Page 1


g a n z mein Gesc h mac k

Inhalt

4

Bier & Hopfen

Edelbrände

22

10

16

Kräuter, Tees & Gewürze Waldviertler Karpfen

Waldviertler Mohn

28

Bier & Hopfen 4 Kräuter, Tees & Gewürze 10 Waldviertler Karpfen 16 Edelbrände 22 Waldviertler Mohn

28

Käse & Brot

32

36

Kamptaler Wein

Käse & Brot 32 Kamptaler Wein 36 Waldviertler Erdäpfel 40 Waldviertler Kriecherl 44 Spezialitäten & Raritäten 48

40

Waldviertler Erdäpfel

2

44

Waldviertler Kriecherl

48

Spezialitäten & Raritäten


vorwort

Liebe Gäste! Unsere Freizeit ist ein kostbares Gut. Urlaube und Ausflüge führen uns raus aus dem Alltag, hin zu unseren Wünschen und Sehnsüchten – hin zu uns selbst. Das Waldviertel ist nicht nur geografisch „hoch oben“ in Österreich, sondern steht auch bei immer mehr Urlaubern hoch im Kurs. Und dafür gibt es ein einfaches wie einmaliges Rezept: Das Waldviertel ist ein Lebensraum, in dem die Vielfalt der Natur, der Landwirtschaft und der Kultur sowie der Lebensmittelveredelung, der Gastronomie und Hotellerie zuhause ist. Besonderes Augenmerk wird auf die Gesundheit gelegt und die Auswahl an Sportmöglichkeiten ist beeindruckend. Kurz: Im Waldviertel ist das kostbare Gut „Freizeit“ bestens aufgehoben. Ja, das Waldviertel trifft voll und ganz den modernen Urlaubsgeschmack – und das im wahrsten Sinne des Wortes: Hier verbinden sich traditionelle Lebens­mittelerzeugung und handwerkliche Veredelungskunst zu einer außer­gewöhnlichen, unverfälschten Geschmackswelt, die es nun zu entdecken gilt. „Waldviertel – ganz mein Geschmack!“ lautet auch das Thema dieser Broschüre. Es ist ein umfassender Wegweiser durch die spannende Geschmackswelt dieser Region – ein kulinarischer Ausflug zum Waldviertler Mohn, zu den Kräutern und Gewürzen, zu Käse und Brot, zum Bier, den Edelbränden und Weinen, zu den Kriecherln, zu den Karpfen und Erdäpfeln bis hin zu vielen weiteren Waldviertler Spezialitäten und Raritäten. Wir hoffen, das ist ganz nach Ihrem Geschmack. Herzlich willkommen im Waldviertel! Ihr

Mag. (FH) Andreas Schwarzinger Geschäftsführer Waldviertel Tourismus www.geschmack-waldviertel.at

3


g anz mein Geschm a c k

Waldviertler Bier & Hopfen – ganz mein Geschmack!

4


„Die Privatbrauerei Zwettl steht auf gutem Grund: Das Waldviertel gibt uns unvergleichliches Brauwasser, sein Klima ist optimal für die Kultivierung von Hopfen und Gerste. In der Region finden wir fleißige und kompetente Mitarbeiter. Darum wollen wir auch der Region einiges zurückgeben: Indem wir die Herkunft unserer Biere ganz stark betonen und indem wir den Standort Zwettl weiter ausbauen.“

Mag. Karl Schwarz Privatbrauerei Zwettl www.zwettler.at

5


ga n z mein Ge s c h mac k

14

2

7

10 5

13 3 1 12 15

Waldviertler Bier genießt unter Kennern einen exzellenten Ruf. In Österreich ebenso

4

wie in anderen Ländern. Die Waldviertler Brauer sind darauf stolz und wissen sehr genau, warum das so ist. Die Zutaten für den großartigen Gerstensaft aus den Wald-

11

viertler Brauhäusern sind eine lange, weit in die Vergangenheit zurück reichende Brautradition, sauberes, kristallklares Wasser und ideale Wachstumsbedingungen für die Roh-

8

6 9

stoffe Hopfen und Getreide. Um es auf den Punkt zu bringen: „Hier stimmt einfach alles“.

Wenn Wasser in tiefe, felsige Schichten eindringt, nimmt es aus dem Gestein Mineralstoffe auf. Für die Herstellung von Bier arbeiten die Braumeister aber gerne mit weichem, also mineralstoffarmen, Wasser. Die massive Granitplatte, die so charakteristisch für die Geol­ogie des Waldviertels ist, hindert das Wasser daran, in tiefere Schichten zu sickern, bleibt damit weich und geschmeidig und bildet die optimale Grundlage für das authentische Waldviertler Bier. Neben dem Getreide, das hier im Wald­viertel durch kühle Nächte und kurze Veg­­e­­­tationsperioden besonders

6

aromatisch gedeiht, braucht es noch den Hopfen, um dem Bier eine besondere Note zu geben. Das Waldviertel ist eine von ganz wenigen Regionen in Österreich, in denen Hopfen angebaut wird. Zu verdanken ist die Initia­tive, den Hopfenanbau in der Region neu zu entdecken, der Privatbrauerei Zwettl. Wie das Getreide profitiert auch der Hopfen von den markanten Temperatur­­ unterschieden zwischen Tag und Nacht. Zwischen Ende August und Mitte September findet die Hopfenernte statt – da werden die Dolden von den hohen Stauden geholt und weiter verarbeitet. Veranstaltungen wie das Braustadtfest oder der Bierkirtag sind für Bierfans eine

ausgezeichnete Gelegenheit, den Geheimnissen ihres Getränks auf den Grund zu gehen. Die tiefen Wurzeln des Hopfens und Biers im Waldviertel verrät auch ein Blick in die Geschichte: So erhielt Weitra bereits im Jahre 1321 das Braurecht und ist damit, verbriefter Weise, die älteste Braustadt Österreichs. Es ist eine lange, ehrwürdige Tradition die das Waldviertel über Jahrhunderte hinweg zu einer Quelle des hochwertigen Biergeschmacks gemacht hat. Eine der modernsten und traditionsreichsten Brauereien des Landes ist die Privatbrauerei Zwettl. Hier können die Besucher beim Zwettler Brauerlebnis tiefe Einblicke in die herausragende Braukunst und in die „Seele“ des Bieres gewinnen.


Wa ld v i e r tl e r B ier & Hopfen

Privatbrauerei Zwettl Der Geschmack von mehr als 300 Jahren Tradition und innovativer Braukunst ist das Erfolgsgeheimnis hinter einer der stärksten Bier-Marken Österreichs.

Wirtshausbrauerei Haselböck Die Familie Haselböck braut seit 1999 ein tolles, handgebrautes Bier – das Haselbräu – am besten im Wirtshaus auszuproBIERen!

Privatbrauerei Zwettl 3910 Zwettl, Syrnauer Straße 22 – 25 (T) +43(0)2822 500-0 info@zwettler.at, www.zwettler.at

6 Wirtshausbrauerei Haselböck 3662 Münichreith 3 (T) +43(0)7413 6119 bier@wirtshausbrauerei.at, www.wirtshausbrauerei.at

1

Hopferl – das Stadtwirtshaus Das traditionelle Stadtwirtshaus bietet kreative, bodenständige Küche und vier Biere frisch vom Fass, wie zum Beispiel das Gmünder Stadtbier. Stadtwirtshaus Hopferl, 3950 Gmünd, Stadtplatz 24, (T) +43(0)2852 51980 wirtshaus@hopferl-gmuend.at www.hopferl-gmuend.at

Bierbrauerei Schrems Gebraut wird hier nach dem letzten Stand der Technik, ohne auf die Tradition zu vergessen. So entstehen genussvolle Bierspezialitäten aus regionalen Rohstoffen. 2

Zwettler Bierweg Der 9 km lange Geschmackswanderweg, im Herzen des Waldviertels, ist nicht nur für Bier-Fans attraktiv. Waldviertel Tourismus 3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2 (T) +43(0)2822 54109 info@waldviertel.at, www.waldviertel.at

3

BrauSchneider Im Vordergrund steht das Craft-BierErlebnis: kennenlernen, begreifen und dort verkosten, wo produziert wird. BrauSchneider GmbH & CoKG 3553 Schiltern, Laabergstraße 5 (T) +43(0)2734 32917 info@brauschneider.at www.brauschneider.at

4

Bierbrauerei Schrems GmbH 3943 Schrems, Niederschremserstraße 1 (T) +43(0)2853 77275 office@schremser.at, www.schremser.at

7

Braugasthaus zum Fiakerwirt Seit 2008 wird in der traditionellen Gaststätte auch das selbst gebraute Fiakerbräu angeboten. Braugasthaus zum Fiakerwirt 3550 Langenlois, Holzplatz 7 (T) +43(0)2734 2150 office@fiakerwirt.at www.fiakerwirt.at

8

Zum Goldenen Löwen Der Biersommelier Andreas Frey bringt den Gästen das Nationalgetränk näher – bei Verkostungen, Bierwanderungen und Bierdegustationsmenüs. Zum Goldenen Löwen, Andreas Frey 3672 Maria Taferl 6, (T) +43(0)7413 340 info@freyswirtshaus.at www.freyswirtshaus.at

9

Braumuseum auf Schloss Weitra Schloss Weitra beherbergt ein Biermuseum mit zahlreichen historischen Gegenständen und Werkzeugen des Brauhandwerks und auch gut gehütete Sammlerschätze.

Weitraer Bierpfad Begeben Sie sich auf historischen Pfaden durch die älteste Braustadt Österreichs und erfahren Sie mehr über Weitras Braugeschichte.

Braumuseum auf Schloss Weitra 3970 Weitra, (T) +43(0)2856 3311 info@schloss-weitra.at www.schloss-weitra.at

Tourismus-Service Weitra 10 3970 Weitra, Rathausplatz 1 (T) +43(0)2856 5006-50 info@weitra-tourismus.at, www.weitra-tourismus.at

5

www.geschmack-waldviertel.at

7


ga n z mein Ge s c h mac k

Gasthof zur Kirche – 1. Bierbad Niederösterreichs Der Gasthof zur Kirche punktet nicht nur kulinarisch, sondern auch mit seinem bierigen Wellnessangebot.

Gasthof Hentsch Das Haus mit der ältesten Biertradition in Weitra bietet ein hervorragendes, prämiertes, hauseigenes Bier - das Libellenbräu aus der Bierwerkstatt Weitra.

Gasthof zur Kirche – 1. Bierbad Niederösterreichs 11 3623 Kottes, Marktplatz 3 (T) +43(0)2873 7254 info@waldviertler-bierbad.at, www.waldviertler-bierbad.at

Gasthof Hentsch, 3970 Weitra, Rathausplatz 8 (T) +43(0)2856 2296 14 office@gasthof-hentsch.at www.gasthof-hentsch.at

Wirtshaus im Demutsgraben Neben frischen Bieren vom Fass gibt es noch ganz besondere bierige Spezialitäten: Bierbratl, Original Zwettler Bierknödl oder Zwettler Biertiramisu.

Hotel Restaurant Schwarz Alm Zwettl Eine ehemalige Almhütte, die sich zu einem gemütlichen 4-Sterne-Hotel mit „bierigen“ Angeboten und Wellnessbereich „AlmSPA“ entwickelt hat.

12 Wirtshaus im Demutsgraben 3910 Zwettl, Niederstrahlbach 36 (T) +43(0)2822 52364 info@demutsgraben.at, www.demutsgraben.at

Hotel Restaurant Schwarz Alm Zwettl 15 3910 Zwettl, Almweg 1 (T) +43(0)2822 53173 willkommen@schwarzalm.at, www.schwarzalm.at

Xandlbräu In der kleinen Schaubrauerei wird das Waldviertler K.R.Oft (Kulinarisch, Regional, Oft) Bier gebraut. Bierbrauerei Alexander Pichler 3902 Vitis, Heidenreichsteinerstraße 2 (T) +43(0)680 5594647 pichler@xandlbraeu.at www.xandlbraeu.at

Veranstaltungen Braustadtfest

Juni 3910 Zwettl, (T) +43(0)2822 503-129 2018 www.zwettl.info

Bierkirtag Juli 3970 Weitra, (T) +43(0)2856 5006-50 www.bierkirtag.at

13

U r l aubsa n geb ot

Zwettler Bier & Alm.Auszeit Entspannen auf der Waldviertler Alm: Kulinarisches rund um´s Zwettler Bier kombiniert mit Relaxen im einzigartigen „Alm-SPA“. Schmecken Sie die Zwettler Biere begleitend zum Bierkulinarium. Statten Sie der Privatbrauerei Zwettl einen Besuch ab und nehmen Sie Zwettler Biersouvenirs mit nach Hause. Inklusiv-Leistungen › Zwei Nächtigungen im gemütlichen Doppelzimmer › Begrüßungsgetränk bei Anreise › Frühstück vom Genießerbuffet › 4-gängiges Abendmenü mit feiner Waldviertler Küche am ersten Abend › 5-gängiges Zwettler Bierkulinarium inkl. Bierbegleitung am zweiten Abend › 1x wohltuende Hopfenblütenölmassage (25 Minuten) › 1 Original Zwettler Bierglas gratis bei Brauereishop-Einkauf von € 15,– (Mo–Sa) › Wellness & Entspannen im großzügigen „AlmSPA“ › SPA-Korb mit Bademantel, Badetüchern und Slipper für Ihren Aufenthalt › Bieriger Abschiedsgruß für Zuhause Angebot gültig: ganzjährig bis Oktober 2019 Gastgeber: Hotel Schwarz Alm****, Zwettl Pauschalpreis/Pers. im DZ EZZ

€ 269,– € 30,–

Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at

8


Waldviertel Online Shop Die Vielfalt des Walviertels kommt zu Ihnen nach Hause! Im Waldviertel Online Shop finden Sie einzigartige Schmankerl und handwerkliche Kunststücke, die von ausgesuchten Waldviertler Betrieben erzeugt werden. Das Angebot reicht unter anderem von Bio-Einkorn, Kürbiskern-Pesto und Bio-Kümmel über Kamptaler Himbeeressig, Waldviertler Bio-Safran, Hanfbier und Kriecherlbrand bis hin zu Mohnölseifen oder Produkten aus Zirbenholz.

Der Waldviertel Online Shop verspricht: › Mit Liebe handgefertigte Qualitätsprodukte von Waldviertler Betrieben › Einfache Bezugsmöglichkeit von limitierten und sonst kaum zugänglichen

Produkten aus dem Waldviertel › Lieferung direkt vom Erzeuger – es gibt kein Lager, alles kommt

bei Bestellung „frisch“ vom Produzenten zu Ihnen nach Hause › Bewusst einkaufen – mit jedem Einkauf wird die kleinteilige Betriebsstruktur des Waldviertels gefördert Holen Sie sich Produkte mit Persönlichkeit direkt vom Betrieb bequem per Mausklick nach Hause! Besuchen Sie jetzt unseren Online Shop:

http://waldviertel.myproduct.at

www.geschmack-waldviertel.at

9


g a n z mein Ges chmac k

Waldviertler Kräuter, Tees & Gewürze – ganz mein Geschmack!

„Pfeffer­minze, Lindenblüte, Salbei, Holunderblüte und Thymian – das sind vertraute Namen, Gewächse, die mir seit meiner Kindheit bekannt sind. Ehe man zum Arzt ging, probierte man bei uns daheim einmal aus, wie weit man mit den althergebrachten Hausmitteln kommt. Meistens kam man sehr weit. Erst über den Umweg der Stadt und der Menschen, die abseits der Schulmedizin alternative Wege der Heilung suchten, lernten wir im Waldviertel, dass wir Schätze haben. Schätze an Wissen und Schätze an Pflanzen, die bei uns in höchster Qualität gedeihen.“

10


Johannes Gutmann EigentĂźmer SONNENTOR www.sonnentor.com 11


ga n z mein Ge s c h mac k

4

5 2 3 1

Kräuter und Gewürze verströmen ein Aroma der Begeisterung: Kräuterwanderungen, Kurse oder

7 6 8

Bücher für das Kochen mit Kräutern und Wildpflanzen sind gefragt wie nie zuvor. Die Entwicklung entspricht damit dem kulinarischen Zeitgeist, in dem es um Gesundheit, Natürlichkeit und eine Rückkehr zum Ursprünglichen geht. Und dieser Zeitgeist ist zweifellos im Waldviertel zuhause. Denn das Waldviertel gilt mit Fug und Recht als Kräuterzentrum Österreichs. Von Apfelminze bis Zitronenmelisse finden Interessierte hier alles, was das Kräuterherz begehrt. Im Waldviertel treffen die alten Traditionen klösterlicher Heilkunst, optimale Bedingungen für die Herstellung von Kräutern, Tees und Gewürzen, sowie der Wille, die Kräuter

der Region auch in anderen Ländern bekannt zu machen, aufeinander. Den Grundstein dafür legte ein Prä­mons­ tratenser Chorherr in Karlstein an der Thaya. Der später in Österreich und weit darüber hinaus als „Kräuterpfarrer“ Weidinger bekannte Pater verfügte über ein beeindruckendes Wissen rund um Heilpflanzen, das er in über 40 Büchern mit

Veranstaltungen Bio-Kräuterschaugarten-Eröffnung April im Landgasthaus Scheugl & Scheugl SONNENTOR Bio-Bengelchen Frühlingsfest Kräuterfest Adventmarkt

12

3492 Etsdorf, Untere Marktstraße 14 (T) +43(0)2735 3003, www.anno1920.at

Mai Sprögnitz 10 bei 3910 Zwettl August (T) +43(0)2875 7256-100 Dezember www.sonnentor.com

Kräuterfest im August Kräuterpfarrer-Zentrum

3822 Karlstein, Hauptstraße 16 (T) +43(0)2844 7070-24, www.kraeuterpfarrer.at

Kräuterfest im Nationalpark Thayatal August

2082 Hardegg, Nationalparkhaus (T) +43(0)2949 7005, www.np-thayatal.at

WALDLAND Erntedank Oktober

3533 Friedersbach, Oberwaltenreith 10 (T) +43(0)2826 7443, www.waldland.at

der Welt teilte. Waldviertel und Kräuter sind seither untrennbar miteinander verbunden. Das leichte Reizklima, fruchtbare Böden und kleinstrukturierte Landwirtschaft tragen das ihre zum Erfolg bei. Die Gegend um Maissau steuert eine beinahe exotische Schönheit bei. Jenes hochwertige Gewürz, das aus den Stempelfäden von Safrankrokus gewonnen wird. Safran eben. Obwohl Safran erst in den letzten Jahren eine Renaissance in Österreich erlebt, wird sein Vorkommen im Waldviertel bereits 1834 in einer Urkunde erwähnt. Sprögnitz ist ein weiteres Zentrum der Kräuter-, Tee- und Gewürzproduktion. Johannes Gutmann hat hier SONNENTOR gegründet und damit ein Unternehmen mit Esprit und Strahlkraft. Im SONNENTOR Erlebnis haben Besucher die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Vielfalt der Bio-Kräuter und -Gewürze im SONNENTOR Geschäft oder im BioGasthaus Leibspeis‘ zu verkosten.


Wa ld v i e r tl er K räuter

SONNENTOR Erlebnis Erlebe die Welt der Kräuter und Gewürze hautnah mit allen Sinnen.

GARTENWEG Schiltern Entdeckungsreise durchs Gartendorf Schiltern zwischen Kittenberger Erlebnisgärten und ARCHE NOAH Schaugarten.

SONNENTOR Erlebnis 3910 Sprögnitz 10 (T) +43(0)2875 7256-100 erlebnis@sonnentor.at www.sonnentor.com/erlebnis

Ursin Haus Vinothek & Tourismusservice GmbH 3550 Langenlois, Kamptalstraße 3 (T) +43(0)2734 8626 6 info@ursinhaus.at, www.langenlois.at www.langenlois.at/gartenweg

1

SONNENTOR Frei-Hof Entdecke das Leben im Kreislauf der Natur mit Tipps und Tricks für den eigenen Garten.

WALDLAND Die Vielfalt des feinen Geschmacks – Kräuter, Gewürze, Tees und vieles mehr findet man im Waldlandhof.

SONNENTOR Frei-Hof 2 3910 Sprögnitz 29 (T) +43(0)2875 7256-100 erlebnis@sonnentor.com, www.sonnentor.com/frei-hof

WALDLAND 3533 Friedersbach, Oberwaltenreith 10 (T) +43(0)2826 7443-400 hof@waldland.at www.waldland.at

Bio-Gasthaus Leibspeis‘ Schmecke die SONNENTOR Gewürze in ihrer natürlichen Umgebung. SONNENTOR Bio-Gasthaus Leibspeis‘ 3910 Sprögnitz 15 (T) +43(0)2875 20300 leibspeis@sonnentor.at www.sonnentor.com/leibspeis

7

Bio-Kräuterlandgasthaus Scheugl & Scheugl Im eigenen Bio-Kräuterschaugarten wachsen hunderte Kräuter und Gewürze, die der Chef täglich frisch verarbeitet. 3

Bio-Kräuterlandgasthaus Scheugl & Scheugl 8 3492 Etsdorf, Untere Marktstraße 14 (T) +43(0)2735 3003, +43(0)660 1920000 landgasthaus@anno1920.at, www.anno1920.at

KRÄUTERPFARRER-ZENTRUM Die Kräuterheilkunde des bekannten Kräuterpfarrers Weidinger ist hier erlebbar. Kräuterpfarrer-Zentrum 3822 Karlstein/Thaya, Hauptstraße 16 (T) +43(0)2844 7070-24 info@kraeuterpfarrer.at www.kraeuterpfarrer.at

4

WEGWARTEHOF Demeter Stutenmilch und Kräuter. AgriKultur für die Zukunft und die liebevolle Verarbeitung machen die Einzigartigkeit des Wegwartehofes und seiner Produkte aus. WEGWARTEHOF 3800 Göpfritz/Wild, Merkenbrechts 1 (T) +43(0)2825 7248 office@wegwartehof.at, www.wegwartehof.at

5

www.geschmack-waldviertel.at

13


ga n z mein Ge s c h mac k

t Rezep

„Erpfiroulade“ mit Eierschwammerlfülle Rezept von Familie Hag, Stadtwirtshaus Hopferl

U r l aubsa n geb ot

Sonnige Faulenzertage SONNENTOR Erlebnis: Die Geruchs- und Geschmackssinne werden bei einem Rundgang durch die duftenden Hallen angeregt. Teespezialitäten und Knabbereien werden verkostet. Im Faulenzerhotel erfahren Sie, was chillen auf Waldviertlerisch bedeutet. Inklusiv-Leistungen › 2 Nächtigungen im gemütlichen Faulenzer-Zimmer inkl. Frühstücksbuffet › Ein 4-gängiges Waldviertler Mohnmenü › Ein 5-gängiges Abendessen mit Weinbegleitung › Täglich Faulenzer-Nachmittagssnack mit SONNENTOR-Teebar › Bademantel und Pantoffeln für die Faulenzer-Oase › Eintritt und Führung SONNENTOR Erlebnis › 1 Packung SONNENTOR „Sieglindes Erdäpfelgewürz“ zum Mitnehmen › Wählen Sie vor Ort zwischen: Picknick-Korb/ Wanderrucksack/Leihrad oder Nordic Walking Stöcke für ½ Tag › Zum Abschied erhalten Sie ein Original Waldviertler „Bschoad-Packerl“

Zutaten Teig 900 g Erdäpfel (z.B Ditta) 200 g griffiges Mehl 50 g Butter 50 g Gries 1 Ei, Salz

Zutaten Füllung 250 g Eierschwammerl 150 g Paprika bunt gemischt 2 Eier Salz, Pfeffer, Majoran

Zubereitung Die Erdäpfel kochen und passieren, alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und kurz rasten lassen. Den Teig auf einer mit Butter befetteten Alufolie ausrollen, die blättrig geschnittenen Eierschwammerl und den gewürfelten Paprika darauf gleichmäßig verteilen. Von den Eiern ein würziges Rührei machen und ebenfalls auf dem Teig verteilen. Das Ganze zu einer Rolle formen und ca. 35 min in leicht köchelndem Salzwasser garziehen lassen. Die überkühlte Roulade in Scheiben schneiden und in Butter auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

14

Angebot gültig: ganzjährig bis Oktober 2019 Gastgeber: Faulenzerhotel Schweighofer****, Friedersbach Pauschalpreis/Pers. im DZ KAT. A € 215,– Pauschalpreis/Pers. im DZ KAT. B € 211,– EZZ € 30,– Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at


S O S C HMEC K T NIE D ER Ö S TERREICH

Neues erschmecken im Waldviertel Die Kulinarik-Initiative „So schmeckt NÖ“ wurde ins Leben gerufen, um den kulinarischen Spezialitäten Niederösterreichs eine Bühne zu bieten. Quer durch die Regionen findet sich in Niederösterreich eine breite Palette an regional, saisonal und nachhaltig erzeugten Schmankerl. Ziel ist es, das Bewusstsein für die hohe Qualität und den einzigartigen Geschmack der niederösterreichischen Lebensmittel zu stärken und vermehrt auf heimische Produkte aufmerksam zu machen. So schmeckt das Waldviertel Neben der naturbelassenen Landschaft ist das Waldviertel auch für seine erdigen und unverkennbaren Spezialitäten bekannt. Mohn, Erdäpfel, Karpfen oder Whisky sind nur einige Produkte, die weit über die niederösterreichischen Landesgrenzen bekannt und beliebt sind. Diese und viele weitere regionstypische Lebens-

mittel können Sie bei den „So schmeckt NÖ“Partnerbetrieben kennenlernen und erwerben. Genuss erleben Alle 500 Partnerbetriebe der Initiative sind auf der Webseite zu finden. Beim Durchschmökern bekommen Sie rasch einen Überblick über die Vielfalt der regionalen Köstlichkeiten und

Waldviertler Mohnschnecken

© www.cookingcatrin.at

Zutaten Teig (für ca. 25 Stk.) 35 g Germ 130 ml Milch 2 Eidotter 30 g Zucker 2 Pkg. Vanillezucker 200 g Butter 520 g Mehl

Zubereitung Zutaten Füllung (für ca. 25 Stk.) 230 ml Milch 3 EL Butter 1 Schuss Rum 2 Pkg. Vanillezucker 30 g Zucker 270 g Mohn 2 Eidotter (zum Bestreichen)

finden Betriebe ganz in Ihrer Nähe. Eine Auswahl der Produkte unserer Betriebe können Sie zudem im Onlineshop bequem bestellen. Viele weitere Informationen, Tipps und Rezepte rund um die niederösterreichische Kulinarik finden Sie auf www.soschmecktnoe.at. Mohnroulade neu interpretiert Bei einem Besuch im Waldviertel darf ­eines keinesfalls fehlen – die für das Waldviertel so typische Küche. Die Foodbloggerin CookingCatrin hat eine traditionelle Mehlspeise neu interpretiert.

Rezep t

Die in der lauwarmen Milch aufgelöste Germ wird ge­meinsam mit Mehl, Eier, Zucker, Vanillezucker und geschmolzener Butter in einer Schüssel zu einem Teig geknetet. Teig bemehlen, in zwei Teile teilen und zu zwei ca. ½ cm dicken Rechtecken ausrollen. Für die Füllung Milch und Butter in einen Topf geben, Butter schmelzen. Nun Mohn, Rum, Vanillezucker und Zucker dazugeben und kurz einköcheln lassen. Füllung auf den Teighälften gleichmäßig verteilen, Teige zu Rollen formen und in dreieckige Stücke schneiden. Fertige Mohnrouladen mit Dotter bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 160 Grad für 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Gutes Gelingen!

www.geschmack-waldviertel.at

15


g a n z mein Ges chmac k

FM Dipl.Ing. Willibald Hafellner Obmann Verein „Genuss Region Waldviertler Karpfen“ www.waldviertler-karpfen.at

16


Waldviertler Karpfen – ganz mein Geschmack!

„Der Verein Genuss Region Waldviertler Karpfen ist eine Gemeinschaft von Teichwirten und Gastronomiebetrieben, denen der Waldviertler Karpfen besonders am Herzen liegt. Die Mitglieder produzieren und wirtschaften entsprechend den Qualitätskriterien für die geschützte Marke Waldviertler Karpfen. Damit ist die Waldviertler Herkunft und ein natürlicher, artgerechter Lebensraum durch Begrenzung der Karpfenzahl im Teich garantiert. Der Waldviertler Karpfen hat durch die Haltung und das langsame Wachstum ein fettarmes, kerniges Fleisch und einen zarten arttypischen Geschmack. Genießen Sie den Waldviertler Karpfen bei unseren kreativen und qualitätsbewussten Gastronomiebetrieben als echte Spezialität des Waldviertels.“ 17


ga n z mein Ge s c h mac k

15

12 6 3

4

8

5

1

7

11

2

9

13 10

14

Wenn es Herbst wird im Waldviertel und die ersten Nebelschwaden über den Teichen liegen, beginnt in der Region die Abfischsaison. Mit diesem traditionellen Verfahren holen die Waldviertler Fischzüchter schonend ihre „Ernte“ aus dem Teich. Lange Zeit hatte der Karpfen nicht gerade den idealen Leumund. Zu fett den einen, zu modrig im Geruch den anderen. Die Teichwirte im Waldviertel haben viel geleistet und verändert, um dem Karpfen zu seinem kulinarischen Durchbruch zu verhelfen. Dass das Vorhaben geglückt ist, zeigt die hervorragende Qualität, die auf den Märkten und im Einzelhandel mittlerweile erhältlich ist. Naturnahe Teichwirtschaft, vielfältiger Fischbesatz und intelligente Fütterung sind die Faktoren, die diesen Erfolg ermöglicht haben. Der Fettgehalt des Karpfens ist dem der Forelle nicht unähnlich. Durch die Fütterung von Waldviertler Getreide und Ölpresslingen ist auch der Anteil der gesundheitsfördernden Omega3-Fettsäure sehr hoch. Das saubere, unbelastete Wasser in den Teichen hat meist Trinkwasserqualität und sorgt für erstklassiges und makelloses Fleisch.

Die jahrelange Erfahrung der Züchter hat auch dazu geführt, dass die Waldviertler Karpfen sehr langsam und behutsam wachsen. Für das Fleisch bedeutet das eine festere, kernigere Struktur. Das Abfischen ist eine alte Methode, bei der das Wasser aus dem Teich völlig abgelassen wird. Im Oktober kommt Leben in und um die Teiche und das Abfischen wird zum Fest für Jung und Alt. Der Karpfen ist eine der traditionsreichsten Weihnachtsspeisen - ob Gebacken

Veranstaltungen

18

Abfischfest Heidenreichstein Oktober

3860 Heidenreichstein (T) +43(0)664 5858091, www.abfischfest.at

Abfischfest Stift Geras Oktober

Stift Geras (T) +43(0)664 5241343, www.stiftgeras.at

Waldviertler Fischmarkt 2 x jährlich

3860 Heidenreichstein (T) +43(0)664 5858091, www.abfischfest.at

oder als gebratenes Karpfenfilet, Karpfengulasch oder sauer marinierter Karpfen. Ein Geschmackserlebnis für Innereien-Freunde ist die Karpfen­ beuschelsuppe, ein uraltes Rezept aus der Wirtshausküche. Die Einsatz­möglich­keiten sind jedenfalls enorm. Besonders am Herzen liegen die kapitalen Burschen dem Verein Genuss Region Waldviertler Karpfen, einer engagierten Gemeinschaft von regionalen Teichwirten und Gastronomiebetrieben. Die Karpfen genießen in den Teichen einen artgerechten Lebensraum, bestes Naturfutter und wachsen langsam heran. Ihr kerniges, fettarmes Fleisch mit dem zarten Gesch­mack hat so auch in den letzten Jahren eine große Fangemeinde unter den heimischen Fischgourmets gefunden.


Wa ld v i e r tl e r K arpfen

Kinsky’sche Forst- und Teichwirtschaft Karpfen in Bio-Qualität gibt es im Ganzen, als Filet und saisonal auch geräuchert. Kinsky’sche Forst- und Teichwirtschaft 3860 Heidenreichstein, Schremserstraße 1 (T) +43(0)2862 52268 forstamt@kinsky-heidenreichstein.at www.kinsky-heidenreichstein.at

Hopferl – das Stadtwirtshaus Den Titel „Karpfenwirtshaus“ trägt dieses Gasthaus nicht umsonst. Die Verwendung regionaler Produkte steht für Fam. Hag an oberster Stelle. Stadtwirtshaus Hopferl 6 3950 Gmünd, Stadtplatz 24 (T) +43(0)2852 51980 wirtshaus@hopferl-gmuend.at, www.hopferl-gmuend.at

1

Waldschenke Schreiber Im urigen Wirtshaus mitten im Wald kommen nur Bio-Karpfen aus der Region auf den Teller.

Teichwirtschaft Kainz Jeden Freitag von 9–14 Uhr (März bis Weihnachten) kann hier frischer Karpfen zu Ab-Hof Preisen erstanden werden.

Waldschenke Schreiber 3944 Pürbach, Kurzschwarza 37 (T) +43(0)664 4033390 waldschenke.schreiber@aon.at www.waldschenke-schreiber.at

Teichwirtschaft Kainz 3830 Waidhofen/Thaya, 7 Heidenreichsteinerstraße 57 (T) +43(0)2842 52888 office@waldviertelfisch.at, www.waldviertelfisch.at

2

Gasthof Hentsch Dass sich in Weitra nicht alles ausschließlich um’s Bier dreht, beweist der Karpfenwirt. Gasthof Hentsch 3970 Weitra, Rathausplatz 8 (T) +43(0)2856 2296 office@gasthof-hentsch.at www.gasthof-hentsch.at

3

Teichwirtschaft Fürstenberg Die ökologische, naturnahe und extensive Teichwirtschaft garantiert beste Fischqualität – und das seit 800 Jahren. Teichwirtschaft Fürstenberg 3970 Weitra, Meierhof 73 (T) +43(0)664 4221181 direktion@fuerstenbergforst.at www.waldviertler-karpfen.at

4

Waldviertler Karpfen Die Fischzucht hat im Waldviertel jahrhundertealte Tradition und mehr als 1.000 große und kleine Teiche prägen das Landschaftsbild. Erfahren Sie Wissenswertes über die Wurzeln der Karpfenzucht im Mittelalter, den Teichbau, die Teichwirtschaft und die Verarbeitung von Karpfenleder bei Yupitaze. Genießen Sie Karpfen-Köstlichkeiten bei ausgezeichneten Karpfenwirten. Inklusiv-Leistungen › 2 Nächtigungen inkl. Frühstück › Eintritt UnterWasserReich Schrems › Eintritt und Führung Burg Heidenreichstein › Ein 3-gängiges Menü mit Karpfen als Hauptspeise › Rezeptsammlung „Karpfen-Kulinarisch“pro Zimmer › Besuch und Führung in der Manufaktur Yupitaze Fischtextil Angebot gültig: Mitte April bis Mitte Oktober 2017, 2018, 2019

Mader’s Räucherfische Hier werden geräucherte Karpfen, Forellen und Welse in Gläser eingelegt – in den Variationen „Natur“ oder „Mit Pfiff“. Mader’s Räucherfische 3863 Reingers, Hirschenschlag 39 (T) +43(0)664 75065602 maders.raeucherfisch@hotmail.com www.madersraeucherfische.at

U r l aubsa n geb ot

5

Gastgeber: Gasthof Hentsch***, Weitra Pauschalpreis/Pers. im DZ EZZ ab

€ 146,– € 20,–

Gasthof Schönauer***, Schrems Pauschalpreis/Pers. im DZ

€ 136,–

Kein EZZ

Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at

www.geschmack-waldviertel.at

19


ga n z mein Ge s c h mac k

UnterWasserReich Schrems Hier erfährt man Wissenswertes über den Karpfen, kann Mikroskopieren, Fische im Aquarium beobachten oder bei einer Otter-Schaufütterung dabei sein.

WALDLAND’s Edelwels Der praktisch grätenfreie Edelwels, Clarias gariepinus, gedeiht am Waldlandhof in ressourcenschonenden Kreislaufanlagen. WALDLAND 3533 Friedersbach, Oberwaltenreith 10 (T) +43(0)2826 7443-400 hof@waldland.at www.waldland.at

UnterWasserReich Schrems 8 3943 Schrems, Moorbadstraße 4 (T) +43(0)2853 76334 info@unterwasserreich.at, www.unterwasserreich.at

Wirtshaus im Demutsgraben Ob als Vorspeise, in der Suppe oder klassisch gebacken – den Karpfen aus dem Stift Zwettl findet man bei diesem „Karpfenwirt“ ganzjährig auf der Speisekarte.

Angerhof Nagy Verarbeitet werden Forellen aus dem eigenen Teich. Wissenswertes erfährt man entlang des Fischlehrpfades. Angerhof Gasthof Nagy 4392 Dorfstetten, Forstamt 9 (T) +43(0)7260 82 02 info@angerhof.at www.angerhof.at

Wirtshaus im Demutsgraben 3910 Zwettl, Niederstrahlbach 36 9 (T) +43(0)2822 52364 info@demutsgraben.at, www.demutsgraben.at

14

Marktmühle Forelle, Saibling und Lachsforelle werden filetiert, geräuchert, als Aufstrich oder Terrine sowie als Sulz angeboten.

Schlossfischerei Litschau Auf 130 ha in 39 Teichen wird in Litschau eine naturnahe und ökologische Teichwirtschaft betrieben. Ab-Hof-Verkauf ab 2018!

Marktmühle 3912 Grafenschlag 90 (T) +43(0)664 5773800 marktmuehle@gmail.com www.marktmuehle.at

Schlossfischerei Litschau 3874 Litschau, Schlossweg 2 (T) +43(0)664 5766600 fisch@schlossfischerei-litschau.at www.schlossfischerei-litschau.at

10

Fischerei des Stiftes Geras Der fettarme Geraser Stiftskarpfen aus den klostereigenen Teichen stammt aus eigener Zucht und wird bis zur Fisch-Ernte nur mit Getreide aus der Region gefüttert. Fischerei des Stiftes Geras 2093 Geras, Hauptstraße 1 (T) +43(0)2912 345 fischerei@stiftgeras.at, www.stiftgeras.at

11

Gasthof Schönauer Beim Karpfenhauben-Wirt wird der heimische Bio-Karpfen auf verschiedene Varianten zubereitet. Besonders beliebt: Karpfen in Eierschwammerlsauce. Gasthof Schönauer, 3943 Schrems, Schulgasse 12 (T) +43(0)2853 77291 12 office@gasthofschoenauer.at www.gasthofschoenauer.at 20

13

15

Schenken Sie Zeit: Mit einer Auszeit im Waldviertel Sie können einen Gutschein über einen bestimmten Betrag oder für ein bestimmtes Angebot bestellen und die Beschenkten können dann natürlich selbst entscheiden, wann sie dieses Geschenk einlösen. Schenken Sie Zeit, die den Geist öffnet und die Sinne stärkt, echt und unverfälscht! Gutscheinbestellung: Waldviertel Incoming (T) +43(0)2822 54109-90 (E) info@waldviertel.incoming.at www.waldviertel-angebote.at


Wa ld v i e r tl e r koc hbü c her

Waldviertel Kochbücher

Das Waldviertel Kochbuch

Das ErdäpfelKochbuch

Kochbuch „Traditionelle Küche“

Kochbuch „Mein Waldviertel“

Lebenswertes und Erlesenes von Krumlov bis Zwettl. 80 er­lesene Rezepte aus dem Waldviertel und Südböhmen machen im neuen Wald­viertel-Kochbuch Lust auf’s Nachkochen und Ge­nießen.

In über 100 Rezepten ver­ra­ten Haubenköche wie Sieg­fried Kröpfl, Helmut Ös­ter­­rei­cher und Rupert Schnait, wie man mit der un­glaub­lichen Sortenvielfalt der Erdäpfel ar­beiten und wun­der­

Inge Krenn ist im Waldviertel geboren und hat die vorliegenden Rezepte in ihrer Heimat gesammelt, ausgewählt und erprobt. Sie beschäftigt sich vorwiegend seit vielen Jahren mit der heimischen und regionalen Küche.

Ein Buch, das neben den herrlichen Gerichten von Michael Kolm auch Einblick in das Wesen des Waldviertels bietet. Darüber hinaus zeigt der Haubenkoch seinen Lesern, wo es die besten und frischesten Zutaten für seine kulinarischen Kreationen gibt.

€ 11,–

€ 24,99

€ 15,90

bare Gerichte zubereiten kann.

€ 15,90

Erhältlich im Waldviertel Online Shop: http://waldviertel.myproduct.at www.geschmack-waldviertel.at

21


g a n z mein Ges chmac k

„Rund um Roggenreith wird dem Ortsnamen entsprechend seit Jahrhunderten Roggen angebaut. Und seit ebenso vielen Jahren wurde daraus ausschließlich Brot gemacht. Bis unsere Familie 1995 einen Schritt weiter ging und begann das Getreide zu destillieren. Damit war die 1. Whisky­destillerie Österreichs geboren. Und seither arbeiten wir daran die Faszination Whisky zu einem besonderen Erlebnis zu machen.“

Familie Haider Eigentümer Destillerie Haider, Whisky-Erlebniswelt www.whiskyerlebniswelt.at

22


Waldviertler Edelbrände – ganz mein Geschmack!

23


ga n z mein Ges c h mac k

7

9

Hochwertige Edelbrände sind mehr als einfach nur Schnaps.

3

5 6

Saubere, kristall­klare und aromatische Fruchtbrände gehören ebenso zur hohen Schule 1

der Brenn­kunst, wie vollmundige, harmonische und fassgereifte Getreidebrände.

4

2

Die Waldviertler Edelbrenner haben sich dem soliden Handwerk verpflichtet und bieten Hochprozentiges auf höchstem Niveau. Um das zu erreichen, verwenden die Brenner

8

ausnahmslos reife, gesunde Früchte und hochwertiges Waldviertler Getreide. Kurz nach der Ernte, wenn die Früchte eingemaischt werden und Hefen den Zucker in Alkohol verwandeln, riecht es in den Brennereien am intensivsten. Der süßlich-fruchtige Duft nach Bittermandel verweist auf die vollreifen Kirschen, die den Obstreigen meist eröffnen. Später kommen Himbeeren und Johannisbeeren, danach die Apfelernte, und als letztes werden die Quitten gebrannt. Neben erstklassigem Obst und kühler, schonender Gärung kommt es beim eigentlichen Destillationsvorgang darauf an, das Herzstück herauszuarbeiten. Dabei gilt es, den Vorlauf zu Beginn der Destillation und am Schluss den Nachlauf abzutrennen. Die Brennmeister verlassen sich dabei ausschließlich auf ihre geschulte 24

Nase. Wenn dieser Schritt gelungen ist, zeigen die Herzstücke jugendliche Strahlkraft und klare, präzise Fruchtnoten. Nicht nur Obst wird im Waldviertel gebrannt. In einer Region, die so prädestiniert für den Getreideanbau ist, und in der es eine ausgeprägte Bierkultur gibt, liegt es auf der Hand, dass auch Bier-, Getreidebrände und sogar Whisky hergestellt werden. Einer, der hier hervorzuheben ist, ist Johann Haider von der Destillerie Haider und Whisky-Erlebniswelt, der 1. Whiskydestillerie Österreichs. Bereits seit 1995 werden hier edle Tropfen auf höchstem Niveau gebrannt. Die einstige Landwirtschaft wurde stufenweise zur heutigen

Destillerie erweitert. Für den international schon hoch ausgezeichneten Whisky werden ungemälzter Roggen sowie Roggenmalz und auch Gerstenmalz verwendet. Die Faszination Whisky wird in Roggenreith auch erlebbar gemacht: Besichtigungen, Spezialverkostungen, Whisky-Kino, FeuerWasser-Arena und vieles mehr entführen in die eindrucksvolle Welt hochprozentiger Meisterstücke. Auch für süße Gaumen hat das Waldviertel allerhand zu bieten. Vom kräftigen Whisky-Likör hin zum regionalen MohnLikör. Diese Essenzen sind beinahe ein Dessert für sich und wärmen an besonders kalten Waldviertler Wintertagen von innen.


Wa ld v i e r tl e r E del br ä nde

Whisky-Erlebniswelt, Destillerie Haider In der 1. Whiskydestillerie Österreichs wird die Faszination Whisky mit allen Sinnen erlebbar gemacht.

Destillerie Weidenauer Für die international prämierten Whiskys aus Hafer und Dinkel ist die Frucht- und Getreidewerkstatt ebenso bekannt wie für die vielen Fruchtbrände und Liköre.

Destillerie Haider, Whisky-Erlebniswelt 3664 Roggenreith 3 1 (T) +43(0)2874 7496 haider@roggenhof.at, www.whiskyerlebniswelt.at

Destillerie Weidenauer 3623 Kottes, Leopolds 6 6 (T) +43(0)676 7548191, +43(0)664 9256666 info@weidenauer.at, www.weidenauer.at

Marillenhof – Destillerie – Kausl Hier wird nicht nur die Original Wachauer Marille zu Nektar, Edelbrand, Likör, Marmeladen, Original Wachauer Whisky und vielem mehr veredelt. Marillenhof – Destillerie – Kausl 3622 Mühldorf, Ötz 16 (T) +43(0)676 3809465 kausl@wachau-genuss.at, www.marillenhof.at

2

Campus Edelbrand Alte Obstsorten, eine blühende, vielfältige, lebens- und liebenswerte Landschaft, wird hier in Flaschen mit geistigem Inhalt gebracht! Campus Edelbrand, 3911 Rappottenstein Kleinnondorf 5, (T) +43(0)680 2147135 info@campus-edelbrand.at www.campus-edelbrand.at

3

Landgasthof „Peilsteinblick“ Im Wirtshaus brennt’s - mit scharfen Krenschmankerln und feinen Edeldestillaten, für die Hans Krenn in 20 Jahren mehr als 400 Auszeichnungen erhalten hat. Landgasthof „Peilsteinblick“, Familie Krenn 3683 Yspertal, Stangles 41, (T) +43(0)7415 7258 krenn@wirtshausbrennerei.at 4 www.wirtshausbrennerei.at

Destillerie Rogner In diesem Familienbetrieb werden beste Rohstoffe zu Obstbränden, Rum, Whisky und Gin verarbeitet. Destillerie Rogner 3911 Rappottenstein, Roiten 13 (T) +43(0)2828 8505 rogner.roiten@aon.at www.destillerie-rogner.at

5

U r l aubsa n geb ot

Gustostückerl im Waldviertel Genussvolle Stunden voll Kreativität, Geschichten und Begeisterung bei den Waldviertler Produzenten. Darunter die faszinierende Geschichte wie die 1. Whiskydestillerie Österreichs geboren wurde. Hochprozentige Spezialitäten erwarten Sie in der Marillenhof-Destillerie Kausl, Hans Krenn führt Sie durch die Welt der Obstbrände und Paul Haselböck gibt sein „Bier“ dazu. Inklusiv-Leistungen › 2 Nächtigungen inkl. Frühstücksbuffet › Ein 4-gängiges Gustostückerl-Abendessen › Besuch im Mohndorf Armschlag mit 3-gängigem Mittagessen beim Mohnwirt Neuwiesinger › Eintritt & Führung Whisky-Erlebniswelt mit Verkostung › Brauereiführung mit 2erlei Bierverkostung und einer kleinen Bierkunde durch die Haselböck-Brauerei inklusive Jause: Braumeisterwürstel mit Senf, Kren und Biertrebernlaberl › 1 Flasche Bier (0,33 l) zum Mitnehmen › Besichtigung der Wirtshausbrennerei Krenn mit Verkostung und Waldviertler Spezialitätenjause › Eintritt & Führung Marillenhof Kausl mit Verkostung „Edles von der Marille“ Angebot gültig: ganzjährig bis Oktober 2019 Wirtshausbrauerei Haselböck***, Münichreith Pauschalpreis/Pers. im DZ € 186,– EZZ € 10,– Landgasthof Peilsteinblick***, Yspertal Pauschalpreis/Pers. im DZ € 191,– Pauschalpreis/Pers. im Mohnblütenzimmer € 217,– EZZ € 16,–

Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at

www.geschmack-waldviertel.at

25


ga n z mein Ges c h mac k

Heuriger Kainz Die Familie Kainz – allesamt Edelbrandsommeliere – führt gerne durch die Brennerei. Und nach der Verkostung empfiehlt sich der Besuch des Heurigen.

Waldviertler Bio-Baumschulbetrieb Artner Alte Obstsorten und Raritäten werden hier zu Freiwalder Bio-Produkten wie Marmeladen, Liköre und Edelbrände veredelt.

Heuriger Kainz, 3852 Gastern, Kleinzwettl 12 (T) +43(0)664 4226905 kainz.kleinzwettl@aon.at www.heuriger-kainz.at

Waldviertler Bio-Baumschulbetrieb Artner 3972 Bad Großpertholz, Reichenau am Freiwald 9 (T) +43(0)2857 2970, artner@biobaumschule.at www.artner.biobaumschule.at

7

Willis Bauernhof Urlaub am Bauernhof, Spezialitäten bei der Mostbuschenschank genießen, prämierte Edelbrände verkosten – all das ist beim Willibauern möglich. 8

Willis Bauernhof 3652 Leiben, Aichau 1 (T) +43(0)2752 71254, +43(0)650 3358700 info@willis-bauernhof.at,www.willis-bauernhof.at

Rezep t

Waldviertler Erdäpfelknödel Rezept von Fam. Huber-Riedler, Wirtshaus im Demutsgraben

Zutaten 1 kg mehlige Erdäpfel 200-250 g Erdäpfelmehl 1 TL Salz Zubereitung Erdäpfel kochen, schälen und noch warm durch die Erdäpfelpresse drücken. Alle Zutaten vermischen und Knödel von etwa 5-6 cm Durchmesser formen. Im leicht wallenden Salzwasser ca. 15 Minuten kochen lassen. Zwei Tipps von der Wirtin Monika Huber-Riedler: • Wenn die Erdäpfel nicht mehr so gut binden: (wenn sie schon längere Zeit gelagert wurden) 2 EL Grieß und 1-2 TL Sauerrahm dazugeben. • Knödel nach dem Kochen abschrecken: dazu den Topf von der Hitze nehmen und ¼ l eiskaltes Wasser dazu leeren. Dann können die Knödel ruhig noch bis zu 30 Minuten im Topf bleiben und zerfallen nicht.

26

Veranstaltungen Whisky-Erlebniswelt Tag der offenen Tür Mai 3664 Roggenreith 3 Adventzauber Dezember (T) +43(0)2874 7496 www.whiskyerlebniswelt.at Kriecherl brennt! Oktober

Brennereien der Genuss Region Waldviertler Kriecherl, www.kriecherl.at (T) +43(0)680 2147135

Das Thayatal brennt November Thayatal, (T) +43(0)2846 365 www.thayatal.com

9


kommt noch neu

www.geschmack-waldviertel.at

27


g a n z mein Ges chmac k

Waldviertler Mohn – ganz mein Geschmack! „Der Mohn wurzelt tief in der Geschichte und Tradition des Waldviertels. Dass er selbst eine Dorfgemeinschaft zum Erblühen bringt, dürfen wir seit nunmehr 28 Jahren im Mohndorf Armschlag erleben. Die einzigartige Mohnkultur des Waldviertels hat hier mit vielen Festen und Informationsveranstaltungen im Mohndorf und mit kulinarischen Erlebnissen beim ‚Mohnwirt‘ ein engagiertes Zuhause gefunden. Ein Zuhause, bei dem alle Gäste herzlich willkommen sind.“

28


Mohnwirt-Ehepaar Neuwiesinger und Obfrau Edith WeiĂ&#x; Mohndorf Armschlag www.mohndorf.at

29


ga n z mein Ge s c h mac k

7

4 3

1

Jeder Besuch im Waldviertel sollte mit einem typischen Mohnschmankerl gekrönt werden.

5

2

6

Die Auswahl dabei ist groß. Von der Waldviertler Mohntorte über den Röhrenstrudel hin zu den Mohnzelten, jener süßen Köstlichkeit aus Erdäpfelteig und geriebenem Graumohn, die den „Geschmack des Waldviertels“ widerspiegelt wie kaum etwas anderes. Im Hochsommer ist die Landschaft im Norden geprägt durch das atemberaubende Farbenspiel der Mohnblüte. ­Tiefes, sattes blutrot, zartes, filigranes altrosa oder violett schattiertes blütenweiß: eine Mohnwiese in voller Blütenpracht ist eine Freude für die Sinne und bereichert jede Wanderung. Mohn gilt als eine der ältesten Kulturpflanzen Europas und hat eine

Bedeutung, die weit über das Kulinarische hinausgeht. Die Waldviertler kennen ihren „Mogn“, wie er hier auch genannt wird, auch als Zier- und Ölpflanze und d ­ as bereits seit Jahrhunderten. Die erste Erwähnung des Graumohns im Waldviertel geht auf ein Dokument aus dem 13. Jahrhundert zurück.

Veranstaltungen

30

Tag des Mohns März

3525 Armschlag (T) +43(0)2872 7421, www.mohndorf.at

WALDLAND Frühlingstage April

3533 Friedersbach, Oberwaltenreith 10 (T) +43(0)2826 7443, www.waldland.at

Mohnstrudelwandertag August

3525 Armschlag (T) +43(0)2872 7421, www.mohndorf.at

Klima und Boden sind für den Anbau geradezu ideal. Die kargen Böden haben einen hohen Sand- und Lehmanteil, das Klima ist trocken und die Temperatur­ unterschiede zwischen Tag und Nacht sind groß. Durch langjährige Erfahrung ist es gelungen, besonders aromatische Sorten zu kultivieren. Dadurch entsteht Waldviertler Graumohn von außerordentlicher Qualität, der als Rohstoff für Mohnöl und die bereits erwähnten ­De­likatessen dient. Und dass man im Waldviertel die angenehmsten „Mohntage“ seines ­­Lebens genießen kann, zeigt ein Besuch im Mohndorf Armschlag. Hier hat sich gleich ein ganzes Dorf dem Mohn verschrieben – d ­ er „Mohnwirt“ sorgt mit seinen Spezialitäten für einen spannenden Ausflug in ­ die traditionelle wie moderne Mohnküche.


Wa ld v i e r tl er M OHN

Mohndorf Armschlag 1989 wurde Armschlag zum Mohndorf ernannt und ist nun eine der buntesten Attraktionen des Waldviertels.

Waldviertler Mohnhof Die Spezialitäten des Hauses sind hochwertige Öle aus den Mohnsorten: Grau-, Blau- und Weißmohn.

Mohndorf Armschlag 3525 Sallingberg, Mohndorf Armschlag (T) +43(0)2872 7421 info@mohndorf.at www.mohndorf.at

Waldviertler Mohnhof – Familie Andreas Greßl 3631 Ottenschlag, Haiden 11 (T) +43(0)2872 7449 6 info@mohnhof.at www.mohnhof.at

1

MOKA Das Mohnkaffeehaus Mohn und Kaffee werden im MOKA in erlesener Weise kombiniert.

Mohnwirt Neuwiesinger Das Mohnwirtshaus im Mohndorf Armschlag bietet kulinarische Köstlichkeiten rund um den Waldviertler Graumohn, sowie die weltweit größte Sammlung an Mohnmühlen. Mohnwirt Neuwiesinger 3525 Sallingberg, Armschlag 9 (T) +43(0)2872 7421 info@mohnwirt.at, www.mohnwirt.at

2

WALDLAND Waldland hat den Mohnanbau im Waldviertel wiederbelebt. Im historischen Waldlandhof wird die Produktvielfalt geschmack- und liebevoll präsentiert. WALDLAND 3533 Friedersbach, Oberwaltenreith 10 (T) +43(0)2826 7443 hof@waldland.at, www.waldland.at

3

Bergwirt & Waldviertler Mohnhotel Bei Eva und Maria Schrammel gibt es nicht nur köstliche Mohngerichte, sondern man kann auch im Mohnhotel nächtigen. Bergwirt Schrammel 3910 Zwettl, Moidrams 1 (T) +43(0)2822 52803 info@hotel-bergwirt.at www.hotel-bergwirt.at

MOKA Das Mohnkaffeehaus 2095 Drosendorf/Thaya, Hauptplatz 5 (T) +43(0)2915 2227 info@moka.at www.moka.at

4

Bäckerei-Kurkonditorei Ehrenberger Nur bei Ehrenberger findet man den Original Waldviertler Mohnzuzler. Bäckerei, Kurkonditorei, Restaurant Ehrenberger 3571 Gars am Kamp, Dreifaltigkeitsplatz 55 (T) +43(0)2985 2241 5 ehrenberger@mohnzuzler.at www.mohnzuzler.at

7

U r l aubsa n geb ot

„Mohntage“ für alle „Mohnfans“ Farbig-prachtvoll und üppig ist die Welt des Mohns. Erstaunlich, was aus Mohn entsteht: Torten, Zelten, Strudel,…die Rezepte sind legendär. Besuchen Sie das Mohndorf Armschlag und lassen Sie sich „vermohnen“. Ob zur Mohnblüte oder zur Ernte, die Reise auf den Spuren des Waldviertler Mohns lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Inklusiv-Leistungen › 1 Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet › 1 Nächtigung inkl. Halbpension › Besuch im Mohndorf Armschlag mit 3-gängigem Mittagessen beim Mohnwirt Neuwiesinger › Eintritt ins Mohnmuseum am Mohnhof Greßl und ein kleines Mohngeschenk › Mohnöl für zu Hause vom Mohnhof Greßl – 100 ml Angebot gültig: ganzjährig bis Oktober 2019 Gastgeber: Bergwirt & Waldviertler Mohnhotel***, Zwettl-Moidrams Pauschalpreis/Pers. im DZ € 129,– EZZ € 8,–

Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at

www.geschmack-waldviertel.at

31


g a n z mein Ges chmac k

Waldviertler Käse & Brot – ganz mein Geschmack!

Doris Ploner Geschäftsführerin Die Käsemacher www.kaesemacher.at

32


„Viel Liebe und unsere bewährte Tradition – und freilich beste Milch von Waldviertler Schafen und Ziegen – sind die wichtigsten Zutaten für unsere vielfältigen Käsesorten. Darauf haben sich DIE KÄSEMACHER seit über zwei Jahrzehnten spezialisiert. Wie wir bei den Rohstoffen konsequent auf beste Qualität und eine liebevolle, artgerechte Haltung der Tiere achten, so liegt uns auch im gesamten Produktionsprozess ein achtsamer Umgang mit der Natur besonders am Herzen. Ob Käsespezialitäten oder AntipastiKreationen, mit den handgekästen Produkten von DIE KÄSEMACHER lässt sich das Waldviertel Tag für Tag von seiner besten Seite genießen.“

33


ga n z mein Ge s c h mac k

1

3 4

Käse und Brot gelten zu Recht als kulinarische Einheit. Camembert und Baguette haben sich als Paar in den Köpfen der Genießer etabliert. Wenn es aber um Käse und Brot geht, liegt „Frankreich“ in Österreich – und zwar im Waldviertel.

2

Denn das Waldviertel bietet mit seiner beeindruckenden Vielfalt an regionalen Käsesorten und seinem einzigartigen Roggenbrot die Geschmackseinheit par excellence. Der Roggen prägt das Bild der Landschaft wie kein anderes Getreide. ­ Er wächst höher hinaus als Weizen, Hafer und andere Getreidearten und wurzelt tief im Waldviertler Boden, so dass er die geballte Kraft des Urgesteins aufnimmt und an die Ähren weitergibt. Dadurch entstehen Brote, die ihresgleichen suchen. Anders als Weizenbrote, die hell, weich und eher neutral im Geschmack sind, bieten Brote aus Roggenmehl ein sensationell umfangreiches Spektrum an Aromen, das von feinherbnussig hin zu malzig-karamellig geht.

34

5

Waldviertler Roggenbrot ist ein kulinar­ isches Erlebnis. Es ist vollmundig, von ­feiner, lebendiger Säure geprägt und gewährleistet durch die dichte und nie trockene Krume ein reichhaltiges Geschmacks­erlebnis.

Region. Es sind vor allem Spezialitäten im Frisch- und Weichkäsebereich, für die das Waldviertel bekannt ist, aber auch der eine oder andere Schnittkäse, wie der Waldviertler Hirtenkäse, ist ein Fest für verwöhnte Käsegaumen.

Dass der Genuss von Roggenbrot durch seinen hohen Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat, ist dabei ein willkommener Nebeneffekt. Diese Eigenschaften machen die Waldviertler Roggenbrote zum idealen Partner für die Käsevielfalt der

Am naturbelassenen Hochplateau des Waldviertels stellen „Die Käsemacher“ eine erfreulich umfangreiche und köstliche Palette heimischer Käsesorten aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch her. D ­ ie Produkte sind mehrfach ausgezeichnet und bieten Geschmackserlebnisse besonderer Art.


Wa ld v i e r tl e r K äse & B rot

Die Käsemacherwelt Besuchen Sie die Käsemacherwelt und erleben Sie die Welt des Käses von der Produktion bis zur Veredelung. Die Käsemacherwelt Litschauer Straße 18, 3860 Heidenreichstein (T) +43(0)2862 52 528–0 office@kaesemacherwelt.at www.kaesemacherwelt.at

BIO-Bäckerei-Konditorei Hölzl BIO von der Ähre bis zum Brot! Hofeigenes Getreide und nach traditioneller Art gereifter Sauerteig - das gibt dem Bio-Brot seinen unverkennbaren Geschmack. BIO Bäckerei-Konditorei & Biohof Hölzl 3931 Schweiggers, Unterwindhag 6 (T) +43(0)664 538 11 91 info@bio-baeckerei.at, www.bio-baeckerei.at

1

Käsereifekeller-Biokäserei Berger Verarbeitet wird Biomilch von Schafen, Ziegen und Kühen. Besichtigung des Reifekellers und Verkostungen für Gruppen möglich. Biokäserei Roland Berger 3622 Mühldorf, Weingraben 7 (T) +43(0)664 73646615 kontakt@biokaeserei-berger.at www.biokaeserei-berger.at

Erste Waldviertler BIO-BACKSCHULE in der Backstube BROTocnik Burgerwiesen 9, 3591 Altenburg (T) +43(0)6643111484 elisabeth@ruckser.net, www.bio-backschule.at

Käsehütte Stix Hier finden Sie Käsespezialitäten österreichischer Kleinkäsereien auf einem Fleck. Naturkost, Weine und Säfte, Geschenkartikel u.v.m. ergänzen das Angebot. Käsehütte Stix 3672 Maria Taferl, Wimm 6 (T) +43(0)7413 6180 info@kaesehuette.at, www.kaesehuette.at

2

Erste Waldviertler BIO-BACKSCHULE Bei einem Seminar das Thema Brot in all seiner Pracht kennenlernen: Praxis, altes Wissen, neue Erkenntnisse.

3

Veranstaltungen Veranstaltungen der ganzjährig 3860 Heidenreichstein, Käsemacherwelt Litschauerstraße 18 (T) +43(0)2862 52528 www.kaesemacherwelt.at Käsemarkt Maria Taferl Oktober 3672 Maria Taferl, Wimm 6-7 (T) +43(0)7413 6180 www.kaesehuette.at

4

5

U r l aubsa n geb ot

Von Rittern, Karpfen und Käse Über die Zugbrücke und durch mächtige Mauern führt die Tour durch die Burg Heidenreichstein. Karpfenköstlichkeiten gibt es zum Mittag- oder Abendessen und die Entstehung des Käses erleben Sie hautnah in der Käsemacherwelt. Werfen Sie einen Blick in die Schaukäserei und genießen Sie die KäseKöstlichkeiten bei den Naschstationen. Inklusiv-Leistungen › 2 Nächtigungen inkl. Frühstück › Ein 3-gängiges Kulinarium mit Karpfen als Hauptspeise › Eintritt und Führung Käsemacherwelt mit Verkostung › Eintritt und Führung Burg Heidenreichstein Angebot gültig: Mitte April bis Mitte Oktober 2017, 2018, 2019 Gastgeber: Gasthof Schönauer***, Schrems Pauschalpreis/Pers. im DZ € 120,– Kein EZZ Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at

www.geschmack-waldviertel.at

35


g a n z mein Geschmac k

Kamptaler Wein – ganz mein Geschmack!

„Das Ursin Haus und seine erlesene Vinothek versammelt im Herzen der Weinmetropole Langenlois die edlen Tropfen der Kamptaler Spitzenwinzer. Hier lässt sich in einem besonderen Ambiente die einzigartige Weinkultur der Region verkosten, in Seminaren vertiefend genießen – und freilich auch mit nach Hause nehmen. Und wer auf der Suche nach den besten Ausflugtipps oder Karten für Kulturveranstaltungen ist, ein gemütliches Zimmer buchen oder per Leih-Fahrrad die Region erkunden will, ist im Tourismus-Informationsbüro des Ursin Haus bestens beraten und herzlich willkommen.“

36


Wolfgang Schwarz Geschäftsführer Ursin Haus www.ursinhaus.at

37


ga n z mein Ge s c h mac k

4

6

Wenn sie vom Kamptal sprechen, geraten Weinliebhaber gern ins Schwärmen. Nicht nur der Weine wegen. Die sind straff, mineralisch und von beeindruckender

5 1

2 3

Langlebigkeit. Es ist auch die Landschaft, die viele fasziniert. Vom Heiligenstein aus betrachtet, ist die spätsommerliche Abendstimmung, wenn die Sonne hinter dem Schiltener Berg langsam untergeht, kaum zu überbieten. Kern des Anbaugebiets ist der steil aus der Landschaft ragende Heiligenstein und seine umliegenden Orte Langenlois, Zöbing und Mollands. Aber auch aus Straß oder Gobelsburg kommen Weine internationalen Formats. Angebaut wird überwiegend Österreichs Paradesorte, der Grüne Veltliner, sowie Riesling und der Blaue Zweigelt. Die Kamptaler Weine sind geprägt vom kühlenden Lauf des Kamps, dem einzigartigen Heiligenstein, dem Urgesteinsboden und einem ganz besonderen Zusammenspiel von Klimaeinflüssen. Vom Südosten strahlt das 38

pannonische Klima und sorgt für heiße Tage, während nachts vom Norden kühle Brisen über die Weingärten ziehen und die Temperaturen rasch sinken. Dieses Wechselspiel ist von enormer Bedeutung für die heranreifenden Trau­ ben. Dadurch ergeben sich im Wein ausgeprägte und intensive Aromen. Der Gföhler Gneis, wie das Urgestein auch genannt wird, ist sprichwörtlich die Basis des Weinbaus im Kamptal. Der feste, harte Boden mit schmaler Humus­auflage zwingt die Reben, ihre

Wurzeln tief in den felsigen Untergrund zu treiben. Dadurch entstehen Weine von brillanter Mineralik und hoher Komplexität. Zu verkosten sind diese außergewöhnlichen Weine im Ursin Haus, dem ­Kompetenzzentrum für Wein & Genuss in Langenlois. Die Auswahl in der Vinothek ist eindrucksvoll und trotzdem übersichtlich. Jedem Winzer ist eine Box zugeordnet, in der er seine Weine präsentiert. Wer länger verweilen möchte, ist mit der Café- und Weinbar bestens beraten.


K a m pta ler Wei n

Ursin Haus Die Kamptaler Gebietsvinothek bietet mehr als 300 Weine, Edelbrände und vieles mehr von 57 Winzern aus der Region zu Ab-Hof-Preisen.

LOISIUM WeinErlebnisWelt Bei einem spannenden Rundgang durch das 1,5 km lange Kellerlabyrinth erfahren Sie alles über die Faszination Wein. LOISIUM WeinErlebnisWelt 3550 Langenlois, Loisium Allee 1 (T) +43(0)2734 32240 weinerlebniswelt@loisium.com www.loisium-weinwelt.com

Ursin Haus Vinothek & Tourismusservice GmbH 3550 Langenlois, Kamptalstraße 3 1 (T) +43(0)2734 2000-0 info@ursinhaus.at, www.ursinhaus.at

Vinothek Alte Schmiede Spitzenweine und regionale Produkte im besonderen Ambiente verkosten und zu Ab-Hof-Preisen mitnehmen.

U r l aubsa n geb ot

Wein.Garten.Wandern in Langenlois

Vinothek Alte Schmiede, Kultur- & Tourismuszentrum 3562 Schönberg am Kamp, Hauptstraße 36 (T) +43(0)2733 76476 2 info@alteschmiede-schoenberg.at www.alteschmiede-schoenberg.at

Weingut Schloss Gobelsburg Das älteste Weingut der Donauregion Kamptal hat sich auf die Weinbereitung vergangener Epochen spezialisiert. Weingut Schloss Gobelsburg 3550 Gobelsburg, Schlossstraße 16 (T) +43(0)2734 2422 schloss@gobelsburg.at www.gobelsburg.at

3

4

WEINWEG Langenlois Erlebnisrundweg (6 km) und Entdeckungsreise durch den spannenden und herausfordernden „Arbeitsplatz Weingarten“. Ursin Haus Vinothek & Tourismusservice GmbH 3550 Langenlois, Kamptalstraße 3 (T) +43(0)2734 2000-0 info@ursinhaus.at www.langenlois.at/weinweg

Langenlois lässt sich gleich dreifach genießen: Wein, Garten und Design. Wandern Sie durch die Weingärten, erfahren Sie alles über den Weinbau und verkosten Sie die vorzüglichen Weine. Inklusiv-Leistungen › 2 Nächtigungen inkl. Frühstücksbuffet und 4-gängigem Abendessen › Eintritt und Führung LOISIUM WeinErlebnisWelt inkl. 1 Weinprobe › Eintritt Kittenberger Erlebnisgärten und Arche Noah Schaugärten › Degustationsset und Leihschlüssel zum Öffnen der „Weinsafes“ am WEINWEG Langenlois Angebot gültig: ganzjährig bis Oktober 2019

Erlebniskeller Retz Eine Führung durch Österreichs größten historischen Weinkeller im Retzer Land ist ein unvergessliches Erlebnis. Erlebniskeller Retz 2070 Retz, Hauptplatz 30 (T) +43(0)2942 2700 tourismus@retz.at www.erlebniskeller.at

6

5

Gastgeber: LOISIUM Wine & Spa Resort ****Superior, Langenlois Pauschalpreis/Pers. im DZ classic ab € 252,– | EZZ ab € 80,– Vierzigerhof****, Langenlois Pauschalpreis/Pers. im DZ € 248,– | EZZ € 40,– Schloss Haindorf***, Langenlois Pauschalpreis/Pers. im DZ € 193,– | EZZ € 20,– Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at

Veranstaltungen Kamptaler Weinfrühling April Kamptal, (T) +43(0)2734 2000 www.kamptal.at Tour de vin Mai Kamptal, Wachau (T) +43(0)664 4873704 www.traditionsweingueter.at Retzer Weinwoche Juni 2070 Retz, (T) +43(0)2942 2700 www.retzer-weinwoche.at Retzer Weinlesefest September www.retzer-weinlesefest.at Kostbares Kamptal Kamptaler Weinnacht

September Kamptal, (T) +43(0)2734 2000 November www.kamptal.at

www.geschmack-waldviertel.at

39


g a n z mein Ges chmac k

Waldviertler Erdäpfel – ganz mein Geschmack!

40


„Der Erdapfel ist eine Waldviertler Frucht mit einem Jahrhunderte alten Migrationshintergrund. Nirgendwo sonst entfaltet dieser kulinarische Tausendsassa eine solch große Aromenvielfalt. In unserer Waldviertler Erdäpfelwelt Schweiggers wollen wir die vielen Geheimnisse dieser außergewöhnlichen Knolle lüften und ihre spannenden Geschichten ans Tageslicht bringen. Die Vorzüge der Erdäpfel werden modern und zeitgerecht im Rahmen einer Ausstellung dargestellt. Von seiner Herkunft und Namensgebung, seiner Biologie und Sortenvielfalt bis hin zu seiner Pflege und Lagerung – der „Erpfi“ wird bei uns zu einem köstlichen Erlebnis.“ Maria Hödl und Josef Schaden Waldviertler Erdäpfelwelt Schweiggers www.schweiggers.gv.at

41


ga n z mein Ge s c h mac k

6

5 3

Fast möchte man meinen, die Geschichte wäre andersrum verlaufen:

1

4 2

Ja, der Erdapfel sei schon immer ein waschechter Waldviertler gewesen und von dort aus nach Südamerika gelangt und nicht umgekehrt. Für Gourmets gibt es jedenfalls keine bessere „Erdäpfelregion“ als das Waldviertel, wo diese wertvolle Knolle auf einer Seehöhe von etwa 480 bis 670 m gedeiht. Denn nirgendwo sonst entfaltet dieser kulinarische Tausendsassa und erwärmende Energiespender eine solch große Aromenvielfalt. Das Zusammenspiel zwischen den leichten, sandigen, nährstoffreichen Böden und dem kontinental geprägten Hochflächenklima – und freilich auch mit der traditionellen Landwirtschaftskultur – macht aus der einstigen „Arme Leute Kost“ heute einen Geschmacksgaranten für die klassische und moderne Küche. Ob „Waldviertler Knödel“, „Erdäpfelsterz“, „Erdäpfelkas“,

„Erdäpfelsuppe“, „Erdäpfelsalat“ oder „Erdäpfelpuffer“ – der Waldviertler Erdapfel weiß einfach jeden Gaumen zu überraschen und zu überzeugen. Vielfältig wie die Gerichte sind ebenso die Erdäpfelsorten, die heute im nördlichen Waldviertel heranreifen. Neben den modernen Klassikern „Ditta“ und „Agria“ werden auch

Veranstaltungen Erdäpfelfest Holzmühle September 3970 Moorbad Harbach, Lauterbach 40 (T) +43(0)2858 5239, www.ponyhof-holzmuehle.at Erdäpfelfest Geras Oktober 2093 Geras, (T) +43(0)664 218 20 93 www.erdaepfelfest.at

42

immer mehr alte Sorten mit roten und blauen Knollen, hellen, braunen, rauen und glatten Schalen entdeckt und kultiviert. So haben nun „Olivia“, „Hermes“, der „Blaue Schwede“ und die „Rosa Tannenzapfen“ wieder ein Zuhause im Waldviertel gefunden. Rund dreitausend, meist kleine Wald­ viertler Landwirtschaftsbetriebe bauen Jahr für Jahr hochqualitative Erdäpfel an. Davon zeugt auch im Frühjahr ein beeindruckendes weißes Blütenmeer auf den Äckern. Gut 20% aller Waldviertler Erdäpfel werden heute bereits nach den strengen Richtlinien der Bio-Landwirtschaft kultiviert. Die Waldviertler Erdäpfelwelt in Schweiggers vermittelt alles Wissenswerte über Geschichte, Anbau, Pflege, Ernte, Lagerung und Verwertung der beliebten Erdfrüchte.


Wa ld v i e r tl e r Erdä pfel

Waldschenke Schreiber Hier wird auf die Verwendung regionaler Produkte geachtet. Die Erdäpfel kommen daher aus der eigenen Landwirtschaft.

Waldviertler Erdäpfelwelt Schweiggers Erfahren Sie alles Wissenswerte über Ge­­sch­­ichte, Anbau, Pflege, Ernte & Verwertung der beliebten Erdfrüchte des Waldviertels. Kein Knollen-Geheimnis bleibt ungelüftet. Waldviertler Erdäpfelwelt Schweiggers 1 3931 Schweiggers, Hauptplatz 25 (T) +43(0)2829 8234 gemeinde@schweiggers.gv.at, www.schweiggers.gv.at

Waldschenke Schreiber 3944 Pürbach, Kurzschwarza 37 (T) +43(0)664 4033390 waldschenke.schreiber@aon.at www.waldschenke-schreiber.at

Wirtshaus im Demutsgraben Aus eigens angebauten Erdäpfeln werden die wohl besten Knödel im Waldviertel gedreht – ob klassisch oder mit verschiedenen Füllungen.

Biohof Hammerschmidt Auf diesem Bauernhof wird Biolandwirtschaft im Einklang mit der Natur aus Überzeugung gelebt und in Form von hochqualitativen Produkten angeboten.

Wirtshaus im Demutsgraben 2 3910 Zwettl, Niederstrahlbach 36 (T) +43(0)2822 52364 info@demutsgraben.at, www.demutsgraben.at

Biohof Hammerschmidt 3874 Litschau, Hörmanns 9, (T) +43(0)664 1665877 info@hammerschmidt-bio.at 6 www.hammerschmidt-bio.at

Nordwaldhof Beim Mitgliedsbetrieb der „Lainsitztaler Erpfiregion“ kommen schmackhafte Erdäpfelgerichte auf den Tisch. Nordwaldhof, Familie Bauer 3972 Bad Großpertholz 34 (T) +43(0)2857 2236 nordwaldhof@nordwaldhof.at www.nordwaldhof.at

3

Rainer Klang Aus besten Zutaten aus dem Waldviertel entstehen hier handgemachte Knödel­ spezialitäten. Rainer Klang 3804 Allentsteig, Zwettler Straße 33 (T) +43(0)2824 2301 office@klang-knoedel.at www.klang-knoedel.at

4

5

U r l aubsa n geb ot

Alles Erdapfel! Im kleinen Ort Pyhrabruck nahe Weitra ließ Kaiserin Maria Theresia versuchsweise Erdäpfel aussetzten. Eine kluge Entscheidung, denn hier im Waldviertel gedeiht die „Grundbirn“ besonders gut und entwickelt einen köstlichen Geschmack. Die Waldviertler Erdäpfelwelt zeigt alles Wissenswerte und in den Kloster-Schul-Werkstätten Schönbach erhalten Sie Ihr persönliches Erdäpfel-Körberl. Inklusiv-Leistungen › 2 Nächtigungen inkl. Bio-Frühstück › Eintritt in die Waldviertler Erdäpfelwelt in Schweiggers › Ein 3-gängiges Waldviertler Erdäpfel-Mittagsmenü › 2 kg Waldviertler Bio-Erdäpfel zum Mitnehmen pro Zimmer › Eintritt in die Kloster-Schul-Werkstätten in Schönbach – holen Sie sich Ihr persönliches Waldviertler Erdäpfel-Körberl ab! (1 Korb pro Zimmer) Angebot gültig: ganzjährig bis Oktober 2019 Gastgeber: Bio-Bauernhof im Waldviertel Pauschalpreis/Pers. im DZ ab € 91,– EZZ € 10,– Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at

www.geschmack-waldviertel.at

43


g a n z mein Ges chmac k

Waldviertler Kriecherl – ganz mein Geschmack! „Das Kriecherl ist die gelbe Perle des Waldviertels. Das Kriecherl war immer schon da – wild, perfekt angepasst, herrlich aromatisch und einzigartig in seiner Vielfalt. Es verdient den ganzen Stolz der Waldviertlerinnen und Waldviertler. Wir werden das Kriecherl zum Erblühen bringen und dieser gelben Perle Glanz verleihen. Wir werden uns nicht verkriecherln!“

44


Christian Bisich

Obmann Genuss Region Waldviertler Kriecherl www.kriecherl.at 45


ga n z mein Ge s c h mac k

So viel kulinarische Menschheitsgeschichte steckt selten in einem Marmeladenglas,

1 4

2

Sirup oder Edelbrand: Seit 6.000 Jahren lassen sich die Menschen schon das Kriecherl schmecken. Und weil es gar so gut ist, wollten die Bewohner des Neolithikums selbst nach dem Tod nicht darauf verzichten - und „genossen“ das Kriecherl als Grabbeigabe. Ja, tief und

5

3

weit reichen die historischen und geografischen Wurzeln dieser alten Kulturpflanze mit ihrem Steinobst – doch erst im Waldviertel ist das Kriecherl zu einer weltweit einzigartigen Spezialität herangereift. Gelbe Perle der Waldviertler Kulinarik. „Als der Waldviertler kam, hatte er das Kriecherl im Gepäck“, lautet ein altes Sprichwort in der Region. Und diesen köstlichen Reiseproviant dürfte der Waldviertler einst aus dem süd­ mährischen-weinviertlerischen Raum mitgebracht haben, wo das Kriecherl vermutlich seine geografischen Wurzeln hat. Im Waldviertel wurde schließlich aus der ursprünglich blauen Frucht jene gelbe Perle, die heute der traditionellen und modernen Kulinarik in der Region ihre aromatische Note verleiht. Dank des Fehlens eines Gens und damit des blauen Farbstoffes passte sich das gelbe Waldviertler Kriecherl bestens der Höhenlage und kürzeren Vegetationszeit an. Hier entfaltete es seinen typisch süßen, bekömmlich säuerlichen Geschmack und wurde im Laufe der Zeit zu einer waschechten Waldviertler Spezialität. 46

In besten Waldviertler Händen. Sorgfalt und viel Handarbeit stehen beim Waldviertler Kriecherl an oberster Stelle: Die Ernte der kleinen Früchte ist mühsam und zeitaufwendig – die Haltbarkeit kurz, und das nicht steinlösende Fruchtfleisch muss gekonnt verarbeitet werden. Doch bei den Waldviertler Bäuerinnen und Bauern sowie Gastronomen und Produzenten ist das Kriecherl in besten Händen: Davon zeugen Kriecherlklassiker wie Marmeladen, Säfte, Edelbrände und Liköre bis hin zu modernen Geschmacksinterpretationen á la Schokoladen, Ölen, Essigen und Senfen. In Suppen und Mehlspeisen oder als Beilage spielt das Kriecherl auch auf der Speisekarte der Waldviertler Gastronomie eine Paraderolle.

Genuss Region Waldviertler Kriecherl. Ein ausgezeichnetes Obst wie das „Waldviertler Kriecherl“ verdient natürlich eine hochoffizielle Auszeichnung: Das ist dank der Gründung des Vereins „GenussRegion Waldviertler Kriecherl“ im Januar 2014 geschehen. Mit einer Fläche von 19.989 km² wurde dem Waldviertler Kriecherl eine der größten Genuss Regionen Österreichs gewidmet. Großes hat auch Obmann Christian Bisich mit dem „Waldviertler Kriecherl“ vor: Zu den aktuellen Kulturbeständen sollen sich viele neue hinzugesellen, die Saatgutgewinnung gilt es zu sichern – und auch wissenschaftlich möchte man der Historie und botanischen Herkunft des Kriecherls näher auf den Grund gehen.


Wa ld v i e r tl e r K ri ec her l

Campus-Edelbrand Bio-Edelbrenner mit einem Faible für Kriecherl, aber auch für Streuobstwiesen und alte Obstsorten. Campus Edelbrand, 3911 Rappottenstein Kleinnondorf 5, (T) +43(0)680 2147135 info@campus-edelbrand.at www.campus-edelbrand.at

Destillerie Weidenauer Der Genussregionspartner veredelt das gelbe Kriecherl zu Edelbränden, Nektar, Sirup, Chutney, Fruchtaufstrich, Essig, Dessertwein und Sekt.

1

Veranstaltungen Kriecherlkirtag September

3633 Schönbach (T) +43(0)664 1546470 www.kriecherl.at

Kriecherl brennt! Oktober Bei den Brennereien der Genuss Region Waldviertler Kriecherl (T) +43(0)680 2147135 www.kriecherl.at U r l aubsa n geb ot

2

Destillerie Weidenauer 3623 Kottes, Leopolds 6 (T) +43(0)676 7548191, +43(0)664 9256666 info@weidenauer.at, www.weidenauer.at

Willis Bauernhof Ob beim Mostheurigen, im Ab-Hof-Laden oder als Urlaubsgast am Bauernhof erwarten Sie Spezialitäten vom Waldviertler Kriecherl. 3 Willis Bauernhof 3652 Leiben, Aichau 1 (T) +43(0)2752 71254 info@willis-bauernhof.at, www.willis-bauernhof.at

Destillerie Rogner Hochwertige Edelbrände, Fruchtsäfte und andere Köstlichkeiten aus der heimischen Kriecherl können bei Verkostungen probiert werden. Destillerie Rogner 4 3911 Rappottenstein, Roiten 13 (T) +43(0)2828 8505 rogner.roiten@aon.at, www.destillerie-rogner.at

Landgasthof „Peilsteinblick“ Genießen Sie hausgemachte Spezialitäten rund um das Kriecherl wie Marmeladen, Chutney, Essig und vieles mehr.

Kriecherl & Kremstal Was haben Kriecherl & Kremstal gemeinsam? Wandern Sie entlang der unberührten Flusslandschaft und erleben Sie Waldviertel pur. Pur und unverfälscht ist auch der Kriecherlschnaps der Destillerie Weidenauer. Riechen und schmecken Sie die fruchtige Note des Waldviertler Kriecherl­ schnapses. Inklusiv-Leistungen › 3 Nächtigungen inkl. Frühstück › Drei 3-gängige Abendessen › Besichtigung der Destillerie Weidenauer mit Verkostung › Nach der Wanderung zur Stärkung ein Schnapserl oder Saft › Nach Absprache gratis Transfer und Abholung zu den 3 jeweiligen Etappenzielen › Unterstützung bei der Tourenplanung › Möglichkeit zur Reinigung und Trocknung der Wanderausrüstung › Wanderführer „Wandern im Herzen des Waldviertels“ Angebot gültig: April bis Oktober 2017, 2018, 2019 Gastgeber: Gastgeber Gasthof zur Kirche***, Kottes Pauschalpreis/Person im DZ € 165,– EZZ € 15,– Info & Buchungen: (T) +43(0)2822 54109-90, www.waldviertel-angebote.at

Landgasthof „Peilsteinblick“ 5 Familie Krenn 3683 Yspertal, Stangles 41 (T) +43(0)7415 7258 krenn@wirtshausbrennerei.at, www.wirtshausbrennerei.at

www.geschmack-waldviertel.at

47


g a n z mein Ges chmac k

Dr. Reinhard Zuba und Mag.a Beate Koller Verein Arche Noah www.arche-noah.at

48


Waldviertler Spezialitäten & Raritäten – ganz mein Geschmack! „Vielfalt auf den Äckern, Vielfalt auf den Tellern! Das ist das wichtigste Anliegen der Arche Noah in Schiltern. Darum setzen wir uns gemeinsam mit der Landwirtschaft und Gastronomie seit über 25 Jahren für die Erhaltung und Vermehrung alter Obst- und Gemüsesorten ein. Was wir heute schon pflanzen und genießen, ist gleichzeitig ein wesentlicher Vorratsspeicher für die Landwirtschaft und Ernährung von Morgen. Denn auf unsere regionale Vielfalt sollen viele zukünftige Generationen zurückgreifen können.“

49


ga n z mein Ge s c h mac k

8

8

7

14

4

5

12

11 15 10 17

16

2

3

6

9 1 13

Wenn eine Region über hochwertige Rohstoffe und qualitativ herausragende Grundprodukte in einem Ausmaß verfügt, wie das im Waldviertel der Fall ist, gibt es dort auch sensationelle

18

Schmankerl und Spezialitäten. Neben großartigen Bieren, köstlichen Mohnprodukten und spritzigen Weinen, hat das Waldviertel noch einiges mehr zu bieten.

Wer sich auf die Suche macht, wird schnell fündig. Genau genommen ist das Waldviertel eigentlich nichts anderes, als das gemeinsame Terrain der böhmisch-österreichischen Küche und damit kulinarische Heimat für Viktualien wie Teigwaren, Honig, Schokoladen und vieles rund um den Kürbis. Gerade die Nudeln sind es, die durch ihre Vielfalt überzeugen. In allen Formen und Farben strahlen sie aus den Regalen und Verkaufsständen auf den Märkten. Von Apfel-Zimt-Hörnchen und Basilikum-Spaghetti hin zu Curry-Bandnudeln und Kümmelfleckerl. Auch mit Schokolade überzeugen die Waldviertler Konditoreien. Der Mohn-Wuzler zum Beispiel ist eine der köstlichsten Pralinen, die am Markt der süßen Kugeln erhältlich ist. 50

Weiche, zart schmelzende Nougatcreme aus Schokolade, Graumohn und Karamell, umhüllt von einem hochwertigen Schokolademantel und herzhaft in Waldviertler Graumohn gewälzt.

Die Handwerkskunst der traditionellen Fleischveredelung in bester Qualität ist im Waldviertel ebenso tief verwurzelt und bringt Produkte höchster Güte zum Vorschein.

Aus den Plutzern, die im Herbst die Felder zieren, machen die kreativen Waldviertler längst nicht nur Kernöl und geröstete Kerne zum Knabbern. Mit der Kürbismarmelade greifen die Bauern ein altes Rezept für einen süßen Aufstrich wieder auf, der dem bekannten Powidl nicht unähnlich ist. Darüber hinaus gibt es auch außergewöhnliche Produkte wie Kürbiskernlikör und Kürbisessig.

Die Vielfalt bewahren und aussterbende Arten erhalten steht im Zentrum der Arbeit des Vereins Arche Noah in Schiltern. Verloren geglaubte Arten wie etwa Rosenäpfel oder Trüffelkartoffel werden hier wieder zu neuem Leben erweckt. Sortenraritäten sind im Shop als Samen oder Pflanzen in Bio-Qualität erhältlich. Im weitläufigen Schaugarten lassen sich Raritäten und Kuriositäten der Pflanzenwelt bestaunen.


Wa ld v i e r tl e r Spez i al i täten

ARCHE NOAH Schaugarten Über 500 vom Aussterben bedrohte Kulturpflanzen können bestaunt und in der Gartenküche kennengelernt werden.

WIRTShaus HIRSCH delikatESSEN Da man sich auf das regionale Angebot konzentriert, entstehen hier Produkte wie ein Zwetschken-Mohn-Chutney.

ARCHE NOAH Schaugarten 3553 Schiltern, Obere Straße 40 (T) +43(0)27348626 info@arche-noah.at, www.arche-noah.at

WIRTShaus HIRSCH delikatESSEN 3920 Groß Gerungs, Zwettler Straße 28 6 (T) +43(0)676 5666673 rudi@wirtshaushirsch.at, www.wirtshaushirsch.at

1

aÖ Iss Dialekt Ob Bio-Leinöl oder Bio-Hanföl – die Unverwechselbarkeit der Heimat schmeckt man in allen aÖ Produkten.

Peter’s Land Heimisches, saisonales Gemüse und daraus veredelte Produkte sowie Süßwasserfische aus eigener Teichwirtschaft werden angeboten.

aÖ Iss Dialekt, Georg Gilli 3730 Eggenburg, Erzherzog-Karl-Ring 17 (T) +43(0)2984 261026 info@iss-dialekt.at, www.iss-dialekt.at

Peter´s Land 3860 Heidenreichstein, Jägergasse 10 (T) +43(0)664 1562183 office@petersland.at, www.petersland.at

2

7

Waldviertler BIO Wurstmanufaktur Beste Bio-Wurst- und Fleischspezialitäten werden bei Schober hergestellt und reifen anschließend im Fels-Naturkeller.

Thayataler Schokoladen Manufaktur Hier entstehen Schokoladespezialitäten aus feinsten regionalen Produkten und kulinarischen Besonderheiten.

Waldviertler BIO Wurstmanufaktur Schober 3571 Gars-Thunau am Kamp, Dreifaltigkeitsplatz 10 (T) +43(0)2985 2512 wurst@bio-schober.at, www.bio-schober.at

3

Cafe Konditorei Bäckerei Müssauer 8 3830 Waidhofen/Thaya, Böhmgasse 19 (T) +43(0)2842 52610 konditorei@muessauer.at, www.muessauer.at Filiale Litschau: Stadtplatz 66, (T) +43(0)2865 363

Landgasthof „Zum Topf“ Das Haubenrestaurant wurde zum Top-Wirt 2012 gewählt. Das Motto lautet: „Das Bodenständige verfeinern.“

Ökokreis Köstlichkeiten aus alten Obstsorten sowie Kräuter- und Gemüseprodukte aus biologischem Anbau sind im Hofladen erhältlich.

Landgasthof „Zum Topf“ 3902 Vitis, Kaltenbach 26 (T) +43(0)2841 8329 landgasthof.topf@utanet.at www.landgasthof-topf.at

Ökokreis - Verein zur Förderung biologischer, ökologischer und sozialer Initiativen 3532 Rastenfeld, Ottenstein 3, (T) +43(0)2826 21166 info@oekokreis.org, www.oekokreis.org

9

4

Zimmermanns Teigwaren 85 verschiedene Sorten Nudeln werden bei dem wahrscheinlich kreativsten Teigwarenproduzenten hergestellt. Zimmermanns Teigwaren 3970 Weitra, Walterschlag 15 (T) +43(0)2856 3167 office@zimmermanns-teigwaren.at www.zimmermanns-teigwaren.at

5

Fair Hunt Wir bieten frisches Wildbret und Produkte wie geräucherten Schinken & Wildwürste aus nachhaltiger Jagd. Nach Vereinbarung finden Seminare zum Thema „Jagd kennenlernen“ statt. Fair Hunt - Wildbret direkt vom Jäger 3972 Bad Großpertholz, Mühlbach 29 (T) +43(0)676 4005171 hofer@fairhunt.net, www.fairhunt.net

10

www.geschmack-waldviertel.at

51


ga n z mein Ge s c h mac k

Angushof Anderl Rindfleisch, Schinken und Wurstspezialitäten aus 100% Angusrind – weiters Gartenführungen, Hofladen, Jausenstation. Angushof Anderl 3971 St. Martin, Harmanschlag 23 (T) +43(0)664 1520356 anderl@angushof.at, www.angushof.at

11

Grillschule Adi Matzek Der Doppel-Grillweltmeister und Buchautor Adi Matzek gibt sein Wissen in Grillseminaren gerne weiter. Adi Matzek 3744 Maria Dreieichen 81 (T) +43(0)2982 2637 matzek@grillschule.at www.grillschule.at

Kürbisprodukte Mader Seit 35 Jahren widmet man sich dem Anbau von Ölkürbissen, aus denen bestes Öl und unterschiedliche Variationen von Kürbiskernen hergestellt werden. 14

Kürbisprodukte Mader 3742 Theras 46, (T) +43(0)2947 203 mader@kuerbisprodukte.at, www.kuerbisprodukte.at

Waldviertler Bio-Baumschulbetrieb Artner Über 700 alte Obstbaumsorten und mehr als 200 Beerenarten werden herangezogen und garantieren besondere Robustheit und Gesundheit. 15

12

Waldviertler Bio-Baumschulbetrieb Artner 3972 Bad Großpertholz, Reichenau am Freiwald 9 (T) +43(0)2857 2970, artner@biobaumschule.at www.artner.biobaumschule.at

Bärenhof Kolm Haubenkoch Michael Kolm vereint harmonisch Wirtshausklassiker mit Gourmetküche.

Konditorei-Lebzelterei Schmid Seit 1913 stellt die Familie Schmid feinste Lebkuchenvariationen her. Lebzeltereiführungen gegen Voranmeldung möglich.

Bärenhof Kolm 3925 Arbesbach, Schönfeld 18 (T) +43(0)2813 242 info@baerenhof-kolm.at www.baerenhof-kolm.at

Konditorei-Lebzelterei Schmid 3712 Maissau, Wiener Straße 8 (T) +43(0)2958 822490 office@lebkuchenschmid.at www.lebkuchenschmid.at

13

Veranstaltungen Arche Noah ganzjährig 3553 Schiltern (T) +43(0)2734 8626 www.arche-noah.at Schönberger Juli Schmankerltour

3562 Schönberg am Kamp (T) +43(0)2733 76476

Bauernmarkt Thaya Juli

3842 Thaya, (T) +43(0)2842 52663 www.ff-thaya.at

Bison-Ranch Von den hervorragenden Produkten aus Bisonfleisch kann man sich beim Heurigen überzeugen lassen. Bison-Ranch 3921 Langschlag, Mitterschlag 42 (T) +43(0)664 9168227 bisonranch@gmx.at www.bison-ranch.at

17

Bio-Imkerei Heinzle Nach dem Besuch des ersten Bienenparks Österreichs können Top-Produkte und prämierte Metsorten verkostet werden. Bio-Imkerei Heinzle 3660 Klein-Pöchlarn, Ötscherblick 12 (T) +43(0)664 1502840 bienenhonig@heinzle.at www.heinzlehonig.at

52

16

18


Wa ld v i e r tl e r Spez i al i täten

Rezep t

Handg’wuzelte Mohnnudeln Rezept von Mohnwirtin Rosemarie Neuwiesinger, Mohndorf Armschlag

Zutaten Teig (für 4 Personen) ½ kg mehlige Erdäpfel (am Vortag gekocht) 250 g griffiges Mehl 30 g Butter 1 Ei 1 Prise Salz

Zubereitung Die Erdäpfel fein zerdrücken, mit dem Mehl, der Butter, dem Ei und einer Prise Salz zu einem Teig kneten. Daraus Nudeln formen und zirka 10 Minuten langsam kochen lassen. Die Nudeln abseihen, in zerlassener

Butter, Zucker, etwas Vanillezucker und einem Schuss Rum schwenken, genügend geriebenen Waldviertler Graumohn darunter mischen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Veranstalter Urlaubsangebote: Waldviertel Incoming Buchungsstelle Waldviertel A-3910 Zwettl, Landstraße 16/1/2 (T) +43(0)2822 541 09-90 (E) info@waldviertel.incoming.at (I) www.waldviertel-angebote.at Impressum: Herausgeber und Verleger: Destination Waldviertel GmbH, 3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2; Redaktion und Konzept: Destination Waldviertel GmbH, Wilfried Oschischnig; Fotos: Waldviertel Tourismus - ishootpeple.at, Waldviertel Tourismus - Robert Herbst, weinfranz, Thomas Topf, kamptal. at - Robert Herbst, Werner Krug, Fotos von den Partnern, S1: Printemps - Fotolia.com, BMLUFW/Rita Newman, kab-vision - Fotolia.com, S2: Philippe Ramakers - Fotolia.com, S6: Václav Mach - Fotolia.com, S12: Marina Lohrbach - Fotolia.com, S13: Valentina R. - Fotolia.com, S18: BMLUFW/Rita Newman, S19: Hopferl/Rita Newman, S24: Hetizia - Fotolia.com, S26: photocrew - Fotolia.com, Christian Jung - Fotolia.com, S 35: and.one - Fotolia.com, S1+50+51: Rupert Pessl; Titelbild: Waldviertel Tourismus - ishootpeople.at; Gestaltung: www.waltergrafik.at; Druck: Druckerei Janetschek GmbH Es gelten die allgemeinen Rechtsbedingungen (ARB 1992) und die AGBs des Veranstalters Waldviertel Incoming Fremdenverkehrsförderung- und BetriebsgmbH, Eintragsnummer 2014/0053 – nähere Informationen finden Sie unter www.waldviertel.at/reise-und-stornobedingungen Trotz sorgfältigster Bearbeitung Druck- und Satzfehler vorbehalten! Soweit in diesem Magazin auf natürliche Personen bezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise. Bei der Anwendung der Bezeichnung auf bestimmte natürliche Personen wird die jeweils geschlechtsspezifische Form verwendet.

www.geschmack-waldviertel.at

53


Kostenloses Prospekt- und Informationsmaterial Für Entdecker, für Genießer, für Abenteurer

Waldviertler Glas

Handwerk und Manufaktur im Waldviertel 30 Handwerkserlebnisse – Entdecken.Ausprobieren.Erlernen.

MF

www.waldviertel-handwerk.at www.waldviertel-handwerk.at

1

Handwerk und Manufaktur im Waldviertel Freizeitkarte Waldviertel Das Waldviertel auf einen Blick. Die Freizeitkarte beinhaltet mehr als 200 Aus­flugsziele, Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten sowie Tipps ­ für Rad- und Wandertouren.

In dieser Broschüre geht es um außergewöhnliche Handwerkskunst, regionale Produkte und exzellente Qualität im Waldviertel, denn hier haben Handwerks- und Manufakturbetriebe große Tradition. www.waldviertel-handwerk.at

Waldviertel News Die Gästezeitschrift erscheint zweimal jährlich und beinhaltet alle wichtigen Informationen und Neuigkeiten der Region.

Pojektwochen im Waldviertel Die speziell geschulten Mitgliedsbetriebe der Arge Jugendtourismus bieten ideale Unterkünfte für Projektwochen und –tage sowie attraktive Programmangebote. www.waldviertel.at/jugend

54

Camping- und Reisemobil­urlaub im Waldviertel 46 Campingplätze ( Wohnwagen-, Wohnmobil- oder Reisemobilstellplätze, Zeltplätze) übersichtlich dargestellt und beschrieben. Mit vielen Zusatzinfos wie Öffnungszeiten, Entfernung zur nächsten Stadt, Ausstattung, usw.

Imagekatalog Waldviertel Mitte Ruhe und Einsamkeit, wunderbare Seen, Teiche und Flüsse, Mountainbikerouten und Golfplätze, Burgen, Schlösser und Ruinen: Abwechslungs­ reicher und idyllischer kann ein Landstrich gar nicht sein.


Imagekatalog Thayatal

Imagekatalog Kamptal

Die Nationalparkregion Thayatal, entlang der romantischen Thaya, ist ein Landstrich unendlicher Vielfalt. Pittoreske Städte, romantische Burgen, stolze Schlösser und Klöster säumen den Weg. Durchatmen, verschnaufen, ausrasten.

Millionen Jahre jung. Unter steilen Felswänden – vorbei an Wiesen, Wäldern, Äckern und kleinen Dörfern – schlängelt sich der Kamp Richtung Donau. Dies ist eine Reise durch eine der faszinierendsten Naturund Kulturlandschaften Österreichs.

ur.at lp e t r ie v ld a .w w ww l das Waldvierte en er ti n se rä p r lle dwerk, Rund 100 Ausste , Brauchtum, Han ik us M , ik ar lin Ku mit und Urlaubstipps Kinderprogramm splatz. am Wiener Rathau

Südliches Waldviertel Die Landesausstellungsregion 2017

| Tel. 02822/54109

Imagekatalog Oberes Waldviertel Ursprünglich, steinreich und sehr gesund. Oben – im Norden Nieder­ österreichs – ragen flache Gipfel hoch auf, sprenkeln hunderte von Teichen die ursprüngliche Landschaft und Granitstein­ formationen bilden abstrakte Kunst­werke.

Imagekatalog Südliches Waldviertel Das Südliche Waldviertel ist der warme Teil des hohen Nordens. Hier kann man wandern und bergsteigen, radfahren und mountainbiken, Kraft tanken, schauen und staunen.

© Waldviertel Tourismus/Georg Walter

www.waldviertel.at

WVpur_Inserat_126x182_ohne_Datum.indd 1

27.06.17 10:39

www.geschmack-waldviertel.at

55


Waldviertel – ganz mein Geschmack! Im Waldviertel zeigt sich die Natur von ihrer geschmackvollsten Seite. Wie in keiner anderen Region Österreichs verstehen es die Waldviertler Landwirte, Produzenten, Gastronomen und Hoteliers den wertvollsten Schatz für das menschliche Wohlbefinden zu heben: Den Geschmack in seiner ganzen Vielfalt. Von der Roggenähre zum Brot, von der Mohnblüte zum „Grauen Gold“, von der Knolle zum Erdapfel, … – Geschmack liegt in der Natur des Waldviertels und seiner Menschen!

Tschechien

Waldviertel Czech Republic Don a

Deutschland Germany Bregenz

Schweiz Switzerland

uD

an

Niederösterreich

ub e

Linz Salzburg

Slowakei

Wien Slovak Republic

St. Pölten

Innsbruck

Graz

Eisenstadt

Ungarn Hungary

Klagenfurt

Italien Italy

Slowenien Slovenia

Waldviertel Tourismus A-3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2 (T) +43(0)2822 541 09 (E) info@waldviertel.at www.waldviertel.at

www.geschmack-waldviertel.at Partner des guten Geschmacks:

Waldviertel - Ganz mein Geschmack!  
Waldviertel - Ganz mein Geschmack!  

94 Geschmackserlebnisse zum Entdecken, Erleben und Genießen.

Advertisement