Issuu on Google+

AVG übernimmt LPI Level Platforms AVG, einer der weltweit führenden Anbieter von Internet Security-Lösungen mit etwa 150 Millionen aktiven Nutzern, hat eine vorbehaltliche Kaufvereinbarung mit LPI Platforms Inc. geschlossen. Das kanadische Unternehmen mit Sitz in Ottawa, Ontario, gilt als führender Anbieter von Remote Monitoring und Management Software (RMM). Über den Managed Workplace bietet LPI Level Platforms RMM der nächsten Generation. Der Managed Workplace stellt eine preisgekrönte, Cloud-basierte Fernüberwachungs- und Management-Plattform dar. Mit seiner hybriden, agentenlosen Architektur bietet die Plattform Transparenz sowie ein ganzheitliches Management der gesamten IT-Infrastruktur - einschließlich der Geräte, Anwendungen, Netzwerke sowie der Cloud. Gleichzeitig ist sie leicht zu bedienen und bietet den Nutzern Sicherheit und Kontrolle. Die Akquisition erweitert das Cloud-basierte Servicemodell von AVG, indem AVG CloudCare durch die Managed Workplace Software von LPI Level Platforms ergänzt wird und Produkte wie RMM und Mobile Device Management (MDM) hinzu kommen. Darüber hinaus erweitert AVG auch sein Distributoren-Netzwerk um 1.500 aktive LPI Level Platform Managed Services Provider (MSP). Details zur Übernahme von LPI Platforms Wiederkehrende Einnahmen durch die Cloud-basierte Software as a Service (SAAS)-LPI Level Platform ergänzen das AVG SMB CloudCare-Modell. LPI Level Platform und AVG nutzen denselben Ansatz zum Eintritt in das schnell wachsende Mittelstandssegment für Cloud-basierte Services. Die Kombination des Cloud-basierten RMM- und MDM-Portfolios von LPI Level Platforms stärkt das AVG AntiVirus-, Content Filtering- , Back-up- und Optimierungs-Portfolio und schafft eine Plattform, die sich an heutigen und zukünftigen Bedürfnissen mittelständischer Unternehmen ausrichtet. Die Annäherung von IT-Management und Security ist aus technologischer Perspektive eine natürliche Entwicklung. Dies gilt insbesondere für den Markt von IT-Services sowie den breiteren mittelständischen Markt. Die Zusammenarbeit der Fachhandelskanäle beider Unternehmen (AVG mehr als 10.000, LPI Platforms mehr als 1.500) bietet unmittelbare und nachhaltige Chancen, um das Portfolio sowohl an die jeweiligen Partner zu vertreiben als auch die Geschäfte global auszuweiten. Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier runterladen.


AVG übernimmt LPI Level Platforms