Issuu on Google+


Erstellt von: Dietmar Wacker Stv. Ortsbeauftragter

OV Bad Kreuznach

Privat 06721-12345 oder Mobil 0172-6112345 Stv.ob@thw-badkreuznach.de

Version: letzte Änderung:

1 20.09.2009

Herausgeber: Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Bad Kreuznach Otto-Meffert-Str. 6 55543 Bad Kreuznach © 2009 Ortsverband Bad Kreuznach Nachdruck und fotomechanische Wiedergabe - auch auszugsweise – nur mit Genehmigung des OV Bad Kreuznach. Die Wiedergabe zu gewerblichen Zwecken ist verboten.

2


EGS als Ausstellungssystem

Inhaltsverzeichnis 1 1.1 1.2 1.3 1.4 1.5 1.6

Das Problem ................................................................................................ 4 Die Idee ......................................................................................................... 4 Die Umsetzung .............................................................................................. 4 Die grafische Gestaltung der Planen ............................................................ 4 Entwicklung von Modulen ............................................................................. 4 Eigene Erfahrung .......................................................................................... 4 Ziel................................................................................................................. 4

2 2.1 2.2 2.3 2.4 2.5 2.6 2.7 2.8 2.9

Einzelmodule ............................................................................................... 5 Einfache Wand .............................................................................................. 5 Kleiner Turm .................................................................................................. 6 Dreieckturm ................................................................................................... 7 Pyramide ....................................................................................................... 8 Freistehende Wand mit 2 Türmen ................................................................ 9 Freistehende Wand mit 2 Dreiecken ........................................................... 10 Große Wand ................................................................................................ 11 Konsole ....................................................................................................... 12 Eigene Kreativität ........................................................................................ 13

3

Planung einer Ausstellung ....................................................................... 14

4 4.1 4.2 4.3 4.4 4.5 4.6

Gestaltungsbeispiele ................................................................................ 16 Beispiel 860mm x 1400mm ......................................................................... 17 Beispiel 860mm x 1400mm ......................................................................... 18 Beispiel 860mm x 1900mm ......................................................................... 19 Beispiel 2860mm x 1400mm ....................................................................... 20 Beispiel 2860 x 900mm ............................................................................... 20 Vorhandene Motive ..................................................................................... 21

5 5.1 5.2 5.3

Kosten ........................................................................................................ 23 Gestaltung der Banner ................................................................................ 23 Produktion ................................................................................................... 23 EGS ............................................................................................................. 23

6

Bilder vom Erstaufbau .............................................................................. 24

7

Schlusswort ............................................................................................... 29

Abbildungsverzeichnis Abbildung 1 - Beispiel für die Planung einer Ausstellung .................................................................................. 14 Abbildung 2 - Räumliche Darstellung der Planung ............................................................................................ 15 Abbildung 3 - Themenverteilung ....................................................................................................................... 15 Abbildung 4 - Planenraster ............................................................................................................................... 16 Abbildung 5 - Gestaltungsbeispiel 860mm x 1400mm ...................................................................................... 17 Abbildung 6 - Gestaltungsbeispiel 860mm x 14mm Charts ............................................................................... 18 Abbildung 7 - Beispiel 860mm x 1900mm ......................................................................................................... 19 Abbildung 8 - Beispiel 2860mm x 1900mm ....................................................................................................... 20 Abbildung 9 - Der erste Rohbau ....................................................................................................................... 24 Abbildung 10 - Die Diagonalen in den Ecken erhöhen die Stabilität .................................................................. 24 Abbildung 11 - Die Planen werden aufgehängt ................................................................................................. 25 Abbildung 12 - Die Planen werden aufgehängt ................................................................................................. 25 Abbildung 13 - Auch ein Tisch für Modelle wurde aus EGS gebaut .................................................................. 26 Abbildung 14 - Auch die Feuerwehr wurde von uns beliefert ............................................................................ 26 Abbildung 15 - Die Wand der Fachgruppe Brückenbau .................................................................................... 27 Abbildung 16 - Erwin Stumm (OB KH), Werner Vogt, THW-Landesbeauftragter für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Minister Karl Peter Bruch ................................................................................... 28 Abbildung 17 – Minister Karl Peter Bruch, Ministerpräsident Kurt Beck, OB Erwin Stumm, Landesbeauftragter Werner Vogt ............................................................................................................................ 28

3


EGS als Ausstellungssystem

1

Das Problem

Zum Rheinland-Pfalz Tag 2009 suchte der Ortsverband Bad Kreuznach nach einer Möglichkeit, das THW professionell, aber dennoch preiswert zu präsentieren.

1.1

Die Idee

Aus dem vorhandenen Einsatzgerüstsystem (EGS) sollte ein System zur Präsentation entwickelt werden, das universell einsetzbar ist, im Freien nutzbar und auch für schmale Budgets geeignet ist.

1.2

Die Umsetzung

Nach einem Probeaufbau erstellten wir ein Raster mit möglichen Größen der Flächen, die innerhalb des EGS eingebaut werden konnten. Als Medium für die Präsentation wählten wir ein Banner-Material mit 550 g/m². Es ist sehr gut bedruckbar, wasserfest, leicht und preiswert. Die Planen wurden geöst und mit Spanngummis in das System gespannt.

1.3

Die grafische Gestaltung der Planen

Bei der Gestaltung der Plane wurde von mir Corel Draw verwendet. Als Gestaltungsraster wurde das normale A4-Raster aus den Gestaltungsrichtlinien auf die Planenformate abgeändert. Zusätzlich wurde auch ein angepasstes Format der Charts für Ausstellungsstände verwendet, was aber wesentlich weniger Gestaltungsmöglichkeiten bietet.

1.4

Entwicklung von Modulen

Um das Ganze flexibel gestalten zu können, wurden einzelne Module getestet, die auch die nötige Stabilität bringen, um frei stehen zu können. Bei der Verwendung im Freien ist hierauf besonders zu achten, da bei starkem Wind doch erhebliche Windlasten entstehen können.

1.5

Eigene Erfahrung

Das System hat sich als durchaus tauglich erwiesen. Es war schnell aufzubauen, stellte einen passenden Rahmen dar und passte durch seine Beschaffenheit gut zum THW.

1.6

Ziel

Wir werden versuchen, das System weiter zu entwickeln und entsprechende Handlungshilfen zu erstellen, um interessierten Ortsverbänden die Arbeit zu erleichtern.

4


EGS als Ausstellungssystem

2

Einzelmodule

Hier handelt es sich um ein paar Beispiele, die leicht zu bauen sind und die nötige Stabilität aufweisen. Auf das Einzeichnen der Diagonalen wurde zum Teil verzichtet, sie sollten jedoch nach eigenem Ermessen eingebaut werden. Aus optischen Gründen könne die Diagonalen auch durch kleine Drahtseile mit Seilspannern ersetzt werden. Die angegebenen Druckkosten sind Netto-Preise.

2.1

Einfache Wand Breite 3m, Höhe 2m Druckkosten etwa 64,- €

Materialbedarf Gewindefußplatte 40 cm Anfangsstück Vertikalstiel 200 cm Riegel 100 cm Riegel 300 cm Vertikal-Diagonale 300cm x 200cm Vertikal-Diagonale 200cm x 200cm

St. 4 4 2 2 2 1 2

5


EGS als Ausstellungssystem

2.2

Kleiner Turm Grundfläche 1m x 1m, Höhe 2m Für kurze oder lange Planen Druckkosten etwa 102,- €

Materialbedarf Gewindefußplatte 40 cm Anfangsstück Vertikalstiel 200 cm Riegel 100 cm Vertikal-Diagonale 100cm x 200cm

St. 4 4 4 8 2

6


EGS als Ausstellungssystem

2.3

Dreieckturm Kantenlänge 1m, Höhe 2m Druckkosten etwa 88,- €

Materialbedarf Gewindefußplatte 40 cm Anfangsstück Vertikalstiel 200 cm Riegel 100 cm Vertikal-Diagonale 100cm x 200cm

St. 3 3 3 6 1

7


EGS als Ausstellungssystem

2.4

Pyramide Kantenlänge 1,4m , Höhe 2m Druckkosten etwa ?? noch nicht praktisch erprobt!

Materialbedarf Gewindefußplatte 40 cm Anfangsstück Vertikalstiel 200 cm Riegel 100 cm Vertikal-Diagonale 100cm x 200cm

St. 5 5 1 4 4

8


EGS als Ausstellungssystem

2.5

Freistehende Wand mit 2 Türmen Breite ca. 5,80m, Höhe 2m, Tiefe ca. 1,40m Beidseitig verwendbar Druckkosten etwa 238,- €

Materialbedarf Gewindefußplatte 40 cm Anfangsstück Vertikalstiel 200 cm Riegel 100 cm Riegel 300 cm Vertikal-Diagonale 100cm x 200cm

St. 8 8 8 16 2 4

9


EGS als Ausstellungssystem

2.6

Freistehende Wand mit 2 Dreiecken Breite ca. 4,40m, Höhe 2m, Tiefe 1,40m Druckkosten etwa 195,- €

Bzw. Breite 5m, Höhe 2m, Tiefe 0,70m Druckkosten etwa 248,- €

Materialbedarf Gewindefußplatte 40 cm Anfangsstück Vertikalstiel 200 cm Riegel 100 cm Riegel 300 cm Vertikal-Diagonale 100cm x 200cm

St. 6 6 6 12 2 2 bis 4

10


EGS als Ausstellungssystem

2.7

Große Wand Tiefe 4m, Breite 9m, Höhe 3m Druckkosten etwa 697,- €

Materialbedarf Gewindefußplatte Anfangsstück Vertikalstiel 200 cm Vertikalstiel 300 cm Vertikalstiel 100 cm Vertikalstiel 200 cm Vertikalstiel 300 cm Vertikal-Diagonale 300cm x 200cm

St. 16 16 12 4 24 4 8 4

11


EGS als Ausstellungssystem

2.8

Konsole Mit Hilfe der Konsolen und einem schmalen Boden l채sst sich eine Fl채che einbauen um Gegenst채nde zu Pr채sentieren oder z.B. einen Fernseher darauf zu stellen.

12


EGS als Ausstellungssystem

2.9

Eigene Kreativit채t

Die hier gezeigten Beispiele erheben keinerlei Anspruch auf Vollst채ndigkeit. Sie sollen viel mehr anregen, eigene Bauweisen zu entwickeln. Auf eine ausreichende Stabilit채t sollte jedoch immer geachtet werden.

13


EGS als Ausstellungssystem

3

Planung einer Ausstellung

Abbildung 1 - Beispiel für die Planung einer Ausstellung

Für die Planung einer Ausstellung empfiehlt es sich, die zur Verfügung stehende Fläche mit einem Raster von 1m x 1m zu unterlegen, hier z.B. ein THW Großzelt 10m x 15m, das wir mit der Feuerwehr teilten. Hier lassen sich dann die einzelnen Elemente leicht einzeichnen.

14


EGS als Ausstellungssystem

Zur besseren Vorstellung sollte man versuchen das Ganze etwas räumlich darzustellen.

Abbildung 2 Räumliche Darstellung der Planung

Hieran lässt sich die Themenverteilung besser festlegen. Wenn bereits Motive vorhanden sind, lassen sich diese hier einfügen.

Abbildung 3 Themenverteilung

So erhält man einen recht guten Überblick.

15


EGS als Ausstellungssystem

4

Gestaltungsbeispiele

Abbildung 4 - Planenraster

Das Gerüstsystem hat ein Rastermaß von 1m, d.h. die Vertikalstiele stehen in einem Abstand von 1m, 2m oder 3m. Die Querrigel können in einem Raster-Abstand von 50cm eingebaut werden. Hieraus ergab sich nach Abzug von entsprechenden Rändern das obige Planenraster. Am meisten wurde das Format

860mm x 1400mm, 860mm x 1900mm und 2860mm x 1400mm verwendet.

ACHTUNG BEI LAYER -GERÜSTSYSTEM Von der Firma Layer wird ein ähnliches System angeboten, was auch verwendet werden kann, jedoch ein anderes Rastermaß hat. Die Formate der Planen müssen in der Breite etwas geändert werden.

16


EGS als Ausstellungssystem

4.1

Beispiel 860mm x 1400mm Druckkosten etwa 21,60 â‚Ź

Abbildung 5 - Gestaltungsbeispiel 860mm x 1400mm

Gestaltung in Anlehnung an das DIN A4 Gestaltungsraster

17


EGS als Ausstellungssystem

4.2

Beispiel 860mm x 1400mm Druckkosten etwa 21,60 â‚Ź

Abbildung 6 - Gestaltungsbeispiel 860mm x 14mm Charts

Gestaltung in Anlehnung an das Gestaltungsraster fĂźr Charts

18


EGS als Ausstellungssystem

4.3

Beispiel 860mm x 1900mm Druckkosten etwa 29,40 â‚Ź

Abbildung 7 - Beispiel 860mm x 1900mm

19


EGS als Ausstellungssystem

4.4

Beispiel 2860mm x 1400mm Druckkosten etwa 72,- â‚Ź

Abbildung 8 - Beispiel 2860mm x 1900mm

4.5

Beispiel 2860 x 900mm Druckkosten etwa 46,50 â‚Ź

20


EGS als Ausstellungssystem

4.6

Vorhandene Motive

Die Inhalte wurden zum Teil aus bestehenden Publikationen des THW kopiert und angepasst. - Die Aufgaben des THW - Einsatzoptionen - Das THW in Zahlen

- Fachgruppe Br端ckenbau - Die Bailey Br端cke - Deutsch-deutscher Br端ckenschlag

- Der Ortsverband KH - Struktur & Stan L辰sst sich auch an andere OV anpassen.

- Das THW im Ausland - Hilfe die ankommt

- Frauenpower - Frauen bei THW & Feuerwehr - Frauen am zug

21


EGS als Ausstellungssystem

- Erdbeben China - Hurrikan Katrina - Wirbelsturm Myanmar

- Flutmanagement mit Polen - Hilfe die ankommt

- Ehrenamtlich getragene Hilfsorganisation - kompetenter Partner im Zivilund Katastrophenschutz

- Hannibal - Mobiler Pegel1 - Mobiler Pegel 2

- Packen Sie mit an! - Packen Sie mit an! (mit Bild)

- THW-Minis - Zusammenarbeit Minis & Bambinis - Feuerwehr Bambinis Rlp

22


EGS als Ausstellungssystem

5 5.1

Kosten Gestaltung der Banner

Die Gestaltung sollte im OV erfolgen. Bei einer Vergabe an eine Agentur ist das Ziel, einer preiswerten Erstellung, meist nicht mehr möglich. Gestaltungshilfen werde ich nach und nach noch zur Verfügung stellen, um die Arbeit zu erleichtern. Man sollte jedoch ein Gestaltungsraster einhalten, um ein einheitliches Erscheinungsbild sicherzustellen. Hier wäre es sicherlich auch sinnvoll, einen Daten-Pool anzulegen, auf den man zugreifen könnte, da viele Themen ja bundesweit gleich sind.

5.2

Produktion

Die Kosten für den Druck auf das Banner-Material können regional recht unterschiedlich sein. Der Preis teilt sich meist auf in eine Pauschale für die Datenübernahme pro Motiv von ca. 5 - 15,- € und einen Druckpreis pro m² der je nach Menge und Bannerqualität zwischen 15,- € und 30,- € liegen kann. Unsere Planen wurden von mir zu einem Preis von 18,- /m² incl. Datenübernahme produziert. Das ergibt bei einer Plane von 860mm x 1400mm ein Preis von rund 21,60 € zzgl. MwSt. Bei Bedarf kann ich gerne ein individuelles Angebot zukommen lassen.

5.3

EGS

Das Einsatz-Gerüst-System sollte eigentlich in den meisten OVs mittlerweilen angekommen sein, sodass hier keine weiteren Kosten entstehen.

23


EGS als Ausstellungssystem

6

Bilder vom Erstaufbau

Abbildung 9 - Der erste Rohbau

Abbildung 10 - Die Diagonalen in den Ecken erhÜhen die Stabilität

24


EGS als Ausstellungssystem

Abbildung 11 - Die Planen werden aufgeh채ngt

Abbildung 12 - Die Planen werden aufgeh채ngt

25


EGS als Ausstellungssystem

Abbildung 13 - Auch ein Tisch f端r Modelle wurde aus EGS gebaut

Abbildung 14 - Auch die Feuerwehr wurde von uns beliefert

26


EGS als Ausstellungssystem

Abbildung 15 - Die Wand der Fachgruppe Br端ckenbau

27


EGS als Ausstellungssystem

Abbildung 16 - Erwin Stumm (OB KH), Werner Vogt, THW-Landesbeauftragter für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Minister Karl Peter Bruch

Abbildung 17 – Minister Karl Peter Bruch, Ministerpräsident Kurt Beck, OB Erwin Stumm, Landesbeauftragter Werner Vogt

28


EGS als Ausstellungssystem

7

Schlusswort

Rückmeldungen und Anregungen werden gerne entgegen genommen, auch bin ich dankbar für konstruktive Verbesserungen. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung: Dietmar Wacker Stv. OB OV Bad Kreuznach Privat 0671 - 12345 Mobil 0172 – 6112345 stv.ob@thwbadkreuznach.de

29


EGS als Ausstelungssystem