Page 1

REPORTAGE

DIE VOERREGION

EINE VERBORGENE PERLE, GANZ IN DER NÄHE

20 Minuten von Aachen entfernt befindet sich die Voerregion. Eine verborgene Perle, wo der Dachs über das Land und der Bussard in der Luft herrschen. Wo deutsche Ritter ein imposantes Erbe hinterließen. Wo die reine Natur für leckere regionale Produkte sorgt. Und wo die Obstbäume mit Blüten übersät sind. Ich gebe zu: Ich streife gerne durch die Voerregion. Die Landschaft ist ein lebendes Gemälde. Weiden mit grasenden Kühen, Obstbäume, Weißdornhecken, Büsche auf den Hügeln, Panoramaaussichten, plätschernde Bäche… Ein ausgeschildertes Wanderwegenetz führt Sie zu den schönsten Orten dieses Paradieses. Zwischen den Naturlandschaften schlummern sechs Dörfer. Fachwerkhäuser, Vierkanthöfe, Kirchen, Kapellen, jahrhundertealte Feldkreuze: Hier steht die Zeit still. Auch Deutschland hat seine Spuren hinterlassen. Pioniere errichteten eine gigantische Eisenbahnbrücke und bauten den längsten Eisenbahntunnel Flanderns. Die Ritter des Deutschen Ordens bauten hier eine Kommende.

herrlich. Oder probieren Sie einmal ein regionales Bier mit Bauernkäse oder Trip (einer regionalen Blutwurst). Zum Abschluss einen Kaffee mit einem Schlehenschnaps. Natur, Kultur, Gastronomie: Fügen Sie noch die Gastfreundschaft hinzu (die meisten Menschen sprechen Deutsch) und Sie können sich sicher sein: Das ist reine Magie.

Im Schatten des Schlosses befindet sich eine Forellenzucht. Aus dem Wasser frisch auf den Teller, begleitet von einem regionalen Wein:

Beginnen Sie Ihren Besuch im Besucherzentrum: Pley 13, 3798 Voeren (’s-Gravenvoeren) + 32 4 381 07 36, www.voerstreek.be

PRAKTISCH

Die Voerregion: eine verborgene Perle, ganz in der Nähe  

Reportage in de Aachener Zeitung (19 maart 2016)

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you