Issuu on Google+

Das offizielle amtliche Mitteilungsblatt für die Samtgemeinde Wathlingen

Jahrgang 44

Samstag, 24. Mai 2014

Bereitschaftsdienste S. 2 Impressum S. 2 Amtl. Bekanntmachungen S. 3+4 Veranstaltungskalender S. 5 Geburtstage S. 6 Kirchliche Nachrichten S. 9 Kleinanzeigen S. 10

Nummer 22

Heimatverein Nienhagen Ausstellung

„Wie die Zeit vergeht“ Eröffnung am Freitag, den 23. Mai, 17 Uhr Heimatmuseum „Alte Schule“ in der Dorfstraße 26 Sa. 24.5. u. So. 25.5. von 13 - 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen auf Seite 17

Ideen zum Vatertag ...für unsere Männer! S. 12 + 13

gell arge Spar undd Sp renn un eere dbee Er Erdb er uger zeug Erze m Er vom ch vo risch ...f ...fris 14 14 S. S. he he Nä Nä r rer Ihre in in Ih KESS S. 16 Vereine + Verbände ab S. 17

rn barn chba Nach re Na Un sere Unse 20 S. 20 en S. ng en kli ng Eic kli in Eic in Tel. 0 51 44 / 49 59 880

Sport

ab S. 21

Samtgemeinde Wathlingen

Blumen-Eggers

Mo. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr Samstag 8.00 – 13.00 Uhr

Angebote gültig von Fr. 23.05. bis Mi. 28.05.2014:

Adelheidsdorf:

Himmlisch gut & teuflisch günstig

Jasminpyramiden im 19 cm Topf, 70 – 80 cm hoch, www.samtgemeinde-wathlingen.de www.wathlinger-bote.de

4,99 €

Rosenstämme

im 19 cm Topf, 40 cm Kronendurchmesser, 80 – 90 cm hoch,

4,99 €

Gewerbering 13A Tel. 0 51 41/88 90 69-0

Lachendorf: Bahnhofstraße 17 Tel. 0 51 45/28 67 850 www.blumen-eggers.de


Wathlinger Bote

–2–

24. Mai 2014/22

BEREITSCHAFTSDIENSTE ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Bitte erfragen Sie unter der kostenlosen

Rufnummer 116

117

den ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen. APOTHEKENDIENST Samstag, 24.05.2014 Eichhorn-Apotheke Windmühlenstraße 5, Hänigsen, Tel. 0 51 47 / 10 61

Dienstag, 27.05.2014 Sonnen-Apotheke

Sonntag, 25.05.2014 Apotheke Am Lauensteinplatz

Kaiserstraße 12, Uetze, Tel. 0 51 73/ 62 58

Lauensteinplatz 9, Celle, Tel. 0 51 41 / 418 34

Montag, 26.05.2014 Apotheke Am Bremer Weg

Mittwoch, 28.05.2014 Oliven Apotheke

Bremer Weg 10, Celle, Tel. 0 51 41 / 35 118

Herzogin-Agnes-Platz. 7, Nienhagen, Tel. 0 51 44 / 49 53 53

Dienstag, 27.05.2014 Apotheke im Q37

Donnerstag, 29.05.2014 Oliven Apotheke

Wehlstr. 37, Celle, Tel. 0 51 41 / 97 78 145

Mittwoch, 28.05.2014 Zugbrücken-Apotheke

Herzogin-Agnes-Platz. 7, Nienhagen, Tel. 0 51 44 / 49 53 53

Zugbrückenstraße 46, Celle-Kleinhehlen, Tel. 0 51 41 / 95 01 77

Freitag, 30.05.2014 Apotheke Schnaith

Sonntag, 25.05.2014 Löwen-Apotheke

Marktstraße 41, Burgdorf, Tel. 0 51 36 / 21 22

Donnerstag, 29.05.2014 Apotheke Garßen

Schulstraße 21, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 13 04

CELLER APOTHEKEN

Wittenbergstr. 2, Celle-Garßen, Tel. 0 50 86 / 29 04 67

Montag, 26.05.2014 Mühlen-Apotheke

Samstag, 24.05.2014 Apotheke Am Weißen Wall

Freitag, 30.05.2014 Vital-Apotheke am Neumarkt

Windmühlenstraße 3, Hänigsen, Tel. 0 51 47 / 275

Weißer Wall 3, Celle, Tel. 0 51 41 / 284 65

Neumarkt 1a, Celle, Tel. 0 51 41 / 23 285

Öffnungszeiten und Telefonnummern der Verwaltung der Samtgemeinde Wathlingen Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube, Verwaltungsleiter ................................................................. 491-11 Wolfgang Grube (mobil) .................................................................. 0179 - 219 51 93 Vorzimmer: Marina Ostermann ........................................................................... 491-11 Fax: ................................................................................................................... 491-27 E-Mail: Samtgemeinde-Wathlingen@wathlingen.de ....................................................... Allgemeiner Vertreter, Planen und Bauen, Hergen Korte ....................................... 491-12 Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Günther .......................................................... 491-75 Interner Service, Finanzen, Ordnung und Soziales, Stefan Hausknecht ................. 491-50 Klärwerk (bei Störungen) .................................................................................. 9704-12 Familienbüros der SG Wathlingen: KESS Nienhagen und KESS Wathlingen Mo. – Fr. 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 17.00 Uhr .................................. 05144/970627 Telefonvermittlung: Ottokar Franke ...................... Tel. 05144/491-0, Fax: 05144/491-27

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen Montag: ............................................................................................. 8.00 – 14.00 Uhr Dienstag: ........................................................... 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr Mittwoch: ........................................................................................... 8.00 – 12.00 Uhr Donnerstag: ....................................................... 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 19.00 Uhr Freitag: ............................................................................................... 8.00 – 12.00 Uhr Rathaus Wathlingen: Frau Herbig ..................................................................................................... 491-67 Frau Schultze .................................................................................................. 491-68 Frau Röske ...................................................................................................... 491-69 Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen im Samtgemeinderathaus Nienhagen und der übrigen Verwaltung der Samtgemeinde in Wathlingen und in Nienhagen Montag: ............................................................................................. 8.00 – 12.00 Uhr Dienstag: ........................................................... 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr Mittwoch: ........................................................................................... 8.00 – 12.00 Uhr Donnerstag: ....................................................... 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 17.30 Uhr Freitag: ............................................................................................... 8.00 – 12.00 Uhr Rathaus Nienhagen: Frau Pohl ....................................................................................................... 491-52 Herr van der Linden ...................................................................................... 491-57

Polizeistation Wathlingen .......................................................... (0 51 44) 98 66-0 Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst......................................112 ASB Kranken- und Behindertentransport Celle .......................... (0 51 41) 23 00 1 ASB Tagespflege für Senioren .................................................. (0 51 41) 23 00 1 ASB Tagespflegeeinrichtung ................................................. (0 51 41) 977 18 94 Qualifizierter Krankentransport, Landkreis Celle, Feuerwehr- und Rettungsleitstelle sowie Augenärztlicher Notdienst ................................................ (05141) 911911 Krankentransport (Tag u. Nacht), Tragestuhltransporte, Dialysefahrten (liegend), über die Leitstelle des Landkreises Celle ..................................... (05141) 911911 Johanniter-Unfall-Hilfe Celle Kranken- und Behindertenfahrdienst(0 51 41) 1 92 14 Malteser Hilfsdienst (Behinderten und Krankenfahrten) .............. (0 51 41) 905 40 Med. Klinik des St. Krankenh., Salzdahlumer Str. 90, Braunsch (05 31) 5 95 13 25 Gift Informationszentrum Nord der Universität Göttingen ................ (05 51) 19240 Der Paritätische, Haus der Familie „Hilfe für Schwangere“ ........... (05141) 214444 Frauen- und Kinderschutzhaus (Tag u. Nacht erreichbar) ............... (0 51 41) 66 33 SVO Störungsmeldungen für Strom, Gas, Wasser, SVO Energie GmbH(0 8 00) 786-4357 Allgemeiner Sozialdienst des Kreisjugendamtes Celle: Allgemeiner Sozialdienst: Wathlingen u. Adelheidsdorf .......... (0 51 41) 916-43 42 Allgemeiner Sozialdienst: Nienhagen .................................... (0 50 51) 916-43 59 Erziehungsberatungsstelle des LK Celle für Kinder, Jugdl. und Erw. . (0 51 41) 916-44 00 Pflege Notaufnahme „Senorenresidenz Herzogin Agnes“ Tag u. Nacht (0171) 209 81 39

SOZIALSTATION WATHLINGEN / FLOTWEDEL - staatlich anerkannt seit 1981 Wir informieren und beraten Sie gern und sind Tag und Nacht erreichbar – auch an Sonn- und Feiertagen Wir sind Kooperationspartner des Allgemeinen Krankenhaus Celle für ambulante Versorgung bei Ihnen zu Hause

Wir bieten Ihnen an: Häusliche Krankenpflege / Schwerstpflege, Altenpflege, Dorfhilfe, Verleih von Krankenpflegehilfsmitteln

Leitende Pflegefachkraft/Pflegedienstleitung

Gemeinde Adelheidsdorf Bürgermeisterin Susanne Führer ................................... Tel. 0 51 44 / 491-0, Fax: 491-27 Gemeinde Nienhagen Bürgermeister Jörg Makel ............................................ Tel. 0 51 44 / 49193, Fax: 49190 Vorzimmer, Frau Wisch, Frau Hemme-Homann .............................. Tel. 0 51 44 / 491-91 Gemeinde Wathlingen Bürgermeister Torsten Harms ..................................... Tel. 0 51 44 / 491-71, Fax: 491-77

Michaela Schnoor ................................................................. Tel. (0 50 86)

Svenja Rebmann Großmoorer Verlag Gartenstraße 11 29352 Großmoor  05085-7427 oder 7429 Fax 05085-7499 info@moorverlag.de www.moorverlag.de

I M P R E S S U M

Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Wathlingen

Das Amtliche Mitteilungsblatt »Wathlinger Bote« erscheint wöchentlich samstags mit einer Auflage von 7000 Exemplaren. Verantwortlich für den amtlichen Teil des Wathlinger Boten ist der Samtgemeindebürgermeister. Verantwortlich für den außeramtlichen Teil: Svenja Rebmann und Ingeborg Varchmin. Redaktionelle Mitarbeiter: Pascal Mühlstein, Nina Ganz und Reinhilde Fusch. Druck: Cellesche Zeitung, Schweiger & Pick Verlag, Pfingsten GmbH & Co. KG. Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 1. Januar 2002 Die vom Moor Verlag gestalteten und gesetzten Texte und Anzeigen dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages für andere Presseerzeugnisse verwendet werden. Der Auftraggeber übernimmt die Verantwortung für den Nachdruck fertiger Anzeigenvorlagen in bezug auf eventuelle Urheberrechte. Der Moor Verlag behält sich vor Berichte und Leserbriefe zu kürzen. Für unaufgeforderte Manuskripte und Fotos übernimmt der »Moor Verlag« keine Gewähr. Für Rücksendungen bitte einen frankierten Briefumschlag mitsenden.

Bürozeiten: Mo. – Do. 9.00 – 17.00 Uhr, Fr. 9.00 – 15.00 Uhr

82 38

Wenden Sie sich an Ihre Gemeindeschwester: Gemeinde Nienhagen, Adelheidsdorf Hanna Wedekind-Nünemann ............................................................................................ Tel.: (0 50 85) 98 12 89 Gemeinde Wathlingen ..................... Manuela Drüsedau ... Tel.: (0 51 44) 49 09 60 Gemeinde Bröckel ............................ Heike Salwey ........... Tel.: (0 50 82) 91 44 38 Gemeinde Langlingen ...................... Daniela Feilbach ....... Tel.: (0 53 75) 98 26 43 Gemeinde Wienhausen, Eicklingen .... Heike Salwey ........... Tel.: (0 50 82) 91 44 38

Vertretungen der Gemeindeschwestern: ........................................ Ingrid Baden ....................................... Tel.: (05144) 6673341 ........................................ Heidrun Blazek .................................. Tel.: (05141) 9776804 ........................................ Anja von Hörsten ............................. Tel.: (05144) 9729723 ........................................ Jessica Bahr ........................................ Tel.: (05085) 9713226 In der Anlauf- und Vermittlungsstelle im Rathaus Nienhagen, Dorfstraße 41, sind wir montags – freitags 8.00 bis 12.00 Uhr, Telefon (05144) 3300, für Sie da. www.sozialstation-wathlingen-flotwedel.de


Wathlinger Bote

–3–

FISCH SCHMIDT Geänderte Verkaufszeiten wegen Christi Himmelfahrt Mi. 28.05. Fr. 30.05. Sa. 31.05.

Nienhagen, EDEKA Klosterhof Ehlerhausen, EDEKA Cramer Celle, Wochenmarkt Heese

14.00 – 18.00 Uhr 8.00 – 18.00 Uhr 7.00 - 12.30 Uhr

Der Wathlinger und Lachendorfer Wochenmarkt fällt am 29. Mai ersatzlos aus!

Seit 1949

Frisch- und Räucherfisch · Hausgemachte Salate und Feinkost · Grätenfreie Fischfilets zum Braten oder Grillen 29352 Großmoor · Tel. 05085-7126 www.fisch-schmidt.de

Aus den Büchereien

Buchtipp Gastronomie in Nienhagen von 1591 bis heute von Wilfried Regener und Wolfgang Werner Vor einigen Jahren schrieb die Cellesche Zeitung einen Bericht über das Gaststättensterben. In den letzten zehn bis 15 Jahren soll der Gaststättenbestand um etwa 40% zurückgegangen sein. Das nahm das Autorenteam Wilfried Regener und Wolfgang Werner zum Anlass sich einmal mit der Gaststättensituation in Nienhagen zu beschäftigen. Die Ergebnisse und einen ausführlichen Überblick über das Gaststättengewerbe in Nienhagen kann man in dem Buch: Gastronomie in Nienhagen von 1591 bis heute nachlesen. Dieses Buch hat die Samtgemeindebücherei, genau wie die drei Vorgänger des Autorenteams (Haniel & Lueg GmbH Nienhagen von 1931 bis heute, Teufendruckmeßbetrieb der

Gewerkschaft Elwerath und Brandkatastrophe auf der Nienhagen 22) vom Heimatverein zur Ausleihe in den Büchereien bekommen. Öffnungszeiten: Nienhagen, Tel. 05144 - 2080 Dienstag 14.00 – 17.00 Uhr Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr Freitag 08.00 – 12.00 Uhr Wathlingen (im 4-Generationen-Park) Tel. 05144 - 4122 Montag 14.00 – 17.00 Uhr Dienstag 08.00 – 12.00 Uhr Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr E-Mail: buecherei-wathlingen@gmx.de Internet: www.wathlingen.de/buecherei

Samtgemeinde Wathlingen Der Samtgemeindebürgermeister

Bekanntmachung Am Mittwoch, den 04.06.2014 um 18:00 Uhr findet die Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie, Planung und Gemeindegewerke der Samtgemeinde Wathlingen statt. Sitzungsort: im Ratssaal des Rathauses Nienhagen, Dorfstraße 41, Nienhagen Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der

Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube informiert Das Standesamt der Samtgemeinde Wathlingen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Standesamt der Samtgemeinde Wathlingen ist zuständig für die Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen. Zu dem Aufgabenbereich einer Standesbeamtin bzw. eines Standesbeamten gehören nicht nur die Eheschließungen. Wir beurkunden auch Geburten, Sterbefälle und Lebenspartnerschaften, wir stellen Ehefähigkeitszeugnisse und Personenstandsurkunden aus, wir nehmen Namenserklärungen, Vaterschaftsanerkennungen sowie Kirchenaustrittserklärungen auf. In der Samtgemeinde Wathlingen werden rund 60 Ehen jährlich geschlossen. Die Brautpaare können sich aussuchen, ob sie gerne im Trauzimmer im Rathaus Nienhagen oder im "urigen Ambiente" des Santelmanns Hof in Wathlingen getraut werden möchten. In der Zeit von April bis Oktober bieten wir auchEheschließungstermine an einem Samstag im Monat an. Die Anmeldung einer Eheschließung muss beim Wohnsitzstandesamt eines Verlobten erfolgen und ist sechs Monate gültig. Geheiratet werden darf aber auch außerhalb der Wohnsitzgemeinde. Ina Mund ist seit 1995 Standesbeamtin und die geschäftsführende Standesbeamtin der Samtgemeinde Wathlingen. Katharina Rudolf (Standesbeamtin seit 2011), Lena Baacke (Standesbeamtin seit 2013) und Martin Klingemann (Standesbeamter seit 2006) sind unsere Vertretungsstandesbeamten; und - seit diesem

Jahr - ist auch unser Samtgemeindebürgermeister Wolfgang GrubeEheschließungsstandesbeamter.

Bei Fragen rund um das Thema Standesamt wenden Sie sich bitte gerne an Frau Mund im Rathaus Nienhagen, Telefon 05144/491-55. Erlauben Sie mir an dieser Stelle noch eine Bitte: Machen Sie am Sonntag von Ihrem Wahlrecht Gebrauch. Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube

Von links: Lena Baacke, WolfBeschlussfähigkeit, der Tagesordnung gang Grube, Ina Mund, Mar2. Genehmigung des Protokolls über die tin Klingemann und KathariSitzung vom 07.05.2014 na Rudolf 3. Mitteilungen und Berichte 4. Einwohnerfragestunde 5. Abwasserbetrieb der Samtgemeinde Wathlingen: Optimierung der Phosphatfällungsanlage 6. Anfragen der Ausschussmitglieder Wathlingen (sgw). Die Rathäu- und Mitarbeiter der SamtgemeinWolfgang Grube, Samtgemeindebürger- ser in Nienhagen und Wathlingen de und der Gemeinde Wathlingen meister

Rathäuser in Nienhagen und Wathlingen am 30. Mai 2014 geschlossen

Gemeinde Nienhagen – Der Bürgermeister

Bekanntmachung Am Dienstag, den 3.6.2014 um 18 Uhr findet die Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Finanzen der Gemeinde Nienhagen statt. Sitzungsort: im Ratssaal des Rathauses Nienhagen, Dorfstraße 41, Nienhagen Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung 2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung vom 26.11.2013 3. Mitteilungen und Berichte 4. Einwohnerfragestunde 5. Beschlussfassung über die Jahresrechnung der Gemeinde Nienhagen für das Haushaltsjahr 2010 und die Entlas-

24. Mai 2014/22

tung des Bürgermeisters gemäß § 129 Abs. 1 NKomVG 6. Jahresabschluss 2011 der Gemeinde Nienhagen 7. Genehmigung von überplanmäßigen Aufwendungen gemäß § 117 NKomVG für das Haushaltsjahr 2011 8. Anpassung des Mietzinses der gemeindeeigenen Wohnungen 9. Sachstandsbericht zu den Kennzahlenvergleichen in der Samtgemeinde Wathlingen 10. Eigentumsübertragung von bebauten Grundstücken auf die Samtgemeinde Wathlingen 11. Anfragen der Ausschussmitglieder Jörg Makel, Bürgermeister

bleiben am Freitag, den 30. Mai wieder zur Verfügung. 2014 geschlossen. Auch die Büchereien der SamtAb Montag, den 2. Juni 2014 ste- gemeinde bleiben geschlossen. hen Ihnen die Mitarbeiterinnen Die Gemeindewahlleitung: Samtgemeinde Wathlingen

Bekanntmachung Öffentliche Sitzung des Wahlausschusses Termin: 27.05.2014 um 19.30 Uhr Betr.: Direktwahl zum Samtgemeindebürgermeister am 25.05.2014 Anschrift des Sitzungsraums: Rathaus Wathlingen/Sitzungssaal, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen Tagesordnung: · Eröffnung der Sitzung, Verpflichtung erstmals anwesender Mitglieder · Berichterstattung des Samtgemeindewahlleiters über die Wahl vom 25. Mai 2014

· Feststellung der Zahl der Wahlberechtigten, Wählerinnen und Wähler sowie die Zahl der gültigen und ungültigen Stimmzettel · Feststellung der Zahl der für die einzelnen Wahlvorschläge abgegebenen gültigen Stimmen · Feststellung der gewählten Person oder das Erfordernis einer neuen Direktwahl Anmerkungen: Jedermann hat zu der Sitzung Zutritt. 29339 Wathlingen, d. 20. Mai 2014 Stefan Hausknecht, Wahlleiter


Wathlinger Bote

–4–

24. Mai 2014/22

Nachrichten von der Naturkontaktstation

Veranstaltungen von Mai bis Juli Auf der Naturkontaktstation ist die Natur richtig aktiv, alles ist grün und blüht, die Insekten schwirren umher, die einige Vogeleltern füttern schon ihre Jungen und der Bienenschaukasten ist auch wieder besetzt. Besonders erfreulich ist die Entwicklung der Dachbegrünung mit Sedumarten auf dem Bienenhaus und dem Brutpavillon. Sie gleicht die Versiegelung des Bodens aus, speichert einiges an Regenwasser und dient den Insekten hoffentlich bald als Nahrungsquelle.

Das vielfältige und abwechslungsreiche Veranstaltungsangebot für Kinder und Erwachsene finden Sie im Programmheft. Die Programme liegen in den Rathäusern, Büchereien, bei EDEKA, Raiffeisen und anderen Geschäften aus oder können auf der Internetseite abgerufen werden. Die Naturkontaktstation ist nicht durchgängig geöffnet, deshalb wird um Anmeldungen zu Veranstaltungen und für Gruppenbesuche außerhalb der Veranstaltungen um Terminabsprache im Rathaus Wathlingen bei Frau Gehrke, unter Tel.: 05144/ 491-41, gebeten. Samstag 24.5. Kreativwerkstatt: Wir stellen unsere eigene Seife her

Wie oft am Tag wascht ihr euch die Hände? Wie wäre es da mal mit einer selbst hergestellten Blütenseife. Aus Seifenflocken und getrockneten Blüten könnt ihr Kugeln und andere Seifenstücke kneten. Nach ein paar Tagen Trocknung sind sie dann gebrauchsfertig und duften herrlich. Anmeldung erforderlich, max. 10 Kinder. Teilnehmergebühr 3,00 €. Bitte an entsprechende Kleidung denken. Referentin: Lena Glodde, Papenhorst 14.00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Std. Sonntag 8.6./Pfingsten Offene Pforte Die Naturkontaktstation öffnet heute wieder die Tür für Besucherinnen und Besucher. Sie sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Projektbereiche wie z.B. Blumenwiese, Insektengarten und Hochteich, eigenständig zu besichtigen und zu erkunden oder einfach die Seele ein wenig baumeln zu lassen. Der Förderverein Naturkontaktstation SG Wathlingen e.V. freut sich auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei, Hunde müssen leider draußen bleiben. 14.30 bis 17.00 Uhr Samstag 21.6. Mittsommerabend am Lagerfeuer Sommeranfang und der längste Tag des Jahres. Es ist ein schöner skandinavischer Brauch, den längsten Tag des Jahres zu feiern. Auch hierzulande finden sich immer mehr Freunde. Mit fröhlichen Liedern, Lagerfeuer, Stockbrot und einer Märchenerzählerin wollen wir den Abend im Freien am Lagerfeuer genießen. Der Förderverein Naturkontaktstation SG

Redaktionsschluss!

ACHTUNG! Vorverlegt!

Montag, der 26. Mai 2014 bis 16.00 Uhr im Rathaus Wathlingen, im Bürgerbüro, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen,

oder bis Dienstag, 27. Mai bis 12.00 Uhr direkt beim Großmoorer Verlag, 29352 Großmoor, Gartenstraße 11, Tel. 05085/7427-29 · Fax 7499 · E-Mail: Moorverlag@t-online.de

Gemeinde Wathlingen

Gemeindemarketing 2014 Wichtig für Wathlingen: Wirtschaft und Wohnen WATHLINGEN. – „Warum soll man nach Wathlingen ziehen?“, „Will ich generationsübergreifend wohnen?“, „Was spricht für Wathlingen als (Wirtschafts-)Standort?“ Über solche und ähnliche Fragen wurde im Rahmen des zweiten Gemeindemarketing-Workshops diskutiert, der sich mit den Themenkomplexen Wirtschaft und Wohnen befasste. Einleitend stellten Bürgermeister Torsten Harms und Kerstin Biedermann, Ratsfrau und Vorsitzende des Ausschusses 4 Generationen, einige aktuelle Entwicklungen im Hinblick auf die Bevölkerungsstruktur und die Erwerbsstatistik dar. Die Teilnehmenden brachten schließlich im Verlauf des Abends ihre Ansichten und Fragestellungen ein, sodass sich ein intensiver Austausch ermöglichte. Anwesend war auch Hauke Tießen vom Massivhausanbieter Town & Country, der einige Impulse für das Baugebiet vorgeschlagen hat. Die Ergebnisse des Workshops werden ausgewertet und zur Abschlussveranstal-

tung präsentiert. Diese findet am 24. September 2014 um 19 Uhr im 4 Generationen Park statt. Zuvor sind Sie jedoch am 24. Juni 2014 um 18.30 Uhr am gleichen Ort zum Workshop „Vereine und Verbände“ herzlich eingeladen! Zur besseren Planung bitten wir Sie, Ihre Teilnahme an einer oder an beiden Veranstaltungen rechtzeitig anzumelden bei Patrick Hoare, Referent im Bürgermeisteramt, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen, Tel.: 05144-491-72 oder per Mail an patrick.hoare@wathlingen.de.

Wathlingen e.V. und Antoinette Lühmann freuen sich auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei, Hunde müssen leider draußen bleiben. 17.00 Uhr. Samstag 28.6. Kreativwerkstatt: Porzellanmalerei Blätter, Blüten, Gräser – schöne Motive für den Einstieg in die Porzellanmalerei. Porzellan an sich ist schon schön, aber mit einem selbst gezeichneten Bild ist es doppelt schön. Unter fachkundiger Leitung lernen wir, wie man die Natur in bleibenden Motiven auf kleinen Fliesen, Türschildchen oder Schälchen festhält. Nach dem Trocknen werden Ihre Kunstwerke noch gebrannt, damit sie auch lange halten. Anmeldung erforderlich, max. 8 Teilnehmer/innen. Teilnehmergebühr 8,00 € zzgl. Porzellanrohling. Bitte bringen Sie ein kurzes Lineal, einen Bleistift, ein Leinen-

oder Baumwolltuch und entsprechende Kleidung mit. Referentin: Frauke Runge, Großmoor 14.00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Std. Sonntag 13.7. Offene Pforte Die Naturkontaktstation ist geöffnet. Sie sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Projektbereiche wie z.B. Blumenwiese, Insektengarten und Hochteich, eigenständig zu besichtigen und zu erkunden oder einfach die Seele ein wenig baumeln zu lassen. Der Förderverein Naturkontaktstation SG Wathlingen e.V. freut sich auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei, Hunde müssen leider draußen bleiben. 14.30 bis 17.00 Uhr Samstag 26.7. Seminar: Gartenkräuter für Beet und Küche – Petersilie, Schnittlauch und ihre würzigen Verwandten Petersilie und Schnittlauch kennt man und verwendet man häufig. Es gibt aber noch viel mehr appetitliche und auch dekorative Gartenkräuter, die im Garten und in der Küche Verwendung finden. Köstliche Dips, pikante Brotaufstriche, würzige Marinaden und Gewürzmischungen für Gebäck und Fleischgerichte machen Appetit auf mehr. Wir lernen einen bunten Strauß an Kräutern kennen, die wir anschließend verarbeiten und natürlich auch probieren. Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich! Teilnahmegebühr 5,00 €. Zwecks Abfallvermeidung bringen Sie bitte einen Teller und Besteck mit. Referentin: Stefanie Kozik, Langlingen 14.00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Std.

BL / FDP FRAKTION IM RAT DER GEMEINDE NIENHAGEN

BL/FDP zur Feier des 50 Geb. der SPD Ende März 2014 erhielten die Mitglieder der Fraktion Bürgerliche Liste(BL)/ FDP eine Einladung des SPDOrtsvereins Adelheidsdorf – Nienhagen zum 50. Geburtstag ihres Ortsvereins für den 16.5.2014. Dieses Ereignis sei für die SPD ein Grund, „mit Ihnen und Euch zu feiern“ und die SPD sich „auf Sie und Euch freut“, so der auszugsweise zitierte Text des Einladungsschreibens. Ralf Überheim und HeinzHenning Rode gaben zu der Veranstaltung ihre Zusage und fanden sich, bepackt mit einem Kirschbaum als Gastgeschenk, pünktlich zur Geburtstagsfeier im Hagensaal ein. Der Kirschbaum wurde aber zunächst im Foyer abgestellt und sollte bei den Grußworten der Gäste der SPD-Parteivorsitzenden übergeben werden, mit dem Vorschlag, diesen Baum in einer gemeinsamen Aktion der Fraktionen SPD/ BL mit FDP auf der Ereigniswiese oder auf einer anderen Gemeindefläche zu pflanzen. Bei der persönlichen Begrüßung der Gastgeber und Gäste erfuhr Ralf Überheim, dass Grußworte der Gäste im offiziellen Teil der Geburtstagsfeier nicht erwünscht seien. Es kam aber noch schlimmer: In der Begrüßungsrede von Rosemarie Mikolaiczak wurden alle Gäste aus den Verbänden und Vereinen, die Pressevertreter sowie die Abgeordneten der politischen Parteien (Ausnahme die der SPD) einschließlich Bürgermeisterin Susanne Führer überhaupt nicht begrüßt und willkom-

men geheißen. Sie wurden schlicht weg ignoriert. Grußworte durften tatsächlich nur SPD-Parteimitglieder sprechen, die sich dabei untereinander auch kräftig feierten. Anerkannt wird das überaus hochkarätige Programm, welches den Teilnehmern geboten wurde, allerdings waren es ohne Ausnahme nur auswärtige Akteure, die das Publikum begeisterten. Als kurz vor dem Ende der Veranstaltung so gegen 22.15 Uhr bei halb geleertem Hagensaal dann doch noch aus dem SPD-Parteivorsitz die Möglichkeit eröffnet wurde, ein Grußwort zu sprechen, wurde dieses von den Vertretern der BL/ FDP abgelehnt, da der eigentlich dafür vorgesehene 4. Programmpunkt längst abgehandelt war und im stark ausgedünnten Publikum keine Resonanz mehr gefunden hätte. So nahmen die beiden Abgeordneten der BL/FDP-Fraktion ihren Kirschbaum wieder mit und verbrachten den Rest des Abends reichlich „zerknirscht“ bei ihren Familien. Herr Makel hat sich vor wenigen Tagen für das Verhalten des SPD-Vorstandes zur Verweigerung eines Grußwortes entschuldigt, nicht aber für die gezeigte Ignoranz gegenüber den Gästen. Der Kirschbaum hat inzwischen einen anderen Platz gefunden. Ralf Überheim und Heinz – Henning Rode“Fraktion BL/FDP im Rat der Gemeinde Nienhagen


Wathlinger Bote

–5–

24. Mai 2014/22

Veranstaltungskalender für Mai und Juni 2014

Adelheidsdorf Jeden Dienstag von 19.30 – 22.00 Uhr Übungsschießen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 Jeden Dienstag von 17.00 – 19.00 Uhr Jugendschießen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 Sa. 24.05. ab 19 Uhr Damenbestenschießen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 So. 25.05. Königsschießen, ab10 bis 13 Uhr Jugendkönigsschießen und 13 bis 17 Uhr Königsschießen, 19 Uhr Königsproklamation, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 Di. 27.05. 19.30 bis 22 Uhr Übungsschießen für Vereine und Verbände, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 So. 01.06. von 9 bis 18 Uhr Volkskönigs- und Vereins-Wanderpokalschießen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 Di. 03.06. 15 Uhr, Kaffeenachmittag mit Bingo und Skat, SoVD Großmoor Fr. 06.06. ab 18 Uhr Girlande Binden im Festzelt, Schützenverein Großmoor e.V.

von 1952 Sa. 07.06. Schützenfest Großmoor, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 So. 08.06. Schützenfest Großmoor, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 Di. 10.06. 14 Uhr Treffen im DGH Großmoor, Landfrauen Adelheidsdorf Mi. 11.06. ab 18 Uhr Platz aufräumen mit anschließendem Eier braten, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 14.–15.06. Schützenfest in Wathlingen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952

Nienhagen Jeden Mi. 13 – 18 Uhr, Papiersammlung des DRK in Nhg. auf dem Parkplatz Edeka Müller Jeden Mi. Heimatmuseum Nhg, von 15 – 18 Uhr geöffnet. Jeden 1. Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr Klönnachmittag im Jägerhof Nienhagen, VdK Ortsverband Nienhagen-Wathlingen An jedem 1. Samstag im Monat - von Mai bis September - Besucherdienst zum Friedhof Nienhagen, Kolpingfamilie Wathlingen-Nienhagen, Sebastian Blazy, Tel. 05144-1576

Sa. 24.05. Ausstellung 13 – 18 Uhr in der Alten Schule, Dorfstr. 26, – Heimatverein Nienhagen So. 25.05. Ausstellung 13 – 18 Uhr in der Alten Schule, Dorfstr. 26, – Heimatverein Nienhagen Di. 27.05. Plattdeutscher Nachmittag in der Alten Schule, Dorfstr. 26., ab 15 Uhr - Heimatverein Nienhagen Fr. 06.06. 20 Uhr: Erfahrungsaustausch im "Kegelzentrum", Albert-Köhlerstraße 2, Celle. Wathlinger Vogelfreunde von 1986. Info immer gern: Tel. 05085364 Di. 10.06. Klönen in der Alten Schule, Dorfstr. 26, ab 19 Uhr - Heimatverein Nienhagen Di. 24.06. Plattdeutscher Nachmittag in der Alten Schule, Dorfstr. 26., ab 15 Uhr - Heimatverein Nienhagen

sein. „DRK Ov. der SG Wathlingen e.V.“

So. 25.05. 9 -13 Uhr, Pokalschießen der Vereine & Verbände, „Freischütz“ Wathlingen Fr. 30.05. 20 - 22 Uhr, Königsschießen (In Uniform), „Freischütz“ Wathlingen Do. 05.06. 15 Uhr, Plattdeutscher Nachmittag, Santelmanns Hof, Wathlinger Heimatverein e.V.

Bröckel Mi. 18.06. 15-18 Uhr, Workshop Objektzeichnen im Antikhof 3Eichen in Bröckel. Kursgebühr 35 Euro. Ab 12 Jahre, Dozent Edgar Rüttger, Dipl. Designer/Illustrator. Internet: www.zeichnen-kann-man-lernen.de 21.+22.06. FlotArt, ein Fest für Kunst und Design im Flotwedel Do. 26.06. 15-18 Uhr, Workshop Comic/Karikatur im Antikhof 3Eichen in Bröckle. Kursgebühr 35 Euro. Ab 12 Jahre, Dozent Edgar Rüttger, Dipl. Designer/Illustrator. Internet: www.zeichnen-kann-man-lernen.de Gruppe EigenArt“, VVV

Wathlingen Altpapierannahme jeden Samstag von 8.30 – 13.00 Uhr im Hasklintweg 16 (altes Klärwerksgelände), Wathlingen. Das Altpapier sollte handlich gebündelt

Demokratie lebt vom Wechsel. 20 Jahre ist der amtierende Samtgemeindebürgermeister im Amt. Es können weitere 7 Jahre hinzukommen.

Ich möchte den Wechsel damit... ... wir 2021 weiterhin als Samtgemeinde zusammen leben werden. ... unsere Verwaltung neue Impulse bekommt. ... die erreichte Lebensqualität in der Samtgemeinde weiter Bestand hat.

Ralf Überheim

Am 25. Mai 2014 bitte ich Sie um Ihre Stimme.

Orgelkonzert

Workshop Comic/Karikatur

Pfingstsonntag, 8. Juni 2014, 18.00 Uhr, St. Ludwig, Celle, Magnusstrasse – Am französischen Garten

Eigene Comicfiguren entwickeln und „lebendig“ machen: Der Workshop vermittelt anhand von Theorie und Praxis einen Überblick über einige wichtige Tricks und Techniken Werke von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy. hierzu. Dozent Edgar Rüttger, Dipl. Designer/Illustrator. An der romantischen ter-Haseborg-Orgel: Nico Miller, Hannover. Mitzubringen sind ein Skizzenblock A3 sowie Bleistifte in Eintritt frei – Kostenbeitrag erbeten. verschiedenen Härtegraden. Donnerstag, 26.06.2014, von 15-18 Uhr im Antikhof 3EiDer Wochenmarkt in Wathlingen fällt aufgrund des Feiertages „Christi Himmelfahrt“ am Don- chen in Bröckle. Kursgebühr 35 Euro. Ab 12 Jahre. Internet: www.zeichnen-kann-man-lernen.de nerstag, den 29. Mai 2014 ersatzlos aus.

Markttag Wochenmarkt Wathlingen fällt aus:

Wir freuen uns auf Sie! Bauernmettwurst 89

Zarte Schinken-

grillsteaks

5.99

Putengeschnetzeltes

99

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

versch. gewürzt, 1 kg

„Gyros Art“, 1 kg

6.

Schweineschnitzel aus der Oberschale, 1 kg €

5.99

100 g

Wir bieten Ihnen täglich frische Qualität, Flexibilität und freundliche Beratung

Putenrouladen natur oder mit Frischkäsefüllung, 100 g €

0.99

Hähnchengrillbrust im Aufschnitt geräuchert, 100 g

1.89

Pfeifer

1.

Leberwurst

grob im Golddarm, 100 g €

1.49

Hausgemachtes

Tzatziki 100 g

0.89

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 – 19.00 Uhr · Samstag 7.00 – 16.00 Uhr Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH · Bahnhofstr. 9 · Nienhagen · Angebote vom

26. – 31.5.2014 · Tel. 05144-93775


Wathlinger Bote

–6–

Das Ehepaar Heinz und Waltraud Gellrich, geb. Niebuhr feiert am 28. Mai 2014 das seltene Fest der

Goldenen Hochzeit. Der Wathlinger Bote gratuliert ganz herzlich und wünscht dem Ehepaar Gellrich noch recht viele gemeinsame Jahre. Das Ehepaar Wilhelm und Bärbel Harms, geb. Ahlvers feiert am 29. Mai 2014 das seltene Fest der

Goldenen Hochzeit. Der Wathlinger Bote gratuliert ganz herzlich und wünscht dem Ehepaar Harms noch recht viele gemeinsame Jahre.

UWG Nienhagen

Gemeinde gibt Investor Kaufoption am Herzogin Agnes Platz Geht so Politik? Grundstück verkaufen und dann Nachdenken? Der Rat der Gemeinde Nienhagen ist dabei das Gr undstück auf dem Herzogin Agnes Platz (HerzAs) zu verkaufen. Hier soll ein exklusives Wohngebäude für Senioren entstehen. Es gibt bereits einen Investor. Dieser hat die Option, bis 2015 das Grundstück zu erwerben. Bis dahin will er den Bereich entwickeln. Und genau hier sollte die Politik versuchen, Einfluss zu nehmen! Wenn das Wohngebäude die jetzige Lücke dicht macht, können dann dort noch Veranstaltungen stattfinden? Das bezweifelt Gemeinderatsmitglied und Kreistagsabgeordneter der UWG Nienhagen, Alexander Hass, in einer Pressemeldung. Wie sieht es dann für die Anlieger mit der Lärmbelästigung vom Platz selber und dem

24. Mai 2014/22

Geburtstage vom 26. Mai bis 1. Juni 2014 Wir gratulieren: Adelheidsdorf Lieselotte Krüger, Kükenkamp 50 Georg Rahlfs, Hannoversche Straße 160 Ilse Ende, Hannoversche Straße 12 Ursula Hilbert, Lindenring 2 Helga Herrmann, Dasselsbrucher Str. 68 Edwin Skerra, Hauptstraße 137A

geb. am 26.05.1925 geb. am 26.05.1941 geb. am 28.05.1936 geb. am 29.05.1937 geb. am 30.05.1937 geb. am 01.06.1934

89. Geburtstag 73. Geburtstag 78. Geburtstag 77. Geburtstag 77. Geburtstag 80. Geburtstag

Nienhagen Hans-Jürgen Strohmeier, Sandförth 40 Adele Frisch, Behrestraße 4 Roland Danner, Turmstraße 3 Burkhard Steffen, Dorfstraße 81 Jutta Bock, Heidkamp 8 Helmut Hertzer, Amselstieg 17B Inge Sewerin, Am Hachehof 16 Hansjörg Dr. Streif, Grenzweg 11 Heinz Gellrich, Dorfstraße 67A Hannelore Halatsch, Bahnhofstraße 28 Anneliese Huth, Dorfstraße 115

geb. am 26.05.1941 geb. am 27.05.1927 geb. am 28.05.1939 geb. am 28.05.1943 geb. am 29.05.1936 geb. am 29.05.1925 geb. am 29.05.1941 geb. am 29.05.1939 geb. am 30.05.1940 geb. am 30.05.1935 geb. am 31.05.1940

73. Geburtstag 87. Geburtstag 75. Geburtstag 71. Geburtstag 78. Geburtstag 89. Geburtstag 73. Geburtstag 75. Geburtstag 74. Geburtstag 79. Geburtstag 74. Geburtstag

Wathlingen

Hagensaal aus? Das ist bereits jetzt schon ein großes Problem bei Veranstaltungen. Wohnungen oder lieber Ladengeschäfte? Oder doch beides? Ist der HerzAs dann wirklich noch ein öffentlicher Platz oder ein Hausinnenhof? Müssen die wunderschönen Bäume dor t weichen? „Die Gemeinde hat extrem viel Geld in diesen Platz investier t. Wenn an dieser Stelle keine öffentlichen Geschäfte etc. geplant werden, wird m.E. der Standort zum „Wohninnenhof mit 100.000 Euro Wasserspiel" für einige Wohnungseigentümer und die Bewohner der Seniorenresidenz Herzogin Agnes. In dem mir vorliegenden Konzept des Investors sind keine Gewerbeflächen geplant! Auch wenn es nicht einfach sein dürfte, Ladengeschäfte in Nienhagen zu vermarkten. Konzepte und Ideen sind gefragt“, so Hass. Die UWG Nienhagen hat im Rat gegen den voreiligen Verkauf des Grundstücks gestimmt! Ohne ein wirkliches Konzept zu haben wurde dem Verkauf zugestimmt! Die Kolleginnen und Kollegen im Rat waren fast alle dafür. „Schnell, schnell weg und Geld verdienen? Schade! Hier fehlt m.E. eine Vision und Weitblick der Politik“, sagt Alexander Hass enttäuscht weiter. Genau aus diesem Grund haben wir einen Antrag gestellt, auch Gemeindemarketing und Gemeindeentwicklung als Bestandteil eines Ausschusses zu intergieren. „Wir sollten wissen was wir wollen und das nicht alleine den Investoren überlassen“, ergänzt Hass. Was sagen die Bürger Nienhagens dazu? Ich freue mich über Rückmeldungen unter uwg@alex-hass.de „Hier geht es schließlich um unser Herzstück in der Gemeinde", gibt Hass zu bedenken Alexander Hass, Fraktionsvorsitzender UWG Nienhagen

Alfred Barduhn, Am Urnenfeld 3 Ilse Dierks, Fuhrbergsweg 11 Hanna Dreger, Finkenweg 1A Alfried Schnelle, Am Krähenberg 9 Anneliese Gaschler, Knappenstraße 25 Theodor Sauer, In der Aue 1 Uwe Siedentop, Heimstättenweg 1B Ilona Mroczek, Im Mühlenfeld 8 Arwid Otto, Finkenweg 11 Rosemarie Starost, Knappenstraße 22 Liesa Weil, Knappenstraße 19 Gerda Wilhelmi, Am Urnenfeld 16 Hannelore Bosse, Schneiderstraße 11 Annemargreth Hasenjäger, Lerchenweg 21 Horst Petzkowski, Nienhagener Straße 18 Mehmet Akyol, Riedelstraße 38 Harald Jantz, Uetzer Weg 23 Annemarie Reimann, Schlesierweg 27

geb. am 26.05.1927 geb. am 26.05.1936 geb. am 27.05.1939 geb. am 28.05.1929 geb. am 29.05.1934 geb. am 29.05.1944 geb. am 29.05.1940 geb. am 30.05.1944 geb. am 30.05.1936 geb. am 30.05.1944 geb. am 30.05.1930 geb. am 30.05.1941 geb. am 31.05.1933 geb. am 31.05.1940 geb. am 31.05.1938 geb. am 01.06.1940 geb. am 01.06.1943 geb. am 01.06.1922

87. Geburtstag 78. Geburtstag 75. Geburtstag 85. Geburtstag 80. Geburtstag 70. Geburtstag 74. Geburtstag 70. Geburtstag 78. Geburtstag 70. Geburtstag 84. Geburtstag 73. Geburtstag 81. Geburtstag 74. Geburtstag 76. Geburtstag 74. Geburtstag 71. Geburtstag 92. Geburtstag

Wir werden am 24. Mai 2014, um 11.00 Uhr im Santelmanns Hof in Wathlingen getraut.

Tanja Bursc h & Bursch Thorsten Klein

Hobbyvolleyball für Jugendliche in Nienhagen angeführt werden und Die Volleyballabteilung unter fachkundiger des SV Nienhagen Anleitung das Pritbietet ab kommenden schen und Baggern Montag, 26.05.2014, erlernen. Die Teilnahjeweils montags von me an einem Punkt18:00 bis 20:00 Uhr spielbetrieb ist vorerst Volleyball für Mädnicht geplant. chen und Jungen zwiInteressierte Jugendschen 12 und 16 Jahliche sind herzlich ren an. eingeladen, an einem Nachdem der NachTrainingsabend in der wuchs in den letzten Im Sommer lockt auch die BeachvolleyballanlaSporthalle am JahnJahren etwas zu kurz ring vorbeizuschauen gekommen ist, sollen ge in Nienhagen die Jugendlichen an den Volleyballsport her- und einfach mitzumachen.


Wathlinger Bote

–7–

24. Mai 2014/22

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Ortsvereine Adelheidsdorf-Nienhagen & Wathlingen

WIR FÜR GRUBE. meinde l e g t m a S rwah e t s i e m bürger m a i 2014 25. Ma

rube G g n a Wolfg

Wir in Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen wählen am 25. Mai Wolfgang Grube, weil wir Ihn als Samtgemeindebürgermeister behalten wollen. SPD Ortsverein Adelheidsdorf/Nienhagen feierte 50-jähriges Bestehen bis spät in die Nacht Die Vorsitzende des Ortsvereines Rosi Mikolaiczak empfing ihre Gäste am 16. Mai 2014 um 19.00 Uhr im Hagensaal mit einem kurzen Abriss über das Geschehen im Ortsverein. Georg Schäfer gab in bekannt humoristiSänger Michael Becker

scher Art einen zeitlichen Abriss der letzten fünfzig Jahre des Ortsvereins zum Besten. Moderator Christoph Wittich führte die Gäste durch ein einzigartiges Programm mit Auftritten von Sängerin Irina Janz, Michael Becker aus Herrmansburg gab zwei Lieder seines neuen Albums „Nur nicht allein“ zum besten, die Showgruppe der Karnevalsvereinigung Eugenesen aus Hannover mit ihrem Funkenmariechen heizte dem Saal mit einer ausgewöhnlich futuristischen Tanzshow ein, ein Feuerwerk aus Wortwitz und Gags erwartete die Zuschauer beim Auftritt einer der gefragtesten Zauberer und Bauchredner –Tim Becker, der den Saal bei seinen beiden Showeinlage an diesem Abend zum Kochen brachte. Die Musiker „Three Jazz“ untermalten den Abend musikalisch. Grußworte und Glückwünsche gab es von Kirsten Lühmann (MDB), dem General-

sekretär des Niedersächsischen Landtags Detlef Tanke, Maximilian Schmidt (MDL), dem Vorsitzenden des SPD Unterbezirks Celle Rolf Meyer, Bürgermeis- Kirsten Lühmann, Maximilian Schmidt,Rosi Mikolaiczak u. Georg Schäfer. ter von Nienhagen Jörg Makel und SamtBauchredner gemeindebürgermeister Wolfgang Grube. Tim Becker. Kulinarisch gut versorgt blieben viele Gäste bis spät in die Nacht und eines ist allen klar – diese Veranstaltung zum 75-jährigen Bestehen zu toppen wird keine leichte Aufgabe werden. Weiterhin ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helferinnen und Helfer die mitgewirkt haben. C.W. + S.R. PS. In eigener Sache zum Artikel in der CZ am 20.05.2014: Alle 120 Gäste, die anwesend waren, waren offiziell geladen. Rosi Mikolaiczak

Sängerin Irina Janz in Gitarrenbegleitung von Konstantin Schneider

Die Vorsitzenden Rosi Mikolaiczak und Heike Hoch mit dem ältesten Ortsvereinsmitglied Gisela Mahlke.

Die Eugenesen aus Hannover


Wathlinger Bote

–8–

24. Mai 2014/22

über 50 Jahre

Bestattungsinstitut Schiefelbein Inh. S. G. Pelikan Erd-, Feuer- und Seebestattungen, Nah-, Fern- und Auslandsüberführungen, Anonyme Beisetzungen, Umbettungen, Erledigung sämtlicher Formalitäten Wir können für Sie bundesweit auf allen Friedhöfen tätig werden. Trauerbriefe und Danksagungen erstellen wir im Hause, auch an Sonn- und Feiertagen

Nachruf In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Vereinsmitglied

Wilfried Bilges Der Spielmannszug Nienhagen wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Der Vorstand

Vorsorgeverträge und kostenlose Beratung bei allen Bestattungs- und Versicherungsfragen Sterbegeldversicherungen bis zum 80. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung

Auf Wunsch sofortiger Hausbesuch TAG UND NACHT ERREICHBAR

 (0 51 44) 91 00 10 Dorfstraße 20 · 29336 Nienhagen

Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.

Herzlichen Dank ... für tröstende Worte, gesprochen oder geschrieben, ... für einen Händedruck, oder eine stille Umarmung, wenn die Worte fehlten. Es ist tröstend zu wissen, wie viel Freundschaft und Zuneigung unserer lieben Mutter, Oma und Uroma zuteil wurde.

Elli Trumtrar * 11.06.1921 † 25.04.2014

Ein besonderer Dank gilt Herrn Dr. O. Ahrendshoop. Dank auch an die Bestatterin Frau Pfeil und Herrn Pastor Schmidt-Seffers für die würdevolle Trauerfeier.

Kurt und Henning Trumtrar und Familie


Wathlinger Bote

–9–

24. Mai 2014/22

Wir, die Konfirmandinnen und Konfirmanden der St. Marienkirche in Wathlingen möchten allen recht herzlich für diesen besonderen und unvergesslichen Tag danken. Wir haben uns sehr über die netten Wünsche und Worte, Aufmerksamkeiten und Geschenke gefreut!

18. Mai 2014 Lara Bachmann Kevin Beinsen Mila Helms

Timo Klein Lisa-Marie Lampe Alexander Marquardt Joshua Maximilian Nikkel

Ricardo Rittersen Marian Jeldric Schmieja Maurice Strock Jakob Thäsler

Tim Twelkemeyer Max Leon Wichert Nico Wilhelmi

Ein herzliches Dankeschön für die sehr schöne Konfirmandenzeit sagen wir auch den netten Teamern, Frau Brichta, Herrn Vikar Relius und Herrn Pastor Thäsler!

Gottesdienste Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Nienhagen Dorfstr.33, 29336 Nienhagen · Tel. 05144-1398, So. 25.05. 10.00 Uhr Fax 972370, E-Mail: kg.nienhagen@evlka.de Pastoren: Rena Seffers u. Uwe Schmidt-Seffers 10.00 Uhr Diakon: Sven Gutzeit Tel.: 05144-6989535 Pfarrbüro: Waltraut Conradt, Öfffnungszeiten, Do. 29.05. Di. 9.00-12.00, Do. 15.00-18.00 Uhr 11.00 Uhr Vors. d. Kirchenvorst.: Patrik Pünder, Tel. 92088 Gottesdienste u. Termine: Sa. 24.05. 18.00 Uhr Geistliches Konzert mit der Cantorei Edemissen So. 01.06. 10.00 Uhr

Gottesdienst mit anschl. Kirchenkaffee Kinderkirche im Laurentiushaus Christi Himmelfahrt Gottesdienst im Laurentius Park mit anschl. Gemeindefest Gottesdienst

Evang.-Luth. Martinsgemeinde Großmoor Pastorin: Ulrike Hebenbrock-Galisch, Finken- Gottesdienste u. weg 1, Grm., Tel. 0 50 85 / 596, Fax 95 58 73 So. 25.05. E-Mail: kg.grossmoor@evlka.de 10:00 Uhr Kirchenvorstand Vorsitzende: Andrea Skerstupp: 0 51 41 - 8 47 48 Pfarrbüro: C. Timmermann, Di. 16 – 18 Uhr, So. 01.06. 10:00 Uhr Fr. 9 – 11 Uhr, Tel.: 0 50 85 - 5 96 Küsterin der Martinskirche: C. Timmermann, Tel. 0 50 85 / 6789

Termine: Rogate Konfirmation in Großmoor Exaudi Gottesdienst in Ahd. mit Taufe

Pfarrgemeinde St. Barbara zu Wathlingen und St. Marien zu Nienhagen Pfarrer und Dechant Pater Andreas Tenerowicz, Julius-von-der-Wall-Straße 1, 29221 Celle, Tel: 05141-9744817; Pfarramt St. Ludwig, Julius-von-der-Wall-Straße 1, 29221 Celle, Telefon 05141-9744813, Fax: 05141-9744813, Mail: Maria Rövenich-Werker: pfarrbuero@st-ludwig-celle.de oder Angela Wehrmaker: pfarrbuero@dekanat-celle.de Küsterin der Kirche Wathlingen: Monika Tappe, Telefon:05144-3255, Küster der Kirche Nienhagen: Konrad Bader Telefon 05144-1505, Vorsitzender Pfarrgemeinderat und örtlicher Ansprechpartner für Nienhagen: Sebastian Blazy, Telefon 05144-1576, Örtliche Ansprechpartnerin für Wathlingen: n.b. Gottesdienste u. Termine: Die Kirche in Wathlingen ist donnerstags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr, und die Kirche Nienhagen freitags von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr zur Anbetung und zum stillen Gebet geöffnet. So. 25.05. 6. Sonntag der Osterzeit 11.00 Uhr Heilige Messe in Wathlingen Di. 27.05. 16.00 Uhr Treffen der Behindertengruppe in Wathlingen 18.00 Uhr Maiandacht in Nienhagen 19.30 Uhr Chorprobe des kath. Kirchenchores St. Marien in Nienhagen Do. 29.05. Christi Himmelfahrt 11.00 Uhr Heilige Messe in Nienhagen 15.00 Uhr Kolpingfamilienspaziergang mit anschl. Grillen im Pfarrgarten in Nienhagen Fr. 30.05. 9.00 Uhr Heilige Messe mit anschl. Frühstück in Nienhagen So. 01.06. 7. Sonntag der Osterzeit 11.00 Uhr Heilige Messe für Jung und Alt mit anschl. Kirchenkaffee in Nienhagen

Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien Wathlingen Pastor: Stefan Thäsler, Kirchstraße 1, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 82 07. Pfarrbüro: Franziska Lehmann, Kirchstr. 1, Tel. 05144 - 970 727, Unsere neuen Öffnungszeiten: Dienstags: 11-12 Uhr, Donnerstags: 16-18 Uhr, Mail: kg.wathlingen@evlka.de - besuchen Sie uns auch im Internet: www.kirchenfensterwathlingen.de, Diakonin: Andrea Brichta: 05172-13558 Küsterdienst: ehrenamtlich besetzt - bitte wenden Sie sich bei Fragen an das Pfarrbüro Gottesdienste u. Termine: So. 25.05. 10.00 Uhr Gottesdienst, Rogate Pastor Thäsler So. 01.06. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Exaudi Pastor Sturm

7. Nienhagener Weinfest Freitag, 27. Juni 2014 und

Samstag, 28. Juni 2014 jeweils ab 16.00

Uhr

Winzer aus verschiedenen Regionen. Freitag mit einem Konzert des Bundespolizeiorchesters Hannover. Samstag mit Live-Musik. Veranstalter: Gemeinde Nienhagen

Werktagsgottesdienste: Montag 7.25 Uhr Mette · Mittwoch 7.25 Uhr Mette, 12.00 Sext, 21.00 Uhr Komplet Samstag 18.00 Uhr Vesper, 21.00 Uhr Komplet

Wir suchen dringend

Zusteller für die Verteilung des Wathlinger Boten im Bereich Papenhorst. Haben Sie wöchentlich freitags oder samstags Zeit? Wir freuen uns auf Ihren Anruf (0 50 85) 74 27 info@moorverlag.de · Telefon (0 50 85) 74 27 · Fax 74 99 Gartenstr. 11 · 29352 Adelheidsdorf · www.moorverlag.de


Wathlinger Bote

– 10 –

24. Mai 2014/22

KLEINANZEIGEN Friseurteam in Nienhagen

Senay`s Nähstübchen

Terrassendächer, Creative – Ideenvoll – Schnell Wintergärten, Markisen Öffnungszeiten: Mo. – Mi. 10 – 17 Uhr, Do. + Fr. 10 – 13 Uhr

Langerbeinstraße 2a Tel. 0 51 44 – 4 95 80 50

Tel. 0 51 44 - 97 14 71

www.friseursalon-gesa-borsos.de

Finkenweg 13, 29339 Nienhagen

Stellenangebot

Service rund ums Haus

Haushaltshilfe in Großmoor gesucht. Gartenarbeiten jeglicher Art, Gartenge1× wöchentlich, 3,5 Std., Minijob, staltung und Pflasterarbeiten. Tel. 0 50 85 - 95 57 40 Tel. 01 57 - 87 66 10 96 Suche Babysitter für meine Kinder (5 und 6 Jahre), gelegentlich mittags oder abends, KFZ-Ankauf gern ältere Dame oder Schüler/in, Kaufe KfZ, Wohnw., Mofa u. AnhänTel. 0162 - 2 12 54 86

Buchbinderei Buchreparaturen, Sonderanfertigungen, Prägungen, Stempel, Lasergravuren, Papeterieartikel, Kopien, Gesangbuchprägungen. Binden Sie Ihr Buch selber? Offene Werkstatt M. Korsten, Tel. 0 51 44 - 31 20

ger, auch Unfall, mit Mängeln, ohne TÜV. Tel. 0157 – 30 89 74 10 auch SMS

Cristian Borsos, Tel. 05144 - 69 88 694 oder Mobil 0178-1574544. www.borsos-wintergarten.de Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit z.B. Hecke schneiden, Baum fällen und schneiden, vertikutieren mit Abfuhr, sowie allgemeine Gartenarbeit. GÜNSTIG! Tel. 01 74 - 36 11 797

Suchen privates Baugrundstück im Raum Nienhagen

Arzt sucht für sich und seine Frau ein ruhiges Grundstück im Raum Nienhagen, Für alle Reparaturen! Vom Keller bis ca. 600 – 900m². zum Dach nehmen Sie Ihren Mann vom Chiffre 221 an: Moor Verlag, Fach – Jürgen Korsch, Bautechnik – Gartenstr. 11, 29352 Großmoor Tel. 0175 - 24 160 03

Dienstleistungen

Adelheidsdorfer Lauf-AG

Adelheidsdorfer glänzen in Meinersen Der Meinerser Abendlauf ist einer der Höhepunkte im Laufjahr der Adelheidsdor fer Lauf-AG. Es ist in der näheren Umgebung die wohl attraktivste Veranstaltung, weil dor t am Straßenrand viel getrommelt wird und die anschließende Beköstigung her vor ragend ist. Kopfstark Glanzleistungen in Meinersen (von links): Anita Schanz, Marlon Sauer, Lasse Zaist die AG ange- chert, Linus Heins, Claudia Zachert, Lara-Malin Blazek, Jürgen Stolte, Jonah Stolte, reist und hat Piet Zachert, Felix Schuermann. Foto: Katja Sauer mitunter vordere Plätze beim Fünf-Kilometer-Lauf belegt. tem Wetter durch den Or t, durch die FeldLara-Malin Blazek, schnellste Adelheids- mark und ein Waldgebiet. Und kurz vor dorferin überhaupt, ließ mit 25:10 Minu- dem Ziel stand rechts noch einmal eine ten alle Mädchen unter 14 Jahren hinter kleine trommelnde Truppe, die die nötige sich. Unmittelbar hinter ihr lief mit 25:10 Motivation zum Endspur t gab. Einen Minuten Felix Schuermann ein und als Drit- besonders guten Tag hatten diesmal auch ter mit 25:49 Minuten Lasse Zacher t. „Ich Anita Schanz mit 26:33 Minuten und Marbin froh, dass Felix mich am Ende noch lon Sauer mit 27:37 Minuten auf fünf Kibegleitet und auch angespornt hat“, sagt lometern. Lara-Malin Blazek. Der Lauf ging bei bes- Matthias Blazek

Wir suchen dringend

Zusteller für die Verteilung des Wathlinger Boten im Bereich Papenhorst. Haben Sie wöchentlich freitags oder samstags Zeit? Wir freuen uns auf Ihren Anruf (0 50 85) 74 27 info@moorverlag.de · Telefon (0 50 85) 74 27 · Fax 74 99 Gartenstr. 11 · 29352 Adelheidsdorf · www.moorverlag.de

Vermietung

Großmoor, Einzelgarage und Lagerraum ca. 100 m² zu vermieten. Tel. 01 72 / 544 80 37 Wathlingen, schöne 2-Zi.-Whg., 56m² mit neuer EBK, saniertem Bad + Balkon zum 01.08.2014 zu vermieten, 325,– € + NK + HZ, Tel. 0 51 44 - 9 36 33 oder 4 10 09 77

Rechtsanwalt Notar

§

Dr. jur. Gerhard Meyer zu Hörste Fachanwalt für Familienrecht, Steuerrecht und Agrarrecht Erbrecht, Höferrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Agrarrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Arbeitsrecht und Versicherungsrecht.

Königstraße 18 · 30175 Hannover Tel. (0511) 34 22 55 · Fax (0511) 31 45 50 Tel. Ramlingen (05085) 70 92 E-Mail: mzh.moe@t-online.de

Seit 1993

Ihr Hundesalon in Nienhagen

Breite Horst 14 im Gewerbegebiet Nord-Ost Terminvereinbarung: 05144-5992 Hundezubehör: www.zookiste.de

SusiHundesalon und Strolch Fellpflege und mehr für alle Rassen und Mischlinge

Termine nach Vereinbarung

Tel. 0 51 41 - 98 04 55 In den Birken 10 · Adelheidsdorf (bei Celle, an der B3) e-mail: Susi-und-Strolch-A@gmx.de

Leserbrief zum Leserbrief von Lena Hoch "Ist es noch ein Dorf oder sind wir auf dem Vormarsch zur Kleinstadt?", abgedruckt am 10.5.2014 Frau Hoch hat in ihrem ausführlichen Leserbrief, in dem sie sehr viele unterschiedliche Aspekte nennt, was für sie persönlich Dorfleben ist, insbesondere in der Gemeinde Adelheidsdorf, vieles durchaus differenziert, manches sicherlich auch zur Diskussion anregend, dargestellt. Beide, am 17.5. erschienenen Repliken auf ihren Brief tun Frau Hochs ernsthaften Überlegungen Unrecht, indem die Repliken sich sehr ausführlich mit Frau Hochs Fehler ("Supermarkt" zu schreiben, statt "Dorfladen") bzw. sich breit zu den Vorzügen des Dorfladens zu äußern, ohne all die anderen wichtigen Aspekte des Briefes von Frau Hoch zur Kenntnis zu nehmen. Ich wohne seit 14 Jahren in der Waldstraße, bin also, wie Frau Hotopp-Herrgesell, Zugezogene. Dennoch habe ich in diesen Jahren sehr viel Solidarität und Hilfsbereitschaft erfahren, z. B. beim Ins-Auto-Tragen von (großen) Hunden in deren Krankheitsfall, beim Haus, Garten- und Tierversorgen im Urlaubsfall oder auch beim Zur-Werkstatt-Bringen, wenn der eigene Wagen nach einer Reparatur abgeholt werden musste. Auch Lebensmittel sind mir schon vom Supermarkt mitgebracht worden, wenn ich mal was vergessen hatte. Ich habe also sehr schöne nachbarschaftliche Erfahrungen gemacht, bin auch dankbar dafür und bin umgekehrt auch da, wenn andere meine Hilfe benötigen. Ein solches nachbarschaftliches Miteinander macht auch für mich Dorf aus. Frau Hoch hat Recht, wenn sie schreibt, dass Adelheidsdorf sich nicht mit Nienhagen vergleichen kann und sollte. Schon besiedlungsgeschichtlich sind diese Dörfer unterschiedlich. Nienhagen ist ein Haufendorf mit entsprechendem Kern, die kleine Gemeinde Adelheidsdorf hingegen hat drei Gemeinden, die jeweils ganz anderen Charakter haben. Frau Hoch geht es in ihrem Brief um den Erhalt des jeweiligen Eigencharakters und der Gewachsenheit dieser drei Orte, und darin kann ich sie nur voll unterstützen. Zeitgeist bedingte Uniformität statt Vielfalt

(Bebauung, Straßengestaltung, Platzgestaltung usw.) ist eben nicht typisch Dorf, sondern eher typisch moderne (Klein-)Stadt. Frau Hoch beschreibt die Natur hier, die sie mag und die ihr am Herzen liegt. So war ich hierher gezogen, weil ,mir der Charakter der Waldstraße mit seiner einseitigen Bebauung und der vor der Haustür liegenden Natur gefallen hatte. Inzwischen muss ich jedoch feststellen, dass sich Richtung Celle diesbezüglich vieles schon verändert hat.: Vielfrucht-Felderwirtschaft, Brachen und Wiesen sind weitgehend Monokulturen und Baugebieten gewichen. Eine ganze Zahl großer gesunder Eichen sind längs der Waldstraße gefällt worden. Und konnte ich in den ersten Jahren noch viele kreisende Bussarde auf meinen Hundegängen beobachten, so sehe ich jetzt so gut wie keine mehr, Bis vor wenigen Jahren gab es auch noch Feldlerchen rings um den Kapellenweg, und Schwalben. Lerchen höre ich keine mehr, Schwalben sehe ich nur noch wenige. Das Rehwild, dass früher zwischen Westercelle und den Wäldchen hier an der Waldstraße hin- und herzog, hat sich weitgehend verzogen. Es gibt nicht mehr viel zu äsen und kaum noch Schutz für das Rehwild. Zwar wird in Prospekten viel mit "unserer Natur" geworben, doch sehe ich bei den mir erkennbaren entwicklungspolitischen Strategien in Richtung eines in mancher Hinsicht fragwürdigen geplanten Wachstums in der Gemeinde keine ernsthafte Auseinandersetzung darüber, wie viel Erneuerung, "Moderne", "Verschönerung", Expansion usw. unserem Dorf wirklich zuträglich ist. Ich verstehe Frau Hoch auch so, dass sie sich dafür ausspricht, dass ein Umdenkungsprozess in der Gemeinde Adelheidsdorf stattfinden muss, damit vor allem. ökologische Belange nicht mehr den ökonomischen nachgeordnet werden, und zwar für eine Zukunft des Dorfes. Hannelore Habicht, Waldstr. 20, 29352 Adelheidsdorf


Wathlinger Bote

– 11 –

24. Mai 2014/22

50 Jahre Handball im VfL Am Samstag, den 07. Juni 2014 feiert die Handballabteilung ihr 50jähriges Bestehen. Ab 10 Uhr präsentieren sich alle aktiven Mannschaften in der Sporthalle an der Kantallee. Neben den vielen sportlichen Duellen u.a. gegen diverse All Star Teams, gespickt mit namhaften und ehemaligen Handballrecken, wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Selbstverständlich kommen auch die Kids auf ihre Kosten und können sich auf einige Aktionen in und vor der Sporthalle freuen.

Keine Wärme mehr verschenken! Das beste DIETEL EnergiesparFenster aller Zeiten!

haftungsStelzerUG beschränkt (ehemals Firma Prinz)

Holz- und Bautenschutz

Tel. 0 50 85-467 Fax 0 50 85-598 Mobil 0172-540 56 06

Erneuter Überfall auf Spielhalle – Täter festgenommen Wathlingen (ots) - Am 18.05.2014, gegen 0.35 Uhr, überfielen zwei maskierte Täter erneut die Spielhalle in der Schulstraße. Bereits in der Nacht zum 12.05.2014 wurde die Spielhall schon einmal von Räubern heimgesucht. Auch dass der Angestellte von den Tätern wieder mit einer Schusswaffe und einem Elektroschocker bedroht wurde, erwies sich als weitere Parallele. Während die Täter den 29 Jahre alten Angestellten aufforderten, die Tageseinnahmen herauszugeben, musste sich ein anwesender 53 Jahre alter Gast auf den Boden legen. Nachdem die Beute in einem Rucksack verstaut wurde verließen die Täter die Spielhalle. Im Zuge der Fahndung fiel einer Funkstreifenbesatzung im Bereich der Elwerathstraße, zwischen Nienhagen und Ehlershausen, ein weißer Mercedes auf. Der Pkw bremste bei Erkennen des Streifenwagens stark ab und es hatte den Anschein als wenn etwas aus dem Auto geworfen wurde. Da das Auto weiterfuhr, verfolgten die Beamten zunächst den Mercedes über die Bundesstraße 3 in Richtung Hannover. Mit Unterstützung von Beamten aus der Polizeidirektion Hannover gelang es das Fahrzeug im Bereich der Anschlussstelle Beinhorn zu stoppen. Die beiden Insassen, ein 19 Jähriger aus Wathlingen und ein 21 Jahre alten Mann aus Bielefeld, konnten vorläufig festgenommen werden. An der Stelle, an der der Mercedes stark abbremste, konnte später ein Rucksack aufgefunden werden, in dem sich diverses Münzgeld befand. Im Hosenbund des 21-jährigen fanden die Beamten zusammengerollte Geldscheine in Höhe von 400 Euro. Das die beiden jungen Männer die Spielhalle bereits zum zweiten Mal überfallen haben, gilt als sehr wahrscheinlich. Beide schwiegen bislang zu den Vorwürfen. Sie wurden am heutigen Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Anschließend steigt die große... 50 Jahre Handball Party ab 21 Uhr im 4G-Park Alle Handballfreunde sind herzlich willkommen! Inklusive: Warm-Kaltes Buffet - DJ Tombola Preis pro Person 17,50 Euro Kar tenvorverkauf star tet ab dem 01.04.2014 und endet am 01.06.2014 Die Eintrittskarten sind dann bei Bärbel Beck (bei den Heimspielen der I. Herren oder in der HSG-Geschäftsstelle) erhältlich.

Im Kursana Domizil Nienhagen drehte sich zwei Wochen lang alles ums Thema Wellness „Gemeinsame Wohlfühlzeit stärkt den Zusammenhalt.“ Der Raum ist angenehm warm, die Kerze auf der kleinen Buddha-Statue taucht ihn in sanftes Licht. In der wohligen Atmosphäre kann Ergotherapeutin Karin Robel die intensive Thai-Massage, die Kollegin Marie Wirbals bei ihr durchführt, tiefenentspannt genießen. „Danach bin ich nach Hause geflogen, so leicht habe ich mich gefühlt“, freut sich Karin Robel. Zwei Wochen lang drehte sich im Kusana Domizil Nienhagen alles um das Wohlbefinden von Bewohnern, Mitarbeitern und Angehörigen. Bereits im dritten Jahr veranstaltete das Domizil im Mai seine „Wohlfühlwochen“. In dieser Zeit geht der normale Betrieb im Haus weiter. Doch die vier Mitarbeiterinnen der sozialen Betreuung können sich ganz darauf konzentrieren, ihre Mitmenschen mit den in der Ausbildung oder durch Fortbildungen erworbenen Entspannungstechniken zu verwöhnen. Ihr Angebot reicht von Rücken-, Hand- und Fußmassagen über Wohlfühlbäder und Wärmebehandlungen mit der Heißen Rolle bis zu Massagen mit dem Novafon-Gerät, das bei chronischen Beschwerden Linderung verschaffen kann. „Das Besondere an den Wohlfühlwochen ist, dass für jede Anwendung eine Stunde eingeplant ist. Jeder Bewohner kommt in den zwei Wochen zweimal dran“, erklärt Direktorin Anke-Bettina Winter. „So haben die Mitarbei-

terinnen ausgiebig Zeit für die Bewohner. In der entspannten Atmosphäre fällt es auch leichter, sich über persönliche Anliegen auszutauschen.“ Auch Angehörige, ehrenamtliche Mitarbeiter des Hauses und Kollegen aus dem Domizil können Termine ausmachen, um in den Genuss der Wellnessbehandlungen zu kommen. In diesem Jahr wurde von Karin Robel erstmals in einer Kleingruppe Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen angeboten. Das Verfahren arbeitet mit der bewussten An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen mit dem Ziel, die Körperwahrnehmung zu verbessern, Muskelverspannungen zu lösen und so Schmerzen zu lindern. Das Angebot kam bei Bewohnern und Mitarbeitern so gut an, dass die Gruppe nun einmal in der Woche in der Mittagszeit fortgeführt wird. „Wir lernen uns in dieser Zeit besser kennen und wer tschätzen. Gemeinsame Wohlfühlzeit stärkt den Zusammenhalt“, zieht Direktorin Anke-Bettina Winter eine rundum positive Bilanz der Wellnesswochen. Viele Beteiligte gehen mit einem guten Vorsatz aus der Verwöhnzeit. „Da musste ich 88 Jahre alt werden, um einmal eine so

Bewohnerin Erna Koch genießt die Handmassage von Kursana-Mitarbeiterin Ines Dümeland. schöne Fußmassage zu bekommen“, schwärmt Heimbeiratsvorsitzende Irma Geisler. „Die gönne ich mir jetzt öfter mal.“ Weitere Informationen und Kontakt: Anke-Bettina Winter, Direktorin, Kursana Domizil Nienhagen, Bennebosteler Weg 1, 29336 Nienhagen, Tel. 05144- 979 0, Fax 05144 – 979 192, kursananienhagen@dussmann.de, www.kursana.de


Ideen zum

auch als Gutschein

Fußpflege mal anders

Vatertag

...für unsere Männer!

Erholung für die Füße! Genießen Sie bei einem Cappuccino oder Tee ein wohltuendes Fußbad und gönnen Sie sich und Ihren Füßen eine angenehme Auszeit. Fußpflege ...................... 19,50,–

Fußbad, Nagelkorrektur, Nagelhautentfernung, Problemzonen beheben, Fußpeeling, Fußmassage Holtemmenweg 20 · Nienhagen ·  (0 51 44) 49 35 40

Vom Fahrrad bis zum Motorrad – Ersatzteile für die Vatertagstour!

Restaurant

Schöne gepflegte Hände für Ihn.

Dorfstr. 13 · 29336 Nienhagen Tel. (0 51 44) 5 60 60 07 www.biker-shop-celle.de

KROATISCHE SPEZIALITÄTEN

eldesign Fußpflege & Nag in und Fußpflege auch ambulant

Termine nach Vereinbarung

0 51 44 / 97 11 04

OEHLMANN Eine coole Frisur für den Papa schneidet

Renate Oehlmann & Team Langerbeinstraße 6 · Nienhagen Tel. 0 51 44/ 24 03

Premiumservice... ... nicht nur für Geschäftskunden. Für Sie in Celle: Vodafone Business Premium Store Hannoversche Heerstr. 7 29221 Celle

Vodafone Shop Großer Plan 4 29221 Celle

Wir bieten Ihnen täglich frische Qualität, Flexibilität und freundliche Beratung

Rücken/Nacken

Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und genießen ...auch als Sie in ruhiger und gemütlicher Atmosphäre eine Aroma Gutschein! Wellness-massagen für Ihren Rücken und Nacken. Der wohltuende Duft eines ätherischen Öles lässt Sie zur Ruhe kommen und neue Kraft tanken.

35,– Wir bieten auch Rückenenthaarung an ........................... 18,– 1 Stunde Erholung .......................................................... statt 40,– nur

Holtemmenweg 20 · Nienhagen ·  (0 51 44) 49 35 40

zum Vatertag finden Sie bei uns! Hausgeräte · Beleuchtung · Kundendienst aller Fabrikate · Ersatzteile

Nackensteaks Bratwurst Käsegriller Königsschinken Krakauer Bauchfleisch Lammlachse uvm... Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH Bahnhofstr. 9 · 29336 Nienhagen Tel. 05144 -9 37 75

www.kosmetik-ateliernienhagen.de

Tolle Geschenke

Grillspezialitäten zum Vatertag verschieden mariniert

Aroma Wellnessmassage

Tel. 05144 / 698 94 18 Mobil 0174 / 886 78 29 Holtemmenweg 20 29336 Nienhagen

Jahnring 13 · 29336 Nienhagen Tel. 0 51 44 / 31 11 www.jahnstuben-nienhagen.de

Friseur – in Nienhagen Klosterhof 34 · 29336 Nienhagen · Tel. 0 51 44 - 56 02 09

erhältlich!

Gemütlicher Biergarten

Auch als Gutsche ch! Geschenk erhältli

Elvira Berger · Finkenweg 12 · Wathlingen Tel. 0174 - 943 30 49 oder

... bei uns finden Sie alles für Ihre Vatertagstour!

Gutscheine

Dorfstr. 90 · 29336 Nienhagen · Telefon: (0 51 44) 13 29

Zum Vatertag einen

Sixpack! Gewerbering 6 Adelheidsdorf

Tel. 0 51 41 / 88 88 99 0

www.elanos.de

auch als Gutschein

Klassische Gesichtsbehandlung

Erholung für Haut und Seele! Reinigen, Peeling, Bedampfen der Haut mit dem Vapozon, Hautdiagnose, gründliches Ausreinigen, Augenbrauenkorrektur, entspannende Massage, Feuchtigkeitsmaske, mit anschließender Ampulle für den Frischekick! 1½ Stunden Erholung ....................................................................................

40,–

Holtemmenweg 20 · Nienhagen ·  (0 51 44) 49 35 40


Ideen zum

auch als Gutschein

Fußpflege mal anders

Vatertag

...für unsere Männer!

Erholung für die Füße! Genießen Sie bei einem Cappuccino oder Tee ein wohltuendes Fußbad und gönnen Sie sich und Ihren Füßen eine angenehme Auszeit. Fußpflege ...................... 19,50,–

Fußbad, Nagelkorrektur, Nagelhautentfernung, Problemzonen beheben, Fußpeeling, Fußmassage Holtemmenweg 20 · Nienhagen ·  (0 51 44) 49 35 40

Vom Fahrrad bis zum Motorrad – Ersatzteile für die Vatertagstour!

Restaurant

Schöne gepflegte Hände für Ihn.

Dorfstr. 13 · 29336 Nienhagen Tel. (0 51 44) 5 60 60 07 www.biker-shop-celle.de

KROATISCHE SPEZIALITÄTEN

eldesign Fußpflege & Nag in und Fußpflege auch ambulant

Termine nach Vereinbarung

0 51 44 / 97 11 04

OEHLMANN Eine coole Frisur für den Papa schneidet

Renate Oehlmann & Team Langerbeinstraße 6 · Nienhagen Tel. 0 51 44/ 24 03

Premiumservice... ... nicht nur für Geschäftskunden. Für Sie in Celle: Vodafone Business Premium Store Hannoversche Heerstr. 7 29221 Celle

Vodafone Shop Großer Plan 4 29221 Celle

Wir bieten Ihnen täglich frische Qualität, Flexibilität und freundliche Beratung

Rücken/Nacken

Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und genießen ...auch als Sie in ruhiger und gemütlicher Atmosphäre eine Aroma Gutschein! Wellness-massagen für Ihren Rücken und Nacken. Der wohltuende Duft eines ätherischen Öles lässt Sie zur Ruhe kommen und neue Kraft tanken.

35,– Wir bieten auch Rückenenthaarung an ........................... 18,– 1 Stunde Erholung .......................................................... statt 40,– nur

Holtemmenweg 20 · Nienhagen ·  (0 51 44) 49 35 40

zum Vatertag finden Sie bei uns! Hausgeräte · Beleuchtung · Kundendienst aller Fabrikate · Ersatzteile

Nackensteaks Bratwurst Käsegriller Königsschinken Krakauer Bauchfleisch Lammlachse uvm... Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH Bahnhofstr. 9 · 29336 Nienhagen Tel. 05144 -9 37 75

www.kosmetik-ateliernienhagen.de

Tolle Geschenke

Grillspezialitäten zum Vatertag verschieden mariniert

Aroma Wellnessmassage

Tel. 05144 / 698 94 18 Mobil 0174 / 886 78 29 Holtemmenweg 20 29336 Nienhagen

Jahnring 13 · 29336 Nienhagen Tel. 0 51 44 / 31 11 www.jahnstuben-nienhagen.de

Friseur – in Nienhagen Klosterhof 34 · 29336 Nienhagen · Tel. 0 51 44 - 56 02 09

erhältlich!

Gemütlicher Biergarten

Auch als Gutsche ch! Geschenk erhältli

Elvira Berger · Finkenweg 12 · Wathlingen Tel. 0174 - 943 30 49 oder

... bei uns finden Sie alles für Ihre Vatertagstour!

Gutscheine

Dorfstr. 90 · 29336 Nienhagen · Telefon: (0 51 44) 13 29

Zum Vatertag einen

Sixpack! Gewerbering 6 Adelheidsdorf

Tel. 0 51 41 / 88 88 99 0

www.elanos.de

auch als Gutschein

Klassische Gesichtsbehandlung

Erholung für Haut und Seele! Reinigen, Peeling, Bedampfen der Haut mit dem Vapozon, Hautdiagnose, gründliches Ausreinigen, Augenbrauenkorrektur, entspannende Massage, Feuchtigkeitsmaske, mit anschließender Ampulle für den Frischekick! 1½ Stunden Erholung ....................................................................................

40,–

Holtemmenweg 20 · Nienhagen ·  (0 51 44) 49 35 40


Erdbeeren Spargel und

...frisch vom Erzeuger in Ihrer Nähe

Wir bieten Ihnen täglich frische Qualität, Flexibilität und freundliche Beratung

Unsere Klassiker zum Spargel Schnitzel Lachsschinken Königsschinken Holsteiner

Katenschinken Königsschinken Gekochter

Schinken Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH Bahnhofstr. 9 · 29336 Nienhagen Tel. 05144 -9 37 75


Wathlinger Bote

– 15 –

5 Jahre FlotART: Künstler aller Genres sind am 21. und 22. Juni im Flotwedel zu Gast Jubiläumsprogramm der FlotART 2014 offiziell vorgestellt

die Garte n m u

Haus- und Gartendienst Horst Gödecke

Haus- und Gartendienst Horst Gödecke Kurze Straße 11 29331 Lachendorf

Serie: Geschichtliches aus den Ortsteilen der Gemeinde Adelheidsdorf

91.) Die Tröndelbergsschleuche befand sich in der Nähe der Hofstelle Burgtorf

Im Jahre 1860 wurde die „Stattnehmigkeit“ nahebei befindliche Trendelberg, ein Sandhüeiner Stauanlage in der Neuen Aue, die sich gel, bei dem eine Schleuse in die Neue Aue, damals noch als Mäander durch Wald und die „Tröndelbergsschleuse“, gesetzt worden Flur schlängelte, gutachtlich geprüft. Es wa- war. ren der Amtsvogt des Amtes Celle, Christian Was die Stauzeiten anlangte, wurde am 15. Heinrich Conrad Schmidt in der Westceller März 1861 festgelegt, dass die StauunternehVorstadt, als Vormund von Friedrich Krüger, mer drei Tage und zwei Nächte, die unterhalb Sohn des gleichnamigen, verstorbenen Wes- belegenen Westerceller Interessenten vier terceller Vollhöfners, und der Halbhöfner Hein- Tage und drei Nächte im Oktober stauen durfrich Burgdorf in Westercelle (die Familie ten, und zwar die Stauunternehmer Sonntag, schreibt sich heute mit „t“), die die Anlage Montag, Dienstag tagsüber sowie Sonntag beabsichtigten. Der fragliche Bereich befin- und Montag bei Nacht, die Westerceller InteHighlight wird die Erstaufführung des Tanzthe- det sich westlich der Bahnstrecke Lehrte- ressenten von Dienstagabend, 18 Uhr, bis ater-Stückes „Zeit“ der JuniorCompagnie des Celle unweit der Hofstelle Burgtorf. Zur ge- Sonntagmorgen, 6 Uhr. Tanzenden Theaters Wolfsburg in der Eicklin- nauen Lokalisierung diente seinerzeit der Matthias Blazek ger Kartoffelscheune auf dem Hof Köneke. Weitere Höhepunkte werden die Konzerte mit den Weltklasse-Gitarristen Thomas Fellow und Stephan Bormann und das Kabarett-Programm Nienhagen (ots) - Bereits schon am Wie die Ermittlungen in dieser Sache erst jetzt „Alle sind musikalisch (außer manche)“ mit 20.03.2014, wurde der Polizei in Wathlingen ergaben, könnten die Täter einen Lkw zum AbChristoph Reuter sein. „Dank des großartigen der Diebstahl von einem Mitsubishi Galant, ei- transport benutzt haben. Ein Zeuge gab an, Engagements unserer Sponsoren ist es uns nem Audi 40, einem Mofa Peugeot und einem damals ein Abschleppfahrzeug mit grünem Fühmöglich, ein phantastisches Programm aus Motorrad Kawasaki mitgeteilt. Der Diebstahl rerhaus am Grundstück beobachtet zu haben. Konzerten, Tanztheater, Workshops und bilden- habe sich zwischen dem fünften und sechs- Hinweise zu diesem Abschleppfahrzeug nimmt der Kunst zusammenzustellen. Ohne die Un- ten März zugetragen. Die Fahrzeuge waren in die Polizei in Wathlingen unter Tel. (05141) terstützung der Volksbank Südheide eG, der einer Garage in der Straße Breite Horst abge- 9866-0 oder an die E-Mail: ralfStiftung der Volks- und Raiffeisenbanken und stellt und zum Teil unfallbeschädigt und abge- lothar.peters@polizei.niedersachsen.de entgegen. der SVO hätten wir dieses Programm nicht rea- meldet. lisieren können“, betonen Cornelia Günther und Schützen- und Volksfest in Großmoor am Pfingstwochenende Torsten Laskowski. Das vollständige Programm ist nachzulesen im Internet unter www.flotar t.de und www.kultursommer-flotwedel.de.

beit ar

Run d

Mit 23 KunstRäumen in sieben verschiedenen Dörfern des Flotwedels wird am 21. und 22. Juni 2014 die FlotART zum fünf ten Mal Höfe, Kirchen, ein Bootshaus und viele andere Winkel in KunstRäume verwandeln. Im Jubiläumsjahr rufen die Initiatoren ein neues Veranstaltungsformat ins Leben. In der vergangenen Woche wurde das FlotART-Programm offiziell vorgestellt. Zum fünften Mal feiern die kunst- und kulturinteressierten Einwohnerinnen und Einwohner der Samtgemeinde Flotwedel das Kunstfest FlotART. „Ein Volksfest der Kunst war die ursprüngliche Idee“, so die Initiatoren und heutigen Vorstandsmitglieder des FlotART e.V. Cornelia Günther und Torsten Laskowski. Mit 23 KunstRäumen und über 200 Akteuren wird die FlotART im Jubiläumsjahr ein breit gefächertes Angebot zum Anschauen und Mitmachen bieten. In der vergangenen Woche wurde das Programm der FlotART 2014 offiziell vorgestellt und nicht nur das: „Die FlotART macht sich in diesem Jahr selbst ein Geschenk mit der Veranstaltungsreihe ‚Kultursommer im Flotwedel‘“, so Cornelia Günther. Ein besonderes

24. Mai 2014/22

POL-CE: Polizei sucht Abschleppfahrzeug

• Vertikutierarbeiten • Düngen • Entsorgung • Neu- und Umpflanzung • Pflegearbeiten • Obstbaumschnitt • Hecken- und Sträucherschnitt • Laubbeseitigung • Teichreinigung • Dachrinnenreinigung u.v.m. Tel. 0 51 45 - 2 78 72 20 Mobil 01 71 - 7 23 69 75 Rufen Sie mich an!

Helfer auf vier Pfoten und spektakuläre Rettungsvorführung Johanniter bieten beim Tag der offenen Tür abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt Am Samstag, 31. Mai, von 11 bis 17 Uhr, im Ortsverband Celle der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., im Behrenskamp, 29225 Celle. Celle • Für alle, die schon immer mal hinter die Kulissen einer Hilfsorganisation und insbesondere in die Rettungswache schauen und sie hautnah erleben wollten, bieten die Celler Johanniter an diesem Samstag eine gute Gelegenheit. Die christliche Hilfsorganisation veranstaltet auf ihrem Gelände im Behrenskamp den Beim Tag der offenen Tür präsentieren sich die Johanniter Tag der offenen Tür. Los geht es am unter anderem mit ihrer Rettungshundestaffel. Foto: Carsten Rohse / Johanniter Samstag um 11 Uhr. An Informationsständen beantworten Johanniter-Mitarbeiter Fragen der Besu- rung statt. Außerdem können sich Besucher cher zu den Diensten der christlichen Hilfs- auf eine Fahrzeugshow der Johanniter freuorganisation in der Region. Menüservice, en. Auch kleine Besucher kommen an dieHausnotruf, ambulante Pflege oder Kranken- sem Tag nicht zu kurz. Sie können sich an transport der Johanniter stehen dabei im Mit- einem Bobbycar-Parcours versuchen oder telpunkt. sich auf einer Hüpfburg austoben. Auch einiges an Unterhaltung wird den Gäs- Mit Grillgut und Getränken ist an dem Tag ten an diesem Tag geboten. Vierbeinige Hel- auch für das leibliche Wohl gesorgt. Dazu wird fer der Johanniter-Rettungshundestaffel wer- Kaffee und Kuchen angeboten. den ihr Können unter Beweis stellen. In Koo- Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung peration mit der Freiwilligen Feuerwehr Celle nicht erforderlich. Weitere Infos gibt es unfindet eine Verkehrsunfall-Rettungsvorfüh- ter 05141 8881618.

Einladung zum Festessen am Pfingstsonntag, dem 8. Juni 2014 um 11.30 Uhr im Festzelt.

Menü: Großmoorer Festtagssuppe, Rouladen, Rotkohl mit Petersilienkartoffeln und Dessert. Preise: für € 15,00 pro Person, Kinder bis 16 Jahre zahlen nur € 7,50. Essenmarken können ab sofort bis zum 31. Mai 2014 Bei der Hasschlachterei Buchholz, Theaterstraße 52 , Fam. Meyer, Amselweg 13 – Tel: 05085-981350 oder 6188 und jeweils an den Schießabenden (Königsschießen, norm. Schießabende Dienstags ab 19.30 Uhr) im

Schießheim erworben werden. Ihr Schützenverein Großmoor von 1952 e.V. Schützenfest-Umzug am Pfingstsonntag Unser diesjähriger großer Festumzug am Pfingstsonntag führt uns vom Festplatz über die Hauptstraße, Kiebitzkamp, Finkenweg und zurück über die Hauptstraße zum Festplatz. Die Schützen und Umzugsteilnehmer würden sich über geschmückte Grundstücke freuen.

Workshop Objektzeichnen Zeichnen kann man lernen - genau so wie man schreiben lernt. Der Workshop vermittelt anhand von Theorie und Praxis einen Überblick über das notwendige Grundwissen und die Anwendung von Zeichentechniken. Dozent Edgar Rüttger, Dipl. Designer/Illustrator.

Mitzubringen sind ein Skizzenblock A3 sowie Bleistifte in verschiedenen Härtegraden. Mittwoch, 18.06.2014, von 15-18 Uhr im Antikhof 3Eichen in Bröckel. Kursgebühr 35 Euro. Ab 12 Jahre. Internet: www.zeichnenkann-man-lern

Bürger für Adelheidsdorf

Wer nicht für uns ist, ... ist gegen uns. Dieses leicht abgewandelte Bibelzitat drängt sich uns auf, wenn wir die Reaktionen auf den in großen Teilen grundvernünftigen Leserbrief von Frau Lena Hoch im WaBo vom 10.05.14 lesen - von tiefer Entrüstung bis hin zu "Denkanstößen", Mann, Mann, Mann! Es sollte doch gute demokratische Gepflogenheit sein, die Sichtweisen und Meinungen Anderer zu akzeptieren, ohne zu unterstellen, sie hätten sich nicht "mit dieser Thematik ernsthaft auseinandergesetzt" ! Aber es hat uns überhaupt gewundert, dass es so lange gedauert hat, bis das Thema "Dorferneuerung /Adelheidsdorf hat Zukunft" hier im WaBo endlich auch einmal kritisch beleuchtet wurde. Speziell zum Thema "Dorfladen" hat es ja unter der seinerzeit eigens gestarteten Kampagne "Dorfladen finde ich gut, weil" ermüdend viele Einlassungen gegeben, nahezu jede Woche eine oder gar mehrere neue kleine Geschichten, die den Eindruck breiter Akzeptanz vermittelten oder es zumindest sollten … Wie gesagt, verwunderlich, dass es so lange gedauert hat, sind wir doch immer häufiger von Bürgern angesprochen worden, die, wie

wir, die Bürger für Adelheidsdorf", das ganze Projekt "Dorfladen" in seiner Sinnhaltigkeit und Machbarkeit - sagen wir mal äußerst zurückhaltend beurteilen. Darüberhinaus ist jetzt schon deutlich, dass die Realisierung des Dorfladens mit viel höheren Kosten erkauft werden wird, als bei Beschlußfassung "auf dem Tisch" lag, man denke allein an die nachträglich notwendigen Umbauarbeiten an den Räumlichkeiten. Und überhaupt: Was ist, wenn das ganze Projekt, wie von Vielen vorausgesagt - scheitert ? Da muß doch einfach auch mal die Frage erlaubt sein, wer schlußendlich für die Kosten geradestehen muß - im Zweifelsfalle natürlich wieder einmal der Steuerzahler. Und das sind nun mal nicht nur die "ca. 200 Bewohner", die sich "zu einem wirtschaftlichen Verein zusammengeschlossen" haben, sondern auch die Bürger, die das ganze Vorhaben kritisch betrachten. Unsere Gemeinde zählt übrigens derzeit ca. 2.500 Einwohner … Bürger für Adelheidsdorf-Fraktion im Rat der Gemeinde Adelheidsdorf Kurt Gärtner · Achim Ohlhof


Mehrgenerationenhaus KESS Nienhagen

KESS Wathlingen

Zentrale: Herzogin-Agnes-Platz 1 · Tel. 05144/970627 · Fax 05144/971428

KESS Wienhausen

Zweigstelle: Am Markshof 2

Familienzentrum-KESS@t-online.de · www.kess-familienzentrum.de

Zweigstelle: Hofstraße 5

BEGEGNUNG

BERATUNG Katja Bloch Seniorenservice Sigrid Thöling Beratung

Cathrin Meinecke-Büchler Hebamme

Manchmal gibt es im Leben Situationen, in denen man eine Beratung braucht. Gemeinsam mit unserer Sozialpädagogin Frau Sigrid Thöling suchen Sie nach neuen Wegen. Terminwünsche können Sie während unserer Bürozeiten. Ihr Anruf wird selbstverständlich vertraulich behandelt. Des Weiteren bieten wir auch eine Beratung rund um Grundsicherung, Pflegeversicherung, Betreuungsrecht an. Rufen Sie uns an.

Jugendsprechstunde im KESS Wathlingen

Dianne Völpel Botschafterin

Michaela Gerhartz Begleitung für Andrea Engelke Trauernde Familienservice

Kunstwerke aus ScoubidouBändern selbst gestalten!

KESS Familienbüro der

am Mittwoch, 28. Mai 2014 von 15.30 17.00 Uhr freut sich Hannah Kozlowski, im Tante Emma-Laden im KESS Nienhagen auf viele interessierte Kinder und Erwachsene.

Samtgemeinde Wathlingen

KLÖN- CAFÉ

immer am Montag von 17.00 – bis 18.00 Uhr im KESS Wathlingen, Am Markshof 2. Die offene Beratungsstunde können Jugendliche ohne Anmeldung nutzen. Anfragen für die Beratungsstelle werden außerdem jederzeit im KESS-Büro Nienhagen unter 05144/ 97 06 27 vertraulich entgegen genommen.

Seniorenservicebüro in Nienhagen Wir vermitteln: Wohnberatung, Seniorenbegleitung, Hilfen im Haushalt. Das Seniorenservicebüro ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des KESS Nienhagen von 9.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr geöffnet.

Sprechstunde für Trauernde

BILDUNG für Erwachsene:

Begleitung für Trauernde in Einzelgesprächen Terminabsprache erfoderlich! Begleitung: Michaela Gerhartz, Krankenschwester, qualifizierte Trauerbegleiterin (anerkannt durch den Bundesverband Trauerbegleitung e.V.)

Deutschkurs

Telefonische GesprächsZeit für Trauernde

im Mehrgenerationenhaus KESS- Familienzentrum Nienhagen Sie kennen jemanden, der kein Deutsch spricht, es aber lernen möchte! Wir arbeiten in entspannter Atmosphäre gemeinsam mit Buchstaben und Texten, sprechen viel miteinander und lernen die Grundlagen der deutschen Sprache kennen. regelmäßig jeden Mittwoch, 10.30 Uhr 12.00 Uhr KESS Nienhagen Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Kurs ist kostenlos. Einstieg jederzeit möglich!

Ab Mai bietet das Familienbüro regelmäßig jeweils am 2. und 4. Freitag Kaffeeklatsch bei Tante Emma im Monat eine telefonische Gesprächsmöglichkeit für Trauernde an. Klönen, Kaffee und selbstgebackener Kuchen Es ist ein vertrauliches Angebot, in dem besprochen werden kann, was jeden Montag von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr im bedrückt und bewegt oder auch einfach nur dann, wenn Sie jemanden KESS Nienhagen. Sie sind herzlich eingeladen! Freuzum Zuhören brauchen, Informationen zu weiteren Unterstützungsanen Sie sich auf einen selbstgebackenen Kuchen! geboten benötigen oder Fragen zum Thema Trauer haben. Termine: Offene Familiengruppen jeden 2. Freitag im Monat 18.00 Uhr – 19.30 Uhr und Excel-Laptop-Kurs – Start: 16.06. für Mütter, Väter, Großeltern mit ihren Klitzekleinen, Abenteurern oder jeden 4. Freitag im Monat 9.00 Uhr – 10.00 Uhr (außer in den Schulferien) Weltentdeckern im Alter von 0 – 6 Jahre regelmäßig Excel-Grundlagen: Tabellen anlegen, formatieren und verwalten, mit Sie erreichen Michaela Gerhartz vom Familienbüro am SprechstundenMontag, 10.30 Uhr – 12.00 Uhr im KESS Nienhagen Formeln und Zahlen rechnen Diagramme erstellen telefon: 05144/ 56 00 446 Dienstag, 11.00 Uhr – 12.30 Uhr im KESS Wathlingen Kurs Nr. 1422: Mo 18.30–20.00 Uhr KESS Nienhagen Wir bieten Ihnen und Ihren Kindern bei einem leckeren Imbiss, tolle 6 Einheiten 60 € KESS · KESS · KESS · KESS · KESS Spielmöglichkeiten, gute Gespräche und neue Kontakte in unserer geAuffrischer-Computer-Kurs – Start: 16.6. mütlichen KESS-Atmosphäre. Das Erlernte aus einem Anfängerkurs wieder auffrischen und vertiefen Familientreff mit Frühstück Kurs Nr. 1429: 16.06. – 21.07.2014, Mo 10:30 – 12:00 Uhr Sich kennen lernen, Kontakte knüpfen, sich über die großen und klei- KESS Wienhausen, 6 Einheiten 60 € nen Probleme des Alltags austauschen. Jeden Montag und Freitag Lassen Sie sich verzaubern… von 9.00 Uhr – 10.30 Uhr im KESS Wathlingen. Kosten 3,-€, Ihre Gastgeberinnen Margret Scharpe und Giovanna Horn „Erzählzeit – zum Zuhören, Lauschen und Entspannen“ Genießen Sie einen Nachmittag erfüllt von Geschichten rund um das Leben, die Liebe und das Schicksal. Erzählkünstlerin Jana Raile zaubert Bilder in die Köpfe ihrer Zuhörer und baut Brücken zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Mit Mimik, Gestik und Co… und Stimme führt sie in bekannte und unbekannte Welten, schenkt Raum Gesellschaftsspiele! Rommé, Canasta für innere Erlebnisse und zeigt ferne Horizonte. Ihn Sonntag, 25. Mai 2014, 16.30 Uhr – 18.00 Uhr KESS Nienhagen Offener Spiele –Treff für Sie und Referentin: Jana Raile, Erzählkünstlerin vom Raile-Institut der Erzählagen Nienh KESS Uhr 17.30 – Uhr 16 kunst. Gebühr: 7,- Euro Dienstag, 27.05.14 Anmeldung bis 21.05.14 im KESS- Büro! eberinnen Sigrid Brandes Weiterer Termin: 24.06.14 Ihre Gastg hme. Teilna Ihre Schon jetzt anmelden! und Helga Völz freuen sich auf kommen und mitmachen! Kostenlos! Ohne Anmeldung! Einfach

Unser Angebot der Woche!

Handmade ist HIPP!

Baby – Café

Tauchen Sie ein in die Zauberwelt der Häkelkunst!

Haben sie Fragen im Umgang mit dem Baby oder gibt e es Fragen zum Workshop Upcycling! Stillen? Unsere Hebamme Cathrin Meinecke- Büchler freut sich auf IhTeppiche und Wohnaccessoires aus Stoffbahnen unter fachkundiren Besuch im KESS Nienhagen. Jeden zweiten Donnerstag im Moger Anleitung der Wollkünstlerin Gabriele Stephan herstellen! nat von 10.30 Uhr – 11.30 Uhr.. Keine Anmeldung erforderlich! Wir häkeln Teppiche, Körbe, Hundekörbe, Tischsets…. Nicht nur für fortgeschrittene "Häkelkünstlerinnen" , auch AnfängerSeniorentreff innen sind herzlich willkommen. Warum allein sein? Schauen Sie doch mal rein! Klönen, lachen, Spiele Freitag, 13. Juni 2014 , 17.30 - 21.15 Uhr KESS Wienhausen machen, Kaffee, Kuchen noch dazu und die Zeit vergeht im Nu. Jeden letzten Freitag im Monat 15.00 Uhr – 17.00 Uhr im KESS Wath- Bitte bringen Sie mindestens ein Laken oder Bettbezug und eine Häkelnadel in der Stärke 9, 10, oder 11. lingen. Ihre Gastgeberinnen Ruth Schreiber und Anne Richter freuen Kursleitung: Gabriele Stephan, Wollkünstlerin, Kursgebühr: 20,-€ sich auf Ihren Besuch am 30.05.

Offener Treff „60 plus für sie und ihn“ „Mitgestalten und mitentscheiden“. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Mittwoch, den 04.06.14 von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr in gemütlicher Atmosphäre im KESS Nienhagen. Jeder ist herzlich willkommen. Ihre Gastgeberinnen Anne Richter und Ruth Schreiber freuen sich auf Ihren Besuch!

Workshop der 14 Transferhäuser in Berlin und das Mehrgenerationenhaus KESS Nienhagen war dabei!

Simone Welzien, Geschäftsführerin des KESS, war zu eiKESS · KESS · KESS · KESS · KESS nem Treffen bei der FirInvitation for Breakfast Einladung zum Frühstück ma Ramboll Mangen„Welcome to Germany“ – ent, der zuständigen International Group Wirkungsforschung des Familienministeriums, every Wednesday, 9.30 h – 11.00 h KESS Wathlingen Wir sprechen deutsch! Parliamo italiano! Hablamos español! We speak Eng- eingeladen, um an der lish! Our international hostesses await you: Dianne Völpel und Lilith Meurer Weiterentwicklung von sozialen Projekten des „PC - Cafe“ Bundesministeriums Offener Treff“ für alle Fragen rund um den Computer mitzuarbeiten. Termin in Nienhagen: 26.05.14 Mo. von 16.30 Uhr – 18.00 Uhr Tante Emma Laden im KESS Nienhagen Das KESS Nienhagen Termin in Wathlingen: 27.05.14 gehört als einziges Dienstag, 9.00 Uhr – 10.30 Uhr KESS Wathlingen, Lerninsel Kursleitung: Andrea Engelke, PC- Trainerin ohne Anmeldung! kos- Mehrgenerationenhaus in Niedersachsen zu tenfrei! Wenn vorhanden, bitte eigenen Laptop mitbringen. den 14 bundesweiten KESS · KESS · KESS · KESS · KESS Transferhäusern.


Wathlinger Bote

– 17 –

Großmoorer Schützen bei den Kreismeisterschaften Die Kreismeisterschaften des KSV in 100 Meter KK-Auflage fanden am letzten Sonntag in Hannover statt. Auch hier haben wieder drei Mannschaften teilgenommen. Die Mannschaft Senioren B/C errang den 3. Platz. Bei der Einzelwertung holte sich Margrit Gerloff die Silbermedaille mit 292 Ring und Anne Frenser holte sich die Bronzemedaille mit 285 Ring. Horst Hinrichs erreichte mit 280 Ring den 9. Platz. Die Mannschaft Senioren A belegte den undankbaren 4. Platz und in der Einzelwertung

erlangten Wolfgang Grube mit 292 Ring den 8. Platz, Andreas Mikula mit 289 Ring den 11. Platz und Jürgen Gerloff mit 287 Ring den 20. Platz Die Mannschaft der Altersklasse belegte den 6. Platz. In der Einzelwertung holte sich Gerhard Herrmann die Bronzemedaille mit 295 Ring, Anja Ede mit 289 Ring kam auf den 9. Platz und Ute Meyer mit 287 Ring den 11. Platz. Wir gratulieren und wünschen Euch für den nächsten Wettkampf weiterhin so viel Kampfgeist und "Gut Ziel"!!

24. Mai 2014/22

Saisonbeginn bei den Modellfliegern Der 1.Mai ist für die Nienhagener Modellflieger ein wichtiger Tag im Fliegerkalender. Es darf zwar ganzjährig auf dem Modellflugplatz am Querstellenweg bei Nienhagen geflogen werden aber an diesem Tag pflegen die Mitglieder die Tradition des gemeinsamen Saisonbeginns. Obwohl die Wetterprognose und der Blick aus dem Fenster eher mäßig waren, versammelten sich dennoch zahlreiche Piloten und Familienangehörige auf dem Fluggelände. Und sie sollten nicht enttäuscht werden. Es blieb weitestgehend trocken und fast absolut windstill, sodass viel geflogen werden konnte und auch die Kinder mit ihren Wurfgleitern sowie klei-

Jagdgenossenschaft Großmoor II

Einladung Einladung zur Versammlung der Jagdgenossenschaft Großmoor II am 4.6.2014 um 20 Uhr im DGH. Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit 3. Verlesen des Protokolls 4. Genehmigung der Niederschrift über die Versammlung vom 16.4.2013 5. Kassenbericht

6. Entlastung des Vorstandes und Rechnungsführers 7. Bericht des Vorstandes 8. Bericht des Jagdpächters 9. Beratung und Abstimmung über ein Zusammenschluss mit der Jagdgenossenschaft Großmoor I 10. Verschiedenes 11. Auszahlung des Jagdgeldes gez. Herrmann, Vorstand

nen RC-Helikoptern ihren Spaß hatten. Der Nächste offizielle Termin ist der 20. Juli 2014. An diesem Tag lädt die Modellsportvereinigung Nienhagen e.V. zu einem „Tag der offenen Tür“ auf den Modellflugplatz ein. Nähere Informationen dazu werden rechtzeitig auf der Internetseite (www.msv-nienhagen.de) und in lokalen Medien bekanntgegeben. Martin Eichstedt

Heimatverein Nienhagen

Wie die Zeit vergeht Sonderausstellung vom 23. bis 25. Mai 2014 Wieder ist ein Jahr vergangen seit unserer letzten Sonderausstellung. "Wo ist die Zeit geblieben?" wie oft stellen wir uns diese Frage. Heute dreht sich fast alles um die "Zeit". Um die, die man noch hat, die man nicht mehr hat oder die schon vergangen ist. Schon immer haben wir Menschen uns mit dem Phänomen "Zeit" beschäftigt. Eine wichtige Frage dabei war und ist, wie man die Zeit messen kann. Diese und andere Fragen hat das Ausstellungsteam in den Mittelpunkt der diesjährigen Sonderausstellung des Heimatverein Nienhagen gestellt. Unter dem Motto "Wie die Zeit vergeht" geht es diesmal also in erster Linie um die Zeit und ihre Messung. Wir zeigen deshalb besondere Uhren aller Art und verschiedene besondere Kalender. An dieser Stelle wollen wir aber noch nicht zu viel verraten. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich überraschen. Am Freitag, den 23. Mai wird die Ausstellung um 17 Uhr im Heimatmuseum "Alte Schule" in der Dorfstraße 26 eröffnet. Wir freuen uns sehr, dass Herr Krause mit dem Grundschulchor für die musikalische Untermalung sorgen wird. Am Sonnabend und Sonntag (24. und 25. Mai) ist die Ausstellung jeweils von 13 - 18 Uhr geöffnet. Während dieser Zeit können Sie sich auch an unserem umfangreichen Kaffee- und Kuchen-Buffet erfreuen.

Donnerstagsradler Donnerstag, 5.6.14, 14 Uhr: Radfahrt - mit Thermoskanne ab Schafstallweg 5, Nienhagen. Teilnahme immer auf eigenes Risiko. 15.05.2014 . Heute trafen sich 18 Radler. Weil Gerd verhindert war, übernahm Siegrid die Führung. Uber den Michelweg verließen wir Nienhagen in südlicher Richtung vorbei an Nienhorst bis zur Elwerathstraße. In geordneter Gruppe befuhren wir sie in Richtung Ehlershausen, bogen aber in der scharfen Kurve in die Felder ab. Auf teils neu asphaltierten Feldwegen ging es nun durch Hä-

Schützen- und Volksfest 2014 in Großmoor Pfingsten 7. und 8. Juni 2014 auf dem Festplatz hinter dem Dorfgemeinschaftshaus Wir laden ein zum: Volkskönigsschießen tag vor dem Festumzug. Der Volksund Vereinswanderpokalschießen am könig hat keinerlei Verpflichtungen! 1.Juni 2014 von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Über Ihren Besuch würden wir uns sehr Am Volkskönigsschießen können alle Bürfreuen! Werden Sie Volkskönig !!! gerinnen und Bürger ab 18 Jahre aus den Schützenverein Großmoor von 1952 e.V. Ortsteilen Adelheidsdorf, Großmoor und Am Pfingstsonntag findet um 11.30 Uhr Dasselsbruch teilnehmen. im Festzelt hinterm Dorfgemeinschaftshaus Proklamation des Volkskönigs und der Sieger- Großmoor das Festessen zum Schützen- und mannschaft der Vereine ist am Pfingstsonn- Volksfest statt.

Hallo Landfrauen! Für alle Mitfahrer zur Kräuterfahrt nach Hohne am 28.6.14 Wir treffen uns um 12:45 Uhr auf dem REWEParkplatz. Alle Autofahrer auch. Wir fahren in Fahrgemeinschaften und verteilen nigsen und weiter durch Felder und den Wald zum Irenensee. Dort fanden wir schnell einen Tisch mit Bank, wo wir unsere leckeren mitgebrachten Kuchen und Getränke aufbauten und unser Picknick machten. Nachdem die Zeit schnell vergangen war, radelten wir um die Teiche und sahen auf dem Wasser 2 Gänsefamilien mit ihren Küken. Einige hübsch angelegte und gepflegte Ferienhäuser gefielen uns auch. Nach Hause ging es im großen Bogen durch die Felder vorbei an Bröckel, Wathlingen durch Papenhorst, und nach ca. 37 km waren wir in Nienhagen. Es war wieder ein schöner Donnerstagnachmittag in der Natur bei gutem Wetter und frischer Luft. (Am Vatertag radeln etliche in Nienhorst oder anderswo mit.) Text und Fotos: Wolfgang Werner

alle Landfrauen auf die anwesenden Autos. Um 13.30 Uhr beginnt die Führung nach einer Erfrischung. Bis dahin. Für den Vorstand - Rita Mund, Tel: 8576

IGBCE Ortsgruppe Nienhagen

Tagesfahrt nach Wolfsburg Die Fa. Reichmeister fährt mit der IGBCE Nienhagen / Wathlingen am 21. Juni 2014 nach Wolfsburg zur Autostadt. Folgender Tagesablauf ist geplant: Abfahrt 8:00 Nienhagen Bushaltestelle Querstrasse, 8:00 Nienhagen Bushaltestelle Klosterhof, 8:05 Nienhagen Bushaltestelle Herzogin-AgnesPlatz, 8:10 Papenhorst, 8:10 Wathlingen Bushaltestelle REWE, 8:10 Wathlingen Bushaltestelle Rathaus. Fahrt über Gifhorn nach Wolfsburg. In der Autostadt erwartet uns eine faszinierende Entdeckungsreise des Automobils.

Im Anschluss an die Erlebnisführung erwartet uns ein gemeinsames Mittagessen. Nach dem Mittagessen werden wir die Autostadt vom Wasser aus erleben. Am Nachmittag ist dann noch Zeit, die Pavillons zu besichtigen. Um 17:00 treten wir dann Rückfahrt nach Nienhagen an und werden gegen 18:00 wieder zu hause eintreffen. Anmeldung und weitere Auskünfte bitte bis zum 02.Juni 2014 bei Henning Trumtrar, Ohlen Fladen Nr. 21 / 0514493120. Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme Der Vorstand


Wathlinger Bote

– 18 –

24. Mai 2014/22

Jour-Fix mit Samtgemeinde Bürgermeisterkandidat Ralf Überheim Am 20.05.2014 trafen sich interessierte Gäste, um mit Ralf Überheim über seine politischen Ziele zur Wahl des Samtgemeindebürgermeisters zu erfahren. Mehr Bürgerbeteiligung bei großen Themen, wie die Aufstellung von 200m hohen Windrädern wünscht sich Überheim. Er wäre bereit einen weiteren Anlauf mit dem IBUS Bürgerbusverein in Nienhagen zu nehmen, um Fahrer für den Fahrdienst zu finden. Die Fahrpläne liegen bereits seit 2009 vom Landkreis und der CEBUS genehmigt in den Schubladen des Vereins. Die Fahrtrouten würden Altencelle, die Wathlinger Kolonie und Dasselbruch miteinander verbinden. Zusätzlich kann mit dem RGV Hannover über die Anbindung nach Ehlershausen verhandelt werden. Die Anbindung der Samtgemeinde an den Großraumverkehr nach Hannover ist ebenfalls Bestandteil des Konzeptes. Die Papenhorster Straße war ebenfalls Thema. Hier bedauerte Überheim die vertane Chance den LKW Verkehr mindestens bis zur Sanierung der Straße dort herauszunehmen. „Der

Landkreis hätte die Entscheidung mit getragen, die Mehrheit des SPD geführten Rates leider nicht, so Überheim.“ 23 Jahre als Bürgermeister, davon 16 Jahreals Chef der Samtgemeindeverwaltung schlügen für den jetzigen Amtsinhaber 2021 zu bu-

che. Ralf Überheim ist bereit, nach 16 Jahren Amtszeit des bisherigen Amtsinhabers,als neuer Samtgemeindebürgermeister die Leitung der Verwaltung zu übernehmen. Alexander Schadow (Pressesprecher des FDPOrtsverbandes in der Samtgemeinde Wathlingen)

Effektiv abnehmen in drei Schritten Redumed Institut Celle informiert

Lust auf Figur? 6 – 8 Kilo in 4 Wochen 8 – 10 Kilo in 5 Wochen ... das sind Erfahrungswerte aus unserer Praxis • Abnehmen ohne Pillen und Pulver • mit ganz normalen Lebensmitteln • durch med. Fachpersonal • mit ärztlicher Eingangsuntersuchung Rufen Sie an und vereinbaren Sie Ihren kostenlosen Beratungstermin.  (0 51 41) 709 58 33 Ich freue mich auf Sie! Inh. Kornelia Hartwig Jägerstraße 5 29221 Celle

www.redumed.de

Das Redumed Institut in der Jägerstraße 5 in Celle bietet ein Programm zur Gewichtsreduzierung an, das auf den drei Phasen Reduktion, Stabilisierung und Erhaltung aufbaut. Kornelia Hartwig hat als examinierte Krankenschwester und Ernährungs-beraterin alle Voraussetzungen, um durch intensive Einzelberatungen einen auf den individuellen Zustand abgestimmten Ernährungsplan zu erstellen. Der wichtigste Aspekt ist allerdings die persönliche Unterstützung in den drei Phasen. Die richtige Ernährung in der Reduktionsphase lässt mit Betreuung durch medizinisches Fachpersonal die Pfunde purzeln, die Stabilisierungsphase hilft, die Nahrungsmenge langsam wieder zu steigern und die Auswahl zu erweitern, als letzter und wichtigster Schritt erfolgt die Erhaltungsphase mit Tipps für den Alltag. Rufen Sie an und vereinbaren Sie Ihr kostenloses Beratungsgespräch unter (0 51 41) 709 58 33.


Wathlinger Bote

– 19 –

VdK

Spargelessen bei Siggi im Jägerhof Nienhagen So., 1.6.14, 12.30 Uhr Der Or tsverband Nienhagen/Wathlingen des VdK möchte Sie zum traditionellen Spargelessen herzlich einladen. Für Mitglieder und Gäste gibt es Spargel satt, mit Schnitzel, Schinken und allem, was dazu gehört. Natürlich in der bekannt guten Art des Hauses. Bitte um Anmeldung bei Erika Rittershausen, Tel. 0 51 44 – 84 12 bis zum 27.05.2014. Es können nur Festzusagen berücksichtigt werden! Auf ein Wiedersehen am 01. Juni im Jägerhof. Ihre Erika Rittershausen 1. Vorsitzende

24. Mai 2014/22

“Frisbee im Jahr 2014 - ein Trendsport für alle – Sonntag 06.07. LIVE in Nienhagen!“ “Vor einem Jahr wurde der Disc Golf Platz Nienhagen eröffnet. Die Zahl der Spieler nimmt zu, Familien feiern Kindergeburtstage. Aus anderen Orten kommen Spieler zur Stippvisite und die Disc Busters vor Ort treffen sich dort jeden Sonntag um 14.00 Uhr.“Am 06.07.2014 dreht sich alles um die schnelle Scheibe, früher Frisbee genannt. Von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr findet ein Turnier statt. Treffpunkt für Spieler und Zuschauer ist das Kanuheim des SVN Nienhagen, Nordfeld 34.““Ab 14.00 Uhr gibt es dann für jung und alt Gelegenheit, mal selbst die Scheibe zu werfen. Bei dem Spiel gilt es, mit möglichst wenigen Würfen in einen Korb zu tref-

fen. In geselliger Runde geht es in kleinen Gruppen über den Platz. Wir - die Disc Busters Nienhagen - begleiten Euch dabei. Die Teilnahme ist kostenlos, Scheiben gibt's vor Ort.“Unter allen Besuchern verlosen wir Discscheiben - damit kann es dann am nächsten Wochenende auf eigene Faust losgehen. “Herzlichen Dank allen Sponsoren, der Gemeinde Nienhagen und der Kanusparte des SV Nienhagen für die Super Unterstützung. Ansprechpartner dieser Veranstaltung ist Peter Thies unter 05144 / 4633 oder unter peter_thies@gmx.de.

RMC Celle

Fersehstar Momsen zu Gast

Auf großes Interesse stieß das Reisemobiltreffen in Nienhagen, das unter dem Motto "Gourmettage in Nienhagen" stand. Fernsehstar Werner Momsen informierte sich bei einem Gang über den Herzogin-Agnes-Platz. Der Besuch des bekannten Künstlers wurde von den Gästen mit großem Beifall aufAm Samstag, den 7. Juni 2014 startet die nächste Radtour. Wir treffen uns um 14 Uhr bei H. genommen. Viele nutzten die GeH. Oelker. Wie immer auf eigenes Risiko. Gäste sind herzlich willkommen. Auskunft erteilt H. legenheit, sich einmal mit dem Star ablichten zu lassen. Eine tolle ErH. Oelker Tel. 0 51 44 - 607, M. Beckmann Tel. 0 51 44 - 32 40 innerung. Im tiefgründigen Gespräch mit dem Vorsitzenden des Reisemobilclubs Celle, Wieland Schäfer, wurden Themen wie die weltpolitische Lage, der Klassenerhalt des HSV, die Eurokrise und deren direk- sprochen. Ein Bericht über die erfolgreichen te Auswirkungen auf die Staatskasse Nienha- Gourmettage folgt in Kürze. Dank an Ni-Ku Nigens und viele weitere Probleme nicht ange- enhagen mit Alexander H. Hass.

Bürgerradeln

Wathlinger Heimatverein

Plattdeutscher Nachmittag Donnerstag, den 5. Juni 2014 ab 15 Uhr im Santelmanns Hof Schützenverein „Freischütz“ e.V. Wathlingen von 1922

Landeskaderschützen des SV Wathlingen nahmen am 45. internationalen Wettkampf in Pilzen (CZE) teil Die Pistolenschützen Cedric Cammann und Christian Oehns waren für den NSSV am Start. Vom 07.05.11.05.2014 wurde er zum 45. Mal ausgetragen. 33 Nationen waren dort vertreten, ein Weltklasse Teilnehmerfeld ging an den Start. Die deutschen Schützen waren mit 115 Starts, die am stärksten vertretene Nation. Cedric und Christian kamen mit ihren Einzelergebnissen in der Luftpistole und der Freien Pistole nur im unteren Drittel an. Mit der Luftpistole waren es 115 Starter und 122 Starter mit der Freien Pistole. Gewertet wurde in der sogenannten „Offenen Wertung“, nicht nach Altersklassen getrennt. Der NSSV stellte in beiden Disziplinen jeweils eine Mannschaft mit den Schützen Florian Ullrich, Hans-Jörg Meyer und Christian Oehns u. Cedric Cammann Christian Oehns. Mit der Luftpistole belegten sie, mit 1726 Ring, den 7.Platz, nur Aber auch dann ist es nicht selbstverständ4 Ring hinter der dritt platzierten Mannschaft. lich, das der Schütze vom Arbeitgeber freigeMit der Freien Pistole erreichten die 3 Schüt- stellt wird. Hier sind schon manche Nationalzen den 9. Platz und waren damit die beste kadermöglichkeiten gescheitert. Cedric und auch Christian treffen hier bei ihren ArbeitgeDeutsche Mannschaft. Auch Sportschießen ist über das Jahr gese- bern auf große Unterstützung. hen, ein sehr zeitaufwendiger Sport, sobald er Bei den Internationalen Wettkämpfen kommt im Leistungsbereich angesiedelt ist. Neben aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Man dem Training, sind immer wieder Wettkämpfe trifft sich mit den Schützen der anderen Natioim Inland und auch Ausland angesetzt und die- nen und tauscht sich bei Essen und Trinken ses erfordert von den Sportschützen viel Zeit- aus. aufwand unter Einsatz des Jahresurlaubes. Pressewart M.O.

Schützenverein „Freischütz“ e.V. Wathlingen von 1922

Wathlingen ermittelt die Majestäten 2014 Alle Schützenmitglieder sind herzlichst zur Teilnahme am Königsschießen eingeladen. Am Freitag, den 30.05.2014, von 20:00 bis 22:00 Uhr, und am Samstag, den 31.05.2014 von 15:30 bis 18:00 Uhr, mit dem anschließenden Stechen, werden die Majestäten des Jahres 2014 ermittelt. Die Benennung des Haupt- und Vizekönigs, der Prinzessin und des Jugendkönigs/-königin erfolgt an diesem Abend, die Pro-

klamation wird dann am Schützenfestsamstag, den 15.06.2014 durchgeführt. Die Kinder und Schülermajestäten werden erst am Schützenfestsamstag bekannt gegeben. Die Schützenmitglieder erscheinen zum Königsschießen in Uniform. Der Vorstand des „Freischütz“

Schützenverein „Freischütz“ e.V. Wathlingen von 1922

Zum Abschluss der diesjährigen Kreismeisterschaften noch zwei Meisterschaftstitel für den SV Wathlingen Am 1. Maiwochenende schossen die Jugendlichen des Vereins, ihre Kreismeisterschaften mit dem Spor tgewehr, 3x20 Schuss, in Unterlüß. Hier waren die Schützen zum Teil für andere Vereine am Start, da sie mit diesen eine Schießspor tgemeinschaft bilden. Für den SV Wathlingen waren 4 Schützinnen in der Jugendklasse gemeldet und schnitten sehr erfolgreich ab. Lea Schäfer, sie kommt ursprünglich aus Rosdorf, holte den Kreismeisterschaftstitel in der Einzelwertung, mit 553 Ring. v.li. Dana Klingebiel, Lea Schäfer und Lena Michels Dana Klingebiel (550) belegte Platz 2 und Lena Michels schoss 529 Ring innen Isabell Schramke, Svea Heuer und und belegte damit den 3. Platz. Lara Wichers Maira Münchow. Bei den Juniorinnen B be(509) belegte Platz 4. Dana und Lara sind legte Lena Kampe Platz 4 und ihre Schwesin Barfelde zu Hause. Da die ersten Plätze ter Laura Platz 5. vom SV Wathlingen errungen wurden, stand Somit sind die Kreismeisterschaften für den der Mannschaftstitel fest. Auch hier hieß es SV Wathlingen sehr erfolgreich gewesen und Gold für den SV Wathlingen. Die Juniorinnen jetzt geht es mit trainingsintensiven Schritten des Vereins waren bei diesen Wettkämpfen auf die Landesmeisterschaften zu, die im Juni für den SGm Altenhagen am Star t. In der in Hannover ausgetragen werden. Hierfür wünMannschaftswertung Juniorinnen A beleg- schen wir allen Teilnehmern „Gut Schuss“. ten sie hier den 1. Platz, mit den Schütz- Pressewart M.O.


Wathlinger Bote

– 20 –

Inh. Sabine Julia Seniauski stattet aus Braut (Gr. 32 – 62) & Blumenkinder (auch Umstandsfestmode & Brautanzüge)

& Kommunionskinder & TaufKonfirmanden/-innen, Abi-/Ball.-/Abendkleider Ausschließlich nach Termin · Di. – Sa. 9.00 – 18.00 Uhr Im Rehmen 34 · 29358 Eicklingen ·  0 51 44 / 49 34 34

Kein Verleih! Kein Second Hand!

www.BRAUTSERVICE-SAJU.de

ELEKTRO Meisterbetrieb

Hausgeräte · Elektroanlagen aller Art Schaltschrankbau · Wärmepumpen Mess- und Regeltechnik Photovoltaikanlagen 29358 Eicklingen OT Sandlingen Buerskopper Str. 1A

Tel. (0 51 49) 402 Fax (0 51 49) 18 62 00 Mobil (0172) 513 38 64

Geschäfts- und Werbedrucksachen, Autobeschriftungen oder Internetseiten. Wir sind Ihr Ansprechpartner!

info@moorverlag.de · Telefon (0 50 85) 74 27 · Fax 74 99 Gartenstraße 11 · 29352 Adelheidsdorf · www.moorverlag.de

24. Mai 2014/22


Wathlinger Bote

– 21 –

24. Mai 2014/22

LJM in Hannover: Louis Reinke gewinnt Silber und Bronze für den SVN Am 17. + 18.05.2014 fanden in Hannover die Landesjahrgangsmeisterschaften der Nachwuchsjahrgänge statt. In den Jahrgängen 2001-2004 waren insgesamt 79 Vereine mit 410 Teilnehmern aus Niedersachsen am Start. Vom SVN hatten sich für den Mehrkampf im Landesentscheid Janina Schmid, Benita Grohmann, Marit Reckmann, Louis Reinke und Timon Krüger qualifiziert. In Einzeldisziplinen waren zusätzlich Maike Specht und Karoline Grüne am Start. Alle Schwimmer waren nach

dem einwöchigen Oster-Trainingslager in Goslar hoch motiviert. Für den Jahrgang 2004 war es der erste Wettkampf auf Landesebene. Mit einer Silbermedaille im Mehrkampf und einer Bronzemedaille über 100 m Rücken 1:31,31 krönte Louis Reinke (Jahrgang 2004) seine hervorragenden Leistungen (5 persönliche Bestleistungen) an den beiden Wettkampftagen. Dazu kamen bei äußerst knappen Entscheidungen noch drei der ungeliebten 4. Plätze über 200 m Lagen 3:10,79, 100 m Freistil 1:18,17 und 400 m Freistil 6:08,84. Damit schwamm er sich bei diesen Strecken an die Landespitze heran. Auch Timon Krüger (Jahrgang 2004) erreichte bei seiner ersten Teilnahme mit 5 persönlichen Bestzeiten einen guten 10. Platz im Mehrkampf bei den Landesmeisterschaften. Über 200 m Lagen 3:19,33 und 100 m Brust 1:44,94 schwamm er sich mit jeweils Platz 7 in die Top Ten von Niedersachsen. Benita Grohmann (Jahrgang

U9 des VfL Wathlingen gewinnt traditionelles Maiturnier in Eicklingen Wie jedes Jahr fand auch an diesem 1. Mai ein Fußballturnier in Eicklingen statt, an dem zahlreiche Mannschaften in allen Altersklassen teilgenommen haben. Auch wenn man aus den vergangenen Jahren mit schönstem Sonnenschein verwöhnt war, schreckten die Teams dieses Mal auch vor Regen nicht zurück. In der Staffel der U9 gingen insgesamt acht Mannschaften an den Start. Neben dem VfL Wathlingen waren dies VfL Oker, JSG Flotwedel, SC Wietzenbruch, SV Nienhagen, TSV Friesen Hänigsen, TuS Eicklingen und TuS Hohne/ Spechtshorn. Gespielt wurde nach dem Prinzip „Jeder gegen jeden“. Die Jungs um Trainer Siggi Schulze zeigten sich auch an diesem Tag von ihrer besten Seite. Egal wie schwer es ihnen der Gegner machte und egal in welcher Formation sie spielten, am Ende konnten sie alle Spiele für sich entscheiden und somit einen grandiosen Turniersieg mit einem Torverhältnis von 28:0 erzielen. Dies zeigt natürlich wieder einmal die hervorragende Leistung des gesamten Teams, begonnen beim Torwart, über die Abwehr und das Mittelfeld bis hin zum Sturm. Besonders freute sich der Trainer über den Spaß und die Freude, die seine Jungs am Spiel haben. „Jeder hat für jeden gespielt. Es war wirklich ein tolles Zusammenspiel mit guten Pässen und schönen Abgaben. Und durch die vielen Umstellungen konnten sich auch fast alle

Spieler in die Torschützenliste eintragen.“, so Schulze nach dem Turnier. Kleine Kabinettstückchen des ein oder anderen sorgten bei den Zuschauern zudem für besonderen Jubel und machten wieder einmal deutlich, dass es auch im Sport durchaus mit Spaß und Spielwitz zur Sache geht. Ein großes Lob geht an den TuS Eicklingen, der auch dieses Jahr wieder ein super Turnier auf die Beine gestellt hat. Der Ablauf war wieder einmal reibungslos. Es spielten für den VfL: Murat Schlüter, Jannes Rothert, Michael Ritter, Lukas Hollerung, Julian Brauns, Georg K., Silas Dickmann, Jano Späth, Dean Seddon und Max Leon Schulze, Trainer: Siggi Schulze, Betreuer: Fabian Klingebiel.

Disziplin 50 m Rücken 0:41,44 eine neue persönliche Bestzeit auf und erreichte damit einen guten 11. Platz im Landesvergleich. Trainerin Daniela Jacob war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Alle Teilnehmer haben in fast jedem Lauf ihre Bestzeiten zum Teil deutlich verbessert.

SV Nienhagen Fussball U-12 Junioren

Gardinendesign Fensterdekoration Sicht- und Sonnenschutz

Dringend Torwart gesucht Welcher ambitionierte Torwart hat Lust ab der kommenden Saison beim SV Nienhagen in der U-12 Mannschaft mitzuspielen? Die Mannschaft steht zur Zeit auf dem 2. Tabellenplatz der 1. Kreisklasse. Trainingszeiten: Di, 17:00 – 18:30 Uhr und Fr, 16:00 – 17:30 Uhr Neue Spieler sind herzlich willkommen!

Gardinenstoffe Rollos Raffrollos Jalousetten Plissee Gardinenzubehör Markisen Klostergang · 29221 Celle Telefon (0 51 41) 27 80 12

U8-1 SV Nienhagen Fußball

SVN Judo

U 12 Sichtungslehrgang in Hannover Judo Nienhagen: Am 17.05. waren wir zu Gast im Olympiastützpunkt in Hannover. Unsere Kids Leonie, Paul, Noah, Nils und Sahli waren mit von der Partie. DIe jüngsten unserer Nachwuchskämpfer waren auf Grund der großen Gruppen am Anfang etwas ängstich, doch das legte sich rasch und sie haben knapp 4 Stunden voll durch trainiert. Geübt wurden der Ko-

2003) schwamm mit neuen Bestzeiten über 200 m Brust 3:24,00 auf Platz 5 und über 100 m Brust mit 1:37,56 auf Platz 8. Auch in den anderen Disziplinen stellte sie neue Bestleistungen auf. Den Jugendmehrkampf beendete sie auf einem guten 16. Platz. In ihrer Paradedisziplin Rücken erreichte Janina Schmid (Jahrgang 2003) über 50 m mit 0:41,30 den 9. Platz und über 100 m mit 1:26,59 den 10. Platz in Niedersachsen. Im Mehrkampf platzierte sie sich bei einem starken Teilnehmerfeld in diesem Jahrgang auf einem guten 20. Platz. Im Jugendmehrkampf Jahrgang 2004 schwamm sich Marit Reckmann mit sehr guten Leistungen in allen Disziplinen auf einen hervorragenden 6. Platz. Ihre besten Platzierungen in den Einzeldisziplinen erreichte sie bei 100 m Rücken 1:31,51 mit dem 7. Platz und bei 400 m Freistil 6:22,10 mit Platz 8. In den Einzeldisziplinen 50 m Freistil 0:34,65 erreichte Maike Specht mit einer tollen Leistung einen guten 12. Platz. Über 100 Rücken 1:31,73 platzierte sie sich auf den 16. Platz und über 50 m Rücken 0:42,29 auf den 17. Platz. Carolin Grüne (Jahrgang 2003) stellte in der

dokan Eingang, wiederholt das Arm fangen im Übergang sowie die erste "Gurkenvariante". Natürlich durfte das ein oder andere Spiel auch nicht fehlen. Die Trainerin Andrea Goslar hat ein abwechslungsreiches und tolles Training gestaltet. Unsere Kinder waren begeistert und trotz der großen Anstrengung etwas traurig das es dann doch nach 5 Stunden vorbei war. Uns allen hat es viel Spaß gemacht und wir werden bestimmt wieder mit trainieren. In knapp 5 Wochen haben wir den NJV bei uns zu Gast in Nienhagen. Vielen Dank auch an die Eltern, die Ihre Kinder dabei begleitet haben und uns als Fahrer zur Verfügung standen. Begleitende Trainer: Maik Edling, Lennard Jaskulski, Lara Edling und Yvonne Weber.

Ungeschlagen in der Hinrunde 2013/14 und dem damit verbundenen Aufstieg in die höchste Spielklasse, der Kreisliga Celle, läuft unsere Rückrunde bereits auf Hochtouren. Aus den ersten 4 Ligaspielen, gab es drei Siege und ein Unentschieden zu feiern. Nach den Siegen gegen VFL Westercelle ( 9:0 ), gegen den ASV Fassberg ( 4:2 ) und einem 4:0 Sieg gegen den aktuellen Hallenkreismeister aus Altencelle, gab es am vergangenen Wochenende ein 2:2 gegen Tus Oldau Ovelgönne. Mit nunmehr 10 Punkten und einem Torverhältnis von 19:4 Toren liegen wir momentan supergut auf dem 2.Tabellplatz. An dieser Stelle möchte ich als Trainer allerdings anmerken, daß nicht die Ergebnisse, sondern die Entwicklung jedes Einzelnen und die mannschaftlichen Aspekte im Vordergrund stehen. Diese Reise werden wir weiter verfolgen und lassen uns hoffnungsvoll nach vorne schauen. Bedanken möchten wir uns ganz herzlich für einen neuen Trikosatz bei der Firma Well Done aus Celle, der Familie Soni. Pünktlich zum Rückrundenstart konnten wir uns das neue coole Dress überstreifen. Ausserdem nochmals liebe Grüße nach Eicklingen, die wieder einmal ein tolles 1. Mai Turnier veranstaltet haben. Wie schon im Vorjahr konnten wir den Pott mal wieder mit nach Hause nehmen. Also Danke nochmals! Als Trainer herzlichen

Dank an Oliver Lerch, der mir beim Torwarttraining immer mal wieder zur Seite steht. Olli schau mal auf die Tabelle, du wirst erkennen, daß wir die wenigsten Gegentoren gefangen haben. Also bitte weitermachen! So jetzt genug der Worte, wir müssen weitertrainieren, denn am Samstag geht es zum MTV Langlingen. Sollte jemand für die nächste Saison noch keinen Verein haben, Jahrgang 2006 sein, montags und mittwochs Bock auf Training haben, der kann sich gern bei mir melden: Tel. 0172 5682833 - Trainer Achim Hein und Team Es spielen für die U8: Joris Müller; Leonard Erdmann-Jesnitzer; Junia Sass; Martin Thies; Felix Winter; Ramin Soni; Joris Peter Hein; Noah Schwandt und Jannik Behrendt.


Wathlinger Bote

– 22 –

24. Mai 2014/22

Damen und Herren 30 des TCW fahren erste Siege ein Wathlinger Junioren B und Herren 65 II ebenfalls erfolgreich Premiere für zwei Mannschaften des TC Wathlingen: Die Damen und die Herren 30 haben in die Erfolgsspur gefunden und ihre ersten Siege in der Sommer-Punktspielrunde eingefahren. Auch die Junioren B und die Herren 65 waren am dritten Punktspiel-Wochenende erfolgreich. Die Herren 30 bezwangen in der Bezirksklasse Blau-Weiß Buchholz mit 5:1. Die Partie war bereits nach den Einzeln entschieden. Hier punkteten Oliver Schreiber (6:4, 6:3 gegen Oliver Pohl), Steffen Jürgens (6:1, 6:1 gegen Andreas Witschel), Andreas Ziegner (6:4, 0:6, 6:1 gegen Patrick Pohl) und Stefan Barsch (4:6, 7:6, 6:1 gegen Mirco Bardowicks). Insbesondere Andreas Ziegner und vor allem Stefan Barsch mussten sehr hart kämpfen und viel Geduld beweisen. Stefan Barsch lag bereits mit 4:6, 2:5 hinten und musste zwei Matchbälle abwehren, ehe er das Spiel noch drehte. Im Doppel schlugen dann Steffen Jürgens/Stefan Günther Oliver Pohl/Mirco Bardowicks mit 6:4, 7:5. „Das 5:1 klingt deutlicher, als die gesamte Partie war. Wir mussten uns gegen eine sehr sympathische und gesellige Truppe wirklich durchbeißen, das hätte in dem ein oder anderen Fall auch ganz anders ausgehen können. Wir sind heilfroh, dass wir wenigstens dieses Spiel gewonnen haben. Wenn man sich die Stärke der anderen Gegner anschaut, könnte das durchaus unser einziger Sieg gewesen sein“, resümierte Capitano Daniel Hergt, der als „Mett-Beauftragter“ seinen Job zur vollen Zufriedenheit aller ausübte. Die Herren 30

müssen als einzige TCW-Mannschaft am kommenden Wochenende spielen (Sonnabend, 24. Mai, um 14 Uhr beim TC Wustrow). Die Herren 65 II feierten in der Bezirksklasse beim 4:2 bei der TG Sievershausen ihren zweiten doppelten Punktgewinn in dieser Saison. In den Einzeln stellten Manfred Fricke (6:2, 7:6 gegen Kurt Dames), Wolfgang Scholz (7:5, 6:2 gegen Volker Kampe) und Hans-Jürgen Kruse (6:3, 6:1 gegen Wilfried Aderhold) die Weichen in den Einzeln auf Sieg. Den entscheidenden vierten Punkt holten Manfred Fricke/Horst Schreiber, die Wilfried Aderhold/Helmut Polka beim 6:0, 6:0 keine Chance ließen. Mit demselben Ergebnis triumphierten die Damen in der Regionsliga beim MTV Groß Buchholz II. Nach den Einzeln stand es 2:2, nachdem Trisha Jürgens (5:7, 6:3, 6:3 gegen Janika Müller) und Linda Jürgens (6:2, 6:2 gegen Mareike Groben) ihre Matches für sich entschieden. Beide zusammen behielten auch im Doppel die Oberhand (4:6, 6:0, 6:4 gegen Janika Müller/Mareike Groben) die Oberhand. Da wollte Antje Jürgens ihren Töchtern in nichts nachstehen und gewann zusammen mit Gritta Könecke (6:4, 6:4 gegen Valeria Fröse/Marielle Büttner) – Sieg für den TCW. Gar nichts anbrennen ließen die Junioren B in der Regionsliga beim 3:0 bei der Celler TV II. Sechs Sätze, sechsmal 6:1 für den TCW – das war deutlich. Anton Moor und Ramon Stahl im Einzel sowie Ramon Stahl/Jannis Scheffler im Doppel machten mit ihren Gegnern kurzen Prozess. Einen Teilerfolg schafften die Damen 40 II in

DC Wathlingen

50 waren gegen Ortsnachbar SV Nienhagen chancenlos und mussten eine 0:6-Niederlage einstecken. Immerhin wehrten sie sich gegen die Gäste, die im vergangenen Jahr noch in weitaus höheren Sphären spielten, tapfer. Die „dritte Halbzeit“ zusammen mit den Nienhägern dauerte dann länger als die gesamte Partie... Ebenfalls kurz war das Vergnügen der Herren 40 in der Regionsklasse bei der Celler TV III, auch hier hieß es am Ende 0:6. Waldemar Moor schaffte es immerhin, einen Satz zu gewinnen und war nah am Sieg.

VfL Wathlingen

Letzter Spieltag der Saison 2013/2014 Das A-Team reiste nach Peine zu den FireDarts: Michael Burger gewinnt sein Einzelspiel souverän gegen Almir 3:1, Während Eric Kobusch nicht ins Spiel kam und 3:0 gegen Jens verlor! Dennis Kaiser konnte sein Spiel mit Mühe 3:2 nach Hause schaukeln. Bei Michael Blazek konnte man den Kampfgeist sehen, aber es reichte nicht um Gerwin zu schlagen, er verlor 1:3! Jacques Milde hatte wenig Problem sein Spiel locker 3:0 zu gewinnen, währenddessen Stefan Bockelmann nicht wirklich in die Spur kam! Gefühlte 100 Doppel Chancen nicht genutzt, dämlich 2:3 verloren und somit den Sieg verschenkt! Nachdem die Doppel dann jeweils abwechselnd gewonnen wurden, kamen wir bei den "Fire-Darts" nur zu einem 6:6. Fazit: Wir haben als Mannschaft über die Saison super funktioniert, wenn wir in der nächsten Saison etwas besser unser Niveau abrufen könnten sollten wir trotz der sehr starken Aufsteiger im oberen Drittel der Tabelle zu finden sein! Das B-Team hatte Ihr letztes Spiel zu Hause in Wathlingen gegen Bothmer: Beim letzten Heimspiel wollten die Männer natürlich alles geben, leider hat es auch hier zu für ein 6:6 gereicht. Dirk Weich hat sein erstes Einzel 3:0 gewonnen und das zweite hat er leider 2:3 verloren, schade Dirk. Mark Köritz hat zwar gekämpft, aber er hat beide Einzelspiele 1:3 verloren. Ja und wie hat man es früher schon gelernt, abgucken bringt nichts. Rolf Vehrs hat sich mit seinen Ergebnissen dem Mark angeschlossen und beide Einzel auch 1:3 verloren. Jetzt kommt der Lichtblick von Wathlingen (der den Verein leider verlassen wird und nach Belsen wechselt) Jan Grant hat seine beiden Einzel-

der Regionsklasse beim 3:3 beim TC Bissendorf II. Im Einzel hatten Anna Moor (6:4, 6:3 gegen Heike Köster) und Sieglinde Felchner (6:3, 7:5 gegen Ulrike Bahr) hatten in ihren Matches das bessere Ende für sich, ebenso das Doppel Anna Moor/Birgit Bott (6:3, 7:5 gegen Heike Köster/Katja Marten). Für die anderen Wathlinger Mannschaften verlief das Wochenende weniger erfolgreich. Die Herren 65 I kassierten in der Verbandsliga eine 2:4-Niederlage gegen den TV Bissendorf-Holte. Die Partie war bereits nach den Einzeln verloren, der TCW lag hier bereits mit 0:4 zurück. Dafür zeigte das Team im Doppel starke Leistungen, Walter Ruthe/Walter Tripler (6:1, 6:2 gegen Rolf Lippold/Ernst-Gunther Hansmann) sowie Uwe Bretz/Udo Dolla (6:1, 6:4 gegen Wolfgang Lücker/Franz-Erhard Michalak) fuhren hier deutliche Siege ein. Etwas unglücklich unterlagen die Damen 40 I in der Bezirksliga beim SC Vorwerk. Alle Matches waren har t umkämpft und dauerten teilweise bis zu drei Stunden wie das von Kathrin Ehrenberg. Doch wie auch bei den Herren 65 I ging der TCW im Einzel leer aus und punktete dafür ausschließlich im Doppel. Hier gewannen Antje Jürgens/Marion Kowalewski (6:7, 7:6, 6:3 gegen Dunja Brammer-Münstermann/Birgit Schmidtke) sowie Astrid Wietfeldt/Monika Twelkemeyer, deren Gegner Ilona Premper/Hannelore Schollmeyer bei Satz-Gleichstand verletzungsbedingt aufgaben. Auf verlorenem Posten standen sowohl die Herren 50 als auch die Herren 40. Die Herren

spiele souverän mit 3:1 und 3:0 gewonnen Rolf und Dirk haben beide Doppelspiele mit 3:0 gewonnen. Alexander Nordbruch und Mark haben hingegen ein Doppel mit 3:1 gewonnen und auch 1:3 verloren. Unser Jan Grant wird, wie gesagt, den Verein verlassen. Für ihn war sein letztes Spiel. Lieber Jan, wir. hoffen Du wirst immer wieder an die schöne Zeit im Verein denken. Wir heißen Dich und Carina Jeder Zeit herzlich Willkommen. Vielen Dank für die schöne Zeit mit Dir. Du wirst sicherlich eine Lücke in Deinem Team hinterlassen. Wir wünschen Dir in Deinem neuen Verein alles Gute. Unser C-Team reiste nach Unterlüß und hat dort 10:2 verloren: Leider fehlt hier der Spielbericht. Aber wie wir alle unser C-Team kennen, haben sie gekämpft. Das A-Team steht zum Saisonende auf Platz 4, das B-Team auf Platz 3 und unser C-Team auf Platz 8! Für unsere kommende Saison heißen wir jetzt schon mal unsere Verstärkung Thomas Brinkmann und Thorsten Böttcher herzlich Willkommen. Wir hoffen ihr werdet in Euren Teams sehr viel Spaß haben und ganz viele Erfolge verzeichnen können. Das B-Team und C-Team freuen sich schon auf Euch! Einen großen DANK noch an Lutz, der unsere Homepage immer so fleißig aktualisiert. DANKE auch an Detlef Blazek für nette Bedienung während des Trainings und an Punktspielen, sowie für das kurzfristige Einspringen in dem C-Team. Zum Saisonabschluss kann man nur sagen: DANKE FÜR DIE SCHÖNE SAISON! Wir haben sehr viel Spaß gemeinsam gehabt. Und es bleibt zu hoffen, dass dieser Zusammenhalt für die kommende Saison noch stärker wird. Unsere "Familie" ist einfach SUPER!! Wir wünschen Euch eine schöne Dartpause... Jenny

Jubiläum 50 Jahre Handball im VfL Wathlingen Liebe Handballfreunde, im Jahr 2014 besteht die Handballabteilung des VfL Wathlingen 50 Jahre. Dieses Jubiläum möchten wir jetzt mit allen Ehemaligen, die sich dem Handballsport noch heute verbunden fühlen, sowie mit allen jetzt noch aktiven und passiven Mitgliedern der jetzigen HSG Adelheidsdorf/Wathlingen, Revue passieren lassen. Der Handballvorstand würde sich freuen den einen oder anderen Handballer zum Kommers am 06. Juni 2014 um 19.00 Uhr, im 4-G-Park an der Kantallee in Wathlin-

gen, begrüßen zu dürfen. Weil nicht alle Namen erfasst sind, und sich keiner übergangen fühlt, bitten wir um Verständnis, wenn diese Anzeige von uns als Einladung gelten soll. Für das Essen wird ein verringerter Unkostenbeitrag in Höhe von 4,00 € erhoben. Für die Getränke ist selbst Sorge zu tragen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung bis zum 24. Mai 2015 unter Telefon: 05144/8768 oder E-Mail: wolle.beck@tonline.de oder beck4646@gmx.de Der Abteilungsvorstand

11.Wathlinger Meisterschaft Es sind noch Startplätze frei zum Fußballturnier für Freizeit-, Straßen- oder Hobbymannsschaften. Als Termin hierfür ist der 21 Juni 2014 ab 11.00 Uhr auf dem Sportplatz Kolonie in Wathlingen vorgesehen. Eingeladen sind alle, die Spaß am Kicken haben und in einer Vereinsmannschaft aktiv sind oder nur mal „just for fun“ spielen möchten. Zu einer Mannschaft gehören 6 Feldspieler + 1 Torwart. Das Startgeld in Höhe von 15,- € wie die Anmeldung ist bis zum 14.Juni 2014 abzugeben. Für das Leiblichewohl wird gesorgt Anmeldung unter Benjamin Zimmermann, An den Röstebänken 8a, 29339 Wathlingen oder w w w. w a t h l i n g e r- k i c k e r s . d e . v u ,

wathlingerkickers@gmx.de Zuschauer sind uns auch herzlich willkommen. Benjamin Zimmerman, Wathlinger Kickers Bisherige Gewinner der Wathlinger Meisterschaft 2013 Die Wattos 2012 Cazzo Catoletta 2011 Cazzo Catoletta 2010 Wathlinger Kickers 2009 Wir sind es (Wathlingen) 2008 DVD Center Nienhagen 2007 Football Generation X (Wathlingen) 2006 Wir sind es (Wathlingen) 2005 Wir sind es (Wathlingen) 2004 Jugendzentrum Point 2 Bad Münder

TuS Bröckel - Fußballsparte

Spielankündigung Am Sonntag, 01.06.2014 um 15:00 Uhr tritt die 1. Herren des TuS Bröckel in der Kreisliga Celle bei der ersten Mannschaft des TuS Eicklingen an. Das Spiel findet auf dem Sportplatz in Eicklingen, Am Bannkamp, statt. Weitere Informationen sind auf www.fussballfreunde-broeckel.de zu finden.

TuS Bröckel – Fußballsparte

Spielankündigung Am Sonntag, 25.05.2014 um 15.00 Uhr trifft die 1. Herren des TuS Bröckel in der Kreisliga Celle auf die erste Mannschaft des FC Firat Bergen. Das Spiel findet auf dem Sportplatz in Bröckel statt. Weitere Informationen sind auf www.fussballfreunde-broeckel.de zu finden.


Wathlinger Bote

– 23 –

24. Mai 2014/22

Toller Auftakt am 1. Spieltag der U8 II in der Kreisklasse und starkes Auftreten beim 1. Maiturnier in Eicklingen Am 26.04. war es endlich so weit. Nach einer langen Vorbereitung und aufgrund von Spielverlegungen hat die U8 II erst jetzt den Spielbetrieb in der 1. Kreisklasse aufgenommen. Alle, egal ob Eltern, Kinder oder Trainer waren ein wenig unsicher, wie das Spiel laufen wird, da wir nach den Osterferien nur eine Trainingseinheit zur Vorbereitung hatten und wir bisher nie gegen Groß Hehlen Scheuen gespielt haben. Doch schon die ersten Aktionen im Spiel haben gezeigt, dass die Kids über die Ferien nichts verlernt haben und sehr konzentriert auftreten. So war es auch nicht verwunderlich, dass wir uns gleich zu Beginn einige Chancen erarbeitet haben. In der zweiten Minute war es dann Maxi, der eine der Chancen nutze und das 1:0 erzielt. Danach war für eine kurze Zeit ein Bruch im Spiel und es wurde nicht mehr

mit der Konsequenz auf den Ball gegangen, wie zu Beginn des Spiels. Doch nach wenigen Minuten hat sich das wieder geändert und nach einigen vergebenen Chancen war es wieder Maxi, der den Ball nach einer schönen Kombination im Netz versenkte. Mit dem Vorsprung im Rücken ließen die Jungs den Ball sehr gut laufen und zeigten immer wieder die Spielzüge, die im Training probiert worden sind. Die Tore fielen damit zwangsläufig, da sich sehr viele Räume ergeben haben. So legen Paul, Til und Leon (aus 25m Torentfernung) innerhalb von 3 Minuten nach und es stand auch in der Höhe verdient 5:0. Neben den Toren hatten Til und 2x Maxi die Chance weitere Tore zu erzielen, doch entweder war die Latte im Weg oder der Ball ging knapp daneben. Mit diesem Ergebnis gingen wir auch in die Halbzeitpause. In der Halbzeit wurde extra darauf hingewiesen, dass wir das Spiel noch nicht gewonnen haben und weiter so konzentriert sein müssen, wie in der ersten Halbzeit. Die Kinder konnten die Anweisungen vom Trainer aber zu Beginn nicht umsetzen, so dass wir Groß Hehlen immer mehr Raum ließen und sich somit auch Torchancen ergaben. Nach einem direkt verwandelten Eckball stand es auf einmal

Eicklinger U8 Mannschaften waren gute Gastgeber Am 1.Mai konnten wir wieder 10 Mannschaften, nur für die U8, zu unserem großen Fussball Jugendturnier begrüßen. Leider hatten wir dieses mal vergessen, den Wettergott auf unsere Seite zu ziehen. Es war trotz des Regens ein gelungener Tag. Leider konnten wir mit unseren zwei Mannschaften nicht an dem Erfolg vom letzten Jahr anknüpfen. Die Mannschaft von Eicklingen I hatte es ausschließlich mit Mannschaften aus der Kreisliga zu tun. So mussten wir uns im ersten Spiel gegen Nienhagen I mit 0:2 geschlagen geben. Das zweite Spiel wurde gegen den ESV Fortuna Celle mit 3:1 verloren. Torschütze zum 1:3 war kurz vor Schluss Jeton Osmani. Auch im dritten Spiel wurden unsere Grenzen aufgezeigt. Wir verloren dieses spiel gegen die SG Langlingen / Bröckel mit 3:0. Bei einem Sieg im letzten spiel gegen Altencelle hätten wir durch einen Sieg, Altencelle hinter uns lassen können. Bis kurz vor Schluss sah es auch so aus. Wir führten durch ein Tor von Lenni Wäsche mit 1:0. Doch in der letzten Minute konnte Altencelle mit einem Freistoß von der Mittellinie ausgleichen. Dadurch waren wir Gruppenletzter und spielten um den 9. Platz. Unsere andere Mannschaft, Eicklingen II, spielte engagierter. Sie ackerten und kämpften aufopferungsvoll, ohne leider das Glück auf ihrer Seite zu haben. So mussten auch sie im ersten Spiel gegen Nienhagen II sich mit 0:1 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen den SC Wietzenbruch sah es lange Zeit nach einem Unentschieden aus. Doch auch hier verloren wir kurz vor Ende der Partie mit 0:1. Gegen unsere Freunde aus Wienhausen spielten wir im dritten Spiel. Dieses Spiel konnten wir Druckvoll gestalten. Am Ende gewannen wir durch 2 Tore von Sophia (Anne) Koschick. Das letzte Gruppenspiel mussten wir gegen die starken Jungs von der JSG Südheide 09 bestreiten. Wir standen sehr gut und hatten einige Torchancen. Südheide konnte

nicht an die gezeigten Leistungen aus den ersten Spielen anknüpfen. Am Ende hatten wir ein 0:0 erreicht. Leider reichte es hier auch nur zu dem vierten Platz in der Gruppe, sodass wir um den 7. Platz spielen mussten. In dem Platzierungsspiel um Platz 9, war die TS Wienhausen Gegner von Eicklingen I. Dieses Spiel konnten wir ungefährdet mit 6:1 gewinnen. Die Tore erzielten 2 x Malin Buchhop, 2 x Arjon Hajdari, und jeweils 1 x Tim Abraham und Lenni Wäsche. Um Platz 7 musste Eicklingen II gegen den SV Altencelle antreten. Nach guten ersten 5 Minuten mit Chancen auf unserer Seite verloren wir leider dieses Spiel am Ende mit 4:0 Toren. Leider wurde an diesem Tag deutlich, dass wir nicht in der Lage waren unsere Chancen zu verwerten. Vorne keine Tore geschossen und hinten grobe Fehler gemacht, die dann zu Gegentoren führten. Sieger bei diesem Turnier wurden souverän der SV Nienhagen I, der sich in einem super Endspiel mit 2:0 gegen die Jungs vom ESV Fortuna Celle durchsetzten. Im Spiel um Platz drei, setzte sich Nienhagen II im 8 Meter schießen gegen die JSG Südheide 09 durch. Jeder Spieler konnte sich über eine Medaille freuen. Die ersten 3 Plätze bekamen noch dazu einen Pokal. Wir hoffen, dass es allen so gut gefallen hat, wie uns, damit wir uns im nächsten Jahr bei schönerem Wetter wieder sehen. Alle Spieler waren diesmal dabei. Arjon Hajdari, Elias Siemann, Bennet Hiller, Jule Berg, Pascal Haselmeyer, Tim Abraham, Armend Beca, Maurice Markgraf, Jeton Osmani, Sophia Koschick, Malin Buchhop, Leon Lunk, Lennet Wäsche, Ben Schreiber.

5:1. Es war aber vielleicht der richtige Weckruf, da anschließend wieder die tollen Kombinationen aus der ersten Halbzeit gezeigt wurden. So war es wieder Leon, der in der 28. Minute mit seinem zweiten Tor an diesem Tag das 6:1 erzielen konnte. Bei Groß Hehlen kam nun auch noch ein wenig Pech dazu, da das 7:1 ein Eigentor gewesen ist. Den Schlusspunkt setzte wieder Maxi mit zwei weiteren Toren zum Endstand von 9:1. Wenn man das ganze Spiel betrachtet, kann man sagen, dass die Kinder in den letzten Wochen eine sehr gute Entwicklung gemacht haben und viele Dinge aus dem Training auch im Spiel ausprobieren und umsetzen können. Der Trainer Florian ist mit dem Auftreten und dem Spiel sehr zufrieden gewesen und freut sich, dass die Kinder auch weiterhin mit soviel Einsatz beim Training mitmachen und somit so schöne Spiele und Spielzüge zeigen können. Diese Entwicklung und Ausbildung wird weiterhin den Fokus der wöchentlichen Trainingsarbeit darstellen, um die Kinder selber aber auch die Mannschaft noch weiter zu bringen. Am 01.05. haben wir an dem Turnier vom Tus Eicklingen teilgenommen. In der Vorrunde haben wir es mit den Mannschaften von der JSG Südheide, TS Wienhausen, TuS Eicklingen II und SC Wietzenbruch zu tun bekommen. Bei regnerischem Wetter war es schwierig den richtigen Einstieg in das Turnier zu finden, aber die Kinder haben das viel besser hinbekommen als die Eltern. Die Vorrunde wurde mit 3 Siegen und einem Unentschieden (gegen Südheide) als Tabellenerster abgeschlossen. Damit ging es gegen den zweiten aus Gruppe 1, was unglücklicherweise unsere erste Mannschaft gewesen ist. Das Spiel

ging mit 1:0 verloren, so dass wir zum Abschluss des Turniers im Spiel um Platz 3 standen. Hier ging es wieder gegen Südheide. Nach den 10 Minunten stand es wie in der Vorrunde 0:0 und deshalb musste ein 7m-Schießen über den 3. Platz entscheiden. Gleich der erste Schuss von uns ging leider links am Tor vorbei. Doch unser Torwart Fyn ist immer da, wenn wir ihn benötigen und so hat er einen 7m gehalten. Da noch ein Schuss von Südheide danebenging und wir alle restlichen 7m sicher verwandelt haben, standen wir am Ende als Sieger da und haben den 3. Platz errungen. Bei dem ganzen Turnier haben die Jungs wieder eine konzentrierte Abwehrleistung und schöne Angriffkombinationen gezeigt und dafür den verdienten Lohn, nämlich einen schönen Pokal, erhalten. Das nächste Spiel findet am 14.05. um 17:00 Uhr in Vorwerk statt. Das nächste Hinspiel ist am 17.05. um 12:00 Uhr gegen Südwinsen. Die U8 II trainiert Mittwochs und Freitags von 16.30 Uhr 18.00 Uhr. Spieler des Jahrgangs 2006 sind immer herzlich willkommen und können teilnehmen. Trainer Florian Weber Tel: 05144/494445.

Endlich wieder ein Sieg für unsere U8 Letzten Sonntag hatten wir die erste Mannschaft aus dem Nordkreis bei uns zu Gast. Die SG Wohlde / Bergen trumpfte in ihrer Vorrundengruppe mächtig auf. Als Tabellenzweiter, wie wir, haben sie sich für die Kreisliga qualifiziert. Ihren Offensivdrang konnten sie heute aber nicht umsetzten. Dafür wurden sie in ihren Defensiv verhalten wieder mal bestätigt. Auch heute wurden sie sechs Mal durch uns bestraft. Nach anfänglichen Auslassen von Großchancen durch uns, konnte Malin in der 15. Minute mit einen Lupfer das 1:0 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In den zweiten 20 Minuten sind dann noch einige Tore gefallen. Leon Lunk gelang von der 23. - 30. Minute ein lupenreiner Hattrick. Immer

wieder wurde er durch unsere Stürmer gut in Szene gesetzt. Das 5:0 in der 34. Minute nach einem Schuss durch Ben Schreiber, der wohl noch abgefälscht wurde. 2 Minuten später konnte Lenni Wäsche das 6:0 erzielen. Den Schlusspunkt setzte dann Wohlde mit dem Anschlusstreffer zum 1:6 in der 38. Minute. Kompliment an die beiden Betreuer Pascal Schülke und Giovanni Böse, die nach zwei bitteren Niederlagen endlich wieder einen Sieg einfahren konnten. Am Spiel nahmen teil: Arjon Hajdari, Bennet Hiller, Pascal Haselmeyer, Tim Abraham, Jule Berg, Sophia Koschick, Maurice Markgraf, Malin Buchhop, Lennet Wäsche, Ben Schreiber, Leon Lunk.

Unglückliche Niederlage für Eicklinger U8 Am letzten Freitag spielten wir gegen die Eisenbahner von Fortuna Celle. Wir hatten uns vorgenommen, nicht so leidenschaftslos zu spielen wie am ersten Mai. Es war von Anfang an ein gutes Spiel von beiden Mannschaften. Wir konnten immer wieder zu einem gefährlichen Kontern ansetzen. In der sechsten Minute gingen wir nach einer Ecke durch Leon und Ablageauf Tim von Jeton mit 1:0 in Führung. Tim konnte aus halbrechts trocken in lange Eck einschieben. Fortuna rannte sich immer in unserer Defensive fest. Wie standen mit Jeton, Jule und Maurice sehr gut. Tim und Malin halfen immer wenn es brenzlig wurde aus. Elias konnte sich mit ein paar guten Paraden auszeichnen. Leider mussten wir in der 16. Minute den Ausgleich hinnehmen. Eine Unkonzentriertheit nach einem Freistoß von der Mittellinie konnten wir nicht entscheidend klären und Keno stand am zweiten Pfosten frei und konnte locker einschieben. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte versuchte Fortuna mehr

Druck zu erzeugen. Sie kamen jetzt mehr und mehr zu Chancen. Wir kamen aber immer noch zu Kontern, die wir aber leider nicht zu Ende spielten. Dann mussten wir in der 31. Minute das 2:1 hinnehmen. Wiederum durch eine Unaufmerksamkeit am zweiten Pfosten. Elias war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, konnte das Tor aber nicht verhindern. Jetzt wurde es ein offener Schlagabtausch. Die klarsten Möglichkeiten aber besaß Fortuna. Mit ein bisschen Glück, hätten wir aber den Ausgleich erzielen können. Am Ende konnten wir aber mit unserer Leistung zufrieden sein. Wir haben diesmal miteinander Fußball gespielt und es war wieder eine Einheit auf dem Platz zu sehen. Nächstes Spiel ist am nächsten Sonntag um 10:00 Uhr gegen die SG Wohlde / Bergen I. Gegen Fortuna waren dabei und spielten: Elias Siemann, Bennet Hiller, Tim Abraham, Jule Berg, Armend Beca, Sophia ( Ann ) Koschick, Maurice Markgraf, Jeton Osmani, Malin Buchhop, Leon Lunk, Ben Schreiber.


Wathlinger Bote

– 24 –

24. Mai 2014/22 GmbH

ÖKO-HAUS-VERSORGUNG

Sonne rund um die Uhr mit dem Energiespeichersystem Speichern Sie Ihren selbst erzeugten Strom und profitieren Sie außerdem von der Förderung des Eigenverbrauchs. Informieren Sie sich bei uns über Speichersysteme für Neu- und Bestandsanlagen.

Angebote vom 28.5. – 7.6.2014

Leckeres zur

Waldweg 52a · 29336 Nienhagen - Nienhorst Tel. (0 50 85) 18 21 · Telefax (0 50 85) 67 29 Autotelefon (0171) 545 44 90

Grillsaison Bratwurst 89 99 statt € 0, ................. nur € 0, Krakauer 09 19 statt € 1, .............. nur € 1, Käsewurst 19 29 statt € 1, .............. nur € 1, Nackensteaks 75 79 statt € 0, .............. nur € 0, Bei uns erhalten Sie Gelbe

Für unsere Beautycard-Kunden gültig im Mai & Juni

Ein Meer an Pflege Bei einem Haarschnitt (Waschen, Schneiden, Styling) erhalten Sie eine individuelle Haarpflege im Wert von 8,00 EUR gratis dazu!

Säcke

Frische Brötchen Mi. – Fr. 8 – 12 u. 15 – 18 Uhr · Sa. 8 – 12 Uhr Tel. 0 50 85 / 74 96 · 29352 Großmoor · Theaterstr. 52

www.landschlachterei-buchholz.de

... in 3. Generation!

Roger Sievers 0162 / 744 35 75 Dorfstraße 49A · 29336 Nienhagen · Tel. 0 51 44 - 669 Mobil 01520 - 159 02 21 · E-Mail Marvin.Prasuhn@live.de

Heizung • Sanitär • Kundendienst 29336 Nienhagen ·

 05144/2633 · Mobil 0170/2044856

Ital. Eiscafé Inh. Renato Dal Cin

in Nienhagen, Wathlingen, Celle und Uetze 18 versch. Sorten Eis aus eigener Herstellung, Kaffeespezialitäten

DAS EIS

Unsere Sommeröffnungszeiten: jeden Tag von 9.00 bis 22.00 Uhr


Wathb 22 2014