Page 1

HypoVereinsbank onemarkets

Werbemitteilung

Im Fokus: Daimler AG

24. Juli 2013

z Kurzprofil: Der Konzern mit dem Stern stellt in erster Linie Pkw, Lieferwagen und Lkw her. Im Jahr 2012 erwirtschaftete Daimler über ein Drittel des Umsatzes in Westeuropa und knapp 24 Prozent in den USA. China steuert bisher weniger als ein Zehntel zum Gesamtumsatz bei. z Daten & Fakten: Heute Morgen bestätigten die Stuttgarter ihre vorläufigen Daten zum zweiten Quartal. Demnach hat sich insbesondere durch den Verkauf der restlichen Anteile an EADS der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahresquartal mehr als verdreifacht. Das Ergebnis der fortgeführten Geschäfte ging hingegen leicht zurück. z Perspektiven: Trotz des außerordentlichen Gewinns bleibt der Konzern zunächst bei der im April abgesenkten Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr 2013. Schwachpunkt ist zum einen der Absatzrückgang der Gewinnbringer wie die S- und E-Klasse. Zum Zweiten sind BMW und Audi dem Daimler in Wachstumsmärkten wie Asien längst enteilt. Konzernchef Dieter Zetsche rechnet mit einer Erholung im zweiten Halbjahr. Dabei sieht er unter anderem eine Stabilisierung in Westeuropa. Die Einschätzung teilen allerdings nicht alle Autoexperten. z Bewertung: Das KGV für 2013 liegt nach Schätzungen von Kepler Cheuvreux bei 12,3 und die Dividendenrendite bei 4,2 %. Laut Thomsons stufen 17 Analysten die Aktie zum Kauf, 8 mit „halten“ ein. "Verkaufen"-Einschätzungen gibt es 3. z Risiko: Vor allem in den USA konnte der Automobilbauer zuletzt Gas geben. Zudem bekommen die Gewinnbringer ein Facelift, das dem Gewinn und damit der Aktie 2014 Schwung bringen könnte. Technische Analyse: Starke Widerstände auf dem Weg nach oben

Chart Daimler AG; Quelle: www.tradesignal.com Dargestellter Zeitraum vom 27.08.2009 bis 24. 7.2013. Historische Betrachtungen stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Entwicklungen dar.

z Seit dem Frühjahr 2009 bildet die Aktie von Daimler einem Aufwärtstrend (linker Chart). Seit Mitte April 2013 hat sich dieser Trend sogar weiter verschärft. z Im Bereich von EUR 53,80 stößt die Aktie jedoch auf eine starke Widerstandszone. Selbst für den Fall, dass die Aktie diesen Bereich überwinden kann, steht sie unmittelbar vor den Höchstständen des Jahres 2011 (EUR 59,14). Dass auch diese Zone im ersten Anlauf überwunden wird, ist zwar denkbar. Oberhalb von EUR 60 werden die Bullen das Steuer sicher übernehmen. Dennoch sollten Anleger mit einer (kurzfristigen) Korrektur bis EUR 48,30 rechnen. Dort dürfte dann entschieden werden, ob Daimler die Rallye fortsetzt oder abdreht.


2

Produkt für spekulative Anleger z HVB Turbo Open End Bear (HY1A16) z Briefkurs des Turbo Open End Bear: EUR 0,64 z Kurs des Basiswerts: EUR 52,83 z Basispreis: EUR 58,99535 z Knock Out Barriere: EUR 58,99535 z Hebel: 8,2484 z Finaler Bewertungstag: Open End Quelle: HypoVereinsbank onemarkets Stand: 24.7.2013; 12:48 Uhr

Turbo-Open-End Bear Funktionsweise: Turbo-Open-End Bear Zertifikate zählen zu den Hebelprodukten und bieten somit hohe Gewinnchancen, aber auch entsprechende Risiken. Bezugsgröße ist meist eine Aktie oder ein Aktienindex. Zu ihren wichtigsten Merkmalen zählen der Basispreis und die Knock-out-Barriere. Beide Kursmarken werden zwar bei Emission festgelegt, aber regelmäßig angepasst. Das Besondere an diesen Wertpapieren: Wird die Knock-out-Barriere des Turbo-Open-End Bull berührt oder überschritten, wird das Wertpapier automatisch ausgeübt und verfällt wertlos. Mit Turbo-Open-End Bear Zertifikaten können Anleger auf einen Kursrückgang des Basiswerts spekulieren. Das bedeutet: Der Wert des Turbo-Open-End Bear Zertifikats steigt, wenn die Aktie oder der Index fällt. Chance: Hebelprodukte wie Turbo-Open-End Bear Zertifikate notieren meist nur bei wenigen Euro oder Euro-Cents. Eine kleine Bewegung nach unten reicht meist, um zweistellige Gewinne zu erzielen. Risiko: Der Hebel dieser Produkte wirkt in beide Richtungen. Steigt der Basiswert, drohen hohe Verluste. Wird gar die Knock-out-Barriere berührt oder überschritten, wird das Produkt automatisch ausgeübt. Dabei kommt es zum Totalverlust. Turbo-Open-End Bear Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen. Bei Insolvenz der Emittentin UniCredit Bank AG droht ein Verlust bis hin zum Totalverlust. "onemarkets" – Wissen, was wichtig ist. onemarkets steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds für unterschiedliche Chance- und Risikoerwartungen, Marktmeinungen und Anlagehorizonte. Die Basiswerte umfassen alle Anlageklassen: Aktien, Rohstoffe, Zinsen, Währungen, Bonität, Fonds, Mischformen (Hybrids) und alternative Investments. Zahlreiche Awards unterstreichen die kundenorientierte Produktstrategie. Vertriebsaktivitäten erfolgen in Deutschland unter "HypoVereinsbank onemarkets" sowie in Österreich unter "UniCredit onemarkets". Als Teil der UniCredit gehört die HypoVereinsbank (UniCredit Bank AG) zu den TOP 5 Emittenten in Deutschland mit einem Marktanteil von über 10 Prozent (DDV Statistik vom 31.03.2013). Die Bonitätseinschätzung der UniCredit Bank AG durch führende Rating-Agenturen ist jeweils aktuell auf www.onemarkets.de/bonitaet zu finden. Die harte Kernkapitalquote (Core Tier 1 Ratio) beträgt 18,0 Prozent (Erstes Quartal bis 31.3.2013). Wichtige Hinweise und Haftungsausschluss Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen. Bei einer Insolvenz der Emittentin UniCredit Bank AG drohen Verluste bis hin zum Totalverlust. Details sowie Chancen und Risiken aller genannten Produkte sind den jeweiligen Produktunterlagen zu entnehmen. Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen, die bei der UniCredit Bank AG kostenlos erhältlich sind. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die Angaben in dieser Publikation basieren auf sorgfältig ausgewählten Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Wir geben jedoch keine Gewähr über die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Angaben. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung und kein Angebot zum Kauf oder Verkauf dar. Die hierin bereitgestellten Berichte dienen nur allgemeinen Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse des Anlegers bezogene Finanzberatung. Private Investoren sollten den Rat ihrer Bank oder ihres Bankberaters zu den betreffenden Investitionen einholen, bevor sie diese tätigen. Diese Information richtet sich nicht an natürliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Insbesondere enthält diese Information weder ein Angebot, noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsbürger der USA, Großbritanniens oder der Länder im Europäischen Wirtschaftsraum, in denen die Voraussetzungen für ein derartiges Angebot nicht erfüllt sind.

Im Fokus: Daimler AG  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you