Issuu on Google+

Feiertage für SPORT1: Sport-Highlights an Pfingsten bescheren Top-Quoten Ismaning, 21. Mai 2013 – Mit dem langen Live-Sport-Wochenende an Pfingsten hat SPORT1 hervorragende Quoten eingefahren: Der Free-TV Sender erreichte am Pfingstsonntag Tagesmarktanteile von 2,8 Prozent bei Zuschauer Gesamt (Z3+) und 4,2 Prozent in der Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre (M14-49). Am Pfingstmontag landete SPORT1 bei 2,1 Prozent (Z3+) und 3,5 Prozent (M14-49). Hoch in der Zuschauergunst stand am Pfingstsonntag, 19. Mai, wie gewohnt das SPORT1-Flaggschiff „Der Volkswagen Doppelpass“ mit den Star-Gästen Oliver Bierhoff und Oliver Kahn – mit durchschnittlich 1,09 Mio. Zuschauern bei einem Marktanteil von 10,6 Prozent (Z3+). In der Kernzielgruppe M14-49 sahen 320.000 Zuschauer zu – der entsprechende Marktanteil von 15,2 Prozent war der höchste seit August 2011. Darüber hinaus punktete SPORT1 am Sonntag insbesondere auch mit der MotoGP und der Eishockey-WM: So schalteten nach dem „Doppelpass“ beim Moto2-Rennen der MotoGP in Le Mans im Schnitt 530.000 Zuschauer (Z3+) ein, bei einem Marktanteil von 4,6 Prozent (M14-49: 110.000 / 4,3 Prozent). Genauso viele Zuschauer sahen am Abend ab 20:25 Uhr das Finale der Eishockey-WM zwischen der Schweiz und Schweden. Hier lag der Marktanteil bei 1,8 Prozent. Bei den 14-49-jährigen Männern verfolgten durchschnittlich knapp 200.000 Zuschauer das 5:1 der Skandinavier gegen die Eidgenossen (Marktanteil M14-49: 3,4 Prozent). Auch die Faszination Nürburgring zog die Zuschauer am Wochenende in den Bann – SPORT1 berichtete vom „ADAC Zurich 24h-Rennen“ von Freitag bis Montag in ausführlichen Live-Strecken: So schalteten bei der über vierstündigen Übertragung der Schlussphase des 24h-Rennens gestern ab 13:00 Uhr durchschnittlich 470.000 Zuschauer (Z3+) ein (Marktanteil: 3 Prozent). In der Kernzielgruppe M14-49 sahen im Schnitt 160.000 Zuschauer zu – bei einem Marktanteil von fast 5 Prozent. Auch am Montagmorgen ab 7:00 Uhr war das Interesse am 24h-Rennen bereits sehr hoch: Die dreieinhalbstündige Live-Berichterstattung verfolgten bei Z3+ im Schnitt 260.000 Zuschauer (Marktanteil: 4,3 Prozent) sowie bei M14-49 100.000 Zuschauer (Marktanteil: 7,4 Prozent). Für die höchste Reichweite am gestrigen Pfingstmontag, 20. Mai, sorgte auf SPORT1 die Live-Übertragung des prominent besetzten Fußball-Benefizspiels „Poldi & Friends“ gegen „Mertesacker & Friends“ aus Köln. Ab 18:00 Uhr sahen im Schnitt knapp 700.000 Zuschauer (Z3+) bei einem Marktanteil von 2,9 Prozent zu. In der Kernzielgruppe M14-49 waren es 210.000. Der Marktanteil lag hier bei knapp 5 Prozent. Olaf Schröder, Chefredakteur und Programmchef von SPORT1: „Über die Pfingstfeiertage haben wir im TV Live-Spitzensport satt geboten – intensiv begleitet über unsere Online-, Mobile- und Social-Media-Kanäle. Auch unsere Zuschauer haben dabei eine Top-Kondition bewiesen, besonders mit Blick auf unsere umfangreichen LiveÜbertragungen vom 24h-Rennen auf dem Nürburgring.“


Quelle: AGF / GfK-Fernsehforschung, SPORT1-Medienforschung

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen: Michael Röhrig Kommunikation Sport1 GmbH Münchener Straße 101g 85737 Ismaning Tel. 089.96066.1210 Fax 089.96066.1212 E-Mail michael.roehrig@sport1.de

Über SPORT1: Die Sport1 GmbH mit Sitz in Ismaning bei München ist ein Tochterunternehmen der Constantin Medien AG. Unter der Multimedia-Dachmarke SPORT1 vereint das Sportunternehmen sämtliche TV-, Online- und Mobile-Aktivitäten: Der Free-TV-Sender SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, fundierte Berichterstattung und ausgewiesene Sportkompetenz. Seit September 2010 wird das Programm des FreeTV-Senders SPORT1 mit dem Angebot SPORT1 HD zeitgleich und inhaltlich unverändert in HD-Qualität ausgestrahlt. Im Oktober 2010 ging der neue Pay-TV-Sportkanal SPORT1+ auf Sendung und wird seither auf verschiedenen Plattformen in SD und in HD-Qualität ausgestrahlt. Darüber hinaus bietet SPORT1.de, eines der führenden Sportportale Deutschlands, topaktuelle und multimediale Inhalte sowie Livestreams. Im Online-Bereich ist SPORT1 unter anderem auch mit einem eigenen SPORT1-YouTube-Channel, mit der Online Gaming-Plattform SPORT1GAMES.de und der Social Gaming-Plattform SPORT1 Poker aktiv. Im Bereich Mobile zählt die SPORT1-App für iPhone und iPad zu den erfolgreichsten deutschen Sport-Apps. Constantin Medien AG | SPORT1 | PLAZAMEDIA | Constantin Sport Marketing | BRANDSOME  


Sport-Highlights an Pfingsten bescheren Top Quoten