Page 1

Pressemitteilung Nr. 2-2014 Freiburg, 26. Februar 2014  Seite 1 von 3 Abdruck honorarfrei, Bildmaterial gerne auf Anfrage

Hochverrat in Freiburg Portal Visions 2014: Firmen verraten Intranet-Erfolgsgeheimnisse Erfolgreicher im Intranet: Viele suchen das Erfolgsrezept. Wenige haben es gefunden. Und noch weniger sprechen darüber. Auf der Portal Visions 2014 brechen erfolgreiche Firmen ihr Schweigen. Freiburg, den 26. Februar 2014. Erfolgreiche Intranets und Unternehmensportale sorgen standortübergreifend für effizientere Prozesse in Unternehmen und Verwaltungen. Doch was macht ein erfolgreiches Intranet oder Unternehmensportal aus? Auf der Portal Visions 2014 am 29. und 30. April 2014 lassen sich über 30 erfolgreiche Firmen und Einrichtungen, darunter Nestlé, die Verlagsgruppe Handelsblatt, Boehringer Ingelheim, das Bistum Trier und die Berliner Senatsverwaltung für Finanzen über die Schulter schauen. Sie zeigen, wie man mit Intranets oder Social Collaboration Portalen erfolgreicher ist. Die beiden Expertentage im Konzerthaus Freiburg drehen sich rund um

die

Themen

„Social

Collaboration“,

„Kommunikation“,

„Prozessautomatisierung“ und „Mobilität“. In Expertenvorträgen und

Praxis-Workshops

werden

erfolgreiche

Praxisbeispiele

vorgestellt. Die Portal Visions 2014 bietet selbstverständlich auch vielfältige Möglichkeiten, das eigene Portal- und Social BusinessKnow-How zu erweitern und sich mit Kollegen aus anderen Unternehmen auszutauschen und zu vernetzen. Axel

Wessendorf,

Lexware-Gründer

und

Geschäftsführer

des

Veranstalters United Planet ist überzeugt, dass ein Besuch der Portal Visions aus Intranet-Verlierern strahlende Social-Business-Gewinner macht. „Die große Vielfalt an Vorträgen sorgt dafür, dass IT-Leiter, Geschäftsführer und Intranet-Verantwortliche genauso profitieren, wie Interessenten und unsere Kunden.“


Pressemitteilung Nr. 2-2014 Freiburg, 26. Februar 2014  Seite 2 von 3 Abdruck honorarfrei, Bildmaterial gerne auf Anfrage

Es lohnt sich, die Portal Visions 2014 zu besuchen. Das bestätigen auch Teilnehmer, die an der vorangegangen Portal Visions 2012 teilgenommen haben. „Wer braucht die CeBIT, wenn es die Portal Visions gibt?“ Mario Kornmesser, Terex Material Handling & Port Solutions AG „Die Vorträge 2012 waren total spannend und interessant. Sehr informativ ist, was andere große Firmen mit Intrexx umgesetzt haben. Es sind tolle Kontakte entstanden. Ich bin schon sehr gespannt, welche tollen Vorträge mich auf den Portal Visions 2014 erwarten......“ Simone Jungblut, WALDNER Holding GmbH & Co.KG „Die Portal Visions 2012 in Freiburg war für neue Ideen und mögliche Lösungen eine TOP Veranstaltung. Man konnte sehr viele Ideen mit nach Hause nehmen, die dann auch in der Praxis zur Umsetzung gekommen sind. Auch das Netzwerken kam nicht zu kurz und man konnte neue interessante Kontakte zum Thema Intrexx und Portallösungen knüpfen. Ich freue mich auf die nächsten Portal Visions.“ Thomas Hofbauer, Leiter IT-Management - WEKO Wohnen GmbH

Weitere Teilnehmer-Stimmen, Tickets und Informationen unter: www.intrexx.com/portalvisions


Pressemitteilung Nr. 2-2014 Freiburg, 26. Februar 2014  Seite 3 von 3 Abdruck honorarfrei, Bildmaterial gerne auf Anfrage

Über United Planet United Planet gehört mit über 4.500 Installationen und mehr als 500.000 Nutzern seiner Portal- und Integrationssoftware Intrexx allein im deutschsprachigen Raum zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und bei Organisationen (z.B. Kliniken). Geführt wird das Unternehmen von Lexware-Gründer Axel Wessendorf (CEO), Manfred Stetz (CTO) und Katrin Beuthner (COO). Mit der plattformunabhängigen Standardsoftware Intrexx lassen sich webbasierende Applikationen bis hin zu kompletten Intranets/Enterprise Portalen mit modernsten Funktionalitäten deutlich schneller und somit wirtschaftlicher erstellen als mit vergleichbaren Programmen. Intrexx erlaubt die Erstellung produktiver Workflows und die Generierung mobiler Apps für Smartphones und Tablet PCs aller Hersteller. Vorhandene Daten aus ERP-Systemen, Microsoft Exchange, Lotus Notes sowie sämtliche JDBC- und OData-Datenquellen lassen sich mit Intrexx einfach einbinden und miteinander in Beziehung setzen. Die von der SAP zertifizierte Schnittstelle für das NetWeaver Gateway vereinfacht die Anbindung an das Walldorfer System in nie dagewesener Weise. Selbst die zum unmittelbaren Wettbewerb zählende Software Microsoft SharePoint erfährt durch die OData-Schnittstelle wirtschaftliche Funktionalitätserweiterungen. Die Datenintegrationsfähigkeiten von Intrexx werden immer öfter auch als Middleware genutzt, um vorhandenen oder heterogenen Softwareumgebungen ungewünschte Komplexität zu nehmen. Mit Intrexx Share bietet United Planet darüber hinaus eine Social Business Plattform an, die den Wissensaustausch und so die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern provoziert und vorhandene Unternehmenssoftware in die Kommunikation einbindet. Im Intrexx Application Store stehen hunderte von fertigen Apps und komplette Branchenportale zum Download bereit. www.unitedplanet.com

Ansprechpartner: United Planet GmbH Volker Beck Public Relations Telefon: +49 (0) 761 / 20703-402 E-Mail: Volker.Beck@unitedplanet.com Schnewlinstraße 2 D-79098 Freiburg www.unitedplanet.com

PM: Hochverrat in Freiburg  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you