Issuu on Google+

Programm Fr端hjahr 2014


Porträt einer lebenslangen Kindheit

Unser Bestseller aus dem Herbst

Birgit Dankert

Astrid Lindgren Eine lebenslange Kindheit € 24,90 [D] ISBN 978-3-650-25526-6

» Wenn ich auch nur eine einzige düstere Kindheit erhellen konnte, bin ich zufrieden « Astrid Lindgren

Astrid Lindgrens Bücher haben Millionen junger Leser gefesselt. Birgit Dankert ist ein ehrliches und einprägsames Porträt der schwedischen Kinderbuch-Autorin gelungen. Sie zeigt uns Astrid Lindgren jenseits von Anekdoten und Legenden als beeindruckende Persönlichkeit und Kämpferin für die Rechte der Kinder.

Birgit Dankert, Hamburger Professorin für Bibliotheksund Informationswissenschaft, war Vorsitzende des Arbeitskreises für Jugendliteratur e. V. Sie ist freie Mitarbeiterin bei der ZEIT (Kinder- und Jugendliteratur) und Trägerin der Karl Preusker Medaille.


Was bringt die Zukunft für das Buch? ✔

Aktuelles Thema, das kontrovers diskutiert wird

Konkurrenzloser und visionärer Blick in die Zukunft der Buches

Die Autoren sind ausgewiesene Experten und über die Branche hinaus bekannt.

Ob die vor uns liegende ›Bücherdämmerung‹ als Morgen- oder Abenddämmerung zu bewerten sein wird, entscheidet sich in allernächster Zeit. Fest steht schon heute, dass die Digitalisierung einschneidende Veränderungen für die Verlagsbranche und den gesamten Buchmarkt mit sich bringen wird. Und die Umwälzungen treffen die Leser nicht minder. Neun Autorinnen und Autoren, allesamt ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet, wagen in diesem Band einen Blick auf die tiefgreifenden Veränderun-

Detlef Bluhm

Bücherdämmerung Über die Zukunft der Buchkultur 2014. Etwa 160 S., Flexcover Format: 13,5 x 21,5 cm € 19,95 [D] ISBN 978-3-650-40003-1 WG: 973 März 2014

gen, denen sich die Buchbranche in Zukunft stellen muss. Und das alles ohne Untergangsstimmung. Wird die Digitalisierung das Schreiben verändern? Wie sehen die sozialen Netzwerke von Morgen aus? Mit welchen technischen Entwicklungen ist in den nächsten Jahren zu rechnen? Stirbt das gedruckte Buch gar aus? Auf diese und viele andere Fragen antwortet ›Bücherdämmerung‹ fundiert und visionär.

Detlef Bluhm, geboren 1954, arbeitete als Buchhändler, Verlagsvertreter und Verleger. Seit 1992 ist er Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Berlin-Brandenburg. Mit Beiträgen von: Elisabeth Ruge, Thomas Macho, Volker Oppmann, Jan Hegemann, Dietmar Dath, Stephan Selle, Klaus Sielker und Katja Splichal

1


Von Ansichten und ✔ ✔ ✔

Einzigartige Kombination von Fotografie und Philosophie Hochwertig bebildert mit besonderen Fotos Stellt die Philosophen über ihren genius loci vor

„hier ist gut leben, in dieser starken hellen Luft, hier, wo die zugleich mild, feierlich und geheimnißvoll ist“ Klaus Vieweg ist Professor für Klassische Deutsche Philosophie an der FriedrichSchiller-Universität Jena.

Dieser Band bietet einen einmaligen Zugang zu den großen deutschsprachigen

Patrick Lakey lebt und arbeitet als Fotograf in Los Angeles. Seine FotoProjekte werden auf der ganzen Welt ausgestellt.

Hegel, Wittgenstein & Co. beim Schreiben umgaben. Wie haben sie gelebt und was

Philosophen. Der bekannte amerikanische Fotograf Patrick Lakey hat in seiner Serie »German Photographs (1724 — 2005)«, die Aussichten und Orte porträtiert, die Kant, haben sie gesehen? Was hat sie inspiriert und welchen Einfluss hatte ihre Umgebung auf sie und ihr Werk? Diesen und weiteren Fragen geht der Philosoph Klaus Vieweg nach, indem er ihre Weltbilder mit ihrer Biografie und den porträtierten Orten verbindet. So wird auf ungewöhnliche Art und Weise, Anschauung und Interpretation, Bild und Deutung kombinierend, etwas vom genius loci eingefangen, von der geistigen Atmosphäre der einzigartigen philosophischen Metropolen von Kants Königsberg, Wittgensteins Cambridge oder dem Jena Fichtes, Schillers und Hegels.

2


Aussichten

Klaus Vieweg

genius loci An-Sichten großer Philosophen in Text und Bild

Mit Fotografien von Patrick Lakey

die Natur auf wunderliche Weise st“ Friedrich Nietzsche über Sils Maria

LAM B E RT SC H N E I D E R

Am besten lesen.

In diesem besonderen Band werden 10 bekannte deutschsprachige Denker in einer gelungenen Kombination von Text und Bild vorgestellt. Er zeigt die Orte, an denen die Philosophen gearbeitet haben und beschreibt so Ansichten, die berühmte Denker gesehen haben – etwa Sils Maria (Nietzsche), Cambridge (Wittgenstein) oder auch Frankfurt (Schopenhauer).

3

Klaus Vieweg / Patrick Lakey

genius loci An-Sichten großer Philosophen in Text und Bild Mit Fotografien von Patrick Lakey 2014. Etwa 144 S. mit 20 Fotos, geb. Format: 16,5 x 24,5 cm € 24,95 [D] ISBN 978-3-650-40010-9 WG: 920 April 2014


Von Herodot bis Shakespeare

Curt Sigmar Gutkind (Hrsg.)

Das Buch der Tafelfreuden Die schönsten Texte zum Essen und Trinken 2014. Etwa 240 S. mit 20 Abb., geb. mit Lesebändchen Format: 16,5 x 24,0 cm € 29,95 [D] ISBN 978-3-650-40007-9 WG: 115 April 2014

Literarische Leckerbissen von der Antike bis zur Moderne

✔ ✔

Bekannte Autoren aus aller Welt Eine Kulturgeschichte des Essens in Textauszügen

Essen ist ein bevorzugtes Thema der abendländischen Kultur und Religion. Das gemeinsame Mahl an üppig gedeckter Tafel huldigt den Göttern und festigt die Gemeinschaft. Die Literatur umkreist Essen und Trinken, Rausch und Genuss, Kochkunst und Gastfreundschaft in immer neuen Variationen. Theologen verdammen Trunksucht und Völlerei, Philosophen feiern die belebende Wirkung des Weines oder warnen vor der Erschlaffung des Geistes. Eine schmackhafte Textauswahl aus allen Kulturkreisen und Jahrhunderten präsentiert das »Buch der Tafelfreuden«. Darin finden sich Volkslieder,

Curt Sigmar Gutkind war Romanist, er promovierte an der Universität Heidelberg und war später als Lektor, Dozent und Professor tätig.

Sprichwörter und Sagen genauso wie Briefe, Dokumente und Romanauszüge. Prominente Autoren sind u. a. Herodot, Ovid, Seneca, Franz von Assisi, Thomas von Aquin, Machiavelli, Cervantes, Novalis, Mörike, Jean Paul, Gogol und Shakespeare.

4


Vom Lagerfeuer zum Restaurant ✔ ✔ ✔

Kurzweilige Geschichte der Esskultur Einziges Buch zum Thema Liebevoll gemachter Geschenkband

In Gesellschaft schmeckt es besser: Diese Erfahrung hat jeder schon gemacht. Doch wie, wo und warum kommen Menschen zum gemeinsamen Essen zusammen? Ob Gourmet-Tempel oder Gulaschkanone: Menschen essen nicht nur daheim. Sie essen auch außer Haus, und dies aus den unterschiedlichsten Gründen. Sie sind auf Reisen oder im Urlaub, in der Schule oder bei der Arbeit. Dabei geht es um mehr als die unverzichtbare Nahrungsaufnahme. Denn Essen ist immer auch ein Gemeinschaftserlebnis. Diese Kulturgeschichte liefert dafür

Thomas Wieke

Der Mensch isst nicht gern alleine Eine kleine Kulturgeschichte 2014. Etwa 128 S. mit 30 farb. Abb., geb. mit Lesebändchen Format: 12,0 x 19,0 cm € 19,95 [D] ISBN 978-3-650-40005-5 WG: 943 April 2014

zahlreiche Belege. Das historische »Dine around« reicht von antiken Gastmahlen, mittelalterlichen Schänken und klösterlichen Refektorien über die Schlossküchen und Bankette der Neuzeit bis zu heutigen Mensen, Kantinen und Bord-Bistros.

5

Thomas Wieke lebt als Journalist und Buchautor in Berlin. Als langjähriger Kolumnist für das Food-Magazin »Snaxx« nähert er sich dem Thema Essen und Trinken gern von seiner ungewöhnlichen Seite.


Hochwertige, bibliophile Ausgabe ✔ ✔ ✔ ✔

Ganzleinenausgabe in limitierter und nummerierter Auflage Sämtliche Stahlstiche und Holzschnitte im Originalformat Vollständiger Abdruck des »Reineke Fuchs« Sachkundige Einleitung mit ergänzendem Bildmaterial

»Wer den Geist der Gierigkeit hat, der lebt nur in Sorgen.« Wilhelm von Kaulbach (1805 – 1874) war ein deutscher Maler, der vor allem durch große Wand- und Deckengemälde bekannt wurde. 1837 wurde er durch König Ludwig I. von Bayern zum Hofmaler ernannt und entwickelte sich bald zu einem der berühmtesten Maler seiner Zeit. 1849 wurde er Direktor der Münchner Kunstakademie.

Zu Johann Wolfgang von Goethes populärsten und zugleich ungewöhnlichsten Werken zählt der ›Reineke Fuchs‹. Seine Beliebtheit verdankt Goethes Bearbeitung des mittelalterlichen Fabelbuches vor allem den Illustrationen Wilhelm von Kaulbachs (1804 – 1874). Kaulbach, Spätromantiker und Hofmaler, übersetzte Goethes bissige Tiersatire in eine ungemein lebendige Bildsprache. Mit großem Witz veranschaulicht er die (Un-)Taten des Schelmen Reineke Fuchs, der ungeachtet seines frevelhaften Tuns zu höchsten Ehren aufsteigt. Diese bibliophile Neuausgabe enthält neben dem vollständigen Text sämtliche Illustrationen im Originalformat. Die ganzseitigen Stahlstiche und die dekorativen Holzschnitt-Vignetten zu den einzelnen Kapiteln gelten als Meisterwerke der Fabelillustration. Eine sachkundige Einführung informiert über Entstehungsgeschichte, Künstler und Zeit.

6


be des Klassikers

J. W. v. Goethe, Reinecke Fuchs

Johann Wolfgang von Goethe

Reineke Fuchs

Goethes Tierepos ›Reineke Fuchs‹ ist eine zeitlos gültige Satire menschlicher Fehler und Schwächen. Der Münchner Malerfürst Wilhelm von Kaulbach hat sie frech illustriert. Diese Ausgabe bietet sämtliche Stiche, ganzseitige Tafeln und verspielte Vignetten im Originalformat zusammen mit dem vollständigen Text und einer sachkundigen Einleitung.

7

Mit Illustrationen von Wilhelm von Kaulbach Mit einer kunsthistorischen Einleitung von Anja Grebe Limitierte und nummerierte Auflage von 999 Exemplaren 2014. Etwa 182 S. mit 70 Illustrationen, Glz. mit Lesebändchen Format: 24,0 x 32,0 cm Einführungspreis: € 79,95 [D] ab 01.02.2015: € 99,95 [D] ISBN 978-3-650-40006-2 WG: 110 März 2014


Ein Muss für Liebhaber alter Atlanten!

€ 49,95 statt € 199,00

Carl Joseph Meyer (Hrsg.)

Neuester Universal-Atlas für Alte und Neue Erdkunde

✔ ✔

Nachdruck der Erstausgabe von 1837 2014. 208 S. mit 89 kolor. Karten, geb. Format: 34,0 x 28,0 cm € 49,95 [D] ISBN 978-3-650-40013-0 WG: 340 Februar 2014

Günstiger Reprint des wegweisenden Kartenwerks Sonderausgabe des modernsten Atlas des frühen 19. Jahrhunderts Erstklassige Reproduktion der handkolorierten Karten

Im Jahre 1837 erschien der von Carl Joseph Meyer herausgebrachte UniversalAtlas für Alte und Neue Erdkunde zum ersten Mal – ein Kartenwerk, das als

Carl Joseph Meyer (1796 – 1856), bedeutender deutscher Verleger und Gründer des Bibliographischen Instituts, war der Erste, der das Zweispaltensystem im Buchsatz einführte, seine Werke reich mit Stahl- und Kupferstichen illustrierte und mit Subskription arbeitete.

›Meyers Universalatlas‹ bis heute fortbesteht. Die Erstausgabe des Atlas zeichnete sich durch attraktive, handkolorierte Karten und einen für die damalige Zeit ungewöhnlich ausführlichen länderkundlichen Teil aus. Auch die vielen liebevollen Details – wie etwa Stadtpläne damaliger Metropolen, eine Übersicht über den Kosmos und eine Weltzeituhr – und graphisch wunderschön gestaltete Kartenschnitte machten ihn unter den Kennern und Sammlern alter Atlanten legendär. Hiermit liegt nun die Reprint-Ausgabe des wegweisenden Kartenwerks als preisgünstige Sonderausgabe vor.

8


Erleben Sie den großen Komponisten! ✔ ✔

Literarischer und eingängiger Stil

Mit einer CD-Beilage seiner musikalischen Highlights

Zeigt bisher unbekannte Seiten seiner frühen Jahre im Hamburger Gängeviertel

Mit einer CD der schönsten Kompositionen »Das ist ein Berufener«, sagte Robert Schumann über den damals 20-jährigen Johannes Brahms. Wie recht er hatte, wurde aus dem jungen Mann doch einer der wichtigsten Komponisten des 19. Jahrhunderts. Daneben erlangte Brahms schon zu Lebzeiten auch als Dirigent und Pianist internationalen Ruhm. Er war einer der großen Gegenspieler Wagners und eine musikalische Galionsfigur. Wilhelm Furtwängler sagte einmal über ihn, dass er der »Letzte dieser ›Wiener‹, dieser deutschen Klassiker, geworden ist«.

Hans-Georg Klemm

Johannes Brahms 2014. Etwa 160 S. mit Audio-CD (ca. 60 min.), geb. mit SU Format: 14,5 x 24,0 cm € 24,95 [D] ISBN 978-3-650-40011-6 WG: 961 März 2014

Unterhaltsam führt Hans-Georg Klemm durch das Leben und Wirken des großen Musikers. Dabei legt er sein Augenmerk insbesondere auf die prägenden aber bisher wenig beachteten Jugendjahre, die Brahms im berüchtigten Hamburger Gängeviertel verlebte. Die beiliegende CD versammelt seine wichtigsten Stücke.

9

Hans-Georg Klemm, geb. 1965, ist Gymnasiallehrer und Sachbuchautor. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit den Biographien großer Komponisten.


Der Mönch und die sieben Todsünden

Guillaume de Digulleville

Die Pilgerreise ins Himmlische Jerusalem Hrsg. von Thomas Städtler 2014. Etwa 208 S. mit 126 farb. Abb., geb. mit SU Format: 20,5 x 29,0 cm € 49,95 [D] ISBN 978-3-650-40004-8 WG: 953 März 2014

Erste preisgünstige Ausgabe der reich illustrierten Handschrift

Bietet alle 126 Miniaturen, goldene Initialen, reiches Rahmenund Rankenwerk

Die Einleitung geht auf Verfasser, Buchschmuck und Inhalt ein

Ein armer Mönch macht sich auf die Reise zum himmlischen Jerusalem. Die sieben Todsünden wollen ihn vom rechten Weg abbringen, doch der Pilger lässt sich nicht beirren und erreicht glücklich sein Ziel. Der Zisterzienser Guillaume de Digulleville entführt den modernen Leser in die faszinierende Welt der mittelalterlichen Allegorie und gewährt Einblick in das religiöse Denken seiner Zeit. Diese erste preisgünstige Ausgabe macht die Heidelberger Prachthandschrift des seltenen Werkes erstmals einem größerem Publikum zugänglich. Sie enthält eine vollständige Reproduktion des Codex mit 126 farbigen Miniaturen, zahllosen Initialen in Gold und Farbe

Guillaume de Digulleville (1295 –nach 1358) war ein mittelalterlicher Mönch und Dichter aus Frankreich. Er war Prior der Zisterzienserabtei von Chaalis und Verfasser einflussreicher religiös-allegorischer Dichtungen.

sowie reichem Rahmen- und Rankenwerk. In seiner Einleitung erläutert der Romanist Thomas Städtler Entstehung und Handlung der Erzählung, er informiert über den Verfasser und kommentiert die Illustrationen.

10


Kenne deinen Feind und kenne dich selbst! ✔

Beste Übersetzung auf dem deutschsprachigen Buchmarkt

Interessant für Philosophen, Historiker und Manager

Bietet Einblick in die fernöstliche Gedankenwelt

Eines der berühmtesten Strategiebücher der Geschichte, einmalig in seiner Kombination aus philosophischen Aphorismen, Zeitbeobachtungen, historischen Darstellungen und militärischer Theorie liegt hier in der bewährten Direktübersetzung aus dem Chinesischen von Klaus Leibnitz vor. ›Die Kunst des Krieges‹ ist ein Klassiker, der nicht nur von Philosophen und Soldaten, sondern auch von Managern und Historikern durch die Jahrhunderte immer wieder gelesen und beherzigt wurde. Die Strategeme des Sun Tsu geben zudem wichtige Aufschlüsse über das Leben und Denken im alten China. Eine ausführliche Beschreibung der Wirkungsgeschichte, eine Zeittafel der chinesischen Dynastiene sowie Literaturangaben vervollständigen den Band.

11

Sun Tsu

Die Kunst des Krieges Übersetzt von Klaus Leibnitz. Mit einer Einführung von Gregor Paul 4., durchges. Aufl. 2013. 160 S. mit 15 s/w Abb., Zeittafel, geb. mit Lesebändchen Format: 14,5 x 22,0 cm € 24,95 [D] ISBN 978-3-650-40012-3 WG: 527 Oktober 2013 Sun Tsu, um 544 – um 496 v. Chr., war ein chinesischer General, Militärstratege und Philosoph.


Aus unserem Programm

€ 39,90 [D] ISBN 978-3-650-25542-6

€ 24,90 [D] ISBN 978-3-650-17241-9

€ 24,90 [D] ISBN 978-3-650-23503-9

€ 19,90 [D] ISBN 978-3-650-25763-5

€ 19,90 [D] ISBN 978-3-650-25765-9

€ 19,90 [D] ISBN 978-3-650-25766-6

€ 19,90 [D] ISBN 978-3-650-25639-3

€ 19,90 [D] ISBN 978-3-650-25190-2

€ 24,90 [D] ISBN 978-3-650-40000-0

12


Lambert Schneider Verlag Ein Imprint der WBG Hindenburgstraße 40 D-64295 Darmstadt Telefon 06151 / 3308‑127 Telefax 06151 / 3308‑208 buchhandel@lambertschneider.de Vertriebs- und Werbeleitung: Wolfgang Hornstein hornstein@lambertschneider.de Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Christina Herborg, herborg@lambertschneider.de Telefon 06151 / 3308‑161 Vertrieb: Beate Gemünden gemuenden@lambertschneider.de Esther Herzhauser herzhauser@lambertschneider.de Werbung: Gabriele Sauer sauer@lambertschneider.de

Auslieferung Deutschland: Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH Schockenriedstraße 39 D-70565 Stuttgart Telefon 0711 / 78 99 2064 Telefax 0711 / 78 99 1010 lambert-schneider-verlag@kno-va.de

Vertreter Deutschland

Österreich:

forum independent GmbH Lindenstraße 14 D-50674 Köln Telefon 0221 / 92 428 230 Telefax 0221 / 92 428 232

Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland, Südtirol: Alfred Trux Weyerstraße 15 A-4810 Gmunden Telefon 0699 / 11 652 089 Telefax 0732 / 210 02 26 636 trux@kabeltvgmunden.at

Geschäftsführung Silvia Maul Tel: 0221 / 92 428 231 maul@forum-independent.de Innendienst: Tobias May Telefon: 0221 / 92 428 230 may@forum-independent.de Außendienst Süd: Silke Trost Telefon 0177 / 290 66 59 Telefax 0221 / 92 42 82 32 trost@forum-independent.de Außendienst Baden-Württemberg: Michael Jacob Tel: 07482 / 9 11 56 Fax: 07482 / 9 11 57 jacob@forum-independent.de

Steiermark, Salzburg, Kärnten, Tirol, Vorarlberg: Ing. Christian Hirtzy Steinberstraße 1 A-8301 Vasoldsberg Telefon 0664 / 424 59 05 Telefax: 03133 / 316 56 christian.hirtzy@aon.at Schweiz: Dagmar Bhend b+i buch und information ag Hofackerstraße 13 CH-8032 Zürich Tel: 044 / 422‑12‑ 17 Fax: 044 / 381‑43‑ 10 dagmar.bhend@buchinfo.ch

Außendienst Nord: Walter Vogel Telefon 02734 / 1642 Telefax 02734 / 1642 vogel@forum-independent.de

Auslieferung Österreich: Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH Dr. Otto-Neurath-Gasse 5 A-1220 Wien Telefon 01 / 282‑656577 Telefax 01 / 282‑5282 bestell@hain.at

Preise Stand November 2013. Preisänderung und Irrtum vorbehalten. Gestaltung: Neil McBeath, Stuttgart Foto: © Patrick Lackey

Nr. 910 907

Auslieferung Schweiz: AVA Verlagsauslieferung AG Centralweg 16 CH-8910 Affoltern a.‑A. Telefon 044 / 762 42 50 Telefax 044 / 762 42 10 verlagsservice@ava.ch


Lambert Schneider Vorschau Frühjahr 2014