Page 1

Rentenmarktbericht 08.07.2013

Aktuell anstehende Wirtschaftsdaten USA / EU-Wirtschaftsraum Datum

Zeit

Land

Daten

vom

Prognose

Vorperiode

08.07.2013

08:00

DE

Handelsbilanz

Mai

13,1 Mrd.

18, Mrd.

08.07.2013

12:00

DE

Industrieproduktion M/M

Mai

-1,0%

1,8%

09.07.2013

13:30

USA

NFIB Optimismus mittelständ.Unternehmen

Juni

94,7

94,4

10.07.2013

13:00

USA

MBA Hypothekenanträge

5.Juli

10.07.2013

16:00

USA

Lagerbestände Großhandel

Mai

0,3%

0,2%

11.07.2013

14:30

USA

Importpreisindex M/M

Juni

0,0%

-0,6%

11.07.2013

14:30

USA

Erstanträge Arbeitslosenhilfe

6.Juni

339 Tsd.

343 Tsd.

12.07.2013

14:30

USA

Erzeugerpreisindex M/M

Juni

0,5%

0,5%

12.07.2013

15:55

USA

U. of Michigan Vertrauen

Juli

85,0

84,1

16.07.2013

11:00

DE

ZEW-Umfrage (aktuelle Lage)

Juli

8,6

24.07.2013

09:30

DE

PMI Verarbeitendes Gewerbe

Juli

48,6

-11,7%

Der Markt In der vergangenen Handelswoche notierte der Bund Future zwischen 141,00 % (Tief am Montag) und 143,01 % (Hoch am Donnerstag). Zum Wochenschluss lag die Rendite der „Zehnjährigen“ bei 1,72 %. Beherrschendes Thema war erneut eine mögliche Drosselung des 2,5 Billionen Dollar schweren AnleiheKaufprogrammes der US-Notenbank. Dieses Mal wurde die Spekulationen dadurch angefacht, dass die USArbeitsmarkdaten am Freitag überraschend gut ausgefallen waren. US-Unternehmen schufen im Juni ausserhalb der Landwirtschaft 195.000 Stellen, von Analysten waren lediglich 165.000 Stellen erwartet worden. Analysten gehen bei einem anhaltenden Arbeitsplatzaufbau davon aus, dass ab Oktober 2013 mit einer Drosselung der Wertpapierkäufe gerechnet werden kann. Die Rendite zehnjähriger amerikanischer Staatsanleihen lag daraufhin mit 2,74 % so hoch wie seit über zwei Jahren nicht mehr. Im Sog des US-Marktes verlor der Bund Future am Freitag in der Spitze 90 Ticks. Die EZB stemmt sich gegen den Kurs der Federal Reserve. In einem historischen Schritt legte sich die EZB in ihrer Pressekonferenz am Donnerstag erstmalig im Voraus fest; in den vergangenen 15 Jahren hatte sie stets erklärt, sich nicht im Vorfeld festzulegen. Mario Draghi sagte: „ Der EZB Rat erwartet, dass die EZB Leitzinsen für einen längeren Zeitraum auf dem gegenwärtigen Niveau oder darunter bleiben werden“. Auch weitere Zinssenkungen scheinen Seite 1 von 3 Herausgeber: Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg Girozentrale , Domshof 26, 28195 Bremen, Telefon 0421 332 0, Internet: www.bremerlandesbank.de. Meinungen oder Empfehlungen geben die Einschätzung des jeweiligen Verfassers wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der Bremer Landesbank oder deren assoziierter Unternehmen dar. Sie können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die hier enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Wertpapiere erwähnt werden. Hier enthaltene Informationen können auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestellte, kundenspezifische und objektorientierte Beratung nicht ersetzen. Bitte setzen Sie sich deshalb mit Ihrem bei der Bremer Landesbank zuständigen Berater in Verbindung.


Rentenmarktbericht 08.07.2013

möglich. Die EZB zeigte sich „aufgeschlossen“ für die Einführung eines negativen Einlagensatzes – zurzeit liegt dieser bei 0 %, der Refanzierungszins bei 0,5 %. Gute Nachrichten kamen aus Griechenland: Die Verhandlungen über die Auszahlung einer weiteren Kredittranche in Höhe von ca. 8 Millarden Euro stehen kurz vor dem Abschluss. Ein Teil des Kredites wird benötigt, um Anleihen im Wert von 2,2 Millarden Euro im August abzulösen. Streit um die Auszahlung hatte es deswegen gegeben, weil die griechische Regierung nicht wie vereinbart 12.500 Stellen im öffentlichen Dienst in ein sog. „Mobilitätsprogramm“ verlagert hatte. Über dieses Programm sollen die Staatsdiener entweder versetzt oder entlassen werden; nach griechischen Angaben wurde hierüber bereits eine Einigung erzielt. Auch wenn der Bund Future seit Mitte Juni schon deutlich zulegen konnte, ist der Abwärtstrend nach wie vor intakt. Wir halten es für wahrscheinlich, dass die am Freitag begonnenen Kursverluste in dieser Woche ihre Fortsetzung finden und den Bund Future in den Bereich um 140,00 % führen könnte. Ein Anstieg über 143,00 % würde dieses Szenario obsolet machen. Aktuelle Pfandbriefrenditen per 08.07.2013 1 2 3 4 0,28 0,40 0,60 0,90

5 1,17

6 1,4

7 1,64

8 1,83

9 2,00

10 2,16

Verantwortlich für den Inhalt: Financial Markets Text: Wolfgang Duwe Telefon: 0421 332-2488 Fax: 0421 332-3005 wolfgang.duwe@bremerlandesbank.de

Seite 2 von 3 Herausgeber: Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg Girozentrale , Domshof 26, 28195 Bremen, Telefon 0421 332 0, Internet: www.bremerlandesbank.de. Meinungen oder Empfehlungen geben die Einschätzung des jeweiligen Verfassers wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der Bremer Landesbank oder deren assoziierter Unternehmen dar. Sie können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die hier enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Wertpapiere erwähnt werden. Hier enthaltene Informationen können auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestellte, kundenspezifische und objektorientierte Beratung nicht ersetzen. Bitte setzen Sie sich deshalb mit Ihrem bei der Bremer Landesbank zuständigen Berater in Verbindung.


Rentenmarktbericht 08.07.2013

WICHTIGE HINWEISE Dieses Informationsschreiben ist erstellt worden von der Bremer Landesbank („Bank“). Die Bremer Landesbank untersteht der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Eine Überprüfung oder Billigung dieses Informationsschreibens oder der hierin beschriebenen Produkte oder Dienstleistungen durch die zuständige Aufsichtsbehörde ist grundsätzlich nicht erfolgt. Dieses Informationsschreiben richtet sich ausschließlich an in der Bundesrepublik Deutschland ansässige Kunden der Bank und der Sparkassen des Finanzverbundes. Zudem dient dieses Informationsschreiben allein Informationszwecken und stellt insbesondere kein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung irgendeines Anlagetitels dar. Alle hierin enthaltenen tatsächlichen Angaben, Informationen und getroffenen Aussagen basieren auf Quellen, die von uns für zuverlässig erachtet wurden. Da insoweit allerdings keine neutrale Überprüfung dieser Quellen vorgenommen wird, können wir keine Gewähr oder Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen übernehmen. Die aufgrund dieser Quellen in dem vorstehenden Informationsschreiben geäußerten Meinungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile unseres Hauses dar, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keinerlei Gewähr übernommen werden kann. Die vorstehenden Angaben beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieses Informationsschreibens. Eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann daher nicht gegeben werden. Dementsprechend ist eine Änderung unserer Meinung jederzeit möglich, ohne dass diese notwendig publiziert werden wird. Die Bewertung einzelner Finanzinstrumente aufgrund historischer Entwicklung lässt sich nicht zwingend auf die zukünftige Entwicklung übertragen. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind daher kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Vielmehr können etwa Fremdwährungskurse oder ähnliche Faktoren negative Auswirkungen auf den Wert von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten haben. Soweit im Rahmen dieses Informationsschreibens Preis-, Kurs- oder Renditeangaben oder ähnliche Informationen in einer anderen Währung als Euro angegeben sind, weisen wir hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Rendite einzelner Finanzinstrumente aufgrund von Währungskursschwankungen steigen oder fallen kann. Da wir nicht überprüfen können, ob einzelne Aussagen sich mit Ihren persönlichen Anlagestrategien und –zielen decken, haben unsere Empfehlungen nur einen unverbindlichen Charakter und stellen insbesondere keine Anlageberatung oder Rechts- oder Steuerberatung dar. Ferner stellt dieses Informationsschreiben keine Finanzanalyse dar, sondern eine lediglich Ihrer allgemeinen Information dienende Werbemitteilung im Sinne des § 31 Abs. 2 des Wertpapierhandelsgesetzes in seiner ab dem 01.11.2007 geltenden Fassung. Aus diesem Grund ist diese Auswertung nicht unter Berücksichtigung aller besonderen gesetzlichen Anforderungen an die Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen erstellt worden. Ebenso wenig unterliegt diese Auswertung dem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung, wie dies für Finanzanalysen gilt. Soweit Sie weitergehende Informationen oder eine anleger- und objektgerechte Beratung wünschen, empfehlen wir Ihnen, eine/n unserer Anlageberater/ -innen aufzusuchen. Weder die BREMER LANDESBANK noch ihre Angestellten übernehmen eine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Verluste aufgrund einer Nutzung der in diesem Informationsschreiben enthaltenen Aussagen oder Inhalte. Die Weitergabe dieses Informationsschreibens an Dritte sowie die Erstellung von Kopien, ein Nachdruck oder sonstige Reproduktion des Inhalts oder von Teilen dieses Informationsschreibens ist nur mit unserer vorherigen, schriftlichen Genehmigung zulässig.

Seite 3 von 3 Herausgeber: Bremer Landesbank Kreditanstalt Oldenburg Girozentrale , Domshof 26, 28195 Bremen, Telefon 0421 332 0, Internet: www.bremerlandesbank.de. Meinungen oder Empfehlungen geben die Einschätzung des jeweiligen Verfassers wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung der Bremer Landesbank oder deren assoziierter Unternehmen dar. Sie können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Die hier enthaltenen Aussagen sind nicht als Angebot oder Empfehlung bestimmter Anlageprodukte zu verstehen. Dies gilt auch dann, wenn einzelne Emittenten oder Wertpapiere erwähnt werden. Hier enthaltene Informationen können auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestellte, kundenspezifische und objektorientierte Beratung nicht ersetzen. Bitte setzen Sie sich deshalb mit Ihrem bei der Bremer Landesbank zuständigen Berater in Verbindung.


Bond-Report  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you