Issuu on Google+

Ausland macht Schule

Sch端ler Sprachreisen www.sprachreisen.de 2013

Erwecke die Brosch端re zum Leben:

Jetzt mit interaktiver Funktion!

USA | Kanada | England | Schottland | Irland | Malta | Frankreich | Spanien


Qualität ist kein Zufall Uns als Veranstalter von Sprachreisen ist es wichtig,

...INFO...

dass man immer wieder die Qualität der Sprachkurse

iv! kt ra te in t is re ü h sc ro B se ie D

überprüft: den Standard des Unterrichts und der Unterbringung – das Freizeit- und Reisearrangement. Nur so

t iSt zu einer Reality-App (AR) läd Mit der Augmented iOS- als ungsreise ein. Sowohl interaktiven Entdeck eien Apps r können die kostenfr auch Android-Nutze downihren jeweiligen Stores mit den QR-Codes in

können wir dem hohen Anspruch gerecht werden, den Teilnehmer, Eltern oder Lehrer und wir selbst an uns stellen. Ein ganz wichtiger Faktor ist dabei die Erfahrung, die unsere Teilnehmer an Ort und Stelle machen, denn diese direkte, unmittelbare Information ist durch ihre Spontaneität für

loaden.

uns von unschätzbarem Wert. Aus diesem Grund erhalten

chüre sind mit dem Die Bilder in der Bros App gekennzeichnet. Die Icon „Kino-Klappe“ s starten und einfach da nach dem Download und los s Videobild halten – Smartphone über da

die Teilnehmer am Ende ihres Kurses einen umfangreichen Fragebogen, auf dem sie ausführlich zu ihrem Aufenthalt Stellung nehmen.

geht’s! Android

Teilnehmererfahrungsberichte & News online:

www.schuelersprachreisen-erfahrungsberichte.de iSt Erfahrungsberichte

iSt Sprachreisen bei

Mitglied im FDSV Vorbildliche Betreuung Am Kursort sind die Lehrer die ständigen Ansprechpartner der Schüler und kümmern sich zusammen mit unseren örtlichen Mitarbeitern um das Wohl jedes einzelnen Schülers.

Gut vorbereitet Vor Antritt der Reise erhalten alle Teilnehmer Informations­ material über den Reiseverlauf, Unterricht, Unterkunft, Freizeit­ angebot und Flugticket. Außerdem werden alle Teilnehmer zu Vor­ bereitungstreffen eingeladen. Diese Treffen finden in den meisten der im Schülersprachreisen­Programm genannten Abflugsorte statt. Bei den Treffen wird über den Kursverlauf, Reise, Unterricht, Unterkunft und Freizeit gesprochen. Eltern und Schüler haben hier die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

91% kommen auf Empfehlung Die große Zahl derer, die zum zweiten oder dritten Mal mit iSt fahren, beweist die hohe Zufriedenheit mit dem iSt Sprachkurs.

2

Internationale Sprach­ und Studien­ reisen GmbH ist Mitglied im Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter (FDSV) und erfüllt die strengen Qualitätsrichtlinien des Verbandes bereits seit vielen Jahren. Die Kurse werden jährlich von einem unabhängi­ gen Beirat überprüft. Eine Garantie für eine erfolgreiche Sprachreise.

DIN-Geprüft ist DIN­geprüfter Sprachreiseveran­ stalter nach EU Norm DIN EN 14804.

Mitglied im DFH ist außerdem Mitglied im Deutschen Fachverband High School. Für die reibungs­ lose Organisation des High School Pro­ gramms bürgt die langjährige Erfahrung der iSt GmbH und ihrer Partnerorganisationen.

iPhone


Inhalt Qualität ist kein Zufall .................................................................... Unterkunft ................................................................................. Unterricht & Kursarten ........................................................... Leisure Time XXL .................................................................... Sprachreise Highlights .............................................................

2 4 5 6 8

Frankreich ....................................................................................... 40 Antibes ..................................................................................... 41 Spanien ............................................................................................ 42 Málaga ....................................................................................... 43

Schüler Sprachreisen England .............................................................................................. 10 Londonbesuch ........................................................................ 10 Brighton ................................................................................... 12 Eastbourne .............................................................................. 14 Hastings .................................................................................... 16 Jersey ........................................................................................ 18 Colleges in England ...................................................................... Harrow House International College in Swanage ......... Royal Russell College in London/Croydon ..................... Kingswood Hall College in London/Egham ..................... St. Hugh’s College in Oxford ............................................. Hertford College in Oxford ............................................... Roedean College in Brighton .............................................. Talbot University College in Bournemouth .................... Shiplake College in Henley ..................................................

Kanada ............................................................................................. 38 Maple Ridge ............................................................................. 39 Montréal ................................................................................... 39

20 21 22 23 24 24 25 26 27

Irland .............................................................................................. 28 Dublin ....................................................................................... 29 Malta ................................................................................................ 30 St. Julians ................................................................................... 32 USA .................................................................................................. 34 Los Angeles ............................................................................. 35 Colleges in den USA .................................................................... 36 New York - Saint Peter`s College .................................... 36 Boston - Emmanuel College ............................................... 37

Individuelle Sprachreisen ............................................ 44 England

London ................................................... 46 Cambridge ............................................. 47 Bournemouth ........................................ 48

Malta

St. Julians ................................................ 49

Schottland

Edinburgh ............................................... 50

Kanada

Toronto/Vancouver ............................ 51

USA

Santa Barbara ........................................ 52 New York .............................................. 53

High School Programme............................................... 54 High High High High High High High

School School School School School School School

weltweit ............................................................. England .............................................................. Neuseeland und Kurzaufenthalte ............... Australien ......................................................... Kanada .............................................................. USA..................................................................... weitere Länder.................................................

54 55 56 57 58 59 60

Go Campus: USA Uni-Stipendien .............................................. 61 Anmeldung ....................................................................................... 62 Konditionen..................................................................................... 63

Die Reise ist gut geplant Bei der Mehrzahl unserer Sprachreiseangebote sind die Flüge und der Transfer zum Kursort im Kurspreis enthalten. Bei unseren Schülersprachreisen nach Brighton, Eastbourne, Hastings und Los Angeles, werden die Teilnehmer am gewählten Abflugort in Deutschland von einem Reiseleiter von iSt begrüßt. Er begleitet und betreut sie auf der Hin­ und Rückreise und hilft bei allen auftretenden Fragen. Am Kursort werden die Teilnehmer, die eine Sprachreise mit Gastfamilienunterkunft gebucht haben, von ihrer Familie in Empfang genommen. Teilnehmer, die individuell reisen, werden am Zielflughafen von Mitarbeitern des College oder der Schule in Empfang genommen. Wir fliegen mit Linienmaschinen der Lufthansa, British Airways oder anderen IATA Gesellschaften vom deutschen Flughafen

zum Zielflughafen. Bei Flügen, die nicht begleitet sind, können wir auf Wunsch und gegen Aufpreis eine Betreuung über die Fluggesellschaft arrangieren. Detailinformationen zu den Flugreisen finden Sie bei den jewei­ ligen Kursortbeschreibungen: Jersey, Seite 18 • Collegekurse England, Seite 20­27 • Irland, Seite 28 • Malta, Seite 30 • Collegekurse USA, Seite 36­37 • Kanada, Seite 38 • Frankreich, Seite 40 • Spanien, Seite 42 • Individuelle Sprachreisen, Seite 44­53.

Weitere Kursorte für Schülersprachreisen im Internet. Jetzt informieren!

www.sprachreisen.de 3


Unterkunft • Gastfamilie • College

• Hotel • Schulresidenz

Familie zu wohnen. Das baut die anfänglichen Hemmungen ab und erleichtert das Einleben in die Familie.

Colleges und deutschsprachige Betreuer

Herzlich Willkommen steht bei jeder Unterkunftsart im Vordergrund. Für welche Unterkunft Sie sich auch entscheiden, Sie werden Ihre Sprachkenntnisse verbessern und zusammen mit anderen Mitschülern Land und Leute besser kennen lernen.

Gastfamilie Die Gastfamilien haben in der Regel bereits Erfahrungen mit Sprachschülern gemacht und können sich gut auf ihren Gast ein­ stellen. Sie helfen beim Eingewöhnen und fördern die Sprachentwicklung. Sicherlich kann man nicht unbedingt den hohen deutschen Lebensstandard im Gastland erwarten. Essensgewohnheiten und Umgangsformen können einem zunächst fremd erscheinen. Entsprechend wird auch Ihre Gastfamilie gewisse Anforderungen an Sie stellen, sich ihrem Lebensstil anzupassen. Wenn Sie offen auf Ihre neue Umgebung zugehen, werden Sie sich schnell bei Ihrer Gastfamilie wohl füh­ len. Viele Schüler kommen jedes Jahr wieder zu „ihrer“ Familie zurück. Eine Familie mit einem oder mehreren Kindern, kinderlos oder allein erziehend, ein oder zwei Verdiener: Die typische Gastfamilie gibt es nicht. Die Unterbringung erfolgt in der Regel in Doppelzimmern. Sie können wählen zwischen der Unterbring­ ung zusammen mit einem anderen deutschen Schüler – einem Freund oder einer Freundin – oder als einziger deutschsprachiger Gast bei der Familie. Die Unterbringung als einziger deutschspra­ chiger Gast kostet einen Aufpreis von D 50,– pro Woche in England und Antibes und D 70,– auf Malta. Schüler, die sich für einen Aufenthalt als einziger deutschsprachiger Gast entscheiden, tei­ len meistens mit Teilnehmern aus anderen Ländern das Zimmer.

4

Die Unterbringung als einziger deutschsprachiger Gast ist nur erfahreneren Schülern zu empfehlen. So ist vor allem jüngeren Schülern, die zum ersten Mal alleine reisen, anzuraten, zusammen mit einem anderen Deutsch sprechenden Jugendlichen in der

iSt bietet interessierten Sprachschülern die Wahl zwischen meh­ reren renommierten Colleges. Alle Einrichtungen haben sich bei der Betreuung von Gastschülern bereits einen sehr guten Ruf erworben und arrangieren neben einem qualitativ hochwertigen Sprachunterricht ein abwechslungsreiches Programm für Sport und Freizeit. Den Teilnehmern steht ein deutschsprachiger Betreuer zur Seite. Die Unterkünfte der einzelnen Colleges unterscheiden sich sehr. In manchen Colleges werden Einzel­ und Doppelzimmer mit Dusche und Toilette angeboten. In einigen Colleges gibt es Mehrbettzimmer; Bad und Toiletten werden von mehreren Zimmern geteilt. Die Ausstattung der Colleges entnehmen Sie bitte den Beschreibungen der Seiten 20­27 für England und Seiten 36­37 für die USA. Der Sprachunterricht findet ebenfalls in den Colleges statt. Die Gruppen sind international zusammengesetzt und die abwechslungsreichen Freizeitangebote fördern das Gruppengefühl und machen den Aufenthalt zu einem positiven Erlebnis. Die Verpflegung wird im College eingenommen.

Schulresidenz Manche Schulen bieten neben der Unterkunft in Gastfamilien auch die Unterbringung in einer Schulresidenz an. Die Schul­ residenzen befinden sich zum Teil im Schulgebäude, manchmal aber auch in einem separaten Gebäude in der Nähe der Schule. Die Schulresidenzen bieten in der Regel Doppel­ oder Einzel­ zimmer mit eigenem Bad an. Diese Unterkunftsart ist nur für selbstständige junge Leute geeignet. In der Regel wird auch die Verpflegung in der Schulresidenz eingenommen.

Hotel Die Unterbringung im Jugendhotel mit Betreuung ist auf Malta ab 14 Jahren buchbar. Die Teilnehmer wohnen in 3­ bis 4­Bettzimmern, klimatisiert, mit Bad, Frühstück, Lunchpaket und Abendessen. Bei der Weitläufigkeit der Kursorte und da sehr viele der Gastfamilien in den Wohngebieten der Vorstädte wohnen, müssen die Teilnehmer damit rechnen, am Kursort auch öffentliche Verkehrs­ mittel zu benutzen, die mit zusätzlichen Kosten verbunden sind. Bitte die Kosten für öffentliche Verkehrsmittel am Kursort einplanen. Ausführliche Informationen erhalten alle Teilnehmer mit den Reiseunterlagen.


Erwecke die Broschüre zum Leben: Jetzt mit interaktiver Funktion!