Issuu on Google+

BMW IMPULSE WWW.BMW-IMPULSE.DE

BMW 3er Der neue BMW 3er: vielfache Fahrfreude in drei Ausstattungsvarianten BMW IMPULSE INSIDER Exklusive Eindrücke von der IAA

TAG DER FAHRFREUDE Fahrertraining mit dem neuen BMW 1er

TREND UND TECHNIK Carbon – der Werkstoff der Zukunft

BMW xDRIVE Immer in der Spur

Winter 2011


INHALT

BMW NEWS Seite 4 Worüber man spricht. Neuigkeiten aus der Welt von BMW. BMW IMPULSE INSIDER

Seite 6

Ein BMW Impulse Insider hinter den Kulissen der größten Autoschau der Welt. TAG DER FAHRFREUDE

Seite 8

Perfekte Grenzerfahrungen durften die Teilnehmer am Tag der Fahrfreude testen. BMW 1ER Seite 10 Der Testsieger: Der neue BMW 1er sorgt in den Medien für Furore. BMW 3er

Seite 12

Der neue BMW 3er: was die Modern, Sport und Luxury Line auszeichnet. TREND UND TECHNIK

Seite 18

Carbon: der Stoff, aus dem Autoträume sind. BMW UMSTEIGER

Seite 20

Sportlich oder komfortabel? Zwei Umsteiger sagen, warum sie jetzt BMW fahren. BMW xDRIVE

Seite 22

WINTER, WETTER, FAHRFREUDE... Fahrfreude kann man immer und überall erleben – bei jedem Wetter. Denn genauso abwechslungsreich wie die vier Jahreszeiten ist das Angebot an Fahrzeugen, das BMW parat hält. Das fängt schon beim BMW 1er an, der bereits kurz nach der Markteinführung quer durch alle Medien für Furore gesorgt hat – wir haben die wichtigsten Pressestimmen gesammelt. Für Aufregung dürfte auch der BMW 3er im nächsten Frühjahr sorgen: Drei Ausstattungsvarianten stehen dann zur Wahl, alle Infos dazu finden Sie schon jetzt in dieser Ausgabe. Schließlich wollen wir Ihnen noch xDrive näher vorstellen. Denn dank xDrive können Sie auf jedem Untergrund sportlich unterwegs sein. Wir sagen Ihnen, was hinter der Technik steckt – und hinter anderen BMW Innovationen. Zu diesem Zweck durften auch für diese Ausgabe wieder Leser hinter die Kulissen von BMW schauen. Als BMW Impulse Insider konnten sie die IAA besuchen oder am Tag der Fahrfreude erstmals den BWM 1er ausprobieren. Außerdem haben wir zwei „Umsteiger“ gefragt, warum sie jetzt BMW fahren.

Alle Vorteile und alle Modelle auf einen Blick.

Weitere Informationen, Bildergalerien und Videos finden Sie wie immer online unter www.bmw-impulse.de.

BMW WINTERSPORT Seite 26 Die wichtigsten Wintersporttermine.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

3


BMW NEWS

WORÜBER MAN SPRICHT.

NEUIGKEITEN AUS DER WELT VON BMW.

BMW zurück bei der DTM.

Der neue Star der DTM: der BMW M3 bei der Präsentation mitsamt dem Team.

Eine der beliebtesten Rennserien wird noch spannender: BMW meldet sich in der neuen Saison zurück in der DTM. Mit neuer M Power und neuer Optik im pfeilschnellen BMW M3.

Nagelprobe.

Egal, ob Glasscherben, Nägel oder Bordsteinkanten: Die neue BMW Reifengarantie greift im Schadensfall – und das kostenlos.

4

Sternmarkierte Reifen sind bereits die besten Reifen, die speziell für BMW und MINI Fahrzeuge entwickelt und hergestellt werden. Sie erkennen sie an der Sternmarkierung auf der Seite – ein Zeichen dafür, dass es sich um ein Modell eines Reifenpartners von BMW handelt und dass dieses Modell von BMW empfohlen wird. Aber natürlich sind auch die besten Reifen nicht gefeit vor Beschädigungen, Diebstahl oder sogar Vandalismus.

BMW will bei der DTM aber nicht nur mitfahren, sondern auch Siege feiern. Und das mit einem brandneuen BMW M3 DTM Modell, das ganz bewusst an vergangene Erfolge erinnert. Dafür sorgt schon der BMW M typische

Farbstreifen; das Fahrzeug selbst ist freilich mit neuester Technik ausgerüstet. Oder wie es BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt ausdrückte: „Das Fahrzeug zeigt unsere Wurzeln, aber auf zeitgemäße Art.“

MIT BMW ZUM BLOCKBUSTER. GEWINNEN SIE EINE VON 500 KINOKARTEN FÜR MISSION: IMPOSSIBLE.

Hier greift nun die neue BMW Reifengarantie. Sie gilt für zwei Jahre nach dem Kauf von Original BMW Kompletträdern und Reifen (ausgenommen Erstausstattung) und kann in ganz Europa bei teilnehmenden BMW Servicepartnern eingelöst werden. Der genaue Erstattungsbetrag ist dabei abhängig von der Restprofiltiefe des beschädigten Reifens und wird auf den Kauf eines neuen sternmarkierten Reifens angerechnet. Das können beispielsweise bei einem neuwertigen Reifen bis zu 100 Prozent der Erstattungssumme sein. Dies gilt übrigens für alle Fahrzeugmodelle und alle Reifentypen – Voraussetzung ist also lediglich die Sternmarkierung.

Zum Blockbuster schon vor dem Kinostart: Gewinnen Sie eine von 500 Kinokarten – oder nehmen Sie als BMW Impulse Insider an der Europa-Premiere teil.

Garantierte Qualität: Reifen mit Sternmarkierung.

Sie möchten Dynamik erleben, aufregende Sportlichkeit und Fahrspaß pur auf jedem Untergrund? Das können Sie natürlich im oben abgebildeten BMW 6er Coupé problemlos – oder im Kino. Denn dort hat BMW einen großen Auftritt mit seinen automobilen Leinwandhelden im neuen Kinohit Mission: Impossible – Phantom Protokoll. Und Sie können dabei sein: BMW Impulse verlost für die bundesweiten Vorabaufführungen am 13. Dezember 2011 insgesamt 500 Eintrittskarten (siehe rechts) – der Film startet offiziell erst am 15. Dezember. Es geht sogar noch exklusiver: Am 9. Dezember wird ein BMW Impulse Insider an der Europa-Premiere in der BMW Welt teilnehmen. Wenn Sie dabei sein wollen, bewerben Sie sich am besten gleich unter www.bmw-impulse.de/insider

BMW IMPULSE GEWINNSPIEL

ERLEBEN SIE DEN FILM DES JAHRES GRATIS – IN EINEM KINO VOR ORT

Gehen Sie einfach auf unsere Webseite – das ist alles, was Sie dafür tun müssen, um Mission: Impossible – Phantom Protokoll mit etwas Glück in einer der bundesweiten Vorabaufführungen genießen zu können. Für BMW Impulse Leser stehen 500 Karten zur Verfügung, Teilnahmenschluss ist der 4. Dezember 2011. www.bmw-impulse.de/mission

5


BMW IMPULSE INSIDER

INSIDER AUF DER IAA.

Dr. Uli Lösch hatte als BMW Impulse Insider die einmalige Chance, hinter die Kulissen von BMW auf der IAA in Frankfurt zu blicken. Was er dabei erlebt hat? Das erzählt er am besten selbst.

Dr. Uli Lösch werden die Vorzüge des Elektroantriebs beim BMW i8 erläutert.

EIN TAG WIE KEIN ANDERER. Als BMW Impulse Insider hatte ich das große Glück, einen ganz besonderen Einblick in die Welt von BMW zu erhalten. Schon der Messestand von BMW war atemberaubend. Ich musste unwillkürlich Parallelen zum Theater ziehen: Was für eine gelungene Aufführung! Der großzügige Messestand, die exklusiven Exponate – einfach toll! Als technikbegeisterter Mensch hat mich zudem schon immer die Symbiose aus fortschrittlicher Technologie und der eleganten Linienführung von BMW begeistert. Und das Motto „Freude am Fahren“ wurde auch auf der IAA bestätigt. Denn ich finde es sehr gut, wie bei BMW technische Neuheiten ohne Einfluss auf die sportliche Fahrweise in die Modelle integriert werden. Das gilt zum Beispiel für die Start Stop Taste oder die elektrische Servolenkung, die sich nur bei Bedarf einschaltet.

„TECHNIK HAUTNAH SO ERLEBEN ZU KÖNNEN – EINMALIG.“ Dr. Uli Lösch, BMW Impulse Insider

6

Besonders fasziniert war ich auch von den gepanzerten, handgefertigten BMW Limou-

BMW Mitarbeiter führten Dr. Uli Lösch (rechts) über den großzügigen Stand von BMW.

sinen, die ich exklusiv kennenlernen durfte. Alle waren Spezialkonstruktionen mit einem Gewicht von durchschnittlich 4,2 Tonnen. Aber auch die Konzeptionen und Entwürfe der zukünftigen Modelle wie dem BMW i8, ein Plug-in-Hybrid mit einem 96 kW E-Motor an der Vorderachse und einem 164 kW Dreizylinder-Turbomotor an der Hinterachse, waren für mich ein Erlebnis. So etwas sieht man schließlich nicht jeden Tag und

dementsprechend groß war natürlich meine Freude. Für mich waren gerade die Einblicke in die Zukunft des Automobils eine faszinierende Bereicherung. Zum ersten Mal bekam ich außerdem die Gelegenheit, mir von einem Experten technologische Finessen wie die Twinpower Turboaufladung, die aus einem 4,4-Liter-Achtzylinder eine Leistung von 560 PS herausholt, erklären zu lassen. Alle Details eines Automobils so hautnah mitzuerleben –

Im Überblick: der Messestand von BMW, hier der neue BMW 1er.

für mich ein einmaliges Erlebnis. Das gilt auch für die kleinen Details, bei denen BMW viel Wert auf Funktionalität und Design legt. Ein gutes Beispiel sind da die elegant geformten LED-Scheinwerfer des BMW 6er Cabrio, denen ich einmal tief in die Augen schauen durfte. Denn die Scheinwerfer sehen nicht nur gut aus, sondern besitzen auch eine geniale Lichtführung. Am Ende des Tages folgte schließlich der perfekte Ausklang: Endlich hat-

te ich Zeit, einen Cappuccino in der BMWLounge zu genießen – mit einem Blick über die gesamte Autoshow! Dabei habe ich an meinen ehemaligen Teamleiter denken müssen. Als Vorbild für seinen hohen Qualitätsanspruch diente ihm sein BMW M5, der ihn selbst vom Bildschirm seines PCs anblickte. Mit diesen Gedanken endete für mich ein sehr schöner Tag, den ich mit vielen neuen Eindrücken nicht so schnell vergessen werde.

WERDEN SIE BMW IMPULSE INSIDER und nehmen Sie z.B. an der EuropaPremiere von Mission: Impossible – Phantom Protokoll teil. Bewerben Sie sich einfach online unter www.bmw-impulse.de/insider

7


BMW TAG DER IMPULSE FAHRFREUDE INSIDER

Wechselspiel: Während der Ausfahrt wurden die Urban und Sport Line Modelle getauscht.

PERFEKTE GRENZERFAHRUNG.

AM TAG DER FAHRFREUDE GAB ES VIELE STRAHLENDE GESICHTER – VOR ALLEM VON DENEN, DIE DAS ERSTE MAL BMW FUHREN. Spätherbst, Frühsonne – und der neue BMW 1er: Am Tag der Fahrfreude musste sich der neueste Modellzugang in allen Fahrsituationen beweisen. Aber was sagen eigentlich kritische Fahrer anderer Marken? BMW Impulse hat die Probe aufs Exempel gemacht. Bislang fährt Harald Burzlaff noch einen neun Jahre alten Pkw der Konkurrenz. Und das, obwohl er BMW eigentlich schon immer „sympathisch“ fand, wie er selbst zugibt. Die Neugierde war also da und sie war auch der Grund, warum sich Harald Burzlaff als BMW Impulse Insider beworben hat. Mit Erfolg: An einem schönen Herbsttag steht er nun auf einem Fahrertrainingsgelände in der Nähe von Frankfurt – und vor ihm eine brandneue BMW 1er Flotte.

8

Als erfahrener IT-Betriebsleiter ist es Harald Burzlaff gewohnt, viel unterwegs zu sein: 40.000 Kilometer legt er im Jahr zurück. Aber

einen brandneuen BMW in Empfang zu nehmen, ihn durch eng gesteckte Parcours zu steuern, über extreme Rutschflächen und dann noch sportlich in einer Ausfahrt durch die hessische Wald- und Wiesenlandschaft – das flößt selbst dem Fahrprofi Respekt ein. Gleich an der ersten Fahrstation wartet dann auch eine große Aufgabe auf die rund ein Dutzend Teilnehmer, die sich an diesem Morgen auf dem Gelände eingefunden haben: Eine Vollbremsung im Nassen ist gefragt, und das mit unterschiedlichen „Reibwerten“. Das bedeutet: Die 23 Sprinkler neben der Fahrbahn können vom leichten Regen bis zur Rutschpartie auf Laub alles simulieren. Sorgen müssen sich die Teilnehmer dennoch nicht machen, im Gegenteil: Der neue BMW 1er meistert dank seiner serienmäßigen Stabilisierungssysteme die 55 Meter lange Rutschfläche souverän. Also wird im nächsten Durchgang der Schwierigkeitsgrad erhöht: Jetzt schießen zusätzlich Wasserfontänen als

Hindernisse plötzlich aus dem Boden. Die Fahrer müssen spontan ausweichen – und es gibt immer noch keine Dreher. Dafür sorgt die Dynamische Stabilitäts Control DSC. Auch Harald Burzlaff ist angetan: „Die Technik nimmt einem zwar viel ab – aber dafür gibt’s auch ein Plus an Sicherheit.“ Als nächstes gibt es vor allem ein Plus an Fahrfreude: Es geht auf eine einstündige Ausfahrt. Nach jeweils 15 Minuten werden Fahrer und Fahrzeuge gewechselt – von der Urban in die Sport Line. Vom Schaltgetriebe zur Automatik. Für Harald Burzlaff geht es zunächst mit der Ausstattungsvariante der Urban Line auf Tour. Sein erster Eindruck angesichts der edlen Lackoberflächen der Innenausstattung: „Super“. Das Lob kommt nicht von ungefähr, denn was dem begeisterten Autofan besonders auffällt, ist die Qualität in allen Details: „BMW ist einfach generell wertiger in der Verarbeitung als andere Hersteller, das gilt auch beim BMW 1er.“

Bei jeder Fahrstation bekamen die Teilnehmer eine Einweisung des Fahrinstruktors.

„BEI DER SPORT LINE FEHLT WIRKLICH GAR NICHTS.“ Harald Burzlaff, BMW Impulse Insider

Harald Burzlaff und sein Lieblingsmodell: der BMW 1er in der Sport Line.

Am Fahrverhalten hat er ebenfalls nichts auszusetzen, im Gegenteil. Nach einigen Kilometern durch die engen Landstraßen lobt der IT-Betriebsleiter „die Agilität, das Bremsverhalten – das ist einfach perfekt“. Lediglich „von unten raus“ sei die Spritzigkeit „vielleicht ein bisschen zäher“. Diese Meinung ändert sich aber beim Wechsel auf die Sport Line. Harald Burzlaffs spontane Reaktion schon beim Anfahren: „Oh, da fehlt wirklich gar nichts!“ Ganz klar: Harald Burzlaffs Wahl ist die Sport Line. Das wird auch bei den letzten beiden Fahrstationen deutlich, die nach der Rückkehr am Fahrertrainingsgelände anstehen. Beim Pylonen-Parcours mit engen Kurven ist Harald Burzlaff einer der dynamischsten Fahrer und nutzt den erhöhten Driftwinkel, den die Dynamische Traktions Control DTC erlaubt, perfekt

aus. Damit die Teilnehmer aber auch einmal erfahren, wie es sich ohne die geliebte und gelobte Technikunterstützung fährt, geht es zum Abschluss auf einen gewässerten Kreisverkehr. Das Ergebnis: Ohne DSC und DTC rutschen die Teilnehmer einer nach dem anderen von der Fahrbahn, mit den elektronischen Helfern bewegen sich die Fahrzeuge selbst bei zentimetertiefem Wasser fast wie auf Schienen. Kein Wunder also, dass das Fazit des Tages für den 36-jährigen BMW Impulse Insider äußerst positiv ausfällt. Für Harald Burzlaff ist nämlich klar, dass BMW beim nächsten Fahrzeugkauf „jetzt in der engeren Wahl ist“. Und falls es doch noch Zweifel gibt? Harald Burzlaff hat darauf eine entwaffnende Antwort: „Die nimmt man mir bestimmt bei der exklusiven Standführung nachher auf der IAA!“

MEHR BILDER zum diesjährigen Tag der Fahrfreude finden Sie unter www.bmw-impulse.de/fahrfreude

9


BMW 1er

DER TESTSIEGER.

„DER ERSTE SIEG SEINER KARRIERE. […] GERADE EFFIZIENZTECHNOLOGISCH DROHT DER BMW SEINEN KONKURRENTEN ZU ENTEILEN.“

PRESSESTIMMEN ZUM NEUEN BMW 1er.

AUTO TEST, Ausgabe 08/2011; im Vergleich: BMW 1er, VW Golf, Alfa Giulietta, Audi A3

Kaum auf dem Markt, hat sich der neue BMW 1er schon zum Testsieger gemausert. Kein Wunder: Fahrverhalten und technologische Innovationen überzeugen auch die Profis auf Anhieb. Und das gilt nicht nur für den BMW 1er im Einzeltest, sondern auch im Vergleich zu Fahrzeugen von Wettbewerbern. Die aktuellsten Stimmen aus den Medien haben wir hier für Sie zusammengestellt.

DEN GESAMTEN TESTBERICHT

finden Sie im Internet unter

www.bmw-impulse.de/BMW1er

„DURCH DIE VERBREITERTE SPUR KLEBT DER BMW FÖRMLICH AUF DEM ASPHALT, DER HINTERRADANTRIEB SORGT FÜR FAHRKOMFORT WIE IN HÖHEREN KLASSEN.“

„LOBENSWERT IST, DASS BMW DIE SPARTECHNIK EFFICIENT DYNAMICS OHNE AUFPREIS EINBAUT UND JETZT SOGAR EIN BESONDERES GIMMICK NAMENS ECO PRO BIETET.“

autobild.de, September 2011

focus.de/Sport Press, Juli 2011

„SEIN KRÄFTIGER DIESEL […] DRÜCKT DEN BMW ÜBER DIE HINTERRÄDER […] NACH VORN UND BEHERRSCHT DEN SPAGAT ZWISCHEN SPASS UND SPAREN WIE KEIN ZWEITER.““ Autobild, Ausgabe 38/2011

„IN DER CITY WIRD DER 1er ZUM AMPELSPRINTER, AUF AUTOBAHN UND LANDSTRASSE MACHT BESONDERS DAS HERAUSBESCHLEUNIGEN AUS DEM DRITTEN GANG EINEN HEIDENSPASS.“ 10

stern.de, August 2011

„DER NEUE BMW 1er HÄLT, WAS DIE MACHER IM VORFELD VERSPRACHEN [...] DAS ERGEBNIS IST IN DER TAT MEHR PLATZ, MEHR NUTZWERT UND HÖHERER KOMFORT.“

auto-news.de, Juli 2011

„ANGESICHTS DES DRUCKVOLLEN ANTRITTS UND DER GUTEN FAHRDYNAMIK IST DER 120d EIN EFFIZIENTES AUTO. IM PROGRAMM ECO PRO WIRD ES SOGAR RICHTIG SPARSAM.“

auto motor und sport, Ausgabe 21/2011

11


BMW 3er

FAHRFREUDE HOCH DREI.

DIE NEUE BMW 3er LIMOUSINE IST DA – UND DAS GLEICH IN DREI AUFREGENDEN AUSSTATTUNGSLINIEN.

Ein frischer Wind bläst durch die Mittelklasse: Der neue BMW 3er setzt Maßstäbe, und das in doppelt und dreifacher Hinsicht. Doppelt, weil der neue BMW 3er innen wie außen komplett neu entwickelt wurde. Und dreifach, weil es den BMW 3er nunmehr in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten gibt: Modern Line, Sport Line oder Luxury Line. Und natürlich in einer neutralen Variante, die Sie komplett nach Ihren Wünschen ausstatten können.

12

Der eigenen Kreativität und Umsetzung des persönlichen Geschmacks bei der Fahrzeugausgestaltung sind damit fast keine Grenzen mehr gesetzt. Aber natürlich hat BMW beim 3er nicht nur die Ausstattungsmöglichkeiten überarbeitet, sondern das gesamte Fahrzeug von Grund auf neu designt. Denn was BMW Entwickler bei der sechsten Generation des Erfolgsmodells in Serie gehen lassen, ist zum einen der Rückgriff auf preisgekrönte Designelemente früherer Jahre, zum anderen aber die Ausrichtung auf modernste Zukunftstechnologien.e

13


BMW 3er Das Cockpit ist asymmetrisch und dadurch sehr ergonomisch.

„ALLES IST PERFEKT ERREICHBAR UND AUF DEN FAHRER AUSGERICHTET.“

motor bringt pure Dynamik auf die Straße. Und es erstaunt schon, wie die Ingenieure es geschafft haben, in einem so kompakten Gehäuse aus leichter Magnesium-Legierung derartige Turbo-Power herauszukitzeln. So beschleunigt etwa der 180 kW (245 PS) starke BMW 328i mit seinem neuen 8-Gang Automatic Getriebe in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h bei einem Durchschnittsverbrauch von nur 6,3 Litern je 100 Kilometer* und einer CO₂-Emission von 147 g/km*. Dabei sind es die EfficientDynamics Strategien von BMW, die dafür sorgen, dass sich der Benzindurst in Grenzen hält – oder sogar auf niedrigstem Niveau verharrt. Das beste Beispiel dafür ist der BMW 320d in der EfficientDynamics Edition mit 120 kW (163 PS). Er erreicht einen CO₂-Wert von nur noch 109 g/km bei einem Verbrauch von lediglich 4,1 Litern je

100 Kilometer*, sen, ist zum und einen das der sowohl Rückgriff mit Automaauf preisgekrönte tik-Getriebe alsDesignelemente auch mit Handschaltung. frpüherer Jahre, hat BMW zumfür anderen diese guten aber die Werte Ausrichtung übrigens auf modernste nicht nur die Schaltpunktanzeige Zukunftstechnologien.e optimiert und eine längere Gesamtübersetzung implementiert, sondern auch an der Aerodynamik gefeilt. So wurde die Windschlüpfrigkeit durch ein tiefergelegtes Fahrwerk verbessert, gleichzeitig sorgen rollwiderstandsreduzierte Reifen für weniger Kraftstoffverbrauch. Last, but not least hat es der Fahrer selbst in der Hand, ob er eher die sportlichen Eigenschaften oder die Effizienz des Fahrzeugs betonen möchte. Ein Handgriff genügt dafür: Am Fahrerlebnisschalter inklusive ECO PRO Modus kann die gesamte Fahrzeugabstimmung in ihren Grundeigenschaften geändert werden. BMW hat tief in die technologische

Dank der optional umklappbaren Rückbank lässt sich das Ladevolumen fast verdreifachen. Leichtmetallräder und Chrom: Die Markenzeichen der Modern Line.

Stilvoll: Als einzige Modellvariante besitzt die Luxury Line eine Chromspange, die die Radio- und Klimaanlageneinheit umläuft.

Hände frei: Der Kofferraum öffnet sich in Verbindung mit dem optionalen Komfortzugang durch eine Fußbewegung unter das Heck.

12 14 10

Beispiel Ein frischer Karosserie: Wind bläst Die durch leicht die geneigte MittelklasDopse: Der neue pelniere erinnert BMW an frühere 3er setzt Modelle, Maßstäbe, ein wenig und das inan sogar doppelt den „Urvater“ und dreifacher von 1975, Hinsicht. der als Doperste pelt, weil der Generation derneue BMWBMW 3er Serie 3er innen auf den wie Markt außen komplett kam. Gleichzeitigneu fallen entwickelt die markanten wurde. ScheinUnd dreifach, werfer auf, weil dieesnahtlos den BMW in die 3er nunmehr Doppelniere in drei verschiedenen einfließen und die Front Ausstattungsvarianten wie aus einem Guss gibt: Modern erscheinen lassen. Line,Die Sport geneigte Line oder Doppelniere Luxury Linenoch hat – Sie einen habenweiteren die Wahl.Vorteil: Beim Blick von der Seite bleibt das gesamte Fahrzeug Der eigenen ungemein sportlich. Kreativität Dies wird und noch Umsetzung unterstützt des persönlichen durch die lang gezogene Geschmacks Karosserielinie. bei der Der Fahrzeugausgestaltung neue BMW 3er wirkt dadurch sind immer damit enerfast keine Grenzen gisch, nach vornmehr greifend gesetzt. – immer Aber auf natürdem lich hat seine Sprung, BMWSportlichkeit beim 3er nicht auszuspielen. nur die Ausstattungsmöglichkeiten überarbeitet, sondern Dabei hat sich das der gesamte klassische Look Fahrzeug einer Limouvon Grund sine auch aufbeim neuneuen designt. Modell Denn nicht was geändert. BMW Entwickler Als Leitlinie bei bei der der Gestaltung sechsten Generation dientdeshalb des Erfolgsmodells nach wie vor das „3-Box-Design“, in Serie gehen bestehend las-

Trickkiste gegriffen, um es hier dem Fahrer möglichst einfach zu machen. So reichen vier Grundabstimmungen, von SPORT+ bis ECO PRO, um die Fahreigenschaften spürbar zu ändern. So schaltet im SPORT+ Modus das Automatik-Getriebe erst, wenn die einzelnen Gänge ausgedreht sind. Gleichzeitig erlaubt die Dynamische Traktions Control DTC ein leichtes Driften in den Kurven. Ganz anders die Abstimmung im neuen ECO PRO Modus: Hier ist die Gaspedalkennlinie für ein moderates, besonders effizientes Anfahren und Beschleunigen ausgelegt. Gleichzeitig werden die Klimaanlage und das gesamte Energiemanagement auf Effizienz getrimmt. Auf dem neuen, in modernem Flatscreen-Look gehaltenen 16,5-cm-Monitor kann der Fahrer zudem seine Fahrweise kontrollieren und bei einem effizienten Fahrstil die „Bonusreichweite“ anzeigen lassen. Ablenkend wirken diese zusätzlichen Informationen keineswegs, denn BMW hat bei der Ergonomie seine Hausaufgaben gemacht. So sind alle Instrumente konsequent um den Fahrer herum ausgerichtet. Der Fahrerplatz wirkt dabei mit seiner asymmetrisch platzierten Mittelkonsole fast schon wie ein Cockpit – alles ist perfekt und bequem erreichbar. Das gilt auch für den Komfort in der Fahrgastzelle: Die im Vergleich zum Vorgänger neu hinzugekommenen zwei Getränkehalter vor dem Gangwahlhebel sind ein nettes, praktisches Detail, ebenso die Staufächer unter den Armauflagen in den Türen, in denen Ein-Liter-Flaschen problemlos Platz finden.

MODERN LINE

aus den Elementen Motorraum, Fahrgastraum und Kofferraum. Übersetzt für den BMW 3er bedeutet dies eine lange Motorhaube, einen kurzen Frontüberhang, eine zurückversetzte Passagierkanzel und einen langer Radstand – fast schon wie bei einem Sport-Coupé. Dieses sportliche Erscheinungsbild wird durch die flacher abfallende Dachlinie noch unterstützt. Gleichzeitig ist es BMW gelungen, eine ausgewogene Achslastverteilung von 50:50 zu realisieren. Sehen kann man also die Kraft einer sportlichen Limousine schon auf den ersten Blick. Doch kann BMW dieses Designversprechen auch einhalten? Und ob: Der serienmäßige TwinPower Turbo Vierzylinder als Reihenbenzin- oder Reihendiesel-

Design in der Line: Zu jeder Ausstattungsvariante des BMW 3er gibt es einen Schlüssel in der passenden Farbe.

„DIE LUXURY LINE ZEICHNET SICH DURCH DIE VERWENDUNG ZAHLREICHER CHROMELEMENTE AUS.“

LUXURY LINE

15


BMW 3er

„STARKE KONTRASTE, AUFFÄLLIGE AKZENTE – DAS IST DIE SPORT LINE.“

Bei der Sport Line fallen die muskulösen Radhäuser besonders auf – als Zeichen für die ebenfalls besondere Kraft seines Heckantriebs.

Weitere Staufächer in der Mittelkonsole und ein gesondertes Fach für Handys unterstreichen das funktionale Ambiente – vom 480 Liter großen Kofferraum und der optional umklappbaren Rückenlehne ganz zu schweigen. Dennoch wirkt das Interieur keinesfalls so nüchtern wie ein echtes Flugzeugcockpit, ganz im Gegenteil. Dafür sorgen schon die Ausstattungsdetails der drei verschiedenen Lines. Beispiel Modern Line: Hier ist Wohlfühlen angesagt, auf Wunsch sogar mit Edelhölzern. Für die moderne Anmutung sorgen aber vor allem Dekorflächen mit Akzentleisten in Perlglanz sowie die Stoff- oder Ledersitze in Schwarz oder Oyster. Für die Außenanmutung spendiert BMW zudem Nierenstäbe an der Front in Chrom Matt, dazu Aluminium satinierte Designelemente und Leichtmetallräder im Turbinen-Styling. Der Unterschied zur Sport Line: Bei Letzterer dominieren Schwarz und Rot als starke Kontraste. Innen gibt es Sportsitze serienmäßig, dazu ein passendes Sportlenkrad und auffällige Akzentleisten in Schwarz Hochglanz oder alternativ Korallrot Matt. Besonders auffällig: die roten Kontrastringe an den Rundinstrumenten.

14 16 10 12

Die Luxury Line zeichnet sich schließlich durch die Verwendung zahlreicher hochglänzender Chromelemente aus, die als Erkennungsmerkmal dienen. Außen betrifft das die Fenstereinfassungen, die Nierenstäbe und die Endrohrblende, im Interieur ist es die Chromspange, die die Radio- und Klimaanlageneinheit umläuft – das gibt es bei keiner anderen Line. Abgerundet wird die edle

SPORT LINE

Anmutung durch Akzentleisten in Perlglanz Chrom oder auf Wunsch auch in Wurzelholz.

Mit den drei Lines sind die persönlichen Ausstattungsvarianten aber natürlich noch lange nicht erschöpft. Als Käufer kann man zusätzlich noch aus einer Reihe von Ausstattungspaketen wählen oder auch einzelne Features ganz bewusst hinzufügen. BMW bietet hier einige neue bemerkenswerte HightechLösungen. So warnt etwa die Real-Time Traffic Information RTTI rechtzeitig vor neuen Staus – und zeigt diese auf 500 Meter genau an. Die Funktion Active Protection sorgt hingegen für ein Plus an Sicherheit. Das reicht vom automatischen Gurtstraffer, der ab einer Geschwindigkeit von 18 km/h wirksam wird,

über die selbsttätig schließenden Fenster und Glasschiebedach bis hin zum automatischen Stillstand eines verunfallten Fahrzeugs. Ein ganz besonderes Highlight ist schließlich das Head-Up Display, bei dem die wichtigsten Instrumentenanzeigen auf die Frontscheibe projiziert werden. Zusammen mit einer optionalen Frontkamera am Innenspiegel können sogar Verkehrszeichen zuverlässig erkannt werden. Übrigens: Head-Up Displays stammen aus der Flugzeugtechnik, genauso wie die Cockpitanordnung der Instrumente. Kein Wunder also, dass man mit dem neuen BMW 3er am liebsten abheben möchte – aber dann doch besser sportlich auf dem Boden bleibt.

Schwarz und Rot: Bei der Sport Line dominieren diese starken Kontraste auch bei den beleuchteten Rundinstrumenten.

Leistungswerte BMW 3er Limousine Zylinder/Ventile Hubraum Leistung kW (PS) Max. Drehmoment 0–100 km/h in sec Höchstgeschw. Verbrauch l/100 km* EU städtisch EU außerstädtisch EU kombiniert CO2-Emission g/km**

BMW 328i BMW 335i BMW 320d 4/4 6/4 4/4 1.997 ccm 2.979 ccm 1.995 ccm 180 (245) 225 (306) 135 (184) 350 Nm 400 Nm 380 Nm 5,9 (6,1) 5,5 (5,5) 7,5 (7,6) 250 km/h*** 250 km/h*** 235 km/h 8,5 (8,2) 5,2 (5,2) 6,4 (6,3) 149 (147)

11,1 (10,2) 6,1 (5,5) 7,9 (7,2) 186 (169)

BMW 320d ED**** 4/4 1.995 ccm 120 (163) 380 Nm 8,0 (8,1) 230 km/h

5,8 (5,4) 5,2 (5,0) 3,8 (3,9) 3,5 (3,6) 4,5–4,6 (4,4–4,5) 4,1 (4,1) 119–120 (117–118) 109 (109)

* Werte des Basismodells mit der Getriebeart laut Grundausstattung sowie in Klammern die Werte des Modells mit einer optional wählbaren Getriebeart. ** Kombiniert gemäß 80/1265/EWG. *** Elektronisch abgeregelt **** EfficientDynamics Edition Werte können bei E10-Kraftstoff und anderer Rad-/Reifenkombination abweichen

MEHR INFORMATIONEN und Bilder zu den neuen BMW 3er Modellen finden Sie im Internet unter www.bmw-impulse.de/BMW3er

17


TREND UND TECHNIK

CARBON – DER STOFF, AUS DEM AUTOTRÄUME SIND. HART WIE STAHL UND DABEI NUR HALB SO SCHWER: CARBON IST DER NEUE WUNDERWERKSTOFF DER AUTOMOBILBRANCHE – UND BMW DAS FÜHRENDE UNTERNEHMEN AUF DIESEM GEBIET.

DIE FAHRGASTZELLE Hochfest, ultraleicht und garantiert rostfrei: Mit dem BMW i8 und dem BMW i3 bringt BMW die ersten Großserienfahrzeuge mit einer Fahrgastzelle aus CFK (kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff) auf den Markt. Die Vorteile: ein deutlich geringeres Gewicht, eine hohe Reichweite des elektrischen Antriebs, maximale Crashsicherheit und souveräne Fahrleistungen. Die Carbonzelle ist in der Abbildung beider Fahrzeuge dunkel hervorgehoben.

Umweltschutz und Klimawandel rücken neue Technologien in den Fokus. Was bislang nur als Werkstoff für Rennwagen Verwendung fand, gilt jetzt als das Fertigungsmaterial für die Fahrzeuge von morgen: Carbon – kohlenstofffaser-verstärkter Kunststoff. BMW geht mit den neuen Modellen BMW i3 und BMW i8 einen entscheidenden Schritt in diese „grüne“ Zukunft der Automobile.

18

Noch vor einigen Jahren galt Carbon als zu teuer, die Verarbeitung als zu langwierig und komplex. Doch Innovationen von BMW haben die Lage völlig verändert: Durch eine weitgehend automatische Verarbeitung können Produktionsdauer und -kosten gesenkt werden. So werden die sparsamen BMW Großserienfahrzeuge aus Carbon ab 2013 Realität. Nachhaltigkeit und Effizienz spielen für BMW dabei eine immer entscheidendere Rolle. Mit den neuen Modellen BMW i3 und BMW i8

definiert BMW nachhaltige Mobilität damit neu. Zum einen sind dies die ersten BMW Modelle mit einem (beim BMW i8 zusätzlichen) emissionsfreien Elektroantrieb, zum anderen sind es auch die ersten Großserienmodelle weltweit mit einer Fahrgastzelle aus Carbon. „Damit kompensieren wir das für Elektrofahrzeuge typische Mehrgewicht von 250 bis 350 Kilogramm praktisch vollständig“, so Entwicklungsvorstand Dr. Klaus Draeger. Doch das ultraleichte Gewicht ist nur einer der

Vorteile des schwarzen Werkstoffs: Denn Carbon ist nicht nur stabil wie Stahl und damit überaus crashsicher, sondern ermöglicht auch eine wesentlich größere Reichweite. Der BMW i3 Concept schafft mit seinem emissionsfreien Elektroantrieb und seiner ultraleichten Fahrgastzelle aus Carbon rund 150 km Reichweite. Das Geheimnis des Werkstoffs ist die Kohlenstofffaser. Durch ihre extreme Reißfestigkeit ist

sie entlang der Faserrichtung äußerst belastbar. Die Fäden werden industriell hergestellt und von Maschinen zu großen Matten vernäht. Anschließend werden sie zugeschnitten, mit einem speziellen Harz getränkt und ausgehärtet, bis sie ihre endgültige Form haben. Produziert wird der Wunderwerkstoff künftig in einer mit Wasserkraft betriebenen Hightech-Fabrik im amerikanischen Moses Lake, einem Joint Venture von BMW und der SGL Group. Die dort hergestellten Fasern werden

anschließend am zweiten Standort des Gemeinschaftsunternehmens in Wackersdorf weiterverarbeitet. Bis zur Markteinführung der neuen Automobile sollen im BMW Werk Leipzig, dem Produktionsstandort des BMW i3 und BMW i8, rund 400 Millionen Euro in neue Gebäude und Anlagen investiert und 800 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. So leistet BMW nicht nur etwas Gutes für die Umwelt, sondern sorgt gleichzeitig für zukünftige Arbeitsplätze.

19


BMW UMSTEIGER

ENDLICH BMW.

WER SICH NACH VIELEN JAHREN MIT ANDEREN FABRIKATEN FÜR EINEN BMW ENTSCHEIDET, HAT DAFÜR GANZ BESONDERE GRÜNDE. WIR HABEN ZWEI UMSTEIGER DANACH GEFRAGT.

„DIE QUALITÄTSANMUTUNG IST BEI BMW EINFACH EINE GANZ ANDERE.“

Dr. Rüdiger Haag, BMW Umsteiger

Hier steht eine Bildunterschrift. Hier steht eine Bildunterschrift.

Harald Truschner und sein BMW X3: „Hier stimmen einfach die Sportlichkeit, das Platzangebot und natürlich auch die Ausstattung.“

Premiumfahrzeuge fährt Harald Truschner schon eine ganze Weile – aber bislang keinen BMW. Mangelnden Lokalpatriotismus will sich der ins alpenländische Freilassing Zugezogene aber auch nicht vorwerfen lassen, schließlich lebe er schon „seit über 20 Jahren in Bayern und somit im ‚Geburtsland‘ von BMW“. Seine Motivation, sich endlich für einen BMW zu entscheiden, war eine ganz simple: „Es war einfach höchste Zeit!“ Denn Harald Tuschner schätzt BMW vor allem als „moderne und junge Weltmarke“. Da war es für ihn leicht, in diesem Jahr nunmehr endgültig die Seiten zu wechseln. Der 39-Jährige fährt deshalb seit Neuestem einen BMW X3 20d, den er auch unserem Fotografen stolz präsentiert. Bei bestem Herbstwetter posieren Fahrzeug und Besitzer Seite an Seite. Aber

10 20

Glücklicher Empfänger: Hans Rehmund übergibt Dr. Rüdiger Haag (rechts) seinen neuen BMW 525d Touring, bei dem er vor allem die „Qualitätsanmutung“ lobt.

warum hat er sich speziell für den BMW X3 entschieden? Harald Truschner fällt die Begründung leicht: „Bei diesem Fahrzeug stimmen einfach die Sportlichkeit, das Platzangebot und natürlich auch die Ausstattung.“ Für ein weiteres Plus an Sportlichkeit hat er sich das Fahrzeug deshalb mit Alufelgen und Sportsitzen ausstatten lassen. Und für den Komfort beim Fahren sorgen ein dynamisches Automatik-Getriebe und das Navigationssystem – falls es ihn doch einmal für einen Urlaub zurück nach Österreich treibt. Fahrspaß auf Reisen Reisen sind auch für Dr. Rüdiger Haag ein großes Thema. Der 44-Jährige liebt neben dem Motor- vor allem den Wintersport – da ist es ein weiter Weg aus seiner Heimat Pirma-

sens bis in die Berge. Zu diesem Zweck hat er sich einen BMW 525d Touring bestellt und gleich noch bei BMW Impulse beworben. „Um die Wartezeit zu überbrücken“, wie er mit einem Zwinkern sagt. Aber auch der reisefreudige Arzt hat eine Weile gebraucht, um zu BMW zu wechseln. Die Einsicht kam ihm, als er die Modelle von BMW einmal mit denen seiner bisherigen Fabrikate verglich und feststellte, „dass die Qualitätsanmutung bei BMW einfach eine ganz andere ist“. Als er dann schließlich in einem BMW 5er Touring saß und den Sound des Motors hörte, war ihm klar: „Da sind alle anderen Marken nur noch zum Reinigen der Ohren zu gebrauchen.“ Also hat er nicht lang gezögert, sondern gehandelt. Will heißen: Der BMW 525d Touring wurde von Dr. Rüdiger Haag mit modernsten

Ausstattungsvarianten auf seine persönlichen Komfortwünsche zugeschnitten. Ein Highlight ist für ihn insbesondere das Head-Up Display. Und das nicht nur wegen der bequemen Ablesbarkeit der Instrumente, sondern „vor allem wegen der guten Schildererkennung“. Zusammen mit dem ebenfalls integrierten Navigationssystem kann er so auch lange Reisen komfortabel bewältigen. Die Sportlichkeit kommt aber auch bei Dr. Rüdiger Haag nicht zu kurz: Zwar neigt auch er aus KomfortGründen zu einem Automatik-Getriebe, doch als „Bonus“ hat er sich die Steptronic-Funktion für manuelle Gangwechsel per Schaltwippe gegönnt – und für Fahrspaß bis in die Fingerspitzen.

11 21


IMMER IN DER SPUR.

BMW xDRIVE

BMW xDRIVE – ALLE VORTEILE AUF EINEN BLICK.

Smart, blitzschnell, hochpräzise: Das ist xDrive. Mit dem intelligenten Allradsystem von BMW sind glitzernde, weiße Schneeflächen oder bergige Pass-Straßen kein Hindernis mehr, sondern Fahrspaß pur. Das Beste daran: xDrive gibt es jetzt in 46 BMW Modellen. Der Fahrfreude sind mit xDrive keine Grenzen gesetzt: Ob bei Ausflügen in die Berge mit starken Steigungen, kurvenreichen Strecken oder wenn es über Schnee, Eis und Schotter zur Skipiste geht – das Allradsystem bietet BMW Fahrern optimalen Fahrkomfort und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Auch die jüngsten Verkaufs- und Zulassungszahlen belegen den Trend: Immer mehr Automobilkäufer entscheiden sich für Modelle mit permanentem Allradantrieb. Deshalb erhöhte

22

sich der Allradanteil bei BMW Fahrzeugen seit der Einführung von xDrive im Jahr 2003 ständig. Der Erfolg gibt dieser Strategie recht: Im Jahr 2009 betrug der weltweite Anteil von neu zugelassenen Fahrzeugen mit xDrive an der BMW Gesamtproduktion bereits rund 20 Prozent. Und der Aufwärtstrend geht weiter: In den nächsten Jahren wird xDrive wohl auch die 25-Prozent-Marke erreichen. „Unser Allradantrieb ist so erfolgreich, weil er die bestmögliche Traktion bei allen Witterungs- und Fahrbahnbedingungen bietet“, begründet Holger-Felix Mayer, Leiter Systementwicklung Allrad bei BMW, die Erfolgsstory. Und er ergänzt: „Außerdem hat diese Antriebsart keine systembedingten Nachteile früherer AllradGenerationen mehr.“

Die Vorteile liegen für den Kunden auf der Hand: Fahrzeuge mit xDrive haben ein feines Gespür für die Straße und wissen jederzeit ganz genau, was unter den Rädern passiert. Innerhalb weniger Millisekunden können die Antriebskräfte so zwischen der Vorder- und der Hinterachse neu verteilt werden – und das immer optimal. Zur Erkennung der Fahrsituation arbeitet das System hierfür mit der Dynamischen Stabilitäts Control DSC zusammen, die ein beginnendes Durchdrehen der Räder sofort erkennt. Droht das Fahrzeug auszubrechen, bremst sie einzelne Räder gezielt ab und hält so den Wagen auf Kurs. Ein Über- oder Untersteuern wird frühzeitig erkannt und schon im Vorfeld verhindert. Im Extremfall kann sogar die gesamte Antriebskraft auf eine Achse gelenkt werden. Das Ergebnis: bester Grip und Spurtreue.

23


BMW xDRIVE

FAHRFREUDE MIT xDRIVE IN 46 MODELLEN.

EIN HAUCH VON GLAMOUR. Nicht nur in einem BMW sind Sie elegant unterwegs: Beim Skifahren oder Shopping sorgt die BMW Silver Edition für einen Hauch von Glamour. Sie erhalten die Kollektion unter www.bmw-shop.de. Muff. Das wärmende Innenfutter aus braunem Kunstpelz und die isolierende, gesteppte Oberfläche ganz in Silber sorgen für warme Hände mit Stil.

3er

Lapeer Hat. Die silberfarbene Oberfläche ist funktional und modisch, das Innenfutter aus Kunstpelz wärmt auch auf ausgedehnten Winterspaziergängen.

5er

Shopping Tasche. Das Hautpfach ist verschließbar, dazu gibt es zwei abgesetzte Seiten- sowie drei Innentaschen. Akzente setzt der Zipperstreifen in blau.

6er

Laptop Tasche. Sie schützt dank Polsterung vor Kälte, mindert Stürze und sieht auch auf dem Weg ins Büro toll aus. Geeignet für die meisten gängigen 15-ZollLaptopmodelle.

7er

Neuer Zuwachs bei den xDrive Modellen: der BMW 650xi als Cabrio und Coupé.

X1

X3

X5

„Dabei steht xDrive dem Fahrer in jeder Fahrsituation zur Verfügung. Er gewinnt dadurch mehr Fahrdynamik, Performance und Sicherheit“, erklärt Holger-Felix Mayer. Das gilt also nicht nur für Straßen mit schwierigem Untergrund, sondern auch bei trockenen Umweltbedingungen. Hier sorgt xDrive selbst bei flotter Fahrweise und in Kurven für ein neutrales und stabiles Fahrverhalten. Zusätzlich zu den allradtypischen Traktionsvorteilen reagiert es zudem schneller als Systeme anderer Hersteller. Um möglichst viele Kunden in den Genuss von xDrive kommen zu lassen, erweitert BMW sein xDrive-Angebot außerdem kontinuierlich. Zu den bereits verfügbaren 34 Modellvarianten kamen in den letzten Monaten der BMW 6er, die neue BMW 5er Reihe und optional der BMW 5er Gran Turismo dazu. Serienmäßig gibt es xDrive derzeit im BMW X3, BMW X5 und BMW X6, außerdem als Sonderausstattung oder gekoppelt mit Motorvarianten im BMW X1. Nicht fehlen dürfen natürlich auch die 7er Reihe und demnächst der neue BMW 3er. Auch das BMW 6er Cabrio und Coupé präsentieren sich jetzt mit xDrive bestens für jeden Untergrund gerüstet. Gleichzeitig wird xDrive technisch ständig verbessert. Neu ist, dass unter anderem ein weiter optimiertes Verteilergetriebe den allradbedingten leichten Mehrverbrauch noch weiter verringert. Auf diese Weise leistet die neue Generation der BMW xDrive Modelle nicht nur ihren Beitrag für Fahrspaß und Fahrsicherheit – sondern auch für Nachhaltigkeit.

DIE TECHNIK IM DETAIL xDrive ist ein permanentes Allradsystem. Das Herzstück von xDrive arbeitet mit einer elektronisch gesteuerten Lamellenkupplung, das heißt mit in Reihe angeordneten Reibbelägen. Sie übernimmt die Verteilung der Antriebskräfte an die Vorder- und Hinterachse. Das System ist proaktiv und voll variabel. Dies bedeutet: Die elektronische Steuerung errechnet mittels der Dynamischen Stabilitäts Control DSC blitzschnell einen entstehenden oder drohenden Schlupf an einer Achse – noch bevor dort die Räder durchdrehen. In Sekundenbruchteilen verteilt das System die Leistung auf diejenige Achse mit der besseren Bodenhaftung – im Extremfall nahezu 100 Prozent. Gleichzeitig erkennt xDrive durch seine Sensoren schon im Ansatz eine eventuelle Über- oder Untersteuertendenz bei zu schneller Kurvenfahrt und kann diese bereits im Ansatz verhindern. Im Gegensatz zu den eingeschränkt variablen Systemen von anderen Herstellern passiert dies bei xDrive so schnell, dass der Fahrer nichts davon bemerkt – eben ein intelligentes, weil vorausschauendes Allradsystem.

X6 Die neue Getriebegeneration für xDrive ist durch das Allradverteilergetriebe mit geregelter Lamellenkupplung besonders effizient.

24

BMW IMPULSE GEWINNSPIEL

GEWINNEN SIE DREI KOMPLETTSETS DER BMW SILVER EDITION! Erleben Sie den Winter mit einem Hauch von Glamour: BMW Impulse verlost drei Sets der oben vorgestellten Silver Edition, bestehend aus Muff, Lapeer Hat, Shopping- und Laptop-Tasche. Nehmen Sie einfach bis zum 14. Januar 2012 an unserer Verlosung teil unter www.bmw-impulse.de/silver

25


BMW WINTERSPORT

LOIPENFIEBER.

ERLEBEN SIE MIT BMW WINTERSPORT UND WINTERFREUDE IM DOPPELPACK. BMW ist nicht nur Partner großer Sommersport-Events, sondern auch der wichtigsten Wintersportarten – und Sie können mit dabei sein. Und das beste daran: Für BMW Impulse Leser gibt es vergünstigte Karten für die wichtigsten Veranstaltungen beim Biathlon und Langlauf. Mehr Informationen dazu erhalten Sie direkt auf unserer Webseite unter www.bmw-impulse.de. Die DTM des Winters: der Biathlon Weltcup und die IBU Weltmeisterschaft. Zum zweiten Mal in Folge ist BMW Hauptsponsor des IBU Weltcups und der IBU Weltmeisterschaften Biathlon. Zahlreiche Fans zieht es jedes Jahr nach Oberhof und ins oberbayrische Ruhpolding, wenn die Weltelite des Biathlon-Sports aufeinander trifft. Und das in gleich mehreren Disziplinen: Beim Verfolgungswettkampf entscheidet die Startreihenfolge oft über Sieg und Niederlage, beim Sprint ist die Laufgeschwindigkeit besonders wichtig. Denn wenn es zu einem Fehlschuss kommt, muss eine Strafrunde von 150 Metern Länge gelaufen werden.

26

Die längste Tradition im BiathlonSport hat der Einzelwettkampf. Hier absolvieren die Athleten in etwa einer Stunde insgesamt rund 20 Kilometer Laufstrecke, unterbrochen von vier Schießeinlagen. Dieses Zusammenspiel aus Technik, Ausdauer und Präzision ist es, das Biathlon so faszinierend macht. In kaum einer anderen Sportart muss der Athlet zwei so

Spursicher: BMW xDrive live erleben Für alle, die nicht nur auf Brettern in der Spur bleiben wollen, wartet BMW mit einem besonderen Winter-Highlight auf. Erleben Sie auf dem eigens angefertigten xDrive Parcours unter Anleitung erfahrener BMW Instruktoren, wie dank des intelligenten Allradkonzepts von BMW das Fahren auf Eis und Schnee zu einem richtigen Vergnügen wird – in xDrive Modellen der BMW 5er und BMW 7er Reihe sowie der BMW X Familie. Informieren Sie sich im Internet unter www.bmw-xdrive-guide.de und besuchen Sie uns einfach, gern auch ganz spontan, bei einer der folgenden Veranstaltungen: BMW Winterfreude 27.12.2011 bis 08.01.2012 14.01.2012 bis 29.01.2012 12.02.2012 bis 26.02.2012 17.03.2012 bis 08.04.2012

in in in in

Kirchberg Kaltenbach im Zillertal Davos Klosters Obertauern

BMW xDrive Experience 15.12.2011 bis 22.04.2012 in Sierra Nevada BMW xDrive Live 26.02.2012 bis 11.03.2012 in Alta Badia

BMW IMPULSE GEWINNSPIEL

GEWINNEN SIE EIN WOCHENENDE VOLLER SKI- UND FAHRSPASS Reisen Sie vom 12. – 15. Januar 2012 zur BMW Winterfreude nach Kaltenbach im Zillertal. Erleben Sie einen unvergesslichen Skitag mit der ehemaligen deutschen Skirennläuferin Michaela GergLeitner. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, xDrive Modelle zu erleben. Die Anreise für zwei Personen und zwei Übernachtungen ist inklusive. Nehmen Sie bis zum 31.12.2011 teil unter www.bmw-impulse.de/winterfreude

VERBRAUCHS- UND EMISSIONSWERTE.

unterschiedliche Disziplinen – kraftvolles Laufen und ruhiges Schießen – auf sehr hohem Niveau kombinieren können. Biathlon-Termine: 04.01.2012 bis 08.01.2012: IBU Weltcup Biathlon Oberhof 01.03.2012 bis 11.03.2012: IBU Weltmeisterschaft Biathlon Ruhpolding Laufen auf der Loipe: der FIS Ski Langlauf Weltcup 2011 Ein weiteres sportliches Highlight in diesem Winter ist der FIS Ski Langlauf Weltcup in Düsseldorf und Oberstdorf. Auch hier geht BMW als Hauptsponsor auf die Loipe. In Düsseldorf sprinten dieses Jahr bereits zum

zehnten Mal die Besten der Besten um Skilanglauf-Weltcup-Punkte – und das auf einem Rundkurs direkt am Rheinufer. Der Weltcup umfasst Einzel- und Mannschaftswettkämpfe. Zu den Einzelwettbewerben gehören Sprintläufe mit einer Streckenlänge kürzer als 1,4 Kilometer und Distanzwettbewerbe mit einer Streckenlänge von mehr als fünf Kilometern. Neben spannendem Spitzensport erleben die Zuschauer ein buntes Rahmenprogramm mit musikalischen Live-Acts. Langlauf-Termine: 03.12.2011 bis 04.12.2011: FIS Langlauf Weltcup Düsseldorf 31.12.2011 bis 01.01.2012: FIS Tour de Ski Oberstdorf

BMW 1er Reihe Kraftstoffverbrauch kombiniert von 12,5 bis 4,3 l/100 km; CO2-Emission* von 200 bis 114 g/km

BMW X1 Reihe Kraftstoffverbrauch kombiniert von 8,4 bis 4,5 l/100 km; CO2-Emission* von 195 bis 119 g/km

BMW 3er Reihe Kraftstoffverbrauch kombiniert von 9,2 bis 4,1 l/100 km; CO2-Emission* von 215 bis 109 g/km

BMW X3 Reihe Kraftstoffverbrauch kombiniert von 9,0 bis 5,6 l/100 km; CO2-Emission* von 210 bis 147 g/km

BMW 5er Reihe Kraftstoffverbrauch kombiniert von 11,8 bis 4,5 l/100 km; CO2-Emission* von 275 bis 119 g/km

BMW X5 Reihe Kraftstoffverbrauch kombiniert von 12,5 bis 7,4 l/100 km; CO2-Emission* von 292 bis 195 g/km

BMW 6er Reihe Kraftstoffverbrauch kombiniert von 11,5 bis 5,4, l/100 km; CO2-Emission* von 267 bis 143g/km

BMW X6 Reihe Kraftstoffverbrauch kombiniert von 12,5 bis 7,4 l/100 km; CO2-Emission* von 292 bis 195 g/km * Kombiniert gemäß 80/1265/EWG

Sie erreichen uns Mo.-So. 8.00-22.00 Uhr unter Tel. 01 80-2 05 05 05** Fax 01 80-2 12 34 84** und im Internet unter www.bmw-impulse.de oder per E-Mail an impulse@bmw.de IMPRESSUM BMW Impulse, Internet: www.bmw-impulse.de Herausgeber: Bayerische Motoren Werke AG, Petuelring 130, 80788 München Redaktion: Edith Nickel Mit Unterstützung von: heller & partner communication GmbH, Internet: www.heller-partner.de Fotos: Mission Impossible: Paramount Pictures (Seite 5) Die abgebildeten Modelle enthalten zum Teil auch Sonderausstattungen, die nicht zum serienmäßigen Lieferumfang gehören. Änderungen von Konstruktionen und Ausstattungen sowie Irrtümer vorbehalten. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. (sofern nicht anders angegeben). Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. ** 0,06 Euro pro Anruf/Fax aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, höchstens 0,42 Euro pro Minute aus deutschen Mobilfunknetzen.

27



BMW Impulse