik reduziert den Kraftaufwand beim Anlassen auf ein Minimum. Als zusätzliches Ausstattungsmerkmal besitzt er einen zuschaltbaren Radantrieb. In den Details haben sich die VIKING Ingenieure viele praktische Lösungen einfallen lassen, zum Beispiel ein Windflügelmesser, ein aerodynamisch geformtes Gehäuse oder große, doppelt kugelgelagerte Räder. Die achsweise Einstellung der Schnitthöhe ist mit zwei Handgriffen erledigt. Als Zubehör wird ein Mulch-Kit angeboten. Wie alle VIKING Premiumgeräte gibt es den MB 448 T nur im Fachhandel. Hier bekommt der Kunde die nötige persönliche Beratung, eine Einweisung und freundlichen, qualifiziertern Service.

Friseurin und Mechatroniker Blick in die Hitliste der Ausbildungsberufe im Handwerk Kraftfahrzeugmechatroniker und Friseurin sind die beliebtesten Jobs der baden-württembergischen Azubis. Insgesamt stehen im Handwerk mehr als 100 Ausbildungsberufe zur Auswahl. Ganz oben auf der Hitliste der am meisten gewählten Berufe steht bei den Jungen nach wie vor der Kfz-Mechatroniker, bei den Mädchen die Friseurin. Platz zwei der beliebtesten Handwerksberufe belegt bei den Jungen der Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, gefolgt vom Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Auf Platz vier steht der Feinwerkmechaniker, den fünften Rang belegt schließlich der Beruf des Metallbauers. Der zweitbeliebteste Ausbildungsgang bei den Mädchen ist die Lehre zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk mit dem

Der Beruf der Friseurin ist bei Mädchen nach wie vor hoch angesehen. Derzeit gibt Foto: Archiv es in Baden-Württemberg noch einige freie Lehrstellen.

Ab Septem

Private Realschule Asperg

berr 2011

Seit vielen Jahren ist das IB Bildungszentrum Asperg/Ludwigsburg ein  ­€‚ƒ„…†‚‡ˆ‚‰ im Landkreis Ludwigsburg. Ab dem Schuljahr 2011/2012 bieten wir eine neue allgemein bildende Realschule in freier Trägerschaft ab Klasse 5 mit folgenden Schwerpunkten an:

Realschulunterricht mit Ganztagesbetreuung von 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr

fächerübergreifende Projekte gemeinsamer Mittagstisch max. 24 Schüler/innen pro Klasse –—˜™š›™˜œžŸ™˜¡¢£¡œ—£¤œ¥™˜¦§—¨©™œª¨©¦«¬™¤™£ zum Erwerb der Fachhochschulreife oder der allgemeinen Hochschulreife direkt an unserer Schule möglich

.

.

399,-

ab

299,-

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

die Raumfahrt gelangt, fertigen ausgebildete Modellbauer nach den Vorgaben technischer Zeichner zunächst unzählige Modelle, sogenannte „Mockups“. Sobald die Modelle erfolgreich getestet wurden,

Bereit für eine Reise in den Weltraum starten die Handwerker mit dem Nachbau im Maßstab 1:1 – und die Produkte sind bereit für eine Reise in den Weltraum. Mehr zu Berufsvoraussetzungen und Ausbildungsabläufen eines Modellbauers gibt’s auf www.modellbauer-handwerk.de. Die Berufe der Metallbranche, darunter Metallbauer und Feinwerkmechaniker, werden ausführlich auf www.metallhandwerk.de (Karriere) vorgestellt.

Die AMANN Gruppe zählt mit ihren hochwertigen Markenprodukten zu den Spezialisten im Bereich der Herstellung von Näh- und Stickgarnen. Als einer der globalen Marktführer sind wir in der Welt der Mode ebenso zu Hause wie in einem breiten Spektrum technischer Anwendungen – vom Arbeitsschutz über Filter- und Reinraumtechnologie bis zur Automobilindustrie. Der Name AMANN steht dabei für höchste Qualität und einen weltweiten kundenorientierten Service. Zu unserer Unternehmensgruppe gehören Produktions- und Vertriebsgesellschaften sowie Beteiligungen auf mehreren Kontinenten.

Ausbildung zum/zur

INDUSTRIEKAUFMANN/FRAU BACHELOR OF ARTS

Fachrichtung BWL – Industrie

BACHELOR OF SCIENCE FA C H K R A F T FÜR LAGERLOGISTIK Nutzen Sie Ihre persönliche Chance bei AMANN!

Mechatroniker/in Fachrichtung Kältetechnik

Zeppelinstr. 10 ● 74357 Bönnigheim ● Tel. 0 71 43/2 17 02 Telefax 0 71 43/2 44 82 ● email: fischerkaelte@t-online.de

Prospektbeilagen

Du interessierst dich für den Weltraum, träumst vom Mond, Raumfahrzeugen und Sternenstaub? Auch in der Raumfahrt sind Handwerker gefragt! Denn die moderne Raumfahrttechnik ist ohne handwerkliche Dienstleistungen nicht denkbar. Was in der Forschung theoretisch entsteht, wird von spezialisierten Handwerkern in Qualitätsarbeit praktisch umgesetzt. Zu den Berufsgruppen, die an vielfältigen Stationen der Entwicklung und Herstellung von Luft- und Raumfahrtprodukten beteiligt sind, gehören der Feinwerkmechaniker und Modellbauer. Sie fertigen, was in den Köpfen der Wissenschaftler entstanden ist. So stellen sie zum Beispiel Präzisionsteile her, die auch nach über 46 Millionen Kilometern Reise noch einsatzfähig sind und bei minus 150 sowie plus 100 Grad Celsius funktionieren müssen. Bis ein Produkt in

Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Wir investieren auch weiterhin in unsere Zukunft und suchen für 2012 Auszubildende zum/zur

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen.

Müller-Motorgeräte

Schlusstermine Rabatte

LILIE GmbH & Co. KG Heinrich-Hertz Straße 30 74354 Besigheim z. Hd. Annette Krüger annette@lilie.com T 07143 /9623-31

Beginnen Sie Ihre berufliche Zukunft in einem innovativen und expandierenden Fachbetrieb für Kälte- und Klimatechnik. Die Firma Fischer gehört zum Unternehmen der Kratschmayer Gruppe mit Sitz in Kupferzell und ca. 100 Mitarbeitern.

Der Mechatroniker/in für Kälte- und Klimatechnik stellt einen Fachmann für die Schnittstellenbereiche Mechanik und Elektrotechnik/ Elektronik dar. Seine Aufgaben liegen in der Montage, Wartung, Instandhaltung und Bedienung von komplexen technischen Anlagen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, erwerben Mechatroniker/innen in dieser Fachrichtung Kenntnisse in den Bereichen der Installations-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie in der Programmierung mechatronischer Systeme.

Motorsägen • Motorsensen • Motorhacken • Sprühgeräte Rasenmäher • Balkenmäher • Holzspalter • Stromerzeuger SOLO-Werksvertretung • Kettenschärfdienst • Reparaturwerkstatt (für alle Fabrikate) Heilbronner Str. 73 · 74336 Brackenheim • Großes Ersatzteillager • Gebrauchtgeräte • Gerätevorführung Telefon (0 71 35) 52 05 • Altgerät-Inzahlungnahme

Verlagsangaben

Sie sind zuverlässig, fleißig, haben Spaß am PC und an Fremdsprachen? Dann bewerben Sie sich bei:

Anmeldung und Information: Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihren Besuch bei unserem Informationsabend. IB Realschule in Gründung Bildungszentrum Asperg/Ludwigsburg Eglosheimer Straße 92-94 71679 Asperg Tel. 07141 / 26 54-0 Fax 07141 / 26 54-50 bz-asperg@internationaler-bund.de www.ib-realschule.de www.ib-bildung.de

190,-

ab

e

Wir bieten motivierten Schulabgängern/innen, die über Abitur oder Fachhochschulreife verfügen, einen einzigartigen Weg! In unserem in über 20 Jahren entwickelten rotierenden System führen Sie schon in der Ausbildung in verschiedenen Bereichen verantwortliche Funktionen aus. Nach nicht einmal 3 Jahren werden Sie umfassende Kenntnisse und eine erfolgreiche Könnens-Basis für Ihren Beruf haben. Ausbildungsbeginn: 01. September 2011

Motorhacken

e

Starten Sie bei uns eine hochwertige Ausbildung zur Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel

Bei und mit uns fühlen sich die Menschen wohl. Sie erleben ein Arbeiten in angenehmer Atmosphäre mit viel Teamgeist in einer schönen Umgebung.

Training sozialer Kompetenzen

199,-

Vertikutierer

Wir sind ein modernes mittelständiges Familienunternehmen. Der Mittelpunkt unseres Strebens ist der Nutzen unserer Produkte für den Menschen. Unsere Vision ist es europaweit System-Lösungen für die Wasser- und Lichtversorgung in Fahrzeugen zu liefern.

frühzeitige Berufsorientierung in unseren Werkstätten Hausaufgabenbetreuung

ab

e

Hier geht’s steil nach oben In der Raumfahrt sind Handwerker gefragt

Schwerpunkt Bäckerei, gefolgt von der Fleischerei-Fachverkäuferin. Auf Platz vier folgt die Bürokauffrau, Rang fünf geht an den Beruf der Augenoptikerin. Zwar ist die Berufswahl von Mädchen und Jungen immer noch geschlechtstypisch geprägt, doch es tut sich was: Vor allem Mädchen stoßen vermehrt in vermeintliche Männerdomänen vor und machen eine Ausbildung zur Malerin und Lackiererin oder zur Kfz-Mechatronikerin. Für diese und andere Ausbildungsberufe werden in Baden-Württemberg nach wie vor Lehrlinge gesucht: Aktuell gibt es in der Region Stuttgart noch 750 freie Ausbildungsplätze. Dringend benötigt werden vor allem Friseure, Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk, Anlagenmechaniker im Bereich Heizungs- und Klimatechnik oder Elektroniker. Verfügbare Stellen (auch im Landkreis Ludwigsburg) gibt’s auf www.handwerks-power.de.

NAHTSTELLE ZUKUNFT IIB Realschule i.G.

Anzeigen in Sonderveröffentlichungen finden starke Beachtung!

ab

e

Blüten. Nur kurze Zeit später heißt es: Vorhang auf für die duftenden weißen, purpurnen, hellrosa und violetten Rispen des Flieders oder für die Blüten von Schneeball und Rhododendron. Rhododendren und Azaleen zeigen einen wahren Blütenrausch in vielen verschiedenen Farben von Schneeweiß über Gelb, Orange und Rosa bis hin zu Rot. Auch blaue und violette Farbnuancen sind bei den Rhododendren vertreten. Oftmals ist vor lauter Blüten kein einziges grünes Blatt mehr zu sehen. Die frühblühende Kornelkirsche (Cornus mas) hat einen zusätzlichen Nutzen, mit ihren strahlend gelben Blütendolden wird sie besonders von Insekten als erste Nahrungsquelle geschätzt. Und spätestens, wenn die Bienen wieder summen und die ersten Schmetterlinge flattern, ist der Winter wirklich vorbei und das neue Gartenjahr hat begonnen. Weitere Informationen für Hobbygärtner gibt es be im Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg, Filderstraße 109/111, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Telefon (07 11) 97 56 6-0, Internet: www. galabau-bw.de bgl/pdm

Von Anfang an sind Sie voll ins Team integriert und lernen im Laufe Ihrer Ausbildung alle Unternehmensbereiche intensiv kennen. Schulungen und Weiterbildung zusätzlich zur Ausbildung sind bei AMANN eine Selbstverständlichkeit. In Ihrer abwechslungsreichen und praxisnahen Ausbildung werden Sie von erfahrenen Ausbildern individuell betreut und gefördert. Starten Sie durch und sichern Sie sich Ihre berufliche Chance bei AMANN! Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung unter www.amann.com

AMANN & Söhne GmbH & Co. KG · Personalwesen · Frau Sauer Hauptstraße 1 · 74357 Bönnigheim · Tel. 07143 277-342

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


ONLINE-WERBUNG www.bietigheimerzeitung.de

www.sachsenheimerzeitung.de

1

www.boennigheimerzeitung.de

1

3

+

2

18 Kontakt Online-Werbung Beratung /Buchung Telefon (0 71 42) 403-227 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-165 E-Mail kontakt@newspepper.info

2

10

4

8

9

Hier erreichen Sie potenzielle Kunden aus Ihrer gewünschten Region, die sich für lokale Themen interessieren. Sehr gerne beraten wir Sie bei der Auswahl des richtigen Werbemittels für Image- oder Produktwerbung. Sprechen Sie uns einfach an!

5 6

7

www.bietigheimerzeitung.de bietet Ihnen lokale und nationale Berichterstattung. Nutzen Sie die etablierten Werbemöglichkeiten und platzieren Sie Ihr Thema im seriösen Umfeld der redaktionellen Beiträge.

Frequenz Monatlich verzeichnen die Webseiten der Online-Ausgabe der Bietigheimer Zeitung im Durchschnitt 69.000 Besuche (Visits) und 245.000 Seiten­aufrufe (Pageimpressions). Statistik Sie erhalten regelmäßig per E-Mail eine Auswertung, wie oft Ihr Werbebanner aufgerufen und angeklickt wurde.

Anschrift Bietigheimer Mediengesellschaft mbH newspepper Marketing + Medien Kronenbergstraße 10 74321 Bietigheim-Bissingen

Produktion Sollte Ihnen kein Banner zur Verfügung stehen, beraten wir Sie gerne und erstellen ein Banner nach Ihren Wünschen – professionell und termingerecht ab 45,00 1 pro Werbemittel. Wir bieten Ihnen den Rundum-Service für Ihre Online-Werbung.


Videoboard

Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.

board27

1 Superbanner (728 x 90 px) Die prominente Position über der Navigationsleiste garantiert höchste Aufmerksamkeit. Laufzeit 1 Woche 1 Monat Preis 159,- 582,2 Skyscraper (120 - 200 x 600 px) Ein klassisches Format, das für hohe Glaubwürdigkeit steht und erstklassige Reichweiten erzielt. Laufzeit 1 Woche 1 Monat Preis 159,- 582,3 Wallpaper (Superbanner 728 x 90 px, Skyscraper 120 - 200 x 600 px) Mit einem Wallpaper präsentieren Sie Ihre Werbekampagne in einem besonderen Format. Damit das Wallpaper eine noch bessere Wirkung erzielt, bieten wir (ohne Aufpreis) eine Hintergrundfärbung in einem frei wählbaren Farbton an. Laufzeit 1 Woche 1 Monat Preis 465,- 1.759,4 Medium Rectangle (300 x 250 px) Die direkte Platzierung im redaktionellen Umfeld steigert den Bekanntheitsgrad Ihrer Produkte: Sichtbar auf der Übersichtsseite nach dem Scrollen, sichtbar auf der Artikelseite ganz oben. Laufzeit 1 Woche 1 Monat Preis 159,- 582,-

Verlagsangaben Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

19

5 Content-Banner Super (728 x 90 px) 6 Content-Banner Medium (400 x 100 px) Der charmante Unterbrecher im redak- tionellen Umfeld erzeugt höchste Aufmerksamkeit. Laufzeit 1 Woche 1 Monat Preis 159,- 582,7 Sonderveröffentlichung Eine Sonderveröffentlichung im Stil eines Artikels bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Werbung im Umfeld redaktioneller Bei- träge exklusiv zu platzieren. Sie können ein Video oder eine Bildergalerie kostenfrei einbinden. Laufzeit 1 Woche 1 Monat Preis 229,- 865,8 Digitale Anzeige (140 x 140 px) Buchen Sie Ihre lokale Anzeige direkt auf der Startseite in der Prospektbox. Laufzeit 1 Woche 1 Monat Preis 95,- 365,9 Digitaler Prospekt (140 x 140 px) Positionieren Sie Ihren Prospekt auf der Startseite. Laufzeit 1 Woche 1 Monat Preis 185,- 695,10 Wechsel-Aufmacher – Daily Special Platzierung auf Startseite einer Region. Laufzeit 1 Tag Preis 495,-

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

Kontakt Videoboard

Top-Standort vor demBahnhof in Bietigheim-Bissingen 100.000 Werbekontakte täglich 20 m2 große LED-Werbefläche, 16 Mio. Farben Tägliche Frequenz von mehr als 50.000 PKWs und 15.000 Pendlern Das Board läuft täglich in der Zeit von 5.00 bis 23.00 Uhr (insgesamt 18 Stunden am Tag). Nachtspots Do./Fr./Sa. 23.00 bis 3.00 Uhr. Buchung Auf dem board27 können entweder ganz individuell Spots oder Standbilder gebucht werden, bei denen sowohl Spotlänge als auch die Anzahl der Wiederholungen pro Tag frei wählbar sind.

Prospektbeilagen

Beratung /Buchung Telefon (0 71 42) 403-227 Faxnummer Fax (0 71 42) 403-165 E-Mail kontakt@newspepper.info Anschrift Bietigheimer Mediengesellschaft mbH newspepper Marketing + Medien Kronenbergstraße 10 74321 Bietigheim-Bissingen

Produktion Auch bei der Produktion beraten wir Sie gerne und setzen Ihre Ideen und Vorstellungen in aufmerksamkeitsstarke Werbung um. Beratung, Buchung, Produktion und Service – alles aus einer Hand.

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


GeschäftsbedingUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen

20

1. „Anzeigenauftrag” im Sinn der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer An­ zeigen eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zweck der Verbreitung.

7. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort ,,Anzeige” deutlich kenntlich gemacht.

2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.

8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder  deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrags wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen. 4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechts­­pflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlags beruht. 5. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preis entsprechend in Anzeigen-Millimeter umgerechnet. 6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.

9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglich­keiten. 10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungs­ minderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht

einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungs­minderung oder Rückgängigmachung des Auftrages. Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungs­verletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind – auch bei telefonischer Auftragserteilung – ausgeschlossen; Schadens­ersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlags für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden. 11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzugs gesetzten Frist mitgeteilt werden. 12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt. 13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der Rechnung an laufenden

Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. 14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die­ restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen. 15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrags werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige. 16. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckunterlagen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen. 17. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder – wenn eine Auflage nicht genannt ist – die durchschnittlich verkaufte (bei Fach­ zeitschriften gegebenenfalls die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagen-


Zusätzliche Geschäftsbedingungen für die digitale Übermittlung von Druckunterlagen für Anzeigen minderung ist nur dann ein zur Preis­minderung berechtigender Mangel, wenn sie bei einer Auflage bis zu 50.000 Exemplaren 20 v. H. beträgt. Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungs­ ansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte.

Auftraggebers im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.

18. Bei Chiffreanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Eilbriefe auf Chiffreanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Chiffreanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Dem Verlag kann einzelvertraglich als Vertreter des Auftraggebers das Recht eingeräumt werden, die eingehenden Angebote anstelle und im erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A4 (Gewicht bis 50 Gramm) überschreiten sowie Waren- Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen und werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann dennoch ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden Gebühren/Kosten übernimmt.

a) Digitale Druckvorlagen sind solche, welche per Datenträger direkt oder indirekt per Fern­��bertragung (z. B. E-Mail) an den Verlag papierlos übermittelt werden. b) Unerwünschte Druckresultate (z. B. fehlende Schriften, falsche Rasterweite), die sich auf eine Abweichung des Kunden von den Empfehlungen des Verlages zur Erstellung und Übermittlung von Druckvorlagen zurückführen lassen (siehe Seite 7), führen zu keinem Preisminderungsanspruch. c) Für die Übertragung von digital übermittelten Druckvorlagen dürfen nur geschlossene Dateien verwendet werden, also solche Dateien, an denen der Verlag inhaltlich keine Möglichkeit der Veränderung hat. Offene Dateien kann der Verlag ablehnen. Der Verlag kann bei offenen Dateien für die inhaltliche Richtigkeit nicht in Anspruch genommen werden. d) Bei Übermittlung von mehreren zusammengehörenden Dateien hat der Kunde dafür Sorge zu tragen, dass diese Dateien innerhalb eines gemeinsamen Verzeichnisses (Ordner) gesendet bzw. gespeichert werden. e) Digital übermittelte Druckvorlagen für Farbanzeigen können nur mit einem auf Papier gelieferten Farb-Proof zuverlässig verarbeitet werden. Ohne Farb-Proof sind Farbabweichungen unvermeidbar, die keinen Preisminderungsanspruch auslösen können.

19. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages.

f) Werden digital übermittelte Druckvorlagen per Datenträger an den Verlag übermittelt, werden diese nur auf besonderen Wunsch an den Kunden zurückgeschickt.

20. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Gerichtsstand ist der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des

g) Der Verlag sendet auf Anforderung, auf ein vom Kunden verbindlich zu benennendes Faxgerät, einen Korrekturabzug der im Verlag auf Papier ausgedruckten digital übermittelten Druckvorlage zur Überprüfung. Nennt der Kunde dem Verlag kein spezielles Faxgerät, so sendet der Verlag nur, wenn

Verlagsangaben Schlusstermine Rabatte

Auflagen und Verbreitungsgebiet

Technische Angaben

Platzierungsbedingungen und Sonderformate

Anzeigenpreise

Prospektbeilagen

21

und soweit ihm eine anderweitige Faxnummer des Kunden bekannt ist. Scheitert die Faxübertragung wegen technischer Probleme, ist der Verlag nicht verpflichtet, den Korrekturabzug dem Kunden auf eine andere Weise zukommen zu lassen. Optional sendet der Verlag einen Korrekturabzug auch per PDF-Datei an eine vom Kunden verbindlich zu benennende E-Mail-Adresse. Der Verlag empfiehlt seinen Kunden, diese Korrekturabzüge gründlich zu prüfen und ggf. einen Fehler unverzüglich, insbesondere aber vor dem für die Anzeige geltenden Anzeigenschluss, dem Verlag zur Korrektur zu melden. Erhält der Verlag keine Fehlermeldung bis Anzeigenschluss, und es werden Fehler vom Kunden zu einem späteren Zeitpunkt entdeckt, entfällt jeglicher Anspruch auf Preisminderung oder anderweitige Ansprüche, wie z. B. Schadensersatz, Ansprüche auf Erstattung von Anwalts- und Gerichtskosten und Ordnungsgelder.

h) Der Kunde hat vor einer digitalen Übermittlung von Druckvorlagen dafür Sorge zu tragen, dass die übermittelten Daten frei von evtl. Computerviren sind. Entdeckt der Verlag auf einer ihm übermittelten Datei Computerviren, wird diese Datei sofort gelöscht, ohne dass der Kunde hieraus Ansprüche geltend machen könnte. Der Verlag behält sich zudem vor, den Kunden auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen, wenn durch solche durch den Kunden infiltrierten Computerviren dem Verlag Schäden entstanden sind. i) Digitale Druckvorlagen werden grundsätzlich nur nach Vereinbarung und bei Daueraufträgen im Verlag aufbewahrt. In allen anderen Fällen endet die Aufbewahrungszeit vier Wochen nach Ablauf des Auftrages.

Die Immoschau

Die Stellenschau

Online-Werbung

Die Autoschau

Sonder- veröffentlichungen

Videoboard

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen


GeschäftsbedingUNGEN Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Verlages a) Bei Änderungen der Anzeigen- und Beilagenpreise treten die neuen Bedingungen auch bei laufenden Aufträgen und Festabschlüssen sofort in Kraft. b) Der Werbungtreibende hat Anspruch auf den seiner tatsächlichen Abnahmemenge von Anzeigen innerhalb Jahresfrist entsprechenden Nachlass, wenn er zu Beginn der Frist einen Vertrag abgeschlossen hat, der aufgrund der Preisliste zu einem Nachlass von vornherein berechtigt. Die Ansprüche auf Nach­ vergütung entfallen, wenn sie nicht binnen drei Monaten nach Ablauf des Abschlussjahres geltend gemacht werden. c) Der Verlag wendet bei Entgegennahme und Prüfung der Anzeigentexte die geschäftsübliche Sorgfalt an, haftet aber nicht, wenn er von den Auftraggebern irregeführt oder getäuscht worden ist. d) Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen bzw. fernmündlich veranlassten Änderungen sowie für Fehler infolge undeutlicher Niederschrift, verstümmelter Texte durch Faxgeräte usw. übernimmt der Verlag keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe. e) Im Falle höherer Gewalt, auch bei Streiks, Betriebsstörungen, Stromausfall usw., erlischt jede Verpflichtung auf Erfüllung von Aufträgen und Leistung von Schadensersatz. Insbesondere wird auch kein Schadensersatz für nicht veröffentlichte oder nicht rechtzeitig veröffentlichte Texte erstattet. f) Bei Ausfall, Vergleich oder Insolvenz einer Werbeagentur haftet der Auftraggeber der Agentur für die bestellten Anzeigen. Bei Ausfall, Vergleich oder Insolvenz des Auftraggebers haftet die Werbeagentur des Auftraggebers für bestellte Anzeigen. g) Die Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die Preisliste des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlungsvergütung darf vom Mittler an seinen Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.

Provisionen für gewerbsmäßige Vermittler werden nur dann vergütet, wenn alle erforderlichen Arbeiten vom Mittler allein übernommen werden. Weicht der Mittler oder sein Kunde, der Inserent, von diesem Grundsatz auch nur im Einzelfall ab, entfällt für solche „Direkt-Dispositionen” der Provisionsanspruch des Mittlers. Weitere Voraussetzung für die Vergütung von Provisionen ist, dass kein noch nicht erfüllter Direktabschluss vorliegt. Anzeigen und Beilagen aus dem Ortsgeschäft werden über Werbeagenturen angenommen und zum Grundpreis abgerechnet. Anzeigen zu ermäßigten Grundpreisen (abweichende Preise) werden nicht provisioniert. h) Bei Jahresabschlüssen von 300.000 mm und mehr sowie bei Anzeigenstrecken von mindestens drei aufeinanderfolgenden Seiten in einer Ausgabe sind Sonderkonditionen nach einheitlichen Richtlinien möglich. i) Sind etwaige Mängel bei den vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Druckunterlagen nicht sofort erkennbar, sondern werden dieselben erst beim Druckvorgang deutlich, so hat der Werbung­ treibende bei ungenügendem Abdruck keine Ansprüche. Das gleiche gilt bei fehlerhaften Wiederholungsanzeigen, wenn der Werbung­treibende nicht rechtzeitig vor Drucklegung der nächstfolgenden Anzeige auf den Fehler hinweist. Der Vergütungsanspruch des Verlages bleibt unberührt. Fehlende oder fehlerhaft gedruckte Kontrollangaben ergeben keinen Anspruch für den Auftraggeber, sofern nichts Abweichendes vereinbart ist. j) Der Ausschluss von Mitbewerbern ist grundsätzlich nicht möglich. k) In den Kombinationspreisen sind Millimeter-Differenzen, die durch die verschiedenen Her­stellungs­ verfahren entstehen, bereits berücksichtigt. l) Anzeigen von Handel, Handwerk und Gewerbe, von Vereinen und Parteien sowie amtliche Bekanntmachungen werden, wenn sie über Agenturen disponiert werden, nur zum Grundpreis abgerechnet.

m) Abbestellungen müssen schriftlich erfolgen. Bei Abbestellung einer Anzeige berechnet der Verlag die bis zur Abbestellung entstandenen Satz- und Verwaltungskosten. n) Druckunterlagen sind frei Haus anzuliefern. Kosten für die Anfertigung von Druckvorlagen – außer Satzherstellung und Ausführung einfacher Reproduktionen im Rahmen der technischen Möglichkeiten des Verlages – hat der Auftraggeber zu tragen. o) Bei allen Aufträgen haftet der Auftraggeber für Weiterungen und Schädigungen, die sich für den Verlag, insbesondere aufgrund presserechtlicher Vorschriften, aus dem Inhalt der Anzeige ergeben können. Anzeigen, die der politischen und persönlichen Auseinandersetzung dienen, werden nur unter Vorbehalt angenommen. Der Auftraggeber steht für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen ein; dem Auftraggeber obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen. Durch Erteilung eines Anzeigenauftrages verpflichtet sich der Inserent, die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung, die sich auf tatsächliche Behauptungen der veröffentlichten Anzeige bezieht, zu tragen, und zwar nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs. Darüber hinaus übernimmt er die Kosten eines Rechtsstreits, der sich aus der Anzeige ergibt. Erscheinen abbestellte Anzeigen, so stehen dem Auftraggeber daraus keinerlei Ansprüche gegen den Verlag zu. p) Die Vertragsdaten jedes Auftraggebers werden in einer EDV-Anlage verarbeitet und aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auch über den Zeitpunkt der Vertragserfüllung hinaus gespeichert. q) Platzierungswünsche können nur als Wunsch geäußert werden und stellen kein Pflichtbestandteil des Auftrages dar. Kann eine gewünschte Platzierung nicht vorgenommen werden, so führt dies nicht zu einer Preisminderung des betreffenden Anzeigenauftrags.

22 r) Mit Erteilung des Anzeigenauftrags erkennt der Auftraggeber die Preisliste, die Allgemeinen und Zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages an. Weichen Auftrag oder die ihm vom Auftraggeber zugrundegelegten Bedingungen von den All­ gemeinen oder Zusätzlichen Geschäfts­bedingungen des Verlages ab, so gelten die Bedingungen des Verlages, wenn nicht der Auftraggeber binnen sechs Tagen seit Auftragsbestätigung durch den Verlag schriftlich widerspricht. s) Für Anzeigen, die inhaltlich auf weitere Informa­ tionen im Internet hinweisen, behält sich der Verlag vor, einen Aufschlag zu erheben. t) Der Verlag ist berechtigt, Anzeigenaufträge im Rahmen seiner technischen und betrieblichen ­Möglichkeiten ebenfalls in einem eigenen oder in einem mit ihm kooperierenden Onlinedienst zu ­veröffentlichen.


MIT DEM MARKTFÜHRER BESSER INFORMIERT

Klare Mehrheiten:

Die Erfolgsmedien der Region

60%

Marktanteil lokale Abozeitungen*

BÖNNIGHEIMER ZEITUNG

andere lokale Abo-Zeitungen

91%

Bönnigheim

Marktanteil lokale Abozeitungen*

SACHSENHEIMER ZEITUNG

Sachsenheim Ingersheim

Bietigheim-Bissingen

91%

andere lokale Abo-Zeitungen

Marktanteil lokale Abozeitungen*

BIETIGHEIMER ZEITUNG

Ludwigsburg

Klare Sache:

Besser informiert mit dem Marktführer im nördlichen Landkreis Ludwigsburg – dem idealen Werbeträger!

Besser informiert. Mehr erleben.

DV Medienhaus Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH Kronenbergstraße 10 · 74321 Bietigheim-Bissingen Telefon (0 71 42) 403 - 0 · Fax (0 71 42) 403 -125

*IVW-Verbreitungsanalyse Stand Juli 2012

andere lokale Abo-Zeitungen


B 27

DV Medienhaus

gs

str

Mühlwiesen-

ße

n

z

Kronenzentrum

Kronenplatz

a

Bietigheimer Zeitung Sachsenheimer Zeitung Bönnigheimer Zeitung

Die Rundschau Stadtanzeiger Bietigheim-Bissingen Sachsenheimer Nachrichtenblatt

Besser informiert. Mehr erleben.

B 27

P

E

n

z

www.die-rundschau.de www.dvdruckbietigheim.de

tra

www.bietigheimerzeitung.de www.sachsenheimerzeitung.de www.boennigheimerzeitung.de

P

Kaufland

ße

Hotel Rose Kronenber P

E

P

aße

Karl-Mai-Allee

Telefon (0 71 42) 403-0 Fax (0 71 42) 403-125

Talst r

DV Medienhaus Druck- und Verlagsgesellschaft Bietigheim mbH Kronenbergstraße 10 74321 Bietigheim-Bissingen

Mit „Wir machen mit“ folgen wir als DV Medienhaus einer Initiative der Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) zur Vereinfachung der Anzeigenpreislisten. Ziel ist es, dem nationalen Markt eine übersichtliche Preisliste zur Verfügung zu stellen, in der alle wichtigen Angaben an einer Stelle zusammengefasst sind.


MEDIADATEN 2013