Issuu on Google+

Presse-Information

Deka mit neuer Marke Deka Institutionell Eigenständiger Markenauftritt für institutionelles Geschäft Frankfurt, 2. September 2013 – Die Deka-Gruppe bündelt ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot für institutionelle Investoren zukünftig unter der Marke Deka Institutionell. Das Leistungsspektrum von Deka Institutionell umfasst die ganze Bandbreite des institutionellen Asset Managements und Liquiditätsmanagements sowie des Kredit- und Risikomanagements und deckt daneben Dienstleistungen wie Master-KAG und Depotbank ab. Die Bündelung der Konzepte und Lösungen für institutionelle Investoren ist ein weiterer Schritt im Rahmen der Transformation der Deka-Gruppe vom Asset Manager zum Wertpapierhaus der Sparkassen. Oliver Behrens, im Vorstand der DekaBank zuständig für institutionelle Kunden, Wertpapieranlagen und Kapitalmarkt, sagt: „Institutionelles Geschäft passt zu unserem Geschäftsmodell, zu dem Auftrag, den uns die Sparkassen gegeben haben und zu unserem Selbstverständnis: professionell, aber geerdet.“ Neben den Sparkassen, Bausparkassen und Versicherungen der Sparkassen-Finanzgruppe sollen besonders weitere an das Versicherungsaufsichtsgesetz gebundene Anleger wie Pensionskassen oder Versorgungswerke, Stiftungen, aber auch mittelständische Unternehmen z.B. mit Produkten zur betrieblichen Altersvorsorge angesprochen werden. Klaus-Dieter Böhme, Leiter Vertrieb Institutionelle Kunden bei der DekaBank, sieht in der Bandbreite des Angebots und im Betreuungsansatz die wesentlichen Stärken von Deka Institutionell: „Unsere Kunden bewegen sich heute in einem Spannungsfeld zwischen notwendigen Renditezielen in einem Niedrigzinsumfeld und immer stärkeren regulatorischen Einschränkungen. …/2

DekaBank Deutsche Girozentrale

Mainzer Landstraße 16 60325 Frankfurt Postfach 11 05 23 60040 Frankfurt Telefon: (0 69) 71 47 - 0 Telefax: (0 69) 71 47 - 15 41 www.dekabank.de www.deka.de

Vorstand: Michael M. Rüdiger (Vorsitzender) Oliver Behrens (Stellv. Vorsitzender) Dr. Matthias Danne Martin K. Müller Dr. h. c. Friedrich Oelrich Dr. Georg Stocker

Verwaltungsratsvorsitzender: Georg Fahrenschon USt-Id-Nr.: DE 114103563

Handelsregister: Amtsgericht Frankfurt am Main HRA 16068 Sitz: Frankfurt am Main, Berlin


Presse-Information

Damit steigen die Anforderungen an die Kapitalanlage. Wir bieten die gesamte Wertschöpfungskette an, von der Strategieanalyse über die Auswahl der entsprechenden Produktlösungen und deren der Umsetzung bis hin zum Reporting und Controlling. Das können in der Form nur wenige Anbieter.“ Das Wertpapierhaus der Sparkassen betreut aktuell rund 85 Mrd. Euro für institutionelle Investoren. Dazu zählen neben Spezialfonds und Publikumsfonds für institutionelle Investoren auch ETFs und Assets under Advisory.* Rund 60 Prozent des verwalteten Vermögens kommen von Unternehmen und Institutionen aus der Sparkassen-Finanzgruppe. Für 2013 peilt die Deka einen Vermögenszuwachs von rund 6 Mrd. Euro an.

* Aggregation nicht mit der BVI-Systematik vergleichbar.

Über die Deka-Gruppe: Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit Ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit einem verwalteten Vermögen (nach BVI-Statistik) von rund 177 Mrd. Euro per 30.06.2013 sowie rund vier Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapiergeschäft aus.

Ihre Ansprechpartner in der Deka-Gruppe: Markus Rosenberg

069/7147 - 5121; markus.rosenberg@deka.de


Deka mit neuer Marke Deka Institutionell