Page 1

16:44

Seite 55

Informationen

18.01.2011

67

VARIODRIVE Compact

VarioDrive C, Baugröße 150

VarioDrive C

62

ECI-Motor

VarioDrive C, Baugröße 112

BG-Motor

58

BCI-Motor

VarioDrive C, Baugröße 084

AC-Motoren

56

Beschreibung

VarioDrive C, Technik

VARIODRIVE

VarioDrive C

55

Vertretungen

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:44

Seite 56

Die neuen EC Antriebsmotoren VarioDrive C

Technische Informationen Die neue netzgespeiste EC Antriebslösung VarioDrive C von ebm-papst Mulfingen stellt eine effiziente und intelligente Alternative zu IEC-Normmotoren mit Frequenzumrichter dar. Ein robuster mechanischer Aufbau mit Schutzart IP 55 und Isolationsklasse "B" bzw. "F" ermöglichen eine lange Lebensdauer und den Einsatz für harte Umweltbedingungen. Die Befestigungsmöglichkeiten orientieren sich an der bekannten B14 / B5 Flanschvariante und ermöglichen somit eine einfache Anbindung in die Applikation des Kunden. Die drei verschiedenen Baugrößen M3G084, M3G112 und M3G150 zeichnen sich durch eine geschlossene und kompakte Bauweise mit integrierter Elektronik aus. Mit einer Leistungsaufnahme von 390 - 2.100 W und einer variablen Drehzahlregelung lassen sich Drehmomente von 1,0 - 18,0 Nm erreichen. Für die Ansteuerung des Motors stehen zahlreiche analoge und digitale Steuereingänge zur Verfügung. Weiterhin kann auch die Anbindung über eine RS485-Schnittstelle realisiert werden. Diverse Funktionen wie Unterspannungserkennung, Übertemperaturschutz, Blockierschutz und Motorstrombegrenzung sorgen für die nötige Sicherheit des Motors. Elektronisch kommutierte Synchronmaschinen zeichnen sich durch ihren hohen Wirkungsgrad aus. Dieser Vorteil macht sich vor allem bei der Regelung der Drehzahl im Teillastbetrieb gegenüber Asynchronmaschinen deutlich bemerkbar. Die höhere Effizienz bringt eine erhebliche Energieeinsparung mit sich, spart somit Ressourcen und schont die Umwelt. Auch der Verschleiß des Motors und der angetriebenen Einheit wird bei Teillast reduziert, wodurch sich die Lebensdauer erhöht und den Wartungsaufwand der Applikation senkt.

56


18.01.2011

16:44

Seite 57

VARIODRIVE Compact

VARIODRIVE

Informationen

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

VarioDrive C

Anwendungsbereiche: Der VarioDrive C eignet sich vor allem für Applikationen mit quadratischem Momentenverlauf, beispielsweise für Ventilatoren- und Pumpenantriebe. Kommen aggressive Medien, hohe Temperaturen oder Flüssigkeiten ins Spiel, muss der Motor in der Regel außerhalb des Förderraumes bzw. des Fördermediums montiert werden. ECI-Motor

Daher sind typische Anwendunsbereiche z. B.: – Klimaschränke – Abluftboxen – Anlagen im Bereich der Prozesstechnik

57

Vertretungen

Beschreibung

AC-Motoren

BCI-Motor

BG-Motor

– Und vieles mehr .....


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:44

Seite 58

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 084

Abgabeleistung

Nm

A

W

W

50/60

3000

1,2

2,2

500 380

1~ 200-277

M3G 084-DF18 -81 Änderungen vorbehalten

Anschlussbild

Aufnahmeleistung

min-1

Masse

Stromaufnahme

Hz

°C

kg

S. 70

-25..+40

5,3

K1)

kgm2x10-6 1960

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 Netzrückwirkungen gemäß EN 61000-3-2/3 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Kabelausführung: variabel – Schutzklasse: I – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Zul. Umgebungstemp.

Drehmoment

VAC

Rotorträgheitsmoment

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 70

Nenndaten bei höchster Belastung und 230 VAC

Fradial Faxial

Faxial Fradial

150 N 450 N

L1 15 mm

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

15 12

Detailansicht Y 21.5

Nuttiefe 3 mm

Ansicht X 17

5 P9 Ø14j6

L1

2400

2,4

2000

2,0 I

1600

1,6

1200

1,2

800

0,8

400

0,4

0

0,2

58

0,4

0,6

0,8

1,0

1,2 1,4

1,6

1,8 [Nm]

45˚

Ø155 X Y

M8 M6

Ø115

Einschraubtiefe max. 10 mm

Ø85

3

Anschlussleitung PVC, 5 x AWG18, 5 x Aderendhülse angeschlagen Anschlussleitung PVC, 3 x AWG22, 3 x Aderendhülse angeschlagen

Ø70j6

2,8

30

176.4 ±1 (126.7)

Ø172 ±1 Ø149.6

2800

49.7

1000 +20

[A]

M

90˚

85±10

[min-1 ]

Einschraubtiefe max. 12 mm

M6

6,5


Seite 59

Informationen

16:46

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 084

50/60

1500

2,0

1,7

392 314

°C

kg

S. 70

-25..+40

6,8

K1)

kgm2x10-6 3120

VarioDrive C

W

ECI-Motor

W

Anschlussbild

Abgabeleistung

A

Masse

Aufnahmeleistung

Nm

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

min-1

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

Hz

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 Netzrückwirkungen gemäß EN 61000-3-2/3 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Kabelausführung: variabel – Schutzklasse: I – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Nenndaten bei höchster Belastung und 230 VAC

150 N 1300 N

L1 15 mm

BG-Motor

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

15 12

Detailansicht Y

[A]

2000

2,0

90˚

49.7

30

206.4 ±1 (156.7)

45˚

Ø155

2,4

1,6

M

Ø172 ±1 Ø149.6

M8 M6

1,2 I

0,8

400

0,4

0

0,4

0,8

1,2

1,6

2,0

2,4

[Nm]

Einschraubtiefe max. 10 mm

Ø85 85±10

Ø115 800

Beschreibung

1200

Y

3 1000 +20

1600

X Ø70j6

[min-1 ]

Einschraubtiefe max. 12 mm

M6

6,5

BCI-Motor

21.5

Nuttiefe 3 mm

Ansicht X 17

5 P9 Ø14j6

L1

AC-Motoren

Faxial Fradial

Anschlussleitung PVC, 5 x AWG18, 5 x Aderendhülse angeschlagen Anschlussleitung PVC, 3 x AWG22, 3 x Aderendhülse angeschlagen

59

Vertretungen

Änderungen vorbehalten

Faxial

VAC 1~ 200-277

M3G 084-GF08 -81

Fradial

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 70

VARIODRIVE

18.01.2011

VARIODRIVE Compact

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:46

Seite 60

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 084

Abgabeleistung

Nm

A

W

W

50/60

3000

1,6

2,7

621 503

1~ 200-277

M3G 084-FA33 -82 Änderungen vorbehalten

Anschlussbild

Aufnahmeleistung

min-1

Masse

Stromaufnahme

Hz

°C

kg

S. 71

-25..+40

6,9

L7)

kgm2x10-6 2440

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 Netzrückwirkungen gemäß EN 61000-3-2/3 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Zul. Umgebungstemp.

Drehmoment

VAC

Rotorträgheitsmoment

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 71

Nenndaten bei höchster Belastung und 230 VAC

Fradial Faxial

Faxial Fradial

150 N 540 N

L1 15 mm

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

L1

Ansicht X 5 N9 Ø14 j6

17

Nuttiefe 3 mm

12.6 10

[min-1 ]

[A]

Einschraubtiefe max. 12 mm

M

2800

2,8

2400

2,4

M5 19.2

6.5

Detailansicht Y

30

199.5±1 90˚

63

(136.5)

45˚ Ø184 X

1600

1,6

1200

1,2

800

0,8

400

0,4

M8 M6

Ø130 0

0,2

60

0,4

0,6

0,8

1,0

1,2 1,4

1,6

1,8 [Nm]

Y

Ø200±1 Ø168

2,0 I

Einschraubtiefe max. 10 mm

Ø100 M16x1.5(3x)

3,5

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

Ø80j6

2000


Seite 61

Informationen

16:46

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 084

W

50/60

3000

2,0

1,4

750 630

kgm2x10-6

°C

kg

S. 71

3120

-25..+40

7,7

L6)

VarioDrive C

W

ECI-Motor

A

Anschlussbild

Abgabeleistung

Nm

Masse

Aufnahmeleistung

min-1

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 Netzrückwirkungen gemäß EN 61000-3-2/3 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

Hz

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

VAC 3~ 380-480

Nenndaten bei höchster Belastung und 400 VAC

Fradial

Faxial Fradial

Faxial

150 N 650 N

L1 15 mm

BG-Motor

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

5 N9 Ø14 j6

17

Nuttiefe 3 mm

12.6 10

3200

1,6

Einschraubtiefe max. 12 mm

1,8

1,4

2400

1,2 I

2000

0,8

1200

0,6

800

0,4

400

0,2 0

0,8

1,2

1,6

2,0

2,4

2,8

3,2

M5 19.2 (151.5)

45˚ Ø184 X

1,0

1600

0,4

63

Y

Ø200±1 Ø168

M

2800

30

214.5±1 90˚

AC-Motoren

[A]

M8 M6

Ø130

Einschraubtiefe max. 10 mm

Beschreibung

[min-1 ]

6.5

Detailansicht Y

BCI-Motor

Ansicht X

Ø80j6

L1

Ø100 M16x1.5(3x)

3,5

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

[Nm]

61

Vertretungen

M3G 084-GF06 -42 Änderungen vorbehalten

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 71

VARIODRIVE

18.01.2011

VARIODRIVE Compact

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:46

Seite 62

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 112

Änderungen vorbehalten

Faxial

A

W

W

50/60

1500

4,0

3,4

740 630

Anschlussbild

Abgabeleistung

Nm

Masse

Aufnahmeleistung

min-1

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 Netzrückwirkungen gemäß EN 61000-3-2/3 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

Hz

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

VAC 1~ 200-277

M3G 112-GA52 -71

Fradial

Drehzahl

kgm2x10-6

°C

kg

S. 71

10240

-25..+40

10,3

L7)

Nenndaten bei höchster Belastung und 230 VAC

Faxial Fradial

200 N 2000 N

L1 20 mm

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

L1

Ansicht X 6 P9 Ø19 j6

26

Nuttiefe 3.5 mm

15 12

[A]

M

1400

5,6

1200

4,8

1000

4,0

800

3,2 I

600

2,4

400

1,6

200

0,8

0,8

1,6

2,4

3,2

4,0

4,8

[Nm]

M6 21.5 40

224.5±1 90˚

63

(161.5)

45˚ Ø184 X

M8 M6

Ø130 0

62

Einschraubtiefe max. 12 mm

Y

Ø200±1 Ø168

[min-1 ]

7

Detailansicht Y

Einschraubtiefe max. 10 mm

Ø100 M16x1.5(3x)

3,5

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

Ø80j6

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 71


Seite 63

Informationen

16:46

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 112

W

50/60

1000

5,0

2,8

620 520

°C

kg

S. 71

-25..+40

13,0

L7)

kgm2x10-6 12550

VarioDrive C

W

Anschlussbild

Abgabeleistung

A

Masse

Aufnahmeleistung

Nm

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

min-1

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

Hz

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 Netzrückwirkungen gemäß EN 61000-3-2/3 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

ECI-Motor

Änderungen vorbehalten

Faxial

VAC 1~ 200-277

M3G 112-IA85 -71

Fradial

Drehzahl

Nenndaten bei höchster Belastung und 230 VAC

Faxial Fradial

200 N 3200 N

L1 20 mm

BG-Motor

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

Ansicht X 6 P9 Ø19 j6

26

Nuttiefe 3.5 mm

15 12

M

1000

Einschraubtiefe max. 12 mm

40

244.5±1 90˚

63

AC-Motoren

[min-1 ]

[A]

M6 21.5

7

Detailansicht Y

BCI-Motor

L1

(181.5)

45˚

4,0

Ø184 800

3,2

600

2,4

1,6

200

0,8

0

2,0

3,0

4,0

5,0

Ø130

Einschraubtiefe max. 10 mm

Beschreibung

400

1,0

Ø200±1 Ø168

M8 M6

I

Y

Ø80j6

X

Ø100 M16x1.5(3x)

3,5

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

6,0 [Nm]

63

Vertretungen

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 71

VARIODRIVE

18.01.2011

VARIODRIVE Compact

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:46

Seite 64

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 112

Änderungen vorbehalten

Faxial

A

W

W

50/60

1500

5,0

1,6

915 785

Anschlussbild

Abgabeleistung

Nm

Masse

Aufnahmeleistung

min-1

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 Netzrückwirkungen gemäß EN 61000-3-2/3 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

Hz

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

VAC 3~ 380-480

M3G 112-GA32 -51

Fradial

Drehzahl

kgm2x10-6

°C

kg

S. 71

10240

-25..+40

9,8

L6)

Nenndaten bei höchster Belastung und 400 VAC

Faxial Fradial

200 N 2000 N

L1 20 mm

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

L1

Ansicht X 6 P9 Ø19 j6

26

Nuttiefe 3.5 mm

15 12

[A]

M

1400

2,8

1200

2,4

1000

2,0

800

1,6

600

1,2 I

400

0,8

200

0,4

0,8

1,6

2,4

3,2

4,0

4,8

[Nm]

M6 21.5 40

224.5±1 90˚

63

(161.5)

45˚ Ø184 X

M8 M6

Ø130 0

64

Einschraubtiefe max. 12 mm

Y

Ø200±1 Ø168

[min-1 ]

7

Detailansicht Y

Einschraubtiefe max. 10 mm

Ø100 M16x1.5(3x)

3,5

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

Ø80j6

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 71


18.01.2011

16:46

Seite 65

Informationen

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 112

W

W

50/60

3000

3,5

5,8 1330 1100

Änderungen vorbehalten

VARIODRIVE VARIODRIVE Compact

°C

kg

S. 72

10240

-25..+40

14,5

L8)

Nenndaten bei höchster Belastung und 230 VAC

Fradial

Faxial Fradial

Faxial

200 N 1200 N

L1 20 mm

BG-Motor

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

[min-1 ]

[A]

Einschraubtiefe max. 16 mm

M6

7

M

90˚

73

45˚

2800

7,0

2400

6,0

2000

5,0

BCI-Motor

21.5

26

Nuttiefe 3.5 mm

Detailansicht Y 15 12

6 P9 Ø19 j6

Ansicht X

239.7±1 (166.7)

40

AC-Motoren

L1

Ø240

3,0

800

2,0

400

1,0

M10 M8

Ø165

0

0,5

1,0

1,5

2,0

2,5

3,0

3,5

4,0

Einschraubtiefe max. 12 mm

Beschreibung

1200

Y

Ø110j6

1600

4,0

Ø260±1 Ø232

I

X

Ø130 M20x1.5(3x)

4

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

[Nm]

65

Vertretungen

1~ 200-277

M3G 112-GA53 -72

kgm2x10-6

VarioDrive C

A

ECI-Motor

Abgabeleistung

Nm

Anschlussbild

Aufnahmeleistung

min-1

Masse

Stromaufnahme

Hz

– Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Zul. Umgebungstemp.

Drehmoment

VAC

Rotorträgheitsmoment

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 72


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:47

Seite 66

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 112

Änderungen vorbehalten

Faxial

A

W

W

50/60

3000

4,5

2,6

1650 1420

Anschlussbild

Abgabeleistung

Nm

Masse

Aufnahmeleistung

min-1

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

Hz

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

VAC 3~ 380-480

M3G 112-GA43 -52

Fradial

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "B" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 73

kgm2x10-6

°C

kg

S. 73

10240

-25..+40

14,5

L5)

Nenndaten bei höchster Belastung und 400 VAC

Faxial Fradial

200 N 1200 N

L1 20 mm

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

L1

21.5

26

Nuttiefe 3.5 mm

Detailansicht Y 15 12

6 P9 Ø19 j6

Ansicht X

[min-1 ]

[A] 3,2

M

2800

2,8

2400

2,4

2000

2,0

Einschraubtiefe max. 16 mm

M6

7

90˚

61

45˚

227.7±1 (166.7)

40

Ø240

1600

1,6

1200

1,2

800

0,8

400

0,4

1,0

66

M10 M8

Ø165

0

2,0

3,0

4,0

5,0

[Nm]

Y

Ø260±1 Ø232

I

Einschraubtiefe max. 12 mm

Ø130 M20x1.5(3x)

4

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

Ø110j6

X


18.01.2011

16:47

Seite 67

Informationen

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 150

50/60

1500

9,0

2,5 1620 1420

°C

kg

S. 73

-25..+40

20,4

L5)

kgm2x10-6 35720

VARIODRIVE VARIODRIVE Compact VarioDrive C

W

ECI-Motor

W

Anschlussbild

Abgabeleistung

A

Masse

Aufnahmeleistung

Nm

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

min-1

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

Hz

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Nenndaten bei höchster Belastung und 400 VAC

Faxial Fradial

300 N 1800 N

L1 30 mm

BG-Motor

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

2,4

1000

2,0

I

800

1,6

600

1,2

400

0,8

200

0,4 0

4

6

8

10

60

AC-Motoren

1200

235±1 (174.2)

Ø240 X Y

Ø260±1 Ø232

2,8

73

M10 M8

Ø165

Einschraubtiefe max. 12 mm

Beschreibung

[min-1 ]

1400

90˚

45˚

3,2

M

2

Einschraubtiefe max. 16 mm

M10

9

[A]

BCI-Motor

31

42

Nuttiefe 4 mm

Detailansicht Y 21 18

8 P9 Ø28 j6

Ansicht X

Ø110j6

L1

Ø130 M20x1.5(3x)

4

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

12 [Nm]

67

Vertretungen

Änderungen vorbehalten

Faxial

VAC 3~ 380-480

M3G 150-FF21 -51

Fradial

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "F" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 73


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:47

Seite 68

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 150

A

W

W

50/60

1500

12,0

3,3

2100 1890

Anschlussbild

Abgabeleistung

Nm

Masse

Aufnahmeleistung

min-1

°C

kg

S. 73

-25..+40

26,2

L5)

kgm2x10-6 47980

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

Hz

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

VAC 3~ 380-480

M3G 150-IF21 -52 Änderungen vorbehalten

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "F" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 73

Nenndaten bei höchster Belastung und 400 VAC

Fradial Faxial

Faxial Fradial

300 N 2480 N

L1 30 mm

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

L1

31

42

Nuttiefe 4 mm

Detailansicht Y 21 18

8 P9 Ø28 j6

Ansicht X

[min-1 ]

[A]

M

Einschraubtiefe max. 16 mm

M10

9

90˚

73

45˚

1400

5,6

1200

4,8

1000

4,0

277.2±1 (204.2)

60

Ø240

600

2,4

400

1,6

200

0,8

M10 M8

Ø165

0

4

68

8

12

16

20 [Nm]

Y

Einschraubtiefe max. 12 mm

Ø130 M20x1.5(3x)

4

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

Ø110j6

800

3,2

Ø260±1 Ø232

I

X


18.01.2011

16:47

Seite 69

Informationen

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

EC Antriebsmotoren VarioDrive C, Baugröße 150

W

50/60

1000

18,0

3,2

kg

S. 73

62900

-25..+40

31,7

L5)

VARIODRIVE VARIODRIVE Compact ECI-Motor

2100 1900

°C

kgm2x10-6

VarioDrive C

W

Anschlussbild

Abgabeleistung

A

Masse

Aufnahmeleistung

Nm

Zul. Umgebungstemp.

Stromaufnahme

min-1

Rotorträgheitsmoment

Drehmoment

Hz

– EMV: Störaussendung gemäß EN 61000-6-4 Störfestigkeit gemäß EN 61000-6-2 – Ableitstrom: < 3,5 mA gemäß EN 61800-5-1 – Elektrischer Anschluss: über Klemmkasten – Schutzklasse: I (gemäß EN 61800-5-1) – Normkonformität: CE; EN 61800-5-1

Nenndaten bei höchster Belastung und 400 VAC

Faxial Fradial

300 N 4100 N

L1 30 mm

BG-Motor

Zul. Wellenbelastung bei Nenndrehzahl und einer Lebensdauererwartung L10 von 20 000 h (bei TU max. 40°C).

73

45˚ M

1000

4,0

800

315.7±1 (242.7)

60

AC-Motoren

90˚

Ø240

3,2

600

2,4

400

1,6

200

0,8

0

4

8

12

16

20

Y

Ø260±1 Ø232

I

X M10 M8

Ø165

Einschraubtiefe max. 12 mm

Beschreibung

[min-1 ]

Einschraubtiefe max. 16 mm

M10

9

[A]

BCI-Motor

31

42

Nuttiefe 4 mm

Detailansicht Y 21 18

8 P9 Ø28 j6

Ansicht X

Ø110j6

L1

Ø130 M20x1.5(3x)

4

Kabeldurchmesser min. 4 mm, max. 10 mm

[Nm]

69

Vertretungen

Änderungen vorbehalten

Faxial

VAC 3~ 380-480

M3G 150-NA02 -52

Fradial

Drehzahl

Typ

Frequenz

Nenndaten

Nennspannungsbereich

– Material: Motorgehäuse / Elektronik: Aluminium Druckguss – Drehrichtung: links auf die Welle gesehen – Schutzart: IP 55 – Isolationsklasse: "F" – Einbaulage: beliebig – Betriebsart: Dauerbetrieb (S1) – Lagerung: wartungsfreie Kugellager – Technische Ausstattung: siehe Anschlussbild S. 73


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:47

Seite 70

Anschlussbild VarioDrive C Baugröße 084

Technische Ausstattung: • PFC (aktiv) • Steuereingang 0-10 VDC / PWM • Ausgang 10 VDC max. 10 mA • Fehlermelderelais • Übertemperaturschutz Elektronik / Motor

K1) Applikationshinweise für verschiedene Steuermöglichkeiten Umin = 15 V Imax = 10 mA

Netz 50/60 Hz

U

-

10 K

+ -

NC weiß1 COM weiß2 Spannungsausgang rot +10 V max. 10 mA

+ PWM

L schwarz N blau PE grün/gelb

12 V

Fehlermelderelais: Öffnen bei Fehler (2 A, 250 VAC, AC1)

Lin/PWM Steuereingang gelb 0-10 VDC / PWM 1 µF

GND blau einstellbare Drehzahl PWM 1 - 10 kHz

einstellbare Drehzahl mit variablem Widerstand

volle Drehzahl

einstellbare Drehzahl 1 V - 10 V

100% PWM -> n=max ca. 10% PWM -> n=min < 10% PWM -> n=0

10 V -> n=max ca. 1 V -> n=min < 1 V -> n=0

Anlauf bei > 14%

Anlauf bei > 1,4 V

Kundenseite

Anschluss

N

PE

NC

COM

+10 V

0-10 V PWM

GND

Leitung 2

L

Leitung 1

Motor

schwarz

blau

grün/gelb

weiß1

weiß2

rot

gelb

blau

Leitung

Anschluss Farbe

Belegung / Funktion

Leitung

Anschluss Farbe

Belegung / Funktion

1

L

schwarz

Netz 50/60 Hz, Phase

2

+10 V

Spannungsausgang +10 V max. 10 mA

N

blau

Netz 50/60 Hz, Neutralleiter

0-10 V / PWM gelb

Steuereingang (Impedanz 100 kΩ)

PE

grün/gelb

Schutzleiter

GND

GND

NC

weiß1

Fehlermelderelais, Öffner bei Fehler

COM

weiß2

Fehlermelderelais, COMMON

70

rot blau


18.01.2011

16:47

Seite 71

Informationen

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

Anschlussbilder VarioDrive C

• • • • • • •

Fehlermelderelais Unterspannungserkennung nur L6 = Phasenausfallerkennung Motorstrombegrenzung Übertemperaturschutz Elektronik / Motor Blockierschutz Sanftanlauf

VARIODRIVE Compact

Technische Ausstattung: • L7 = PFC (aktiv) / L6 = PFC (passiv) • integrierter PID-Regler • Steuereingang 0-10 VDC / PWM • Eingang für Sensor 0-10 V bzw. 4-20 mA • Ausgang für Slave 0-10 V max. 3 mA • Ausgang 20 VDC (±20 %) max. 50 mA • Ausgang 10 VDC (+10 %) max. 10 mA • RS485 ebmBUS

VARIODRIVE

Baugröße 084/112

L7)

Klemme

Anschluss Belegung / Funktion

Klemme

Anschluss Belegung / Funktion

PE

PE

Schutzleiter

KL3

OUT

Master-Ausgang 0-10 V max. 3 mA

KL1

N

Netz 50/60 Hz, Neutralleiter

GND

GND

L

Netz 50/60 Hz, Phase

0-10 V / PWM Steuer- / Istwerteingang (Impedanz 100 kΩ)

NC

Fehlermelderelais, Öffner bei Fehler

+10 V

COM

Fehlermelderelais, COMMON (2A, 250 VAC, AC1)

NO

Fehlermelderelais, Schließer bei Fehler

Versorgung externer Potentiometer,

ECI-Motor

KL2

VarioDrive C

L

N

PE

KL1 NC

COM

NO

OUT

GND

+10 V

0-10 V PWM

+20 V

KL2 4-20 mA

GND

0-10 V PWM

RS B

RS A

RS B

RS A

KL3

10 VDC (+10 %) max. 10 mA +20 V

Versorgung externer Sensor, 20 VDC (±20 %) max. 50 mA

4-20 mA

Steuer- / Istwerteingang

GND

GND

RSB

RS485-Schnittstelle für ebmBUS; RS B

RSA

RS485-Schnittstelle für ebmBUS; RS A

RSB

RS485-Schnittstelle für ebmBUS; RS B

RSA

RS485-Schnittstelle für ebmBUS; RS A

BG-Motor

0-10 V / PWM Steuer- / Istwerteingang

Klemme

Anschluss Belegung / Funktion

Klemme

Anschluss Belegung / Funktion

PE

PE

Schutzleiter

KL3

OUT

Master-Ausgang 0-10 V max. 3 mA

KL1

L3

Netz; L3

GND

GND

L2

Netz; L2

0-10 V / PWM Steuer- / Istwerteingang (Impedanz 100 kΩ)

L1

Netz; L1

+10 V

NC

Fehlermelderelais, Öffner bei Fehler

COM

Fehlermelderelais, COMMON (2A, 250 VAC, AC1)

NO

Fehlermelderelais, Schließer bei Fehler

Versorgung externer Potentiometer, 10 VDC (+10 %) max. 10 mA

+20 V

Versorgung externer Sensor, 20 VDC (±20 %) max. 50 mA

4-20 mA

Steuer- / Istwerteingang

GND

GND

RSB

RS485-Schnittstelle für ebmBUS; RS B

RSA

RS485-Schnittstelle für ebmBUS; RS A

RSB

RS485-Schnittstelle für ebmBUS; RS B

RSA

RS485-Schnittstelle für ebmBUS; RS A

Beschreibung

0-10 V / PWM Steuer- / Istwerteingang

71

Vertretungen

KL2

AC-Motoren

PE

L3

L1

L2

KL1 NC

COM

NO

OUT

GND

+10 V

0-10 V PWM

+20 V

KL2 4-20 mA

GND

0-10 V PWM

RS B

RS A

RS B

RS A

KL3

BCI-Motor

L6)


Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage

18.01.2011

16:47

Seite 72

Anschlussbild VarioDrive C Baugröße 112

Technische Ausstattung: • PFC (aktiv) • integrierter PID-Regler • Steuereingang 0-10 VDC bzw. 4-20 mA • Eingang für Sensor 0-10 V bzw. 4-20 mA • Ausgang für Slave 0-10 V max. 5 mA • Ausgang 20 VDC (+25 % / -10 %) max. 50 mA • Ausgang 10 VDC (±3 %) max. 10 mA

• • • • • •

RS485 MODBUS Motorstrombegrenzung, Fehlermelderelais Unterspannungs- / Phasenausfallerkennung Übertemperaturschutz Elektronik / Motor Blockierschutz, Sanftanlauf Digitaleingänge für Tag / Nacht-Umschaltung, Freigabe, Kühlen / Heizen

L8) Aout Din1

N

Ain2 I Ain1 I

L1

+20 V +10 V

PE

Ain2 U Ain1 U

KL1

NC

GND GND

COM

Din3 RS B

NO

Din2

KL2

RS A

KL3

Klemme

Anschluss Belegung / Funktion

Klemme

Anschluss Belegung / Funktion

KL1

N

Netz; N

KL3

Din1

L1

Netz; L1

PE

PE

Schutzleiter

KL2

NC

Fehlermelderelais, Öffner bei Fehler

COM

Fehlermelderelais, COMMON (2A, 250 VAC, AC1)

NO

Fehlermelderelais, Schließer bei Fehler

Digitaleingang 1 (Freigabe / Sperren der Elektronik), Freigabe: Pin offen oder angelegte Spannung 5...50VDC Sperren: Brücke nach GND oder angelegte Spg. < 1VDC

Ain1 I

Analoger Sollwerteingang, 4-20mA (Impedanz 100 Ω), ausschließlich alternativ zu Anschl. Ain1 U verwendbar

+10 V

Versorgung externer Potentiometer, 10 VDC (±3 %) max. 10 mA

Ain1U

Analoger Sollwerteingang, 0-10 V (Impedanz 100 kΩ),

GND

GND

RSB

RS485-Schnittstelle für MODBUS RTU; RS B

RSA

RS485-Schnittstelle für MODBUS RTU; RS A

Aout

Analogausgang 0-10 V max. 5 mA, Ausgabe der aktuel-

ausschließlich alternativ zu Anschl. Ain1 I verwendbar

len Motordrehzahl/des aktuellen Motoraussteuergrades Ain2 I

Analoger Istwerteingang, 4-20 mA (Impedanz 100 Ω), ausschließlich alternativ zu Anschl. Ain2 U verwendbar

+20 V

Versorgung externer Sensor, 20 VDC (+25 % / -10%) max. 50 mA

Ain2 U

Analoger Istwerteingang, 0-10 V (Impedanz 100 kΩ), ausschließlich alternativ zu Anschl. Ain2 I verwendbar

GND

GND

Din3

Digitaleingang 3 (Umschaltung normal / invers), Der voreingestellte Wirkungssinn des integr. Reglers ist per BUS oder per Digitaleingang normal/invers wählbar. normal: Pin offen oder angelegte Spannung 5...50 VDC invers: Brücke nach GND oder angelegte Spg. < 1 VDC

Din2

Digitaleingang 2 (Umschaltung Tag / Nacht), Der voreingestellte Parametersatz ist per BUS oder per Digitaleingang Tag / Nacht wählbar. Tag: Pin offen oder angelegte Spannung 5...50 VDC Nacht: Brücke nach GND oder angelegte Spg. < 1 VDC

72


16:47

Seite 73

Informationen

18.01.2011

Anschlussbild VarioDrive C

VARIODRIVE Compact

RS485 MODBUS Motorstrombegrenzung, Fehlermelderelais Unterspannungs- / Phasenausfallerkennung Übertemperaturschutz Elektronik / Motor Blockierschutz, Sanftanlauf Digitaleingänge für Tag / Nacht-Umschaltung, Freigabe, Kühlen / Heizen

L5)

VarioDrive C

L3

Klemme

Anschluss Belegung / Funktion

Klemme

Anschluss Belegung / Funktion

KL1

L3

Netz; L3

KL3

Din1

L2

Netz; L2

L1

Netz; L1

PE

PE

Schutzleiter

KL2

NC

Fehlermelderelais, Öffner bei Fehler

COM

Fehlermelderelais, COMMON (2A, 250 VAC, AC1)

NO

Fehlermelderelais, Schließer bei Fehler

Digitaleingang 1 (Freigabe / Sperren der Elektronik), Sperren: Brücke nach GND oder angelegte Spg. < 1VDC

Ain1 I

Analoger Sollwerteingang, 4-20mA (Impedanz 100 Ω), ausschließlich alternativ zu Anschl. Ain1 U verwendbar

+10 V

ECI-Motor

Freigabe: Pin offen oder angelegte Spannung 5...50VDC

Versorgung externer Potentiometer, 10 VDC (±3 %) max. 10 mA

Ain1U

Analoger Sollwerteingang, 0-10 V (Impedanz 100 kΩ),

GND

GND

RSB

RS485-Schnittstelle für MODBUS RTU; RS B

RSA

RS485-Schnittstelle für MODBUS RTU; RS A

Aout

Analogausgang 0-10 V max. 5 mA, Ausgabe der aktuel-

BG-Motor

ausschließlich alternativ zu Anschl. Ain1 I verwendbar

len Motordrehzahl/des aktuellen Motoraussteuergrades Ain2 I

Analoger Istwerteingang, 4-20 mA (Impedanz 100 Ω), ausschließlich alternativ zu Anschl. Ain2 U verwendbar

+20 V

Versorgung externer Sensor, 20 VDC (+25 % / -10%) max. 50 mA

Ain2 U

Analoger Istwerteingang, 0-10 V (Impedanz 100 kΩ), ausschließlich alternativ zu Anschl. Ain2 I verwendbar

GND

GND

Din3

Digitaleingang 3 (Umschaltung normal / invers), Der voreingestellte Wirkungssinn des integr. Reglers ist per BUS oder per Digitaleingang normal/invers wählbar. normal: Pin offen oder angelegte Spannung 5...50 VDC invers: Brücke nach GND oder angelegte Spg. < 1 VDC

Din2

Digitaleingang 2 (Umschaltung Tag / Nacht), Der voreingestellte Parametersatz ist per BUS oder per Digitaleingang Tag / Nacht wählbar. Tag: Pin offen oder angelegte Spannung 5...50 VDC Nacht: Brücke nach GND oder angelegte Spg. < 1 VDC

Beschreibung

Aout Din1

L2

Ain2 I Ain1 I

L1

+20 V +10 V

PE

Ain2 U Ain1 U

KL1

NC

GND GND

COM

Din3 RS B

NO

Din2

KL2

RS A

KL3

BCI-Motor

• • • • • •

AC-Motoren

Technische Ausstattung: • PFC (passiv) • integrierter PID-Regler • Steuereingang 0-10 VDC bzw. 4-20 mA • Eingang für Sensor 0-10 V bzw. 4-20 mA • Ausgang für Slave 0-10 V max. 5 mA • Ausgang 20 VDC (+25 % / -10 %) max. 50 mA • Ausgang 10 VDC (±3 %) max. 10 mA

VARIODRIVE

Baugröße 112/150

73

Vertretungen

Antriebstechnik_2011_01_18_Finale_DE_:Vorlage


Motoren  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you