Issuu on Google+

Aktuelle Consumer Trust-Studie von AVG:

Langsames Internet ist Top-Zeitverschwender für Deutsche Fast die Hälfte der Verbraucher weltweit verschwendet mit langsamen oder unzuverlässigen Internetverbindungen die meiste Zeit. So die Ergebnisse der aktuellen "Consumer Trust"-Studie von AVG, einem der weltweit führenden Anbieter von Internet Security-Lösungen für Mobile, Datenschutz und Optimierung mit 155 Millionen aktiven Nutzern. Im Rahmen der Studie hat AVG knapp 5.000 Verbraucher in acht Ländern zum Nutzungsverhalten internetfähiger Geräte befragt. Die Top 3- Zeitverschwender

Knapp die Hälfte (47 Prozent) der deutschen Endverbraucher sieht in einer langsamen oder unzuverlässigen Internetverbindung die größte Zeitverschwendung, wenn es um die Arbeit mit PCs, Laptops, Smartphones oder Tablet-PCs geht. Doppelt so viele Deutsche wie brasilianische Nutzer sehen dies als Hauptproblem an. Ebenfalls zu den Top 3 TechnologieZeitverschwendern gehören laut Studie mehrere Benutzernamen und Passwörter auf unterschiedlichen Geräten (22 Prozent) sowie doppeltes Email-Management: Durchschnittlich eine Stunde pro Woche entfällt laut Angaben von 15 Prozent der Deutschen auf das Koordinieren und Verwalten von Email-Accounts. Zu den weiteren Zeitverschwendern zählen häufiges Wiederaufladen des Akkus, langsame Geräte und komplizierte Funktionen. Weiterführende Informationen zur Methodik: Bei der Consumer Trust-Studie handelte es sich um eine Online-Befragung von 4.927 Endverbrauchern aus Großbritannien, USA, Brasilien, Kanada, Australien, Frankreich, Deutschland und Tschechien. Die Feldphase fand im August 2013 statt und wurde von Qualtrics durchgeführt.


Aktuelle Consumer Trust-Studie von AVG