Page 1

Das offizielle amtliche Mitteilungsblatt für die Samtgemeinde Wathlingen

Jahrgang 43

Bereitschaftsdienste Impressum Amtl. Bekanntmachungen S. Geburtstage

Samstag, 2. März 2013

S. 2 S. 2 3–4 S. 6

Nachhilfe und freie Ausbildungsplätze S. 7

Gemeinde Nienhagen

Internationaler Frauenabend Freitag, 8. März ab 19 Uhr im Rathaus Nienhagen DRK Ortsverein der Samtgemeinde Wathlingen e.V.

Altpapier- und Kleidersammlung am Samstag, 2. März

Veranstaltungskalender S. 5 Kirchliche Nachrichten S. 8 Kleinanzeigen S. 9

Bitte bis 08.30 Uhr, Kleidersäcke und das handlich gebündelte Altpapier, gut sichtbar an den Straßenrand legen!

Unsere Nachbarn in Eicklingen S. 10

Dieser Flohmarkt findet statt!!!

undd or un moor oßmo Groß Un serr Gr Unse 13 12 + 13 S. 12 f orf S. + sdor eidsd Ad elheid Adelh

Flohmarkt

SoVD Wathlingen

Vereine + Verbände

S. 16

KESS

S. 17

Wir planen Ihren Urlaub S. 18 Sport

Nummer 10

S. 22

am 2. März von 10 bis 17 Uhr im 4 Generationen Park Wathlingen Grundschule Adelheidsdorf

Kinderkleidermarkt

Tel. 0 51 44 / 49 59 880

Sonntag, 3. März von 11 bis 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Großmoor

Samtgemeinde Wathlingen

Frühlingsangebot Rasenmäherinspektion für alle Modelle

46,- €

- Reinigen - Ölwechsel - Neue Zündkerzen Für alle - Neuer Luftfilter Schiebemäher bis 6 PS - Vergaser einstellen - Messerschärfen und auswuchten

www.samtgemeinde-wathlingen.de www.wathlinger-bote.de

Dolmar-Vertretung!

Dorfladen in Großmoor

Mo. – Sa. 8.30 – 12 Uhr · Di. – Fr. 14 – 18 Uhr

Lesen Sie mehr auf Seite 9

Hauptstraße 55 · 29356 Bröckel Tel. 0 5144-9 2815


Wathlinger Bote

–2–

02. März 2013/10

BEREITSCHAFTSDIENSTE ÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Bitte erfragen Sie unter der kostenlosen

Rufnummer 116

117

den ärztlichen Bereitschaftsdienst in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen. APOTHEKENDIENST Samstag, 02.03.2013 Apotheke im Ghz Norderneystraße 1, Burgdorf, Tel. 0 51 36 / 8 87 30

Dienstag, 05.03.2013 Rubens-Apotheke

Sonntag, 03.03.2013 antares-Apotheke Gesundheitszentrum

Rubensplatz 3, Burgdorf, Tel. 0 51 36 / 882 80

Sägemühlenstraße 1, Celle, Tel. 0 51 41 / 90 03 60

Mittwoch, 06.03.2013 Die Neue Apotheke

Montag, 04.03.2013 Vital Apotheke

Kaiserstraße 2A, Uetze, Tel. 0 51 73 / 980 30

An der Hasenbahn 3, Celle, Tel. 0 51 41 / 90 90 99 - 0

Mittwoch, 06.03.2013 Apotheke Klein Hehlen

Freitag, 08.03.2013 Löwen-Apotheke Schulstraße 21, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 13 04

Spittaplatz 7, Burgdorf, Tel. 0 51 36 / 22 35

CELLER APOTHEKEN

Montag, 04.03.2013 Neustadt-Apotheke

Samstag, 02.03.2013 Georg-Wilhelm Apotheke

Hannoversche Neustadt 49, Burgdorf, Tel. 0 51 36 / 52 78

Bahnhofstraße 10a, Celle, Tel. 0 51 41 / 92 840

Öffnungszeiten und Telefonnummern der Verwaltung der Samtgemeinde Wathlingen Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube, Verwaltungsleiter ................................................................. 491-11 Wolfgang Grube (mobil) .................................................................. 0179 - 219 51 93 Vorzimmer: Marina Ostermann ........................................................................... 491-11 Fax: ................................................................................................................... 491-27 E-Mail: Samtgemeinde-Wathlingen@wathlingen.de ....................................................... Allgemeiner Vertreter, Planen und Bauen, Hergen Korte ....................................... 491-12 Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Günther .......................................................... 491-75 Interner Service, Finanzen, Ordnung und Soziales, Stefan Hausknecht ................. 491-50 Klärwerk (bei Störungen) .................................................................................. 9704-12 Telefonvermittlung: Ottokar Franke ...................... Tel. 05144/491-0, Fax: 05144/491-27

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen Montag: ........................................................................................... 08.00 – 14.00 Uhr Dienstag: ......................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 16.00 Uhr Mittwoch: ......................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr Donnerstag: ..................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 – 19.00 Uhr Freitag: ............................................................................................. 08.00 – 12.00 Uhr Rathaus Wathlingen: Frau Herbig .................................................................................................... 491-67 Frau Schultze .................................................................................................. 491-68 Frau Schröder ................................................................................................. 491-69 Öffnungszeiten Bürgerbüro/-information der Samtgemeinde Wathlingen im Samtgemeinderathaus Nienhagen und der übrigen Verwaltung der Samtgemeinde in Wathlingen und in Nienhagen Montag: ........................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr Dienstag: ......................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 16.00 Uhr Mittwoch: ......................................................................................... 08.00 – 12.00 Uhr Donnerstag: ..................................................... 08.00 – 12.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr Freitag: ............................................................................................. 08.00 – 12.00 Uhr Rathaus Nienhagen: Frau Pohl ....................................................................................................... 491-52 Herr van der Linden ...................................................................................... 491-57

Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Wathlingen Gemeinde Adelheidsdorf Bürgermeisterin Susanne Führer .................................................. Tel. 491-0, Fax: 491-27 Gemeinde Nienhagen Bürgermeister Jörg Makel ........................................................... Tel. 49193, Fax: 49190 Vorzimmer, Frau Wisch, Frau Hemme-Homann ............................................. Tel. 491-91 Gemeinde Wathlingen Bürgermeister Torsten Harms .................................................... Tel. 491-71, Fax: 491-77 I M P R E S S U M

Westercellerstraße 19, Celle-Westercelle, Tel. 05141/83355

Windmühlenstraße 5, Hänigsen, Tel. 0 51 47 / 10 61

Sonntag, 03.03.2013 Löwen-Apotheke

Svenja Rebmann Großmoorer Verlag Gartenstraße 11 29352 Großmoor  05085-7427 oder 7429 Fax 05085-7499 info@moorverlag.de www.moorverlag.de

Dienstag, 05.03.2013 Apotheke Westercelle

Donnerstag, 07.03.2013 Eichhorn-Apotheke

Das Amtliche Mitteilungsblatt »Wathlinger Bote« erscheint wöchentlich samstags mit einer Auflage von 6650 Exemplaren. Verantwortlich für den amtlichen Teil des Wathlinger Boten ist der Samtgemeindebürgermeister. Verantwortlich für den außeramtlichen Teil: Svenja Rebmann und Ingeborg Varchmin. Redaktionelle Mitarbeiter: Pascal Mühlstein, Nina Ganz und Reinhilde Fusch. Druck: Cellesche Zeitung, Schweiger & Pick Verlag, Pfingsten GmbH & Co. KG. Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 1. Januar 2002 Die vom Moor Verlag gestalteten und gesetzten Texte und Anzeigen dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages für andere Presseerzeugnisse verwendet werden. Der Auftraggeber übernimmt die Verantwortung für den Nachdruck fertiger Anzeigenvorlagen in bezug auf eventuelle Urheberrechte. Der Moor Verlag behält sich vor Berichte und Leserbriefe zu kürzen. Für unaufgeforderte Manuskripte und Fotos übernimmt der »Moor Verlag« keine Gewähr. Für Rücksendungen bitte einen frankierten Briefumschlag mitsenden.

Bürozeiten: Mo. – Do. 9.00 – 17.00 Uhr, Fr. 9.00 – 15.00 Uhr

Witzlebenstraße 10, Celle-Klein Hehlen, Tel. 0 51 41 / 5 53 02

Donnerstag, 07.03.2013 Orchideen-Apotheke Bahnhofstraße 44, Celle, Tel. 0 51 41 / 217176

Freitag, 08.03.2013 Apotheke Blumlage Blumlage 12, Celle, Tel. 0 51 41 / 2 72 91

Polizeistation Wathlingen .......................................................... (0 51 44) 98 66-0 Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst......................................112 ASB Kranken- und Behindertentransport Celle .......................... (0 51 41) 23 00 1 ASB Tagespflege für Senioren .................................................. (0 51 41) 23 00 1 ASB Tagespflegeeinrichtung ................................................. (0 51 41) 977 18 94 Qualifizierter Krankentransport, Landkreis Celle, Feuerwehr- und Rettungsleitstelle sowie Augenärztlicher Notdienst ................................................ (05141) 911911 Krankentransport (Tag u. Nacht), Tragestuhltransporte, Dialysefahrten (liegend), über die Leitstelle des Landkreises Celle ..................................... (05141) 911911 Johanniter-Unfall-Hilfe Celle Kranken- und Behindertenfahrdienst(0 51 41) 1 92 14 Malteser Hilfsdienst (Behinderten und Krankenfahrten) .............. (0 51 41) 905 40 Med. Klinik des St. Krankenh., Salzdahlumer Str. 90, Braunsch (05 31) 5 95 13 25 Gift Informationszentrum Nord der Universität Göttingen ................ (05 51) 19240 Der Paritätische, Haus der Familie „Hilfe für Schwangere“ ........... (05141) 214444 Frauen- und Kinderschutzhaus (Tag u. Nacht erreichbar) ............... (0 51 41) 66 33 SVO Störungsmeldungen für Strom, Gas, Wasser, SVO Energie GmbH(0 8 00) 786-4357 Allgemeiner Sozialdienst des Kreisjugendamtes Celle: Allgemeiner Sozialdienst: Wathlingen u. Adelheidsdorf .......... (0 51 41) 916-43 42 Allgemeiner Sozialdienst: Nienhagen .................................... (0 50 51) 916-43 59 Erziehungsberatungsstelle des LK Celle für Kinder, Jugdl. und Erw. . (0 51 41) 916-44 00 Pflege Notaufnahme „Senorenresidenz Herzogin Agnes“ Tag u. Nacht (0171) 209 81 39

SOZIALSTATION WATHLINGEN / FLOTWEDEL - staatlich anerkannt seit 1981 Wir informieren und beraten Sie gern und sind Tag und Nacht erreichbar – auch an Sonn- und Feiertagen Wir sind Kooperationspartner des Allgemeinen Krankenhaus Celle für ambulante Versorgung bei Ihnen zu Hause

Wir bieten Ihnen an: Häusliche Krankenpflege / Schwerstpflege, Altenpflege, Dorfhilfe, Verleih von Krankenpflegehilfsmitteln

Leitende Pflegefachkraft/Pflegedienstleitung Michaela Schnoor ................................................................ Tel. (0 50 86)

82 38

Wenden Sie sich an Ihre Gemeindeschwester: Gemeinde Nienhagen, Adelheidsdorf Hanna Wedekind-Nünemann ............................................................................................ Tel.: (0 50 85) 98 12 89 Gemeinde Wathlingen .................... Ingrid Baden ........... Tel.: (0 51 44) 667 33 41 Gemeinde Bröckel ........................... über Büro Nienhagen Tel.: (0 51 44) 33 00 Gemeinde Langlingen ..................... Daniela Feilbach ...... Tel.: (0 53 75) 98 26 43 Gemeinde Wienhausen, Eicklingen .. über Büro Nienhagen Tel.: (0 51 44) 33 00

Vertretungen der Gemeindeschwestern: ........................................ Manuela Drüsedau ......................... Tel.: (05144) 490960 ........................................ Heidrun Blazek ................................. Tel.: (05141) 9776804 ........................................ Anja von Hörsten ............................. Tel.: (05144) 9729723 ........................................ Heike Salwey .................................... Tel.: (05082)914438 In der Anlauf- und Vermittlungsstelle im Rathaus Nienhagen, Dorfstraße 41, sind wir montags – freitags 8.00 bis 12.00 Uhr, Telefon (05144) 3300, für Sie da. www.sozialstation-wathlingen-flotwedel.de


Wathlinger Bote

–3–

Aus den Büchereien

Buchtipp Netzgemüse: Aufzucht und Pflege der Generation Intenet von Johnny und Tanja Hausler Schluss mit Panik und Sorgen, hier kommt das Buch, das Eltern brauchen, um sich bei den Themen Internet, Social Networks, Videospiele, Smartphones und dem ganzen anderen modernen Kram nicht mehr wie digitale Analphabeten zu fühlen. Als Eltern zweier Heranwachsender können die Autoren, beide langjährige Internet- und Familienstreit-Fachleute und Grimme-Preisträger, ein Lied vom Leid beim Heranziehen der digitalen Generation singen. Doch sie versprechen: Nach der Lektüre

2. März 2013/10

Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube informiert

von „Netzgemüse“ werden Eltern den Kulturraum Internet mehr lieben, als es ihre Kinder tun. Und sie werden ihnen daher entspannt und mit Spaß auf ihrem Weg durch die allgegenwärtigen OnlineWelten zur Seite stehen können. Öffnungszeiten: Nienhagen Tel. 05144 - 2080 Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Freitag 08.00 - 12.00 Uhr Wathlingen (im 4-Generationen-Park) Tel. 05144 - 4122 Montag 14.00 - 17.00 Uhr Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr E-Mail: buecherei-wathlingen@gmx.de

Liebe Mitbürgerinnen und Gleichstrom wird über einen WechselrichMitbürger, ter geführt und in Wechselstrom mit einer die Sonne liefert seit 5 Mil- Spannung von 230 Volt umgewandelt. liarden Jahren alles, was Diese Energie kann entweder direkt gewir brauchen: Energie zum nutzt werden oder in das öffentliche Leben, Wärme für die Seele Stromnetz eingespeist werden. und mit der richtigen Tech- Die Samtgemeinde Wathlingen hat bereits nik auch warmes Wasser und komfortable seit 12 Jahren Photovoltaikanlagen in BeWohnwärme für Ihr Eigenheim. trieb. Regenerative Energien sind in aller Mun- Die Einnahmen aus der Einspeisung in das de. Die Strahlen der Sonne bieten dabei SVO-Stromnetz belaufen sich für das Jahr eine breite Basis für unterschiedliche Pro- 2012 auf 7.357,28 €!! dukte zur Ausschöpfung dieser „sanften“ Sollten Sie weitere Fragen zu unseren AnEnergiequelle. lagen haben, erreichen Sie Ihre AnsprechSolarstrom ist emissionsfrei, grenzenlos partnerin in der Samtgemeinde Wathlingen, verfügbar und äußerst rentabel - er über- Frau Monika Gehrke, während der Dienststeigt den Bedarf der Weltbevölkerung. zeiten im Rathaus Wathlingen unter der Photovoltaik wandelt Sonnenlicht auf Telefonnummer 05144/49141. direktem Wege mithilfe von Solarzellen Ihr Samtgemeindebürgermeister in elektrischen Strom um. Wolfgang Grube Der Samtgemeindebürgermeister informiert: Diese Solarzellen be- Für das Jahr 2012 haben sich folgende Erträge ergeben: Straßensperrung in Wathlingen stehen aus dünnen Leistung Einspeisung Einnahmen In der Gemeinde Wathlingen ist die Straße „An der Worth“ aufgrund des diesjährigen Oster- Scheiben kristallinen SG Wathlingen 2,1 kWp 1.771 kWh 1.066,81 € feuers am 30.03.2013 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr in einem Teilbereich gesperrt. Siliziums. Strahlt die Grundschule Adelheidsdorf Sonne auf eine solche SG Wathlingen Samtgemeinde Wathlingen – Der Samtgemeindebürgermeister Zelle, baut sich zwi- Grundschule Wathlingen Anlage 1 3,0 kWp 2.821 kWh schen der Ober- und SG Wathlingen Bekanntmachung Unterseite eine Grundschule Wathlingen Anlage 2 4,0 kWp 6.774 kWh 4.854,40 € 17. Änderung des Flächennutzungsplanes Gleichspannung auf. SG Wathlingen 3,3 kWp 2.384 kWh 1.436,07 € Der so erzeugte Rathaus Wathlingen 1. Aufstellungsbeschluss

2. Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB Der Samtgemeindeausschuss der Samtgemeinde Wathlingen hat am 18.7.2012 die Aufstellung der 17. Änderung des Flächennutzungsplanes beschlossen. Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.9.2004 (BGBl. I S. 2414) in der zuletzt geltenden Fassung bekannt gemacht. Der Änderungsbereich ist im Folgenden im Maßstab 1:90.000 dargestellt.

meinen Ziele und Zwecke der Planung dargelegt. Die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung sind im Umweltbericht abgehandelt. Von einer Umweltverträglichkeitsprüfung wird abgesehen, da die Änderungen keine wesentlichen Auswirkungen auf die Umwelt zur Folge haben. Die Planzeichnung mit Begründung und Umweltbericht ist zur Unterrichtung und Erörterung im Rathaus (Bauamt) der Samtgemeinde Wathlingen vom 04.03.2013 bis einschließlich 05.04.2013

Das Ordnungsamt der Samtgemeinde Wathlingen meldet: Personalausweise, die bis zum 15.02.13 und Reisepässe, die bis zum 14.02.13 beantragt wurden, sind persönlich oder gegen Vollmacht im vereinbarten Rathaus abzuholen. Die alten Dokumente sind abzugeben oder entwerten zu lassen.

Redaktionsschluss! Dienstag, der 5. März 2013 bis 16.00 Uhr im Rathaus Wathlingen, im Bürgerbüro, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen,

oder bis Mittwoch, 6. März bis 12.00 Uhr direkt beim Großmoorer Verlag, 29352 Großmoor, Gartenstraße 11, Tel. 05085/7427-29 · Fax 7499 · E-Mail: Moorverlag@t-online.de

Das Bauamt informiert

Verkehrsbehinderungen im Bereich Großmoor „Jägerheide“ wegen Baumfällarbeiten Voraussichtlich von Dienstag 26.2. bis Mittwoch 27.2.2013 sind in Großmoor in der Verbindungsstraße "Jägerheide" (unbebauter Teil) Baumfällarbeiten durchzuführen. Wegen der Höhe der Bäume wird u.a. eine Hubbühne eingesetzt. Während

der Arbeiten ist die Straße in diesem Bereich von 8.00 bis ca.16.00 Uhr voll gesperrt und nicht passierbar. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Sperrung zu beachten und innerörtlich auszuweichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis

Gemeinde Adelheidsdorf – Die Bürgermeisterin

Bekanntmachung

Ziel und Zweck der Planung Die Änderung betrifft das gesamte Samtgemeindegebiet. Ziel und Zweck der Planung ist Neuausweisung von Konzentrationsflächen im gesamten Samtgemeindegebiet für die Windenergienutzung mit dem Ausschluss dieser Nutzung außerhalb der Änderungsbereiche. Gem. § 3 Abs. 1 BauGB werden die allge-

während der Sprechzeiten Montag - Mittwoch 8.00 Uhr - 12.00 Uhr Donnerstag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr – 17.30 Uhr Freitag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr einsehbar. Während der Darlegungsfrist besteht allgemein Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung (Anhörung). In Vertretung Hergen Korte

Am Donnerstag, den 14.03.2013, 19:00 Uhr, findet die Sitzung des Rates der Gemeinde Adelheidsdorf statt. Sitzungsort: im Raum 3 des Dorfgemeinschaftshauses Adelheidsdorf, Hauptstraße 159, Adelheidsdorf Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit 2. Feststellung der Tagesordnung 3. Genehmigung des Protokolls (öffentlicher Teil) über die Sitzung vom 24.01.2013 4. Mitteilungen und Berichte 5. Einwohnerfragestunde 6. Einbringung von Ratsanträgen 6.1. Antrag der SPD-Fraktion auf Übertragung sämtlicher Aufgaben im Zusammenhang mit der Planung, der Errichtung und dem Betrieb von Windenergieanlagen mit kommunaler

Beteiligung auf die Samtgemeinde Wathlingen 7. Überplanmäßige Ausgaben für die Beweissicherung an der Altlast Waldstraße 8. Änderung der Geschäftsordnung des Rates der Gemeinde Adelheidsdorf 9. Erweiterung des Krippenangebotes der Kindertagesstätte "Moorwichtel" Großmoor im Jahr 2013; Variante 1: Umnutzung der Praxisräume Grube Variante 2: Anbau an vorh. Kindergartengebäude 10. Personalplanung für den Krippenbetrieb 11. Förderung der Krippenerweiterung durch Zuschüsse vom Land Niedersachsen und dem Landkreis Celle 12. 1. Nachtragshaushaltssatzung und plan der Gemeinde Adelheidsdorf für das Haushaltsjahr 2013 13. Anfragen der Ratsmitglieder Susanne Führer, Bürgermeisterin


Wathlinger Bote

–4–

Gemeinde Nienhagen Der Bürgermeister

Gemeinde Wathlingen Der Bürgermeister

Bekanntmachung Am Dienstag, den 12.03.2013, 19:00 Uhr, findet die Sitzung des Rates der Gemeinde Nienhagen statt. Sitzungsort: im Ratssaal des Rathauses Nienhagen, Dorfstraße 41, Nienhagen Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung 2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung vom 15.01.2013 3. Mitteilungen und Berichte 4. Einwohnerfragestunde 5. Einbringung von Ratsanträgen 5.1. Antrag der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Nienhagen zur Ver-kehrsentlastung Nienhagens 6. Feststellung der Fraktionen und Gruppen

7. Bericht des Abgeordneten Dr. Mahler aus der Gesellschafterversammlung der EVCL GmbH vom 14.02.2013 8. Verkauf eines Grundstücks aus dem B-Plan Nr. 39 „Bütenhorst“ 9. Erwerb einer Fläche im Bereich des B-Planes Nr. 34 „Dorfzentrum Nienhagen“ 10. Baugebiet Horstwiesen: Ergänzung der Gehwegbeleuchtung am Regenrückhaltebecken; Bereitstellung der außerplanmäßigen Haushaltsmittel 11. 1. Änderung der Satzung der Gemeinde Nienhagen über die Entschädigung der Mitglieder des Rates und der ehrenamtlich Tätigen 12. Beschlussfassung über die Annahme einer Spende 13. Anfragen der Ratsmitglieder Jörg Makel, Bürgermeister

Qualifizierung zur Tagesmutter bzw. zum Tagesvater mit Tätigkeitsbereich in der Gemeinde Adelheidsdorf Die Jugendämter des Landkreises Celle und der Stadt Celle bieten in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) ab März 2013 eine Qualifizierung zur Tagesmutter bzw. zum Tagesvater an. Die Qualifizierungsmaßnahme erstreckt sich auf insgesamt 190 Unterrichtseinheiten. Themen sind unter anderem die rechtlichen und finanziellen Grundlagen der Tagespflege, Aufgaben und Alltag der Tagesmütter/Tagesväter und der Erstkontakt mit den Kindern. Darüber hinaus ist ein Praktikum in einer Kindertagesstätte oder alternativ in einer Kindertagespflegestelle zu absolvieren. Die Fortbildung dauert sechs Monate und findet jeweils dienstags und donnerstags zwischen 18.30 Uhr und 22.00 Uhr, so-

2. März 2013/10

wie zweimal monatlich am Wochenende statt. Schulungsort ist der Neue Kreistagssaal des Landkreises Celle, Trift 26. Der Kurs kostet 250,00 Euro pro Teilnehmer. Nach der Qualifizierung gibt es die Möglichkeit einen Teilbetrag vom Landkreis Celle erstattet zu bekommen. Die Gemeinde Adelheidsdorf bezuschusst für Tagesmütter und Tagesväter in Adelheidsdorf den bleibenden Eigenanteil mit 75 %. Der Kurs beginnt bereits am 01. März 2013. Bitte melden Sie sich bei Interesse umgehend beim Familienbüro des Landkreises Celle 05141/916 4355. Die Teilnahmebescheinigung reichen Sie bitte nach Abschluss der Fortbildung bei der Gemeinde Adelheidsdorf bzgl. der Bezuschussung ein.

Bekanntmachung Am Montag, den 11.03.2013 19:00 Uhr findet die Sitzung des Rates der Gemeinde Wathlingen statt. Sitzungsort: im Sitzungssaal des Rathauses Wathlingen, Am Schmiedeberg 1, Wathlingen Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung 2. Genehmigung des Protokolls über die

Aus dem Rathaus wird berichtet:

Unerlaubte Abfallentsorgung in Wathlingen! Nachdem die Firma Veolia nun die Leerung der Glascontainer und auch die Reinigung der Stellflächen übernommen hat, boten die Stellplätze kurzfristig allgemein wieder ein zufriedenstellendes Bild. Leider fallen einige Bürgerinnen und Bürger wieder in alte Gewohnheiten zurück und benutzen die Stellplätze als Müllhalde – so jetzt zum Beispiel geschehen am Hasklintweg! Wir denken zur Zeit darüber nach, diese Plätze zukünftig mit einer Videoüberwachung auszustatten, um solche Delikte besser ahnden zu können. Liebe Bürgerinnen und Bürger, wenn Sie sachdienliche Hinweise auf die Verursacher der oben abgebildeten Verunreinigung geben können, melden Sie sich bitte im Rathaus Wathlingen bei Monika Gehrke, Telefon 05144/49141.

„Die Hälfte des Himmels“ – „Die Hälfte der Erde“ – „Die Hälfte der Macht“ Unter diesem Motto findet der Internationale Frauentag 2013 statt. Der Internationale Frauentag wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen. Er entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen. Heute gibt es zwar das 1919 eingeführte Frauenwahlrecht und die Gleichstellung von Frauen und Männern in den Verfassungen und in den Gesetzen; aber es bestehen weiterhin noch deutliche Defizite für die Frauen bei den Löhnen für gleiche Arbeit, bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bei den Führungspositionen. Initiatorinnen des ersten Frauentages waren übrigens sozialistische Arbeiterinnen aus den USA. Wegen unzumutbarer Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken hatten sie 1908 einen Frauenkampftag ausgerufen. Diese Idee wurde dann 1910 auf der zweiten sozialistischen Frauenkonferenz in Kopenhagen aufgegriffen. An diesem ersten Internationalen Frauentag demonstrierten Frauen in Deutschland, Österreich, Dänemark und der Schweiz. Allein in Berlin riefen rund 45 000 Teil-

nehmerinnen eine von Frauen getragene Massenbewegung hervor, wie sie die Öffentlichkeit noch nicht erlebt hatte. Insgesamt gingen in Deutschland mehr als eine Million Frauen auf die Straße, um ihr Recht auf volle politische Mündigkeit einzufordern. Dementsprechend lautete das Motto des ersten Frauentages: „Her mit dem Frauenwahlrecht!“ Verlangt wurde ein Wahlrecht, das es 1911 außer in Finnland in keinem europäischen Land gab – auch nicht in den USA. In Rahmen dieses Weltfrauentages finden ganz in Ihrer Nähe interessante Veranstaltungen statt, auf die ich Sie an dieser Stelle hinweisen möchte. In Nienhagen wird (initiiert und organisiert von der Gemeinde Nienhagen, Arbeitsgruppe Runder Tisch Soziales) am 08. März 2013 ab 19.00 Uhr ein Internationaler Frauenabend im Rathaus Nienhagen stattfinden. Hierzu eingeladen sind alle Frauen aus Nienhagen und Umgebung. Es erwartet Sie ein internationales Buffet, Bauchtanz, Musik, Informationen und Überraschungen. Als Eintritt wird ein landestypisches Gericht für das Buffet gewünscht, Getränke werden zum Selbstkostenpreis gereicht. Anmeldungen sind bis zum 04. März

Sitzung vom 03.12.2012, 17.12.2012 und 18.02.2013 3. Mitteilungen und Berichte 4. Berichterstattung über den Stand der eingebrachten Anträge 5. Einwohnerfragestunde 6. Änderung des Vertrages mit der Stiftung Linerhaus 7. Anfragen der Ratsmitglieder 8. Einwohnerfragestunde Torsten Harms, Bürgermeister

2013 möglich unter frauen-innienhagen@web.de oder unter der Telefonnummer 493466. In Celle erwartet sie, organisiert von den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Celle, Rosemarie Lüters und Katharina Sander, am 08, März 2013 ab 10.00 Uhr eine Aktion in der Innenstadt und ab 14.00 Uhr ein „Come Together“ in der Familienbildungsstätte, Fritzenwiese 46. Ab 16.00 Uhr findet dort auch der Vortrag „Medica-Afghanistan“ -Frauenrechte und Frauenorganisation in Afghanistan statt, zu dem Sie Bele Grau (Dipl. Sozialpädagogin, Länderreferentin und Programmmanagerin für Afghanistan bei medica mondiale e.V.) begrüßen wird. Danach folgen Diskussion und Schlussworte. Ausklang ist gegen 19.00 Uhr geplant. Umrahmt wird die Veranstaltung mit Kuchen und einem kleinen Imbiss zu geringen Kosten. Getränke erhalten Sie kostenfrei. Ich freue mich, die eine oder andere Interessierte auf einer oder beiden Veranstaltungen kennenzulernen, wiederzutreffen oder neu zu entdecken. Herzlichst Evelyn Günther, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde und Samtgemeinde Wathlingen


Wathlinger Bote

–5–

2. März 2013/10

Veranstaltungskalender für März 2013 Adelheidsdorf Jeden Dienstag von 19.30 - 22.00 Uhr Übungsschießen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 Jeden Dienstag von 17.30 - 19.30 Uhr Jugendschießen, Schützenverein Großmoor e.V. von 1952 Di. 05.03. 14 Uhr Treffen im DGH Großmoor, Landfrauen Adelheidsdorf Mi. 06.03. 15 Uhr, Besuch der Fa. Betz in Celle (Rückfahrt Sammeltaxi), SoVD Ortsverband Großmoor Sa. 09.03. 19.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Großmoor, Kameradschaftsabend, Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen Ortsfeuerwehr Großmoor Di. 12.03. 15 Uhr Kaffeenachmittag mit Bingo und Skat, Kurzvortrag Herr Meinecke, Wohnberatung: Im Alter länger zu Hause wohnen, SoVD Ortsverband Großmoor

Nienhagen Jeden Mi. 13 – 18 Uhr, Papiersammlung des DRK in Nhg. auf dem Parkplatz Edeka Müller Jeden Mi. Heimatmuseum Nhg, von 15 – 18 Uhr geöffnet. Jeden 1. Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr Klönnachmittag im Jägerhof Nienhagen, VdK Ortsverband Nienhagen-Wathlingen Sa. 02.03. 15 Uhr, Klönnachmittag im Vereinsheim, Spielmannszug Nienhagen

So. 03.03. ab 9.30 Uhr, Monatsversammlung in der Alten Schule, Dorfstraße 26, 29336 Nienhagen Rassekaninchenzuchtverein F335 Nienhagen von 1980 Fr. 08.03. 19 Uhr, Mitgliederversammlung 2013 im Hagensaal, Hergen Korte – SV Nienhagen Fr. 08.03. Jahreshauptversammlung in der Alten Schule, Dorfstr. 26, um 19:30 Uhr - Heimatverein Nienhagen Di. 12.03. Klönen ab 19 Uhr in der Alten Schule, Dorfstr. 26. - Heimatverein Nienhagen Fr. 15.03. 19 Uhr: Jahreshauptversammlung im Jägerhof, Dorfstraße 34, Nienhagen. Förderkreis der Freundschaft Seneley Green - Nienhagen. Tel. 05144-2448 Fr. 15.03. 19 Uhr Ostereierskat und Kniffeltunier, Verband Wohneigentum Siedlergemeinschaft Nienhagen/ Nienhorst So. 24.03. 10 -14 Uhr Osterbrunch für die Familie, Hüpfburg, Stände usw., Seniorenresidenz Herzogin-Agnes Di. 26.03. Plattdeutscher Nachmittag in der Alten Schule, Dorfstr. 26., ab 15 Uhr - Heimatverein Nienhagen Sa. 30.03. Osterfeuer DGH-Nienhorst, Verband Wohneigentum Siedlergemeinschaft Nienhagen/Nienhorst Sa. 30.03. Ostergrillen um 17 Uhr in der Alten Schule, Dorfstr. 26, Anmeldung bis 25.03. bei Ingrid und Georg Männecke (Tel. 2757)Heimatverein Nienhagen

Wathlingen Altpapiersammlung jeden Samstag von 8.30 – 13.00 Uhr im Finkenweg Wathlingen. Das Altpapier sollte handlich gebündelt sein. „DRK Ov. der SG Wathlingen e.V.“ Fr. 01.03. 20 - 22 Uhr, Übungsschießen, „Freischütz“ Wathlingen Sa. 02.03. SoVD Flohmarkt im 4 G.- Park Wathlingen, SoVD Wathlingen So. 03.03. 16 Uhr Jahreshauptversammlung im Santelmanns Hof, Bergmannsverein „Glück-Auf“ e.V. Wathl. von 1906 Mi. 06.03. 14.30 Uhr, Kaffeenachmittag im 4 Generationen Park Wathlingen, SoVD Wathlingen Mi. 06.03. 18 - 22 Uhr, Schießsportwoche, „Freischütz“ Wathlingen Fr. 08.03. Internationaler Frauentag im 4GPark Wathlingen, SoVD Wathlingen Fr. 08.03. 18 – 22 Uhr, Schießsportwoche, „Freischütz“ Wathlingen Sa. 09.03. 18 Uhr im Gasthaus "Zur Schönen Aussicht", Fußballabteilung des VfL WathlingenSo. 10.03. 15 Uhr, Jahreshauptversammlung im 4 Generationenpark, SoVD Wathlingen Sa. 09.03. 14 – 19 Uhr, Schießsportwoche, „Freischütz“ Wathlingen So. 10.03. 9 – 16 Uhr, Schießsportwoche, „Freischütz“ Wathlingen Mo. 11.03. ab 20 Uhr, Klönabend der Damen, „Freischütz“ Wathlingen Mi. 13.03. 19.30 – 21.45 Uhr, Vier-Generationen-Park Wathlingen, Körpersprache - verräterisch oder hilfreich, Referent: Jörg Eickmann, Braunschweig, Landfrauenverein Wathlingen Fr. 15.03. 20 – 22 Uhr, Übungsschießen, „Freischütz“ Wathlingen

Sa. 16.03. ab 15 Uhr, Seniorenschießen mit Nienhagen, „Freischütz“ Wathlingen Di. 19.03. 19 – 22 Uhr, Ü 60, „Freischütz“ Wathlingen Mi. 20.03. Kein Training! Osterferien, Ambulante Herzsportgruppe Wathlingen Do. 21.03. 15.30 Uhr Plattdeutsche Nachmittage in Santelmanns Hof, Wathlinger Heimatverein Fr. 22.03. 20 – 22 Uhr, Übungs- und Klappscheibenschießen, „Freischütz“ Wathlingen So. 24.03. 15 – 18Uhr, Kaiserschießen in Uniform, anschl. Stechen, „Freischütz“ Wathlingen Mi. 27.03. Kein Training! Osterferien, Ambulante Herzsportgruppe Wathlingen Sa. 30.03. Osterfeuer, „Freischütz“ Wathl.

Samtgemeinde Wathlingen Sa. 02.03. Altpapier- und Kleidersammlung, bitte bis 8.30 Uhr, Kleidersäcke und das handlich gebündelte Altpapier, gut sichtbar an den Straßenrand legen! DRK Ortsverein der Samtgemeinde Wathlingen e.V.

Celle bis 20.05. Zwischenreiche, Phantastische Aquarelle und Gemälde von Eberhard Schlotter (Eberhard-Schlotter-Stiftung Celle) bis 15.05. Ausstellung der Celler Künstlerin Birgit Braun zum Thema „Dünen & Meer“ im Autohaus „Stern Partner“, Am Ohlhorstberge 5 in Celle Mo. bis Fr. 7 bis 18 Uhr, Sa. 8 bis 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Am 5. März im Seniorenkino:

Ein Ausflug ins „Best Exotic Marigold Hotel“ CELLE. Einen Ausflug ins "Best Exotic Marigold Hotel" verspricht die kommende Vorstellung im Celler Seniorenkino. Sie findet am Dienstag, 5. März, in der Alten Exerzierhalle am Neuen Rathaus statt. Filmstart ist um 15.30 Uhr, Einlass eine Stunde zuvor um 14.30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro. Diesmal erlebt das Publikum die Abenteuer einer Gruppe britischer Pensionäre, die ihren Lebensabend in Indien verbringen

Serie:

möchte. Doch dort entpuppt sich das erwartete Luxushotel als desolates Entwicklungsprojekt. Der Film ist mit Judy Dench, Bill Nighy und Penelope Wilton prominent besetzt. Auch diesmal wieder im Programm: das beliebte Angebot an Kaffee und Kuchen sowie das Kombi-Ticket der CeBus mit dem Rabatt auf Hin- und Rückfahrt inklusive Kinoeintritt. Die nächstgelegenen Haltestellen sind Blumlage und Rathaus/Wehlstraße.

45.) Dorfgeschichte in einer Festgabe von 1851

Eine der ältesten zusammenfassenden Darstellungen von Adelheidsdorf datiert von 1851. Damals notierte der für Adelheidsdorf zuständige Pastor Gustav Julius Meyer in Neuenhäusen, am 25. Juli 1811 geboren, in seiner Festgabe zur Feier des 150-jährigen Bestehens der Neuenhäuser Gemeinde am 30. Dezember 1851 („Zur Geschichte der Neuenhäuser Kirche vor Celle“): „Bei einer unter mehreren benachbarten Gemeinden im J. 1823 veranstalteten Theilung des Wiezenbruchs fiel auch der Regierung ein Areal von etwa 600 Morgen Moorboden zwischen Celle und Müggenburg zu. Die schon im vorigen Jahrhunderte geschehenen und in

den Jahren 1820 und 21 von anderer Seite erneuten Anträge und Pläne wegen Anlegung einer Moor-Colonie in dieser Gegend konnten jetzt Berücksichtigung finden. Das Areal wurde deßhalb in 20 Parzelen zu je 30 Morgen getheilt und arbeitsfähigen und fleißigen Anbauern geschenksweise überwiesen; die erste Bewilligung erfolgte 1824, die zweite 1827 u. s. w. Auf den Antrag der Kgl. Landdrostei zu Lüneburg genehmigte das Cabinets-Ministerium im J. 1831, daß die neue Colonie zu Ehren der (am 2. Dec. 1849 verstorbenen) Königin Adelheid, Gemahlin Wilhelms IV., den Namen Adelheidsdorf erhielt. (…)“ Matthias Blazek

Wir freuen uns auf Sie!

Hausgemachter

Putenleber ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

1 kg

Schweinefiletköpfe 1 kg

4.99 8.99

Kasseler

Lachsbraten goldgelb geräuchert, 1 kg

Hausgemachter Wir bieten Ihnen täglich frische Qualität, Flexibilität Frische Schinkenfreundliche 99 und eisbeine 1 kg € Beratung

3.

Frische Putenspieße mit Ananas, 1 kg

6.99

89

Eiersalat 100 g € 0.

Frische

Hähnchen und Pute in Aspik 100 g

9.99 09 € 1.

Bratenaufschnitt versch. Sorten, 100 g

1.29

Hausgemachtes, eingelegtes

Zwiebelkasseler 100 g

1.29

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 7.00 – 19.00 Uhr · Samstag 7.00 – 16.00 Uhr Fleischerei Brauner & Gerlach GmbH · Bahnhofstr. 9 · Nienhagen · Angebote vom

4. – 9.3.2013 · Tel. 05144-93775


Wathlinger Bote

–6–

Sprechtage der Versichertenberater Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft, Bahn und Seekasse Kostenlose Beratung und Hilfe in Rentenangelegenheiten der knappschaftlichen Rentenversicherung, der allgemeinen Rentenversicherung, sowie in Fragen der knappschaftlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Ihr Ansprechpartner: Olaf Heinicke, Webersfeld 5, 29358 Eicklingen, Tel.: 05144 / 3225. Termine jederzeit nach Absprache. Bei Verhinderung wegen Alter oder Krankheit auch Hausbesuch.

Sprechstunden jeden Mittwoch in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr.

Sprechtage des Versichertenberaters im Rathaus Nienhagen im Monat März 2013 Herr Werner Bursch steht für Fragen und für das Aufnehmen von Anträgen in Angelegenheiten der Deutschen Rentenversicherung am: Donnerstag, den 07. März 2013, Donnerstag, den 28. März 2013 - jeweils ab 14.00 Uhr im Rathaus Nienhagen, 1. Etage, kleiner Sitzungssaal , zur Verfügung. Telefonische Anmeldung ist erbeten unter der Telefonnummer 49167 und 49168 (Bürgerbüro Wathlingen)- oder 49152 und 49157 (Bürgerbüro Nienhagen).

Sprechtag des Versichertenberaters – in Wathlingen – der Deutschen Rentenversicherung Bund Werner Bursch, Fr.-Oberheide-Str. 17, 29339 Wathlingen, Tel. 05144-5778. Dienstag, den 05.03.2013, 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr. Telef. Anmeldung erbeten. Persönliche Beratung zu Hause nach Absprache. Auskünfte, Beratungen und Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen für alle Rentenangelegenheiten sind kostenfrei!

2. März 2013/10

KOLLAGEN Hautpflege

Kosmetik- und Fußpflege-Stübchen

Anja Bliedung Breslauer Str. 3 · 29339 Wathlingen · Tel. 0 5144 / 43 64 Termine nach Vereinbarung

Geburtstage vom 4. März bis 10. März 2013 Wir gratulieren: Adelheidsdorf Ilse Burgsthaler, Waldstraße 6 Irmgard Drath, Hannoversche Straße 10 Renate Gresch, Hauptstraße 107

geb. am 04.03.1935 geb. am 07.03.1927 geb. am 09.03.1941

78. Geburtstag 86. Geburtstag 72. Geburtstag

Nienhagen Ein herzliches Dankeschön allen, die uns zur

Diamantenen Hochzeit mit guten Wünschen und Aufmerksamkeiten erfreut haben.

Edeltraut und Walter Assig Wathlingen, im Februar 2013

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

Nächster grüner runder Tisch Sie interessieren sich für kommunalpolitische Themen in den Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen und auf der Samtgemeindeebene? Dann kommen Sie doch am Donnerstag, 7.

März 2013 um 19.30 Uhr in die Jahnstuben Nienhagen zu unserem „grünen runden Tisch“. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen! Simone Welzien, Ortsverband BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

PC-Schnupperkurs im 4-Generationen-Park Wathlingen Ein PC-Schnupperkurs fand am vergangenen Montag in der Samtgemeindebücherei Wathlingen im 4 Generationen Park statt. Vier Frauen und ein Mann nutzten die Gelegenheit zu einer kleinen Einführung und versammelten sich um die Computer-Arbeitsplätze. Dieses neue kostenlose Angebot für die Generation 40+ hatte die Bücherei zusammen mit der Firma Albert & Partner konzipiert, die in Wathlingen einen Computer- und Handy-Service betreibt. "Wir wenden uns mit diesem Björn Albert und Feysal Tuku (stehend v.l.n.r.) mit den TeilKurs an Anfänger und Fortgeschritte- nehmern beim PC-Schnupperkurs in der Bücherei Wathne und möchten auch denen Lust auf lingen im 4 Generationen Park. den Umgang mit dem PC machen, die noch de: "Wir freuen uns sehr über die gute ResoHemmungen haben" erklärt Björn Albert sein nanz auf den Schnupperkurs. Für Interessierte ehrenamtliches Engagement. Sein Partner Fey- bieten wir gern weitere Termine an." Björn Alsal Tuku ergänzt: "Hier können wir ganz indivi- bert ergänzt: "Dann sehen wir auch, welchen duell die Grundlagen des Betriebsystems und Bedarf es gibt. Wir können uns sowohl mehreverschiedene Internetanwendungen vermitteln". re einzelne Einführungskurse vorstellen, als auch Die fünfköpfige Teilnehmerrunde ist konzent- einen fortlaufenden Aufbaukurs." Ines Lochte riert bei der Arbeit, die einzelnen Schritte der ist sich sicher: "Wenn es einen weiterführenDokumentenspeicherung durchzuführen. Die den Kurs gibt, dann bin ich wieder mit dabei!" beiden Computerspezialisten schauen über die Informationen und Anmeldungen in der SamtSchultern und helfen, wo es hakt. gemeindebücherei und bei der Firma Albert und "Mir war wichtig, dass ich endlich die Angst vor Partner in Wathlingen. dem PC verliere", begründet Anna Milo ihre Teil- Ansprechpartner: nahme am Kurs. "Das geht doch am besten in Lisa Röper, Leiterin Samtgemeindebücherei so einer kleinen Runde wie hier." Ines Lochte Wathlingen, Tel. 05144 - 4122 dagegen steht nicht mehr am Anfang: "Ich ar- Björn Albert, Albert & Partner, Wathlingen, Tel. beite schon länger mit dem PC, wollte aber mal 05144 - 56 00 317 herausbekommen, was für ein System dahinter Michaela Grön, Koordinierungsbüro 4 Genesteckt. Und wie ich Dokumente und Fotos spei- rationen Park - Öffentlichkeitsarbeit, c/o Stiftung Linerhaus, Alte Dorfstraße 1, 29227 Celchere und dann auch wieder finde". Lisa Röper, die Leiterin der Samtgemeindebü- le, Tel.: 05141 - 804-108, Mobil: 0171 - 4 98 cherei, blickt zufrieden auf die Teilnehmerrun- 52 18, Email: groen@stiftung-linerhaus.de

Siegfried Olthoff, Papenhorster Straße 70 Franz Blazy, Klosterhof 9A Wolfgang Breitzmann, Ohlen Fladen 1 Friedrich Böse, Am Katzengraben 1 Heinz Hobusch, Herzogin-Agnes-Platz 4 Helmut Goje, Lerchenweg 4 Helga Fromme, Sandförth 55 Brigitta Schneider, Heideweg 17A Werner Krügerke, Schafstallweg 39 Otto Kübek, Im Westfeld 1 Eva Scheller, Langerbeinstraße 1

geb. am 04.03.1936 geb. am 06.03.1933 geb. am 06.03.1930 geb. am 06.03.1929 geb. am 06.03.1926 geb. am 07.03.1935 geb. am 08.03.1939 geb. am 08.03.1933 geb. am 10.03.1942 geb. am 10.03.1928 geb. am 10.03.1936

77. Geburtstag 80. Geburtstag 83. Geburtstag 84. Geburtstag 87. Geburtstag 78. Geburtstag 74. Geburtstag 80. Geburtstag 71. Geburtstag 85. Geburtstag 77. Geburtstag

Wathlingen Heinz Sievert, Knappenstraße 37 Hanna Meldau, Riedelstraße 56 Ilse Kilian, Kirchstraße 17 Suleyman Ercal, Nienhagener Straße 9 Erika Heuer, Langer Weg 10 Erika Kesselhut, Schulstraße 3 Heinz Tauer, Fasanenstraße 4 Anita Ziegler, Am Bohlkamp 22 Rudolfine Pohl, Schlesierweg 20 Hannelore Szardien, Bahnhofstraße 16A Sevki Ulukulu, Gartenstraße 25 Peter Radke, Heinz-Homann-Ring 5 Günter Friedhoff, Am Urnenfeld 23 Ewald Graz, Molkereistraße 11 Eugenie Kunz, Finkenweg 5 Helga Wäsche, Hasklintweg 8A

geb. am 25.02.1936 geb. am 26.02.1938 geb. am 27.02.1920 geb. am 28.02.1935 geb. am 28.02.1942 geb. am 28.02.1942 geb. am 28.02.1941 geb. am 28.02.1927 geb. am 01.03.1922 geb. am 01.03.1940 geb. am 01.03.1940 geb. am 02.03.1934 geb. am 03.03.1936 geb. am 03.03.1937 geb. am 03.03.1939 geb. am 03.03.1938

77. Geburtstag 75. Geburtstag 93. Geburtstag 78. Geburtstag 71. Geburtstag 71. Geburtstag 72. Geburtstag 86. Geburtstag 91. Geburtstag 73. Geburtstag 73. Geburtstag 79. Geburtstag 77. Geburtstag 76. Geburtstag 74. Geburtstag 75. Geburtstag


Wathlinger Bote

–7–

2. März 2013/10

NACHHILFE AUSBILDUNGSPLÄTZE

&

GmbH

ÖKO-HAUS-VERSORGUNG BEWERBEN UND ABHEBEN

AZUBI GESUCHT

Wir suchen zum 01.08.2013 freundliche, flexible, motivierte

Auszubildende zur med. Fachangestellten

(m/w)

Bewerbungen bitte schriftlich an: Dres. Datan/Hinneburg · Fachärzte für Allgemeinmedizin Schneiderstraße 18 · 29339 Wathlingen

ANLAGENMECHANIKER/-IN FÜR SANITÄR-, HEIZUNGS- UND KLIMATECHNIK Bist du die/der Richtige für diese Stelle? Finde es heraus auf unserer Internetseite www.prasuhn-oekohaus.de Waldweg 52a · 29336 Nienhagen - Nienhorst Tel. (0 50 85) 18 21 · Telefax (0 50 85) 67 29 Autotelefon (0171) 545 44 90

Wir bieten Ausbildungsplätze zur/zum

Fleischer/in sowie zum/zur

Fleischereifachverkäufer/in an. Wir suchen freundliche und interessierte junge Leute mit Hauptschul- oder Realschulabschluss. Ausbildungsbeginn: 1.8.2013. Informieren Sie sich bei uns über diese abwechslungsreichen Berufe und vereinbaren Sie einen Termin für ein Schnupperpraktikum:

LICHTBILD WERKSTATT

Bewerbungsfotos Meike Berkhan Hauptstraße 65 29356 Bröckel Tel. 0 51 44 / 935 76

info@lbw-berkhan.de www.lbw-berkhan.de Öffnungszeiten: Di. Mi. Do. 9 – 12 Uhr Do. 15 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

Passfotos · Hochzeits-Aufnahmen · Portrait-Fotografie Werbe-Industrie-Fotografie · Digitale Bildbearbeitung

Abitur und RS-Abschluss Vorbereitung Prüfungs-Simulation Mathe · Englisch · Deutsch Schuhstraße 12 · 29221 Celle

Telefon 0 51 41 - 90 93 04 Mobil 01 51 - 10 54 45 44 E-Mail: ohl.celle@freenet.de

Tel. (0 51 41) 95 91 12. Ihre Bewerbung senden Sie bitte an Fleischerei Bernd Zimmermann GmbH, Vogelberg 5 · 29227 Celle

POL-CE: Blitzableiter am Kindergarten gestohlen Celle (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden an einem Kindergarten in Nienhagen Blitzableiter gestohlen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 600,- Euro. Zwischen Montagabend 19.00 Uhr und

Dienstagmorgen kamen Unbekannte in den Jahnring und machten sich an dem Gebäude zu schaffen. Insgesamt wurden 12 Blitzableiterdrähte in einer Länge von circa dreieinhalb Metern offensichtlich mit einem Bolzenschneider durchtrennt und gestohlen.

Las Vegas beim Feuerwehrball 2013 der Ortsfeuerwehr Nienhagen Nienhagen. Der diesjährigen Feuerwehrball der Ortsfeuerwehr Nienhagen am Samstag, den 23. Februar, stand unter dem Motto "Las Vegas" und Or tsbrandmeister Dietmar Kempf konnte neben den aktiven Feuerwehrleuten, den Kameraden der Altersabteilung und vielen Förderern der Ortsfeuerwehr, die stell- Bis in die frühen Morgenstunden sorgte DJ Timo Nerbas aus Hänigsen vertretende Samtgemein- mit seiner Musik für eine gut gefüllte Tanzfläche. debürgermeisterin Marianne Groffmann-Krum- gas" wurde nicht nur in der Dekoration umgesiek, Gemeindebrandmeister Heiko Schworm, setzt, sondern es gab auch eine kleine Kapelsowie die Abordnungen der Feuerwehren aus le, so dass an diesem Abend einige TrauunAdelheidsdorf, Wathlingen, Suxdorf/Nienhagen gen durchgeführt werden konnten. Für die ground Fallersleben begrüßen. Weiter konnte Diet- ße Hilfe bei der Herrichtung des Saales bedankmar Kempf die Abordnungen des Schützen- te sich Ortsbrandmeister Kempf bei Britta Hoog vereins und des Spielmannszuges Nienhagen von der Agentur Dream Event aus Celle mit einem Blumenstrauß. im Hagensaal willkommen heißen. Der Feuerwehrball war wie in den vergange- Die kulinarische Verführung der Gäste übernen Jahren gut besucht und der Festausschuss nahm die Fa. Lindemann aus Hänigsen und und viele weitere Helfer haben sich bei der die Tanzfläche würde durch die schwungvolle Dekoration des Hagensaales sehr viel Mühe Musik des Dj Timo Nerbas bis in die frühen gegeben und nahmen viel Arbeit beim Schmü- Morgenstunden gefüllt. Olaf Rebmann, cken des Saales auf sich. Das Motto "Las Ve- GemPW

Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen beschaffte einheitliche Schutzhandschuhe Nienhagen. Gemeindebrandmeister Heiko Schworm konnte am Montag, den 25. Februar, allen Mitgliedern der Jugendfeuerwehren Adelheidsdor f-Großmoor, Nienhagen und Wathlingen neue Handschuhe mit Gemeindebrandmeister Heiko Schworm überreichte den Jugendfeuerwehrmitgliedern v e r b e s s e r t e n aus Adelheidsdorf, Großmoor, Nienhagen und Wathlingen ihre neuen Schutzhandschuhe. Schutzfunktionen überreichen. Die neuen Jugendfeuerwehrhand- Handschuhen und weiterhin viel Spaß bei der schuhe des Herstellers Seiz wurden beschafft, Arbeit in ihren Jugendfeuerwehren. weil sie die neuesten Schutzanforderungen Der Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuererfüllen und einen weitaus besseren Komfort wehr Nienhagen, Kai Peter Wichers, wurde an bieten, als die bisher genutzten Lederhand- diesem Abend noch durch den Ortsbrandmeisschuhe. Gemeindebrandmeister Schworm ter Dietmar Kempf und dem Gemeindebrandwünschte den angetretenen Jugendfeuerwehr- meister Heiko Schworm zum Hauptfeuerwehrmitgliedern viel Spaß mit ihren neuen 60 Paar mann befördert. Olaf Rebmann, GemPW


Gottesdienste Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Nienhagen Dorfstr.33, 29336 Nienhagen · Tel. 051441398, Fax 05144-972370, E-Mail: kg.nienhagen@evlka.de Pastoren: Rena Seffers u. Uwe Schmidt-Seffers Diakon: Sven Gutzeit Tel.: 05144-6989535 Pfarrbüro: Waltraut Conradt, Öfffnungszeiten, Di. 9.00-12.00, Do. 15.00-18.00 Uhr Vorsitzender des Kirchenvorstandes: Patrik Pünder, Tel. 05144-92088

Gottesdienste u. Termine: So. 03.03. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und der Jugendkantorei Do.07.03. 10.00 Uhr Andacht in der Seniorenresidenz Herzogin-Agnes So. 10.03. 10.00 Uhr Gottesdienst mit dem Laurentius-Chor 11.15 Uhr Tauf-Gottesdienst

Pfarrgemeinde St. Barbara zu Wathlingen und St. Marien zu Nienhagen

Pfarrer und Dechant Pater Andreas Tenerowicz, Kanonenstr. 1, 29221 Celle, Tel: 051419744817; Pfarramt St. Ludwig, Kanonenstr. 1, 29221 Celle, Telefon 05141-9744813, Fax: 05141-9744813, Mail: Maria Rövenich-Werker: pfarrbuero@st-ludwig-celle.de oder Angela Wehrmaker: pfarrbuero@dekanat-celle.de Küsterin der Kirche Wathlingen: Monika Tappe, Telefon:05144-3255, Küster der Kirche Nienhagen: Konrad Bader Telefon 05144-1505, Vorsitzender Pfarrgemeinderat und örtlicher Ansprechpartner für Nienhagen: Sebastian Blazy, Telefon 05144-1576, Örtliche Ansprechpartnerin für Wathlingen: n.b. Gottesdienste u. Termine: Die Kirche in Wathlingen ist donnerstags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr, und die Kirche Nienhagen freitags von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr zur Anbetung und zum stillen Gebet geöffnet. Evang.-Luth. Martinsgemeinde Großmoor Sa. 02.03. 10.00 Uhr Erstkommunionwochenende mit Familie in Wathlingen Pastorin: Ulrike Hebenbrock-Galisch, Finken- Gottesdienste u. Termine: So. 03.03. 11.00 Uhr 3. Fastensonntag , Heilige Messe für Jung und Alt mit anschl. Kirchenkaffee in Wathlingen weg 1, Grm., Tel. 0 50 85 / 596, Fax 95 58 73 So. 03.03. Okuli So. 03.03. 11.00 Uhr 3. Fastensonntag, Heilige Messe für Jung und Alt mit anschl. Kirchenkaffee in Wathlingen E-Mail: kg.grossmoor@evlka.de 10:00 Uhr Gottesdienst in Ahd. mit Di. 05.03. 18.00 Uhr Kreuzwegandacht in Nienhagen Kirchenvorstand Vorsitzende: Andrea Pastor Schridde 19.30 Uhr Chorprobe des kath. Kirchenchores St. Marien in Nienhagen Skerstupp: 0 51 41 - 8 47 48 Mi. 06.03. 17.00 Uhr ökumenischer Kreuzweg in der evang. St. Marien-Kirche in Wienhausen Lätare Pfarrbüro: C. Timmermann, Di. 16 – 18 Uhr, So. 10.03. 10:00 Uhr Gottesdienst in Grm; Do. 07.03. 17.30 Uhr Kreuzwegandacht Fr. 9 – 11 Uhr, Tel.: 0 50 85 - 5 96 18.00 Uhr Heilige Messe in Wathlingen Vorstellung der Küsterin der Martinskirche: 19.30 Uhr Kirchenvorstandssitzung in Nienhagen C. Timmermann, Tel. 0 50 85 / 6789 Konfirmanden Fr. 08.03. 9.00 Uhr Heilige Messe mit anschl. Frühstück in Nienhagen So. 10.03. 4. Fastensonntag Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien Wathlingen 11.00 Uhr Heilige Messe in Nienhagen Pastor: Stefan Thäsler, Kirchstraße 1, Wathlingen, Tel. 0 51 44 / 82 07. Pfarrbüro: Jasmin Reuscher, Kirchstr. 1, Tel. 0 51 44 / 82 07. Di. 11.00 – 12.00, Do. 11.00 – 12.00 Uhr, und 18.00 – 19.00 Uhr Mail: kg.wathlingen@evlka.de - besuchen Sie uns auch im Internet: www.kirchenfenster-wathlingen.de Statt Karten Gottesdienste u. Termine: So. 03.03. 10.00 Uhr Abschluss-Gottesdienst der Konfirmanden, Okuli, Pastor Thäsler & Diakonin Brichta So. 10.03. 10.00 Uhr Gottesdienst, Lätare, Prädikant Lucht Wir sagen herzlichen Dank für die aufrichtige 12.00 Uhr Taufgottesdienst(bei Bedarf), Pastor Thäsler

Werktagsgottesdienste: Montag 7.25 Uhr Mette · Mittwoch 7.25 Uhr Mette, 12.00 Sext, 21.00 Uhr Komplet Samstag 18.00 Uhr Vesper, 21.00 Uhr Komplet

In tiefer Trauer, doch voller Dankbarkeit für all ihre Liebe und ihr Verständnis, nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, herzensguten Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin und Tante

Helene Gasch * 23. Juni 1922 in Zwickau

geb. Köhler † 13. Februar 2013 in Nienhagen

In stiller Trauer

Heinz Gasch Rosemarie Fuchs geb. Gasch und Jürgen Fuchs Harald Gasch und Brigitte Gasch geb. Bauer Jan und Claudia Fuchs Dr. Uwe Fuchs und Stefanie Lüke-Fuchs mit Sophia, Marie und Lucas Norman und Mandy Gasch mit Maximilian und Niklas Sören Gasch Inge und Heinz Rüdiger Ingrid und Roland Mohr

Anteilnahme, die durch Karten, Geldspenden, Kränze, Gestecke, Blumenschalen, einem leisen Händedruck, eine Umarmung, wenn die Worte fehlten, uns zum letzten Geleit begleitet haben.

Einen besonderen Dank sagen wir Frau Pastorin Hebenbrock-Galisch für die tröstenden, mitfühlenden, lieben Worte des Abschiedes. Danke dem Schützenverein Großmoor und seinen Trägern, ein Dank den Schützenfrauen für das gemeinsame letzte Geleit. Danke dem Gemischten Chor Großmoor für seinen Gesang. Danke dem SoVD Großmoor. Danke für die liebevolle Pflege der Sozialstation Elfriede Wathlingen. Danke an Dr. Stünkel für die Hausbesuche. (Elli) Ein ganz besonderer Dank an die Landfrauen Baumgart Großmoor für die Kaffeetafel und Bewirtung der Gäste. geb. Grebarsche Danke dem Bestattungsinstitut Schiefelbein für † 09.02.2013 die Gestaltung der Trauerfeier.

Im Namen aller Angehörigen

Klaus-Dieter und Erika Grebarsche Großmoor, im März 2013

und alle Angehörigen

Danke

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am 09. März 2013 um 11 Uhr in der Friedhofskapelle in Nienhagen statt.

für die tröstenden Worte gesprochen oder geschrieben, für ein stilles Gebet, für einen Händedruck, eine Umarmung, wenn Worte fehlten, für alle Zuwendungen in jeder Form, für die zahlreiche Begleitung auf seinem letzten Weg, für alle Zeichen der Wertschätzung, Liebe und Freundschaft.

Nachruf Am 18. Februar 2013 verstarb unser Mitglied

Manfred Fischer Unserem Kameraden Manfred Fischer danken wir für seine 18-jährige Zugehörigkeit und Treue zu unserem Verband. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Sozialverband Deutschland Ortsverband Nienhagen

Ernst Ehresmann †06.02.2013

Im Namen aller Angehörigen

Mimi Ehresmann und Kinder


Wathlinger Bote

–9–

2. März 2013/10

KLEINANZEIGEN Wer hat Lust

Vermietung

Wohnung in Großmoor, WG-geeignet! Doppelkopf zu spielen? 1. Obergeschoss, 100 m2, 3 Zimmer, Kü., 2 Bäder, EBK, großer Balkon, Kaminofen Jeden Donnerstag im DGH Nienhorst von mögl., Stellplatz, KM 440 €, sofort frei, 19.30 bis 22.30 Uhr. Näheres bei Jürgen Kaltwasser, Tel. 0 51 44 - 36 19 Tel. 0176-3923 02 90

Exklusiver Friseur in Nienhagen

Langerbeinstraße 2a Tel. 0 51 44 - 4 95 80 50 www.friseursalon-gesa-borsos.de

Wohnung in Großmoor, Parterre, 90 qm, Stellenangebote 3 Zimmer, Kü. EBK, Bad, kleiner Innenhof, Kaminofen, Stellplatz, KM 390 €, frei Reinigungskraft in Adelheidsdorf gesucht. Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit! Tel. 01 63 - 800 24 12 ab 1.03.2013, Tel. 0176-3923 02 90 Z.B. Hecken schneiden, Unkraut jäten, Suche tierliebe (Hund/Katzen) HausPapenhorst, 3-Zi.-Whg, Küche, Bad, Gartenreinigung mit Abfuhr und Erdgeschoss, Laminat und Fliesen, Ein- haltshilfe 1× wöchentl. in Wathlingen. Baumfällung. GÜNSTIG! stellplatz, Terrasse, Garten, 85 m 2 , Tel. 0 51 44 - 97 19 50 Dachreinigung! KM 500 € zu vermieten. Frei ab 1.06.13. Haushaltshilfe in Großmoor gesucht. Tel. 01 74 - 36 11 797 Tel. 0 51 44 - 782 1× wöchentlich, 3-4 Std. Donnerstag Nienhagen, schöne Wohnungen, 42 - 75 vormittags. Hilfe gesucht m², Am Marktplatz, Aufzug, vom Eigen- Tel. 01 70 - 43 597 39 tümer, EUR 357,00 bis 638,00 mtl. zzgl. Gartenhilfe in Wathlingen 1x wöchentl. Gesuche NK, Tel. 0 51 43 - 98 10 710 gesucht, ImmobilienScout24.de-Nr.: 64859015 Wir suchen einen Babysitter mit Füh- Tel. 0 51 41 - 88 44 41 Nienhagen, schöne Wohnung, 83 m², rerschein, Alter egal. Jeden Mittwoch von Am Marktplatz, Aufzug, vom Eigentümer, 13 bis 15, jeden Do von 16 bis 17.15 und Rechtsanwälte nach Bedarf. EUR 705,00 mtl. zzgl. NK, Tel. 01 52 - 33 82 82 71 oder Tel. 0 51 43 - 98 10 710 Rechtsanwalt 0 51 44 - 97 17 10 ImmobilienScout24.de-Nr.: 64859015 Notar

Seit 1993

Fellpflege und mehr für alle Rassen und Mischlinge

Termine nach Vereinbarung

Tel. 0 51 41 - 98 04 55 In den Birken 10 · Adelheidsdorf (bei Celle, an der B3) e-mail: Susi-und-Strolch-A@gmx.de

§

Dr. jur. Gerhard Meyer zu Hörste

SusiHundesalon und Strolch

Ihr Hundesalon in Nienhagen

Jetzt im Gewerbegebiet Nord-Ost: Breite Horst 14 Terminvereinbarung: 05144-5992 Hundezubehör: www.zookiste.de

KFZ-Ankauf Kaufe KfZ, auch Unfall, mit Mängeln, ohne TÜV. Tel. 01577-3230104 auch SMS

Fachanwalt für Familienrecht, Steuerrecht und Agrarrecht Erbrecht, Höferrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Agrarrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Arbeitsrecht und Versicherungsrecht.

Königstraße 18 · 30175 Hannover Tel. (0511) 34 22 55 · Fax (0511) 31 45 50 Tel. Ramlingen (05085) 70 92 E-Mail: mzh.moe@t-online.de

Terrassendächer Wintergärten... ...ob Alt oder Neu Fenster, Türen & Rolläden, Markisen & Sonnenschutz. Ihr Ansprechpartner: Cristian Borsos, Tel. 05145-9394850 oder Mobil 0178-1574544. www.borsos-wintergarten.de

Adelheidsdorf hat Zukunft Dorfladen finde ich gut, weil… schon kleinere Kinder früh lernen können, eigenverantwortlich mit Geld umzugehen. Axel Schmidt, Großmoor Dorfladen finde ich gut, weil…. ich mich als älterer Mensch dann selbständig mit Dingen des täglichen Bedarfs versorgen will, wenn ich nicht mehr mobil bin. Gertrud Förster, Großmoor

Die Gemeinde Wathlingen sucht für den Kinder- und Jugendtreff FIPS ab sofort

eine pädagogische Fachkraft auf Honorarbasis (8 Std. in der Woche). Erfahrungen in der Arbeit mit Jugendlichen sind wünschenswert. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann schicken Sie Ihre Bewerbung bitte umgehend an: Jugendpflege Wathlingen, z.Hd. Maren Schmidt, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen

über 50 Jahre

Bestattungsinstitut Schiefelbein Inh. S. G. Pelikan Erd-, Feuer- und Seebestattungen, Nah-, Fern- und Auslandsüberführungen, Anonyme Beisetzungen, Umbettungen, Erledigung sämtlicher Formalitäten Wir können für Sie bundesweit auf allen Friedhöfen tätig werden. Trauerbriefe und Danksagungen erstellen wir im Hause, auch an Sonn- und Feiertagen Vorsorgeverträge und kostenlose Beratung bei allen Bestattungs- und Versicherungsfragen Sterbegeldversicherungen bis zum 80. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung

Auf Wunsch sofortiger Hausbesuch TAG UND NACHT ERREICHBAR

 (0 51 44) 91 00 10 Dorfstraße 20 · 29336 Nienhagen

Die POLIZEI informiert: Feuer in Nienhagen Celle (ots) – In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch wurden im Ortskern von Nienhagen ein Holzschuppen, eine Papiertonne und sieben Hecken in Brand gesetzt. Die erste Brandmeldung ging bei der Feuerwehr gegen 03.30 Uhr. Nachdem weitere Brände gemeldet wurden, setzte die Polizei fünf Streifenwagen zur Suche nach einem Täter ein. Im Laufe des Vormittages ermittelten die Beamten einen der Tat dringend Verdächtigen, der vorläufig festgenommen wurde. Die Tatorte nördlich der Dorfstraße und westlich der Straße Am Bahnhof lagen allesamt in einem Radius von etwa 500 Metern. Durch die Brände entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Anhand der gefundenen Spuren an den Tatorten ermittelte die Polizei noch am Morgen einen 18-jährigen Nienhäger, der der Tat dringend verdächtig ist. Nach seiner vorläufigen Festnahme wurde er zur Dienststelle nach Celle gebracht und dort vernommen. In der Vernehmung räumte der junge Mann dann die Taten ein.

www.wathlinger-bote.de


Wathlinger Bote

– 10 –

2. März 2013/10

Inh. Sabine Julia Seniauski stattet aus Braut (Gr. 32 – 62) & Blumenkinder (auch Umstandsfestmode & Brautanzüge)

& Kommunionskinder & TaufKonfirmanden/-innen, Abi-/Ball.-/Abendkleider Meisterbetrieb

Ausschließlich nach Termin · Di. – Sa. 9.00 – 18.00 Uhr Im Rehmen 34 · 29358 Eicklingen ·  0 51 44 / 49 34 34

Hausgeräte · Elektroanlagen aller Art Schaltschrankbau · Wärmepumpen Mess- und Regeltechnik Photovoltaikanlagen 29358 Eicklingen OT Sandlingen Buerskopper Str. 1A

Tel. (0 51 49) 402 Fax (0 51 49) 18 62 00 Mobil (0172) 513 38 64

Kein Verleih! Kein Second Hand!

www.BRAUTSERVICE-SAJU.de

ELEKTRO

usen In Wienhags sonnta ffnet r geö 10 – 12 Uh

Blumenhaus Eicklingen Tel. 0 51 44 / 50 77 Mühlenweg 38

STARKEDÄCHER da geht nichts drüber Dachdecker- und Bauklempnerarbeiten Stark Dachdeckerei GmbH · Weißes Feld 8 · 29358 Eicklingen Tel. 0 51 44 / 98 75-0 · Fax 0 51 44 / 98 75 10

www.starkedaecher.de

Blumenhaus Wienhausen Tel. 0 51 49 / 6 55 Hauptstraße 5

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8.00 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr · Samstag 8.00 – 13.00 Uhr

www.blumen-sander.de

d. t St ns e 24 tdi o N

SÄMTLICHE ELEKTROARBEITEN I I I I I I I

ALT- UND NEUBAUINSTALLATIONEN INDUSTRIE- UND SCHALTANLAGEN ANTENNENBAU I E-CHECK HAUSGERÄTE & ANSCHLUSS-SERVICE WÄRMEPUMPEN NACHTSTROMSPEICHERANLAGEN BE- UND ENTLÜFTUNGSANLAGEN

DORFSTR. 14A · 29358 EICKLINGEN ·

TEL. (05144) 3372

ELEKTRO BREDEFELD INFOS UNTER WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE


Wathlinger Bote

– 11 –

2. März 2013/10

Grundschule Nienhagen

Förderkreis Spatzennest e.V.

Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2014/2015

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Förderkreises „Spatzennest“ e.V. Liebe Vereinsmitglieder, hiermit lade ich Sie/Euch recht herzlich zur Jahreshauptversammlung ein. Termin: Donnerstag, 14. März 2013 Beginn: 19:30 Uhr Ort: 4-G - Park, Kantallee 8, 29339 Wathlingen Tagesordnung: · Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden · Benennung des Protokollführers

· Feststellung der Stimmberechtigten · Feststellung der Beschlussfähigkeit · Bericht der Kassenwartin und Entlastung des Vorstandes · Aktivitäten 2013 · Anschaffungen 2013 · Wahlen · Verschiedenes · Abschluss Ich hoffe auf eine rege Beteiligung und verbleibe mit freundlichen Grüßen Stephen Kießler

Die Kindertagesstätten informieren

Anmeldung der Kindergartenkinder Um eine genaue Planung des Betreuungsangebotes in den Kindertagesstätten der Samtgemeinde Wathlingen für das kommende Kindergartenjahr 2013/2014 zu ermöglichen, werden alle Erziehungs- bzw. Sorgeberechtigten gebeten, ihr Kind für den Besuch des Kindergartens zum neuen Kindergartenjahr (Beginn 01.08.2013) bis zum 15. März 2013 in der jeweiligen Kindertagesstätte verbindlich anzumelden. Des weiteren wird um eine Voranmeldung der Kinder gebeten, die im Laufe des nächsten Kindergartenjahres (01.08.2013 - 31.07.2014) nach Vollendung ihres 3. Lebensjahres einen Kindergartenplatz in Anspruch nehmen möchten.

Alle Kinder, die vom 01.10.2013 bis zum 30.09.2014 das 6. Lebensjahr vollenden, werden im Schuljahr 2014/2015 schulpflichtig und müssen schon jetzt angemeldet werden, da wir im Mai 2013 mit dem Feststellungsverfahren zum Sprachstand der Kinder beginnen müssen. Auch Kinder, die wegen körperlicher oder anderer Gebrechen zum Schulbesuch nicht fähig sind, müssen in der Grundschule angemeldet werden. Der Sprachstand aller anzumeldenden Kinder wird überprüft, um festzustellen, ob ein Kind ab August 2013 an der Sprachförderung teilnehmen muss. Die Überprüfung findet in der Kindertagestätte Ihres Kindes statt. Sollte sich herausstellen, dass ein Kind einer besonderen Sprachförderung bedarf, werden die Eltern schriftlich informiert. Das Niedersächsische Schulgesetz schreibt vor, dass Kinder, deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um erfolgreich im 1. Schuljahr mitarbeiten zu können, im letzten Jahr vor der Einschulung an Sprachfördermaßnahmen teilnehmen müssen. Bei der Sprachstandsüberprüfung geht es nicht um eine Entscheidung über eine mögliche Zurückstellung vom Schulbesuch. Die Feststellung des Sprachstandes soll vielmehr helfen, die Zeit bis zur Einschulung für die Entwicklung der Kinder zu nutzen.

Die Anmeldung erfolgt im Geschäftszimmer der Grundschule Nienhagen am: Mittwoch, 13. März 2013 von 8:00 Uhr bis 13.30 Uhr, Donnerstag, 14. März 2013 von 8:00 Uhr bis 13:30 Uhr. Die Geburtsurkunde Ihres Kindes ist vorzulegen. Sollten Sie zu diesen Terminen verhindert sein oder Rückfragen haben, so rufen Sie uns bitte unter der Tel.-Nr. 05144-1349 an. i.A. Hecker, Sekretariat

Vorzeitige Anmeldung der „Kann-Kinder" für das Schuljahr 2013/14 Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Kinder, die zu Beginn des Schuljahres 2013/ 14 noch nicht schulpflichtig sind, ( d.h. sie werden nach dem 30.09.2013 sechs Jahre alt), in die Schule vorzeitig aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem emotional-sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Eltern, bei denen ein vorzeitiger Einschulungswunsch ihres Kindes besteht, setzen sich bitte bis zum 13.3.2013 mit uns telefonisch in Verbindung. i.A. Hecker, Sekretariat

Auftakt der Stars und Sternchen im Jugendtreff Großmoor Am Freitag, den 15.2.2013 startete der Jugendtreff Großmoor eine Mottoparty zum Thema „Stars und Sternchen“. Um18 Uhr trafen Stars ein wie Jack Sparrow, Biene Maja, Dracula, Paul Panzer, Helene Fischer, viele andere Sternchen und für den Fall der Fälle auch Schwester Stefanie. Mit viel Aktion verbrachten wir den Abend. Es gab eine Kostümwahl, bei der jeder Star eine Stimme abgeben durfte, die am Ende des Festes ausgewertet wurde. Den 1.Platz belegte mit großem Vorsprung „Jack Sparrow“ alias Timo Schnobel. Der Abend war ausgefüllt mit viel Tanz, Musik, Gruseligen Geschichten, aktiven Spielen und Knabbereien. Alle Kinder waren von dem Abend begeistert und hoffen auf eine baldige Wiederholung. Die nächsten Aktionen sind bereits in Planung und wir freuen uns darauf. Euer Jugendtreff Großmoor

GRUNDSCHULE WATHLINGEN

Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2014/15 Alle Kinder, die vom 01.10.2013 bis zum 30.09.2014 das 6. Lebensjahr vollenden, werden im Schuljahr 2014/2015 schulpflichtig und müssen schon jetzt in der Grundschule angemel- det werden, da bereits im Mai 2013 die in Niedersachsen verbindliche Feststellung des Sprachstandes der Kinder stattfindet. Auch Kinder, die wegen körperlicher oder anderer Gebrechen zum Schulbesuch nicht fähig sind, müssen in der Grundschule angemeldet werden. So genannte Kann-Kinder, die nach dem 30.09.2013 das 6. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag vorzeitig im Schuljahr 2013/ 2014 eingeschult werden, wenn sie die für den Schul- besuch erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Anträge für Kann-Kinder können zu den unten genannten Anmeldeterminen gestellt werden, damit sie zur Schuleingangsuntersuchung eingeladen werden können. Im Mai 2013 wird der Sprachstand aller anzumeldenden Kinder überprüft, um festzustellen, ob ein Kind ab August 2013 an der Sprachför-

derung teilnehmen muss. Die Überprüfung findet in der Kindertagesstätte Ihres Kindes statt. Termine werden noch bekannt gegeben. Das Niedersächsische Schulgesetz schreibt vor, dass Kinder, deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um erfolgreich im 1. Schuljahr mitarbeiten zu können, im letzten Jahr vor der Ein- schulung an Sprachfördermaßnahmen teilnehmen müssen. Bei der Sprachstandsüberprüfung geht es nicht um eine Entscheidung über eine mögliche Zurückstellung vom Schulbesuch. Die Feststellung des Sprachstandes soll vielmehr helfen, die Zeit bis zur Einschulung für die Entwicklung der Kinder sinnvoll zu nutzen. Die Anmeldung erfolgt im Geschäftszimmer der Grundschule Wathlingen am: Dienstag, 12.03.2013 von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr, Mittwoch, 13.03.2013 von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr Die Geburtsurkunde Ihres Kindes ist vorzulegen. Sollten Sie zu diesen Terminen verhindert sein oder Rückfragen haben, so rufen Sie uns bitte unter der Telefonnummer 05144-673 an. S. Adolph, Schulleiterin

Für die Pinnwand

Folgende Aktionen sind für die Dienstagsnachmittage im März geplant: 05.03. 12.03. 19.03. 26.03.

Es wird Zeit für den Frühling, wir basteln passend Blumen für den Jugendtreff dazu. Aus Reis basteln wir unsere eigenen Jonglier balle. Heute wird es lecker, wir machen Milchshakes. Spiel und Spaß für jedermann.

Folgende Aktionen sind für die Donnerstagsnachmittage im März geplant: 07.03. 14.03. 21.03. 28.03.

Spiel und Spaß für Jedermann. Passend zur Osterzeit basteln wir kleine Osternester. Wir pusten Eier aus und machen daraus Rührei. Heute bemalen wir die ausgepusteten Eier.

Freitags ist für die Jugendlichen ab 13 Jahre der Jugendtreff Großmoor in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet. An diesem Tag treffen sich Jugendliche ab 13 Jahre zum Chillen, Quatschen, Billard und Kicker spielen und für spontane Aktionen im Jugendtreff Großmoor. Aktuelle Infos oder Änderungen erfahrt ihr während der Öffnungszeiten unter 050856080 oder auch auf unserer Facebookseite http://www.facebook.com/JugendtreffGrossmoor im Internet.


Wathlinger Bote

Unser Großmoor und Adelheidsdorf... – 18 –

3. November 2012/45

ABS

Abbruchmanagement Baubetreuung und Sanierung Karl-Fritz Burchard Hauptstraße141 29352 Adelheidsdorf Tel. 01 76- 39 23 02 90 eMail: kfburchard@web.de

Sie möchten Malen lernen? Von 6 bis 86 Jahren sind Alle herzlich eingeladen malen zu lernen. Ich freue mich auf Sie! Ihre Karin Prinz

macht alles rund um’s Haus und Pflasterarbeiten

Keine Wärme mehr verschenken! Das beste DIETEL EnergiesparFenster aller Zeiten!

Werner Becker Auestraße 70 29352 Großmoor

Angebote 6.3. – 16.3.2013

Fleischsalat mit frischen Kräutern

1,06 ..... nur € Fleischsalat 99 100 g statt € 0, ..... nur € Wurstsalat 15 100 g statt € 1, ..... nur € Geflügelsalat 49 100 g statt € 1, ..... nur €

0,96 0,88 0,99 1,35

Bei uns erhalten Sie Gelbe

Säcke

100 g statt €

015 78 78 78 193

• Heizung – Sanitär • Wartung Öl u. Gas • Badsanierung • Wärmepumpen

%-+=§

• Pelletsheizung

Silke Reinhardt Die Steuerberaterin Ihres Vertrauens in Großmoor und der Samtgemeinde Wathlingen. Hauptstraße 140 · 29352 Adelheidsdorf OT Großmoor

 0 50 85-13 43 und 01 62-935 19 10

Hausgeräteservice Andreas Mikula Adelheidsdorf Tel. 0 51 41 / 887 98 77 Reparatur aller Haushaltsgeräte – alle Marken z.B. Geschirrspüler, Trockner, Herde, Kochfelder, Waschmaschinen, Kühl- und Gefriergeräte usw.

Volker Voges

Treppen- u. Massivholzbau Meisterbetrieb

N N N N N N

Holztreppen eingestemmt und aufgesattelt Wendel-, Raumspar- und Podesttreppen Holzstufen auf Beton- und Stahltreppen Geländer und Geländerteile Entwurf, Fertigung und Montage und vieles mehr...

Kurfürstendamm 1 · 29352 Großmoor

Tel. 0 50 85 / 67 89 www.treppenidee.de

Heizung · Sanitär · Wartungsdienst Heizungs- u. Lüftungsbaumeister

• Solaranlagen

Amselweg 13 Tel. 05085/6188 www.franz-meyer-heizung.de 29352 Adelheidsdorf Fax 05085/981957 fr.meyer@t-online.de

haftungsStelzerUG beschränkt (ehemals Firma Prinz)

Holz- und Bautenschutz

Tel. 0 50 85-467 Fax 0 50 85-598 Mobil 0172-540 56 06

Frische Brötchen Mi. – Fr. 8 – 12 u. 15 – 18 Uhr · Sa. 8 – 12 Uhr Tel. 0 50 85 / 74 96 · 29352 Großmoor · Theaterstr. 52

www.landschlachterei-buchholz.de


Wathlinger Bote

Unser Großmoor und Adelheidsdorf... – 18 –

3. November 2012/45

ABS

Abbruchmanagement Baubetreuung und Sanierung Karl-Fritz Burchard Hauptstraße141 29352 Adelheidsdorf Tel. 01 76- 39 23 02 90 eMail: kfburchard@web.de

Sie möchten Malen lernen? Von 6 bis 86 Jahren sind Alle herzlich eingeladen malen zu lernen. Ich freue mich auf Sie! Ihre Karin Prinz

macht alles rund um’s Haus und Pflasterarbeiten

Keine Wärme mehr verschenken! Das beste DIETEL EnergiesparFenster aller Zeiten!

Werner Becker Auestraße 70 29352 Großmoor

Angebote 6.3. – 16.3.2013

Fleischsalat mit frischen Kräutern

1,06 ..... nur € Fleischsalat 99 100 g statt € 0, ..... nur € Wurstsalat 15 100 g statt € 1, ..... nur € Geflügelsalat 49 100 g statt € 1, ..... nur €

0,96 0,88 0,99 1,35

Bei uns erhalten Sie Gelbe

Säcke

100 g statt €

015 78 78 78 193

• Heizung – Sanitär • Wartung Öl u. Gas • Badsanierung • Wärmepumpen

%-+=§

• Pelletsheizung

Silke Reinhardt Die Steuerberaterin Ihres Vertrauens in Großmoor und der Samtgemeinde Wathlingen. Hauptstraße 140 · 29352 Adelheidsdorf OT Großmoor

 0 50 85-13 43 und 01 62-935 19 10

Hausgeräteservice Andreas Mikula Adelheidsdorf Tel. 0 51 41 / 887 98 77 Reparatur aller Haushaltsgeräte – alle Marken z.B. Geschirrspüler, Trockner, Herde, Kochfelder, Waschmaschinen, Kühl- und Gefriergeräte usw.

Volker Voges

Treppen- u. Massivholzbau Meisterbetrieb

N N N N N N

Holztreppen eingestemmt und aufgesattelt Wendel-, Raumspar- und Podesttreppen Holzstufen auf Beton- und Stahltreppen Geländer und Geländerteile Entwurf, Fertigung und Montage und vieles mehr...

Kurfürstendamm 1 · 29352 Großmoor

Tel. 0 50 85 / 67 89 www.treppenidee.de

Heizung · Sanitär · Wartungsdienst Heizungs- u. Lüftungsbaumeister

• Solaranlagen

Amselweg 13 Tel. 05085/6188 www.franz-meyer-heizung.de 29352 Adelheidsdorf Fax 05085/981957 fr.meyer@t-online.de

haftungsStelzerUG beschränkt (ehemals Firma Prinz)

Holz- und Bautenschutz

Tel. 0 50 85-467 Fax 0 50 85-598 Mobil 0172-540 56 06

Frische Brötchen Mi. – Fr. 8 – 12 u. 15 – 18 Uhr · Sa. 8 – 12 Uhr Tel. 0 50 85 / 74 96 · 29352 Großmoor · Theaterstr. 52

www.landschlachterei-buchholz.de


Wathlinger Bote

– 14 –

2. März 2013/10

Neues aus dem NienJA King des Monats

Kulturelles Kochen

Seit dem Jahr 2013, wird im Jugendzentrum Nienhagen, jeden Monat immer Freitags um 16:30 Uhr der „King des Monats“ in Tischtennis, Kicker und Billiard ausgespielt. Der Sieger des jeweiligen Turnieres wird mit einem „King des Monats-Bild“ gekührt, bis es im nächsten Monat wieder zu einer neuen Krönung kommt. Das Prinzip mit dem „King des Monats“ lockt die Teilnehmer an und die Jugendlichen trainieren und kämpfen begeistert um den Thron. Zusätzlich sind die Jugendlichen angespornt, möglichst oft den Titel zu gewinnen, denn wer die meisten „Kings“ hat, wird Jahres-King und erhält einen Überraschungspreis.

Die Praktikantinnen des Jugendzentrums Nienhagen, Juliette und Nicola, hatten die Besucher des Treffs an zwei Tagen zum Kochen eingeladen. Auf dem Plan standen die Sinti Spezialität „Reujengri“ (Löffelknödel) und „Holländischer Eintopf“. Natürlich gehört zum Kochen auch Einkaufen, somit begann das Angebot mit einem Spaziergang zum nächsten Einkaufsmarkt. Mit einer Zutatenliste bewaffnet, erforschten die Teilnehmer den Markt. Im Treff wieder angekommen, begaben sich alle schnell an die Zubereitung. Es wurde gemeinsam geschnibbelt, gerührt und gekocht, wobei sich das Rühren des Knödelteiges als echte Teamherausforderung zeigte und so manchen Teilnehmer den Schweiß auf die Stirn trieb.

Tisch wurde gedeckt und beim gemeinsamen Essen kam eine angenehme Atmosphäre auf, so dass jeder ein Lied in den unterschiedlichsten Sprachen vorsang. Nach dieser gemütlichen Runde hieß es dann gemeinsam aufzuräumen. Die Reste des Selbst gekochten konnten die Teilnehmer mit nach Hause nehmen und ihren Eltern präsentieren.

Das Zirkusprojekt Allerlei 2013 startet!!! Ab den 04.04.2013 heißt es immer Donnerstags, von 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr in der Sporthalle Nienhagen, Manege frei für den Zirkus Allerlei. Das NienJA hat sich im letzten Jahr einen kleinen Bestand an Zirkusutensilien angeschafft und nun ist es soweit. Der Zirkus Spielplan „King des Monats“: Allerlei ist ein Offenes Angebot, an dem Jeder immer um 16:30 Uhr Jeden 1. Freitag im Monat Tischtennis-King Es wurde zum Essen ein Salat angefertigt und ab 6 Jahren teilnehmen kann. Wir freuen uns Jeden 2. Freitag im Monat Kicker-King zum Dessert durfte natürlich der Schokopud- auf Euren Besuch. Jeden 3. Freitag im Monat Billiard-King ding mit Bananenstückchen nicht fehlen. Der Euer NienJA

Öffnungszeiten im NienJA: Offener Bereich(von 12-25 J.* treffen, quatschen, abhängen oder selbst etwas auf die Beine stellen) Montag 15:00 - 20:00 Uhr**, Dienstag 15:00 - 20:00 Uhr**, Mittwoch 18:00 - 20:00 Uhr (bei Regen schon ab 16:00 Uhr geöffnet, siehe Programm) Donnerstag Treff geschlossen, siehe Programm (ab den 04.04.2013) Freitag 16:00 - 22:00 Uhr (siehe Programm) Samstag nach Bedarf Projektarbeit am Jugendplatz (z.B. Skateplatz, BMX-Trail, Jugendhütte, usw.) Programm: Mittwoch 16:00 - 18:00 Uhr Skateboard 1*1 Workshop (nur bei trockenen Wetter) Donnerstag 16:00 - 18:30 Uhr Zirkus Allerlei (ab 6 J. In der Sporthalle Nienhagen), 18:30 - 20:00 Uhr Offenes Sportangebot in der Sporthalle Nienhagen, Freitag 14:00 16:00 Uhr Kindertreff (8 - 12 J.) "Die Kleinen mal ganz groß", 16:30 Uhr Turnier "King des Monats" (Tischtennis, Kicker oder Billiard) Bürozeiten: Dienstag 12:00 - 14:30 Uhr und Mittwoch 13:00 - 15:30 Uhr *12-25 J. bedeutet nicht, das Jüngere nicht in den Treff dürfen. **nach Bedarf Projektarbeit. Besondere Möglichkeiten: Skatepark mit Miniramp, BMX-Bahn, Bolzplatz am Haus. Internet-Café, Fotolabor, Küche, Werkstatt, Gruppenräume, Sofaecke (treffen & abhängen), Billard, Kickertisch, Tischtennis, Gesellschaftsspiele.

Ortsfeuerwehr Großmoor

Osterfeuer 2013 am 30. März hinter dem Dorfgemeinschaftshaus Anlieferung von Strauchwerk Freitag, 22.03. von 13.00 – 17.00 Uhr und Samstag, 23.03. von 9.00 – 16.00 Uhr Bitte ausschließlich Strauchwerk, keine Stubben oder behandeltes Holz. Osterfeuer ab 19.00 Uhr mit Bratwurst, Fischbrötchen, Bierstand Weinstand – Winzer Karl-Heinz Klumb aus Langenlonsheim/Nahe und für die Kinder ein extra Kindertresen Der SV Großmoor veranstaltet das alljährliche Torwandschießen. Für Ihre Unterhaltung sorgt der Musikzug der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf.

Einladung zur Osterübernachtung der Kinderkirche St. Marien Wathlingen „Herausgefordert!“ Teenagerfreizeit in den Osterferien! 74.UWK im Missionswerk Bruderhand Oppershausen. Noch gibt es für Teenager freie Plätze. Im Missionswerk Bruderhand findet in der Zeit vom 21. März bis 31.März der Unterweisungskurs (UWK) statt. Gedacht ist er für Teenager im Alter zwischen 11- 15 Jahren. Eine Zugehörigkeit zu einer Kirchengemeinde ist nicht erforderlich. Im Normalfall kommen die Teilnehmer 3 Jahre hintereinander zu einem UWK. Seit 1971 gibt es den UWK. Durch den großen Zulauf an Teilnehmern aus dem ganzen Norddeutschen Raum, wird es, wie auch in den vergangenen Jahren, zum Sommer- UWK auch noch einen weiteren in den Herbstferien geben. Der Leiter des Missionswerkes, Dietmar Langmann, freut sich immer wieder enorm darüber, dass die Teenager mit Freude und Spaß dabei sind, um über christliche Werte unterrichtet zu werden. Die Mitarbeiter kommen von der Bruderhand. Der UWK besteht aus Unterrichtsblöcken über das Alte und Neue Testament. Hinzu kommen Kirchengeschichte und Religionen, sowie Sektenlehre. Die Leitung hat Tobias Jakob. Gastredner werden von ihren Erfahrungen im welt-

weiten Einsatz berichten. Doch das Größte für die Teenager ist die Gemeinschaft untereinander. Viele von ihnen freuen sich über ein Wiedersehen mit Leuten aus dem vergangenen Jahr. Auch für Spiele, Sport und für die Bewältigung gemeinsamer Aufgaben wird viel Zeit eingeplant. Die Teilnehmer sind von Anfang an in Gruppen aufgeteilt, sogenannte Families. Musik, Lieder, Theater und Rollenspiele stehen ebenfalls auf dem Programm. Nachtwanderung, Schwimmen und Ausflüge sind geplant. Der Abschlusshöhepunkt wird das Mitwirken im Gottesdienst am Ostersonntag, den 31. März, um 10 Uhr in der FeG in Wienhausen, Bahnhofstraße 24 sein. Dort werden die Teenager mit Liedern, Tänzen und Berichten mitwirken. Gäste sind zu diesem Gottesdienst herzlich willkommen. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Besucher ins Bistro der Gemeinde zu einer Tasse Kaffee eingeladen. Anmeldungen für die nächsten UWKs und weitere Informationen unter: www.bruder hand.de. René Schatté

Von Samstag, 23. März 2013 um 19.00 Uhr sind alle Kinder ab 6 Jahren. Mitzubringen bis Sonntag, 24. März 2013 um 9.00 Uhr im sind: Luftmatratze, Schlafsack, Schlafsachen Gemeindehaus, Kirchstraße 1, wollen wir uns und ein Beitrag zum „Mitternachtsbuffet“ (Abendbrot solltest du schon zu Hause kreativ mit der Ostergeschichte beschäfgegessen haben!), sowie ein Teilnehtigen. Es wird gesungen, gebastelt, gemerbeitrag von 2 Euro. betet und bei gutem Wetter ein LaAnmeldungen bis zum 15. März gerfeuer gemacht. Am Sonntag2013 bei Diakonin Andrea morgen gibt es für alle ein leckeBrichta, Tel.: 05172/13558. res Osterfrühstück! Eingeladen

Schülersprachreisen in den Sommerferien TREFF-Sprachreisen bietet im Sommer vom 28.07.-11.08.2013 eine begleitete Gruppenreise nach Bournemouth/England an. Die Schüler im Alter von 14-17 Jahren wohnen bei Gastfamilien und besuchen den Englisch-Unterricht in internationalen Gruppen an einer renommierten Sprachschule. Ein wichtiger Bestandteil ist das betreute Ausflugs- und Freizeitprogramm mit einem Besuch in London. Ein Betreuer von TREFF wird während des gesamten Aufenthalts vor Ort sein. Infoveranstaltung: 20. März 2013 um 18:00 Uhr in Reutlingen. Bitte melden Sie sich an(info@sprach reisen.de). Wer lieber nach Malta oder Frankreich möchte, für den gibt es die Möglichkeit, auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Malta oder in dem direkt neben Monaco gelegenen Cap d´Ail einen Feriensprachkurs zu belegen. Qualifizierter Englisch- bzw. Französichunterricht wird kombiniert mit interessanten Ausflügen und

Freizeitaktivitäten wie z. B. Tauchkurse auf Malta, Windsurfen, Fußball etc. Kostenloses Informationsmaterial zu Sprachreisen für Schüler und Erwachsene sowie zu Schulaufenthalten in den USA, in Kanada, Australien, Neuseeland (inkl. Cook Islands) erhalten Sie bei: TREFF - International Education e.V., Am Heilbrunnen 99, 72766 Reutlingen Tel.: 07121 - 696 696 - 0, Fax.: 07121 - 696 696 - 9 E-Mail: info@treff-sprachreisen.de Web: www.treff-sprachreisen.de


Wathlinger Bote

– 15 –

2. März 2013/10

Spiel- und Begegnungspark Bütenhorst

Steuerrad gesucht! Nienhäger Bürger planen den Spielplatz ihrer Kinder

Noch dient das etwa 1500 Quadratmeter große Grundstück im Baugebiet Bütenhorst in Nienhagen als Lagerfläche für das Material der Straßenarbeiten. Doch schon bald sollen dort statt Steinen und Sandbergen Spielgeräte für Kinder stehen. Noch in diesem Jahr soll der Spiel- und Begegnungspark Bütenhorst eröffnet werden. Im ersten Bürgertreffen im Januar haben die Bütenhorster die konkreten Wünsche ihrer Kinder für den zukünftigen Spielplatz vorgetragen. Der Hauptwunsch war es, viel Platz zum Toben zu haben. Die Fläche soll nicht mit zahlreichen Spielgeräten zugestellt werden, sondern naturnah gestaltet werden, um die Phantasie, den Entdeckergeist und die Kreativität der Kinder anzuregen. Diese Wünsche sind in eine Planung eingeflossen, in der kindliche Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen. Diese sind so in die Planung eingebracht, dass sie für die Kinder interessant sind und zur weiteren Auseinandersetzung mit Natur und Materialien anregen. Daher wurden Bereiche angelegt, die den unterschiedlichen Altersklassen der Kinder gerecht werden. Damit das Vorhaben durchgeführt werden kann, kümmert sich ein aus Anwohnern bestehendes Planungsteam um die Organisati-

on. Rabea Runge, Melanie und Christian Wöppelmann, Hilda Pilz-Aden und Soenke Binder haben bereits einen Entwurf gemacht, Preisangebote eingeholt und ein weiteres Bürgertreffen durchgeführt. Das erste Bürger treffen hatte Nienhagens Bürgermeister Jörg Makel einberufen, um die Bürger an der Planung zu beteiligen. Denn ohne die Zusammenarbeit von Gemeinde und Anwohnern des Baugebietes Bütenhorst wird der Entwurf nicht umgesetzt werden können. „Nachdem die Bürger sich durch ihre Ideen und Wünsche bei der Entwurfsplanung beteiligt haben, soll der Park nun als Gemeinschaftsprojekt überwiegend in Eigenleistung mit Unterstützung der Gemeinde errichtet werden“, sagt Rabea Runge. So sollen nicht nur Kosten gespart, auch das Gemeinschaftsgefühl der Anwohner soll gestärkt werden. Nicht nur tatkräftige Mithilfe wird benötigt. Auch Sachund Geldspenden werden für die Umsetzung des Projektes gebraucht. Die Gemeinde Ni-

enhagen beteiligt sich mit 45 000 Euro an dem Projekt. Das wird allerdings nicht ausreichen. „Wir benötigen noch Geld- oder Sachspenden wie Büsche, Bäume oder beispielsweise Zubehör für unser geplantes Piratenschiff“, sagt Rabea Runge. Dabei ist es dem Planungsteam ganz wichtig, dass sich die Anwohner auch jederzeit mit ihren Ideen und Anregungen einbringen können. Der Platz soll auch Erwachsenen Freude bereiten. „Die große Fläche im Zentrum unseres Baugebietes Bütenhorst soll nicht nur dem Spielen dienen, sondern auch ein Ort zum Treffen sein. Daraus hat sich der Name „Spielund Begegnungspark Bütenhorst“ entwickelt“, sagt Architektin Melanie Wöppelmann, die den Entwurf nach den Wünschen der Anwohner entwickelt hat. Geplant ist

ein naturnaher Platz, der zum phantasievollen Rollenspiel anregen soll. „Neben verschiedenen Themenwelten wie Indianer, Ritter und Piraten, wird es einen Bereich für Kleinkinder geben. Auch Platz für die Eltern und Möglichkeiten zum Fußball- oder Basketballspielen sind vorgesehen“, erläutert die Planerin das Konzept des Platzes. Jörg Makel ist vom Einsatz der Anwohner begeistert: „Der sich mittlerweile gebildete Arbeitskreis zeichnet sich aus durch hochengagierte Menschen, die genau sich mit ihren Fähigkeiten einbringen und es wurden Ideen gesammelt, an die ein kleiner Kreis aus Politik und Verwaltung wohl kaum gedacht hätte.“ Die Initiative für den Spielplatz ging von der Gemeinde aus. „Wir wollen mit diesem Platz gewährleisten, dass die Anwohner des neuen Wohngebietes einen attraktiven Spiel- und Aufenthaltsbereich wohnortnah verfügbar haben“, erläutert Jörg Makel die Beweggründe. Infoabspann: Gesucht werden z.B. noch ein Steuerrad und eine große Glocke für das Piratenschiff, sowie Findlinge für den Ritterberg. Aber auch jede helfende Hand beim Aufbau ist herzlich willkommen. Wer vom Konzept des Spielplatzes überzeugt ist, der kann auch gerne eine finanzielle Spende zur Umsetzung leisten. Egal was, jede Art von Unterstützung hilft das ambitionierte Projekt umzusetzen. Die Kontaktadresse des Planungsteams lautet: Spielpark Buetenhorst@gmx.de


Wathlinger Bote

– 16 –

Die Schatzgräber Eine Gruppe für Jungen - und deren Väter Die Erziehungsberatungsstelle bietet eine Themengruppe für Jungen im Alter von 9 bis 11 Jahren an. In spielerischer Atmosphäre geht es dabei um Erfahrungen, Konflikte und Wünsche aus dem Alltag der Jungen, ebenso um deren besonderen Fähigkeiten. Außerdem werden die Väter beteiligt! Nicht in der Gruppenstunde, aber im persönlichen Gespräch, am Elternabend und beim Abschiedsfest. Jungen sind manchmal schwierig und laut, sie fallen auf und sind in der Gruppe schwer zu bändigen. Sie können motorisch hochgedreht sein und für Unruhe sorgen. Im Konflikt haben sie oft Schwierigkeiten zu sprechen und sie können richtig wütend werden. Andere sind eher ängstlich und stehen als Einzelgänger am Rand einer Gruppe. Und alle Jungen haben auch leise Seiten, sie können auch zuhören und anderen in der Gruppe ihren Raum lassen. Sie können auch Anspannung wahrnehmen, ihre Ängste fühlen oder ihre Wünsche zum Ausdruck bringen. Wir wollen die Jungen in ihrer sozialen und emotionalen Kompetenz stärken und unterstützen, dass sie – ihr vermeintliches Minderwertigkeitsgefühl loslassen und ein starkes Selbstwertgefühl aufbauen können. – ihre Einmaligkeit entdecken und ihre individuellen Fähigkeiten und Stärken weiterentwickeln. – ihre Emotionalität besser verstehen und zum Ausdruck bringen können. – lernen wollen, wie Mann sich fair streitet, nachgibt oder auch zurückstecken kann. – mit Mädchen und Frauen respektvoll und achtsam umgehen. – die Besonderheiten, die Stärken und Ressourcen ihrer Familie entdecken.

– neugierig sind zu hören, was auch andere Jungen zu sagen haben. Wir unterstützen, dass Väter und Stiefväter – die Bedeutung ihrer Rolle für die Entwicklung des Jungen erkennen. – Ideen für viele andere Kontakte zum Sohn bekommen. – die guten Seiten ihres Sohnes entdecken. – achtsam und feinfühlig die leisen Seiten des Jungen hören. – Aktivität nicht mit Animation verwechseln. Geleitet wird die Gruppe von den Familientherapeuten Wilfried Ossenberg-Engels und Holger Steingräber. Wann? Was ? Wo? – telefonische Anmeldung unter 05141/9164400 oder persönlich in der Erziehungsberatungsstelle, Denickestraße 110 b, 29225 Celle – Aufnahmegespräch mit einem Elternteil und dem Jungen, nach telefonischer Absprache, vor Ostern – Elternabend: Donnerstag, 4. April 2013, 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr – Gruppenstunden: Donnerstags, vom 11. April bis 6. Juni 2013, jeweils 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr (und einmal - wegen Himmelfahrt - am Dienstag, den 7. Mai 2013) – ein Gespräch mit dem Vater, als Rückmeldung nach der 6. Gruppenstunde, Termin nach Vereinbarung – Abschlussfest: Donnerstag, 13. Juni 2013, 16:30 Uhr Voraussetzungen: Die Gruppenstunden sind verbindlich, die Jungen sollten an möglichst allen Nachmittagen dabei sein. Die Väter oder Stiefväter erklären sich bereit, am Elternabend, am Vatergespräch und am Abschlussfest teilzunehmen.

Deutschland-Radio Kultur – Sendung FeierTag am 3. März 2013

Laurentiusgemeinde Nienhagen - Von der Sehnsucht nach Gemeinschaft Das Leben wird immer unübersichtlicher und gleichzeitig anonymer. Da hat die Sehnsucht nach Gemeinschaft Hochkonjunktur. Gleichzeitig stehen individuelle Bedürfnisse dauerhaften Bindungen im Wege. Die Kirche mit ihrem Anspruch, in guten wie in schlechten Zeiten Gemeinschaft zu leben, widersteht dem Zeitgeist und hat die Chance, der Sehnsucht nach Gemeinschaft einen Raum zu bieten. Pastorin i.R. Elke Drewes-Schulz besucht verschiedene kirchliche Gemeindegruppen in der Laurentiusgemeinde Nienhagen bei Celle und lässt Jung und Alt gleichermaßen ihre Erfahrungen Elke Drewes-Schulz interviewt in der und ihre Vorstellung von Gemeinschaft darle- Frühstücksrunde der Kirchengemeinde Mimi gen. (7.05 Uhr bis 7.30 Uhr) Leinemann und Ingelore Prokop

Gemischter Chor Großmoor

Ehrungen für langjährige Mitglieder Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores Großmoor überreichte der Vorsitzende, Jürgen Mühlstein, Ehrenurkunden und Nadeln an Ursula Grube für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft, Ilse Twelkemeyer für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft sowie an Elisabeth Heine für 50 Jahre und Uwe Mertins für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft im Chor. In Abwesenheit wurde Eckhard Bintakies für 25-

Tag der offenen Tür des Gymnasium Ernestinum am 8.3.2013 Das Gymnasium Ernestinum lädt am Freitag, dem 8.3.2013, ab 14.30 Uhr im Schulzentrum Burgstraße zum Tag der offenen Tür ein. Hier wird den Schülern der vierten Klassen sowie deren Eltern die Möglichkeit geboten, sich über das vielfältige Angebot der Schule zu informieren. Vorgestellt werden das Schulgebäude mit der Mensa, der Unterricht der Klassen 5 und 6 sowie einiger Klassen der Stufen 8 und 9. Darüber hinaus gibt es Angebote im künstlerischen Bereich, es werden naturwissenschaftliche Experimente unter Anleitung durchgeführt und es können auch schon erste kleine Schritte

in der lateinischen und französischen Sprache gemacht werden. Des Weiteren präsentieren sich auch die Chorklassen sowie das Orchester und der Sportunterricht zeigt sich mit Spiel und Spaß in den Sporthallen. Außerdem besteht die Gelegenheit, sich über neue Technologien und Informatik, die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften (z.B. Theater, Chinesisch, Schülerzeitung, American Football), Schüleraustausche, interkulturelle Bildung oder auch üb er verschiedene Musik-, Sport- und Kulturwettbewerbe zu informieren.

Frühjahrsbörse Am 06. April 2013 findet in Uetze wieder die Baby-Börse statt. Nummern gibt es ab dem 04. März 2013 ab 8.00 Uhr bei Martina Sarge Tel. 05173-2400470 und Julia Huber Tel. 05173-1560. Weitere Informationen über alle Uetzer Börsen finden Sie unter www.uetzer-boersen.de.tl.

Der „Erfahrbare Atem“ nach Ilse Middendorf Anfängerkurs „Atem und Bewegung“ im Laurentiushaus Nienhagen Was ist der „Erfahrbare Atem“? Atem bedeutet Lebe – Leben braucht den Atem. Er kann uns Lebendigkeit, Ruhe und Entspannung geben aber auch Kraft und Vitalität. Der Atem reagiert ganz sensibel alle auf äußeren und inneren Reize. Durch die Atemarbeit wird uns unsere eigene Leiblichkeit bewusst. Der Atem dringt durch alle Schichten bis in die kleinsten Körperzellen und spricht so das Gesunde im Menschen an. Mit einfachen Übungen erfahren wir, wie der Einatem unsere Leibwände weit werden lässt, der Ausatem diese zurück schwingen lässt und uns aufrichtet. In der schöpferischen Ruhe lernen wir zu warten, bis der nächste Einatem von selbst kommt. Die Sammlungs- und Empfindungsfähigkeit werden geweckt und geschult. Wir lernen die Atemräume kennen und die Kraft und Lebendigkeit, die in ihnen steckt. Durch Gelenk- und Rückenarbeit wird unser Leib durchlässiger und beweglicher und Verspannungen können sich lösen. Ich lasse den Atem kommen. Ich lasse den Atem gehen und

ich warte bis er von selbst wieder kommt. Der nächste Kurstermin in diesem Jahr ist: Sa. den 06. April bis So. den 07. April jeweils von 10.00 Uhr- 18.00 Uhr im Laurentiushaus Nienhagen im Jahnring In der langen Mittagspause von 12.45 - 14.30. Uhr sollte sich jede(r) gut ausruhen Die Kursgebühr beträgt: 50,00 € Mitzubringen sind: Freude und Neugierde etwas Neues auszuprobieren. Bequeme Kleidung und warme Socken, vielleicht etwas zu trinken. Einzelbehandlungen können mit mir extra abgesprochen werden. Bei Fragen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an mich. Christa Gorling, Sandförth 24, 29336 Nienhagen, Tel: 05144 93051 christa.gorling@kabelmail.de Mit dem Üben am „Erfahrbaren Atem“ nach Ilse Middendorf, erfahre ich meine eigene Leiblichkeit, die Kraft, die mir der Atem schenkt und die Ruhe die er mir geben kann. Mit Achtsamkeit und Hingabe lerne ich, wie der Atem mich bewegt, mich durchlässiger und lebendiger werden lässt.

Baby- und Kids- Börse in Bröckel Am Samstag, den 02.03.2013 findet wieder im Schützenhaus Bröckel (Auf der Westerheide) von 10 bis 13 Uhr eine Baby- und KidsBörse statt. Wir bieten gut erhaltene Baby- und Kinderbekleidung (Frühling und Sommer) in

den Gr. 50-146, Umstandsmoden, Kinderwagen, Spielzeug usw. an. Der Verkaufserlös kommt den Kinder-und Jugendgruppen der evluth. Kirchengemeinde Bröckel-Wiedenrode zugute.

Schützenverein Großmoor lädt ein! Es werden alle Bürger der Gemeinde Adelheidsdorf, Großmoor und Dasselsbruch und unsere Mitglieder herzlich zum diesjährigen Schweinepreisschießen eingeladen. Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder unser traditionelles Schweinepreisschießen mit den befreundeten Schützenvereinen aus Wathlingen, Nienhagen, Ehlershausen und Westercelle sowie den Bürgern der Gemeinde. Wie in den vorangegangenen Jahren haben wieder die Bürger der Gemeinde Gelegenheit, beim Schweinepreisschießen teil zu nehmen. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis. Der Tagesbeste Einzelteiler wird besonders prämiert am Tag der Preisverteilung.

1. Preis 1 halbes Schwein 2. Preis 1 Hinterschinken 3. Preis 1 Schinken v.l. Ilse Twelkemeyer, Elisabeth Heine, Uwe Mertins, Ursula Grube, Jürgen Mühlstein

v.l. Jürgen Mühlstein, Traute Roes, Heinrich Rostalski, Gertrud Förster

2. März 2013/10

jährige Mitgliedschaft geehrt. Sänger und Sängerinnen der ersten Stunde, nämlich seit der Gründung des Chores 1948, sind Gertrud Förster und Heinrich Rostalski. Beide singen noch jeden Montag. Auch Traute Roes sowie Ilse Bierschwale und Rudolf Roes sind seit 65 Jahren Chormitglieder. Dazu gratulierte der erste Vorsitzende den anwesenden Ehrenmitgliedern recht herzlich. Text und Fotos: Ute Schworm

Waffe: Luftgewehr nach der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes. Bedingungen: Es wird auf Teiler geschossen. Die Auswertung erfolgt elektronisch! Die zwei besten Teiler jedes Schützen aus der Gesamtschussfolge werden addiert und bilden die Grundlage zur Preisverteilung. Anschlagart: Sitzend aufgelegt. Eigene Gewehre sind zugelassen. Wir bitten um eine rege Teilnahme zum Gelingen dieser Veranstaltung. An folgenden Tagen wird geschossen: Samstag, den 16.03.2013 von 19.30 - 22.00 Uhr Sonntag, den 17.03.2013 von 10.00 -13.00 Uhr Dienstag, den 19.03.2013 von 17.30 - 19.00 Uhr (für die Jugend) Dienstag, den 19.03.2013 von 19.30 - 22.00 Uhr Samstag, den 23.03.2013 von 19.30 - 22.00 Uhr Sonntag, den 24.03.2013 von 10.00 - 18.00 Uhr Preisverteilung am 28. März 2013 um 19.30 Uhr im Schützenheim Großmoor mit anschließendem gemeinsamen Wurstessen für alle Teilnehmer. „Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten“. Der Vorstand


Mehrgenerationenhaus KESS Nienhagen

KESS Wathlingen

Zentrale: Herzogin-Agnes-Platz 1 · Tel. 05144/970627 · Fax 05144/971428

Zweigstelle: Am Markshof 2

Büroteam: Ursula Keller, Angela Wolter, Dianne Völpel, Heidi Winter, Birgit Otte-Krause, Katja Bloch, Thomas Hage Organisation: Manfred Pflaum. Familienzentrum-KESS@t-online.de · www.kess-familienzentrum.de

KESS Wienhausen Zweigstelle: Hofstraße 5

BEGEGNUNG

BERATUNG

Offene Familiengruppen

Manchmal gibt es im Leben Situationen, in denen man eine Beratung braucht. Gemeinsam mit unserer Sozialpädagogin Frau Sigrid Thöling suchen Sie nach neuen Wegen. Terminwünsche können Sie während unserer Bürozeiten immer Montag-Freitag von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und 15.00 Uhr - 17.00 Uhr klären. Telefon: 05144 / 5600446 Ihr Anruf wird selbstverständlich vertraulich behandelt. Des Weiteren bieten wir auch eine Beratung rund um Grundsicherung, Pflegeversicherung, Betreuungsrecht an. Rufen Sie uns an.

für Mütter, Väter, Großeltern mit ihren Klitzekleinen, Abenteurern oder Weltentdeckern (0 - 6 Jahre) regelmäßig jeden Montag, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr im KESS Nienhagen Montag, 15.30 Uhr - 17.00 Uhr im KESS Nienhagen Dienstag, 11.00 Uhr - 12.30 Uhr im KESS Wathlingen Wir bieten Ihnen und Ihren Kindern bei einem leckeren Imbiss, tolle Spielmöglichkeiten, gute Gespräche und neue Kontakte in unseren gemütlichen KESSAtmosphäre.

Jugendsprechstunde im KESS Wathlingen Ab September 2012 wird im Rahmen der sozialräumlichen Beratungsstelle der Samtgemeinde Wathlingen eine Jugendsprechstunde angeboten: immer am Montag von 17.00 - bis 18.00 Uhr im KESS Wathlingen, Am Markshof 2. Die offene Beratungsstunde können Jugendliche ohne Anmeldung nutzen. Geleitet wird sie von der Sozialpädagogin Sigrid Thöling. Anfragen für die Beratungsstelle werden außerdem jederzeit im KESS-Büro Nienhagen unter 05144/ 97 06 27 vertraulich entgegen genommen.

Familientreff mit Frühstück Sich kennen lernen, Kontakte knüpfen, sich über die großen und kleinen Probleme des Alltags austauschen. Jeden Montag und Freitag von 9.00 Uhr 10.30 Uhr im KESS Wathlingen Kosten 3,-€, Ihre Gastgeberinnen Margret Scharpe und Giovanna Horn

Baby-Cafe Haben sie Fragen im Umgang mit dem Baby oder gibt e es Fragen zum Stillen? Unsere Hebamme Cathrin Meinecke- Büchler freut sich auf Ihren Besuch im KESS Nienhagen. Mittwoch 10.30 Uhr - 11.30 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich! Nächster Termin: 06.03.13

Seniorentreff Warum allein sein? Schauen Sie doch mal rein! Klönen, lachen, Spiele machen, Kaffee, Kuchen noch dazu und die Zeit vergeht im Nu. Jeden letzten Freitag im Monat 15.00 Uhr - 17.00 Uhr im KESS Wathlingen. Ihre Gastgeberinnen Anne Richter und Ruth Schreiber freuen sich auf Ihren Besuch am 22.03.

Familienbüro der Samtgemeinde Wathlingen

Wir sähen Frühlingsgras! am Mittwoch, 06. Februar 2013 von 15.30 17.00 Uhr freut sich Angelika Winkler im Tante Emma-Laden im KESS Nienhagen auf viele interessierte Kinder und Erwachsene.

Offener Treff „60 plus für sie und ihn“

KESS Familienservice Das Familienservice- Büro berät Sie gerne und ist erreichbar unter Tel.: 05144 / 97 06 27 in der Zeit Mo - Fr von 9.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr. In unserer Familien-Service-Sprechstunde jeden zweiten und vierten Montag im Monat von 15.00 Uhr - 18.00 Uhr berät Frau Evelyn Günther Sie persönlich. Eine vorherige Terminabsprache ist erforforderlich!

Seniorenbüro der

Samtgemeinde Wathlingen „Mitgestalten und mitentscheiden“. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im neuen Jahr am Mittwoch, den 06.03.13 von 15.30 Uhr - 17.00 Uhr Wir vermitteln: Wohnberatung, Seniorenbegleitung, Hilfen im Haushalt. in gemütlicher Atmosphäre im KESS Nienhagen. Jeder ist herzlich willkommen. Das Seniorenservicebüro ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des KESS Nienhagen von Ihre Gastgeberinnen Ingrid Grosch und Anne Richter freuen sich auf Ihren Besuch! 9.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Miteinander Türen öffnen Ein Bildungs- und Integrationsprojekt für neugierige Frauen deutscher und ausländischer Herkunft Regelmäßig jeden Mittwoch von 9:30 bis 11:30 Uhr im KESS Wathlingen. 06.03.13 Wo komme ich her? Münevver Sarica stellt ihr Herkunftsland vor und macht Bulgursalat! Auf ihren Besuch freut sich Münevver Sarica.

Invitation for Breakfast – Einladung zum Frühstück „Welcome to Germany“ – International Group every Wednesday, 9.30 h – 11.00 h KESS Wathlingen. Wir sprechen deutsch! Parliamo italiano! Hablamos español! We speak English! Our international hostesses await you: Dianne Völpel, Greta Alberti

Lebenscafe für Trauernde ..., die den Tod eines nahestehenden Menschen betrauern. ... ermöglicht den Austausch mit anderen Betroffenen in einem geschützten Rahmen. ... in ruhiger, verständnisvoller Atmosphäre bei Kaffee und Tee. ... ist ein offenes, unverbindliches Angebot und bildet keine feste Gruppe. Nächster Termin: Freitag, 08.03. von 18.00 Uhr - 19.30 Uhr im KESS Nienhagen regelmäßige Treffen jeweils am zweiten Freitag im Monat. Voranmeldung ist nicht nötig. Begleitung: Michaela Gerhartz, Krankenschwester, ausgebildete Trauerbegleiterin

Nicht vergessen! „PC-Cafe“ Offener Treff für alle Fragen rund um den Computer für Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten Montag, 04.03.13, 17.00 Uhr - 18.00 Uhr Tante Emma Laden KESS Nienhagen ohne Anmeldung - kostenfrei! Einfach kommen und mitmachen! Wenn vorhanden, bitte eigenen Laptop mitbringen

BILDUNG für Kinder und Jugendliche In den Kursen sind noch wenige Plätze frei! TATORT Handwerk – Start: 01.03. für Grundschulkinder Du wirst Feinmechaniker und baust einen „heißen Draht“, ein Gerät aus Holz und Metall KursNr: 1284: Freitag, 15.30 Uhr - 16.30 Uhr im KESS Nienhagen Kursleitung: Mar Heinz Marheine, päd. Mitarbeiter Kursgebühr: 65,-€ 6 Einheiten incl. Materialkosten

Die Bauwagenbande – Start: 28.02. für Grundschulkinder Wir bauen und werkeln drinnen und draußen! KursNr: 1286: Donnerstag, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr am KESS Mobil Kursleitung: Roswitha Sartorius, päd. Mitarbeiter Kursgebühr: 95,-€ 16 Einheiten incl. Materialkosten

· KESS · KESS · KESS · KESS · KESS · KESS · KESS ·

Über 60 Einsatzkräfte arbeiteten eine Gefahrgutlage in Wietze ab Wietze, Landkreis Celle. Am späten Montagabend (21:31 Uhr), des 25. Februar 2013, wurden die Ortsfeuerwehr Wietze, sowie der Chemie- und Strahlenschutzzug der Stadt Celle und der Gefahrgutzug der Samtgemeinde Wathlingen zu einem lebensmittelherstellenden Großbetrieb in Wietze alarmiert. Vor Ort haben bei Arbeiten Chemikalien reagiert und ein Chlorgas gebildet. Eine Person wurde verletzt und durch den alarmierten Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Erste Erkundungen wurden durch mehrere Feuerwehrleute unter umluftunabhängigen Atemschutzgeräten durchgeführt. Die Aufnahme der

Chemikalien und die Sicherung der Behälter wurden durch vier Feuerwehrleute unter Chemikalienschutzanzügen (CSA) vorgenommen. Anschließend mussten die CSA dieser Feuerwehrleute dekontaminiert (gereinigt) werden. Nach über zwei Stunden wurde die Einsatzstelle an einen leitenden Mitarbeiter der Firma übergeben und die über 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten ein. Olaf Rebmann, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr Celle

BILDUNG für Erwachsene: Ab in den Frühling! Unter diesem Motto starten wir mit frischen und fröhlichen Frühlingskursen und nehmen Sie mit! Gedächtnis fit und ab in den Frühling starten! Wir bringen Ihre grauen Zellen in Schwung! KursNr: 1268: 15.04. - 03.06.2013, Mo, 18.00 Uhr -19.30 Uhr KESS Wienhausen KursNr: 1269: 16.04. - 04.06.2013, Die, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr KESS Nienhagen Kursleitung: Iris Winter, Gedächtnistrainerin, Kursgebühr: 60,-€ für 6 Einheiten

„Entspannung erleben“ Stressbewältigung im Alltag Lernen Sie den Stress des Alltags durch Einsatz aktiver Übungen abzulegen. KursNr: 1271: 15.04. - 10.06.2013 Montag, 19.00 Uhr - 20.00 Uhr KESS Nienhagen und KursNr: 1271: 16.04. - 11.06.2013 Dienstag, 9.00 Uhr - 10.00 Uhr KESS Nienhagen Bequeme, lockere Kleidung ist erwünscht! Kursleitung: Lilith Meurer, Heilpraktikerin, Kursgebühr: 55,-€ für 8 Einheiten

PILATES und mehr FIT und GESTÄRKT in den ALLTAG Ganzheitliches Körpertraining verbunden mit Elementen aus Pilates und Wirbelsäulengymnastik sowie Übungen zur Entspannung Kurs.Nr 1287: Donnerstag, 9.00 Uhr - 10.00 Uhr Start: 04.04. Kursgebühr: 65,-€ 13 Einheiten KESS Wathlingen Kursleitung: Jutta Meyer, Kursleiterin Pilates

BODYSCULPT das perfekte „Ausdauer- und Muskeltraining“ für Einsteiger und Könner Kurs.Nr 1255: Donnerstag, 18.45 Uhr - 19.45 Uhr Kursgebühr: 75,-€ 15 Einheiten KESS Wathlingen Kurs.Nr 1254: Donnerstag, 20.00 Uhr - 21.00 Uhr Kursgebühr: 75,-€ 15 Einheiten KESS Nienhagen Kursleitung: Tanja Buchholz, Trainerin

Start: 07.02. Start: 07.02.

„Herzhaft und Sportlich“ Kombikurs aus gutem Essen und Sport für Leckerschmecker und Sportmacher Donnerstag, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr Start: 08.04 60,-€ 6 Einheiten zuzügl. Lebensmittel KESS Wathlingen Anne Richter, Ernährungsberaterin und Tanja Buchholz, Trainerin

„Nordic-Walking-Treff“ regelmäßig jeden Freitag, 8.30 - 9.30 Uhr ab KESS Wathlingen ohne Anmeldung und kostenfrei! Kursleitung: Münevver Sarica, Mitarbeiterin im KESS

Start: 05.04.

Familien-Fahrrad-Tour mit Picknick auf der grünen Wiese Am Samstag, den 20.04. 13 ab 11.00 Uhr Anmeldung erforderlich! Begleitung durch Thomas Hage

Die homöopathische Hausapotheke Alle Jahre wieder! Winterwetter - Erkältungszeit Die Nase tropft, der Hals kratzt und alles tut weh! Workshop: Erkältungen vorbeugen und lindern Freitag, 08. März 2013, 18.30 Uhr - 20.30 Uhr KESS Nienhagen Ein passend ausgewähltes homöopathisches Mittel kann in richtiger Anwendung schon in kürzester Zeit Erleichterung verschaffen. Homöopathische Mittel wirken sanft, ohne Nebenwirkungen, und eignen sich für alle Altersgruppen. Heilpraktikerin Lilith Meurer stellt eine Gruppe von altbewährten homöopathischen Mitteln vor, die vor, während und nach Erkältungen erfolgreich eingesetzt werden können. Geübt werden Mittelwahl und Herangehensweise anhand von Beispielfällen, so dass die Teilnehmer das Gelernte zuhause selbst anwenden können. Die Teilnehmer erhalten ein Merkblatt mit den wichtigsten Inhalten zum Mitnehmen. Referentin: Lilith Meurer, Heilpraktikerin, Kosten: 15,-€

· KESS · KESS · KESS · KESS · KESS · KESS · KESS ·


Wathlinger Bote

– 18 –

2. März 2013/10

Wir planen Ihren Urlaub! Wellnessreise-Italien-Ischia Wellness, Natur und mediterrane Küche, genießen Sie die grüne Insel im Golf von Neapel! 7 oder 14 Tage – HP – Flug ab Hannover ab 629 Euro/DZ/pP. – diverse Termine Städtereisen Flug ab Hannover z.B. London, Wien oder Barcelona 4 und 5 Tage, zu Superpreisen

Flug-Vitalreise-ItalienMontecatini-Therme mit Programm und deutschsprachiger Reiseleitung und Programm ab 899 € Flug ab Hannover

Lastminute-Bahnhits-Bahnfahrt 2 Übernachtungen/Frühstück z.B. München/Berlin/Dresden ab 169 Euro

Lastminute-Reisen Wir machen einen Preisvergleich – alle Veranstalter und eine neutrale Beratung!

REISEBÜRO NÖLKE Celler Straße 5b · 29348 Eschede

Telefon (0 51 42) 41 61 67 Telefax E-Mail

(0 51 42) 41 61 68 horstnoelke@aol.com

Unter den Eichen 14 · 29229 Celle-Hustedt · Tel. 05086-2464 · Fax 05086-8229

Profitieren Sie nur noch bis zum 04.03.13 von den Frühbucher-Preisen*!! 29.03.-02.04. 28.03.-02.04. 05.04.-11.04. 08.04.-12.04. 14.04.-28.04. 25.04.-03.05. 29.04.-05.05. 14.05.-20.05. 21.05.-29.05.

5 Tage Ostern im Spessart, fam. Hotel, Ausflugsprogramm Ü/HP 449 €* 6 Tage Ostern Pfalz-Deutsche Weinstraße/Neustadt, Programm Ü/HP 579 €* 7 Tage Oberitalien: Comer See, Luganer See, Mailand, Lago Maggiore Ü/HP 709 €* 5 Tage begl. Flugreise Rom, zentr. Hotel, Stadtrundfahrt nur 2 Plätze frei! Ü/F 699 €* 15 Tage begl. Flugreise Teneriffa/Puerto de la Cruz, 4*Hotel Ü/HP 1279€* 9 Tage Toskana mit Trauminsel Elba, Pisa, Lucca, Florenz, Chianti Ü/HP 999 €* 7 Tage traumhafter Tegernsee/Bad Wiessee inkl. Ausflüge Ü/HP 729 €* 7 Tage Kroatien, Istrien, Kvarner Bucht mit Opatja Ü/HP 659 €* 9 Tage Irland: Dublin, Ring of Kerry, Halbinsel Dingle, Rock of Cashel Ü/HP 1099 €*

Spezial: Fahrten mit dem Chef 06.06.-13.06. Allgäuer Märchenschlösser, Kleinwalsertal und Bodensee im fam. Hotel, inkl. Programm 14.07.-21.07. Altenmarkt-Zauchensee im Salzburger Land im 4*Hotel, inkl. tollem Programm 09.06.-17.06. 9 Tage Italienische Riviera, Monaco, San Remo, Cote d'Azur 15.06.-21.06. 7 Tage Silvretta-Alpen mit Innsbruck, Ischgl und Schmuggler-Tour Samnaun 16.06.-23.06. 8 Tage Meran/Südtirol mit Dolomiten-Rundfahrt und Gardasee 02.09.-11.09. 10 Tage Venedig und Adria Küste: Ravenna, Cattolica, Rimini, San Marino 20.09.-26.09. 7 Tage Ungarn mit Budapest und Weinlesefest am Balaton

Ü/HP 679 €* Ü/HP 709 €* Ü/HP 899 €* Ü/HP 649 €* Ü/HP 769 €* Ü/HP 1029 €* Ü/HP 679 €*

*Preise gelten nur bei Buchung bis 04.03.13

Weitere schöne Reisen finden Sie in unserem Katalog 2013 und unter www.muebus.de Buchen Sie bequem von Zuhause unter Tel. 05086-2464. Bei allen unseren Reisen ab 3 Tagen sind Taxizubringer, Reiserücktrittsversicherung sowie Busfrühstück im Preis enthalten!


Wathlinger Bote

– 19 –

Blue Diamonds investieren in die Zukunft mit produktionseigenen Instrumenten! Erste Baureihe trifft nach langer Reise um die Welt in Nienhagen ein! einen kleinen Verein. UnVon den ersten Gespräsere Produktionsfirma ist chen, über die Produktion so aufgestellt, dass sie bis hin zur Lieferung per auch geringe Stückzahlen Containerschiff um die halund nach Wunsch geferbe Welt, waren es für die Nitigte Instrumente bauen enhagener Musiker spanund liefern kann. Daneben nende Monate. kann man auch die QualiDie Blue Diamonds sind tät selbst bestimmen. Für schon seit langer Zeit auf das Unternehmen sind wir der Suche nach Instrumender 1. Kunde in Deutschten, die sich besonders für land und man strebt eine ihren großen Jugendbereich Auf dem Foto ist das jüngste Blue eignen und dabei ein gutes Diamonds Mitglied Niklas Mehring (11 lange und faire Zusammenarbeit an. Preis-Leistungsverhältnis Monate) dem die neuen Instrumente aufweisen. Nach 30 Jahren deutlich schmecken. Nach 4 Monaten und eiErfahrung hat der Vorstand nem Aktenordner voller der Blue Diamonds beschlossen nicht mehr Papier ist es nun endlich so weit. Die Instrumenbei einem Zwischenhändler zu kaufen, sondern te sehen prachtvoll aus. Nach einer intensiven Instrumente selbst produzieren zu lassen und Testphase durch Profimusiker, Instrumentenbaunach Deutschland zu importieren. In einem er und einem Alltagstest unter vielfältigen BedinVorort von Peking wurde die 1. Testreihe ver- gungen, sollen weitere und auch andere Instrusilberter Blechblasinstrumente gefertigt. mente entwickelt und gebaut werden. Diese sol"Dies hätten wir schon viel eher tun müssen, len im Jugendbereich oder aber auch bei Anfänaber damals war die Qualität aus Fernost noch gern eingesetzt werden. Die Instrumente tragen nicht so gut", bemerkt der Vorsitzende der Blue das Logo DiMuIn mit einem Diamanten, für DiaDiamonds Christian Korn. Zumal kleine bzw. mond Musical Instruments und zu Recht ist man leichte Instrumente für den Kinder- und Jugend- stolz darauf. Auch so etwas gehört zum Hobby bereich für Marchingbands schwer zu erwer- eines Drum & Bugle Corps. Spaß an so einer ben sind. Der weltweite Markt ist einfach zu klein Entwicklung haben die Blue Diamonds allemal. und daher sind die wenigen Instrumente, die Mehr Informationen erhalten Sie im Internet unman bekommen könnte, unerschwinglich für ter www.blue-diamonds.org

Spielmannszug Nienhagen e.

2. März 2013/10

Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. Siedlergemeinschaft Nienhagen-Nienhorst

Einladung zum Ostereierskat und Kniffelturnier am Freitag, 15.03.2013, 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Nienhorst Die Siedlergemeinschaft veranstaltet auch 2013 das beliebte Ostereierskat- und Kniffelturnier. Eingeladen sind alle Mitglieder der Siedlergemeinschaft, sowie alle Skat- und Kniffelfreunde aus der Samtgemeinde Wathlingen. Anmeldung bei Erich Narr (bis 10.03.2013!) unter der Tel. Nr. : 05144-4448. Die Startge-

Schützenverein Nienhagen e. V. von 1911

Neue Köpfe im Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung begrüßte der erste Vorsitzende Dirk Naujok alle Anwesenden recht herzlich, namentlich begrüßte er die anwesenden Majestäten so wie den Ehrenvorsitzenden, die Ehrenschießsportleiter und den Sprecher des Ältestenrates. Nach der Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung zur Jahreshauptversammlung kam ein nicht schöner Tagesordnungspunkt, leider sind im vergangenem Jahr Mitglieder verstorben. Der 1. Vorsitzende bittet alle Anwesenden sich von den Plätzen zu erheben, um der Verstorbenen zu gedenken. Nach einer schweige Minute geht es mit der Tagesordnung weiter, und der 1. Schriftführer verliest das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung, er berichtet auch über die Aufnahme und leider V. von 1963 Austritte von Mitgliedern. Der 1. und 2.Schießsportleiter führten die Ehrungen der zahlreichen Vereinsmeister durch. Nach den Berichten der einzelnen Gruppen gab der 1. Schatzmeister sei7. Bericht der Kassenprüfer nen Jahresbericht für 2012 bekannt, und legte 8. Entlastung des Vorstandes den Haushaltsplan für 2013 vor. Die 1. Kassen9. Neuwahlen: prüferin bescheinigte dem 1. Schatzmeister eine a) 1. Vorsitzende/r ordnungsgemäße Kassenführung. Da es keine b) 1. Kassenwart/in Rückfragen zu den Berichten gab wurde der Anc) 2. Schriftführer/in trag auf Entlastung des Vorstands gestellt. Die d) 2. Instrumentenwart/in Entlastung erfolgte einstimmig. Nach einer kleie) 2. Jugendwart/in nen Pause ging es mit den Neuwahlen des Teilf) Stabführer/in vorstandes weiter, als erstes stand die Wahl des g) 2. Kassenprüfer/in 2. Vorsitzenden an. Torsten Gadau wurde ein10. Termine soweit bekannt stimmig wiedergewählt. 2.Punkt, Wahl des 1. 11. Sonstiges Schriftführers: Dieter Jorns stellte sich nach über Änderungen zur Tagesordnung sind schrift- 20 Jahren Vorstandsarbeit nicht wieder zur Wahl. lich bis zum 08.03.2013 bei der 1. Vorsitzen- Anja Blazy wurde einstimmig zur 1. Schriftfühden Ute Krick, Jahnring 3, 29336 Nienhagen rerin gewählt. 3.Punkt, Wahl des 2. Schriftfühinzureichen. rers: da Anja Blazy zur 1. Schriftführerin gewählt Der Vorstand wurde musste das Amt neu gewählt werden,

Einladung zur Jahreshauptversammlung im Vereinsheim am Jahnring in Nienhagen Der Spielmannszug Nienhagen e. V. von 1963 lädt alle Vereinmitglieder zu der am Freitag, den 15.03.2013, um 20.00 Uhr stattfindenden Jahreshauptversammlung im Vereinsheim am Jahnring ein. Wir würden uns über eine zahlreiche Teilnahme freuen. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder 3. Genehmigung der Tagesordnung 4. Genehmigung des letzten Protokolls 5. Mitgliederbewegung durch Neuaufnahmen und Austritte 6. Jahresbericht: a) 1. Vorsitzende b) 1. Kassenwartin c) 1. Jugendwartin

bühr beträgt 5,00 €. Für das leibliche Wohl wird gegen ein kleines Entgelt gesorgt. Das Mitbringen von guter Laune ist Voraussetzung! Der Vorstand www.verband-wohneigentum.de/ sg-nienhagen-nienhorst

Martina Kotte wurde einstimmig zur 2. Schriftführerin gewählt. 4. Punkt: Wahl des 2. Schatzmeisters: Gaby Berghorn stellte sich nicht zur Wiederwahl, es wurde Sarah Weithöner einstimmig gewählt. 5.Punkt: Wahl des 1. Schießsportleiters: Sven Stehning wurde einstimmig wiedergewählt. 6.Punkt: Wahl des 2. Gerätewarts: Uwe Timm wurde einstimmig wiedergewählt. 7.Punkt: Wahl des/der 2. Kassenprüfers/in: Sven O. Niesner rückt auf zum 1. Kassenprüfer, und Olaf Kuhn wurde einstimmig zum 2. Kassenprüfer gewählt. Es folgte die Bestätigung der gewählten Gruppenleiter, alle wurden einstimmig bestätigt. Nach wiederum einer kleine Pause kann der Tagesordnungspunkt: Satzungsänderung, die überarbeitete neue Satzung wurde Punkt für Punkt vom 1. Vorsitzenden vorgetragen, es wurde lange diskutiert und noch wieder einiges geändert. Am Ende wurde die Satzung mit 2 Gegenstimmen angenommen. Die Termine und Aktivitäten für 2013 wurden bekannt gegeben . Es folgten noch einige Anträge die für eine heiße Diskussionen sorgten, über einen Antrag waren sich alle einig, wir wollen das die Einwohner von Nienhagen und Nienhorst am Schießwettbewerb für das Schweinepreisschießen zum Schweineball teil nehmen kann. Da keine weiteren Anliegen vorlagen, schließt der 1. Vorsitzende die Jahreshauptversammlung mit einem 3-fachen " Gut Ziel ".

Schützenverein "Freischütz" e.V. Wathlingen von 1922

Jahreshauptversammlung 2013 Am 16.02.2013 fand im Schützenheim "An der Worth" die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Der 1.Vorsitzende Erhard Oehns begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder und hier im Besonderen die amtierenden Majestäten, den Hauptkönig Wolfgang Kühn, den Vizekönig und gleichzeitig Ehrenvorstandsmitglied Hans-Carl Köhler, die Prinzessin Margit Oehns, den WinterVereinsmeister in der Disziplin Lichtpunktschießen Männlich Luca Altrichter 165 Ring Weiblich Anika Dank 182 Ring Vereinsmeister in der Disziplin Luftgewehr Freihand Schüler Lilli Herrguth 171 Ring Jugend Lena Michels 368 Ring Junioren Isabell Schramke 375 Ring Damen Carola Michels 388 Ring Vereinsmeister in der Disziplin Luftgewehr Auflage Damen-Alt Astrid Michels 291 Ring Altersklasse Hartmut Schlange 277 Ring Seniorinnen A Gisela Rösener 285 Ring Senioren A Erhard Oehns 283 Ring Seniorinnen B Siegrid Fettke 282 Ring Senioren B Hans-Carl Köhler 276 Ring Senioren C Paul Nordhues 262 Ring Vereinsmeister in der Disziplin Luftpistole Junioren Cedric Cammann 377 Ring Schützen Christian Oehns 383 Ring Damen Alt Margit Oehns 358 Ring Senioren 1 Erhard Oehns 343 Ring Senioren 2 Peter Kilian 284 Ring Vereinsmeister in der Disziplin KK Auflage Damen Alt Astrid Michels 279 Ring Senioren A Erhard Oehns 286 Ring Senioren C Paul Nordhues 285 Ring Vereinsmeister in der Disziplin Freie Pistole Schützen Jan-Oliver Waßmann 490 Ring

könig Siegfried Seifert, die Winterkönigin Gisela Rösener und die Ehrenmitglieder Lilo Köhler, Siegfried Brand, Reinhard Köritz und Heinrich Homann. Im Anschluss daran erhoben sich die Schützenschwestern und -brüder von ihren Plätzen, um den verstorbenen Vereinsmitgliedern des Jahres 2012 zu gedenken. Nachdem die Mitgliederversammlung über die Anzahl der Eintritte und Austritte im vergangenen Jahr informiert wurde, wurde über die Aufnahme der neuen Mitglieder abgestimmt. Im zurückliegenden Jahr gab es erfreulicher Weise einen Zuwachs an Mitgliedern. Ausführlich berichteten dann der 1. Vorsitzende, die 1. Schießsportleiterin, der 1. Jugendleiter, die 1. Damenleiterin, der 1. Bogensportleiter und der 1. Schatzmeister über das vergangene Jahr. Die Kassenprüfer bestätigten eine saubere Kassenführung und beantragten die Entlastung der Schatzmeister und des Vorstandes. Diesem Antrag wurde von der Versammlung zugestimmt. Vorstandswahlen waren ein weiterer Punkt. Wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende Erhard Oehns, die 2. Schriftführerin Christa Brand, der 1. Schatzmeister Bernd Michels (für 1 Jahr), die 1. Damenleiterin Gisela Rösener, der 1. Jugendleiter Klaus-Dieter Brand und der 1. Bogensportleiter HeinzJürgen Johanssonn. Der 2. Schatzmeister Paul

Nordhues gab sein Amt ab und damit stand dieser Posten zur Neuwahl an. Jörg Cammann wurde einstimmig zum 2. Schatzmeister gewählt. Auch der Posten des 2. Schießspor tleiters konnte in diesem Jahr besetzt werden. Ebenfalls Die Vorstandsmitglieder des "Freischütz" Wathlingen einstimmig wurde Alexander Oehns von den an- Dachsanierung war ein weiterer umfangreicher wesenden Mitgliedern zum 2. Schießsportleiter Punkt die Ehrung der Vereinsmeister 2013. Zuvor erhielt aber noch ein Schütze seinen gewählt. Der 1. Vorsitzende Erhard Oehns dankte dem Orden und sein "Schweinchen" für den Vizetiausscheidenden Vorstandsmitglied Paul Nord- tel der Wintermajestät 2012. hues für die vielen Jahre der guten und kon- Unter dem Punkt Verschiedenes berichtete der struktiven Zusammenarbeit. Seit dem Jahr 2002 1. Vorsitzende unter anderem über ein Infowar er für den Vorstand tätig. Als Dank und in schreiben vom Kreisschützenbund, womit für Anerkennung seiner Verdienste überreichte ihm den Verein eine weitere verpflichtende Umbauder 1. Vorsitzende ein Buch mit Widmung und maßnahme im Luftgewehrschießstand ansteht. ernannte ihn, nach dem Beschluss der Ver- Nachdem dann auch die Anfragen aus der Versammlung beantwortet waren schloss der 1. sammlung, zum Ehrenvorstandsmitglied. Neben den weiteren Punkten, Haushalt 2013, Vorsitzende die Jahreshauptversammlung 2013 Osterfeuer 2013, Schützenfest 2013 und mit einem 3-fach "Gut Ziel". Pressewart M.O.


Fleischer Fachgeschäft Hoppe GmbH Steindamm 26 · 31311 Uetze-Hänigsen Tel. 05147/97855-0 · Fax: 97855-20 www.fleischerei-hoppe.de · Info@fleischerei-hoppe.de

Wir sind jeden Samstag von 7.30 bis 12.00 Uhr auf dem Parkplatz Kühn KFZ-Werkstatt, Nienhagener Straße 4 und donnerstags auf dem Wathlinger Wochenmarkt für Sie da!!

Angebot vom 04. bis 09. März 2013

Nacken auch als Kasseler ................................................................. kg 4,99 € Rinderschmorbraten aus der Jungbullenkeule ....................... kg 9,99 € Delfter Pfanne küchenfertig zubereitet ...................................... kg 7,99 € Schinkenröllchen mit leckerem Fleischsalat ....................... Stück 1,99 € Feine Streichmettwurst aus dem Buchenrauch ............ 100 g 1,19 € Salami naturgereift .....................................................................

100 g

1,49 €

Für die schnelle Küche

2,70 € Wildschweinbraten in Sahnesoße ...................................... Port. 6,00 € Niedersächsische Kartoffelsuppe

...................... Port.

Schützenverein „Freischütz“ e.V. Wathlingen von 1922

Terminänderung der Schützendamen! Der Klönabend der Damen findet nicht wie geplant am 04.03.13 statt, sondern wird auf den 11.03.2013 verlegt. An diesem Abend wird auch das Freundschaftsschießen mit Hänigsen durchgeführt. Beginn ist um 19:30 Uhr. Pressewart M.O.

S

Wathlinger Bote

– 20 –

2. März 2013/10

FeG Wienhausen einziger Übertragungsort von überkonfessioneller Veranstaltung ProChrist 2013 im Celler Raum! Wertvolles Kennenlern-Angebot für Zweifler (Wienhausen) Grundsätzliche Fragen zum Sinn des Lebens stehen bei acht Abendveranstaltungen vom 3. bis 10. März 2013 im Wienhausen, Bahnhofstraße 24 im Mittelpunkt. Jeweils ab 19:30 Uhr lädt die Freie evangelische Gemeinde (FeG) dann zu ProChrist 2013 ein - einer Vortragsreihe, bei der Pfarrer Ulrich Parzany zentrale Aspekte des christlichen Glaubens allgemeinverständlich erklärt. Bedingungslose Liebe, unfassbares Leid oder wahres Glück das sind einige der Themen, um die es bei den Vorträgen geht. Die einladende Gemeinde hat ein Rahmenprogramm vorbereitet, das auf das jeweilige Thema des Abends vorbereitet. Im Anschluss ist im Bistro der Gemeinde ein Imbiss vorbereitet. Das eigentliche Programm mit dem Vortrag von Pfarrer Ulrich Parzany wird per Satellit vom zentralen Veranstaltungsort, der Porsche-Arena in Stuttgart, übertragen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos. Viele hundert Gemeinden in anderen Städten Deutschlands und mehreren europäischen Ländern bieten diese Veranstaltung zeitgleich an. Insgesamt ver folgen sie Zuschauer an über 800 Orten in 17 Ländern. "Wir möchten auf diesem Weg den Menschen in unserer Stadt Gelegenheit geben, die Botschaft der Bibel kennen zu lernen. Sie können bei uns ihre Zweifel am Glauben aussprechen und erhalten Antworten auf ihre Fragen - ein unverbindliches aber wertvolles Kennenlern-Angebot", sagt Karsten Stephan, Leiter FeG Wienhausen.

"Kirchen haben - wie wir denken zu Unrecht - bei vielen Menschen ein verstaubtes Image. Mit ProChrist möchten wir den Menschen vermitteln, dass man Gott überall begegnen kann und dass seine Nachricht auch heute Bedeutung hat", sagt Karsten Stephan. Daher ist das Rahmenprogramm der Abende mit Moderation, Musik und anderen Elementen ansprechend und zeitgemäß von ehrenamtlichen Helfern gestaltet. ProChrist e.V. ist eine überkonfessionelle Initiative von Christen unterschiedlicher Kirchen. ProChrist fördert den christlichen Glauben in Deutschland und Europa mit lokalen, regionalen und internationalen Aktivitäten. Mit unterschiedlichen Aktionen und Dienstleistungen unterstützt der Verein Gemeinden dabei, Menschen mit dem christlichen Glauben bekannt zu machen und mit und über Gott ins Gespräch zu kommen. Alle zwei bis drei Jahre steht ein mehrtägiger Gottesdienst im Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten. Dieser wird per Satellit in viele Länder Europas übertragen. 2009 kam die zentrale ProChrist-Veranstaltung aus der Chemnitz Arena. Nach 1993 war es bereits die siebte Veranstaltung dieser Art und wurde an rund 1.350 Orte in 18 europäischen Ländern übertragen. Im Kern des Übertragungsprogramms aus Wortbeiträgen, Musik, Theater und Interviews zu zentralen Themen des Lebens und des Glaubens steht eine Predigt von Pfarrer Ulrich Parzany. Der evangelische Pfarrer ist Leiter von ProChrist und war bis 2006 Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland. René Schatté Weitere Informationen zu ProChrist unter: www.fegwienhausen.de oder auf www.zweifeln-und-staunen.de

n e g a h n ie N in g e w ll a t chafs mtgemeinde im Mittelpunkt der Sa

ddeeHHäänndde! e!““ em fr in ts h em ic fr n in en ts eb h g ic ir „W „Wir geben n

22000000 nggus R un igu inig Reein iebee Wieb Inhaber Mark usW

? bsreif men Sie zu uns! u a l r m Ko U Mit

Inhaber Mark

es Herm hop S Paket

n Ihrreen nIh SSie neen ieppllaan hrsputtzz??

hrspu ah F hjja üh rü Fr

! ieuunnssaann! SSpr enSSie echhen prec et: : etet biet cebi ervivice Un eser mes Hom serrHo Unse ängen, reinigen, ,

en fhängen, reinigre aufh Ga unddau ab- -un enab inigungg rdininen Gard as Gl d un rte ns as lnln, ,Fe ge bü ter- und Gl reinigun n, ns he Fe sc wa ge bü n, he wasc 44 / 97 05 60

0 51 Tel. . 0 51 44 / 97 05 60 29336 Nienhagen · ·Tel Sc 12· · 29336 Nienhagen eg12 llweg fstallw hafsta Scha

Karin Richtsteig · Schafst

allweg 10 · Nienhagen ·

Tel. 0 51 44 / 927 01

00 00 Uhr 14.30-18.00 Uhr, Sa. 9. -13. 30 00 Uhr, Di. – Fr. 9. -12. und -12. 9. Mo. ten: szei ung Öffn 00

30


Wathlinger Bote

– 21 –

2. März 2013/10

Jahreshauptversammlung 2013 der Ambulanten Herzsportgruppe Wathlingen Weiterhin positive Entwicklung der Mitgliederzahlen Nachdem der Erste Vorsitzende Dr. Otmar Schulz die 65 stimmberechtigten Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung 2013 am 20.Februar im 4-Generationen-Haus begrüßt hatte, forderte er zum Gedenken an den im vergangenen Jahr verstorbenen Ernst Buchholz auf. Nach Feststellung der fristgerechten Einladung und der Beschlussfähigkeit verlass Wolfgang Böhme das Protokoll der JHV 2012. Nach Genehmigung des Protokolls erfolgte der Bericht des Vorstandes. Im letzten Jahr fanden 38 Übungsabende mit permanent guter Beteiligung statt. Die Mitgliederzahl hat sich auf 164 erhöht ( 95 Männer und 69 Frauen, davon 116 Herz-und 20 Rückenaktive sowie 28 Passive). Neben dem regelmäßigen Übungsbetrieb wurde das gesellschaftliche Miteinander auch im letzten Jahr wieder in vielfältiger Form gepflegt : Wandern in Papenhorst, Tagesfahrt nach Bückeburg und Minden, Sommergrillfest sowie Weihnachtsfeier standen ebenso auf dem Programm wie Vereinspräsentation im Freibad Papenhorst und im neuen 4-G-Park. Weiterhin dankte der Vorsitzende in seinem Rechenschaftsbericht allen ehrenamtlich tätigen Helfern im gesamten Vorstand, den be-

treuenden Ärztinnen und Ärzten, den Übungsleiterinnen sowie den DRK-Damen für ihre geleistete Arbeit. Nach dem ausführlichen und wieder um erfreulichen Bericht der Kassenwar tin Thea Siegfried Burian bei der Ehrung Herrmann sowie der Bestätigung der Kassen- getätigt. prüfer Manfred Weickert und Jürgen Gesper, Besonders geehrt und gedankt erteilte die Versammlung dem gesamten Vor- wurde Siegfried Burian für seine Neu gewählter Vorstand von links nach rechts : Bernd Kipperherausragenden Leistungen und mann, Kurt Marx, Manfred Weickert, Karl Oltmanns, Thea Herrstand einstimmig Entlastung. Die anstehenden Wahlen brachten folgende sein jahrelanges Engagement für mann, Wolfgang Böhme, Sabine Kreuschner, Dr.Otmar Schulz, Ergebnisse : Sabine Kreuschner (Zweite Vor- den Verein (Foto1). Das Diaman- Ralf Piller. sitzende), Manfred Weickert (Erster Beisitzer), tene Hochzeitspaar Christa und Ralf Piller (Zweiter Beisitzer) und Gudrun Sund- Martin Buhtz nachtsfeier zukünftig nur für Mitglieder und bedankte sich bei allen Mitgliedern für das wiederum bei Schumacher in Eicklingen zu ermann (Zweite Kassenprüferin). Der Etat für 2013 wurde von Thea Herrmann Geschenk sowie die gelungene Überraschung veranstalten. vorgestellt und von der Versammlung ange- beim Spalier nach dem Gottesdienst. Mit den gewohnt herzlichen Schlussworten nommen. Für das laufende Jahr sind keine Im weiteren Verlauf informierte Kurt Marx über des Vorsitzenden ging eine weitere harmoniBeitragsveränderungen vorgesehen. Einige In- die Sommerfahrt am 22. Juni nach Hamburg. sche Jahreshauptversammlung zu Ende. Bernd vestitionen in neue Sportgeräte wurden bereits Mit Mehrheit wurde beschlossen, die Weih- Kippermann, Pressewart

Schützenverein „Freischütz“ Wathlingen von 1922 e.V.

Holzannahme für das Osterfeuer 2013 der Gemeinde Wathlingen Der „Freischütz“ Wathlingen richtet auch in diesem Jahr wieder das Osterfeuer in Wathlingen aus. Hier die Termine für die Holzannahme am Schützenheim „An der Worth“, für die Bewohner der Gemeinde Wathlingen. Samstag, 23.03.2013 von 9 Uhr bis 18 Uhr Montag, 25.03.2013 von 9 Uhr bis 18 Uhr Dienstag, 26.03.2013 von 9 Uhr bis 18 Uhr Mittwoch, 27.03.2013 von 9 Uhr bis 18 Uhr Donnerstag, 28.03.2013 von 9 Uhr bis 18 Uhr Ostersamstag, 30.03.2013 von 9 Uhr bis 13 Uhr

Zu den genannten Zeiten sind Schützenmitglieder vor Ort, um die Anlieferung von Baum- und Strauchschnitt zu kontrollieren. Baumstümpfe, Baumstämme, Bauschutt, Reifen und Viehdung sind selbstverständlich nicht Bestandteile eines Osterfeuers. Anlieferung von Gewerbebetrieben wird nicht angenommen. Bei hoffentlich gutem Wetter wird dann am Abend des 30.03.2013 das Osterfeuer entzündet. Vorstand „Freischütz“ Wathlingen

Heinrich-Homann Pokal 2013 Heinrich Homann stiftete im Jahr 2011, anlässlich des 50-jährigen Damenjubiläums, einen Pokal und dieser wurde nun zum zweiten Mal ausgeschossen. Mit 10 Schuss Luftgewehr stehend aufgelegt mussten 87 Ring erzielt werden, wobei beliebig viele Sätze gelöst werden konnten. 5 Teilnehmer erreichten das vorgegebene Ergebnis und mussten somit im Stechen gegeneinander antreten. Für das Stechen hatte Heinrich eine unbekannte Größe zwischen 45 und 50 Ring festgelegt, bei 5 Schuss. Hier hatte Erhard Oehns das entsprechende Glück. Er erzielte die festgelegte Ringzahl und konnte den Pokal für das Jahr 2013 mit nach Hause nehmen. Erhard Oehns, Heinrich Homann u. der 2. Schießsportleiter Alexander Oehns

SoVD Frauenpower

„Oslo wir kommen“ Die Kreisfrauensprecherin Gisela Dietterle des SoVD Celle fährt vom 25.06. bis 27.06.2013 mit 57 Frauen zur Informations- und Bildungsfahrt nach Oslo. Mit dabei ist auch die SoVD Landesfrauensprecherin Katja Krüger. Um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten, haben 30 SoVD Frauen aus dem Landkreis Celle und Wathlingen 120 Osterkisten mit Servietten Technik gebastelt, die die Frauen erstmalig auf dem Flohmarkt am 02.03.13 von 10 Uhr bis 17 Uhr im 4 G Park in Wathlingen zum Verkauf anbieten. Gemeinsam sind wir Frauen stark ist das Motto der SoVD Frauen.

Grünkohlmajestät 2013 des „Freischütz“ Wathlingen haben. Die GrünkohlAuch in diesem Jahr königin ist Astrid Miwurde wieder um die chels mit 336 erreichGrünkohlkönigswürde ten Punkten. geschossen. An zwei Am 23.02.2013 traf Schießabenden im man sich dann zur Monat Februar traf Proklamation, zum man sich um beim Grünkohlessen und Schießen auf Glücksanschließendem gescheiben die oder den mütlichen Beisammen Beste/n zu ermitteln. sein. Neben den TeilJeder Teilnehmer nehmern des Grünmusste mit dem Luftgewehr 5 Schuss auf 1. Vorsitzender Erhard Oehns u. die Grünkohlkö- kohlschießens konnte der 1. Vorsitzende Ereine Glücksscheibe nigin Astrid Michels hard Oehns auch Gäsabgeben, lösen der Glücksscheiben unbegrenzt. In die Wertung te, die nicht geschossen hatten, herzlich bekamen zwei Scheiben, und wie der Name grüßen. Bekocht wurden die Teilnehmer von Glücksscheibe schon sagt, gehörte neben dem Wolfgang Kühn, Jörg Cammann und ihren Können auch ein bisschen Glück dazu. Die Helfern in der Küche, Vera Kühn, Lilo Köhler Treffer wurden addiert oder subtrahiert, der und Monika Lietz. Schütze mit den meisten Punkten sollte ge- Gert Lietz war wieder hinter dem Tresen für winnen. 18 Teilnehmer nahmen am Schießen die Getränke verantwortlich. Im Rahmen des gemütlichen Beisammen teil. Den dritten Platz in diesem Jahr belegte Elke seins ließ es sich Horst Erhard Oehns mit 298 Punkten, den zweiten Schneider nicht nehmen Platz belegte Gert Lietz mit 299 Punkten und wieder mit einer Anekdoin diesem Jahr sollte mal eine Dame des Ver- te zur Unterhaltung beizueins Glück und Können am Besten kombiniert tragen. Pressewart M.O.

SoVD Wathlingen

Kaffeenachmittag Unser nächster Kaffeenachmittag findet am Mittwoch, den 06. März 2013 um 14.30 Uhr im 4 Generationen Park, Kantallee statt. Kostenbeitrag: Mitglieder 3 €, Nichtmitglieder 5 €.

SoVD Wathlingen

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013 O.V. Wathlingen am 10. März 2013 um 15.00 Uhr im 4 G Park, Kantallee Wathlingen. Top 1 Begrüßung Top 2 Genehmigung der Tagesordnung Top 3 Ehrung verstorbener Mitglieder Top 4 Feststellung der Beschlussfähigkeit Top 5 Verlesen des Protokolls von der JHV vom 11. März 2012 Top 6 Bericht des Vorstandes a) 1. Vorsitzendem b) 1. Schatzmeisterin Top 7 Bericht der Kassenrevisoren

Top 8 Entlastung der Schatzmeisterin und des gesamten Vorstandes Top 9 Bericht von der Geschäftsführerin Sabine Kellner und ein Bericht vom Bürgermeister Torsten Harms Top 10 Pause Top 11 Ehrung langjähriger Mitglieder Top 12 Veranstaltungen 2013 Top 13 Verschiedenes Änderungen vorbehalten Am Schluss der Versammlung werden wir bei gemütlichen Zusammensein einen kleinen Imbiss anbieten. Der Vorstand


Wathlinger Bote

– 22 –

2. März 2013/10

Jahreshauptversammlung des Hegerings Flotwedel Am 16.Februar 2013 fand in Hohnebostel in der Gaststätte "Zur Vogelwelt" die Jahreshauptversammlung des Hegerings Flotwedel mit gleichzeitiger Hegeschau statt. Das Jagdhornbläsercorps sorgte während der Veranstaltung für den musikalischen Rahmen. Der Hegeringsleiter Manfred Wöllmann freute sich, dass der Kreisjägermeister Hans Knoop,der stellv. Vorsitzende der Jägerschaft Celle, Jan-Peter Dralle, der Hegeringsleiter des Hegerings Hohne, Martin Nickel, der Hegeringsleiter der Hegegemeinschaft Ringelah/Müsse, Jürgen Laue und der Ehrenhegeringsleiter des Hegerings Flotwedel, Dietrich Salwey der Einladung gefolgt waren. H.Knoop umriss in seinen Begrüßungsworten die Bedeutung der Jagd. An mehreren Beispielen machte er klar, dass die Jagd im Dienst von Wald und Feld, aber genauso im Dienst der Gesellschaft steht. Weiter warnte er vor der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest, die bereits in einigen Nachbarländern aufgetreten ist. Da das Niederwild ständig zurückgeht, appellierte er an die Revierinhaber, die Bejagung wo immer dies möglich ist- auf ein Minimum zu reduzieren bzw. ganz einzustellen. Jagd bedeutet aber auch, dass jeder Jäger immer wieder sein Schießvermögen auf dem Schießstand in Scheuen überprüfen sollte, wie es in einigen Bundesländern schon heute gesetzlich vorgeschrieben ist. Bei der Schussabgabe sollte das zu erlegende Tier sofort getötet werden, um ihm unnötige Qualen zu ersparen. J.P. Dralle zeigte sich erfreut über die fast 100% Abgabe der Wildtiererfassungsbögen im Celler Land durch die Revierinhaber. Die Zeitplanung für den Bau des Vereinsheimes in Scheu-

en kann leider nicht eingehalten werden, denn es hapert an den Eigenleistungen aus unserer Jägerschaft. J.P. Dralle stellte fest, dass die Bereitschaft der Mitglieder, sich aktiv am Bau zu beteiligen, mangelhaft sei. Das hat zur Folge, dass die eingeplanten Eigenleistungen durch entlohnte Arbeiten ersetzt werden mussten. Somit konnten die berechneten Gesamtkosten von 100.000 Euro nicht eingehalten werden. Es folgte der Tätigkeitsbericht des Hegeringsleiters, in welchem er die Aktionen des Hegerings kommentierte, wie z.B. Entkusselung der Heidefläche in Lutterloh, Reviergang mit Schülern der Grundschule Langlingen oder der Ferienpassaktion. Für geprüfte und jagdlich geführte Hunde kann die Hundesteuer erlassen werden. Dies muss jeder Hundehalter bei der zuständigen Gemeinde selbst beantragen. Bei der Bewertung der 20 Reviere des Hegerings, ob sie die Richtlinien des Rehwildabschusses (20% alte Böcke, 20% mittelalte Böcke und 60% junge Böcke) erfüllen, kamen die Reviere Nienhagen Ost, Langlingen und Bröckel Süd diesem Ziel am nächsten. Bei der Bewertung des gesamten Rehwildabschusses kam er zu folgendem Ergebnis: In der Jugendklasse ist der Abschuss zu gering, während in der Mittelklasse der Abschuss zu hoch ist. Für 25-jährige Mitgliedschaft im LJN wurden Götz Grimm aus Nienhagen und Ernst Engelke aus Wathlingen geehrt. Als Referentin für diese Versammlung konnte Frau Dr. Mirjam Jasper vom Amt für Veterinärangelegenheiten und Verbraucherschutz des LK Celle gewonnen werden mit dem Thema: Die Afrikanische Schweinepest und die Trichinenbeprobung.

Film- und Videoclub Wathlingen e.V.

Rolf Wöhler erhält Ehrenurkunde er sich in all den JahDer Film- und Videoclub ren aktiv eingebracht. Wathlingen e.V. hat ein Manches Vereinsamt neues Ehrenmitglied. hat er übernommen. Auf der JahreshauptBesonders er wähnt versammlung der Filsei hier der Posten des mer wurde Rolf Wöhler Schatzmeisters und jetzt mit dieser besondes Festausschusses. deren Ehr ung überRolf weiß, wie man rascht. Mit großer Freudas Feiern gut vorbede nahm er unter dem reitet. Dabei unterBeifall seiner Vereinsstützt ihn immer gern kameraden die Ehrenseine liebe Frau, unseurkunde aus den Hänre Lore. den des Ersten Vorsitzenden Gerhard Kuhn Das Foto zeigt Rolf Wöhler (rechts) während Auch die Vorbereitung der inzwischen fast entgegen. der Ehrung im Vereinslokal "Zur Mühle" kultigen Wathlinger Rolf hat sich in vielen Jahren um den Filmclub verdient gemacht. Im Filmnacht seitens des Vereins lag mit in seiJahr 1972 war er eines der Gründungsmitglie- nen Händen. Der Film- und Videoclub Wathder. Heute ist er der Einzige aus dieser Grün- lingen ist sehr froh, Rolf Wöhler schon so dertruppe, der ununterbrochen noch heute lange in seinen Reihen zu haben. dabei ist. Mit vielen Filmen und Projekten hat B. Gehrt

Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores Bröckel Der Gemischte Chor Bröckel führte am 14. Februar die 131. Jahreshauptversammlung durch. Es fanden Neuwahlen statt: Bettina Braun wurde als 1. Vorsitzende für zwei Jahre wiedergewählt, ebenso wie die Kassenwartin Elke Böhme; Otmar Schulz kam als Schriftführer neu hinzu. Die Versammlung wurde zügig durchgeführt; der 'alte' (Otmar Schulz) sowie der 'neue' Chorleiter (Peter Ma- Foto von links: Otmar Schulz (Schriftführer), Helga Bufe (stellvertr. ser) fand Worte des Dankes Vorsitzende und Pressewartin), Bettina Braun (1. Vorsitzende), Friedan den Chor sowie den Vor- helm Krüger (Beisitzer), Elke Böhme (Kassenwartin), Bärbel Krüger stand. Als Kassenprüfer für (Beisitzerin), Peter Maser (Chorleiter) die nächsten zwei Jahre stellte sich Dirk Krü- haus der Marienkirche zu Bröckel immer donger zu Verfügung. nerstags um 20:00 Uhr statt. Da NotenkenntFür 2013 sind wiederum einige Auftritte als nisse nicht erforderlich sind, schnuppern Sie auch eine Tagesfahrt geplant. doch einfach mal rein, der Chor würde sich Zur Zeit finden die Chorproben im Gemeinde- freuen! (Text: Helga Bufe)

Die Afrikanische Schweinepest(ASP) ist eine anzeigepflichtige, hochansteckende Virusinfektion. 1921 ist diese erstmals in Kenia nachgewiesen worden und hat sich im Laufe der Jahrzehnte immer weiter ausgebreitet. In Europa hat sich diese Krankheit von Georgien über Armenien, Aserbaidschan und Russland bis zuletzt im Juli 2012 in die Ukraine hin weiter ausgebreitet. Ausgelöst wird diese Krankheit durch den Schweinepest-Virus. Das Erregerreservoir stellen vor allem Warzen-und (v.links nach rechts) Hundeobmann Heinz Schümer, KreisBuschschweine, Wild-und Haus- jägermeister Hans Knoop, Hegeringsleiter Manfred Wöllschweine, aber auch Zecken dar.Das mann, stellv. Vorsitzender der Jägerschaft Celle Jan-Peter Virus ist hoch ansteckend und wird Dralle, Kassenführer Hans-Jürgen Birkhoff, stellv. Hegedurch direkten Tierkontakt, also von ringsleiter Winfried Gajek. Tier zu Tier, über Körperflüssigkeiten wie z. B Blut, Speichel, Urin, Kot oder Sperma bedingt zu beachten: oder über Zeckenstiche übertragen. Die Sym- · Probemenge mindestens 60g reines Musptome und der Verlauf ähneln der klassischen kelfleisch Schweinepest. Für den Menschen ist die In- · Die Probe darf nicht älter als 7 Tage sein nicht eingefroren, stets gekühlt fektionskrankheit nicht gefährlich. Die Trichinenbeprobung kann durch den amtli- · Jede Probe ist einzeln zu verpacken und mit chen Tierarzt oder aber durch den geschulten und dem Wildursprungsschein unter Angabe der Wildursprungsmarken-Nr zu beschriften vom Landkreis Celle beauftragten Jäger durchgeführt werden. Die Proben werden aus den zwei · Bis Ablauf der Sperrfrist und dem Vorliegen des negativen Befundes darf das Stück nicht Zwerchfellpfeilern und aus dem Vorderlauf entverwendet bzw. verkauft werden nommen. Von einer Abgabe des Leckers(Zunge) wird aufgrund von labortechnischen Nachteilen · Bei zu geringer Probemenge wird eine amtliche Probenahme erforderlich, wenn die anabgeraten, da die häufig stark verschmutzte Zungenhaut entfernt werden muss und sich diese geforderte Probe nicht nachgeliefert wird. Die Kosten sind vom Jäger/Besitzer zu tragen Muskulatur schwer untersuchen lässt. Es soll kein fett-, sehnen- und bindegewebehaltiges Material Mit dem Verlesen des Streckenberichtes beeneingeschickt werden. Folgende Anforderungen an dete M. Wöllmann die Jahreshautversammlung. Proben für die Trichinenuntersuchung sind un- Götz Grimm

Grundkurs für das Fürst-Pless-Horn Die Kreisjägerschaft Celle führt einen Grundkurs für das Blasen mit dem Fürst-Pless-Horn durch. Vermittelt wird das richtige Atmen, der Ansatz und elementare Notenlehre.Der Grundkurs schließt mit der Prüfung zum Erwerb der Bläserspange des Landesjagdverbandes Niedersachsen ab.

Die erste ( Schnupper-)Übungsstunde beginnt am 19.März 2013 um 18.30 im Cafe´ Feuerschütz in Feuerschützenbostel. Bei Interesse melden Sie sich umgehend beim Kursleiter, Herrn Bruno Winzig, Tel.05143/665777 oder aber beim Bläserobmann des Hegerings Flotwedel,Herrn Bernd Klingels Tel.05149/288, an.

Naturschutzbund SG Wathlingen

NABU Jahreshauptversammlung Am 17. März 2013 um 14.00 Uhr im 4-Generationen-Park, Wathlingen, Kantallee. Es stehen folgende Tagesordnungspunkte auf dem Programm: 1. Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 2. Verlesen und Genehmigen des vorjährigen Protokolls 3. Kurzbericht über Aktivitäten 2012 5. Kassenbericht 6. Kassenprüferbericht

7. Entlastung des Vorstandes 8. Neuwahl eines Kassenprüfers 9. Verschiedenes / Aussprache und wer möchte: anschließend Fahrt nach Celle zu dem Vortrag von Andreas Pröve über seine Reise nach Südostasien. Fahrgelegenheiten und Eintrittskarten sind eigenverantwortlich zu organisieren. Wir freuen uns auf Sie. Herzliche Grüße von Ihrer NABU-Gruppe Wathlingen (Tel: 051444350)

HSG Adelheidsdorf/ Wathlingen - männliche B-Jugend

Auch im letzten Spiel der Saison nicht zu stoppen Auch der VfL Westercelle könnte es nicht verhindern, dass sich die Jungs der HSG Adelheidsdorf/ Wathlingen einen perfekten StaffelSieg erspielten. Es war diesmal kein schönes Spiel gegen den VfL Westercelle, doch in erster Linie sollte ein Sieg her. Die Mannschaft setzte im großen und ganzen das um, was der Trainer dem Team vorgegeben hatte. Die Mannschaft startete sehr gut, führten von der ersten Minute an und gab die Führung auch nicht mehr ab. Doch kleine Fehler schlichen sich ein. Pässe wurden nicht mehr genau genug gespielt und auch im Torabschluss ließ die Mannschaft nach. Doch die HSG fing sich wieder und baute so die Führung immer weiter aus, sodass am Ende ein ungefährdeter 32:19 Sieg in der HBG Halle gefeiert werden konnte. Durch eine Wette mit dem Trainer gab es nach dem Spiel eine Kleinigkeit zu essen und Getränke für alle Spieler und mitgereisten Zuschauer. Die Mannschaft hat eine perfekte Saison gespielt und aus 12 Spielen auch 12 Siege mit nach Hause gebracht. Jetzt heißt es volle Konzentration auf die Regionsmeisterschaften und vorallem

auf die Aufstiegsspiele. Die Mannschaft hat sich große Ziele gesetzt, die sie nun gemeinsam umsetzten will. Somit heißt es in den nächsten Wochen verstärkt Angriff und Abwehr trainieren um für die anstehenden Aufgaben bestens vorbeireitet zu sein. Los geht es am 06./07. April mit der ersten Runde der Regionsmeisterschaften. Zeit und Ort stehen dafür noch nicht fest. Über zahlreiche Unterstützung würde die Mannschaft sich sehr freuen. Für die HSG spielten: Im Tor : D. Klingebiel (1) Im Feld: j. Fink (1), L. Kuhlmann , J. Pahlow (6), TL. schentscher (5), F. Klingebiel, C. Hahnraths (7), J. Martens (n.e.) , N. Müller (9), M.


Wathlinger Bote

– 23 –

TCW-Clubheim wird zum „Zockerparadies“ Skat- und Kniffelabend steigt am 16. März zünftiges GrünkohlesLas Vegas liegt an der Kantallee: sen (Essen und GeDas Clubheim des TC Wathlintränke nicht im Startgeld enthalgen wird am Samstag, 16. ten). Weitere Infos und AnmelMärz, ab 19 Uhr wieder zum „Zodungen bis spätestens Mittwoch, ckerparadies“. Dann steigt wieder 13. März, bei Birgit Könecke under Skat- und Kniffelabend für alle Mitter (0 51 44) 27 31, E-Mail: glieder und Angehörige sowie Freunde birgit.koenecke@yahoo.de des TCW. oder bei Almut Bläsig unter Zu gewinnen gibt es natürlich auch wieder attraktive Preise. Das Startgeld beträgt 8 Euro. (0 51 44) 39 72, E-Mail: mablaesig@aol.com. Und selbstverständlich gibt's auch wieder was Wichtig: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. auf die Gabel. Auf dem Menüplan steht ein www.TCWathlingen.de

SVN-Masters-Schwimmer Dieter Eimer holt drei Landestitel Bei den Landesmeisterschaften der Masters über die langen Strecken überzeugte Dieter Eimer (SVN) mit eindrucksvollen Leistungen und drei Titelgewinnen. Im Hallenbad von Langenhagen wurden am 16. und 17. Februar über 200 Einzel und Staffelstarts angepfiffen. Die Qualifikanten der verschieden Altersklassen schwammen die Landesmeistertitel über die 200m-Strecken bis zur 1500m-Strecke aus. In der Altersklasse 50 ging SVN-Schwimmer Eimer über 200m Brust, 400m Lagen und 200m Schmetterling an den Start. Sowohl den Lagen-, als auch den Schmetterlingwettkampf gewann der Nienhäger mit deutlich schnellsten Zeiten seiner Wertungsgruppe. Über 200m Schmetterling setzte er sich mit 2:44,20 Min.

und 15 Sekunden Vorsprung durch. Den Meistertitel über 400m Lagen sicherte sich Eimer nach 5:40,93 Min. mit knapp 6 Sekunden Vorsprung. Spannender verlief das Rennen über 200m Brust. Hier lag Eimer mit seinen Konkurrenten aus Wunstorf und Osnabrück bis zur 100m-Zwischenzeit gleich auf, überzeugte dann jedoch mit der besseren Leistung auf der zweiten Rennhälfte und schlug nach 2:51,01 Min. als Erster an. Mit drei Goldmedaillen trat Eimer die Heimreise über aus zufrieden an. "Über die hundertprozentige Titelausbeute hab ich mich sehr gefreut. Besonders wertvoll für mich persönlich ist der Gewinn der 200m Brust, da es mein erster Landestitel in dieser Disziplin ist", so der Kommentar von Dieter Eimer nach den Meisterschaften.

Kinderfasching beim Eltern-Kind-Turnen im SV-Nienhagen Am 12.02. haben auch die ganz kleinen Fasching gefeiert. Als kleine Piraten, Prinzessinnen ,Marienkäfer Bienen und vielen anderen schönen Kostümen kamen die ganz kleinen um mit Eltern und Großeltern an den Gerätelandschaften zu turnen. Zum Schluss gab es noch eine kleine Stärkung aus leckeren Schoko-Küssen. Mmmmhhh,lecker. Alle hatten ihre Freude. Wenn auch Sie mit Ihren Kleinen (1-3 Jahre) dabei sein wollen,melden Sie sich gerne an (Tel.05144/495300) oder kommen Sie doch einfach mal in der großen Sporthalle am Dienstag von 15.45 bis 16.45 vorbei. Tschüß Eure Jeanette und Andrea

2. März 2013/10

SV Nienhagen

NEU: Judo Anfänger-Kurse Neue Gruppen beim JUDO in Nienhagen! Die Judo-Abteilung des SV Nienhagen bietet wieder neue JudoGruppen für Kinder im Alter von 8 Jahren an. Das Training findet jeweils Freitag von 17:00 bis 18.30 Uhr in der großen Sporthalle in Nienhagen statt. Trainer ist Maik Edling. Es sind noch Plätze in der Gruppe für Kids im Vorschulalter von 4 bis 6 Jahren „Ringen und Raufen“ (spielerisch Turnen und Kämpfen lernen) frei: Freitags von 17:00 bis 18:15 Uhr. Trainiert wird mit Fiene Blum, Chantall Boltz und Lennard Jaskulski. Judo für Kinder im Alter von 12 Jahren, auch hier haben wir noch freie Plätze, findet Freitags von 18.30 bis 20.00 Uhr statt. Trainer ist hier Nico Kaps. Auch ein späterer Einstieg ist ohne Probleme möglich. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen! Ansprechpartner: Maik Edling, Tel.: (01 72) 5 97 27 15, E-Mail: Maik Edling

Gardinendesign Fensterdekoration Sicht- und Sonnenschutz

Gardinenstoffe Rollos Raffrollos Jalousetten Plissee Gardinenzubehör Markisen Klostergang · 29221 Celle Telefon (0 51 41) 27 80 12

Vorankündigung: Die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL Wathlingen findet am 15.03.2013 um 19.00 Uhr im 4-Generationen-Park in Wathlingen statt. Die Tagesordnung zur Versammlung wird gesondert veröffentlicht! Nienhagener Judo Tigers siegreich in Nordstemmen Am Wochenende fand in Nordstemmen der Fuchs-Cup 2013 statt, ein sehr hochrangiges und gut besuchtes Turnier mit Vereinen aus ganz Niedersachsen. Hier sorgte der SVN Nachwuchs mit seinen 3 Startern für Furore. Alessio Malia, Sahli Ayas und Finn Sedorn ließen bei diesem Turnier ihren Gegnern keine Chance. Sie gewannen alle 4 Begegnungen sehr routiniert und sicher, und holten sich verdient die Goldmedaille.

VfL Wathlingen – Handball

Spartenversammlung am 05. März 2013 um 19.00 Uhr, Sporthalle Kantallee Handballabteilung – Der Vorstand VfL-KARATE

11. Karatelehrgang mit Thomas Schulze und Kirsten Manske in Wathlingen SB/SV- Kurse für die Grundschulkinder, Wahl des Abteilungsvorstandes, Wiedereinstieg für Ehemalige 11. Karate-Lehrgang mit Thomas Schulze und zusammen: Dojo-Leiter Andreas Hujer, stellv. Dojo-Leiter/ Kirsten Manske in Wathlingen Heute am 02. März 2013 findet zum 11. Mal Jugendwart Klaus-Dieter Fischer, Kassenwart Klaus-Dieter Fischer, stellv. unser bewährter und beliebJugendwar tin Jacqueline ter Karatelehrgang mit dem Thoms, Frauenwartinen AleBundeskadertrainer und seina Simon, Christina Wyremner Frau in der Sporthalle bek, Web.Beauftragte Morten des Schulzentrums Kantallee Fischer, Dominik Hagel statt. Beginn ist um 11.00 Wiedereinstieg für Uhr. Zuschauer sind ausEhemalige drücklich erwünscht. Für das Vielleicht hat der eine oder anleibliche Wohl ist gesorgt. dere schon einmal mit dem SB/SV- Kurse für die GrundGedanken schulkinder gespielt, die in der Jugend Im Januar und Februar wurausgeübte Kampfkunst den von uns an drei Wochenwieder zu betreiben. Leider enden Selbstbehauptungverhinderten dann berufliche und Selbstverteidigungskuroder familiäre Verpflichtungen se für die Grundschulkinder und die zu sportliche Ausrichausgerichtet. Die Nachfrage tung der Vereine einen mögliwar recht groß (insgesamt chen Wiedereinstieg. 102 Teilnehmer/Innen). Ein Kirsten Manske und Thomas ausführlicher Bereicht folgt. Schulze Spitzenkarate im Doppelpack Der Spaß an der (auch ungeDerAbteilungsvorstand setzt sich seit der Mit- wohnten) Bewegung ist bei uns das Wichtigsgliederversammlung 21.02.2011 wie folgt te, nicht die Konkurrenz. Elemente aus Yoga

und Pilates runden das rückengesunde Trai- Mittwoch: 17.00 - 18.15 Kinder und Jugendning ab. Die Gesundheit steht immer Vor- liche dergrund, die eigene und besonders die des Donnerstag: 15.45 - 16.45 Bonsai-Gruppe, Trainingspartners. Kinder (5-9 J.), 16.45 Verletzungen sind äußerst 18.00 Kinder und Jugendliselten. che, 18.00 - 19.15 ErwachTraditionelles Karate ist eine sene Selbstver teidigungskampf(Freitag: 17.00 - 18.00 Kakunst kein Angriffssport. tatraining nach Absprache Unsere Trainingsgruppen sind ab 5.Kyu-Dan) noch aufnahmefähig. Durch Samstag: 10.00 - 12.00 die Möglichkeit die Halle. mit freies Training mobilen Spiegelwände zu teiVormittagsgruppe in der len, können wir in jeder Trai"Oase" Hasklintweg 4 ningseinheit ein anfängergeDienstag: 8.30 - 10.00 und rechtes Training anbieten. Donnerstag: 9.00 - 10.30 Es sind stets qualifizier te Auskünfte, allgemein: Übungsleiter anwesend, soAndreas Hujer, dass zwei oder auch mehr Tel. 05144/3237 Gruppen parallel betreut wer- Selbstbehauptungs und Vormittagsgruppe und BonSelbstverteidigungsübungen mit sai-Gruppe (5 bis 9 Jahre): den können. Trainingszeiten in der Grund- Dummy für die Grundschulkinder Rita Fiedler, schulturnhalle, Schulstraße Tel. 05144/ 6590092 Dienstag: 17.30 - 18.45 Kinder und Jugendli- Internetseite: che, 18.45 - 20.00 Erwachsene karate-dojo-wathlingen.com


Wathlinger Bote

– 24 –

2. März 2013/10

NEUERÖFFNUNG In Wathlingen

ERNST EGGELMANN Hinter der Schmiede 10 · Tel. + Fax (05144)1352 Öffnungszeiten: Mo. + Sa. von 8.00 – 13.00 Uhr Dienstag – Freitag 8.00 – 18.00 Uhr

Parken auf dem Hof – Zufahrt vom Bohlkamp Sie legen Wert auf Vollkorn, biologischen Anbau und auf guten Geschmack? Probieren Sie Brot und Getreideprodukte der Bohlsener Mühle. Beste Landnudeln, Käse aus dem Allgäu, Platendorfer Käse Wein: Rh.-H.+ Pfalz + Baden Wurstwaren aus dem Harz

Herzogin-Agnes-Platz 7 · 29336 Nienhagen · Tel. 0 51 44 - 90 900 64 www.osteopathie-nienhagen.de · info@osteopathie-nienhagen.de Termine nach Vereinbarung!

hling Mit dem Frü

t: neues Bro

t Emmer Bro t Kamut Bro eldesign Fußpflege & Nag in und

Donnerstag: frische und geräucherte Forellen

Unbehandelte Südfrüchte Obst und Gemüse tägl. frisch! Freiland-Eier!

Auch als Gutsche ch! Geschenk erhältli

Fußpflege auch ambulant

Elvira Berger · Finkenweg 12 · Wathlingen Tel. 0174 - 943 30 49 oder

0 51 44 / 97 11 04

Ihr Ansprechpartner für die Region

Michael Weiß

bis zu Ab sofort e in HD! m am gr 45 Pro

Tel. 05144 / 5600088 Funk 0172 / 4213383 michael.weiss@mb-kabeldeutschland.de

Roger Sievers Heizung • Sanitär • Kundendienst 29336 Nienhagen ·

 05144/2633 · Mobil 0170/2044856

Ihr Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon

Zimmerei Graß Wir bauen

Anbau ... bis Zaun! von

An den Röstebänken 5 29339 Wathlingen Telefon (0 51 44) 4 94 45 29 Telefax (0 51 44) 4 95 98 61 Mobil (01 73) 4 48 63 34

Fragen Sie uns auch bei Kleinstaufträgen!

Ostersonntag 31. März 2013 ab 12.00 Uhr

Unser beliebtes Brunchbüffet Vorspeisen, Suppe, verschiedene warme Hauptspeisen & Dessertauswahl Kinder bis 12 Jahre pro Lebensjahr 1,00 € Preis pro Person

25,90 €

Ostermontag 1. April 2013 ab 11.00 Uhr Wählen Sie aus! – Speisen und exklusive Menüs rund um Ostern –

Stinte zum Sattessen

€ 16,–

Klosterwirt Wienhausen Hauptstr. 9 · 29342 Wienhausen · Tel. 0 51 49 / 332 · Fax 18 63 66

www.klosterwirt-wienhausen.de

Landgasthof „Zur Schönen Aussicht“

Mega Dance Party – 16.03.13 mit Marvin-Steven (Cybulski) live Beginn 21.00 Uhr Abendkasse 10,– Euro

Einlass ab 16 Jahre Vorverkauf 8,– Euro

Sky- Sportsbar · Kegelbahn · Fremdenzimmer · Veranstaltungen bis 60 Pers.

Zum Bröhn 2 · Wathlingen · Tel. 0 51 44 / 82 88 · Zur-schönen-Aussicht-Wathlingen.de

Wathlinger Bote  

Das offizielle amtliche Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Wathlingen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you