Page 1

Das offizielle amtliche Mitteilungsblatt für die Samtgemeinde Wathlingen

Jahrgang 41

Samstag, 24. September 2011

Nummer 39

Bereitschaftsdienste S. 2 Impressum S. 2 Amtl. Bekanntmachungen S. 3 –8 Veranstaltungskalender S. 7 Geburtstage S. 10

Neubau, Anbau, Umbau, Renovierungen S. 11 – 14 Kirchliche Nachrichten S. 16 KESS informiert S. 17 Vereine + Verbände ab S. 19 Kleinanzeigen S. 21 Sport ab S. 21

Lernzentrum Nienhagen Tel. 0 51 44 / 560 97 99 Mo. – Fr. 14.00 – 18.00 Uhr

Henna Nacht für Frauen

30. September 2011 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr Hagensaal Nienhagen Lesen Sie mehr auf Seite 10

Tel. 0 51 44 / 49 59 880

Blumen-Eggers Himmlisch gut & teuflisch günstig

Angebote gültig von Fr. 23.09. bis Do. 29.09.2011:

Samtgemeinde Wathlingen Winterharte

art

winterhart

Heide im 10 – 11 cm Topf

Mo. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr Samstag 8.00 – 13.00 Uhr Gewerbering 13A 29352 Adelheidsdorf Tel. 0 51 41/88 90 69-0 Fax 0 51 41/88 90 69-9 www.blumen-eggers.de

Aster Novi winterh Chrysanthemen Ampel Belgii 6,99 € 1,19 € im 10 cm Topf 0,69 € im 25 cm Ampeltopf interhart w

Stiefmütterchen Zierkürbis im 9 cm Topf,

www.samtgemeinde-wathlingen.de

0,49 €

ab

0,59 €

Hortensienbusch im 21 cm Topf

6,99 €


Wathlinger Bote

–2–

24. September 2011/39

BEREITSCHAFTSDIENSTE ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Den dienstbereiten Arzt erfahren Sie über den Anrufbeantworter Ihres Hausarztes! Die Sprechzeiten im Notdienst sind wie folgt: Samstags und Sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr und um 17.00 Uhr. In dringenden Fällen ist die dienstbereite Praxis jederzeit erreichbar!

APOTHEKENDIENST Samstag, 24.09.2011 Löwen-Apotheke Schulstraße 21, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 13 04

Sonntag, 25.09.2011 Mühlen-Apotheke

Dienstag, 27.09.2011 Storchen-Apotheke

Sonntag, 25.09.2011 Apotheke Klein Hehlen

Hauptstraße 87, Bröckel, Tel. 0 51 44 / 38 88

Witzlebenstraße 10, Celle-Klein Hehlen, Tel. 0 51 41 / 5 53 02

Mittwoch, 28.09.2011 Händel-Apotheke

Montag, 26.09.2011 Orchideen-Apotheke

Ramlinger Straße 66, Ehlershausen, Tel. 0 50 85 / 215

Bahnhofstraße 44, Celle, Tel. 0 51 41 / 217176

Dienstag, 27.09.2011 Apotheke Blumlage

Donnerstag, 29.09.2011 Oliven Apotheke

Blumlage 12, Celle, Tel. 0 51 41 / 2 72 91

Herzogin-Agnes-Platz. 7, Nienhagen, Tel. 0 51 44 / 49 53 53

Mittwoch, 28.09.2011 Schloß-Apotheke

Freitag, 30.09.2011 Apotheke Schnaith

Stechbahn 5, Celle, Tel. 0 51 41 / 77 00

Windmühlenstraße 3, Hänigsen, Tel. 0 51 47 / 275

Marktstraße 41, Burgdorf, Tel. 0 51 36 / 21 22

Donnerstag, 29.09.2011 St. Georg-Apotheke

CELLER APOTHEKEN

Altencellertorstr.4, Celle, Tel. 0 51 41 / 28 222

Montag, 26.09.2011 Sonnen-Apotheke

Samstag, 24.09.2011 Apotheke Westercelle

Freitag, 30.09.2011 Apotheke Am Weißen Wall

Kaiserstraße 12, Uetze, Tel. 0 51 73/ 62 58

Westercellerstraße 19, Celle-Westercelle, Tel. 05141/83355

Weißer Wall 3, Celle, Tel. 0 51 41 / 284 65

Öffnungszeiten und Telefonnummern der Verwaltung der Samtgemeinde Wathlingen Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube, Verwaltungsleiter .................................................................. 491-11 Wolfgang Grube (mobil) ................................................................... 0179 - 219 51 93 Vorzimmer: Marina Ostermann .......................................................................... 491-11 Fax: ................................................................................................................... 491-27 E-Mail: Samtgemeinde-Wathlingen@wathlingen.de ....................................................... Allgemeiner Vertreter/Steuerung und interner Service Hergen Korte .................... 491-12 Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Günther ......................................................... 491-75 Bürgerservice, Ordnung und Soziales Stefan Hausknecht .................................... 491-50 Planen, Bauen und Entwicklung N.N. .................................................................. 491-31 Klärwerk (bei Störungen) ................................................................................. 9704-12 Telefonvermittlung: Ottokar Franke ..................... Tel. 05144/491-0, Fax: 05144/491-27

Wir sind für Sie da! Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen Montag: ............................................................................................ 08.00 – 14.00 Uhr Dienstag: ......................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr Mittwoch: ......................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr Donnerstag: ..................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 19.00 Uhr Freitag: ............................................................................................. 08.00 – 12.00 Uhr Rathaus Wathlingen: Frau Krebs ...................................................................................................... 491-67 Frau Rudolf ..................................................................................................... 491-68 Herr van der Linden ........................................................................................ 491-69 Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen im Samtgemeinderathaus Nienhagen und der übrigen Verwaltung der Samtgemeinde in Wathlingen und in Nienhagen Montag: ............................................................................................ 08.00 – 12.00 Uhr Dienstag: ......................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 16.00 Uhr Mittwoch: ......................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr Donnerstag: ..................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr Freitag: ............................................................................................. 08.00 – 12.00 Uhr Rathaus Nienhagen: Frau Pohl ........................................................................................................ 491-52 Herr Klingemann ............................................................................................ 491-57

Polizeistation Wathlingen .......................................................... (0 51 44) 98 66-0 Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst......................................112 ASB Kranken- und Behindertentransport Celle .......................... (0 51 41) 23 00 1 ASB Tagespflege für Senioren .................................................. (0 51 41) 23 00 1 ASB Tagespflegeeinrichtung ................................................. (0 51 41) 977 18 94 Qualifizierter Krankentransport, Landkreis Celle, Feuerwehr- und Rettungsleitstelle sowie Augenärztlicher Notdienst ................................................ (05141) 911911 Krankentransport (Tag u. Nacht), Tragestuhltransporte, Dialysefahrten (liegend), über die Leitstelle des Landkreises Celle ..................................... (05141) 911911 Johanniter-Unfall-Hilfe Celle Kranken- und Behindertenfahrdienst(0 51 41) 1 92 14 Malteser Hilfsdienst (Behinderten und Krankenfahrten) .............. (0 51 41) 905 40 Med. Klinik des St. Krankenh., Salzdahlumer Str. 90, Braunsch (05 31) 5 95 13 25 Gift Informationszentrum Nord der Universität Göttingen ................ (05 51) 19240 Der Paritätische, Haus der Familie „Hilfe für Schwangere“ ........... (05141) 214444 Frauen- und Kinderschutzhaus (Tag u. Nacht erreichbar) ............... (0 51 41) 66 33 SVO Störungsmeldungen für Strom, Gas, Wasser, SVO Energie GmbH(0 8 00) 786-4357 Allgemeiner Sozialdienst des Kreisjugendamtes Celle: Allgemeiner Sozialdienst: Wathlingen u. Adelheidsdorf .......... (0 51 41) 916-43 42 Allgemeiner Sozialdienst: Nienhagen .................................... (0 50 51) 916-43 59

SOZIALSTATION WATHLINGEN / FLOTWEDEL - staatlich anerkannt seit 1981 Wir informieren und beraten Sie gern und sind Tag und Nacht erreichbar – auch an Sonn- und Feiertagen Wir sind Kooperationspartner des Allgemeinen Krankenhaus Celle für ambulante Versorgung bei Ihnen zu Hause

Wir bieten Ihnen an: Häusliche Krankenpflege / Schwerstpflege, Altenpflege, Dorfhilfe, Verleih von Krankenpflegehilfsmitteln

Leitende Pflegefachkraft/Pflegedienstleitung

Gemeinde Adelheidsdorf Bürgermeisterin Susanne Führer ............................................... Tel. 491-0, Fax: 491-27 Gemeinde Nienhagen Bürgermeister Klaus Gärtner .................................................. Tel. 978811, Fax: 978822 Gemeinde Wathlingen Bürgermeister Torsten Harms .................................................. Tel. 491-71, Fax: 491-77

Michaela Schnoor ................................................................ Tel. (0 50 86)

Ingeborg Varchmin Großmoorer Verlag Gartenstraße 11 29352 Großmoor  0 50 85/74 27-29 Fax 0 50 85/74 99 Moorverlag@t-online.de www.moorverlag.de

I M P R E S S U M

Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Wathlingen

Das Amtliche Mitteilungsblatt »Wathlinger Bote« erscheint wöchentlich samstags mit einer Auflage von 6400 Exemplaren. Verantwortlich für den amtlichen Teil des Wathlinger Boten ist der Samtgemeindebürgermeister. Verantwortlich für den außeramtlichen Teil: Ingeborg Varchmin und Svenja Rebmann. Druck: Cellesche Zeitung, Schweiger & Pick Verlag, Pfingsten GmbH & Co. KG. Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 1. Januar 2002 Die vom Moor Verlag gestalteten und gesetzten Texte und Anzeigen dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages für andere Presseerzeugnisse verwendet werden. Der Auftraggeber übernimmt die Verantwortung für den Nachdruck fertiger Anzeigenvorlagen in bezug auf eventuelle Urheberrechte. Der Moor Verlag behält sich vor Berichte und Leserbriefe zu kürzen. Für unaufgeforderte Manuskripte und Fotos übernimmt der »Moor Verlag« keine Gewähr. Für Rücksendungen bitte einen frankierten Briefumschlag mitsenden.

Bürozeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 17.00

82 38

Wenden Sie sich an Ihre Gemeindeschwester: Gemeinde Nienhagen, Adelheidsdorf .. Hanna Wedekind-Nünemann ............................................................................................ Tel.: (0 50 85) 98 12 89 Gemeinde Wathlingen ....................... Ingrid Baden ........ Tel.: (0 51 44) 667 33 41 Gemeinde Bröckel .............................. Dagmar Springfeld Tel.: (0 51 44) 49 02 98 Gemeinde Langlingen ........................ Daniela Feilbach ... Tel.: (0 53 75) 98 26 43 Gemeinde Wienhausen, Eicklingen ..... Dagmar Springfeld Tel.: (0 51 44) 49 02 98

Vertretungen der Gemeindeschwestern: ........................................ Manuela Drüsedau ......................... Tel.: (05144) 490960 ........................................ Heidrun Blazek ................................. Tel.: (05141) 9776804 ........................................ Anja von Hörsten ............................. Tel.: (05144) 9729723 ........................................ Heike Salwey .................................... Tel.: (05082)914438 In der Anlauf- und Vermittlungsstelle im Rathaus Nienhagen, Dorfstraße 41, sind wir montags – freitags 8.00 bis 12.00 Uhr, Telefon (05144) 3300, für Sie da. www.sozialstation-wathlingen-flotwedel.de


Wathlinger Bote

–3–

Aus den Büchereien

Buch-Tipp der Samtgemeindebücherei Wathlingen „Im Überschwang“: aus meinem Leben von Hannelore Elsner Kurzbeschreibung „Ohne Spiel ist mir das Leben einfach zu ernst.“ Mit viel Wärme, Poesie und zartem Humor erzählt Hannelore Elsner aus ihrem Leben – von den Schätzen einer bayerischen Kindheit, dem Schmerz über den frühen Verlust ihres Bruders und Vaters, dem Glück der ersten Liebe, von ihren Lehrjahren als Schauspielerin und der Freude an einem Beruf, der Achtsamkeit gegenüber dem Leben lehrt. Seit fünf Jahrzehnten ist Hannelore Elsner vor der Kamera und auf der Bühne Medium für das Leben anderer. Mit einer einzigartigen Intensität, die das Publikum heute mehr denn je begeistert. Nun hat die große Schauspielerin ein hinreißend sinnliches Buch geschrieben: wie sie als wildes, lebenshungriges Mädchen

die paradiesischen Landschaften Oberbayerns durchstreifte und als Klosterschülerin Verlogenheiten jeglicher Art verabscheuen lernte, wie im München der Fünfziger- und Sechzigerjahre das Kino zu ihrem wahren Zuhause wurde und sie sich eines Tages als 16-Jährige in Istanbul zum ersten Mal vor einer Filmkamera wiederfand. In Worten voll Kraft und Zärtlichkeit erzählt Hannelore Elsner von ihren Lebensmenschen, ihrer Liebe zum französischen Film und zum Jazz, von ersten Erfahrungen als junge Schauspielerin, von Rollen, die ihr am Herzen liegen - und vom Glück des Älterwerdens. Ein Selbstporträt einer großen Künstlerin und eigen-sinnigen Frau, mal wehmütig, mal heiter, immer wahrhaftig. Und nicht zuletzt ein Lesevergnügen, das uns verführt, die eigenen Räume der Erinnerungen zu durchschreiten. Diese Biografie können Sie in Ihrer Samtgemeindebücherei entleihen. Neue DVDs The Tourist, Kokowääh, The King’s Speech, Eat, Pray, Love, 2012, Freche Mädchen 2, Ich sehe den Mann meiner Träume, Valentinstag, Wächter der Wüste, Marmaduke, Star Trek, Unsere Erde, Das Sandmännchen.

Das Ordnungsamt der Samtgemeinde Wathlingen meldet: Personalausweise, die bis zum 02.09.11 und Reisepässe, die bis zum 08.09.11 beantragt wurden, sind persönlich oder gegen Vollmacht im vereinbarten Rathaus abzuholen. Die alten Dokumente sind abzugeben oder entwerten zu lassen.

Nachrichten von der Naturkontaktstation

Am Mittwoch, 28. September ist der nächste „Treffpunkt Natur“

10. September 2011/37

Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube informiert: Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, unsere Naturkontaktstation – Spaß an der Begegnung mit und in der Natur! Im April 2008 wurde die Idee, eine Naturkontaktstation zu gründen, von der Projektbetreuerin, Monika Gehrke, mit viel Liebe umgesetzt. Entstanden ist ein Ort, der den Kontakt zwischen Mensch und Natur fördern und das Verständnis für die Natur wieder herstellen soll. Jedes Jahr entstanden durch immer neue Projekte weitere Stationen, die das Bild der Station zu einem Bildungs- und Erlebniszentrum veränderten und ergänzten. 2011 fanden 17 öffentliche Kurse und Veranstaltungen statt, 2 sind noch geplant. Den größten Zuspruch fanden die gemischten Erwachsenen- und Kinderveranstaltungen „Nistkastenbau“, „Weiden flechten“, „Essbare Wildkräuter" und der „Geo-Tag“. In den Sommerferien fanden 2 Ferienpassaktionen in Eigenregie und eine große Aktion, gemeinsam mit dem Hegering Flotwedel, mit viel Erfolg statt. Schulklassen und Kindergartengruppen besuchen die Station im Rahmen von Projekttagen, wir hatten sogar 2 Gruppen aus

WIR

der Nachbargemeinde Flotwedel zu Gast. Um den Haushalt der Samtgemeinde zu entlasten, wurde zum 3. Jahrestag der Naturkontaktstation ein Förderverein gegründet. Unterstützen auch Sie mit einer Mitgliedschaft dieses Vorzeigeprojekt und sichern Sie somit nachhaltig dessen Zukunft. Als erstes Projekt wurden zwei kleine Teiche auf einem Hochbeet angelegt. Beim Apfelfest ist der Förderverein mit einem Stand vertreten. Das traditionelle „Apfel, Kürbis, Kartoffel und Co“ – Fest findet in diesem Jahr am

Sonntag, den 09. Oktober 2011 in der Zeit von 11 bis 16.30 Uhr auf der Naturkontaktstation in Wathlingen am Hasklintweg statt. Dazu möchte ich Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, ganz herzlich einladen. Wie schon in den Jahren zuvor erwartet Sie ein buntes Programm aus Mitmachstationen, Informations- und Marktständen. Auch für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt: Kaffee und selbstgebackener Kuchen, Leckeres vom Grill und kühle Getränke stehen für Sie bereit. Ich freue mich auf viele interessante Gespräche! Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube

MACHEN

URLAUB

Die Praxis Dres. Mannewitz bleibt vom 04.10. – 07.10.2011 geschlossen! Vertretung:

nehmer, die Witterung Praxis Dres. Datan/Hinneburg und die Jahreszeit vor(Bitte vereinbaren Sie dort einen Termin!) gegeben. Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Gehrke, Tel. 05144/ „Apfel, Kürbis, Kartoffel und Co“. 491-41 melden. Materialkosten 1,00 €. am 9. Oktober 2011 von 11.00 bis 16.30 Uhr Naturkontaktstation in auf der Naturkontaktstation in Wathlingen am Hasklintweg Wathlingen am Hasklintweg, 15.00 Uhr, Die Naturkontaktstation der SamtgemeinDauer ca. 1,5 Std. Weitere Termine sind: 28. September, de Wathlingen lädt Sie zum traditionellen Fest für die ganze Familie ein. Schauen, 19. Oktober probieren, informieren, klönen - ein buntes Programm aus Mitmachstationen, InRäumung der Gewässer III. Ordnung im formations- und Marktständen erwartet Sie. Und natürlich können Sie die Vielfalt Bereich der Samtgemeinde Wathlingen der Naturkontaktstation in aller Ruhe geIn den drei Mitgliedsgemeinden und aus dem Räumstreifen zu ent- nießen und erkunden. Wollten Sie schon immer mal wissen, welAdelheidsdorf, Nienhagen und fernen. Die Räumstreifen sollten Die Mitglieder der Wathlinger Spinngrup- che Apfelbaumsorte in Ihrem Garten steht? Wathlingen ist die Räumung der von evtl. aufstehenden Feldfrüch- pe zeigen Ihnen, wie aus Schafwolle nach Ein Pomologe/Apfelkundler kann Ihnen bei und nach ein Faden wird, den man z. B. zu der Bestimmung helfen. Bringen Sie bitte Gewässer III. Ordnung an eine ten abgeerntet werden. Vorhande- Socken verstricken kann. Ein Seiler stellt dafür je 3 Äpfel von jeder Sorte mit. Privatfirma vergeben worden. ne Drainageausläufe, Bereg- mit Ihnen dicke Taue her. Beobachten Sie, Der kleine Markt bietet Ihnen Obst und Mit den Arbeiten zur Gewässernungsbrunnen sowie evtl. vorhan- wie aus einem Stück Leder ein neuer Gür- Gemüse aus Garten, Feld und Natur, Horäumung wird ab Mitte Oktodene Beregnungsleitungen, die tel oder ein paar Hausschuhe werden. Oder nig, Marmeladen, Nüsse, Kochbücher und lassen Sie sich anregen, wie man aus Wei- kleine Geschenkideen. ber 2011 begonnen. sich im Böschungsbereich bzw. denruten und Peddigrohr hübsche Kunst- Kinder und Junggebliebene können mit den Alle Grundstücksanlieger werden im Bereich des Räumstreifens be- handwerkstücken herstellen kann. Pfadfindern am Lagerfeuer Stockbrotbacken gebeten, sich auf diese Arbeiten finden, sollten deutlich gekenn- Der Zweckverband Celle informiert über oder bei den Jugendpflegen und Kindergärrichtige Kompostierung und ver- ten ihre Kreativität unter Beweis stellen. einzustellen, damit eine zügige zeichnet werden. Es wird kein Er- die schenkt Tütenweise fertigen Kompost. Das reichhaltige Kuchenbüfett lädt Sie zum Grabenräumung gewährleistet ist. satz bei Beschädigungen geleis- Der Verband der Wohneigentümer/Sied- Probieren der umfangreichen Varianten von Abgestellte Maschinen, Geräte tet. Wathlingen, den 26.09.2011 lergemeinschaft Nienhagen-Nienhorst selbst gebackenem Kuchen ein. Die Schlachgibt Ihnen Tipps rund um Haus und Gar- terei Buchholz aus Großmoor legt leckere oder sonstige Gegenstände sind Samtgemeinde Wathlingen ten. Der Förderverein Naturkontaktstation Bratwürstchen auf den Grill und „Das Servon den Böschungen der Gräben Der Samtgemeindebürgermeister stellt sich und das Teich-Projekt vor. vice-Team“ stellt kühle Getränke bereit.

Die Naturkontaktstation bietet am Mittwochnachmittag wieder einen „Treffpunkt Natur“ an. Gemeinsam entdecken wir Pflanzen und Tiere im Kleinen wie im Großen. Unsere Entdeckungen halten wir anschließend im „Naturbuch“ fest und stellen aus verschiedenen Pflanzenteilen z.B. schöne Dinge oder Nisthilfen her. Das jeweilige Thema wird durch die Wünsche der Teil-


Wathlinger Bote

–4–

24. September 2011/39

Samtgemeinde Wathlingen – Der Wahlleiter

Bekanntmachung des Wahlergebnisses Das endgültige Wahlergebnis der Wahl zum Rat der Samtgemeinde Wathlingen am 11. September 2011 wurde vom Wahlausschuss der Samtgemeinde Wathlingen aus Anlass seiner öffentlichen Sitzung vom 14. September 2011 wie folgt festgestellt: Zahl der Wahlberechtigten: 12.088 Zahl der Wählerinnen und Wähler: 7.065 Ungültige Stimmzettel: 147 Gültige Stimmzettel: 6.918 Gültige Stimmen: 20.106 Die gültigen Stimmen und Sitze verteilen sich wie folgt auf die Parteien und Wählergruppen: Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 6.566 Stimmen 10 Sitze Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 6.709 Stimmen 10 Sitze Bündnis 90/Die Grünen GRÜNE 1.822 Stimmen 3 Sitze Unabhängige Wählergemeinschaft UWG 842 Stimmen 1 Sitz DIE LINKE. LINKE 170 Stimmen 0 Sitze Bürger für Adorf, Nienhagen und Wathlingen BfANW 612 Stimmen 1 Sitz Wählergemeinschaft WG 259 Stimmen 1 Sitz Bürgerliche Liste BL 2.881 Stimmen 4 Sitze EWV Thunich 245 Stimmen 0 Sitze Einzelwahlvorschlag Thunich Folgende Bewerberinnen und Bewerber haben nach der endgültigen Feststellung des Wahlergebnisses einen Sitz erhalten: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Harms, Torsten Personenwahl 2.121 2. Führer, Susanne Personenwahl 704 3. Binz, Elisabeth Personenwahl 391 4. Schleicher, Caius Personenwahl 301 5. Paul, Mario Personenwahl 277 6. Mohwinkel, Jürgen H. Personenwahl 186 7. Sieg, Tobias Personenwahl 162 8. Schack, Cordula Personenwahl 138 9. Windelen, Hans-Engelbert Listenwahl 119 10. Henne, Manfred Listenwahl 101 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Makel, Jörg Personenwahl 1.436 Stimmen 2. Wendt, Monika Personenwahl 966 Stimmen 3. Schäfer, Georg Personenwahl 361 Stimmen 4. Yilmaz, Suzan Personenwahl 181 Stimmen 5. Kuschke, Uwe Personenwahl 164 Stimmen 6. Mikolaiczak, Rosemarie Personenwahl 163 Stimmen 7. Dr. Mahler, Peter Personenwahl 154 Stimmen 8. Sievert-Jünke, Petra Listenwahl 150 Stimmen 9. Groffmann-Krumsiek, Marianne Listenwahl 134 Stimmen 10. Klawon, Uwe Listenwahl 17 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Welzien, Simone Personenwahl 394 Stimmen 2. Kasimir, Marcel Listenwahl 135 Stimmen 3. Müller, Thomas Listenwahl 61 Stimmen 4. Wahlvorschlag UWG: 1. Valentin, Eberhard Personenwahl 401 Stimmen 5. Wahlvorschlag BfANW: 1. Blazek, Matthias Personenwahl 233 Stimmen 6. Wahlvorschlag WG: 1. Twelkemeyer, Walter Personenwahl 78 Stimmen 7. Wahlvorschlag BL: 1. Gärtner, Klaus Personenwahl 1.370 Stimmen 2. Denecke, Kurt Personenwahl 198 Stimmen 3. Überheim, Ralf Personenwahl 178 Stimmen 4. Rode, Heinz-Henning Personenwahl 137 Stimmen Die Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge für die durch Personenwahl gewählten Bewerberinnen und Bewerber sind: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. von Frantzius, Jochen 134 Stimmen 2. Prasuhn, Bernd 101 Stimmen 3. Marofka, Jan 74 Stimmen 4. Thunich, Martin 57 Stimmen 5. Schwettmann, Kai-Oliver 52 Stimmen 6. Reddingius-Reckmann, Daja 51 Stimmen 7. Rabenstein, Christian 43 Stimmen Reihenfolge 8. Matthaei, Jörg 43 Stimmen durch Losentscheid 9. Geißler, Elke 40 Stimmen 10. Mühlenstein, Jürgen 39 Stimmen 11. Yalti, Feride 31 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Hoch, Heike 113 Stimmen 2. Schnelle, Hartmut 93 Stimmen 3. Schulz, Norbert 86 Stimmen 4. Makel, Sören 80 Stimmen 5. Smid, Andreas 75 Stimmen 6. Dann, Nilüfer 70 Stimmen 7. Wittich, Christoph 66 Stimmen 8. Jens, Dietmar 61 Stimmen 9. Peymann, Eric 42 Stimmen 10. Kocanci, Gülizar 37 Stimmen 11. Lotzing, Erika 31 Stimmen 12. Reuter, Lars 28 Stimmen

13. Ludwigs, Angelika 24 Stimmen 14. Narr, Hannelore 20 Stimmen 15. Prasuhn, Anke 14 Stimmen 16. Schäfer, Johannes 13 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Robel, Karin 86 Stimmen 2. Benedict, Christin 82 Stimmen 3. Marheine, Mar-Heinz 73 Stimmen 4. Stambera, Katharina 53 Stimmen 4. Wahlvorschlag UWG: 1. Hass, Alexander 161 Stimmen 2. Blazy, Anja 46 Stimmen 3. Zimmer, Frank 34 Stimmen 5. Wahlvorschlag BfANW: 1. Gärtner, Kurt 66 Stimmen 2. Michels, Bernd 47 Stimmen 3. Ziolkowski, Andreas 32 Stimmen 4. Heuer, Uwe 27 Stimmen 5. Homeyer, Hans-Jörg 20 Stimmen 6. Ohlhof, Ilse-Kathrin 18 Stimmen 7. Yalti, Erdal 16 Stimmen 8. Jost, Axel 15 Stimmen 9. Schlußat, Peter 11 Stimmen 10. Gehrke, Rene-Maurice 6 Stimmen 11. Knoop, Horst 3 Stimmen 6. Wahlvorschlag WG: 1. Bremer, Jörg 54 Stimmen 2. Sievers, Jens 46 Stimmen 3. Heidbreder, Sven-Werner 28 Stimmen 7. Wahlvorschlag BL: 1. Kantoks-Albert, Ingrid 78 Stimmen Reihenfolge 2. Führer, Ilja 78 Stimmen durch Losentscheid 3. Kudrass, Robert 70 Stimmen 4. Franke, Lothar 69 Stimmen 5. Lienau, Friedrich-Wilhelm 65 Stimmen 6. Ilkme, Kemal 62 Stimmen 7. Wede, Matthias 40 Stimmen 8. Fischer, Rudolf 39 Stimmen 9. Westphal, Ralph 30 Stimmen 10. Schmidt, Olaf 29 Stimmen 11. Knocke, Peter 27 Stimmen 12. Seffer, Bernd 26 Stimmen 13. Gefeke, Elke 13 Stimmen 14. Heinemann, Stefan 10 Stimmen 15. Grütz, Gerhard 4 Stimmen 16. Grütz, Sigrid 3 Stimmen 17. Heinemann, Bettina 2 Stimmen Die Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge für die durch Listenwahl gewählten Bewerberinnen und Bewerber sind: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. von Frantzius, Jochen 134 Stimmen 2. Thunich, Martin 57 Stimmen 3. Matthael, Jörg 43 Stimmen 4. Prasuhn, Bernd 101 Stimmen 5. Schwettmann, Kai-Oliver 52 Stimmen 6. Marofka, Jan 74 Stimmen 7. Reddingius-Reckmann, Daja 51 Stimmen 8. Geißler, Elke 40 Stimmen 9. Rabenstein, Christian 43 Stimmen 10. Yalti, Feride 31 Stimmen 11. Mühlenstein, Jürgen 39 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Hoch, Heike 113 Stimmen 2. Dann, Nilüfer 70 Stimmen 3. Schnelle, Hartmut 93 Stimmen 4. Smid, Andreas 75 Stimmen 5. Reuter, Lars 28 Stimmen 6. Wittich, Christoph 66 Stimmen 7. Lotzing, Erika 31 Stimmen 8. Narr, Hannelore 20 Stimmen 9. Peymann, Eric 42 Stimmen 10. Schulz, Norbert 86 Stimmen 11. Makel, Sören 80 Stimmen 12. Kocanci, Gülizar 37 Stimmen 13. Jens, Dietmar 61 Stimmen 14. Ludwigs, Angelika 24 Stimmen 15. Prasuhn, Anke 14 Stimmen 16. Schäfer, Johannes 13 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Stambera, Katherina 53 Stimmen 2. Marheine, Mar-Heinz 73 Stimmen 3. Benedict, Christin 82 Stimmen 4. Robel, Karin 86 Stimmen Wathlingen, den 16. September 2011, Hergen Korte, Wahlleiter


Wathlinger Bote

–5–

24. September 2011/39

Gemeinde Adelheidsdorf – Der Wahlleiter

Gemeinde Nienhagen

Bekanntmachung des Wahlergebnisses Das endgültige Wahlergebnis der Wahl zum Rat der Gemeinde Adelheidsdorf am 11. September 2011 wurde vom Wahlausschuss der Gemeinde Adelheidsdorf aus Anlass seiner öffentlichen Sitzung vom 14. September 2011 wie folgt festgestellt: Zahl der Wahlberechtigten: 2.020 Zahl der Wählerinnen und Wähler: 1.183 Ungültige Stimmzettel: 9 Gültige Stimmzettel: 1.174 Gültige Stimmen: 3.423 Die gültigen Stimmen und Sitze verteilen sich wie folgt auf die Parteien und Wählergruppen: Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 1.650 Stimmen 6 Sitze Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 956 Stimmen 4 Sitze Bürger für Adelheidsdorf BfA 601 Stimmen 2 Sitze Wählergemeinschaft in der Gemeinde Adelheidsdorf WG 216 Stimmen 1 Sitze Folgende Bewerberinnen und Bewerber haben nach der endgültigen Feststellung des Wahlergebnisses einen Sitz erhalten: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Führer, Susanne Personenwahl 424 Stimmen 2. Behrens, Heike Personenwahl 221 Stimmen 3. Meyer, Franz Personenwahl 133 Stimmen 4. Boldt. Joachim Personenwahl 119 Stimmen 5. Mohwinkel, Jürgen Heinrich Personenwahl 110 Stimmen 6. Mühlstein, Jürgen Listenwahl 56 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Kuschke, Uwe Personenwahl 220 Stimmen 2. Hoch, Heike Personenwahl 144 Stimmen 3. Smid, Andreas Personenwahl 79 Stimmen 4. Dr. Lüning, Holger Listenwahl 49 Stimmen 3. Wahlvorschlag BfA: 1. Blazek, Matthias Personenwahl 285 Stimmen 2. Gärtner, Kurt Listenwahl 38 Stimmen 4. Wahlvorschlag WG: 1. Twelkemeyer, Walter Personenwahl 83 Stimmen Die Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge für die durch Personenwahl gewählten Bewerberinnen und Bewerber sind: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Stolte, Jens 77 Stimmen 2. Henne, Manfred 62 Stimmen 3. Schwettmann, Kai-Oliver 60 Stimmen 4. Matthai, Anke 47 Stimmen 5. Gaus, Hella 38 Stimmen 6. Rebmann, Olaf 28 Stimmen 7. Eitzert, Kai 23 Stimmen 8. Liedtke, Andreas 21 Stimmen 9. Vornhagen, Wolf-Dieter 15 Stimmen

2. Wahlvorschlag SPD: 1. Tremmel, Klaus 56 Stimmen 2. Hoch, Lena Tabea 32 Stimmen 3. Klein, Thorsten 27 Stimmen 4. Idczak, Diana 22 Stimmen 3. Wahlvorschlag BfA: 1. Heuer, Uwe 32 Stimmen 2. Homeyer, Hans-Jörg 24 Stimmen 3. Ohlhof, Ilse-Kathrin 22 Stimmen 4. Ohlhof, Achim 15 Stimmen 5. Junker, Siegmar 12 Stimmen 6. Gehrke, Rene-Maurice 9 Stimmen 7. Jost, Axel 8 Stimmen 8. Knoop, Horst 4 Stimmen 4. Wahlvorschlag WG: 1. Bremer. Jörg 47 Stimmen 2. Sievers, Jens 45 Stimmen Die Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge für die durch Listenwahl gewählten Bewerberinnen und Bewerber sind: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Henne, Manfred 62 Stimmen 2. Schwettmann, Kai-Oliver 60 Stimmen 3. Stolte, Jens 77 Stimmen 4. Vornhagen, Wolf-Dieter 15 Stimmen 5. Matthai, Anke 47 Stimmen 6. Eitzert, Kai 23 Stimmen 7. Rebmann, Olaf 28 Stimmen 8. Gaus, Hella 38 Stimmen 9. Liedtke, Andreas 21 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD 1. Idczak, Diana 22 Stimmen 2. Hoch, Lena Tabea 32 Stimmen 3. Klein, Thorsten 27 Stimmen 4. Tremmel, Klaus 56 Stimmen 3. Wahlvorschlag BfA: 1. Ohlhof, Achim 15 Stimmen 2. Jost, Axel 8 Stimmen 3. Junker, Siegmar 12 Stimmen 4. Heuer, Uwe 32 Stimmen 5. Homeyer, Hans-Jörg 24 Stimmen 6. Knoop, Horst 4 Stimmen 7. Gehrke, Rene-Maurice 9 Stimmen 8. Ohlhof, Ilse-Kathrin 22 Stimmen Wathlingen, den 16. September 2011 Hergen Korte · Wahlleiter

Dank an die Gastgeberfamilien Unser alljährliches Hachefest erfreut sich auch in unseren Partnergemeinden einer immer größer werdenden Beliebtheit. In diesem Jahr hatten wir 68 Gäste aus unseren 4 Partnergemeinden zu Besuch. Und wie immer haben Sie uns bei der Unterbringung unserer Gäste tatkräftig unterstützt. Ein herzlicher Dank für Ihre Gastfreundschaft. Klaus Gärtner, Bürgermeister

Gemeinde Nienhagen

Dank an die Gastgeberfamilien beim Einsammeln der Einwohner Den Gastgeberfamilien bzw. Gastgebergemeinschaften Conradt, Klosterhofer, Mohwinkel, Köneke, Leinemann, Hachetischgemeinschaft, Lienau ein herzliches Dankeschön für die von Ihnen schon seit Jahren getragene Gastgeberbereitschaft. Sie leben mit uns zusammen eine jahrhundertealte Tradition. Ohne Ihr Mitwirken wären die Hachefeste nicht das, was sie sind. Klaus Gärtner, Bürgermeister

Jede Woche aktuell im Internet: www.wathlinger-bote.de

Die Gemeinde Nienhagen veräußert das bebaute Grundstück Burwinkel 10

IP PHOTO FOR YOU Peter Sturke Dorfstr. 50 · Nienhagen

Grundstücksgröße: 827 m² Baujahr ca. 1955

che Biometris

r Pass. =b1i5lEduroe

Es handelt sich um eine ehemalige Obdachlosenunterkunft. Das Gebäude ist seit zwei Jahren unbewohnt. Es ist im derzeitigen Zustand nicht bewohnbar.

6 Stk

Der Verkauf erfolgt gegen Höchstgebot. Mindestgebot 35.000,00 Angebotsende: 30.09.2011

Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. 9.00 - 11.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr Di. + Do. 10.00 - 13.00 Uhr Nach Absprache ab 18.00 Uhr Sa. + So. nach Absprache

Ansprechpartner ist Herr Rodenberg Tel.: 05144/491-28 E-Mail: hermann.rodenberg@wathlingen.de

Mobil 0175 877 98 38 Tel. 0 51 44 – 667 32 07

Redaktionsschluss! Dienstag, der 27. September 2011 bis 16.00 Uhr im Rathaus Wathlingen, im Bürgerbüro, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen,

oder bis Mittwoch, 28. September bis 12.00 direkt beim Großmoorer Verlag, 29352 Großmoor,

Uhr

Gartenstraße 11, Tel. 05085/7427-29 · Fax 7499 · E-Mail: Moorverlag@t-online.de

Seniorentanz in Nienhagen

HERZLICHE EINLADUNG Bunter Nachmittag - Ü65 Party- für Senioren Der Landkreis Celle hat wieder eine Ü 65 Party für die Senioren der Gemeinde Nienhagen mit den Ortsteilen Adelheidsdorf, Papenhorst, Großmoor und Nienhorst organisiert, zu dem alle Senioren ab 65 Jahre mit Ehegatten oder Partnern herzlich eingeladen sind. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Unterhaltungspro-

gramm mit musikalischen und kulturellen Showeinlagen verschiedener Künstler. Dienstag, den 11. Oktober 2011 um 15.00 Uhr im Hagensaal in Nienhagen Wir freuen uns sie begrüßen zu dürfen und möchten sie bitten, sich ab dem 26.09.2011 im Rathaus Nienhagen bei Frau Pohl, 05144/ 491 52, anzumelden.


Wathlinger Bote

–6–

24. September 2011/39

Gemeinde Nienhagen – Der Wahlleiter

Gemeinde Wathlingen

Bekanntmachung des Wahlergebnisses Das endgültige Wahlergebnis der Wahl zum Rat der Gemeinde Nienhagen am 11. September 2011 wurde vom Wahlausschuss der Gemeinde Nienhagen aus Anlass seiner öffentlichen Sitzung vom 14. September 2011 wie folgt festgestellt: Zahl der Wahlberechtigten: 5.209 Zahl der Wählerinnen und Wähler: 3.237 Ungültige Stimmzettel: 54 Gültige Stimmzettel: 3.183 Gültige Stimmen: 9.343 Die gültigen Stimmen und Sitze verteilen sich wie folgt auf die Parteien und Wählergruppen: Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 1.655 Stimmen 3 Sitze Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 3.614 Stimmen 7 Sitze Bündnis 90/Die Grünen GRÜNE 734 Stimmen 2 Sitze Unabhängige Wählergemeinschaft Nienhagen UWG 745 Stimmen 2 Sitze Bürgerliche Liste BL 2.595 Stimmen 5 Sitze Folgende Bewerberinnen und Bewerber haben nach der endgültigen Feststellung des Wahlergebnisses einen Sitz erhalten: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Binz, Elisabeth Personenwahl 373 Stimmen 2. von Frantzius, Jochen Personenwahl 149 Stimmen 3. Windelen, Hans Engelbert Listenwahl 131 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Makel, Jörg Personenwahl 1.681 Stimmen 2. Dr. Mahler, Peter Personenwahl 205 Stimmen 3. Mikolaiczak, Rosemarie Personenwahl 142 Stimmen 4. Schäfer, Georg Personenwahl 109 Stimmen 5. Schnelle, Hartmut Personenwahl 99 Stimmen Losentscheid zu Gunsten Hartmut Schnelle 6. Prasuhn, Anke Listenwahl 31 Stimmen 7. Wittich, Christoph Listenwahl 85 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Benedict, Christin Personenwahl 118 Stimmen 2. Müller, Thomas Listenwahl 65 Stimmen 4. Wahlvorschlag UWG: 1. Valentin, Eberhard Personenwahl 288 Stimmen 2. Hass, Alexander Personenwahl 145 Stimmen 5. Wahlvorschlag BL: 1. Gärtner, Klaus Personenwahl 1.594 Stimmen 2. Rode, Heinz-Henning Personenwahl 135 Stimmen 3. Denecke, Kurt Personenwahl 117 Stimmen 4. Lienau, Annegret Personenwahl 85 Stimmen 5. Überheim, Ralf Personenwahl 84 Stimmen Die Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge für die durch Personenwahl gewählten Bewerberinnen und Bewerber sind: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Schack, Cordula 142 Stimmen 2. Prasuhn, Bernd 85 Stimmen 3. Heinemann, Dirk 77 Stimmen 4. Grieschek, Michael 66 Stimmen 5. Pretzer, Andrea 48 Stimmen 6. Jakob, Horst-Winfried 33 Stimmen 7. Yalti, Feride 31 Stimmen 8. Rosenstädt, Mike 28 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Schulz, Norbert 99 Stimmen Losentscheid zu Gunsten Hartmut Schnelle 2. Kaftan, Gonca 88 Stimmen

Gemeinde Wathlingen

Besuch in Rom mit einer Generalaudienz bei Papst Benedikt XVI. Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wathlingen, das 50jährige Jubiläum der katholischen Kirchengemeinde St. Barbara Wathlingen im Jahr 2011 haben wir mit den Vertretern der katholischen Kirche, Pater Miroslaw und Monika Wille, zum Anlaß genommen, eine gemeinsame Fahrt nach Rom zu organisieren. Die Reise ist geplant vom 11. bis zum 15. März 2012. Wir wollen bereits am Sonntagnachmittag (11.03.) mit dem Nachtzug losfahren, so dass mit einer Ankunft in Rom gegen 9.00 Uhr am Montag zu rechnen ist. Die Rückfahrt wird am Mittwochnachmittag

ebenfalls mit dem Nachtzug erfolgen; Ankunft dann Donnerstagfrüh (15.03.). Neben der Erkundung der italienischen Hauptstadt wird als Höhepunkt eine Generalaudienz beim Heiligen Vater am Mittwochvormittag auf dem Programm stehen. Die Kosten für diese Reise inkl. Unterbringung im Hotel und Zugfahrt werden sich auf ca. 550,00 € belaufen. Bei Interesse an dieser Reise melden Sie sich bitte im Rathaus Wathlingen bei Frau Ines Reinsch persönlich oder telefonisch unter 4 91-72 an. An dieser Stelle ist noch darauf hinweisen, dass die Teilnehmerzahl für diese Fahrt auf 25 Personen begrenzt sein wird. Ich freue mich auf Ihre Anmeldung und verbleibe mit freundlichen Grüßen Ihr Torsten Harms, Bürgermeister

3. Jens, Dietmar 69 Stimmen 4. Ludwigs, Angelika 49 Stimmen 5. Makel, Sören 46 Stimmen 6. Narr, Hannelore 29 Stimmen 7. Schäfer, Johannes 20 Stimmen 8. Klawon, Uwe 14 Stimmen 9. Trenkner, Rolf 7 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Welzien, Simone 117 Stimmen 2. Thöling, Sigrid 72 Stimmen 4. Wahlvorschlag UWG: 1. Zimmer, Frank 70 Stimmen 2. Blazy, Anja 64 Stimmen 5. Wahlvorschlag BL: 1. Führer, Ilja 66 Stimmen 2. Franke, Lothar 52 Stimmen 3. Kudrass, Robert 50 Stimmen 4. Wede, Matthias 48 Stimmen 5. Lienau, Friedrich-Wilhelm 35 Stimmen 6. Knocke, Peter 32 Stimmen 7. Schmidt, Peter 17 Stimmen 8. Gefeke, Elke 15 Stimmen 9. Heinemann, Stefan 12 Stimmen 10. Grütz, Sigrid 7 Stimmen 11. Heinemann, Bettina 5 Stimmen 12. Grütz, Gerhard 2 Stimmen Die Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge für die durch Listenwahl gewählten Bewerberinnen und Bewerber sind: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Schack, Cordula 142 Stimmen 2. Heinemann, Dirk 77 Stimmen 3. Prasuhn, Bernd 85 Stimmen 4. Yalti, Feride 31 Stimmen 5. Jakob, Horst-Winfried 33 Stimmen 6. Grieschek, Michael 66 Stimmen 7. Pretzer, Andrea 48 Stimmen 8. Rosenstädt, Mike 28 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Narr, Hannelore 29 Stimmen 2. Kaftan, Gonca 88 Stimmen 3. Schulz, Norbert 99 Stimmen 4. Jens, Dietmar 69 Stimmen 5. Ludwigs, Angelika 49 Stimmen 6. Klawon, Uwe 14 Stimmen 7. Trenkner, Rolf 7 Stimmen 8. Schäfer, Johannes 20 Stimmen 9. Makel, Sören 46 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Welzien, Simone 117 Stimmen 2. Thöling, Sigrid 72 Stimmen Wathlingen, den 16. September 2011, Hergen Korte, Wahlleiter

Weihnachtsmarkt Das Weihnachtsgebäck, das schon wieder in allen Geschäften zum Verkauf angeboten wird zeigt, dass Weihnachten nicht mehr fern ist - keine 100 Tage mehr! Es wird daher Zeit, mit der Organisation des Wathlinger Weihnachtsmarktes zu beginnen. Auch in diesem Jahr wird in Wathlingen der Weihnachtsmarkt an dem Samstag vor dem 1. Advent, dem 26.11.2011 von 14:30 bis 21:00 Uhr stattfinden. Aufgrund der großen Nachfrage nach Innenplätzen, werden wir das Angebot in diesem Jahr erweitern. Zusätzlich zu den Plätzen in Santelmanns Hof werden auch im Rathaus - im Foyer und im Sitzungssaal - Ausstellungsplätze angeboten. Sie wollen sich an dem Wathlinger Weihnachtsmarkt am 26.11.2011 beteiligen? - Dann melden Sie sich bitte telefonisch bei mir (0514449170) an. Sabine Meyer Gemeinde Wathlingen

Gemeinde Wathlingen

Termine! Termine! Die Gemeinde Wathlingen möchte bereits heute auf folgende Termine hinweisen: 6.11.2011 um 15:00 Uhr im Forum der Realschule Wathlingen: Das große Herbstkonzert des Musikzuges Adelheidsdorf 10.11.2011 um 19:00 Uhr in Santelmanns Hof: Die 5. Wathlinger Filmnacht Der Film- und Videoclub Wathlingen e. V. zeigt Filme von Wathlingen (z.B. Rückblick auf die Maibaumaufstellung, Baufortschritt des 4 Generationen Parks u.v.m.) Merken Sie diese Termine bereits heute vor! Sabine Meyer Gemeinde Wathlingen

Serie W.I.R. präsentiert: Celle's Greatest

Die Akteure der Zusammenstellung „Celle's Greatest“: 11.) Blomqvist „Märchenlied" Seit sich die Band in ihrer späteren dreiköpfigen Besetzung im Sommer 1999 zusammenfand, wurde ihnen nichts geschenkt. Allein schon aufgrund des deutschsprachigen Gesanges und der harten musikalischen Gangart ernteten Sänger und Bassist Jan Freter, Lennart Cordes (Gitarre) und Christian Dammann (Schlagzeug) auf ihren ersten Konzerten Märchenhaftes aus Celle: Blomqvist. zunächst nur skeptische Blicke und Foto: Nina Cordes verschränkte Arme. Bei vier Bandcontests in mühevoller Kleinarbeit zunächst 170 kam die Gruppe nie über den zweiten Platz „Winteralbum"-Exemplare: gebrannte hinaus. Im Sommer 2000 nahmen Blom- CDs in einer aufwendig gestalteten und qvist mit Thomas Wardin in den Räumen handgefertigten Papp-Umhüllung. Viel zu der Celler Rockmusik Initiative CRI ihr viele, rechnete die Band doch nur mit erstes Album auf, das neben zehn Titeln wenigen Interessenten. Die Band füllt ein selbst produziertes Video beinhaltete. zwei Seiten im Niedersächsischen BandMit dem Ziel, im lokalen Raum nach lan- kompendium 1963-2003. ger Durststrecke endlich auch ein paar Matthias Blazek Zuhörer für sich zu gewinnen, entstanden


Wathlinger Bote

–7–

24. September 2011/39

Veranstaltungskalender für September und Oktober 2011 Adelheidsdorf So. 25.09. ab 11 Uhr Spätsommerfest im Dorfe für die ganze Familie rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Großmoor Di. 11.10. 15 Uhr Kaffeenachmittag mit Bingo und Skat, SoVD Großmoor

Nienhagen Jeden Mi. 13 – 18 Uhr, Papiersammlung des DRK in Nhg. auf dem Parkplatz Edeka neukauf Jeden Mi. Heimatmuseum Nhg, von 15 – 18 Uhr geöffnet. Jeden 1. Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr Klönnachmittag im Jägerhof Nienhagen, VdK Ortsverband Nienhagen-Wathlingen Sa. 24.09. Weinfest (Federweißer und Zwiebelkuchen) ab 17 Uhr in der Alten Schule, Dorfstr. 26, Anmeldung bis 21.09. bei I. u. G. Männecke Tel. 2757, Heimatverein Nhg. Mo. 26.09. 19 – 22 Uhr, Schweinepreisschießen, Schützenverein Nienhagen e.V. Di. 27.09. Ab 16 Uhr Plattdeutscher Nachmittag in der Alten Schule, Dorfstr. 26, - Heimatverein Nienhagen Di. 27.09. 19 – 22 Uhr, Schweinepreisschießen, Schützenverein Nienhagen e.V. Do. 29.09. 19 – 22 Uhr, Schweinepreisschießen, Schützenverein Nienhagen e.V. Fr. 30.09. 19 – 22 Uhr, Schweinepreisschießen, Schützenverein Nienhagen e.V. So. 02.10. ab 9.30 Uhr, Monatsversammlung, Alten Schule, Dorfstraße 26, 29336 Nienhagen, Rassekaninchenzuchtverein F335 Nienhagen von 1980 Mo. 3.10. 11 Uhr, Frühschoppen zum Tag der Deutschen Einheit im Jägerhof, VdK Ortsverein Nienhagen Sa. 08.10. 12.30 – 16 Uhr Kinderkleidermarkt kommunale Kita Nienhagen Villa Regenbogen, Jahnring 21

Sa. 08.10. Endkampf Kreisdamenalterskönigin, Schützenverein Nienhagen e.V. Di. 11.10. ab 19 Uhr Klönen in der Alten Schule, Dorfstr. 26, Heimatverein Nienhagen Mi. 12.10. 14.30 Uhr, Kaffeenachmittag im Hagensaal, SoVD Nienhagen Fr. 14.10. ab 17 Uhr, Abholen der Fleischpreise, Schützenverein Nienhagen e.V. Sa. 15.10. ab 19 Uhr, Schweineball im Hagensaal, Schützenverein Nienhagen e.V. Fr. 21.10. 19 Uhr, Monats-Stammtisch im Jägerhof, Dorfstraße 34, Förderkreis der Freundschaft Seneley Green Fr. 21.10. Mitgliederversammlung, Schützenverein Nienhagen e.V. Sa. 22.10. um 13 Uhr Boßeln, Treffpunkt Schafstallweg (Ausgang Nienhagen Richtung Nienhorst) und Beginn Michelweg - Heimatverein Nienhagen Di. 25.10. ab 16 Uhr Plattdeutscher Nachmittag in der Alten Schule, Dorfstr. 26, - Heimatverein Nienhagen Sa. 29.10. ab 15.30 Uhr, Senioren-Vergleichsschießen Nienhagen - Wathlingen, Schützenverein Nienhagen e.V.

Wathlingen Sa. 01.10. 8.30 – 13 Uhr Herbstmarkt der Landfrauen im Kreis Celle, Hinter der Stadtkirche Celle, Theater- und Operettenfahrten Do. 06.10. 15.30 Uhr Plattdeutscher Nachmittag in Santelmanns Hof, Wathl. Heimatverein Fr. 07.10. 20 Uhr Alle Fragen zur Kanarienzucht werden beantwortet "Unter den Eichen", Celle, Lönsweg, Ecke Welfenallee. Wathlinger Vogelfreunde von 1986. Tel. 05145-2570. Mi. l2.l0. letzter Übungsabend vor den Herbstferien, Herzsportgruppe Wathlingen Mi. 19.10. Herbstferien, kein Übungsabend, Halbtagesfahrt zum Erlebnisbauernhof nach

Die Ü30-Oktoberfestparty am 2. Oktober mit DJ Timo Domeyer im Hagensaal „O`zopft is“ heißt es am Sonntag, den 2.10. ab 21 Uhr im Hagensaal Nienhagen, wenn die erste große Ü30-Party des Herbstes steigt. Kein Geringerer als DJ Timo Domeyer aus Cuxhaven wird zur legendären „Oktoberfestparty" an den Plattentellern stehen und mit den Gäste und den größten Hits der vergangenen 30 Jahre und den brandaktuellen Charts durch die Nacht fei-

ern. Original Oktoberfestdeko, Maßbier-HappyHour, Holzklotzhämmern, Junggesellenversteigerung und viele Überraschungen mehr erwarten alle Partygäste ab 25 Jahren. Für das leibliche Wohl sorgt Imbiss Schmidt vor dem Hagensaal. Alle Infos unter www.expertise24.info. Karten ab sofort bei Edeka Neukauf Müller in Nienhagen am Postschalter.

Kartenvorverkauf für „Bach and more" CELLE. Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung der Neuen Jazzinitiative „Bach and more" mit dem Olaf-Kordes-Trio am Freitag, 30.September, in der Stadtkirche St.Marien hat begonnen. Ab sofort sind Karten über das Sekretariat der Kreismusikschule in Celle, Kano-

nenstraße 4, Telefon 05141-91621-00 zu beziehen (montags bis donnerstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 15.30 Uhr) zum ermäßigten Preis von 12 Euro; Mitglieder- und Schülerermäßigung an der Abendkasse.

Lüder) nur für Mitglieder, Kosten pro Person 15 €, Abfahrt l2 Uhr Bürgerhaus Wathlingen, Ankunft in Wathlingen gegen 18.30 Uhr, Herzsportgruppe Wathlingen Mi. 26.10. Herbstferien, kein Übungsabend, Herzsportgruppe Wathlingen Do. 27.10. 15.30 Uhr Plattdeutscher Nachmittag in Santelmanns Hof, Wathlinger Heimatverein

Uetze Sa. 24.09. 13 bis 16 Uhr Börse für Kids & Teens in der Grundschule Uetze am Katenser Weg. Für Kaffee und Kuchen sorgt der Spielkreis Bärenhöhle

Celle So. 25.09. 17 Uhr, Pfarrheim St. Ludwig, Kanonenstraße, Neue Lieder zum Zuhören & Mitsingen – Zwischen Gospel, Pop, Rock und Jazz Jugendchor St. Ludwig, Chor&Band Feuer&Flamme, Hannover Volker Michaelis, Saxophon Benjamin Königshofen, Bass Sebastian Kress Schlagzeug Leitung und e-piano: Dekanatskirchenmusiker Klaus-Hermann Anschütz. Eintritt frei – um eine Kollekte wird gebeten

Bröckel So. 25.09. 11 Uhr 2. Nordic Walking Treffen, am Sportstadion, VfL Wathlingen

Veranstaltungen im September 2011 Wir sind wieder da! Der Jugendtreff in Großmoor heißt alle Kinder und Jugendliche herzlich Willkommen! Dienstags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr wird der Jugendtreff für Kinder ab 7 Jahre von Diana geöffnet. Die Angebote werden in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden. Jeden Mittwoch ist der Jugendtreff von 17.00 - 19.30 Uhr für alle Jugendlichen ab 13 Jahre geöffnet. Leute treffen, Billard oder Kicker spielen und einfach Spaß haben. Donnerstags von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr wird der Jugendtreff für Kinder ab 7 Jahren von Lena geöffnet. Die Angebote werden in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr stattfinden. Dienstag, den 27. September 2011 – Wir haben einen grünen Daumen. Donnerstag, den 29.September 2011 Welche kleinen Tiere und Insekte leben im und am Jugendtreff? Wir finden es heraus! Während der Öffnungszeiten ist der Jugendtreff über die Telefonnummer 05085 / 6080 zu erreichen.

Wir freuen uns auf Sie!

Holsteiner

Lotsenwurst

Frischer Schinken-

100 g

krustenbraten 99 ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

1 kg

4.

Rindermett 1 kg

6.99

Frischer Lachs-

braten gefüllt mit

Kochschinken und Käse nach „Cordon bleu 99 Art“, 1 kg €

7.

1.79

Hausgemachtes Wir bieten Ihnen täglich frische Qualität, Flexibilität und freundliche Beratung

Mageres

Burgdorf So. 01.10. 19 Uhr Laternenumzug, Treffpunkt: Rathaus 11, Veranstalter: VVV ,\C; So. 02.10. 5 Uhr Großflohmarkt, Hannoversche Neustadt, Veranstalter: VV V, Kartenverkauf: Bleich Drucken u. Stempeln, Braunschweiger Straße 2 So. 02.10. 13 Uhr bis 17 Uhr Stadtspar-Cafe mit musikalischer Unterhaltung, Kundenhalle der Stadtsparkasse, Marktstraße 59, Veranstalter: Stadtsparkasse Burgdorf, Ansprechpartner: Frau Wartmann, Tel. 803236 bis 9.10. Ausstellung „Eugen Kunkel“ Magdalenenkapelle (Alter Friedhof an der Hochbrücke) Veranstalter: Scena -Kulturverein im VVV, Öffnungszeiten: Sa. und So. 14 bis 17 Uhr So. 09.10. 17 Uhr 182. Burgdorfer Schlosskonzert: Das Blumen- Trio, Musik für Oboe, Fagott und Klavier, Saal im Burgdorfer Schloss, Veranstalter: Scena -Kulturverein im VVV + Stadt Burgdorf Fr. 14.10. 19 Uhr Erlebnisführung: „Pest, Tod und Teufel - unterwegs mit Nachtwächter Hinnerk“ Treffpunkt: Spittaplatz/Wicken- Thies-Brunnen, Veranstalter: Stadtmarketing Burgdorf e. V. Teilnehmerkarten: Bleich Drucken u. Stempeln, Braunschweiger Straße 2 bis 16.01. Ausstellung „Mobile Kinderwelten“ (Was Kinder schon immer bewegt hat – Kinderfahrzeuge zum Bestaunen und Ausprobieren von 1820 bis heute) KulturWerkStadt, Poststraße 2 Veranstalter: VVV + Stadt Burgdorf Öffnungszeiten: Sa. und So. 14 bis 17 Uhr

Hirtenbraten aus dem Schweinenacken, – gepökelt – 1 kg

Kasseler Hawaiitaschen mit Blätterteig, 1 kg

8.99

99

5.

Pommersche Leberwurst grob, fein, Schnittlauch, 100 g €

Roastbeef im Aufschnitt, 100 g

2.49

Hausgemachte

Roastbeef59 röllchen 100 g € 2. Franz. Königs-

1.49

schinken 100 g

2.79

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 – 19.00 Uhr · Samstag 7.00 – 16.00 Uhr Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH · Bahnhofstr. 9 · Nienhagen · Angebote vom 26.09.

– 1.10.2011 · Tel. 05144-93775


Wathlinger Bote

–8–

Gemeinde Wathlingen – Der Wahlleiter

Bekanntmachung des Wahlergebnisses Das endgültige Wahlergebnis der Wahl zum Rat der Gemeinde Wathlingen am 11. September 2011 wurde vom Wahlausschuss der Gemeinde Wathlingen aus Anlass seiner öffentlichen Sitzung vom 14. September 2011 wie folgt festgestellt: Zahl der Wahlberechtigten: 4.845 Zahl der Wählerinnen und Wähler: 2.639 Ungültige Stimmzettel: 58 Gültige Stimmzettel: 2.581 Gültige Stimmen: 7.403 Die gültigen Stimmen und Sitze verteilen sich wie folgt auf die Parteien und Wählergruppen: Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU 3.433 Stimmen 9 Sitze Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD 2.419 Stimmen 6 Sitze Bündnis 90/DIE GRÜNEN GRÜNE 631 Stimmen 2 Sitze Bürger für Wathlingen BfW 219 Stimmen 0 Sitze Bürgerliche Liste BL 452 Stimmen 1 Sitze EWV Thunich 249 Stimmen 1 Sitze Folgende Bewerberinnen und Bewerber haben nach der endgültigen Feststellung des Wahlergebnisses einen Sitz erhalten: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Harms, Torsten Personenwahl 1.480 Stimmen 2. Kesselhut, Johann-Heinrich Personenwahl 283 Stimmen 3. von Reden, Jobst Personenwahl 225 Stimmen 4. Schleicher, Caius Nicolaus Personenwahl 203 Stimmen 5. Paul, Mario Personenwahl 188 Stimmen 6. Sieg, Tobias Personenwahl 111Stimmen 7. Scholz, Wolfgang Personenwahl 109Stimmen 8. Biedermann. Kerstin Personenwahl 63 Stimmen 9. Bott, Joachim Listenwahl 39 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Wendt, Monika Personenwahl 1.016 Stimmen 2. Sievert-Jünke, Petra Personenwahl 134 Stimmen 3. Fiedler, Thomas Personenwahl 118 Stimmen 4. Yilmaz, Suzan Personenwahl 88 Stimmen 5. Reuter, Lars Listenwahl 34 Stimmen 6. Dann, Nilüfer Listenwahl 53 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Stambera, Katharina Personenwahl 90 Stimmen 2. Marheine, Mar-Heinz Listenwahl 71 Stimmen 4. Wahlvorschlag BL: 1. Kantoks-Albert, Ingrid Personenwahl 118 Stimmen 5. Wahlvorschlag EWV Thunich: 1. Thunich, Beatrix Personenwahl 249 Stimmen Die Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge für die durch Personenwahl gewählten Bewerberinnen und Bewerber sind: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Gose-Marofka, Sylvia 52 Stimmen 2. Sauer, Karola 48 Stimmen 3. Späth, Dennis 36 Stimmen 4. Geißler, Elke 27 Stimmen 5. Griesbach, Gitta 24 Stimmen Reihenfolge 6. Dolla, Udo 24 Stimmen durchLosentscheid 7. Rabenstein, Dana 24 Stimmen 8. Rabenstein, Christian 23 Stimmen 9. Marofka, Jan 18 Stimmen 10. Günther, Evelyn 11 Stimmen Reihenfolge 11. Zimmermann, Benjamin 11 Stimmen durch Losentscheid 12. Bostelmann, Frank 9 Stimmen

Unsere Leistungen für Ihren Erfolg Druck Werbung Gestaltung

Moor Verlag Gartenstraße 11 · 29352 Adelheidsdorf Telefon (0 50 85) 74 27

www.moorverlag.de

2. Wahlvorschlag SPD: 1. Leckelt, Katrin 69 Stimmen 2. Peymann, Eric 50 Stimmen 3. Jaenicke, Doris 37 Stimmen 4. Lotzing, Erika 32 Stimmen 5. Kocanci, Gülizar 22 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Kasimir, Marcel 89 Stimmen 2. Robel, Karin 67 Stimmen 4. Wahlvorschlag BL: 1. Fischer, Rudolf 98 Stimmen 2. Ilkme, Kemal 84 Stimmen 3. Westphal, Ralph 45 Stimmen 4. Seffer, Bernd 42 Stimmen Die Ersatzpersonen und ihre Reihenfolge für die durch Listenwahl gewählten Bewerberinnen und Bewerber sind: 1. Wahlvorschlag CDU: 1. Rabenstein, Dana 24 Stimmen 2. Geißler, Elke 27 Stimmen 3. Dolla, Udo 24 Stimmen 4. Sauer, Karola 48 Stimmen 5. Gose-Marofka, Sylvia 52 Stimmen 6. Griesbach, Gitta 24 Stimmen 7. Marofka, Jan 18 Stimmen 8. Günther, Evelyn 11 Stimmen 9. Späth, Dennis 36 Stimmen 10. Zimmermann, Benjamin 11 Stimmen 11. Bostelmann, Frank 9 Stimmen 12. Rabenstein, Christian 23 Stimmen 2. Wahlvorschlag SPD: 1. Peymann, Eric 50 Stimmen 2. Lotzing, Erika 32 Stimmen 3. Kocanci, Gülizar 22 Stimmen 4. Leckelt, Katrin 69 Stimmen 5. Jaenicke, Doris 37 Stimmen 3. Wahlvorschlag GRÜNE: 1. Robel, Karin 67 Stimmen 2. Kasimir, Marcel 89 Stimmen Wathlingen, den 16. September 2011 Hergen Korte · Wahlleiter

24. September 2011/39 IP PHOTO FOR YOU Peter Sturke Dorfstr. 50 · Nienhagen

ngsBewerbu fotos 4 Stk. =

15 Euro

Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr. 9.00 - 11.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr Di. + Do. 10.00 - 13.00 Uhr Nach Absprache ab 18.00 Uhr Sa. + So. nach Absprache Mobil 0175 877 98 38 Tel. 0 51 44 – 667 32 07 www.ip-photoforyou.de

Bekanntmachung über die Zusammensetzung des Wahlausschusses der Gemeinde Wathlingen für die Kommunalwahlen am 11. September 2011 Aufgrund einer Umbesetzung des Wahlausschusses, mache ich die Zusammensetzung des Wahlausschusses gemäß § 8 Absatz 4 der Niedersächsischen Kommunalwahlordnung erneut bekannt: Vorsitzender Stellvertretender Vorsitzender Herr Hergen Korte Herr Stefan Hausknecht Am Schmiedeberg 1 Am Schmiedeberg 1 29339 Wathlingen 29339 Wathlingen Beisitzerin Stellvertretender Beisitzer Frau Andrea Krehain-Kühn Herr Tobias Rode Am Krähenberg 6 Zum Bröhn 24 29339 Wathlingen 29339 Wathlingen Beisitzer Stellvertretender Beisitzer Herr Hermann Röper Herr Heinrich Drewes Finkenweg 1 Wachtelstieg 19 29339 Wathlingen 29339 Wathlingen Beisitzer Stellvertretender Beisitzer Herr Thomas Jünke Herr Harald Pewert Gartenstraße 12 Hänigserstraße 20 29339 Wathlingen 29339 Wathlingen Beisitzer Stellvertretender Beisitzer Herr Uwe Siedentop Herr Otto Franke Heimstättenweg 1B Am Felde 4 29339 Wathlingen 29339 Wathlingen Beisitzerin Stellvertretende Beisitzerin Herr Christian Brüning Frau Agnes Gutzeit Kleiner Kamp 7 Langer Weg 16 29339 Wathlingen 29339 Wathlingen Beisitzer Stellvertretender Beisitzer Herr Reinfried Jungeblut Herr Heinrich Homann Uetzer Weg 31A Kirchstraße 8 29339 Wathlingen 29339 Wathlingen 29339 Wathlingen, 25. August 2011, Hergen Korte, Gemeindewahlleiter


Wathlinger Bote

–9–

24. September 2011/39

Hachefest 2011 – Impressionen Hacheessen am 17. September

Bis zum nächsten Jahr!

Hacheumzug am 18. September – Fotos v. Holger Schmidt


Wathlinger Bote

– 10 –

24. September 2011/39

Sprechtage der Versichertenberater Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft, Bahn und Seekasse Kostenlose Beratung und Hilfe in Rentenangelegenheiten der knappschaftlichen Rentenversicherung, der allgemeinen Rentenversicherung, sowie in Fragen der knappschaftlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Ihr Ansprechpartner: Olaf Heinicke, Webersfeld 5, 29358 Eicklingen, Tel.: 05144 / 3225. Termine jederzeit nach Absprache. Bei Verhinderung wegen Alter oder Krankheit auch Hausbesuch.

Sprechstunden jeden Mittwoch in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr.

Sprechtage des Versichertenberaters im Rathaus Nienhagen im Monat September 2011 Herr Werner Bursch steht für Fragen und für das Aufnehmen von Anträgen in Angelegenheiten der Deutschen Rentenversicherung am: Donnerstag, den 13 Oktober 2011 und Donnerstag, den 27. Oktober 2011 - jeweils ab 14.00 Uhr im Rathaus Nienhagen, Zimmer 22, zur Verfügung. Telefonische Anmeldung ist erbeten unter der Telefonnummer 49167 Frau Krebs, 49168 Frau Rudolf (Rathaus Wathlingen), oder 49152 Frau Pohl (Rathaus Nienhagen).

Das Ehepaar Erich Jost und Hertha geb. Hülse feiert am 28. September 2011 das seltene Fest der

Goldenen Hochzeit Der Wathlinger Bote gratuliert ganz herzlich und wünscht dem Ehepaar Jost noch recht viele gemeinsame Jahre.

Geburtstage vom 26.September bis 2. Oktober 2011

Wir gratulieren:

Adelheidsdorf Irma Geisler, Zwillingstraße 19 Elisabeth Kohlrausch, Hauptstraße 179 Jakob Owsianski, Zwillingstraße 41 Rosalinde Basse, Hauptstraße 72 Erika Giebner, Schulstraße 4 Waltraut Spannhof, Hannoversche Str. 103 Eleonore Gädeke, Theaterstraße 63 Johanna Templin, Nordweg 1 Ekkehard Wiese, Dorfstraße 8 Bernhard Schimnick, Kurfürstendamm 29

geb. am 26.09.1925 geb. am 26.09.1939 geb. am 27.09.1928 geb. am 27.09.1936 geb. am 28.09.1940 geb. am 29.09.1928 geb. am 29.09.1941 geb. am 29.09.1937 geb. am 02.10.1941 geb. am 02.10.1938

86. Geburtstag 72. Geburtstag 83. Geburtstag 75. Geburtstag 71. Geburtstag 83. Geburtstag 70. Geburtstag 74. Geburtstag 70 .Geburtstag 73 .Geburtstag

Nienhagen Margarete Brase, Sandförth 25 Alosche Kroll, Turmstraße 11 Edda Pixberg, Burwinkel 23 Erika Dörner, Dorfstraße 57 Heinz-Peter Gloel, Bennebosteler Weg 1 Erika Heimes, Heidkamp 29 Erna Jahns, Turmstraße 9 Helga Höche, Bennebosteler Weg 1

geb. am 26.09.1931 geb. am 27.09.1936 geb. am 28.09.1941 geb. am 30.09.1931 geb. am 01.10.1934 geb. am 01.10.1922 geb. am 01.10.1923 geb. am 02.10.1928

80. Geburtstag 75. Geburtstag 70. Geburtstag 80. Geburtstag 77 .Geburtstag 89 .Geburtstag 88 .Geburtstag 83 .Geburtstag

Wathlingen Herbert Baumgart, Zum Bröhn 11 Hanna Kühn, Fuhrbergsweg 5 Ernst Beck, Bergmannsweg 6 Giesela Sievert, Gartenstraße 10 Maria Stanowski, Hänigser Straße 20 Manfred Grotewohl, Uetzer Weg 8 Hildegard Ziebell, Am Weizenkamp 12 Walter Burdorf, Am Bohlkamp 40 Dieter Gust, Lerchenweg 26 Harald Thürk, Westpreußenring 6 Hildegard Adam, Pommernweg 8 Marlis Platte, Drosselweg 28 Gertrud Rudmann, An der Worth 8 Ingeborg Kretzschmar, Sachsenring 10 Gerhard Kroll, Am Bohlkamp 14 Heinrich Lingenauber, Am Bohlkamp 14

Erntedank in Sankt Laurentius Sonntag, den 02. Oktober 2011 , 10.00 Uhr Gottesdienst zum Erntedankfest Die Erntegaben für unseren Gottesdienst sammeln wir am Freitag, den 30. September 2011 bis 18.00 Uhr und Samstag, den 1.Okt. 2011, bis 15.00 Uhr in der Sankt Laurentius Kirche. Diese möchten wir an die diakonische Einrichtung „Essenszeit“ in Celle oder die „Celler Tafel“ Ausgabe Nienhagen weitergeben. Herzlichen Dank! Ihre Sankt Laurentius Kirchengemeinde

geb. am 25.09.1928 geb. am 25.09.1926 geb. am 26.09.1923 geb. am 27.09.1935 geb. am 27.09.1936 geb. am 28.09.1937 geb. am 28.09.1919 geb. am 29.09.1939 geb. am 29.09.1939 geb. am 29.09.1940 geb. am 30.09.1931 geb. am 30.09.1937 geb. am 30.09.1922 geb. am 02.10.1929 geb. am 02.10.1928 geb. am 02.10.1922

83. Geburtstag 85. Geburtstag 88. Geburtstag 76. Geburtstag 75. Geburtstag 74. Geburtstag 92. Geburtstag 72. Geburtstag 72. Geburtstag 71. Geburtstag 80. Geburtstag 74. Geburtstag 89. Geburtstag 82 .Geburtstag 83 .Geburtstag 89 .Geburtstag

Fleischspieß mit Pommes od. Salat auch zum Mitnehmen

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69 Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21.30 Uhr

Händel-Apotheke

in neuen Händen! Die Händel Apotheke in Ehlershausen hat ab dem 1. Oktober einen neuen Inhaber! Als Filialleiterin wird Sie Apothekerin Viola Schäfer mit dem Ihnen vertrauten und kompetenten Team fachgerecht beraten. Händel-Apotheke Ehlershausen Inh. Mehran Arjomand · Tel. 05085 – 215 Ramlinger Str. 66 · 31303 Burgdorf-Ehlershausen


... Umbau · Renovierungen – Wir empfehlen uns –

? Sie renovierewnas Sie

Sie alles n e d n fi s n u i e ... b brauchen! l bei uns rein! a m ie S n e u a Sch Hausgeräte · Beleuchtung Kundendienst aller Fabrikate · Ersatzteile Dorfstr. 90 · 29336 Nienhagen · Telefon: (0 51 44) 13 29


Neubau · Anbau...

Hominski & Mirre GbR

– Wir empfehlen uns –

• Fliesen- u. Natursteinarbeiten • Badsanierung aus einer Hand Kantinenweg 6c • 29336 Nienhagen Tel. 0 51 44 - 490 120 • Fax 490 122

Meisterbet

rieb

baumgartner ELEKTRO-INSTALLATIONEN

Beratung • Planung • Montage

Alt u. Neubauinstallationen Kundendienst -----------------Klosterhof 26 29336 Nienhagen

ISDN-Telefonanlagen

PC-Datennetze Antennenanlagen --------------------Tel. 0 51 44 - 9 30 73 Fax 0 51 44 - 9 30 74

Insektenschutzgitter · Garagentore • Fenster Markisen • Haustüren · Innentüren • Rollläden Genossenschaftsstraße 21 · 29356 Bröckel email: maltepahl@web.de • Tel. 0 51 44 / 49 34 37 • Fax. 49 34 38

. d t St ns e 24 tdi o N

SÄMTLICHE ELEKTROARBEITEN I I I I I I I

ALT- UND NEUBAUINSTALLATIONEN INDUSTRIE- UND SCHALTANLAGEN ANTENNENBAU I E-CHECK HAUSGERÄTE & ANSCHLUSS-SERVICE WÄRMEPUMPEN NACHTSTROMSPEICHERANLAGEN BE- UND ENTLÜFTUNGSANLAGEN

DORFSTR. 14A · 29358 EICKLINGEN · TEL. (05144) 3372

ELEKTRO BREDEFELD INFOS UNTER WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE WWW .ELEKTR O-BREDEFELD .DE WWW.ELEKTR .ELEKTRO-BREDEFELD O-BREDEFELD.DE

ELEKTRO Meisterbetrieb

Hausgeräte · Elektroanlagen aller Art Schaltschrankbau · Wärmepumpen Mess- und Regeltechnik · Antennenanlagen Photovoltaikanlagen 29358 Eicklingen OT Sandlingen Buerskopper Str. 1A

Tel. (0 51 49) 402 Fax (0 51 49) 18 62 00 Mobil (0172) 513 38 64

Farbe n e g n i r b r i W ... n e b e L r h I n i

Malermeister Norbert Brandt Dorfstraße 80 · 29336 Nienhagen · Telefon (0 51 44) 88 70


Neubau · Anbau...

Hominski & Mirre GbR

– Wir empfehlen uns –

• Fliesen- u. Natursteinarbeiten • Badsanierung aus einer Hand Kantinenweg 6c • 29336 Nienhagen Tel. 0 51 44 - 490 120 • Fax 490 122

Meisterbet

rieb

baumgartner ELEKTRO-INSTALLATIONEN

Beratung • Planung • Montage

Alt u. Neubauinstallationen Kundendienst -----------------Klosterhof 26 29336 Nienhagen

ISDN-Telefonanlagen

PC-Datennetze Antennenanlagen --------------------Tel. 0 51 44 - 9 30 73 Fax 0 51 44 - 9 30 74

Insektenschutzgitter · Garagentore • Fenster Markisen • Haustüren · Innentüren • Rollläden Genossenschaftsstraße 21 · 29356 Bröckel email: maltepahl@web.de • Tel. 0 51 44 / 49 34 37 • Fax. 49 34 38

. d t St ns e 24 tdi o N

SÄMTLICHE ELEKTROARBEITEN I I I I I I I

ALT- UND NEUBAUINSTALLATIONEN INDUSTRIE- UND SCHALTANLAGEN ANTENNENBAU I E-CHECK HAUSGERÄTE & ANSCHLUSS-SERVICE WÄRMEPUMPEN NACHTSTROMSPEICHERANLAGEN BE- UND ENTLÜFTUNGSANLAGEN

DORFSTR. 14A · 29358 EICKLINGEN · TEL. (05144) 3372

ELEKTRO BREDEFELD INFOS UNTER WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE WWW .ELEKTR O-BREDEFELD .DE WWW.ELEKTR .ELEKTRO-BREDEFELD O-BREDEFELD.DE

ELEKTRO Meisterbetrieb

Hausgeräte · Elektroanlagen aller Art Schaltschrankbau · Wärmepumpen Mess- und Regeltechnik · Antennenanlagen Photovoltaikanlagen 29358 Eicklingen OT Sandlingen Buerskopper Str. 1A

Tel. (0 51 49) 402 Fax (0 51 49) 18 62 00 Mobil (0172) 513 38 64

Farbe n e g n i r b r i W ... n e b e L r h I n i

Malermeister Norbert Brandt Dorfstraße 80 · 29336 Nienhagen · Telefon (0 51 44) 88 70


... Umbau · Renovierungen – Wir empfehlen uns –

? Sie renovierewnas Sie

Sie alles n e d n fi s n u i e ... b brauchen! l bei uns rein! a m ie S n e u a Sch Hausgeräte · Beleuchtung Kundendienst aller Fabrikate · Ersatzteile Dorfstr. 90 · 29336 Nienhagen · Telefon: (0 51 44) 13 29


Wathlinger Bote

– 15 –

24. September 2011/39

ASV Adelheidsdorf – Tennis – www.asv-adelheidsdorf.de

Motto: 70er/ 80er Jahre Party in neuen Räumen

Hallo Tennis-Hallenfreunde, die Saison ist eröffnet!!!

Wann: Samstag, den 05.11.11 Wie gewohnt kann wieder jeden Mittwoch in Wo: Neues Vereinsheim Tennisanlage der Tennishalle in Nienhagen von 20 bis 23Uhr Beginn: 20:00 Uhr Tennis gespielt werden. Eintritt: 15 € pro Person incl. Essen Abendessen? Haben wir … Musik und DJ ? Haben wir … Gute Laune ? Habt Ihr ! Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend mit Euch! ASV Tennis: Der Vorstand Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl !!!! Anmeldung bei: Andreas Leihbacher, Tel. 05085-1235, Mobil 0160-3665457 oder Leihbacher@t-online.de.

Gewinnübergabe nach Aktion auf dem Wochenmarkt Wathlingen Auf dem Wochenmarkt Wathlingen fand am 8. September 2011 eine Kürbisaktion statt. Hierbei hatten die Besucher die Möglichkeit das Gewicht des Kürbisses zu schätzen und einen von 3 Obstkörben zu gewinnen. Die Übergabe der Obstkörbe an die Gewinner fand am 23. September 2011 auf dem Marktplatz statt. Das Gewicht des Kürbisses war 12,2 Kg und Frau Elisabeth Naschke (Foto Mitte) war mit geschätzten 12,3 Kg am nächsten dran. Frau Gisela Dietterke (Foto links) und Herr Wilhelm Flebbe (Foto rechts) haben 12 Kg geschätzt und haben zusammen den 2. Platz belegt. Mit solchen Aktionen möchten die Attraktive Wochenmärkte GmbH und die Wochenmarkthändler auf den Wochenmarkt Wathlingen aufmerksam machen. Jeden Donnerstag von 8 - 13 Uhr werden dort frische Lebens-mittel aus der Region, Spezialitäten aus aller Welt und andere Waren des täglichen Bedarfs angeboten.

Hähnchen mit Pommes auch zum Mitnehmen

Agnes Haselmeyer staatl. geprüfte Kosmetikerin

Regionsmeisterschaften im Kleinfeld Sommer 2011 Erstmalig fanden bei uns in Adelheidsdorf, Ende August auf der Tennisanlage, die Kinder-Regionsmeisterschaften statt. Bei schönem Wetter und einer tollen Beteiligung hatten die Kinder und die mitgekommenen Eltern an diesem Tag viel Spaß und somit konnte die Tennisabteilung als Ausrichter auf eine gelungene Veranstaltung zurück blicken.

Jäger- od. Zigeunerschnitzel mit Pommes od. Kroketten auch zum Mitnehmen

LICHTBILD WERKSTATT

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Passfotos

Tel. 0 51 44 / 495 69 69 Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21.30 Uhr

Meike Berkhan

Die ev. St. Mariengemeinde Wathlingen lädt ein zum

Erntedank- & Foyer-Fest vor der Kirche.

Hauptstraße 65 29356 Bröckel Tel. 0 51 44 / 935 76

info@lbw-berkhan.de www.lbw-berkhan.de Öffnungszeiten: Di. – Do. 9 – 12 Uhr Do. 15 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

Passfotos · Hochzeits-Aufnahmen · Portrait-Fotografie Werbe-Industrie-Fotografie · Digitale Bildbearbeitung

Sonntag, 2. Oktober ab 11.00 Uhr Zu Beginn Open-Air-Gottesdienst mit Chören und Band Kuchen, Grill, Gigakicker, Hüpfburg, Kinderspiele u.v.m.

Schneiderstr 25 · Wathlingen

Tel. 0 51 44 / 495 69 69 Di. – So. 11 – 14 Uhr u. 17 – 21.30 Uhr

Sachsenring 21 · Wathlingen 0 51 44/ 56 03 83 · 01 62/2 15 55 85 Agnes.Haselmeyer@gmx.de

TuS Bröckel – Fußballsparte

Spielankündigung Am Samstag, 01.10.2011 um 16.00 Uhr trifft die 1. Herren des TuS Bröckel in der Kreisliga Celle auf die erste Mannschaft des TuS Höfer. Das Spiel findet auf dem Sportplatz in Bröckel statt. Die 1. Herren wird von der VGH Vertretung Mario Schmidt, Mühlenweg 35, 29358 Eicklingen, Tel. (0 51 44) 89 53, präsentiert. Weitere Informationen sind auf www.fussballfreunde-broeckel.de zu finden.

– Wir brauchen Hilfe – Suche nette/n

Fahrer oder Fahrerin gern auch etwas älter. Teil- oder Vollzeit Großraum-TAXI

8-Sitzer... 0 51 44

9 21 21


Wathlinger Bote

– 16 –

24. September 2011/39

Gottesdienste Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Nienhagen Dorfstr.33, 29336 Nienhagen · Tel. 05144- Gottesdienste u. Termine: 1398, Fax 05144-972370, So. 25.09. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Begrüßung E-Mail: kg.nienhagen@evlka.de der neuen Konfirmanden 10.00 Uhr Kinderkirche Pastoren: Rena Seffers u. Uwe Schmidt-Seffers im Laurentiushaus Diakon: Sven Gutzeit Tel.: 05144-6989535 11.15 Uhr Taufgottesdienst Pfarrbüro: Waltraut Conradt, Öfffnungszeiten, So. 2.10. 10.00 Uhr Erntedank-Gottesdienst Di. 9.00-12.00, Do. 15.00-18.00 Uhr mit anschl. GemeindeVorsitzender des Kirchenvorstandes: versammlung Patrik Pünder, Tel. 05144-92088

Kath. Kirchengemeinde St. Barbara zu Wathlingen und St. Marien zu Nienhagen

Pfarrer und Dechant Pater Andreas Tenerowicz, Kanonenstr. 1, 29221 Celle, Tel: 051419744817; Pfarramt St. Ludwig, Kanonenstr. 1, 29221 Celle, Telefon 05141-9744810, Fax: 05141-9744813, Mail: Angela Wehrmaker: pfarrbuero@dekanat-celle.de oder Sonja Ueberschär: pfarrbuero@st-ludwig-celle.de; Örtliche Ansprechpartner für Wathlingen Monika Wille 0 51 44 / 29 15 und Nienhagen Sebastian Blazy 0 51 44 / 15 76 Gottesdienste u. Termine: Die Kirche in Wathlingen ist donnerstags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr, und die Kirche Nienhagen freitags von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr zur Anbetung und zum stillen Gebet geöffnet. Sa. 24.09. 18.00 Uhr Vorabendmesse in Wathlingen So. 25.09. 26. Sonntag im Jahreskreis 11.00 Uhr Heilige Messe in Nienhagen Evang.-Luth. Martinsgemeinde Großmoor Di. 27.09. 19.30 Uhr Chorprobe des kath. Kirchenchores St. Marien in Nienhagen Pastorin: Ulrike Hebenbrock-Galisch, Finken- Gottesdienste u. Termine: Do. 29.09. 18.00 Uhr Hl. Michael, hl. Gabriel, hl. Rafael, Heilige Messe in Wathlingen weg 1, Grm., Tel. 0 50 85 / 596, Fax 95 58 73 So. 25.09. Fr. 30.09. 9.00 Uhr Heilige Messe mit anschl. Frühstück in Nienhagen 14.So n. Trinitatis 18.00 Uhr Vorabendmesse in Wathlingen E-Mail: kg.grossmoor@evlka.de 10 Uhr Gottesdienst Martins- Sa. 01.10. So. 02.10. 27. Sonntag im Jahreskreis Vorsitzender Kirchenvorstand: Wilfried kirche, Vorstellung der 11.00 Uhr Heilige Messe in Nienhagen Burghard, Tel. 0 50 85 / 79 04 neuen Konfirmanden Pfarrbüro, Claudia Timmermann: Di. 16 – Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien Wathlingen So. 2.10. 15. So n. Trinitatis 18 Uhr, Fr. 9 – 11 Uhr, Tel.: 0 50 85 - 5 96 Pastor: Stefan Thäsler, Kirchstraße 1, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 82 07. Pfarrbüro: Birgit Reimann, Kirchstr. 10 Uhr Erntedankgottesdienst 1, Tel. 0 51 44 / 82 07. Di. 11.00 – 12.00, Do. 11.00 – 12.00 Uhr, und 18.00 – 19.00 Uhr Mail: Küsterin der Martinskirche: Martinskirche Claudia Timmermann, Tel. 0 50 85 / 6789 kg.wathlingen@evlka.de - besuchen Sie uns auch im Internet: www.kirchenfenster-wathlingen.de Gottesdienste u. Termine: So. 25.09. 10.00 Uhr 14. Sonntag nach Trinitatis, Festgottesdienst zur Silbernen Konfirmation P. Thäsler Statt Karten So. 2.10. 10.00 Uhr Erntedankfest Festgottesdienst zum Gemeindefest an Erntedank (mit Posaunenchor und Gospelchor) P. Thäsler Herzlichen Dank sagen wir allen, die

gemeinsam mit mir von meiner Frau, unserer Mutter und Oma Abschied nahmen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise zum Ausdruck brachten.

Anna Lehmann † 2.9.2011

Werktagsgottesdienste:

Montag 7.25 Uhr Mette · Mittwoch 7.25 Uhr Mette, 12.00 Sext, 21.00 Uhr Komplet Samstag 18.00 Uhr Vesper, 21.00 Uhr Komplet

Unseren besonderen Dank sagen wir für die tröstenden Worte Frau Pastorin Seffers.

Statt Karten

Im Namen aller Angehörigen Heinz Lehmann

Herzlichen Dank sagen wir allen, die gemeinsam mit uns Abschied nahmen von unserem Vater / Schwiegervater

Nienhagen, im September 2011

Gerhard Hoffmann † 3.9.2011

über 50 Jahre

Danke für eine stille Umarmung, wenn die Worte fehlten, für einen lieben Händedruck, für die Trauerkarten, die schönen Kränze, Blumen und die Geldgaben für spätere Blumengrüße.

Bestattungsinstitut Schiefelbein Inh. S. G. Pelikan Erd-, Feuer- und Seebestattungen, Nah-, Fern- und Auslandsüberführungen, Anonyme Beisetzungen, Umbettungen, Erledigung sämtlicher Formalitäten

Unser besonderer Dank gilt dem Ältestenprediger Dirk Wagner von der ev. reformierten Kirche Celle für seine einfühlsamen und tröstenden Worte, die weit über Tod und Grab hinausgewiesen haben und uns Kraft gaben in schwerer Stunde.

Wir können für Sie bundesweit auf allen Friedhöfen tätig werden. Trauerbriefe und Danksagungen erstellen wir im Hause, auch an Sonn- und Feiertagen

Ein besonderes Dankeschön gilt auch dem Schützenverein Großmoor für die Begleitung und die Abschiedsworte am Grab. Den Damen vom Schützenverein danken wir herzlich für die Unterstützung und Hilfe bei der Trauerfeier.

Vorsorgeverträge und kostenlose Beratung bei allen Bestattungs- und Versicherungsfragen Sterbegeldversicherungen bis zum 80. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung

Auf Wunsch sofortiger Hausbesuch

Angela Hoffmann Klaus Grelewicz

TAG UND NACHT ERREICHBAR

 (0 51 44) 91 00 10

Theaterstr. 37, 29352 Adelheidsdorf

Dorfstraße 20 · 29336 Nienhagen

Bestattungsinstitut H. Schacht Inh. Peter Katanic

Erd-, Feuer - und Seebestattungen

29339 Wathlingen · Schneiderstraße 23 · Tel. 0 51 44 / 9 39 47 Überführung im In - und Ausland · Erledigung sämtlicher Formalitäten


Wathlinger Bote

– 17 –

24. September 2011/39

Mehrgenerationenhaus KESS Nienhagen

KESS Wathlingen

Zentrale: Herzogin-Agnes-Platz 1 · Tel. 05144/970627 · Fax 05144/971428

Zweigstelle: Am Markshof 2

Büroteam: Ursula Keller, Angela Wolter, Dianne Völpel, Heidi Winter, Daniela Müller, Katja Bloch, Thomas Hage Organisation: Waltraud Scheefeldt, Manfred Pflaum. Familienzentrum-KESS@t-online.de · www.kess-familienzentrum.de

KESS Wienhausen Zweigstelle: Hofstraße 5

Kurs.Nr 941: 01.11.11 ,Die, 19.30 Uhr - 20.30 Uhr im KESS Wathlingen Aktion „von Mensch zu Mensch“ Kurs.Nr 942: 03.11.11 ,Do, 11.00 Uhr - 12.00 Uhr im KESS Wathlingen Das Mehrgenerationenhaus KESS organisiert gemeinsam mit dem Norddeutschen Knochenmark- und Stamm- Kursleitung: Jutta Meyer, Pilates- Trainerin, Kursgebühr: 50,-€ 10 Einheiten zellspenderregister, Hannover, eine Stammzellentypisierungsaktion. Um möglichst viele StammzellenspenBILDUNG für Kinder und Jugendliche derinnen und -spender zu aktivieren, ist eine Reihe von Veranstaltungen in Planung, auf denen zum einen über die Stammzellenspende informiert wird, zum anderen aber auch Geldspenden gesammelt werden. Kwährdenker-Club für Schulkinder: Diese werden dann zu 100 % verwendet, um die für die Typisierungsaktion anfallenden Kosten zu decken. Unser aktueller Veranstaltungskalender: „Tanz und Bewegung“ – Start: 27.09. 23.09. 17.00 Uhr - 19.00 Uhr Entdecker-Tour - Wanderung durch den Papenhorster Forst unter fachli- In diesem Tanzkurs lernen Grundschulkinder bei rhythmischer Musik aus aller Welt spielerisch die untercher Leitung von Förster Heinz Henning Rode. Treffpunkt an der Forsthaustenne, Dannhorst Weg schiedlichsten Tänze der Welt kennen. Tanzen, Musik und Bewegung sind für sie ein elementarer Ausgleich 18, Papenhorst. Kosten: 5,-€ pro Person, Anmeldung im KESS erforderlich! für den schulischen Alltag und geben sowohl sportliche als auch kreative Impulse für ihren Bewegungsdrang. 01.10. 9.00 Uhr - 14.00 Uhr Große Tombola am EDEKA-Markt E- neukauf Müller in Nienhagen. So kön- KursNr. 951: Di. 17:30 Uhr – 18:30Uhr im KESS Wathlingen nen Sie uns unterstützen: Kursleitung: Alena Simon, päd. Mitarbeiterin, Kursgebühr: 80,-€ für 13 Einheiten • Sie kommen am 12. November von 10.00 Uhr – 16.00 Uhr ins KESS Nienhagen zu unserer StammzellenSpendenaktion „Kochwerkstatt“ – Start: 02.11. • Sie spenden direkt auf das Konto bei der Volksbank Kleine Köche gestalten Kochbuch mit Lieblingsrezepten Konto 055 555 0700 - BLZ 25190001 unter dem Motto „von Mensch zu Mensch“ In diesem Kurs wollen wir ein Back und Kochbuch für und mit Kindern gestalten, das ganz auf die BedürfnisFür Ihre Unterstützung wären wir Ihnen dankbar. se kleiner Köche und Esser zugeschnitten ist. Ganz nach dem Motto "Probieren geht über studieren" können die Kinder eigene Rezepte erstellen, und BEGEGNUNG diese dann auch nach kochen. Die Lieblingsrezepte werden wir in einem Back und Kochbuch gemeinsam verfasOffene Familiengruppen sen. Etwas selber zu machen und experimentieren zu können macht viel Spaß für Mütter, Väter, Großeltern mit ihren Klitzekleinen, Abenteurern oder Weltentund bietet Kindern die Möglichkeit sich spielerisch Wissen anzueignen. deckern – (0 - 6 Jahre) regelmäßig jeden Montag, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr im Die "Kochwerkstatt" bietet viele Lerneffekte und fördert die Kreativität der Kinder. KESS Nienhagen Die Lese und Schreibfertigkeit und auch das mathematische Wissen spielen beim Montag, 15.30 Uhr - 17.00 Uhr im KESS Nienhagen – Dienstag, 11.00 Uhr Kochen, sowie auch beim Rezepte erstellen und befolgen eine wichtige Rolle und 12.30 Uhr im KESS Wathlingen werden dadurch spielerisch gefördert. Zugleich entwickeln die Kinder durch das Miteinbeziehen beim Zubereiten der SpeiFamilientreff mit Frühstück sen auch ein Bewusstsein für gesunde Ernährung und ein Grundverständnis über die Sich kennen lernen, Kontakte knüpfen, sich über die großen und kleinen ProbleZusammenstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln. me des Alltags austauschen. KursNr. 888: Mi, 16:15 Uhr - 17:45 Uhr im KESS Wathlingen ...einfach mal wieder aus dem Haus kommen und nett klönen. Kursleitung: Katherina Stambera, päd. Mitarbeiterin Jeden Montag und Freitag von 9.00 Uhr - 10.30 Uhr im KESS Wathlingen Kursgebühr: 75,-€ für 10 Einheiten, zuzügl. 2,-€ Lebensmittelkosten Kosten 3,-€, Ihre Gastgeberinnen Margret Scharpe und Giovanna Horn

TATORT Computer – Start: 02.11

Seniorentreff Warum allein sein? Schauen Sie doch mal rein! Klönen, lachen, Spiele machen, Kaffee, Kuchen noch dazu und die Zeit vergeht im Nu. Jeden letzten Freitag im Monat 15.00 Uhr - 17.00 Uhr im KESS Wathlingen. Ihre Gastgeberin Ruth Schreiber freut sich auf Ihren Besuch am 30.09.11.

Offener Treff „60 plus für sie und ihn“ „Mitgestalten und mitentscheiden“. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Mittwoch, den 05.10.11 von 16 Uhr - 17.30 Uhr im KESS Nienhagen. Jeder ist herzlich willkommen. Ihre Gastgeberinnen Ingrid Grosch und Anne Richter freuen sich auf Ihren Besuch! Senioren - aktiv und unterwegs am Mittwoch, den 09.11.11 Besichtigung und Führung der „KaffeeRösterei“ Huth in Celle Kosten: 3,-€ Jeder ist herzlich willkommen. Anmeldung im KESS zur evtl. Bildung von Fahrgemeinschaften bis 04.11.11 Ihre Gastgeberinnen Ingrid Grosch und Anne Richter freuen sich auf Ihre Teilnahme!

Neu

„Kunstwerke aus Stoff“ am Mittwoch, 28. September von 15.30 - 17.30 Uhr freut sich Jutta Bastos im Tante Emma-Laden im KESS Nienhagen auf viele interessierte Kinder und Erwachsene.

Lebenscafe für Trauernde

..., die den Tod eines nahestehenden Menschen betrauern. ... ermöglicht den Austausch mit anderen Betroffenen in einem geschützten Rahmen. ... in ruhiger, verständnisvoller Atmosphäre bei Kaffee und Tee. ... ist ein offenes, unverbindliches Angebot und bildet keine feste Gruppe. Erstes Treffen: Freitag, 14.10.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr im KESS Nienhagen regelmäßige Treffen jeden zweiten Freitag im Monat Voranmeldung ist nicht nötig. Begleitung: Michaela Gerhartz, Krankenschwester, ausgebildete Trauerbegleiterin In Zusammenarbeit mit der Hospizbewegung Celle Stadt und Land e.V. und dem Hospiz-Haus Celle gGmbH

BERATUNG Es gibt Situationen, in denen Menschen Hilfe brauchen. Wir suchen Menschen, die gerne ihre Unterstützung geben möchten - und zwar unentgeltlich und uneigennützig. Wenn Sie interessiert sind, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir besprechen im vertraulichen Rahmen, welchen Umfang Sie leisten möchten und können. In den Bürozeiten erreichen Sie uns von Montag-Freitag von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr Telefon: 05144 / 5600446 oder hinterlassen Sie Ihren Namen und Telefonnummer, dann melden wir uns.

KESS Familien-Service Der Familienservice vermittelt Tagespflegepersonen, Hauhaltshilfen, Babysitter und Tagesmütter sowie Nachhilfebetreuung. Benötigen auch Sie Hilfe oder wollen Ihre Hilfe anbieten? Dann rufen Sie uns an! Das Familienservice- Büro berät Sie gerne und ist erreichbar unter Tel.: 05144 / 97 06 27 in der Zeit Mo Fr von 9.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr. In unserer Familien-Service-Sprechstunde jeden zweiten und vierten Montag im Monat von 15.00 Uhr 18.00 Uhr berät Frau Evelyn Günther Sie persönlich.

Seniorenservicebüro in Nienhagen Wir vermitteln: Wohnberatung, Seniorenbegleitung, Hilfen im Haushalt, Kursangebote auch für Senioren Wichtig ist uns als Mehrgenerationenhaus, dass auch Begegnungen zwischen den Generationen stattfinden. Das Seniorenservicebüro ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des KESS Nienhagen von 9.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

BILDUNG für Erwachsene Ausbildung zum/zur zertifizierten KESS-Familienbegleiter/in – Start: 02.11. Für alle Menschen, die in ihrem Alltag mit Kindern zusammenleben, sie erziehen oder beruflich mit Eltern zusammenarbeiten wollen. Kurs Nr. 946: Mittwoch, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr im KESS Nienhagen Kursleitung: Annemarie Frühauf, Grundschullehrerin und Mediatorin, Trainerin für Step-Elterntraining Kursgebühr: 90,-€ für 10 Einheiten

„Pilates und mehr“ FIT und GESTÄRKT in den ALLTAG Ganzheitliches Körpertraining verbunden mit Elementen aus Pilates und Wirbelsäulengymnastik sowie Übungen zur Entspannung.

Einführung in die Welt der Datenbahn KursNr. 903: Mi, 18.00 Uhr - 18.45 Uhr KESS Wathlingen Kuraleitung: Lars Engelke, Kursgebühr: 6 Einheiten 45,-€

TATORT „Lesen und Schreiben“ – Start: 01.11. für Schulkinder der 3. + 4. Klasse Ziel des Kurses ist es, den Kindern Freude am Umgang mit Buchstaben, dem Lesen und dem eigenständigen Verfassen von Texten zu vermitteln. Kurs.Nr 948: Die, 17.45 Uhr - 18.30 Uhr KESS Nienhagen Kursleitung: Kerstin Kozlowski, Ergotherapeutin – Kursgebühr: 60,- €, 8 Einheiten

TATORT Theater für Kinder der 3. und 4. Klasse – Von der Idee zum

kleinen Theaterstück Habt ihr Lust in andere Rollen zu schlüpfen und sie mit euren eigenen Ideen zum Leben zu erwecken? Eure Trainerin Karin Bruns wird euch dabei mit ihrer „Theater-Erfahrung“ begleiten. Kurs Nr.905: Freitag, 11.11.11, 15.30 Uhr - 17.00 Uhr Weitere Termine: 18.11.11, 02.12.11 und am Samstag, 26.11.11, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr im KESS Nienhagen Leitung: Karin Bruns, Erzieherin, Gebühr: 45,-€ für 10 U-Std.

„Die Knirpskiste“ Eltern-Kind-Gruppe Wathlingen für Kinder im Alter von 1-3 Jahren – Einstieg noch möglich! Eltern mit ihren Kindern treffen sich regelmäßig gemeinsam mit Giovanna Horn, Kursleiterin, um zu singen, basteln, spielen, tanzen, lachen und noch vieles mehr. jeden Mittwoch von 9.30 Uhr - 11.00 Uhr im KESS Wathlingen pro Treffen 2,50 € – Einfach kommen und mit machen! Giovanna Horn freut sich auf Sie/Euch!

Wunderkabinett Das Wunder der Woche! „Wabbelige Hände“ Kommen, wundern, staunen, forschen. lernen! Einfach kommen und loslegen! Eintritt frei! Öffnungszeiten: Di. und Fr. von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr.

Wunderkabinett KESS · KESS · KESS · KESS · KESS · KESS


Fleischer Fachgeschäft Hoppe GmbH Steindamm 26 · 31311 Uetze-Hänigsen Tel. 05147/97855-0 · Fax: 97855-20 www.fleischerei-hoppe.de · Info@fleischerei-hoppe.de

CDU Kreistagsfraktion setzt auf bewährte Führung:

Joachim Müller einstimmig erneut an die Spitze gewählt

Wir sind jetzt jeden Mittwoch von 15.00 bis 17.30 Uhr und Samstag von 7.30 bis 12.00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Bäckerei Wittig (Hänigser Straße) und donnerstags auf dem Wathlinger Wochenmarkt für Sie da!

Angebote vom 26. September bis 1. Oktober 2011

9,90 € Kasseler Lachsbraten aus dem Buchenrauch .................. 1 kg 5,90 € Schweinegeschnetzeltes in versch. Varianten ............... 1 kg 6,90 € Eierspeck mild und zart .......................................................... 100 g 1,39 € Zwiebelwurst frisch oder geräuchert ..................................... 100 g 1,19 € Bouillonwürstchen knackig im Biss .................................. 100 g 0,89 €

Rinderrouladen aus der Jungbullenkeule ..............................

1 kg

CELLE. - Nach der Kommunalwahl hat sich die CDU Kreistagsfraktion am heutigen Nachmittag Für die schnelle Küche konstituiert und die Weichen in die Zukunft gestellt: Einstimmig entschieden sich die CDU Pichelsteiner Gemüseeintopf ................................ Port. € Fraktionskolleginnen und Kollegen für den bisherige Fraktionsvorsitzende Joachim Müller. Er € wird nun die neue CDU Fraktion, in der sieben Rinderbrust in Meerrettichsoße ............................................... Port. neue Mitglieder eingezogen sind, in die neue Kommunalwahlperiode führen. Der amtierende CDU Kreisvorsitzende Henning Otte würdigte die Grundschule Adelheidsdorf bisherigen Verdienste von Joachim Müller und dankte der Fraktion für das einmütige Votum: In der 1. Sitzung des Schulelternrates der GS Adel- Kirsten Vornhagen, Olaf Twelkemeyer. Stellvertreter: „Damit haben wir eine gute Basis für eine erheidsdorf, Schulj. 11/12 am 20.09 wurde der Schul- Tina Hayaux, Lynn Nina Weise, Uwe Kuschke. Matt- folgreiche Arbeit im Landkeis Celle gelegt.“ Müller dankte der Fraktion für das Vertrauen, vorstand für 2 Jahre gewählt: Christiane Rahlfs, Dr. hias Blazek, Schulelternratsvorsitzender

2,50 5,00

Mitteilung zur erfolgten Wahl des Schulvorstandes

welches ihm mit der Wahl entgegen gebracht wurde: „Wir werden auch in der Zukunft anderen ein verlässlicher Partner sein und das Bürgervertrauen rechtfertigen!“. Er erhielt gleichzeitig den Auftrag mit allen anderen im Kreistag vertretenen Parteien Gespräche zu führen, um eine verläßliche Mehrheit zu schaffen. Gemeinsam mit Müller werden Henning Otte, Ernst-Ingolf Angermann und Torsten Harms die Gespräche führen. Sie wollen für die Kreistagssitzung am 3. November 2011 ein überzeugendes inhaltliches aber auch personelles Konzept für die neue Kommunalwahlperiode vorlegen.

Grundschule Adelheidsdorf

Adelheidsdorfer Lauf-AG überzeugt bei Nachtlauf Hannover Stadtlauf Hannover gilt als die größte Laufserie Deutschlands. Hierzu zählt auch der 9. Nachtlauf Hannover von SportScheck und BMW, an dem die Lauf-AG der Grundschule Adelheidsdorf mit 16 Läuferinnen und Läufern teilgenommen hat. Eine leuchtend-orange City, Trommelklänge und nach Veranstalterangaben über 8000 begeisterte Läuferinnen und Läu-

fer, die bei dem sportlichen Ereignis in der Innenstadt ihr Bestes gaben. Die Laufstrecke führte entlang einiger Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt: Markthalle, Neues Rathaus, Landtag, Altstadt, Ernst-August-Platz, Kröpcke und Opernplatz. Bei den Fünf-Kilometer-Läufern führten Dominik Nabe (23:00 Min.), Marvin Blazek (23:10 Min.) und Lara-Malin Bla-

zek (24:03 Min.) das Feld an, bei den Zehn-KilometerLäufern Nicholas Dettmer (41:01 Min.) und Thomas Beckmann (42:34 Min.). Am Ende war man sich einig, dass das Niveau ähnlich dem des Celler Wasa-Laufs war und aus diesem Grunde ein Besuch im kommenden Jahr unerlässlich ist. Matthias Blazek. Das Foto zeigt einen Teil der 5-Kilometer-Läufer nach ihrem Lauf. Foto: Pascal Tollemer

Kreisfeuerwehrverband Celle e.V.

Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung Celle. Im Kreisfeuerwehrverband (KFV) Celle sind mehr als 60 ehrenamtliche Feuerwehrleute mit der Brandschutzerziehung und aufklärung in den Ortsfeuerwehren betraut. Sie übernehmen die AufklärungsarDie Festrede an die- beit u. a. in Schulen, Kindersem Tag hielt der gärten, Jugendtreffs und Der ehem. Kreisschulklassenbetreuer E. Valentin (v.r.) ehemalige Kreis- Seniorenheimen. schulklassenbe- Im Jahr 1991 wurde die gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Kreisfeuertreuer Eberhard Va- Schulklassenbetreuung, wie wehrverbandes Celle, Gerd Bakeberg, und Kreisder damalige Name war, in lentin auf bekannt die Satzung des Kreisfeuer- brandschutzbeauftragter Jörg Dickmann (2. v.l.) und die Geehrten Heiner Dölz (l,) und Albert Buchholz humorvolle Art wehrverbandes Celle aufgenommen. Als erste Ansprechpartner diente Ge- men heißen. Für die musikalische Unterhaltung meindebrandmeister Heinrich Koch aus Becke- während des Festaktes war der Feuerwehrmudorf. Erster Kreisschulklassenbetreuer wurde sikzug Lachendorf verantwortlich. Eberhard Valentin aus Nienhagen im Jahr 1994. In seiner schwungvollen und mit viel Humor vorBis zum Jahr 2005 hatte er diesem Amt inne und getragenen Festrede, blickte Eberhard Valentin übergab es dann an Jörg Dickmann aus Celle. auf die 20-jährige Geschichte der BrandschutzZum 20-jährigen Jubiläum der Brandschutz- erziehung im Kreisfeuerwehrverband Celle zuerziehung im KFV Celle wurde am Samstag, rück und stellte besonders die Anden 17. September 2011, ein Festkommers mit fänge dieser wichtigen Aufanschließenden Informationsnachmittag für gabe der Feuerwehren in alle interessierten Bürger, sowie Mitden Mittelarbeiter von Kindergärten und Schulen, in und vor der Alten Exerzierhalle in Celle ausgerichtet. Zur Eröffnung konnte der Kreisbrandschutzerzieher Jörg Dickmann neben dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Celle, Gerd Bakeberg, Vorstandsmitglieder und Funktionsträger des KFV, Vertreter der Politik aus Stadt und Landkreis, sowie den ehemaligen Kreisschulklassenbe- Die Chor-AG der Grundschule Adelheidsdorf führte ein treuer Eberhard Valentin willkom- eigens für dieses Jubiläum komponierte Feuerwehrlied auf

Das Jugendorchester der Feuerwehr Eschede mit ihrem ersten öffentlichen Auftritt punkt. In den vorgetragenen Grußworten der Alle ihr Wissen vertiefen und verbessern. Gäste wurde den Brandschutzerziehern gedankt Die Firma Jorczik-Energie war mit einem Fettund die Unterstützung für die zukünftige Arbeit brandsimulator und einem Fire-Trainer vor Ort. An dem Fire-Trainer konnten die Besucher zugesprochen. Für ihre Verdienste rund um die Brandschutz- selbst einmal mit einem Feuerlöscher ein Feuerziehung und -aufklärung wurden der Brand- er löschen. Bei den vorgeführten Fettbränden meister Albert Buchholz aus Nienhagen und wurde gezeigt, wie sich einer Explosion entder Erste Hauptfeuerwehrmann Heiner Dölz wickelt, wenn ein Feuer einer Fritteuse mit Wasaus Celle mit der Ehrennadel des Kreisfeuer- ser gelöscht wird. wehrverbandes Celle, durch den Vorsitzenden Die Feuerwehrmusik durfte auch am Nachmittag nicht fehlen, und hier trat neben dem FeuGerd Bakeberg, geehrt. erwehrmusikzug Müden Nach dem Festakt gab es eine auch das JugendorVorführung zum Thema chester der Feuerwehr Brandschutzerziehung von Eschede auf. Für das „Siggis Puppenbühne" und Jugendorchester war es die Chor-AG der Grundschuder erste öffentliche Aufle Adelheidsdorf stellte ein eitritt, der auch gleich mit gens für diesen Tag kompoviel Applaus belohnt niertes Feuerwehrlied vor. Im wurde. Für das leibliche Innen- und Außenbereich der wohl sorgte die JugendAlten Exerzierhalle konnten feuerwehr Celle mit die Besucher dieser Jubiläfrisch Gegrilltem und umsveranstaltung sich Rund um die Brandschutzerziehung Um die Wucht einer Fettbrandexplosion kühlen Getränken. Olaf informieren. An Informations- darzustellen, war die Firma Jorczik-Energie Rebmann, Kreispresseund Mitmachständen konnten da und führte diverse Löschtechniken vor wart KFV Celle e.V.


Wathlinger Bote

– 19 –

Wathlinger Schüler/-innen trumpfen auf mit Spitzenzeugnissen Leistung zahlt sich aus mit CBS - Peters: Auch 2011 fand die Zeugnisaktion der CBS Peters wieder großen Anklang. Für drei „Zweier" im Zeugnis konnten Schüler und Schülerinnen ein kleines Präsent bei CBS Peters in der Schneiderstraße 23 bzw. in der Nienhagener Str. 18 abholen. Gewann im letzen Jahr noch ein männlicher Teilnehmer mit einem Traumschnitt von 1,22 setzte sich 2011 ein Damentriumvirat mit einem Schnitt von 1,4 durch. Die glücklichen Gewinnerinnen von links: Kimberly G., Julia N. und Evelyn M. gewannen je einen Büchergutschein über 20,00 €. Alle Bücher und Schreibwaren die Ihr für ein er folgreiches Schuljahr braucht erhaltet Ihr natürlich weiterhin bei CBS Peters. Wenn es trotz aller Bemühungen bei einigen dieses Jahr leider noch nicht ganz gereicht hat - strengt Euch an! - im nächsten Jahr wird es wieder heißen: Leistung zahlt sich aus mit CBS!

Mädchenarbeitskreis Celle

Einladung zu zum Vortrag „Germanys next Topmodel“ statt „Jugend forscht Der Mädchenarbeitskreis Celle möchte Sie ganz herzlich einladen zu Vortrag und anschließender Diskussion „Germanys next Topmodel" statt „Jugend forscht" – Warum Schönheit für viele Mädchen immer noch wichtiger ist als Bildung – Mittwoch, den 28.09.2011 um 18.00 Uhr. Im Neuen Kreistagssaal, Trift 26, 29221 Celle. Referentin: Dr. phil. Claudia Wallner, freiberufliche Referentin und Autorin aus Münster. Arbeitsschwerpunkte: Mädchenarbeit, Lebenslagen von Mädchen und Jungen, Bildung und Geschlecht, Geschlechterpädagogik. Mädchen heute sind selbstbewusst und gut gebildet. Sie machen die besseren Schulabschlüsse und sie wissen, wie ihr Leben aussehen soll. Sie fühlen sich gleichberechtigt und sind überzeugt, dass die Welt ihnen offen steht. Keine Frage, die Zeiten haben sich geändert. Aber sind Mädchen heute wirklich gleichberechtigt? Ein genauerer Blick zeigt: Die Welt der Mädchen ist immer noch rosa eingefärbt. Schon die Kleinsten werden mit Prinzessin Lillyfee und Barbie darauf vorbereitet, in Mode, Schönheit und Beziehungen wichtige Lebensthemen zu sehen. High Heels für Babies, Pushup Bikinis für Grundschulmädchen und Kleidung, die bereits bei den Kleinsten in Schnit-

ten und Farben von denen ihrer Mütter kaum mehr zu unterscheiden ist, drängen bereits kleine Mädchen in die Rolle der sexy Verführerin. Schön zu sein wird wieder mehr zum Lebensthema: Germanys next Topmodel statt Jugend forscht - trotz guter Bildung. Gleichzeitig wird heutzutage von Frauen eine eigene Existenzsicherung über Berufstätigkeit verlangt. Bildung und Ausbildung werden immer wichtiger. Wie passt das zusammen? Wie können wir Mädchen auf einem Lebensweg unterstützen, der Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit jenseits von Schönheitswahn fördert? Wie können Mädchen Orientierung finden in dieser Welt, die von ihnen abverlangt, sexy und erfolgreich zu sein? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Veranstaltung. Die Referentin Dr. Claudia Wallner führt ins Thema ein und moderiert anschließend Diskussionen und Fragen im Publikum. Ein spannendes Thema für einen spannenden Abend. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Mit herzlichen Grüßen Im Auftrag Katharina Sander Wir bitten um Anmeldung mit Angabe der Personenzahl bis zum 26.09.2011 im Büro der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Celle unter Telefon 05141/916-1701 oder per E-Mail: Heike.Pietzko@lkcelle.de

24. September 2011/39

Das Celler Seniorenkino präsentiert: „Unsere Erde“ CELLE. - „Unsere Erde" steht im Mittelpunkt der kommenden Vorstellung des Celler Seniorenkinos. Der gleichnamige Natur- und Dokumentarfilm aus dem Jahr 2007 wird am Dienstag, 4. Oktober, in der Alten Exerzierhalle am Neuen Rathaus gezeigt. Die erfolgreichste Naturdokumentation Europas der letzten zehn Jahre entführt die Zuschauerinnen und Zuschauer auf eine Reise rund um den Erdball. Mit Aufnahmen einer Tierwelt fernab der menschlichen Zivilisation geht es vom Nordpol über Tundra und Taiga zum Himalaya, durch den Regenwald, die Kalahari-

Wüste, die Weltmeere bis zur Arktis. Als Sprecher fungiert der deutsche Schauspieler und Musiker Ulrich Tukur. Vorstellungsbeginn ist um 15.30 Uhr, der Einlass beginnt eine Stunde zuvor, um 14.30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro auf allen Plätzen. Neben dem obligatorischen Angebot an Kaffee und Kuchen darf auch das Kombi-Ticket der CeBus mit dem Rabatt auf Hin- und Rückfahrt inklusive Kinoeintritt nicht fehlen. Die Haltestellen Blumlage, 77er Straße und Rathaus/Wehlstraße führen direkt zur Exerzierhalle.

Mitteilungen aus der ev.-luth. St. Mariengemeinde Wathlingen

Neue Zeiten für den Kinder- und Jugendchor! Achtung, liebe Kinderchorkids: Ab sofort treffen wir uns mittwochs von 16.45 Uhr bis 17.45 Uhr im Gemeindehaus. So haben die Kinder, die zur Ganztagsschule gehen, noch eine kleine „Verschnaufpause“. Alle Kinder ab 6 Jahre, die Spaß am Singen haben, sind ganz herzlich eingeladen, einfach mal vorbei zu schauen. Die Gospelteens treffen sich nun um 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Gemeindehaus. Alle Jugendlichen ab 11 Jahre können mitmachen. Gerne können auch eigene Instrumente für unsere „kleine Band" oder Liederwünsche mitgebracht werden.

Einladung zur Kinderbibelwoche in den Herbstferien In diesem Jahr ist es wieder soweit: In den ersten Herbstferienwoche, von Montag, 17.10. bis Donnerstag, 20.10.2011 findet die Kinderbibelwoche statt! Immer in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr treffen wir uns im Gemeindehaus. Dieses Mal geht es um Alle Kinder ab 6 Jahren sind ganz herzlich eingeladen, dabei zu sein. Eine Anmeldung bis zum 10.10. bei Diakonin Andrea Brichta, Tel. 05172-13558 oder im Pfarrbüro ist erforderlich! Um eine Spende für Material und Verpflegung von 2,50 Euro wird am ersten Tag gebeten.

Der Spielkreis „Krabbelkäfer" legt eine kleine Pause ein Im Sommer haben wir einige Kinder in den Kindergarten verabschiedet. Außerdem gibt es gerade einige Terminüberschneidungen, so dass sich der Spielkreis erst wieder trifft am: Dienstag, 1. November 2011 von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr im Jugendraum des Gemeindehauses. Traditionell wollen wir am 1. Dienstag des Monats zusammen frühstücken. Dazu kann jeder etwas Leckeres mitbringen. An den anderen Dienstagen spielen, singen und basteln wir gemeinsam und können uns bei einer Tasse Tee oder Kaffee austauschen. Alle Mütter/Väter/Omas/Opas mit kleinen Kindern von ½- Jahr bis 3 Jahre sind ganz herzlich eingeladen, reinzuschnuppern. Weitere Infos bei Diakonin Andrea Brichta, Tel.: 05172/13558.

Schützenverein Großmoor e.V. von 1952

Einladung zur Mitgliederversammlung Der Schützenverein Großmoor lädt alle Mitglieder des Vereins recht herzlich zu der am Freitag, den 7. Oktober 2011, 20.00 Uhr stattfindenden Mitgliederversammlung im Schießheim ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung

2. Protokollverlesung 3. Kameradschaftsabend 2011 4. Schießsport 5. Verschiedenes Der Vorstand Über eine rege Beteiligung der Mitglieder würde sich der Vorstand freuen.


Wathlinger Bote

– 20 –

Donnerstagsradler Donnerstag, 29.9.2011, Bhf. Ehlershausen, 10:00 Uhr: Tages-Radfahrt am Steinhuder Meer, (ca. 60 Rad-km ab/bis Nienhagen). Teilnahme wie immer auf eigenes Risiko. Bitte anmelden: 05085-364 Robert Waldheim. 15.9.11: Klappsitz wurde auf Bitten hochgeklappt, dann hatten alle 5 Räder sicheren Platz in einem der Radabteile. Vom Bhf. Wiechertallee (10:47) radelten wir diesmal über das Gelände des Annastift und am anderen Seeufer durch den Hermann-Löns-Park. Dann im freien Feld neben der Bahnlinie nach Anderten hinein, wo Erstklässler gerade „Straße überqueren" übten. Im Straßengewirr entschied ich falsch. So hatten wir viele Treppenstufen zur Oberseite der Hindenburg-Schleuse. Doch Gerd und Werner schafften sogar noch die Damenräder und wurden mit Knopper(-Frühstückchen) belohnt. Eine Schub-Einheit verließ gerade die 18 m tiefe Schleuse Richtung Minden. Neben dem Mittellandkanal radelten wir weiter unter Eisenbahn- und Autobrücken. Ab Sportplatz durch Felder, dann wieder am Kanal (mit kurzer Rast) durch Misburg bis zur Brücke Schierholzstraße. Nach 1 km in den Misburger Wald bis zur

24. September 2011/39

SoVD Ortsverband Wathlingen

Wichtig! Wichtig! Wichtig! SoVD Kaffeenachmittag am 5.10.11 um 15 Uhr dezernat 11 Hannover. 10 Euro Frühstück und im Santelmann's Hof. Einlass um 14.45 Uhr - 5 Euro Busfahrt! Anmeldung bei Uwe Siedenwegen Mittagessen der Schulkinder im top, Tel. 05144-4380 Santelmann's Hof. Weihnachtsmarkt Frühstück in der Fahrt am 15.12.11 zum Weihnachtsmarkt nach Goslar und zum singenden Wirt nach BerglinWassermühle in Uetze Am 13.10.11 um 10 Uhr. Thema: mit Polizei- gen. Kaffee und Kuchen satt!!! Preis 30 Euro.

Alten Peiner Heerstraße, die unter dem Messeschnellweg durchführt. Minuten später, 13 Uhr, sahen wir von einer Rad-Brücke auf den regen Autoverkehr der BAB 2 hinab. Gemütlich weiter am Ufer des Altwarmbüchener Sees. Keine Badegäste. Cafe am Bootverleih geschlossen. Bei Curry-Carl an der Hauptstraße lud ich zu einer Tasse Kaffee ein. Wir saßen in der Sonne und bewunderten ein New Yorker Polizei-Auto. Der Himmel wurde wieder dunkler. Durch Kirchhorst auf der alten B3 und (an der Moormühle) über die neue B3 mit Blick auf die Burgdorfer Umgehungsstraße. In Schillerslage warteten wir im Bushäuschen einige Regentropfen ab, dann bei Sonne weiter mit Rückenwind durch die Felder und neben dem Swingolf-Platz nach Otze hinein. Östlich der Bahn radelten wir windgeschützt nach Ehlershausen und unter den Windrädern zur Aue. Geschafft, aber zufrieden mit dem Erlebten, stimmten alle für Steinhude. Kurz vor 17 Uhr waren wir 5 zu Hause, (Ca. 58 km ab/zum Schafstallweg). (5 andere Donnerstagsradler starteten um 14 Uhr zur Einkehr.) Fotos: Robert Waldheim

Landfrauenverein Wathlingen/Nienhagen

Landfrauenverein Wathlingen

SoVD Kreisverband Celle

Frauentreff der besonderen Art! Aktive Frauenarbeit leistet der SoVD Kreisverband Celle mit seinen über 9.913 Mitgliedern seit Jahren. Immer wieder bietet die SoVD Kreisfrauensprecherin Dietterle interessante Veranstaltungen und Vorträge an. Am 10.09.2011 fand in Garßen eine Lesung von Hedwig Kleineheismann statt „Mein Kind soll leben" - über 80 Frauen lauschten dem spannenden und gefühlvollen Vortrag zum Thema Organspende“. Frau Kleineheismann berichtetet als Mutter und Autorin sensibel über die Transplantation von Herz und Lunge bei ihrer Tochter Claudia Kleineheismann. Dr. Schmidt-Thrun hielt ein Fachreferat zum Thema Organspende. Für

Bürgerradeln Am Samstag, den 24.09.2011 wollen wir wieder gemeinsam radeln. Treffen um 14 Uhr bei H. H. Oelker. Wie immer auf eigenes Risiko. Gäste sind herzlich willkommen. Auskunft erteilt: H. H. Oelker, Tel. 05144-607 und M. Beckmann, Tel. 05144-3240

Gemischter Chor Bröckel

Einladung zum Chorkonzert

"Wieder einmal ausgeflogen...“ ist das Motto Hallo liebe Landfrauen! Eine Tagesfahrt zum 12.10 Uhr Papenhorst des diesjährigen Konzertes des Gemischten 12.10 Uhr Wathlingen, Heidland Weihnachtsmarkt. Chores Bröckel. Die Reise führt die Zuhörer Wir besuchen am Montag, den 05.12.2011 12.15 Uhr Wathlingen, Schule akustisch und optisch durch Europa, Südafriden Weihnachtsmarkt in Wernigerode. Wer 12.15 Uhr Wathlingen, Rathaus möchte mit? Bitte gleich anmelden. Der Preis Nach Anmeldung bitte den Betrag auf das Kon- ka und die USA und kehrt letztendlich doch to: Volksbank Südheide e G., Konto-Nr. wieder nach Bröckel zurück (“..wieder einmal für die Busfahrt beträgt 16 Euro. 1002015201, BLZ 25791635 überweisen. heimgekehrt.“). Abfahrt: Unter der Leitung von Dr. Otmar Schulz, begleiIhre Gertraude Müller Tel. 643. 12.00 Uhr Nienhagen, Klosterhof tet von Barbara Petschuleit (Flöte) und Gabriele 12.05 Uhr Nienhagen. Herzogin Agn. Platz Kolbert (Klavier) wollen wir Ihnen bei freiem Eintritt einige kurzweilige Stunden bereiten. HSV-Heessel – Abteilung Radsport Seien Sie also herzlich eingeladen, sich am Sonntag, dem 16. Oktober 2011 um 15 Uhr im Schützenhaus Bröckel, Auf der WesternDie Radsportabteilung des Heesseler S.V. möchte Euch zu einer Kennlerntour am 1. Oktober 2011 einladen. Start ist um 10.00 Uhr an der Sporthalle des HSV-Heessel. Streckenlänge ca. 60 km. Es wird geschlossen gefahren mit Begleitfahrzeug. Für Verpflegung und Getränke wird Schützenverein „Freischütz" gesorgt. Alles kostenfrei. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme! Wathlingen e.V. von 1922 Info: Otfried Plumhoff Tel.: 05085-289

An alle Radsportler!

www.kaninchenzuchtverein-f269-eicklingen.de

Mit dem Fahrrad zum Kaninchenstall Am 3.September 2011 traf sich der Rassekaninchenzuchtverein F269 Eicklingen e.V. mit den Fahrrädern bei Familie Jürgens in Sandlingen. Nach einem Begrüßungsgetränk und der Stallbesichtigung, ging es mit dem Fahrrad auf nach Eicklingen zu der Stallanlage der Familie Rattey. Bei schönem Sonnenschein kehrten die gutgelaunten Fahrradfahrer zur Kaffeepause bei Familie Angermann ein. Nach der Besichtung des Kaninchenstalls wurde Kaffee, Kuchen, Brause und Eis gereicht. Damit es gestärkt weiter gehen konnte nach Paulmannshavekost zur Stallanlage von Familie Stelzer. Von dort ging der Weg zurück nach Sandlingen. Die Erwachsenen unterhielten sich nett bei Getränken

und die Jugendlichen sprangen in den Pool. Das kühle Nass wurde erst verlassen, als die halben Hähnchen angeliefer t wurden. Diese wurden mit leckeren Salaten verspeist. Die dies jährige Stallschau und gleichzeitiges Herbstvergnügen, welches dieses Jahr wohl eher ein Sommerfest war, hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht.

die Besucher der Veranstaltung war es besonders interessant, dass Anja Fürst als Betroffene über ihr Leben mit einer neuen Lunge berichtete. Die Referenten stellten sich vielen Fragen. Diese besondere Veranstaltung wurde mit einem gemeinsamen Mittagessen beendet.

Herbstkaffee der Schützendamen Auch in diesem Jahr laden die Schützendamen wieder zu einem Herbstkaffee, mit selbstgebackenem Kuchen, ins Schützenheim „An der Worth" ein. Ein kleiner Basar wird ebenfalls wieder aufgebaut ein. Seien sie herzlich willkommen und besuchen uns am Sonntag, den 09.10.2011 ab 14:00 Uhr.

heide 7 von uns nicht nur akustisch, sondern auch kulinarisch mit Kaffee und Kuchen für 5 € pro Person verwöhnen zu lassen.


Starker Auftritt der HSG- Damen, 22:14 (11:8) Des einen Freud des anderen Leid. Das Derby gegen Lachte-Lutter gewann klar die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen. Die konnte spielermäßig bis auf Moormann aus den Vollen schöpfen, während das Kuers-Team noch kurzfristig mit Absagen leben mußte. Wathlingen stand gut in der Deckung und hatte sich sehr gut auf die schnellen Gegenstöße von Lachte vorbereitet. Im Angriff spielten die HSG Damen mit gutem Zug zum Tor, scheiterten jedoch oftmals am Torpfosten und vergaben 7m. So ging es über 4:1 , 6:6 mit 11:8 verdient in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause stellte Lachte die Abwehr um und nahm die sehr gut spielende Tine Hoffmann in Pressdeckung. Die Umstellung zeigte Wirkung und Lachte verkürzte auf 12:11. Doch

Wathlingen erholte sich schnell und andere Spieler übernahmen die Verantwortung auf dem Spielfeld. Da das Peters-Team nun auch felsensicher in der Abwehr stand und die Kräfte von Lachte nachließen, baute Wathlingen den Vorsprung Tor um Tor über 16:11 auf 21:12 aus. „Es war eine tolle mannschaftliche und vor allem spielerische Leistung“, so Peters. Lachte-Lutter hatte einfach das Pech das wir unser bestes Spiel in der Regionsoberliga gegen Sie bestritten haben. Es war ein absolut verdienter Sieg in einem fairen Derby. Es spielten: Carola Michels und Diana Eppler (Tor), Cristine Hoffmann 9(5), Isabell Dubowy 4 (2), Marcia Klein, Kathrin Beiersdorf, Katharina Friedhoff (je 2), Vera Beiersdorf, Renata Gallasch, Vivien Hanns (je 1), Nadine Truffel und Sandra Wille-Reinke.

Wathlinger Bote

– 21 –

24. September 2011/39

SG Großmoor / Wathlingen

Gelungener 4. Spieltag der F1-Jugend

Die Mannschaft von Trainer Thorsten Klein ging mit sehr gemischten Gefühlen in den nächsten Spieltag gegen TuS Eicklingen. Gingen doch die letzten beide Spiele gegen die SG Langlingen/Bröckel und dem SV Nienhagen nicht sehr erfolgreich über die Bühne. Keine Treffer konnte im gegnerischen Tor aufgenommen werden. Stattdessen wurden insgesamt 15 Gegentore eingefangen. Unzufriedenheit und Verärgerung über ein fehlen- noch auf das Konto von Fabian und Nico. Sodes Zusammenspiel machte sich breit. Doch mit ging die Mannschaft recht stolz mit einem das sollte sich in diesem Spiel zügig ändern. 4:0 in die Pause. Vom Trainer erhielten die Jungs vor Spielbe- In der 2. Halbzeit stellte der Trainer aufgrund ginn noch rasch ein paar theoretische Tipps. der Führungslinie eine fast neue Mannschaft Ein Spielwandel der Mannschaft auf dem Platz aufs Spielfeld. Auch in diesem Spiel war große Einsatzbereitschaft von den Jungs zu erwar zu sehen. SV Großmoor Die Kicker der SG Großmoor/Wathlingen zeig- kennen. Die Abwehr hielt erfolgreich den vorten der gegnerischen Mannschaft wie der Ball deren Torbereich sauber. Das Mittelfeld verrollt. Der Führungstreffer durch Paul v. R. ließ suchte das ein oder andere Mal den Gegner nicht lange auf sich warten. Der Jubel war rie- sicher den Ball abzunehmen. Jonah, in der Datum Mannschaft Paarung Anpfiff sengroß, besonders bei Paul selbst. Wenige Sturmspitze kämpfte um jeden Ball. Im weite24.09 U14 C1 JSG Fuhsetal - SG Wietzenbruch/Großmoor 14.30 Minuten später erhielten die Jungs einen Frei- ren Spielverlauf waren die Jungs schwer zu Alt Herren SV Großmoor - SG Südwinsen/Meißendorf 17.30 stoß, der durch Fabian sicher in einen 2:0 ver- stoppen und erzielten durch Jonah zwei wei25.09 Altliga Ü40 SV Großmoor - SG Eldingen/Wohlenrode 10.30 wandelt wurde. Mit dem Ergebnis wollte sich tere Tore. Zur Freude der Mannschaft ging das Frauen SV Großmoor - SG Fulde 12.00 die Mannschaft jedoch noch nicht zufrieden Spiel mit einem erfreulichen 6:0 zu Ende. 01.10 Herren SV Großmoor - SG Eldingen II 16.00 Nächstes Spiel am Samstag, 08.10.2011 um geben. Die Abwehr mit Paul und Lasse machte ihre 12.00Uhr in Großmoor SV Großmoor – Frauenfußball Arbeit super, so dass Luca im Tor nicht „allzu Es spielten: Luca Bachmann, Jonah Stolte, viel“ abhalten musste. Im Mittelfeld erkämpfte Nico Müller, Paul Kubitza, Jakob Kramer, Marman sich des öfteren erfolgreich den Ball. Gute lon Sauer, Fabian Banko, Paul von Reden, LasLaufbereitschaft und Zusammenspiele wurden se Zacher t, Luca Sundermann und Lucas Der 1. Sieg ist perfekt. Im Pokalspiel gegen schob zum 3:0 ins Tor. Es war ihr 3. Treffer im belohnt. Sehenswerte Treffer gingen letztlich Rieck. die SG Kirchweyhe/1. FFC Uelzen setzten sich Spiel. In der Folgezeit hatten die SVG Frauen die Frauen des SV Großmoor mit 4:0 durch. noch einige gute Chancen um mehr Tore zu Das Punktspiel vor 2 Wochen ging leider noch erzielen. Den 4:0 Endstand erzielte Cille in der mit 0:12 verloren. An diesem Wochenende war 78. Minute. Mareike setzte sich auf der linken alles anders. Der Trainerin standen zum 1. Mal Seite durch, ging bis auf die Grundlinie und 9 Spielerinnen zur Verfügung und das Wetter legte den Ball quer vor das Tor. Cille stand richwar prächtig (nicht zu heiß). Die Frauen waren tig und brauchte nur noch einschieben. Klashoch motiviert nach der Punktspielniederlage. se. Dann war Schluss. Riesenjubel. Anfangs war es ein Abtasten beider Mann- Das nächste Punktspiel findet am Sonntag den schaften. Großmoor`s Abwehr (Jule, Sabrina 25.09. um 12 Uhr auf dem Großmoorer Sportund Loulou) stand sicher und ließ nur wenige gelände statt. Auf Unterstützung der Fans würChancen zu. Gab es eine Chance für die SG, den sich die Frauen sehr freuen. war unsere gute Torhüterin Monique zur Stel- Es spielten: Monique Jacobi, Jule von Loh, le. In der 21. Spielminute war es dann soweit. Louisa Wegert, Sabrina Lange, Katharina BeMareike tankt sich durch und schiebt zum viel- nedict, Mareike Kinder, Celina Scheffler, Anniumjubelten 1:0 in die Maschen. Das war das ka Melching und Antje Schworm 1. Tor des neugegründeten Teams. Der Jubel Trainerin: Anja Schareina war riesengroß. Mit dem knappen 1:0 ging es in die Kabine. In SV Nienhagen von 1928 e.V. der 2. Halbzeit ging es munter weiter. Der SVG IP PHOTO FOR YOU erspielte sich gute Torchancen (durch MareiPeter Sturke ke, Annika, Cille, Antje und Loulou.) Im MittelDorfstr. 50 · Nienhagen Bedey und Rapelius meistern die Herausforderung im Wildwasser feld spielt Kathi, nach anfänglichen Schwie32 07 rigkeiten, ganz stark gegen die stärkste Spie44 – 667 Das Wildwassserschwimmen im Inn bei Rop- durchschwimmen, kam mit den Strömungsr Tel. 0 51 fü r e lerin der SG Kirchweyhe/1.FFC Uelzen. Der Ball nnumm pen/Österreich verlief für die Extremsportler Ole verhältnissen gut zurecht und steigerte seine Die Telefo s o t lief stellenweise richtig gut. Man sah Doppelfo s in Bedey und Björn Rapelius sehr erfolgreich. In Zeit über die 2 Kilometer auf 9:49,52 Minuten. Ihre Vere pässe. Unser Küken Loulou (noch B-Juniorihren Altersklassen belegten die SVN-Sportler Nach einem Gegner aus der Schweiz und eiinnen) machte auf der rechten Abwehrseite Platz 2 für Bedey bzw. Platz 3 für Rapelius. nem Konkurrenten aus Bayern stieg Rapelius ebenfalls ein ganz starkes Spiel. In der 1. HalbUnter guten äußeren Bedingungen verlief der als Drittschnellster der Altersklasse 35 aus dem Öffnungszeiten: zeit hatte ihre Gegenspielerin keine Chance und Wettkampf für beide im flachen und schnellen Inn. Bedey, der sich im vergangenen Jahr an Mo., Mi., Fr. 9.00 - 11.00 Uhr in der 2. Halbzeit setzte Sie immer wieder Akeinem Unterwasserfelsen verletzt hatte, nahm Wasser des Inns hervorragend. u. 14.00 - 18.00 Uhr zente in der Offensive. Mareike setzte sich in Ohne Probetraining nahmen Bedey und Rape- zugunsten der Sicherheit etwas GeschwindigDi. + Do. 10.00 13.00 Uhr der 62. Minute durch und schob den Ball zum lius am 10. September die Herausforderung keit heraus. Seine Zeit von 12:03,49 Minuten Nach Absprache ab 18.00 Uhr 2:0 ins Tor. In der Folgezeit wirbelten vorn Cildes Wildwasserschwimmens gleich unter im Vorlauf reichte dennoch zu Platz 2 der AlSa. + So. nach Absprache le, Annika und Antje (Antje machte ihr 1. FußWettkampfbedingungen an. Der Schwimmver- tersklasse 40. ballspiel). Einen Scorerpunkt gab es für unseMobil 0175 877 98 38 band Baden-Württemberg hatte erneut für her- Beide SVN-Sportler planen für das kommenre Torhüterin Monique in der 68. Minute. HochTel. 0 51 44 – 667 32 07 vorragende Rahmenbedingungen und eine rei- de Jahr am Welt-Cup und an den Weltmeisterabstoß von Monique bis weit in des Gegners www.ip-photoforyou.de bungslose Organisation an der Wettkampfstätte schaften in Lienz (Osttirol) teilzunehmen. Hälfte. Mareike schnappt sich den Ball und gesorgt. Rapelius, der eine gute Stromlinie des GebirgsSV Nienhagen – Kinderturnen flusses nutzenkonnte, schwamm sich auf Rang 13 des Vorlaufs und damit ins Halbfinale. Dort An abenteuerlichen Gerätelandschaften konnte er die Kontrollpunkte erneut sicher Bewegung brauchen Kinder, damit sie erkunden die Kinder gemeinsam mit sich wohl fühlen und gesund entwiihren Eltern ihre Fertigkeiten im Kletckeln. tern, Springen, Hüpfen, Laufen und Bewegung ist ein Grundbedürfnis. Balancieren. Lustige Finger - und Bewegung stellt eine wesentliche Bewegungsspiele runden die SportVorraussetzung für die Entwicklung stunde ab. der körperlichen, geistigen sowie soStart: 01.11. 11, Dienstag, 15.30 Uhr - 16.30 zialen Fähigkeiten dar. Wir starten wieder mit einem neuen Bewe- Uhr, Sporthalle am Jahnring in Nienhagen Leitung: Jeannette Stappenbeck, Trainerin gungsangebot: Eltern-Kind-Turnen für Kinder im Alter von 1 - Bei Rückfragen bitte bei Jeanette Stappenbeck melden: Tel: 05144 / 495300. 3 Jahren.

Die nächsten Heim-Spielpaarungen des SV Großmoor

Pokalspiel SV Großmoor – SG Kirchweyhe/ 1. FFC Uelzen 4:0

4. Internationale Deutsche Meisterschaften

Kinder in Bewegung


G I des VfL Wathlingen beendet ungeschlagen die Hinrunde Auch am 3. Spieltag in Großmoor zeigte die Mannschaft von Trainer Siggi Schulze und Pierre-André Klingenberg eine super Leistung. Als erstes trat man gegen das Team aus Hohne an. Hier konnte Silas einen Pass der Hohner abfangen und den Ball mit einem Hochschuss direkt im Tor des Gegners versenken. Julian verfehlte das Tor nach einer guten Hereingabe von Silas nur knapp. Der wiederum konnte einen Abschlag des Hohner Torwarts abfangen und sich gegen die Abwehr durchsetzten. Mit einem Schuss in die linke obere Ecke erzielte er somit das 2:0. Nach einem Foul an Georg traf Michael mit seinem Freistoßtor zum 3:0Endstand. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber aus Großmoor zeigte der VfL noch mal eine Leistungssteigerung. Direkt nach dem Anstoß erzielte Julian das erste Tor der Partie. Wenige Zeit später konnte Georg den Abstoß des Torwarts abfangen und traf mit Hilfe des Innenpfostens direkt zum 2:0. Einen Einwurf von Großmoor konnte der VfL ebenfalls abfangen. Georg setzte sich mit dem Ball in Richtung Tor in Bewegung und passte auf Silas. Dieser spielte wieder zurück zu Georg, der zum 3:0 einnetzte. Das nächste gute An-

spiel von Georg nutzte Silas selbst zu seinem dritten Treffer an diesem Tag. Nun setzte sich Großmoor gut gegen die Wathlinger Hintermannschaft durch. Den folgenden Torschuss parierte Matti allerdings super. Den nächsten Angriff der Gastgeber konnte Max Leon unterbinden. Den erkämpften Ball spielte er direkt nach vorne. Da der Angreifer wiederum nur durch ein Foul zu stoppen war, durfte Abwehrchef Michael wieder nach vorn. Sein Freistoß verfehlte das Tor dieses Mal jedoch knapp. Die verpasste Chance im Hinterkopf eroberte sich Michael den Ball im nächsten Angriff, setzte sich im Alleingang durch und erzielte den Treffer zum 5:0. Als nächstes setzte Jette Can Yasin in Szene, der sich durch die Abwehr kämpft und das nächste Tor für den VfL erzielte. Auch Michael durfte sich noch einmal im Sturm einschalten. Das Anspiel von Max Leon verwandelte er sicher zur 7:0-Führung. Das letzte Tor der Begegnung erzielte Can Yasin. Michael passte auf Max Leon. Dieser leitete den Ball weiter auf Can Yasin, der sicher vor dem Tor der Großmoorer den Endstand von 8:0 herstellte. Im letzten Spiel gegen Langlin-

Spiel- und Sportgemeinschaft Nienhorst e.V.

Geselligkeitsabend Hallo liebe Mitglieder, am 08.10.2011 wollen wir unseren Geselligkeitsabend im Dorfgemeinschaftshaus Nienhorst feiern. Hierzu laden wir Sie, Ihre Partner und Gäste recht herzlich ein. Der Geselligkeitsabend beginnt um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Bei der Anmeldung wird ein Kostenbeitrag von 10 € für Mitglieder und 14 € für Partner und Gäste erhoben. An diesem Abend werden wir Sie mit einem warmen Essen (Grünkohl, Bregenwurst, Pfefferrippe, Kasseler Nacken, Salzkartoffeln) und leckeren Nachtisch verwöhnen. Ihre Anmeldungen nimmt bis zum 03.10.2011 Frau Ilsedore Stelzer, Waldweg 27, 29336 Nienhorst, Tel. 05085-971586 entgegen. Mit den Vorbereitungen für den Geselligkeitsabend beginnen wir am 08.10.2011 um 10 Uhr. Jede Mithilfe wird dankbar angenommen. Wir würden uns über eine rege Beteiligung

freuen. Auch Sie können dazu beitragen, dass es ein unterhaltsamer Abend wird. Bei flotter Musik (DJ Ingo Hufenbeck) wollen wir ordentlich das Tanzbein schwingen. Am 13. November 2011 laden wir unsere Mitglieder und besonders unsere Nienhorster Nachbarn zu einem „Tag der offenen Tür mit weihnachtlichem Basar“ recht herzlich ein. Unter dem Motto .,Klönen - Schauen - Genießen" möchte sich die Spiel- und Sportgemeinschaft Nienhorst e. V. seinen Einwohnern von 11Uhr bis 17 Uhr vorstellen. Da wir in diesem Jahr unseren ,,15. Tag der offenen Tür" haben, werden wir für Sie eine Tombola mit vielen gestifteten Preisen veranstalten. Der Erlös geht an eine gemeinnützige Einrichtung im Ort. Nur Dank der Unterstützung und Mithilfe vieler Mitglieder kann so ein Tag stattfinden. Es grüßt Sie Ihre Spiel- und Sportgemeinschaft Nienhorst e. V.

SV Nienhagen, Jugendfußball, A-Junioren U18

Neues Spiel neues Glück: A-Junioren U18 jetzt in Schwarz/Gold! Zum Saisonauftakt in der Bezirksliga herrschte vor dem Spiel gegen die SG Benefeld/Bomlitz eitel Freude bei den U18-Junioren des SV Nienhagen! Denn Geschäftsführer Binali Akyüz und die AKDEX Gebäudeservice GmbH aus Nienhagen/Wathlingen hatten das Stehvermögen der letztjährigen U17-Junioren großzügig honoriert und die Mannschaft rechtzeitig zum Saisonbeginn mit einem exquisiten kompletten Trikotsatz in schwarz mit güldenen Rückennummern und Lettern ausgestattet. In der Vorsaison hatte das Team mit einer erstaunlichen Energieleistung Charakterstärke bewiesen, die Saison in der Landesliga trotzt einer

langen Durststrecke überlebt und sich so immerhin das Star trecht für die Bezirksliga gesichert. Zwar ist auch hier in den ersten drei Spielen leider noch kein Sieg geglückt; doch man war immer nah dran. Tim Voges und Niklas Heße freuen sich riesig und bedanken sich im Namen der Mannschaft bei Binali Akyüz und der AKDEX Gebäudeservice GmbH mit einem Blumenstrauß. Manchmal fehlte nur das Quäntchen Glück. So zum Beispiel in dem denkwürdigen Derby bei der JSG Herzogstadt in Celle, als die Schwarz/Goldenen in der Nachspielzeit noch das 2:3 hinnehmen Hintere Reihe v.l.n.r.: Sponsor Binali Akyüz, Tim Voges, Niklas mussten. Das tat zwar weh, Heße, Thomas Roloff, Christopher Heß, Yannik Nothnagel, Adamu zeigte den Jungs mit ihrem enSoma, Alexander Fette und Trainer Fred Prasuhn; gagierten Trainergespann Fred Vordere Reihe v.l.n.r.: Yannik Samleit, Ebubekir Akyüz, Niclas Be- Prasuhn und Torsten Paulsen bensee, Thiemo Pohl, Moritz Klingberg, Lukas Meyer, Pierre Sc- aber auch, dass sie an guten holz und Co-Trainer Torsten Paulsen. Nicht auf dem Foto: Emre Tagen und mit dem entspreAkyüz, Robin Bogdanski, Andrei-Rafael Hurmuz, Dennis Klatte, chenden Einsatz durchaus mit der Spitze mithalten können. Heinz Hennigs und Gerhard Horneff als Betreuer.

gen zeigte sich der VfL weiter torhungrig. Einen Querpass von Georg vor dem Tor verwandelte Julian zur 1:0-Führung. Auch das zweite Tor erzielte der Wathlinger Stürmer nach einem Alleingang. Einen weiteren Versuch von Silas nach Anspiel von Georg konnte der Langlinger Torwart parieren. Als nächstes setzte sich Michael gegen die Abwehr durch und erzielte das 3:0. Nur wenig später erkämpfte sich Georg den Ball und spielte einen Querpass übers ganze Feld auf Julian, der die nächsten zwei Treffer erzielte. Der VfL setzte die Langlinger Abwehr weiter unter Druck. Die nächsten Versuche von Dean und Jano verfehlten das Tor jedoch knapp. Auch Max Leon wurde im Tor noch mal geprüft, konnte den Versuch aber gut abwehren. Insgesamt zeigte die Mannschaft des VfL wieder eine sehr gute Leistung. Matti und Max Leon im Tor waren erneut fehlerfrei, so dass das Team in dieser Saison immer noch kein Gegentor einstecken musste. Die Abwehr mit Michael und Jette hat dem Gegner auch wieder kaum eine Chance gelassen und der Sturm mit

Silas, Georg und Julian zeigte sich mit insgesamt 16 Toren abermals sehr treffsicher. Das Mittelfeld mit Jano, Dean, Can Yasin und Max Leon zeigte sich laufstark und kämpferisch. Mit guten Vorlagen und eigenen Treffern hatten auch sie einen großen Anteil am Erfolg des VfL. Die Hinserie beendet die Mannschaft mit 24:0 Punkten und 48:0 Toren. Die Trainer Siggi und Pierre-André freuen sich, dass alle Jungs Spaß am Spiel haben und viele Dinge, die im Training geübt werden, fehlerfrei umgesetzt werden. Es spielten: Matti Trumtrar, Max Leon Schulze, Michael Ritter (4), Jano Späth, Dean Seddon, Jette Daseking, Can Yasin Sarica (2), Julian Brauns (5), Georg Kramer (2) und Silas Dickmann (3) Trainer: Siggi Schulze und Pierre-André Klingenberg.

SV Nienhagen Fußball Bezirksliga 2:2 am Hachewochenende Trotz des Hachefestes fanden sich am letzten Sonntag knapp 100 Zuschauer zum Spitzenspiel gegen den TV Jahn Schneverdingen ein. Der Absteiger aus der Landesliga war der erwartet schwere Gegner und so musste man sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Beide Mannschaften versuchten immer wieder mit hohem Tempo zum Torerfolg zu kommen. Zur Halbzeit ging Schneverdingen verdient mit 1:0 in Führung, da der SVN auch sehr gute Möglichkeiten nicht zum Torerfolg nutzen konnte. Angetrieben vom unermüdlich rackernden Kapitän Daniel Weiss kam man in Halbzeit zwei zum 1:1. Eine Flanke von Christian Grabowski nahm Naser Dullay mit der Brust an, um dann volley den Ball ins Tor zu dreschen. Danach nahm das Spiel

eine härtere Gangart an, was darin münzte, dass zwei Schneverdinger Spieler mit rot vom Platz mussten. Trotz der numerischen Überlegenheit passierte das unfassbare. Nach einer eigenen Ecke fing sich der SVN einen Konter und das 1:2. Daran konnte man sehen, dass es noch einige Baustellen innerhalb der Mannschaft gibt. Glücklicherweise konnte Christian Grabowski noch das 2:2 erzielen, was gleichzeitig der Endstand war. Am kommenden Sonntag spielt der SVN beim nächsten Landesliga Absteiger. Die Reise führt die Teichmann-Truppe dann zum TV Meckelfeld. Das nächste Heimspiel ist am Samstag, 01.10., um 17 Uhr. Gast ist dann der MTV Eintracht Celle. Bereits um 15 Uhr spielt die 2. Herren gegen den MTV Langlingen.

Abwechslungsreicher Spieltag der U7 des SV Nienhagen Damit alle Kinder in Ruhe bei den mitgereisten Fans kannte die Teilnahme am Hachekein halten mehr. umzug genießen konnten, Lange war nicht zu spielen. Aus eiwurde das Spiel gegen ner undurchsichtigen Situation Wathlingen extra am Sonnwurde der Ball überraschend auf tag auf 10.00 Uhr vorverunser Tor geschossen und war legt. Doch anscheinend waleider drin. ren viele Kinder am Vortag Am Ende verhinderte Bennet Krebs zu lange auf dem Hachefest mit einer Kopfabwehr noch das mit Autoscooter, Ballwer1:2. So trennten wir uns am Ende fen, Kettenkarussell und mit 1:1 gegen Langlingen. sonstigen beschäftigt. Das Til Speck im Spiel gegen Groß- Am kommenden Sonntag den Spiel ging leider verdient mit moor 25.09.2011 geht es nun ab 10.00 0:7 verloren. Uhr in Eicklingen weiter. Dort spieSo wollten wir nicht noch mal spielen. Also len wir gegen Bröckel, Ahnsbeck und die Mädänderte sich nun gegen Großmoor und Lang- chen-Mannschaft von Langlingen. lingen komplett die Einstellung und das Spiel. Es spielten: Bennet Krebs, Lukas Hontzia, Felix Zweikämpfe wurden geführt, das Passspiel Winter, Robin Kuhnert, Martin Thies, Lennart wurde besser und im Torabschluss wurden wir Hontzia, Arda Bulut, Til Speck, Julian Lutz, Roerfolgreich. So war es gegen Großmoor einer bert Clemens und Jakob Nitz. unserer jüngsten Robert Clemens ( Jahrgang 2007 ) der zweimal die linke Klebe raus holte und fulminant ins Tor schoss. Das dritte Tor schloss Robin Kuhnert nach toller Kombination ab. Großmoor verkürzte den Rückstand am Ende. Das Spiel endete 3:1 für uns. Nun ging es im dritten Spiel gegen Langlingen. In der Hinrunde haben wir das Spiel noch unglücklich mit 1:2 verloren. Die Kinder kämpften um jeden Ball. Hat einer den Ball nicht erreicht, war sofort ein zweiter zur Stelle. Es ging hin und her. In der 7. Minute dann der Steilpass in die Die U7 beim Torjubel. oben: Bennet Krebs, Lukas HontSpitze auf Felix Winter. Dieser nahm den Ball zia, Felix Winter, Trainer Matthias Hontzia, Robin Kuhmit und zog Richtung Tor. Am 16er dann der nert, Martin Thies, Lennart Hontzia unten: Arda Bulut, rechte Hammer ins untere Toreck. Der Jubel Til Speck, Julian Lutz, Robert Clemens und Jakob Nitz.


Antje Jürgens und Oliver Schreiber erklimmen Mixed-Thron TCW-Clubmeisterschaften enden mit Endspiel-Krimi über vier Tage (Denk-)Würdiges Ende der und natürlich auch an unsere dreiwöchigen TCW-„FestwoSponsoren. Sportlich verlief chen“: Die Mixed-Konkurrenz alles reibungslos, die Feiern im war das i-Tüpfelchen der rundRahmen der einzelnen Wettbeum gelungenen Clubmeisterwerbe waren in punkto Spaß schaften des TC Wathlingen – kaum zu überbieten“, ergänzmit einem jederzeit spannente der TCW-Vorsitzende Wolfden Finale, das sich über vier gang Scholz. Tage hinzog. Am Ende erklomAuch das Wetter spielte fast men Antje Jürgens/Oliver immer mit. Aber eben nur fast. Schreiber den Thron. Im EndDenn ausgerechnet das letzte spiel bezwangen sie die TitelSpiel der Clubmeisterschaften, verteidiger Helga Ziegner/Stedas Mixed-Finale, konnte auf fan Barsch und blieben auch Grund des einsetzenden Rebei ihrem zweiten gemeinsa- Lieferten sich ein spannendes gens am Sonntag nicht zu men Auftritt ungeschlagen. Die Mixed-Finale inklusive „Verlänge- Ende gespielt werden. Dort lieTrostrunde entschieden Astrid rung“ (von links): Helga Ziegner, ferten sich Antje Jürgens/OliWietfeldt/Andreas Ziegner Stefan Barsch, Antje Jürgens und ver Schreiber sowie Helga durch einen Endspiel-Erfolg Oliver Schreiber Ziegner/Stefan Barsch ein pagegen Renate Bruns/Reinhard Bruns für sich. ckendes Match mit vielen langen Ballwechseln. „Das Mixed war einmal mehr der krönende Ab- Zunächst fuhren die Vorjahressieger Helga Ziegschluss. Es waren insgesamt drei sehr schöne ner/Stefan Barsch, die ihr zehnjähriges Jubiläum Wochenenden, sowohl in sportlicher als auch als Mixed-Paar feierten, auf der Siegerstraße. Sie gesellschaftlicher Hinsicht. Großes Kompliment führten 4:0 und 5:2, ehe Antje Jürgens/Oliver an alle Teilnehmer, sie haben erneut dazu beige- Schreiber eine Aufholjagd starteten und den erstragen, dass die Clubmeisterschaften zu einem ten Satz tatsächlich noch mit 7:5 für sich entechten Höhepunkt geworden sind“, bilanzierte schieden. Der Regen wurde nun immer heftiger, TCW-Sportwart Andreas Ziegner. „Ein großes Lob die Partie musste nach dem ersten Durchgang und Dankeschön an die Organisatoren und vie- abgebrochen werden. len Helfer, insbesondere an den Festausschuss Die Fortsetzung erfolgte mitten in der Woche, die

Tango Workshop in Wienhausen Die Tanzsparte der Turnerschaft Wienhausen veranstaltete an vier Sonntagen in den Sommerferien einen Tango Workshop,der beim Klosterwirt durchgeführt wurde. Diese Veranstaltung wurde von vielen Tanzpaaren auch aus den umliegenden Vereinen sehr gut angenommen.Unter der

Vermietungen WATHLINGEN Finkenweg 14, hübsche 1-Zi.-DG -Wohnung ca. 49 m², Küche, Bad, Keller, Nachtstromheizung, KM 241,– € plus NK 89,– €, zzgl. eigene SVO-Heizungskosten. Vermieter J. Schulter. Tel. 0351 – 452 12 92 Nienhagen, Ladengeschäft 69m² ab sofort zu vermieten. Kann auch als Büro oder Lager genutzt werden. Tel. 01 78 – 7 91 01 93

Dienstleistungen Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit. Z.B. Baumschnitt, Heckenschnitt, Vertikutieren, Pflasterarbeiten und Baumfällungen (mit Entsorgung). Tel. 01 52 - 58 73 82 47

fachkundigen Anleitung von denen auch über die Landesgrenzen hinweg bekannten Tanzlehrerpaares Daniela und Frank Dempewolf, wurde eine anspruchsvolle Folge einstudiert.Alle 24 Paare wa- Altherren-Erstligist gibt gegen Oldau erste Punkte ab ren mit vollem Eifer dabei, und stellten sich zum Das war zu wenig: Altherren-Erstligist VfL Wath- der zweiten Halbzeit den Ausgleich. Abschluss zu einem Gruppenfoto. lingen hat im vierten Spiel (eines leider nicht ge- Immerhin wurden die Kali-Kicker dadurch wertet) die ersten Punkte abgegeben. Die Blau- einigermaßen aufgeweckt. Die Schlagzahl wurWeißen kamen daheim gegen den TuS Oldau- de wieder erhöht, allerdings ohne die spielerische Ovelgönne über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus. Die Linie zu finden. So sorgten fast ausschließlich Wathlinger investierten insgesamt zu wenig, um Standardsituationen für Aufregung im Oldauer einen gewiss nicht unschlagbaren Gegner deut- Strafraum. Doch hier fehlte dem VfL bei zahlreilich zu bezwingen. Vor allem im Spiel nach vorne chen Einschussmöglichkeiten das nötige Quäntagierte der VfL zu einfallslos, die Laufbereitschaft chen Glück, Oldaus Keeper wuchs zudem bei einem Kopfball von Daniel Brunne sowie einem ließ ebenfalls zu wünschen übrig. "Schuld" daran war die frühe Führung durch den Freistoß von Lutz Hilck über sich hinaus und veraufgerückten Verteidiger Arne Rittersen, der mit eitelte zwei „Hundertprozentige“. So blieb es beim Neues Kurs-Angebot mit Helga Pretzsch einem Schlenzer aus 20 Metern zum 1:0 traf. Remis, einer gefühlten Niederlage. „Wir haben zu und Tatiana Dudnic, Dipl. Designerin. Wie Danach schalteten die Wathlinger zurück, im wenig investiert, um dieses Spiel für uns zu enttrügerischen Gefühl, sicher die drei Punkte ein- scheiden. Diesen Gegner hätten wir schlagen fertige ich meine eigene Grundgarderobe? Mit zufahren. Zumal die Gäste kaum Anstalten müssen. Wenn im Spiel nach vorne nichts läuft, Ihnen gemeinsam erstellen wir nach Ihren machten, die eigene Hälfte zu verlassen. Es darf man gegen einen an sich harmlosen GegMaßen Ihren persönlichen GRUNDSCHNITT. schien so, als wollte Oldau nur die Höhe der ner zumindest kein Gegentor zulassen und muss Montags von 17 – 18 Uhr, 12 Übungsnachmit- Niederlage in Grenzen halten. dann auch mal ein schmutziges 1:0 über die tage, Kursgebühr 90 €. Tel. Anmeldung: Und genau mit dieser „Taktik" lullten sie den Gast- Bühne bringen“, kritisierte Sportdirektor Peter 0 51 44 - 667 33 44 oder 560 04 47 geber derart ein, dass dieser zu wenig initiativ Wißotzki völlig zu Recht. wurde. Hinzu kam, dass Torjäger Jens Sarna VfL Wathlingen: Dirk Putensen - Daniel Brunne (zuvor sieben Treffer in drei Spielen) frühzeitig mit Jörg Kuley, Arne Rittersen - Torsten Zabel-Wedeiner Verletzung ausfiel und sich die Torgefahr derin, Ralf Szonell, Oliver Schreiber, Lutz Hilck, dadurch erheblich reduzierte. Das rächte sich. Holger Meißner - Jens Sarna, Friedhelm Eilts / Die Oldauer fuhren einen Konter, profitierten von Michael Pohlmann, Michel Zabiegay, Thobias der Wathlinger Schlafmützigkeit und erzielten Mitte Zollo. §§ Rechtsanwälte

VfL Wathlingen kommt über Remis nicht hinaus

Alles für die Frau

Rechtsanwälte

Georg Graf v. Perponcher Dr. Tanja-Carina Riedel Nienhagen, Dorfstr. 39 www.ra-perponcher.de

Immobilien 1-2 Fam. Haus in Großmoor, Wfl, 175 m², Vollkeller, Bj 85, 7 Zimmer, Balkon, 2 Bäder, Grdst. 1080 m², 3 Garagen, KP 189.000 €. Tel. 0 50 85 - 17 77

Ziegner ausgeschaltet hatbeiden Duos knüpften nahtten, durch. los an ihre Leistung an. AlLetztere wurden dann aber lein das erste Aufschlagspiel von Helga Ziegner dauerte ihrer Favoritenrolle in der Trostrunde gerecht, nach25 Minuten (!), sodass eine dem sie im Viertelfinale geweitere Vertagung wegen gen Birgit Bott/Jürgen Meneinsetzender Dunkelheit zel kurz vor dem Aus gestandrohte. Doch diesmal ging den hatten. Im Endspiel bedas Finale über die Bühne. hielten sie die Oberhand geAntje Jürgens/Oliver Schreigen Renate Bruns/Reinhard ber verwandelten ihren ersBruns. Im Halbfinale siegten ten Matchball und triumphierten letztlich mit 7:5, sie zuvor gegen Anna Moor/ Waldemar Moor, Renate 6:4. Oliver Schreiber holte Bruns/Reinhard Bruns gesomit das Triple mit ErfolDie Protagonisten des Trostrunden-Endwannen hier gegen Kathrin gen in allen drei Konkurrenzen. „Schön, dass auch mit- spiels (von links): Reinhard Bruns, Re- Ehrenberg/Jens Ehrenberg. nate Bruns, Astrid Wietfeldt und AndreDie eigentlich nach dem ten in der Woche viele ZuMixed-Finale geplanten Sieschauer beim Mixed-Finale as Ziegner dabei waren und es nicht unter Ausschluss der gerehrungen werden nun bei der JahreshauptÖffentlichkeit stattfand. Das haben sich die Vier versammlung im Februar nächsten Jahres nachabsolut verdient“, so TCW-Sportwart Andreas geholt. Die Titelträger und Platzierten werden allerdings auf Preise verzichten. Die dafür vorgeZiegner. Bereits im Halbfinale hatten die späteren Sieger sehenen Aufwendungen sowie ein Teil der ErlöSchwerstarbeit verrichten müssen. In einem se aus den Antrittsgeldern werden stattdessen „75-prozentigen Familienduell" hatten Antje Jür- gespendet. „Wir werden eine Wathlinger Einrichgens/Oliver Schreiber erst im Match-Tiebreak tung beziehungsweise ein Wathlinger Projekt undes dritten Satzes (10:8) gegen Trisha Jürgens/ terstützen und wollen so unserer Rolle als gemeinnütziger Verein in der Gemeinde gerecht werSteffen Jürgens das bessere Ende für sich. Im anderen Semifinale setzten sich Helga Zieg- den. Gleichzeitig wollen wir uns auf diesem Wege ner/Stefan Barsch gegen Almut Bläsig/Horst für die Unterstützung, die uns als Club zu Gute Schreiber, die zuvor im Viertelfinale überra- kommt, bedanken“, blickt der TCW-Vorsitzende schend die gesetzten Astrid Wietfeldt/Andreas Wolfgang Scholz voraus. www.tcwathlingen.de

Rechtsanwalt Notar

§

Dr. jur. Gerhard Meyer zu Hörste Fachanwalt für Familienrecht, Steuerrecht und Agrarrecht Erbrecht, Höferrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Agrarrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Arbeitsrecht und Versicherungsrecht.

Königstraße 18 · 30175 Hannover Tel. (0511) 34 22 55 · Fax (0511) 31 45 50 Tel. Ramlingen (05085) 70 92 E-Mail: mzh.moe@t-online.de

RuF Eicklingen

Voltigierturnier Wann?: Am 01. + 02.10.2011 ab 10.00 Uhr Wo?: In der Reithalle des Vereins Voltigierturnier beim RuF Eicklingen am 1. und 2. Oktober 2011 ab 10.00 Uhr in der Reithalle in Eicklingen. Es gehen insgesamt 300 TeilnehDie 1. Mannschaft des RuF Eicklingen in Marbach mer an den Start. Darunter werden sich vier beim bundesweiten Vergleichswettbewerb gewann Gruppen aus Eicklingen, in ihren jeweiligen Leistungsklassen, auf dem Voltigierpferd Erni prä- im Juni den Vizemeistertitel sentieren. Interessierte sind herzlich eingeladen und für das leibliche Wohl wird wie immer auch gesorgt! An alle Mitglieder des Vereins:

ARBEITSDIENST AM SAMSTAG, DEN 24.09.2011, ab 13 Uhr - DANACH GEMÜTLICHES BEISAMMENSEIN - ARBEITSDIENST AM FREITAG, DEN 30.09.2011 Bei dem Turnier in Dollbergen im Juli konnten beide ALLES WEITERE ERFAHRT IHR AM Eicklinger Nachwuchsgruppen in ihren Prüfungen gewinnen SCHWARZEN BRETT IN DER REITHALLE


Wathlinger Bote

– 24 –

24. September 2011/39

Naturheilpraxis Hirtz/Gustafsson Ab dem 01.10.2011 unter einem Dach • Im Nordfeld 5 • 29336 Nienhagen

Naturheilpraxis Elisabeth Gustafsson

Naturheilpraxis Karin Hirtz Tel. 0175 - 15 45 966 Ab sofort bin ich für Sie da!

Tel. 0172 - 56 78 105

Diagnostik: Irisdiagnostik, Bioresonanz, Blutanalysen

Auszug aus meinem Angebot:

• Stoffwechselfunktionstest

• Bioenergetische Diagnostik und Behandlung (Bioresonanz)

(Blutanalyse üder den gesamten Organismus)

• Darmsanierung, Fastenkuren

• Hyaluronsäurebehandlung (Narbenunterspritzen, Gelenkerkrankungen, Faltenunterspritzen)

• homöopathischer Grippeschutz (Stärkung des Immunsystems durch Eigenblutinjektionen)

• Licht- und Farbtherapie (z.B. bei Winterdepression) • Magnetfeldtherapie (z.B. bei Störungen des Bewegungsapparates) • REIKI • Seminare, Vorträge

Tag der offenen Tür am 15.10.2011 von 11.00 bis 16.00 Uhr Landgasthof „Zur Schönen Aussicht“

Wir finanzieren Ihre Träume! NEU

Gutbürgerliche

Küche Sky-Sportsbar · Kegelbahn · Fremdenzimmer · Veranstaltungen bis 60 Pers.

Zum Bröhn 2 · Wathlingen · Tel. 0 51 44 / 82 88 · Zur-schönen-Aussicht-Wathlingen.de

Bis

30.000,–

chweis entumsna ig E Euro reicht!

Jetzt anrufen:  (0 51 42) 27 14 E-Mail: wdorow@bhw.de

Postbank Finanzberatung AG Asternweg 24, 29359 Habighorst Walter Dorow 0170 - 340 37 29

Büro Celle: (0 51 41) 92 90 17

Die Kandidaten der CDU Wathlingen danken allen Wählerinnen und Wählern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben!

Torsten Harms

Johann-Heinrich Kesselhut

Jobst von Reden

Caius Schleicher

Tobias Sieg

Wolfgang Scholz

Kerstin Biedermann

Joachim Bott

Mario Paul

Wathlinger Bote  

Das offizielle amtliche Mitteilungsblatt für die Samtgemeinde Wathlingen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you