Page 1

Das offizielle amtliche Mitteilungsblatt für die Samtgemeinde Wathlingen

Jahrgang 44

Bereitschaftsdienste S. 2 Impressum S. 2 Amtl. Bekanntmachungen S. 3+4 Veranstaltungskalender S. 5 Geburtstage S. 6 Kleinanzeigen S. 8

u, Neubau, Anbau, Umba 14 – Renovierungen S. 11 KESS S. 16 Kirchliche Nachrichten S. 17

Unsere Nachbarn in Eicklingen S. 18 Vereine + Verbände ab S. 19 Sport ab S. 21

Samstag, 26. April 2014

Nummer 18

Maibaumaufstellen 30. April, 18.30 Uhr Traditionelles Maibaumaufstellen am Dorfgemeinschaftshaus in Großmoor, SPD-Ortsverein Adelheidsdorf-Nienhagen

Tel. 0 51 44 / 49 59 880

Maifest 1. Mai, ab 11.00 Uhr am 4G-Park Wathlingen

Schützenverein Nienhagen e.V. von 1911

Schützenfest Samstag, 3. Mai 2014 Hagensaal, Nienhagen Festessen 18.00 Uhr Hausgemachte Hochzeitssuppe, Schnitzel, Spargel, Salzkartoffeln, Sauce Hollandaise Dessert

Festball ab 20 Uhr mit DJ Ingo Hufenbeck – Freier Eintritt für alle Bürger – Essensmarken gibt es bei Schreibwaren Müller oder an der Abendkasse, Kosten 15,- € pro Person und 8 € für Jugendliche bis 16 Jahre

Eröffnung

„KLÖN-CAFÉ“

Kaffeeklatsch bei Tante Emma Klönen, Kaffee und selbstgebackener Kuchen

Montag, 28. April, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr im KESS Nienhagen Sie sind herzlich eingeladen! Freuen Sie sich auf einen selbstgebackenen Kuchen mit frischer Sahne!

Manuel

40

hat Geburtstag heut’, was uns alle total freut, denn nun ist es endlich Zeit für die „Let’s Party Night“. Lieber Papa, wir wünschen Dir „All the best“, weil Du unser Bester bist und es immer bleiben wirst!!! Finja, Fabian, Cordula, Daniela und Achim, Ingrid und Heinz und Oma Inge

Samtgemeinde Wathlingen

Blumen-Eggers

Mo. – Fr. 9.00 – 18.00 Uhr Samstag 8.00 – 13.00 Uhr

Angebote gültig von Fr. 25.04. bis Mi. 30.04.2014:

Adelheidsdorf:

Himmlisch gut & teuflisch günstig

Margeriten-Busch 19 cm Topf

4,99 €

Fächerblume www.samtgemeinde-wathlingen.de www.wathlinger-bote.de

12 cm Topf

1,49 €

Dahlien 10,5 cm Topf

0,99 €

Kletterrosen versch. Sorten, winterhart, 23 cm Topf

9,95 €

Gewerbering 13A Tel. 0 51 41/88 90 69-0

Lachendorf: Bahnhofstraße 17 Tel. 0 51 45/28 67 850 www.blumen-eggers.de


Wathlinger Bote

–2–

26. April 2014/18

BEREITSCHAFTSDIENSTE ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Bitte erfragen Sie unter der kostenlosen

Rufnummer 116

117

den ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen. APOTHEKENDIENST Samstag, 26.04.2014 Apotheke Schnaith Marktstraße 41, Burgdorf, Tel. 0 51 36 / 21 22

Dienstag, 29.04.2014 Löwen-Apotheke

Sonntag, 27.04.2014 antares-Apotheke Gesundheitszentrum

Schulstraße 21, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 13 04

Sägemühlenstraße 1, Celle, Tel. 0 51 41 / 90 03 60

Mittwoch, 30.04.2014 Sonnen-Apotheke

Montag, 28.04.2014 Vital Apotheke

Kaiserstraße 12, Uetze, Tel. 0 51 73/ 62 58

An der Hasenbahn 3, Celle, Tel. 0 51 41 / 90 90 99 - 0

Dienstag, 29.04.2014 Apotheke Westercelle

Donnerstag, 01.05.2014 Apotheke Flotwedel

Westercellerstraße 19, Celle-Westercelle, Tel. 05141/83355

Haupstr. 87, Bröckel Tel.: 0 51 44 / 97 254 00

Mittwoch, 30.04.2014 Apotheke Klein Hehlen

Freitag, 02.05.2014 Händel-Apotheke

Sonntag, 27.04.2014 Die Neue Apotheke

Ramlinger Straße 66, Ehlershausen, Tel. 0 50 85 / 215

Kaiserstraße 2A, Uetze, Tel. 0 51 73 / 980 30

CELLER APOTHEKEN

Montag, 28.04.2014 Eichhorn-Apotheke

Samstag, 26.04.2014 Georg-Wilhelm Apotheke

Windmühlenstraße 5, Hänigsen, Tel. 0 51 47 / 10 61

Bahnhofstraße 10a, Celle, Tel. 0 51 41 / 92 840

Öffnungszeiten und Telefonnummern der Verwaltung der Samtgemeinde Wathlingen Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube, Verwaltungsleiter ................................................................. 491-11 Wolfgang Grube (mobil) .................................................................. 0179 - 219 51 93 Vorzimmer: Marina Ostermann ........................................................................... 491-11 Fax: ................................................................................................................... 491-27 E-Mail: Samtgemeinde-Wathlingen@wathlingen.de ....................................................... Allgemeiner Vertreter, Planen und Bauen, Hergen Korte ....................................... 491-12 Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Günther .......................................................... 491-75 Interner Service, Finanzen, Ordnung und Soziales, Stefan Hausknecht ................. 491-50 Klärwerk (bei Störungen) .................................................................................. 9704-12 Familienbüros der SG Wathlingen: KESS Nienhagen und KESS Wathlingen Mo. – Fr. 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 17.00 Uhr .................................. 05144/970627 Telefonvermittlung: Ottokar Franke ...................... Tel. 05144/491-0, Fax: 05144/491-27

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen Montag: ............................................................................................. 8.00 – 14.00 Uhr Dienstag: ........................................................... 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr Mittwoch: ........................................................................................... 8.00 – 12.00 Uhr Donnerstag: ....................................................... 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 19.00 Uhr Freitag: ............................................................................................... 8.00 – 12.00 Uhr Rathaus Wathlingen: Frau Herbig ..................................................................................................... 491-67 Frau Schultze .................................................................................................. 491-68 Frau Röske ...................................................................................................... 491-69 Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen im Samtgemeinderathaus Nienhagen und der übrigen Verwaltung der Samtgemeinde in Wathlingen und in Nienhagen Montag: ............................................................................................. 8.00 – 12.00 Uhr Dienstag: ........................................................... 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 16.00 Uhr Mittwoch: ........................................................................................... 8.00 – 12.00 Uhr Donnerstag: ....................................................... 8.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr Freitag: ............................................................................................... 8.00 – 12.00 Uhr Rathaus Nienhagen: Frau Pohl ....................................................................................................... 491-52 Herr van der Linden ...................................................................................... 491-57

Witzlebenstraße 10, Celle-Klein Hehlen, Tel. 0 51 41 / 5 53 02

Donnerstag, 01.05.2014 Apotheke Blumlage Blumlage 12, Celle, Tel. 0 51 41 / 2 72 91

Freitag, 02.05.2014 Schloß-Apotheke Stechbahn 5, Celle, Tel. 0 51 41 / 77 00

Polizeistation Wathlingen .......................................................... (0 51 44) 98 66-0 Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst......................................112 ASB Kranken- und Behindertentransport Celle .......................... (0 51 41) 23 00 1 ASB Tagespflege für Senioren .................................................. (0 51 41) 23 00 1 ASB Tagespflegeeinrichtung ................................................. (0 51 41) 977 18 94 Qualifizierter Krankentransport, Landkreis Celle, Feuerwehr- und Rettungsleitstelle sowie Augenärztlicher Notdienst ................................................ (05141) 911911 Krankentransport (Tag u. Nacht), Tragestuhltransporte, Dialysefahrten (liegend), über die Leitstelle des Landkreises Celle ..................................... (05141) 911911 Johanniter-Unfall-Hilfe Celle Kranken- und Behindertenfahrdienst(0 51 41) 1 92 14 Malteser Hilfsdienst (Behinderten und Krankenfahrten) .............. (0 51 41) 905 40 Med. Klinik des St. Krankenh., Salzdahlumer Str. 90, Braunsch (05 31) 5 95 13 25 Gift Informationszentrum Nord der Universität Göttingen ................ (05 51) 19240 Der Paritätische, Haus der Familie „Hilfe für Schwangere“ ........... (05141) 214444 Frauen- und Kinderschutzhaus (Tag u. Nacht erreichbar) ............... (0 51 41) 66 33 SVO Störungsmeldungen für Strom, Gas, Wasser, SVO Energie GmbH(0 8 00) 786-4357 Allgemeiner Sozialdienst des Kreisjugendamtes Celle: Allgemeiner Sozialdienst: Wathlingen u. Adelheidsdorf .......... (0 51 41) 916-43 42 Allgemeiner Sozialdienst: Nienhagen .................................... (0 50 51) 916-43 59 Erziehungsberatungsstelle des LK Celle für Kinder, Jugdl. und Erw. . (0 51 41) 916-44 00 Pflege Notaufnahme „Senorenresidenz Herzogin Agnes“ Tag u. Nacht (0171) 209 81 39

SOZIALSTATION WATHLINGEN / FLOTWEDEL - staatlich anerkannt seit 1981 Wir informieren und beraten Sie gern und sind Tag und Nacht erreichbar – auch an Sonn- und Feiertagen Wir sind Kooperationspartner des Allgemeinen Krankenhaus Celle für ambulante Versorgung bei Ihnen zu Hause

Wir bieten Ihnen an: Häusliche Krankenpflege / Schwerstpflege, Altenpflege, Dorfhilfe, Verleih von Krankenpflegehilfsmitteln

Leitende Pflegefachkraft/Pflegedienstleitung

Gemeinde Adelheidsdorf Bürgermeisterin Susanne Führer ................................... Tel. 0 51 44 / 491-0, Fax: 491-27 Gemeinde Nienhagen Bürgermeister Jörg Makel ............................................ Tel. 0 51 44 / 49193, Fax: 49190 Vorzimmer, Frau Wisch, Frau Hemme-Homann .............................. Tel. 0 51 44 / 491-91 Gemeinde Wathlingen Bürgermeister Torsten Harms ..................................... Tel. 0 51 44 / 491-71, Fax: 491-77

Michaela Schnoor ................................................................. Tel. (0 50 86)

Svenja Rebmann Großmoorer Verlag Gartenstraße 11 29352 Großmoor  05085-7427 oder 7429 Fax 05085-7499 info@moorverlag.de www.moorverlag.de

I M P R E S S U M

Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Wathlingen

Das Amtliche Mitteilungsblatt »Wathlinger Bote« erscheint wöchentlich samstags mit einer Auflage von 7000 Exemplaren. Verantwortlich für den amtlichen Teil des Wathlinger Boten ist der Samtgemeindebürgermeister. Verantwortlich für den außeramtlichen Teil: Svenja Rebmann und Ingeborg Varchmin. Redaktionelle Mitarbeiter: Pascal Mühlstein, Nina Ganz und Reinhilde Fusch. Druck: Cellesche Zeitung, Schweiger & Pick Verlag, Pfingsten GmbH & Co. KG. Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 1. Januar 2002 Die vom Moor Verlag gestalteten und gesetzten Texte und Anzeigen dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages für andere Presseerzeugnisse verwendet werden. Der Auftraggeber übernimmt die Verantwortung für den Nachdruck fertiger Anzeigenvorlagen in bezug auf eventuelle Urheberrechte. Der Moor Verlag behält sich vor Berichte und Leserbriefe zu kürzen. Für unaufgeforderte Manuskripte und Fotos übernimmt der »Moor Verlag« keine Gewähr. Für Rücksendungen bitte einen frankierten Briefumschlag mitsenden.

Bürozeiten: Mo. – Do. 9.00 – 17.00 Uhr, Fr. 9.00 – 15.00 Uhr

82 38

Wenden Sie sich an Ihre Gemeindeschwester: Gemeinde Nienhagen, Adelheidsdorf Hanna Wedekind-Nünemann ............................................................................................ Tel.: (0 50 85) 98 12 89 Gemeinde Wathlingen ..................... Manuela Drüsedau ... Tel.: (0 51 44) 49 09 60 Gemeinde Bröckel ............................ Heike Salwey ........... Tel.: (0 50 82) 91 44 38 Gemeinde Langlingen ...................... Daniela Feilbach ....... Tel.: (0 53 75) 98 26 43 Gemeinde Wienhausen, Eicklingen .... Heike Salwey ........... Tel.: (0 50 82) 91 44 38

Vertretungen der Gemeindeschwestern: ........................................ Ingrid Baden ....................................... Tel.: (05144) 6673341 ........................................ Heidrun Blazek .................................. Tel.: (05141) 9776804 ........................................ Anja von Hörsten ............................. Tel.: (05144) 9729723 ........................................ Jessica Bahr ........................................ Tel.: (05085) 9713226 In der Anlauf- und Vermittlungsstelle im Rathaus Nienhagen, Dorfstraße 41, sind wir montags – freitags 8.00 bis 12.00 Uhr, Telefon (05144) 3300, für Sie da. www.sozialstation-wathlingen-flotwedel.de


Wathlinger Bote

–3–

26. April 2014/18

FISCH SCHMIDT

Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube informiert

Geänderte Verkaufszeiten wegen des Mai-Feiertages

„Freibad Papenhorst – schön und nah dran“

Mi. 30.04. Fr. 02.05. Sa. 03.05.

Nienhagen, EDEKA Klosterhof Ehlerhausen, EDEKA Cramer Celle, Wochenmarkt Heese

14.00 – 18.00 Uhr 8.00 – 18.00 Uhr 7.00 - 12.30 Uhr

Der Wathlinger Wochenmarkt fällt am 1. Mai ersatzlos aus!

Seit 1949

Frisch- und Räucherfisch · Hausgemachte Salate und Feinkost · Grätenfreie Fischfilets zum Braten oder Grillen 29352 Großmoor · Tel. 05085-7126 www.fisch-schmidt.de

Aus den Büchereien

Buchtipp Der entschwundene Sommer von Rebecca Martin Mia erbt nach dem Tod ihrer Großmutter ein halb verfallenes, idyllisch an einem See gelegenes Hotel im Taunus. Als sie mehr über die Vergangenheit des einst glanzvollen Hauses erfahren will, begegnet sie dem Iren Séan, der dort ebenfalls nach Antworten sucht. Gemeinsam stoßen sie auf die Geschichte jenes dramatischen Sommers kurz vor

Ausbruch des Ersten Weltkrieges, der das Schicksal von vier Menschen für immer veränderte … Denken Sie an unser Krimidinner! Karten können ab sofort in den Büchereien und im Restaurant 4G gekauft werden. Öffnungszeiten: Nienhagen Tel. 05144 - 2080 Dienstag 14.00 – 17.00 Uhr Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr Freitag 08.00 – 12.00 Uhr Wathlingen (im 4-Generationen-Park) Tel. 05144 - 4122 Montag 14.00 – 17.00 Uhr Dienstag 08.00 – 12.00 Uhr Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr Email: buecherei-wathlingen@gmx.de Internet: www.wathlingen.de/buecherei

Samtgemeinde Wathlingen Der Samtgemeindebürgermeister

Bekanntmachung Am Mittwoch, den 07.05.2014, 18:00 Uhr, findet die Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie, Planung und Gemeindegewerke der Samtgemeinde Wathlingen statt. Sitzungsort: im Ratssaal des Rathauses Nienhagen, Dorfstraße 41, Nienhagen Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung 2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung vom 12.02.2014 3. Mitteilungen und Berichte 4. Einwohnerfragestunde 5. Abwasserbetrieb der Samtgemeinde Wathlingen: Kennzahlenvergleich

6. Bauhof der Samtgemeinde Wathlingen: Betriebsbericht für das Jahr 2013 7. Bauhof der Samtgemeinde Wathlingen: Ersatzbeschaffung für 2 Pritschenfahrzeuge 8. Erschließung des Baugebietes im BPlan Nr. 34 "Dorfzentrum" an der Bahnhofstraße in Nienhagen; Schmutzwasserkanalisation 9. Erschließung des Baugebietes im BPlan Nr. 7 "Hinter dem Friedhof" an der Langerbeinstraße in Nienhagen; Schmutzwasserkanalisation 10. Abwasserunterzähler: Betreuung durch die Celle-Uelzen Netz GmbH 11. Anfragen der Ausschussmitglieder Wolfgang Grube Samtgemeindebürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Freibadsaison beginnt!! Es ist endlich wieder soweit!! Das richtige Wetter ist bestellt, teilweise auch schon geliefert – denn wir starten am Samstag, den 10. Mai um 6.00 Uhr in die Freibadsaison 2014. Schwimmen, baden, sonnen, spielen und entspannen – ein Besuch in unserem tollen Familien-Freibad ist Wellness pur. An den Öffnungszeiten ändert sich auch

in diesem Jahr nichts: Montag bis Freitag von 6.00 bis 20.00 Uhr und am Wochenende von 9.00 bis 19.00 Uhr ist das Bad für Sie geöffnet. Unser Hallenbad bleibt noch bis Freitag, den 9. Mai geöffnet und lädt Sie zum Besuch ein. Ich hoffe auf einen langen, schönen Sommer und darauf, dass Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, oft die Zeit finden, unser attraktives Freibad in Papenhorst zu besuchen. Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube

Rathäuser in Nienhagen und Wathlingen am 2. Mai 2014 geschlossen Wathlingen (sgw). Die Rathäuser in Nienhagen und Wathlingen bleiben am Freitag, den 02. Mai 2014 geschlossen. Ab Montag, den 05. Mai 2014 stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Samtgemeinde und der Gemeinde Wathlingen wieder zur Verfügung. Auch die Büchereien der Samtgemeinde bleiben geschlossen.

Bekanntmachung Prüfung der Standfestigkeit von Grabmalen Unfallverhütungsvorschrift der GartenbauBerufsgenossenschaft Weil Grabmale der Witterung und anderen Einwirkungen ausgesetzt sind und die Nutzung der Grabstätten und deren Pflege die Standsicherheit beeinträchtigen können, ist die Überprüfung der Standsicherheit von Grabmalen erforderlich. Verantwortlich für jeden Schaden der durch das Umstürzen von Grabmalen oder Grabmalteilen verursacht wird, ist der jeweilige Nutzungsberechtigte. Jeder Nutzungsberechtigte sollte aus eigenem Interesse von Zeit zu Zeit eine vorsichtige Druckprobe an dem auf der Grabstätte stehenden Grabstein vornehmen. Die Friedhofsverwaltung wird am: Mittwoch, 07.05.2014 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr Friedhof Wathlingen Mittwoch, 07.05.2014 von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Friedhof Großmoor Mittwoch, 07.05.2014 von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr Friedhof Adelheidsdorf Donnerstag, 08.05.2014 von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr Friedhof Nienhagen die Standfestigkeit von stehenden Grabstei-

nen unter Einsatz eines Kipp Testers prüfen. Bei Grabsteinen mit einer Höhe unter 70 cm wird eine Prüfkraft von 300 N (30 kg) und bei Grabsteinen, deren Höhe über 70 cm ist, 500 N (50 kg) eingesetzt. Die Prüfkraft wird horizontal an der oberen Kante des Grabsteines aufgebracht. Die Prüflast wird kontinuierlich, nicht ruckartig, bis zur Höchstlast in einem Zeitraum von mehr als 2 Sekunden aufgebracht. Wenn der Grabstein bei der entsprechenden Prüfkraft nicht nachgibt, gilt er als standsicher. Nutzungsberechtigte, die bei der Prüfung zugegen sein möchten, können sich in der angegeben Zeit auf dem Friedhof einfinden. Eine gezielte Zeitabstimmung mit Einzelnen kann leider nicht erfolgen. Die Friedhofsverwaltung behält sich eine Termin Änderung aus wichtigem Grund (z.B. Unwetter) vor und bedankt sich für Ihre Mitwirkung und Ihr Verständnis. Wathlingen, den 10.04.2014 Der Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube

Samtgemeinde Wathlingen Der Samtgemeindebürgermeister

Bekanntmachung Am Montag, den 28.04.2014, 19:00 Uhr, findet die Sitzung des Rates der Samtgemeinde Wathlingen statt. Sitzungsort: 4 GPark Wathlingen, Kantallee 8, 29339 Wathlingen Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung 2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung vom 18.12.2013 3. Mitteilungen und Berichte 4. Einwohnerfragestunde 5. Ernennung des ehemaligen Ortsbrandmeister Werner Cammann von der Ortsfeuerwehr Wathlingen zum Ehrenortsbrandmeister 6. Antrag des Finanzausschussvorsitzenden Windelen auf Überprüfung des

Beschlusses des Samtgemeindeausschusses vom 26.02.2014 wg. Nichtbeteiligung des Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses 7. 17. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Wathlingen (Windenergie) Genehmigung einer überplanmäßigen Aufwendung 8. Erlass der 2. Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung der Abgaben für die Abwasserbeseitigung (Schmutzwasser) der Samtgemeinde Wathlingen (Abwasserbeseitigungsabgabensatzung) vom 18.12.2008 9. Grundschule Wathlingen: Montage einer PV-Anlage 10. Anfragen der Ratsmitglieder Wolfgang Grube Samtgemeindebürgermeister


Wathlinger Bote

–4–

Gemeinde Nienhagen Der Bürgermeister

Nachrichten von der Naturkontaktstation

Bekanntmachung Am Dienstag, den 6.5.2014, 19 Uhr, findet die Sitzung des Rates der Gemeinde Nienhagen statt. Sitzungsort: im Ratssaal des Rathauses Nienhagen, Dorfstraße 41, Nienhagen Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung 2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung vom 11.03.2014 3. Mitteilungen und Berichte 4. Einwohnerfragestunde 5. 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7 "Hinter dem Friedhof"; hier: Auswertung der erneuten Öffentlichen Auslegung gem. § 4a (3) i . V. m. §§ 3 (2) und 4 (2) BauGB 6. 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr.

7 "Hinter dem Friedhof"; hier: Satzungsbeschluß 7. Beratung über die vertragliche Vereinbarung zum Bau von u.a. seniorengerechten Wohnungen durch die Wittenberg Projektbau auf dem Grundstück am Herzogin-Agnes-Platz 8. Festsetzung des Verkaufspreises der Grundstücke im Bereich des B-Planes Nr. 34 "Dorfzentrum Nienhagen" 9. Rückübertragung der DRK-Fläche 10. Benennung der Erschließungsstraße im Bereich des B-Planes Nr. 34 "Dorfzentrum Nienhagen" 11. Genehmigung von überplanmäßigen Aufwendungen - Baukosten Waldkindergarten Nienhagen 12. Anfragen der Ratsmitglieder Jörg Makel, Bürgermeister

Gemeinde Wathlingen Der Bürgermeister 3. Einwohnerfragestunde 4. Jugendarbeit in Wathlingen; Vorstellung des Konzeptes 5. Essensgeldpauschale für das Mittagessen in der Kindertagesstätte Spatzennest 6. Aufnahmekriterien für die Kindertagesstätte Spatzennest 7. Änderung der Gebührensatzung der Kindertagesstätte Spatzennest 8. Betreuung der Kinder in den Sommerferien 2014 durch die Notgruppe der Kita Spatzennest 9. Anfragen der Ausschussmitglieder 10. Einwohnerfragestunde Torsten Harms, Bürgermeister

Gemeinde Wathlingen

Seniorentagesfahrt ans Steinhuder Meer Wichtiger Hinweis: Abfahrt ist am 8. Mai um 8 Uhr am 4 Generationen Park! Der Bus für diese Tagesfahrt ist schon vollständig ausgebucht, Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich. Ihre Seniorenbeauftragte Monika Wille

Gemeinde Wathlingen

Müllsammeltag in Wathlingen am 10. Mai 2014! Unter dem Motto „Let´s clean up europe!“ findet am Samstag, den 10. Mai 2014, der europäische Müllsammeltag statt. Auch die Gemeinde Wathlingen beteiligt sich an dieser Aktion. Gemeinsam mit verschiedenen Akteuren sollen Verschmutzungen beseitigt und Müll eingesammelt werden. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr am 4 Gene-

rationen Park in der Kantallee 8. Mitzubringen sind gute Laune, festes Schuhwerk sowie Arbeitshandschuhe. Nach der Aktion hält der 4 Generationen Park für alle Helfer einen kleinen Snack bereit. Ihre Teilnahme melden Sie bitte per Mail bei Sabine Meyer über sabine.meyer@wathlingen.de an; alternativ telefonisch unter 05144/491-70.

Serie: Geschichtliches aus den Ortsteilen der Gemeinde Adelheidsdorf

88.) Der Torfstich im Großen Moor wird 1844 infrage gestellt Im Jahre 1844 wurde die gänzliche Niederlegung des herrschaftlichen Moorbetriebes im Großen Moor angeregt. Es war offensichtlich, dass sich die Ära des Torfstichs im Großen Moor dem Ende zu neigte. Das Moor hatte eine Fläche von 6000 Hektar, bildlich ausgedrückt die Fläche von 8400 Fußballfeldern. Am 28. September 1845 brachte Kammerkommissär Julius Kirchner in Oldenstadt seinen Bericht an die Königlich-Hannoversche Domänenkammer, betreffend das herrschaftliche große Torfmoor bei Müggenburg, zu Papier. Er konnte nur negative Punkte aufzeigen: „1) der Torfstich, so wie er jetzt auf dem fraglichen Moor betrieben

Der Osterhase konnte viele bunte Osternester füllen Dorothea Hellmund und Monika Gehrke vom Förderverein Naturkontaktstation konnten 4 Tage vor Ostern mehrere Kinder und ihre Mütter begrüßen. Sie nutzten gemeinsam die Gelegenheit, aus Pappe, Moos, Federn, Eiern, Blüten und buntem Papier Osterdekorationen zu basteln. In fröhlicher Runde wurde geschnippelt, gemalt, ge-

steckt und geklebt. Die Kreativität, Farben- und Formenvielfalt ließen weich gepolsterte Eiernester, Serviettenringe, Eierbecher und Anhänger entstehen, die alle erfreute und den Frühstückstisch schmücken würden. Ostern konnte also kommen.

Nachrichten von der Naturkontaktstation

Bekanntmachung Am Montag, den 05.05.2014, 18:00 Uhr, findet die Sitzung des Ausschusses für 4 Generationen, Vereine und Gesellschaftsleben der Gemeinde Wathlingen statt. Sitzungsort: 4 GPark Wathlingen, Kantallee 8, 29339 Wathlingen Treffpunkt um 18.00 Uhr im Jugendtreff zu Punkt 4. Anschließend Beratung der weiteren Tagesordnungspunkte im 4GPark. Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung 2. Mitteilungen und Berichte

26. April 2014/18

wird, ist mangelhaft, weil a) nur der graue lose (schlechteste) Torf gestochen wird; der braune und schwarze (gute) aber sitzen bleibt. b) der Torf, so wie er trocken geworden, in zu kleinen Haufen (Kluben) gebracht wird, in denen er zu leicht wieder naß, jedenfalls aber noch kraftloser wird. c) auf zu vielen Torflinien und Stellen gestochen wird, wodurch Ordnung und Regelmäßigkeit mangelt. d) auf das Ebenen der ausgestochenen Flächen nicht genug gehalten wird e) die Haupt-Abwässerung des Moors mangelhaft ist und die LinienGräben verfallen sind, wodurch aber das ganze Moor zu naß und zu schlecht fuhrbar bleibt (…)“ Matthias Blazek

Veranstaltungen im Mai und Juni Der Wonnemonat Mai bringt uns hoffentlich viele sonnige Tage. Auf der Naturkontaktstation ist die Natur schon richtig aktiv, alles ist grün und blüht, die Insekten schwirren umher und die einige Vogeleltern füttern schon ihre Jungen. Die verschiedenen Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene finden Sie im Programmheft. Die Programme liegen in den Rathäusern, Büchereien, bei EDEKA, Raiffeisen und anderen Geschäften aus oder können auf der Internetseite abgerufen werden. Sontag 11.5./Muttertag `Offene Pforte` Die Naturkontaktstation öffnet jeden 2. Sonntagnachmittag im Monat die Tür für Besucherinnen und Besucher. Sie sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Projektbereiche wie z.B. Blumenwiese, Insektengarten und Hochteich, eigenständig zu besichtigen und zu erkunden oder einfach die Seele ein wenig baumeln zu lassen. Der Förderverein Naturkontaktstation SG Wathlingen e.V. freut sich auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei, Hunde müssen leider draußen bleiben. 14.30 bis 17.00 Uhr Mittwoch 21.5. Mach mal eine Pause Nachmittag für die Seele mit einem Hauch von Poesie Immer mehr Menschen haben viel zu wenig Zeit für sich selbst. Hektik und Stress fressen uns auf. Dabei braucht unsere Seele auch mal eine Pause, um die Akkus wieder aufzuladen und für den Alltag gewappnet zu sein. Was gibt es da schöneres, als in der natürlichen Idylle eines bunten Gartens dem Rascheln der Blätter und dem Gesang der Vögel zu lauschen, den blauen Himmel über sich zu genießen und bei fröhlichen Versen und Geschichten der Seele Flügel zu verleihen. Achtung! Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt. Anmeldung erwünscht. Bitte eine Decke oder gemütlichen Stuhl mitbringen. Der Förderverein Naturkontaktstation SG Wathlingen e.V., Kerstin Marheine und Ingrid Odermann freuen sich auf Sie. 17.00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Std. Samstag 24.5. Kreativwerkstatt für Kinder: Wir stellen unsere eigene Seife her Wie oft am Tag wascht ihr euch die Hände? Wie wäre es da mal mit einer selbst hergestellten Blütenseife. Aus Seifenflocken und getrockneten Blüten könnt ihr Kugeln und andere Seifenstücke kneten. Nach ein paar Tagen Trocknung sind sie dann gebrauchsfertig und duften herrlich.

Anmeldung erforderlich, max. 10 Kinder. Teilnehmergebühr 3,00 . Bitte an entsprechende Kleidung denken. Referentin: Lena Glodde, Papenhorst 14.00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Std. Sonntag 8.6./Pfingsten Offene Pforte Die Naturkontaktstation öffnet heute wieder die Tür für Besucherinnen und Besucher. Sie sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Projektbereiche wie z.B. Blumenwiese, Insektengarten und Hochteich, eigenständig zu besichtigen und zu erkunden oder einfach die Seele ein wenig baumeln zu lassen. Der Förderverein Naturkontaktstation SG Wathlingen e.V. freut sich auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei, Hunde müssen leider draußen bleiben. 14.30 bis 17.00 Uhr Samstag 21.6. Mittsommerabend am Lagerfeuer Sommeranfang und der längste Tag des Jahres. Es ist ein schöner skandinavischer Brauch, den längsten Tag des Jahres zu feiern. Auch hierzulande finden sich immer mehr Freunde. Mit fröhlichen Liedern, Lagerfeuer, Stockbrot und einer Märchenerzählerin wollen wir den Abend im Freien am Lagerfeuer genießen. Der Förderverein Naturkontaktstation SG Wathlingen e.V. und Antoinette Lühmann freuen sich auf Ihren Besuch. Der Eintritt ist frei, Hunde müssen leider draußen bleiben. 17.00 Uhr Samstag 28.6. Kreativwerkstatt: Porzellanmalerei Blätter, Blüten, Gräser - schöne Motive für den Einstieg in die Porzellanmalerei. Porzellan an sich ist schon schön, aber mit einem selbst gezeichneten Bild ist es doppelt schön. Unter fachkundiger Leitung lernen wir, wie man die Natur in bleibenden Motiven auf kleinen Fliesen, Türschildchen oder Schälchen festhält. Nach dem Trocknen werden Ihre Kunstwerke noch gebrannt, damit sie auch lange halten. Anmeldung erforderlich, max. 8 Teilnehmer/innen. Teilnehmergebühr 8,00 zzgl. Porzellanrohling. Bitte bringen Sie ein kurzes Lineal, einen Bleistift, ein Leinenoder Baumwolltuch und entsprechende Kleidung mit. Referentin: Frauke Runge, Großmoor 14.00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Std.


Wathlinger Bote

–5–

26. April 2014/18

Veranstaltungskalender für April und Mai 2014

Adelheidsdorf Jeden Dienstag von 19.30 – 22.00 Uhr Übungsschießen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 Jeden Dienstag von 17.00 – 19.00 Uhr Jugendschießen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 So. 27.04. 17 Uhr, Abendmusik – geistliche und weltliche Arien und Orgelmusik, Martins Kirche Großmoor Sa. 03.05. Frühstück Wathlingen im Restaurant „4G Park“, Anmeldung bei Elke Stolte Tel. 05085-264 und Gudrun Pfeiffer Tel.05085-7377, Landfrauen Großmoor Di. 06.05. 14 Uhr Treffen im DGH Großmoor, Landfrauen Adelheidsdorf Fr./Sa. 9 – 18 Uhr Frühjahrs-Messe bei Blu09./10.05. men Eggers in Adelheidsdorf mit kostenlosem Kinderkarussell, Imbiss-Spezialitäten und vielen weiteren Attraktionen Fr. 23.05. Mehrtagesfahrt nach Berlin, SoVD Großmoor

Nienhagen Jeden Mi. 13 – 18 Uhr, Papiersammlung des DRK in Nhg. auf dem Parkplatz Edeka Müller Jeden Mi. Heimatmuseum Nhg, von 15 – 18 Uhr

Markttag Wochenmarkt Wathlingen fällt aus

geöffnet. Jeden 1. Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr Klönnachmittag im Jägerhof Nienhagen, VdK Ortsverband Nienhagen-Wathlingen An jedem 1. Samstag im Monat - von Mai bis September - Besucherdienst zum Friedhof Nienhagen, Kolpingfamilie Wathlingen-Nienhagen, Sebastian Blazy, Tel. 05144-1576 Sa. 26.04. 10 – 12 Uhr, Pokalschießen der Vereine, Schützenverein Nienhagen e.V. von 1911 So. 27.04. 9.30 Uhr, Versammlung RKZV F335 Nienhagen von 1980, in der „Alten Schule“ Dorfstr. 26, NienhagenSa. 03.05. Schützenfest Nienhagen, Schützenverein Nienhagen e.V. von 1911 Mo. 05.05. 19 Uhr, Angehörigenstammtisch zum Thema „und plötzlich rechtlicher Betreuer“ in der Seniorenresidenz Herzogin Agnes Fr. 09.05. 20 Uhr: Dia-Vortrag: „Sittiche in Neuseeland“ im „Kegelzentrum“, Köhlerstraße 2, Celle. Wathlinger Vogelfreunde von 1986, Info immer gern: Tel. 05085-364 Fr. 23.05. 20 Uhr, Mitgliederversammlung, Schützenverein Nienhagen e.V. von 1911 Fr. 23.05. Eröffnung Sonderausstellung in der Alten Schule, Dorfstr. 26., 17 Uhr –

Bürgerradeln

Am 1. Mai (Donnerstag) wollen wir wieder gemeinsam radeln. Wir treffen uns um 14 Uhr bei H. H. Oelker. Wie immer auf eigenes RisiDer Wochenmarkt in Wathlingen fällt auf- ko. Gäste sind herzlich willkommen. grund des Feiertages „Tag der Arbeit“ am Auskunft: H. H. Oelker, Tel. 0 51 44 - 607; M. Donnerstag, den 01. Mai 2014 ersatzlos aus. Beckmann, Tel. 0 51 44 - 32 40

10 Jahre Verein ehem. Mitarbeiter der Firma Lembke & Koschick Das nächste Treffen anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der ehemaligen Mitarbeiter der Fa. Lembke & Koschick findet am 25. April 2014, 14.30 Uhr, im Café Kuhstall in Großmoor, statt. Anmeldungen bei Wilhelm Baars, Tel. 0 51 44 - 26 97

Und plötzlich rechtlicher Betreuer... Im Jahr 1992 hat das Betreuungsgesetz das alte Vormundschaftsrecht abgelöst. Das war eine tiefgreifende Veränderung der Rechtslage. Jeder von uns kann plötzlich vom Amtsgericht als rechtlicher Betreuer bestellt werden, für den schwerkranken Ehepartner, den dementen Elternteil, für unser behindertes Kind, das volljährig wird, für uns nahestehende Menschen, die ihre persönlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Und plötzlich bin ich dann rechtlicher Betreu-

er. Was kommt da auf mich zu? Was sagt das Betreuungsgesetz? Welche Aufgaben habe ich? Wer hilft mir, wenn ich Fragen habe oder überfordert bin? Nach einer kurzen Einführung in das Betreuungsrecht sollen diese Fragen praxisnah und verständlich beantwortet werden, sollen „trockene“ Gesetzestexte mit Leben gefüllt werden. Referent: Dipl.-Päd. Friedrich Schwanecke, Berufsbetreuer, Breite Horst 14, 29336 Nienhagen.

Wir freuen uns auf Sie! Schweinegeschnetzeltes

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

„Gyros Art“, 1 kg

Heimatverein Nienhagen Sa. 24.05. Ausstellung 13 – 18 Uhr in der Alten Schule, Dorfstr. 26, – Heimatverein Nienhagen So. 25.05. Ausstellung 13 – 18 Uhr in der Alten Schule, Dorfstr. 26, – Heimatverein Nienhagen Di. 27.05. Plattdeutscher Nachmittag in der Alten Schule, Dorfstr. 26., ab 15 Uhr - Heimatverein Nienhagen

Wathlingen Altpapierannahme jeden Samstag von 8.30 – 13.00 Uhr im Hasklintweg 16 (altes Klärwerksgelände), Wathlingen. Das Altpapier sollte handlich gebündelt sein. „DRK Ov. der SG Wathlingen e.V.“

Sa. 26.04. 20 Uhr, Kino im KleinenKino Wathlingen (Gravity) – 4G Park Wathl.

Nicht sparen – deshalb Windkraftanlagen? Bei der Klausurtagung des Rates der Samtgemeinde in Goslar vor gut 1 ½ Jahren hatten dieser, nachher auch die Räte in den Mitgliedsgemeinden erörtert, wie wir alle unsere defizitären Haushalte wieder auf ein gesundes Fundament stellen können. Wir waren uns darüber einig, dass Ausgaben, die keine Pflichtaufgaben der Gemeinden sind, auf den Prüfstand zu stellen. Wir waren und sind bestrebt, der Aufsicht nachzuweisen, dass wir unsere Leistungen nicht nur wirtschaftlich erbringen sondern auch sparsam mit den uns anvertrauten Geldern umgehen. Ein weiterer Aspekt war und ist, weitere Einnahmen zu erzielen. Eine ganz besonders reizvolle Möglichkeit ist die Teilhabe an der vermeintlich garantierten "Goldeselei" Windenergie. Ich weiß nur, dass vor der Errichtung von Windparks längerfristige Windmessungen durchzuführen sind, um eine relativ gesicherte Ertragsprognose zu erhalten. Schon eine Abweichung von - 2 % bewirkt, dass der Ertrag um mehr als 5 % sinkt. Ein Prozentsatz, der manche Kalkulation über den Haufen werfen kann. Die Flächen, die evtl. für Windkrafträder in Frage kommen, haben sich Investoren schon lange durch Vorverträge mit den Grundeigentümern gesichert. Ich finde, diejenigen die die Windkraft als Allheilmittel vorantreiben wollen, sollten die Bedenken der Skeptiker ernst nehmen, sie nicht als "Gestrige" verteufeln. Wenn die Mitglieder des Samtgemeindeausschusses über Gelder für Gutachten entscheiden, die dafür nicht zu Verfügung stehen, dürfen sie

Burgunderbratenaufschnitt 29

4.99

1 kg

Rückensteaks versch.

99

5.

Zarte

gewürzt, 1 kg

100 g

1.

Currywurst Wir bieten Ihnen täglich frische Qualität, Flexibilität und freundliche Beratung

Serrano 99 Salami 100 g

lecker gewürzt, 1 kg

8.

aufs Brot, – lecker – 100 g €

0.80

Hausgemachter

Schlemmersalat

Putengrillsteaks

6.99

sich nicht wundern, wenn nachgefragt wird, wie man so entscheiden konnte. Sie haben diese Geldverschwendung somit zu vertreten. Ich sehe in dem momentanen Bauboom von Windanlagen bei uns als einen volkswirtschaftlichen Blödsinn, der nur dazu führt, dass der Preis für den Strom durch dass EEG weiter ansteigt, um einen zumindest zweifelhaften Nutzen für uns daraus zu ziehen. Windräder werden zeitweise abgeschaltet, wir zahlen dafür. In Niedersachsen wird bereits weit mehr Strom erzeugt, als wir in unserem Niedersachsen gebrauchen können. Uns fehlen auf Jahre immer noch die Trassen, auf denen dieser Strom in die Regionen unseres Landes transportiert werden kann, die diesen abnehmen könnten. Die Fraktionsvorsitzenden der SPD fragten, was treibt die Gegner an? Ich frage mich, sind Skeptiker Gegner? Mutmaßungen, Hoffnungen und Versprechungen sind keine Argumente. Solange die Fakten nicht auf dem Tisch liegen, werde ich nicht für ein Windrad dieser Dimension in Nienhagen oder Wathlingen stimmen. Diese Orte sind von der Fläche her die kleinsten im Landkreis - bei einer Einwohnerdichte, die nur von der Stadt Celle knapp übertroffen wird! Ist das der richtige Ort für Windräder? An die beiden kleinen, die im Süden bereits stehen, haben sich viele schon gewöhnt. Diejenigen Anlagen, die sich rentieren sollen, sind doppelt so hoch wie unser Kaliberg! Da müssen die Argumente schon stimmen! Hans Engelbert Windelen, Nienhagen

Hausgemachter

Frischer Schweine-

lachsbraten

So. 27.04. 15 Uhr, Kinderkino im KleinenKino Wathlingen (Schlau wie eine Ziege) – 4G Park Wathlingen Mi. 30.04. WATHpurgisnacht auf dem Festplatz am 4G Do. 01.05. 11 Uhr, Biergarteneröffnung am 4G So. 04.05. Sissi II (mit Sachertorte und Film Teil3) Mi. 07.05. 19 Uhr, Krimidinner mit der Samtgemeindebücherei und Restaurant vierG, mit Lesung von Bella Q.,15 € Fr. 09.05. 20 Uhr: Dia-Vortrag: „Sittiche in Neuseeland“ im Lokal: „Alexander der Große“, Albrecht-Köhler-Straße 2, Celle. Wathlinger Vogelfreunde von 1986 Info immer gern: Tel. 05085-364 Sa. 10.05. 11 Uhr, Internationaler Müllsammeltag - wir machen mit, Treffen am 4G, anschl. gemeinsamer Abschluss

1.89

mit Ananas, 100 g

0.99

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 – 19.00 Uhr · Samstag 7.00 – 16.00 Uhr Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH · Bahnhofstr. 9 · Nienhagen · Angebote vom

28.4. – 3.5.2014 · Tel. 05144-93775


Wathlinger Bote

–6–

Die Polizei in Wathlingen sucht Eigentümer der Räder Die abgebildeten Fahrräder wurden im Bereich Wathlingen und Nienhagen aufgefunden. Nach Überprüfung der Rahmennummern, konnten sie bislang keinem Eigentümer zugeordnet werden.

Um festzustellen, ob hier möglicherweise Straftaten, sprich Fahrraddiebstähle, zu Grunde liegen, werden die Eigentümer gebeten sich bei der Polizei in Wathlingen, Tel. (05144) 98660 zu melden.

26. April 2014/18

Geburtstage vom 28. April bis 4. Mai 2014 Wir gratulieren: Adelheidsdorf Hartmut Heft, Finkenweg 14 Ruth Müller, Hauptstraße 154 Brunhilde Sommer, Hannoversche Str. 20 Inge Rostalski, Hauptstraße 152

geb. am 28.04.1944 geb. am 29.04.1930 geb. am 29.04.1925 geb. am 04.05.1943

70. Geburtstag 84. Geburtstag 89. Geburtstag 71. Geburtstag

Fritz Herzfeldt, Am Hachehof 5 Hermann Willerich, Im Ölfeld 18 Klaus Dümeland, Meisenring 37 Zofija Kohlmaier, Bennebosteler Weg 1 Heinz Stöhr, Kantinenweg 3 Albert Ehresmann, Ohlen Fladen 9 Annelie Hetz, Sandförth 42 Marianne Neumann, Amselstieg 13 Günter Ruthe, Herzogin-Agnes-Platz 4 Heinrich Schnelle, Steinsumpf 1 Fritz Rainer Haut, Ackernstraße 16 Wilhelm Viebrock, Langerbeinstraße 33 Dieter Thieliant, Papenhorster Straße 74 Günter Görck, Am Fleitgraben 49 Erna Hecker, Wiesenstraße 13 Margot Klie, Dorfstraße 49 Luise Mohwinkel, Dorfstraße 64 Elisabeth Marhold, Horstwiesen 14 Rainer Schütz, Papenhorster Straße 12 Marlis Waldeck, Schafstallweg 27 Ilse Deppe, Herzogin-Agnes-Platz 4 Helga Möhring, Amselstieg 4

geb. am 28.04.1939 geb. am 28.04.1944 geb. am 29.04.1943 geb. am 29.04.1926 geb. am 29.04.1927 geb. am 30.04.1944 geb. am 30.04.1942 geb. am 30.04.1940 geb. am 30.04.1925 geb. am 30.04.1930 geb. am 01.05.1944 geb. am 01.05.1926 geb. am 01.05.1939 geb. am 02.05.1942 geb. am 02.05.1925 geb. am 02.05.1930 geb. am 02.05.1940 geb. am 03.05.1923 geb. am 03.05.1941 geb. am 03.05.1934 geb. am 04.05.1925 geb. am 04.05.1941

75. Geburtstag 70. Geburtstag 71. Geburtstag 88. Geburtstag 87. Geburtstag 70. Geburtstag 72. Geburtstag 74. Geburtstag 89. Geburtstag 84. Geburtstag 70. Geburtstag 88. Geburtstag 75. Geburtstag 72. Geburtstag 89. Geburtstag 84. Geburtstag 74. Geburtstag 91. Geburtstag 73. Geburtstag 80. Geburtstag 89. Geburtstag 73. Geburtstag

Emma Marx, Zum Bröhn 8 Hella Rothkögel, Schubertwinkel 2 Gerda Tangermann, Fuhrbergsweg 4A Kurt Marx, Zum Bröhn 8 Margret Nebig, Bachstraße 11 Hannelore Kamieth, Breslauer Straße 11 Friedrich Kahle, Am Markshof 6 Dorothea Sonemann, Am Krähenberg 2 Gerhard Kirchner, Molkereistraße 6

geb. am 29.04.1939 geb. am 29.04.1943 geb. am 30.04.1935 geb. am 01.05.1942 geb. am 01.05.1939 geb. am 02.05.1937 geb. am 03.05.1926 geb. am 03.05.1941 geb. am 04.05.1940

75. Geburtstag 71. Geburtstag 79. Geburtstag 72. Geburtstag 75. Geburtstag 77. Geburtstag 88. Geburtstag 73. Geburtstag 74. Geburtstag

Nienhagen

Fast ausnahmslos friedliche Feiern bei den Osterfeuern am Samstag Stadt und Landkreis Celle (ots) - Bei den Osterfeuern in Stadt und Landkreis ging es aus polizeilicher Sicht erfreulicher Weise weitgehenst friedlich zu. In Wathlingen und Lachendorf kam es nach Streitigkeiten zu zwei einfachen Körperverletzungen. Die Auseinandersetzungen waren aber bereits vorm Eintreffen der Polizei wieder erledigt. Bei einem Osterfeuer in der Kleingartenkolonie Kiebitzsee gerieten

zwei Personengruppen aneinander, wobei es zu gegenseitigen Körperverletzungen kam und ein bisher unbekannter Täter auf eine Person mit einem Baseballschläger eingeschlagen haben soll. Durch die Polizei konnten mehrere Personen, welche wohl gleichzeitig Täter und Opfer sind, vor Ort festgestellt werden. Zu schwereren Verletzungen ist es zum Glück aber nicht gekommen.

Lieber Andre,

18

Wathlingen

vor 18 Jahren wurde unser größter Wunsch wahr, denn da warst du, unser kleiner Junge da. Die Jahre vergingen, man sieht es genau. Der Winzling von damals ist jetzt ein junger Mann. Die Ängste und Sorgen deiner Eltern wirst du sicherlich erst verstehen, wenn auch mit dir kleine Füße durchs Leben gehen. Wir lieben dich so sehr und sind immer für dich da. Alles, alles Liebe und Gute zum Geburtstag wünschen dir lieber Andre

Mama, Papa, Oma und Opa

Die 4. Generation ist geboren!

Abbey Marleen Prasuhn

10 Jahre Förderverein Markusgemeinde:

Wahlen und Gespräch über Medien GARSSEN. Sein Name ist ungewöhnlich lang, sagt über den Vereinszweck aber alles aus. Der Garßener "Förderverein für die Gemeindearbeit mit Kindern und Jugendlichen in der ev. luth. Markusgemeinde" besteht mittlerweile zehn Jahre. Am nächsten Donnerstag (24. April) treffen sich die Vereinmitglieder um 19.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Alvernsche Straße, um ihren Vorstand neu zu wählen. Gleich im Anschluss an die Mitgliederversammlung (ab ca. 20.00 Uhr) lädt der Förderverein zu einem öffentlichen Gesprächsabend ein. Unter dem verheißungsvollen Motto "Zwischen Tagesschau und Dschungelcamp" steht der alltägliche Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen im Fokus. Nach einem Impulsreferat von Ortsbürgermeister Andreas Reimchen möchten die Vereinsmitglieder mit Eltern, erzieherisch Tätigen und Ehrenamtlichen ins Gespräch kommen. Und vielleicht sogar eine lokale "Verantwortungsgemeinschaft" von Elternhaus, Schule, Kirche, Vereinen etc. in punkto Medienkonsum auf den Weg zu bringen. Gäste sind herzlich willkommen.

21. April 2014 · 5.15 Uhr · 3440 g · 52 cm Es freuen sich die Eltern, Großeltern und Geschwister Aileen Heinrich und Marvin Prasuhn ... in 3. Generation ! Nurten und Friedhelm Prasuhn Jutta Wende, Dennis und Leon

A.R. / Foto Markuskirche Garßen: Andreas Reimchen


Wathlinger Bote

–7–

26. April 2014/18

Weniger Punkte in Flensburg Das Verkehrszentralregister wird zum 1. Mai reformiert Ein bisschen zu rasant an einer Baustelle vorbeigefahren, unberechtigt in der Umweltzone erwischt worden oder leicht einen Außenspiegel berührt und nicht angehalten: Rund neun Millionen Bundesbürger sind in Flensburg registriert, ein Großteil wegen formaler Verstöße, die keine unmittelbare Gefahr darstellen. Das ändert sich nun. Am 1. Mai tritt eine Reform in Kraft, die das Verkehrszentralregister auf seinen eigentlichen Zweck reduzieren soll: schwere Verstöße, die sich auf die Verkehrssicherheit auswirken, zu registrieren und jeden, der durch mehrmalige Gefährdungen auffällt, entsprechenden Maßnahmen zu unterwerfen. „Das bedeutet nicht, dass etwa Unfälle mit leichtem Sachschaden, Beleidigungen oder Verstöße gegen Sonntagsfahrverbote nicht mehr geahndet werden“, erklärt Björn Michaelis, Inhaber der michaelis GmbH. „Es gibt aber keine Punkte mehr dafür.“ Erfasst werden ab Mai nur noch Ordnungswidrigkeiten, die mit einem Bußgeld von mindestens 60 Euro belegt werden, und schwere Straftaten, für die eine rechtskräftige Verurteilung bzw. ein Fahrverbot ausgesprochen wurde. Nach dem neuen System gibt es ein bis drei Punkte, je nach Schwere des Vergehens. Und was geschieht mit den alten Punkten? „Da werden viele aufatmen“, meint Fahrlehrer Björn Michaelis. „Taten, die nach der Reform nicht mehr eingetragen würden, verschwinden zum 1. Mai automatisch von der Liste. Alle verbleibenden Einträge werden dann in das neue Punktesystem umgerechnet. Aber Vorsicht: Für einige Ordnungswidrigkeiten wurde das Bußgeld erhöht, sodass sie eintragungspflichtig bleiben.“ Mit der Anzahl der vergebenen Punkte sinkt allerdings auch der Punktestand, der zur Entziehung der Fahrerlaubnis führt. „Bei acht Punkten ist Schluss“, so Björn Michaelis. „Doch zum Glück bleibt die Möglichkeit, durch rechtzeitige Teilnahme an einem Punkteabbauseminar den Punktestand zu verringern. Wer bis zum 30.04.2014 noch mit diesem Kurs beginnt, kann noch bis zu vier Punkte abbauen. Nach diesem Datum ist nur noch eine Reduzierung von höchsten einem Punkt vorgesehen.“ Fragen zum neuen System und zum Punkteabbau beantwortet Björn Michaelis gern unter der Durchwahl 05141381430 oder direkt in der Fahrschule: michaelis GmbH, Münzstrasse,29223 Celle.

eldesign Fußpflege & Nag in und Auch als Gutsche ch! Geschenk erhältli

Fußpflege auch ambulant

Elvira Berger · Finkenweg 12 · Wathlingen Tel. 0174 - 943 30 49 oder

0 51 44 / 97 11 04

Ausstellung im Rathaus Nienhagen – Ordnung und Vernichtung !!! Am Sonnabend, 26. April nochmals von 14 - 16 Uhr geöffnet Vor zwei Wochen konnte ich im Sitzungssaal unseres Rathauses die Ausstellung „Ordnung und Vernichtung – Polizei im NS-Staat“ eröffnen. Zwischenzeitlich haben viele Besucher diesen besonderen Ort zur “Erinnerung und Mahnung” besucht. Auch eine Gruppe von jungen Bundeswehrsoldaten und Soldatinnen waren dabei und erlebten eine besonders geführ te Präsentation. Am Sonnabend – 26.4.2014 – ist die Ausstellung dann nochmals am Wochenende geöffnet. Da gleichzeitig auf dem Rathausvorplatz das Energiefest des Arbeitskreises Energie mit der offiziellen Inbetriebnahme der Sonnenstrom – Bürgerenergieanlage stattfindet, lohnt sich der Besuch an und in unserem Rathaus auf jeden Fall. Ich würde mich freuen, sie dort persönlich begrüßen zu können. Ihr Jörg Makel, Bürgermeister

Für unsere Beautycard-Kunden gültig im April

Kommen Sie zu Zweit mit einer Neukundin und profitieren beide von 10% Sofortrabatt plus einem Glas Sekt!


Wathlinger Bote

–8–

Stellenangebot

KLEINANZEIGEN

Wathlingen – Suche dringend tüchtigen, zuverlässigen Rentner (Gärtner) gegen Vermietungen gute Bezahlung. Dasselsbruch, 5 Zi., Küche, kl. Bad, Flur Chiffre 181 an den Moor Verlag (115 m²) in landw. Nebengebäude, KelGartenstraße 11, 29352 Großmoor lerraum, 2 PkW-Unterstellplätze, Garten (150 m²), Nachtstromspeicherhzg., 345 € Gefunden plus NK, sofort frei, Tel. 0 50 85 - 75 49 Anfang April in der Wathlingen! Im Finkenweg sind 3 GaraTheaterstrasse in Großgen auch als Lagerraum für je 30,– € moor. Fahrradtacho p. Monat zu vermieten. der Firma VDO. Tel. 01 52 - 01 77 63 40 Bitte melden unter 0170 - 2 92 21 25

KFZ-Ankauf Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit z.B. Hecke schneiden, Baum fällen und schneiden, vertikutieren mit Abfuhr, sowie allgemeine Gartenarbeit. GÜNSTIG! Tel. 01 74 - 36 11 797

Kaufe KfZ, Wohnw., Mofa u. Anhänger, auch Unfall, mit Mängeln, ohne TÜV. Tel. 0157 – 30 89 74 10 auch SMS

Rechtsanwälte Rechtsanwalt Notar

§

Dr. jur. Gerhard Meyer zu Hörste Fachanwalt für Familienrecht, Steuerrecht und Agrarrecht Erbrecht, Höferrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Agrarrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Arbeitsrecht und Versicherungsrecht.

Königstraße 18 · 30175 Hannover Tel. (0511) 34 22 55 · Fax (0511) 31 45 50 Tel. Ramlingen (05085) 70 92 E-Mail: mzh.moe@t-online.de

Friseurteam in Nienhagen Seit 1993

Dienstleistungen Für alle Reparaturen! Vom Keller bis zum Dach nehmen Sie Ihren Mann vom Fach – Jürgen Korsch, Bautechnik – Tel. 0175 - 24 160 03

26. April 2014/18

Langerbeinstraße 2a Tel. 0 51 44 – 4 95 80 50 www.friseursalon-gesa-borsos.de

Ihr Hundesalon in Nienhagen

Breite Horst 14 im Gewerbegebiet Nord-Ost Terminvereinbarung: 05144-5992 Hundezubehör: www.zookiste.de

Terrassendächer, Wintergärten, Markisen Cristian Borsos, Tel. 05144 - 69 88 694 oder Mobil 0178-1574544. www.borsos-wintergarten.de

Senay’s Nähstübchen Creative – Ideenvoll – Schnell Öffnungszeiten: Mo. – Mi. 10 – 17 Uhr, Do. + Fr. 10 – 13 Uhr

Tel. 0 51 44 - 97 14 71 Finkenweg 13, 29339 Nienhagen

SusiHundesalon und Strolch Fellpflege und mehr für alle Rassen und Mischlinge

Termine nach Vereinbarung

Tel. 0 51 41 - 98 04 55 In den Birken 10 · Adelheidsdorf (bei Celle, an der B3) e-mail: Susi-und-Strolch-A@gmx.de

„Netz-Dschungel“ in der Grundschule Eicklingen Fahrt ins Phaeno mit dem Jugendtreff Großmoor Das Team der Präventionspuppenbühne* der Polizeidirektion Lüneburg wird am “06. Mai 2014 für die Kinder der 3. und 4. Klasse der Grundschule Bröckel + 3a der Grundschule Eicklingen und am 07. Mai 2014 für die Kinder der 3.b und der 4. Klassen der Grundschule Eicklingen das Puppentheaterstück „Netz-Dschungel“ in der Grundschule Eicklingen aufführen. Mit ”Netz-Dschungel“ soll den Kindern gezeigt werden, dass das Internet nicht nur Spaß macht und praktisch ist, sondern dort – wie auch überall sonst im Leben – Gefahren lauern können. Daher ist es wichtig, gewissenhaft und verantwortlich mit dem Internet umzugehen. In diesem Stück , das für 3. und 4. Klassen gedacht ist, erlebt der 10jährige Tobias eine Reise durch das weltweite Netz. Symbolisch wird die Reichweite des Internets mittels Tierfiguren aus verschiedenen Ländern bzw. Kontinenten dargestellt. Die Aufführung dauert ca. 40 Minuten; anschließend wird mit den Schülerinnen und Schülern in ihren Klassen eine ca. 45minütige Nachbereitung durchgeführt. Die Eltern der o.a. Kinder aus beiden Schulen werden ganz herzlich dazu eingeladen, sich persönlich einen Eindruck des „Netz-Dschungels“ zu verschaffen, und die Aufführung am“ Montag, 05. Mai 2014, 19.30 Uhr, Grundschule Eicklingen,Schulstraße, 29358 Eicklingen,“

anzuschauen, die ausschließlich für die Eltern der beteiligten Kinder stattfindet. Sämtliche Aufführungen sind kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und übermitteln außerdem einige Tipps: • Richten Sie eine kindgerechte Startseite ein : z. B. www.meinestartseite.de • Google ist KEINE geeignete Start- und Kinderseite; zeigen Sie Ihrem Kind Kindersuchmaschinen: z. B. www.blinde-kuh.de z. B. www.fragfinn.de/kinderliste.html • Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, welche Daten NICHT ins Internet gehören; informieren Sie sich hier zum Beispiel auf: www. seitenstark.de/erwachsene www.internet-abc.de/eltern www.inter nauten.de/Initiative/Seiten/ Elterninfo.aspx • Besprechen Sie mit Ihrem Kind, was es im Internet erlebt! Grundschule Eicklingen i.A. Stolte Polizei Celle i.A. Markgraf Kontakt über Angela Markgraf, Polizei Celle, Telefon: 05141-277 107, e-mail: angela.markgraf@polizei.niedersachsen.de;“ weitere Informationen: www.pd-lg.polizeinds.de/praevention“

Am 29. 03.14 haben sich die Kids vom Jugendtreff Grossmoor in Ehlershausen am Bahnhof getroffen und sind mit dem Zug nach Wolfsburg gefahren. Nach ca. 1 1/2 Stunden Fahrt, sind wir am Phaeno angekommen. Jetzt konnte das Abenteuer beginnen. In der Experimentierlandschaft war für jeden etwas dabei. Nicht nur zuschauen war angesagt, nein Mitmachen und Ausprobieren! Man konnte ausprobieren, wie sich Strom anfühlt oder wie es ist, wenn man sich in absoluter Dunkelheit durch einen Raum vortasten muss. Es sind dort viele Themenfelder aufge-

Kommunale Kindertagesstätte Villa Regenbogen

Ei-Huhn oder Huhn-Ei ? Eier gibt es besonders zur Osterzeit in den verschiedensten Größen/Farben zu sehen. Doch was wird aus so einem Ei? Welche Tiere legen überhaupt Eier? Diesen und anderen Fragen sind die Tigerkinder der Kommunalen Kindertagesstätte „ Villa Regenbogen“ nachgegangen. Als Höhepunkt konnten die Kinder Dank der Familie Kerrelej zusammen mit der Elefantengruppe, hautnah ein Ei , Küken und Huhn betrachten und sogar vorsichtig streicheln. Das Fazit: so ein Huhn ist kuschelig weich.

baut, z. B. Wind und Wetter, Licht und Schatten, Naturwissenschaft und Technik usw . Ein absolutes Highlight war der 6 Meter hohe Feuertornado und das Mind-Ball, wo ein Ball allein durch Hirnströme in Bewegung versetzt wurde. Als es am Nachmittag wieder mit dem Zug in Richtung Heimat ging, waren alle kaputt, aber glücklich und zufrieden. Im Zug wurde sich über das ein oder andere Erlebte ausgetauscht. Es war wieder einmal ein schöner Ausflug mit den Kindern aus dem Jugendtreff. Lena und Diana


Wathlinger Bote

–9–

26. April 2014/18

Tierschutzverein Scotty's Freunde e.V. & Igelstation

Scotty's & die Igelstation beim NDR Scotty's ist ein noch junger und kleiner Verein, wir haben uns im März 2006 gegründet. Wir kümmern uns in erster Linie um verwilderte Hauskatzen (Futterstellen & Kastrationen so wie die finanziellen Möglichkeiten es zulassen), wir nehmen Tiere auf um ihnen ein neues Zuhause zu suchen, wir gehen mit unseren behinderten Hunden seit über zwei Jahren in ein örtliches Seniorenheim, bieten KiGas und Schulen "Igelunterricht" an und führen eine kleine Igelstation. Das alles in unserem Privathaus auf 70m2 Wohnfläche und 600m2 Grundstück. Der NDR war von November 2013 bis April 2014 vor Ort und hat unsere Arbeit begleitet. Die Ausstrahlung ist für Donnerstag 08. Mai 2014 um 18:15h auf NDR Fernsehen vorgesehen. Wiederholung Dienstag 13. Mai um 13h, danach ist die Sendung eine Weile in der Mediathek zu finden. Schauen Sie sich den Beitrag an, lernen Sie Scotty's kennen. Werden Sie Scotty's Freunde - nicht nur auf Facebook, sondern auch im richtigen Leben. h t t p : / / w w w. n d r. d e / f e r n s e h e n / e p g / e p g 1 1 5 7 _ s i d 1508645.html Geschäftsstelle: Storchenweg 10, 29308 Meißendorf, Fon/ AB: 05056 – 97 12 23/63, Mobil: 0175 – 755 03 58, Email: mail@igelstation-meissendorf.de, Homepage: www.igelstation-meissendorf.de

YOUNG AMERICANS KOMMEN WIEDER NACH CELLE! mit großer Freude kann das Ernestinum ein außergewöhnliches internationales Musik- und Tanzprojekt ankündigen: Auf Initiative des Band-AG-Leiters Maurice Meuschel und mit Unterstützung des Schulvorstandes und der Teeküchen-Eltern konnten die „Young Americans“ für den Zeitraum vom 5. bis 7. Mai 2014 ans Ernestinum geholt werden. Doch wer bzw. was sind denn diese „Young Americans“? Es handelt es sich um eine Künstlergruppe von Studenten eines Colleges in Kalifornien. In den USA sind sie seit Jahrzehnten sehr bekannt – sie gaben Konzerte für

sechs US-Präsidenten und traten schon mit diversen Weltstars auf. Seit 2002 sieht ihre ‚Music Outreach Tour‘ Workshops für Schulen in ganz Europa vor, vor wenigen Jahren haben sie bereits in der CD-Kaserne gastiert und dabei einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Und nun wird diese Gruppe von ca. 40 Studenten der „Young Americans“ am Ernestinum einen dreitägigen Workshop gestalten (2 Nachmittage, 1 ganzer Schultag, 1 Abendveranstaltung). Ziel dieses Workshops ist es, die Kreativität, Teamfähigkeit und das Selbstbewusstsein je-

des Einzelnen zu stärken und die Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Klassenstufen zusammenzubringen, um die Kommunikation untereinander noch weiter zu erleichtern. Mit Gesangsübungen, allgemeinem Musizieren, Tanzen, Improvisation und freiem Sprechen wird jeder in das Gesamtprojekt eingebracht und die Gruppe als Ganzes im Zusammenhalt gestärkt. Des Weiteren ist mit den Amerikanern ausschließlich Kommunikation auf Englisch möglich, was allen das fließende und ununterbrochene Englischsprechen für drei aufeinanderfolgende Tage möglich macht. Ergeb-

Osterfeuer

Das war das in Großmoor 2014

nis der drei Workshop-Tage ist die von den Schülerinnen und Schülern erarbeitete und mit Stolz präsentierte Abschluss-Show am Abend des letzten Workshop-Tages. Zu dieser Show am Mittwoch, dem 7. Mai 2014 um 19.00 Uhr, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Hierzu wird ein Eintrittsgeld von 10€ für Erwachsene und 5€ für Kinder erhoben. Das Ernestinum freut sich auf drei produktive, lehrreiche und vor allem unterhaltsame Tage und viele Zuschauer. Der Erlös soll die Unkosten der Young Americans decken.


Wathlinger Bote

– 10 –

Konzert in der Martinskirche am 27. April um 17:00 Uhr Gerd Lauing und Robin Hlinka Musik rund um Passion und Ostern

Konfirmationsanmeldung für 2015 in Großmoor Die Ev.-luth. Martinsgemeinde Großmoor lädt alle Jugendliche, die im kommenden Jahr 2015 konfirmiert werden möchten, ein sich noch bis 30. April 2014 im Pfarrbüro anzumelden. Nicht getaufte Jugendliche können den Unterricht beginnen und sich später taufen lassen. Die Anmeldung erfolgt im Pfarrbüro, Di. 16:00 bis 18:00 Uhr und Fr. 9:00 bis 11:00 Uhr.

Privatpraxis24 hilft sofort Psychologische Beratung und Kunsttherapie in Nienhagen Gerade in der Gegenwart, in der viele kassenabhängige Psychotherapeuten überlastet sind und vieleror ts bekanntermaßen monatelange Wartelisten haben, profitieren Patienten der Privatpraxis24 von einem 24 Stunden Service. Krisen und Konflikte sind unmittelbar und bedürfen sofortiger Hilfe und Begleitung. Hierfür steht die Privatpraxis24. Patienten können die therapeutischen Angebote der Heilpraktiker für Psychotherapie und dipl. Psychosozialen Kunsttherapeutin, Julia Labudda und Alexander Schadow, unterschiedlich für sich nutzen, beispielsweise zur Ergänzung oder zur Überbrückung bis zum Beginn Ihrer kassenfinanzierten Therapie, beziehungsweise als wirksame, alleinige Therapie bis zu einem Zeitpunkt, den Sie bestimmen. Im Rahmen der Privatpraxis24 kommen hauptsächlich folgende Verfahren und Arbeitsmethoden zur Anwendung: Kreative Therapien (z. B. Maltherapie, Schreibtherapie, Märchentherapie) und die klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl R. Rogers bei Streß, Depressionen, Ängsten, Burnout, Traumatisierungen, Ehe- und Partnerschaftskonflikten, Konflikten im Kinder- und

Jugendlichenalter. In der Privatpraxis24 besteht zudem die Möglichkeit der Teilnahme an monatlich stattfindenden Begegnungsgruppen (Encounter-Gruppen), kunsttherapeutischen Workshops für Erwachsene, Jugendliche sowie Kinder und Vorträgen zu verschiedenen psychologischen Themen. Bei weitere Fragen zu den zuvor genannten Veranstaltungen oder detaillierten Informationen können Sie die Privatpraxis24 täglich 24 Stunden unter 05144/495419 kontaktieren. Weitere Informationen sind u.a. auch über die Homepage der Privatprais24 unter www.privatpraxis24.net erhältlich.

Das begehrte Spanferkelessen des SoVD Ortsverband Nienhagen Am 09.04.14 hatte unser 1. Vorsitzende Horst Urbanek in den mit 100 Mitgliedern und Gäste gefüllten Hagensaal eingeladen. Es nahmen auch der Vorstand vom Kreisverband Celle sowie der Bürgermeister nebst Gattin daran teil. Alle waren erstaunt über die beiden braun gebratenen Spanferkel die der Schlachtermeister Herr Ibsch herein brachte, sie wurden mit Beilagen gereicht. Es war wie immer ein Genuss und in Gemeinschaft schmeckte es noch mal so gut. Danach wurden noch 11 neue Mitglieder mit großen Beifall begrüßt. Herr Urbanek sprach einige neue Tagesfahrten an, die noch stattfinden. Der nächste Kaffeenachmittag ist der 14.05.14 um 14Uhr 30 im Hagensaal mit einem Vortrag von Frau Döpke . So ging wieder einmal ein sehr schöner Nachmittag leider viel zu schnell vorbei !! Text Christa Lumma Foto Regina Elvers

26. April 2014/18

Kino! Es ist wieder soweit, der nächste besondere Kinoabend für Frauen steht auf dem Programm. Am Freitag, den 16. Mai 2014 ab 19 Uhr kann Frau wieder im Kleinen Kino im 4GPark einen kurzweiligen Abend mit Antipasti, Prosecco und einem Kinohighlight zum Preis von 9.99 Euro pro Person verleben. Diesmal zeigen wir „Der Medicus“, die Verfilmung des gleichnamigen Bestseller von Noah Gordon um die abenteuerliche Reise eines englischen Waisenjungen, der in Isfahan des 11. Jahrhunderts zum Arzt ausgebildet wird. Das erwartet Sie: England im 11. Jahrhundert: Der Junge Rob Cole (Tom Payne) wird zum Waisen, nachdem seine Mutter an einer rätselhaften Krankheit verstorben ist. Verzweifelt, weil er ihr nicht helfen konnte, beschließt er, sich einem Wanderheiler anzuschließen und von ihm alles zu lernen. Doch dann hört er von den Heilkünsten des berühmten Ibn Sina (Ben Kingsley) und reist ins ferne Persien, um sein Schüler zu werden. Und während die Stadt von einem Ausbruch der Pest bedroht wird, entdeckt der alte und weise Meister Robs Gabe im Umgang mit kranken Menschen. Eine Gabe, die Rob oftmals als Fluch empfindet und ihn vor besondere Prüfungen und Schwierigkeiten stellt. Die Welt im frühen Mittelalter war eine düstere, von wenig Wissen erhellte Welt. Doch auch damals lebten außergewöhnliche, wissbegierige Menschen, die sich mit dem, was sich ihren Augen bot, nicht zufrieden geben wollten. Der junge Rob Cole erlebt schmerzhaft, wie seine Mutter stirbt, keiner kann ihr helfen. Im

England des 11. Jahrhunderts gab es keine Ärzte, nur Bader, die mit groben Werkzeugen grobe Hilfe leisteten. Robs größter Wunsch ist es von nun an, Heiler zu werden. Weil er eine Ausbildung in England nicht erhalten kann, macht er sich auf den Weg in den Orient. Er ist monatelang unterwegs, erreicht unter großen Schwierigkeiten sein Ziel. Der Film lebt unter anderem von großartigen Landschaftsaufnahmen, die überwältigende Wirkung zeigen. Ein Wüstensturm, der Rob nur knapp überleben lässt und zahlreiche Opfer fordert, ist überwältigend dargestellt. Die Naturgewalt macht bewusst, welchen Gefahren und Hindernissen sich Reisende in dieser Zeit aussetzten. Mit ebenso malerischen wie magischen Bildern von Landschaft und Natur wird deutlich, welche Weiten zu durchmessen waren zu Fuß, auf Pferden oder in Kutschen. Eine Liebesgeschichte, die Rob nicht ausleben darf, erscheint schicksalhaft, wird aber nie zum Hauptereignis seines Lebens. Die überzeugende Darstellung seiner Suche als Heiler und Forscher verleiht dem Film eine große Ernsthaftigkeit, die gleichzeitig den Spannungsbogen inhaltlich unterstützt. Vielleicht haben Sie Lust, sich an diesem Abend gedanklich in vergangene Zeitund entfernte Länder versetzen zu lassen und erleben ein so ganz anderes Leben, als wir es heute in unseren Breitengraden und entsprechender medizinischer Versorgung vor Ort gewohnt sind. Ich freue mich auf Sie und ggf. Ihre Begleitung! Bitte melden Sie sich hierzu per E-Mail an unter Evelyn.Guenther@t-online.de oder rufen mich (bitte nur in Ausnahmefällen) unter der Telefonnummer 0170/ 711 2082 an. Herzlichst Evelyn Günther, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Wathlingen

Tanzsparte des SV Großmoor startet Salsa/ Merenque/Bachata für „Jedermann-/frau“ Die Tanzsparte des SV Großmoor bietet ihren Mitgliedern und Gästen die Möglichkeit an einem kombinierten Kurs der Modetänze Salsa, Merenque und Bachata teilzunehmen. Der Kurs besteht aus 3 Übungsabenden und beginnt am Sonntag den 18.Mai 2014 und findet in der Mehrzweckhalle Adelheidsdorf von 17 – 18 Uhr statt. Folgetermine sind der 25.05.2014 und der 01.06. 2014 Geleitet wird der Kurs von Annette Lenz. Die Tanzsparte würde sich freuen, wenn der Kurs von Vereinsmitglieder und Gästen gut angenommen wird. Für die Gäste ist die Teilnahme völlig unverbindlich. Interessierte melden sich bitte beim Tanzspartenleiter Friedhelm Havenstein unter Tel. 05085/956484 oder bei Angelika Wiemann, Tel. 05144/6674285.

7. Nienhagener Weinfest Freitag, 27. Juni 2014 und

Samstag, 28. Juni 2014 jeweils ab 16.00 Uhr Winzer aus verschiedenen Regionen. Freitag mit einem Konzert des Bundespolizeiorchesters Hannover. Samstag mit Live-Musik. Veranstalter: Gemeinde Nienhagen


Neubau · Anbau · Umbau · Renovierungen

Neubau · Anbau · Umbau · Renovierungen

– Wir empfehlen uns –

– Wir empfehlen uns –

d. t St ns e 24 tdi o N

SÄMTLICHE ELEKTROARBEITEN

• Heizung – Sanitär

I

• Wartung Öl u. Gas

I I I I I I

ALT- UND NEUBAUINSTALLATIONEN INDUSTRIE- UND SCHALTANLAGEN ANTENNENBAU I E-CHECK HAUSGERÄTE & ANSCHLUSS-SERVICE WÄRMEPUMPEN NACHTSTROMSPEICHERANLAGEN BE- UND ENTLÜFTUNGSANLAGEN

DORFSTR. 14A · 29358 EICKLINGEN · über • Transport-, Erd-, Bagger-, 65 Planier- und Abbrucharbeiten Jahre

• Mutterboden EMIL MANN • Kies und Sand aller Art 29339 Wathlingen  0 51 44 - 13

TEL. (05144) 3372

ELEKTRO BREDEFELD INFOS UNTER UNTER WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE

39

die Garte n m u

Haus- und Gartendienst Horst Gödecke

Haus- und Gartendienst Horst Gödecke Kurze Straße 11 29331 Lachendorf

Uns ! kann man mieten • Minibagger-Verleih • Rüttelplatten-Verleih • Baggerarbeiten • Spezialbaumfällung • Abbrucharbeiten

• Baustellenlaser-Verleih • Flaschenrüttler-Verleih • Radladerarbeiten

Lohnunternehmen Piening Gewerbering 1 Telefon 05141-48 43 78 29352 Adelheidsdorf www.lohnunternehmen-piening.de

beit ar

Run d

www.emil-mann-erdbau.de • Vertikutierarbeiten • Düngen • Entsorgung • Neu- und Umpflanzung • Pflegearbeiten • Obstbaumschnitt • Hecken- und Sträucherschnitt • Laubbeseitigung • Teichreinigung • Dachrinnenreinigung u.v.m. Tel. 0 51 45 - 2 78 72 20 Mobil 01 71 - 7 23 69 75 Rufen Sie mich an!

• Badsanierung • Wärmepumpen • Pelletsheizung Heizung · Sanitär · Wartungsdienst Heizungs- u. Lüftungsbaumeister

Jetzt handeln und ab sofort von der Energieeinsparung profitieren Auch wenn sich die Preissteigerungen im Energiesektor aktuell im Rahmen halten, so sagen doch alle Experten mittel- und langfristig deutliche Preissprünge voraus. Neben der Energieeinsparung bedeutet eine neue Fassade gleichzeitig eine erhebliche optische Aufwertung und damit verbundene Wertsteigerung des Objektes. Auch der Wohlfühlfaktor steigt, da die Innentemperaturen nach der Dämm-Maßnahme natürlich deutlich höher sind und es keine gravierenden Temperaturgefälle innerhalb der Wohnräume mehr gibt. Die Fassadenprofis von Haacke bieten seit mittlerweile 50 Jahren dafür ein pa-

• Solaranlagen

Amselweg 13 Tel. 05085/6188 www.franz-meyer-heizung.de 29352 Adelheidsdorf Fax 05085/981957 fr.meyer@t-online.de

tentiertes IsolierKlinkerSystem an. Hier sind die Steine über rückwärtige Schwalbenschwänze direkt mit der Dämmung verbunden. In eigenen Anlagen werden handliche Systemteile in unterschiedlichen Stärken für die Wandflächen und Eckbereiche gefer tigt. Dieses System wird vor Ort auf das vorhandene Mauerwerk geschraubt, so dass ein Fundament nicht erforderlich ist. Nach dem Credo „Alles aus einer Hand“ übernimmt Haacke selbstverständlich auch die Montage unter der Aufsicht einer eigenen Bauleitung. Aktuell werden kurzentschlossene Bauherren im Rahmen der Frühjahrsaktion mit interessanten Konditionen belohnt. Nähere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie über Fa. Haacke, 29227 Celle, Am Ohlhorstberge 3; telefonisch unter 0800 / 422 25 38 oder im Internet unter www.haacke isolierklinker.de Fotos: Haus mit Haacke-IsolierKlinker; Werkfoto Haacke

STARKEDÄCHER da geht nichts drüber Dachdecker- und Bauklempnerarbeiten Stark Dachdeckerei GmbH · Weißes Feld 8 · 29358 Eicklingen Tel. 0 51 44 / 98 75-0 · Fax 0 51 44 / 98 75 10

www.starkedaecher.de


Neubau · Anbau · Umbau · Renovierungen – Wir empfehlen uns –

Horst Möllendorf GmbH Sanitär • Heizung • Lüftungsbau

GmbH

Kundendienst • Bauklempnerei • Warten Öl u. Gas Engelkenkamp 3 • Adelheidsdorf

ÖKO-HAUS-VERSORGUNG

Gefahr durch Billigarmaturen Tests haben ergeben, dass Billigarmaturen einerseits für das Trinkwassersystem, andererseits für die Gesundheit der Benutzer eine Gefährdung darstellen. Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite www.prasuhn-oekohaus.de Gern beraten wir Sie bei diesem wichtigen Thema.

(0 51 41) 8 26 49 Fax (0 51 41) 8 36 53

Mobil 0172 / 5 32 47 91 E-Mail: info@horstmoellendorfgmbh.de

Roger Sievers Heizung • Sanitär • Kundendienst 29336 Nienhagen ·

Waldweg 52a · 29336 Nienhagen - Nienhorst Tel. (0 50 85) 18 21 · Telefax (0 50 85) 67 29 Autotelefon (0171) 545 44 90

 05144/2633 · Mobil 0170/2044856

Renovierungsservice B. Kappenberg

... in 3. Generation!

 (0 51 44) 31 80 · Mobil (0162) 780 77 75 Björn Kappenberg · Am Bohlkamp 15 A · 29339 Wathlingen

Gardinendesign Fensterdekoration Sicht- und Sonnenschutz

www.renovierungsservice-kappenberg.de

Burdorf & Hartmann

0162 / 744 35 75 Dorfstraße 49A · 29336 Nienhagen · Tel. 0 51 44 - 669 Mobil 01520 - 159 02 21 · E-Mail Marvin.Prasuhn@live.de

Meisterbetrieb für:

Gardinenstoffe Rollos Raffrollos Jalousetten Plissee Gardinenzubehör Markisen Klostergang · 29221 Celle Telefon (0 51 41) 27 80 12

Werner MEISTERBETRIEB Elektroinstallationen und Kundendienst Beleuchtung · Nachtspeicherheizung Elektrogeräte · Antennenbau

Hinter der Schmiede 8, 29339 Wathlingen, Tel.: (05144) 8477

Garagensysteme Geläschus Beraten · Planen · Realisieren

Garagen + Carports Garagentore + Antriebe www.garagensysteme.de Tel. (0 51 44) 9 31 66

Bedachungen, Bauklempnerei

Sägemühlenstraße 1 29339 Wathlingen

Ralf Hartmann Dachdecker- und Klempnermeister

Tel. (0 51 44) 25 05 Fax (0 51 44) 26 61

Sparsame Infrarotheizung Infrarotheizungen als Alternative (r). Man hört und liest eine Menge über Infrarotheizung. Aber wo kann ich mir die mal ansehen? Oder wer kann mir sagen was sie ungefähr verbrauchen und kosten? Und wer hat Erfahrung mit dieser Technik, dass alles auch optimal montiert wird? Antworten auf all diese Fragen können die Mitarbeiter der Firma InnoHeiz aus Isernhagen geben. In einer großen Ausstellung werden die verschiedene Arten der Infrarotheizung ausgestellt. Besucher können diese alternative Heizung fühlen, anfassen und erleben. Wer mit Infrarotwärme heizt ist von dem System schnell überzeugt. Und es im Vergleich zum Nachspeicherofen eine kostengünstige Alternative.

„Unsere Kunden sparen im Vergleich zu den Nachtspeicheröfen bis zu 40 Prozent Heizkosten ein“, heißt es in einer Pressemitteilung der Firma InnoHeiz. So sind Infrarotheizungen ideal zum Austausch von Nachtspeichern, als Wärmespender in Ferienhäusern und als Zusatzheizung für die Übergangszeit. Und: Kombiniert mit einer Photovoltaikanlage lässt sich mit den schmucken Wärmespendern richtig sparen. InnoHeiz ist ein Großhändler für Infrarotanlagen. Unterstützt wird das Handwerk vor Ort bei der Umsetzung von Infrarotheizung. Aber auch Privatpersonen können sich bei InnoHeiz in Isernhagen, Gerberstraße 1 informieren.


Neubau · Anbau · Umbau · Renovierungen – Wir empfehlen uns –

Horst Möllendorf GmbH Sanitär • Heizung • Lüftungsbau

GmbH

Kundendienst • Bauklempnerei • Warten Öl u. Gas Engelkenkamp 3 • Adelheidsdorf

ÖKO-HAUS-VERSORGUNG

Gefahr durch Billigarmaturen Tests haben ergeben, dass Billigarmaturen einerseits für das Trinkwassersystem, andererseits für die Gesundheit der Benutzer eine Gefährdung darstellen. Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Internetseite www.prasuhn-oekohaus.de Gern beraten wir Sie bei diesem wichtigen Thema.

(0 51 41) 8 26 49 Fax (0 51 41) 8 36 53

Mobil 0172 / 5 32 47 91 E-Mail: info@horstmoellendorfgmbh.de

Roger Sievers Heizung • Sanitär • Kundendienst 29336 Nienhagen ·

Waldweg 52a · 29336 Nienhagen - Nienhorst Tel. (0 50 85) 18 21 · Telefax (0 50 85) 67 29 Autotelefon (0171) 545 44 90

 05144/2633 · Mobil 0170/2044856

Renovierungsservice B. Kappenberg

... in 3. Generation!

 (0 51 44) 31 80 · Mobil (0162) 780 77 75 Björn Kappenberg · Am Bohlkamp 15 A · 29339 Wathlingen

Gardinendesign Fensterdekoration Sicht- und Sonnenschutz

www.renovierungsservice-kappenberg.de

Burdorf & Hartmann

0162 / 744 35 75 Dorfstraße 49A · 29336 Nienhagen · Tel. 0 51 44 - 669 Mobil 01520 - 159 02 21 · E-Mail Marvin.Prasuhn@live.de

Meisterbetrieb für:

Gardinenstoffe Rollos Raffrollos Jalousetten Plissee Gardinenzubehör Markisen Klostergang · 29221 Celle Telefon (0 51 41) 27 80 12

Werner MEISTERBETRIEB Elektroinstallationen und Kundendienst Beleuchtung · Nachtspeicherheizung Elektrogeräte · Antennenbau

Hinter der Schmiede 8, 29339 Wathlingen, Tel.: (05144) 8477

Garagensysteme Geläschus Beraten · Planen · Realisieren

Garagen + Carports Garagentore + Antriebe www.garagensysteme.de Tel. (0 51 44) 9 31 66

Bedachungen, Bauklempnerei

Sägemühlenstraße 1 29339 Wathlingen

Ralf Hartmann Dachdecker- und Klempnermeister

Tel. (0 51 44) 25 05 Fax (0 51 44) 26 61

Sparsame Infrarotheizung Infrarotheizungen als Alternative (r). Man hört und liest eine Menge über Infrarotheizung. Aber wo kann ich mir die mal ansehen? Oder wer kann mir sagen was sie ungefähr verbrauchen und kosten? Und wer hat Erfahrung mit dieser Technik, dass alles auch optimal montiert wird? Antworten auf all diese Fragen können die Mitarbeiter der Firma InnoHeiz aus Isernhagen geben. In einer großen Ausstellung werden die verschiedene Arten der Infrarotheizung ausgestellt. Besucher können diese alternative Heizung fühlen, anfassen und erleben. Wer mit Infrarotwärme heizt ist von dem System schnell überzeugt. Und es im Vergleich zum Nachspeicherofen eine kostengünstige Alternative.

„Unsere Kunden sparen im Vergleich zu den Nachtspeicheröfen bis zu 40 Prozent Heizkosten ein“, heißt es in einer Pressemitteilung der Firma InnoHeiz. So sind Infrarotheizungen ideal zum Austausch von Nachtspeichern, als Wärmespender in Ferienhäusern und als Zusatzheizung für die Übergangszeit. Und: Kombiniert mit einer Photovoltaikanlage lässt sich mit den schmucken Wärmespendern richtig sparen. InnoHeiz ist ein Großhändler für Infrarotanlagen. Unterstützt wird das Handwerk vor Ort bei der Umsetzung von Infrarotheizung. Aber auch Privatpersonen können sich bei InnoHeiz in Isernhagen, Gerberstraße 1 informieren.


Neubau · Anbau · Umbau · Renovierungen

Neubau · Anbau · Umbau · Renovierungen

– Wir empfehlen uns –

– Wir empfehlen uns –

d. t St ns e 24 tdi o N

SÄMTLICHE ELEKTROARBEITEN

• Heizung – Sanitär

I

• Wartung Öl u. Gas

I I I I I I

ALT- UND NEUBAUINSTALLATIONEN INDUSTRIE- UND SCHALTANLAGEN ANTENNENBAU I E-CHECK HAUSGERÄTE & ANSCHLUSS-SERVICE WÄRMEPUMPEN NACHTSTROMSPEICHERANLAGEN BE- UND ENTLÜFTUNGSANLAGEN

DORFSTR. 14A · 29358 EICKLINGEN · über • Transport-, Erd-, Bagger-, 65 Planier- und Abbrucharbeiten Jahre

• Mutterboden EMIL MANN • Kies und Sand aller Art 29339 Wathlingen  0 51 44 - 13

TEL. (05144) 3372

ELEKTRO BREDEFELD INFOS UNTER UNTER WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE

39

die Garte n m u

Haus- und Gartendienst Horst Gödecke

Haus- und Gartendienst Horst Gödecke Kurze Straße 11 29331 Lachendorf

Uns ! kann man mieten • Minibagger-Verleih • Rüttelplatten-Verleih • Baggerarbeiten • Spezialbaumfällung • Abbrucharbeiten

• Baustellenlaser-Verleih • Flaschenrüttler-Verleih • Radladerarbeiten

Lohnunternehmen Piening Gewerbering 1 Telefon 05141-48 43 78 29352 Adelheidsdorf www.lohnunternehmen-piening.de

beit ar

Run d

www.emil-mann-erdbau.de • Vertikutierarbeiten • Düngen • Entsorgung • Neu- und Umpflanzung • Pflegearbeiten • Obstbaumschnitt • Hecken- und Sträucherschnitt • Laubbeseitigung • Teichreinigung • Dachrinnenreinigung u.v.m. Tel. 0 51 45 - 2 78 72 20 Mobil 01 71 - 7 23 69 75 Rufen Sie mich an!

• Badsanierung • Wärmepumpen • Pelletsheizung Heizung · Sanitär · Wartungsdienst Heizungs- u. Lüftungsbaumeister

Jetzt handeln und ab sofort von der Energieeinsparung profitieren Auch wenn sich die Preissteigerungen im Energiesektor aktuell im Rahmen halten, so sagen doch alle Experten mittel- und langfristig deutliche Preissprünge voraus. Neben der Energieeinsparung bedeutet eine neue Fassade gleichzeitig eine erhebliche optische Aufwertung und damit verbundene Wertsteigerung des Objektes. Auch der Wohlfühlfaktor steigt, da die Innentemperaturen nach der Dämm-Maßnahme natürlich deutlich höher sind und es keine gravierenden Temperaturgefälle innerhalb der Wohnräume mehr gibt. Die Fassadenprofis von Haacke bieten seit mittlerweile 50 Jahren dafür ein pa-

• Solaranlagen

Amselweg 13 Tel. 05085/6188 www.franz-meyer-heizung.de 29352 Adelheidsdorf Fax 05085/981957 fr.meyer@t-online.de

tentiertes IsolierKlinkerSystem an. Hier sind die Steine über rückwärtige Schwalbenschwänze direkt mit der Dämmung verbunden. In eigenen Anlagen werden handliche Systemteile in unterschiedlichen Stärken für die Wandflächen und Eckbereiche gefer tigt. Dieses System wird vor Ort auf das vorhandene Mauerwerk geschraubt, so dass ein Fundament nicht erforderlich ist. Nach dem Credo „Alles aus einer Hand“ übernimmt Haacke selbstverständlich auch die Montage unter der Aufsicht einer eigenen Bauleitung. Aktuell werden kurzentschlossene Bauherren im Rahmen der Frühjahrsaktion mit interessanten Konditionen belohnt. Nähere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie über Fa. Haacke, 29227 Celle, Am Ohlhorstberge 3; telefonisch unter 0800 / 422 25 38 oder im Internet unter www.haacke isolierklinker.de Fotos: Haus mit Haacke-IsolierKlinker; Werkfoto Haacke

STARKEDÄCHER da geht nichts drüber Dachdecker- und Bauklempnerarbeiten Stark Dachdeckerei GmbH · Weißes Feld 8 · 29358 Eicklingen Tel. 0 51 44 / 98 75-0 · Fax 0 51 44 / 98 75 10

www.starkedaecher.de


Wathlinger Bote

– 15 –

26. April 2014/18

Modellsportvereinigung Nienhagen e.V.

„Frühjahrsputz“ auf dem Modellflugplatz Die Modellflieger sind seit 1977 in Nienhagen aktiv. Mit dem Modellflugplatz des Vereins, südlich von Nienhagen, war 1983 am Querstellenweg ein Gelände gefunden worden, das sich ausgesprochen gut für die Belange der Modellflieger eignete. Eine 16522m² große, ebene Weidefläche, die Starts und Landungen in die Hauptwindrichtungen zulässt, ohne das hohe Hindernisse behindern. Die notwendigen Gutachten und luftrechtlichen Genehmigungen wurden damals eingeholt und werden seitdem regelmäßig erneuert. Ausschließlich in Eigenleistung wurde aus der Weidefläche ein Modellfluggelände geschaffen, um das die Nienhäger Modellflieger von vielen anderen Vereinen beneidet werden. Natürlich waren in den vergangenen 37 Jahren Investitionen in die Sicherheit, sowie in den Erhalt

der Anlage notwendig. So wurden z. B. Hecken angepflanzt, Fahrrad-Abstellplätze und Bänke für Besucher errichtet, sowie ein Sicherheitszaun aufgestellt. Auch der Erhalt des Zugangweges vom Querstellenweg aus gehört seit jeher zu den Obliegenheiten des Vereins. Wenn man in diesen Tagen durch die Gemeinde fährt, fallen die Aktivitäten vieler Anwohner in ihren Gärten auf. Aber nicht nur in den Gärten und Grünanlagen findet derzeit der „Frühjahrsputz“ statt, auch auf dem Modellfluggelände der Modellfluggemeinschaft Nienhagen e.V. wird es wieder aktiver. Am Samstag den 12. April 2014 haben trotz dichten Nebels die Vereinsmitglieder schon früh den Weg zu ihrem Flugplatz gefunden. Der erste Vorsitzende Dieter Könecke und der Platzwart Jörg Müller konnten sich wie immer über eine rege Beteiligung freuen. Dieses Mal stand nicht, wie so oft die Teilnahme an einer der zahlreichen, von der Gemeinde initiierten Veranstaltung z. B. zur Gestaltung der Grünanlagen auf dem Programm, jetzt ging es um die vereinsinterne, jährlich wiederkehrende Instandsetzung des Modellfluggeländes. Wie in jedem Jahr waren die Schäden aus dem Winter zu beheben. Re-

Rauchmeldungen sorgen für Polizei- und Feuerwehreinsätze Celle (ots) – Am frühen Donnerstagmorgen gegen 01.35 Uhr, kam es in der Innenstadt und in Adelheidsdorf zu Rauchentwicklungen. Betroffen war gegen 01.35 Uhr eine Wohnung Am Heiligen Kreuz. Ein 43 Jahre alter Bewohner stellte eine Konservendose auf die Herdplatte und schlief ein. Nachbarn bemerkten die Rauchschwaden und riefen die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen anrückte. Glücklicherweise

kam es zu keinen nennenswerten Schäden am Gebäude sowie an der Gesundheit der Bewohner. In der Halle eines Automobilzulieferers in Adelheidsdorf, geriet gegen 0.50 Uhr Heizöl auf eine laufende Arbeitsmaschine. Infolge des dadurch entstandenen Rauches wurde die Feuerwehr alarmiert und erschien mit 29 Einsatzkräften. Auch dieser Einsatz endete glimpflich ohne weitere Schäden.

Schützenverein Nienhagen e.V. von 1911

Der Osterhase hat seinen Probelauf erfolgreich durchgeführt! Am 13. April fand in unserem Schießheim das Osterschießen statt. Der 1. Vorsitzende begrüßte alle Anwesenden und wünschte unter Anderem einen schönen Nachmittag und viel Spaß bei der Eiersuche. An der österlich gedeckten Kaffeetafel saßen die Schützinnen und Schützen mit ihren Angehörigen in gemütlicher Runde. Bei selbstgebackenen Kuchen und Torten wurde geschlemmt und geklönt. Während des Kaffetrinkens wurden die Ostergeschenke, die der Osterhase im Probelauf dagelassen hatte, ausgeschossen. Die Spannung stieg im Laufe des Nachmittags. Besonders die Kinder waren aufgeregt. Endlich war es soweit. Dirk Naujok gab die Ergebnisse bekannt. Bei den Kindern und Jugendlichen belegte Manuel Fischer den 1. Platz vor Marcel Bövers und Sebastian Feddeler. Bei den Erwachsenen belegte Hanna Behrens den 1. Platz gefolgt von Horst Baron und Günter Korn. Der 333-Teiler ging an Mathias Korn, der 444-Teiler an Torsten Gadau, der 555-Teiler an Gerhard Sabisch, der 666-Teiler an Rosemarie Fröhlich und der 777-Teiler an Manfred Fischer. Es war wieder ein schöner Nachmittag in geselliger Runde, der viel zu schnell vorüber war. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die fleißigen Helfer und Kuchen-und Tortenbäcker, die zum Gelingen beigetragen haben. Martina Kotte

novierungsarbeiten an der Platzbegrenzung und am Gerätecontainer waren notwendig und wurden aus eigenen Mitteln geleistet. Besonders die Start- und Landebahnen hatten eine intensive Pflege nötig. Hier wurden Arbeiten an der Grasnarbe erledigt, damit die Modellflugzeuge problemlos und unbeschädigt starten und landen können. Der alte versandete Brunnen wurde neu gesetzt und der vom Wind zerrissene Windsack erneuert. Natürlich durfte nach getaner Arbeit die verdiente Stärkung nicht fehlen. Dabei fand sich dann auch wieder Gelegenheit zum Fachsimpeln und man sprach über die Planungen der bevorstehenden Flugsaison. Gerne sind beim MSV auf dem Flugplatz natürlich Gäste und Fluginteressierte willkommen. Der neue Windsack ist jetzt wieder schon von weitem als Orientierungspunkt zu sehen hilft den Modellflugplatz zu finden. Auch sind die Mitglieder immer gern bereit, das Flugmodell eines Neulings sicher in die Luft zu bekommen und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Der nächste Vereinstermin ist das traditionelle Anfliegen am 1.Mai, bei dem die neuen Modelle aus der Werkstatt den fachkundigen Augen der anderen Vereinsmitglieder präsentiert

und ihre Flugfähigkeit unter Beweis gestellt werden sollen. Zuschauer sowie Interessierte sind hier besonders gerne gesehen. Auch an der Ferien-(S)Passaktion der Jugendpflege der Samtgemeinde Wathlingen beteiligt sich der MSV Nienhagen in diesem Jahr wieder. Am 07.September können interessierte Jugendliche hier unter Anleitung von erfahrenen Modellfliegern vereinseigene Flugmodelle steuern und die Faszination Modellflug selbst hautnah erleben. Erfahrungsgemäß sind die begrenzten Plätze schnell vergeben, also nicht zu lange mit der Anmeldung warten! Alle Aktionen und weitere Informationen sind auch im Internet auf der Homepage des MSV Nienhagen, unter www.msv-nienhagen.de nachzulesen. D. Kolletzki

Veranstaltungsplan des „Freischütz“ Wathlingen für Mai 2014 Freitag, 02.05.2014

Mitgliederversammlung zum 20:00 Uhr Schützenfest (Uniform) Samstag, 03.05.2014 Geburtstagskaffee Ü 70 15:00 Uhr Montag, 05.05.2014 Klönabend der Damen ab 20:00 Uhr Freitag, 09.05.2014 Übungsschießen Vereine & Verbände 20:0-22:00 Uhr Bürgerkönigsschießen, Vereinskönigschießen Freitag, 16.05.2014 Übungsschießen Vereine & Verbände 20:00-22:00 Uhr Bürgerkönigschießen, vereinskönigschießen Dienstag, 20.05.2014 Himmelfahrt-Pokalschießen Ü 60 ab 19:Uhr Freitag, 23.05.2014 Übungsschießen Vereine & Verbände 20:00- 22:00 Uhr Bürgerkönigschießen, Vereinskönigschießen Sonntag, 25.05 2014 Pokalschießen der Vereine & Verbände 09:00-13:00 Uhr Freitag, 30.05.2014 Königsschießen (In Uniform) 20:0-22:00 Uhr www.freischuetz-wathlingen.de Pressewart des „Freischütz“ Wathlingen

Guter Start in die Segelflugbundesliga LSV Burgdorf fliegt gleich auf den 2.Platz. Saisonbeginn nach Maß Nun fliegen sie wieder die Segelfliegerinnen und Segelflieger des LSV Burgdorf. Der erste Paukenschlag gelang an Ostern in der Bundesliga. Die Burgdorfer, Titelverteidiger in dieser Disziplin, landeten in der Wochenendwertung auf Platz 2. „Wir wollen dieses Jahr wieder vorn dabei sein“, so der Kommentar von Trainer Michael Möker. Alle LSVer hoffen nach zweimaligem Gewinn des Titels auf das Trippel. Bundesliga fliegen mit dem Segelflugzeug heißt in zweieinhalb Stunden so viel Kilometer wie möglich zu fliegen. Der Ostersonntag bot trotz heftigen Windes gute Thermikaufreihungen in Richtung Osten bis in den Raum Dresden. Frerk Frommholz mit Copilot Martin Wolff jagten im Duo Discus unter den Wolken Richtung Süd-Ost entlang. Frommholz war an diesem Tag der schnellste Pilot mit einer Schnittgeschwindigkeit von über 144 km/h, ohne Motor, nur mit Sonnenenergie. Die weiteren Piloten in der Mannschaftswer tung der drei schnellsten LSVer waren Carsten Freyer mit gut 143 km/h und Andreas Klapproth mit über 123 km/h. Nach der langen Winterarbeit - die Maschinen müssen in Stand gesetzt und dem Luft-TÜV vorgeführt werden – hatten die LSVer auch Glück mit ihrem traditionellen Fliegerlager vor Ostern. Insgesamt gab es viele hundert Starts, 2 junge Piloten flogen zum ersten Mal allein, und auch die ersten Überlandflüge wurden absolviert. Den ersten Dreiecksflug von 700 Ki-

lometern Strecke in dieser noch jungen Saison absolvierten der 2.Vorsitzende des Vereins, Carsten Freyer (48) und die Kassiererin des LSV, Tina Franke (37) aus Ehlershausen. In acht Stunden Flugzeit ging ihr Kurs um die Flugkontrollzone von Berlin herum entlang der Oder. Tina Franke, am Flugplatz in Ehlershausen aufgewachsen, schwärmt noch Tage nach dem tollen Flug. „Wir dachten schon wir müssen den Hilfsmotor anschmeißen, weil abends die Thermik vorbei war. Aber ein starker Aufwind über dem Kraftwerk des VW-Werks hat uns noch einmal auf 2000 Meter Höhe getragen“, schildert Tina Franke den tollen Flug. Wohlbehalten landeten die Beiden nach einem 60 Kilometer langen Gleitflug von Wolfsburg aus in Ehlershausen. Das gleiche Dreieck an diesem Tag gelang Michael Möker, ebenfalls in etwas über 8 Stunden. Bei einem prächtigen Sonnenuntergang zündeten die Segelflieger zum Abschluss des Lagers am Oster-Samstag ihr Osterfeuer an. Viele waren gekommen und die Geschichten von den tollen Flügen machten die Runde. Für die kommenden 18 Wochenenden steht die Titelverteidigung in der Bundesliga ganz oben.


Wathlinger Bote

– 16 –

26. April 2014/18

Mehrgenerationenhaus KESS Nienhagen

KESS Wathlingen

Zentrale: Herzogin-Agnes-Platz 1 · Tel. 05144/970627 · Fax 05144/971428

KESS Wienhausen

Familienzentrum-KESS@t-online.de · www.kess-familienzentrum.de

Zweigstelle: Hofstraße 5

BEGEGNUNG

Workshop: „Atem & Bewegung“ Der "Erfahrbare Atem" nach Ilse Middendorf Fröhlich und beschwingt in den Frühling starten! Sie sind neugierig und haben Freude etwas Neues auszuprobieren? In diesem Workshop erfahren Sie durch die Arbeit am Atem: Stressbewältigung , Körperbewusstsein und Beweglichkeit, innere Ruhe und Kraft, Empfindungs- und Sammlungsfähigkeit, den eigenen Rhythmus finden , Sensibilität und Selbstbewusstsein KursNr.: 1526: Samstag, 24. Mai 2014, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr KESS Nienhagen Kursleitung: Christa Gorling, Atem- Therapeutin, Kursgebühr: 30,-€

Offene Familiengruppen für Mütter, Väter, Großeltern mit ihren Klitzekleinen, Abenteurern oder Weltentdeckern im Alter von 0 - 6 Jahre regelmäßig Montag, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr im KESS Nienhagen Dienstag, 11.00 Uhr - 12.30 Uhr im KESS Wathlingen Wir bieten Ihnen und Ihren Kindern bei einem leckeren Imbiss, tolle Spielmöglichkeiten, gute Gespräche und neue Kontakte in unserer gemütlichen KESS-Atmosphäre.

Familientreff mit Frühstück Sich kennen lernen, Kontakte knüpfen, sich über die großen und kleinen Probleme des Alltags austauschen. Jeden Montag und Freitag von 9.00 Uhr - 10.30 Uhr im KESS Wathlingen Kosten 3,-€. Ihre Gastgeberinnen Margret Scharpe und Giovanna Horn

Baby-Cafe

Zweigstelle: Am Markshof 2

„Entspannung erleben“ – Start: 05.05.

Wir zeichnen Mangas und Comics!

Energie auftanken und innere Ruhe finden durch bewusstes Atmen, Traumreisen und andere Entspannungstechniken in einer wohlfühlenden Atmosphäre erlernen. KursNr: 1477: Montag, 18.30 Uhr - 19.30 Uhr KESS Nienhagen Kursleitung: Lilith Meurer, Heilpraktikerin, Kursgebühr: 50,-€ für 10 Einheiten

Haben sie Fragen im Umgang mit dem Baby oder gibt e es Fragen zum am Mittwoch, 30. April 2014 von 15.30 - 17.00 Uhr freut Stillen? Unsere Hebamme Cathrin Meinecke- Büchler freut sich auf Ih- sich Maike Busch im Tante Emma-Laden im KESS Nienhagen Handarbeiten ist wieder modern! ren Besuch im KESS Nienhagen. Jeden zweiten Donnerstag im Moauf viele interessierte Kinder und Erwachsene. Kombi- Kurs für Erwachsenen und Jugendliche nat von 10.30 Uhr - 11.30 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich! Häkeln - Stricken und Co. Seniorentreff Sprechstunde für Trauernde Witzige und praktische Modeaccessoires unter fachkundiger Anleitung Warum allein sein? Schauen Sie doch mal rein! Klönen, lachen, Spiele Begleitung für Trauernde in Einzelgesprächen. Terminabsprache erfoder- der Wollkünstlerin Gabriele Stephan selber machen! lich! Begleitung: Michaela Gerhartz, Krankenschwester, qualifizierte Trau- Wir stricken Loops machen, Kaffee, Kuchen noch dazu und die Zeit vergeht im Nu. Jeden letzten Freitag im Monat 15.00 Uhr - 17.00 Uhr im KESS erbegleiterin (anerkannt durch den Bundesverband Trauerbegleitung e.V.) Donnerstag, 8. Mai, 18,30 Uhr bis 21,30 Uhr im KESS Nienhagen Wolle ab Stärke 5 und längere Rundstricknadel in passender Stärke bitWathlingen. Ihre Gastgeberinnen Ruth Schreiber und Anne RichTelefonische GesprächsZeit für Trauernde te mitbringen! ter freuen sich auf Ihren Besuch am 30.05. Ab Mai bietet das Familienbüro regelmäßig jeweils am 2. und 4. Frei- Wir häkeln Mützen Offener Treff „60 plus für sie und ihn“ tag im Monat eine telefonische Gesprächsmöglichkeit für Trauern- Donnerstag,15. Mai, 18,30 Uhr bis 21,30 Uhr im KESS Nienhagen de an. Es ist ein vertrauliches Angebot, in dem besprochen werden kann, erste Häkelerfahrung ist hilfreich! "Mitgestalten und mitentscheiden". Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Mittwoch, den 07.05.14 von was bedrückt und bewegt oder auch einfach nur dann, wenn Sie je- Wolle ab Stärke 6 und passende Häkelnadel bitte mitbringen! 15.00 Uhr - 17.00 Uhr in gemütlicher Atmosphäre im KESS Nien- manden zum Zuhören brauchen, Informationen zu weiteren Unterstüt- Wir stricken Socken ohne Ferse und sie sitzen doch durch eine spezielle Technik. zungsangeboten benötigen oder Fragen zum Thema Trauer haben. hagen. Jeder ist herzlich willkommen. Donnerstag, 22 Mai, 18,30 Uhr bis 21,30 Uhr im KESS Nienhagen Ihre Gastgeberinnen Anne Richter und Ruth Schreiber freuen sich auf Termine: Sockenwolle und passendes Nadelspiel bitte mitbringen! jeden 2. Freitag im Monat 18.00 Uhr - 19.30 Uhr Ihren Besuch! jeden 4. Freitag im Monat 9.00 Uhr - 10.00 Uhr (außer in den Kursgebühr: 30,-€ Kombi- Kurs, 20,-€ für zwei Abende, 12,- € pro Abend Miteinander Türen öffnen Schulferien) Lassen Sie sich verzaubern… Ein Bildungs- und Integrationsprojekt für neugierige Frauen deutscher Sie erreichen uns am Sprechstundentelefon: 05144/ 56 00 446 "Erzählzeit - zum Zuhören, Lauschen und Entspannen" und ausländischer Herkunft. Genießen Sie einen Nachmittag erfüllt von Geschichten rund um das Regelmäßig jeden Mittwoch von 9:30 bis 11:00 Uhr im KESS WathLeben, die Liebe und das Schicksal. lingen. Auf ihren Besuch freut sich Münevver Sarica. Erzählkünstlerin Jana Raile zaubert Bilder in die Köpfe ihrer Zuhörer und Invitation for Breakfast – baut Brücken zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Mit Mimik, Gestik Deutschkurs und Stimme führt sie in bekannte und unbekannte Welten, schenkt im Mehrgenerationenhaus KESSFamilienzentrum Nienhagen Einladung zum Frühstück Raum für innere Erlebnisse und zeigt ferne Horizonte. Sie kennen jemanden, der kein Deutsch spricht, es aber lernen möchte! Sonntag, 25. Mai 2014, 16.00 Uhr - 17.30 Uhr KESS Nienhagen "Welcome to Germany" - International Group Wir arbeiten in entspannter Atmosphäre gemeinsam mit Buchstaben und Referentin: Jana Raile, Erzählkünstlerin vom Raile-Institut der Erzählevery Wednesday, 9.30 h - 11.00 h KESS Wathlingen Texten, sprechen viel miteinander und lernen die Grundlagen der deutschen kunst. Gebühr: 7,- Euro Wir sprechen deutsch! Parliamo italiano! Hablamos español! We speak Eng- Sprache kennen. lish! Our international hostesses await you: Dianne Völpel und Lilith Meurer regelmäßig jeden Mittwoch, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr KESS Nienhagen Anmeldung bis 21.05.14 im KESS- Büro! Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Kurs ist kostenlos. Einstieg möglich! KESS · KESS · KESS · KESS · KESS „PC-Cafe“

BILDUNG für Erwachsene:

Offener Treff" für alle Fragen rund um den Computer Termin in Nienhagen: 28.04. Montag von 16.30 Uhr - 18.00 Uhr Tante Emma Laden im KESS Nienhagen Termin in Wathlingen: 29.04.14 Dienstag, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr KESS Wathlingen, Lerninsel Kursleitung: Andrea Engelke, PC- Trainerin ohne Anmeldung! kostenfrei! Wenn vorhanden, bitte eigenen Laptop mitbringen.

NEU im KESS- Nienhagen KLÖN-CAFÉ Kaffeeklatsch bei Tante Emma Klönen, Kaffee und selbstgebackener Kuchen Eröffnung am 28.04.14, regelmäßig jeden Montag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr Freuen Sie sich auf einen selbstgebackenen Rhabarberkuchen mit frischer Sahne! Sie sind herzlich eingeladen!

BERATUNG Manchmal gibt es im Leben Situationen, in denen man eine Beratung braucht. Gemeinsam mit unserer Sozialpädagogin Frau Sigrid Thöling suchen Sie nach neuen Wegen. Terminwünsche können Sie während unserer Bürozeiten. Ihr Anruf wird selbstverständlich vertraulich behandelt. Des Weiteren bieten wir auch eine Beratung rund um Grundsicherung, Pflegeversicherung, Betreuungsrecht an. Rufen Sie uns an.

Jugendsprechstunde im KESS Wathlingen Immer am Montag von 17.00 - bis 18.00 Uhr im KESS Wathlingen, Am Markshof 2. Die offene Beratungsstunde können Jugendliche ohne Anmeldung nutzen. Anfragen für die Beratungsstelle werden außerdem jederzeit im KESS-Büro Nienhagen unter 05144/ 97 06 27 vertraulich entgegen genommen.

Seniorenservicebüro in Nienhagen Wir vermitteln: Wohnberatung, Seniorenbegleitung, Hilfen im Haushalt. Das Seniorenservicebüro ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des KESS Nienhagen von 9.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

Laptop-Kurs für Einsteiger – Start: 08.05.

Kurs Nr. 1428: Do 18:30 - 20:00 Uhr KESS Nienhagen 10 Einheiten: 90 €

Computer-Kurs für Fortgeschrittene Kurs Nr. 1426: 08.05.-17.07.2014, Do 08:30 - 10:00 Uhr KESS Wathlingen 10 Einheiten 90 €

Foto-Computer-Kurs Grundkenntnisse im Umgang mit Fotoprogrammen erwerben! Kurs Nr. 1427: 08.05. - 26.06.2014, Do 10:30 - 12:00 Uhr KESS Wathlingen 6 Einheiten 60 €

Auffrischer-Computer-Kurs Das Erlernte aus einem Anfängerkurs wieder auffrischen und vertiefen Kurs Nr. 1429: 16.06. - 21.07.2014, Mo 10:30 - 12:00 Uhr KESS Wienhausen 6 Einheiten 60 €

NEU!! Kurs-Hopping „FIT ohne Pause“ Sie haben die Möglichkeit von Montag bis Donnerstag im KESS Nienhagen und Wathlingen an einen Bewegungsangebot teilzunehmen. In dem Zeitraum vom 05. Mai - 30.Juli 2014 können Sie Ihr „Ticket for Fitness“ einlösen. Sie entscheiden, an welchem Tag oder sogar an welchen Tagen, Sie Sport treiben und nehmen das vielfältige Angebot wahr: „Entspannung erleben“ – Energie auftanken und innere Ruhe durch Entspannungstechniken finden. Montag, 18.30 Uhr - 19.30 Uhr KESS Nienhagen „Pilates“ – FIT und GESTÄRKT in den ALLTAG Dienstag, 18.30 Uhr - 19.30 Uhr KESS Wathlingen „Hath Yoga“ – Mit sanften und entspannenden Übungen dehnen und den Körper stärken. Mittwoch, 19.30 Uhr - 20.30 Uhr KESS Wathlingen „Pilates“ – FIT und GESTÄRKT in den ALLTAG Donnerstag, 9.00 Uhr - 10.00 Uhr KESS Wathlingen „BODYSCULPT“ – Das perfekte „Ausdauer- und Muskeltraining“ für Einsteiger Donnerstag, 18.45 Uhr - 19.45 Uhr KESS Wathlingen Kombi-Kurs für 4 verschiedene Bewegungsangebote: 15 Einheiten 90,-€ Neugierig! Infos und Anmeldung im KESS-Nienhagen

KESS · KESS · KESS · KESS · KESS KESS · KESS · KESS · KESS · KESS


Wathlinger Bote

– 17 –

Gottesdienste

26. April 2014/18

Pfarrgemeinde St. Barbara zu Wathlingen und St. Marien zu Nienhagen

Pfarrer und Dechant Pater Andreas Tenerowicz, Julius-von-der-Wall-Straße 1, 29221 Celle, Tel: 05141-9744817; Pfarramt St. Ludwig, Julius-von-der-Wall-Straße 1, 29221 Celle, Telefon 05141-9744813, Fax: 05141-9744813, Mail: Maria Rövenich-Werker: Dorfstr.33, 29336 Nienhagen · Tel. 05144- Vorsitzender des Kirchenvorstandes: pfarrbuero@st-ludwig-celle.de oder Angela Wehrmaker: pfarrbuero@dekanat-celle.de 1398, Fax 05144-972370, Patrik Pünder, Tel. 05144-92088 Küsterin der Kirche Wathlingen: Monika Tappe, Telefon:05144-3255, Küster der Kirche E-Mail: kg.nienhagen@evlka.de Gottesdienste u. Termine: Nienhagen: Konrad Bader Telefon 05144-1505, Vorsitzender Pfarrgemeinderat und Pastoren: Rena Seffers u. Uwe Schmidt-Seffers So. 27.04. 10.00 Uhr Gottesdienst örtlicher Ansprechpartner für Nienhagen: Sebastian Blazy, Telefon 05144-1576, Örtliche Diakon: Sven Gutzeit Tel.: 05144-6989535 Ansprechpartnerin für Wathlingen: n.b. 10.00 Uhr Kinderkirche im Pfarrbüro: Waltraut Conradt, Öfffnungszeiten, Laurentiushaus Gottesdienste u. Termine: So. 04.05. 10.00 Uhr Gottesdienst Di. 9.00-12.00, Do. 15.00-18.00 Uhr Die Kirche in Wathlingen ist donnerstags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr, und die Kirche Nienhagen freitags von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr zur Anbetung und zum stillen Gebet geöffnet. Evang.-Luth. Martinsgemeinde Großmoor So. 27.04. 2. Sonntag der Osterzeit Pastorin: Ulrike Hebenbrock-Galisch, Finken- Gottesdienste u. Termine: 11.00 Uhr Heilige Messe in Wathlingen weg 1, Grm., Tel. 0 50 85 / 596, Fax 95 58 73 So. 27.04.2014 Di. 29.04. 16.00 Uhr Treffen der Behindertengruppe in Wathlingen Quasimodogeniti E-Mail: kg.grossmoor@evlka.de 19.30 Uhr Chorprobe des kath. Kirchenchores St. Marien in Nienhagen 10:00 Uhr Gottesdienst in Grm. Kirchenvorstand Vorsitzende: Andrea Do. 01.05. 17.30 Uhr Maiandacht in Wathlingen Skerstupp: 0 51 41 - 8 47 48 mit G. Vollmer 18.00 Uhr Heilige Messe in Wathlingen Pfarrbüro: C. Timmermann, Di. 16 – 18 Uhr, So. 04.05. Misericordias Domini Fr. 02.05. 9.00 Uhr Heilige Messe mit anschl. Frühstück in Nienhagen Fr. 9 – 11 Uhr, Tel.: 0 50 85 - 5 96 3. Sonntag der Osterzeit 10:00 Uhr Gottesdienst in Ahd. So. 04.05. Küsterin der Martinskirche: 11.00 Uhr Heilige Messe in Nienhagen mit G.Bietz C. Timmermann, Tel. 0 50 85 / 6789

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Nienhagen

Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien Wathlingen Nachruf Am 20. April 2014 verstarb unser Mitglied

Herbert Mensing Für seine langjährige Mitgliedschaft und Treue zu unserem Verein danken wir Herbert Mensing und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Verkehrsverein in der Samtgemeinde Wathlingen e.V.

Pastor: Stefan Thäsler, Kirchstraße 1, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 82 07. Pfarrbüro: Franziska Lehmann, Kirchstr. 1, Tel. 05144 - 970 727, Unsere neuen Öffnungszeiten: Dienstags: 11-12 Uhr, Donnerstags: 16-18 Uhr, Mail: kg.wathlingen@evlka.de - besuchen Sie uns auch im Internet: www.kirchenfensterwathlingen.de, Diakonin: Andrea Brichta: 05172-13558 Küsterdienst: ehrenamtlich besetzt - bitte wenden Sie sich bei Fragen an das Pfarrbüro Gottesdienste u. Termine: Sa. 26.04. 16.30 Uhr Rüstgebet - Abendmahlsandacht vor der 1. Konfirmation Pastor Thäsler So. 27.04. 10.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst I Quasimodogeniti Pastor Thäsler,“Diakonin Brichta Sa. 03.05. 16.30 Uhr Rüstgebet - Abendmahlsandacht vor der 2. Konfirmation, Pastor Thäsler So. 04.05. 10.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst II, Misericordias domini Pastor Thäsler,“Diakonin Brichta

Werktagsgottesdienste: Montag 7.25 Uhr Mette · Mittwoch 7.25 Uhr Mette, 12.00 Sext, 21.00 Uhr Komplet Samstag 18.00 Uhr Vesper, 21.00 Uhr Komplet

Nachruf Am 20. April 2014 verstarb unser Mitglied

Herbert Mensing Unserem Kameraden Herbert Mensing danken wir für seine 54-jährige Mitgliedschaft und Treue zu unserem Verband und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Sozialverband Deutschland Ortsverband Nienhagen

Nachruf Am 15. April 2014 verstarb unser Mitglied

Luise Ulbricht Unserer Kameradin Luise Ulbricht danken wir für ihre Zugehörigkeit und Treue zu unserem Verband und werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Sozialverband Deutschland Ortsverband Nienhagen Statt Karten Plötzlich und unerwartet verließ uns mein lieber Vater, mein lieber Schwiegervater und Bruder für immer

über 50 Jahre

Herbert Mensing * 17.01.1933

† 20.04.2014

In unseren Herzen wirst du immer sein. In stiller Trauer

Annett Steinfeld geb. Mensing Dr. Holger Steinfeld Margot Siebert geb. Mensing Wolfgang, Jürgen und Marlies

Bestattungsinstitut Schiefelbein Inh. S. G. Pelikan Erd-, Feuer- und Seebestattungen, Nah-, Fern- und Auslandsüberführungen, Anonyme Beisetzungen, Umbettungen, Erledigung sämtlicher Formalitäten Wir können für Sie bundesweit auf allen Friedhöfen tätig werden. Trauerbriefe und Danksagungen erstellen wir im Hause, auch an Sonn- und Feiertagen Vorsorgeverträge und kostenlose Beratung bei allen Bestattungs- und Versicherungsfragen

Traueranschrift: Gartenweg 7, 29336 Nienhorst

Sterbegeldversicherungen bis zum 80. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung

Die Trauerfeier findet am Freitag, dem 02. Mai 2014 um 12.00 Uhr in der Kapelle des Friedhofes Nienhagen statt.

Auf Wunsch sofortiger Hausbesuch TAG UND NACHT ERREICHBAR

Betreuung: Bestattungen Schiefelbein, Dorfstr. 20, 29336 Nienhagen, Tel. 0 51 44 - 91 00 10

 (0 51 44) 91 00 10 Dorfstraße 20 · 29336 Nienhagen


Wathlinger Bote

– 18 –

26. April 2014/18

Inh. Sabine Julia Seniauski stattet aus Braut (Gr. 32 – 62) & Blumenkinder (auch Umstandsfestmode & Brautanzüge)

& Kommunionskinder & TaufKonfirmanden/-innen, Abi-/Ball.-/Abendkleider Ausschließlich nach Termin · Di. – Sa. 9.00 – 18.00 Uhr Im Rehmen 34 · 29358 Eicklingen ·  0 51 44 / 49 34 34

d. t St ns e 24 tdi o N

Kein Verleih! Kein Second Hand!

www.BRAUTSERVICE-SAJU.de

SÄMTLICHE ELEKTROARBEITEN I I I I I I I

ALT- UND NEUBAUINSTALLATIONEN INDUSTRIE- UND SCHALTANLAGEN ANTENNENBAU I E-CHECK HAUSGERÄTE & ANSCHLUSS-SERVICE WÄRMEPUMPEN NACHTSTROMSPEICHERANLAGEN BE- UND ENTLÜFTUNGSANLAGEN

DORFSTR. 14A · 29358 EICKLINGEN ·

TEL. (05144) 3372

ELEKTRO BREDEFELD INFOS UNTER UNTER WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE

Schützenverein Nienhagen e.V. von 1911

Schützenfest 2014

Angebote vom 30.4 – 10.5.2014

Leckeres zur

Grillsaison Bratwurst 89 99 statt € 0, ................. nur € 0, Krakauer 09 19 statt € 1, .............. nur € 1, Käsewurst 19 29 statt € 1, .............. nur € 1, Nackensteaks 75 79 statt € 0, .............. nur € 0, Bei uns erhalten Sie Gelbe

Säcke

Frische Brötchen Mi. – Fr. 8 – 12 u. 15 – 18 Uhr · Sa. 8 – 12 Uhr Tel. 0 50 85 / 74 96 · 29352 Großmoor · Theaterstr. 52

www.landschlachterei-buchholz.de

Unser diesjähriges Schützenfest findet am 3. Mai 2014 im Hagensaal in Nienhagen statt. Wir beginnen um 12:30 Uhr mit der Proklamation der neuen Majestäten. Im Anschluss erfolgt ein kleiner Umzug zur Kranzniederlegung am Ehrenmal. Danach fahren wir mit dem Bus zu den neuen Majestäten, um die Scheiben anzubringen. Um 18:00 Uhr folgt das Festessen. Es wird eine hausgemachte Hochzeitssuppe, Schnitzel, Spargel mit Sauce Hollandaise, Salzkartoffeln und verschiedene Desserts geben. Die Essensmarken dafür können im Schreibwarenladen Müller oder an der Abendkasse erworben werden. Die Kosten betragen pro Person 15€ und Kinder bis 16 Jahre bezahlen 8€. Ab 20:00 Uhr beginnt der Festball mit DJ Ingo Hufenbeck. Eintritt frei für alle Bürger. Wir würden uns freuen, Euch/ Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen. Martina Kotte

ELEKTRO Meisterbetrieb

Hausgeräte · Elektroanlagen aller Art Schaltschrankbau · Wärmepumpen Mess- und Regeltechnik Photovoltaikanlagen 29358 Eicklingen OT Sandlingen Buerskopper Str. 1A

Tel. (0 51 49) 402 Fax (0 51 49) 18 62 00 Mobil (0172) 513 38 64


Wathlinger Bote

– 19 –

26. April 2014/18

Nachlese zum Schweinepreisschießen beim Schützenverein Großmoor

Die drei Erstplazierten Unser 1. Vorsitzender Franz Meyer freute sich am Gründonnerstag riesig, eine so große Anzahl an Mitgliedern, befreundeten Vereinen sowie neue und alte Gesichter aus der Bevölkerung begrüßen zu können. Zuvor konnten die Schweinpreisschützen an mehreren Schießtagen ihr Können zeigen und letztendlich ihr Glück versuchen um zwei bes-

te Teiler aus dem Wettkampf heraus zu arbeiten. Denn Teiler schießen (und dann auch noch zwei Einzelteiler) hat auch mit viel Glück zu tun. 123 Schützen hatten an diesem alljährlichen Wettkampf teilgenommen, so dass das Schießheim am letzten Donnerstag wieder prall gefüllt war. Franz Meyer eröffnete die Preisverteilung wie immer mit dem gemeinsamen Essen der Schlachteplatte, die sich jeder Schütze mit seinen ersten 10 Schüssen zusätzlich erworben hatte. Die Schützenfrauen hatten diese Platten zuvor für alle Teilnehmer angerichtet und reichten hierzu eine Brühe, die von der Hausschlachterei Andreas Buchholz – ebenso wie die ganzen Schweinepreise – geliefert wurde. Nachdem alle gestärkt waren, begann die Preisverteilung mit Bekanntgabe der Tagesbesten. An jedem Schießtag wurde der beste Einzelteiler notiert und nun mit einem wun-

Donnerstagsradler Donnerstag, 8.5.14, 14 Uhr: Radfahrt zum Bowling, (15:30 Wietzenbruch für Autos) ab Schafstallweg 5, Nienhagen. Teilnahme immer auf eigenes Risiko. Anmelden bei Gerd Sanders oder 05085-364. 17.4.14: Am Star t waren diesmal sensationelle 22 Radler. Wieder einmal hat uns das schöne Donnerstagswetter gelockt. Die Arbeiten im Gar ten oder der Hausputz wurden einfach unterbrochen. Und los ging es über die Bahntrasse, vorbei am Schweinestall nach Wathlingen und am Gut vorbei nach Klein Eicklingen. Über Schepelse radelten wir nach Sandlingen und dort durch den Wald hinein nach Wienhausen. Gerd wollte beim Klosterwirt Pause machen, doch der öffnete erst um 17 Uhr. So landete die Gruppe im Cafe am Kloster. Nach ausgiebigem Klönen und gut gestärkt fuhren wir zunächst an der Aller entlang bis zum Wienhäuser Sportplatz. Auf dem Radweg neben der Straße radelten wir nach Bockelskamp. Am Findelhof vorbei rollten wir durch Flakenhorst Richtung Nienhagen. Aufpassen mussten wir ganz besonders bei der Überquerung der B 214. In kleinen Grup-

derschönen österlichen Blumenkorb geehrt. Diese Einzelschützen waren in diesem Jahr Antje Lippold (9,7er Teiler), Cordula Rieckenberg (6,1er Teiler), Dietmar Seidel (5,3er Teiler), Gabi Holzgräbe (1,1er Teiler) und Melanie Meyer (3,5er Teiler) Nun ging es an die Fleischver teilung, wo v.l. Melanie Meyer, Cordula Rieckenberg, Dietmar Seidel, Antje selbst der letzte Platz mit Lippold, Gabi Holzgräbe einem schönen Preis nach Hause gehen konnte. 9. Platz Günter Frenser 30,7er Teiler Den 1. Platz belegte in diesem Jahr Andreas 10. Platz Dietmar Seidel 31,3er Teiler Smid mit einem Gesamtteiler von 19,4, Erst der 83. Schütze hatte einen Gesamtteiler 2. Platz Marco Hinrichs 21,9er Teiler, von über hundert. Es beweist nur, dass eigentlich alle Teilnehmer Sieger waren. 3. Platz Michael Ritzke 22,6er Teiler 4. Platz Sophie-Charlotte Meier 22,8er Teiler Noch während der Siegerehrung konnten die 5. Platz Antje Lippold 27,6er Teiler Teilnehmer ihre Kehlen spülen, weil der Ge6. Platz Felix Smid 27,9er Teiler winner des halben Schweines sowie die Haus7. Platz Wolfgang Grube 29,2er Teiler schlachterei Buchholz eine Runde Schnaps 8. Platz Margrit Gerloff 29,9er Teiler spendierten, welches die Anwesenden mit einem dreifachen „Gut Ziel“ befeuerten. Noch bis spät in die Nacht wurde danach zusammen gesessen, viel gelacht und über vieles fachgesimpelt. Alle waren sich danach wieder einig: es war schön und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Text: Birgit Smid, Bilder: Anke Hinrichs

„Petri Heil!“ Angelseminar mit Matze Koch Oppershausen. Der Terminkalender des Ostfriesen Matze Koch ist für lange Zeit gefüllt. Dennoch wird es am 1. Mai um 11 Uhr , im Seminarzentrum Oase in Oppershausen, Am Hofe 2, ein Seminar mit dem bekannten Angelautor geben. Es wird ein buntes Programm geboten, egal ob für Einsteiger oder Profis. Hier einige Punkte aus dem Seminar, die jedoch auf Wunsch der Teilnehmer noch im Vorfeld geändert werden können. • Einleitende Dia-/Filmvorführung mit unveröffentlichten Filmsequenzen • Detaillierte Erklärung der persönlichen Erfolgsmontagen • Die richtigen Futtertaktiken - Art, Menge und Ziel des Vorfütterns. • Bau von Vorfächern • Gerätekunde à la Matze (auf Wunsch Check für das mitgebrachte, eigene Angelgeschirr)

Schützenverein Großmoor e.V. von 1952

Einladung zur Mitgliederversammlung Der Schützenverein Großmoor lädt alle Mitglieder des Vereins recht herzlich zu der am Freitag, den 9. Mai 2014, 20.00 Uhr stattfindenden Mitgliederversammlung im Schießheim ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung

2. Protokollverlesung 3. Schützenfest 2014 4. Schießsport 5. Verschiedenes Der Vorstand Über eine rege Beteiligung der Mitglieder würde sich der Vorstand freuen.

Jagdgenossenschft Westercelle

pen haben wir es dennoch recht schnell geschafft. Nienhagen haben wir nach etwa 25 km wieder erreicht. (Am 01.05. kein Radeln; alle freuen sich auf Fahrt zum Bowling am 08.05.) Tagesordnung Text und Fotos: Gerd Sanders 1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit SoVD Ortsverband Nienhagen 2. Verlesen und Genehmigung des Protokolls vom 9.4.2013 3. Kassenbericht Am Mittwoch, den 14. Mai 2014 findet unser nächster Kaffeenachmittag um 14.30 Uhr im 4. Bericht der Kassenprüfer Hagensaal statt. Frau Döpke von Pro Senior hält einen Vortrag über „Den Jahren mehr geben“. 5. Entlastung des Vorstandes Thema Gesundheit und Pflege. Wir würden uns über einen zahlreichen Besuch freuen. 6. Neuwahlen: 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzne-

Kaffeenachmittag mit Vortrag

• Tipps zum erfolgreichen Nachtangeln • Am Nachmittag, je nach Wetterlage: Praxis am Wasser - gezeigt wird das Auslegen der Montagen, gezieltes Werfen und das Anfüttern. Kostenfreie Anmeldung unter: matzekennenlernen@t-online.de René Schatté

Generalversammlung am Dienstag 6. Mai 2014 20 Uhr, „Altes Schützenhaus Westercelle“ der, Rechnungsführer, Stellvertreter 7. Antrag der Jagdpächter auf Wiederverpachtung ab 1.4.2015 8. Wahl eines Rechnungsprüfers. 9. Überweisungen der Pacht 2015 mit IBANNummern 10. Sonstiges F. Kläke, Vorsteher


Wathlinger Bote

– 20 – Fleischer Fachgeschäft Hoppe GmbH Steindamm 26 · 31311 Uetze-Hänigsen Tel. 05147/97855-0 · Fax: 97855-20 www.fleischerei-hoppe.de · Info@fleischerei-hoppe.de

Wir sind jeden Samstag von 7.30 bis 12.00 Uhr auf dem Parkplatz Kühn KFZ-Werkstatt, Nienhagener Straße 4 und donnerstags auf dem Wathlinger Wochenmarkt für Sie da!!

Unsere Angebote vom 28.04. bis 03.05.2014 Familienroulade mit verschiedenen Füllungen .......................... 1 kg 8,99 € Schnitzel aus der Oberschale ................................................... 100 g 0,79 € Putensteaks frisch oder mariniert .......................................... 100 g 0,89 € NEU! Griechische Bratwurst mit Schafskäse und Oliven ................................................................ 100 g 1,19 € Bauernstracke naturgereift ................................................. 100 g 1,59 € Hackbraten Aufschnitt herzhaft - lecker, aus dem Backofen ................................................. 100 g 1,39 € Für die schnelle Küche Käse Lauchsuppe mit Hackfleisch ..................................... Port. 2,70 € Rindergeschnetzeltes „Stroganoff“ ................................. Port. 6,00 €

26. April 2014/18

Die LandFrauen laden ein: Wir wollen unsere Kinosaison lachend beenden mit dem Film: Willkommen bei den sch’tis. Montag, 5.5. um 19.30 Uhr im 4-G-Park. Wie immer mit Begrüßungssekt und Imbiss. Anmeldungen bitte bis zum 2.5. bei Klaudia Piliptschuk – 05144 8358. Kosten – 10 € Wir freuen uns auf Sie – auf euch. Die nächste LandFrauen Kinosaison startet Anfang September.

Schützenverein „Freischütz“ e.V. Wathlingen von 1922

Osterfeuer 2014 gut besucht Bei frühlingshaften Temperaturen machten sich viele Besucher auf den Weg zum Wathlinger Osterfeuer, am Schützenplatz „An der Worth“. Schon um 17:00 Uhr herrschte reger Betrieb. Viele Familien hatten sich eingefunden, denn auch für die Jüngsten wurde einiges geboten. Stockbrot konnte am „Kleinen Osterfeuer“ gebacken werden, Osterschmuck wurde im Schützenheim gebastelt und auf dem Festplatz war ein kleiner Jahrmarkt aufgebaut. Mit viel Rauch ging dann später der große Holz- und Strauchhaufen in Feuer auf. Ein stattlicher Berg wurde wieder zusammengetragen, obwohl die Haus- Die „Vier“ vom Pommesstand und Gartenbesitzer, auf Grund des schönen Wetters, schon sehr zeitig im Garten tätig waren. Für das leibliche Wohl war wieder für jeden etwas dabei, von Herzhaft bis Süß. Im Schützenheim war ein Weinstand aufgebaut und der "Osterhase" hatte viele, hübsch dekorierte, Ostereierkörbe zum Verkauf dort gelassen. Einen herzlichen Dank wieder an die vielen ehrenamtlichen Helfer rund um die Veranstaltung "Osterfeuer". Neben den Schützenmitgliedern sind auch immer wieder Nichtmitglieder an diesem Tag im Einsatz. Ein großes Dankeschön an die Helfer der Ortsfeuerwehr und des DRK, die für die Sicherheit sorgten. Pressewart M.O.

Schützenverein „Freischütz“ e.V. Wathlingen von 1922

Weiterer Kreismeistertitel für Wathlinger Schützen In der Disziplin Freie Pistole stellten die Wathlinger Pistolenschützen den größten Anteil des Teilnehmerfeldes. Torben Wolf wurde Kreismeister, mit einem Ergebnis von 524 Ring. Phillip Aranowski belegte Platz 2 mit einem Ergebnis von 518 Ring, Platz 4 belegte Bastian Hauschild (481). Außer Konkurrenz wurden Christian Oehns (548), Florian Ullrich (533) und Jan-Oliver Waßmann (517) gewertet. Diese waren, zu diesem offiziellen Starttermin, mit dem Landeskader des NSSV unterwegs oder mussten einen Vorschiesstermin wahrnehmen. Können sich aber somit für die weiterführenden Meisterschaften qualifizieren. v. li. Kreismeister Torben Wolf und Phillip AraAuch in der Mannschaftswertung wurde die I. Mannschaft des „Freischütz“ außer Konkurrenz nowski gewertet. Die Schützen Toben Wolf, Christian Oehns und Florian Ullrich erzielten ein Gesamtergebnis von 1605 Ring. In der Disziplin Sportpistole musste Jan-Oliver Waßmann wiederum den Vorschießtermin wahrnehmen und wurde damit außer Konkurrenz gewertet. Er erzielte ein Ergebnis von 550 Ring und hätte damit beim offiziellen Schießtermin den Kreismeisterschaftstitel errungen. Ende März hatte die jüngste Gewehrschützin, Anika Dank, ihren Start bei der KM in Wieckenberg, in der Disziplin LG 3-Stellung. Mit einem Gesamtergebnis von 544 Ring belegte sie den 5. Platz und hat sich damit für die Landesmeisterschaften in Hannover qualifiziert. Pressewart M.O. Annika Dank

Frühlingswellnesswochen vom 01.04. bis 15.05.2014

Denken Sie mal nur an sich und gönnen Sie sich eines unserer Wellnessangebote! • 20 min. Hot-Stone-Massage statt 22,– € • 40 min. Hot-Stone-Massage statt 45,– €

nur 19,50 € nur 38,– €

• 20 min. Aromaölmassage statt 20,– € • 40 min. Aromaölmassage statt 39,– €

nur 16,50 € nur 32,– €

NEU • 60 min. Lomi-Lomi-Nui-Massage statt 69,– € nur 59,– € Hawaiianische Heilmassage; bringt den Energiefluss im Körper wieder in Schwung und löst Verspannungen und Gelenkbeschwerden.

Alle Angebote auch als Gutschein erhältlich! Physiotherapie Praxis Carolin Hein-Lienau Michael Stute Langerbeinstraße 1A · 29336 Nienhagen (direkt hinter dem Raiffeisenmarkt, alter Parkplatz) Tel. 0 51 44 / 56 00 688


Wathlinger Bote

– 21 –

26. April 2014/18

SV Nienhagen von 1928 e.V.

Vereinsmeisterschaften des SV Nienhagen Abtlg. Schwimmen Es war mal wieder soweit, die diesjährigen Vereinsmeisterschaften des SV Nienhagen wurden am 29. März 2014 im Europabad in Nienhagen ausgetragen. Zahlreiche Schwimmer / innen haben mit Erfolg daran teilgenommen. Auf der Tagesordnung stand der Zweikampf der Jahrgänge 2007 und jünger, der Dreikampf der Jahrgänge 2006/2005, die offene Wertung der Jahrgänge 2007 und älter und die Pokalwertung der Jahrgänge 2004/2003 sowie 2002 und älter. Nachdem die Schwimmsportler in die Halle mit ihren Trainern einmarschiert waren, begrüßte der 1. Vorsitzende Carsten Büchler die Sportler; Trainer, Eltern und den 1. Vorsitzenden des SV Nienhagen Herger Korte zur Vereinsmeisterschaft in diesem Jahr. Auch Herger Korte begrüßte alle Teilnehmer und bat Maike Höner, Lea Nowatschin, Ole Bedey (Trainer des A-Teams) nach vorn, um ihnen die silberne Leistungsnadel des SV-Nienhagen für besonders gute Leistung im Jahr 2013 (Gewinn der Bronzemedaille über 3 x 1,25 km die den Deutschen Freiwassermeisterschaften) zu überreichen. Ebenfalls erhielt Judith Fobbe die Auszeichnung, die leider an diesem Tag nicht anwesend sein konnte. Herzlichen Glückwunsch !! Wie im vorangegangen Jahr war der Beckenrad des Europabades mit Eltern, Geschwistern, Trainern und Schwimmfreunden gefüllt um die Sportler bei den Wettkämpfen anzufeuern. An den Start gegangen sind in diesem Jahr auch die Integrationsgruppe im Jahrgang 2006 und 2008 sowie unsere jüngsten Schwimmer Jahrgang 2009. Im Becken zeigten die SV N Schwimmer / innen ihr Können und absolvierten die Vereinsmeisterschaften in freundlicher Atmosphäre und mit gesundem Ehrgeiz. Ein spannendes Rennen legten Annalena Jacob und Maike Höner bei 200 m Lagen hin. Mit einem knappen Sieg (32 Hundertstel) konnte Annalena Jakob das Rennen für sich entscheiden. Ein besonderer Dank geht an alle Mitwirkenden, die als Kampfrichter und in der Cafeteria halfen. Im Anschluß an die Siegerehrungen ließen die SV N Schwimmer / innen mit den Angehörigen den Tag bei einem schönen Abendessen in den Jahnstuben gemütlich ausklingen.

Platzierung im Dreikampf weiblicher Jahrgang 2005 1. Platz Catharina Evers, 2. Platz Finja Eller, 3. Platz Hanna Gottschalk, 4. Platz Vivien Grohmann, 5. Platz Nele Knoop Platzierung im Dreikampf männlich Jahrgang 2005 1. Platz John Finley Hoffmann, 2. Platz Mattis Stillger, 3. Platz Jakob Nitz, 4. Platz Mattis Bleich, 5. Platz Niklas Buchenau, 6. Platz Lukas Honitza, 7. Platz Florian Bulwin Platzierungen im Pokalschwimmen 100 m Lagen weiblich Jahrgang 2004/2003 1. Platz Benita Grohmann, 2. Platz Janina Schmid, 3. Platz Carolin Grüne, 4. Platz Lisa Exter, 5. Platz Maike Specht, 6. Platz Fiona Lemgo, 7. Platz Joanna Burbidge, 8. Platz Lilli Thurau, 9. Platz Johanna Plachetzky Platzierungen im Pokalschwimmen 100 m Lagen männlich Jahrgang 2004/2003 1. Platz Louis Reinke, 2. Platz Tammo Trumtrar Platzierungen im Pokalschwimmen 200 m Lagen weiblich Jahrgang 2002 und älter 1. Platz Annalena Jacob, 2. Platz Maike Höner, 3. Platz Lea Nowatschin, 4. Platz Lea Exter, 5. Platz Antonia Plachetzky, 6. Platz Tina Mollenhauer, 7. Platz Charlotte Scharmer, 8. Platz Lene Bleich, 9. Platz Leonie Trostmann Platzierungen im Pokalschwimmen 200 m Lagen männlich Jahrgang 2002 und älter 1. Platz Jonas Reinhold, 2. Platz Nico Schröder, 3. Platz Benett Volkmann, 4. Platz Tjark-Pascal Bohlen, 5. Platz Henning Böltzig Platzierung 50m Schmetterling weiblich Jahrgang 2007 und älter 1. Platz Lilli Thurau (Jg.2004), Janina Schmid (Jg.2003), Antonia Plachetzky (Jg.2001), Lea Exter (Jg. 2000), Lea Nowatschin (Jg. 1999), Maike Höner (Jg. 1998), Annalena Jakob (Jg. 1997), Inken Fritsch (Jg. 1992, Tina Mollenhauer (Jg. 1982), 2. Platz Benita Grohmann (Jg. 2003), Charlotte Scharmer (Jg.2001), Leonie Trostmann (Jg. 2000) 3. Platz Lisa Exter (Jg. 2003) und Lene Bleich (Jg.2001), 4. Platz Carolin Grüne, 5. Platz Maike Specht und 6. Platz Fiona Lemgo (alle Jg. 2003) Platzierung 50m Schmetterling männlich Jahrgang 2007 und älter 1. Platz Louis Reinke (Jg. 2004), Tjark-Pascal Bohlen (Jg. 2001), Benett Volkmann (Jg. 2000), Jonas Reinhold (Jg. 1998), Nico Schröder SV N Ergebnisse: (Jg.1995) und Henning Böltzig (Jg.1965) Platzierung im Zweikampf Integrations Gruppe: Platzierung über die 50m Strecken (Rücken, Brust, Freistil) weiblich 1. Platz Kaja Sarfels, 2. Platz Yara Namendorff Jahrgang 2007 und älter Platzierung im Zweikampf weiblich Jahrgang 2009 1. Platz Marlene Werner (Jg.2007 R) Fiona Hoppe (Jg. 2007 B), Lilli 1. Platz Leni Charlotte Neumann, 2. Platz Lotta Bleich Thurau (Jg.2004 R,B,F), Janina Schmid (Jg.2003 R,), Benita Grohmann Platzierung im Zweikampf weiblich Jahrgang 2008 (Jg.2003 B), Maike Specht (Jg 2003 F),Antonia Plachetzky (Jg.2001 1. Platz Leonie Hoffmann, 2. Platz Florine Lemgo R,F), Lea Exter (Jg. 2000 R,B,F) Lea Nowatschin (Jg. 1999 R,B,F), Maike Platzierung im Zweikampf weiblich Jahrgang 2007 Höner (Jg. 1998 R,B,F), Annalena Jakob (Jg. 1997 R,B,F), Inken Fritsch 1. Platz Fiona Hoppe, 2. Platz Marlene Werner, 3. Platz Nela Harre, 4. (Jg. 1992 R,), Tina Mollenhauer (Jg. 1982 R,B,F), 2. Platz Fiona Hoppe Platz Hanne Schoeneck, 5. Platz Johanna Deecke (Jg. 2007 R) Marlene Werner (Jg.2007 B), Paula Güldenpfennig (JG.2004 Platzierung im Zweikampf männlich Jahrgang 2007 B,F), Janina Schmid (Jg. 2003 B), Maike Specht (Jg 2003 R) Benita 1. Platz Lennart Hontzia, 2. Platz Christoph Walz, 3. Platz Felix Deecke Grohmann (Jg.2003 F), Charlotte Scharmer (Jg.2001 R,B,F), Leonie Platzierung im Dreikampf weiblicher Jahrgang 2006 Trostmann (Jg. 2000 R,B), 3. Platz Nela Harre (Jg.2007 R), Leni 1. Platz Kjara Reckmann Schoeneck (Jg. 2004 B,F), Carolin Grüne (Jg. 2003 R, B), Janina Schmid Platzierung im Dreikampf männlich Jahrgang 2006 (Jg. 2003 F), Lene Bleich (Jg. 2001 R,B,F), 4. Platz Benita Grohmann 1. Platz Matti Trumtrar, 2. Platz Bjarne Sarfels, 3. Platz Julian Stappen- (R), Johanna Plachetzky (B), Fiona Lemgo (F) (alle Jg. 2003), 5. Platz beck Lisa Exter (Jg. 2003 R,B,F), 6. Platz Maike Specht (B), Joanna Burbidge (R), Carolin Grüne (F), (alle Jg. 2003), 7. Platz Fiona Lemgo (R), Joanna Burbidge (B,F) (alle Jg. 2003), 8. Platz Fiona Lemgo (B) Johanna Plachetzky (R,F) und 9. Platz Sophia Maudoini (B,F) (alle Jg. 2003) Platzierung über die 50m Strecken (Rücken, Brust, Freistil) männlich Jahrgang 2007 und älter 1. Platz Lennart Hontzia (Jg.2007 R,B), Mattis Stillger (Jg. 2005 R), Mattis Bleich (Jg.2005 F), Louis Reinke (Jg.2004 R,B,F), Fabian Evers (Jg.2002 R,B,F), Tjark-Pascal Bohlen (Jg.2001 R,B,F), Benett Volkmann (Jg. 2000 R,B,F), Jonas Reinhold (Jg. 1998 R;B,F) , Nico Schröder (Jg.1995 R,B,F) und Henning Böltzig (Jg.1965 R,B,F), 2. Platz Jakob Nitz (Jg. 2005 R), Tammo Trumtrar (Jg. 2004 R), Phil Zschocke (Jg.2004 B,F), Jannis Baars (Jg.2002 B,F), Finn Gieseke (Jg.2001 B,F), 3. Platz Lukas Hontzia (Jg.2005 R), Phil Zschocke (Jg.2004 R) Tammo Trumtrar (Jg. 2004 F), Kevin Fuchs (Jg.2004 B), Kai Weise (Jg.2001 B,F), 4. Platz Florian Bulwin (Jg. 2005 R), 5. Platz Niklas Buchenau (Jg. 2005 R), Kevin Fuchs (Jg.2004 F). Zweikampfgewinnerin Fiona Hoppe (Jg.2007) Ines Evers

Pokalgewinnerin über 200 m Lagen Annalena Jacob (Jg.1997)

Dreikampfgewinnerin Catharina Evers (Jg.2005)

Dreikampfgewinner John Finley Hoffmann (Jg.2005)

Zweikampfgewinnerin Leonie Hoffmann (Jg.2008) und Florine Lemgo (Jg.2008)

Integrationsgruppe mit Gewinner Kaja Sarfels (Jg.2008) und Yara Namendorff (Jg. 2006)

Pokalgewinnerinn über 100m Lagen Benita Grohmann (Jg. 2003)


Wathlinger Bote

– 22 –

Fußball für Jedermann von 6 bis 16 Jahre Wir wollen gemeinsam kicken und zwar ab dem 04.04.2014 immer freitags von 16:00 bis 18:30 Uhr. Falls Du zwischen 6 und 16 Jahre alt bist und Lust hast ein bisschen Fußball zu spielen, dann komm einfach ohne Anmeldung innerhalb der genannten Zeiten zum Sportplatz des SV Großmoor. Egal ob Du schon mal in einer Mannschaft gespielt hast, gerade irgendwo in einer Mannschaft spielst oder noch nie im Vereinsfußball tätig warst - bei uns machen alle gemeinsam mit. Wir wollen zusammen Spaß haben ohne dass

Du Dich an- oder abmelden oder einer Mannschaft beitreten musst. Eine Mitgliedschaft im SV Großmoor benötigst Du ebenso wenig wie eine professionelle Ausrüstung. Während der Bolzerei wirst Du betreut, kannst die Umkleiden benutzen und am Kiosk kannst Du Dich während oder nach der sportlichen Betätigung wieder stärken. Also runter vom Sofa draußen ist Frühling! Bei Fragen 0172/5131796 oder 0174/ 4228481 Heiko Böger, Andreas Smid Jugendabteilung SV Großmoor

Deutschland spielt Tennis – Wir auch!

Einladung zum Saisonstart 2014 Liebe Freunde der gelben Filzkugel, es geht wieder los! Dieses Jahr sind die Plätze so früh spielbereit wie noch nie - das sollten wir richtig feiern! Wir eröffnen die Saison offiziell im Rahmen der bundesweit durchgeführten Aktion

"Deutschland spielt Tennis" am Sonntag, dem 27. April 2014 ab 10.00 Uhr auf unserer Anlage. Hierzu laden wir alle Mitglieder und tennisbegeisterte Besucher herzlich zu einem zwanglose – Jeder kann mit Jedem – ein. Hierbei soll der Spaß im Vordergrund stehen denn nach der langen Winterpause wird der ein oder andere erst wieder ein bisschen Zeit brauchen bis die Topspin-Vorhand schön cross kommt oder der Schmetterschlag vor der Grundlinie versenkt werden kann.... Tennis ist gesund! Tennis ist einfach! Tennis macht Spaß! Probieren Sie es aus! Wir hoffen, dass das Wetter weiterhin so schön bleibt und auf rege Beteiligung. Im Namen des Vorstandes – Annette Mühlstein

TuS Bröckel - Fußballsparte

Spielankündigung Am Sonntag, 27.04.2014 um 15.00 Uhr trifft die 1. Herren des TuS Bröckel in der Kreisliga Celle auf die erste Mannschaft des TuS Höfer. Das Spiel findet auf dem Sportplatz in Bröckel statt. Weitere Informationen sind auf www.fussballfreunde-broeckel.de zu finden.

TuS Bröckel - Fußballsparte

Spielankündigung Am Sonntag, 04.05.2014 um 15:00 Uhr tritt die 1. Herren des TuS Bröckel in der Kreisliga Celle bei der ersten Mannschaft des SV Garßen an. Das Spiel findet auf dem Sportplatz in Garßen, Hamburger Weg, statt. Weitere Informationen sind auf www.fussballfreundebroeckel.de zu finden.

26. April 2014/18

Großes Maireitturnier in Nienhagen NIENHAGEN. Die Pferde-Sport-Gemeinschaft Nienhagen veranstaltet am 3. und 4. Mai 2014 ihr traditionelles Maireitturnier und kann in insgesamt 23 Prüfungen über 800 Nennungen verzeichnen. Der Sonnabend startet mit Jungpferdeprüfungen der Klasse A-M und auch der Reiternachwuchs hat an diesem Tag die Chance ihr Können am

Nachmittag in Dressur-und Springwettbewerben zu zeigen. Am Sonntag gilt die Aufmerksamkeit unter anderem dem Höhepunkt im Dressurviereck, einer SDressur "St. Georg Special" ab 14 Uhr und ab 16:45 Uhr auf dem Springplatz einer Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde.

Information für unsere Leser in Eicklingen und Bröckel Hier wird der Wathlinger Bote ausgelegt: Eicklingen:

HEM Tankstelle B 214, Blumenhaus Sander, Volksbank, Imbiss Restaurant Boxenstop

Bröckel: Autohaus Borchers, Toto Lotto Krüger

MOOR VERLAG • Wathlinger Bote

Leipziger Allerlei über 42,195 km Am letzten Wochenende fand der 38. Stadtwerke Leipzig Marathon statt, an dem 9210 Starter auf vier verschiedenen Strecken an den Start gingen. Jörg Klingenberg lief die volle Distanz. Bei guten Laufwetter musste die Halbmarathon Strecke zweimal durchlaufen werden. Die erste Runde schaffte Jörg in : 1:34:09 , in der zweiten wurde das Tempo fast gehalten so dass am Ende eine Gesamtzeit von: 3:09:01. geschafft wurde. Von über 700 Startern belegte Jörg den 75 Platz.

Aktuelles von der U9 des VfL Wathlingen Die U9 des VfL Wathlingen von Trainer Siggi Schulze hat sich nach einer erfolgreichen Hallenrunde für die Bezirksmeisterschaft in Lüneburg qualifizier t. Auch wenn die Aufregung den Spielern sowie auch den Eltern anzumerken war, haben die Jungs gute Spiele gezeigt und sich mit den anderen Mannschaften auf Augenhöhe präsentiert. Als Gruppendritter verpasste man zwar knapp den Einzug ins Finale, was die Leistung des Teams aber auf keinen Fall schmälerte. "Das war eine super Erfahrung für die Mannschaft und hat allen sehr viel Spaß gemacht", resümierte der Trainer nach dem Turnier. Nun geht es auch schon auf dem Rasen weiter. Auch dieses Mal wurden die Positionen wiederum gewechselt, so dass der VfL nun mit Murat im Tor und Jannes, Michael und Lukas in der Abwehr spielt. Im Mittelfeld und im Sturm rotieren Julian, Silas, Jano, Dean und Max Leon. Im ersten Heimspiel gegen Wohlde/Bergen mussten sich alle Spieler zunächst wieder an den Rasen gewöhnen und sich auf den neuen Positionen zurechtfinden. Somit kam zu Beginn der Partie noch kein richtiger Spielfluss zustande. Nach und nach fand der VfL jedoch besser in die Partie und Julian konnte einen weiten Einwurf zur 1:0 Führung verwandeln. Wenig später nutzte Silas den Pass von Max Leon und erhöhte auf 2:0. Als nächstes trug sich auch Dean in die Torschützenliste ein, bevor Jano den Vorsprung noch vor der Halbzeit auf 4:0 ausbaute. Im zweiten Durchgang zeigten die Gäste nochmals Gegenwehr und ließen den VfL nicht mehr zu so leichten Torchancen kommen. Dennoch erhöhte Silas auf 5:0, bevor die Gäste noch den Ehrentreffer zum 5:1 Endstand erzielten. Als nächstes stand dann ein Pokalspiel beim SC Vorwerk an. Hier kann man gleich vorwegnehmen, dass an diesem Tag die gesamte Mannschaft eine sehr starke Leistung zeigte. Am Anfang musst sich zwar die Abwehr noch an die

langen Abschläge des gegnerischen Torwarts gewöhnen und auf die flinken Stürmer des SC achten, doch das bekamen Michael und Jannes sehr gut in den Griff. Auf Seiten des VfL glänzte auch Murat durch seine guten Abschläge und leitete so immer wieder ein schnelles Spiel nach vorne ein. Julian und Silas haben im defensiven Mittelfeld gut nach vorne und nach hinten gearbeitet und haben somit sowohl der Abwehr geholfen, als auch ihre Mitspieler gut in Szene gesetzt. Auch Jano und Dean haben den Ball auf den Außenbahnen laufen lassen. Max Leon setzte sich ebenfalls gut in Szene und wurde durch super Ecken und Flanken, besonders von Julian und Silas, bedient, so dass er sogar vier Tore für den VfL erzielen konnte. Kurz vor Spielende führte ein schnelles Umschalten des SC Vorwerk zwar noch zum ersten Tor der Gastgeber, doch der Sieg war damit in keinster Weise mehr in Gefahr. Der VfL gewann am Ende verdient mit 4:1 und konnte somit einen Mitkonkurrenten aus dem Pokal kicken. Als nächstes trifft man im Viertelfinale nun auf den VfL Westercelle. Das Spiel findet am 17.05.2014 um 13.00 Uhr in Westercelle statt. Zuvor steht aber bereits das nächste Punktspiel an. Hier muss die Mannschaft wiederum beim SC Vorwerk antreten. Gespielt wird am Freitag, 25.04.2014 um 18.00 Uhr. Es spielten für den VfL: Murat Schlüter, Jannes Rothert, Michael Ritter, Lukas Hollerung, Julian Brauns, Silas Dickmann, Jano Späth, Dean Seddon und Max Leon Schulze Trainer: Siggi Schulze. Betreuer: Fabian Klingebiel.


Wathlinger Bote

– 23 –

26. April 2014/18

Ü32 des VfL legt Wietzenbruch acht Eier ins Nest

Tag der offenen Tür für 4 Generationen

Wathlinger Ü40 kassiert Ausgleich mit dem Schlusspfiff

„Spiel ohne Grenzen“ für alle Wathlinger beim TCW

Die Ü32 des VfL Wathlingen hat sich am Osterwochenende in bester Torlaune präsentiert. Dem SC Wietzenbruch legten Wathlingens Goldfüße gleich acht Eier ins Nest. Am Ende hätte der deutliche 8:0-Sieg aber weitaus höher ausfallen müssen. Jens Sarna eröffnete den Torreigen, Oliver Schreiber erhöhte per Kopf (!) auf 2:0, Daniel Brunne ließ nur wenig später – ebenfalls mit einem Kopfballtreffer – das 3:0 folgen. Noch vor der Pause schlugen zweimal Jens Sarna sowie Marcel Hahn zu und schraubten das Ergebnis auf 6:0. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Blau-Weißen etwas gemächlicher angehen. Es schlug nur noch zweimal im SCWTor ein, Ronny Schultz mit seinem ersten Tor für die Wathlinger Ü32 sowie Daniel Brunne besorgten den 8:0-Endstand. „Wir haben das Spiel von der ersten bis zur letzten Minute komplett dominiert, allerdings hat es uns der Gegner auch nicht allzu schwierig gemacht. Wir hätten aber jederzeit auch noch ein, zwei Gän-

ge hochschalten können. Eigentlich müssen wir dieses Spiel zweistellig gewinnen, aber acht Tore und kein Gegentor sind ja auch kein so schlechtes Resultat“, resümierte Teamchef und Sportdirektor Peter Wißotzki einmal mehr blitzgescheit. Die Ü40 des VfL musste sich im Derby gegen den SV Großmoor mit einem 2:2 begnügen. Der Großmoorer Ausgleich zum 2:2 fiel dabei praktisch mit dem Schlusspfiff. Insgesamt mussten die Blau-Weißen allerdings froh sein, dass sie überhaupt 2:1 in Führung lagen. In der ersten Halbzeit dominierte klar der SVG, der eine Vielzahl hochkarätiger Torchancen vergab und so nur 1:0 in Front lag. Nach dem Seitenwechsel fanden die Wathlinger dann endlich zu ihrem Spiel und gaben der Partie eine Wende. Aber auch sie versäumten es, nach der 2:1-Führung durch Tore von Jörg Kuley und Holger Meißner „den Sack zuzumachen“. Und so war die Punkteteilung am Ende auch gerecht. VfL Wathlingen Ü32: Dirk Putensen – Oliver Schreiber, Daniel Brunne, Jörg Kuley – Ronny Schultz, Marcel Hahn, Michael Pohlmann, Sven Baumgart – Jens Sarna / Arne Rittersen, Dirk Pavel, Torsten Zabel-Wedderin. Trainer/Betreuer: Peter Wißotzki, Friedhelm Eilts. VfL Wathlingen Ü40: Dirk Putensen – Ralf Szonell, Jörg Kuley, Michael Silber, Michel Zabiegay, Dirk Pavel, Holger Meißner, Andreas Rösch, Frank Marofka. Trainer: Frank Marofka.

Grenzenloses Spielvergnügen für Wathlinger Bürger jeden Alters: Der TC Wathlingen erfüllt sein Vereinscredo „Wir VEREINen Generationen“ am Samstag, 26. April, mit Leben. Dann öffnet der TCW von 14 bis 17 Uhr die Pforten seiner schmucken Anlage an der Kantallee. Jeder, der Lust hat, kann an diesem Tag einmal sein Glück mit dem Tennisschläger versuchen – bei einer Art „Spiel ohne Grenzen“, einem so genannten „4G-Wettbewerb“. Tatkräftig unterstützt wird dieser Aktionstag von der Gemeinde Wathlingen. „Wir freuen uns, dass der TCW durch diese Veranstaltung eine Verbindung zu unserer Institution 4G-Park herstellt“, erklärt Wathlingens Bürgermeister Torsten Harms, der auch die Schirmherrschaft für den 4G-Wettbewerb übernommen hat. An insgesamt sieben Stationen können dann Punkte gesammelt werden. Was sich hinter den einzelnen Wettbewerben wie „Basketball“, „Zielschießen“, „Korridor“, „Aufschlagkönig“, „Hindernislauf“, „Elfmeterschießen“ oder „Dosenwerfen“ verbirgt, wird erst vor Ort verraten. Nur so viel: Bei jeder Übung ist der Tennisschläger mit im Spiel. „Unser Tag der offenen Tür ist vor allem auch für Familien geeignet, alle Stationen sind so konzipiert, dass sie in fast jedem Alter bewältigt werden können. Es gibt auch attraktive Preise zu gewinnen. Und

natürlich gibt es auch wieder ein Rahmenprogramm, fürs leibliche Wohl ist auch gesorgt. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele unsere Einladung annehmen würden. Es lohnt sich“, erklärt der TCW-Vorsitzende Andreas Ziegner. Insbesondere für Familien mit Kindern werden spezielle Eröffnungsangebote bereitgehalten, die unter anderem auch kostenlose Trainingsstunden beinhalten. www.TCWathlingen.de

VfL-KARATE

„Samurai-Kids“ • Anfänger und Wiedereinsteiger SB/SV/Karate Workshop für Frauen • Vormittagsangebot Dienstag und Donnerstag „Samurai-Kids“ Kinder und Jugendliche heute für Karate zu begeistern, fällt uns eigentlich nicht schwer, wenn sie erst einmal dabei sind. Meistens sind es die Eltern, die nachfragen, ob es vielleicht etwas für ihre Tochter oder Sohn sein könnte. Meistens haben wir Glück und nach anfänglichem Zögern stehen sie dann mit den anderen in der Halle und üben fleißig. Unser Glück ist dann perfekt, wenn denn auch die Mutter oder der Vater oder auch Geschwister zu uns stoßen. Das hat den Vorteil alle kennen uns und wissen was da auf sie zukommt. So werden keine falschen Erwartungen geweckt, denn nicht jeder kann mit traditionellen Kampfkünsten etwas anfangen. Manche stören sich daran, dass der Wettkampf keine so große Rolle spielt wie in den gängigen Liegensportarten zu denen auch Judo zählt. Andere sind froh, dass es bei uns so ist, denn die Kinder müssen nicht am Wochenende durch halb Norddeutschland gefahren werden. Aber nun noch einmal zur Aufgabe, wie stellen wir zunächst sicher, dass bei Kindern und Jugendlichen Interesse geweckt wird, denn Karate an sich hat nicht mehr die magische Anziehungskraft wie in den 70zigern, als die Bruce Lee Filme im Kino liefen. Die hippe Wortschöpfung „Samurai-Kids“ stammt von jemandem, der für Karateunterricht in seinen professionellen Karateschulen wirbt. Wäre das hilfreich? Wir werden die „Kids“ fragen, ob sie jetzt „Samurai-Kids“ genannt werden wollen. BonsaiKinder haben wir ja auch schon. Anfänger und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen Alle Gruppen sind noch aufnahmefähig. Da wir die Halle durch mobile Spiegelwände teilen können und immer genügend erfahrene Trainerinnen und Trainer anwesend sind, ist in jeder Trainingsgruppe ein Training möglich, was Anfängern den Einstieg leichtmacht. Normale Sportkleidung genügt. Wir haben allerdings auch ausreichend Karateanzüge in fast allen Größen vorrätig. SB/SV/Karate-Workshop Da wir SB/SV-Kurse seit vielen Jahren für

Schulkinder durchführen, ist es nur konsequent das Angebot auch auf Erwachsene speziell auf Frauen auszudehnen. Dieser Workshop richtet sich an die Mütter der Grundschulkinder, die unsere Kurse in den letzten Jahren besucht haben und natürlich auch andere Frauen, die Interesse an der Thematik haben. Dabei werden im ersten Teil die rechtlichen Grundlagen der Selbstverteidigung angesprochen, und natürlich einfache leicht zu erlernende Techniken an Schlagpolstern und mit Partnerin. Im zweiten Teil geht es um die Selbstverteidigungskampfkunst Karate, die alle Elemente einer effektiven Selbstverteidigung enthält. Wobei besonders der Aspekt „Kampfkunst und Gesundheit“ sowie die erzieherischen und charakterbildenden Effekte im Sinne moderner Budopädagogik angesprochen werden. Die Demonstration der Techniken wird und durch Videoclips ergänzt. Wir versuchen in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit alle Facetten der Kampfkünste zu beleuchten. Ziel dieses Workshops ist den Teilnehmerinnen ihre vorhandenen Stärken in Bezug auf Selbstverteidigung aufzuzeigen, Schwächen anzusprechen, umfassend zu in-

formieren und Appetit auf mehr zu machen. In den Pausen werden Kaffee, Tee, Mineralwasser, Gebäck und Obst gereicht. Eine VfL-Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, aber eine Anmeldung möglichst bis spätestens 2 Tage vor der Veranstaltung, da die Teilnehmerzahl (max. 14) begrenzt ist. Dauer: 2 Std. (mit kleinen Pausen) Ort: Grundschulhalle, Schulstraße Nächster Termin samstags: 13.30 bis 15.30: 10.05.14 Kleidung: normale Sportkleidung, Hallenturnschuhe Kosten: 5,– € (die Hälfte davon geht wieder an den Schulverein) Vormittagstrainingsangebot Unser Vormittagsangebot Dienstag von 8.30 - 10.00 und Donnerstag 9.00 - 10.30 gibt es seit ca. fast 10 Jahren und es ist durchaus noch Platz in den Trainingsgruppen. Beide Tage sind für Anfänger geeignet und bieten für Familienmanagerinnen, Schichtdienstler und Ruheständler die Möglichkeit unsere Kampfkunst vormittags als Bewegungskunst,

Selbstverteidigung und Gesundheitssport zu trainieren. Der Trainingsort ist das Frauenfitnessstudio „Oase“ Hasklintweg 4. Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer. Trainingszeiten Sporthalle der Grundschule Wathlingen, Schulstraße Dienstag: 17.30 - 18.45 Kinder und Jugendliche, 18.45 - 20.00 Erwachsene, Mittwoch: 17.00 - 18.15 Kinder und Jugendliche, Donnerstag: 16.00 - 17.00 Bonsai-Gruppe, Kinder (5-9J.), 17.00 - 18.00 Kinder und Jugendliche, 18.00 - 19.15 Erwachsene, Samstag: 9.00 - 10.00 Katatraining, Katas ab 1.Dan, 10.00 - 12.00 Training für alle Gurtstufen, 11.00 - 12.00 parallel Katatraining bis 1.Dan Vormittagsgruppe Dienstag: 8.30 - 10.00, Donnerstag: 9.00 10.30 in der „Oase“ Hasklintweg 4 (Wathlingen) Auskünfte: Bonsai- und Vormittagsgruppe, Rita Fiedler, Tel. 05144/6590092 Allgemein und Frauen-SB/SV Andreas Hujer, Tel. 05144/3237 Internetseite: karate-dojo-wathlingen.com


Wathlingen Liebe Kundinnen und Kunden, am 1. Mai beginnt für mich eine 5-jährige Erziehungs-Pause, die ich meiner Familie, insbesondere meinen beiden kleinen Söhnen Hannes und Jakob, widmen möchte und auf die ich mich sehr freue. Während dieser Zeit wird Herr Apotheker Mathias Pieper die Löwen-Apotheke als Pächter führen. Für Ihr Vertrauen während der letzten Jahre möchte ich mich ganz herzlich bedanken und hoffe, dass Sie auch weiterhin unserer Apotheke treu bleiben.

Ihre Apothekerin Petra Wagner Ich freue mich, die Löwen-Apotheke mit ihrem kompetenten Team zu übernehmen. Sehr gerne sind wir für Ihre Gesundheit da und freuen uns, Sie in unserer Apotheke zu umsorgen.

Ihr Apotheker Mathias Pieper

Besuchen Sie uns am 2. Mai in der Löwen-Apotheke. Es erwarten Sie ein kleines Geschenk und interessante Angebote rund um Ihr Wohlbefinden.

Tel. 0 51 44 / 13 04 · Fax 52 86 · info@apotheke-wathlingen.de Petra Wagner · 29339 Wathlingen · Schulstraße 21

Redaktionsschluss! Montag, der 28.

April 2014 bis 16.00 Uhr

im Rathaus Wathlingen, im Bürgerbüro, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen, oder bis Dienstag,

GEÄNDERT!

29. April bis 12.00 Uhr

direkt beim Großmoorer Verlag, 29352 Großmoor, Gartenstraße 11, Tel. 05085/7427-29 Fax 7499 · E-Mail info@moorverlag.de

Wathb 18 2014  

Das offizielle amtliche Mitteilungsblatt für die Samtgemeinde Wathlingen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you