Issuu on Google+


Ahorntal

Aufseß

Das Ahorntal – eine der bezauberndsten Gegenden der Fränkischen Schweiz. Zum einen das weite, beschauliche Ahorntal, zum anderen Felsungetüme, die das Ailsbachtal überragen. Ruhige, landschaftlich sehr reizvolle, markierte Wanderwege laden zum Erkunden der idyllischen Gegend ein. Übrigens: Der „Fränkische Gebirgsweg“, vom Deutschen Wanderverband zertifiziert, durchquert das Ahorntal. Im romantisch mäandernden Ailsbach ist eines der größten Bachmuschelvorkommen zu finden. Das Ahorntal verwöhnt mit herzhafter fränkischer Küche und süffigen Bierspezialitäten aus den ansässigen Brauereien.

Eine typische Juralandschaft lädt Sie zum Verweilen und Wiederkommen ein. Die Orte Ober- und Unteraufseß gruppieren sich malerisch um ihre Schlösser, die Zeugnisse eines in der Geschichte blühenden Adelsgeschlechtes sind. Im Jahre 2000 hat die Gemeinde mit einem Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde, mit der größten Brauereiendichte nach Einwohnern, auf sich aufmerksam gemacht. Vier Brauereien (für 1500 Einwohner), die das original fränkische Bier herstellen, können über den Brauereienweg erkundet werden.

Sehenswürdigkeiten Burg Rabenstein – Aufwändig ausgestattete Burganlage Falknerei Burg Rabenstein – Im angelegten Greifvogel- und Eulenpark können 50 Tag- und Nachtgreifvögel unter artgerechter Haltung in großräumigen Volieren aus nächster Nähe betrachtet werden. Sophienhöhle bei der Burg Rabenstein – Eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands. Bestehend aus drei Abteilungen mit 465 m Gesamtlänge.

Sport und Gesundheit Allgemeinarzt, Apotheke, Ergotherapie, Kosmetik, Sonnenbank am Ort

Unterhaltung Ausstellungen, Konzerte, Theater, Brauereiwanderung, Mittelalterveranstaltungen auf Burg Rabenstein

Touristinformation Ahorntal Kirchahorn 11, 95491 Ahorntal Tel. +49 (0)9202 200, Fax +49 (0)9202 1572 www.ahorntal.de 2

Rathaus, 91347 Aufseß Tel. +49 (0)9198 998881, Fax +49 (0)9198 998882 www.aufsess.de

Plankenfels Plankenfels liegt romantisch an den drei Flüssen Wiesent, Lochau und Truppach und wird vom 481 m ü. NN hohen Plankenstein, einem markanten Dolomitfelsen überragt. Der Plankenstein war einst Grenzberg zwischen dem bischöflichen Bamberg und dem markgräflichen Bayreuth. Entlang der drei Täler lässt es sich herrlich wandern, so z. B. durch das malerische Lochautal, wo noch seltene Pflanzen wie das Wollgras wachsen oder durch den romantischen Mühlenweg mit einem Naturecho. Ergänzt wird das Fitnessangebot unter anderem mit Nordic Walking Strecken, Radwegen, Kletterfelsen.

Gemeinde Plankenfels, Tel. +49 (0)9204 225 www.plankenfels.de oder in der Touristinfo Hollfeld, Tel. +49 (0)9274 980-15 3


Baiersdorf

Betzenstein

Die 950 Jahre alte Stadt liegt genau zwischen Nürnberg und Bamberg an der Regnitz. Baiersdorf ist laut der Sage seit dem 15. Jahrhundert der Ursprungsort des fränkischen Meerrettichanbaus. Jedes Jahr wird die scharfe Wurzel auf dem „Krenmarkt“ gefeiert. Kein Wunder, dass hier das „Schärfste Museum der Welt“ zu finden ist. Auf Rad- und Wanderwegen kann die romantische Flusslandschaft der Regnitz entdeckt werden. Ob auf gekennzeichneten Wegen durch das hügelige, große Waldgebiet „Markwald“ oder entlang der Regnitz an den einzigartigen Wasserrädern vorbei, die sich heute noch drehen. Besuchen Sie einen kleinen See der Badegäste aus Nah und Fern anzieht oder machen Sie sich auf die Suche nach der jüdischen Geschichte in Baiersdorf und besuchen Sie unseren über 600 Jahre alten Judenfriedhof.

Betzenstein – Frankens kleinste Stadt – wurde bereits 1178 urkundlich erwähnt und 1611 zur Stadt erhoben. Zwei mittelalterliche Burgen zieren das Felsmassiv an dessen Fuß sich die Stadt mit der markanten Barockkirche schmiegt. Der weitgehend erhaltene, zum größten Teil unter Denkmalschutz stehende Stadtkern verbreitet mit seinen typischen Fachwerkhäusern, den alten Stadttoren und den dahinter liegenden Scheunenvierteln ein mittelalterliches Flair. Rund um die Stadt wandert man von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt mit herrlichen Ausblicken über Landschaft und Ort.

Sehenswürdigkeiten Meerrettichmuseum („Schärfste Museum der Welt“), St. Nikolaus-Kirche, St. Josef-Kirche, St. Johannis-Kirche, mehrere Barock- und Fachwerkbauten, regelmäßige Stadtführungen von Mai bis Oktober (Stadtführungen für Gruppen nach Vereinbarung über die Stadtverwaltung)

Insider-Tipps Winteraustreiben mit den „Fasalecken“ am Faschingssonntag, Baiersdorfer Krenmarkt am 3. Sonntag im September, monatliche Orgelvesper in St. Nikolaus

Sport und Gesundheit Beach-Volleyballfelder, Streetballplatz, Skatepark, Boule-Platz im Pacé-Park, Sportzentrum (Indoorcycling, Pilates, Qiging, Indogo, Yoga, Fitness- und Bewegungskursen, Kegelbahn, Badminton), 5 Rundwanderwege, Einbindung in überregionale Radwege (Regnitz-Radweg, Sand-Achse-Radweg)

Unterhaltung und Freizeit

Sehenswürdigkeiten Der historische „Tiefe Brunnen“ (92 m tief) 1543 bis 1549 erbaut. Barocke Stadtpfarrkirche in Betzenstein, spätgotische Wallfahrtskirche in Hüll. Geologische Naturdenkmäler Klauskirche (Durchgangshöhle) und Felsenlabyrinth Großer Wasserstein (vorgeschichtliche Jägerstation). Aussichtsturm Schmidberg.

Sport und Freizeit Idyllisch gelegenes Familienbad, beheizt, 5m Sprungturm, Beach-Volleyball. Deutschlands höchster Kletterwald. 300 km Wanderwege, Klettersteig Eibgrat, Wildgehege Hufeisen mit Waldlehrpfad, Radfahren, Mountainbiking, Geocaching, Geoparkführungen, Kräuterwanderungen, Tennis, Kegeln, Wanderreitstation, E-Bike-Station, Boulderhalle. Im Winter: gespurte Loipen, Schilift

Unterhaltung

Johanniskirchweih im Juni, Sommerserenade, Ortsteilkirchweihen im August, Baiersdorfer Theatertage im Herbst, Adventsmarkt, „Fränkischer Advent“, Vereinsfeste und Konzerte der Baiersdorfer Musikgruppen und Chöre

Fränkischer Theatersommer, Kirchweihen und Dorffeste, Weihnachtsmarkt, Fackelwanderung, Live-Musik im Freibad und auf der Kleinkunstbühne.

Stadtverwaltung Baiersdorf Waaggasse 2, 91083 Baiersdorf Tel. +49 (0)9133 7790-0, Fax +49 (0)9133 7790-90 www.baiersdorf.de

Touristinformation Betzenstein Nürnberger Str. 5, 91282 Betzenstein Tel. 09244/985221, Fax 09244/985215 www.betzenstein.de

4

5


Bubenreuth

Markt Buttenheim

Bubenreuth ist um 1140 als Rodung eines „Bubo“ entstanden und war über all die Jahrhunderte ein kleiner ländlicher Ort. Das erste Mal über Ländergrenzen hinaus bekannt wurde es durch die Burschenschaft der „Bubenreuther“, die sich dort seit 1817 treffen. Ein grundlegender Wandel in der Struktur der Gemeinde trat ein, als 1949/50 die Schönbacher Geigenbauer aus dem vogtländisch-böhmischen Musikwinkel hier angesiedelt wurden. Obwohl stadtnah (Erlangen mit all seinen Einrichtungen), ist Bubenreuth auch beliebter Ausgangspunkt für Wandergruppen, die einerseits von den Ausläufern der Fränkischen Schweiz herrliche Rundblicke ins Regnitztal, in die schier endlosen Wälder im Westen und auf die Türme der Stadt Nürnberg im Süden genießen, andererseits auf Rad- und Wanderwegen die Flusslandschaft der Regnitz mit ihren historischen Wasserrädern erschließen können.

Sie tragen gerne Jeans? Wir laden Sie ein, den Geburtsort des Erfinders der wohl berühmtesten Hose der Welt zu besuchen. Levi Strauss wurde 1829 in Buttenheim geboren und wanderte 1847 in die USA aus, um dort sein Glück zu finden. In seinem renovierten Geburtshaus erwartet Sie ein mehrfach preisgekröntes Museum, das mithilfe modernster Technik die Geschichte von Levi, der Person, und Levi’s, der Jeans, erzählt.

Sehenswürdigkeiten Das Geigenbaumuseum birgt neben alten und neuen Streich- und Zupfinstrumenten und Zeugnissen des Bogenbaus alle Bestandund Zubehörteile sowie Maschinen und Werkzeuge von 35 Ausstellern der Meisterwerkstätten des „Fränkischen Zentrums des Saiteninstrumentenbaus“. Auch Raritäten, wie die kleinste spielbare Geige der Welt oder der legendäre Beatles-Bass von Paul McCartney sind zu bewundern.

Insider-Tipps Sonnwendfeier und Kirchweih im Juni, „Patronats- und Spitalfest“ im Juli. Viele Konzerte zeigen, dass nicht nur Instrumente gebaut, sondern auch gespielt werden.

Gemeindeverwaltung Bubenreuth Birkenallee 51, 91088 Bubenreuth Tel. +49 (0)9131 8839-0, Fax +49 (0)9131 8839-22 www.bubenreuth.de 6

Sehenswürdigkeiten Geburtshaus Levi Strauss Museum Jeans & Kult (09545/442602), barocke Pfarrkirche St. Bartholomäus, Kleines Haus der Kunst, Schloss derer von Seefried Buttenheim (Privatbesitz, nicht zu besichtigen), Kuratiekirche Gunzendorf, Senftenbergkapelle, Fachwerkensemble des „Golddorfes“ Frankendorf, Schropp-Altar Tiefenhöchstadt

Sport und Gesundheit Klettergarten Frankendorf, Mountainbikestrecke, Naturlehrpfad, Einbindung in überregionale Radwege (Fürstbischöfliche Tour, Regnitz-Radweg, Sandachse-Radweg)

Unterhaltung Überregional bekannte Brauereien und Gaststätten; die zentrale Lage zwischen der Fränkischen Schweiz, Bamberg, Forchheim und Nürnberg macht Buttenheim zum idealen Ausgangsort für Ausflüge in die Umgebung.

Touristinformation Buttenheim Hauptstr. 15, 96155 Buttenheim Tel. +49 (0)9545 9222-0, Fax +49 (0)9545 9222-44 www.buttenheim.de/ www.levi-strauss-museum.de 7


Ebermannstadt

Eggolsheim

Die Altstadt lädt ein zu traditionellen Festen, zu Kirchweihen und Märkte. Der ganze Charme des „Herz der Fränkischen Schweiz“ entfaltet sich bei einem Spaziergang entlang der Wiesent und bei einem Rundgang durch den historischen Teil der Stadt mit seinen verwinkelten Gassen, der Marienkapelle, den Fachwerkhäusern und dem Wasserschöpfrad an der Wiesent.

Verkehrsgünstige Lage innerhalb der Metropolregion Nürnberg. Für Touristen, Wanderer und Radfahrer ist das Regnitz- und Eggerbachtal ein Geheimtipp. Brauereien, eine Whiskybrennerei, Schnapsbrennereien. Einkehrmöglichkeiten in schattigen Biergärten oder Gastwirtschaften.

Sehenswürdigkeiten – Altstadt mit Wiesentrundweg – Marienkapelle mit spätbarocker Innenausstattung – Nostalgische Fahrten mit den historischen Zügen der Museumsbahn. – Stadtführung für Gruppen nach Vereinbarung. – Heimatmuseum: Geöffnet von März bis Ende Oktober mittwochs von 15 bis 18 Uhr, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr.

Sport – Freizeit – Erholung Beheiztes Erlebnis-Freibad in Rothenbühl, Rundflüge und Fluglehrgänge am Flugplatz Feuerstein, 18-Loch-Golfplatz in Kanndorf, Sternwarte Feuerstein, Tennis auf 9 Sandplätzen, Reiten, Schießen, Kegeln, Kneippanlage, Radeln und Mountainbiken, Wandern und Nordic Walking, geführte Wanderungen und Radtouren. Stromtankstelle für Elektrofahrzeuge. Lokschuppenführungen bei der Museumsbahn.

Sehenswürdigkeiten Umweltstation Lias-Grube Unterstürmig, Schleuse 94 des alten LudwigDonau-Main-Kanals, Leo-von-Klenze-Kirche in Eggolsheim, weitere beeindruckende Gotteshäuser, Schloss Jägersburg, schöne Fachwerkhäuser.

Sport und Freizeit Wander- und Fahrradwege sind in einem eigenen Flyer des Marktes Eggolsheim zusammengefasst. Die Lange Meile, das Fahrental oder die Jägersburg können Ausflugsziele sein. Fahrradrouten können als GPS-Daten von der Homepage des Marktes Eggolsheim geladen werden. Verleih von Elektrofahrrädern in den Sommermonaten.

Unterhaltung Abwechslungsreiches Kulturangebot auch in der Schleuse 94, Kirchweihfeste, Osterbrunnen, Adventsmarkt.

Unterhaltung Kabarett und Comedy, Kirchweihen, Altstadtfest, Lichterserenade, Backofenfeste, Stephanusritt, Bahnhofsfest, Ostereiermarkt, Historischer Markt, Weihnachtsmarkt und vieles mehr.

Touristinformation Ebermannstadt Bahnhofstraße 5, 91320 Ebermannstadt Tel. +49 (0)9194 50640, Fax +49 (0)9194 50641 www.ebermannstadt.de 8

Touristinformation Markt Eggolsheim Hauptstraße 27, 91330 Eggolsheim Tel. +49 (0)9545 444-13, Fax +49 (0)9545 444-88 www.eggolsheim.de 9


Egloffstein – Obertrubach

Forchheim

Am Beginn des Trubachtales liegt der malerische Erholungsort Obertrubach. In der Mitte des Tales steigt der Luftkurort Egloffstein den felsigen Hang hinauf, überragt von der tausendjährigen Burg. Herrliche Mischwälder, mächtige Felstürme, Burgen, Ruinen und Aussichtspunkte geben dem Trubachtal eine unverkennbare Note.

Eine 1200-jährige Geschichte prägt die liebenswerte Kleinstadt und hat sie zu dem gemacht, was sie heute ist: eine interessante Einkaufsstadt, die sich auszeichnet durch ihre Gastfreundschaft, fränkische Küche und vor allem durch das selbstgebraute Bier, das man besonders gemütlich auf den idyllischen Bierkellern genießen kann.

Sehenswürdigkeiten Burg Egloffstein, Burgruinen Bärnfels und Wolfsberg, Kirchen und Kapellen, Kirchenruine Dietersberg, Wildpark Hundshaupten, Pfarrfelsen, Felsentor, Richard-Wagner-Felsen, Frauenhöhle, Felsenkeller, Kulturweg, Geologieweg, Fraischgrenze, Mühlen, Kirschblütenmeer. Neu: KletterInfozentrum Obertrubach mit Kletter-Erlebnisspielplatz.

Sport und Gesundheit Nordic-Walking-Zentrum Trubachtal: 11 Strecken mit 85 km Gesamtlänge, Nordic-Walking-Kurse und -Touren mit Trainern, ausgebildet vom Deutschen Skiverband. Klettergebiet mit internationalem Rang. Mountainbiken: Mountainbikestrecke, Tourenvorschläge, Radverleih. Wanderparadies Trubachtal: ca. 500 km neu beschilderte und erprobte Naturwege mit Rückholservice. Märchen-, Kräuterhexen- und Familienwanderungen, geschichtliche Spaziergänge, Themenwanderwege (Therapeutischer Wanderweg, Frankenweg, Trubachtalwanderweg, Naturlehrpfad, Kulturweg, Wandern ohne Gepäck). Freibad (beheizt), Kneippanlagen, Reiten, Minigolf, Aktiv-Angebote, Angeln, Fossilienklopfen, Fitnessstudio, Krankengymnastik, Massagen, Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Apotheke.

Unterhaltung Familien- und Kinderveranstaltungen, Fränkische Abende für Gruppen, Brauerei- und Brennereiführung, Burgführung, Konzerte, Theater, Kutschfahrten, Gruppenangebote.

Touristinformationen: Obertrubach: Teichstr. 5, 91286 Obertrubach Tel. +49 (0)9245 988-13, Fax 988-20, www.trubachtal.com Egloffstein: Felsenkellerstr. 20, 91349 Egloffstein Tel. +49 (0)9197 202, Fax 625491, www.trubachtal.com 10

Sehenswürdigkeiten Rathausensemble, Festungsanlage, Kaiserpfalz mit Erlebnismuseum Rote Mauer, Marienkapelle, Nürnberger Tor, Kammerersmühle, St. Martinskirche, Katharinenspital, Bierkeller.

Sport und Gesundheit Königsbad mit Saunalandschaft, Kneippanlage, Minigolf, Tennis, Beachvolleyball, Fahrradverleih, Skateboard-Bahn, Kletterhalle, Indoor-Soccer, Inliner- und Mountainbikestrecke, Bowling, Radwege, geführte Radtouren, Wandern, Klinikum, Apotheken und sämtliche Ärzte in der Stadt. „Vita-Parcours“, Wohnmobilstellplätze. Drei Nordic-Walking-Strecken im Kellerwald.

Unterhaltung Kino, Theater, Konzerte, Kunstausstellungen, Stadt-, „Unterwelt-“ und Museumsführungen. Regelmäßige Veranstaltungen: Jahrmarkt, Trödelmarkt, Faschingszug, Schifffahrt, Osterbrunnenfahrt, Kunsthandwerkermarkt, Altstadtfest, Nostalgischer Kellerauftakt, Annafest, Kirchweihen, „Der schönste Adventskalender der Welt“, Kultur im Kellerwald.

Touristinformation Forchheim Hauptstr. 24, 91301 Forchheim Tel. +49 (0)9191 714-337, Fax +49 (0)9191 714-206 www.forchheim.de 11


Gößweinstein

Heiligenstadt i. OFr.

Im Herzen des „Schlupfwinkel deutschen Gemüts“, der wildromantischen Fränkischen Schweiz, liegt Gößweinstein. Der Luftkurort mit der fast 1000-jährigen Burg wird gekrönt durch die barocke Wallfahrtsbasilika, einem Bauwerk Balthasar Neumanns. Zu Füßen Gößweinsteins liegt Behringersmühle, das unsere Vorfahren schon als „Sommerfrische“ kannten. Zusammen mit anderen liebenswerten Dörfern liegt das Ferienzentrum verkehrsgünstig und für Unternehmungslustige ideal im Städtedreieck Bamberg, Bayreuth und Nürnberg.

Die Marktgemeinde Heiligenstadt, staatlich anerkannter Erholungsort, mit ihren 24 Ortsteilen liegt im romantischen Leinleitertal mit seinen zahlreichen reizvollen Seitentälern. Hier können Sie Rad fahren, Wandern oder in der nahezu unberührten Natur einfach einmal die Seele baumeln lassen. Gemütliche, familienfreundliche Gasthäuser mit fränkischen Spezialitäten laden zum Einkehren und Genießen ein. Kurz: Ein Urlaub so richtig zum Wohlfühlen!

Sehenswürdigkeiten Burg Gößweinstein, Basilika „Zur Heiligsten Dreifaltigkeit“, Franziskaner-Klosterkirche mit Dreifaltigkeitskapelle, Wallfahrtsmuseum, Fränkisches Spielzeugmuseum Gößweinstein, heimatkundliche Sammlung im Haus des Gastes, Naturwaldreservat Eibenwald, Kreativzentrum

Sport und Freizeit 240 km Wanderwege, geführte Wanderungen, Radwegenetz, Fahrradverleih, Boots-/Kajakverleih, Reiten, Höhenschwimmbad, Familienbad, Fliegenfischen, Minigolfanlage, Sport- u. Tennisplätze, vielfältiges Kletterangebot mit höchsten Schwierigkeitsgraden, Leinen-Los-Park mit Bogenschießen, Bogenparcour, Skiken, Jonglierkurse und Tipi-Übernachtungen, Höhlentouren, Ballonfahren, Sauna, Solarium, Kneippanlage, BalthasarNeumann-Rundweg, Wanderweg für Menschen mit Sehbehinderung, geologischer Rundwanderweg

Unterhaltung und Kultur Basilikakonzerte, Führungen mit Orgelkonzert in der Basilika, Führungen im Wallfahrtsmuseum, Nachtwächterrundgänge, Kutschfahrten, Ausflugsfahrten, Morschreuther Mal- und Werkkurse, Fahrten mit der historischen Dampfbahn, Standkonzerte, Theateraufführungen, Osterbrunnen, Krippenweg.

Touristinformation Gößweinstein Burgstraße 6, 91327 Gößweinstein Tel. +49 (0)9242 456, Fax +49 (0)9242 1863 www.goessweinstein.de 12

Sehenswürdigkeiten Schloss Greifenstein, St.-Veit-Michaelskirche, Heroldsmühle, Schulmühle. Leidingshofer Tal: Trockental mit „Tummlern“, einer geologischen Besonderheit

Sport und Gesundheit Weit über 200 km gut markierte Wanderwege, Naturwasserfläche mit Kneipp-Anlage, drei ausgewiesene Mountainbike-Routen, Radrundwanderweg, drei Fernradwege, Familienfreundlicher Radweg durchs Leinleitertal. Klettern, Hallenbad, Sauna, Tennisplätze, Praxis für Physiotherapie, Allgemeinärzte, Zahnärzte, Tierarzt, Apotheke

Unterhaltung Gemeindebücherei mit heimatkundlicher Abteilung, Ostermarkt und Tanz um den geschmückten Osterbrunnen. Frühlingsmarkt, Sommer- und Herbstkirchweih, Backofenfest im OT Lindach, Weihnachtsmarkt mit Krippenweg.

Touristinformation Heiligenstadt Hauptstraße 21, 91332 Heiligenstadt Tel. +49 (0)9198 9299-32, Fax +49 (0)9198 9299-55 www.markt-heiligenstadt.de 13


Hirschaid

Hollfeld

Die 925 Jahre alte Marktgemeinde Hirschaid (252 m) liegt im Flussparadies der Regnitz zwischen den Höhenzügen der Fränkischen Schweiz und den Ausläufern des Steigerwaldes. Ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren, Wanderungen und Ausflüge. Schon im Mittelalter zogen Königstrosse durch Hirschaid, im 19. Jahrhundert führten die beiden wichtigsten bayerischen Verkehrswege der Ludwig-Main-Donau-Kanal und die Ludwig-Süd-Nord-Bahn, am Ort vorbei. Hirschaid bietet heute durch seine sehr gute Verkehrsanbindung schnelle Wege zum Weltkulturerbe Bamberg und nach Forchheim. Ob Wanderer, Kulturbegeisterter oder Geschäftsreisender – in Hirschaid fühlt sich jeder wie zu Hause!

Entdecken Sie Hollfeld - staatl. anerkannter Erholungsort - eine Stadt mit „vielen Gesichtern“, die sich bis heute den Reiz einer mittelalterlichen Stadt erhalten hat. Schlendern Sie durch die historische Altstadt und durch die Terrassengärten entlang der alten Stadtmauer. Genießen Sie unsere Gastfreundschaft und die vielen fränkischen Spezialitäten. Besuchen Sie unser künstlerisches und kulturelles Angebot, durch das sich Hollfeld als „Stadt der Künste“ entwickelt hat.

Sehenswürdigkeiten Barocke Pfarrkirche St. Vitus, Museum Tropfhaus, Schlossplatz 1 in Sassanfahrt, Museum Alte Schule Hirschaid, romantisches Fachwerkdorf Friesen, Bierkeller, Brauereien und gemütliche Gasthöfe

Sport und Freizeit vier Radrundwege, drei Fernradwege, Wandergebiet um die Friesener Warte mit Segelfluggelände. Fahrradverleih, Ausgangspunkt für Ausflüge in den Steigerwald, die Fränkische Schweiz sowie nach Bamberg und Nürnberg. Erlebnisbad Frankenlagune.

Unterhaltung Frühjahrs- und Herbstmarkt, Kirchweihen in allen Gemeindeteilen, Rathausfest, Adventsmarkt vor dem Rathaus, umfangreiches Veranstaltungsangebot

Markt Hirschaid, Kirchplatz 6, 96114 Hirschaid Tel.: +49 (0)9543 8225-0, Fax: +49 (0)9543 8225-55 www.hirschaid.de 14

Sehenswürdigkeiten Terrassengärten, Museumsscheune, Ideenhaus, Kunst und Museum, Blauer Turm, Ateliers von Künstlern, Stadtpfarrkirche, Salvatorkirche, Wehrturm St. Gangolf, Burgen und Schlösser, Felsengarten Sanspareil mit Morgenländischem Bau und Burg Zwernitz

Sport und Gesundheit Fitnessparadies und Nordic Walking Zentrum, Lehrpfad: Kurat Hollfelder-Gedächtnisweg, Kindererlebnisweg im Kainachtal, Reitmöglichkeiten, modernes Freibad, Hallenbad, Therme Obernsees (ca. 10 km entfernt), Fahrradverleih, Fitnesstreff, Sauna und Solarium, Massagepraxis, Wander- und Radwege, Kinderbetreuung

Unterhaltung geführte Wanderungen und Radtouren, Kirchweihen, Johannisfeuer, Theater, Märkte, Kino Moonlightshopping und Altstadtfest, Rosen-, Kunst- & Gartentage, Schützenfest, Aktion „Hollfeld bewegt sich“, Weihnachtsmarkt und Krippenweg, Fackelwanderung, Stadtführungen.

Touristinformation Hollfeld Marienplatz 18, 96142 Hollfeld Tel. +49 (0)9274 980-15, Fax +49(0)9274 980-41 www.hollfeld.de 15


Mistelgau-Obernsees-Glashütten

Herzlich willkommen in Mistelgau – Obernsees und Glashütten am Tor zur Fränkischen Schweiz. Genießen Sie eine fantastische Landschaft mit vielen Freizeitmöglichkeiten und eine Reihe von beeindruckenden Sehenswürdigkeiten.

Sehenswürdigkeiten Barockgarten, St.-Ruppert-Kapelle, St.-Jakobus-Kirche, St.-Bartholomäus-Kirche, Knockhütte, Info-Shop-Neubürg mit Regionalladen, Kindererlebnisweg, 1000-jähriger Weißdorn, Tafelberg Neubürg (587 m ü. NN) mit NaturKunstRaum Neubürg, Via Imperialis.

Sport und Gesundheit Therme Obernsees mit Saunaparadies und Badewelt, Physiotherapie, Wandern, Radfahren, Fahrradverleih, Nordic Walking, Allgemeinarzt, Zahnarzt, Sportvereine, Tennis, Schießen, Modellflugplatz, F-X-MayrKur, Regionalladen

Unterhaltung / Veranstaltungen geführte Wanderungen, Radtouren, Kirchweihen, Dorffest, 1. Sonntag im Monat Thermenmarkt in Obernsees, Aktionen & Events der Therme Obernsees, Johannisfeuer, Theater, Töpfereien.

Glashütten Sehenswürdigkeiten Schlosskirche, Kreislehrgarten, Via Imperialis, Neubürg

Sport und Gesundheit Wandern, Radfahren, Mehrzweckhalle, Kegeln, Sportanlage, Arzt, Apotheke, Physiotherapie

Info-Shop-Neubürg, Touristinformation Obernsees An der Therme 2, 95490 Mistelgau Tel. +49 (0)9206 992375, Fax +49 (0)9206 993545 www.fremdenverkehr-obernsees.de www.glashuetten.de, www.mistelgau.de 16

Muggendorf-Streitberg

Die beiden ältesten Luftkurorte der Fränkischen Schweiz bilden mit weiteren Ortsteilen den Markt Wiesenttal (300 – 535 m). Dieses abwechslungsreiche Erholungs- u. Wandergebiet wird von den Flüssen Wiesent u. Aufseß durchzogen. Schroffe Felswände, zahlreiche Höhlen und eine seltene Flora machen das Gebiet zum Ausgangspunkt der schönsten und erlebnisreichsten Wanderungen Frankens.

Sehenswürdigkeiten Burgruinen „Neideck“ und „Streitberg“, Versturzhöhle „Riesenburg“, Druidenhain, Ammonitenmuseum, Binghöhle, Modellbahnmuseum, Dampfbahn Fränkische Schweiz, Rathaus Muggendorf

Sport und Gesundheit Freibäder Muggendorf und Streitberg, Höhlenabenteuer, Kajakund Kanu-Mietservice, Fliegenfischen, Skike-Zentrum, Klettern, Radverleih, Kegeln, Mountainbike, Bogenschießen, Tennis, Reiten, Kneippanlagen, Nordic-Walking-Zentrum, Abhyanga-Massagen, Ayurvedisch-vegetarische Kochkurse, Langlaufloipen, Übungslift

Unterhaltung Waldlehrpfad, Brennereibesichtigungen; Streitberg: „Alte Kurhausbrennerei“, mit Verkostung (ab 20 Pers.), Adlerbrennerei mit Probierstube „Höhlenklause“ Muggendorf: „Brennerei Wunder“ (ab 6 Pers.). Minigolf, Kräuterwanderungen, Geologischer Erlebnispfad, Waldbegehungen mit dem Revierförster, Höhlenwanderungen, Theater am Rathaus (August), großes Erntedankfest, Kirchweih, Brauchtum, Trachtenund Heimatabende

Touristinformation Muggendorf-Streitberg Forchheimer Str. 8, 91346 Wiesenttal Tel. +49 (0)9196 929931, Fax +49 (0)9196 9299-30 www.wiesenttal.de 17


Pegnitz

Markt Plech

Pegnitz – Tor zur Fränkischen Schweiz – im Naturpark Veldensteiner Forst – die attraktive Freizeit- und Einkaufsstadt im südlichen Landkreis Bayreuth, lädt Sie ein! Ein Urlaubsort für Jung und Alt in einer reizvollen Landschaft mit markierten Wanderwegen sowie exklusiven Sport- und Freizeiteinrichtungen. Ein vielseitiges kulturelles Veranstaltungsprogramm, wie z. B. die Pegnitzer Sommerkonzerte, Open-AirVeranstaltungen, Kirchweihen etc., bietet Abwechslung und Entspannung. In gepflegten Gasthäusern werden Sie mit schmackhafter fränkischer Küche und heimischen Bieren verwöhnt.

Als südliches Tor zur Fränkischen Schweiz bietet der 1266 erstmals urkundlich erwähnte Markt Plech seinen Gästen günstige Übernachtungsmöglichkeiten und preiswerte Verpflegung. Im Sommer wie im Winter lädt die waldreiche, landschaftlich reizvolle Gegend zur vielfältigen Erholung ein. Wanderfreunde entdecken auf den markierten Wegen bizarre Felsen und romantische Höhlen. Durch die direkte Lage an der Autobahn 9 ist Plech leicht und problemlos zu erreichen. Mehrmals täglich Busverbindung nach Pegnitz, Betzenstein und Neuhaus; Bahnhöfe in Pegnitz (13 km) und Neuhaus (6 km).

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Zaußenmühle mit Pegnitzquelle, Wasserberg mit Karstwunder, St. Bartholomäuskirche, Historisches Rathaus, Schloßberg mit Aussichtsturm, Wildgehege im Veldensteiner Forst

Markgrafenkirche „St. Susannae“ (18. Jahrhundert) mit barockem Kanzelaltar in Plech; Kath. Pfarrkirche „St. Sebastian“ in Bernheck; Historischer Brunnen (Bauzeit 1533 bis 1543), hist. KulturLandschaftsweg mit Kohlenmeiler, Deutsches Kameramuseum.

Sport und Gesundheit Ganzjahresbad „Cabrio Sol“ Pegnitz mit Cabrio-Dach, Sole- und Fitnessbecken, Kinder- und Saunalandschaft und vieles mehr. Kunsteisstadion, Minigolf, Schießen, Angeln, Tennis, Langlaufloipen u. Fitness-Clubs, Wander- und Radwege, Mountainbikestrecke, Fahrradverleih, Allgemeinärzte, Zahnärzte, Apotheken am Ort, Kosmetik, Krankengymnastik

Unterhaltung / Kultur Kunst- u. Gemäldeausstellungen, Pegnitzer Sommerkonzerte, Pegnitzer Brettl, Veranstaltungen der Volkshochschule und des Kulturamt Pegnitz, Jahrmärkte, Trödelmärkte, Kirchweihen, Flinderer (Bierfest)

Touristinformation Pegnitz Hauptstr. 73, 91257 Pegnitz Tel. +49 (0)9241 723-11, Fax +49 (0)9241 723-8811 www.pegnitz.de 18

Sport und Gesundheit Wandern, Klettern, Tennis, Schießen, Freibad (6 km), Skilift (5 km), Skilanglauf, Allgemeinarzt, Nordic Walking, Reiten

Unterhaltung / Freizeit Konzerte, Theater, Heimatabende, Faschingsumzug – weitbekanntes Pferdefest am Pfingstsonntag in Bernheck – traditionelle fränkische Kirchweihen am ersten Juliwochenende in Bernheck, am zweiten Juliwochenende in Ottenhof, am letzten Augustwochenende in Plech Sommernachtsfest am 2. Augustsamstag – Weihnachtsmarkt am ersten Adventssamstag – Freizeitpark „Fränkisches Wunderland“ mit Westernstadt in Plech – Wildgehege im Veldensteiner Forst (4 km)

Markt Plech Hauptstraße 15, 91287 Plech Tel. +49 (0)9244 9852-0, Fax +49 (0)9244 9852-18 www.plech.de 19


Pottenstein

Die romantischen Drei Thurnau · Kasendorf · Wonsees

Pottenstein – romantisches Felsenstädtchen und Staatlich anerkannter Luftkurort inmitten der Fränkischen Schweiz. Eng zwischen Felsen eingebettet, wird der Ort überragt von seinem Wahrzeichen, der über 1000-jährigen Burg Pottenstein. Allein die historische Altstadt innerhalb der Stadtmauer ist einen Besuch wert.

Der nördliche Ausläufer der Fränkischen Schweiz liegt mit den historischen Orten Thurnau, Kasendorf und Wonsees im Landkreis Kulmbach und bildet den Übergang zum Fichtelgebirge, Frankenwald und Oberen Maintal.

Sehenswürdigkeiten

Thurnau: Historischer Ortskern mit Schloss und Kirche. Zentrum des Töpferhandwerks. Töpfermuseum. Sammeln Sie Thurnauer Taler auf dem „Pfad der Kunsthandwerker“. Kasendorf: Magnusturm, Sonnentempel, Pfarrwald, Juraabriss „Görauer Anger“ bei Zultenberg mit herrlicher Fernsicht. Mittelpunkt Oberfrankens bei Heubsch. Wonsees: Burg Zwernitz, Morgenländischer Bau mit Felsengarten und Ruinentheater der Markgräfin Wilhelmine, Wacholderhänge im Kainachtal.

Teufelshöhle, Burg Pottenstein, historische Altstadt, FränkischeSchweiz-Museum im Felsendorf Tüchersfeld, Burgruine Leienfels, Aussichtsturm „Hohenmirsberger Platte“ (614 m ü. NN – Panoramablick), Felsenbad Teufelshöhle komplett neu beleuchtet – ein Erlebnis

Sport und Gesundheit Rodelbahn, Schöngrundsee (Bootsbetrieb), Familien- und Freizeitbad „Juramar“, Felsenbad, Kneippanlage, Kurzentrum, Wandern, Radfahren, Golfplatz, Minigolf, Reiten, Klettern, Paragliding, Rundflüge, Allgemeinärzte, Zahnärzte, Apotheke, Asthma-Höhlentherapien, „Die Pottensteiner Erlebnismeile“ und mehr

Unterhaltung / Veranstaltungen Ganzjähriges Veranstaltungsprogramm, Konzert- und Theaterreihe „Kultur in der Teufelshöhle“, Beschluss der ewigen Anbetung am 6. Januar, Johannisfeuer, Kerwas … Dazu: PET, das Pottenstein Erlebnis-Ticket

Tourismusbüro – Kurverwaltung Pottenstein Forchheimer Str. 1 (Rathaus), 91278 Pottenstein Tel. +49 (0)9243 708-41, -42, Fax +49 (0)9243 708-40 www.pottenstein.de www.teufelshoehle.de 20

Sehenswürdigkeiten

Sport und Gesundheit Rad- und Wanderwege, Golfplatz, Drachenfliegen, Kegelbahnen, Tennisplätze, Reitmöglichkeiten, Hornschuch-Naturpfad, Wintersportmöglichkeiten, Angeln, Spiel- und Bolzplätze, Naturbegegnungsweg für Kinder.

Unterhaltung Konzerte, Theateraufführungen und Open-Air-Veranstaltungen, Ausstellungen (Thurnau), Dorf- und Kirchweihfeste, Kellerfeste (Berndorf, Kasendorf), Weihnachtstöpfermarkt (Schloss Thurnau), Lindenkirchweihen in Thurnau-Limmersdorf und Kasendorf-Peesten.

Touristinformationen Thurnau: Rathaus, 95349 Thurnau Tel. +49 (0)9228 951-0, Fax 95151, www.thurnau.de Kasendorf: Rathaus, 95359 Kasendorf Tel. +49 (0)9228 99960, Fax 999699, www.kasendorf.de, www.wonsees.de 21


Waischenfeld

AUSFLUGSZIELE BURGEN Schloss Unteraufseß. Tel.: +49 (0)9198 998217. Führung durch Ahnensaal, Damensalon, Familienkapelle, Meingotzsteinhaus. Führungen von 1.4. bis 31.10 um 11 und 14 Uhr, bei ausreichender Teilnehmerzahl und nach Vereinbarung. Eintrittspreis pro Person: Erwachsene 4 €, Kinder unter 12 Jahre 2,50 €. Schloss Oberaufseß. Tel.: +49 (0)9198 510. Führungen nach Terminvereinbarung ab 10 Personen möglich, Eintrittspreis: 3,00 € pro Pers. Burganlage von 1690, Führungen durch die Schlossanlage, Hof und Garten. Burg Egloffstein. Tel.: +49 (0)9197-8780 oder 202. Mittelalterlicher Stammsitz der Freiherren von und zu Egloffstein mit herrlicher Aussicht in das Trubachtal. Öffnungszeiten ab 10 Personen auf Anfrage. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 4 €, Kinder 2 €. Monatliche Termine für Einzelpersonen unter www.burg-egloffstein.de

Waischenfeld mit seinen malerischen Fachwerkhäusern ist das Fliegenfischerzentrum im Herzen der Fränkischen Schweiz. Erkennungszeichen des Ortes ist der „Steinerne Beutel“, ein wuchtiger Rundturm, der die fast 900-jährige Burganlage überragt.

Sehenswürdigkeiten Burg Waischenfeld mit Gastwirtschaft und Biergarten, Kunstgalerie, Barocke Pfarrkirche in Nankendorf, Anna-Kapelle (Ossarium), „Weiße Marter“ (größte Dreifaltigkeitsstatue Deutschlands), idyllische Mühlenansichten, drei Brauereien in der Gemeinde

Sport und Gesundheit Fliegenfischen (Fliegenfischerschulen am Ort), beheiztes Freibad mit Kneippanlage und Beachvolleyball, 180 km bestens markierte Wanderwege, 4 Nordic-Walking-Strecken, Fahrradverleih, Sinneslehrpfad, Tennis, Kajakfahrten auf der Wiesent, Klettern, Reiten, Brauereienwanderungen. Allgemeinarzt, Zahnarzt, Tierarzt, Apotheke, Physiotherapiepraxis. Urlaub für Pflegebedürftige im Seniorenhaus St. Anna. Naturkostladen, Vermieter mit allergikergeeigneten Betten

Unterhaltung Geführte Brauereienwanderungen, verschiedene Themenwanderungen, Kirchweihfeste, Kunst- und Gemäldeausstellungen in der Burggalerie, Ausflugsfahrt nach Bamberg, berühmtes Lichterfest an Silvester in Nankendorf, Brühtrogrennen. Mittelalterveranstaltungen auf Burg Waischenfeld. www.burg-waischenfeld.de

Touristinformation Waischenfeld Marktplatz 1, 91344 Waischenfeld Tel. +49 (0)9202 9601-17, Fax +49 (0)9202 9601-29 www.waischenfeld.de 22

Burg Gößweinstein. Tel.: +49 (0)9242 7199 mit wunderbarer Aussicht auf Gößweinstein und das Wiesenttal. Besichtigung mögl. Öffnungszeiten: Ostern bis Ende Okt. Tägl. 10 –18 Uhr. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 2 €, Kind 1 €. Schloss Greifenstein bei Heiligenstadt. Tel.: +49 (0)9198 423. Waffenkammer, Jagdtrophäen, Ahnensaal. Öffnungszeiten: Schloss: 1. März bis 30.4. Mi bis So, ab 1.5.–31.10. täglich. 1.11.–15.1. Mi bis So. Führungen im Schloss: vormittags: 9 bis 11.15 Uhr, nachmittags: 13.30 bis 16.45 Uhr oder nach Vereinb. unter Tel.: +49 (0)9198 423 (Herr Benker). 16.1. bis Ende Feb. geschlossen. Eintrittspreise: Erwachsene 4,50 €, Kinder 5 bis 14 Jahre 2,40 €, Schulklassen, je Kind 2,20 €. Gruppen ab 20 Personen, je 4 €. Parkplätze sind direkt am Schloss. www.schloss-greifenstein.de Schloss Giechburg bei Scheßlitz. Tel.: +49 (0)9542 424, Fax: +49 (0)9542 632. Beliebter Aussichtsplatz, hervorragende Gastronomie mit Gästezimmern. Ganzjährig geöffnet; Dienstag Ruhetag. Schloss Seehof bei Memmelsdorf. Tel.: +49 (0)951 409571. Ehem. Sommerresidenz und Jagdschloss der Bamberger Fürstbischöfe. Park mit Wasserspielen – Öffnungszeiten: April – 31.10., Di–So 9–18 Uhr, Gruppen jederzeit nach Vereinbarung Nov.-März geschlossen. Eintrittspreis pro Pers.: 4 € erm. 3 €. Burg Pottenstein. Tel.: +49 (0)9243 7221 oder 218. Tausendjährige Burg, Schutzburg der Heiligen Elisabeth von Thüringen. Öffnungszeiten: Mai - Ende Oktober: Di-So 10–17 Uhr, Einlassende 16.30 Uhr, Ostern, im April geöffnet Sa, So ab 12 Uhr gemäß Aushang. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 5,– Kinder 5 –15 Jahre 2,50 €, Gruppen ab 10 Pers. bekommen Sonderpreise. Familienkarte 13 €, www.BurgPottenstein.de

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar. 23


Burg Rabeneck bei Waischenfeld. Tel.: +49 (0)9202 565. Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertage von 11–18 Uhr, Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 2 €, Studenten, Jugendliche 1 €, Kinder bis 12 Jahre 0,50 €. Burg Rabenstein bei Kirchahorn. Tel.: +49 (0)9202 970044-0 Führungen durch die mittelalterliche Burg mit Prunk-, Waffen- und Rittersälen. Geöff. 23.03.– 03.11. Di-So/ feiertags 11–16:30 Uhr; Nov.– März: Sa/So/bay. Schulferien 11–16 Uhr. Eintritt pro Pers.: Erw. 4 €, Kinder 2,50 €; Gruppen ganzjährig n. Anmeldung tägl.: ab 15 Pers. je Erw. 3,50 €, Kinder 2,– €. www.burg-rabenstein.de Burg Waischenfeld. Tel.: +49 (0)9202 970447. Mittelalterliche Burg mit gemütlicher Burgschenke, Kunstgalerie und Biergarten mit Freilichtbühne im Burghof. Herrlicher Blick über Waischenfeld im Wiesenttal. Daneben 500 Jahre alter „Steinerner Beutel“, ein auf freistehenden Fels erbauter Wehrturm und Wahrzeichen der Stadt. www.burg-waischenfeld.de Burg Zwernitz in Sanspareil/Wonsees. Tel.: +49 (0)9274 9098906. Beliebter Aussichtsplatz mit 32 m hohem Burgturm. In der Nähe: Felsengarten Sanspareil mit Morgenländischem Bau und Naturtheater. Öffnungszeiten: 1.4. bis 30.09. Di bis So von 10 –16 Uhr. Eintrittspreis pro Pers.: 2,50 €, erm. 2 €. Unter 18 Jahre freier Eintritt.

ERLEBNIS-ASTRONOMIE Je nach Mondphase und Jahreszeit werden aktuelle Himmelsobjekte, Mond, oder Planeten bei Führungen durch die Sternwarte Feuerstein, 500 Meter südlich des Flugplatzes gelegen, gezeigt. Anmeldung: Tel.: +49 (0)174 2436032. www.sfeu.ebermannstadt.de

 Fränkisches Wunderland Plech. Tel.: +49 (0)9244 9890, Fax: +49 (0)9244 7429. Westernstadt Kansas City, Märchenpark, Kletterberg Himalaya, Riesenrad und vieles mehr. Öffnungszeiten 2013: Sa, 23.März bis So, 06. Oktober. www.wunderland.de  Wildpark Hufeisen im Veldensteiner Forst. Tel.: +49 (0)9241 80960 – 1,5 km langer Rundweg, zahlreiche heimische Wildarten. Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 2 € Kinder und Jugendliche frei  Falknerei Burg Rabenstein. Tel.: +49 (0)172 7301080. Öffnungszeiten: Hauptsaison vom 29.03.– 03.11. Mo. Ruhetag; Di – So von 11–17 Uhr. Von 04.11. bis 1. Freitag vor Ostern geschlossen. Flugvorführungen: Di – So feiertags tgl. 15 Uhr. Für Gruppen ab 20 Pers. Voranmeldung. Eintrittspreis pro Person: Vogelpark mit Flugvorführung: Erwachsene 7 €, Kinder ab 5 Jahre 4,50 €. Ermäßigt: 6 €, Kinder 4 €. Ermäßigung nur für Ferienpassinhaber und Erlebnis Card. Vogelpark: 3,00 €, Kinder 2,00 €. www.falknerei-rabenstein.de  Lamahof bei Thurnau. Besichtigung des Lamahofes, der Weiden und Fütterung der Neuweltkameliden. Aus erster Hand bekommen Sie Informationen rund um Herkunft, Zucht, Training, Faserverarbeitung und Zukunftsperspektiven. Anmeldung: Lamahof Köhler, Lochau 11, 95349 Thurnau, Tel.: +49 (0)9271 1259. www.frankenlamas.de

Leinen-Los-Park auf dem Gelände des Höhenschwimmbades Gößweinstein. Öffnungszeiten auf Anfrage. Bogenschießen, 3-D-Bogenparcour, Tipi- Übernachtungen, Skiken, Jonglieren, Boots- und Kajakverleih, Höhlen, Betriebsausflüge und Ski-Reisen. Sie finden den Park in der Schützenstraße in Gößweinstein. Tel.: +49 (0)170 7551943.

FREIZEIT- UND WILDPARKS – FALKNEREI

HISTORISCHE SCHLEUSE

 Wildpark Hundshaupten. Tel.: +49 (0)9197 241 (Büro) oder oder 396 (Eingangskasse). Öffnungszeiten: April – Okt: tägl. 9 –18 Uhr, Nov.– März tägl. 9 –17 Uhr. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 3,50 €, Kinder (5 –17 J.) 1,50 €, Jugendliche, Studenten, Behinderte 2,50 €, Schulklassen 1,50, Gruppen ab 15 Pers. 3 €. Gäste mit Kurkarte 3 €. www.hundshaupten.de.

Schleuse Nr. 94 des Ludwig-Donau-Main-Kanal bei Eggolsheim, erbaut von König Ludwig I. um 1840. Monumentale Sandsteinanlage mit Untertunnelung. Führungen unter Tel.: +49 (0)9545 4440. www.schleuse94.de

HÖHLEN

 Erlebnispark Schloss Thurn Heroldsbach. Tel.: +49 (0)9190

929898. Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Internetseite. Eintrittspreise: Familienkarte (2 Erw+3 Kinder) 55 €; Kinder (3 –12 J)/ Personen (ab 55 J) 14 €; Erwachsene 16 €; Hunde an der Leine sind erlaubt. www.schloss-thurn.de.

Sophienhöhle bei Burg Rabenstein Ahorntal Tel.: +49 (0)9202 970044-0. Eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands. Durchgehend Führungen: 23.3.– 3.11.: Di – So/feiertags 10.30 –17 Uhr; Eintritt pro Pers.: Erw. 4,50 €, Kinder 3 €; Gruppen ganzjährig n. Anmeldung tägl.: ab 15 Pers. je Erw. 4,– €, Kinder 2,50 €. „Sophie at night“ 23.3.–2.11., Sa 18–20 Uhr, Eintritt pro Pers.: Erw. 6,50 €, Kind 5,– €. Gruppen ganzjährig n. Anmeldung tägl.: ab 20 Pers. www.burg-rabenstein.de

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

24

25


Binghöhle Streitberg Tel.: +49 (0)9196-340 oder 929931. Galeriehöhle, 300 m lang. Öffnungszeiten: 24.03.– 03.11., Sa-Do von 10 –17 Uhr. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 4,– €, mit Erlebnis-Card 3,60 €. Gruppen ab 15 Erw. 3,60 €, Kinder 4 –14 Jahre 2,– € ab 15 Jahre 3,– €. Familienkarte (Eltern + max. 4 Kinder) 9,50 €. Kinderführungen 3 –14 Jahre 2,50 Euro.www.binghöhle.de Teufelshöhle Pottenstein Tel.: +49 (0)9243 70841 oder 208 (für Gruppen). 1500 m langer Führungsweg. Kompl. Höhlenbärenskelett. Sommeröffnungszeiten: Beginn der Osterferien bis Ende der Herbstferien, tägl. von 9 –17 Uhr. Im Winter nur sonntags von 11-15 Uhr geöffnet. Vom 26.12.– 06.01. tägl. von 11–15 Uhr. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 4,50, erm. 3,80 €. Kinder 2,50, erm. 2 €. Familienkarte 12 €. Therapiestation für Atemwegserkrankungen täglich von April– Okt. www.teufelshoehle.de

INFOZENTRUM DES NATURPARKVEREINS NEU: Infozentrum des Naturparkvereins im alten Bahnhof von Muggendorf, direkt an der Bundesstraße 470. Die Dauerausstellung vermittelt Wissenswertes über die Kulturlandschaft der fränkischen Schweiz. Der große Raum, die ehemalige Aufenthaltshalle des Bahnhofs zeigt auf vielen Schaubildern schwerpunktmäßig die Geologie der Region, Flora und Fauna und es wird ein Video mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen gezeigt. Im zweiten Raum ist unter anderem eine funktionierende Modelleisenbahn durchs Wiesenttal aufgebaut und es gibt Infos zu den Höhlen und zum Klettern, zu Brauchtum, Kulinarik und den Burgen der Region. Das Infozentrum ist täglich von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet. Tel. 09196-929931.

KUNSTWEGE  Litzendorf – Kunst- und Besinnungsweg Der ca. 3,3 km lange Rundweg zeigt unterschiedliche Werke in Form gegenständlicher bis absoluter Kunst. Der Künstler Robert Hofmann setzt sich in seinen Arbeiten mit den Bereichen Menschlichkeit, Toleranz, Kreativität und Natur auseinander. Führungen mit Einblicken in die Werkinhalte nach vorheriger Absprache unter der Telefon- und Fax-Nr. 09505/7349. Siehe auch www.roho.info.  Litzendorf - Fränkische Straße der Skulpturen Die 1994 gegründete Fränkische Strasse der Skulpturen zeigt Skulpturen und Artefakte, die für den Ort erdacht und erstellt wurden. Führungen und weitere Infos bei Ad Freundorfer in Lohndorf, Am Bühl 10, 96123 Litzendorf, Telefon: 09505/1374. Siehe: www.fraenkische-strasse-der-skulpturen.de.  Flur und Kunst Zum Abschluss der Dorferneuerungen und wurden fünf künstlerische Flurdenkmale errichtet: „Die vier Elemente“ von Christian Plank in Melkendorf; „Die Juraschnecke“ von Harald Müller in Tiefenellern; „Der Ammonit“ von Thomas Gröhling in Lohndorf; „Die geöffnete Form“ von Michaela Biet in Litzendorf und „Der Bienenstein“ von Hubert Maier in Naisa. Nähere Information bei der Gemeinde Litzendorf, Tel. 09505/9440-27

NaturKunstRaum Neubürg – eine Landart-Dauerausstellung auf der 587 Meter hohen Neubürg. 10 Kunstwerke laden zu einem Rundgang um das Hochplateau ein. Gestaltet wurden die Werke aus Holz, Stein, Bronze und Eisen von Künstlern aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Gruppenführungen möglich, Tel. 09206/992375, Info-Shop Neubürg.

KIRCHEN  Basilika in Gößweinstein. Tel.: +49 (0)9242 264. Bekannte Wallfahrtsbasilika des fränkischen Baumeisters Balthasar Neumann. Öffnungszeiten: tägl. 8 –18 Uhr. Mai – Okt.: Freitags 10.30 Uhr, Führungen mit Orgelspiel, für Gruppen nach Vereinbarung. Eintrittspreis: (Gruppenführung) pro Pers.: Führung Basilika 1,50 €, mit Orgelkonzert 2 €.  Synagoge in Ermreuth bei Neunkirchen am Brand Tel.: +49 (0)9134 7051314. Eine der bedeutendsten Dorfsynagogen Oberfrankens, Dauerausstellung zum jüdischen Leben auf dem Lande. Öffnungszeiten: April – Okt. Jeden ersten Sonntag im Monat von 14 –18 Uhr. Nov – März 14 –17 Uhr. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 2 €, Kinder 1 €. Schulklassen 15 €, Gruppenführung 30 € auf Anfrage. www.neunkirchen-am-brand.de/museen/synagoge/  Kirche St. Michael, Lindenhardt. Evang.-luth. Wehrkirche mit berühmtem Grünewald-Altar. Öffnungszeiten und Führungen nach Vereinbarung, Auskunft über das Pfarramt, Tel.: +49 (0)9246 263.  : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

26

MUSEEN Meerrettich-Museum Baiersdorf. Tel.: +49 (0)9133 603040 – Das „schärfste“ Museum der Welt – Geschichten und Dokumentationen rund um den „Kren“, dem bekömmlichen Gemüse – Öffnungszeiten: ganzjährig Sa. und So. von 10.30 –17 Uhr. Gruppen jederzeit nach Voranmeldung. Eintrittspreis pro Pers.: Kinder unter 14 Jahre in Begleitung Erwachsener frei. Erw. 2 € ermäßigt 1,50 €. www.schamel.de Geigenbaumuseum Bubenreuth „Vision Bubenreutheum“, im Rathaus, Birkenallee 51, Tel. 0170/9316051. Sammlung mit alten und neuen Saiteninstrumenten (z. B. die Bassgitarre von P. McCartney oder die kleinste bespielbare Geige der Welt), Bestandteilen, Materialien und Dokumenten. Alte Geigenbauwerkstatt. Öffnungszeiten: Jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Eintrittspreis (Normal) 2,00 €, Eintrittspreis (Ermäßigt) 1,50 €, Kinder bis 14 J. frei, Gruppen bis 25 Pers. 1,00 € pro Pers.

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

27


Levi-Strauss-Museum in Buttenheim. Tel.: +49 (0)9545 4409936 oder 92220. Jeansausstellung, Geburtshaus von Levi Strauss, dem Erfinder der Jeans. Öffnungszeiten: Di. Do. 14 –18 Uhr. 1.11.–28.2. von 14 –17 Uhr. Sa. So. Feiertage 11–17 Uhr. Gruppen nach Vereinbarung. Eintrittspreis pro Pers.: 2,60 €, Schüler u. Studenten, 1,30, Gruppen ab 20 Pers. 2 €. www.levi-strauss-museum.de

Heimatkundliche Sammlung Gößweinstein. Tel.: +49 (0)9242 456. Ausstellung von Versteinerungen, alten Werkzeugen etc., im „Haus des Gastes“. Öffnungszeiten: Ende April bis Mitte Oktober Mo–Fr 9 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 14 Uhr. Ende Oktober bis Anfang April Mo – Do 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie Fr von 9 bis 12 Uhr. Eintritt frei. www.goessweinstein.de

Krügemuseum Creußen. Tel.: +49 (0)9270 5805 oder 9890. Wertvolle Creußener Steinzeugexponate, untergebracht im ehemaligen Scharfrichterhaus direkt an der Stadtmauer. Öffnungszeiten: Ostern bis 31. Oktober: Mi. Sa. So. jeweils von 10 –12 Uhr und 14 –17 Uhr. Ab 1. Nov. Bis Ostern: Sa. Von 14 –17 Uhr, So 10 –12 Uhr und 14 –17 Uhr. Führungen auch auf Anfrage. Infos unter Tel.: +49 (0)9270 9890. Eintrittspreis pro Pers. 1,50 €, Kinder bis 14 Jahre frei Führungen pro Pers. 2 €. www.kruegemuseum.de

Spielzeugmuseum Gößweinstein. Tel.: +49 (0)171 6775143. Balthasar-Neumann-Str. 15. Spielzeugsammlung der 50er- und 60er-Jahre. Öffnungszeiten: 01.05.–30.10. Mi, Sa, So und Feiertage von 11–18 Uhr 01.11.– 30.03. Sa, So und Feiertage von 11–18 Uhr. Führungen nach Anm. Eintrittspreis pro Pers. Erw. 3,50 €, Kinder ab 10 Jahre 2 €, Gruppen 2,50.

 Gartenkunstmuseum Schloss Fantaisie in Eckersdorf, Tel.: +49 (0)921 731400-11. In 18 themenspezifisch gestalteten und inszenierten Räumen werden wichtige Aspekte der Gartenkunstgeschichte in einer schlüssigen Abfolge dargestellt. Öffnungszeiten: 01.04.–30.09.: Di – So. 9 -18 Uhr. Okt.– März geschlossen. Eintrittspreis pro Pers.: 3 € erm. 2,50. Kinder und Jugendliche frei.

Museum für dörfliche Kultur in Effeltrich. In derzeit zwei Schauräumen wird das dörfliche Leben des Trachtendorfes ausführlich gezeigt und beschrieben. Das Museum des Effeltricher Volkstrachtenvereins ist noch im Aufbau, daher gibt es Führungen derzeit nur nach Voranmeldung unter Tel.: +49 (0)9133-4226 (Familie Kropf). Der Eintritt ist frei.  Heimatmuseum Ebermannstadt, Tel.: +49 (0)9194 506-40. Im Bürgerhaus. Es zeigt Sammlungen zur Erdgeschichte mit für die Region typischen Fossilien, Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts, Stadtgeschichte, Lebenswelt der Frau mit der Sonderabteilung Trachten, Leben und Werk der Bildhauers Friedrich Theiler sowie Handwerk. Neue Öffnungszeiten: Ende März bis Ende Oktober Mi von 15 –18 Uhr sowie So und Feiertage von 14 –17 Uhr. Eintritt pro Person: Erw. 2 €, Kinder 1 €, Fam. 3,50 €. www.heimatmuseum.ebermannstadt.de  Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstr. 16, Tel.: +49 (0)9191 714327, Stadt- und Trachtenmuseum, Erlebnismuseum Rote Mauer, Archäologiemuseum Oberfranken. Öffnungszeiten: Apr.– Okt.: Di.–So. 10–17 Uhr, Nov – März.: Mi.+ Do. 13 –16 Uhr, So. 13–17 Uhr und nach Vereinbarung. Eintritt: Erw. 5 €, Erm. 3,50 €, Fam. 9 €, Kinder bis 6 Jahre frei. Führung: Jeden Sonn- und Feiertag um 14.30 Uhr. www.forchheim.de

Braunauer Heimatmuseum in Forchheim, Paradeplatz 2, Tel.: +49 (0)9191 64563. Trachten, Zeugnisse regionaler Volksfrömmigkeit, Werke Braunauer Künstler. Öffnungszeiten: Jeden Mittwoch 9 –12 u. 13 –16 Uhr und nach Vereinbarung. Eintritt: frei. Feuerwehrmuseum Forchheim, Egloffsteinstr. 3, Tel.: +49 (0)9191 67659 od. +49 (0)173 3908976. Löschfahrzeug aus dem Jahr 1968, Saug- und Spritzwagen aus der Gründerzeit, Uniformen, Feuerwehrtechnik, Modellsammlung u.v.m. Geöffnet auf Anfrage. Eintritt: Erw. 1 €, Kinder 0,50 €.  : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

28

Wallfahrtsmuseum Gößweinstein. Tel.: +49 (0)9242 264 oder 741766. Moderne Dauerausstellung mit Videostationen zu den Themen Pilgern und Wallfahren. Öffnungszeiten: Ostersonntag – Allerheiligen: Di.– So. 10 –18 Uhr; 2. November – Karsamstag: Sa. + So. 10 –17 Uhr. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 3 €, Schüler/Studenten 2,50 €, Gruppen ab 15 Pers. 2,50 €, Kinder bis 6 Jahre frei. Büro Wallfahrtsmuseum im Katholisches Pfarramt, Balthasar-Neumann-Str. 2, 91327 Gößweinstein. www.wallfahrtsmuseum-goessweinstein.de Das Turmuhrenmuseum Gräfenberg, Tel.: +49 (0)9192 8266, Gezeigt wird die Geschichte der Zeit, ihre Messung und die Welt der Präzisionsmechanik. Zusätzlich wird mit über 200 Exponaten ein repräsentativer Querschnitt durch die Fossilienwelt des Fränkischen Jura dargestellt. Eintrittspreise: Erw. 4,– €, Kinder 2,50 Euro. Sonderpreise für Familien, Gruppen und Schulklassen. Öffnungszeiten: Samstag 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung; von Nov. bis einschl. März ist geschlossen. Kontakt: Freundeskreis Turmuhrenmuseum Gräfenberg, Kasberger Str. 16, 91322 Gräfenberg, www.turmuhren-graefenberg.de Dorfmuseum im Greifenhaus Hausen. Tel.: +49 (0)9191 73720 oder 33684. Exponate zur Ortsge-schichte, Tracht, Möbel, handgeschriebene Gebetbücher. Öffnungszeiten nach Vereinbarung. Eintritt frei. Museum Hummelstube Bayreuther Straße 42, 95503 Hummeltal. Tel.: +49 (0)9201 9186235.Sammlung an Gebrauchs- und Alltagsgegenständen aus dem Hummelgau, dazu die Ausstattung einer Gemischtwarenhandlung des 19. Jh. Öffnungszeiten: Di – So 14 bis 17 Uhr. Gruppen nach Voranmeldung. Eintrittspreise: Erw: 2 €, Kinder/Jugendliche 6 –18 Jahre: 1 €, Ki. bis 6 Jahre frei. www.hummelstube.de Museumsscheune Hollfeld. Tel.: +49 (0)9274 98015. Alte Handwerksberufe und bäuerliche Arbeitskultur in alter sanierter Scheune. Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober Sa und So 14 –16 Uhr und nach Vereinbarung. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 2 €. www.hollfeld.de Kunst & Museum Hollfeld, In der Eiergasse. Tel.: +49 (0)9274 98015. Wechselnde Ausstellungen internationaler Künstler und Museumsecken. Geöff.: Di.+ Do. 14 –17 Uhr, So. 14 –16 Uhr und nach Vereinbarung. Eintritt frei. www.kunst-kultur-hollfeld.de  : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

29


Museum Tropfhaus in Sassanfahrt, Pfarrer- Hopfenmüller- Str. 7, 96114 Hirschaid, Tel.: +49 (0)9543 440987. Das Museum zeigt die Lebensumstände der unterbäuerlichen Schicht im reichsritterschaftlichen Dorf Sassanfahrt des 19. und 20 Jh. www.hirschaid.de  Museum Alte Schule, Kirchplatz 4, 96114 Hirschaid. Tel.: +49 (0)9543 440987. Fossilien und archäologische Funde von der Vor- und Frühgeschichte der Region und wechselnde Sonderausstellungen zu Ortsbezogenen Themen. www.hirschaid.de

Heimatstube in Leutenbach, St.- Moritz- Straße 5. Geöffnet jeden letzten Sonntag im Monat von April bis Oktober von 14 –17 Uhr, Eintritt frei. Anmeldung bei Richard Roth, Tel. 09199-1730. Für Gruppen auf Anfrage. Zu sehen sind farbenprächtige Trachten von einst u. heute, außerdem viele alte Werkzeuge u. häusliche Geräte. Als Besonderheit sind Brautkronen (hoher Kranz) zu sehen. www.fsv-leutenbach.de Motorradmuseum in Möchs, Tel.: +49 (0)9245 1231. Einblicke in die Entstehungsgeschichte des motorisierten Zweirades. 150 fahrbereite Motorräder zu besichtigen. Tägl. von 9 –11.30 Uhr und von 13 –18 Uhr geöffnet. Gruppen nach Absprache. Eintritt 5 Euro/Person. Modelleisenbahnmuseum Muggendorf, Tel.: +49 (0)9196 1630. Nostalgie aus der Dampflokzeit, alte Schriften und Modelle, Spur S Stadtilm/Thüringen und Spur Bub, Nürnberg. Öffnungszeiten: So. 10 –12 und 14 –17 Uhr. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 2,50, Kinder ab 6 Jahre 1 €. Gruppen nach Anmeldung jederzeit.  Ammoniten-Museum. Neue Anschrift: Forchheimer Str. 8, in Muggendorf (Rathaus). Tel.: +49 (0)9196 998595 (Museum), +49 (0)9131 9410693 (Büro), Fax: +49 (0)9131 7134953. Reichhaltige AmmonitenSammlung aus dem Jura sowie Darstellung des Ammonitentiers, seiner Entwicklung und Lebensweise. Museumsshop. Öffnungszeiten: Ostern – Ende Oktober, Sa, So und Feiertage 12–17 Uhr, Mo-Di 13 –17 Uhr. Führungen für Gruppen und Schulklassen jederzeit nach Anmeldung. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 2 € Kinder 1,– Gruppen ab 10 Pers. 1,50 €. Museumsshop Eintritt frei. www.ammoniten-museum.de

Felix-Müller-Museum in Neunkirchen am Brand. Tel.: +49 (0)9134 908042 oder Tel.: +49 (0)9134 1837. Der Nachlass des Expressionisten zeigt Skulpturen, Gemälde und Graphiken von 1930 bis zu seinem Lebensende 1997. Öffnungszeiten: So von 15 bis 17 Uhr. Führungen für Gruppen jederzeit nach Absprache. Eintrittspreis pro Pers.: Erw. 2 € erm. 1 €.

Scharfrichtermuseum Pottenstein Tauchen Sie ein in eines der düsteren Kapitel der Rechtsprechung des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Das Museum mit seiner außergewöhnlichen Sammlung begreift sich als Ort des Nachdenkens über Sinn und Unsinn der weltweit nach wie vor verbreiteten Folter und Todesstrafe – und ist nichts für schwache Nerven. Scharfrichtermuseum Pottenstein, Hauptstrasse 16, 91278 Pottenstein. Öffnungszeiten: täglich außer Montag von 10 –12 und 13 –17 Uhr. Eintritt: € 3,80 p.P., Führungen für Gruppen jederzeit auf Anfrage Hinweis: das Museum ist für Jugendliche ab 16 Jahre geeignet! Infos: www.Scharfrichtermuesum.de Töpfermuseum Thurnau. Tel.: +49 (0)9228 5351 oder 951-35. Geschichte und Handwerk der Thurnauer Töpferei, Schwarze Küche aus dem 16. Jh. Puppenküchen, Kachelöfen, Sonderausstellungen. Öffnungszeiten: 1.4.-30.09. Die bis Fr 14 –17 Uhr, Sa, So und Feiertage 11–17 Uhr. 1.10.– 06.01. u. 1.3.– 31.03. Sa 13 –16 Uhr, So u, Feiertage 11–16 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene 3,00 €, Gruppen ab 10 Pers. 1,50 €/Person. Führung bis 25 Personen: 20,00 € + Eintritt. Gruppenführungen jederzeit nach Vereinbarung. www.toepfermuseum-thurnau.de  Morgenländischer Bau „Sanspareil“ in Wonsees, offen von AprilSept. täglich 9 –18 Uhr. Oktober montags geschlossen. Felsengarten ganzjährig zugänglich.

Fränkische Schweiz- Museum Tüchersfeld. Tel.: +49 (0)9242 1640, Fax +49 (0)9242 1056. 43 Schauräume. Umfassende Präsentation zu Geologie, Archäologie und Geschichte; Wohnen und Arbeiten in der Region, Zünfte, Trachten und Glauben. Besonderheit: Originalsynagoge aus dem 18. Jh. Öffnungszeiten: 01.04.– 01.11. Di – So 10 –17 Uhr. 02.11.– 31.03.: So. 13.30 –17 Uhr. Gruppen nach Vereinbarung. Erwachsene: 3,00 €. Gruppen ab 15 Personen ermäßigt: 2,50 €, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt! www.fsmt.de

MUSEUMSBAHN Fahrten mit historischen Zügen von Ebermannstadt nach Behringersmühle von Mai bis Ende Oktober an Sonn- und Feiertagen, um 10, 14 und 16 Uhr. Rückfahrt um 11, 15 und 17 Uhr. Lokschuppenführung an Dampfzugbetriebstagen um 13 Uhr, Kosten 2,00 € p. P. Dampfbahn Fränkische Schweiz Tel.: +49 (0)9194 794541, Fax: +49 (0)9194 794542, www.dfs.ebermannstadt.de

SOMMERRODELBAHN

Deutsches Kameramuseum in Plech, Schulstr. 8. Tel.: +49 (0) 9244 959 00 26 oder +49 (0) 176 55 40 81 38. Erleben Sie die Alltagsgeschichte der Fotografie. Mehrere Tausend Exponate. Öffnungszeiten: So 14 –17 Uhr und nach Vereinbarung. Eintrittspreise: Erwachsene 3,50 Euro, Gruppen ab 10 Personen/mit VGN Ticket 2,50 Euro, Ermäßigt (Kinder ab 14 Jahren, Schwerbehinderte, Schüler, Studenten (mit Ausweis) 2 Euro, Familien 8 Euro. www.kameramuseum.de

Sommerrodelbahn Frankenbob und Bunjee-Trampolin Pottenstein. Tel.: +49 (0)9243 9220-0. Zirka 1.200 m lang. Außerdem Frankenbob: die 1000 m lange Allwetterrodelbahn für Sommer und Winter – Öffnungszeiten: 16.03.–10.11. tgl. 10 bis mind. 17 Uhr. Außerhalb der Saison n. Vereinb. Fahrpreis pro Pers.: Einzelfahrt: Erw. 2,50 €, Kinder 2 €,

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

30

31


6er-Fahrten: Erw. 12 €, Kinder 9 €, Gruppen ab 15 Pers.: Erw. 1,90 € p.P., Kinder ab 14 Jahre 1€ p.P. Bunjee-Trampolin: Erw. 3,50 €. Schulen 2,50 € p. P. www.sommerrodelbahn-pottenstein.de

Tiefer Brunnen 92 m tiefer Brunnen aus dem 16. Jahrhundert am Markplatz in Betzenstein. Führungen nach Vereinbarung, Tel.: +49 (0)9244 985221. Touristinformation.

 Thurnau, (beheizt) von Mitte Mai – Mitte Sept., täglich von 9 –19 Uhr geöffnet, Tel.: +49 (0)9228 996657.  Waischenfeld, (beheizt) von Mitte Mai – Sept., tgl. 10 –19 Uhr, geöffnet, Tel.: +49 (0)9202 880 mit Kneippanlage, Kinderspielplatz, BeachVolleyball, Terrassen-Cafe, neuer Spielplatz und Breitwellenrutsche. www.freibad-waischenfeld.de.

Sport

HALLENBÄDER

BÄDER

Ebermannstadt, von Okt.– März, Mo und Do von 17–20 Uhr. Di, Mi von 17–21 Uhr, Fr von 17–19 Uhr Tel.: +49 (0)9194 7245758. In den bayerischen Schulferien geschlossen. Eingang von der Breitenbacher Straße.

FREIBÄDER  Betzenstein, (beheizt), Sprungturm u. Beach-Volleyball, von Mitte

Mai –Sept. 7.30 bis 9 Uhr Frühschwimmer; 10.30 bis mind. 19 Uhr, bei Temp. unter 18° C von 17–19 Uhr. www.betzenstein.de oder Tel.: +49 (0)9244 7044.  Ebermannstadt, Erlebnis-Freibad (beheizt) am Weichselgarten im Ortsteil Rothenbühl, Anfang Mai - Mitte Sept., von 9 –20 Uhr geöffnet, Tel.: +49 (0)9194 7391-44.

Egloffstein, (beheizt) von Mai –Sept., täglich von 10 –20 Uhr geöffnet: Bei Regenwetter oder Lufttemp. unter 20° von 17–19 Uhr. Tel.: +49 (0)9197 798. Gößweinstein, Höhenschwimmbad. Geöffnet Mai – Ende September, täglich von 10 –19 Uhr. Kostenloser Eintritt. Naturbad mit drei sonnigen Liegewiesen, Spielplatz, 3-D-Bogenparcour, Tipiübernachtungen, Gastronomie u. v. m. Weitere Infos unter Tel.: +49 (0)170 755 1943. Gräfenberg, Gräfenberg, von 15. Mai bis längstens Mitte September (je nach Wetterlage), täglich von 10 Uhr bis 19:30 Uhr (Einlassschluss für Badegäste 19 Uhr). Im Sept. nur 12–18 Uhr geöffenet Tel.: +49 9192 997663 Hollfeld, von Mai – Mitte Sept., täglich von 10–20 Uhr geöffnet, Tel.: +49 (0)9274 8420. Muggendorf, von Mitte Mai – Mitte Sept., täglich von 11–19 Uhr geöffnet, Tel.: +49 (0)9196 277. Pottenstein, Felsenbad (unbeheizt), das älteste Freibad Bayerns, Mai – Sept. ab 9.30 Uhr (je nach Witterung). Tel.: +49 (0)9243 700592 oder +49 (0)9243 1502. Scheßlitz, (beheizt) Mai bis Mitte September, täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr (Einlass bis 19.15 Uhr). Tel.: +49 (0)9542 8116.

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

32

Streitberg, von Mitte Mai – Mitte Sept., täglich von 10 –19 Uhr geöffnet, Tel.: +49 (0)9196 298.

Gräfenberg, Gräfenberg, geöffnet ab September bis Juli. Mo+Mi von 16-21 Uhr. Kursbetrieb nach Vereinbarung. Tel.: +49 (0)700 09000-888 Hollfeld, geöffnet Mo. Mi. Fr. 18 –21 Uhr, während der bay. Schulferien geschlossen, Tel.: +49 (0)9274 9800 Pottenstein, Freizeit- und Familienbad „Juramar“. Geöff. Mai-Oktober, Mo. 13 –18 Uhr, Di.10 –21, Mi 10-22, Do./Fr. 10 –21 Uhr; Sa. 13 –19 Uhr, So. + feiertags 10–19 Uhr; November–April, Mo. 13–18 Uhr, Di. 13–21, Mi, 13–22 Uhr Do./Fr. 13–21 Uhr, Sa. 13–19 Uhr, So./feiertags 10–19 Uhr. Tel. +49 (0)9243 903166.

ERLEBNISHALLENBÄDER  Forchheim „Königsbad“. Täglich geöffnet, mit Saunalandschaft und gepflegter Gastronomie. Erlebnis-Hallenbad mit Rutschen und Freibadpark. Täglich von 10.00 Uhr (Sommersaison ab 9 Uhr geöffnet) bis 21.00 Uhr geöffnet. Königsbad Forchheim, Käsröthe 4, 91301 Forchheim. Tel. +49 (0)9191 341566-0. www.koenigsbad-forchheim.de

Hirschaid Frankenlagune, das Erlebnisbad mit Wellnessparadies in Hirschaid, Mo – Fr. 12–21 Uhr, Sa. 13-21 Uhr, Sonn- u. feiertags, Schulferien 10 –21 Uhr Tel.: +49 (0)9543 9559. Frankenlagune Wellness-Center Tel.: +49 (0)9543 440810. Sauna & Fitness. www.franken-lagune.de Obernsees, Therme. Mineralienreiches 44 Grad warmes Wasser. Saunaparadies, Kneipp-Canyon, dazu das Aromadampfbad und vieles mehr. Geöffnet von Mo bis Do, 9 –22 Uhr, Fr–Sa 9 –22 Uhr (Badewelt), Fr–Sa 9 –23 Uhr (Saunawelt) bzw. 9 –22 Uhr (Mai – September), Sonn- und Feiertag 8.30 –22 Uhr bzw. 8.30–20 Uhr (Mai – September). Therme Obernsees, 95490 Mistelgau-Obernsees. Tel.: +49 (0)9206 99300-0. www.therme-obernsees.de

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

33


Pegnitz, „CabrioSol“. Täglich geöffnet, Schwimmhalle mit CabrioDach, Sole- und Fitnessbecken, 3 Außenbecken, 10-m-Sprungturm, 68-m-Power-Light-Rutsche, Kinderandschaft, Große Saunalandschaft, Sonnenterrasse, Eisbrunnen, 15.000 qm Liegefläche. Cabriosol Pegnitz, Badstr. 4, 91257 Pegnitz. Tel.: +49 9241-489080. www.cabriosol-pegnitz.de Sommeröffnungszeiten (14.05.–15.09.): Frei- und Hallenbad von Mo–So 9–21 Uhr. Wintersaison ist vom 16.09.–14.05.: Mo – Do 10–22 Uhr, Fr, Sa 10-23 Uhr, So 10 –22 Uhr. Montags, außer in den Ferien und an Feiertagen, ist Damensauna.

BOOT- KAJAK UND KANADIERVERLIH Behringersmühle - Stempfermühle, Fa. Leinen los, Boots- und Kajakverleih. Tel.: +49 (0)170-7551943 Betzenstein – Kanadierverleih Wiesent und Pegnitz, Abenteuerwerkstatt, Tel: +49 (0)9244 985916 Doos – Kajak-Verleih, Tel.: +49 (0)9196 998423 Muggendorf – Aktiv Reisen, Tel.: +49 (0)9196-998566

hautnah und trotzdem entspannt erleben. Und sollte mal der Strom ausgehen – kein Problem: Steckdosen und Akku-Wechselstationen gibt es überall. Weitere Infos gibt es unter www.movelo.de oder in der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz, Tel.: +49 (0)9191-86-1054.

FOSSILIENKLOPF-PLÄTZE Fossilienklopfplatz in Schlehenmühle bei Egloffstein täglich geöffnet außer Donnerstag, von 9.30 –21 Uhr. Hammer und Augenschutz zum Ausleihen vorhanden. Preise pro Tag: Kinder bis 12 Jahre 3,00 €, Erwachsene 5,00 €. Gruppen ab 10 Pers. pro Person und Tag: Kinder bis 12 Jahre 2,50 €, Erw. 3,00 €. Schulklassen 2,50 € pro Kind, Tel.: 09197/291. Pottenstein – Direkt unterhalb des Aussichtsturmes auf der Hohenmirsberger Platte ist in den Sommermonaten ein Klopfplatz für Fossilien in Betrieb. Hammerverleih und Werkzeuge vor Ort, großer Parkplatz. Der Klopfplatz hat täglich (außer Montag und Dienstag) geöffnet von Mai bis September ab 10 Uhr. Sicherheitshalber rufen Sie aber bitte vorher an bei: Siggi Groß, Tel.: 0170/8861400. Für Schulklassen und Reisegruppen gilt das Angebot bei rechtzeitiger Kontaktaufnahme mit Herrn Groß ganzjährig. www.pottenstein.de

Pottenstein – Schöngrundsee, Tel.: +49 (0)9243 813 Streitberg – Freibad, Tel.: +49 (0)9196 298

DRACHENFLIEGEN UND PARAGLIDING Im Thurnauer Land, am Görauer Anger bei Kasendorf mit Drachenflugclub (Anfängerkurse). Mit preiswerten Unterkunftsmöglichkeiten, Anm. und Infos: Drachenflugclub zum Görauer Anger e.V., Herr Lothar Lassok, Torweg 3, 95336 Mainleus, Tel.: +49 (0)9229 1298 Drachenfliegen in Heiligenstadt, Ortsteil Siegritz – Informationen bei Nordbay. Drachenflieger e.V. unter Tel.: +49 (0)176 206 309 37. www.nbdf.de Gleitschirmfliegen in Heiligenstadt, Ortsteil Hohenpölz – Informationen: Bamberger Gleitschirmclub, Fabrikstr. 33, 96175 Pettstadt, Tel.: +49 (0)9502 1698 Paragliding auf der Hohenmirsberger Platte bei Pottenstein – Tel.: +49 (0)9243 7319

ELEKTRO-FAHRRÄDER Radeln mit lautloser Motorunterstützung. Das macht Spaß und ist sogar für Nichtradler sehr gut geeignet. E-Bike-Fahren ist derzeit in aller Munde; der große Trend bei Jung und Alt. Damit kann jeder im Sommer das auf und ab einer Mittelgebirgslandschaft wie die Fränkische Schweiz  : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

34

GOLFEN  Golfclub Oberfranken e.V., Petershof 1, 95349 Thurnau, Tel.: +49 (0)9228 319.  Golfclub Fränkische Schweiz e.V., OT Kanndorf 8, 91320 Ebermannstadt, Tel.: +49 (0)9194 4827.  Golfanlage Pottenstein-Weidenloh, OT Weidenloh, 91278 Pottenstein, Tel.: +49 (0)9243 929220  Golfplatz „Bärenrough“, OT Weidenloh, 91278 Pottenstein, Tel.: +49 (0)9243 929220 – ohne Handicap.  Driving-Range Strullendorf, direkt an der Hauptsmoorhalle, Hauptsmoorstr. 2, 96129 Strullendorf

HOCHSEILGÄRTEN Hochseilgarten in Treppendorf bei Hollfeld. Gehört zur Fa. Funtastic Events, Bondorf 16, 91220 Schnaittach, Tel: +49 (0) 9153 / 970 99 81 www.funtasticevents.de Abenteuerpark Betzenstein beim Freibad. Tel.: +49 (0)9244 985916. www.abenteuerpark-betzenstein.de Kletterwald Pottenstein, Weidenloh, 91278 Pottenstein Tel.:+49 (0)9243 998965. www.kletterwald-pottenstein.de  : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

35


KLETTERN Kletterschule Frankenjura, Schoßaritz 2, 91355 Hiltpoltstein, Tel.: +49 (0)9245 1259. Klettern bietet Aktiv-Reisen in Muggendorf, Tel.: +49 (0)9196 998566

Glashütten Mehrzweckhalle, Tel.: +49 (0)9279 1539 Kasendorf Hotel Goldener Anker. Tel.: +49 (0)9228 622 Litzendorf - Hotel Gasthof „Schützenhaus Kunigundenruh“, Tel.: +49 (0)951 9170686 Melkendorf, Brauerei Winkler. Tel.: +49 (0)9505 224,

Grundkurs Sportklettern bietet die Abenteuerwerkstatt, Hauptstrasse 23, 91282 Betzenstein Tel.: +49: (0)9244 985916. www.abenteuerwerkstatt.com

Muggendorf Gasthof „Zur Wolfsschlucht“, Tel.: +49 (0)9196 324

Boulderhalle in Betzenstein, Nürnberger Str. 10a, Di–Fr 12–20 Uhr, Sa 10–20 Uhr. Tel. +49 (0)9244/982599. http://www.boulderhalle-frankenjura.de/

Obertrubach am Kletter-Infozentrum. Kugeln gibt’s bei Cafe Leistner +49(0)9245/981110 oder beim Bildungshaus +49 (0) 9245/98210.

Klettern in Gößweinstein, Tel.: +49 (0)170 7551943. www.leinen-los.de Magnesia Kletter-Seil-Erlebnispark in Forchheim, Trettlachstr. 1, Tel.: +49 (0)9191 616594, www.magnesia-klettern.de „Pro Alpin“ Bergsportschule, Veilbronn 17, (ehem. Naturfreundhaus), 91332 Heiligenstadt. Tel.: +49 (0)9198 998951, www.proalpin.com Klettern lernen für Jung und Alt. Klettersteigerlebnisse, Höhlenabenteuer, Kinderfelserlebnistage in und um die Zwergenschlucht. Info über Touristinfo Hirschaid +49 (0) 9543 8225-0.  Kletter-Infozentrum Obertrubach. Am südlichen Ortseingang

von Egloffstein kommend gelegen, enthält es viele Informationen zum Klettern in der Fränkischen Schweiz. Gleich nebenan befindet sich der Kletter-Erlebnisspielplatz, die Kneippanlage und Bocciabahn. Tel. + 49 (0) 9245 988 0. www.trubachtal.com

KEGELN – BOWLING Betzenstein – Café Herbst, Tel.: +49 (0)9244 224 Hotel Berghof Schermshöhe, Tel.: +49 (0)9244 466 Creußen Gaststätte „Im Gärtlein“, Tel.: +49 (0)9270 650 Ebermannstadt – Sportzentrum, Auskunft und Buchung: TSV Ebermannstadt, Tel.: +49 (0)172-5236107. Di –So nach Vereinb. Eckersdorf – Fun Bowling „Las Vegas“. Tel.: +49 (0)921 8002340. Eichenhüll (bei Stadelhofen) - Gaststätte. Tel.: +49 (0)9504 337  Forchheim Space-Bowling, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 14,

Tel.: +49 (0)9191 2805

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

36

Obertrubach – Gasthof Regina. Tel.: +49 (0)9245 958995

Pegnitz – ASV-Sportheim, Tel.: +49 (0)9241 2458. Bowling Spielothek Roppelt, Nürnberger Straße 26 b Tel.: +49 (0)9241 489331. Pottenstein GH Bauernschmitt, Kirchenbirkig, Tel.: +49 (0)9243 9890 Sportheim TSC Pottenstein, Bayreuther Berg 3, Tel.: 09243-1611.  Thurnau – Cafe-Rest. Schorrmühle. Tel.: +49 (0)9228 253

KINOS Bamberg ? Odeon-Kino und Cafe, Luitpoldstr. 25. Tel.: +49 (0)951 27024. www.lichtspielkino.de ? CineStar, Ludwigstr. 2 (im Atriumcenter), Tel.: +49 (0)951 3028810 www.cinestar.de ? Lichtspiel, Untere Königstr. 34, Tel.: +49 (0)951 26785 www.lichtspielkino.de Bayreuth ? Cineplex, Hindenburgstr. 2, Tel.: +49 (0)921 7647070 www.cineplex.de/kino/home/city7/ Hollfeld ? Kintopp Hollfeld, Theresienstr. 8, Tel.: +49 (0)9274 9676. www.kintopp-online.de/ Forchheim ? Kino-Center, Wiesentstr. 39, Tel.: +49 (0)9191 2314. www.kino-fo.de Kulmbach ? Kino-Cineplex, Kressenstein 21, Reservierungen Tel.: +49 (0)9221 947077. www.cineplex.de/kino/programm/city25/

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

37


KUTSCH- UND PLANWAGENFAHREN Betzenstein, OT Kröttenhof, Günther Lehnes Tel.: +49 (0)9244 1491 Eggolsheim, Fam. Puff, Feuersteinstr. 51, Eggolsheim-Drosendorf, Tel.: +49 (0)9545 8652 Gößweinstein, Anfragen bei Franz Schmitt, Sachsendorf, Tel.: +49 (0)9242 1339 Muggendorf- Streitberg, Anfragen bei Herrn Lieberth, Tel.: +49 (0)9196 495 und Herrn Regus, Tel.: +49 (0)9196 997323 Pegnitz, Anfragen bei Bernhard Stein, Leups 7, Tel.: +49 (0)9246 403. www.kaltblutzucht-stein.de Plech, Reinhold Stieg, OT Bernheck 44, Tel.: +49 (0)9244 7301 Pottenstein, Christian Eckert, Weidenhüll, Tel.: +49 (0)9244-7260.

MINIGOLF Egloffstein, Schlehenmühle, Gasthof Schlehenmühle, Ende März – Ende Okt., tgl. außer Donnerstag von 9.30 –21 Uhr, Tel.: +49 (0)9197 291  Forchheim, Minigolfanlage „Auf der Sportinsel“, April – Ende Sept., Mo.–Sa. 13.30 –20 Uhr. Sonn- und Feiertage 10 –21 Uhr, Tel. +49 (0)9191 4166.  Forchheim, Adventure Minigolf, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 14. Bei schönem Wetter geöffnet von Mo – Fr ab 16 Uhr. Sa, So, Feiertage ab 13.30 Uhr. Di Ruhetag. Tel. +49 (0)9191 2811 oder 2805  Gößweinstein, Minigolfanlage, Behringersmühler Str. 3, Tel.: +49 (0)160-6718077.  Muggendorf, Forchheimer Str., Tel.: +49 (0)9196 929931 und 754  Pegnitz, Stadionstr. 6, Tel.: +49 (0)9241 2458  Pottenstein, Am Stadtgraben, Tel.: +49 (0)9243 812 oder Tel.: +49 (0)9243 1607  Strullendorf, direkt an der Hauptsmoorhalle. April – Oktober Fr–So ab 13.00 Uhr. Tel.: +49 (0)9543 851175

NORDIC WALKING Nordic Walking um Creußen. Zwei Strecken: Der erste Weg (für Einsteiger), der zweite Weg (für Geübte). Startpunkt des ersten Weges: Creußen/ Bühl (Kirchsteig), der Startpunkt des zweiten Weges ist das Ortsende von Lindenhardt (Am Friedhof). Weitere Auskünfte bei der Stadt Creußen, Bahnhofstraße 11, 95473 Creußen Tel.: +49 9270 989-0. www.stadtcreussen.de  : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

38

Egloffstein-Obertrubach. Elf Strecken auf insgesamt 85 Kilometern Länge durch eine der reizvollsten Gegenden der Region. Die Wege sind in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt (Leicht, mittelschwer, schwer). Näheres bei den Touristinformationen Obertrubach, Tel.: +49 9245-988-13 (www.trubachtal.com) und Egloffstein, Tel.: +49 9197-202 (www.egloffstein.de) Ebermannstadt-Markt Wiesenttal. Sechs Strecken zwischen den Gemeinden Markt Wiesenttal und Ebermannstadt mit insgesamt 37 Kilometern Länge. Nähere Infos bei den Touristinformationen Ebermannstadt, Tel.: +49 9194-50640 (www.ebermannstadt.de) und Markt Wiesenttal. Tel.: +49 9196-19433. (www.wiesenttal.de) Nordic Walking – Strecken Forchheim. Vier Routen (AOK-Parcours) stehen zur Verfügung. Die Jungbrunnen-Route mit 3,1 km, die Vital-Route mit 5,1 km, die Fitness-Route mit 9,9 km und die Technik-Route mit 1,0 km. Weitere Infos gibt es bei der Touristinformation Forchheim, Rathaus 91301 Forchheim Tel.: +49 9191/714-338 Fax: +49 9191/714-206. (www.forchheim.de) Nordic-Walking-Zentrum Leinleitertal. Fünf Strecken. Die Routen sind in drei Kategorien eingeteilt: leicht, mittel und schwer. Die Startpunkte befinden sich an der Oertelscheune in Heiligenstadt, am Pavillon oberhalb Heiligenstadt und am Sportheim in Unterleinleiter. Weitere Infos bei der Touristinformation, Hauptstr. 21, 91332 Heiligenstadt, Tel. +49 9198/929932. www.markt-heiligenstadt.de Nordic Aktiv „Rund um Hollfeld“. Sechs Touren gibt es in Hollfeld. Der Startplatz für 3 Touren „Nord“ befinden sich am Parkplatz Freibad Hollfeld und der Startplatz für weitere 3 Touren „Süd“ am Parkplatz Hotel Bettina, Ortsteil Treppendorf. Weitere Infos bei: Stadt Hollfeld – Marienplatz 18 – 96142 Hollfeld – Telefon: 09274/9800. www.hollfeld.de Nordic Walking – Strecken um Hiltpoltstein. Drei Strecken, über 4,5 km, 7 und 8 km stehen zur Verfügung. Sie beginnen alle am Parkplatz „Alter Weiher“ an der B 2, östlicher Ortsausgang von Hiltpoltstein. Weitere Infos unter Tel.: +49 9192-994644. www.hiltpoltstein-online.de Nordic-Walking-Park Plech. Vier Strecken von leicht bis schwer können Sportbegeisterte jeden Alters genießen. Ausgangspunkte für die vier Runden sind der Sportplatz in Plech oder die Ortsmitte in Bernheck. Weitere Infos unter Tel.: +49 (0)9244 98520. www.plech.de

REITEN Pferdepension Lang. Für eine artgerechte Pferdehaltung (auch fremde Pferde) bietet unsere Anlage die besten Voraussetzungen. Stefan Lang, Raiffeisenstrasse 48a, 91347 Aufseß, Tel.: +49 (0)9198 997682; Handy.: +49 (0)151 14465482, www.pferde-lang.de Wanderreitstation und Reitbegleitung, Urlaub auf dem eigenen Pferd, Easthawk-Ranch, Hetzendorf 2, 91282 Betzenstein, Tel. 0175/8238763, www.easthawk-ranch.de  : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

39


Reiten für Kinder – Kinder-Reitschule Preißenhof. Angebot: Gruppenkurse; Mutter-Kind-Reiten; Kindergeburtstage mit geführtem Ausritt, Geländespielen und Lagerfeuer; Ferienlager mit Versorgung der Pferde; Freizeitreiten. Christine Stolte (Dipl. Sozialpädagogin), Neuhof 8, 95473 Creußen. Tel.: +49 (0)9270 919024 oder +49 (0)176 20928928 www.kinderreitschule.com Reitschule Felipa in Eckersdorf. Ausritte mit Berittführung (FN) in bestem Gelände. Qualifizierter Dressurunterricht. Außerdem Ferienkurse und Kindergeburtstage. Schöne Reitanlage mit großem Reitplatz und Reithalle. Tel.: +49 (0)9271 907512. www.reitschule-felipa.de „Bürlahof“, Sonja Porisch, Egloffsteinerhüll. 91349 Egloffstein, Tel.: +49 (0)172 1055840. Allgemeines und heilpädagogisches Reiten. Reitstall Amon, Kirschäckerstraße 7. 91330 Eggolsheim – Bammersdorf. Tel.: +49 (0)9191 64405. www.reitstallamon.de Urlaub mit eigenem Pferd – und auch ohne. Reit- und Fahrverein an der Jägersburg e.V. Näheres unter www.reitverein-bammersdorf.de Gilligbauerhof. Kurse in Reiten, Springen, richtigem Sitzen und für Kinder. Sabine Gilligbauer, Moschendorf 11, 91327 Gößweinstein. Tel.: +49 (0)91242 7409305. www.gilligbauer.de Die etwas andere Art Urlaub zu erleben. Seminare – Workshops “Rund um’s Pferd”, z. B. Pferdetheater – Körpersprache am Pferd. Monika Göppinger Management, 91352 Hallerndorf. Tel.: +49 (0)9195 7820, www.pferdetheater.de Reitanlage „Am Schloss Greifenstein“, Reitunterricht und Pferdepension, Alexandra Schiermeier, Greifenstein 2, 91332 Heiligenstadt, Tel. +49 (0)9198/998188 oder 0151 52015270. www.schloss-greifenstein.de Judy’s Reitstall Freizeitreiten in Litzendorf/Schammelsdorf. Freizeitreiten für Kinder und Erwachsene. Spaß am Reiten im Gelände und am Reitplatz. Information unter Tel.: +49 (0) 9505 7330 oder unter www.judys-reitstall.de Pensionspferdestall Wohlfart in Litzendorf. Die Reithalle (Größe 20x60 m) steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Möglich ist ein Korrekturberitt Ihres Pferdes. Auch können Sie mit Ihrem Pferd private Reitstunden in der Halle abhalten. Information unter Tel.: +49 (0) 9505 7408 oder im Internet unter www.reitanlage-ellertal.de „Rancho los Cavalos“. Schwerpunkte: Ausbildung, Verkauf, Zucht. Dazu stehen ein Reitplatz, Roundpen, fest eingerichteter Trailparkur, Übungsparkur, große zentrale Gästesattelkammer, u.v.m. zur Verfügung. Platz ist für 9 Reiter und ihre Pferde. Hans-Georg Hohmann, Moritzreuth 7, 95503 Hummeltal. Tel.: +49 (0)9246 368. www.rancholos-cavalos.de

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

40

Reit- und Fahrgemeinschaft Pegnitz – Buchau, Lehm 5, 91257 Pegnitz. Tel.: +49 (0)9241 6564. Wir bieten: Voltige für Kinder ab 6 Jahren, Longieren für Anfänger, Reitunterrichtf. Besuchen Sie uns auf dem schönen Vereinsgelände mit Halle und Außenplatz „am Tor der Fränkischen Schweiz“. Gestüt Strüthof, Familie Meyer Strüthof 2, 91287 Plech. Tel.: +49 (0)9244 985937. www.struethof.de Reitunterricht für Kinder ab 4 Jahre, Jungpferdeaufzucht. Beritt. Termine nach Vereinbarung. Bei uns fühlen sich Pferde und Reiter wohl. Auf der Koppel haben die Pferde viel Auslauf, zwei Boxen stehen für Gastpferde zur Verfügung. Preise auf Anfrage. In unserem Gasthof verwöhnen wir Sie mit heimischen Spezialitäten. Gasthaus Georg Schmitt, Hasslach 4, 91278 Pottenstein. Tel.: +49 (0)9243 244 Happy Horses Ranch in Lochau (OT von Thurnau). Reitunterricht im Westernstil, Einzelunterricht, Schnellkurse für Anfänger, Reiten für Kinder, geführte Tagesritte. Gentle confidence riding (sanftes Vertrauen Reiten), Halsriemenreiten. Großer Übungsplatz. Heike Jung, Lochau 43, 95349 Thurnau, Tel.: +49 (0)9271 90 74 57 oder (0)160 7195864.  Little Young Ranch Lochau (OT von Thurnau). Westernreitbetrieb und Pferdepension mit netter, familiärer Atmosphäre. Westernpferde, Cowboy-Romantik, Reitplatz mit Trailparcour. Ponyreiten, Reitunterricht, geführte Tagesritte u. a. m. Angelika Enzmann, Lochau 42, 95349 Thurnau, Tel. 09271/1267. www.little-young-ranch.com

Pferde-Pony- und Eselparadies Sanspareil. Wie bieten z. B. Ponyspaziergänge jeden 1. und 3. Sonntag Nachmittag oder nach Vereinbarung, Reitunterricht für Groß & Klein, Longestunden und noch vieles mehr. Sonja Hofmann und Peter Volpert, Sanspareil 19, 96197 Wonsees. Tel.: +49 (0)9274 773, Handy: +49 (0)175 5211786, www.pferdeparadiessanspareil.de Westernreiten lernen- menschenfreundlich und pferdegerecht im Animals Paradise. Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, auch als heilpädagogisches Angebot. Einzel-, Paar- oder Kleingruppenunterricht für Kinder und Erwachsene von Westerntrainerin C. Wanderreitstation in der Sommersaison. Susanne Alberts, Hubenberg 30, 91344 Waischenfeld. Tel.: +49 (0)9202 972796 Sunshine Westernranch. Wir bieten qualifizierten Reitunterricht für Kinder und Erwachsene & tolle Ferienaktionen für Kids (Zeltlager, Erlebnistage u.v.m). Sonja Neidhardt. Trainer C Westernreiten, Trainer B Jungpferdeausbildung, Betreuer für therap. Reiten Löhlitz 3, 91344 Waischenfeld, Tel.: +49 (0)160 44 29 721. www.sunshine-westernranch.de

 : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

41


RUNDFLÜGE – MOTOR- UND SEGELFLIEGEN  Fränkische Fliegerschule Feuerstein, Flugplatz Burg Feuerstein, Ebermannstadt, Tel.: +49 (0)9194 797575, www.fffeuerstein.de  Luftsportclub Forchheim. Tel.: +49 (0)173 9996666  Luftsportverein Hirschaid. Tel.: +49 (0)9543 40008, Gerhard Göller. Fluggelände: Tel.: +49 (0)9543 840430. Motorsegler u. a.  Fliegerclub Nürnberg, Hetzleser Berg, Tel.: +49 (0)9134 5152  Flugsportverein Pegnitz, Tel.: +49 (0)9241 3331

TENNIS Behringersmühle, Tel.: +49 (0)9242 840 Betzenstein, Tel.: +49 (0)9244 985221 und 1328 Ebermannstadt, Am Freizeitzentrum, Tel.: +49 (0)9194 347 (Frisör Schmidt). Forchheim, TC Forchheim, Krankenhausstr. 6, Tel. +49 (0)9191 66464 (im Sommer). SpVgg Jahn Forchheim e.V., Käsröthe 21, Tel. +49 (0)9191 80970 (im Sommer) und Tennis-Arena Forchheim GmbH, Käsröthe 21, Tel. +49 (0)9191 60349 (im Winter). Tennisschule t.i.m., Tel. +49 (0)9191 640360 oder +49 (0)173 4467441. Gräfenberg, Sportzentrum, Tel.: +49 (0)9192 998478 Gößweinstein, nach Absprache. Tel.: +49 (0)9242 9161 Heiligenstadt, Kontakt: Hans Göller, Tel. +49(0)9198 997761 Hollfeld, Hotel Bettina, OT Treppendorf, Tel.: +49 (0)9274 747 Litzendorf, ASV Naisa, Tel.: +49 (0)9505 7575 Obernsees, Tel.: +49 (0)9206 894, oder Tel.: +49 (0)9206 407 Pegnitz, Sportwelt Tel.: +49 (0)9241 1234 Plech, Sportverein, Bernhecker Str.1, Tel.: +49 (0)9244 7306 Pottenstein, Tennisclub, Tel.: +49 (0)9243 220 Pretzfeld, Tennis auf dem Hartplatz, Tel.: +49 (0)9194 73470 Thurnau, Hallen- und Freitennis, Tel.: +49 (0)9228 971393 Waischenfeld, Tel.: +49 (0)9202 960117.Voranmeldung Weilersbach, SV Gloria, Tel.: +49 (0)9191 9111 Wiesenttal-Wüstenstein, Tel.: +49 (0)9196 460 o. 1473  : So gekennzeichnete Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

42

Impressum: Tourismuszentrale Fränkische Schweiz, Oberes Tor 1, 91320 Ebermannstadt, Tel.: +49 (0)9191 86-1054, Fax: +49 (0)9191 86-1058 www.fraenkische-schweiz.com Auflage: 65.000 Ex. Oktober 2012 Druck: CREO, Bamberg 43



Kompakt