Page 1

Ursula Stricker

Figurinen


Monografie 

Ursula Stricker – Figurinen mit Fotografien und Texten von Katharina Bütikofer die Figurinen in einen kulturhistorischen Kontext, der auf die weltenübergreifende Bedeutung von Kleinplastik hinweist. – Die Figurinen entstehen aus der Natur und mit der Natur. In einem meditativen Prozess fügt die Künstlerin unterschiedlichste Naturfundstücke nahtlos zusammen, indem sie deren Lage, Farbigkeit, Struktur und Bewegung bearbeitet und in nie gesehene Gebilde verwandelt.

Das Buch richtet sich an alle, die an spartenübergreifender Kunst interessiert sind. Ursula Stricker ist bildende Künstlerin, Tänzerin, Autorin, lehrt Körperzentrierung und freien Tanz. Ihre ganzheitliche Kunst lebt aus der Verbindung dieser Ausdrucksformen. In der Monografie «Figurinen» begegnen wir der vielseitigen Künstlerin. Zentrum ihrer Achtsamkeit ist der Körper in Ruhe und Bewegung, mit dem sie sich unablässig tanzend, zeichnend, formend, schreibend und lehrend befasst. Das Herzstück des Buches bilden 24 Kleinplastiken – Figurinen – welche Katharina Bütikofer einfühlsam fotografisch porträtiert hat. In einem Begleittext beleuchtet sie das interdisziplinäre Schaffen der Künstlerin und stellt

«In der Stille, im offenen Raum mich einlassen auf die Fundstücke aus der Natur… eine Verkörperung entsteht. Eine Figurine, die für sich steht; selbständig, eigenständig, in neuem zit. Ursula Stricker Gleichgewicht.» 


Stämpfli Verlag

Mit Installationen der Figurinen an unterschiedlichsten Orten, wie in einem alten Cinema in der Etruskerstadt Tuscania, Italien, oder der gotischen Klosterkirche St. Johannsen bei Le Landeron, schafft Ursula Stricker Räume der Wahrnehmung und Kontemplation. Im Buch «Figurinen» begegnen wir Ursula Stricker und erhalten Einblick in die Welten der Figurinen in Zeichnung, Tanz, Text, Installation. Die Monografie dokumentiert Haltung, Anliegen und Schaffen der Künstlerin, das auf einen bewussten, schöpferischen und sorgsamen Umgang mit der Natur, sich selbst und der Mitwelt weist.

Ursula Stricker, *1956, Schweizerin, lebt und arbeitet in Bern und Oberdiessbach. Ausbildung in Tanz und Körperzentrierung in New York, bildende Künstlerin (Mitglied visarte) in der Schweiz und in den USA. Zahlreiche Ausstellungen, multimediale Performances und Installationen der Figurinen, Lehrtätigkeit in Placement und freien Tanz im eigenen Studio «Etage» in Bern und im Ausland.


Monografie

Ursula Stricker – Figurinen Stämpfli Verlag, Schweiz ISBN 978-3-7272-1132-4 zweisprachig, Deutsch und Englisch (Haupttexte im Anhang) mit Texten von Ursula Stricker, Katharina Bütikofer, Margrit Keller Format 25,5 x 29,5 cm, 160 Seiten, Druck vierfarbig, gebunden 153 Farbfotografien und 36 Schwarzweissfotografien Subskription bis 15. August 2010 CHF 58.– / C 36,70 danach CHF 68.– / C 43,–. Die Subskriptionsexemplare sind abholbereit an der Vernissage und Ausstellung vom 3. September bis 5. September 2010 sowie anschliessend im Kunstraum QUER nach telefonischer Vereinbarung.

Einladung zur Buchvernissage Freitag, 3. September 2010, ab 18.00 Uhr Turm Schloss Holligen, «Kornboden», Holligenstrasse 44, 3008 Bern

Installation der Figurinen von Ursula Stricker Weitere Öffnungszeiten: Samstag, 4. September 2010, 14.00 bis 19.00 Uhr Sonntag, 5. September 2010, 10.00 bis 19.00 Uhr Die Künstlerin ist anwesend.

Vorankündigung:

Ausstellung im Kunstraum QUER Junkerngasse 3, 3000 Bern

Zeichnungen von Ursula Stricker Vernissage: Freitag 22. Oktober 2010, ab 17.00 Uhr 22. Oktober bis 17. Dezember 2010

Kontakt: Kunstraum QUER, Junkerngasse 3, Postfach 569, 3000 Bern 8, Schweiz Mail: quer-kunst@bluewin.ch / Tel. +41 31 311 35 20 oder +41 31 312 50 20

Ursula Stricker, Figurinen  

Das Buch richtet sich an alle, die an spartenübergreifender Kunst interessiert sind.Ursula Stricker ist bildende Künstlerin, Tänzerin, Au...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you