Issuu on Google+

*


Tarif-Nr. 1

Allgemeine Verlagsangaben

Blatt 1 Verlag: Wetzlardruck GmbH Elsa-Brandström-Straße 18 35573 Wetzlar (Postfach 2940) 35578 Wetzlar (Frachtsendung) Expressgut: 35576 Wetzlar

Fernruf (0 64 41) 9 59-0 Fernschreiber 483 883 Telefax (0 64 41) 7 28 74 E-Mail: anzeigen@mittelhessen.de Internet: www.mittelhessen.de

Anzeigenleitung: Holger Hadeler, Telefon (0 64 41) 9 59-1 23, E-Mail: h.hadeler@mittelhessen.de Anzeigenverkauf: Kontakt Elisa Badouin, Telefon (0 64 41) 9 59-5 07, Fax (0 64 41) 7 28 74 E-Mail: e.badouin@mittelhessen.de Oliver Münster, Telefon (0 64 41) 9 59-1 35, Fax (0 64 41) 9 59-2 55 E-Mail: o.muenster@mittelhessen.de Support: wd multimedia GmbH Telefon (0 64 41) 9 59-5 06, E-Mail: support@mittelhessen.de Erscheinungsweise Print: täglich (außer an Feiertagen)

Erscheinungsweise Online: täglich

Geschäftsbedingungen für Printaufträge: Aufträge werden zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften und zu den zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages ausgeführt.

Schlusstermine für Anzeigenaufträge und Druckunterlagen für crossmediale Buchungen: Für montags bis donnerstags: 12 Uhr, 1 Werktag vor Erscheinen s/w-Anzeigen: 12 Uhr, 1 Werktag vor Erscheinen Für samstags: donnerstags 16 Uhr, Stellenanzeigen: donnerstags 12 Uhr Für sonntags: freitags 17 Uhr Farbanzeigen: (1 und 2 Zusatzfarben) 2 Werktage vor Erscheinen 4c-Anzeigen: 3 Werktage vor Erscheinen Rücktrittstermine: wie oben Für Online-Buchungen: Banner-Anlieferung 2 Werktage vor Platzierung.

Format Rheinisches Format 1/1 Seite 490 x 328 mm 1/1 Seiten-Volumen 3.430 mm Sonst. 468 x 328 mm Panorama 490 x 683 mm

Geschäftsbedingungen für Online-Werbeaufträge: Aufträge werden zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien ausgeführt. Chiffregebühren: Bei Abholung der Angebote oder Auskunftserteilung für jede Veröffentlichung 1,10 €. Bei Zustellung der Angebote für jede Veröffentlichung 4,20 €. Grundschrift Kleinanzeigen:

6 Punkt

Rasterabbildung:

bis 36 Linien je cm

Bankverbindung Sparkasse Wetzlar Konto-Nr. 25 064 BLZ 515 500 35

Satzvorgaben Spaltenbreite und -zahl Anzeigen 44,25 mm / 7 Spalten Satzbreiten Anzeigen-Textteil 1 Spalte 44,25 mm 2 Spalten 91,50 mm 3 Spalten 138,75 mm 4 Spalten 186,00 mm 5 Spalten 233,25 mm 6 Spalten 280,50 mm 7 Spalten 327,75 mm


Tarif-Nr. 1 Blatt 2

Über mittelhessen.de

Der Internet-Auftritt der Zeitungsgruppe Lahn-Dill • • • • •

Online-Rubrikenmarkt Online-Anzeigenservice Bildergalerien und Videos Gewinnspiele ePaper u.v.m. t /Mona s ’ l P . o i t* 1,94 M /Mona s t i s i v 9 367.60

* Quelle: IVW, August 2011


Tarif-Nr. 1 Blatt 3

Werbeformate Ihre Vorteile: • Steigerung der Aufmerksamkeit durch exklusive Platzierung • direkte Verlinkung mit Ihrer Homepage, Firmenvideo oder sozialen Netzwerken • Erhöhung der Reichweite Ihrer Werbebotschaft • Generierung zusätzlicher Kundenkontakte • Messbare Kennzahlen für Ihren Werbeerfolg durch gezielte Analysen Reichweite 367.609 Visits/Monat* 1,94 Mio. PI’s/Monat* Quelle: IVW, August 2011

Kontakt Elisa Badouin

Telefon (0 64 41) 9 59-5 07 E-Mail: e.badouin@mittelhessen.de Oliver Münster Telefon (0 64 41) 9 59-1 35 E-Mail: o.muenster@mittelhessen.de


Preise

Tarif-Nr. 1

(alle Angaben zzgl. MwSt.)

Blatt 4

Belegungsbereich

Superbanner 728 x 90

Skyscraper 160 x 600

Rectangle 300 x 250

scrolling ad 135 x 135

Digitales Prospekt

Streifen 468 x 60

content ad 160 x 160

Startseite

900,00 €

1125,00 €

1125,00 €

200,00 €

200,00 €

900,00 €

x

Lokales Wetzlar / Gießen

500,00 €

625,00 €

625,00 €

150,00 €

150,00 €

500,00 €

350,00 €

Lokales Dillenburg

500,00 €

625,00 €

625,00 €

150,00 €

150,00 €

500,00 €

350,00 €

Lokales Weilburg

250,00 €

312,50 €

312,50 €

75,00 €

150,00 €

250,00 €

150,00 €

Lokales Hinterland / Marburg

400,00 €

625,00 €

625,00 €

150,00 €

150,00 €

500,00 €

300,00 €

Sport

500,00 €

625,00 €

625,00 €

150,00 €

150,00 €

500,00 €

600,00 €

Hessen & Welt

250,00 €

312,50 €

312,50 €

75,00 €

x

250,00 €

100,00 €

Termine / Kino / Tickets

100,00 €

100,00 €

100,00 €

100,00 €

x

100,00 €

x

Multimedia (Bildergalerien, Videos, Blogs)

150,00 €

187,50 €

187,50 €

60,00 €

x

150,00 €

x

Immobilien

500,00 €

625,00 €

625,00 €

200,00 €

x

x

x

Trauer

500,00 €

625,00 €

625,00 €

150,00 €

x

x

x

Kfz. / sonstige Anzeigen

125,00 €

150,00 €

150,00 €

125,00 €

x

x

x

Stellen

200,00 €

250,00 €

250,00 €

80,00 €

x

x

x

Die Preise sind Wochenpreise in Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Rabattierungen für längere Buchungszeiträume nach Absprache. Es findet keine Rotation statt. Das heißt, die Banner sind im jeweiligen Bereich immer sichtbar (werden nicht mit anderen Werbemitteln ausgetauscht). Bei Buchungen über Agentur abzüglich 15 % AE. Erstellung der Werbe-Banner (statisch oder gif-animiert) kostenfrei. Flash-Animation auf Anfrage.


Online-Branchenbuch

Tarif-Nr. 1

(www.mittelhessen.de/branchenbuch)

Blatt 5

Der große regionale Infopool über Handel, Handwerk und Dienstleistung zwischen Lahn und Dill. Stichwort-, Branchen- oder Adressdatensuche mit Umkreisfunktion. Über 80 verschiedene Branchen mit mehr als 4000 Einträgen. Ihre Vorteile im Online-Branchenbuch auf mittelhessen.de Visitenkarte – Kontaktdaten mit Verlinkung zur E-Mail- und Internet-Adresse – unlimitierte individuelle Suchwörter Top-Platzierung über den Basis-Brancheneinträgen, farbig herausgehoben (unterhalb der Top-Platzierungen nach Alphabet)

Standardeintrag kostenlos

Top-Eintrag 60,– €/Jahr

Premium-Eintrag 120,– €/Jahr

Firmenprofil und Produktionsdarstellung (Einpflege durch Verlag)

Bis zu 4 Bilder präsentieren (Einpflege durch Verlag)

1 x jährlich Schaltung einer Print-Anzeige im »Guten Sonntag« (Gesamtausgabe) auf Sonderseite markt | mittelhessen, Festgröße: 2-spaltig, 50 mm, 4-farbig

Bannerschaltung auf der Startseite und der Branchenbuchseite im Online-Branchenbuch

Banner online 29,90 €/Monat

Banner online und eine Anzeige auf Sonderseite 290,– €/Monat

Bannerschaltung auf der Startseite und der Branchenbuchseite im Online-Branchenbuch

1 Print-Anzeige im »Guten Sonntag« (Gesamtausgabe) auf Sonderseite markt | mittelhessen, Festgröße: 2-spaltig, 50 mm, 4-farbig


Tarif-Nr. 1

mobile Site / Video

Blatt 6

Ihre Werbung auf unserer mobilen Site.

Bewegte Bilder transportieren Emotionen.

Mit einer Platzierung erreichen Sie Ihre Zielgruppe zu jeder Zeit, schnell und einfach unterwegs.

Nutzen Sie dieses Kommunikationsmittel, um Ihre Kunden zu begeistern.

Format Superbanner 300 x 50 Pixel Belegungsbereich Startseite

Superbanner 300 x 50

Wir bieten Ihnen professionelle Videos für: • Messen • Ihre Homepage • Produktvorstellungen • das Leistungsspektrum Ihres Unternehmens

100,00 €

Lokales

80,00 €

Hessen & Welt

80,00 €

Sport

80,00 €

Termine

80,00 €

Die oben genannten Preise sind Monatspreise in Euro zzgl. MwSt.

Kontakt Telefon (0 64 41) 9 59-5 07 E-Mail: e.badouin@mittelhessen.de Oliver Münster Telefon (0 64 41) 9 59-1 35 E-Mail: o.muenster@mittelhessen.de

Unsere Leistungen: professionelle Beratung, Planung und Durchführung.

Elisa Badouin

Gerne stehen wir Ihnen für Detailfragen zur Verfügung und unterbreiten Ihnen unverbindlich ein passgenaues Angebot.


Tarif-Nr. 1 Blatt 7

mittelhessen-immo.de Das lokale Immobilienportal für Mittelhessen

Die Top-Immobilie Durch die exklusive Platzierung wird diese Immobilie besonders betont (49,– €/Tag).

Die Pluspunkte im Überblick: • sehr übersichtliche Suchmaske garantiert den Suchenden wertvolle Treffer

Suchmaske für Immobilienangebote

• einfaches Einstellen der Objekte durch passende Schnittstellen

Content Redaktionelle Berichte zu den Themen rund ums Haus und Eigenheim.

• Zusatzfunktionen wie Grundrissbegehung und Infrastrukturinfos

Makler des Monats Top-Platzierung auf der Startseite für einen geringen Aufpreis (39,– €/Tag).

• spezielle Premiumplatzierung, wie Top-Immobilie, Makler des Monats usw. • ständig aktualisierte, redaktionelle Themen rund um Immobilien, Tipps und Trends bieten ein passendes Umfeld

Bannerwerbung Online-Werbebanner für gewerbliche Anbieter.

Kontakt Elisa Badouin

Telefon (0 64 41) 9 59-5 07 E-Mail: e.badouin@mittelhessen.de Oliver Münster Telefon (0 64 41) 9 59-1 35 E-Mail: o.muenster@mittelhessen.de


Online-Werbung auf mittelhessen-immo.de

Tarif-Nr. 1 Blatt 8

Ein Service der Zeitungsgruppe Lahn-Dill & wd multimedia GmbH, Elsa-Brandström-Straße 18, 35578 Wetzlar Paket Online

Objekte

Paketpreis

Laufzeit

Werbeformate

Laufzeit

Preis

10

35,00 €

30 Tage

Skyscraper

Woche (Montag – Montag)

199,00 €

25

49,00 €

30 Tage

120 x 600 Pixel

Monat (30 Tage)

597,00 €

unbegrenzt

99,00 €

30 Tage

Rectangle

Woche (Montag – Montag)

199,00 €

Einzelobjekt

9,90 €

30 Tage

300 x 250 Pixel

Monat (30 Tage)

597,00 €

Superbanner

Woche (Montag – Montag)

199,00 €

728 x 90 Pixel

Monat (30 Tage)

597,00 €

Privates Einzelobjekt 9,90 € (inkl. MwSt.) 30 Tage Print Paket Foto-Anzeigen* Stück

Paketpreis

je Anzeige

3

169,00 €

56,33 €

Expertentipp

5

269,00 €

53,80 €

Text + 1 Bild

Online

199,00 € / Woche

10

499,00 €

49,90 €

Text + 1 Bild

Print*

399,00 € / ET

1 Anzeige

59,00 €

Text + 1 Bild

Print* + Online Kombi

499,00 €

Private Einzelanzeige 59,00 € (inkl. MwSt.) Das Paket muss innerhalb von einem Monat (30 Tagen) abgenommen werden. * 1-spaltig/90 mm oder 2-spaltig/45 mm inkl. Logo. Erscheint samstags im Immobilienteil in der Gesamtausgabe der Zeitungsgruppe Lahn-Dill. Anzeigenschluss für den Immobilienteil, Erscheinungstermin samstags: donnerstags, 15.00 Uhr

* Nach Absprache, Format 3-spl./100, 4-farbig, Gesamtausgabe Zeitungsgruppe Lahn-Dill Alle Preise sind gültig für gewerbliche Kunden zzgl. gesetzl. MwSt. Nur möglich bei Schaltung über das Immobilienportal. Paketlaufzeit: 30 Tage, Tarifgültigkeit ab 1. 9. 2011. Alle Online-Pakete verlängern sich automatisch um 1 Monat, sofern nicht abbestellt. Kündigungen sind nur 14 Tage vor Ablauf der jeweiligen Paketlaufzeiten möglich.

Crossmedia-Angebot • flexible Laufzeit • frei kombinierbar zwischen Online- & Print-Anzeigen • crossmediale Schaltungen online über mittelhessen-immo.de • Printanzeigen 1-spaltig/90 mm oder 2-spaltig/45 mm, jeweils in 4c Verbreitung über die Gesamtausgabe der Zeitungsgruppe Lahn-Dill (67.715 Ex. verbr. Auflage, IVW II/2011)


Tarif-Nr. 1

Crossmedia-Angebote

Blatt 9

Mit der Crossmedia-Kombi erreichen Sie Ihre Zielgruppe. • Nutzen Sie alle Kommunikationskanäle, um Ihre Werbebotschaft erfolgreich zu transportieren. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

367.609 Besucher/Monat Quelle: IVW, August 2011

Nutzen Sie schon DIE neue Crossmedia-Werbeform? • QR-Codes verbinden Ihre Print- und Onlinewerbung auf eine einzigartige Weise. • Hinter dem in der Printanzeige platzierten Code ist ein Link hinterlegt. Dieser kann mit einem entsprechenden kostenfreien »App« gescannt werden. • Der Nutzer gelangt direkt auf Ihre Website, Ihr Angebot, zu Ihrem Gewinnspiel oder einen Coupon. • Kleiner Preis für doppelte Wirkung: Wir generieren Ihren persönlichen Code und platzieren ihn in Ihrer Printanzeige. Angebot 29,00 € zzgl. MwSt.

Die 11 Zeitungstitel der Zeitungsgruppe Lahn-Dill 67.715 Exemplare verbr. Auflage, IVW II/2011


Tarif-Nr. 1 Blatt 10

midde.de

Sie wollen ein Jugend-Event vermarkten? Wir haben die Zielgruppe! Terminhinweise, Textbeiträge, Videos, Gewinnspiele u.v.m. midde bringt’s rein . . . Konditionen nach Aktionsdesign.

Kreide br Schulh anding midde öfen n auf d en

Kontakt Elisa Badouin

Telefon (0 64 41) 9 59-5 07 E-Mail: e.badouin@mittelhessen.de Oliver Münster Telefon (0 64 41) 9 59-1 35 E-Mail: o.muenster@mittelhessen.de

jona:S finden midde zum Anbeißen


Tarif-Nr. 1 Blatt 11

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für das Werbegeschäft in Online-Medien 1. Werbeauftrag (1) »Werbeauftrag« im Sinne nachfolgender AGB ist der Vertrag über die Schaltung eines oder mehrerer Werbemittel in Informations- und Kommunikationsdiensten zur Verbreitung. (2) Für den Werbeauftrag gelten ausschließlich die AGB sowie die Preisliste des Anbieters, die einen wesentlichen Vertragsbestandteil bildet. Die Gültigkeit etwaiger AGB des Auftraggebers oder sonstiger Inserenten ist, soweit sie mit diesen AGB nicht übereinstimmen, ausgeschlossen. Bei Aufträgen für Werbeschaltungen, die sich auf Online-Medien und andere Medien beziehen, gelten die jeweiligen AGB für das betreffende Medium entsprechend. 2. Werbemittel (1) Ein Werbemittel im Sinne der AGB kann aus einem oder mehreren der genannten Elemente bestehen: • Bild und/oder Text, aus Tonfolgen und/oder Bewegtbildern (u. a. Banner), • sensitive Fläche, die bei Anklicken die Verbindung mittels einer vom Auftraggeber genannten Online-Adresse zu weiteren Daten herstellt, die im Bereich des Auftraggebers liegen. (2) Werbemittel, die nicht als solche erkennbar sind, werden als Werbung kenntlich gemacht. 3. Vertragsschluss (1) Vorbehaltlich gegensätzlicher individueller Vereinbarungen kommt der Vertrag durch schriftliche oder durch E-mail erfolgende Bestätigung des Auftrags zustande. Auch bei mündlichen oder fernmündlichen Bestätigungen liegen die AGB zugrunde. (2) Soweit Werbeagenturen Aufträge erteilen, kommt der Vertrag im Zweifel mit der Agentur zustande, vorbehaltlich anderer schriftlicher Vereinbarungen. Soll ein Werbungtreibender Auftraggeber werden, muss er von der Werbeagentur namentlich benannt werden. Die Anbieter sind berechtigt, von den Werbeagenturen einen Mandatsnachweis zu verlangen. (3) Werbung für Waren oder Leistungen von mehr als einem Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten innerhalb eines Werbeauftritts (z. B. Banner-, Pop-up-Werbung . . .) bedürfen einer zusätzlichen schriftlichen oder durch E-Mail geschlossenen Vereinbarung. 4. Abwicklungsfrist Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht des Auftraggebers zum Abruf einzelner Werbemittel eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Vertragsabschluß abzuwickeln. 5. Auftragserweiterung Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 4 genannten Frist unter dem Vorbehalt vorhandener Kapazität auch über die im Auftrag genannte Menge hinaus weitere Werbemittel abzurufen. 6. Nachlasserstattung (1) Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Anbieter nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschiedsbetrag zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Anbieter zu erstatten. (2) Der Auftraggeber hat, wenn nichts anderes vereinbart, rückwirkend Anspruch auf den seiner tatsächlichen Abnahme von Werbemitteln innerhalb eines Jahres entsprechenden Nachlass, wenn er zu Beginn der Frist einen Vertrag abgeschlossen hat, der aufgrund der Preisliste zu einem Nachlass von vornherein berechtigt. Der Anspruch auf den Nachlass erlischt, wenn er nicht innerhalb von drei Monaten nach Ablauf der Jahresfrist geltend gemacht wird. 7. Datenanlieferung (1) Der Auftraggeber ist verpflichtet, ordnungsgemäße, insbesondere dem Format oder technischen Vorgaben der Anbieter entsprechende Werbemittel rechtzeitig vor Schaltungsbeginn anzuliefern. (2) Die Pflicht des Anbieters zur Aufbewahrung des Werbemittels endet drei Monate nach seiner letztmaligen Verbreitung. (3) Kosten des Anbieters für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende Änderungen des Werbemittels hat der Auftraggeber zu tragen. 8. Chiffrewerbung (1) Für den Fall, dass Chiffrewerbung geschaltet werden kann, werden die Eingänge vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Zeit nicht abgeholt oder abgerufen wurden, werden vernichtet. (2) Briefe, die das zulässige Format DIN A 4 (Gewicht 50 g) überschreiten, sowie Waren-, Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen werden nicht entgegengenommen. E-Mails werden nur bis zu einer Datenmenge von 300 Kilobyte pro E-Mail weitergeleitet. 9. Ablehnungsbefugnis (1) Der Anbieter behält sich vor, Werbeaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – abzulehnen bzw. zu sperren, wenn • der Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt • der Inhalt vom Deutschen Werberat in einem Beschwerdeverfahren beanstandet wurde • die Veröffentlichung für den Anbieter wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form unzumutbar ist. (2) Der Anbieter kann ein veröffentlichtes Werbemittel zurückziehen, wenn der Auftraggeber nachträglich Änderungen der Inhalte des Werbemittels selbst vornimmt oder die Daten nachträglich verändert werden, auf die durch einen Link verwiesen wird und hierdurch die Voraussetzungen des Absatzes 1 erfüllt werden. 10. Rechtegewährleistung (1) Der Auftraggeber gewährleistet, dass er alle zur Schaltung des Werbemittels erforderlichen Rechte besitzt. Der Auftraggeber stellt den Anbieter im Rahmen des Werbeauftrags von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen Verletzung gesetzlicher Bestimmungen entstehen können. Ferner wird der Anbieter von den Kosten zur notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt. Der Auftraggeber ist verpflichtet, den Anbieter nach Treu und Glauben mit Informationen bei der Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. (2) Der Auftraggeber überträgt dem Anbieter sämtliche für die Nutzung der Werbung in Online-Medien aller Art erforderlichen urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung, Entnahme aus einer Datenbank und Abruf, und zwar zeitlich und inhaltlich in dem für die Durchführung des Auftrags nötigen Umfang. Vorgenannte Rechte werden in allen Fällen unbegrenzt übertragen und berechtigen zur Schaltung mittels aller bekannten technischen Verfahren sowie aller bekannten Formen der Online-Medien.

11. Gewährleistung des Anbieters (1) Der Anbieter gewährleistet im Rahmen der vorhersehbaren Anforderungen eine dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende, bestmögliche Wiedergabe des Werbemittels. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass es nach dem Stand der Technik unmöglich ist, ein von Fehlern völlig freies Programm zu erstellen. Die Gewährleistung gilt nicht für unwesentliche Fehler. Ein unwesentlicher Fehler in der Darstellung der Werbemittel liegt vor, wenn er hervorgerufen wird durch • die Verwendung ungeeigneter Darstellungssoft- und/oder Hardware (z. B. Browser) • Störung der Kommunikationsnetze anderer Betreiber • Rechnerausfall aufgrund Systemversagens • unvollständige und/oder nicht aktualisierte Angebote auf Zwischenspeichern • einen Ausfall des Ad-Servers, der nicht länger als 24 Stunden (fortlaufend oder addiert) innerhalb von 30 Tagen nach Beginn der vertraglich vereinbarten Schaltung andauert. Bei einem Ausfall des AdServers über einen erheblichen Zeitraum (mehr als 10 Prozent der gebuchten Zeit) im Rahmen einer zeitgebundenen Festbuchung entfällt die Zahlungspflicht des Auftraggebers für den Zeitraum des Ausfalls. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. (2) Bei ungenügender Wiedergabequalität des Werbemittels hat der Auftraggeber Anspruch auf Zahlungsminderung oder einwandfreie Ersatzwerbung, jedoch nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck des Werbemittels beeinträchtigt wurde. Bei Fehlschlagen oder Unzumutbarkeit der Ersatzwerbung, hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrags. (3) Sind etwaige Mängel bei den Werbungsunterlagen nicht offenkundig, so hat der Auftraggeber bei ungenügender Veröffentlichung keine Ansprüche. Gleiches gilt bei Fehlern in wiederholten Werbeschaltungen, wenn der Auftraggeber nicht vor Veröffentlichung der nächsten Schaltung auf den Fehler hinweist. 12. Leistungsstörungen Fällt die Durchführung eines Auftrags aus Gründen aus, die der Anbieter nicht zu vertreten hat (softwarebedingt oder aus anderen technischen Gründen), insbesondere wegen Rechnerausfalls, höherer Gewalt, Streik, aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Störungen aus dem Verantwortungsbereich von Dritten, Netzbetreibern oder Leistungsanbietern oder aus vergleichbaren Gründen, so wird die Durchführung des Auftrags nach Möglichkeit nachgeholt. Bei Nachholung in angemessener und für den Auftraggeber zumutbarer Zeit nach Beseitigung der Störung bleibt der Vergütungsanspruch des Anbieters bestehen. 13. Haftung (1) Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung bestehen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Anbieters, seines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Dies gilt nicht für die Haftung für zugesicherte Eigenschaften und für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten; im letzten Fall ist die Haftung auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens. (2) Bei grober Fahrlässigkeit des einfachen Erfüllungsgehilfen ist die Haftung gegenüber Unternehmern dem Umfang nach auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt. Die gilt nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. 14. Preisliste (1) Es gilt die im Zeitpunkt der Auftragserteilung veröffentlichte Preisliste. Gegenüber Unternehmen bleibt eine Änderung vorbehalten. Für vom Anbieter bestätigte Aufträge sind Preisänderungen nur wirksam, wenn sie vom Anbieter einen Monat vor Veröffentlichung des Werbemittels angekündigt werden. Im Falle einer Preiserhöhung steht dem Auftraggeber ein Rücktrittsrecht zu. Das Rücktrittsrecht muss binnen 14 Tagen nach Erhalt der Mitteilung über die Preiserhöhung ausgeübt werden. (2) Nachlässe bestimmen sich nach jeweils gültiger Preisliste. Werbeagenturen und sonstige Werbemittler sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die Preislisten des jeweiligen Anbieters zu halten. 15. Zahlungsverzug (1) Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen und Einziehungskosten berechnet. Der Anbieter kann bei Zahlungsverzug die Ausführung des laufenden Auftrags bis zur Zahlung zurückstellen und für die restliche Schaltung Vorauszahlung verlangen. (2) Objektiv begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers berechtigen den Anbieter, während der Laufzeit des Vertrages, das Erscheinen weiterer Werbemittel ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und vom Ausgleich offener Rechnungsbeträge abhängig zu machen. 16. Kündigung Kündigungen von Werbeaufträgen müssen schriftlich oder per E-Mail erfolgen. 17. Informationspflichten des Anbieters Soweit nichts anderes vereinbart ist, obliegt es dem Anbieter, binnen zehn Werktagen nach Ausführung des Auftrags folgende Informationen für den Auftraggeber zum Abruf bereitzuhalten: • die Ausfallzeit des Ad-Servers, soweit sie eine zusammenhängende Stunde überschreitet. 18. Datenschutz Der Werbeauftrag wird unter Rücksicht auf geltende Datenschutzbestimmungen abgewickelt. 19. Erfüllungsort/Gerichtsstand Erfüllungsort ist der Sitz des Anbieters. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichem Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Anbieters. Soweit Ansprüche des Anbieters nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei NichtKaufleuten nach deren Wohnsitz. Es gilt deutsches Recht. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Ge ltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Anbieters vereinbart, wenn der Vertrag schriftlich geschlossen wurde.


Werben auf allen Kanälen