Page 1

Ausgabe 7 | 16. April 2014

NEWSLETTER

abonnieren abbestellen

- Anzeige -

Das E-Mail-Magazin fĂźr erfolgreiche Produktion

Aucotec tritt SiemensPartnerprogramm bei

Kooperation fĂźr Know-howSchutz in der Industrie

Die Aucotec AG ist dem Siemens-Partnerprogramm beigetreten und nutzt seit März 2014 Technologie von Siemens PLM Software zur Integration seines Systems ‘Engineering Base’ (EB) in Teamcenter, einer Product Lifecycle Management-LĂśsung (PLM) des MĂźnchener Technologie-Konzerns. In der Anwendung sollen sich Informationen zu einer Anlage, Maschine oder einem mobilen System Ăźber ihren gesamten Lebenszyklus verwalten lassen. Das umfasst neben dem Management und Weitergabe von Engineering-Dokumenten auch Aufgaben wie Zugangskontrolle und Revisionsmanagement.“Diese Partnerschaft ermĂśglicht es uns, unseren Kunden eine der besten offenen CAE-LĂśsungen zu bieten, die es heute auf dem Markt gibt. Die Kunden wollen Technologie mit einem offenen Datenmodell, das sie auch in Zukunft unterstĂźtztâ€?, sagt Aucotec-Vorstand Markus Bochynek (Bild). weiterlesen

Das Bundesamt fĂźr Verfassungsschutz (BFV) und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) wollen kĂźnftig gemeinsam einen grĂśĂ&#x;eren Beitrag zum Know-how-Schutz in den Unternehmen leisten. "Ein effektiver Wirtschaftsschutz bedarf der engen Kooperation von Staat und Wirtschaft. Vertrauen und gegenseitige Information sind hierbei Kern einer funktionierenden und vertrauensvollen Zusammenarbeit", erklärten beide Seiten am 7. April 2014 auf der Hannover Messe 2014. Zum Auftakt der Industriemesse unterzeichteten der VDMA und das BFV eine gemeinsame Erklärung mit dem Titel 'Gemeinsam Handeln – Know-how-Schutz in Deutschland stärken.' Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen branchenspezifische Sensibilisierungs- und Informationsangebote entwickelt und durch gemeinsame Aktionen begleitet werden. Zur Zielgruppe zählen besonders innovative deutsche WeltmarktfĂźhrer, die verstärkt im Fokus von Wirtschaftsspionage oder weiterlesen ausländischer Konkurrenzausspähung stehen.

Maschinenbau: Investitionsbereitschaft zu niedrig

- Anzeige -

Bild: Aucotec

+ F U [ U  E B T  .J O J  " C P  T J D I F S O   Y  * 5 1 S P E V D U J P O  M F T F O  V O E     T Q B S F O  

Nach der Krise in den Jahren 2008 und 2009 verzeichnen viele Maschinenbau-Unternehmen zwar signifikante Steigerungen bei Umsatz und Profitabilität und sind entsprechend liquide. Dennoch haben sich hiesige Maschinenbauer mit Investitionen in Maschinen, Forschung und Entwicklung und in Unternehmenszukäufe zuletzt zurĂźckgehalten. Dies sind Ergebnisse der Oliver Wyman-Analyse ‘Deutscher Maschinenbau: Kein Wachstum ohne Investitionen’. Der Untersuchung zufolge kĂśnnen Investitionen jedoch zunehmend wichtiger werden, um die Wettbewerbsfähigkeit etwa gegenĂźber chinesischen Anbietern zu erhalten, die in den kommenden Jahren aller Voraussicht nach noch stärker als Exporteure agieren werden. Ein wichtiger Ansatz bei entsprechenden Initiativen sei dabei das Zusamweiterlesen menwachsen von Produktion und digitaler Welt.

Industrial Internet Consortium in Boston gegrĂźndet

Pickert & Partner schlieĂ&#x;t Partnerschaft mit Abas-USA

In Boston haben die Firmen AT&T, Cisco, GE, IBM und Intel die GrĂźndung des Industrial Internet Consortium (IIC) bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um eine offene Gruppe mit der Zielsetzung, die digitale und reale Welt enger miteinander zu verbinden. So sollen Unternehmen in die Lage versetzt werden, kĂźnftig in allen Industriebereichen Daten, Assets, Organisation und Betrieb fĂźr mehr Effizienz enger miteinander verbinden zu kĂśnnen. Damit kann nach Angaben der Initiative der Weg fĂźr ein offenes, innovatives Industrial Internet freigemacht werden. weiterlesen

Pickert & Partner, Anbieter von Systemen fĂźr Qualitätsmanagement und Manufacturing Execution, und das Systemhaus Abas-USA gehen eine Partnerschaft ein. Durch die VerknĂźpfung der Systeme der beiden Softwarehäuser sollen insbesondere Qualitätsnormen entlang der produktionsnahen WertschĂśpfungskette vom Enterprise Resource Planning-System bis zur einzelnen Fertigungsmaschine durchgängig unterstĂźtzt werden. “Wir freuen uns auf den Startschuss unseres gemeinsam entwickelten Abas/QMS-Produktsâ€?, sagt weiterlesen Alan Salton, GeschäftsfĂźhrer von Abas-USA.

1


Š alphaspirit - Fotolia.com

NEWSLETTER

Ausgabe 7 | 16. April 2014

- Anzeige -

i

Jede Suche ein Treffer

--need.de need need.de .de

Keine Lust mehr zu suchen? Wir haben alle Produkte der Automatisierungsbranche!

powered by

www.i-need.de

Veranstaltungen

Eine Arbeitsgruppe von PLC Open und OPC Foundation hat Definitionen fĂźr FunktionsblĂścke gemäĂ&#x; IEC 61131-3 verĂśffentlicht, um die Kommunikation innerhalb ‘flacher’ Automatisierungsnetze zu erleichtern. Auf deren Basis kann eine SPS komplexe Datenstrukturen horizontal mit anderen Steuerungen austauschen oder vertikal mit Geräten Ăźber einen OPC UA-Serveraufruf in ein Manufacturing Execution- oder Enterprise Resource Planning-System (MES/ERP) kommunizieren. Dabei kĂśnnen auch Dienste in einem System hĂśherer Ebene angestoĂ&#x;en werden. Diese Herangehensweise gestattet einer Fertigungslinie unabhängig zu agieren, und dabei auch auf integrierte OPC weiterlesen UA-Sicherheitsfunktionen zuzugreifen.

Technologie-Demonstrationen und Branchentreff FĂźr den 7. Mai 2014 hat der Software-Hersteller Modus Consult im Theater in GĂźtersloh ein IT-Forum unter dem Motto ‘Magie der IT’ angekĂźndigt. Neben TechnologieDemonstrationen und einem Vortragsprogramm wird die Veranstaltung von einer Ausstellung begleitet. Der Anbieter von Enterprise Resource Planning-Systemen gibt Besuchern dabei die Gelegenheit, 3D-Drucker, fahrerlose Wagen und andere technologische Innovationen in Aktion anzuschauen. Ein GetTogether bietet am 6. Mai 2014 die MĂśglichkeit zum Austausch mit Geweiterlesen schäftskontakten aus verschiedenen Branchen. Bild: Modus Consult

Bild: PLC Open

Erweiterung fĂźr dezentrale OPC UA-Kommunikation

DAS SAP P PROJEKTHAUS FĂœR LOG LOGISTIK GISTIK UND PRODUKTION

I er net: n Sie uns im Int en he ch Besuc u cturing p-manufa p-m sap m//sa om co gz.c gz. w.ig www.i

SAP ME LÜsungen fß fßr ßr die Fertigungsindustrie Fertigungsindusttrie SAP MII LÜsungen fß fßr ßr die Prozessindustrie Prozessindustrie e ‚ ‚ ‚ ‚

(IƄ]LHQ]VWHLJHUXQJGXUFKH[DNWH.3,V (IƄ]LHQ]VWHLJHUXQJGXUFKH[DNWH.3,V 5ÙFNYHUIROJEDUNHLWXQG3UR]HVVVLFKHUKHLW 5ÙFNYHUIROJEDUNHLWXQG3UR]HVVVLFKHUKHLW 9HUEHVVHUWH5HVVRXUFHQDXVODVWXQJ 9HUEHVVHUWWH5HVVRXUFHQDXVODVWXQJ 2QOLQH7UDQVSDUHQ]ÙEHU$XIWUDJVIRUWVFKULWW 2QOLQH7UDQVSDUHQ]ÙEHU$XIWUDJVIRUWWVFKULWW

MQ Result Consulting organisiert am 13. Mai 2014 in Stuttgart den ‘ERPContest 2014’. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Auswahl und EinfĂźhrungsprojekte von Enterprise Resource Planning-Anwendungen (ERP). DafĂźr lädt das Beratungshaus drei Systemanbieter ein, bei einer zweistĂźndigen Präsentation Einblicke in die von Ihnen vertriebenen Systeme zu vermitteln. Zudem berichten Professor Reiner Martin und Arndt Laudien, MQ Result Consulting, von einem aktuellen Softwareprojekt und dem Beratungsansatz des Unternehmens zur ‘nutzenorientierten ERP-Auswahl’. Die drei teilnehmenden Unternehmen und ihre Anwendungen sind die Itelligence AG mit SAP ERP, Proalpha Software mit Proalpha und die RĂśdl Dynamics AG mit Microsoft Dynamics AX. Die Vorträge gliedern sich in die Präsentation vorgegebener Geschäftsvorfälle sowie der Vorstellung je weiterlesen zweier anbieterseitig gewählter Funktionsaspekte. - Anzeige -

standortßbergreifendes Produktionsmanagement bereitzustellen, steht mit der finalen Version der ISO-Norm 22400-2 eine Systematik fßr den Einsatz von Manufacturing Execution-Systemen (MES) zur Verfßgung. Durch die VDMA-Einheitsblätter 66412 Teil 1 und 2 wurden im nationalen Umfeld dazu bereits im Jahr 2009 insgesamt 22 MES-Kennzahlen definiert. Diese sind nun komplett in die internationale ISO-Norm 22400-2 eingeflossen. Durch die Zusammenarbeit von insgesamt 20 Industrienationen wie China, Frankreich und Japan wurden im Rahmen des Normungsverfahrens weitere produktionsnahe Prozesskennzahlen ergänzt; am Ende konnten so in Summe 34 Kennzahlen weiterlesen verabschiedet werden.

0$18)$&785,1* 0 $18)$&785,1*

Bild: Fotolia/Industrieblick

Standards fßr den IT-gestßtzten Unternehmenssysteme Standortvergleich vergleichen und auswählen Um vergleichbare Kennzahlen etwa fßr

,,*= *= /RJLVWLFV /RJLVWLFV   ,,7 7 ΠΠ/RJLVWLNZHJ /RJLVWLNZHJ   ΠΠ  ) )DONHQEHUJ DONHQEHUJ ΠΠ7HO 7HO    ΠΠLQIR#LJ]FRP LQIR#LJ]FRP ΠZ ZZZLJ]FRP ZZLJ]FRP 2


NEWSLETTER

Ausgabe 7 | 16. April 2014

Whitepapers Fertigungsunternehmen gewinnen Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz moderner operativer Plattformen ... mehr

Neue MES-Generation

Automatisches Engineering von MES-Systemen

... mehr

Wie der Reifheitsgrad bei Ressourcenmanagement und Kapazitätsplanung verbessert werden kann ... mehr

Industrie 4.0 – Wenn Produkte sich selbst erschaffen

... mehr

Industrie 4.0 - Produktion auf Kurs

... mehr

IT-Trends beim Einsatz von Geschäftsanwendungen

... mehr

CIMdata Buyer's Guide: CAD-Auswahlkriterien

... mehr

MES Consult - Management Brief

... mehr

Echtzeit Leistungsüberwachung für Produktionsanlagen

... mehr

... mehr

Webcast

InQu Informatics GmbH

Comarch AG

Die InQu Informatics GmbH aus Dresden ist ein Lösungsanbieter zur Prozessoptimierung für produzierende Unternehmen. Wir schaffen Transparenz in Ihrer Fertigung und Montage durch die Betrachtung der kritischen Ressourcen. Mit fast 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von innovativen MES-Lösungen (Manufacturing Execution System) besitzen wir das Know-how und die Werkzeuge zur Optimierung ... mehr

Viele Unternehmen, die weiter wachsen, suchen einen vertrauenswürdigen IT-Partner. Sie entscheiden sich für Comarch, einen verlässlichen Full-Service-Anbieter mit modernen Software-Lösungen, die sich in verschiedenen Branchen im Mittelstand bewährt haben. Überzeugen Sie sich selbst, warum Traditionsunternehmen auf das ERP System von Comarch vertrauen und schauen Sie sich das Referenzvideo der Firma John GmbH an! ... mehr

APTEAN - Saratoga Systems GmbH

Berner & Mattner Systemtechnik GmbH

Mit unseren besonders anspruchsvollen Branchen-Lösungen befähigen wir Menschen und Unternehmen, auch sehr komplexe Herausforderungen zu meistern. Unsere Anwendungen und Services spielen in mehr als 9.000 Unternehmen in über 100 Ländern eine Schlüsselrolle bei der Verbesserung der Customer Experience und Effizienz. So unterstützen sie die Anwender dabei ... mehr

Das Unternehmen Berner & Mattner ist spezialisiert auf Systems Engineering, Entwicklung und Test leistungsfähiger elektronischer und mechanischer Systeme. Unser branchenübergreifendes Leistungsspektrum reicht von der Beratung, Konzeption, Softwareund Systementwicklung bis hin zum Aufbau und Betrieb kompletter Test- und Integrationssysteme ... mehr

Ubisense AG

AUCOTEC AG

Ubisense brachte 2003 das erste weltweit verfügbare präzise Echtzeit-Ortungssystem (RTLS - Real Time Location System) auf den Markt und hat sich seither zum international führenden Lösungsanbieter für ortungsgesteuerte Fertigungslösungen entwickelt. Unternehmen wie Airbus, Eurocopter, BMW oder AGCO Fendt nutzen die Systeme zur nachhaltigen Verbesserung der Fertigungsprozesse ... mehr

AUCOTEC entwickelt Engineering Software für den gesamten Lebenszyklus von Maschinen, Anlagen und mobilen Systemen. AUCOTEC-Lösungen reichen vom Fließbild über die Leit- und E-Technik in Großanlagen bis zum modularen Bordnetz in der Automobilindustrie. AUCOTEC schafft die Verknüpfung von Unternehmensprozessen durch seine einzigartige Kooperationsplattform. Neben unserer Zentrale in Hannover hat AUCOTEC zwei weitere Entwicklungszentren ... mehr

Impressum Verlag

TeDo Verlag GmbH Postfach 2140 – 35009 Marburg Tel.: +49 6421 3086-0 · Fax: -18 www.it-production.com

Verleger

Dipl.-Statist. B. Al-Scheikly (V.i.S.d.P.)

Redaktion Michael Eckl (Chefredakteur, -25) Patrick C. Prather (-593)

Anzeigen Christoph Kirschenmann (-36) Monika Zimmer (-31) Es gilt die Preisliste Nr. 1/2014. Grafik

Verena Vornam

3

IT&Production Newsletter 16. April 2014  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you