Page 1

PreuĂ&#x;en Journal

      

SC PreuĂ&#x;en 06 e.V. MĂźnster

      !  

      

         !      


// Wir sAGen dAnke Und WünscHen dem sc PreUßen münsTer viel erfolG!

TUJA Zeitarbeit GmbH Friedrich-Ebert-Straße 110 // 48153 Münster Tel.: +49 (0) 251 / 71 84-0 // muenster@tuja.de // www.tuja.de


     

    

Inhalt

Liebe Leser

S

ehr geehrte Besucher des PreuĂ&#x;enstadions, liebe Fans und Freunde unseres SC PreuĂ&#x;en, ich heiĂ&#x;e Sie recht herzlich willkommen zum Derby gegen den VfL OsnabrĂźck. Ein besonderer GruĂ&#x; geht an unsere Gäste, die mit ihrem Trainer, Maik Walpurgis, bereits eine beachtliche Ausbeute von 39 Punkten aus den Spielen dieser Saison mit nach MĂźnster bringen. Besonders willkommen heiĂ&#x;e ich aber auch unseren neuen Sportlichen Leiter , Detlev Dammeier , der heute neben unserem TrainerTeam um Chef-Trainer, Ralf Loose, seine Heimspiel-Premiere feiert. Wir sind sehr froh, dass wir unserer Mannschaft mit dem ExBundesligaprofi und erfahrenen FuĂ&#x;balllehrer einen weiteren Experten zu Seite stellen kĂśnnen, der nicht nur die aktuelle, sondern auch die strategische Weiterentwicklung des FuĂ&#x;balls in unserem Verein entscheidend mit beeinflussen und prägen wird. Wenn die zwei Spitzenvereine aus den Friedensstädten MĂźnster und OsnabrĂźck aufeinandertreffen ist dies stets ein besonderes Ereignis. Sicher ist aber auch: hier und heute geht es um einen FuĂ&#x;ball- und nicht um einen Friedensgipfel. Dennoch: ich mĂśchte all´ diejenigen, die den FuĂ&#x;ball lieben, ob SchwarzWeiĂ&#x;-GrĂźn oder Lila-WeiĂ&#x;, dazu aufrufen, zu einem friedlichen Fest des FuĂ&#x;balls beizutragen. Es darf nicht sein, dass das Spiel, das wir alle so sehr lieben und das innerhalb unser aller Leben längst zu einem festen Bezugspunkt geworden ist, immer und immer wieder von gewalttätigen StĂśrern missbraucht wird. Im Sinne des friedlichen FuĂ&#x;balls, im Sinne eines Spiels, das weiterhin unsere Seelen berĂźhrt statt unsere Sinne zu benebeln, erhoffe ich Ihre besondere UnterstĂźtzung. Vielen Dank! Carsten Gockel Vorstand Sport

 

     

   

Intern: Sicherheit an erster Stelle

3

Intern: Im RĂźckspiegel

4

Intern: (K)ein normales Spiel

5

Intern: Detlev Dammeier im Interview 7

                

   

   

Oberste Priorität

Sicherheit: Mithilfe aller Zuschauer wird benĂśtigt

H

eute steht das elektrisierende Derby gegen den VfL OsnabrĂźck an, in dem es – wie so oft – um mehr als nur drei Punkte geht. Auf dem Rasen werden die Adlerträger alles fĂźr ihre Vereinsfarben geben, aber auch auf den schwarz-weiĂ&#x;-grĂźnen Rängen wird der Support groĂ&#x; sein. Beim Derby-Heimspiel hofft der Adlerclub jedoch nicht nur auf die stimmgewaltige UnterstĂźtzung, denn im Rahmen des 27. Spieltages will der SC PreuĂ&#x;en 06 e.V. MĂźnster gemeinsam mit seinen Fans das PreuĂ&#x;enstadion auch noch sicherer machen. Deshalb sollen insbesondere die

Flucht- und Rettungswege sowie die frisch gestrichenen gelben Treppenaufgänge im Stehplatzbereich freigehalten werden. Aufmerksam sollen die Stadionbesucher durch die neuen Schilder gemacht werden, die sowohl an den Treppenabgängen als auch an allen Fluchttoren zum Stadioninnenraum angebracht worden sind. Der SC PreuĂ&#x;en bittet alle Stadionbesucher, nicht nur am Derby-Samstag, sondern bei allen Spielen, um gegenseitige RĂźcksichtnahme, die Treppen und Fluchtwege im PreuĂ&#x;enstadion freizuhalten und den Anweisungen des Ordnungspersonals Folge zu leisten.

Nehmen Sie Platz auf unserer Terrasse oder im Restaurant und genieĂ&#x;en Sie eine traumhafte Atmosphäre mit Blick auf den Aasee.

MenĂź der Woche vom 03.-09.03.2014

1. Menß Salmone all`Arancio - marinierter Lachs auf Feldsalat Involtini di Vitello alla Romana - Kalbs-RÜllchen gefßllt mit ParmaSchinken, Mozzarella in Weinjus, mit Brokkoli und Rosmarin-Kartoffeln Tortino Ricotta e Pere - Ricotta Käse und Birnendessert nach Lorenzos Art pro Person 32,50 ₏ 2. Menß Tortino di Melanzane alla Parmigiana Auberginen-TÜrtchen nach Parmigiana Art zubereitet Tagliatelle ai Funghi Porcini Bandnudeln mit Steinpilzen in Butter und Parmesan Tonno alle Olive - kleines Thunfisch-Steak gegrillt, mit Olivencreme, Kräutern, kleinem Tomatensalat und Kartoffel-Chips Campari Sorbet pro Person 39,50 ₏

Aktuell: Ergebnisse und Tabellen

11

Aktuell: Mannschaftskader

13

Aktuell: VfL OsnabrĂźck

15

Aktuell: Duellbilanz

15

Aktuell: News aus der 3. Liga

17

Aktuell: SpVgg Unterhaching

19

Intern: Jugendliche GlĂźcksbringer

22

Intern: Die Lizenz zum Fahren

23

Intern: Halbzeitspiel

25

Intern: Die U 23 stellt die Weichen

31

Intern: Titel fĂźr Sebastian SchĂźrmann 31 Intern: Lesung im PreuĂ&#x;enstadion Intern: Spiele im Detail

Impressum Herausgeber: SC PreuĂ&#x;en 06 e. V. MĂźnster Fiffi-Gerritzen-Weg 1 48153 MĂźnster Telefon: 0251 / 98727-0 Telefax: 0251 / 98727-40 www.scpreussen-muenster.de info@scpreussen-muenster.de Ă–ffnungszeiten der Geschäftsstelle: Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr Ă–ffnungszeiten Fanshop: Dienstag 11 bis 15 Uhr; Mittwoch bis Freitag 10 bis 18 Uhr Ansprechpartner SC PreuĂ&#x;en MĂźnster: Carsten Gockel

Mitarbeit: MSPW SC PreuĂ&#x;en Medien

Ristorante Il DiVino Annette-Allee 1, 48149 MĂźnster, Fon: 0251 / 982987 -30 /-31 info@ildivino-aasee.de, www.ildivino-aasee.de

34 + 35

Intern: Youngstars punkten

Redaktion: Uwe Niemeyer

Grafiken: Manfred Krieg Titelfoto: JĂźrgen Peperhowe

31

37


 

     

    

      

  !" #    " % &'"("' ' "%  &  " """%" % %& ' ' % 

   

 !  "   %&" % ' %  ' % "   ' ''' %& ' "' " "(

Aufwärtstrend hält an

Dezimierung verhindert Sieg beim VfB II

N

ach 90 Minuten stand die Null – aber einer der Hauptverantwortlichen dafĂźr schon lange nicht mehr auf seinem angestammten Platz. Denn TorhĂźter Daniel Masuch sah beim 0:0 als Gast des VfB Stuttgart II nach einer vermeintlichen Notbremse die Rote Karte. Seinen Platz nahm Aziz Retzep ein. „Er ist ein Top-Typ.      ! ' ( ( '"(' Ich habe keinen Gedanken daran verschwendet, ob das ' '  % '& %     !"'

 



         

       *%*$    (    ($ )& 3$ $$  %

$# +%($

"1 

!$

%* (

% $

$*$  $(

24

 ,$ (

*/ ,!$



4.$

$ #  24

$$ 1$%

   

#   * -  1  - &  /)

/

2( *

4$   ($ )') 3$

 "1 

 0& "-$%$

 #! !

 /

      

         



        +'+&   )!     )+))&) 44 )& *$ 5&

& & & 0 "3

4

!!'

 

 

!.&

20&

/ 

   

3

,+ 

&

 )1

/) '

.

$(

-  0(+   %  &#$" ,% "(  ,%  ' # 1    %

4+  %%

gutgeht“ sagte Trainer Ralf Loose. Optimal konnte es damit aber wohl nicht mehr werden. In den letzten 22 Minuten dezimiert, schwanden somit die Aussichten auf einen zuvor durchaus greifbaren Auswärtssieg. Doch auch das Remis bestätigte den Aufwärtstrend. Wie schon das 2:1 gegen den SV Elversberg, als das Team einen 0:1-RĂźckstand wett-     " %    ' machte. !'# '' ' % $%&  

  %  ,   /*    % ' /*   &  &  +   .%( 

   ,  

2&-)) &



!''

&)

4

& & !!'

&+ &! '!&

)

'+ )& *(( 5&

   

 ,   "  #*

 

# & "3

&% - ')&

 0#      

-( % 0#   ! #

   

 

 0  - 

   

 



+   # $  ) +  /

&&

 

2&!)

* 

 0#*  ,  

#  #  ! # -&  !.#  '##


     

    

     

   

    





+(464 :0 ;'3%! )2

99 .A+/ 9: .+A/

+(4645 :0 ;'3%! )2

:A .:A/ 9: .++/

+(45644 :0 ;'3%! )2

9 .:+/ A: .AA/

+(4464 :0 ;'3%! )2

9A .+A/ A: .A+/

+(464( :0 ;'3%! )2

+A .+A/ A: .A+/

+(4(6A :0 ;'3%! )2

+A .+A/ 9: .++/

+(A6+ :0 ;'3%! )2

+A .AA/ +: .A+/

+((6(A :0 ;'3%!

+ .++/ +: .++/

+((A6(+ :0 ;'3%!

:: .:+/ 9+ .+A/

+((+6(: "7 )$% +0 ;' +: .AA/ :AA+6A: !)'%%! )2

+9 .A:/ :A .AA/

:AA:6A9 !)'%%! )2

:+ .:A/ 9+ .:+/

:AA6A !)'%%! )2

:: .++/ AA .AA/

:AA6A5 !)'%%! )2

:+ .:+/ +A .AA/

:A++6+: 90 !

+A .+A/ +A .AA/

:A+:6+9 90 !

9+ .9+/ A: .A+/

:A+96+ 90 !

++ .A+/

  



   

)8%

    

 

+5

(

9

9

:(:9

+5

5

:



:+::

9:

+



+:

A

     4 9 : : : : : : + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

<%'2 !);'

)$ B%* %;3 ;23 %' D3 !'22 7%) ) )2&'' B2! C;'2 B'3!$

2 )3'% 7!%@2 &'' %!)882

;%@ B%%2! 3$ 21;28 )%%!8@ B)%)&$ -=23)'

,)2$ )8;%# )%%2 B2!&%!

 9 : : : : : : : : + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

     

(K)ein Spiel wie jedes andere â&#x20AC;&#x17E;Ohne Kampf und Elan geht es nichtâ&#x20AC;&#x153; / Masuch und Grote mĂźssen pausieren

N

atĂźrlich geht es in den 90 Minuten nur um die Punkte â&#x20AC;&#x201C;nicht um mehr. Und doch, da muss man sich nichts vormachen, ist das Derby kein Spiel wie jedes andere. Es ist losgelĂśst von Tabellenplätzen, Formkurven oder Statistiken zu betrachten. Auch fĂźr manchen Spieler, der inzwischen die Seiten (sprich Verein) gewechselt hat. Benjamin Siegert, Kevin SchĂśneberg und Marcus Piossek â&#x20AC;&#x201C; heute im

ÂťDas ist ein Spiel, auf das sich jeder freut. Ganz sicher auch Max.ÂŤ % " & '*"

 

 

-0 @)2 2 !,, *%&'' 8$)=! <2'3 !88!') 7%! '% 7;3 ))23 B2<'82 2)>!$ )%

%; B '3 !$' 1; B2 B2'2 )3!,% 2$3 2;3$),

!'&'' 38!%% !'82 ;'2 7!)2 &&' B<='!3!$ *'!3 &;2? @2)= B2)8

 

   

;'3%! .+/ + ;'3%! .+/ :0 ;'3%! .:/ : :0 ;'3%! .:/ :0  )2 .:/ 4 :0  )2 .:/ 90 ! .9/ 9 90 ! .9/ 0 38 .:/ +A 0 )2 .:/ 2%! 38 .:/ + 2%! )2 .:/  38%' .9/ ++ 2%! 3 .:/ 0 386  .9/ 5 0 )2 .9/ 0 )2 .9/ 5  )2 .9/  38%' ./ : 0 38 ./ 9 '3%! .:/ : '3%! .9/ +



+   ++ +5 + ++ :

Adlerdress â&#x20AC;&#x201C; haben eine VfLVergangenheit. Schon fĂźr die PreuĂ&#x;en lief auch der heutige OsnabrĂźcker Massimo Ornatelli auf. Die heutige Begegnung erfährt durch die unplanmäĂ&#x;ige Rotation im Tor zudem einen zusätzlichen Reiz, einen besonderen Charakter. Nach dem Feldverweis von Stuttgart ist Daniel Masuch nach 64 Punktspiel-Partien in Serie zum Zuschauen verurteilt. Seinen Platz zwischen den Pfosten wird Maximilian Schulze Niehues einnehmen. In einem Meisterschafts- und damit Drittligaspiel stand der Warendorfer zuletzt am 26. Mai 2012 im Tor. Es war am letzten Spieltag der Saison 2011/12, in der der 25-Jährige insgesamt sieben Mal in der Startelf stand. Ein gutes Omen Ăźbrigens: Am Ende stand die Null â&#x20AC;&#x201C; und ein 1:0 gegen die Offenbacher Kickers. â&#x20AC;&#x17E;Das ist ein Spiel, auf das sich jeder freut. Ganz sicher auch Maxâ&#x20AC;&#x153;, versichert Trainer Ralf Loose. Vertrauen in die Nummer zwei hat er allemal. â&#x20AC;&#x17E;DafĂźr gehĂśrt er zu unserem Kader. Zudem stellt er seine Fähigkeiten beinahe täglich auf dem Trainingsplatz unter Beweis.â&#x20AC;&#x153; Auch die Erinnerungen an die jĂźngsten Vergleiche mit den Liga-WeiĂ&#x;en gefallen. Unvergessen das 3:1 am 2. März 2013, als Mehmet Kara den VfL binnen der ersten 26 Spielminuten mit einem

     " (" )"*+"  " *+"  *"

() *  " " "   " * *  "   ) "  "  ( *" " *+ *"" "" * "" )" Dreierpack zum 3:0 aus den Angel hob. Oder auch das erste Aufeinandertreffen dieser Spielzeit am 2. Oktober des vergangenen Jahres. An der Bremer BrĂźcke startete der SC PreuĂ&#x;en â&#x20AC;&#x201C; nicht nur vom Ergebnis her â&#x20AC;&#x201C; eine Erfolgsserie. Nach Riesenchancen in Durchgang zwei und Ăźber weite Strecken einem dominanten Auftritt durfte der Sieger beim 1:1 eigentlich nur SC PreuĂ&#x;en heiĂ&#x;en. MĂźnster gegen OsnabrĂźck â&#x20AC;&#x201C; eben kein Spiel wie jedes andere. Da trifft es sich gut, dass die Mannschaft zu alten Tugend zurĂźck gefunden hat. â&#x20AC;&#x17E;Ich hatte zuvor das GefĂźhl, dass wir kämpferisch nicht alles auf den Platz gebracht haben. Ohne Kampf und Elan geht es aber nicht. Nicht grundsätzlich und nicht in unserer Situationâ&#x20AC;&#x153;, sagt Loose, der nicht zuletzt gegen Elversberg und in Stuttgart eine Veränderung festgestellt hat. â&#x20AC;&#x17E;Das Gesicht, das die Mannschaft gezeigt hat, war deutlich besser. Wichtig war,

dass wir eine Reaktion nach dem Kiel-Spiel gezeigt haben. Spielerisch ist sicher noch Luft nach oben. Aber wir befinden uns auch in einer speziellen Situation.â&#x20AC;&#x153; Ob und wie viel der Mannschaftsabend unmittelbar vor dem letzten Heimspiel dazu beigetragen hat, mag der 51-Jährige nicht beurteilen, weiĂ&#x; aber um die Bedeutung eines intakten Innenverhältnisses: â&#x20AC;&#x17E;Die Mannschaft muss sich einfach als Gesamtes mitnehmen.â&#x20AC;&#x153; Neben Daniel Masuch muss heute Nachmittag auch Dennis Grote passen. Er sah im Stuttgarter Degerloch zum fĂźnften Mal den gelben Karton. Ralf Loose ist somit gezwungen, die erfolgreiche Formation aus den beiden letzten Spielen zu verändern â&#x20AC;&#x201C; und das im Mittelfeld. â&#x20AC;&#x17E;Es werden zwei andere Spieler auf dem Platz stehen und ihre Chance bekommenâ&#x20AC;&#x153;, sagt er sachlich. Dabei ist die heutige Begegnung kein Spiel wie jedes andere.

    " * " (** "(" + ) + "  " " " " ( *+(" *! #)" $"""


     

    

 

      

   

Professionell und kompetent Detlev Dammeier hat klare Ziele, exakte Vorstellungen â&#x20AC;&#x201C; und viele Aufgaben

                $ % %$% %"  %%& &"$% %& %$  $ & "$ "   &  

V

erstärkung fĂźr den SC PreuĂ&#x;en MĂźnster! Doch nicht auf dem Platz, sondern am Rand und im Hintergrund wird Detlev Dammeier kĂźnftig die Fäden ziehen. Der langjährige Profi wurde zwei Tage nach dem Elversberg-Heimspiel als Sportlicher Leiter vorgestellt. Zuletzt fungierte der 45-Jährige als Gegneranalyst des Ligakonkurrenten RB Leipzig. Präsident Dr. Marco de Angelis nannt e die Verpflichtung auch â&#x20AC;&#x17E;eine Lehre aus der Saison.â&#x20AC;&#x153; Das sagt Detlev Dammeier zu(m) . . .

es bereits seit drei Jahren. In dieser Zeit war ich oft im Stadion. In dieser Saison habe ich rund 90 Prozent der Spiele gesehen, also auch auswärts. Von der Tribßne aus kann ich Mßnster gut beurteilen. Ich bin aber auch sonst gut aufgestellt, was die Aufgabe angeht. . . . Zuversicht . . .

Dammeier: Seitdem ich vor drei Jahren begonnen habe, intensiv zu sichten, ist hier in MĂźnster sehr viel entstanden, auch wenn es zurzeit nicht so gut läuft. . . . PreuĂ&#x;en MĂźnster . . . Aber ich bin zuversichtlich, dass wir die Zukunft wieder Dammeier: Kontakt gibt positiver gestalten und oben

   Funktion: Sportlicher Leiter.  Alter: 45.  Familienstand: verheiratet, drei Kinder.  Wohnort: Steinhagen  Spieler: 248 Spiele 1. Bundesliga, 275 Spiele 2. Bundesliga, 37 DFB-PokalPartien, 8 U-21-Länderspiele.  Stationen als Spieler: Arminia Bielefeld 2000 bis 2006 (168 Spiele/ 10 Tore),

VfL Wolfsburg 1992 bis 2000 (223/22), Hamburger SV 1989 bis 1992 (51/2), Hannover 96 1986 bis 1989 (78/5).  Weitere Station: Trainer Arminia Bielefeld II und U 19 (2006 bis 2008), Sportlicher Leiter Arminia Bielefeld (2008 bis 2010), Scout RB Leipzig (1. Juli 2013 bis 16. Februar 2014)  Sonstiges: FuĂ&#x;balllehrer (Abschlussnote 1,7)

angreifen kĂśnnen. Und dabei gilt meine ganze Konzentration dem SC PreuĂ&#x;en. . . . Reiz der Aufgabe . . . Dammeier: Ich war bislang unterwegs, um die Gegner zu studieren. Auch ander Aufgaben, wie in der Jugend, habe ich Ăźbernommen,. Ich habe viel gesehen und daher einen guten Ă&#x153;berblick Ăźber die Märkte. Aber ich stand nicht so in der Verantwortung. Jetzt bin ich fĂźr die sportlichen Dinge zuständig und somit auch näher an der Mannschaft. Ich war schon einmal in dieser Funktion in der ersten und zweiten Liga tätig. Daher war e s mein Wunsch, zu dieser Aufgabe zurĂźckzukehren. . . . Spielern . . . Dammeier: Ich habe dadurch natĂźrlich einen genauen Eindruck von den Spielern. Hinter jedem Akteur steckt aber auch eine PersĂśnlichkeit und ich will die persĂśnlichen Gespräche abwarten, um mir ein abschlieĂ&#x;endes Urteil zu machen. Insgesamt sehe ich aber nicht nur im Verein, sondern auch in der Mannschaft ein groĂ&#x;es Potenzial.

. . . Zielen . . . Dammeier: Die liegen doch auf der Hand. Als Spieler habe ich nie die 3. Liga kennenlernen mßssen. Daher mÜchte ich nun zßgig eine Liga hÜher. Ohne von der nächsten Saison zu sprechen. Ich habe da meine Vorstellungen. . . . aktuellen Saison . . . Dammeier: Es gilt zunächst, die Situation aufzuarbeiten. Denn wir stecken in einer Phase, in der die Saison noch nicht gerettet ist. Die Mannschaft gibt aber einiges her. . . . Kaderplanung . . .

!$# % "$ &  & %"

berg festgestellt habe. Nämlich das Vertrauen und die UnterstĂźtzung, die sich die Mannschaft bei den Fans erarbeitet hat. Es war groĂ&#x;artig wie sich die Fans nach dem 0:1 verhalten haben. Zudem sind sportliche Dinge vorhanden, die ich schätze, aber die gegen Elversberg noch nicht zum Vorschein kamen. . . . Bielefelder Vergangenheit . . . Dammeier: Die ist abgeschlossen. Ich gehe noch ins Stadion, um mir ein FuĂ&#x;ballspiel anzusehen. Aber es gibt keinen Kontakt mehr. FuĂ&#x;baller haben eben eine Vorgeschichte.

Dammeier: Ich arbeite      mich in die Verträge ein.  "$%& '% Aber zunächst stehen die nächsten Spiele im Vordergrund, um in sichere Gefilde Wie ordnen Sie die Verzu gelangen und um Plapflichtung des Sportlinungssicherheit zu bekomchen Leiters ein? men. Es ist nie angenehmen wenn man nicht weiĂ&#x;, wie es Carsten Gockel: Ich bin ausgeht. Siege helfen uns al- froh Ăźber die Impulse und len weiter. glaube, dass es gut passt. Dieser Schritt war viel. . . MĂźnster . . . leicht sogar Ăźberfällig. Es ist aus meiner Sicht eine Dammeier: Gefallen hat Chance fĂźr den Verein, mir, was ich gegen Elvers- sich zu professionalisieren.


Ein starker Partner f체r ein starkes Team!

Qualit채t setzt sich durch!

www.thiekoetter-druck.de


     

    

 8  +# 8#  A 111

:1 B   "C ;51 8 B 7 8 B8 8 ;61 8 B ;51 ,$&9 '6  -2:26  C'#36 %  # )/ 7 22;!% 

 % %3:2 7 C%3 '36'!  $% 6@2 7 C##32 7  * %62 %

6:66262  !23  )/ 7 C % $

 "2$366 &  '2:33  "'26$:% DD 3< ( =(493 #  4(3=%   ": 3:2   %  3% !2 :2:3%   6:6626 DD  *@    -#<232

72/ )&AA

/ )AA

/ )AA

/ )AA

/ )AA

/ )AA 1 +@@

/ )AA

/ )AA

'/ )AA

)/ 7 C % $  *@ 

 "2$366 & 7 C%3 '36'!  3%2;!

 %  3%

6:66262  !23   ": 3:2 '6  -2:26

 % %3:2

'2:33  "'26$:% DD C##32 7  6:6626 DD 3< ( =(493

* %62 %

 -#<232 C'#36 %  # $% 6@2 7 !2 :2:3% )/ 7 22;!%

:36 

:36 32#6 '%

95 95 95 95 95 95 95 95 95 95 95 95 95 ;6 95 95 95 95 95 95

) 5 )  )9  )) 4 )) 5 )A  )A 5 & & )A  &  )A  )A  & 5 5 ++   &  5 )A 5 )A 5 5  4

9 4 5  &  )A  )) & )9 )9 ))  )A )9 )A )A ) )

;61 ,$&9  9<9939  # 3< ( =(493  3%2;!  C##32 7 )/ 7 C % $  )/ 7 22;!% $% 6@2 7   "2$366 & C'#36 %  #   *@ 

 -#<232  !2 :2:3%

'2:33  "'26$:% DD    ": 3:2

 %  3%  '6  -2:26

* %62 %  6:66262  !23

 % %3:2  7 C%3 '36'!

*3

-

C8  

*3

) A95 )98 8885 859 8A89 898A 8888 848) 848 858& 9&88 888 :6:6 8 98 9494 985 95 9

08A 0) 0) 8 0 9 09 1A 05 09 8  ) 1@ )A )A 1A )) )& )4

5A &  A 8& 8 85 85 8 8 8 8 88 :; 89 89 9 9 9 99

)8 )8 )9 )9 ) ) )9 )8 )8 )8 )8 )9 ) +: )8 ) ) )8 )8 )9

  4  4    5 5 5 5    5    8

 8 8  8 5 )  9  8 9  :     9 8

98& 99)9 9) ))A 9)) ))5 9A& 9A9A )&)9 9A) 99)5 )8)A 9A) +)+5 )98 )&9A )4)5 )))4 )99 ))4

 

) 9 8   5 4  & )A )) )9 )8 + ) )5 )4 ) )& 9A

) 9 9 8  8 8   9       5  4 5

9 94 9 )& 9 9) 9 )& 9A 98 9) 9A 9A + )5 99 )5 )5 ) )9

@@ .@@/ 8A +8A, 9) +)A, )) +)A, A9 +A), )A +AA, 9A +)A, )) +)), 99 +A), )) +A),

 

  *3

)8 )A )8 4 )  ) 5 )9  )9  ) 9 )8  )8  )8 8 )8  )  )9  +: ; )8  )9 8 )9 9 )8 9 )8 9 ) 9

9 )  8 8 9   8 8 ) 9 )   ) 5 5  

)      4  5 4   4 :     4 

995 )) 9A) )&95 )) )9)5 )99) )8)8 ))& )49) )98 )598 )8)& +5+) )59) 5) )A)) ))& )998 )89

89 99 9A 9) ) )4 )) )4 ) )9 )8 ) )8 + )5 )A )9 )9 )A )A

36 

  B8 "C -8 ;61 8 B

 ,$&3

) 9 8   5 4  & )A

"'$ % ! 62'-%# 2< % ":!3  %3#? %:: "% # 72% 2 %' B2 $# 2 %6622 7# > :@  %%@' 23 2 C 2

(2% 262$

3$(

) 9 8  

*3

 "2$366 &

'2:33  "'26$:% DD   ": 3:2  *@   3%2;! )/ 7 C % $

 -#<232

6:66262  !23 C'#36 %  # C##32 7

$9*3 *3

3$(

62'-%#  "2$366 & ":!3

'2:33  "'26$:% DD 72%  *@  B2 $#  3%2;!

%6622 )/ 7 C % $

    

!$'

++

)& )9 )9 )) )) ))    

 )  9    5  5

<4>1

)8 4   5 &  5 5 

5   5  9  9 9 8

,

&9?94 ,

)   )  )    

9 ) 9 98 9 95 ) 9) 99 9

8 #  8 "C -8 ;61 8 B

8B  8 "C -8 ;61 8 B

 ,$&3

)& )9 )) )) ))

,

9 ) 98 9 95

 ,$&3

) 9 8  

'2 6 ":%!

% ! :@ $%%

3$(

8$(>1 *3

)/ 7 C % $

* %62 % !2 :2:3%

 -#<232  6:6626 DD

 ) 8  5

8 8 9 9 9

3$( )/ 7 C % $

 "2$366 &  *@  '6  -2:26 % %3:2

'2/ "'26$:% DD 3< ( =(493  3%2;! %62 % C%3 '36'!  6:6626 DD   ": 3:2

6:66/  !23 %  3% C##32 7

22;!% C'#36 %  #

 :2:3% $% 6@2 7

 -#<232 *9&

) 9 8   5

 *@  '6  -2:26 7 C%3 '36'! $% 6@2 7  3%2;! )/ 7 22;!%

B&

B&# *9

*9

39(

9 )  9  

A A ) ) A A

9 9 ) ) ) )

 8 5  & 5

 "C8 # 88 "C -8 ;61 8 B ((4!9

  ": 3:2  *@  7 C%3 '36'!  3%2;! )/ 7 C % $ C##32 7 3< ( =(493 '6  -2:26

 "2$366 & C'#36 %  #

C# , <4!<3 !($99 <4&491 ((4!9

)8 )8 )9 ) )8 )9 +: )8 )9 )

)4A/&9 )59/594 )9/AA )9)/4)8 )A/&AA &9/ )515) 4/8 55/5AA 4/88

)8/)) )9/)A )A/A /5& /)5 4/4A4 51;; 5/A9 /A /8)A

9. 9. 85. 9. ). ). @0 8). 9&. 4.

:@2  &  5 9 5  5 5    8  8 8 8  4 9 +@@

2 8   5  5 6 5   ) & 4       5 +@

6@2 4 )) )A 9 & 4    5 4   8 8 )A   9 & ++6

3$( )/ 7 C % $

 "2$366 &  *@  C'#36 %  #  3%2;!

6:66/  !23 '6  -2:26 %  3%   ": 3:2 C##32 7  6:6626 DD % %3:2

 -#<232 C%3 '36'! 3< ( =(493 $% 6@2 7

'2/ "'26$:% DD %62 %

22;!%

 :2:3% *9&

+2 ) 8 9 5 8 8    )A   ) 5 6   4 5  )

:@2  9 4 8 4 5 )  8    8    5 & 4 & +@@

2 9  5  8 9 5 & 4  ) )A    4  )) & 8 +@

6@2   8 &  5 9 4  5 )A  )A &   9 8 )) )) ++6

C# , <4!<3 !($99 <4&491

$% 6@2 7 )/ 7 22;!%

 % %3:2

6:66262  !23

 %  3% !2 :2:3%

* %62 %

'2:33  "'26$:% DD

 -#<232  6:6626 DD

)8 )9 )8 )9 ) )8 )8 )8 ) )

54/4& /9A& 5/A) )/&)A /844 94/A 95/AA 95/)& 98/)8 )/888

/)& /) 8/44 8/&8 8/)4A 9/)99 9/A8 9/A) )/58 )/A&

9. ). 9&. 8A. 9. 9). ). 9A. . &.

52 ))   9        5 5 5  8    9 )+

)@2 *3 &  5 ) 4 A ) 84 )9 84  85 +@ :6 4 85 & 8 5 88 )A 88 & 88 4 89  8A  9&  9  94  95  9  9 +: 66:

52 9 )  )  8   9 9  4  5 5 4 )A   4 )+

)@2 *3 5 )  98  95  94 4 9 )A 8A )A 8) 9 89 )) 88 5 88  8  8  8 4 85  :6  85 )9 8& &  4  )A  +: 66:

C8 # 88 +1 C&?$9

3$(

' 3  ##23 # @ '3  #'2 !'<  '%%? B2:3=3!  '#3 7#% $ 622

+2 4 5  4   :       8 8 8 5 ) 9 ) )

 8  +# 8#  B8B8 111

-8  8 "C -8 ;61 8 B

 ,$&3



     

   

;1 C&?$9

 3$(

,

) 9 8    4  & )A )) )9 +: ) ) )5 )4 ) )& 9A

95 95 95 95 95 95 95 95 95 95 95 95 ;6 95 95 95 95 95 95 95

)8 9A)A 9)) 9A)9 )) )) ))) )&) )4) )))) && ))& ++6 )9A )8)8 )8) )8)4 )94 ))9A )A99

A   8& 8 8 84 8 88 88 88 89 :+ 8) 8A 8A 9 9 98 )

)/ 7 C % $ "2$366 & C%3 '36'!  3%2;!  *@    ": 3:2

6:66262  !/  -2:26

'2/ "'26$:% DD  6:6626 DD

 -#<232 C##32 7 3< ( =(493 $% 6@2 7 C'#36 %  #

 % / / :2:3% %62 % / %3:2 )/ 7 22;!%

 3$(

,

) 9 8   5 4  & +@ )) )9 )8 ) ) )5 )4 ) )& 9A

95 95 95 95 95 95 95 95 95 ;6 95 95 95 95 95 95 95 95 95 95

94)9 99)) 95) 9))8 )&)4 ))& )&9 )4) )5)5 ;;;@ )) )) )595 ))5 )98 )) 9998 )))5 )999 )89

A 4  9 84 8 8 88 88 :; 89 89 89 8) 8) 8A 9& 9& 94 99

)/ 7 C % $  *@  / %3:2 "2$366 & %62 %

6:66262  !/

'2/ "'26$:% DD

 % /  3%2;! 3< ( =(493 C##32 7 C'#36 %  #

 -#<232  -2:26 )/ 7 22;!%   ": 3:2  6:6626 DD $% 6@2 7 C%3 '36'! / :2:3%


a g o r a : H ote l +Ta g u n g s o r t

ankommen & begegnen

HERVORRAGENDE AUSSICHTEN! Das agora: Hotel + Tagungsort befindet sich im Herzen der Stadt Münster – direkt am Aasee und der Promenade. Unsere 25 klassisch-modern eingerichteten Zimmer sind insbesondere für Sportfans ausgestattet mit Kabel-TV und kostenfreiem Sky. Hier können Sie nach sportlichen Aktivitäten entspannen oder von unserer großzügigen Dachterrasse einen herrlichen Blick auf das Treiben am See genießen. Das agora-Team freut sich auf Sie!

agora: Hotel + Tagungsort · Bismarckallee 5 · 48151 Münster · T 0251 48 42 6-0 · www.agora-muenster.de · hotel@agora-muenster.de


     

    



     

   

 ## ' # ! % 

(*''

*!+'!+



!)



   6 +6 5 +1 5   6 + 6 + +2 2 +? + 6? 61  1 5? 6+ ++ +( (

"'!% 08 >!> 4>, <!&!%!' 8%> !80 %&'4 A%4 7!' A/0%% 4/!$ !/0 )!' 8,/4 /) !0)/' 8%!' !% !%!, *

!&)' // ")&!'!$ &!4 :!' *'/ &8/= !0) %4 @/0) "''!0 @/)4 !% A)%4 &4 /

4' 9' %4$) 8):! /80 !)00$

'#&!' !/4 '0 /8$'/)

)8' '=&!' )!/ /)' @4') '') 44; =%)/

             52 66 6 6( 6 55 66 6 66 +( 6? 62 6 62 66 61 6 5? 55 65 6 56 5 65 61 5+ 56

6?++ 6?++ 6?++ 6?+? 6?+6 6?+? 6?+6 6?+ 6?+5 6?+5 6??2 6?+6 6?+6 6?+6 6?+5 6?+6 6?+5 6?+5 6?+? 6?+5 6?+5 6?++ 6?++ 6?+ 6?+5 6?+5 6?+6

 /)/' ?1 /8' 9'04/ +( 7)/48' "900%)/ BB  %' 7 !$4)/! *%' $/ 8/80' +(( A)'!& BB

 '80'

=/ ? :/$80' BB /8' 9'04/ +(

/8$4/! "/!/;% -!'4/4 7/'$8/4 7 !$4)/! *%' "0,)/4!:) :03

 // /&' BB )4 ! /80'

 ,,' @'%/!/%!! '$/ 7 /% !00 '

 !'/9$ 6???  0'/9$  0'/9$ 7 /% !00 ' "='&) "/0'

 %),,'8/  0'/9$

 /)/' ?1

62 + 2 + + 1  +2 + + +( ( 6 6 + +( + 6 65 66 62  6+ +1 6

+

6 +   + + 6 5 1 + 5 6

+ +

!  

! 

! 

!  

&9 A34 * /33 3'( EE0 # & D*&9 /  ..(0 *#3 3* ( /  &*..(<30 &9%* < *># /  #(3=% ;CCC0 3<4 #*44% / 4(3=%0 A9(* ((* / 4(3=%0 <&#( #& / @3 C >3%<4( EE0  #&#. +  /3<( =(493 -)0 3# #&'4 / *3<44# !*39'<( -)0 3* #4 *3( /  ( <4(0

*<( (@'#( /!@('* !34(0

 #&#. D#4 /-1 7 D#( #'0 3* +(#4 /   ( #4(0 =(@9 +B /!@('* !34(0 !#'#93#$ B3*> /3&43< 3 0 #*  '#3 /#%34 ( 0 @"%< ( / &(" <30  '<9 +('B /#& <(%((90

3 2!#@ /33#3 (90 &9%* < *># /

  ( (4<30 4& **.'(( /#( 43>0 A9((* ((* /#%9*3# +&(0 3# #&'4 /&'1  (0 # & D*&9 /

 &390

  +# (  C1C-1-)6: " "#$ $ 4#9 -1C)1-: 31 =(493 -- " -; !@('* !34( C5 " C 7 <4<3 C6 " C5 7 #( C " C6 7 91 A&&(8 E

"%#$   $& -1CC $& $& :1CCC =3 9 :1CCC $ $& -;1CC =3 9 1CC

% " -);6

1 

!  "

+ 6 6 6

C:8C C8C C8C6 C68C5 C58C C8C) C)8-C -C8---8-; -;8-:

2 + 6 + + 5 + 6 + 2

        :1 # :1 #

-:1 &9B --1 &9B -1 &9B 61 &9B -1 &9B 1 &9B 61 &9B -1 &9B -;1 &9B 1 &9B

! 



 

$&   % ! % 

(*''

*!+'!+



!)



   6 "'!% A8/ 7/''0

6?+5

 )8& BB

6

+

+

+

6 7/'$ &''

6

6?+5

+. 7 A!'!& BB

6? !%0 8&%

6

6??

 ,,'

2 %<'/ "/)

61

6?+6

/&!'! !%%

6+

6

65 !% A)'044

6

6?+5

,)/4/8' )44

65

5

 7%)/!' /0

6

6?+

+. 7 A!'!&

5

6( 04!' 8&''

65

6?+5

A/4

 /%!'

66

 ":! !0)4

62

6?+6

7 B')%044 ?

6



5 /% 4%

61

6?+5

!$/0 '

6?



6+ 8% )&!$

6(

6?+6

@)/'!$ />3

6

++ !% %8&

6

6?+5

A'0 )04)$

+6

+( !)%0 7%'

61

6?+5

!$/0 '

6+

56 '/0 @%)$'/

62

6?+

+. 7 //9$'



1 

+

+ + 6



62

6?+5

!,>!

1

5

62

6?+5

,)/4/8' )44



6

5+ )& /!04!' /$'0

6

6?+5

 A:%0

+(

+? "'!% =

66

6?+6

A&8// 

6?

+

2

1 00!&) /'4%%!

6

6?+5

 /)/' ?1

+(

6

6

6

( '/0 ,''

6(

6?+5

+. 7 A!'!&

+1

6

6?+6

, '4/!'

+6

61 -/!$ '

6+

6?+5

=/ :/$80' BB

+1



+ /!') @/!&%!

66

6?+6

 '80'

6

++  6

65

6?+5

04%! ='/'

+6

6?+5

 /%

+

 !%%&0:'

+1 /!04!' 8%!

+

5

66 ''! !%

6

!  

.(( 34 /# -1 7 D#( #'0 A&*%(3 /-1 7 33=%(0  '(( /-1 7 D#( #' EE0 493*9 /3'1

#&&0 3#%3# / #.B#0 ( / @3 >3%<4( EE0 3(9&&# /  " 3*3(0 (3 /33 3'( EE0 <&# /  #& &'4 >(0 D<3 73(" (4 / * <' EE0 <(49'(( /  3&0 &<' /D(4 *49*%0 7&  (

9& /# #%1 ( 0 <(39 D* (499 3*%*. /&& 7 *990 E&$<9" (%* /491 @(3(0 3%(4 /  D>&40 #?&3 /#( <(0

<(49'(( /*3'1 *3'40 3*%*. /D(" (*>3 )6 EE0 #'(( /  ( <4(0 7#" 4 3 A&*%(3 /# -1 7 33=%(0

9&9 *49 /# #%9*3# +&(0 >*( 3 3% /  D>&40 9%*?4%# /  ..(0 <& /#93 '98  0 ((* #*44% /# 3<( =(4930 # 39 /  &% C EE0 *&&3 /-1 7 #434&<93(0

*<' / ?(9 ,(4 8,!0 3'(( /-1 7 D#( #'0 #%39 /#%9*3# 3&#(0 D< /-1  (*$'*8,0 <44'(( /  #..4990 *& #?&3 /#( 43" >0 *3&&* D(4( /&& #& <(%((90

5

 /&= /!$/!

/% 8'04&''

! 

+

6 !&) 8'/4

+ 4'!0%: B%#84'$)

! 

  %"# (  C)1-C1-)5: " "#$ $ 4#9 C-1C51-:  4(3=% C " -: .*393<( *99 C: " C 3'#(# #&& EE C; " C: 7 A=934&* ;CCC

             6+

!  

66

6?+5

6

6?+5

,)/4/8' )44

2

+

51 0% 04/)4

65

6?+5

/&!'! !%%

+2

1

5? "''!0 '/

65

6?+5

 // /&' BB

(

+

+

+ 6

! 

!  "

5

)&' /)$),

# $"  $& -61665 $& $& 61-); >*( 1- =3 9 $ $& -C15 && =3 9 +$&$"  % ;C--

C:8C C8C C8C6 C68C5 C58C C8C) C)8-C -C8---8-; -;8-:

;   

;

; :1 #

; :1 # :1 #

-1 &9B 1 &9B -C1 &9B ;1 &9B -;1 &9B -61 &9B -1 &9B -61 &9B 51 &9B :1 &9B



 


Wir legen Ihnen Qualität zu Füßen!

Pebüso-Betonwerke Heribert Büscher GmbH & Co. KG

Wo Sie gehen und stehen, fahren oder anhalten, wohnen und arbeiten, einkaufen und spazierengehen – überall kommt es auf den richtigen (Be)Ton an. Ob Marktplätze oder Fußgängerzonen, Landstraßen, Spielplätze oder Terrassen, Einfahrten, Parks oder Gärten, mit unseren Pflastersteinen legen wir Ihnen Qualität zu Füßen.

Am Hawerkamp 29 48155 Münster Telefon (02 51) 6 88-0 Telefax (02 51) 6 88-1 32 e-mail info@pebueso.de Internet www.pebueso.de

Wir begleiten sie sicher bis ins Ziel!

Harnischmacher

· Löer · Wensing gehört mit einem starken Team aus derzeit

bis zu 25 Rechtsanwälten, von denen drei zugleich Notare sind, zu den führenden Kanzleien der Region Münster. Erstklassiges fachliches Niveau und enger persönlicher Kontakt zu den Mandanten – das ist unser Anspruch und Alltag.

Harnischmacher ‧ Löer ‧ Wensing Westfalenstraße 173 a ‧ 48165 Münster

T +49 (0) 2501 4492-0 ‧ F +49 (0) 2501 4492-12 info@hlw-muenster.de ‧ www.hlw-muenster.de


     

    



       

   

VfL-Blick geht Richtung Relegationsrang D

OsnabrĂźck wartet schon seit vier Derbys auf einen Dreier Nach einem fulminanten Start in die Spielzeit mit drei Siegen und dem DFB-Pokalerfolg gegen den Zweitligisten FC Erzgebirge Aue (3:0) fuhren die OsnabrĂźcker nahezu ausschlieĂ&#x;lich im Achterbahn-Stil durch die Saison. Nur zweimal gelangen danach noch zwei Siege hintereinander. Trotz der fehlenden Konstanz haben sich die OsnabrĂźcker inzwischen wieder in den Dunstkreis der Auf-

ie Zutaten fĂźr ein TopSpiel stimmen: Derby, eine groĂ&#x;e Kulisse und zwei formstarke Mannschaften. Wenn heute (ab 14 Uhr) der SC PreuĂ&#x;en MĂźnster und der VfL OsnabrĂźck im ewig jungen Nachbarschaftsduell aufeinandertreffen, dann geht es fĂźr beide Vereine aber auch um die Perspektive fĂźr die kommenden Wochen. Der SCP kĂśnnte sich mit einem Sieg etwas Luft nach unten verschaffen. Die Gäste aus Niedersachsen wollen dagegen den dritten Dreier aus den vergangenen vier Partien einfahren und sich weiter in Richtung Relegationsplatz drei bewegen. Allerdings wartet der VfL aktuell schon seit vier Derbys auf einen dreifachen Punktgewinn. Die Mehrheit der Zuschauer im PreuĂ&#x;en-Stadion hätte ganz sicher nichts dagegen, wenn das heute auch zum fĂźnften Mal hintereinander so bleiben wĂźrde. Doch auch die Gäste kĂśnnen sich auf die UnterstĂźtzung ihrer Anhänger verlassen. Rund 2600 VfLFans, die teilweise mit SonderzĂźgen und -Bussen anreisen, werden die Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis unterstĂźtzen. â&#x20AC;&#x17E;Das Derby ist ein HĂśhepunkt der Saisonâ&#x20AC;&#x153;, sagt der â&#x20AC;&#x17E;Rotschopfâ&#x20AC;&#x153;, der seit Saisonbeginn im Amt ist.

ÂťDas Derby ist ein HĂśhepunkt der Saison.ÂŤ    !

stiegsanwärter gespielt. Nur eine der letzten fĂźnf Partien ging verloren. FĂźnf Punkte beträgt aktuell der RĂźckstand auf den Ă&#x153;berraschungs-Dritten SV Darmstadt 98. GroĂ&#x;en Anteil am bisherigen Saisonverlauf hat Adriano Grimaldi. Mit elf Treffern fĂźhrt der 22-jährige DeutschItaliener die interne TorschĂźtzenliste der Lila-WeiĂ&#x;en vor Pascal Testroet (sieben Tore) an und liegt ligaweit auf einem geteilten vierten Platz. Das Spiel des 1,88 Meter groĂ&#x;en Offensivspezialisten lebt nach eigener Aussage von der â&#x20AC;&#x17E;kĂśrperlichen Präsenz sowie

(+ &

100  0

%/ ,#





, (.( ) 3'! /'*&  6!1

22

/'*&   ' #

2

/'*&  "0&' &

-

          !       

! !    ! 

     !    !!   !  

 2  #     3   0

0 ,

 0

0 0 # )* (#

der Kampf- und Laufbereitschaft. Im technischen Bereich ist noch Luft nach obenâ&#x20AC;&#x153;, meint der Torjäger, dessen Eigenschaften auch VfL-Trainer Walpurgis sehr schätzt. SchlieĂ&#x;lich stand Grimaldi unter dem Nachfolger von Claus-Dieter â&#x20AC;&#x17E;Peleâ&#x20AC;&#x153; Wollitz (jetzt beim West-Regionalligisten Viktoria KĂśln) in 24 von 26 Spielen auf dem Platz. Grimaldi kann unter anderem auch auf Vorlagen eines Ex-MĂźnsteraners hoffen. Massimo Ornatelli, von 2007 bis 2012 fĂźr die â&#x20AC;&#x17E;Adlerträgerâ&#x20AC;&#x153; am Ball, zieht im Mittelfeld des VfL die Fäden und befindet sich derzeit in exzellenter Form. Der 28Jährige war zu Saisonbeginn vom Zweitligisten SC Paderborn 07 an die Bremer BrĂźcke gewechselt, absolvierte bisher 19 Einsätze. Dabei e rzielte e r zwei Tore und bereitete e inen Treffer vor. Im PreuĂ&#x;en-Aufgebot stehen gleich drei e hemalige OsnabrĂźcker. Benjamin Siegert, Marcus Piossek und Kevin SchĂśneberg trugen in ihrer Laufbahn allesamt schon das Trikot der LilaWeiĂ&#x;en. Piossek war erst zu Saisonbeginn gemeinsam mit Gaetano Manno vom VfL zum SCP gewechselt.

, 0

     )  2  )  -2

      *1* .

- 

 

- +   ) (   2

1   "

      

 

 

 

- '

- +   ) (   -2 - -- -+ -- -)

  

     

     

     

  

 

 



 



 0 0 2

#

+ *#

$ ,#

*. &





, (.( ) +'-&(''! &*. 44  ' &/

-

'*  ' &/



*.** &*& 5#  ' &/

2

 

3.  # (.  & 

," 3""

+ 

 )

) )

 

 

54""

 

-

) +



(

 +

 

(



) )

-

+'-&('.  # (.  & 

 

 

+ '

+ '

%

+2%

%

  

)2%

(%

  

2%

2%$

%

+2%

%

)2%

(%

2%

2%$


„ANGRIFF.“

cen n a h C ! n e z t nu

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Ergreifen auch Sie Ihre Chancen und treffen Sie

finanziell ins Tor mit unserem ErVolksbank FinanzCheck! www.volksbank-muenster.de

Volksbank Münster

C & C Großhandel

Zentralmarkt früher

Großmarkt

Der Großhandel für Gastronomie, Hotellerie, Gewerbe, Sozialeinrichtungen und Dienstleister mit über 100.000 Artikeln wünscht unserer Mannschaft viel Erfolg!


     

        



     

Herzlichen GlĂźckwunsch den SCP-Mitgliedern zum Geburtstag!

                       

     

 

DFB sperrt Marque â&#x20AC;&#x201C; Chemnitz Mauersberger Doping und Internet-Ă&#x201E;uĂ&#x;erungen fĂźhren zu Strafen

1. FC Heidenheim: Einen Torwart-Wechsel musste Trainer Frank Schmidt vom souveränen Spitzenreiter vor der Partie gegen das Schlusslicht 1. FC Saarbrßcken (2:1) vornehmen. Fßr Routinier Erol Sabanov, der sich im Training eine Wadenverhärtung zugezogen hatte, rßckte Rouven Sattelmaier zwischen die Pfosten und kam zu seinem fßnften Saisoneinsatz fßr den FCH.

SV 07 Elversberg: FĂźr eine Premiere in der laufenden Drittliga-Saison sorgte Timo Wenzel. Mit einem direkt verwandelten FreistoĂ&#x; fĂźhrte der 36-jährige Kapitän seine Mannschaft im

SVW Wiesbaden: Die Hessen und TorhĂźter Markus Kolke werden Ăźber das Saisonende hinaus zusammenarbeiten. Der 23-Jährige unterzeichnete bei den Hessen einen neuen Kontrakt Ăźber ein Jahr bis zum 30. Juni 2015 plus Option fĂźr eine weitere Spielzeit. 1. FC SaarbrĂźcken: Das Sportgericht des Deutschen FuĂ&#x;ball-Bundes (DFB) hat Francois Marque, Innenverteidiger der Saarländer, wegen eines Dopingvergehens zu einer Sperre von sechs Meisterschaftsspielen verurteilt. Marque war anlässlich der Partie zwischen dem 1. FC SaarbrĂźcken und RB Leipzig (2:3) am 30. November 2013 zur Dopingkontrolle ausgelost worden. Chemnitzer FC: Christian Mauersberger ist begnadigt worden. Zunächst vom Spielbetrieb der ersten Mannschaft suspendiert, hob der CFC die Sperre Mitte der Woche wieder auf. Der Junioren-Nationalspieler

hatte sich in einem Video auf seiner â&#x20AC;&#x17E;Facebook-Seiteâ&#x20AC;&#x153; nationalsozialistisch geäuĂ&#x;ert. Deshalb wurde er vor der Partie bei Bor. Dortmund II (0:3) aus dem Kader gestrichen. Mauersberger erhielt zusätzlich eine Geldstrafe und wurde abgemahnt. RB Leipzig: Beim Aufstiegsaspiranten laufen zum Saisonende lediglich die Verträge der Verteidiger Sebastian Heidinger und Tim Sebastian sowie von Mittelfeldspieler Timo RĂśttger aus. â&#x20AC;&#x17E;Wir werden nichts ĂźberstĂźrzen und zunächst abwarten, in welcher Liga wir in der kommenden Saison spielenâ&#x20AC;&#x153;, sagt RB-Sportdirektor Ralf Rangnick. Bor. Dortmund II: Bei der Reserve des BVB nähern sich zwei lange Leidenszeiten ihrem Ende. StĂźrmer Timmy Thiele (nach Kreuzbandriss) und TorhĂźter Hendrik Bonmann (HĂźftverletzung) kehren langsam in das Mannschaftstraining zurĂźck und kĂśnnten im März Alternativen fĂźr Trainer David Wagner sein. Gleiches gilt fĂźr Mittelfeldspieler Mustafa Amini, der wegen einer Knochenstauchung pausierte.

16.03. Engin Demirdag 17.03. Wolfgang Luis 17.03. Werner Brill 17.03. Detlef Schmitz 17.03. Julien McLeod 17.03. Friedrich Budke 17.03. Jana Tvorogova 18.03. Franz-Josef Ertlmeier 18.03. JĂźrgen Merx 18.03. Markus Peters 18.03. Muhammed Cakir 19.03. Falk Maternowski 19.03. Thomas Pies 19.03. Andreas GĂścke 20.03. Werner Hempen 20.03. Josef Dieckmann 20.03. Henning Fleck 20.03. Michele Klocke 20.03. Kai Finkelmann 21.03. Rudi GrevsmĂźhl 21.03. Klaus Kappernagel 21.03. Bernhard Cloidt 21.03. Raimund Plieth 21.03. Michael Peters 21.03. Sebastian Albers 21.03. Niklas Husken 21.03. Peter Puls 21.03. David LĂźgering 21.03. Sophie HĂśping 22.03. GĂźnter Platz 22.03. Bernd Schulz 22.03. Achim Meyer 22.03. David Ganser 22.03. Ronald Harhues 23.03. Guido RĂśwekamp 23.03. Michael Nordhoff 23.03. Marius Lackmann 23.03. Jannis Troester 23.03. Caspar Jander 24.03. Ulrich Valtwies 24.03. Thomas Herding 24.03. Sebastian Asshoff 24.03. Christian Ă&#x2013;hmann 24.03. Dennis Schunke 24.03. Jasper KĂśhler 25.03. Karl Rotermund 25.03. Carl-Michael Bornemann 25.03. Alexander Ballmann 25.03. Gunther Job 25.03. JĂśrg PďŹ&#x201A;ug 25.03. Janos Metz 26.03. Angelika Weber 26.03. Mark SteinkĂźhler 26.03. Andre Nowack 26.03. JĂźrgen David 26.03. Sonja Eggenkämper 26.03. Timo Mannefeld 27.03. Georg Ochsenfarth 27.03. JĂśrg Gierse 27.03. Michael Kintrup 27.03. Torben S. C. HeitkĂśtter 27.03. Nadine Upadek 27.03. Leo von Gorrissen 28.03. Aron Averesch 28.03. Christopher Schulte 28.03. RenĂŠ Stermer 28.03. Henri Reuter 28.03. Florian HĂśfener 29.03. Bernd Clasvogt 29.03. Justus Stech 29.03. Claudio de Angelis 29.03. Christian Bruns 29.03. Frank Averbeck 29.03. Christian Schufen 29.03. Moritz Flottmann 29.03. Aram Aluc 30.03. Dieter Thiemeyer 30.03. JĂźrgen BĂśttcher 30.03. Frank Eilers 30.03. Stefan BĂśrger 30.03. Gashi Premtim 30.03. Premtim Gashi 30.03. Christopher Knittel 31.03. Theo KĂśtterheinrich 31.03. Andreas Rolfes 31.03. Marcus Schemmer 31.03. Lucas Rox 31.03. Amaury Bischoff 31.03. Tilmann Karreh

www.kundenwerdenfans.de

MSV Duisburg: Sascha Dum, Defensiv-Spezialist des MSV, will trotz einer erneuten RĂźckenverletzung seine Karriere fortsetzen. Der 27Jährige wurde vor zwei Wochen von Dr. Theodoros Theodoridis (Bochum) an der Bandscheibe operiert und wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. â&#x20AC;&#x17E;Aktuell bin ich schmerzfrei. Ich habe keine Zweifel an der Fortsetzung meiner Karriereâ&#x20AC;&#x153;, äuĂ&#x;erte sich Dum.

Spiel gegen den SV Wacker Burghausen (1:0) zum Sieg, handelte sich aber auch seine zehnte Gelbe Karte ein.

01.03. Alfred Balkau 01.03. Johanna Cohauz 01.03. Holger Brinkmann 01.03. Karsten Heitmann 01.03. Laura Deistler 01.03. Alexander Gossen 01.03. Annalena Schwarzenthal 02.03. Siegfried Maron 02.03. Dorlies Schriever 02.03. Axel BrĂśker 02.03. Andreas Ratering 02.03. SouďŹ an Benyamina 03.03. Peter Paul Dreyer 03.03. Heike KĂźbbeler 03.03. Christoph Marquart 03.03. Hendrik Grau 03.03. Matthias Nientiedt 03.03. Johanna Koch 03.03. Marcel Bieger 03.03. Jonas Averesch 03.03. Phillipp Hellmann 03.03. Rene Ramke 03.03. Cornelius Watta 03.03. Majka Kruszyna 04.03. Klaus Schmaeing 04.03. Andreas Conrad 04.03. Nicole GĂścke 04.03. Romario Wiesweg 04.03. Philipp Uesbeck 05.03. Michael Gehling 05.03. Theo Peters 05.03. Rafael Fernandes 05.03. Reinhard Schlottbom 05.03. Paul Tschuschke 06.03. Ekkehard MĂźller-Cleve 06.03. J. C. Osthues 06.03. Andreas LĂźbke 06.03. Stefan Vinbrux 07.03. Rudolf Rickfelder 07.03. Elke Bartschat 08.03. Ferdi Schwarze 08.03. Peter Beltrop 08.03. Susanne Schulte 08.03. Christian LĂźtke Brintrup 08.03. Lewin KrĂźger 08.03. Christina Dalhoff 09.03. Ferdinand Nigmann 09.03. Michael Dahme 09.03. Kathrin Czichon 09.03. Eric Rottstegge 09.03. Ambrosio Abaga 09.03. Sarah Wiedebusch 09.03. Fynn Arends 09.03. Alexander Schnurrer 10.03. GĂźnter Jeising 10.03. JĂźrgen-Hartmut Braun 10.03. Ian Tyrrell 11.03. Wilfried Fischer 11.03. Cornelius MĂźller-Rensmann 11.03. JĂźrgen SchĂśning 11.03. Stefan Homering 11.03. Erwin Mohaupt 11.03. Daniel Weinhold 11.03. Sebastian Kavermann 11.03. Hugo Sophius Häusler 12.03. Reinhold BrĂścker 12.03. Andreas Dolscheid 12.03. Christian Kupper 12.03. Tom Brack 12.03. Lutz Bauerdick 12.03. Alex Frieling 13.03. Detlef Mannefeld 13.03. Sven Senghove 13.03. Luca HĂźging 13.03. Adrian KnĂźver 13.03. Elias Mende 14.03. Anke Mannefeld 14.03. Mara Konjer 14.03. Philipp Overkamp 14.03. Julian Loeffel 15.03. Holger Stromberg 15.03. Julius Wessing 15.03. Pascal ten Bosch 15.03. Fabian Ermann 16.03. Hans-Wilhelm Holtkamp 16.03. Birgit HĂźlsken 16.03. Mark Hanewinkel 16.03. Bernd Hesselmann 16.03. Sebastian Sekula 16.03. Janosch SchĂźtte


WEIL UNS DER ADLER VERBINDET

GEFLÜGEL VOM FEINSTEN

Wir sind dabei 1963 von Bernhard Klein gegründet, haben wir uns als Familienunternehmen „Klein Geflügelfeinkost“ auf die Produktion hochwertiger Convenienceprodukte spezialisiert. Das Unternehmen wird von den Söhnen Michael und Thomas in zweiter Generation geführt. Mit unserer Erfahrung und der Bereitschaft neue Wege zu gehen, präsentieren wir uns heute als ein zukunftsorientierter, verlässlicher und flexibler Partner der Lebensmittelindustrie und des GV-Handels. Wir wissen, worauf es ankommt: Frische – Geschmack – Qualität Unsere langjährige, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Lieferanten und Kunden ermöglicht es uns, Ihnen beste Qualität zu einem fairen Preis anzubieten. www.gefluegel-klein.de

Geflügel perfekt veredelt

KLEIN GmbH & Co. KG · Geflügelfeinkost · Schmiedestraße 3 · 48317 Drensteinfurt · Telefon: 02508 / 99 44 - 0 · Telefax: 02508 / 99 44 - 10 · info@gefluegel-klein.de


     

    



      

   

Späte Gewalten-Teilung Trainer-Duo gesprengt / Claus Schromm ist alleinverantwortlicher Coach â&#x20AC;&#x201C; Manuel Baum nun Sportdirektor

B

ei der SpVgg Unterhaching, am kommenden Samstag (8. März) ab 14 Uhr Gastgeber des SC PreuĂ&#x;en, hat sich viel getan. Manuel Baum und Claus Schromm, das erfolgreiche Trainer-Duo

ÂťMit der Neuaufteilung des sportlichen Verantwortungsbereichs sind wir fĂźr die kĂźnftigen Herausforderungen noch besser aufgestellt und professioneller strukturiert.ÂŤ  #   $

der letzten eineinhalb Jahre, steht mittlerweile nicht mehr gemeinsam an der Seitenlinie. Der 34-jährige Baum, der aktuell auch noch seine Ausbildung zum FuĂ&#x;ball-Lehrer absolviert, ist seit Anfang Januar allein fĂźr die erste Mannschaft verantwortlich. Schromm, zehn Jahre älter als Baum, hat derweil das Amt des Sportdirektors Ăźbernommen. â&#x20AC;&#x17E;Mit der Neuaufteilung des sportlichen Verantwortungsbereichs sind wir fĂźr die kĂźnftigen Herausforderungen noch besser aufgestellt und professioneller strukturiertâ&#x20AC;&#x153;, so Präsident und Ex-Profi Manfred â&#x20AC;&#x17E;Manniâ&#x20AC;&#x153; Schwabl.

       !"#$ ## ##  $!! Die Herausforderungen in der 3. Liga meistert die SpVgg Unterhaching aktuell nicht ganz optimal. Seit Jahresbeginn holten die Bayern lediglich vier von 15 mÜglichen Punkten. Damit setzte sich der schon im späten Herbst begonnene Abwärtstrend weiter fort. Von den letzten zehn Begegnungen konnte der Traditionsverein aus der Mßnchner Vorstadt lediglich eine gewinnen. Dabei hatte es lange Zeit nach

   

 

$ *'/4* /! ) 6>> %4/ %  +> &, 2 ) & )2 1)  +> &, 2 ) & )2   %'0*:8%4/ %.  ;;;.0*:8%4/ %.

  

#*% 8/ *'/4* /! %4/ % - 008%0:/$(% ).>5 #4=  :'% 2.1 4*#4= +2.))) 9/ 4, 8% .)1& 4*#4=

8 / )&&6 $ 8 6>>>

   

%/0 =8$ ? 8*4 %' 9%% :'% '/4 $4 / A% 5 48% ?'#=!/% 0 =8/ ? #404## - 0 %%* /!  /%. 8 $ -8; * / ### =8 %  %7#0%  . 1>> 4/ 48% %4/ % %.  %% 8/   % %4/9/8% 8% %  /! =8$ *'/4* /! # 8%.   % /4 $ 6>%84% !4.

     

%4/ % #4 $ 9% :'% 9%% =;0% /  8% / &&. $ 84' %!/8= 9%%3'/ 8  && 48%  #=8/ ;0#%. $ 84' %!/8= 9%%3 /8%%4 # 8   48% 9%%  /%. % / 80 /4 8/  /% 8% / 0#/8% =8$ 4 '% '#%. 04# 0 4 '%0 + 8 %$ @0*# 4=, 8% %'/(04# + 8 %/ 0, 04%  /!*#4= =8/

/98%.

  

8%0# % </% #4 09# /  </0% A %0 8*404 4 9%% =;4/(4 7$% $ '/ </0% A %!/0 9%% "%;'%/ 66.1&2

      *#    3 $0  3 /# % 

einer sorgenfreien Saison ausgesehen. Noch am 16. Spieltag grĂźĂ&#x;te die SpVgg von Tabellenplatz drei (Relegation). Innerhalb von zehn Runden ging es runter bis auf Rang 15 und damit dicht heran an die Abstiegsregion. Dabei hat sich das Gesicht der Mannschaft seit der Winterpause kaum verändert. Mit Florian Heller vom Bayern-Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim und dem zuvor vereinslosen Sandro Kaiser wurden zwei Neuzugänge vorgestellt. Im Gegenzug verlieĂ&#x;en Benjamin Kauffmann (Goslarer SC) und Mike Niebauer (VfR Garching), die sportlich keine Rolle mehr gespielt hatten, den ehemaligen Bundesligisten. Einen Leistungsträger werden die Hachinger definitiv im Sommer verlieren. Janik Haberer, der sich bei den Bayern zu einem U-20Nationalspieler entwickelt hat, zieht es zum Bundesligisten 1899 Hoffenheim. â&#x20AC;&#x17E;Der Wechsel von Janik Haberer in die Bundesliga ist eine erneute Bestätigung des seit Jahren gut funktionierenden Jugendkonzepts der SpVgg Unterhaching. Wegen seiner hervorragenden Entwicklung in den letzten drei Jahren war es nur eine Frage der Zeit, bis Janik den nächsten sportlichen Schritt

#$  ! 

 # #"# #

        # # # $  # # $# ## #!   #$# #!   ##   !"   # #  # ##$ machtâ&#x20AC;&#x153;, so Präsident Schwabl Ăźber den Angreifer. Bemerkenswert: Neben dem 19-jährigen Haberer steht noch ein weiterer aktueller U 20-Auswahlkicker im Kader der SpVgg. Der 20-jährige Abwehrspieler Alexander Hack gilt ebenfalls als groĂ&#x;es Talent. â&#x20AC;&#x17E;Unser Nachwuchskonzept greiftâ&#x20AC;&#x153;, f reut sich Schwabl, der sich mit Manuel Baum und Claus Schromm in ständigem Austausch befindet. In Unterhaching muss er sich auch um die finanzielle Situation kĂźmmern, die seit Jahren nicht einfach ist. â&#x20AC;&#x17E;Wir

versuchen, das Beste aus den Bedingungen in der 3. Liga zu machen. Es ist richtig, dass wir finanziell nicht gerade auf Rosen gebettet sind. DafĂźr kĂśnnen wir auf einen groĂ&#x;en Pool von Talenten zurĂźckgreifenâ&#x20AC;&#x153;, sagt der ExProfi. â&#x20AC;&#x17E;Bei der Suche nach Sponsoren setzen wir auf regionale Verbundenheit. Es wird noch einige Zeit dauern, bis diese Philosophie bei allen Unternehmen ankommt. Ich rechne mit einigen Jahren, in denen wir GlaubwĂźrdigkeit und Vertrauen auf bauen wollen und mĂźssen.â&#x20AC;&#x153;


Preußen Münster bedankt sich bei allen Sponsoren für die tolle Unterstützung

P r e m i u m - Pa rt n e r

www.wn.de

THIEKÖTTER DRUCK

www.auto-krause.de

GEBÄUDEDIENSTE

Fragen zum Sponsorenpool des SC Preußen Münster? SC Preußen 06 e.V. Münster · Marketing · Fiffi-Gerritzen-Weg 1 · 48153 Münster · Telefon 02 51/9 87


B u s i n e s s - Pa rt n e r

GRAFIK-DESIGN

Arbeitswelt Industrietechnik

www.winterdienst-nrw.eu Amendt Dienstleistung

Kältetechnik Klimatechnik Getränketechnik

ANNEGARN

D A RU DIG LLE CK T ITA S L

BLR BAUUNTERNEHMUNG

CORDES & GRAEFE

FINANZHAUS MÜNSTER

ilhaus EVENTMARKETING

Ihre Experten rund ums Kfz VERTRAGSPARTNER

Troschel & Holthenrich

48308 Senden · Fon: 02597 930493

www.troschel-holthenrich.de

Klaus Hermann

C l a s s i C - Pa rt n e r

Generalvertretung der Allianz

Husmann & Danschyk

LBS Immobilien

Rainer Mutze Tel. 21 11 87

Servatiiplatz 3, 48143 Münster www.lbsi-muenster.de

®

Geuer, Panning Bensmann

www.weiss-maler.de

7 27-0 · Telefax 02 51/9 87 27-40 · info@scpreussen-muenster.de · www.scpreussen-muenster.de · www.scp-sponsorenpool.de · fanshop.scpreussen-muenster.de




     

     

        

Jugendliche GlĂźcksbringer Von Mitarbeiter-Kindern bis zu den Auszubildenden: UnterstĂźtzung durch das â&#x20AC;&#x17E;Team Sparkasseâ&#x20AC;&#x153;

W

enn die PreuĂ&#x;en-Spieler heute zum groĂ&#x;en Derby gegen den VfL OsnabrĂźck das Spielfeld betreten, dann stehen ihnen auch die jĂźngsten Fans unterstĂźtzend zur Seite: Der Nachwuchs aus dem â&#x20AC;&#x17E;Team Sparkasseâ&#x20AC;&#x153;, Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreditinstituts, drĂźcken den Adlerträgern die Daumen und wĂźnschen sich natĂźrlich einen Heimsieg. Bereits zum dritten Mal ist das junge Sparkassenteam als GlĂźcksbringer im PreuĂ&#x;en Stadion dabei, wenn es darum geht, Spieler und Gastmannschaft auf den Rasen zu fĂźhren. Schon jetzt â&#x20AC;&#x201C; kurz vor dem Spiel â&#x20AC;&#x201C; kĂśnnen die Nachwuchs-Fans es kaum erwarten, gemeinsam mit den Spielern etwas Stadionluft zu schnuppern. Wenn die JĂźngsten beim heutigen Spiel mit ganz viel Elan die MĂźnsteraner Adler-

       ,. /0.1.  ./. ,1. ,0.  .   1 .  ..  .1 /.1.0   1,.   /.1 .1 .1. , 1 .1 .  . ,1. 1.0.  . 1 ,.  1.   1.0.0,  . 0.1    .  ..10.1 . !. " .0  #1$ %!  0& , ..10.1 . 1.0 00. #1$ %!  & 0. . ,1. 1,   ' (1    .  )*+1-. /..

Gebäudemanagement Gebäudereinigung Glasreinigung Bauabschlussreinigung Sonderreinigung Industriereinigung

RSM GmbH & Co. KG Gebäudedienste Von-Steuben-StraĂ&#x;e 10 // 48143 MĂźnster // Fon: 0251 - 144 988 88 // Fax: 0251 - 144 988 77 muenster@rsm-gebaeudedienste.de // www.rsm-gebaeudedienste.de

träger anfeuern, dann steht auch die Sparkasse MĂźnsterland Ost dicht hinter der Mannschaft: Als PremiumSponsor ist das Kreditinstitut bereits seit Jahrzehnten fĂźr den SC PreuĂ&#x;en aktiv, der neben attraktivem Bundesligasport auch Angebote fĂźr die ganze Familie bereithält. So finden zum heutigen Spiel wieder zahlreiche Mitglieder der Sparkassenfamilie ihren Weg ins Stadion. Neben den MĂźttern und Vätern der Sparkassen-Kids haben auch die Auszubildenden ihren gewohnten Ausbildungsort gegen das Stadion an der Hammer StraĂ&#x;e eingetauscht: sie werden die Fans am Eingang mit sĂźĂ&#x;en Weingummis begrĂźĂ&#x;en. Gemeinsam mit allen kleinen und groĂ&#x;en Fans wird die Sparkassenfamilie die PreuĂ&#x;en kräftig anfeuern und auf ein erfolgreiches Derby hoffen.


     

        



     

Freie Fahrt voraus Das Sponsorenporträt: Fahrschule Paul Lamok â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;&#x17E;Ihr Weg zum FĂźhrerschein!â&#x20AC;&#x153;

W

ährend die Einlauf-Kids des SC PreuĂ&#x;en 06 e.V. MĂźnster vor jedem Heimspiel der Adlerträger mit voller Begeisterung den â&#x20AC;&#x17E;FuĂ&#x;ballfĂźhrerscheinâ&#x20AC;&#x153; in Angriff nehmen und ihre fuĂ&#x;ballerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, kĂśnnen die groĂ&#x;en PreuĂ&#x;en-

ÂťDie Theoriestunden kĂśnnte man sicher in den Räumlichkeiten des PreuĂ&#x;enstadions stattfinden lassen, dann sparen die Jungs eine Menge Zeit.ÂŤ '( %' 

Fans in der Fahrschule Paul Lamok erfolgreich den Weg zu ihrem persĂśnlichen FĂźhrerschein einschlagen. â&#x20AC;&#x17E;Ich bin PreuĂ&#x;en, weil ich bei jedem Spiel mitfiebern mussâ&#x20AC;&#x153;, gesteht Paul Lamok, der mit seiner Fahrschule seit Anfang des Jahres zu den Business-Partnern des Vereins gehĂśrt und im Sponsorenpool tätig ist. Keine zehn Autominuten vom PreuĂ&#x;enstadion entfernt, ist die Fahrschule Paul Lamok seit mittlerweile vier Jahren an der Marktallee 6 in Hiltrup zu finden. â&#x20AC;&#x17E;Wir sind zwei Fahrlehrer und eine Fahrlehrerin, die ein junges und engagiertes Team bilden und immer mit SpaĂ&#x; und Geduld bei der Sache sind.â&#x20AC;&#x153; In den Klassen A, A 2, A 1, M, Mofa, B/BE und BF 17 wird den FahrschĂźlern eine gute und solide Ausbildung zu fai-

          "& '()  ( "( "& " &" " "" " ')( "    "& " "(&")   # $"''& $'&"  " ')()" " (& ")"&"" '& ")    ') "&  & ' ! " ren Konditionen angeboten. Dabei unterrichtet das ausgebildete und kompetente Fahrlehrer-Team mit den aktuellsten Lernmethoden und bereitet seine SchĂźtzlinge in Theorie und Praxis professionell auf d as selbstständige FahrvergnĂźgen vor â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;&#x17E;ganz ohne Druck oder PrĂźfungsangst versteht sich.â&#x20AC;&#x153; Eigentlich sollen Kinder ja bekanntlich auf ihre Eltern hĂśren, geht es aber um die PreuĂ&#x;en, hat auch das jĂźngste Familienmitglied im Hause Lamok ein WĂśrtchen mitzureden: â&#x20AC;&#x17E;Ich wollte schon im letzten Jahr Sponsor werden.

Nachdem ich meinen sechsjährigen Sohn Paul nun ein paar Mal mit an die Hammer StraĂ&#x;e genommen habe, war er sofort begeistert und hat mich schlieĂ&#x;lich dazu Ăźberredet, endlich Business-Partner zu werdenâ&#x20AC;&#x153;, erzählt Lamok, der seit 2006 Fahrlehrer und seit einigen Jahren begeisterter PreuĂ&#x;en-Fan ist, von den gemeinsamen Stadionbesuchen mit seinem Sohnemann. In der nahen Zukunft kĂśnnten d ann auch die YOUNGSTARS-Spieler des SC PreuĂ&#x;en 06 e.V. MĂźnster in der Fahrschule Paul Lamok ihren FĂźhrerschein absolvieren und

hätten während ihrer Fahrstunden nicht nur den Adler auf d er Brust, sondern auch auf dem Auto. â&#x20AC;&#x17E;Die Theoriestunden kĂśnnte man sicher in den Räumlichkeiten des PreuĂ&#x;enstadions stattfinden lassen, dann sparen die Jungs eine Menge Zeit und kĂśnnen im Anschluss an ihre Ă&#x153;bungseinheiten fĂźr den FĂźhrerschein trainierenâ&#x20AC;&#x153;, wĂźrde sich Paul Lamok freuen, den Jungadlern das Autofahren beizubringen. â&#x20AC;&#x17E;Beim Heimspiel gegen RotWeiĂ&#x; Erfurt gehĂśrte mein Sohn sogar zu den EinlaufKids und durfte mit den Profis

Hand in Hand mit den ProďŹ s. PreuĂ&#x;en und BARMER GEK suchen Euch!

in das Stadion einlaufen â&#x20AC;&#x201C; fĂźr uns beide ein unvergessliches Erlebnisâ&#x20AC;&#x153;, erzählt der Vater und Fahrlehrer ganz stolz. Ein weiteres Highlight fĂźr die beiden PreuĂ&#x;engänger war d er 3:1-Derbysieg gegen den VfL OsnabrĂźck in der vergangenen Saison. Auch aus diesem Grund ist der Stadionbesuch heute fest eingeplant: â&#x20AC;&#x17E;Ich denke, dass unsere Jungs wieder einen Derbysieg einfahren werden und mit 2:1 gewinnen. FĂźr die entscheidenden Tore werden Dennis Grote und Matthew Taylor sorgen, da bin ich mir sicher.â&#x20AC;&#x153;

Einlauf IDs K

Viele Jungs und immer mehr Mädchen lieben FuĂ&#x;ball. Der groĂ&#x;e Traum: Einmal mit den FuĂ&#x;ballstars ins Stadion einlaufen. Mit der BARMER GEK kann dieser Traum jetzt wahr werden. Denn ab sofort ist die BARMER GEK exklusiver Partner der PreuĂ&#x;en MĂźnster Einlauf-KIDs. Bewerbt euch jetzt unter www.scpreussen-muenster.de!

BARMER GEK Mßnster ¡ Engelstr. 65 ¡ 48143 Mßnster Telefon 0800 332060 80-1230* ¡ www.barmer-gek.de *Anrufe aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz sind fßr Sie kostenfrei.


Zum Hiltruper See 173 · 48165 Münster · T. 0 25 01.80 50 · info@krautkraemer.bestwestern.de · www.krautkraemer.de


     

        



      

â&#x20AC;&#x17E;Wienburgs Adlerträgerâ&#x20AC;&#x153; unangefochten I

Daniel Abraham zeigt sich treffsicher

n der Halbzeitpause des letzten Heimspiels der PreuĂ&#x;en gegen SV Elversberg versuchten sich die Vertreter der fĂźnf Fan-Teams beim bewährten Spiel Tor-

wandschieĂ&#x;en. Jeder SchĂźtze hatte bei schwierigen Windverhältnissen drei Versuche, den Ball aus elf Metern in eines der beiden LĂścher in der Torwand zu treffen. Nur einer traf: Daniel Abraham sicherte damit seiner Mannschaft â&#x20AC;&#x17E;SchĂśn hier!â&#x20AC;&#x153; fĂźnf Punkte und den Tagessieg. Nicht so treffsicher waren David Schulze Hillert (â&#x20AC;&#x17E;Los Cojonesâ&#x20AC;&#x153;), Christian Knipp (â&#x20AC;&#x17E;Outsiders MS 06â&#x20AC;&#x153;), Sarah Bruns (â&#x20AC;&#x17E;Wienburgs Adlerträgerâ&#x20AC;&#x153;) und Daniel Beuckmann (â&#x20AC;&#x17E;Kackenbreit 06â&#x20AC;&#x153;). In

der Gesamtwertung bleiben damit â&#x20AC;&#x17E;Wienburgs Adlerträgerâ&#x20AC;&#x153; mit 41 Punkten klar in FĂźhrung vor nun drei Mannschaften mit jeweils 33 Punkten. Im Heimspiel der PreuĂ&#x;en gegen den VfL OsnabrĂźck vor sicher sehr gut gefĂźllten Rängen geht es weiter mit dem AGRAVIS-HalbzeitspaĂ&#x;. Die Fan-Vertreter messen sich beim Spiel â&#x20AC;&#x17E;Logo treffenâ&#x20AC;&#x153;. Dabei mĂźssen die Spieler dem mittleren â&#x20AC;&#x17E;Aâ&#x20AC;&#x153; des AGRAVIS-Banners im Mittelkreis mit einem Schuss von der Strafraumgrenze mĂśglichst nahe kommen. FĂźr den genauesten Schuss gibt es fĂźnf Punkte. Der SchĂźtze, dessen Ball am weitesten weg vom mittleren â&#x20AC;&#x17E;Aâ&#x20AC;&#x153; landet, erhält nur einen Punkt. Am Saisonende gewinnen die drei fĂźhrenden Teams im Gesamtranking wertvolle Preise des PreuĂ&#x;en-Sponsors AGRAVIS Raiffeisen AG, der zusammen mit den Tochterunternehmen Vovis Automobile und Baustoffhandlung Theodor Elbers sowie dem SC PreuĂ&#x;en die Halb-

    !                                     zeitunterhaltung bei allen Liga-Heimspielen organisiert. Die Sieger erhalten einen Zuschuss in HĂśhe von 500 Euro fĂźr eine Fanfeier, die Zweitplatzierten gewinnen 300 Euro, die Drittplatzierten 200 Euro. AuĂ&#x;erdem gibt es an jedem Spieltag attraktive Tagespreise zu gewinnen.  Infos, Ranglisten und Fotos gibt es unter www.agravis.de/scp-halbzeit



     1. 2. 2. 2. 5.

â&#x20AC;&#x17E;Wienburgs Adlerträgerâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x17E;Kackenbreit 06â&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x17E;Outsiders MS 06â&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x17E;SchĂśn hier!â&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x17E;Los Cojonesâ&#x20AC;&#x153;

41 33 33 33 28

Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte

Vielfalt, die fasziniert. Freiraum, der motiviert. Hier wächst die Zukunft. Als innovatives Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen bieten wir unseren Mitarbeitern viele Freiräume zur Entfaltung individueller Stärken. Bewerben Sie sich jetzt unter karriere.agravis.de

www.agravis.de


VOLKSSPORT

DAMHUS GmbH & Co. KG Wurstwaren-Spezialit채ten Handwerkerstr. 26 D-48720 Rosendahl

www.damhus.de


Bei uns geht keiner rein! Innovative Sicherheitstechnik für Privathäuser, Unternehmen und Gewerbe. Überfall- und Einbruchmeldeanlagen Brandmeldeanlagen Videoüberwachungsanlagen

Referenz: Unsere neueste

Maxi

COLER GmbH & Co. KG Eulerstr. 3 · 48155 Münster Telefon 0251 13302-222

Unser Partner

sicherheit@coler.de www.coler-telekom.de


..Leidenschaft für starke Leistung

Brillux wünscht dem SC Preußen viel Erfolg. Am Ball bleiben, Leistung zeigen, mit Ideen überraschen – so kommt man nicht nur im Geschäftsleben an die Spitze. Wir wünschen dem SC Preußen eine starke Saison und all unseren Partnern viel Spaß bei spannenden Spielen.

www.brillux.de


90 Jahre Zentralfriedhofsgärtnerei Grabgestaltung Grabpflege Dauergrabpflege Floristik

Zentralfriedhofsgärtnerei Dziuk Robert-Koch-Straße 11 48149 Münster Tel. 0251 846814 service@friedhofsgaertnerei-dziuk.de www.friedhofsgaertnerei-dziuk.de


www.stadtwerke-muenster.de

SPONSORING Engagement für Münster

SC Preußen Tickets! Vorverkauf im CityShop und bei mobilé

Mit der Stadtwerke PlusCard sparen Familien 50% und mehr!


     

    

Kader nimmt Konturen an

 

          

                    

        

Die etwas andere Seite des FuĂ&#x;balls

Lesung am 13. März

E

r erzählt die etwas andere Geschichte des FuĂ&#x;balls â&#x20AC;&#x201C; Ronald Reng. â&#x20AC;&#x17E;Spieltage â&#x20AC;&#x201C; Die andere Geschichte der Bundesligaâ&#x20AC;&#x153; lautet der Titel seines Buchs. Denn die Bundesliga war nicht immer so, wie sie jetzt erscheint. Der in MĂźnchen lebende Sportreporter und Biograph Reng erzählt das, pĂźnktlich zur 50. Saison der hĂśchsten FuĂ&#x;ballklasse, anhand der Geschichte eines Spielers und Trainers, der von Anfang an dabei war. Heinz HĂśher spielte â&#x20AC;&#x17E;HalbstĂźrmerâ&#x20AC;&#x153; beim Meidericher SV, wie der MSV Duisburg bis 1967 hieĂ&#x;, danach kurz in Holland, bei Twente Enschede, und schlieĂ&#x;lich beim VfL Bochum, als der noch in der Regionalliga West unaufsteigbar schien. Am 13. März bittet der Autor nun zur dritten Halbzeit, zur Lesung im Business Bereich des PreuĂ&#x;en-Stadions (Adler-Club). Anpfiff ist um 19.30 Uhr. Der Vorverkauf fĂźr diesen sicher kurzweiligen Abend hat bereits eingesetzt. Weiterhin sind Karten fĂźr die Lesung aber im Ticket Shop der Westfälischen Nachrichten (Prinzipalmarkt 13 - 14) sowie im â&#x20AC;&#x17E;frĂźh bis spätâ&#x20AC;&#x153; (Alter Steinweg 31) erhältlich.



     

   

Eckpfeiler bleiben U 23 erhalten / Trio kommt vom Ortsnachbarn FCG

I

n zwei Wochen startet die U 23 des SC PreuĂ&#x;en mit der Auswärtspartie bei der U 23 des SC Paderborn in der Westfalenliga in die zweite Saisonhälfte, in der die Mannschaft von Trainer SĂśren Weinfurtner und CoTrainer Dennis Schunke so lange wie mĂśglich im Kampf um die vorderen Plätze dabei sein mĂśchte. Im Hintergrund bastelt das Trainergespann des Tabellenritten (nur ein Zähler RĂźckstand auf das FĂźhrungsduo) aber längst auch schon am Kader fĂźr die kommende Spielzeit. Aus der aktuellen Mannschaft haben mit Jonas GrĂźtering, Stefan Kaldewey, TorhĂźter Stephan Tantow und Kapitän Christoph Blesz jetzt vier Akteure dem Trainergespann ihre Zusage Ăźber das Saisonende hinaus gegeben. â&#x20AC;&#x17E;Wir freuen uns, dass wir mit diesen Spielern verlängern konnten, da sie mit das GerĂźst unseres Teams bildenâ&#x20AC;&#x153;, kommentiert Weinfurtner die Vertragsverlängerungen. DarĂźber hinaus gehĂśren die aktuell noch in der U 19 der Adlerträger aktiven Romario Wiesweg , Bennet Eickhoff und Kemel Koussaybani in der nächsten Saison dem Team an. Als erste externen Neuzugänge nimmt die U 23 mit Nicolas Kriwet, Leon Tia sowie Yasin Altun drei Spieler

  

$ "  $ "  !$

#$ 

  vom 1. FC Gievenbeck unter Vertrag. Kriwet spielt aktuell beim Ligarivalen in der ersten Mannschaft, Tia läuft wie der 18-jährige Altun fĂźr die A-Junioren in der Westfalenliga auf. â&#x20AC;&#x17E;Wir freuen uns sehr

     $ "     $      ""  $ "  

auf die Zusammenarbeit. die drei Spieler haben ein groĂ&#x;es Potenzial und den Willen, sich weiterzuentwickelnâ&#x20AC;&#x153;, zeigt sich SĂśren Weinfurtner erfreut Ăźber den bevorstehenden Zuwachs aus MĂźns-

ters Stadtteil. Verlassen wird die zweite Garnitur des SC PreuĂ&#x;en hingegen Philip Grewe. Er schlieĂ&#x;t sich nach der laufenden Saison dem Oberligisten FC Eintracht Rheine an.

Sebastian SchĂźrmann sprintet zum Titel PreuĂ&#x;en-Leichtathlet gewinnt bei U-20-DM Ăźber 200 m

D

     ! "#$  !  !"      "  $$ $ $    $  

 

er Mann wird immer schneller: Mit neuer deutscher Jahresbestleistung von 21,61 Sekunden gewann Sebastian SchĂźrmann bei den Deutschen U-20-Jugendmeisterschaften Ăźber 200 Meter den Titel und Ăźberzeugte auf der ganzen Linie â&#x20AC;&#x201C; auĂ&#x;er sich selbst: â&#x20AC;&#x17E;Mit der Zeit bin ich zufrieden, mit dem Start nicht, der war schlechtâ&#x20AC;&#x153; , betonte er zwei Tage vor seinem 19. Geburtstag. Dennoch hängte der Leichtathlet

des SC PreuĂ&#x;en MĂźnster die Mitfavoriten Till Helbig (21,82 sec) und Eliab Boll (21,90 sec / TH Eilbeck) ab, die sich im Sindelfinger Glaspalast Silber und Bronze holten. Auf Platz sechs kam â&#x20AC;&#x201C; auf der Bahn neben SchĂźrmann laufend â&#x20AC;&#x201C; dessen mĂźnsterischer Trainingspartner Jonas Breitkopf (TV Gladbeck) in 22,46 sek. Ă&#x153;ber die 60 Meter belieĂ&#x; es SchĂźrmann beim Vorlauf, um sich angesichts des kurzen

Auslaufs nicht einer Verletzungsgefahr auszusetzen. PreuĂ&#x;en-Dreispringer Christoph Garritsen beendete die U-20-DM als bester B-Jugendlicher und kam mit 14,11 m auf Platz sieben. Bundestrainer TamĂĄs Kiss lobte den 16-Jährigen vom Sportinternat MĂźnster. â&#x20AC;&#x17E;Er hat sich gut präsentiertâ&#x20AC;&#x153; , bestätigte auch Disziplintrainerin Elke Bartschat (SC PreuĂ&#x;en/ Landes-LeistungsstĂźtzpunkt).


Ihr Fachmarkt für Bau · Heim · Tier · Garten

48163 MS-Amelsbüren Deermannstr. 50 Telefon 02501 589-0 48249 Dülmen Wierlings Hook 28 Telefon 02594 78300-0 59348 Lüdinghausen Adam-Stegerwald-Str. 4 Telefon 02591 2308-0

www.elbers.de


BASE all-in classic mit Option Internet Flat inklusive

Tarif inkl. Smartphone

31.00

BESTE

DER

1

mtl.

Unser Tipp: BASE EU Reise Flat hinzubuchen: Für nur 3€ monatlich mobiles Surfen und unbegrenzt nach Deutschland telefonieren1 FLAT! in alle dt. Handynetze

TRANSFER DES JAHRES

FLAT! ins dt. Festnetz FLAT! SMS in alle dt. Handynetze 500 MB Inklusivvolumen1 Festnetznummer fürs Handy1 Details siehe www.phonehouse.de/originaltarife

EINMALIG

49.99€

1

STARKES SMARTPHONE MIT SORGLOS-TARIF.

Phone House 2 x in Münster | Ludgeristr. 100 (Arkaden) | Münsterstr. 109 Vertragsverlängerung in jedem Netz! Wir erinnern Sie rechtzeitig. 1 Preis nur gültig i.V.m. Abschluss eines Mobilfunk-Laufzeitvertrages; für weitere Einzelheiten und Kosten fragen Sie bitte unsere Mitarbeiter. Nähere Informationen bei uns im Shop oder unter www.phonehouse.de. Änderungen u. Irrtümer vorbehalten. Solange der Vorrat reicht. Abb. ähnlich. Alle Preise in €, inkl. gesetzl. MwSt.. Nur bei teilnehmenden Shops u. Partnern. Ein Angebot von den Phone House Shops in Münster, Ludgeristr. 100, 48143 Münster; Münsterstr. 109, 48155 Münster.


'49 C51,;1,:

'49 :C1,,1,:

'49 ;:1,,1,:

 

 

 

 

 

 

 

=(493 /,510

D&& /,;10

=(493 /,510

=(493 /,510

*49*% /,10

=(493 /,10

 

 

"<#4<3 /10

=(493 /,610

9<99393 #%1 /,10

 

33=%( /,)10

=(493 /,510

=(493 /,510

=(493 /,610

"*39'<( EE /,,10

 

 

 

(4<3 /,610

=(493 /,510

(93  #( /10

 

"3'499 /:10

=(493 /,510

 '(#9A /,:10

4(3=% /10

=(493 /,510

=(493 /,,10

#& /10

=(493 /,C10

-3<39 /;10

=(493 /,10

9<9939 EE /,10

 

D#( #' /,10

=(493 /,510

=(493 /,:10

 

-&>343 /,10

=(493 /)10

 

 ( #41 /,10

=(493 /10

#.A# /10

 

,C1,,6

61C:

616)

51C;

,,1,)

61,CC

51;:

165

,1

61:,

1CC

16,

51;

C

1,;:

:1)6,

516

)156:

1C;

 '#9

D34&&

#4 *

#4 * ,1 D*&9 B3*9

B3*9

3 51 3* (

3

<4?3944.#&

@&*3 )C1 < *>#

@&*3 551 3* (

#39

 '#9

#39

 33

 '#9

#34

 '#9

#34

D34&&

#*44% 61 D&9

#*44% 51 < *># 3<%(3*

#4 *

#*44% 61 3

#4 *

3<%(3*

 +(3 /,10

#34

#34

D&9

D34&&

#&

#&

 33

#34

#34

 33

#&

#34

 33

<.39

<.39

<.39

3<%(3*

3<%(3*

3<%(3*

3<%(3*

#&

#34

 33

<.39

3<%(3*

#4 *

#4 *

#4 *

#4 *

= (

#34

#&

#&

 '#9

#34

 33

#34

 33

 '#9

D34&&

D34&&

D34&&

3<%(3*

3<%(3*

3<%(3*

#&

 '#9 #34 D34&& = ( 61 3 61  33 ::1 #39 C, /10  #9 /#3%93 83#49*0 ,, /)10 B3*9 / @&*30 ;, /)C12,0  33 /B3*90

4<

8 &(A#

4<

,C /5;10 @&*3 /* ( *33#90

4<

#&

3<%(3*

= (

#4 *

#*44%

3<%(3*

= (

= ( 51 #*44%

#*44%

#39 61 #*44%

#39

#39 ;1 3 C, /;178*<&&'930 = ( / #390 ,, /)10 8#4 3 /* ( *33#90 ,; /6610 @&*3 / #390 ;; /)C12,0 9 3 /D*'((0

4<

#& #34

 '#9 <.39 1 #39 C, /,)10 B3<. /D40 ,, /5510 3<%(3* /#*44%0 ,; /:10 D4 /%*40

4<

#&

#*44% 1  '#9

#*44%

#*44% 51 #39

#*44% 51 3* (

((* 61  33

((* 661 3

((* 1 #39

((* )1 = (

3 6,1 #39

3

B3*9

B3*9 )C1 + 

B3*9

B3*9 61 ((*

B3*9

B3*9

3 61 3* (

((* 5,1 B3*9

((*

((* 661 3

#4 *

#4 *

#4 *

#4 *

((* 6C1 3* (

B3*9

((* 61 B3*9

((* )1 B3*9

((* 561 B3*9

B3*9 5,1 3

 33 <.39 3<%(3*

#4 * #*44% ((* B3*9 661  '#9 661 #39 ,C /;C10 93* !-(& / 9'@30 ;C /178*<&&'930 93* !-(& / #&30 :C /178*<&&'930 93* !-(& /D&&30 C /)C17-#(9*30 #34 /* ( *33#90

4<

,C /)178*<&&'930 B3*9 / @&*30 ;C /610 @&*3 /#*44%0 :C /5)10 #*44% / #&0 C /:10 #*44% /B3*90

4<

C, /;10  33 / #4 *0 C; /,)10 ((* / #&0 C: /:610 #*44% /B3*90 C /,10 #*44% /((*0

4<

C, /;5178*<&&'930 B3*9 / @&*30 ,, /610 B3#'&# /@0

4<

8 &(A#

4<

C, /510 @&*3 /B3*90 ,, /610 *3#9 /D#40 ;, /610 # /  (99330

4<

 +(3

B3*9

#4 *

B3*9 61 3* (

B3*9 1 #&

<.39 D34&& 3<%(3* = ( ((* 3 51 D&9 51 @&*3 C1 #*44% C, /;C10 &A'=&&3 /B+9A0 ,, /:10 = ( /3* (0 ;, /610 3* ( / 3<%(3*0 ;; /6,10 -3 /&A'=&&30 ;: /610 9#( 33 /*&&0

4<

D&9

 '#9 #34 D34&& ((* 3<%(3* #4 * /)C120 5C1 #39 C1 = ( C, /,10 3#3 / #'((0 C; /:10 #3 /* ( *33#90 ,; /10 B3*9 /#3%93 83#49*0 ,: /6610 #3 /* ( *33#90

4<

#39

D34&&

D34&&

= ( 3<%(3* ;1 3* ( ,C /:10 3* /#''3'((0 ,, /510 3 / @&*30 ;, /10 <A / &'0 ;; /10 3* ( / 3<%(3*0

4<

C, /,610 B34 /A#*30 C; /;610 D#3 C: /:10 #4 & /D#30

4<

C, /:510 @&*3 /B3*90 ,, /5,10 #(9A& /<(<##0

4<

@&*3

@&*3 :1 3* (

@&*3 5;1 3* (

@&*3 ;1 3* (

@&*3

@&*3 6;1 3* (

@&*3 661 3* (

@&*3 :1 3* (

@&*3 61 3* (

@&*3

@&*3 61 3* (

3* (

@&*3

@&*3

@&*3 6:1 3

@&*3

#39 = (

 '#9 D34&& #*44% 3<%(3*

#4 * B3*9 3 @&*3 1 #34 5:1 3* ( 6:1 ((* C, /)10 3(49993 / <($#0 ,, /,,10 #4 * /B3*90 ,; /;10 <($# /* ( *33#90 ,: /;10 9*&A /#(49(! #0 ;: /510 ((* /* ( *33#90 :: /)C178-0 #4 * / #4 *0

4<

#39

= (

= (

 '#9 D34&& #*44% 3<%(3* 661 D&9 ,C /610 83 ( /8(3# 0 ,, /10 #39 /* ( *33#90 ;, /6,10  <&A /''&*990 ;; /,10 3* ( /D34&&0

4<

#39

#*44% 3<%(3* 61 D&9 ,C /;)10 @&*3 / #4 *0 ;C /10 D34&& /* ( *33#90 :C /:C178*<&&'930 #4 * /B3*90

4<

<4 1 <49&&<(  3<( =(493 7 <4? 4&<(( 7 *3*&

D#'4.#&

     

'49 C)1,,1,:

83#9 C,1,,1,:

'49 ;61,C1,:

'49 ,)1,C1,:

*((9 C61,C1,:

#99?* C;1,C1,:

'49 ;1C)1,:

'49 ;,1C)1,:

'49 ,1C)1,:

#99?* C1C)1,:

'49 :,1C1,:

'49 ;1C1,:

'49 ,51C1,:

'49 ,C1C1,:

'49 ;51C51,:

<3 <4( /!0

 

'49 ;C1C51,:

=(493 /!0

D#' /*33(0 ! -3(#4 ! B49 /*33(0

"9<'

       

      

        


$15 88.?6.)

$15 ).?6.)

$15 ?.?6.)

$15 ?).?6.)

 

 

 

%190 +,

:%150 +,

 

 

:%150 +).,

:%150 +,

A % $ +,

:%150 +,

1%0:! +.,

:%150 +)6.,

-#;010 +).,

 

 

 

%50 % +,

:%150 +).,

:%150 +)).,

:%150 +)6.,

 *>  +8.,

% 1. +2.,

 

595505 BB +)8.,

:%150 +)3.,

 # +).,

:%150 +)).,

-0905 +.,

 

9091% +8?.,

:%150 +).,

 

A $ + '00%,  -0% 1  @15 + '00%,

3?

3.8

.?

3.36

.86

).3?

3.22

 #

00

$ 5

A01##

09!%0'

1'

 05 36. 0

 '11! &?. (%0

A $1* # @0'5

91<0511* # =#'0 2. 0'%

(%0

(%0

$ 5

 1'0%

 1'0%

 1'0%

09!%0'

1'

A01##

A01##

(%0

$ 5

 1'0%

 #

09!%0'

7#%> 

19

(%0

$ 5

 1'0%

 #

09!%0'

?) +)., 9> +'% '00 5, )) +63.4 7'9##$50, @0'5 +@0'5, 8) +3.,  '11! +'% '00 5,

19

(%0

$ 5

00

A01## 09!%0' 28.  # )? +88., A 0 +A00$%%, 8? +./), =!'0 + 1#, 6? +23., A 0 + 1#,

19

?) +&?./8, :##0 +'% '00 5,

19

7#%> 

19

:%

:% &?./6 00

1'

09!%0'

1'

 05 2?. 5>*

 05

 05 36. @0'5

 05 2. :%

 05

 '11! &?./) 1'

 '11! &?. 1'

0 3?. =#'0

 '11!

 '11!

@0'5

@0'5

 '11!

0 32. @0'5

%%' 3. 0

%=$ % 6. 0'%

%=$ % 3. 0'%

%=$ %

=#'0 32. %=$ %

=#'0 2. %=$ %

 # 00 $ 5 A01## 09!%0'

1'  05  '11! @0'5 =#'0 2). (%0 33. 0 33. 0'% ?) +8.47'9##$50, @0'5 + '11!, )) +., A'#> +0(!, )8 +?.47'9##$50, @0'5 + =#'0, 88 +).47'9##$50, 90!0 +A'#>, 86 +).4- %5'0 0(! +@0'5, 8 +3.,  '11! +0'%,

19

7#%> 

19

91. 915##9%  09% :%150 4 91<1#9%% 4 '0'#

   

70 5 8).?8.)

$15 ).?8.)

$15 ?.?8.)

$15 ?).?8.)

$15 8.?).)

$15 8).)8.)6

$15 ).)8.)6

"59$

       

     

    

      

www.joliente.com

Eine junge Marke mit hĂśchstem

Qualitätsanspruch, Erfahrung,

Respekt und der Leidenschaft fĂźr Kaffees der Extraklasse.

Joliente ist Lieferant fĂźr: Gastronomie

Hotellerie

Coffeeshops

Bäckereien

Betriebs- und Gemeinschaftsverpflegung

Unser Service:

KonzeptlĂśsungen fĂźr die Kaffeeversorgung

Beratung und Verkauf von Kaffeemaschinen

RegelmäĂ&#x;ige Qualitätschecks

Individuelle Kaffeeschulungen und vieles mehr

ESPRESSO

Ulrich Schmidt GmbH Von-Galen-StraĂ&#x;e 1 ¡ 49586 Neuenkirchen Telefon: 05465/9222-0 ¡ u.schmidt@joliente.de


Wir fรถrdern den Sport, weil der Sport den Nachwuchs fรถrdert.


     

    

VerheiĂ&#x;ungsvoller Re-Start

, 5,76  #' (3 )&! 2 / /$!  ")3)   %+' (3 )&!

 $5  &( 7 :4!  )   ")3)  2 / /$!  '  )!

 7/    *!

/$)  )$8  2 ;/)2'  ($(! 4* 77  (0! 1!)-( 77   *!!   "$)*/!; )/   */$/  :)3!  $//2!   



& 1 .   , +  # &9 && &1 &0 & & &,

&+ &+ %* &, &+ &+ &+ &, &+ &+ &+ &+ &+ &+ &+ &+

  )$)! 9+ << &( 7 :4! (0! 1!)-( 77 2 / /$!

 *!  )  2 ;/)2' ")3)  :)3!  $//2!   *!!   */$/

 7/ 

 $5  "$)*/!; )/ '  )!

/$)  )$8

$( &99 $( &99 $( &99 $( &99 $( &99 $( &99 $' %44 $( &99 $( &99

 

&9 &9 %4 # &9    +  0  0 1 1 9

  . , & ,   1  , 0  +  

0 0  & , 0      &9 #  &9 #

0&&0 1+& 4% &&# 091, 91 0,1 1,&# 010 10 &&# 190 &91 1&0# &0 1&1



0 0 .. 00 0& 09 1 1 10 &# & & & &0 && 

8 7, , "76  $!! )&! (0! 1!)-(  %' 5 62! $/  !   ) 7 -!/) / !   ;3* ; ) '   */  ;)!  -!/) / "$)/ 2!  7 <*)$! ,.# : //!* 9#    )$)! 9+   



$' %%44 $( &&99 $( &&99 $( &&99 $( &&99 $( &&99

% 1 0   , +  # &9 && &1

%. &0 &0 &0 &0 &0 &0 &0 &0 &0 &0 &0

% 0#1& 0&&1 01 111& 191 111 0900 1&0 1&9 1&0+ &,

(0! 1!)-( : //!* 9#  -!/) / $/  !   )$)! 9+ &( 7 :4!  ) */  ;)!

 ;3* 7 -!/) / ! 7 <*)$! ,.# ; ) ' 

 

%/ # + +        &

% & 0 & 1 1  & 9 9 1 &

4 0 0  , ,  +   + &&



.* 1 1 11 &+ &+ &, &, & & & 

8 7,

",76  #' (3 )&!

$)2** "$)/ 2!   $2 $/ ** -**! 

9 "3**$)  !!  !  &( 7 %! 7   9  ) ! 

$!!)   $)2** %!!    "2*2)  6) 9 4)2*! (0! 1!)-(  ,0)(!(    



& 1 0   , +  # &9 %% &1 &0 &

&+ &+ &+ &+ &+ &+ &+ &, &+ &, %* &+ &+ &+

$)2** "$)/ 2!

6) 9 4)2*! 7   9

 $2

$)(%!!   &( 7 %! ) !   "2*2) $/ ** -**! -2*)!)  (0! 1!)-(

$!!) 

9 "3**$)  !!  !

$( &&99 $( &&99 $( &&99 $( &&99 $( &&99 $( &&99 $' %.44

 

&0 &1 && &9  + + + ,   0 0 &

0 & & 1     , 1 4 0 9 

&         # %/ && & &1

0# &&, 00# 0#1 011 1& &11 1+&+ &0& &0 /* &&0 &1& &10



1 0+ 0 01 1 1, 1, 1 1 &+ % &1 # +



     

   

Youngstars machen Hoffnung / U 19 auf direktem Kurs Richtung Bundesliga

N

ach der Winterpause sind die meisten Youngstars-Mannschaften des SC PreuĂ&#x;en 06 e.V. MĂźnster gut aus den StartlĂśchern gekommen und erfolgreich in das neue FuĂ&#x;balljahr 2014 gestartet. Allen voran die U 19. ZwĂślf Siege und ein Unentschieden nach 13 Spieltagen â&#x20AC;&#x201C; das ist die Bilanz der A-Junioren, die mit ihrem Cheftrainer Cihan Tasdelen in der Westfalenliga immer noch ungeschlagen ist und bereits 37 Zähler auf der Habenseite verbuchen konnte. â&#x20AC;&#x17E;Wir wollen weiterhin attraktiven FuĂ&#x;ball spielen, in der Defensive wenige Chancen zulassen und in der Offensive effektiv bleiben. NatĂźrlich wĂźrden wir die Euphorie aus der Hinrunde gerne in die Restsaison mitnehmen und am liebsten ungeschlagen in die Bundesliga aufsteigen. Aber das Wichtigste ist, dass die Mannschaft gut funktioniert und es SpaĂ&#x; macht, ihr von auĂ&#x;en zuzuschauenâ&#x20AC;&#x153;, hat Tasdelen, der die eigene Handschrift im Spiel seiner SchĂźtzlinge erkennen will, auch einen hohen Anspruch an sich selbst und die restlichen Partien. FĂźr U17-Coach Henning Timpe und sein Team, das momentan mit 15 Punkten auf dem elften Platz rangiert, geht es in der B-JuniorenBundesliga hingegen um den Klassenerhalt, der als groĂ&#x;es Ziel ausgesprochen wurde. â&#x20AC;&#x17E;Noch stehen wir mit drei Zählern Ăźber dem Strich, aber wir mĂźssen in den nächsten Spielen anfangen etwas Zählbares mitzunehmen. Die Jungs gehen an ihre Grenzen, der Wille und der Einsatz stimmen ebenfalls, sie mĂźssen sich fĂźr ihren Aufwand nur noch belohnenâ&#x20AC;&#x153; , ist Trainer Timpe Ăźberzeugt, dass es mit dem

                   

     

 Klassenerhalt klappen wird. Auch fĂźr die U16 gilt es frĂźhzeitig die Klasse zu sichern und nicht aus der Westfalenliga abzusteigen. Dabei setzt Ă&#x153;bungsleiter Orhan Ă&#x2013;zkara auf Erfahrungswerte, die er selbst im Adlerdress sammeln durfte: â&#x20AC;&#x17E;Eine

Saison ist immer gerecht, das habe ich in meiner ProfiLaufbahn gelernt. Die Zähler, die wir in der Hinrunde haben liegen lassen, wollen wir uns jetzt in der Rßckrunde zurßckholen. Wir sind gut dabei und ich bin fest davon ßberzeugt, dass wir unser

gestecktes Ziel frĂźhzeitig erreichen werdenâ&#x20AC;&#x153;, will der ExProfi und U-16-Trainer auch die Ränge im Tabellenmittelfeld nicht aus den Augen verlieren. â&#x20AC;&#x17E;In der Winterpause haben wir die Gelegenheiten genutzt, uns mit Regionalligisten zu messen, um an unsere Grenzen zu gelangen, an die wir im Ligaalltag nicht stoĂ&#x;enâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Martin Hugel, verantwortlich fĂźr die U 15 der PreuĂ&#x;en. In der Landesliga genieĂ&#x;t Hugel mit seiner Mannschaft den Platz an der Sonne. 13 Siege aus 13 Spielen, 55 eigene Treffer bei fĂźnf Gegentoren und zehn Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger sprechen eine deutliche Sprache. â&#x20AC;&#x17E;In der RĂźckserie freue ich mich besonders auf den Westfalenpokal. Das ist ein ehrlicher Wettbewerb, der mit seinen K.-o.-Spielen einen eigenen Reiz hatâ&#x20AC;&#x153;, wĂźrde Hugel mit seinen SchĂźtzlingen gerne noch ein paar Runden weiterkommen. Dass es neben den rein sportlichen auch noch andere Ziele im FuĂ&#x;ball gibt, wird in der U14 deutlich: â&#x20AC;&#x17E;Wir verstehen uns als Ausbildungsmannschaft , wollen unsere Spieler deshalb weiterentwickeln und so gut wie mĂśglich an die U15 der nächsten Saison heranfĂźhrenâ&#x20AC;&#x153;, hebt Tommy Indlekofer das Hauptvorhaben hervor, das er mit seinem Trainerkollegen Carl Philipp Hendricks verfolgt. â&#x20AC;&#x17E;NatĂźrlich haben wir auch sportliche Ziele und wollen am Ende der Saison in der Tabelle so weit wie mĂśglich oben stehen, wobei der erste Platz utopisch wäre. Wir sind mit zwei Erfolgserlebnissen optimal ins neue Jahr gestartet und wollen die RĂźckrunde jetzt noch positiver als die Hinserie gestalten.â&#x20AC;&#x153;

Die K ategorie YoUNgStarS wirD präSeNtiert voN NwD!


Heizt Ihnen ein!

REWE wünscht dem SC Preußen 06 e. V. Münster viel Erfolg www.rewe.de

Dienstleistung seit über 100 Jahren! Wir, die Stölting Unternehmensgruppe, stehen für Erfahrung, Kompetenz und Vertrauen. Bereits seit über 100 Jahren bieten wir unseren Kunden durch das Zusammenspiel unserer Dienstleistungen optimale Komplettlösungen an und stellen bei vielen namhaften Auftraggebern unsere Leistungsfähigkeit täglich unter Beweis. Wir bieten Ihnen Service aus einer Hand:

• Facility Service • Cleaning • Security • Personal Service • Courier Service Stölting Service Group Chemnitzer Straße 83/85 44139 Dortmund Tel. 0231 / 927747 - 0 Fax. 0231 / 927747 - 22 info@stoelting-gruppe.de

www.stoelting-gruppe.de


SCP-FANARTIKEL Sortiment 2013/2014

NEU IM SORTIMENT: Artikel

Autogrammball

VK-Preis

29,90 ¤

Fahrradsattel-Husse (schwarz/weiß) 2,50 ¤ Frühstücksbrettchen Gartenzwerg Handschuhe (Erw. und Kind)

8,95 ¤ 19,95 ¤ 9,90 ¤

Handyhülle

12,90 ¤

Leinwand

23,00 ¤

Mannschaftsposter signiert

4,50 ¤

Pin Trikot (Home/Away)

4,00 ¤

Preußen Kaffee (Espresso/Cafe Crema/Filterkaffe)

6,90 ¤

Tasse retro und Tasse bunt

12,95 ¤

Torwarttrikot Saison 2013/14

54,90 ¤

Trikotmagnet Wanduhr

3,00 ¤ 39,90 ¤

Alle Artikel solange der Vorrat reicht. Verkaufsstand auch auf der Tribüne.

www.vovis.de

Wir haben das richtige Fahrzeug für Sie.

Albersloher Weg 277 48155 Münster Telefon 0251 . 60802-0

Wettringer Straße 70 48565 Steinfurt Telefon 02551 . 9339-0

Dortmunder Straße 96 59067 Hamm Telefon 02381 . 94006-0

www.kundenwerdenfans.de

Alle Artikel im Online-Shop unter www.scpreussen-muenster.de


Best

3. M

LOKALLIEBE

ellba

ÄRZr bis zum 201 4

Entscheiden Sie sich für das Lokalliebe-Angebot und bestellen Sie Ihre Zeitung: 4 Wochen zum Preis von nur 14,00 €*. HEN Sie erhalten kostenlos eine Prämie Ihrer Wahl dazu. 4 WOC

14 €

*

*Postbezug 16,00 €

Reisenthel Bottlebag

Lamy-Schreibset

Online bestellen unter: www.wn.de/lokalliebe Telefonisch bestellen: 0251.690-0 . Per Fax bestellen: 0251.690-4570

SCP gegen Osnabrueck  

Preußen Journal

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you