Issuu on Google+

Makro Research Wochenvorschau 25 16. bis 22. Januar 2017 13. Januar 2017

Die wichtigsten Ereignisse der kommenden zwei Wochen Mittwoch: Die Inflation ist zumindest in den USA auf dem Vormarsch. Dank gesunkener Energiepreise hatte die Inflationsrate der Verbraucherpreise seit Mitte 2014 kontinuierlich unterhalb von 2 % gelegen - also der Zielmarke der Fed. Im Februar vergangenen Jahres fanden die Energiepreise ihren Tiefpunkt und steigen seither fast jeden Monat an. Dies war auch im Dezember der Fall. Der Energiepreisanstieg dürfte dazu beitragen, dass nun die Inflationsrate wieder oberhalb von 2 % landen wird. Klammert man Lebensmittel und Energie aus, dann ändert sich bislang wenig bei der Inflationsentwicklung. Nach 2,1 % im Vormonat dürfte nun wieder eine 2,2 % gemeldet werden.

USA: Verbraucherpreise % gegenüber dem Vorjahr

Prognose

4 3 2 1 0 -1 10

11

13

12

14

15

16

Verbraucherpreisindex ohne Lebensmittel und Energie Quelle: Bureau of Labor Statistics, Prognose DekaBank

Donnerstag: Auf der Pressekonferenz zur EZB-Ratssitzung dürfte Präsident Draghi ein freundlicheres Bild von der wirtschaftlichen Entwicklung im Euroraum zeichnen. Er wird aber auch hervorheben, dass der starke Anstieg der Inflation im Dezember die EZB nicht überrascht habe und zudem in erster Linie auf dem wieder höheren Ölpreis beruhte. Daher dürfte Draghi den zugrundeliegenden Preisauftrieb weiterhin als gedämpft bezeichnen und damit die angekündigte Fortsetzung der Wertpapierkäufe bis Ende 2017 rechtfertigen. Darüber hinaus dürfte auf der Pressekonferenz noch einmal die Lockerung der Regeln des Ankaufprogramms thematisiert werden. Eine zentrale Frage ist dabei, in welchem Ausmaß Käufe bei Renditen unterhalb des Einlagensatzes getätigt werden sollen.

EZB: Kumulierte Wertpapierkäufe des Eurosystems Mrd. Euro 1500 Anleihen des öffentlichen Sektors 1200

Unternehmensanleihen

900

ABS

600

Covered Bonds

300 0 Okt. 14 Feb. 15 Jun. 15 Okt. 15 Feb. 16 Jun. 16 Okt. 16 Quelle: EZB, DekaBank

Freitag: Die bislang veröffentlichten Konjunkturdaten deuten auf eine stabile Entwicklung des chinesischen Bruttoinlandsprodukts im vierten Quartal hin. Wir erwarten, dass die Zuwachsrate wie schon in den drei Vorquartalen bei 6,7 % im Vergleich zum Vorjahresquartal gelegen hat. Die Einkaufsmanagerindizes zeigen an, dass die Dynamik auch im Dezember nicht nachgelassen hat, sodass die Wirtschaft mit Schwung ins neue Jahr starten dürfte. Das kräftige Kreditwachstum im Dezember spricht für eine anhaltend hohe Investitionstätigkeit, wodurch der Ausblick einer stabilen Konjunkturentwicklung gestützt wird. Für 2017 erwarten wir ein fast unverändert starkes Wirtschaftswachstum von 6,6 %.

China: Bruttoinlandsprodukt % gegenüber dem Vorjahr 10

Prognose

8 6 4 2 0 2012

2013

2014

2015

2016

Quelle: NBS, Prognose DekaBank

Makro Research: Chefvolkswirt: Leiter Volkswirtschaft: Internet: Impressum:

Tel. (0 69) 71 47 – 28 49 Tel. (0 69) 71 47 – 23 81 Tel. (0 69) 71 47 – 28 46

Dr. Ulrich Kater Dr. Holger Bahr https://www.deka.de/deka-gruppe/research https://deka.de/deka-gruppe/impressum

Seite 1 von 4

E-Mail: economics@deka.de E-Mail: ulrich.kater@deka.de E-Mail: holger.bahr@deka.de


Makro Research Wochenvorschau 25 16. bis 22. Januar 2017 13. Januar 2017

Wochenvorschau Mo, 16.01. Euroland ITA JPN

Zeit Datum 11:00 10:00 00:50 05:30

Handelsbilanzsaldo Mrd Euro sb (nsb) (Nov) Verbraucherpreise HVPI nsb (Dez, v) Auftragseingang Maschinen sb (nsb) (Nov) Dienstleistungssektorindex sb (Nov)

19,7 (20,1) 0,4 v (0,5 v) 4,1 (-5,6) 0,2 (0,3)

10:00 11:00 11:00 10:30 10:30 10:30 14:30 05:30 05:30

EZB Bank Lending Survey ZEW-Konjunkturerwartungen (Jan) ZEW-Konjunkturlage / -erwartungen (Jan) Erzeugerpreise, Outputbasis nsb (Dez) Verbraucherpreise HVPI (CPI) nsb (Dez) Verbraucherpreise HVPI Kernrate nsb (Dez) Empire State Produktionsindikator (Jan) Industrieproduktion sb (nsb) (Nov, f) Kapazitätsauslastung sb (Nov)

18,1 63,5 / 13,8 0,0 (2,3) 0,2 (1,2) (1,4) 9,0 1,5 (4,6) 1,5

11:00 11:00 08:00 08:00 10:30 14:30 14:30 15:15 15:15 16:00 16:00

Verbraucherpreise HVPI nsb (Dez, f) HVPI o. Energ. u. Nahr.-/Genussmittel nsb (Dez, f) Verbraucherpreise nsb (Dez, f) Verbraucherpreise HVPI nsb (Dez, f) Arbeitslosenquote (ILO-Def.) sb (Nov, 3-Mo-Ø) Verbraucherpreise sb (nsb) (Dez) Verbraucherpreise Kernrate sb (nsb) (Dez) Industrieproduktion sb (Dez) Kapazitätsauslastung sb (Dez) NAHB Wohnungsmarktindex (Jan) BoC Zinsentscheid

0,5 v (1,1 v) 0,4 v (0,9 v) 0,7 v (1,7 v) 1,0 v (1,7 v) 4,8 0,2 (1,7) 0,2 (2,1) -0,4 (-0,6) 75,0 70 0,50

10:00 13:45 06:30 14:30 14:30 14:30 14:30

Leistungsbilanzsaldo Mrd Euro sb (nsb) (Nov) EZB Zinsentscheid Verbrauchervertrauen sb (Jan) Baubeginne Tsd sb (Dez) Baugenehmigungen Tsd sb (Dez) Erstanträge Arbeitslosenhilfe Tsd. (Vorwoche) Philly-Fed-Index (Jan)

28,4 (32,8) 0,00 12 1090 1212 247 19,7

10:00 08:00 10:30 14:30

EZB Survey of professional forecasters Erzeugerpreise nsb (Dez) Einzelhandelsumsatz sb (Dez) Verbraucherpreise nsb (Dez)

Vorh. Wert

Indikatoren/Ereignisse

Umfrage* DekaBank mom/qoq (yoy) (24,0) (0,5) 0,4 (0,5) -1,4 (8,1) 0,2

Kommentar

Di, 17.01. Euroland DEU GBR

USA JPN

65,1 / 19,0 0,3 (2,9) 0,3 (1,4) (1,4) 8,0

72,0 / 27,8 0,3 (1,4)

0,5 (1,1) (0,9) 0,7 (1,7) 1,0 (1,7) 4,8 0,3 (2,1) 0,2 (2,1) 0,7 75,5 69 0,50

0,5 (1,1) 0,4 (0,9) 0,7 (1,7) 1,0 (1,7) 4,8 0,3 (2,1) 0,2 (2,2) 1,0 (0,8) 75,7 67 0,50

0,00

0,00

1195 1220

1210 1230

15,0

18,0

0,3 (0,1) 0,2 (5,9) -0,4 (1,2)

0,3 (0,9) -0,1 (6,9)

0,3 (0,8) -0,1

1,8 (6,7) (10,8) (6,2)

1,7 (6,7) (10,7) (6,1)

1,7 (6,7) (10,8) (6,2)

Stimmungshöhenflug

9,0

Mi, 18.01. Euroland DEU GBR USA

CAN

Erstmals seit Mitte '14 Inflationsrate über 2,0 % Witterungsbedingt stärkster Produktionsanstieg seit Ende '14 VA

Do, 19.01. Euroland NLD USA

VA (EZB-Kompass, Mi, 18.1.17)

Fr, 20.01. Euroland DEU GBR CAN Em. Mark. CHN

03:00 BIP sb (nsb) (Q4) 03:00 Einzelhandelsumsatz (Dez) 03:00 Industrieproduktion (Dez) Erläuterungen siehe Seite 4.

Seite 2 von 4

Höhere Ölpreise

EMB


Makro Research Wochenvorschau 25 16. bis 22. Januar 2017 13. Januar 2017

Rückblick Fr, 06.01. USA

Indikatoren/Ereignisse Beschäftigte non farm Tsd sb (Dez) Arbeitslosenquote sb (Dez) Stundenlöhne sb (Dez) Handelsbilanzsaldo Mrd USD sb (Nov) Auftragseingang Industrie sb (Nov)

Vorh. Wert 204 r ▲ 4,6 -0,1 (2,5) -42,4 r ▲ 2,8 r (1,4 r) ▲

-2,6 (-0,5)

Tatsächliche Werte / Kommentar 156 4,7 0,4 (2,9) -45,2 -2,4 (-0,3)

3010,0

3020,0

3010,5

12,8 r ▼

12,5 11,0 / 14,0 9,8 0,8

18,2 16,5 / 20,0 9,8 0,4 (2,2) 24,6 3,9 / 3,5 24,5

Umfrage* mom/qoq (yoy) 175 4,7 0,3 (2,8) -45,4 r ▼ -2,3 r ▼

DekaBank 190 4,7 0,4 (2,9)

Sa, 07.01. Em. Mark. CHN Devisenreserven Mrd USD (Dez)

3051,6

Mo, 09.01. Euroland

DEU

sentix-Konjunkturindex: Gesamtindex (Jan) 10,0 sentix-Konjunkturindex: Lage / Erwartungen (Jan) 8,3 / 11,8 Arbeitslosenquote sb (Nov) 9,8 Nettoproduktion sb (atb) (Nov) 0,5 r (1,6 r) ▲ Leistungsbilanzsaldo Mrd EUR nsb (Nov) 19,4 r ▲ Warenausfuhr / -einfuhr sb (Nov) 0,5 / 1,2 Konsumentenkredite Mrd USD sb (Nov) 16,2 r ▲

USA Em. Mark. MEX Verbraucherpreise nsb (Dez) Di, 10.01. Euroland FRA USA Em. Mark. CZE CHN Mi, 11.01. Euroland ESP GBR Em. Mark. POL BRA

9,8 0,6 (1,9) 22,1 0,5 r / 1,1 r ▲ 18,4 r ▲

0,8 (3,3)

0,5 (3,4)

0,5 (3,4)

0,5 (3,4)

Industrieproduktion sb (Nov) BLS JOLTS-Daten, offene Stellen Tsd (Nov)

-0,1 r ▲ (-1,8) 5451 r ▼

0,6 r (-0,2 r) ▲ 5500

0,6

2,2 (1,8) 5522

Verbraucherpreise (Dez) Verbraucherpreise nsb (Dez) Erzeugerpreise nsb (Dez)

0,3 (1,5) 0,1 (2,3) 1,5 (3,3)

0,3 (1,9) (2,2) (4,6)

0,3 (1,9) (2,1)

0,3 (2,0) 0,2 (2,1) 1,6 (5,5)

Industrieproduktion sb (Nov) Industrieproduktion sb (Nov)

0,1 (0,6 r ▲) -1,1 r (-0,9 r) ▲

0,4 r ▲ (1,0) 1,0 r (0,7 r) ▲

0,6

1,7 (3,2) 2,1 (2,0)

NBP Zinsentscheid Verbraucherpreise IPCA (Dez) COPOM Zinsentscheid

1,50 0,2 (7,0) 13,75

1,50 0,3 (6,3) 13,25

1,50 0,3 (6,3) 13,25

1,50 0,3 (6,3) 13,00

Industrieproduktion sb (atb) (Nov) Zusammenfassung der EZB-Sitzung vom 8.12.16 BIP 2016 / Maastricht-Quote 2016 Verbraucherpreise HVPI nsb (Dez, f) Industrieproduktion sb (atb) (Nov) Einfuhrpreise nsb (Dez) Erstanträge Arbeitslosenhilfe Tsd. (Vorwoche) Leistungsbilanzsaldo Mrd JPY sb (Nov)

0,1 r (0,8 r) ▲ 0,6 r (1,6 r) ▲ 1,5 r (3,1 r) ▲ 1,5 (3,2) Es gab auch Stimmen gegen die Verlängerung des WP-Ankaufprogramms 1,7 / 0,7 1,8 / 0,6 1,9 / 0,6 1,9 / 0,6 0,3 v (0,8 v) 0,3 (0,8) 0,3 (0,8) 0,3 f (0,8 f) 0,1 r ▲ (1,3) 0,2 (1,9 r ▲) 0,2 0,7 (3,2) -0,2 r (0,1 r) ▲ 0,7 (1,8 r ▲) 0,4 (1,8) 237 r ▲ 255 247 1928,9 1870,4 r ▼ 1799,6

Do, 12.01. Euroland DEU FRA ITA USA

JPN Em. Mark. IND Verbraucherpreise nsb (Dez)

(3,6)

(3,5)

0,5 v (1,4 v) 0,1 (3,8) 0,2 (3,9) 0,1 (3,4) 0,4 (1,3) 0,4 (1,6) 98,2 -0,2 (0,4)

0,5 (1,4) 0,7 r ▲ 0,5 0,4 r ▼ 0,3 (1,6 r ▲) 0,1 (1,5) 98,5 r ▼ 0,6 r ▲

0,1 (0,0) 0,1 (1,1) (-1,6) / (4,7) 44,23 1,25

0,4 r ▲ (1,7) (-4,0 r ▼) / (3,0) 47,55 r ▼ 1,25

(3,4)

Fr, 13.01. Euroland ESP USA

Verbraucherpreise HVPI nsb (Dez, f) Einzelhandelsumsatz sb (Dez) Einzelhandelsumsatz ex Auto sb (Dez) Einzelhandelsumsatz ("BEA-Abgrenz.") sb (Dez) Erzeugerpreise sb (nsb) (Dez) Erzeugerpreise Kernrate sb (nsb) (Dez) Konsumklima Uni Michigan (Jan, v) Lagerbestände sb (Nov)

Em. Mark. POL Verbraucherpreise nsb (Dez) HUN Verbraucherpreise (Dez) CHN Ausfuhr/Einfuhr nsb (Dez) Handelsbilanz Mrd USD nsb (Dez) KOR BoK Zinsentscheid Erläuterungen siehe Seite 4.

Seite 3 von 4

0,5 (1,4) 0,9 (4,3) 0,7 (4,2) 0,4 (3,9) 0,2 (1,5) 0,1 (1,6) 99,0

0,7 (0,8) 0,3 (1,7)

1,25

0,5 f (1,4 f)

0,4 (1,8) (-6,1) / (3,1) 40,82 1,25


Makro Research Wochenvorschau 25 16. bis 22. Januar 2017 13. Januar 2017

Erläuterungen zu den Tabellen: Em. Mark. = Emerging Markets; v = vorläufig; f = finaler Wert; r = revidierter Wert; s = Schnellschätzung; sb = saisonbereinigt; nsb = nicht saisonbereinigt; atb = arbeitstäglich bereinigt; mom/qoq = Veränderung gegenüber Vormonat/Vorquartal in %; yoy = Veränderung gegenüber Vorjahr in %; VA (EMB) = zu diesem Thema wird ein Volkswirtschaft Aktuell (Emerging Markets Brief) herausgegeben. Die Pfeile signalisieren in ihrer Richtung eine Anhebung (▲) / Verringerung (▼) des revidierten Wertes im Vergleich zum vorher veröffentlichten Wert. Länderkürzel: Siehe ISO 3166 ALPHA-3 * Umfrageergebnisse von Bloomberg; kursive Daten von Reuters.

Rechtliche Hinweise: Diese Informationen inklusive Einschätzungen wurden von der DekaBank nur zum Zwecke der Information des jeweiligen Empfängers erstellt. Die Informationen stellen weder ein Angebot, eine Einladung zur Zeichnung oder zum Erwerb von Finanzinstrumenten noch eine Empfehlung zum Erwerb dar. Die Informationen oder Dokumente sind nicht als Grundlage für eine vertragliche oder anderweitige Verpflichtung gedacht. Auch eine Übersendung dieser Information stellt kein Angebot, Einladung oder Empfehlung dar. Diese Information ersetzt nicht eine (Rechts-, Steuer- und / oder Finanz-) Beratung. Jeder Empfänger sollte eine eigene unabhängige Beurteilung, eine eigene Einschätzung und Entscheidung vornehmen. Insbesondere wird jeder Empfänger aufgefordert, eine unabhängige Prüfung vorzunehmen und/oder sich unabhängig fachlich beraten zu lassen und seine eigenen Schlussfolgerungen im Hinblick auf wirtschaftliche Vorteile und Risiken unter Berücksichtigung der rechtlichen, regulatorischen, finanziellen, steuerlichen und bilanziellen Aspekte zu ziehen. Es handelt sich bei dieser Information um unsere im Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuellen Einschätzungen. Die Einschätzungen können sich jederzeit ohne Ankündigung ändern. Die hier abgegebenen Einschätzungen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen und stammen oder beruhen (teilweise) aus von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der gemachten Angaben und Einschätzungen, einschließlich etwaiger rechtlichen Ausführungen, ist ausgeschlossen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Diese Information inklusive Einschätzungen dürfen weder in Auszügen noch als Ganzes ohne schriftliche Genehmigung durch die DekaBank vervielfältigt oder an andere Personen weitergegeben werden.

Seite 4 von 4


Wochenvorschau vom 16. Januar 2017 bis 22. Januar 2017