Issuu on Google+

Erfinden ist unsere Leidenschaft. Willkommen beim innovativen Entw채sserungs-Spezialisten.


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 02 \\ 03

Erfinden heißt, auch den langen, steinigen Weg zu gehen.

Was vor fast 50 Jahren mit einer neuen, innovativen Zementsorte begann, setzt sich bis heute mit unseren Erfolgsprodukten fort. Abbildung: RECYFIX®PRO Rinne mit Stegrost aus FIBRETEC (re.) FASERFIX®Standard Rinne mit L-Profil-Zarge und Maschenrost (li.)

damals

heute

Aber trotz dieses Rückschlags gab Karl Hauger nicht auf. Nach dem kapitalen Motorschaden kaufte er in Italien für 320,- DM eine gebrauchte Moto Guzzi Cardellino; sein letztes Geld reichte gerade noch für die Tankfüllung. Beladen mit 25 kg Zement fuhr er über den Gotthardpass Es kommt darauf an, Chancen zu nutzen. Auch wenn

in drei Tagen wieder zurück nach Rastatt. Sofortige

es vielleicht „etwas mehr Weg“ in Anspruch nimmt.

Versuche mit dem neuen Zement bestätigten tatsächlich

So hatte Karl Hauger 1963 von der extremen Stabilität

dessen revolutionäre Eigenschaften. Dies war die Geburts-

eines Zements aus Italien gehört. Dieser sollte eine bis

stunde der Produktlinie FASERFIX.

dahin nicht gekannte Festigkeit erreichen. Spontan setzte er sich in seinen Firmenwagen DKW Meister-

Bis heute gründet sich die sehr gute Qualität der

klasse, um eine Probe des neuen Zements aus Livorno

HAURATON Betonprodukte auf diesen Zement, der auf

für Versuche zu holen. Die Straßen waren damals

so abenteuerliche Weise transportiert wurde. Deshalb

schlecht und der Wagen überstand die anstrengende

hat das italienische Motorrad bis heute einen Ehrenplatz

Fahrt nach Italien nicht.

im HAURATON Kundencenter.


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 02 \\ 03

Erfinden heißt, auch den langen, steinigen Weg zu gehen.

Was vor fast 50 Jahren mit einer neuen, innovativen Zementsorte begann, setzt sich bis heute mit unseren Erfolgsprodukten fort. Abbildung: RECYFIX®PRO Rinne mit Stegrost aus FIBRETEC (re.) FASERFIX®Standard Rinne mit L-Profil-Zarge und Maschenrost (li.)

damals

heute

Aber trotz dieses Rückschlags gab Karl Hauger nicht auf. Nach dem kapitalen Motorschaden kaufte er in Italien für 320,- DM eine gebrauchte Moto Guzzi Cardellino; sein letztes Geld reichte gerade noch für die Tankfüllung. Beladen mit 25 kg Zement fuhr er über den Gotthardpass Es kommt darauf an, Chancen zu nutzen. Auch wenn

in drei Tagen wieder zurück nach Rastatt. Sofortige

es vielleicht „etwas mehr Weg“ in Anspruch nimmt.

Versuche mit dem neuen Zement bestätigten tatsächlich

So hatte Karl Hauger 1963 von der extremen Stabilität

dessen revolutionäre Eigenschaften. Dies war die Geburts-

eines Zements aus Italien gehört. Dieser sollte eine bis

stunde der Produktlinie FASERFIX.

dahin nicht gekannte Festigkeit erreichen. Spontan setzte er sich in seinen Firmenwagen DKW Meister-

Bis heute gründet sich die sehr gute Qualität der

klasse, um eine Probe des neuen Zements aus Livorno

HAURATON Betonprodukte auf diesen Zement, der auf

für Versuche zu holen. Die Straßen waren damals

so abenteuerliche Weise transportiert wurde. Deshalb

schlecht und der Wagen überstand die anstrengende

hat das italienische Motorrad bis heute einen Ehrenplatz

Fahrt nach Italien nicht.

im HAURATON Kundencenter.


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 04 \\ 05

Bestehendes weiterdenken.

Auch wenn ein Produkt erfolgreich ist, schauen wir es uns genau an und denken weiter. So entstand eine einzigartige Abdeckung aus Kunststoff – hydraulisch optimiert und vollkommen korrosionsfrei. Abbildung: RECYFIX®PRO Rinne mit Stegrost aus FIBRETEC

Wir haben uns mit dem Ist-Zustand nicht zufrieden gegeben, denn uns war bewusst, dass erfolgreiche Entwässerung bereits bei der Abdeckung beginnt. Von unseren Kunden kam immer wieder die Forderung nach einem leistungsstarken und korrosionsfreien Komplettsystem. Also haben wir gemeinsam mit unseren Fachabteilungen, Industriedesignern, Konstruktionsbüros und dem Institut für Kunststofftechnik IKET einen neuen Werkstoff gefunden und ein unverwechselbares und hochfunktionales Produkt geschaffen.


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 04 \\ 05

Bestehendes weiterdenken.

Auch wenn ein Produkt erfolgreich ist, schauen wir es uns genau an und denken weiter. So entstand eine einzigartige Abdeckung aus Kunststoff – hydraulisch optimiert und vollkommen korrosionsfrei. Abbildung: RECYFIX®PRO Rinne mit Stegrost aus FIBRETEC

Wir haben uns mit dem Ist-Zustand nicht zufrieden gegeben, denn uns war bewusst, dass erfolgreiche Entwässerung bereits bei der Abdeckung beginnt. Von unseren Kunden kam immer wieder die Forderung nach einem leistungsstarken und korrosionsfreien Komplettsystem. Also haben wir gemeinsam mit unseren Fachabteilungen, Industriedesignern, Konstruktionsbüros und dem Institut für Kunststofftechnik IKET einen neuen Werkstoff gefunden und ein unverwechselbares und hochfunktionales Produkt geschaffen.


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 06 \\ 07

Wir zeigen dem Regen noch schneller, wo es langgeht. Entwicklungsschritte von der Ideenskizze zum neuen Hightechprodukt.

Die Suche nach dem richtigen Werkstoff. Wir haben einfach alles getestet. Um das passende Material zu finden, wurden umfangreiche Werkstoffvergleiche und –prüfungen durchgeführt. Das beste Ergebnis erbrachte ein faserverstärkter PolyamidKunststoff: Er erwies sich als stabil, belastbar, resistent, langlebig, nachhaltig und umweltneutral. Wir haben ihm den Namen Fibretec gegeben.

„Immer wieder waren neue Kunststoff-Varianten auf dem Prüfstand - und schließlich kam etwas dabei heraus, das unsere Anforderungen sogar übertraf.“ Prof. Dr. Ing. Jürgen Gundrum Leiter STZ IKET

STZ Institut für Kunststoffund Entwicklungstechnik IKET

Basis unserer Produktentwicklung ist der ständige Kontakt zu unseren Kunden. Sie verlangten nach einer innovativen Idee, die das Thema Korrosion ein für allemal löst. Also fingen wir an nach Ideen zu suchen.“

Der Entwicklungsprozess.

Geometriedatenaufbau für zwei Varianten

Einarbeitung in CAD-Richtlinie

Aufarbeiten der Kundenanforderung

Aufbau Startmodell

Dieter Bastian Vertriebsleiter Hauraton

Strukturanalyse an vorhandener Abdeckung

Bereitstellung der Kunden- daten und CAD-Richtlinie

Vorauswahl eines geeigneten Kunststoffes März

November 45

Immer das Ohr am Markt haben. Wir hören unseren Kunden genau zu, denn ihre Anregungen sind die Basis unserer Entwicklungen. Tagtäglich beobachten wir mit fast 200 Verkaufsmitarbeitern die

Detailkonstruktion mit Berechnungen

Dezember 46

47

48

49

Januar 50

51

52

53

1

Februar 2

3

4

5

März 6

7

8

9

April 10

11

12

13

14

Mai 15

16

Kick-Off (Projektvergabe)

großer hydraulischer Leistung geäußert wurde, begannen wir mit dem Forschungs- und Entwicklungsprozess.

18

19

Systematische Konstruktion Brainstormingsitzung zur Voruntersuchung

Projektbesprechung beim Auftraggeber

FEM-Optimierung

Trends auf dem europäischen Markt. Und als vermehrt die Anforderung nach einer korrosionsfreien Abdeckung mit

17

Juni

Konzeptionsvorschlag, Abschlussbericht

Vor-und Prinzipuntersuchung bis zur Prinzipfestlegung

Brainstormingsitzung zur Voruntersuchung Konzeptionierung bis zur Konzeptauswahl

Verkaufsstart

Abschlussbesprechung beim Auftraggeber

FEM-Berechnung Fließtechnische Berechnung für zwei Varianten Detailkonstruktion einer Variante

Zeichnungsableitung

20

21

22

Monat

23

Woche


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 06 \\ 07

Wir zeigen dem Regen noch schneller, wo es langgeht. Entwicklungsschritte von der Ideenskizze zum neuen Hightechprodukt.

Die Suche nach dem richtigen Werkstoff. Wir haben einfach alles getestet. Um das passende Material zu finden, wurden umfangreiche Werkstoffvergleiche und –prüfungen durchgeführt. Das beste Ergebnis erbrachte ein faserverstärkter PolyamidKunststoff: Er erwies sich als stabil, belastbar, resistent, langlebig, nachhaltig und umweltneutral. Wir haben ihm den Namen Fibretec gegeben.

„Immer wieder waren neue Kunststoff-Varianten auf dem Prüfstand - und schließlich kam etwas dabei heraus, das unsere Anforderungen sogar übertraf.“ Prof. Dr. Ing. Jürgen Gundrum Leiter STZ IKET

STZ Institut für Kunststoffund Entwicklungstechnik IKET

Basis unserer Produktentwicklung ist der ständige Kontakt zu unseren Kunden. Sie verlangten nach einer innovativen Idee, die das Thema Korrosion ein für allemal löst. Also fingen wir an nach Ideen zu suchen.“

Der Entwicklungsprozess.

Geometriedatenaufbau für zwei Varianten

Einarbeitung in CAD-Richtlinie

Aufarbeiten der Kundenanforderung

Aufbau Startmodell

Dieter Bastian Vertriebsleiter Hauraton

Strukturanalyse an vorhandener Abdeckung

Bereitstellung der Kunden- daten und CAD-Richtlinie

Vorauswahl eines geeigneten Kunststoffes März

November 45

Immer das Ohr am Markt haben. Wir hören unseren Kunden genau zu, denn ihre Anregungen sind die Basis unserer Entwicklungen. Tagtäglich beobachten wir mit fast 200 Verkaufsmitarbeitern die

Detailkonstruktion mit Berechnungen

Dezember 46

47

48

49

Januar 50

51

52

53

1

Februar 2

3

4

5

März 6

7

8

9

April 10

11

12

13

14

Mai 15

16

Kick-Off (Projektvergabe)

großer hydraulischer Leistung geäußert wurde, begannen wir mit dem Forschungs- und Entwicklungsprozess.

18

19

Systematische Konstruktion Brainstormingsitzung zur Voruntersuchung

Projektbesprechung beim Auftraggeber

FEM-Optimierung

Trends auf dem europäischen Markt. Und als vermehrt die Anforderung nach einer korrosionsfreien Abdeckung mit

17

Juni

Konzeptionsvorschlag, Abschlussbericht

Vor-und Prinzipuntersuchung bis zur Prinzipfestlegung

Brainstormingsitzung zur Voruntersuchung Konzeptionierung bis zur Konzeptauswahl

Verkaufsstart

Abschlussbesprechung beim Auftraggeber

FEM-Berechnung Fließtechnische Berechnung für zwei Varianten Detailkonstruktion einer Variante

Zeichnungsableitung

20

21

22

Monat

23

Woche


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 08 \\ 09

„Gutes Design ist funktional gemeinsam wurde ein neues unverwechselbares Design geschaffen, das die hydraulischen Eigenschaften entscheidend verbessert hat. Unser Designkonzept und der Werkstoff ermöglichen eine Formensprache die durch ihre Klarheit, Funktionalität, Innovationsgehalt und nicht zuletzt durch die emotionale Anmutung dem Produkt seine Eigenständigkeit verleiht."

FEM-Analyse Die Finite-Elemente-Methode - kurz FEM - ist ein weit verbreitetes modernes Berechnungsverfahren im Ingenieurwesen. Das numerische Verfahren gibt Antworten darauf, welche der Konstruktionen (die im Rechner simuliert werden) den gewünschten Eigenschaften am nächsten kommt. Wir haben die FEM-Methode bei der Konstruktion der neuen Abdeckung eingesetzt, um zu erfahren, welche Formgebung und Oberflächenstruktur hinsichtlich der Belastbarkeit die Beste ist.

Dipl. Designer Christoph Winkler Geschäftsführer, reform design Stuttgart

„Die Struktur der Unterseite der Abdeckung war entscheidend für die Stabilität, daran haben wir lange gearbeitet.“

"Wieviele Angüsse? Die Ergebnisse der Moldflowstudie zeigten uns, wie das Spritzgusswerkzeug optimal konstruiert sein muss." Dipl. Ing. Karl Radimersky Leiter Konstruktion

Prof. Dr. Ing. Bernhard Rief STZ IKET

STZ Institut für Kunststoffund Entwicklungstechnik IKET

Moldflowstudie

Der Werkstoff war gefunden, jetzt folgte die Suche

Die Moldflowstudie ist ein typisches computersimuliertes

nach dem optimalen Design der neuen Abdeckung.

Verfahren in der Spritzgießtechnik. Ziel dieser Studie ist

Kein einfacher sondern ein mehrstufiger Prozess, an dem

herauszufinden, wie die optimale Konstruktion eines Spritz-

unsere Abteilungen Forschung und Entwicklung, Marketing,

gusswerkzeugs für die neue Abdeckung aussehen muss.

Vertrieb und Logistik maßgeblich beteiligt waren. In verschie-

Wir haben uns für ein Werkzeug mit 10 Angussstellen

denen Workshops wurde die perfekte Form entwickelt. Unsere

entschieden, um die optimale Produktqualität zu erreichen.

Mitarbeiter waren ausgesprochen kreativ und in Zusammen-

3 Angüsse

arbeit mit der renommierten Designagentur reform design aus Stuttgart wurden verschiedene Oberflächenstrukturen entworfen und diskutiert. Parallel dazu erfolgte die technische Konstruktion, um die von der DIN EN 1433 vorgeschriebene Belastungsfähigkeit zu erhalten. Die folgenden Tests ergaben in Punkto Optik und Funktionalität ein klares Ergebnis: "Zähne" auf der Oberseite boten entscheidend mehr hydraulische Leistung und eine spezielle Wabenkonstruktion auf der Unterseite sorgte für ausreichende Stabilität. Nach weiteren Feedbackrunden mit Kunden war das neue unverwechselbare Hauraton-Design geboren.

HAURATON FIBRETEC Entscheidend sind die Details. Der Prototyp.

5 Angüsse

10 Angüsse


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 08 \\ 09

„Gutes Design ist funktional gemeinsam wurde ein neues unverwechselbares Design geschaffen, das die hydraulischen Eigenschaften entscheidend verbessert hat. Unser Designkonzept und der Werkstoff ermöglichen eine Formensprache die durch ihre Klarheit, Funktionalität, Innovationsgehalt und nicht zuletzt durch die emotionale Anmutung dem Produkt seine Eigenständigkeit verleiht."

FEM-Analyse Die Finite-Elemente-Methode - kurz FEM - ist ein weit verbreitetes modernes Berechnungsverfahren im Ingenieurwesen. Das numerische Verfahren gibt Antworten darauf, welche der Konstruktionen (die im Rechner simuliert werden) den gewünschten Eigenschaften am nächsten kommt. Wir haben die FEM-Methode bei der Konstruktion der neuen Abdeckung eingesetzt, um zu erfahren, welche Formgebung und Oberflächenstruktur hinsichtlich der Belastbarkeit die Beste ist.

Dipl. Designer Christoph Winkler Geschäftsführer, reform design Stuttgart

„Die Struktur der Unterseite der Abdeckung war entscheidend für die Stabilität, daran haben wir lange gearbeitet.“

"Wieviele Angüsse? Die Ergebnisse der Moldflowstudie zeigten uns, wie das Spritzgusswerkzeug optimal konstruiert sein muss." Dipl. Ing. Karl Radimersky Leiter Konstruktion

Prof. Dr. Ing. Bernhard Rief STZ IKET

STZ Institut für Kunststoffund Entwicklungstechnik IKET

Moldflowstudie

Der Werkstoff war gefunden, jetzt folgte die Suche

Die Moldflowstudie ist ein typisches computersimuliertes

nach dem optimalen Design der neuen Abdeckung.

Verfahren in der Spritzgießtechnik. Ziel dieser Studie ist

Kein einfacher sondern ein mehrstufiger Prozess, an dem

herauszufinden, wie die optimale Konstruktion eines Spritz-

unsere Abteilungen Forschung und Entwicklung, Marketing,

gusswerkzeugs für die neue Abdeckung aussehen muss.

Vertrieb und Logistik maßgeblich beteiligt waren. In verschie-

Wir haben uns für ein Werkzeug mit 10 Angussstellen

denen Workshops wurde die perfekte Form entwickelt. Unsere

entschieden, um die optimale Produktqualität zu erreichen.

Mitarbeiter waren ausgesprochen kreativ und in Zusammen-

3 Angüsse

arbeit mit der renommierten Designagentur reform design aus Stuttgart wurden verschiedene Oberflächenstrukturen entworfen und diskutiert. Parallel dazu erfolgte die technische Konstruktion, um die von der DIN EN 1433 vorgeschriebene Belastungsfähigkeit zu erhalten. Die folgenden Tests ergaben in Punkto Optik und Funktionalität ein klares Ergebnis: "Zähne" auf der Oberseite boten entscheidend mehr hydraulische Leistung und eine spezielle Wabenkonstruktion auf der Unterseite sorgte für ausreichende Stabilität. Nach weiteren Feedbackrunden mit Kunden war das neue unverwechselbare Hauraton-Design geboren.

HAURATON FIBRETEC Entscheidend sind die Details. Der Prototyp.

5 Angüsse

10 Angüsse


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 10 \\ 11

Hauraton®FibreTec

Zahlreiche Testreihen mit den Prototypen.

"Erst die Belastungstests und Hydraulikversuche stellen sicher, dass wirklich 100% der gewünschten Funktionen und Parameter erreicht werden." Dr. Bernd Schiller Leiter Forschung und Entwicklung

Hauraton®FibreTec

Deutlich verbesserte hydraulische Leistung.

"Viele Menschen haben zu diesem faszinierenden Produkt beigetragen. Interne und externe Ressourcen wurden genutzt, um die optimale Lösung zu finden." Marcus Reuter Geschäftsführer HAURATON

Ab ins kalte Wasser. Die Untersuchungen am HAURATON

Endlich marktreif. Korrosionsfrei, hydraulisch optimiert

Hydraulik Center in Budapest und die folgenden Be-

und optisch anspruchsvoll - nach nicht einmal einem Jahr

lastungstests bestätigen eindeutig die Stärken der neuen

Entwicklungszeit ist die neue FIBRETEC-Abdeckung markt-

Abdeckung. Zahlreiche hydraulische Versuche wurden

reif und in gestalterischer und funktionaler Hinsicht ein

durchgeführt, um die optimale Formgebung der Einlauf-

absolutes Highlight. "Wir sind stolz darauf", sagt Marcus

radien zu ermitteln. Zeitgleich wurde durch Belastungs-

Reuter, "alle Kunden-Anforderungen in Bezug auf Sicher-

versuche sichergestellt, dass das fertige Produkt den

heit und Langlebigkeit hundertprozentig erfüllt zu haben."

hohen Anforderungen der DIN EN 1433 genügt.

Dabei bietet die komplette Korrosionsfreiheit viele neue Einsatzmöglichkeiten - beispielsweise für die speziellen Bedürfnisse im Garten- und Landschaftsbau.


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 10 \\ 11

Hauraton®FibreTec

Zahlreiche Testreihen mit den Prototypen.

"Erst die Belastungstests und Hydraulikversuche stellen sicher, dass wirklich 100% der gewünschten Funktionen und Parameter erreicht werden." Dr. Bernd Schiller Leiter Forschung und Entwicklung

Hauraton®FibreTec

Deutlich verbesserte hydraulische Leistung.

"Viele Menschen haben zu diesem faszinierenden Produkt beigetragen. Interne und externe Ressourcen wurden genutzt, um die optimale Lösung zu finden." Marcus Reuter Geschäftsführer HAURATON

Ab ins kalte Wasser. Die Untersuchungen am HAURATON

Endlich marktreif. Korrosionsfrei, hydraulisch optimiert

Hydraulik Center in Budapest und die folgenden Be-

und optisch anspruchsvoll - nach nicht einmal einem Jahr

lastungstests bestätigen eindeutig die Stärken der neuen

Entwicklungszeit ist die neue FIBRETEC-Abdeckung markt-

Abdeckung. Zahlreiche hydraulische Versuche wurden

reif und in gestalterischer und funktionaler Hinsicht ein

durchgeführt, um die optimale Formgebung der Einlauf-

absolutes Highlight. "Wir sind stolz darauf", sagt Marcus

radien zu ermitteln. Zeitgleich wurde durch Belastungs-

Reuter, "alle Kunden-Anforderungen in Bezug auf Sicher-

versuche sichergestellt, dass das fertige Produkt den

heit und Langlebigkeit hundertprozentig erfüllt zu haben."

hohen Anforderungen der DIN EN 1433 genügt.

Dabei bietet die komplette Korrosionsfreiheit viele neue Einsatzmöglichkeiten - beispielsweise für die speziellen Bedürfnisse im Garten- und Landschaftsbau.


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 12 \\ 13

Matthias Bodemer

Gemeinsam Chancen erkennen und nutzen.

Leiter Marketing Services, bei HAURATON seit 1998

Frank Opfermann Verkaufsleiter, bei HAURATON seit 1990 "Bei der Entwicklung der FIBRETECAbdeckung standen die Anforderungen aus dem Markt und Wünsche unserer Kunden immer im Vordergrund."

Sandra Kraus Abteilung Logistik, bei HAURATON seit 2005 "Wenn bei HAURATON über neue Produkte nachgedacht wird, ist es wichtig, alle Unternehmensbereiche einzubeziehen. Meine Aufgabe war, das Produkt hinsichtlich unserer Logistikprozesse zu optimieren."

Karl Radimersky

Dr. Bernd Schiller

Leiter Konstruktion, bei HAURATON seit 1999

Leiter Forschung und Entwicklung, bei HAURATON seit 2008

"Die Mitarbeiter der Abteilung Konstruktion waren von der ersten Ideenskizze über den Formen- und Werkzeugbau bis hin zum Endprodukt eingebunden. Insgesamt wurden für Rinne und Abdeckung mehr als 100 Konstruktionszeichnungen angelegt - es stellt sich niemand vor, wie aufwändig das ist."

"So einfach das fertige Produkt auch aussieht - die Entwicklung ist viel komplexer als man denkt. Meine Aufgabe ist, unternehmensinternes und -externes Knowhow zusammenzuführen und den gesamten Entwicklungsprozess zu koordinieren."

"Neben den technischen und funktionalen Aspekten muss jedes Produkt von HAURATON auch ästhetischen und optischen Ansprüchen gerecht werden und Hochwertigkeit ausstrahlen. Bei der neuen Stegrostabdeckung aus FIBRETEC ist das bestens gelungen."


Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 12 \\ 13

Matthias Bodemer

Gemeinsam Chancen erkennen und nutzen.

Leiter Marketing Services, bei HAURATON seit 1998

Frank Opfermann Verkaufsleiter, bei HAURATON seit 1990 "Bei der Entwicklung der FIBRETECAbdeckung standen die Anforderungen aus dem Markt und Wünsche unserer Kunden immer im Vordergrund."

Sandra Kraus Abteilung Logistik, bei HAURATON seit 2005 "Wenn bei HAURATON über neue Produkte nachgedacht wird, ist es wichtig, alle Unternehmensbereiche einzubeziehen. Meine Aufgabe war, das Produkt hinsichtlich unserer Logistikprozesse zu optimieren."

Karl Radimersky

Dr. Bernd Schiller

Leiter Konstruktion, bei HAURATON seit 1999

Leiter Forschung und Entwicklung, bei HAURATON seit 2008

"Die Mitarbeiter der Abteilung Konstruktion waren von der ersten Ideenskizze über den Formen- und Werkzeugbau bis hin zum Endprodukt eingebunden. Insgesamt wurden für Rinne und Abdeckung mehr als 100 Konstruktionszeichnungen angelegt - es stellt sich niemand vor, wie aufwändig das ist."

"So einfach das fertige Produkt auch aussieht - die Entwicklung ist viel komplexer als man denkt. Meine Aufgabe ist, unternehmensinternes und -externes Knowhow zusammenzuführen und den gesamten Entwicklungsprozess zu koordinieren."

"Neben den technischen und funktionalen Aspekten muss jedes Produkt von HAURATON auch ästhetischen und optischen Ansprüchen gerecht werden und Hochwertigkeit ausstrahlen. Bei der neuen Stegrostabdeckung aus FIBRETEC ist das bestens gelungen."


Yas Marina Circuit, Abu Dhabi Entwässert mit Recyfix®HICAP® Rinnen

St.-Stephans-Basilika, Budapest Entwässert mit RECYFIX®PLUS Rinnen

Das Auge, Darmstadt Regenwasserversickerung mit DRAINFIX®BLOC

easyCredit Stadion, Nürnberg Entwässert mit SPORTFIX®Rinnen

Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 14 \\ 15

HAURATON Niederlassungen Bulgarien Sofia Deutschland Firmenzentrale Rastatt Frankreich Straßburg Grossbritannien Dunstable Italien Ancona Kroatien Zagreb

Tiefbau

galabau

Formel 1-Strecke in Abu Dhabi – am Start RECYFIX®HICAP® Typ G

St.-Stephans-Basilika – die Touristenattraktion mit RECYFIX®PLUS Rinnen

Ende 2009 senkte sich nach 2 Jahren zum ersten Mal

8500 Menschen finden in der berühmten St.-Stephans-

Polen Poznan

die Startflagge für den futuristischen Formel-1-Kurs

Basilika Platz. Seit ihrer Einweihung im Jahr 1905 ist sie

Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. Eine Herausforderung

die größte Kirche in Budapest und eine der touristischen

Rumänien Bukarest

für Architekten, Planer und das Baumaterial.

Hauptattraktionen; mit entsprechend viel Publikums-

HAURATON lieferte für das 170 Hektar große Gelände

verkehr. Vor der Basilika sorgt die Entwässerung von

Serbien Belgrad

mehr als 20 km Entwässerungsrinnen. Dabei verwendete

HAURATON dauerhaft für trockene Füße der zahlreichen

Slowakei Bratislava

man für die Oberflächenentwässerung die extrem

Besucher. Die kommunalen Behörden entschieden sich

Slowenien Ljubljana

belastbare RECYFIX HICAP Typ G, denn die Rinnen

auf dem historischen St.-Stephans-Platz für RECYFIX

müssen Hochgeschwindigkeiten bis zu 320 km/h der

PLUS Rinnen mit GUGI-Guss-Gitterrosten.

Spanien Vilanova i la Geltrú

Boliden und damit unbeschreibliche Kräfte aushalten.

Litauen Vilnius Niederlande Losser Norwegen Randaberg Österreich Wien Firmenzentrale Rastatt

Russland Moskau Kompetenzzentrum Wasserreinigung Budapest

Tschechien Prag Türkei Istanbul Ukraine Kiew

aquabau

sportbau

Das Auge in Darmstadt – moderne Büroarchitektur mit DRAINFIX®BLOC

easyCredit Stadion – schnell umgebaut mit SPORTFIX®Rinnen

Auf dem Areal des Technologiezentrums Rhein-Main in

Die moderne Sportarena zeigt sich nach dem Umbau in

Darmstadt befindet sich ein architektonisch auffallendes

neuer Größe. Um mehr Raum für die Fans zu schaffen,

Verwaltungsgebäude. Der Projektname „Auge“ spiegelt

wurden die Tribünen des easyCredit Stadions erhöht und

die Form des Gebäudes wieder, dessen Grundriss dem

erweitert sowie der Innenraum um 1,30 Meter abgesenkt.

menschlichen Auge nachempfunden ist. Eine so moderne

Da das Stadion nicht nur für Fußballspiele sondern auch für

und nachhaltige Architektur erfordert zeitgemäße und

die Leichtathletik genutzt wird, hat man für die Entwässe-

ökologische Entwässerungskonzepte, deshalb kam hier

rung HAURATON SPORTFIX Rinnen ausgewählt. Damit kann

das äußerst platzsparende Versickerungssystem

die Arena schnell und flexibel von einer Fußball- in eine

DRAINFIX BLOC von HAURATON zum Einsatz. Damit

Leichtathletik-Wettkampfstätte umgewandelt werden. Es

wird Regenwasser wieder ins Grundwasser zurückgeführt

müssen lediglich die Kunststoff-Abdeckungen entfernt bzw.

und die Kanalisation dauerhaft entlastet.

aufgesetzt werden. Und das funktioniert spielend leicht.

Kompetenzzentrum Hydraulik Prag

Ungarn Budapest

HAURATON weltweit Ägypten Saudi Arabien Nordamerika Dubai

Mexiko

Hongkong

Brasilien Argentinien

Südafrika

Australien Neuseeland


Yas Marina Circuit, Abu Dhabi Entwässert mit Recyfix®HICAP® Rinnen

St.-Stephans-Basilika, Budapest Entwässert mit RECYFIX®PLUS Rinnen

Das Auge, Darmstadt Regenwasserversickerung mit DRAINFIX®BLOC

easyCredit Stadion, Nürnberg Entwässert mit SPORTFIX®Rinnen

Hauraton \\ Erfinden ist unsere Leidenschaft Seite 14 \\ 15

HAURATON Niederlassungen Bulgarien Sofia Deutschland Firmenzentrale Rastatt Frankreich Straßburg Grossbritannien Dunstable Italien Ancona Kroatien Zagreb

Tiefbau

galabau

Formel 1-Strecke in Abu Dhabi – am Start RECYFIX®HICAP® Typ G

St.-Stephans-Basilika – die Touristenattraktion mit RECYFIX®PLUS Rinnen

Ende 2009 senkte sich nach 2 Jahren zum ersten Mal

8500 Menschen finden in der berühmten St.-Stephans-

Polen Poznan

die Startflagge für den futuristischen Formel-1-Kurs

Basilika Platz. Seit ihrer Einweihung im Jahr 1905 ist sie

Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. Eine Herausforderung

die größte Kirche in Budapest und eine der touristischen

Rumänien Bukarest

für Architekten, Planer und das Baumaterial.

Hauptattraktionen; mit entsprechend viel Publikums-

HAURATON lieferte für das 170 Hektar große Gelände

verkehr. Vor der Basilika sorgt die Entwässerung von

Serbien Belgrad

mehr als 20 km Entwässerungsrinnen. Dabei verwendete

HAURATON dauerhaft für trockene Füße der zahlreichen

Slowakei Bratislava

man für die Oberflächenentwässerung die extrem

Besucher. Die kommunalen Behörden entschieden sich

Slowenien Ljubljana

belastbare RECYFIX HICAP Typ G, denn die Rinnen

auf dem historischen St.-Stephans-Platz für RECYFIX

müssen Hochgeschwindigkeiten bis zu 320 km/h der

PLUS Rinnen mit GUGI-Guss-Gitterrosten.

Spanien Vilanova i la Geltrú

Boliden und damit unbeschreibliche Kräfte aushalten.

Litauen Vilnius Niederlande Losser Norwegen Randaberg Österreich Wien Firmenzentrale Rastatt

Russland Moskau Kompetenzzentrum Wasserreinigung Budapest

Tschechien Prag Türkei Istanbul Ukraine Kiew

aquabau

sportbau

Das Auge in Darmstadt – moderne Büroarchitektur mit DRAINFIX®BLOC

easyCredit Stadion – schnell umgebaut mit SPORTFIX®Rinnen

Auf dem Areal des Technologiezentrums Rhein-Main in

Die moderne Sportarena zeigt sich nach dem Umbau in

Darmstadt befindet sich ein architektonisch auffallendes

neuer Größe. Um mehr Raum für die Fans zu schaffen,

Verwaltungsgebäude. Der Projektname „Auge“ spiegelt

wurden die Tribünen des easyCredit Stadions erhöht und

die Form des Gebäudes wieder, dessen Grundriss dem

erweitert sowie der Innenraum um 1,30 Meter abgesenkt.

menschlichen Auge nachempfunden ist. Eine so moderne

Da das Stadion nicht nur für Fußballspiele sondern auch für

und nachhaltige Architektur erfordert zeitgemäße und

die Leichtathletik genutzt wird, hat man für die Entwässe-

ökologische Entwässerungskonzepte, deshalb kam hier

rung HAURATON SPORTFIX Rinnen ausgewählt. Damit kann

das äußerst platzsparende Versickerungssystem

die Arena schnell und flexibel von einer Fußball- in eine

DRAINFIX BLOC von HAURATON zum Einsatz. Damit

Leichtathletik-Wettkampfstätte umgewandelt werden. Es

wird Regenwasser wieder ins Grundwasser zurückgeführt

müssen lediglich die Kunststoff-Abdeckungen entfernt bzw.

und die Kanalisation dauerhaft entlastet.

aufgesetzt werden. Und das funktioniert spielend leicht.

Kompetenzzentrum Hydraulik Prag

Ungarn Budapest

HAURATON weltweit Ägypten Saudi Arabien Nordamerika Dubai

Mexiko

Hongkong

Brasilien Argentinien

Südafrika

Australien Neuseeland


DauthKaun

HAURATON GmbH & Co. KG WerkstraĂ&#x;e 13 76437 Rastatt Germany Telefon: +49 7222 958 0 Telefax: +49 7222 958 100 E-Mail: info@hauraton.com www.hauraton.com

001-03-0710 07/2010 PRINTED IN GERMANY


Erfinden ist unsere Leidenschaft.