Issuu on Google+

IHR WEG ZUM PERFEKTEN WANDERERLEBNIS!

PRODUKTÜBERSICHT

VEREINIGUNG ZUR QUALITÄTSSICHERUNG FÜR WANDERN IN ÖSTERREICH E.V. 9500 VILLACH, UNTERWOLLANIGER STRAßE 53 TELEFON 04242 / 257530 – 12 | FAX 04242 / 216630 EMAIL office@wanderguetesiegel.at | www.wanderguetesiegel.at


Das Österreichische Wandergütesiegel

-1-

WANDERN IST MEHR ALS EINE WEGANLAGE Der Wanderweg ist nur ein Teil des perfekten Wandererlebnisses. Im Gegensatz zu bereits existierenden Qualitätsverfahren im Wanderbereich konzentriert sich das Österreichische Wandergütesiegel nicht ausschließlich auf den Wanderweg, sondern erfasst die „Magie des Wanderns“ in ihrer Gesamtheit – den "Erlebnisraum Wandern“

LEUCHTTURM UND GARANT Das Wandern erfährt seit einigen Jahren eine Renaissance und zählt heute zu den beliebtesten Outdoor – Aktivitäten in Österreich. Zahlreiche Anbieter haben den Megatrend zum „neuen Wandern“ bereits erkannt. Entstanden ist daraus ein für den Wandergast unüberschaubares Angebot. Das Österreichische Wandergütesiegel setzt ein weithin sichtbares Zeichen für Ihre Wanderkompetenz und lässt Sie aus dem weitläufigen Wandermarkt herausleuchten.

NEUE GÄSTE UND WIEDERKEHRENDE GÄSTE Das Österreichische Wandergütesiegel ist eine Marke, mit der Qualität und ein rund herum perfektes Wandererlebnis verbunden werden. Das erleichtert dem neuen Wandergast die Entscheidung für Ihre Urlaubsregion und animiert den Gast vor Ort zur Wiederkehr.

KNOW HOW ZUM PERFEKTEN WANDERERLEBNIS Das Österreichische Wandergütesiegel ist nicht nur Qualitätssiegel, sondern es zeigt auch den Weg zur Aufbereitung eines perfekten Wandererlebnisses. Mehrere Beratungsvarianten stehen dabei zur Verfügung.

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

-2-

DIE VEREINIGUNG ZUR QUALITÄTSSICHERUNG FÜR WANDERN IN ÖSTERREICH E.V. Die Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich hat sich zum Ziel gesetzt, Wanderregionen, -dörfer, -wege und -betriebe bei der marktwirksamen Optimierung und der bedarfsorientierten Entwicklung ihres Wanderangebots auf der Basis eines österreichweiten Qualitätsstandards zu unterstützen. Der wandererlebnisgerechte Qualitätsstandard des „Österreichischen Wandergütesiegels“ wurde in einem Netzwerk von erfahrenen Tourismus- und Wanderexperten unter Berücksichtigung langjähriger Gästebefragungen geschaffen. Das Österreichische Wandergütesiegel sichert nicht nur die für ein perfektes Wanderlebnis notwendige Mindestqualität, sondern zeigt im Rahmen des Zertifizierungsprozesses Potentiale und Möglichkeiten zur authentischen Aufbereitung eines stimmigen Wandererlebnisses vor Ort auf. Ein einzigartiger ganzheitlicher Erlebnisraumansatz bildet die Basis und erlaubt auf Wunsch die Weiterentwicklung einer marktdifferenzierenden Identität. Dazu fließen in der Bewertung die vorhandenen Ressourcen, die Integration der Marke in den Erlebnisraum, die erlebnisdramaturgische Aufbereitung der Erlebnisse und deren gestalterische Umsetzung ein. Eine österreichweite Benchmark erleichtert dabei die eigene Standortbestimmung. Gründungsmitglieder der Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. • • • •

Alpines Wandermanagement GmbH Europa Wanderhotels Österreichs Wanderdörfer TAO Beratungs- und Management GmbH

Ihr Ansprechpartner zum perfekten Wandererlebnis! Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 9500 Villach Tel: +43 (0) 4242 / 25 75 30 – 12 Fax: +43 (0) 4242 / 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Web: www.wanderguetesiegel.at

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

-3-

DIE VIER SÄULEN ZUM PERFEKTEN WANDERERLEBNIS

Säule 1: Das Zertifikat „Österreichisches Wandergütesiegel“ Dieses Zertifikat lässt Sie aus der Vielzahl der Wanderangebote herausleuchten. Es zeigt die Erfüllung eines bedarfsorientierten Wanderqualitätsstandards und vermittelt dem Gast Ihre Wanderkompetenz. Das Bedürfnis nach persönlichem Erleben vor Ort wird geschürt. Im Zuge der Zertifizierung werden Ihnen Ihre Potentiale zur Verbesserung Ihrer Wanderkompetenz aufgezeigt – „Wir zeigen Ihnen den Weg zum perfekten Wandererlebnis.“ Säule 2: Individuelle Beratung Die Beratung bietet individuelle Lösungen für das Verwerten der bei der Zertifizierung aufgezeigten Verbesserungspotentiale. Die Beratungsleistung wird dabei in unterschiedlichen Paketen angeboten – „Wir unterstützen Sie auf dem Weg zum perfekten Wandererlebnis.“ Säule 3: Nachhaltige Qualitätssicherung Nach Erreichen des Zertifikates „Österreichisches Wandergütesiegel“ muss dieses alle drei Jahre rezertifiziert werden. Die Bewertungskriterien werden jährlich auf ihre Aktualität überprüft und gegebenenfalls an die Marktentwicklung angepasst. Unterstützend bieten wir die Ausbildung zur Fachkraft „Wanderwegemeister“ an - „Wir gewährleisten gemeinsam mit

Ihnen die Nachhaltigkeit des perfekten Wandererlebnisses.“ Säule 4: Ausdruckstarke Visualisierung

Ansprechende und informationsreiche Visualisierungen erlauben die professionelle Kommunikation von Wanderwegen interaktiv im Web oder als Tourenblatt zum Ausdrucken -

„Wir machen Ihre Wanderkompetenz sichtbar.“

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

-4-

SÄULE 1: ZERTIFIKAT „ÖSTERREICHISCHES WANDERGÜTESIEGEL“ „Wir zeigen Ihnen den Weg zum perfekten Wandererlebnis.“ Eine Weganlage ist nur eine Komponente für ein perfektes Wandererlebnis. Aus diesem Grund wird im Zuge des Zertifizierungsprozesses zum „Österreichischen Wandergütesiegel“ der Erlebnisraum „Wandern“ in seiner Gesamtheit erhoben und bewertet. Dazu wird der Erlebnisraum in Wanderregion, Wanderdorf, Wanderweg und Wanderbetrieb unterteilt. Diese sind idealtypisch aufeinander abgestimmt und vermitteln ein markenkonformes Gesamterlebnis. Das Wanderdorf ist die Basis des Zertifizierungsprogramms. Diese „Erlebniseinheit“ verbindet ein zertifiziertes Dorf, mindestens einen zertifizierten Wanderweg und mindestens einen zertifizierten Wanderbetrieb zu einem marktwirksamen Gesamterlebnis. Das Wanderdorf ist als Zertifizierungspaket buchbar. Wanderwege und Wanderbetriebe können zusätzlich in beliebiger Anzahl zertifiziert werden. Diese Angebotserweiterung hebt den Erlebniswert Ihres Wanderdorfes erheblich und unterstreicht eine authentische Wanderkompetenz. Eine Wanderregion ist ein Verbund von mehreren, räumlich zusammenhängenden Wanderdörfern. Durch das gemeinschaftliche Auftreten kann eine Differenzierung zu anderen Wanderregionen geschaffen werden. Gleichzeitig werden die Positionen der teilnehmenden Wanderdörfer durch interne Differenzierung gestärkt. Ein Wanderdorf übernimmt die Funktion eines Portalortes und ist somit der Startplatz für das Erlebnis „Wanderregion“. Die Zertifizierung erfolgt nach einem individuellen Angebot. Aus dem Qualitätsprogramm ergeben sich Vorteile für die gesamte Wanderregion und deren Gäste, indem es … •

Tourismusverantwortlichen ermöglicht,

die Gäste bei Tourenplanung, Tourenvergleich, Tourenwahl unterstützt,

Wanderwege klassifiziert und typologisiert (Bergwanderweg, Genusswanderweg, Familienwanderweg, Themenwanderweg, usw.),

Vergleichbarkeit und Differenzierung des bestehenden Wanderangebotes liefert,

die Besonderheiten und Qualitäten des einzelnen Weges unterstreicht,

die Attraktivierung von Wanderwegen fördert,

über Wegnutzung und Wegbeschaffenheit informiert,

Wegehalter und Wanderwegemeister bei der Weginstandhaltung unterstützt.

eine

zielgruppenorientierte

Angebotserstellung

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

-5-

Der Zertifizierungsprozess

Deskresearch Im Rahmen eines Prechecks erhalten Sie einen Fragebogen, der Sie bei der Vorauswahl der zu zertifizierenden Wege unterstützt. Diese Vorauswahl und einen Satz Ihrer kompletten Werbemittel übermitteln Sie uns zum Deskresearch. Dabei analysieren wir Ihre Vorauswahl und Ihren Werbeauftritt. Auftraggebergespräch Das Ziel dieses Gespräches ist die endgültige Definition der Zertifizierungsobjekte unter Berücksichtigung der Marktwirksamkeit und der Erlebnisrelevanz sowie der inhaltlichen Leitidee. Wir unterstützen Sie mit unserem Know How, die bestmögliche Auswahl zu treffen. Die Ergebnisse des Deskresearch dienen dabei als Gesprächsbasis. Erhebung Im Zuge einer Begehung durch einen speziell ausgebildeten Experten werden die örtlichen Gegebenheiten nach den Kriterien des „Österreichischen Wandergütesiegels“ erhoben, fotodokumentiert und bewertet. Bei der Wegerhebung umfasst die Datenaufnahme auch einen GPS-Track. Protokoll (optional Bericht) Im Protokoll werden die Ergebnisse der Erhebung für Sie verständlich und übersichtlich aufbereitet. Sie erhalten eine konkrete Übersicht, welche Handlungsaktionen zur Erfüllung des Mindeststandards notwendig sind. Zudem werden Ihnen Potentiale und deren marktwirksame Nutzung mittels Handlungsoptionen aufgezeigt. Ein standardisierter Ideenkatalog zeigt Ihnen praktische Umsetzungsbeispiele. Abhängig vom Umfang der notwendigen Handlungsaktionen wird hier das weitere Abnahmeverfahren festgelegt. Sie haben ab Protokollübergabe sechs Monate Zeit für die Umsetzung. Eine detailreichere Auswertung ist in Form eines Berichtes im Zuge einer individuellen Beratung gegen Aufpreis möglich (Siehe Säule 2: Die individuelle Beratung). Zertifizierungsabnahme Für die Zertifizierung müssen während der Abnahme alle Muss-Kriterien und ein Mindeststandard erfüllt werden. Die Zertifizierungsabnahme erfolgt durch eine neuerliche Erhebung von einem speziell ausgebildeten Experten. Bei positivem Ergebnis erfolgt die Zertifizierung und der Eintrag auf der Website der Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Das Zertifikat “Österreichisches Wandergütesiegel“ wird im Zuge einer medienwirksamen Verleihung überreicht. Das Zertifikat ist drei Jahre gültig. Dann muss eine Rezertifizierung erfolgen.

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

-6-

1. Zertifikat „Wanderdorf“ Das Wanderdorf ist eine Erlebniseinheit. Es verbindet das dörfliche Ambiente, die Unterbringung und die Wanderwege zu einem stimmigen, harmonischen Gesamterlebnis „Wandern“. Das Wanderdorf ist ein attraktiver Erlebnisstartplatz und fungiert als animative Erlebnisdrehscheibe für die umliegende Landschaft. Das Hauptaugenmerk wird auf das Ambiente und die Service- bzw. Angebotsleistung gelegt. Folgende Mindestanforderungen müssen erfüllt sein: 1. 2. 3. 4. 5.

Ein zertifiziertes Dorf Mindestens ein zertifizierter Wanderweg Mindestens ein zertifizierter Wanderbetrieb Erfüllung der Musskriterien Erfüllung des Mindeststandards

2. Zertifikat „Wanderweg“ Der Wanderweg führt die Gäste durch die Region. Er lenkt die Blicke aktiv auf Attraktionen und leitet durch das Landschaftsambiente – er vermittelt das Wandererlebnis unmittelbar! Die erlebnisdramaturgische Aufbereitung ist dabei ebenso wichtig wie die Orientierungssicherheit. Für die Bewertung wird zwischen Berg-, Familien-, Genuss- und Themenwanderweg unterschieden. Folgende Mindestanforderungen müssen erfüllt sein: 1. Erfüllung der Musskriterien 2. Erfüllung des Mindeststandards

3. Zertifikat „Wanderbetrieb“ Das tägliche Wandererlebnis startet und endet für den Gast in der Unterkunft. Somit liegt unser Fokus auf einem bedarfsorientierten und speziell für Wanderer optimierten Serviceprogramm. Folgende Mindestanforderungen müssen erfüllt sein: 1. Erfüllung der Musskriterien 2. Erfüllung des Mindeststandards

4. Zertifikat „Wanderregion“ Die Wanderregion verbindet mehrere zertifizierte Wanderdörfer zu einem stimmigen Gesamterlebnis. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der gemeinsamen Leitidee und dem dorfübergreifenden Verbund. Folgende Mindestanforderungen müssen erfüllt sein: 1. 2. 3. 4.

Räumlich geschlossen, zusammenhängend Mindestens ein Portalort (zertifiziertes Wanderdorf als Regionsstartplatz) Mindestens ein zertifiziertes Wanderdorf Prozentklausel (Prozentuelle Mindestanzahl der Dörfer müssen Wanderdörfer sein.)

zertifizierte

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

-7-

Das Bewertungssystem Für die Zertifizierung mit dem Österreichischen Wandergütesiegel wird ein klar definierter Wanderstandard herangezogen. Die Bewertung ist so ausgelegt, dass dieser Qualitätsstandard sowohl in einer Alpinregion als auch in einer Hügellandschaft auf objektiver Basis erfolgen kann. Den vier Zertifizierungskategorien Wanderregion, Wanderdorf, Wanderweg und Wanderbetrieb liegen grundsätzlich folgende Leistungen in jeweils angepasster Ausprägung zu Grunde: • • • •

Raumleistung - Landschaftstyp, Wegbeschaffenheit, Wegnutzung Erlebnisleistung - Natur-, Kultur-, Tourismusattraktionen, Stimmigkeit… Orientierungsleistung - Orientierungssystem, -sicherheit… Serviceleistung - Informationssystem, Infrastruktur, Gastronomie…

Beispiel „Wanderweg“: Gesamtbewertung

Beispiel „Wanderweg“: Musskriterien

Beispiel „Wanderweg“: Bewertung der Einzelleistungen

Um das Zertifikat „Österreichisches Wandergütesiegel“ zu erhalten sind absolute Musskriterien ebenso zu erfüllen, wie die Erreichung eines Mindestqualitätsstandards. Die Zertifizierung ist aus Gründen der Qualitätssicherung alle drei Jahre zu erneuern.

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

-8-

SÄULE 2: DIE INDIVIDUELLE BERATUNG „Wir unterstützen Sie auf dem Weg zum perfekten Wandererlebnis.“ Die individuelle Beratung können Sie in Form eines Upgrades des Erhebungsprotokolls zum Bericht oder über verschiedene Workshops beauftragen.

1. Beratungsbericht im Rahmen der Zertifizierung Der Zertifizierungsbericht ist die erweiterte Form des standardisierten Erhebungsprotokolls. Er liefert nicht nur eine genauere Auswertung der Erhebungsergebnisse durch ein detailreiches Höhen- und ein Erlebnisprofil, Sie erhalten auch speziell auf Sie abgestimmte, individuelle Lösungsvorschläge für Problembereiche und Potentiale, die im Rahmen des standardisierten Zertifizierungsprozesses erkannt wurden. Damit können Sie nicht nur den Standard des Österreichischen Wandergütesiegels erfüllen, sondern sich durch konkrete, auf Sie persönlich abgestimmte Umsetzungsvorschläge am Wandermarkt profilieren - Ihr Wandererlebnis wird unvergesslich! Das Höhenprofil Das Höhenprofil verdeutlicht den Steigungsverlauf eines Wanderweges. In Kombination mit Detailinformationen wie Attraktionen, Gastronomie usw. lassen sich für den Betrachter daraus die Stärken und Schwachstellen in der Erlebnis- und Serviceleistung punktgenau erkennen. Das Höhenprofil unterstützt natürlich auch den Wanderbegeisterten bei seiner Entscheidung für die Wandertour und deren Vorbereitung. Im Zuge der schriftlichen Beratung wird das Höhenprofil und seine Aussage detailliert erklärt.

Abbildung 1: Beispiel eines Höhenprofils

Das Erlebnisprofil Im Erlebnisprofil wird der tatsächliche Spannungsverlauf des Wandererlebnisses dem idealtypischen Verlauf gegenübergestellt. Dem Betrachter erschließen sich daraus punktgenau Stärken und Schwächen in der Erlebnisleistung. Zugleich lassen sich Atmosphärezonen entlang des Weges gut sichtbar machen. Im Zuge der schriftlichen Beratung wird das Erlebnisprofil und seine Aussage detailliert erklärt.

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

-9-

Abbildung 2: Beispiel eines Erlebnisprofils

Individuelle Umsetzungsvorschläge Es werden individuelle, leitideekonforme Umsetzungsvorschläge in Form von Beispielbildern geliefert. So haben Sie sofort konkrete bildliche Umsetzungsideen!

2. Workshops Zur Klärung der grundsätzlichen strategischen Ausrichtung oder zur Vertiefung der Wanderkompetenz werden folgende Workshops angeboten: Workshop „Leitproduktentwicklung“ • •

Entwicklung einer strategischen marktwirksamen Leitidee Entwicklung eines Leitproduktes als Referenz für die betriebliche Angebotsgestaltung

Workshop „Interpretation der Erhebungsergebnisse“ • • •

Auseinandersetzung mit den ermittelten Stärken und Schwächen Erarbeitung der sich daraus ableitenden Potenziale Vorstellung von Umsetzungsmöglichkeiten

Workshop „Naturtainment“ •

Naturerlebnis und Entertainment als Marktchance

Workshop „Tourismusbüro als Erlebnisstartplatz“ • • •

Funktionsweise eines touristischen Informations- und Servicesystems Das Tourismusbüro als Erlebnisdrehscheibe Merchandising - das Erlebnis zum Mitnehmen

Weitere Workshops auf Anfrage möglich

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

- 10 -

SÄULE 3: NACHHALTIGE QUALITÄTSSICHERUNG „Wir gewährleisten gemeinsam mit Ihnen nachhaltig das perfekte Wandererlebnis.“ Investitionen unterliegen einem natürlichen Alterungsprozess. Auch Marktbedürfnisse und -erwartungen ändern sich. Was heute „hip“ und ein Alleinstellungsmerkmal ist, ist morgen vielleicht ein vorausgesetzter Basisfaktor. Um den Qualitätsstandard kontinuierlich hoch zu halten, sind regelmäßige Qualitätsüberprüfungen und marktgerechte Anpassungen der Qualitätskriterien des Österreichischen Wandergütesiegels notwendig.

1. Rezertifizierung Alle drei Jahre ist das Österreichische Wandergütesiegel zu erneuern. Dadurch wird die langfristige Aufrechterhaltung der Qualitätsstandards erreicht und gleichzeitig auf die sich ändernden Marktbedürfnisse eingegangen. Für Sie bedeutet das immer am „Puls“ des Wandergastes zu sein und ihm sein perfektes Wandererlebnis bieten zu können. Gleichzeitig werden Ihre Investitionen durch den Qualitäts- und Pflegedruck gesichert.

2. Ausbildung „Wanderwegemeister“ Mit der Ausbildung zum „Wanderwegemeister“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Fachkräfte mit Wanderwegkompetenz ausbilden zu lassen bzw. diese zu akquirieren. Ausbildungsziel sind kompetente Ansprechpartner für die Erhebung und Beurteilung von Wanderwegen. Sie zeigen nicht nur Verbesserungspotentiale auf, sondern können die Qualität der Wanderwege nachhaltig sichern und diese managen. Aus dem Lehrplan: • • • • • •

Der Weg zum perfekten Wandererlebnis Der Wanderweg und seine Bewertung Praxiseinheit Orientierung am Wanderweg Wegerhaltung und Praxisprojekt Vorstellung und Diskussion des Praxisprojektes

Dauer: 18 Monate Details finden Sie in der Ausschreibung für die Ausbildung zum „Wanderwegemeister“

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

- 11 -

SÄULE 4: AUSDRUCKSSTARKE VISUALISIERUNGEN „Wir machen Ihre Wanderkompetenz sichtbar.“ Damit Sie Ihr ausgezeichnetes Wanderangebot konform den Bedürfnissen und Erwartungen des Informations- und Kommunikationszeitalters präsentieren können, bieten wir Visualisierungen für Internet und Druck an.

1. Visualisierung „Google Earth“ Mittels Google Earth können Wanderwege multimedial im Internet präsentiert werden. Das Wandererlebnis kann so bereits zu Hause gestartet werden und die Zugkraft in die Region wird forciert. Die Webvisualisierung kann als Link auf der Internetseite angebracht werden. Durch Anklicken begibt sich der Betrachter auf eine virtuelle Wanderung.

Virtueller Wanderweg in Google Earth: • Wegverlauf (Track) inkl. Weginformationen • Ausgewählte 3D-Objekte • Hinterlegung ausgewählter Objekte mit Informationen

Abbildung 3: Google Earth Visualisierung

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Das Österreichische Wandergütesiegel

- 12 -

2. Visualisierung „Tourenblatt“ Das Tourenblatt beinhaltet alle wichtigen Informationen zum Wanderweg. Der Wandergast kann sich anhand des Tourenblatts ein genaues Bild über den Weg machen und erhält daraus wichtige Informationen, wie Weglänge, Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad, Gehzeit und auch eine detaillierte Wegbeschreibung. Weiters werden die Informationen graphisch mittels Wanderkarte und Höhenprofil aufbereitet. Das Tourenblatt kann als Download oder als Druck angeboten werden. Die Lizenzrechte für die Kartenausschnitte liegen bei unserem Partner Freytag & Berndt und können direkt bei diesen zu Sonderkonditionen erworben werden.

Abbildung 4: Tourenblatt

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V. Unterwollaniger Straße 53 Š A-9500 Villach Š Tel: +43 (04242) 25 75 30 Š Fax: +43 (04242) 21 66 30 E-Mail: office@wanderguetesiegel.at Š Web: www.wanderguetesiegel.at Š ZVR: 266490846 Š UID: ATU62029058


Produkt Übersicht Gütesiegelverein