Page 1

Photovoltaik in der Landwirtschaft Maximierung der Eigenstromnutzung

Fachtagung Energie | 25. J채nner 2013


Photovoltaik-Markt

 verrückt, dynamisch und unberechenbar  Sinkende Modulpreise? Sinkende Wechselrichterpreise? − Räumungsverkauf von insolventen oder finanziell angeschlagenen Firmen

− Preisduck aus China

 Europa verliert an Bedeutung  Zukunftsmärkte: China, Lateinamerika, Afrika  „Solar-Zombies“

Seite 2


Jährlicher PV-Zubau in Österreich

2012 ~ 0,5 % des Stromverbrauchs ~ Sonnenstrom für 80.000 Haushalte (2%) -> Ziel: 8 % bis 2020

Quelle: www.pvaustria.at Seite 3


Kampf um den Fรถrdertopf! 00:00

Seite 4

Silvesternacht


Ökostromtarife drastisch gekürzt Aufdachanlagen (5 kWp bis 500 kWp) 1. Halbjahr 2012

27,60 Cent/kWh bzw. 23,00 Cent/kWh

2. Halbjahr 2012

19,70 Cent/kWh + 30 % IKZ (max. € 200/kWp)

2013

18,12 Cent/kWh + 30 % IKZ (max. € 200/kWp)

Freiflächenanlagen (5 kWp bis 500 kWp) 1. Halbjahr 2012

25,00 Cent/kWh bzw. 19,00 Cent/kWh

2. Halbjahr 2012

18,43 Cent/kWh

2013

16,59 Cent/kWh

Seite 5

- Methusalem -


Photovoltaik-Preisindex

Quelle: www.solarwirtschaft.de/preisindex

Seite 6


Netzparit채t

Seite 7


Paradigmenwechsel  Sonnen-Strom ist in der Produktion günstiger als der Steckdosen-Strom (Endkundenpreis inkl. Steuer/Abgaben)

 Ökostromtarif = Steckdosen-Strom  Eigenstromverbrauch gewinnt an Attraktivität  „Geld sparen“ statt „Geld verdienen“!

Seite 8


Es gibt nur einen Haken… − Stromverbrauch und Stromproduktion erfolgen nicht immer zeitgleich!

− Speicherung ist derzeit kein Thema für die Landwirtschaft!

− Stromverkauf am freien Markt ist derzeit unrentabel

Seite 9


Sonnenstrom-Produktion Ertr채ge einer 1 kWp-Anlage (Feldbach,1.009 kWh/a) 140 120

kWh/kWp

100 80 60 40 20 0

Seite 10

75 %


Projekt:

„Photovoltaik in der Landwirtschaft“ Eigenstromnutzung

Seite 11


Photovoltaik in der Landwirtschaft  Betriebskosten senken  kWp-Leistung richtet sich nach dem Eigenstrombedarf  Ziele: − „Schlüssel“ zur Eigenstromproduktion − Entlastung des öffentlichen Netzes − Motivation für andere Betriebe

Seite 12


Projektbetriebe

Leistung:

193,9 kWp

Stromproduktion: ~ 210.000 kWh/a Ø Anlagengröße: 9 kWp, max. 15 kWp Seite 13


Echtzeitdaten

Seite 14


Erfahrungen und Ergebnisse

Erfahrungen und Ergebnisse PV-Projekt

Seite 15


Nicht jedes Dach eignet sich! Mindestlebensdauer 30 Jahre

Seite 16


Nicht jedes Dach eignet sich!

Seite 17


Verschattung der Photovoltaik-Module!

Seite 18


Elektroinstallationen

Seite 19


Projektbetriebe

Direktvermarktung (Hofladen) und Schweinemast

 Strombedarf: 65.000 kWh/a  PV-Anlage: 10 kWp Seite 20

Milchviehbetrieb (30 Kühe)

 Strombedarf: 20.000 kWh/a  PV-Anlage: 5,5 kWp


Leistung (kW)

Milchvieh – Tagesprofil (7.7.2012)

Seite 21


Leistung (kW)

Milchvieh – Wochenprofil (2.7.2012 – 8.7.2012)

Seite 22


Leistung (kW)

Direktvermarkter – Tagesprofil (28.7.2012)

Seite 23


Leistung (kW)

Direktvermarkter – Wochenprofil (2.7.2012 – 8.7.2012)

Seite 24


Projektbetriebe

Seite 25


Lastmanagement  Energieverbraucher kennen/erfassen − kontinuierliche Verbraucher (Fütterung, Futteraufbereitung, Melken, Reinigung

− witterungsbedingt Verbraucher (Lüftung, Kühlung, Heizung, Beleuchtung)

− produktionsbedingt Verbraucher (Ferkelnester, Heubelüftung)

Quelle: photovoltaik – Das Magazin für Profils 01|2013 Seite 26


Ausrichtung der Dachfläche  Maximaler Jahresertrag oder Eigenstromverbrauch?

 Ost-West-Ausrichtung zur Vermeidung von Stromspitzen zur Mittagszeit?

Seite 27


Ausrichtung der Dachfl채che

Seite 28


Wirtschaftlichkeit

Seite 29


Dreh den Deckel um!

Seite 30


Photovoltaik ohne Ökostromförderung? Eigenkapitalrendite [%] Eigenstromverbrauch

Investitionskosten €/kWp

30%

50%

80%

100%

€ 1.800

1,6%

2,7%

4,0%

4,6%

€ 1.600

2,1%

3,2 %

4,5%

5,2%

€ 1.400

2,7%

3,8%

5,1%

5,8%

€ 1.200

3,4%

4,5%

5,8%

6,5%

Datenbasis: 15 kWp; 1.050 kWh/kWp; Strompreissteigerung 2%/a; Landesförderung € 1.500 + € 250 Gemeinde Seite 31


Wirtschaftlichkeit im Vergleich Eigenkapitalrendite [%]

Eigenstromverbrauch € 1.800 kWp

50%

80%

100%

Eigenverbrauch

2,7%

4,0%

4,6%

Ökostromtarif 2013

4,0%

4,6%

4,9%

Netzparitätstarif 18Cent/kWh

3,5%

4,0%

4,4%

Datenbasis: 15 kWp; 1.050 kWh/kWp; Strompreissteigerung 2%/a; Landesförderung € 1.500 + € 250 Gemeinde Seite 32


Elektrifizierung unserer Gesellschaft

Seite 33


E-Mobilit채t

Seite 34

Verbrauch:

25 kWh/100 km

7 l/100 km

Reichweite:

150 km

800 km

Treibstoffkosten:

4,5 (1,5) Cent/km

9,8 Cent/km

CO2-Emissionen:

0 g/km

120 g/km


G端nstigste Photovoltaik-Anlage der Welt?

Seite 35


FAZIT „Der für die Zukunft wertvolle Strom ist mit Sicherheit jener, der erst gar nicht auf der Stromrechnung aufscheint.“

Seite 36


Zukunft der Solarenergie

Fossil vs. Erneuerbar!

Seite 37


Danke f端r Ihr Interesse! Kontakt & Information Mag. Thomas Loibnegger Energie und Biomasse T: +43 316 8050 1407

thomas.loibnegger@lk-stmk.at

Landwirtschaftskammer Steiermark

Hamerlinggasse 3 8010 Graz Austria www.lk-stmk.at

Seite 38

Photovoltaik in der Landwirtschaft  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you