Issuu on Google+


FCN­Aktuell LANDESLIGA SÜDBADEN STAFFEL 3

FC Neustadt SV Bermatingen Samstag, 25. August 2012 * 15:30 UHR

Der FC Neustadt begrüßt Sie recht herzlich zum heutigen zweiten Saisonspiel der Runde 2012/2013. Ganz besonders begrüßen wir unsere Gäste aus Bermatingen und deren Anhang. Einen herzlichen Willkommensgruß auch dem Schiedsrichtergespann unter der Leitung von JÖRG ZIEBOLD. Ihm assistieren an der Linie Dominik Böcherer und Heiko Zehner. Wir wünschen dem Spiel einen spannenden und fairen Verlauf.

KREISLIGA A STAFFEL 2 Samstag, 25. August 2012 * 17:30 Uhr

FC Neustadt II SV Grafenhausen I

Seid fair zum Schiedsrichter! Ohne den 23. Mann geht nichts!


2

Rückblick

S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

(vom ersten Vorsitzenden Arnold Löffler)

Wann kommen wir aus den Startlöchern?

Ein geglückter Saisonstart sieht anders aus. Gegen den Verbandsligaabsteiger FC Bad Dürrheim war von vornherein klar, dass die Aufgabe zum Saisonauftakt recht schwierig werden wird. Allerdings sollte der Pokalerfolg gegen denselben Gegner die Mannschaft beflügeln. Dass Pokalerfolge nicht immer gleich auf die Punktspiele übertragbar sind, sah man am Wochenende ja an einigen Beispielen im DFB­ Pokalwettbewerb. Ein Lichtpunkt vor dem Spiel war die kurzfristige Verpflichtung von Florian Heitzmann vom FV Donaueschingen, der auch kurzfristig spielberechtigt war. Leider haben wir zu Beginn der Saison schon zuviele Ausfälle, seien es Verletzungen, oder ganz einfach auch Abwesenheit durch Urlaub. So standen unserem Trainerteam gerade mal zur Saisoneröffnung von 21 Spielern mit Reserve­TW Manuel Werner vierzehn Spieler zur Verfügung. Somit kam noch Stefan Hoffmeyer, Kapitän und Co­ Trainer der Zweiten, zum Einsatz, außerdem gab Co­Trainer Steffen Dotter in der Anfangsviertelstunde sein Heimdebüt, bis er verletzt nach sechzehn Minuten ausscheiden musste. Bis zur 22. Minute hatten die Gäste aus Bad Dürrheim leichte optische Vorteile, doch die erste dicke Chance hatte unser junger Angreifer Mohamed Hodroj, der mit einem Heber über TW Braunstein hinweg nur die Querlatte traf. Fast im Gegenzug fiel dann in der 22. Minute das 0:1 durch Heinig und sieben Minuten später war dann der Trainersohn Karsten Scheu mit einem sehr schönen Treffer zum 0:2 erfolgreich.

Jetzt war nach einer halben Stunde bei uns praktisch schon die Luft raus. Vieles im Spielaufbau blieb Stückwerk und das Bollwerk der Bad Dürrheimer Abwehr stand felsenfest und war nicht zu knacken. Die zweite Halbzeit bescherte uns einheimischen Zuschauern wenig Höhepunkte und am verdienten Auswärtssieg der Gäste und des Meisterschaftsfavoriten gab es nichts zu deuteln. Eigentlich, wie schon so oft auch deshalb schade, da zum Saisonauftakt einige Einheimische Zuschauer zu sehen waren, die man sonst das ganze Jahr über recht wenig sieht. Aber das schöne im Fußball ist ja auch, dass zum nächsten Spiel die Karten wieder neu gemischt werden. Dies fand dann bereits am Freitagabend gegen den

Hegauer FV : FC Neustadt 3:1 (0:0)

in Welschingen statt. Die Verantwortlichen dort hatten mit einer großen Zuschauerkulisse zum Heimauftakt der Landesliga­Saison gerechnet, der Zuschauerspruch hielt sich aber mit ca. 120 Zuschauern im Rahmen. Im Nachhinein war es aber besser, bereits am Freitagabend zu spielen, als am Samstag­ oder Sonntagnachmittag bei der noch größeren Hitze antreten zu müssen. Leider hatte sich die personelle Situation unter der Woche nicht verbessert, so dass sich Trainer Andreas Ackermann selbst auf die Reservebank setzen und am Schluss


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

3

in der 80. Minute noch einwechseln musste. Der Hegauer FV ging mit viel Schwung in diese Partie, doch so überlegen wie man sie im Vorjahr gesehen hatte, waren sie nicht. Auch wir konnten einige Akzente setzen und Mohamed Hodroj hatte in der 21. Min. den Führungstreffer auf dem Fuß, als er alleine vor Torwart Rominger auftauchte, den Ball aber rechts neben das Tor setzte. Auf der anderen Seite war die Nummer 7 Care auf der rechten Seite auf und davon gezogen, fiel aber im Strafraum hin (ein Gegenspieler war min. 2 Meter weg) und vergab so die Chance für die Gastgeber. Nach einer Ecke hatte Fabian Papa mit seinem Kopfball neben das Tor Pech und in der 30. Minute wurde Johannes Ketterer, der davon gezogen war, zurückgepfiffen, Schiedsrichter Khalid erkannte auf Abseits, obwohl sein Assistent dies nicht angezeigt hatte. Sieht man auch ganz selten bis gar nicht. Der Hegauer FV brauchte bis zur 33. Minute, bis er zum ersten Male mit einem strammen Schuss unseren Keeper Rick Kiefer prüfte. Dieser konnte den Ball zur Ecke abwehren. In der 38. Minute lag der Führungstreffer für die Gastgeber in der Luft, Rick Kiefer war bereits ausgespielt, aber der Stürmer schob den Ball links neben das leere Tor. In der 42. Minute kam Tobias Gutscher auf der linken Seite frei vor Torwart Rominger zum Schuss, dieser machte sich so breit, wie in der Bad. Zeitung zu sehen und wehrte den Ball ab. Die letzte Möglichkeit auf unserer Seite hatte Mohamed Hodroj in der 45. Minute mit einer Direktabnahme. Der Ball landete aber neben dem und nicht im Tor. Insgesamt hätte es zur Halbzeitpause gut und gerne 2:2 stehen können, auf beiden Seiten hatte man gute Möglichkeiten liegen gelassen. Nach der Pause kamen beide Mannschaften mit Schwung aus der Pause und der

Brot und Brötchen für jeden Geschmack!

Tag für Tag ein Sortiment voller Frische. Werden auch Sie Liebhaber von Gehri´s Qualitätsbackwaren, die bundesweit beliebt und gefragt sind. Wir verwenden für alle Brotund Brötchensorten nur hochwertige Rohstoffe. Unser Brot wird mit täglich frisch angesetztem Natursauerteig ohne chem. Zusätze hergestellt. Beachten Sie die Vielfalt in unserem Snack-Angebot, dazu Kaffee (jede Tasse frisch gemahlen), heiße Schokolade mit Sahne, Tee oder gekühlte Getränke. Unsere monatlichen Sonderangebote in allen unseren Fachgeschäften werden Sie begeistern. Sie finden uns in Titisee-Neustadt: Hauptgeschäft, Hauptstraße 39 * Filiale, Hauptstraße 3 Im Markant-Markt, Friedrich-Ebert-Platz 79853 Lenzkirch, Freiburger Straße 6 Im Bereich Donaueschingen finden Sie uns in Hüfingen, Lindenpark 10-16 * beim Lidl-Markt in Bräunlingen * Niederwiesen, im Penny-Markt Außerdem in 79848 Bonndorf, Martinstr. 35a und 79843 Löffingen, Ringstr. 10, wo unsere Tagescafe´s von 7.00 - 17.30 Uhr täglich geöffnet sind. DB Service Store Gehri in Hinterzarten - Das neue Einkaufserlebnis


4

S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Hegauer FV hatte gleich in der 47. Minute eine gute Möglichkeit, eigentlich waren wir schon ausgekontert, doch die Nummer 7, die bereits in der 1. Halbzeit gute Chancen vergeben hatte, schoss den Ball am langen Eck vorbei. Zwei Minuten später zeigte dann der Hegauer Keeper Rominger eine Unsicherheit nach einem Eckball von uns, Marco Schwab konnte aus 14 Metern den Ball Richtung Tor köpfen, auf der Torlinie wurde aber der Ball zur Ecke abgewehrt. In der 52. Minute stand dann den Gastgebern das Glück zur Seite, ein Fernschuss prallte vom Rücken unseres Abwehrspielers ab und landete im Tor. Eine Minute später war unsere Abwehrreihe bis zur Mittellinie vorgerückt, ein Zuspiel auf den Hegauer Stürmer konnte nicht verhindert werden, vergeblich reklamierten unsere Spieler eine

Abseitsstellung, doch es half alles nichts. Rock Kiefer kam aus dem Tor und die mitgelaufene Nr. 7 Care behielt dieses Mal die Übersicht und schob den Ball ins leere Tor. 2:0! Zwei Minuten später eine Möglichkeit für den Hegauer FV, wir reklamierten vergeblich ein Foul an unserem Abwehrspieler. Der Angreifer konnte ungehindert auf die Nummer 7 flanken, dieser schoss aber genau in die Arme von Rick Kiefer. Das 3:0 fiel dann kurz darauf in der 60. Minute durch einen Flachschuss, nachdem unsere Abwehr den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone brachte. Der Hegauer FV hatte jetzt eine beruhigende 3:0 Führung herausgespielt und ließ unserer Elf mehr Spielraum. Das hätte leicht ins Auge gehen können und hinterher müssen wir einer Vielzahl von guten Chancen nachtrauern. Fabian Papa donnerte in der 75. Minute einen Freistoß aus 18 Metern hoch in den rechten Winkel und jetzt mobilisierten wir noch einmal unsere letzten Kraftreserven. Trainer Andreas Ackermann wechselte sich selbst in der 80. Minute ein, um im Angriffszentren die Bälle per Kopf zu verteilen. Tobias Gutscher, Peter Schubnell, Björn D’Antino und Christoph Bruhn scheiterten jeweils nur knapp bei ihren Versuchen. Der Hegauer FV blieb mit seinen Kontern aber bis zum Schluss gefährlich und hatte auch noch zwei Riesenmöglichkeiten, die vergeben wurden. Uns fehlte in der letzten Viertelstunde


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

5

das Quäntchen Glück. Nach dem Schlusspfiff jubelten die Gastgeber, wir ließen jetzt zum zweiten Mal die Köpfe hängen, dieses Mal aber in der Gewissheit, dass dieser Gegner eigentlich gleichwertig war und eine Punkteteilung gerecht gewesen wäre. Aber, da eben nur die Tore zählen, bleibt es beim Ergebnis von 3:1. Aufstellung: Rick Kiefer, Niklas Eckert, Fabian Papa, Marco Schwab, Tobias Gutscher, Christoph Bruhn, Florian Heitzmann, Peter Schubnell, Johannes Ketterer, Björn D’Antino, Mohamed Hodroj (80. Andreas Ackermann).

Vorschau

FC Neustadt – SV Bermatingen

Anlaufschwierigkeiten oder ein Trend? Diese Frage prangerte als Überschrift am Montag in der Bad. Zeitung. Die Antwort kann eigentlich nur heißen „Anlaufschwierigkeiten“. So bald sich jetzt wieder die Verletztenliste lichtet und die Urlaubsreisen beendet sind, wird sich die Mannschaft auf den Weg machen müssen, Boden, d.h. Tabellenplätze in der Landesliga gut zu machen. Mit dem heutigen 2. Heimspiel müssen wir die ersten Weichen stellen. Doch mit dem SV Bermatingen erwarten wir sicherlich einen unbequemen Gegner. Zum Saisonauftakt hat man beim Aufsteiger FV Tennenbronn mit 1:4 gewonnen und sich gleich an der Tabellenspitze gesehen. Im Heimspiel gegen den FC Radolfzell konnte man sich dann nicht durchsetzen und verlor mit 0:2. Diesen Ausrutscher will man sicherlich heute wieder egalisieren und die „verlorenen“ Punkte nunmehr in Neustadt holen. Was liegt denn näher? Bei uns darf man jetzt nicht am eigenen Können und am Können der Mannschaft Zweifel aufkommen lassen. Unser Kader ist jetzt mit den bekannten Neuzugängen so gut wie schon lange nicht mehr bestückt, allerdings fehlt vorne halt ein erfahrener Stürmer. Aber mit jedem Spiel nimmt die Erfahrung zu und wenn die notwendige Unterstützung aus dem Mittelfeld kommt, ergeben sich auch Torchancen. Im Spiel gegen den Hegauer FV fehlte oft nur 1 Schritt oder gar eine Fußspitze zum Torerfolg. Hoffen wir, dass wir heute diesen Tick besser und schneller sind und hinten kein Abpraller den Weg in unser Tor findet. Unsere Elf braucht heute auch die Unterstützung der Fans. Also, feuern Sie unser Team ruhig einmal mehr als weniger an.


6

Lage Landesliga Südbaden St. 3

S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Soll man tatsächlich schon nach dem 2. Spieltag die Tabelle kommentieren? Man kann, muss aber nicht. Und trotzdem ist es schon wieder interessant, einen Blick auf die Ergebnisse und Tabelle zu werfen.

Vizemeister Radolfzell begnügte sich mit drei Toren und führt nun ungeschlagen und ohne Gegentor die Tabelle an. Sicherlich will man sich von diesem Platz vorläufig und wenn möglich bis zum Saisonende nicht mehr verdrängen lassen. Heute spielt man gegen den Aufsteiger FC 08 Villingen II; eine lösbare Aufgabe. Hinter Radolfzell steht dann Aufsteiger SC Konstanz – Wollmatingen, der sich gut in der Landesliga eingefunden hat. Die beiden anderen Aufsteiger haben sich am Wochenende 2:2 getrennt und jeweils die ersten beiden Punkte eingefahren. Dahinter sind noch zwei Mannschaften, die noch ohne jeden Punktgewinn sind, darunter auch leider unser Team. Unterboten werden wir nur noch von der DJK Donaueschingen, und dort sind die beiden eingefahrenen Klatschen mit 1:6 und 0:6 eigentlich sehr, sehr verwunderlich. Für uns, wie für die DJK heißt es schnellst möglich zu punkten und die hinteren Ränge zu verlassen. Am Mittwochabend fand bereits das Spiel DJK Donaueschingen gegen den FC Furtwangen statt. Am Sonntag muss der FC Bad Dürrheim beim Mitfavoriten FC Rielasingen­Arlen antreten. Letztere haben ja in Furtwangen eine nicht erwartete Schlappe mit 4:0 bezogen und will diese Scharte nunmehr einerseits auswetzen und andererseits wieder den Anschluss zur Spitze herstellen.

Unterstützen Sie den FC Neustadt! Werden Sie Mitglied!


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

7

Landesliga St. 3, 3. Spieltag, 22./25./26. August 2012 22.08.12 25.08.12 25.08.12 25.08.12 26.08.12 26.08.12 26.08.12 26.08.12

18:00 15:30 15:30 15:30 15:00 15:00 15:00 15:00

DJK Donaueschingen SC Konstanz­Woll. FC Radolfzell FC Neustadt SC Pfullendorf II FV Tennenbronn SV Denkingen 1. FC Rielasingen­A.

Tabelle Landesliga Südbaden St. 3 1. (7.) FC Furtwangen 2. (1.) FC Radolfzell 3. (9.) SC Konstanz­Wollmatingen 4. (4.) SV Denkingen 5. (5.) FC Bad­Dürrheim 6. (8.) FC Überlingen 7. (12.) SV Worblingen 8. (1.) 1. FC Rielasingen­Arlen 9. (2.) SV Bermatingen 10. (11.) Hegauer FV 11. (3.) SG Dettingen­Dingelsdorf 12. (6.) SC Pfullendorf II 13. (10.) FC Villingen II 14. (15.) FV Tennenbronn 15. (14.) FC Neustadt 16. (16.) DJK Donaueschingen

­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­

FC Furtwangen SV Worblingen FC Villingen II SV Bermatingen SG Dettingen­D. FC Überlingen Hegauer FV FC Bad­Dürrheim 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 3

2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0

0 0 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 1 1 0 0

1 0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 1 1 1 2 3

HZ 1:3 ___:___ ___:___ ___:___ ___:___ ___:___ ___:___ ___:___ 9 3 3 4 4 2 7 6 4 3 3 2 3 3 1 2

: : : : : : : : : : : : : : : :

3 0 0 2 2 0 3 5 3 2 4 3 4 6 5 17

1:5 ___:___ ___:___ ___:___ ___:___ ___:___ ___:___ ___:___ 6 3 3 2 2 2 4 1 1 1 ­1 ­1 ­1 ­3 ­4 ­15

­Dunstabzugshauben­

­Edelstahl für den gewerblichen Bereich­ ­Lufttechnische Anlagen­ ­Tylö­Saunavertrieb­

Manf red Schulze Großer Ausstellungsraum

79822 Titisee­Neustadt – Kapfweg 1 (bei den Sprungschanzen)

Telefon: (07651) 5458 * Fax (07651) 3349

6 6 4 4 4 4 3 3 3 3 3 3 1 1 0 0


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

8

Gesamt­Spielplan 1. Mannschaft Saison 12/13

Sa, Fr, Sa, So, Sa, Sa, Sa, Sa, So, So, Sa, Sa, So, Sa, Sa, Sa, Sa, So, Sa, Sa, Sa, So, Sa, So, Sa, Sa, So, Sa, So, Sa,

11.08.2012 17.08.2012 25.08.2012 02.09.2012 08.09.2012 15.09.2012 22.09.2012 29.09.2012 03.10.2012 07.10.2012 13.10.2012 20.10.2012 28.10.2012 03.11.2012 10.11.2012 17.11.2012 24.11.2012 02.12.2012 16.03.2013 23.03.2013 30.03.2013 07.04.2013 13.04.2013 21.04.2013 27.04.2013 04.05.2013 12.05.2013 18.05.2013 26.05.2013 01.06.2013

15:30 18:45 15:30 15:00 15:30 15:30 15:30 15:30 15:00 15:00 15:30 15:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 15:30 15:30 15:30 15:00 15:30 15:00 15:30 15:30 15:00 15:30 15:00 15:30

FC Neustadt ­ Hegauer FV ­ FC Neustadt ­ FC Villingen II ­ FC Neustadt ­ SG Dettingen­Dingel. ­ FC Neustadt ­ SC Konstanz­Wollmat. ­ FC Neustadt ­ FV Tennenbronn ­ FC Neustadt ­ FC Neustadt ­ SV Denkingen ­ FC Neustadt ­ FC Furtwangen ­ FC Bad­Dürrheim ­ FC Neustadt ­ SV Bermatingen ­ FC Neustadt ­ FC Überlingen ­ FC Neustadt ­ SV Worblingen ­ FC Neustadt ­ SC Pfullendorf II ­ FC Neustadt ­ FC Radolfzell ­ DJK Donaueschingen ­ FC Neustadt ­ 1. FC Rielasingen­A. ­ FC Neustadt ­

FC Bad­Dürrheim 0:2 FC Neustadt 3:1 SV Bermatingen FC Neustadt FC Überlingen FC Neustadt SV Worblingen FC Neustadt SC Pfullendorf II FC Neustadt FC Radolfzell DJK Donaueschingen FC Neustadt 1. FC Rielasingen­Arlen FC Neustadt FC Neustadt Hegauer FV FC Neustadt FC Villingen II FC Neustadt SG Dettingen­Dingelsdorf FC Neustadt SC Konstanz­Wollmatingen FC Neustadt FV Tennenbronn FC Neustadt FC Neustadt SV Denkingen FC Neustadt FC Furtwangen


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Hegauer FV 足 FC Neustadt

3:1

(0:0)

9


10

Erste Mannschaft ­ 2012/2013

S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Hinten Reihe v.l.: Tobias Gutscher, Niklas Eckert, Fabian Papa, Marco Schwab, David Baumann, Stefan Ketterer, Benedikt Trenkle, Rolf Eckert (sportl. Leiter); vorne: Andreas Ackermann (Trainer), Steffen Dotter (Co­Trainer), Josip Katava, Mohamed Hodroij, Patrick Wehrle, Manuel Werner, Rick Kiefer, Björn D´Antino, Peter Schubnell, Axel Rosenthal (Betreuer), Axel Borsum (Physiotherapeut); es fehlen: Patrick Willmann, Dominic D´Antino, Christoph Bruhn, Ranil Weerakkody, Philipp Simon, Johannes Ketterer; Bild: Bernd Seger (FCN)

Wir wünschen der ersten Mannschaft viel Erfolg in der Saison 2012/2013.


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Erste Mannschaft ­ 2012/2013 ­ Neuzugänge

11

Hinten Reihe v.l.: Andreas Ackermann (Trainer), Axel Borsum (Physiotherapeut), Rolf Eckert (sportl. Leiter), Fabian Papa, Steffen Dotter (Co­Trainer); vorne (v.l.): Niklas Eckert, Manuel Werner, Mohamed Hodroij; Bild: Bernd Seger (FCN) Folgende Neuzugänge fehlen: Ranil Weerakkody, Philipp Simon, Florian Heitzmann und Tobias Falkowski.


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

12

Trainer, Betreuer und sportl. Leiter 1. Mannschaft Andreas Ackermann Trainer

Steffen Dotter Co足Trainer Axel Rosenthal Betreuer

Rolf Eckert sportl. Leiter


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

FC Neustadt II ­ Kreisliga A St. 2

13

Hinten v.l.: Kai Löffler (Betreuer), Stjeban­Dragan Roso, Ivan Maduric, Rick Kiefer, Torsten Kerler, Andreas Beha, Mario Groß; vorne v.l.: Andreas Groß (Betreuer), Sylvestre Agbodenou, Gamal Alabani, Stefan Hoffmeyer (Co­Trainer), Julian Heitzmann, Nick Hannig, Jannick Waldvogel, Theodoros Goridaris, Jens Winkelmeier, Nenad Kapetanovic (Trainer); Es fehlt: Phillip Waldvogel. Bild: Bernd Seger (FCN)

Wir wünschen der zweiten Mannschaft viel Erfolg in der Saison 2012/2013.


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

14

FC Neustadt II Kreisliga A 25.08.2012 26.08.2012 26.08.2012 26.08.2012 26.08.2012 26.08.2012 26.08.2012 26.08.2012 Tabelle 1. (0.) 2. (0.) 3. (0.) 4. (0.) 5. (0.) 6. (0.) 7. (0.) 8. (0.) 9. (0.) 10. (0.) 11. (0.) 12. (0.) 13. (0.) 14. (0.) 15. (0.) 16. (0.)

St. 2, 2. Spieltag, 25. + 26. August 2012 17:30 FC Neustadt II ­ SV Grafenhausen 15:00 SV Gündelwangen ­ FC Pfohren 15:00 SG Kirchen­Hausen ­ FC Löffingen II 15:00 FC Hüfingen ­ SV Hölzlebruck 15:00 FV Möhringen ­ SV St.Märgen 15:00 FC Lenzkirch ­ SV Geisingen 15:00 SV Saig ­ SG Fützen/Epfenhofen 15:00 SV TuS Immendingen ­ FC Bräunlingen

Kreisliga A St. 2 SG Fützen/Epfenhofen FC Bräunlingen FC Hüfingen SV Geisingen FC Pfohren SV Gündelwangen SV Grafenhausen SV Hölzlebruck SV Saig SG Kirchen­Hausen FV Möhringen SV TuS Immendingen FC Löffingen II SV St.Märgen FC Neustadt II FC Lenzkirch

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

1 1 1 1 1 1 1 1 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 1 1 1

9 7 3 4 3 3 4 2 3 1 2 1 1 0 2 3

: : : : : : : : : : : : : : : :

3 2 0 2 1 1 3 1 4 2 4 3 3 3 7 9

6 5 3 2 2 2 1 1 ­1 ­1 ­2 ­2 ­2 ­3 ­5 ­6

Die nächsten Spiele unserer zweiten Mannschaft in der Kreisliga A St. 2 29.08.2012 19:00 02.09.2012 15:00 09.09.2012 15:00 11.09.2012 19:30 16.09.2012 13:15 22.09.2012 17:30 30.09.2012 15:00 07.10.2012 15:00 10.10.2012 19:00 13.10.2012 17:30 21.10.2012 15:00 28.10.2012 15:00 03.11.2012 16:30 11.11.2012 14:30 18.11.2012 14:30 24.11.2012 16:30

SG Fützen/Epfenhofen FC Neustadt II SV St.Märgen FC Neustadt II FC Löffingen II FC Neustadt II FC Hüfingen FC Neustadt II FC Lenzkirch FC Neustadt II SV Gündelwangen SV TuS Immendingen FC Neustadt II FC Neustadt II SV Grafenhausen FC Neustadt II

­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­

FC Neustadt II SV Geisingen FC Neustadt II SV Hölzlebruck FC Neustadt II SG Kirchen­Hausen FC Neustadt II FV Möhringen FC Neustadt II SV Saig FC Neustadt II FC Neustadt II FC Pfohren FC Bräunlingen FC Neustadt II SG Fützen/Epfenhofen

3 3 3 3 3 3 3 3 0 0 0 0 0 0 0 0


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Trainer und Betreuer 2. Mannschaft

15

Nenad Kapetanovic Trainer

Stefan Hoffmeyer Co­Trainer

Andreas Gross Betreuer

Kai Löffler Betreuer Unser Sorgenkind Nr. 1 ist unsere zweite Mannschaft. Aufgestiegen als Meister der Kreisliga B Staffel IV, spielt man jetzt in der Kreisliga A gegen vorwiegend die Ersten Mannschaften der Fußballvereine aus der Umgebung. Unter anderem gegen den SV Hölzlebruck, SV Saig, FC Lenzklirch usw.. Dies ist ein anderes Kaliber, als die Reserveteams der Kreisliga B. Und Neustadt – egal ob 1 oder 2 – ist immer ein reizvoller Gegner für jede Mannschaft. Am 1. Spieltag gab es eine deutliche Niederlage mit 7:2 beim FC Bräunlingen. Problem Nr. 1 war der Umstand, dass wir ohne Torwart antreten mussten. Der arme Luis De Melo wurde ins Tor gestellt und spätestens zur 2. Halbzeit erkannten die Bräunlinger die Situation und nutzten diese Schwäche gnadenlos aus. Problem Nr. 2 ist der Kader unseres Reserveteams. Eine Vielzahl von Namen steht auf der Liste, aber nur ein Drittel davon besucht das Training oder steht am Wochenende zur Verfügung. Außerdem ist Mario Groß der Torschützenkönig der vergangenen Saison, ebenso wie Andy Beha verletzt und Julian Heitzmann wegen einer roten Karte gesperrt. So mussten im Spiel am Sonntagnachmittag bei der Bruthitze in Bräunlingen mehrere Spieler der A­Junioren aushelfen. Dies hatte zur Folge, dass das geplante Vorbereitungsspiel der A­Junioren kurzfristig abgesagt wurde.


16

S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Homepage FC Neustadt www.fc足neustadt.dee

17


18

S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Problem Nr. 3 war dann der andere Umstand, dass wir aus der Ersten Mannschaft aufgrund der dort derzeit vorherrschenden Personal­Situation auch keinen Spieler zur Zweiten als Verstärkung abstellen konnten. Problem Nr. 4 war dann die offensichtliche in Erscheinung getretene fehlende Kondition einiger Spieler der Zweiten, die nach einer Stunde nur noch einen Radius von einem Bierdeckel hatten und den Bräunlingern nicht mehr Paroli bieten konnten. Deshalb fielen die Tore Nr4,5,6 und 7 alle in der letzten Viertelstunde, in der die Abwehr das ein und andere Mal überlaufen wurde. Das Spiel hatte eigentlich für uns ganz gut begonnen und wir konnten sogar nach einem Torwartfehler in der 6. Minute durch Philipp Waldvogel in Führung gehen. Der Ausgleich fiel nach einer Ecke durch einen Kopfball und noch vor der Pause hatten wir völlig überraschend auch das 2:1 auf dem Stiefel, vergaben aber die Möglichkeit. Nach der Pause fingen wir in der 49. Min. eigentlich aus einer wohl klaren Abseitsposition das 2:1. Dann war jedoch der Bann gebrochen, als man in der 59. Minute das 3:1 einfing und bei vielen wohl die Kräfte zu Ende gingen. Bräunlingen drehte jetzt auf und schoss in der letzten Viertelstunde die klare Führung heraus. Erwähnenswert ist das Tor von Roman Blatnjakovic, der in der 87. Minute mit einer Direktabnahme auf 5:2 verkürzte. Hoffen wir insgesamt, dass sich die dargestellten Probleme, vor allem der Personalmangel, lichten und lösen und unsere Zweite das Ziel „Klassenerhalt“ schaffen kann. Am Umfeld der Zweiten kann es nicht liegen, Trainer Nenad Kapetanovic und Co­Trainer Stefan Hoffmeyer sorgen für die sportliche Note, um das leibliche Wohl kümmert sich Andreas Groß und Kai Löffler unterstützt ihn dabei. Im heutigen ersten Heimspiel erwarten wir heute, Samstag, den SV Grafenhausen. Spielbeginn: 17:30 Uhr. Grafenhausen hat ja sein Heimspiel gegen den SV Saig mit 4:3 gewonnen, nach dem man schon 0:3 im Rückstand lag. Der SV Grafenhausen zählt ja auch zu den Favoriten auf den Titel, so dass dies heute eine ganze schwere Aufgabe für unsere Zweite werden wird.

Hier noch eine wichtige Information für unsere Zuschauer:

Die gelöste Eintrittskarte für das heutige Spiel unserer ersten Mannschaft gilt auch für die anschließende Begegnung der Zweiten gegen den SV Grafenhausen. Bitte bewahren Sie deshalb die Karten auf, wenn Sie auch das Spiel der Zweiten anschauen möchten. Dies gilt für alle Spieltage an denen unsere Zweite direkt nach der ersten Mannschaft ihr Punktespiel austrägt.


S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

19


20

Schiedsrichter des FCN

S a i s o n 2 0 1 2 /2 0 1 3

Hier ein Teil unserer Schiedsrichter des FCN auf einen Blick: (v.l.) Edmund Taub, Nico Waldvogel, Stephen Becker, Cedric Becker, Felix Lickert und Uwe Werner.

Allgemeines Hallo Jungs!

Ihr habt Mut und wollt Euch auch mal mit Besseren messen? Ihr wollt 2­3x in der Woche richtig trainieren und „Gas“ geben? Dann kommt zu uns! Besonders im Jahrgang 96/97 (B­Landesliga) suchen wir noch talentierte Jungs. Schaut doch einfach mal unverbindlich bei uns, dem FC Neustadt, zum Schnupper­ bzw. Probetraining vorbei oder ruft uns einfach an. Wir würden uns sehr freuen!

Tel:0170 9569685

Nach Ende der großen Ferien finden Sie hier wieder alles Wichtige und Interessante über unsere Jugendabteilung. Zur Zeit ruht hier der Ball. Es findet lediglich Training statt und als Rahmen werden Vorbereitungsspiele und diverse Turniere gespielt. Mit Beginn der neuen Runde werden wir Sie hoffentlich wieder aktuell über unsere Jugend informieren können. Die Spielpläne finden Sie, sobald sie veröffentlicht sind, auf unserer Homepage www.fc­neustadt.de.

Impressum

Herausgeber + Textbeiträge: Sportwerbung * Arnold Löffler * Scheuerlenstr. 43 79822 Titisee­Neustadt * Email: LoefflerArnold@fc­neustadt.de Verantwortlich für den Inhalt: Bernd Seger * Lindenweg 22 79822 Titisee­Neustadt * Email: BSeger@fc­neustadt.de Internet: www.fc­neustadt.de



3. Spieltag * FCN - Aktuell * 2012/2013