Issuu on Google+

– Anzeige –

DISCOVER

Seite 2

Seite 1

Newsletter Ausgabe 01/2014 | 15. Januar 2014 abbestellen

• Veranstaltungen • Vorschau/Impressum Seite 4 • Whitepapers Seite 5 • Webcast Seite 6 g SAP ME SALT-Infota

Energieeffizienz-Barometer für Industriebetriebe

Siemens hat mit dem Software-Anbieter Tesis PLM Ware eine Übernahmevereinbarung geschlossen. Mit der Akquisition beabsichtigt Siemens Industry, sein Portfolio an Industriesoftware auszubauen und zusätzliche Schnittstellen-Kompetenzen zu entwickeln. Das voraussichtlich bald übernommene Unternehmen führt bereits eine Lösung im Portfolio, um die Product Lifecycle Management-Anwendung Siemens Teamcenter in Enterprise Resource Planning-Systeme (ERP) und andere Unternehmensanwendungen wie MES, CRM und SCM zu integrieren. "Mit der Akquisition von Tesis PLM Ware baut Siemens sein Industriesoftware-Portfolio weiter aus. Die Ankündigung bedeutet für uns einen weiteren wichtigen Schritt bei der Umsetzung unserer Strategie der gezielten Zukäufe im Bereich Industriesoftware”, sagt Chuck Grindstaff weiterlesen (Bild), President und CEO, Siemens PLM Software.

Das Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart hat zum 20. Dezember 2013 in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutschen Energie-Agentur (Dena) und dem TÜV Rheinland den Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie veröffentlicht. Der Überblick beleuchtet die Lage der Energieeffizienz in der Industrie und wirft einen Blick in die Zukunft. Der Index wird ab diesem Datum halbjährlich online erscheinen. Das Ergebnis der ersten Umfragerunde zeigt: Unternehmen investieren zu wenig, während gleichzeitig die Anforderungen weiterlesen an Amortisationszeiten zu hoch ausfallen.

Der Vorstand der PSI AG hat am 16. Dezember 2013 beschlossen, bis zu 100.000 eigene Aktien, das entspricht 0,64 Prozent des Grundkapitals, über die Börse zurückzukaufen. Der Beschluss folgt der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 7. Mai 2013 zum Rückkauf eigener Aktien im Umfang von bis zu knapp zehn Prozent des Grundkapitals. Das Rückkaufprogramm ist bis zum 28. Februar 2014 befristet. Die Aktien können zu allen in der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 7. Mai 2013 genannten Zwecken verwendet werden. Dazu gehört insbesondere auch die Verwendung der Aktien als Gegenleistung im Rahmen des Erwerbs von Unternehmen und das Angebot an die Mitarbeiter, die Aktien als Beweiterlesen legschaftsaktien zu erwerben.

Lehrgangsangebot von Integrata und MPDV Den Lehrgang 'MES-Experte' haben MPDV, Anbieter von Manufacturing Execution-Systemen (MES), und der Qualifizierungsdienstleister Integrata initiiert. Die beiden Unternehmen wollen auf diese Weise die Etablierung von Manufacturing IT fördern. Der Lehrgang richtet sich an alle, die sich für das Thema MES interessieren. Die Ausbildung ist in drei Stufen unterteilt und wird mit einer Online-Prüfung abgeschlossen. Dabei geht es um Funktionsumfang, Nutzen und strategischen Einsatz produktionsnaher weiterlesen Softwarelösungen im Unternehmen.

Bild: EEP Stuttgart

Siemens plant Übernahme von Tesis PLM Ware

Vorstand der PSI AG beschließt Fortsetzung des Aktienrückkaufs

Bild: MPDV

• Softing übernimmt Psiber Data • Maschinenbau mit Export-Rückgang • Lenze und Hochschule OWL führen Kooperation fort • Fertigender Mittelstand gut aufgestellt für Industrie 4.0 • Dienstleistungen für Maschinensicherheit

Normungsroadmap zu Industrie 4.0 Der Verband Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) und die Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (DKE) haben die nach eigenen Angaben weltweit erste Normungsroadmap zu Industrie 4.0 erarbeitet. Damit wollen die Institutionen eine Übersicht zu relevanten Normen und Spezifikationen sowie Normungs- und Standardisierungsbedarf im Umfeld von Industrie 4.0. geben. Dazu werden Themen wie Systemarchitektur, Anwendungsfälle, Referenzmodelle und Prozesse definieniert und Umsetzungsaspekte betrachtet. Die Normungs-Roadmap steht auf der DKE-Webseite zum Download zur Verfügung, Interessenten sind eingeladen, sich an diesem weiterlesen Prozess zu beteiligen.

Untersuchung zeigt volles Ausmaß des Stuxnet-Angriffs Das auf Cyber-Sicherheit spezialisierte Software- und Beratungsunternehmen Langner Communications dokumentiert in einer Studie, dass das Ausmaß des Stuxnet-Angriffs auf das iranische Nuklearprogramm weit größer war als bisher angenommen. Veröffentlichungen zum Thema beschäftigten sich bislang nur mit dem kleineren Teil der Angriffsroutinen, welche die Geschwindigkeiten der Zentrifugen zur Urananreicherung manipulieren. Bekannt war aber seit langem, dass noch eine weitere, wesentlich umfangreichere Angriffsroutine existierte. Diese größere Routine konnte das Team um Ralph Langner (Bild) nun nach drei Jahren Forschungsarbeit nach eigenen Anweiterlesen gaben vollständig entschlüsseln.

Bild: Langner Communications

Bild: Siemens

abonnieren

• Siemens plant Übernahme von Tesis PLM Ware • Energieeffizienz-Barometer für Industriebetriebe • PSI AG beschließt Fortsetzung des Aktienrückkaufs • Normungsroadmap zu Industrie 4.0 • Lehrgangsangebot von Integrata und MPDV • Untersuchung zeigt Ausmaß des Stuxnet-Angriffs

Seite 3


Keine Lust mehr zu suchen?

– Anzeige –

Š alphaspirit - Fotolia.com

Jede Suche ein Treffer

-need.de -need.de need.de

Wir haben alle Produkte der Automatisierungsbranche! powered by

www.i-need.de

Bild:Lenze

Fßr mindestens zwei weitere Jahre haben Lenze und die Hochschule Ostwestfalen-Lippe (OWL) ihren Kooperationsvertrag 'Innovation Lenze' mit Wirkung zum 1. Januar 2014 verlängert. Professor Dr. Holger Borcherding (Bild) bleibt damit, neben seiner Professur an der Hochschule, fachlicher Leiter des Bereichs 'Innovation' bei dem Anbieter von LÜsungen fßr 'Motion Centric Automation'. Borcherding wurde kßrzlich fßr seine wissenschaftlichen Leistungen mit dem Forschungspreis seiner Hochschule ausgezeichnet. weiterlesen

Dienstleistungen fĂźr die Maschinensicherheit

Bild: Schmersal

Die 'Schmersal Safety Services' umfassen Dienstleistungen der Schmersal Grupp, die das Unternehmen Herstellern und Anwendern von Maschinen und Anlagen weltweit anbietet. Das weiterentwickelte Service-Programm rund um die Maschinensicherheit wurde auf der SPS IPC Drives vorgestellt. Ein zentrales Element stellt dabei das 'Application Consulting' zur Auswahl von Schutzeinrichtungen, CE-Konformitätsbewertung sowie weiterlesen der Risikobeurteilung dar.

DAS SAP P PROJEKTHAUS FĂœR LOG LOGISTIK GISTIK UND PRODUKTION

SAP ME LÜsungen fß fßr ßr die Fertigungsindust Fertigungsindustrie trie SAP MII LÜsungen fß fßr ßr die Pr Prozessindustrie ozessindustrie e ‚ ‚ ‚ ‚

(IƄ]LHQ]VWHLJHUXQJGXUFKH[DNWH.3,V (IƄ]LHQ]VWHLJHUXQJGXUFKH[DNWH.3,V 5ÙFNYHUIROJEDUNHLWXQG3UR]HVVVLFKHUKHLW 5ÙFNYHUIROJEDUNHLWXQG3UR]HVVVLFKHUKHLW 9HUEHVVHUWH5HVVRXUFHQDXVODVWXQJ 9HUEHVVHUWH5HVVRXUFHQDXVODVWXQJ 2QOLQH7UDQVSDUHQ]ÙEHU$XIWUDJVIRUWVFKULWW 2QOLQH7UDQVSDUHQ]ÙEHU$XIWUDJVIRUWVFKULWW

Fertigender Mittelstand gut aufgestellt fßr Industrie 4.0 Das produzierende Gewerbe in Deutschland hat sehr gute Startbedingungen fßr die Industrie 4.0Epoche. Das ist das Kernergebnis des 'IT Innovation Readiness Index 2013' (IRI), den das Marktforschungsunternehmen Pierre Audoin Consultants (PAC) im Auftrag von Freudenberg IT erstellt hat. Die Untersuchung geht dem Status Quo der IT-Durchdringung im industriellen Mittelstand nach. Vorrangiges Anliegen dabei war, die Innovationsbereitschaft der Branche im Hinblick auf die Entwicklung hin zu Industrie 4.0 zu ermitteln und mittels eines IT-Innovationsindexes zukßnftig mess- und vergleichbar zu machen. Der Innovationsindex der Zielgruppe liegt der Untersuchung zufolge derzeit auf einer Skala zwischen 0 und zehn bei 4,91. Dieser Wert ergibt sich aus Einzelindizes, die sich hautsächlich auf Industrie 4.0, Moweiterlesen bility und Cloud Computing beziehen.

n!! en lebe SAP MES live er leb S nd 247 AT 2014: Halle 5 / Sta LogiMA

,,*= *= /RJLVWLFV /RJLVWLFV   ,,7 7 ΠΠ/RJLVWLNZHJ /RJLVWLNZHJ   ΠΠ  ) )DONHQEHUJ DONHQEHUJ ΠΠ7HO 7HO    ΠΠLQIR#LJ]FRP LQIR#LJ]FRP ΠZ ZZZLJ]FRP ZZLJ]FRP

Bild: Bild:Freudenberg IT/PAC

Lenze und Hochschule OWL fĂźhren Kooperation fort

Der Verband Deutscher Maschinenund Anlagenbau (VDMA) hat Exportzahlen seiner Mitgliedsunternehmen fĂźr den Zeitraum August bis Oktober 2013 bekannt gegeben. Das Exportvolumen insgesamt lag mit 35,9 Milliarden Euro um 0,7 Prozent unter dem Vorjahreswert von 36,2 Milliarden Euro. Getragen wird das Ergebnis durch den ExportrĂźckgang um 5,8 Prozent in die Volksrepublik China, dem grĂśĂ&#x;ten Auslandskunden der deutschen Maschinenhersteller. Dies berichtete ein Verbandssprecher am 19. Dezember in Frankfurt. Als Zeichen einer Kunjunkturstabilisierung wertet der Verband den Anstieg der Exportvolumina in die EU und zu Mitgliedern des Nordamerikanischen Freihandelsabkommen Nafta: Im Beobachtungszeitraum sind die Exporte in EU-Länder um 3,9 Prozent und in die Nafta-Mitgliedsländer USA, Kanada, Mexiko um 4,7 weiterlesen Prozent gestiegen.

– Anzeige –

Die Softing AG Ăźbernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2014 die gesamten Gesellschaftsanteile der Psiber Data GmbH. Psiber ist ein Anbieter von Geräten zur Diagnose von Ethernet- Verkabelungen. Mit der Ăœbernahme plant Softing nach eigenen Angaben, sowohl eine PortfoliolĂźcke bei mobilen Geräten zur Diagnose von Ethernet-Netzwerken zu schlieĂ&#x;en als auch in den Markt zur Diagnose von Kupfer- und Glasfasernetzwerken einzutreten. Ăœber weiterlesen den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Maschinenbau meldet leichten Export-RĂźckgang

0$18)$&785,1* 0 $18)$&785,1*

Softing Ăźbernimmt Psiber Data


– Anzeige –

Jetzt Mini-Abo bestellen und 30% sparen! Veranstaltungen

Seite 3

Die Deutsche Messe AG hat die Schwerpunkte der 'Global Conferences 2014' bekannt gegeben. Das Konferenzprogramm ist alljährlicher Bestandteil der Computermesse Cebit, die im Jahr 2014 Bild:Deutsche Messe vom 10. bis 14. März stattfinden wird. Die acht Themen der Kongressreihe orientieren sich an IT-Trends für die Wirtschaft und heißen 'Datability', 'Industrial Internet', 'Mobile Computing', 'Social Business'‚ 'Trust & Security', 'Smart Cities', 'Game-Changing Technologies' sowie 'Special Guests'. Die Konferenzen bekommen im Jahr 2014 erstmals eine eigene Halle zugeteilt. Der kostenpflichtige Kongress liefert in Halle Acht ein 70-Stunden-Programm mit mehr als 100 Sprechern und vermittelt auf drei Bühnen in unterschiedlichen Formaten aktuelle Themen aus der IT-Welt. Die Konferenzsprachen sind Englisch und Deutsch. weiterlesen

Auf der VDI-Tagung 'Industrie 4.0' am 4. und 5. Februar 2014 in Düsseldorf diskutieren Teilnehmer Herausforderungen wie Big Data und IT-Sicherheit für die Industrie. Mitträger der Veranstaltung der VDI Wissensforum GmbH ist die 'Plattform Industrie 4.0', an der die Verbände Bitkom, VDMA und ZVEI beteiligt sind. Die Referenten aus Produktion und Automation erörtern auf der Tagung etwa neue Geschäftsmodelle, Chancen für die Industrie sowie Umsetzungen von Industrie 4.0-Elementen. Eine Podiumsdiskussion unter der Moderation von Reinhard Hüppe, Geschäftsführer Automation im ZVEI e.V, wirft Fragen zur Organisation und Steuerung von Industrie 4.0-Projekten auf. Die Teilnehmer der Diskussion, Siegfried Dais von Robert Bosch Treuhand, Uwe Kubach von SAP, Gunther Kegel von Pepperl und Fuchs, Christoph Winterhalter von ABB, sowie Dieter Wegener von Siemens und Thomas Deelmann von T-Systems International befassen sich zudem mit den Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt in Deutschland.

www.vdi.de/Industrie-4-0

Auf dem Branchentreff ‚ Anlagenbau der Zukunft‘ am 6. und 7. März 2014 stehen im Maritim Hotel in Magdeburg Themen rund um Effizienz im Fabrik- und Anlagenlebenszyklus im Vordergrund. Veranstaltet wird die Tagung vom FraunhoferInstitut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI), der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA) und weiteren Partnern. In den Vorträgen adressieren Referenten etwa die veränderten Branchenanforderungen in Hinblick auf die steigenden Preise für Energie und Rohstoffe, die Reduzierung des CO2-Ausstoßes aber auch die zu erwartenden höheren Nutzungsgebühren für die Energienetze. Im Veranstaltungsprogramm sind dabei Beiträge vorgesehen wie ‘Messung von Ressourceneffizienz – VDI-Richtlinien zur Bewertung’ von Dr. Martin Vogt, VDI, oder ‘Vorteile kompakter, autonomer elektrohydraulischer Armaturenantriebe im Kraftwerksbau in der Prozessindustrie‘ von Mitarbeitern der Hoerbinger Automatisierungstechnik. Darüber hinaus bietet die Tagung Gelegenheit zur Teilnahme an einer Podiumsdiskussion, Fachausstellung und Kooperationsbörse.

Vom 12. bis 13. Februar 2014 findet die 5. Aachener Informationsmanagement-Tagung 2014 statt. In den Räumlichkeiten des Cluster Logistik am RWTH Aachen Campus können sich Teilnehmer darüber informieren, welches wirtschaftliche Potenzial aus dem Einsatz in IT-Systemen erwachsen und wie effiziente Unterstützung für Ihre Geschäftsprozesse nach dem Motto ‘IT follows business‘ aussehen kann. Mit der Themensetzung wollen die Veranstalter dem Umstand Rechnung tragen, dass Informationsmanagement in vielen Unternehmen nicht mehr als reiner Kostenfaktor angesehen wird, sondern den Erfolg eines Unternehmens entscheidend beeinflussen kann. Das Vortragsprogramm umfasst deshalb eine Mischung aus Vorträgen zur Praxis und Forschung mit dem Thema ‘Informationsmanagement als strategische Erfolgsposition im Unternehmen’. Im Vordergrund der Beiträge steht dabei die Frage, wie durch Informationsmanagement zentrale Fähigkeiten im Unternehmen aufgebaut werden können, um so die Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu verbessern.

www.iff.fraunhofer.de

www.fir.rwth-aachen.de

VORSCHAU

IMPRESSUM

Angesichts steigender Energiekosten rücken bei vielen Fertigungsunternehmen Initiativen zur Steigerung der Effizienz in den Fokus. Die Februarausgabe der IT&Production zeigt vor diesem Hintergrund auf, wie Betriebe mit Werkzeug- und Prozessoptimierung Energie- und Kosteneinsparungen realisieren können. Außerdem geben die Sonderteile ‘Industrial Mobile Computing’ sowie ‘Industrie-PC und HMI’ Einblicke in Hardware-Konzepte und Technologietrends für industrielle IT.

Bild: Mapal

Im Februar in der IT&Production

Verlag

TeDo-Verlag GmbH Postfach 2140 - D-35009 Marburg Tel.: +49 6421 308-60 – Fax: -618 www.it-production.com

Verleger

Dipl.-Statist. B. Al-Scheikly (V.i.S.d.P.)

Redaktion

M. Eckl, P. Prather

Anzeigen

C. Kirschenmann (-36) M. Zimmer (-31) Es gilt die Preisliste Nr. 1/2014. V. Vornam, C. Ullrich

Grafik

Bild: VDI Wissensforum GmbH/VDI e.V.

Weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.it-production.com


– Anzeige –

digital home news GEBÄUDEDIGITAL Newsletter Alle 14 Tage neu. Jetzt kostenlos abonnieren unter www.gebaeudedigital.de/newsletter

Whitepaper

Seite 4

Weitere Whitepaper finden Sie unter www.it-production.com

Fertigungsunternehmen gewinnen Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz moderner operativer Plattformen ... mehr

Kostenanalytik mit der BI-Suite von Jedox ... mehr

Informationstechnik in der Fabrik der Zukunft ... mehr

Intelligente Agenten als Kommunikator zwischen den Welten ... mehr

Schnelle Regelkreise, mehr Wirtschaftlichkeit

... mehr

Online-Aktivierung: Überall, Jederzeit, Einfach ... mehr

CIMdata Buyer's Guide: CAD-Auswahlkriterien

... mehr

LiSI - Life Sciences Intelligence

... mehr

MES Consult - Management Brief ... mehr

Vorsicht Falle

... mehr

Industrie 4.0 - Produktion auf Kurs ... mehr

Bilder sagen mehr als Worte – Zusammen sind sie unschlagbar ... mehr

Webbasierte Maschinendaten - Pulsschlag der Produktion ... mehr

Effiziente Kundenverwaltung: Treffen Sie die richtige CRM-Software Entscheidung! ... mehr

Neue Synergie durch Verknüpfung von Prozessen ... mehr

Einsparpotenziale in den sekundären Wertschöpfungsprozessen von Produktionsbetrieben ... mehr

Industrie 4.0 – Wenn Produkte sich selbst erschaffen ... mehr

Idea to Performance

Nachhaltigkeitsmanagement mit MES ... mehr

Energiemanagement zahlt sich aus ... mehr

Automatisches Engineering von MESSystemen ... mehr

Erfolgsrezepte für die ERP-Implementierung ... mehr

... mehr


Newsletter für embedded System Design-In

ALLE E 14 TAG NEU

abonnieren www.embeddeddesign.net/newsletter

Webcast

Seite 5

Weitere Webcasts finden Sie unter www.it-production.com

InQu Informatics GmbH

Apriso GmbH

Die InQu Informatics GmbH aus Dresden ist ein Lösungsanbieter zur Prozessoptimierung für produzierende Unternehmen. Wir schaffen Transparenz in Ihrer Fertigung und Montage durch die Betrachtung der kritischen Ressourcen. Mit fast 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von innovativen MES-Lösungen (Manufacturing Execution System) besitzen wir das Know-how und die Werkzeuge zur Optimierung Ihrer Produktionsabläufe. ... mehr

Die Apriso Corporation ist ein globaler Software Anbieter für Fertigungsunternehmen, die Ihren Transformationsprozess unterstützt. Unsere preisgekrönten FlexNet-Lösungen stimmen weltweite Produktionsabläufe und Belieferungsnetze perfekt aufeinander ab, indem sie die Geschäftsprozesse an den Produktionsstandorten und bei Zulieferern auf einen Blick in Echtzeit überschaubar und kontrollierbar machen. Mit Apriso führen Sie auf breiter Basis einheitliche Betriebsstandards ein, die global ganzheitlich gesteuert und zugleich kontinuierlich verbessert werden können. ... mehr

Invensys Systems GmbH

acp-IT AG

Wonderware ist seit über 20 Jahren führender Anbieter industrieller Automatisierungs- und Informationssoftware. Mit den Echtzeit-Lösungen von Wonderware werden Produktion mit Unternehmenszielen synchronisiert, Produktionskosten gesenkt und das durch einfaches Handling, geringen Entwicklungsaufwand und die Standardisierung von Applikationen. ... mehr

acp-IT ist ein führendes hochspezialisiertes Systemhaus, das professionelle IT-Lösungen zur Planung und zum Betrieb moderner Produktionslinien entwickelt und vertreibt. Diese Lösungen unterstützen substanziell die Optimierung der Produktionsprozesse unserer Kunden, helfen die Qualität zu steigern und Kosten signifikant zu reduzieren. Das Management-Team der acp-IT besteht aus langjährig erfahrenen und sehr gut ausgebildeten Experten, welche die Vision und Strategie der acp-IT umsetzen und damit den Erfolg der acp-IT sowie deren Kunden sichern. ... mehr

Ubisense AG

AUCOTEC AG

Ubisense brachte 2003 das erste weltweit verfügbare präzise Echtzeit-Ortungssystem (RTLS - Real Time Location System) auf den Markt und hat sich seither zum international führenden Lösungsanbieter für ortungsgesteuerte Fertigungslösungen entwickelt. Unternehmen wie Airbus, Eurocopter, BMW oder AGCO Fendt nutzen die Systeme zur nachhaltigen Verbesserung der Fertigungsprozesse. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Cambridge (GB) betreut über 500 Kunden weltweit und ist mit rund 200 Mitarbeitern in Europa, Nordamerika und Asien vertreten. ... mehr

AUCOTEC entwickelt Engineering Software für den gesamten Lebenszyklus von Maschinen, Anlagen und mobilen Systemen. AUCOTEC-Lösungen reichen vom Fließbild über die Leit- und E-Technik in Großanlagen bis zum modularen Bordnetz in der Automobilindustrie. AUCOTEC schafft die Verknüpfung von Unternehmensprozessen durch seine einzigartige Kooperationsplattform. Neben unserer Zentrale in Hannover hat AUCOTEC zwei weitere Entwicklungszentren in Frankfurt und Konstanz, drei regionale Niederlassungen in Deutschland und Tochterunternehmen in Großbritannien, Österreich, Italien und USA. ... mehr

– Anzeige –

embeddedNews

jetzt kostenlos


Lager

Lager

Kommisionierung Wareneingang

Produktion

Versand Transport

Anlieferung

SALT-Infotag SAP ME am 06. Februar 2014

Hallbergmoos bei München in der SAP-Geschäftsstelle Transparente Prozesse durch die Einführung von SAP ME  Praxisbeispiel der EJOT GmbH  Potenziale in der Produktionsplanung und -durchführung erschließen  Echtzeit-Informationen aus dem MES zur kontinuierlichen Verbesserung von Fertigungsprozessen  Schlanke Einführung von SAP ME mit Rapid Deployment Solutions (RDS) von SAP Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter www.salt-solutions.de/salt-infotag-sap-me

SALT Solutions GmbH Landsberger Straße 314 80687 München www.salt-solutions.de

Jörg Schübel Vertrieb Fon: +49.89.589772.70 Mail: joerg.schuebel@salt-solutions.de


IT&Production Newsletter 15. Januar 2014