Page 1

!

s

en

ne

M

it

Oktober 2012

zu

m

Ko

st

hm

en

lo

magazin der region darmstadt

V

OR

G HA N

A UF f ü r d

ie

Li

en ung l os r e V von ert W o im

l

ie

n

Nr. 172• 17. Jahrgang

850 Termine *** Bühne * Live * Kids * Kino * und mehr *** w w w.vorhang-auf.com

Direkt am Hauptbahnhof in DA

0 1.00

Eur

offizieller Medienpartner

AUF zum Böllenfalltor Das neue Präsidium

AUF getischt Gut & gemütlich Essen

„Diva Burlesque“ & „Pinocchio“ Da Capo zweimal in Darmstadt

AUF gut Glück Super Gewinne!


VORHANG auf gut Glück · Ver l o s u ng

Verlosungsspielregeln Und so geht‘s: Schicken Sie uns das jeweilige Stichwort per Postkarte an die Redaktion oder per E-Mail an win@vorhang-auf.com. Einsendeschluss beachten. Viel Glück wünscht das Vorhang Auf-Team!

k

c AU ü F gu t Gl

Fr. 12.10.

ung l os . Ver t en K ar

2 24 3x it e e Se h e Si

Fr. 19.10.

ung l os . Ver t en K ar

2 24 3x it e e Se h e Si

Sa. 20.10.

ung l os . Ver t en K ar

2 28 3x it e e Se h e Si

Marek Fis

Meltem Kaptan

Stoned Immaculate

Ein Pole legal in Deutschland...

desORIENTiert

Doors Tribute Band

• 20 Uhr | Hugenottenhalle | Neu-Isenburg

• 20 Uhr | Ernst-Ludwig-Saal | Darmstadt-Eberstadt

• 21 Uhr | An Sibin | Darmstadt

Stichwort: „Marek“ | Einsendeschluss: 9.10.

Fr. 12.10.

ung l os . Ver t en K ar

2 30 3x it e e Se h e Si

Stichwort: „Kaptan“ | Einsendeschluss: 15.10.

Di. 16.10.

ung l os . Ver t en K ar

2 30 3x it e e Se h e Si

Stichwort: „Stoned“ | Einsendeschluss: 15.10.

Do. 18.10.

ung l os . Ver t en K ar

2 0 3x te 3 Sei e h Sie

13. Nacht der Stimmen

Tina dico: tour 2012

Herman van Veen

Fünf A-cappella-Ensembles von Jazz bis Pop

Centralstation zu Gast im Staatstheater

Centralstation zu Gast im darmstadtium

• 20 Uhr | Centralstation | Darmstadt

• 20 Uhr | Staatstheater | Darmstadt

• 20 Uhr | darmstadtium | Darmstadt

Stichwort: „Stimmen“ | Einsendeschluss: 9.10.

Sa. 24.11.

ung l os . Ver t en K ar

2 2 3x te 3 Sei he Sie

Stichwort: „Tina“ | Einsendeschluss: 9.10.

Di. 23.10.

ung l os . Ver t en K ar

2 2 3x te 7 Sei he Sie

Stichwort: „Van Veen“ | Einsendeschluss: 15.10.

Mi. 31.10.

ung l os . Ver t en K ar

2 32 3x it e e Se h e Si

Boom Gang

rexfilm Theater

Liadan

CD Release Party „ALL GUNG HO“

Christoph Schlingensief und sein Operndorf in Burkina Faso

Irish Folk Ladies

• 20 Uhr | Centralstation | Darmstadt

• 20.45 Uhr | programmkino rex | Darmstadt

• 20.30 Uhr | Jagdhofkeller | Darmstadt

Stichwort: „Boom Gang“ | Einsendeschluss: 15.11. VORHANG AUF 2

Stichwort: „Theater“ | Einsendeschluss: 15.10.

Stichwort: „Liadan“ | Einsendeschluss: 15.10.


!

s

en

lo

hm

en

ne

it

st

M

Ko

m

zu

VORHANG

Direkt am Hauptbahnhof in DA

Pip po Russo

ACHTUNG - ACHTUNG !!!

Dies ist der zweite Titel. Die Wiederholung der Titelseite. So sieht VORHANG AUF in Zukunft bald aus ! Moderner, auffordernder, Und – er bekommt noch den Zusatz „geht´s!“ Er heißt dann komplett „VORHANG AUF geht´s !“ Sieht doch gut aus , oder ??? „VORHANG AUF geht´s !“ – Damit noch klarer wird:

pp Giuse

e

800 Termine *** Bühne * Live * Kids * Kino * und mehr *** w w w.vorhang-auf.com

magazin der region darmstadt

Nr. 172• 17. Jahrgang

AUF geht‘s!

Oktober 2012

Unser Magazin ist eine Aufforderung, teilzunehmen, sich AUF zu machen zu den vielfältigen Veranstaltungen der Großregion Darmstadt. Eben „ AUF geht´s !“ Pippo Russo

en ung l os r e V von ert W o im

0 1.00

AUF zum Böllenfalltor Das neue Präsidium

AUF getischt Gut & gemütlich Essen

„Diva Burlesque“ & „Pinocchio“ Da Capo zweimal in Darmstadt

Eur

AUF gut Glück Super Gewinne! 3 VORHANG AUF


VO R H A N G au f g ewacht · INTRO

Inhalt · Splitter Diesen Monat 9

34

46 50 52 56

Rubriken

•  •  •  •  •  •  •  •  •  • 

s se

n

10 20 24 28 33

AUF gego

44 45 49 58 61 62 65 66 68 70 74 91 94

AUF ins G

r us

re n

•  •  • 

AUF

2 6 8

ht

ne t t

•  •  •  • 

Verlosungen AUF gut Glück Reise AUF Tour Foyer AUF geschnappt Interview Da Capo-Chef James Jungeli AUF gesucht Gastro AUF getischt Bühne AUF geführt Live AUF Tritt Party AUF gelegt präsentiert von Kids AUF gewachsen Zirkus Charles Knie Interview Iris Stromberger AUF gesucht Bewusst Leben AUF geladen Kolumne AUF gespießt Lilien AUF zu den Lilien Interview Bernd Salm AUF gesucht Literatur AUF geschrieben Klassik AUF Takt Kino AUF gedreht Terminkalender AUF gehts Kunst AUF gehängt Rätselseite AUF geknackt & Impressum

c ge t i s

ab i

•  •  •  • 

an

zt

ge t AUF

36

e lk

•  Titelstory InterCityHotel •  AUF ins Gruselkabinett Halloween Special •  AUF getischt Gut und gemütlich essen gehen •  AUF gefahren Auto Herbst Special •  AUF getanzt Zumba Special •  AUF gefrischt Gesund & Schön in den Herbst •  AUF gegossen Saunagenuss im Herbst

ge AUF

f ah

Unsere Cocktail-happy-Hours! 17 - 18 Uhr alle Jumbo-Cocktails zum 1/2 Preis des normalen Cocktails 18 - 20 Uhr alle Cocktails zum 1/2 Preis ab 23 Uhr alle Jumbo-Cocktails zum Preis des normalen Cocktails

Ganze Portion halber Preis! Jeden ersten Montag im Monat

8 alle Cocktails zum 1/2 Preis

So fängt der Monat gut an. Alle Gerichte kosten nur die Hälfte! Da schmeckt es doppelt so gut.

50 %

Feiern im sausalitos Feiern aller Art bis zu 150 Personen, wie Weihnachts-, Firmen-, Geburtstagsfeiern, oder Partys. Let‘s have a party at Sausalitos!

alle Jumbos zum Preis des normalen Cocktails

Tel.:06151-1019270 darmstadt@sausalitos.de www.sausalitos.de


VORHANG auf gewac h t · I N T R O

Pippos Vorwort Es wird Herbst. Der Tag kommt oft unangenehm daher. Nass und auch noch kalt dazu. Dunkler, ja düster wird´s. Das ist der Grund, warum wir unsere VORHANG AUF-AlgarveLeser-Reise Anfang November so lieben. Nochmal Sommer tanken, bevor es in die Weihnachts- und dann damit in die VORHANG AUF-Ski-Leser-Reise-Zeit geht. Pip po Russo

e

t AU h F gewac

Was nun aber als „zu Hause Gebliebener“ machen ?

pp Giuse

Viele der tollen Veranstaltungen besuchen, die die Region bietet. Zum Beispiel Hans Liberg im Darmstadtium am 4.10.. Einmalig, was dieser Multiinstrumentalist, Multilinguist, Multihumorist alles auf die Bühne bringt. Oder die Gruppe „Brothers in Arms“ am 21.10. im halbNeun-Theater erleben. Die beste „Dire Straits“-Cover Band.

Oder am 9.11. sich das Hauskonzert meiner Band „Balu“ (& friends) in der Bessunger Knabenschule antun. Eine Wohltat. Oder sich einen neuen Film angucken, das TAP besuchen oder die Premiere von „Macht des Schicksals“ von Verdi am 20.10. im Staatstheater erleben. Oder in ein schönes Restaurant gehen, den Abend genießen und Kraft tanken für den nächsten Tag. Das sind nur einige von weit über tausend Beispielen in diesem VORHANG AUF, um schleichend aufkommender Herbstdepression tatkrätig entgegen zu wirken. Oder – eben doch mit uns Anfang November an die Algarve fliegen, Rotwein trinken, Fisch genießen und die Seele baumeln lassen. Also, viel Spaß im Oktober,

Der kulinarische Herbst im

Ristorante Hotel Garda   Im Oktober herzhafte Wildgerichte   Mittagsmenü ab 6,90 E   Beachten Sie die Empfehlungstafel  mit wechselnden Gerichten und die Antipasti Vitrine   Reservieren Sie rechtzeitig für Ihre  Weihnachtsfeier

atag

Pizz Mittwoch ist für nur Alle Pizzen en)

itnehm (Nur zum M

6 E

Das verstärkte Team freut sich auf Ihren Besuch täglich 11 - 14.30 Uhr &  17 - 23 Uhr Eschollbrücker Str. 52 Tel.: 0 61 51 - 130 200 64295 Darmstadt Tel.: 0 61 51 - 130 20 60

www.hotel-garda.de


AU F Tour

Ski-Leser Reise

4./5. - 12.1.13

Erwachsener inkl. 8-Tage Ski-Pass, Busfahrt,  7 Tage HP im tollen familiären Gasthof Alpenrose

689,- E

Programm: V  oraussichtlich gibt‘s wieder eine Rodelfahrt im Mondenschein, einen Kegel-abend oder Eisstockschießen, Aprés-Ski-Tanzen vor dem Hotel und – wenn das We t t e r m i tmacht – einen urigen Hüttenabend. Abends ist gemeinsames Spielen oder die einzige Diskothek im Ort angesagt. Alle können mitmachen, aber niemand muss!

Anreise:

F reitag (24 Uhr) /Samstag (0 Uhr), 4./5.1., Abfahrt im modernen Bus der Firma Brückmann. Morgens Ankunft, Hotelfrühstück und ab auf die Piste. Rückfahrt Samstag, 12.1. (15 Uhr).

Alpenrose:

 underschönes, von den Mayrs familiär geW führtes Drei-Sterne -Hotel. Zimmer mit Bad und Sat-TV. Reichhaltiges Frühstücksbuffet & abends ein 3-Gänge Menü (auch vegetarisch). www.hotel-alpenrose.co.at Skigebiet: F ür jeden Skifahrer die richtige Piste: Vom Anfänger bis zum technisch versierten Ski-Crack ist für Jeden das Richtige dabei. Web-Cam: www.hochkoenig.at. Und alle treffen sich immer wieder an den VORHANG AUF Tischen auf d er T i e r g a r te n - A lm . www.tiergartenalm.at

VORHANG AUF 6

Skifoan im Schneeloch Mühlbach Hochkönig

Preis:

 in- und Rückfahrt, 8-Tage-Skipass, 7 Tage Hotel H mit HP für Erwachsene nur 689 Euro (mit kürzerem Skipass oder für Kinder, je nach Alter, ist es günstiger).

✶ ANMELDUNG: Lust bekommen? Schnell melden, denn viele Mitfahrer aus den vergangenen Jahren sind wieder dabei: Tel.:  0 61 51  - 6645 12 oder p.russo@vorhang-auf.com


VORHANG auf Tour · R e i s e n

AUF Tour · Algarve-Leser Reise

 7 Tage 20 € für 6 Reise e 10 Tag 20 € für 7 Reise

Unsere jährliche Algarve-Leser-Reise startet am 28.10. (oder am 31.10.) Das tolle 4-Sterne-Hotel „Dom Joao II“  in Alvor am kilometerlangen Sandstrand erwartet uns.

Wer auf zehn Tage Lust hat bitte schön vom 28.10. bis 07.11. für 720 € Wer sieben Tage abkömmlich ist vom 31.10. bis 07.11. für 620 €

Die VORHANG AUF - Leserreise an die Algarve ist Kult und absolutes Muss, um im dicken Herbst nochmals richtig Spätsommer zu tanken !!!

Inbegriffen – wie immer – der Tuifly Hinund Rückflug, Übernachtung und Frühstück im wunderschönen Hotel „Dom Joao II“ und der Leihwagen für jeweils zwei Personen. Einzelzimmerzuschlag 15 € pro Tag.

ANMELDUNG: Info Pippo Russo Tel. 0 61 51 - 66 45 13 p.russo@vorhang-auf.com

"NEU! Ab sofort Di - Sa Business-Lunch Suppe oder Salat, Hauptgericht, Espresso € 15,00" Di-So geöffnet 12.00 - 14.30 Uhr & 18 - 23.00 Uhr · Montag Ruhetag Michele de Lauso · Pützerstrasse 6 · 64287 Darmstadt Tel.: 0 61 51 -  41 471 · Fax 0 61 51 - 42 37 18 michele@restaurant-glasschrank.de · www.restaurant-glasschrank.de

7 VORHANG AUF


VORHANG auf geschnap p t · F oy er

Uli‘s Musicland Wird geschlossen

pp

t

Ein Kult geht leider zu Ende – Im Oktober Ausverkauf!

a AU n F gesch

Generationen von Musikfans haben sich hier mit den geliebten LPs und später CDs und DVDs eingedeckt. Bei höchster Fachkompetenz wurde man immer rundum informiert. Wenns ´ne Scheibe nicht gab, hier wusste man immer noch einen Händler, der das Objekt der Begierde liefern konnte. Dazu besorgte man sich bei Ulis die Tckets aller erdenklichen Konzerte und der 98er Spiele. Jahrzehntelang!

Nun muss Axel Mertink den Laden Ende Oktober schließen. Online-Ticketing und Musik zum Herunterladen – eben wohl das Internet – haben dem „Uli´s Musicland" (benannt nach Axels verstorbenem Bruder Uli) anscheinend den Garaus gemacht. Im Oktober verkauft Axel Mertink alles, was er noch auf Lager hat. Darunter natürlich viele „Perlen" der Musikgeschichte, ob als LP, als CD oder DVD. Ein Besuch ist also dringend angesagt. Und Axel selbst werden wir bestimmt im Bereich von Musik und Konzerten wiederfinden. Da sind wir uns sehr sicher.

Pippo Russo

• G rafenstraße 20 | 64283 Darmstadt | Tel. 0 61 51 - 29 21 10 Mo - Mi & Fr: 9 - 18.30 Uhr | Do 9 - 18.30 Uhr | Fr 9 - 16 Uhr

Chor Querbeat Chorkonzert

D e r G r i e ch e b e i m R o t - We i s s griechisch deutsche Spezialitäten großer Biergarten, Kegelbahnen Räumlichkeiten für Familienfeiern Seminare & Tagungen

Winkelschneise 9 64295 Darmstadt Tel.: 0 61 51- 31 48 68 VORHANG AUF 8

Mo-Fr ab 16 Uhr | Sa/So/Feiertag ab 10 Uhr Warme Küche Mo-Fr ab 17 Uhr | Sa/So/Feiertag 11.30-23 Uhr

www.zumwaldsportpark.de

Sa. 3.11.

Im Sommer 2006 entstand die Idee, einen neuen Chor zu gründen: Zu den Feierlichkeiten präsentierten ein paar Leute des Vereins SKV-Rot-Weiß das Stück „Sommernight“ aus dem Musical Grease. Danach ging alles recht schnell und ein Chorleiter musste her. Die Wahl traf auf Georg Kardos, der mit seiner ungarisch-temperamentvollen großen Geduld und dem nötigen Durchhaltevermögen half, die ersten Proben zu überstehen. Im September 2006 wurde der Popchor Rot-Weiß gegründet. Später hieß er dann doch Querbeat. Seit Oktober 2011 wird der 26 SängerInnnen starke Chor von André Wahl geleitet. Anfang November veranstaltet Querbeat ein Chorkozert mit insgesamt sechs Chören, Cantiamo aus Roßdorf , der Jazz-Chor 56 aus Ober-Ramstadt, der SKV Männerchor, der Chor der Kirchengemeinde Heilig Kreuz aus der Heimstättensiedlung und Freestyle aus Biblis. Nachdem poppige Lieder und Klassiker zum Besten gegeben werden, ist Partytime mit DJ Ede angesagt – ein unterhaltsamer Abend ist garantiert.

• 1 9 Uhr | Turnhalle des SKV- Rot-Weiß | Darmstadt Tickets: 8 E (Erwachsene) | 6 E (Schüler/Studenten) Der Eintritt zur Party mit DJ Ede ist frei.


Anzeige

VORHANG auf · Ti t e l s t o r y

Ein guter Tag beginnt nach einer guten Nacht. Das InterCityHotel Darmstadt liegt zentral am Hauptbahnhof, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Geschäftsreisende werden die ausgezeichneten Anbindungen an die Autobahn und den Frankfurter Flughafen schätzen und Wochenendgäste die kurzen Wege zu überregional bekannten Kultureinrichtungen. Und auch für Darmstädter bietet das Hotel Einiges. Sie planen ein Meeting, Sie suchen noch Möglichkeiten Ihre Gäste unterzubringen oder Sie möchten einmal ausgedehnt frühstücken gehen – dann hat das InterCityHotel Darmstadt genau das richtige Angebot für Sie. In den hellen, geschmackvoll eingerichteten Zimmern mit schallisolierten Fenstern, werden WLAN-Zugang und SAT-TV mit kostenfreien Sky-Kanälen keine Langeweile aufkommen lassen. Für den großen Hunger erwartet Sie am Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbüfett und für den kleinen Hunger finden Sie bestimmt das Richtige in der BistroLounge. Und das Beste: Das FreeCityTicket für die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Darmstadt ist bereits im Zimmerpreis inklusive.

Frühstück für E 15,-

Zimmer schon ab E 54,-

Zentraler kann man kaum tagen. Sie planen eine Tagung? Mit vier zum Teil kombinierbaren Tagungsräumen haben wir den perfekten Rahmen für große Auftritte oder kleine Gruppengespräche. Die schallisolierte Verglasung mit modernem UV-Filter sorgt für Helligkeit und die zeitgemäße, technische Ausstattung unterstützt Sie perfekt bei Ihrer Arbeit. • 140 Zimmer • alle Zimmer mit Sat-TV (mit kostenfreien Sky-Kanälen), Telefon, Fax-Anschluss, Minibar • Raucheretage, 2 behindertenfreundliche Zimmer, eines davon für Allergiker geeignet • Restaurant, BistroLounge, Bar • Raucher-Lounge • 4 Konferenzräume • Business-Corner mit Internet Terminal • WLAN im gesamten Hotel • Parkplätze am Hotel • FreeCityTicket für den öffentlichen Nahverkehr in Darmstadt

InterCityHotel Darmstadt | Poststraße 12 | Darmstadt Tel. 0 61 51 - 9906 91-0 | darmstadt@intercityhotel.de | www.intercityhotel.com


VORH A NG auf g e s u c h t · I n t e r v i e w

20 Jahre Da Capo! Interview mit James Jungeli zum 20-jährigen Jubiläum und den Shows in diesem Jahr

t AU h F gesuc

„Diva Burlesque“ für die Großen und „Pinocchio“ für die Kleinen. „Da Capo“ mit großem Programm für Darmstadt in diesem Dezember. Varieté-Chef James Jungeli im Gespräch mit Alexandra Dölcher und Pippo Russo.

VORHAng AUF: Wie ist „Da Capo“ vor 20 Jahren entstanden ?

VORHAng AUF: Was tut ihr fürs Publikum?

James Jungeli: Ich habe mir einen Weltatlas genommen und mit geschlossenen Augen meine Hand über der Karte kreisen lassen und dann mit dem Finger zugestoßen. Er landete auf Wixhausen. Und da mir das etwas zu klein war, habe ich mich für einen Neuanfang in Darmstadt entschieden. Ich bin mit Sack und Pack hierher gereist und habe mein ganzes Geld in die Produktion, in Werbung, in Technik, etc. in die Idee „Da Capo“ gesteckt.

J. J.: Ich habe den Eindruck, dass das Publikum unsere Arbeit zu schätzen weiß. Aber man muss auch selbst von seiner Arbeit überzeugt sein und das bin ich. Auf diese Weise überzeugt man dann auch den Großteil der Zuschauer. Auch bieten wir ein gutes Preis-LeistungsVerhältnis, denn in Relation zu den Produktionskosten (Werbung, Zelte, Artisten, etc.) müssten die Karten viel teurer sein.

Die ersten vier Jahre sind etwas schleppend angelaufen, bis dann der große Boom kam. Dabei konnte ich auf die Unterstützung vom

„Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum“ damaligen Oberbürgermeister Peter Benz zählen. Es gab Hochs und Tiefs, aber ich genieße dennoch den Erfolg der letzten 20 Jahre, in denen es mir immer wichtig war, Shows auf höchstem Niveau zu machen. Wenn ich zum Beispiel von Shows spreche, die erotisch und sexy sind, spreche ich von Stil und Klasse. Außerdem lege ich Wert auf eine Zirkusshow, in der nicht die Tiere arbeiten, sondern die Menschen und damit die Leistung der Artisten im Vordergrund steht. Auf diese Weise haben wir bewiesen, dass ein Zirkus ohne Tiere genauso, ja, vielleicht erfolgreicher sein kann.

VORHAng AUF: Woher nimmst Du Deine Inspiration? J.J.: Ich bin ein absoluter Bauchmensch, der seine Ideen spontan entwickelt. Ebenso bin ich ein Träumer, der sich zunächst seine Visionen zusammendenkt und dann beginnt zu planen und zu überlegen, wie man diese Träume realisieren kann. Ich denke eigentlich die ganze Zeit über meine Shows nach, ich denke sogar nachts. Es gibt auch jetzt schon Ideen für nächstes Jahr. Mir ist klar, dass man nach 20 Jahren das Rad nicht neu erfinden kann, aber man kann es neu lackieren. Musik ist beispielsweise eine große Inspirationsquelle für mich. Oberste Priorität bei meinen Shows, ist für mich ein leistungsstarkes Level. Natürlich stehe ich unter Leistungsdruck, den ich mir selbst auferlege, allerdings hat meine Kreativität darunter nicht gelitten und ich habe immer wieder neue Ideen. Deshalb habe ich auch keine Angst vor einem Einbruch der Zuschauerzahlen. Da habe ich eher Angst vor einem Hurrikan, der uns unser Zelt wegweht. VORHANG AUF 10

Dieses Jahr bieten wir auch zu bestimmten Terminen unser Jubiläumsspecial an, bei dem man schon für 20 Euro pro Karte unsere Show sehen kann. Wir wollen auf diese Weise auch Varieté-Fans mit kleinem Geldbeutel die Möglichkeit geben, unser Varieté zu besuchen. Auch bieten wir wieder Shows für Schulklassen an, bei denen wir Schülern einen Besuch für 10 Euro ermöglichen.


VORH A NG auf g e s u c h t · I n t e r v i e w

Auch für eine Kinderbetreuung ist dieses Jahr gesorgt, damit Eltern auch ihre Kinder guten Gewissens in die Show entlassen können, während sie vielleicht ein bisschen Zeit für sich haben.

„Pinocchio“ in einer kleinen Zeltstadt im Carrée

VA.: Wie schaffst Du den Spagat zwischen dem Geschäftsmann und dem Künstler? J. J.: Es leben zwei Seelen in meiner Brust, die sich beide gegenseitig belügen, um zu bekommen, was sie wollen. Da ist auf der einen Seite die Künstlerseele, die den Gästen etwas ganz Besonderes bieten möchte und auf der anderen Seite der Geschäftsmann, der die wirtschaftliche Seite im Blick hat und darauf achtet, was umzusetzen geht. Im Endeffekt setzt sich die Künstlerseele aber meistens durch, denn wenn ich etwas haben will, will ich es unbedingt möglich machen.

Ich sehe das Pinocchio Puppentheater als Bereicherung für das Carrée und wir werden hier auch sowohl von dem Darmstadt City Marketing e.V., als auch von Seiten des City Carrée-Chef André Radicke, als auch von Seiten des Stadtmarketings, wie auch vom Schirmherr, Bürgermeister Rafael Reißer tatkräftig unterstützt. An dieser Stelle möchte ich ein großes Dankeschön für die Unterstützung – auch von Oberbürgermeister Jochen PArtsch – aussprechen. Durch eine gute Zusammenarbeit ist es möglich, dass der Preis pro Karte für das Puppentheater nur 5 Euro beträgt.

VA.: Das Puppentheater hat ja auch einen sozialen Aspekt. J. J. Wie jedes Jahr fließt ein Teil der Einnahmen unseres Puppentheaters in die „José Carreras-Stiftung“ und da ich deren Botschafter bin, ist es mir auch wichtig, dass ich jede Show selbst spiele und Teil des ganzen bin. Ich will ein Theater für Kinder auf höchstem Niveau und

VA.: In diesem Jahr wirst Du zusätzlich mit Deinem GroßPuppentheater-Programm „Pinocchio“ in Darmstadts Carrée gastieren? J.J.: Ja! Vom 7.-26.12. bespielen wir an den Freitagen, den Samstagen und den Sonntagen um 14 und 16.30 Uhr das Carrée mit unserer von vielen Kindern und Erwachsenen geliebten Produktion „Pinocchio“. Wir werden eine kleine Zeltstadt aufbauen mit etwa 200 ZuschauerPlätzen. Die Gestaltung lebt von rotem Samt und Laternen. Was den Pinocchio in unserem Stück ausmacht ist, dass er seine Geschichte selbst erzählt und über die vielen Jahre nicht stehen geblieben ist, sondern sich weiterentwickelt hat. Auf diese Weise bekommen die Zuschauer eine neuartige Version des Märchenklassikers geboten. Die Maulklappenpuppe (von den Machern der Muppets und der Käptn Blaubär-Puppen) erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht, so entsteht eine herrliche Durchmischung frecher Dialoge. Allerdings wird stets auf den pädagogischen Aspekt der Show geachtet aber gleichzeitig der Phantasie Freiheit gegeben. Ganz wichtig ist es auch, dass Kinder bei uns Kinder sein dürfen, mit einbezogen sind. Das heißt, Interaktion ist hier erwünscht.

es ist mir besonders wichtig, dass wir Kindern aus allen Zielgruppen eine Freude machen, indem wir ein Theater auf „Kinderaugenhöhe“ zeigen. 11 VORHANG AUF


VORH A NG auf g e s u c h t · I n t e r v i e w

VA.: Wie ist das Verhältnis zu den umliegenden Unternehmen, wie dem Welcome Hotel und den Gastronomiebetrieben? J.J.: Was das betrifft, werden wir sehr gut angenommen. Hotels und auch die Gastronomie leben durch Da Capo zusätzlich auf und auch dem Weihnachtsmarkt kommt das Varieté zugute, weil viele Besucher vor der Show den Weihnachtsmarkt als Einstieg in einen schönen Abend besuchen .

trotzdem seinen Grundwerten der Artistik und des Unterhaltens treu bleibt, kann es noch lange existieren. Zwanzig Jahre „Da Capo“ mit permanenter Steigerung lässt bei mir keine Angst vor den nächsten zwanzig Jahren aufkommen!

VA.: Ein schönes Schlusswort. Wir danken Dir für das Gespräch. Das Gespräch führten Pippo Russo und Alexandra Dölcher

Raum für Inspiration – Jungeli an seinem Flügel

Da Capo will insbesondere darauf aufmerksam machen, dass Darmstadt nicht nur eine Wissenschaftsstadt ist, sondern auch auf kultureller Seite viel zu bieten hat. Denn was ist eine Stadt ohne Kultur? Und auch durch unseren Standtort, öffnen wir den Blick auf das Staatsarchiv. Wir freuen uns immer wieder, ein Theater vor dem alten Theater zu machen.

VA.: Wie weit sind die Vorbereitungen für dieses Jahr gediehen? J.J.: Die Künstler sind schon am Proben. Hier übernehmen wir die Mietkosten für eine Künstlerschule in Russland und wollen so gewährleisten, dass die Artisten ein angenehmes Trainingsumfeld erhalten.

VA.: Wie siehst Du die Zukunft des Varietés? Meiner Meinung nach behalten Oldtimer und Klassiker immer ihren Wert. Das Varieté kann noch 200 Jahre erfolgreich leben, denn es bietet den Menschen die Flucht vor dem „Medialismus“ – wie ich es nenne – hin zum Natürlichen. Sicher wird es immer Höhen und Tiefen geben, aber wenn sich das Varieté stetig weiterentwickelt und dabei VORHANG AUF 12


Der Vorverkauf – auch für Firmen – hat bereits begonnen: Karten unter Tel.: 0 61 51 - 6  60 48 80


VO R H A N G au f geschnappt · Foyer

Das Parktheater öffnet den Vorhang für die neue Spielzeit Abonnements für die Spielzeit 2012/2013 Das Abonnement A deckt den klassischen Bereich ab und startet am 29.10. mit Georg Büchners „Leonce und Lena“. Weiter geht es am 26.11. mit „Jenseits von Eden“ und den bekannten Schauspielern Jochen Horst und Carsten Klemm. Musikalisch wird es im Abo B: Am 13.10. startet die Reihe mit dem Enthüllungsdrama „Schicksalsakkord“, das mit Musiken von Richard Wagner und Franz Liszt untermalt ist. Der bekannte Schauspieler und Rezitator Friedrich Raad eröffnet mit „Tristan und Isolde“ am 19.11. das literarische und musikalische Abo C.

Leonce und Lena

18 Mal hebt sich in der kommenden Spielzeit der Vorhang im Bensheimer Parktheater. Jeweils fünf Mal in den Aboreihen A, B und C, dazu gibt es 3 Vorstellungen für Kinder und Jugendliche. Klassiker wie Büchners „Leonce und Lena“, bekannte Schauspielergrößen wie Walter Renneisen und musikalische Stücke wie „Jetzt kübelt’s“ mit dem „Huub Dutch Duo“ liefern eine kulturelle Bandbreite, die für jeden Geschmack etwas bietet.

Eine Oper für Kinder wird am 9., 10. und 11.12. präsentiert: Mozarts „Die Zauberflöte“ ist eine 70-minütige liebevolle Inszenierung mit farbenfrohen Kostümen und einer märchenhaften Bühnenausstattung. Abonnements können ab sofort gebucht werden. Damit sichern sich die Theaterfreunde einen Stammplatz zu einem deutlich ermäßigten Preis im Vergleich zu Einzelkarten. Angeboten wird auch wieder das Schülerabonnement: Schüler und Lehrer können drei Vorstellungen aus dem Abonnement A zu einem Vorzugspreis von 20 Euro besuchen. Auch in dieser Spielzeit wird das Schnupper-Abo. angeboten, das bislang häufig gebucht wurde. Hier können 3 beliebige Vorstellungen aus den Abo.-Reihen A und B zum Vorzugspreis ausgewählt werden.

• Promenadenstr. 25 | Bensheim | Tel. 0 62 51 - 17 78 17 | www.stadtkultur-bensheim.de Ausführliches Programm: Geschäfte, Banken, Buchhandlungen | öffentl.Einrichtungen | Abonnementbestellungen: Tel. 0 62 51 - 17 78 17 | parktheater@bensheim

18.1019.10.

Viel Spaß wünscht Familie Langer und das gesamte Team Nicht vergessen: Jetzt schon für Ihre Weihnachtsfeier (bis zu 100 Personen) reservieren!

Indianerlager auf dem Ponyhof Für Kinder ab 7 - 12 Jahre

Kleiner Biber wachte auf, weil seine Mutter den Eingang des Tipis geöffnet hatte und ein Sonnenstrahl ihn an der Nase kitzelte. Er musste niesen. Schnell kletterte er aus dem Tipi. Hurra! Heute durfte er mit seinem Freund Schneller Hase alleine in den Wald. Sie wollten im Bach planschen, Bogen schießen, einen Unterschlupf bauen, nach Tierspuren suchen und Kräuter sammeln. Und abends am Lagerfeuer würden sie dann den Großen von ihren Abenteuern erzählen! Schwerpunkt der Veranstaltung sind das „Natur-Erleben“ und der Spaß an der Bewegung im Freien. Natürlich kommen auch die Ponys nicht zu kurz – denn was wären Indianer ohne ihre Pferde! Wer möchte, kann im Tipi übernachten – es ist aber auch möglich unter freiem Himmel zu schlafen. Die Mahlzeiten werden gemeinsam auf dem Feuer gekocht und zwischendurch bleibt viel Zeit für tolle Indianerspiele im Wald!

• 9  - 15 Uhr | Ponyhof Oberwaldhaus | Dieburger Str. 270 | Darmstadt Anmeldung: naturerlebnis-braun@gmx.de | Tel. 0 60 78 - 93 04 56 Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung (Regen- und Sonnenschutz) feste Schuhe guter Schlafsack | Isomatte oder Luftmatratze Gruppengröße: max. 10 Kinder | Kosten: 50 € pro Teilnehmer

VORHANG AUF 14


VORHANG auf geschnapp t · F oy e r

HEAG-Zukunftswettbewerb: Jetzt anmelden! Einsendeschluss ist der 15. Januar 2013 – Beiträge aus allen Generationen erwünscht Die Abgabe von Beiträgen zum HEAG-Zukunftswettbewerb ist bis zum 15. Januar 2013 noch möglich, darauf weisen die beiden HEAG-Vorstände Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek ausdrücklich hin. Zum 100-jährigen Jubiläum der HEAG hat das Unternehmen einen Zukunftswettbewerb ausgeschrieben. Ganz im Sinne der Bürgerbeteiligung sind die Menschen aus Darmstadt und Umgebung aufgerufen, ihre Ideen zu den HEAG-Geschäftsfeldern Versorgung, Immobilien, Mobilität und Telekommunikation für das Jahr 2040 einzubringen.

Zukunftsfragen an die HEAG Wie lebt es sich in Darmstadt im Jahre 2040? Wie bewegen wir uns fort, wie wohnen wir und wie kommunizieren wir untereinander? So lauten die Grundfragen, zu denen Bürgerinnen und Bürger ihr Vorstellungen einbringen können. Jeder Beitrag sollte dabei unter einem der beiden Blickwinkel „Innovation“ oder „Verantwortung“ stehen. Ideen zur Innovation könnten sich zum Beispiel um die Fragen drehen, welche Energieformen die Stromversorgung der Zukunft bestimmen oder welche

technischen Entwicklungen zum Vorteil für Kundinnen und Kunden der HEAG werden können. Wer seinen Beitrag lieber unter dem Blickwinkel der Verantwortung gestalten möchte, kann sich etwa damit beschäftigen, wie sich die HEAG und ihre Tochtergesellschaften künftig verstärkt gesellschaftlich engagieren sollten oder welche Formen der Bürgerbeteiligung die HEAG künftig in ihren Geschäftsfeldern einführen könnte.

Ausrichtung an alle Generationen und gesellschaftlichen Gruppen „Unser Wettbewerb richtet sich an alle Generationen“, betont Dr. Klaus-Michael Ahrend, und fährt fort: „Wir haben schon sehr interessante Rückläufe aus dem Bereich Schulen und Universitäten.“ Von der mittleren und älteren Generation erhoffen wir uns noch mehr Ideen zur Gestaltung der Zukunft in Stadt und Region. Einsendeschluss für Wettbewerbsbeiträge ist der 15. Januar 2013. Die Darstellungsform der Beiträge können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer frei wählen: Vom Text über ein Video bis hin zur Applikation für mobile Endgeräte ist alles denkbar.

Auch Dr. Markus Hoschek unterstreicht die breite Ausrichtung des Wettbewerbs, der in die Alterklassen 15 bis 21 Jahre und ab 22 Jahre aufgeteilt ist. In beiden Kategorien werden 1., 2. und 3. Preise vergeben, die jeweils mit 2.500, 1.000 und 500 Euro dotiert sind. Bewerben können sich Einzelpersonen, Gruppen und Vereine sowie „Schulteams“ (Klassen, Kurse, Projektgruppen). Für die letztgenannte Gruppe ist ein Sonderpreis ausgelobt.

Preisverleihung am 15. April 2013 Die Öffentlichkeit kann sich an diesem Wettbewerb mit der Abstimmung über einen Publikumspreis beteiligen. Die Preisverleihung findet am 15. April 2013, als Abschluss des Jubiläumsjahres der HEAG, statt. • Weitere Informationen: www.zukunft.heag.de

15 VORHANG AUF


VO R H A N G au f geschnappt · Foyer Spiele · Splitter

Village Das Leben in einem mittelalterlichen Dorf war hart. Aber es war auch vielfältig und bot durchaus unterschiedliche Herausforderungen in Handwerk, Kirche, Politik und manchen zog es auch hinaus in die Ferne um dort sein Glück zu versuchen. Die Spieler lenken die Geschicke einer Familie über mehrere Generationen und versuchen Ehre und Ruhm für die Familie zu gewinnen, indem sie Getreide anbauen, Tiere züchten oder Handwerker sind, Handel treiben oder auf Reisen gehen. Doch die Zeit eilt dahin, Geburt und Tod gehören in den vier Generationen, die im Spiel sind, auch dazu und so versucht jeder nicht nur Einfluss zu gewinnen, sondern seine Familienmitglieder auch in der Dorfchronik zu verewigen. Village ist ein sehr taktisches Spiel mit einem pfiffigen Aktionsmechanismus, der einerseits für kurze Spielzüge sorgt andererseits aber bei all den vielen Möglichkeiten ein gutes Zeitmanagement erfordert. Es gibt viele Aktionsmöglichkeiten, die

verschiedene Strategien zulassen, die in vielen Partien ausprobiert werden wollen. Besonders die ungewöhnliche Einbettung des Themas Tod in ein Brettspiel fand die Jury „Spiel des Jahres“ innovativ und verlieh den Preis „Kennerspiel des Jahres“. Dass es auch unter Spielefans sehr beliebt ist, zeigt der Gewinn des Deutschen Spielepreises 2012. Michael Blumöhr

• Village von Inka und Marcus Brand | eggertspiele/ Pegasus | 2 - 4 Spieler | ab 12 Jahre

Alle Spiele alles Tore! Bundesliga, Champions League, Euro  League Live auf fünf Flat Screen Saalbaustr. 7 · Darmstadt · Tel.: 01 51 - 52 34 71 98 So - Do 11 - 3 Uhr · Fr & Sa 11 Uhr - open end

AURUM Pallaswiesenstraße 39 64289 Darmstadt Tel. 0 61 51 - 95 00 116

neipe ! K t l u K Die gerplatz am Rie

Öffnungszeiten: Mo - Sa 17 - 24 Uhr Sonntag Ruhetag

Seit 1890 in Eberstadt

Der Kult geht weiter…

...mehr als nur ein Steakhaus wir starten durch!

Große T-Bone Steak-Wochen ab dem 15. Oktober! VORHANG AUF 16

Schwanenstr. 71 DA-Eberstadt  0 61 51 - 59 28 38 tgl. ab 11.30 Uhr

Biergarten geöffnet ! Riegerplatz 7 • Darmstadt Öffn.: täglich ab 17 Uhr

Karina, Walter und das Team freuen sich auf Euch!

werktägliches Mittags-Menü · Mo - Fr Veranstaltung aller Art bis zu 160 Personen

JETZT SCHON AN ihre WEIHNACHTsfeier DENKEN!


VORHANG auf geschnapp t · F oy e r

Met im kino Direktübertragungen aus der Metropolitan Opera New York im Citydome Darmstadt Berühmte Opernstars in Darmstadt erleben – das geht! Im Citydome beginnt ab Oktober die zweite Saison, in der ausgewählte Opern-Highlights der MET auf der großen Kinoleinwand live zu sehen sind. Den Rahmen des Opernerlebnisses der anderen Art bilden Live-Interviews und ein Blick hinter die Kulissen der New Yorker Oper. Zwölf mobile Kameras und Spezialmikrofone ermöglichen ein hautnahes und authentisches Erleben der Oper. Die Ausstrahlung in HD und Dolby Digital ist Garant für eine hervorragende Übertragungsqualität. In einem stilvollen Ambiente wird der Opernabend mit einem Sektempfang begonnen, aber auch mit dem Angebot aus der Süßwarentheke sowie mit einer Auswahl an Bioweinen wartet das Kino-Team in den Pausen auf. Im Festival-Kino, das mit digitaler Vorführtechnik ausgestattet ist, kann man einen exklusiven und unvergesslichen Opernabend in festlicher Atmosphäre erleben! Die Saison 2012/13 beginnt mit Donizettis „L'elisir d'amore“ (13.10. | 19 Uhr) und Verdis „Otello“ (27.10 | 19 Uhr).

• Citydome | Darmstadt | Heliapassage Tickets: 29 E | 27 E (erm.) | 4er-Abo: 108 E | 100 E (erm.) | 8er-Abo: 203 E | 189 E (erm.) Citdome Darmstadt | www.metimkino.de

.

Kommen Sie mit 

in den goldenen Herbst

Erleben Sie in Darmstadts erstem Fachgeschäft für e-Bikes und Pedelecs exklusive Produkte und höchste Qualität. Mit Flyer, bluelabel by riese&müller, Haibike, Centurion, AVE und weiteren Topmarken bewegt eeemotion seit 2 Jahren die Darmstädter.

Anzeige

Zweisamkeit FLYER verbindet Menschen, die gerne gemeinsam genießen Genießen Sie gemeinsam mit FLYER. 2011er Modelle suchen ihr Zuhause bei Ihnen

Flyer wird von eeemotion exklusiv in Darmstadt vertreten. Die neue Ära der Mobilität: e-Bikes und Pedelecs schließen die Lücke zwischen Fahrrad und Auto. Erleben sie das Gefühl des lautlosen Dahingleitens. Genießen Sie entspanntes Ankommen. Leicht mit dem Rad zur Arbeit fahren, den Kinderanhänger locker ziehen können und Berge zu Hügeln werden lassen. Ihr Hund möchte vor Ihnen nach Hause!

zeige er An e dies FLYERb a g b Bei A en Sie auf 2011 erhalt en 2010 & inen ll Mode batt und e chein a ts 10% R -Warengu ht) ic URO rrat re 100-E ge Vo

eeemotion, am Herrngarten im Herzen Darmstadts. Produkte und Marken, darunter Marktführer, Design-Award-Gewinner sowie Branchen- und Innovationspreisgewinner, entsprechen dem hohen Qualitätsanspruch von eeemotion. Zweiradmechanikermeister Thorsten Schlegel legt in der Werkstatt noch selbst Hand an und repariert alle Fahrräder – mit oder ohne Elektroantrieb – mit Hingabe.

012 NEU 2 itt Rücktrell Mod

Gegen Vorlage der nebenstehenden Anzeige erhalten Sie auf Flyer Modelle 2010 & 2011,

10 % Rabatt

(nur solange Vorrat reicht.)

• eeemotion | Das Fachgeschäft für e-Bikes und Pedelecs.

olan

(nur s

FLYER C-Serie: Der komfortable Allrounder Einfache Handhabung, kompaktes Design und tiefer Einstieg haben die C-Serie zum Massstab in der Komfort-Klasse gemacht. Der Allrounder ist überall zu Hause, sei es zum Einkaufen in der Stadt oder auf der gemütlichen Tour. Testen Sie das einmalige FLYER-Fahrgefühl!

Frankfurter Str. 26 | 64293 Darmstadt | T 0 61 51 · 10 14 212 | www.eeemotion.de

www.flyer.ch

Mo - Fr 10 - 18.30 Uhr | Mi 10 - 14 Uhr | Sa 10 - 13 Uhr

Biketec AG | CH-4950 Huttwil | info@flyer.ch

Frankfurter Straße 26 64293 Darmstadt Telefon 061 51 10 14 212 www.eeemotion.de

17 VORHANG AUF


VO R H A N G au f geschnappt · Foyer

Impressionen vom neuen Mezzo! Seit Anfang September befindet sich das „neue“ Mezzo in größeren und aufwendig neu gestalteten Räumen. Die beliebten frischen internationalen und mediterranen Gerichte kann man jetzt hier in der Frankfurter Straße 67 genießen.

So. 7.10.

Hinter den Kulissen Tag der offenen Tür im Wohnpark Kranichstein

Die heutige Generation der Älteren ist aktiv und anspruchsvoll. Sie möchte in individuellem Wohnumfeld eine selbständige Lebensführung genießen. Im Seniorenstift Wohnpark Kranichstein wird deshalb Wert auf ein kulturell lebendiges Haus gelegt. Das Angebot reicht von Klassik-Konzerten bis hin zu Vorträgen, Lesungen oder Freizeitausflügen. Für sportlich Interessierte gibt es etwa Boccia-Spiel und Gymnastikrunden. Auch Hobbies, wie Tanzen, Singen oder Englisch-Konversation können hier gepflegt werden. Wer Entspannung möchte, findet sie beim Gang durch die große Gartenanlage oder auch bei Sauna und Schwimmen. Wie es hinter den Kulissen des Seniorenwohnstifts aussieht, erfahren Besucher zum Tag der offenen Tür. Dann stellen Bewohner in Podiumsgesprächen jeweils um 15 Uhr und 16.30 Uhr den Wohnpark aus ihrer Innensicht vor und gehen auf Fragen der Besucher ein. Jeweils im Anschluss daran beginnen Hausführungen und Wohnungsbesichtigungen. Zur musikalischen Unterhaltung gibt es Kaffeehausmusik mit Georgi Mundrov und Roman Kuperschmidt.

• Wohnpark Kranichstein | Borsdorffstraße 40 | 64289 Darmstadt www.wohnpark-kranichstein.de Tag der offenen Tür | So., 7.10. | 14.30 Uhr bis 17 Uhr

ttaagg SSoonnnn 2001121 . 0.2 Uhr 0079.1.10

0 14.3

 - 17

Willkommen zum

· 15.00 und 16.30 Uhr • 15.00 und 16.30 Uhr

"Wohnpark, Ihre Alternative für "Wohnpark, Ihre Alternative für das Alter" Bewohner und stellen den Wohnpark vor, das Alter" –Leitung Bewohner und Leitung anschließende Führung mit stellen den Wohnpark vor, Wohnungsbesichtigungen anschließende Führung mit • Außerdem: Wohnungsbesichtigungen Kuchenspezialitäten und Caféhausmusik

· Außerdem Kuchenspezialitäten und Caféhausmusik Borsdorffstraße 40 · 64289 Darmstadt Telefon 06151/739-0 www.wohnpark-kranichstein.de Die Straßenbahnlinien 4 und 5 halten in unmittelbarer Nähe - H H Borsdorffstraße

VORHANG AUF 18

• Frankfurter Str. 67 | 64293 Darmstadt Tel. 0 61 51  -  29 59 38 | www.mezzo-restaurant.de Mo - Fr 11.30 - 14.30 Uhr & 18 - 24 Uhr | Sa 18 - 24 Uhr


VORHANG AUF Special Tickets VORHANG AUF Lesersevice VORHANG AUF hat Special-Tickets für die Schnellsten sehr wenige Tickets für die DA CAPO Produktion am Sonntag, den 9.12. (die 19 Uhr Vorstellung) und am Dienstag, den 11.12. im Parkett 1:

Toscana an der Bergstraße

Die

Fr. 16.11.2012 Weinessen mit Nals Margreid Kellerei Cantina Südtirol VORHANG AUF Special-Tickets:

statt 49,50,- E ganze 38,- E Schnell anrufen/mailen. • 0 61 51 - 66 45 12 p.russo@vorhang-auf.com (Vergabe nach Reihenfolge der Meldung)

VORHANG AUF Lesersevice VORHANG AUF hat Special-Tickets

Prosecco und Häppchen Wein-Menü 88,- E inklusive Wein und Wasser. „ Der natürliche Reichtum in facettenreichen,   charmanten, tollen Weinen!  “

Es sind noch wenige Termine für Ihre Weihnachtsfeier frei. Und jetzt schon

die Familienfeste

2013 planen.

für die Schnellsten sehr wenige Logen-Tickets für für Sonntag, den 27.10. (die 15.30 Uhr Vorstellung)

Logen-Tickets-Preis

statt 32,- E für 18,- E Schnell anrufen/mailen. • 0 61 51 - 66 45 12 p.russo@vorhang-auf.com (Vergabe nach Reihenfolge der Meldung)

Ob zum Restaurantbesuch zu Zweit, zur Tagung mit befreundeten Geschäftspartnern, zur Weihnachtsfeier, zu Familienfesten wie Hochzeiten und Konfirmationsfeiern oder zu runden Geburtstagen – Der Goldschmidts Park ist immer die richtige Wahl. Villastraße 11, 64342 Seeheim Tel. 0 62 57 / 96 22 66 • Fax 96 22 25 e-mail: goldschmidts-park@t-online.de www.goldschmidts-park.de


VORHANG auf getisch t · G a s t r o

Bernds Weinquelle 30 Jahre Genuss pur ! „Dreißig Jahre ist es her, dass wir unseren Laden in Darmstadt eröffnet haben. Seitdem ist viel Wasser den Darmbach heruntergelaufen und viel Wein durch die Kehlen unserer Kunden geronnen. Den Erfolg verdanken wir unseren Kunden. Sie haben uns bestärkt, immer wieder die besten Weine auszusuchen, die wir finden können.

t AU h F get i sc

Dieser Erfolg ist nicht zuletzt auch Ergebnis unserer Erfahrung und des Anspruchs, den persönlichen Kontakt zu vielen unserer Winzer und Weingüter zu pflegen. Denn Wein ist für uns viel mehr als ein Getränk. Ein guter Wein erzählt immer eine Geschichte, verrät uns seine Herkunft, deutet die Philosophie seines Winzers an und drückt Boden und Klima seiner Heimat aus. Solche Weine suchen wir aus, und solche Weine wollen wir Ihnen in unserem Sortiment zeigen und in unseren Veranstaltungen näher bringen. In diesem Sinne wollen wir für Sie Botschafter sein, denn es ist heute wichtiger denn je, Botschafter des guten Geschmacks und Botschafter der Kulturen zu sein.“ • Bernds Weinquelle | Bleichstr 12 A | Ecke Gagernstraße | Darmstadt

Sa. 27.10.

Bernds Weinquelle lädt zur Hausmesse – internationale Weinmesse – ein

Etwa 25 Winzer aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Übersee kommen in die Wissenschaftliche Buchgesellschaft und stellen ihre Weine

persönlich vor. Eine einmalige Gelegenheit, Weine zu probieren und sich mit den Winzern über die Besonderheiten ihrer Weine zu unterhalten.

• 1 3 - 20 Uhr | Wissenschaftliche Buchgesellschaft | Hindenburg - Ecke Riedeselstraße | Darmstadt T ickets: Bernds Weinquelle | Wissenschaftliche Buchgesellschaft

L‘olivA – Die Trattoria Neu in Darmstadt ab 8.10.

Kaum ist das Mezzo 200 Meter weiter gezogen, hat sich in den ehemaligen Räumen eine neue Trattoria eingerichtet. Unter dem Motto „Italien von seiner schönsten Seite“ bietet das L‘OLIVA die frische Küche Italiens, die wir aus dem Italien-Urlaub so zu schätzen wissen. Jedes Gericht wird à la minute zubereitet. Selbstverständlich wird nur mit hochwertigen, der Saison entsprechenden, Produkten gearbeitet. Vom Büffelmozarella über Gambas bis hin zur hausgemachten Pasta. Was dann auf den Teller kommt, lässt das Herz eines jeden Fans der Trattoria-Küche höher schlagen: Bruscetta in verschiedenen Varianten, frische ausgefallene Salate und natürlich darf auch die Pizza nicht fehlen. Die Speisekarte wurde absichtlich überschaubar gehalten, so bleibt dem Team genügend Spielraum für wöchentlich-saisonale Empfehlungen auf der Tafel. Von Montag bis Freitag wird ein wechselnder Mittagstisch mit vier unterschiedlichen Menüs angeboten. Von vegetarisch über Fleisch- und Fischgerichte bis zum Pastamenü. Geöffnet hat die Trattoria Mo - Fr von 11.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr sowie Sa ab 17.30 Uhr. Sonntag erholt sich das Team, um in der folgenden Woche wieder den Gast mit schmackhaften Speisen verwöhnen zu dürfen. • Darmstadt | Pallaswiesenstr. 19 | Tel. 0 61 51 - 278 39 38 oder 278 39 39 VORHANG AUF 20


VORHANG auf getisch t · G a s t r o

Madrid „In ist wer drin ist“ Zu schmackhaften Boquerones, Gambas und anderen Tapas wird der Gaumen mit Cocktails, Brandy und ausgesuchten Weinen verwöhnt. Hier kann man gemütliche Abende zum Entspannen und Genießen verbringen oder bei größeren Feiern (bis zu 60 Personen) kein Glas unberührt lassen. Ab November kann der Gast bei der „Privat Select Party“ selbst die Musik machen, zusätzlich lebt der Flavour der spanischen Nacht auch bald im Madrid auf (nächster Live-Auftritt am Freitag, den 19.10.2012). Jeden Mittwoch kann man sich hier bei Lounge-Musik sowie „Cocktails & Dreams“ vom Alltag erholen. Alle Cocktails kosten dann nur 6 Euro. • Heidelberger Straße 81 | Darmstadt | Tel. 0 61 51 - 31 80 80 | www.madrid-bar.de Mo - Do 19 - 1 Uhr | Fr - Sa 19 - 3 Uhr

Olympos Als Gast kommen – als Freund gehen... Mit griechischer Gastfreundschaft bewegt das Olympos-Team in Pfungstadt die Herzen der Besucher und Genießer. Auch wenn kein singender BouzoukiSpieler um die Tische kreist und auch das Rauschen des Meeres aus dem CDSpieler entfällt, ist des Ambiente des Restaurants charmant und freundlich. Bei Winterkälte wird bei Ofenfeuer und duftender Küche aufgetischt. Im Sommer lädt eine große Terrasse zum Genießen der Wärme ein. Speisen zu absolut fairen Preisen – es gibt Gemüse, Fleisch, griechischen Wein und zum Verdauen schließlich den Ouzo; hier wird der Gast eingeladen, sich rundherum wohl zu fühlen. Das Restaurant umfasst 120 Plätze, davon 45 im Raucherbereich. Für Feiern – ob Geburtstag, Jubiläum, Weihnachtsfeier oder Firmenfest ist man hier bestens gerüstet. • Ostendstr. 6 | Sportplatz RSV Germania 03 | Pfungstadt | Tel. 0 6157 - 25 75 www.restaurant-olympos.de Di - Sa ab 17 Uhr | So 11.30 - 14.30 & ab 17 Uhr | warme Küche bis 22.30 Uhr

21 VORHANG AUF


VO R H A N G au f g eschnappt · Foyer

„Weinessen" im Goldschmidts park Der Goldschmidts Park lädt am 16.11. 2012 zu seinem schon traditionellen Weinessen. Für alle, die gerne einen guten Wein trinken und es mögen herrlich zu speisen, ist dieses Menü, in der fast toskanischen Atmosphäre der Villa an der Bergstraße, mit das schönste kulinarische Vergnügen im Jahr. Ausgesucht wieder von Anja Salg und Thomas Mull von „divino" in Bensheim – präsentiert sich an diesem Abend das Weingut Nals Margreid. Die Cantina in der Nähe von Meran versteht sich als innovativ aus Tradition: „In dem kleinen, handwerklich orientierten Kellereibetrieb fließt eine einzigartige Vielfalt an Weinberglagen, Böden, Rebsorten und Mikroklimen zu einem harmonischen Ganzen zusammen. Dieser natürliche Reichtum der Kellerei Nals Margreid spiegelt sich in facettenreichen, charaktervollen Weinen wider. Weine, die das Beste in sich vereinen, was das Weinbaugebiet Südtirol zu bieten hat." Pia Müller-Schlegel und Uwe Schlegel freuen sich, wieder mit Anja Salg und Thomas Mull zusammen zu einem wunderbaren Abend einladen zu können. Es gibt tolle Weine vom Weingut Nals Magreid, dessen Verkaufsleiter Gottfried Pollinger die Weine präsentieren wird.

• B eginn mit Prosecco und Häppchen ist ab 19.30 Uhr. Ab 20 Uhr wird das Menü serviert. Der Preis für das 6-Gänge-Menü inklusive aller Weine, Wasser und Prosecco beträgt 88,- E. Weitere Infos zum Goldschmidts Park: www.goldschmidts-park.de | Tel. 0 62 57 - 96 22 66 Anmelden sollte man sich unter: goldschmidts-park@t-online.de

Ein echter Geheimtipp ist auch der beliebte kreative Kindergeburtstag bei farbenkrauth

farbenkrauth

Denn der eigene Geburtstag ist für die Kinder wohl mit das wichtigste Ereignis des Jahres. In der Kreativ-Werkstatt organisiert farbenkrauth von Montag bis einschließlich Samstag von 14.30 bis 18.30 Uhr Geburtstage für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche. Es darf hier ein großer, fröhlich dekorierter Raum mit Kerzen, Tischdecke, Abfallsammler, CD-Player, Tischkicker und Schreibtafel erwartet werden. Geschirr, Servietten, Essen und Trinken sollten mitgebracht werden.

Kreativ Werkstatt

Von 16 Uhr bis ca. 17.45 Uhr gibt es im Atelier den Kinder-Workshop, für dessen Thema sich das Geburtstagskind mit den Eltern vorher entscheiden darf: Malen auf Leinwand · Malen auf Holz mit Mosaik · Nassfilzen · Mosaik · Speckstein · Schmuckgestaltung · Fimo · Tongestaltung · Kartengestaltung · Encaustic.

Im traditionellen farbenkrauth Baumarkt in der Heidelberger Straße 195 in Darmstadt kann man neben allem für Haus und Garten in der Kreativ Werkstatt der Kreativität der Erwachsenen und deren Kindern einmal freien Lauf lassen. Hier kann Ton im Tonofen gebrannt, Specksteine bearbeitet, gestrickt und gehäkelt, gemalt, gefilzt und mit Mosaiktechnik und Siebdruck gearbeitet werden. Bei farbenkrauth findet man alle Qualitäts-Materialien in reichlicher Auswahl und die jeweilige Lektüre dazu.

Außerdem gibt es hier regelmäßig Kreativ Workshops: Familien-Workshops · Encaustic · Malen mit Acrylfarbe · Mosaik · Serviettentechnik · Filzen · Kunst im Zoo · Stricken & Häkeln für Kinder · Stricken & Häkeln für Erwachsene und Jugendliche · Schmuckgestaltung wie ein Profi · Siebdruck auf T-Shirts · Speckstein · Kartengestaltung · Adventskranz binden und gestalten · Weihnachtskugeln selbst gestalten. VORHANG AUF 22

U m 18 U h r gehen die Kinder dann glücklich mit einem eigenen Werk nach Hause. Diesen kreativen Geburtstag werden die Kinder bestimmt nicht vergessen.

• H eidlberger Str. 195 | Darmstadt-Bessungen www.farbenkrauth.de Termine für die Workshops stehen im

Vorhang Auf Termin-Kalender | Rubrik: KREATIV


Die Macht des Schicksals Oper von Giuseppe Verdi Ein unbeabsichtigter Schuss verändert ein ganzes Leben und lässt der Macht des Schicksals freien Lauf … Premiere 20. Oktober 2012 | 19.30 Uhr Großes Haus

Der Tod eines Handlungsreisenden von Arthur Miller Für Willy Loman entpuppt sich der „American Dream“ als größtes Trugbild seines Lebens. Wiederaufnahme 3. Oktober 2012 | 18 Uhr Kleines Haus Vorstellungen 7. Oktober 2012 | 18 Uhr 13., 20. und 27. Oktober 2012 | jeweils 19.30 Uhr

Woyzeck von Georg Büchner Konzept Robert Wilson | Musik Tom Waits Zum Büchner-Jahr die einzigartige Stück-Fassung mit Liedern von Tom Waits! Wiederaufnahme 5. Oktober 2012 | 19.30 Uhr Kleines Haus Vorstellung 14. Oktober 2012 | 18 Uhr

Madame Butterfly Oper von Giacomo Puccini Ist der Marineleutnant Pinkerton wirklich die Erfüllung aller Sehnsüchte für die junge Japanerin Cio-Cio San ? Wiederaufnahme 6. Oktober 2012 | 19.30 Uhr Großes Haus Vorstellungen 13. und 25. Oktober 2012 jeweils 19.30 Uhr

Hoffmanns Erzählungen Phantastische Oper von Jacques Offenbach Die unerhörte Liebe zu Stella ist für Hoffmann nur mit wilder Zecherei zu ertragen … Wiederaufnahme 26. Oktober 2012 | 19.30 Uhr Großes Haus

Die Götter weinen

Karten: Tel. 06151 2811-600 | www.staatstheater-darmstadt.de


Fr. 12.10.

t AU r F gefüh Fr. 19.10.

Ver

ung l os en.

art 2K 3x te 2 Sei he e i S

Marek Fis Ein Pole legal in Deutschland …

.. heißt das Comedy-Programm von Marek Fis. Der ostpolnische Holzfällersohn ist ein geborener Versager. Trotzdem begeistert er seit jeher mit einem außergewöhnlichen Humor, der durch Schärfe und Würze besticht. Er spielt g mit dem Publikum, bezieht die Menschen in sein Realityprogramm mit ein und sun o l Ver en. plaudert aus seinem Leben mit Rosetta, den Schwierigkeiten in Polen und dem art 2K x 2 3 it e neuen Leben in Deutschland. Jeder bekommt sein Fett weg. Der Alltag und das e S he Sie normale Leben stehen im Mittelpunkt, wobei sich auch Prominente und Politiker nicht vor seinem Spott sicher sein können.

• Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Hugenottenhalle | Neu-Isenburg Tickets: 30 E (VVK inkl. Geb.) | Tickethotline: 0 61 02 - 7 76 65 | www.s-promotion.de

Meltem Kaptan!

Die lustigste Türkin Deutschlands mit Ihrem 1. Soloprogramm desORIENTiert

Um ihrem Namen gerecht zu werden wirbelt Meltem wie eine Meeresbrise über die Comedy Bühnen dieses Landes. Mal sanft, mal aufbrausend, gradlinig bis kurvig berichtet sie über türkisch-deutsche Anekdoten im Leben. Auf ihrer ORIENTierungsreise steckt alles in ihrem Gepäck: u.a. das Handbuch für die gute Ehefrau, Kuschelsongs, Bauchtanzeinlagen oder ein Besuch von Lady Güle Güle. Das sympathische Energiebündel ist Comedy-Autorin und Sprecherin beim WDR. Bekannt aus Nightwash, 1Live und dem Quatsch Comedy Club erobert sie auch mit ihrem Solo die Bühnen Deutschlands. Die lustigste Türkin Deutschlands. Zitat Jürgen Becker: „Meltem Kaptan geht auf der Bühne ab wie Sau.“

• Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Ernst-Ludwig-Saal | Schwanenstraße 42 | Darmstadt Tickets: 24,25 E (VVK inkl. Geb.) | Tickethotline: 0 61 02 - 7 76 65 | www.s-promotion.de

Fr. 26.10.

Nikolai Friedrich verzaubert

Nicolai Friedrich gehört der neuen Generation von Magiern an, die nicht nur durch technisches Equipment, sondern mit einer außergewöhnlichen Bühnenpräsenz das Publikum bezaubern. Sein Repertoire reicht von ausgewählten klassischen Kunststücken der alten Meister bis hin zu neu entwickelten Eigenkreationen. Gegenstände schweben, verwandeln sich, oder tauchen an unmöglichen Orten wieder auf. Zeichnungen erwachen zum Leben und wie selbstverständlich liest er Gedanken. Er zaubert nicht nur, er verzaubert und fesselt mit seiner Ausstrahlung, seinem Charme und seinem komödiantischen Talent. Bei dieser Close-up Magie läßt sich Nicolai Friedrich aus nächster Nähe auf die Finger schauen. Die Zuschauer dürfen alle Requisiten anfassen und kontrollieren. So schenkt er selbst Skeptikern staunende Kinderaugen.

• Einlass 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Parktheater Bensheim Promenadenstr. 25 | Bensheim Tickets: 24,25 - 34.60 E (VVK inkl. Geb.) | Tickethotline: 0 61 02 - 7 76 65 www.s-promotion.de VORHANG AUF 24


VORHANG auf geführt · B ühne

Fr. 12.10.

Michael Sens „Opus 1“ – Kabarett meets Klassik.

Wer klassische Musik liebt, trifft hier auf einen analytisch genialen Humor, der sich perfekt zu den eigenen Hörerfahrungen ergänzt. Wem klassische Musik wie Fremdkörper auf den Trommelfellen vorkommt, wird nach „Opus 1“ auf jeden Fall Beethoven, Mozart und Konsorten hören wollen. Das Programm des Berliner Kabarettisten ist eine Dreifachkombination aus Virtuosität, fundiertem Fachwissen und schlagfertigen Pointen. Dabei erreicht er eine neue Qualitätsstufe im deutschen Kabarett.

• 20 Uhr | Cafe Extra | Schulstraße 17 | Büttelborn |www.buettelborn.de/cafeextra Tickets: 14 E (VVK) | 17 E (AK)

Sa. 6.10.

Drama um „gewaltbereite Jugendliche“ Jugendclub der Büchnerbühne zeigt Edward Bonds „Gerettet“

Aktuelles, zeitgenössisches Theater präsentiert der Jugendclub der Büchnerbühne mit seinem Stück: „Gerettet“, ein Bühnenwerk aus den 1960er Jahren des englischen Dramatikers Edward Bond. „Gerettet“ erzählt die Geschichte von drei jungen Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben und in ihrem Hunger nach Liebe unheilvoll miteinander verstrickt sind. Nicht erwiderte Zuneigung schlägt um in Demütigung und Hass und befördert so eine Gewaltspirale, die sich schließlich scheinbar zwangsläufig entladen muss. • ab 19.30 Uhr | ehemaliges Feuerwehrgerätehaus | Kirchstraße 16 | Riedstadt-Leeheim Tickets: 5 - 12 E | www.buechnerbuehne.de | im Theater Tel. 0˘61 58 - 18 88 54 Buchhandlung Bornhofen Magdalenenstraße 55 Gernsheim

Kabbaratz in Höchstform Das neue Programm zu den „Randgruppen“ Kinder und Senioren begeistert. Es gab eine Zeit – so um die goldenen 90er – da war Friede, Freude, Eierkuchen. Die Enkel und die Alten hatten eine gleich honigbäckchensüße Sicht auf eine harmonisierte Welt, die Rente „war sischär“, Thomas Gottschalk hatte Peter Maffay auf dem Sofa und Michael Jackson auf dem Bühnenkran, ja, man tanzte oft zur selben Musik. Nun ist‘s anders: Perter Hofmann sinnt nach, dass sich mittlerweile viel verändert hat: „Ich steh oft vor einem Schaufenster und versteh‘ nicht, was die da verkaufen.“ Und Evelyn Wendlers Solo zum Thema: „Von wegen: Früher war alles Besser“ macht augenzwinkerd viele Vorteile klar: „Das aus der Wand gerissene Festnetztelefon hatte nicht überall Empfang“ und „Das Navi hieß früher Beifahrer!“  

• Das 23. Programm von Kabbaratz: „Mach´s gut Alter, denn die Anderen werden immer jünger“ | 19.10. | 9.11. | 14.12. halbNeun-Theater | Sandstraße 32 | Darmstadt

Tja, die Jungen ... und die Alten ..., das neue Programm von Kabbaratz ist gespickt mit scharfsinnigen Bemerkungen zu diesen beiden „Rand-

gruppen“, die das dazwischen liegende und kleiner werdende Heer der Arbeitenden – im wahrsten Sinne des Wortes – begrenzen. Aber auch verbunden mit weitreichenden Überlegungen, was man mit denen machen könnte, ja, vielleicht gar machen sollte. Und immer mit unschuldigem aber verschmitzten Blick.     Am Ende von zwei höchts vergnüglichen Programmhalbzeiten hat der „Rollator-Rap“ das Zeug zum Hit, könnte der Kult-Song einer anschwellenden Bewegung werden. Das Premierenpublikum am 14.9. im halbNeun kringelte sich jedenfalls zu Recht vor Vergnügen. Und Obacht ihr Jungen! : Die graue Bewegung in den Osten kann die Zukunft sein. Was das dem Leser sagen soll, wird nicht verraten. Also: Hingehen, angucken, mitlachen und feststellen: „Mit den ersten fehlt uns die Phantasie, erst mit den dritten Zähnen wissen wir: mit den zweiten beißt man besser.“   Pippo Russo 25 VORHANG AUF


VORHA N G auf g eführt · Bü hne Staatstheater · Splitter Neues im Oktober Der Oktober im Staatstheater Darmstadt bringt vor allem die Premiere DIE MACHT DES SCHICKSALS von Giuseppe Verdi sowie eine große Zahl Wiederaufnahmen, darunter die beliebten Produktionen WOYZECK und MADAME BUTTERFLY. Ein Jubiläum feiert DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN: Die Wiederaufnahme des Stückes nach dem Roman von Irmgard Keun ist bereits die 50. Vorstellung! Daneben wird wieder eine Vielzahl von Konzerten und anderen Veranstaltungen geboten, etwa eine Opernrarität von Albert Lortzing. Auch auf die Verleihung des Büchner-Preises 2012 an Felicitas Hoppe am 27. Oktober 2012 wird nachdrücklich hingewiesen.

Die MAcht des Schicksals Premiere Oper von Giuseppe Verdi Sa. 20.10. | 19.30 Uhr | Großes Haus Der Mestize Don Alvaro liebt Leonora, die Tochter des Marchese von Calatrava, wird aber seiner Hautfarbe wegen von diesem als Schwiegersohn abgelehnt. Ein Schuss, der sich unbeabsichtigt aus der Waffe Alvaros löst, trifft den Marchese tödlich und eröffnet zugleich eine Reihe verhängnisvoller,

Kleiner Mann was nun ?

Sa.  evue von Tankred Dorst und Peter Zadek 27.10. R nach dem Roman von Hans Fallada

schicksalhafter Zufälle, die die weitere Handlung bestimmen. Während Leonora Zuflucht in einem Kloster sucht, verfolgt Don Carlos, der Bruder Leonoras, der den Tod des Vaters rächen will, Don Alvaro quer durch Europa, bis die unheilvolle Dreieckskonstellation schließlich für alle drei Protagonisten zu einem tragischen Ende führt.

1931. Johannes Pinneberg liebt Lämmchen, die eigentlich Emma heißt. Bald wird Lämmchen schwanger und die beiden heiraten. Obwohl sie einfache Leute sind, geht es ihnen gut. Aber Johannes verliert seine Stellung. Da kommt Rettung aus Berlin, Johannes Mama, ehemals von Beruf Bardame, verschafft ihrem Sohnemann Arbeit als Verkäufer. Aber die Zeiten sind nicht leicht. Und wenn beide nicht mehr weiter wissen, an einem halten sie fest: Ihrer Liebe, denn das ist das Einzige, was wirklich zählt.

• 19 Uhr (Premiere) | Frankfurter Landstraße 195-197 | Darmstadt

• Tickets: 14 - 46 E Weitere Vorstellungen: 2.11. | 24.11. | 19.30 Uhr | Großes Haus

Das kunstseidene MÄdchen Wiederaufnahme Nach dem Roman von Irmgard Keun – 50. Vorstellung! Di. 9.10. | 20 Uhr | Bar der Kammerspiele

Tel. 0 61 51 - 422 20 57 | www.neue-buehne.de Weitere Aufführungstermine: 2.11. | 3.11. | 9.11. | 10.11. | 16.11. | 17.11. | 23.11. | 24.11. 30.11. (jeweils 20 Uhr) | 25.11. | (18 Uhr)

Sekretärin Doris will in Berlin ein Star werden. Dort stürzt sie sich in das pulsierende Leben der Tanzhallen, Bars und Literatencafés. Ihre Affären mit Männern sind kurzlebig, die erträumte Filmkarriere bleibt Illusion. Doch Doris weiß sich zu trösten.

• Tickets: 14 - 46 E Weitere Vorstellung : 24.10. | 20 Uhr | Bar der Kammerspiele • Staatstheater | Darmstadt | Georg-Büchnerplatz 1 Tel. 0 61 51 - 281 16 00 | www.staatstheater-darmstadt.de Fotos©Barbara Aumüller VORHANG AUF 26


VORHANG auf geführt · B ühne

„Des isses jo“

Fr. 19.10.

Ramon Chormann – De Pälzer – Mundart-Comedian Präsentiert vom Karnevalverein Modau 2000 e.V.

Nach seinen beiden Erfolgsprogrammen „Hausmacher“ und „Schnuudemacher“, schaut Ramon Chormann in seinem dritten Bühnenprogramm den Leuten wieder „aufs Maul“. Es gibt eine Menge Floskeln, über die er sich „uffreescht“ und in Rage babbelt. Diese allgemein gebrauchten Oberflächlich-

keiten persifliert er und zieht sie als roten Faden durch das ganze Programm. Viele Alltagsgeschehnisse muss er im Dialog mit dem Publikum verarbeiten muss. Es Zuchtheislers Annemarie un es Dummbeitels Heinz dürfen dabei nicht fehlen. Präsentiert wird die Veranstaltung vom Karnevalverein Modau 2000 e.V..

• 20 Uhr | Stadthalle | Ober-Ramstadt | Entengasse 2 Tickets: 17 E | Haushaltswaren Biedenbänder & Lottogarage | Modau) | Bücher Blitz | www.kvm2000.de

HUGENOTTENHALLE Frankfurter Straße 152

63263 Neu-Isenburg

www.hugenottenhalle.de 05.10. l Geschwister Hofmann 05.10. l Zaubershow mit Wittus Witt – (Bgh. Zeppelinheim) 10.10. l Der kaukasische Kreidekreis – Schauspiel v. Brecht 12.10. l Marek Fis

Theater

– ein Pole legal in Deutschland 13.10. l Söhne Mannheims – Ganz nah dran 14.10. l Volpone – Komödie 20.10. l Liederabend mit Spohie Rennert

Sandstr. 32 • Darmstadt • Telefon: 0 61 51/2 33 30

www.halbneuntheater.de Eintrittspreise: zwischen 12 und 18 e Fr., 5.10., 20.30 Uhr

robert griess

„Revolte - Eine Anleitung für die Mittelschicht“

22.10. l Schwarzwaldmädel –Operette 27.10 + l Neu-Isenburger Mundart-Esemble 28.10. Wenn schon – denn schon 30.10. l Die kleine Tierschau – Das beste aus 30 Jahren

www.ticketcenter.de

Tel. 06102 77665

Sa., 6.10., 20.30 Uhr

claus von wagner „Theorie der feinen Menschen“

Mi., 10.10., 20.30 Uhr

pfarrer(!)-kabarett „Hänsel in Bethel“

Fr., 12.10., 20.30 Uhr

gerd knebel

„Um was geht‘s hier eigentlich“

Sa., 13.10. 20.30 Uhr

christian überschall „Saupreiss Schweizerischer!“

Mi., 17.10., 20.30 Uhr

mathias tretter

„Mathias Tretter möchte nicht dein Freun sein“

Fr., 19.10., 20.30 Uhr

kabbaratz

„Mach‘s gut Alter! – Denn die anderen werden immer Jünger“

Sa., 20.10., 20.30 Uhr

jo van nelsen & Thorsten larbig „Wunschlos Glücklich“

So., 21.10., 19.30 Uhr

Brothers in arms „Jubilee Tous 2012“

Mi., 24.10., 20.30 Uhr

schwarze grütze „Tabularasatrotztohuwabohu“ Do., 25.10., 20.30 Uhr

paul–poesie aus leidenschaft „DICHTERLOH“

Fr., 26.10., 20.30 Uhr

alfred mittermeier „Sündenbockerei“

Sa., 27.10., 20.30 Uhr, So., 28.10., 19.30 Uhr

tailed Comediens „Ackawackaeiaweiaweg“

Vorverkauf: Deutsches Reisebüro, luisenplatz 1 06151-29740

Darmstadt Shop im Luisencenter 06151-134535

Fritz Tickets & More, Grafenstr. 31 06151-270927

Abendkasse halbneun Theater, Sandstr. 32 06151-23330

online über www.halbneuntheater.de

27 VORHANG AUF


Fr. 5.10.

die Bluesnasen feat. „Doc“ Watkins

Die BluesNasen rocken an Rolli’s 50th Birthday den Sumpf in Darmstadt. Zwei bluesverrückte Gitarristen, alte Freunde seit den frühen 1980 Jahren, Rolli Blumenauer (Nuthin But ) & Michael „Gröbi“ Gröbert (The Fabulous Robert Cotton Band), unterstützt von guten Kumpels und erfahrenen Weggefährten an Bass (Dieter Helduser) und Schlagzeug (Pepi Treusch), ergänzt durch die „Bluesstimme“ aus West Virginia/USA - Larry „Doc“ Watkins – das sind „die BluesNasen“. Larry „Doc“ Watkins, die Bluesstimme aus Virginia/USA, folgt der Tradition alter Meister wie Muddy Waters, T-Bone Walker oder BB King, die Songs nicht zu kopieren, sondern sie in ihrem Stil zu interpretieren .

AU F tritt

• 21 Uhr | Kasinostraße 105 | Darmstadt | www.bluesnasen.de Eintritt: frei

Mi. 31.10.

Big Fox Ein Geheimtipp

Big Fox ist die Schwedin Charlotta Perers und laut ihren Bookern von PhonoPop-Tourism „ein Geheimtipp für Fans von Feist, Cat Power, Regina Spektor und Jenny Wilson“. Ihr selbstbetiteltes Debüt-Album wurde von ihr in ihrem Wohnzimmer in Malmö geschrieben, produziert und aufgenommen. Neben reduzierten Piano-Songwriter-Liedern gibt es Unterstützung von einem Streicher-Ensemble. Nun wird dieses junge Talent Darmstadts „Gute Stube“ beehren – mit Unterstützung von Cellistin Gerda Holmqvist und Multiinstrumentalist Albin Johansson.

• 20.15 Uhr | Gute Stube | HoffART-Theater | Lauteschlägerstraße 28a | Darmstadt

Sa. 13.10.

Fueled A Tribute to Metallica

Die 5-köpfige Metallica Tributeband Fueled feiert ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum mit vielen Gastmusikern. Ein Tribute-Programm, das an Abwechslung

und Spannung unübertroffen ist. Fueled bestechen mit ihrer Präzision und Power – Ein Trash-MetalFeuerwerk der Extraklasse!

• 22 Uhr | Goldenen Krone | Darmstadt | Großer Saal | Schustergasse 18 Tickets: 8 E

lo Ver

g sun

en. art 2K x 2 3 it e e Se h e Si

Sa. 20.10.

StoneD Immaculate Doors Tribute Band

Die Musik der Kultband Doors um Sänger und Rockikone Jim Morrison hat seit seinem tragischen Tod 1971 nichts an Faszination eingebüßt. Stoned Immaculate, in Fankreisen längst kein Geheimtipp mehr, haben sich ganz dem typischen Livesound der Doors verschrieben und reproduzieren diesen mit verblüffender Authentizität, inklusive der

obligatorischen spontanen und psychedelischen Improvisationsparts. Mit Leidenschaft, Seele und Intensität erweckt die Band die Musik und das Feeling der Doors wieder zum Leben und versetzt das Publikum mit einer psychedelischen Liveshow der Extraklasse musikalisch, visuell und spirituell zurück in die 60er. Die Pforten der Wahrnehmung sind geöffnet – let‘s break on through to the other side.

• 21 Uhr | An Sibin | Darmstadt | Landgraf-Georg-Str. 25 | Tel. 0 61 51 - 204 52 | www.ansibin.com VORHANG AUF 28


VORHA NG auf tr i t t · l i ve

Musiktheater Goes Bensheim! g neue Achtun !!!!! e s s e r d A

Info • Das Musiktheater REX Promenadenstraße 10 -12  

64625 Bensheim | Tel. 0 62 51 - 68 01 99 www.musiktheater-rex.de • Kolpinghaus  | Am Rinnentor 46, Bensheim

Do. 18.10.

he at Musikt Di. 23.10.

er RE X

Be n she

Chris Thompson & Mads Erikson

Er ist die Stimme der legendären Manfred Mann‘s Earth Band und des Alan Parson Projekts. Welthits wie „Blinded by the Light“, „Davy´s on the Road again“ oder „Mighty Quinn“ haben ihm einen Platz in der Weltelite des Musikbusiness gesichert. In seinem Konzertprogramm 2012 präsentiert er alle großen Hits seiner langen und erfolgreichen Karriere. Mads Eriksen und seine Band setzen virtuos und einfallsreich seine Vorstellung von ehrlicher Rockmusik um.

im

Bernard Allison Group

• ab 20.30 Uhr | Tickets: 28,50 E

(VVK) | 30 E (AK)

BluesRock

Bernard besticht durch seine coole Darbietung von Funky Blues und Blues Rock, ohne dabei effektheischend zu wirken. Als Sohn des bekannten Blues Gitarristen Luther Allison bekam er eine ausführliche Einweisung in die Geheimnisse der schwarzen Musik. Er entwickelte seinen ganz eigenen Sound, seine eigene rockig-funkige Interpretation des Blues.

• ab 20.30 Uhr | Tickets: 23 E

h Kolping

(VVK) | 25 E (AK)

Fr. 19.10.

Bü rger Sa. 6.10.

h au s Be

nsheim

Geschwister WELl

au s Be n

sheim

Goldplay

Coldplay Tribute Show

Coldplay zählen zu einer der größten und herausragendsten Bands dieses Jahrhunderts. Mit Songs wie „Clocks“, „In my place“, „Viva la vida“ oder „Yellow“ eroberten sie weltweit die Charts und die Herzen der Fans. Die Tribute Show „Goldplay“ vereint diese außergewöhnlichen Höchstleistungen zu einer fantastischen Bühnenshow. Emotionen, Show und Musikalität bieten dem Publikum ein absolut erstklassiges und authentisches Live-Konzert, das unvergesslich bleibt.

• ab 20.30 Uhr | Tickets: 18 E

(VVK) | 20 E (AK)

Ehemals Biermösl Blosn

6 der 15 Geschwister aus der Großfamilie Well, die Wellküren Burgi, Bärbi, Moni und die Well-Brüder aus dem Biermoos Stofferl, Michael und Karli, erzählen in ihrem ersten gemeinsamen Programm nach fast 50 Jahren aus ihrer Familiengeschichte, in ihrer eigenen, ganz unverwechselbaren Art. Man könnte es auch eine „Familienaufstellung auf volksmusikalischer Basis” nennen.

• ab 20 Uhr | Tickets: 23 E

(VVK) | 25 E (AK)

h Kolping

au s Be n

• Bürgerhaus  Bensheim

05.10. H  enrik Freischlader & Band – Blues Musiktheater REX 06.10. Geschwister Well (ehemals Biermösl Blosn) Bürgerhaus Bensheim Achtung Beginn: 20 Uhr Einlass 19.30 Uhr 12.10. GARLAND JEFFREYS & Band Musiktheater REX 18.10. Chris Thompson & Mads Erikson Band Kolpinghaus Bensheim 19.10. Goldplay – Coldplay Tribute Show Kolpinghaus Bensheim 20.10. IGELS – Eagles Tribute Show Kolpinghaus Bensheim 23.10. Bernard Allison Group – BluesRock Musiktheater REX 26.10. Swing Cat Club – Tanzmusik Musiktheater REX 27.10. Eamonn McCormack Band feat: BRIAN ROBERTSON (Thin Lizzy) Musiktheater REX 31.10. Cassie Taylor & The Soul Cavalry feat. Jack Moore Blues‘n Soul Musiktheater REX

sheim 29 VORHANG AUF


VOR H ANG auf t r itt · l ive VORHANG AUF präsentiert

Herman van Veen

Do. 18.10.

Mit leisen Tönen und geistreichen, rätselhaften, lustigen wie verrückten Texten verzückt Herman van Veen sein Publikum seit Jahrzehnten. Mit feinem Sprachwitz erzählt er, was er sieht und was er fühlt und scheut sich auch nicht, autobiografisch oder auch mal albern zu sein. Auf Einladung der Centralstation ist der niederländische Liedermacher und Poet gemeinsam mit der Gitarristin Edith Leerkes sowie seinem Ensemble im darmstadtium zu Gast und stellt sein neues Programm „Für einen Kuss von Dir“ vor.

Schlossgraben 1 | Darmstadt Tickets: 29,90 E - 54,90 - (VVK) 31,50 E - 56,50 - (AK)

Irish Folk auf der PiPaPo-Bühne Shamrock-Duo

Für einen Kuss von Dir Centralstation zu Gast im darmstadtium

• 20 Uhr | darmstadtium

vorgemerkt:

Fr. 2.11.

Shamrock, der irische Weißklee steht seit jeher als Symbolbegriff für die Kultur und Musik Irlands. Das Shamrock-Duo wurde 1983 gegründet. Traditionelle keltische Musik, auch Irish Folk genannt, beinhaltet im Wesentlichen Lieder und Tänze aus Irland, Schottland, Wales und der Bretagne: Es ist dies der sog. "inselkeltische Kulturkreis", in dem sich viele Musikformen über die Jahrhunderte hinweg bis in unsere Zeit tradiert haben. • 20 Uhr | Pipapo Kellertheater Bensheim | Bensheim | Am Wambolterhof 6 www.kellertheater-bensheim.de Tickets: 12 E | Musikbox im Kaufhaus Ganz | Bensheim | Tel. 0 62 51 - 61 05 40

lo Ver

g sun

en. art 2K x 2 3 it e e Se h e Si

VORHANG AUF präsentiert Fr. 12.10.

13. Nacht der Stimmen

Fünf A-cappella-Ensembles von Jazz bis Pop

Ver

ung l os en.

art 2K 3x te 2 Sei he e i S

Di. 16.10.

Tina Dico: Tour 2012 Centralstation zu Gast im Staatstheater Darmstadt

Die 34-jährige dänische Sängerin verdrängte in ihrem Heimatland bereits U2 und Coldplay von der Pole-Position der Charts. Außerdem heimste sie diverse Musikpreise als beste Songwriterin sowie beste Komponistin ein. Aber auch in ihrer Wahlheimat England und in Deutschland wird die Künstlerin immer populärer. Sieben Alben hat sie bisher veröffentlicht. Im August 2012 erschien ihr neues Album, das sie auf ihrer Herbsttournee, auf Einladung der Centralstation im Staatstheater, vorstellt. Support: Jonathan Kluth.

Aquabella

Drei Gruppen aus Berlin werden zur Darmstädter „Nacht der Stimmen“ anreisen: Delta Q, Aquabella und Die Zuckerröhren. Nicht ganz so weit haben es Die Klangküsse aus Bonn und kirschgrün aus Südhessen. Die fünf A-cappella-Ensembles werden das Beste aus ihren Programmen darbieten. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch.

lo Ver

g sun

en. art 2K x 2 3 it e e Se h e Si

• 20 Uhr | Centralstation | Darmstadt | Im Carree www.centralstation-darmstadt.de | www.nacht-der-stimmen.de Tickets: 16,90 E (VVK + Geb.) | 17,50 E (AK) | Centralstation | Da-Shop

• 20 Uhr | Staatstheater Darmstadt | Großes Haus | Georg-Büchner-Platz 1 Darmstadt Tickets: 27,36 E -  41,92 - (VVK) | 28 E -  43 - (AK)

VORHANG AUF 30


VORHA NG auf tr i t t · l i ve Fr. 12.10.

Just Pink 100 % PINK!

Europas größte und erfolgreichste P!NK Tribute Show hat sich im ersten Jahr ihres Bestehens in die erste Liga der angesagten Tribute Shows katapultiert. Ihr Erfolgsrezept: Das komplette HitProgramm, authentische Kostüme und Requisiten. Sängerin Vanessa Henning beweist, dass sie der erfolgreichen Powerfrau aus den Staaten in fast nichts nachsteht. Mit außergewöhnlicher Stimmqualität, Ausstrahlung und Bühnenpräsenz verkörpert sie wie keine andere die Aura der mehrfachen Grammy- Preisträgerin. Das rundum stimmige Gesamtpaket von JUST PINK kann folglich nur eine Aufschrift tragen: „100% P!NK!“ • 20 Uhr | Bürgerhaus | Bischofsheim bei Rüsselsheim Tickets: 14 E (VVK) | 18 E (AK) | bei allen bekannten Vorverkaufsstellen | www.www.advenue.de www.HoTi-EVENTS.de

The international Meeting Point Live-Musik Beginn: 21 Uhr 01.10.

02.10. •The Barbers

20:30 Uhr Rock‘n‘Roll

06.10. •Markus Barth Live

DA-Bands: Newcomer Night

20:00 Uhr Deppen mit Smartphones

Folk/Popo/Experimental

19:00 Uhr Gospel, Jazz und Pop Chor

Safran

05.10. Andi Lauth Folk, Pop, Rock 06.10. Elandor Dark Asylum Tour support: 12.10. 19.10. 20.10. 26.10. 2910. 31.10.

PROGRAMM

07.10. •Git on Boa‘d

09.10. •lesung mit Eva Demski

20:00 Uhr Rund wie die Erde

11.10. •Mine

Jovian Spin & Canterra

20:00 Uhr Indierock aus DA

Celtic Folk Rock-Kultband

20:00 Uhr CD Release Party

Masters of Rock

20:00 Uhr Sansal Rue Darwin

G.O.D. Garden O Delight Mallet

Stoned Immaculate Doors Tribute Band

12.10. •Mental Reservation 15.10. •lesung mit Boualem 24.10. •Brian Auger & Trinity

Sean McGurrin Modern Folk

20:30 Uhr feat. savannah grace auger Jazz-Rock-Keyborder

KODA Halloween Karaoke Party

20:30 Uhr Sängerin aus New Orleans

DA-Bands: Newcomer Night

Montag: DA-Bands: Newcomer Night Dienstag: Table Quiz Night Mittwoch: Open Mic Night Donnerstag: Karaoke Night

Darmstadt Landgraf-Georg-Str. 25 Tel.: 0 61 51 - 20 452

www.ansibin.com

27.10. •maryland jazz band 31.10. •liadan

20:30 Uhr Sechs Musikerinnen aus Irland Tickets über www.jagdhofkeller.com oder im Darmstadt-Shop Luisencenter Tel.: 0 61 51 13 45 35 oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen Bessunger Jagdhofkeller Bessunger Straße 84 // 64285 Darmstadt Tel.: 0 61 51 66 40 91 www.jagdhofkeller.com 31 VORHANG AUF


VOR H ANG auf t r itt · l ive Mi. 31.10.

Liadan

Irish Folk Ladies

Líadan haben sich ganz der Tradition verpflichtet. Viele ihrer Lieder haben sie in diversen Folkarchiven „ausgegraben“. Sie singen in englischer und gälischer Sprache, experimentieren nicht mit unterschiedlichen Stilrichtungen, bleiben ganz nahe an den Wurzeln. Mitte 2009 haben Liadan das zweite Album veröffentlicht. Sie waren im Frühjahr 2009 die Coverstory des Irish Music Magazines – der Bibel des Irish Folk. Damit ist die Gruppe in den illustren Kreis der Spitzengruppen des Irish Folk aufgestiegen.

• 20.30 Uhr | Jagdhofkeller | Darmstadt | Bessunger Str. 84 | Tel. 0 61 51 - 66 40 91 www.jagdhofkeller.com Tickets: 16 E (VVK) | 20 E (AK) | Da-Shop Luisencenter | Tel. 0 61 51 - 13 45 35 Bessunger Buchladen | an allen Vorverkaufsstellen

Ver

ung l os en.

art 2K 3x te 2 Sei he e i S

Mi. 17.10.

Duo tête-à-tête „Edith Piaf und Marlene Dieterich – zwei Freundinnen“ Chansons zweier unvergessener Sängerinnen

Die Sängerin Ulli Rollshausen und der Pianist Christian Maurer entführen das Publikum mit Liedern und Anekdoten in die Welt der beiden berühmten Frauen Edith Piaf und Marlene Dietrich. Di e grandiose Stimme der Sängerin trägt dazu bei, dass man das Gefühl hat, von den beiden Legenden des Chansons leibhaftig unterhalten zu werden.

• 20 Uhr | Kunstbühne Löwenkeller | Neu-Isenburg | Löwengasse 24 www.kunstbuehne-loewenkeller.de Tickets: 18 E | TicketCenter Neu-Isenburg | Frankfurter Str. 152 | www.ticketcenter.de Tel. 0 61 02 - 77 -  665

VORHANG AUF Vorgemerkt: Im November! Sa. 24.11.

ung l os . Ver t en K ar

2 3x te 2 Sei he Sie

Boom Gang CD Release Party „ALL GUNG HO“

Die Boom Gang präsentiert ihr ersteseigenes Album mit dem Titel „All Gung Ho“ – ein Begriff aus dem US-Marine Slang und meint so viel wie „enthusiastisch“ oder „mit Leib und Seele“. Nicht nur auf das Album, sondern auf die gesamte Erfolgsgeschichte der „Gangster“ trifft dieser Begriff sehr trefflich zu. Fünf Männer im besten Boygroup-Alter gründen 2008 eine Band namens „BOOM GANG“. Sie machten „Discorock“. Jetzt hat Boom Gang ein Album mit eigenen Titeln aufgenommen. Auf „All Gung Ho!“ ist kein gecovertes Lied vertreten, dennoch klingt die Scheibe wie ein Greatest Hits Album. Dabei bleibt die „leckerste Band der Welt“ sich, ihrem Stil und dem selbsternannten Ziel, den „Discorockvirus“ zu verbreiten, absolut treu!!

• 2  1 Uhr | Centralstation | Darmstadt |Saal 3. OG unbestuhlt | Im Carree www.centralstation-darmstadt.de Tickets: 9,90 E (VVK + Geb.) | 10,50 E (AK) | Centralstation | Da-Shop

VORHANG AUF 32


VORHA NG auf gele g t · part y

Man wird ja noch kurz träumen dürfen…

bi

Ne

um

an

n

… das heißt, die Tage werden kürzer, das Wetter unfreundlicher, die Blätter fallen… Auf den ersten Blick alles nicht unbedingt Gründe „Hurra“ zu schreien. Aber man sollte hier auch mal positiv denken. Denn kürzere Tage bedeuten ja auch längere Nächte! Und wie ihr die am Besten verbringen könnt im Oktober, dafür haben wir euch wieder mal ein paar Tipps zusammengesucht. Und so feiern wir uns den „Herbstblues“ einfach weg!

AU F ge l egt Sa. 20.10.

ül l er

To

Matth

Tobi Neumann

ias

M

Sa. 2.10.

Matthias, Chefredakteur stadtleben.de

BigFM Party Night It’s gonna be big!

Alles Neu, Mann!

Im Oktober kommt sie wieder nach Darmstadt: die „bigFM Party Night“ – nach den unvergesslichen bigFM Partys der letzten Jahre natürlich auch 2012 wieder ins Huckebein! Euer Lieblingssender entführt euch in eine Welt, die die Nacht zum Tage werden lässt. Bessungen bebt, wenn für euch einer der Stars der bigFM-Familie an den Turntables steht: „DJ Koc“ bekommt Verstärkung vom Resident DJ Stargate. Ob R’n’B & HipHop, House & Electro oder die heißesten Partyhits: Für jeden Partygänger ist etwas dabei!

Tobi Neumann, eine der DJ-Ikonen Deutschlands, beehrt an diesem Tag mal wieder unser schönes Darmstadt. Mittlerweile in Berlin zuhause, sind seine Releases auf den renommiertesten Labels nur ein Teil des Phänomens „Tobi Neumann“. Denn wer ihn schon mal live erlebt hat, beispielsweise erst wieder beim Event „Merkwürdigen Verhalten“, der weiß: Hier wird DJ-Kunst vom Feinsten zelebriert! Also, auf ins Level 6 und selbst dabei sein.

• 23 Uhr | Level 6 | Darmstadt | Kasinostraße 60 | www.level-sechs.de Tickets: 10 € (AK)

• 22 Uhr | Huckebein | Darmstadt | Heidelberger Landstr. 89a Tickets: 8 € (AK)

Fr. 26.10.

TechAttack meets Ausrasten bitte! Abriss ist angesagt!

Elektronische Musik vom Feinsten zum zappeln und davonschweben. Das gibt es am Freitag, 26. Oktober, bei TechAttack, der Party, die bereits im Februar in der Centralstation für einen glühenden Dancefloor sorgte. Diesmal dabei: Die Jungs von „ausrasten bitte“, LiveTrompeter Sebastian K. und natürlich die Initiatoren SanchoSun, Marceillé und das DJ-Duo Uff Légère.

Fr. 26.10.

I Love Vinyl! feat. Dapayk Vinyl kills he MP3 Industry

Dapayk, teilweise auch bekannt als Mann von Eva Padberg, ist allerdings auch als DJ unterwegs. Und das schon lange und erfolgreich. Am heutigen Tag macht er im Rahmen der „I love Vinyl“Tour Station im Magenta in Darmstadt. Und sein Sound ist mindestens so schön wie seine Gattin, also sagen wir: klare Empfehlung!

• 23 Uhr | Magenta | Darmstadt | Rheinstr.42 | www.magentaclub.com Tickets: tba

Sa. 20.10.

• 22 Uhr | Centralstation | Darmstadt | Im Carree | www.centralstation-darmstadt.de

Goldsalon Die 70er/80er Party

Tickets: 7,50 € (AK) | ACHTUNG! Einlass erst ab 18 Jahren!

Info· Splitter P.S.: Aktuell suchen wir Fotografen für Darmstadt. Wenn du in den Clubs unterwegs bist und einen Fotoapparat dabei hast, dann kontaktiere uns einfach unter darmstadt@stadtleben.de

Die Kombination aus Black Music der 70er mit der vielseitigen Pop-Ära der 80er verspricht eine abwechslungsreiche Reise durch die wohl besten musikalischen Jahre. Hier dürfen Hits von Donna Summer, James Brown, Michel Jackson, Stevie Wonder oder aber auch von Blondie, Madonna, Chaka Khan bis hin zu Billy Idol oder Soft Cell nicht fehlen.

• 21.30 Uhr | Linie Neun KG | Griesheim | Wilhelm Leuschner Straße 58 Tickets: 5 € (AK) | Tel. 0 61 55 - 82 88 66 33 VORHANG AUF


auf

ins Gruselkabinett

Das Gruseln beginnt! Wie jedes Jahr, wenn die Blätter zu Matsch verrottend auf den Boden fallen und die Kürbisse dran glauben müssen, ist es an der Zeit, die Süßigkeiten von 2006 wieder bereitzustellen – Halloween ist wieder da. Die Cocktails heißen dann plötzlich alle Bloody Mary, die Konzerte werden zum Live Exorzismus und Rockybar-Massaker. Wenn die Erwachsenen sich bei so viel Gruseln dann noch auf die Straße trauen, sollten sie ihre Kinder auf eine der Helloween-Partys gehen lassen. Fröhlichen Helloweenspaß!

Interview mit einem Hokkaido-Kuerbis Vor hang auf: Ich bin froh, dass du so kurzfristig noch Zeit für

V.a.: Was machst du, wenn der ganze Ansturm auf dich dann

uns gefunden hast! Immerhin schienst du sehr beschäftigt in letzter Zeit.

vorbei ist?

H.k .: Ich denke, ich werde meine Familie mal in Hokkaido, das Hok kaido-Kuerbis: Stress! Stress, sage ich! Allerdings kam

ist eine kleine japanische Insel, besuchen. Wir haben uns ewig nicht mehr gesehen, seitdem ich ausgewandert bin.

mir dieser Termin ganz gelegen, so konnte ich dem jährlichen Massaker entfliehen, erst geköpft und dann ausgehöhlt, du kannst dir vorstellen, das ist keine unbedingt angenehme Sache.

V.a.: Was kannst du uns persönlich für Halloween empfehlen?

V.a.: Mit so einer unangenehmen Sache im Rücken wirkst du

H.k .: Es gibt so viele Sachen! Natürlich empfehle ich mich selbst

aber noch sehr gelassen. Von der Diät ist auch nicht mehr viel zu erkennen.

weiter. Ich bin wunderbar zu genießen, ob in Salaten oder als Suppe, mit Chili, als Auflauf, gebacken, gefüllt oder traditionell japanisch.

H.k .: Ja, ich muss zugeben, ich habe mich ein wenig gehen gelassen in letzter Zeit. Aber, wie sagt man das so schön, ich habe die Ruhe vor dem Sturm genossen.

VORHANG AUF 34

V.a.: Wir werden natürlich von dir kosten! Ich danke für dieses Gespräch.


VORHANG auf ins Gruselkabinett · Hallowee n S p e c i a l

27. + 28.10.

Halloween im StEinbruch Halloween Spektakel für die Großen Kinder Halloween Süßes oder Saures

Das jährliche Halloween Spektakel im Steinbruch Theater ist Kult! Weit über die Grenzen der Region zieht es Freunde des Gruselns an. (Sa. 27.10.) „Feiert dort, wo sonst nur die Großen feiern!“ So lautet seit Jahren das Motto der Kinderfaschingsdisco. Dem jüngsten Publikum wird eine KinderHalloween-Party mit Kinderdisco, dem erfahrenen DJ‘s Daniel & Heiko, Süßem und Saurem sowie jede Menge Halloween-Deko geboten. (So. 28.10.) :-)

• 16 Uhr | Steinbruch-Theater| Odenwaldstr. 26 | Mühltal | www.steinbruch-theater.com Eintritt: frei!

So. 28.10.

HALLOWEEN OF DOOM Volume III

Starwhore & Knabenschule präsentieren nach einem Jahr Pause wieder ein amtliches Line-Up. In fünf Städten (Braunschweig, Mannheim, Münster, Münster/Osnabrück und Darmstadt) treten fünf großartige Bands zur selben Zeit auf. Darmstadt wird von der Band „Bushfire“ vertreten – rockiger „Heavy-Stoner-Blues“. Der Abend wird zusätzlich unterlegt mit veganem und vegetarischem Essen, außerdem gibt es eine Merch und Platten-Area und jede Menge gute Stimmung.

• 18 Uhr | Bessunger Knabenschule Darmstadt | Ludwigshöhstraße 42 | Darmstadt Tickets: 10 €

Sa. 27.10.

Halloween in der Krone Sensen und Zombies

19.10.4.11.

Neues auf Burg Frankenstein!

Burg ganz im Zeichen der Karibik und der Piraten

Die „beste Halloween-Dekoration der Welt“. In der Krone-Disco: „LiveExorzismus“ von und mit „The Barbers“ (Rock‘n‘Roll), danach: DJ Kais „Zombie-Disko“. In der Krone-„Kneipe des Schreckens“ spielt die Pop- und Rockband Satellite. Zum „Rockybar-Massaker“ legt DJ D-Zero auf. Und beim „Saal-Gemetzel“ wüten die Hardcore-/Punk-Bands All will know, Sapiency, I Spit Ashes, Difused und Strapped Illa.

• 2 0 Uhr | Goldene Krone | Schustergasse 18 | Darmstadt Tickets: mit Verkleidung 3 € | ohne Verkleidung 6 e

Einmalig und aufregend – das sind die Attribute, mit denen Halloween auf Burg Frankenstein seit mehr als 30 Jahren belegt wird. Das gilt auch wieder für 2012. In diesem Jahr verwandelt sich die mehr als 1000-jährige Burg zum ersten Mal in ihrer Geschichte in ein Piratenschiff. Zwischen dem 19. Oktober und dem 4. November geht es in den Shows im Burghof und bei den Monstern um „Blackbeards Erben“.

• 1 9 Uhr | Burg Frankenstein | Mühltal Tickets: Erw. 23 € | www.frankenstein-halloween.de

35 VORHANG AUF


auf

getischt

In unserem Gastro -Special stellen wir eine Auswahl von Restaurants in der VORHANG AUFRegion vor, in denen man sich leckere Speisen in gemütlicher Atmosphäre schmecken lassen kann. Lassen Sie sich mal wieder verwöhnen! Guten Appetit!

Waldsportpark

Im Restaurant Waldsportpark kann man jederzeit

Zweite Heimat Die Zweite Heimat ist der Ort, an dem man geliebt wird, so wie man ist. An dem Nostalgie mit Freundschaft verschmilzt. Die Zweite Heimat ist Darmstadts größtes, zweites Wohnzimmer. Wie bei Mutti wird man hier mit gut-bürgerlichen Leckereien beglückt: hessische Tapas für zwischendurch, Heimat-Standards für den größeren Hunger, was Süßes für danach. Und zur Abwechslung gibt’s „Immer ma was anneres“. Ist das eigene Wohnzimmer zu klein, kann die Zweite Heimat für Geburtstage, Jubiläumsfeiern oder Firmenevents gemietet werden – Als eigener Gastgeber – Das Personal übernimmt den gesamten Service. Fast schöner wie zu Hause!

gute griechische und deutsche Spezialitäten genießen. Eine gehobene Innenausstattung und der schöne Biergar ten machen diese Vereinsgaststätte auch für Nichtmitglieder zu einem idealen Treffpunkt. Für größere Familienfeste oder Seminare und Tagungen stehen jederzeit separate Speisesäle zur Verfügung. Das Lokal verfügt über vier Bundeskegelbahnen. Wie es sich für ein Sport-Restaurant gehört, gibt es hier auch regelmäßig Sport-Live-Übertragungen im abgetrennten Bereich.

 armstadt D Winkelschneise 9 Tel. 0 61 51 - 31 48 68 www.zumwaldsportpark.de VORHANG AUF 36

 armstadt D Kranichsteiner Straße 42 am Taunusplatz www.zweiteheimat.eu

intercityhotel

Das brandneue InterCityHotel empfängt nicht nur Gäste über Nacht – auch für den kleinen Hunger, das Feierabendbier und das gediegene Mahl ist man hier genau richtig. Im Restaurant kann man bei zeitgemäßem lichtdurchflutetem Ambiente den Morgen mit einem vielfältigen Buffet beginnen oder zu einer anderen Tageszeit sich ein anderes Gericht schmecken lassen. In der hauseigenen Bar kann man bei kühlem Bier den Feierabend genießen, plauschen und entspannen. Wer eine kleine Auszeit genießen möchte, ist in der Lounge genau richtig.

Darmstadt Poststraße 12 Tel.: 0 61 51 - 9069-10 www.intercityhotel.de


VORHANG auf getischt · gut & gemütlich ess e n g e h e n

Braustüb‘l

Wirtshausatmosphäre, Biervielfalt aus dem Keller der DARMSTÄDTER Privatbrauerei und eine Meisterküche zeichnen das Braustüb‘l als einzigartigen Platz aus. Frische deutsche Küche; Klassiker wie junges, spritziges Neues gibt es hier zum Gerstensaft. Weißwürste, Spießbraten, Bürgermeisterstück oder Leberkäs‘ füllen den Magen und der Koch stellt die Kunst, in einem Brauhaus zu kochen, unter Beweis. Jung und alt trifft sich aus den verschiedensten Plätzen hier an einem Tisch und genießt eine wohltuende Atmosphäre.

Darmstadt Goebelstraße 7 Tel. 0 61 51 - 87 65 87 www.braustuebl.net

Madrid

Olympos Mit griechischer Gastfreundschaft bewegt das Olympos-Team in Pfungstadt die Herzen der Besucher und Genießer. Das Team empfängt seine Gäste stets mit Charme und Freundlichkeit. Bei Winterkälte wird bei Ofenfeuer und duftender Küche aufgetischt. Geboten werden Speisen zu absolut fairen Preisen – es gibt Gemüse, Fleisch und griechischen Wein. Selbstverständlich darf ein Ouzo zum Abschluss nicht fehlen. Das Restaurant umfasst 120 Plätze, davon 45 im Raucherbereich. Für Feiern – ob Geburtstag, Jubiläum, Weihnachtsfeier oder Firmenfest ist man hier bestens gerüstet. 0

 fungstadt P Ostendstr. 6 | Sportplatz RSV Germania 03 Tel. 0 61 57 - 25 75 www.restaurant-olympos.de

ossteria dell arte

Unter dem Motto „In ist, wer drin ist“ bietet das Madrid schmackhafte Boquerones, Gambas und diverse Tapas sowie viele verschiedene Cocktails, Brandy und ausgesuchte Weine. Hier kann man täglich ab 19 Uhr gemütliche Abende zum Entspannen und Genießen verbringen oder für Feiern bis zu 60 Personen kein Glas unberührt lassen. Für Nachtschwärmer ist freitags und samstags sogar bis 3 Uhr geöffnet. Jeden Mittwoch kann man sich im Madrid bei LoungeMusik sowie „Cocktails & Dreams“ vom Alltag erholen. Alle Cocktails kosten dann nur 6 Euro.

l‘OlivA – Die Trattoria

Unter dem Motto „Italien von seiner schönsten Seite“ bietet die neue Trattoria ab dem 8.10. die frische Küche Italiens, die wir aus dem Italien-Urlaub so zu schätzen wissen. Hier wird nur mit hochwertigen, der Saison entsprechenden, Produkten gearbeitet. Vom Büffelmozarella über Gambas bis hin zur hausgemachten Pasta. Natürlich darf auch die Pizza nicht fehlen. Beachten sollte man unbedingt die saisonalen Empfehlungen. Von Mo - Fr wird ein wechselnder Mittagstisch mit vier unterschiedlichen Menüs angeboten. Geöffnet ist Mo - Fr von 11.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr sowie Sa ab 17.30 Uhr. Darmstadt Pallaswiesenstr. 19 Tel. 0 61 51 - 278 39 38 oder 0 61 51 - 278 39 39

Djadoo Farbenfroh lädt das Djadoo in den Orient ein und präsentiert ihn in seinem ganzen Glanz. Liebevoll gestaltetes Ambiente lässt einen auf dem Basar seinen Dough (persisches Joghurt-Getränk) trinkend wiederfinden, freundlicher Service und schmackhafte Speisen mit verschiedensten Kräutern und Gewürzen machen die Mahlzeit zum Trip in den Osten. Montags bis freitags kann der Besucher von 11.30 bis 15 Uhr an einem Mittagsbuf fet für nur 9,90 Euro teilhaben, das fast keinen Gaumenwunsch offen lässt.

Kreativ, frisch und freundlich – im ehemaligen Felsenkeller kommen t ypisch italienische Gerichte, frischer Fisch und natürlich die Pasta – auf den Tisch. Zu empfehlen ist die verführend knusprige Steinofenpizza. Dienstags bis donnerstags werden täglich drei günstige Gerichte auf den Mittagstisch gebracht – Gaumenfreunde für jeden! Geöffnet ist Di - So 11 bis 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr. Für Feiern aller Art bis zu 60 Personen ist das Osteria dell Arte bestens aufgestellt.

 armstadt D Heidelberger Straße 81 Tel. 0 61 51- 31 80 80 www.madrid-bar.de

 riesheim G Wilhelm-Leuschner-Str. 213 Tel. 0 61 51 - 622 75

Darmstadt Viktoriaplatz 12 Tel. 0 61 51 - 1 01 63 10 www.djadoo-restaurant.de 37 VORHANG AUF


VO R H A N G au f g etischt · gut & gemütlich essen gehen

Belleville

h c i l t mü e G gut & hen e g Essenite 3 & 4 Se

Das Restaurant Belleville verwöhnt seine Gäste mit feinen französischen Köstlichkeiten. Verarbeitet werden ausschließlich tagesfrische Produkte. Marianne Henr y-Peret und Klaus Rohmig (übrigens auch Gastgeber im Jagdhofkeller) haben das Belleville in Bessungen innerhalb der letzten Jahre zu einem Geheimtipp für Freunde guter Küche und guter Weine geführt. Gemütliche kleine Tischgruppen in angenehmer Atmosphäre laden zum Schlemmen und Genießen ein. Geöffnet ist Di - Sa von 18 - 1 Uhr und So von 18 - 23 Uhr. Für Privatfeiern, Hochzeiten und Firmenevents stehen insgesamt 200 Plätze zur Verfügung.  armstadt D Forstmeisterstr. 5 Tel. 0 61 51 - 66 40 91 www.bellevilleresto.de

Pizzabar – Blubar

Alice-Restaurant

Mezzo Seit über acht Jahren ist das Mezzo ein Garant für ein tolles gastronomisches Angebot und herrvoragenden Service. Schon mittags zum Business Lunch gibt es ab 7,50 E täglich wechselnd drei Menüs, die auf einen Abendbesuch Appetit machen. Das Mezzo ist Anfang September in die größeren, aufwendig neu gestalteten Räumen des legendären „Capones-Restaurant“ in der Frankfurter Straße 67 umgezogen. Nur wenige hundert Meter vom alten Standort bieten Niki Ruhotina und sein Team frische internationale und mediterrane Gerichte, die mit Raffinessse zubereitet und saisonal abgestimmt sind.

 armstadt D Frankfurter Str. 67 Tel. 0 61 51  -  29 59 38 www.mezzo-restaurant.de

Sausalitos

An der Gräfenhäuser Str. 75 neben Auto

Im SAUSALITOS Restaurant Darmstadt gibt

Primus betreibt das Ehepaar Albayrak das

es leckere Cocktails und lockere Atmosphäre.

Speiselokal Pizzabar schon seit zwei Jahren.Ist

Genau der richtige Ort, um texanische und

die Bar mittags für frisch belegte Pizzen, knackig

mexikanische Speisen wie Burritos, Quesadillas,

frische Salate mit dem extra leckeren Dressing

saftige Burger und raffinierte Fajitas zu genießen.

und schmackhafte Pasta bekannt, heißt es

Die SAUSALITOS Bar bietet über 50 verschiedene

Do. Fr. Sa. ab 18 Uhr: Willkommen in der Blubar.

Cocktails – ob Cocktail-Klassiker oder Trend-

Bei angenehmer Lounge Musik verwandelt sich

Mixtur – Qualität und Quantität überzeugen.

die Bar in eine Shisha-Lounge.

Die Cocktail Happy Hour ist täglich von 17 bis

Kaffee-Spezialitäten, frische Tee-Spezialitäten

20 Uhr. Geöffnet ist täglich ab 17 Uhr.

sowie coole Getränke aus der Bar und kleine Snacks gibt es übrigens den ganzen Tag über.

Das Restaurant bietet ausschließlich Speisen an, die den strengen Kriterien der internationalen „Slow - Food - Initiative“ ent sprechen. Der

Für Feiern aller Art bis zu 150 Personen – wie Firmen-, Weihnachts-, Geburtstagsfeiern oder Partys – ist das Sausalitos Team bestens gerüstet.

überwiegende Teil der Zutaten stammt aus dem Odenwald. Der Käse kommt aus Hüttenthal, das Rindfleisch und der Salat aus Fränkisch-Crumbach und das Geflügel aus Georgenhausen. Gewürzt wird ausschließlich mit Biogewürzen, was vor allem die Allergiker schätzen. Die Preise je Gericht liegen zwischen 4,20 und 5 E. Geöffnet ist täglich von 7 - 18.30 Uhr. Sowohl über die Mathildenhöhe als auch über den Haupteingang des AliceHospitals ist das Alice-Restaurant zu erreichen.

 armstadt D Gräfenhäuser Str. 75 Tel. 0 61 51 - 667 37 38

VORHANG AUF 38

 armstadt D Dieburger Str. 31 Tel. 0 61 51 - 402 14 00 www.alice-restaurant.de

 armstadt D Landgraf-Georg-Str. 25 Tel. 0 61 51 - 10 19 270 www.sausalitos.de


VORHANG auf getischt · gut & gemütlich ess e n g e h e n

Rist. Europa Gräfenhausen

Shalimar Restaurant

Ristorante Garda

Das Shalimar-Team setzt seit 1998 die seit Jahrtausenden bestehende Überlieferung fort. Die Gäste sollen einen kulinarischen Einblick in die vielseitige und delikate Küche Indiens erhalten. Die Räumlichkeiten mit Kunstschätzen und den Gemälden schaffen eine exotische Atmosphäre. Vor allem hat sich das Shalimar Restaurant zum Ziel gesetzt, dem hohen kulinarischen Wert der indischen Küche gerecht zu werden. Wer also gutes indisch-pakistanisches Essen, wie Tandoori Spezialitäten mit authentischem Flair des Orients sucht, ist hier genau richtig. Das italienische Restaurant überrascht nicht nur durch sein Augenscheinliches, sondern auch durch den geschmacklichen Genuss, der dem Besucher hier zuteil wird. Die altbewährte Pizza kommt neben Spaghetti, Fisch und Fleisch auf den Tisch, dazu Wein und den Espresso zur Abrundung eines gelungenen Besuches.

Die Freundlichkeit und die Kompetenz des gesamten Teams sind das Markenzeichen des Restaurants am Steinrodsee. Die Speisekarte enthält eine große Auswahl an Pizzen, Pastaund Fleischgerichten sowie Antipasti. Daneben werden Tagesempfehlungen, wie frische Fischgerichte und saisonale Highlights – gerne auch mal der gehobenen Art – angeboten. So ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Auch für Feiern aller Art gibt es die besten Voraussetzungen, bis zu 70 Personen finden hier Platz. Geöffnet ist in den Wintermonaten Di - Fr von 17 - 24 Uhr, Sa/So von 11 - 14.30 Uhr sowie von 17 - 24 Uhr.  eiterstadt-Gräfenhausen W Triftweg 28 Tel. 06150- 53425

Linie neun

Das Griesheimer Kulturcafé ist nicht nur Café,

Mittwochs, am Pizzatag, gibt es alle Pizzen zum Mitnehmen für nur 6 Euro, das Mittagsmenü von Mo - Fr schon ab 6.90 Euro. Der Italiener fühlt sich hier zuhause, der Nichtitaliener wie im Urlaub.

 armstadt D Sandbergstr. 75 Tel. 0 61 51 - 66 59 60 www.shalimar-darmstadt.de

Shiraz Das Shiraz überzeugt den Gast mit seinem gesamten Flair. Bei innigem Ambiente Tee aus frischen Äpfeln genießen, plauschen und nach Persien abtauchen. Eine üppige, überragende Auswahl an warmen und kalten Vorspeisen, köstlich Gegrilltes und gut Gewürztes machen aus einem Besuch eine wahre Gaumenfreude. Wem der Weg in den kleinen Platz des Orients zu unbehaglich ist und nicht auf den geschmacklichen Teil verzichten möchte, kann sich durch den Lieferservice die Speisen auch bis an die Haustür bringen lassen. Mo-So 11.30 - 0.30 Uhr

sondern auch Kneipe, Club und Konzertbühne. Hier trifft sich Jung und Alt zu gemütlichen Unterhaltungen oder auch zu langen Partynächten in entspannter Atmosphäre. Neben einer großen Getränkeauswahl und einer kleinen Speisekarte gibt es jeden Sonntag ein Frühstücksbuffet für 8,50 .. In dem GründerzeitBau neben der Wagenhalle ist das Lokal auch architektonisch eine kleine Perle der südhessischen Gastronomie. Geöffnet ist Mo-Do 17-1 Uhr, Fr-Sa 17-2 Uhr und So 10-24 Uhr.

 riesheim G Wilhelm-Leuschner-Str. 58 Tel. 0 61 55 - 82 88 66 www.linieneun.de

 armstadt D Hügelstr. 75 Tel. 0 61 51 - 601 16 40 www.shiraz-restaurant.de

 Darmstadt Eschollbrücker Str. 52 www.ristorante-garda.de Tel. 0 61 51 - 13 02 00

Gasthaus zur Rose

Bereits seit 1890 gibt es das Gasthaus zur Rose in Eberstadt. Internationale und regionale Küche steht hier in der Speisekarte. Dazu empfiehlt sich ein frischgezapftes Bier oder ein Glas Rotwein. Stets wird auf jahreszeitliche Frische geachtet. Von Mo - Fr wird ein tägliches Mittags-Menü angeboten. Bis zu 160 Personen finden im Restaurant mit angrenzendem Saal, der auch abgetrennt nu t zb ar i s t , Pla t z. O b Weih na cht s feie r, Geburtstagsparty oder ein Jubiläum – hier ist man bestens aufgehoben. Geöffnet ist täglich ab 11.30 Uhr.  armstadt-Eberstadt D Schwanenstr. 71 Tel. 0 61 51 - 59 28 38

39 VORHANG AUF


VO R H A N G au f g etischt · gut & gemütlich essen gehen

Fischerhütte

Zum Rosengarten Das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Hotel-Restaurant am Messplatz bietet seinen Gäs ten in gemütlicher Atmosphäre eine umfangreiche, regionale und saisonale Küche. Passend zur kalten Jahreszeit überrascht der Rosengarten mit vielen neuen Aktionen und lädt zu gastronomischen Erlebnissen aller Art ein. Feste, Feten, Feiern für Familien,

h c i l t mü e G gut & hen e g Essenite 5 & 6 Se

Firmen und Freundeskreise sind „all inklusive“ oder individuell buchbar, gerne auch mit Übernachtung im hauseigenen Hotel. Abseits vom Stadtstress ist die Fischerhütte das ideale Ausflugsziel in der Natur – ein

Räumlichkeiten bis 100 Personen stehen zur Verfügung.

Spaziergang durch den Herbstwald, um frische Luft zu tanken. Das Restaurant am Fuße der Darmbachquelle bietet seinen Gästen auf der geschützten Terrasse und im Gastraum eine große Auswahl an gutbürgerlichen Gerichten, vielen Kuchen und natürlich auch an Fischgerichten. Für Gesellschaften gibt es hier den richtigen Rahmen, um zu feiern oder einfach nur die Natur nebst der guten Küche zu erleben. Gerne erarbeitet das Team ein Pauschal-Angebot für Feiern und Tagungen aller Art.

 armstadt D Oppermanns Wiesenschneise Tel. 0 61 51 - 486 01 www.fischerhuette-darmstadt.de

cafè Extrablatt

Oh Scoozi!

 armstadt D Frankfurter Str. 79 Tel. 0 61 51 - 770 00 www.zum-rosengarten.de

Oberwaldhaus

Auf z wei großzügigen Etagen lädt das Extrablatt zum kurzen Pausieren oder auch zum längeren Ver weilen ein. Mo - Sa von 8.30 - 12 Uhr bietet das Extrablatt ein reichhaltiges Frühstücksbuffet an. Sonn- und feier tags gibt es das große Brunchbuffet von 9 - 14 Uhr. Reservierung ist dringend erforderlich. Mittags gibt es neben den knackig frischen Salaten und herrlichen Wrap-Taschen leckere Mittagsgerichte. Abends laden ein frisch gezapftes Bier oder ein gepflegtes Glas Wein sowie allerlei leckere Speisen ins Extrablatt ein. Für Feiern aller Art ist das Café Extrablatt bestens gerüstet.

 armstadt D Marktplatz 11 Tel. 0 61 51 - 599 88 20 www.cafe-extrablatt.com VORHANG AUF 40

Das Oh Scoozi! am Darmstädter Marktplatz bietet italienische Küche – wie im Steinofen gebackene Pizza, leckere Pastavariationen, knackig frische Salate mit frisch gebackenem Haus-Brot und Antipasti. Besonders zu empfehlen ist das hochgelobte hausgemachte Tiramisu. Dazu genießt man einen der hervorragenden Weine oder Kaf fee -Spezialitäten aus der Siebträgermaschine. Hier erlebt man den Charme des „La Dolce Vita“ und genießt in einem gemütlichen Ambiente das italienische Flair. Auch für Feiern aller Art ist man hier bestens gerüstet. Geöffnet ist Mo - Fr 11.30 bis 23 Uhr, Sa 10 - 24 Uhr und So 10 - 23 Uhr.  armstadt D Marktplatz 12 Tel. 0 61 51 - 101 79 74

Das Familien-Restaurant, das mit durchgehend warmer und kalter Küche, hoher Qualität und gutem Service besticht, ist auch im Herbst ein beliebtes Ausflugsziel. Wenn’s draußen grau und kalt wird, lädt das Oberwaldhaus mit seiner warmen und gemütlichen Atmosphäre ein. Für Feierlichkeiten aller Art wie Weihnachtsund Jahresabschlussfeiern können verschiedene Räumlichkeiten für 10 - 180 Personen bereit gestellt werden. Traditionell gibt es im Oktober neben Federweißer mit Zwiebelkuchen auch Pilzgerichte. Geöffnet ist täglich von 11 bis 24 Uhr.

 armstadt D Dieburger Str. 257 Tel. 0 61 51 - 71 22 66 www.oberwaldhaus-darmstadt.de


VORHANG auf getischt · gut & gemütlich ess e n g e h e n

Aurum

Das Restaurant AURUM ist mehr als ein Steakhaus. Das Angebot umfasst Steaks vom Rind, Schwein und Lamm in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Geflügel und Vegetarisches, dazu frische Salate, alles lecker zubereitet. Das Team legt großen Wert auf frische regionale Produkte und haus- bzw. selbstgemachte Rezepturen. Ein spezielles Augenmerk gilt den österreichischen Klassikern wie Marillenknödel, Nougatknödel und Apfelstrudel. Das AURUM bietet einen exklusiven Rahmen für jede Veranstaltung. Im gesamten Restaurant finden bis zu 50 Gäste Platz. Unbedingtes Muss sind die T-Bone-Steak-Wochen ab dem 15. Oktober.  armstadt D Pallaswiesenstrasse 39 Tel. 06 1 51 - 950 01 16 www.aurum-da.de

Casa Algave

Portugiesische Speisen im Sportlerheim GrünWeiß. Schon nach kurzer Zeit steht fest, das Casa Algarve hat am Dornheimer Weg sein neues Zuhause gefunden. Das Casa-Team schafft es, hier den Gästen ein Stück Portugal zu präsentieren. Speisen nach Original-Rezepturen, wohltemperierte südländische Weine und das lockere Auftreten sorgen auch in trüben Tagen für Urlaubsstimmung. Im bis zu 120 Personen fassenden Gastraum kann natürlich auch bestens gefeiert werden – ob privat, geschäftlich oder beim Spanischen Abend am 2.11. Geöffnet ist Di - Fr von 17 - 1 Uhr, Sa & So 10 - 1 Uhr.  armstadt D Dornheimer Weg 27 Tel. 0 61 51 - 82 49 91

Goldschmidtspark Das besondere Restaurant ist der beste Beweis, dass gehobene Gastronomie nicht abgehoben sein muss. Hervorragende kreative Küche, die sich nach dem saisonalen Angebot richtet, lockt nicht nur zu speziellen Anlässen. Gasträume von 20 - 85 Personen geben jeder Feier den besonderen Rahmen. Insgesamt haben bis zu 140 Personen im Lokal Platz. Am 16.11. wird es wieder das schon traditionelle Weinessen geben, diesmal präsentiert sich das Weingut Nals Margreid. Sechs-Gang-Menü mit Prosecco & Häppchen inkl. Wein und Wasser für 88 E.

S eeheim Villastr. 1 Tel. 0 62 57 - 96 22 66 www.goldschmidts-park.de

Weinwirtschaft Heiping Das Heiping Team bietet gute regionale Küche und Weine ergänzt mit südeuropäischen Weinen zu günstigen Preisen. Ein schöner Ort für einen gemütlichen Abend. Mit über 20 Sorten Weiss / Rot / Rose Weinen im offenen Ausschank hat das Heiping viele Weinliebhaber als Stammgäste gewinnen können. Die feine regionale Küche ist bereits über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Der Funzelabend am Dienstag ist sehr gemütlich und voller Romantik. Übrigens: der Kaffee aus der eigenen Rösterei in der Karlstraße 64 ist der Geheimtipp!

 armstadt D Hermannstraße 7 Tel. 0 61 51 - 501 60 70 www.heiping.de

habanero

In der wunderschönen Altstadt von Zwingenberg befindet sich seit 2002 die angesagte und gemütliche Cocktailbar Habanero von Alireza Moarefi. Hier gibt es traditionelle sowie außergewöhnliche Cocktailkreationen, die für Augen und Gaumen ein wahres Fest sind. Ergänz t wird die s e s durch m e diterrane, überwiegend kubanische und mexikanische Küche. Alle Speisen werden mit viel frischem G e m ü s e , K räu te r n u n d la n d e s t y p i s ch e n Gewürzen zubereitet. Das junge dynamische Team ist stets freundlich und aufgeschlossen. Z wingenberg Obergasse 16 Tel. 0 62 51 - 85 62 85 www.habanero-zw.de

Glasschrank

Michele de Lauso ist seit über zwei Jahren zurück im Glasschrank an Darmstadts Mathildenhöhe. Seine Küche ist unter den besten 450 der Republik gelistet. Es gibt eine Tageskarte mit feinen Speisen aus der gehobenen italienischen und internationalen Küche. Zum wechselnden Menü gibt es die passende Weinempfehlung. In den aufwändig renovierten Räumen hat de Lauso Platz geschaffen, um das familiäre Flair wieder herbeizuzaubern. Hier kann man bei besten Fisch-, Fleisch- und Pastagerichten in angenehmer Atmosphäre für eins, zwei Stunden den Alltag vergessen.  armstadt D Pützerstrasse 6 Tel. 0 61 51 -  41 471 www.restaurant-glasschrank.de 41 VORHANG AUF


VO R H A N G au f g etischt · gut & gemütlich essen gehen

Antik Lokales Das verwinkelte Lokal mit dem freigelegten Fachwerk ist urgemütlich. Nach der BiergartenSaison verwandelt sich jeden Mittwoch das Lokal durch das gedämpfte Licht dutzender Kerzen in einen atmosphärischen Funzelabend. Hier gilt das Motto: „Glücklich ist, wer hier isst“, denn frisch und selbstgemacht sind die Salatsaucen, der Teig und selbstverständlich alle Zutaten. Abgefahrene Pizzen, Riesen-Schnitzel, Salate, Nudeln für jeden Geschmack und viele Biersorten runden das Angebot ab. Geöffnet ist täglich von 8.30 bis 24 Uhr, sonntags ab 10 Uhr.

 armstadt-Eberstadt D Heidelberger Landstr. 258-260 Tel. 0 61 51 - 571 49

PILLHUHN Ohne Zweifel – diese Kneipe ist Kult. Seit dreieinhalb Jahrzehnten ist das Pillhuhn eine Institution mitten im Martinsviertel am Riegerplatz. Die Betreiber Karina und Walter und ihr Team sorgen dafür, dass der eigenständige Charme erhalten bleibt und sich jeder Gast als Freund wohl fühlt. Hier ist ein Pfungstädter Pils noch ein Pfungstädter Pils. Mit fester Krone, prickelnd frisch und echt günstig. Und ein Kneipengespräch, ist noch ein Kneipengespräch. Schön, dass das Pillhuhn mit seiner urigen Atmosphäre und seinen authentischen Stammgästen unverfälscht lebt. Täglich ab 17 Uhr.

 armstadt D Riegerplatz 7 Tel. 0 61 51 - 967 58 21 www.pillhuhn-kneipe.de VORHANG AUF 42

Steinbruch-Theater

Grohe Die traditionsreiche Kultgaststätte ist nicht nur Treffpunkt für Darmstädter, sondern auch eine beliebte Sehenswürdigkeit für Besucher. Das hausgebraute und fassfrische Bier bietet in Kombination mit der hessischen und deutschen Küche ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Ar t. Der im Herzen Darmstadt gelegene Brauereiausschank bietet den optimalen Anlaufpunkt für einen entspannten Ausklang. Bodenständig, urig – einfach Kult. Für Feiern aller Art steht das Grohe-Team 365 Tage im Jahr zur Verfügung.

Im Steinbruchtheater kann man nicht nur gut feiern und richtig abtanzen. Gegen den Hunger gibt es im Restaurant „Milliways“ (der Name stammt vom ‚Restaurant am Ende des Universums‘ aus der Kult-Trilogie‚ per Anhalter durch die Galaxis‘ von Douglas Adams) leckere mexikanische Gerichte, zum Beispiel mit hausgemachter Käsesalsa, pikante Burritos oder leckere Pizzen zu humanen Preisen. Auch für Vegetarier gibt es ein reichhaltiges Angebot. Alles wird frisch zubereitet. Durch das große Fenster hat man eine super Aussicht auf die Tanzfläche.  ühltal M Odenwaldstr. 26 Tel. 0 6151 - 14 87 83 www.steinbruch-theater.de

An Sibin

Der große irische Pub in Darmstadt ist nicht nur der musikalische Treffpunkt für Freunde der grünen Insel. Auch die Küche im An Sibin hat viel zu bieten. Ab 18 Uhr gibt es neben dem Home Made Beef Burger und Fish and Chips auch Pizza und viele weitere Speisen. Dazu ein frisch gezapftes Guinness und der Tag ist perfekt. Wie es sich für einen Irish Pub gehört, gibt es hier auch ein Irish Breakfast. Nicht nur Irland Urlauber wissen das zu schätzen. Dienstags gibt es das schon legendäre Pub-Quiz, mittwochs lädt das An Sibin zur Open Mic Night ein.

 Darmstadt Landgraf-Georg-Str. 25 Tel. 0 61 51 - 204 52 www.ansibin.com

 armstadt D Nieder-Ramstädter-Str. 3 Tel. 0 61 51 - 42 52 55 www.grohe-gastro.de

Carpe Diem Seit bald 20 Jahren führen Elke und Ecki das beliebte Café Bistro. In der Nähe des Prinz-GeorgGartens bietet das Carpe kleine selbstgemachte Speisen wie Käskuechli, Frikadellen Schweizer Art, selbstgemachte Gulaschsuppe und viele weitere Spezialitäten an. Und das alles ohne Zusatzstof fe und Geschmacksverstärker. Nicht nur der Cappuccino ist erstklassig. Hier kann man lesen, Schach oder Dame spielen und einfach Freunde treffen. Das Carpe Diem ist ein Cafe, in dem es sich gut aushalten lässt mit einer sehr, sehr netten Atmosphäre.

D  armstadt Schuknechtstr. 1 Tel. 0 61 51 - 791 81


VORHANG AUF Special Tickets VORHANG AUF Leserservice VORHANG AUF hat Special-Tickets für die Schnellsten sehr wenige Tickets für die DA CAPO Produktion am Sonntag, den 9.12. (die 19 Uhr Vorstellung) und am Dienstag, den 11.12. im Parkett 1:

Das Schönste „Heinermädchen“

Katy Turovska ist die neue Miss Darmstadt

18 selbstbewusste junge Darmstädterinnen haben sich als Miss Darmstadt beworben und präsentiert, teilt Citymanagerin Anke Jansen mit: Die Siegerin heißt Katy Turovska und übernimmt den Titel der Miss Darmstadt von Anja Schuster, Titelträgerin 2011. Die 24-jährige Katy Turovska studiert Jura in Frankfurt und betreibt die Hobbies Singen, Tanzen, Modeln und Sport. Ihre Kommilitonin Nelly Koper, ebenfalls Jura-Studentin aus Frankfurt und 23 Jahre alt, ist die Zweitplatzierte. Die „Bronze-Medaille“ geht an Sina Schubert (21) die gerade ein Studium beginnt. Auf den Plätzen 4 und 5 folgen die 25-jährige Svetlana Lang und die 22-jährige Riham Al-Kaisi. Mit Durchgängen im Abendkleid und in Bademode, und natürlich im Interview – mussten die Bewerberinnen bestehen. Die Atmosphäre am Weißen Turm war geprägt durch ein engagiertes Publikum und eine kompakte räumliche Situation für den Platz um die Bühne mit der entsprechenden Stimmung.

VORHANG AUF Special-Tickets:

statt 49,50,- E ganze 38,- E Schnell anrufen/mailen. • 0 61 51 - 66 45 12 p.russo@vorhang-auf.com (Vergabe nach Reihenfolge der Meldung)

VORHANG AUF Leserservice VORHANG AUF hat Special-Tickets für die Schnellsten sehr wenige Logen-Tickets für für Sonntag, den 27.10. (die 15.30 Uhr Vorstellung)

Die Jury war geschlechtergerecht besetzt mit Katja Seiffert, Centermanagerin Luisencenter und Vorstandsmitglied Darmstadt Citymarketing e. V., Laura Engels, Modeexpertin und -bloggerin, u. a. für Echo-Live, Ulrich Diehl, Verlag und Medienservice GmbH und Schatzmeister von Darmstadt Citymarketing e. V. – sowie als Mann mit dem Blick für‘s Wesentliche der Modefotograf Mario Nägler. Auch das Publikum konnte mitabstimmen.

Miss Germany vom Woog? Der anmutigen Gewinnerin winkt die Teilnahme an der Wahl zur Miss Hessen im kommenden Januar in Gießen und vielleicht sogar zur Miss Germany, die dann im Europa-Park Rust stattfindet. Sie erhält neben Sachpräsenten auch ein professionelles Foto-Shooting. Auch die weiteren Platzierungen bis zur Position 5 dürfen an weiterführenden Wettbewerben teilnehmen. „Mit ein bisschen Glück können wir deutschlandweit zeigen, dass wir hier in Darmstadt nicht nur tolle Fashiongeschäfte sondern auch attraktive Models haben“, erläutert die Citymanagerin Anke Jansen und wünscht Katy Turovska viel Erfolg bei der Bewerbung um den Titel „Miss Hessen“.

Logen-Tickets-Preis

statt 32,- E für 18,- E Schnell anrufen/mailen. • 0 61 51 - 66 45 12 p.russo@vorhang-auf.com (Vergabe nach Reihenfolge der Meldung)

43 VORHANG AUF


VORHANG auf gewe c k t · k i d s Fr. 26.10.

Theater Transit Kinderensemble

Kein Geschenk für Lucky Luke Wild-West-Stück mit 16 Kindern und Live-Band

t

k AU c F gewe

„Jesse James, Calamaty Jane, Billy the Kid – hier draußen im Westen gibt’s jede Menge üble Revolverhelden. Aber wenn sie mich sehn, schmeißen sie die Knarren weg.“ Man sagt, er sei der letzte wahre Held. Jeder weiß: Er schießt schneller als sein Schatten, aber er schießt nie einen tot. Und am Ende reitet er immer allein in den Sonnenuntergang. Doch diesmal hat sich der gesamte Wilde Westen gegen ihn verschworen, so scheint es. Da kriegt selbst der schnellste Schütze den Blues. Und dann brechen auch noch die vier Daltons aus und machen Jagd auf den traurigen Luke. • 18 Uhr | Theater Moller | Darmstadt | Haus | Sandstr. 10 | www.theatermollerhaus.de Weitere Termine: Sa. 3.11. | 15 Uhr | So. 4.11. | 11 Uhr | Sa. 10.11. | 15 Uhr Sa. 17.11. | 15 Uhr | So. 18.11. | 11 Uhr | Tickets: 5 - 6 E | Darmstadt Shop | Tel. 0 61 51-13 45 13

Do. 11.10.

Kids · Splitter

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE Schauspiel mit Puppen

Romeno & Julia Ein tolles Stück Do. 4.10. | 15 Uhr

Die dicke August ist verliebt in September. Er aber nicht in sie. Da hat die dicke August eine Idee: Lass uns „Romeno und Julia“ spielen! September findet das ganz toll, bis er erfährt, dass er Julia küssen soll... „August & September“ sind seit vielen Jahren immer wieder gern gesehen. Ihr sehr professionelles Clownstheater erinnert an „Dick und Doof“ und die besten Spaßmacher der Stummfilmzeit.

Schauspiel mit Puppen, lebendigen Dialogen und raschem Szenenwechsel. Es war einmal ein Prinz, der wollte eine Prinzessin heiraten, aber immer war da etwas nicht ganz in Ordnung... bis in einer Nacht eine schöne, fremde Prinzessin an die Tür klopft. Koproduktion mit La Strada – Internationales Festival für Figuren- und Straßentheater. • 16 Uhr | Bürgerhäuser Dreieich | Fichtestraße 50 www.buergerhaeuser-dreieich.de Tickets: 7 E | Tel 0 61 03 - 600 00  

Sa. 27.10.

Meister Eder und sein Pumuckl Komödie für Kinder

• Kulturcafé -Saal | Groß-Gerau | Darmstädter Straße 31 Tickets: 4 E

Ein GRIMM-inelles Märchen Von einem, der auszog…. So. 7.10. | 11 Uhr

Darin versteckt ist einer, der auszog ein Märchen zu schreiben. Und einer, der auszog ein anderes Märchen zu suchen. Denn das Schloss von Dornröschen ist zwar ganz märchenhaft schön, aber wer will schon immer von einer Ohrfeige geweckt werden. Viel schöner wäre es doch mal ein anderer zu sein. Zum Beispiel der Froschkönig oder Rotkäppchens Wolf. • Zum Kühlen Grund | Reinheim | Heinrichstr. 17 Weitere Termine: So. 28.10 | 15 Uhr

Wer kennt ihn nicht, diesen kleinen, lustigen Kobold. Ständig fallen ihm neue Streiche ein, mit denen er seine Umwelt ganz schön in Atem hält. Aber so richtig böse kann ihm niemand sein, denn alle Geschichten mit und über Pumuckl gehen gut aus. Was ist eigentlich ein Pumuckl? Ein Pumuckl ist ein kleines Wesen mit roten Haaren, das ein wenig

frech, ein wenig respektlos, ein wenig hinterlistig, sehr vergnügt und im Grunde seines Herzens gut ist. Solch ein kleiner rothaariger Kobold, der für Menschen unsichtbar ist, treibt in der Werkstatt von Meister Eder sein Unwesen. Werkzeuge liegen am falschen Platz, Schlüssel verschwinden spurlos – Meister Eder ist ratlos.

Tickets: 4,50 E | TATÜT | Tel. 0  61 64 - 9 138 71  

• 15.30 Uhr | Die Komödie Tap | Darmstadt | Bessunger Straße 125 Tickets: 8 E | Tel. 061 51 - 3 35 55  

VORHANG AUF 44


Präsentation

26.10.4.11.

Spektakuläre Show der Superlative

Europas beliebtester Groß-Zirkus!

Zirkus Charles knie „Manege frei!“ für eine fantastische Zirkusshow. Mit waghalsigen Artisten, lustigen Entertainern und herrlichen Tierdressuren kommt der für seine exzellenten Produktionen bekannte Groß-Zirkus Charles Knie mit 100 Menschen und rund 100 Tieren nach fünf Jahren wieder nach Darmstadt auf den Messplatz.

Es wird eine Show der Superlative für die ganze Familie. In gemütlicher Zirkusatmosphäre mit Live-Orchester, dem Duft von Sägespänen und frischem Popcorn, sowie dem Geruch nach exotischen Tieren, zeigt der Zirkus Charles Knie einzigartige Künstler und Tierdressuren, die in Deutschland so noch nie zu sehen waren.

Für großes Staunen sorgen die zusammen 20-Tonnen-schweren indischen Elefantendamen BABY, MALA und JUMBA, die ein einzigartiges schwungvolles Elefantenballett präsentieren, welches bereits in Monte Carlo von Stéphanie von Monaco mit dem Oscar der Zirkuswelt – dem begehrten Clown  – ausgezeichnet wurde. wEdle Pferderassen, freche Mini-Ponys, exotische Tiere wie Zebras, Lamas, Kamele, Nandus, beeindruckende Rinderrassen sowie ein springendes Känguru und vorwitzige Seelöwen sorgen für tierischen Spaß beim artenreichsten Zirkus der Gegenwart.

Spannung pur heißt es bei den tollkühnen brasilianischen Flugtrapezkünstlern, die einzigartige Sprünge in 13 Metern Höhe zeigen und selbst vor dem legendären Salto Mortale nicht zurückschrecken. Anmutige Hand-auf-Hand-Akrobatik, bei der eine Frau als „Untermann" fungiert, ein herzerfrischender Clown, Hula-Hoop-Artistik mit bis zu 20 Reifen, ein Bauchredner, Tempojonglagen auf höchstem Niveau und eine kraftvolle Liebesromantik unter der Zirkuskuppel mit Live-Gesang, sorgen für artistische Höhepunkte und herzhaftes Lachen in der rund 2,5-stündigen Show.

Alles in einer einzigar tigen, zeitgemäßen Choreographie mit großem ShowBallett, Europas größtem Zirkus-Live-Orchester und der modernsten Ton- und Lichtanlage.

26.10.4.11.

• T ickets von 10 E (erm.) bis 32 E Fr. 26.10. | 15.30 Uhr | Große Familienvorstellung | 10 E | Loge 15 E www.zirkus-charles-knie.de | Ticket-Hotline: 01 71 - 9 46 24 56 45 VORHANG AUF


auf

gefahren

Nun ist es wieder soweit, die kalten und nassen Tage stehen ins Haus. Höchste Zeit an die Sicherheit im Straßenverkehr zu denken und sein Auto mal wieder richtig durchchecken zu lassen und vor allem Herbst- und Winterwetterfest zu machen. Wer sich Anregungen holen möchte, wo man seine Reifen wechseln lassen kann oder gute und kundenorientierten Service bekommt, der wird auf den nächsten Seiten sicher fündig.

Fahrschule Reibold in Darmstadt

2 Mal in Darmstadt, 5 Mal Unterricht in der Woche Den Schritt ins selbstständige Leben gehen und nicht auf Dumpingpreise und falsche Vorstellungen hereinfallen. Die Fahrschule Reibold bietet den Fahrschülern Hilfe, diesen Schritt sicher zu gehen. Ob jetzt in einem „ZackZack-Ferien-Kurs“ für Schüler und Berufstätige, im 8-Tage-Intensivkurs oder über längeren Zeitraum, der Führerschein rückt immer näher und greifbarer. In kleinen Lerngruppen, angenehmer Atmosphäre werden hier alle wichtigen Dinge für das eigene Fahren beigebracht und die Prüfungsangst mit Sicherheit überwunden. Theoretischer Unterricht ist übrigens 5 Mal die Woche. Die Fahrschule Reibold setzt übrigens nur moderne Fahrschulfahrzeuge, wie Volvo S60, Ford Fiesta und C-Max, ein.

• w ww. fahrschule-reibold.de | Tel. 01 63 - 598 98 98 Fahrschule Reibold – Südbahnhof Haardtring 274 64295 Darmstadt Fahrschule Reibold – Stadtmitte Mathildenplatz 10 64295 Darmstadt VORHANG AUF 46


VORHANG auf gefahren · Auto- Herbst S p e c i a l

Satorius Automobile in Bickenbach präsentiert den neuen Toyota Sportwagen GT86 und baut seine Hybrid-Kompetenz weiter aus.

GT86 bedeutet Fahrspaß pur. Mit dem neu entwickelten 200 PS Vierzylinder-Boxermotor, einem extrem niedrigen Fahrzeugschwerpunkt und einem Leistungsgewicht von lediglich rund 6,2 Kilogramm pro PS sind herausragende Agilität und exzellente Straßenlage garantiert. Der GT86 entstammt der langen Tradition der Toyota Sportwagen wie GT2000, Supra oder Celica und ist ab 29.990,- Euro zzgl. Überführung erhältlich.

Bereits im Grundpreis ist eine umfangreiche Serienausstattung enthalten. Sie umfasst unter anderem Bi-Xenon-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, eine elektronische Geschwindigkeitsregelanlage und das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Smart Key. Ebenfalls inklusive ist das neue Multimedia-Audiosystem Toyota Touch. Für ein hohes Sicherheitsniveau sorgen sieben Airbags und die dynamische Stabilitätskontrolle VSC, die sich in einen Sport-Modus schalten oder komplett deaktivieren läßt.

Neben dem neuen Sportwagen GT86 stehen die Hybridmodelle bei Satorius Automobile weiterhin im Vordergrund. Im Autohaus in Bickenbach können Sie die gesamte Toyota Hybrid Flotte anschauen und Probe fahren. Vom Kleinwagen Yaris Hybrid, über den Auris Hybrid in der Kompakt-Klasse, dem Vorreiter der Hybridmodelle Prius bis zum 7-Sitzer Familienauto Prius+ werden alle automobilen Bedürfnisse abdeckt. Der kombinierte Verbrauch der Hybridautos liegt je nach Modell zwischen 3,5 und 4,1 l /100km. Weltweit wurden mehr als vier Millionen Hybrid-Fahrzeuge von Toyota und der Schwestermarke Lexus verkauft.

Die Effizienz der bislang abgesetzten Hybridfahrzeuge hat seit dem Jahr 1997 zu einer Einsparung von etwa 9 Milliarden Litern Kraftstoff geführt. Das entspricht ungefähr der im Jahr 2010 insgesamt in Belgien verbrauchten Kraftstoffmenge. Damit wurde zugleich die Emission des Klimaschadstoffes CO2 um rund 26 Millionen Tonnen reduziert. In Erwartung des fünften Hybridfahrzeuges von Toyota, dem neuen Prius Plug-In, der zusätzlich über einen herkömmlichen Stromanschluß aufgeladen werden kann und bis zu 30 km Fahrstrecke rein elektrisch bewältigt, baut Satorius Automobile z.Zt. eine Stromtankstelle am Autohaus in der Pfungstädter Straße 39. Geplant ist, dass diese Stromzapfsäule auch für andere Elektro-Fahrzeuge zugänglich sein wird. Neben den Neuheiten hat Satorius Automobile natürlich auch viele interessante Angebote an Neuwagen, Vorführwagen/Tageszulassungen und Gebrauchtwagen.

Vorbeischauen lohnt sich.

• Satorius Automobile | Pfungstädter Str. 39 | Bickenbach | www.satorius.de info@satorius.de | Tel.0 62 57 - 93 26 0 47 VORHANG AUF


VORHANG auf g efahren · Auto - H erbst Special

Smit Automobile „Jungwagen“ und top-Gebrauchte in 1a-Zustand Es ist mittlerweile fast 20 Jahre her, dass Darko Smit sich seinen Traum erfüllte. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und sich allem rund ums Auto verschrieben. Sein Erfolgsunternehmen Smit Automobile ist mittlerweile seit 19 Jahren im Sensfelder Weg in Darmstadt angesiedelt. Gleich um welche Marke es sich dreht, hier wird man bei allen Fragen zum geliebten oder ersehnten Fahrzeug gut beraten. Ob BMW, Renault, Mercedes, Mini, VW oder andere Marken, die „Jungwagen“ und die „Gebrauchten“ auf dem Platz von Smit-Automobile sind garantiert in der bestmöglichen Form. Auch der Service des Teams um Darko und Daniel Smit zeichnet sich durch Zuverlässigkeit, kompetentes Know-How und faire Beratung aus. Oft lohnt sich die Kalkulation einer Reparatur oder eines Austausches, da immer wie-

• Darmstadt | Sensfelderweg 37 - 39 | Tel. 06151-896761 | www.smit-automobile.de

VORHANG AUF 48

der die geforderten Preise von Vertragswerkstätten weit über dem Niveau von Smit-Automobile liegen. Beweis der Qualität des Betriebes: Die Firma wurde schon dreimal in Folge mit dem Vertrauenssiegel der GG Garantie, Gebrauchtwagen-Garantiegeber, der dem Autohandel ein umfassendes Garantieprogramm bietet, ausgezeichnet. Seitdem der Sohn und gelernte Automobilkaufmann Daniel Smit vor rund sechs Jahren eingestiegen ist, ist klar, dass Kontinuität gesichert ist und den Kunden der hervorragende Service von Smit Automobile über lange Zeit erhalten bleibt und unter dem Motto des Familienunternehmens: „Alles Mögliche machbar machen!“ weitergeführt wird.


Herzenssache Datterich

IIris Stromberger im VORHANG AUF-Gespräch mit Gerald Block

t AU h F gesuc

k

Bloc

F

„Der ‚Datterich‘ braucht ab und zu eine Pause, damit ein neues ‚Datterichfieber‘ entstehen kann“ – so die renommierte Darmstädter Schauspielerin und Regisseurin Iris Stromberger im VORHANG AUF-Interview. Sie hatte diese Darmstädter Mundartposse (Ernst Elias Niebergall, 1841) bereits vor zwölf Jahren mit der Hessischen Spielgemeinschaft im Staatstheater Darmstadt mit verjüngtem Ensemble und ihrem Vater Robert in Ge der Titelrolle in Szene gesetzt. Zur Erinnerung an die Uraufführung des „Datterich“ in Bessungen vor 150 Jahren wird nun am 14. Oktober unter der Regie von Iris Stromberger der „Datterich“ (Titelrolle: Roland Hotz) gemeinsam mit der Hessischen Spielgemeinschaft im Großen Haus des Staatstheaters gelesen. ra ld

ot

o:

©

Ch

ris

t ian

Ha r tm

ann

VORHAN G auf gesucht · I n te rv ie w

VORHANG AUF: Iris, wie ist es nach Jahren der Stille zwischen der Darmstädter Spielgemeinschaft und dir zur Annäherung gekommen?

neben typgerechter und altersgemäßer Besetzung wichtig. Die jeweilige Inszenierung muss auch die junge Generation der Darmstädter ansprechen.

IRIS STROMBERGER: Während einer Besprechung mit Peter Benz erkundigte ich mich nach der Spielgemeinschaft. Daraus entwickelte sich ein Gespräch, in dem ich zu erkennen gab, dass mir das künstlerische Wohl der Spielgemeinschaft immer noch sehr am Herzen liegt.

V. A.: Wirst du bei der Besetzung auch die Unterschiede zwischen den „Profis“ und „Nicht-Profis“ ausgleichen?

V. A.: Du hast der Spielgemeinschaft sozusagen die Hand gereicht? I. S.: Ja! Nach weiteren guten Gesprächen wurde ich schließlich von Peter Benz gefragt, ob ich 2012 den „Datterich“ als Lesung und 2015 als Aufführung im Staatstheater übernehmen möchte. Darüber habe ich mich gefreut, und ich sagte zu.

V. A.: Vor zwei Jahren hat Comedy HallChef Roland Hotz bei einer von dir in der Stadtkirche initiierten „Datterich“-Lesung in der Titelrolle überzeugt. Wie kam es zu jenem neuen Datterich mit der Batschkapp? I. S.: Ich habe die Rolle mit Roland besetzt, weil er ein Komödiant ist und vom Typ her vieles mitbringt, den `Datterich` lebendig werden zu lassen. Außerdem stammt Roland aus der „Ur-Suppe des Heinertums“.

V. A.: Wie (glaubst du) hätte sich dein Vater zu Rolands Leistung geäußert? I. S.: Ich denke, er hätte Folgendes gesagt: Ein Anfang ist gemacht, und diese Rolle entwickelt man ein Leben lang.

V. A.: Was wird sich bei der „Datterich“-Lesung im Oktober und bei deiner Inszenierung 2015 ändern? I. S.: Es ist notwendig, das jeweilige DatterichEnsemble immer wieder aufzufrischen und zu verjüngen, weil die Darsteller über die Jahre aus ihren Rollen herauswachsen. Spielbegabung ist

I. S. : Es war schon bei der Inszenierung des „Glasschrank“ mein Anspruch, dass man hier keine Unterschiede bemerkt. Dies macht eben die Regiearbeit aus, mit den Nicht-Profis über einen langen Zeitraum im Detail, das heißt in Gestik, Mimik und innerer Haltung, so zu arbeiten, dass sie in ihren Rollen absolut glaubwürdig sind.

V. A.: Wie sieht es zurzeit mit dem Nachwuchs in der Hessischen Spielgemeinschaft aus? I. S.: Es gab Castings, für die sich einige junge Leute gemeldet haben. Leider besteht ein Ungleichgewicht, es gibt mehr junge Frauen, die spielen möchten, als junge Männer. Prinzipiell ist es immer mehr ein Problem, Nachwuchs zu finden, der auch den Dialekt beherrscht und bereit ist, sich der Sache mit großem zeitlichem Engagement zu widmen. Aber es haben sich in der Vergangenheit schon immer und werden sich in der Zukunft immer wieder Menschen jeden Alters für die Spielgemeinschaft begeistern.

V. A.: Ist der „Datterich“ in Gefahr, auch vergessen zu werden ? I. S.: Nein! Der „Datterich“ ist ein Stück Darmstadt. Ich glaube nicht, dass dieses wunderbare Stück jemals an Zugkraft und Liebenswürdigkeit verlieren wird.

V. A.: Glaubst du, dass sich die Jugend für den „Datterich“ interessiert? I. S.: Ich weiß nicht, ob der „Datterich“ noch in Schulen besprochen wird. Es ist prinzipiell schwer, junge Menschen ins Theater zu locken – aber das liegt ja nicht am „Datterich“. Allerdings glaube ich schon, dass sich Menschen ab Mitte 30 für diesen

vorlauten, schlitzohrigen und genialen Schnorrer interessieren.

V. A.: Wäre (mit Blick aufs junge Publikum) eine Adaption des „Datterich“ in die heutige Zeit ein Thema? Möglicherweise als nonkonformistisches Punk-Event oder als sozialkritisches Hartz IV-Bühnenstück? I. S.: (Iris Stromberger lacht). Das ist zugegeben ein interessanter Ansatz. Man könnte da durchaus Gedanken in diese Richtung anstellen, wie man das Thema 170 Jahre später in ein zeitgenössisches Stück bringen kann. Aber für das Publikum liegt der Reiz sicher auch darin, zu schauen, wie es vor 170 Jahren in Liebes- und Lebensdingen in Darmstadt zuging.

V. A.: Darmstadts OB Jochen Partsch wird am 14. Oktober mit von der Partie sein. Wie schaffst du es, den Terminplan des „rund-umdie-Uhr-beschäftigten“ Stadtoberhauptes mit dem des Ensembles in Einklang zu bringen? I. S.: Ganz einfach: Indem ich bereits vor 12 Wochen Termine mit Herrn Partsch festgezurrt habe, bei denen wir seine Rolle (des 2. Polizisten) besprechen werden. Generell finde ich die Teilnahme des Oberbürgermeisters schön, weil er sich mit der Stadt und dem, was der Stadt am Herzen liegt, identifiziert. Das gilt freilich für alle Beteiligten, die sich am 14. Oktober im Großen Haus mit Herz und Seele fürs Gelingen unseres „Datterich“ einsetzen werden.

V. A.: Vielen Dank für das Gespräch. So. 14.10. | 16 Uhr | Staatstheater | Darmstadt Großes Haus | Georg- Büchnerplatz 1 Tel. 0 61 51- 28 11-6 00

www.staatstheater-darmstadt.de Mehr zur Spielgemeinschaft: http://www.hessische-spielgemeinschaft.de/ Mehr zu Iris Stromberger: http://www.iris-stromberger.de/ 49 VORHANG AUF


auf

getanzt

Was ist Zumba? Nach Yoga und Pilates ist nun Zumba der neue Fitnesstrend. Überall hört man von der neuen Sportart, doch was ist Zumba eigentlich? Es handelt sich hier um ein Tanz-Fitness Workout, das bekannte Bewegungen aus dem Aerobic-Bereich mit neuen innovativen Schritten der unterschiedlichsten Tanzstile verbindet. So ist das Workout ein Mix aus HipHop-, Salsa-, Merengue-, Samba-, Mambo-, Kampfkunst- sowie Bollywood- und Bauchtanzelementen. Die Musik, die speziell für das Zumba-Workout verwendet wird, ist eine animierende Synthese aus Cumbia, Salsa, Samba und Merengue. Es gibt sechs verschiedene Unterarten von Zumba, die weitverbreitetste Art ist die Verbindung von Aerobic und lateinamerikanischen Rhythmen:

AUF gekeimt – Der Ursprung von Zumba

Zumba Info Centralstation

Zumba ist spanisch und steht für „sich schnell bewegen und Spaß haben“. Genau dieses Prinzip hat sich Albero „Beto“ Perez – Fitnesstrainer und Choreograph für die internationale Popszene – zur Aufgabe gemacht, als er Zumba entwickelte. Mitte der 90er begann Perez seinen Fitnesstanz in Kolumbien zu präsentieren. Ab 1999 schwappte das Zumba-Workout dann nach Amerika und wurde sofort zur Fitness-Sensation. Nun ist der Trend auch bei uns angekommen und sorgt für viel Furore.

ZUMBA®Fitness für Darmstadt mit Marina Galinowska (Curves Darmstadt) 12.11. | 20 - 21 Uhr • Darmstadt | Im Carree www.centralstation-darmstadt.de 4,30 E (VVK) | 5 E (AK)

Sports Up Aktiv

AUF getanzt – Wo kann man Zumba ausprobieren?

Zumba-Stunde | mittwochs | 20-21 Uhr • Darmstadt | Landwehrstr. 85 Tel. 0 61 51 - 87 14 65 | www.sportsup.de 7,50 E (Tageskarte) | 70 E (10er-Karte)

Tanzschule Bäulke Zumba-Stunde | mittwochs | 19 Uhr • Darmstadt | Dieburger Str. 234 Tel. 0 61 51 - 7 42 51 | www.baeulke.de 28 E p.P. & Monat VORHANG AUF 50

Tanzschule Bäulke · Darmstadt | Sports Up · Darmstadt | Amanusa · Darmstadt | Curves · Darmstadt | Bodyculture · Darmstadt | Killer Sports · GroßZimmern | Fitness First · Darmstadt | Jump Fitness · Pfungstadt | Fitnesstreff · Dieburg | Killer Sports · Ober-Ramstadt | Intenso Art of Fitness · Darmstadt | Ladylife · Darmstadt | Tanzschule Stroh · Darmstadt.


VORH ANG auf getanzt · Zumb a S p e c i a l

Die Zumba-Varianten Daneben gibt es noch Zumba Gold, das speziell auf die Bedürfnisse von älteren Menschen und Menschen mit einer eingeschränkten Bewegungsfähigkeit zugeschnitten ist. Zumba Toning kombiniert Ausdauertraining mit Bodyforming und man verwendet die sogenannten Toning Sticks, die Rumbakugeln ähnlich als Handgeräte fungieren. Hier werden die bekannten „Problemzonen“ ­– Bauch, Beine, Po sowie die Arme – trainiert. Weiterhin gibt es Aqua Zumba, das sozusagen die rhythmische Antwort auf Aqua Fitness

ist. Dann ist da noch das Zumbaprogramm, das auf Kinder bis zum zwölften Lebensjahr zugeschnitten ist – Zumbatomic. Last but not least gibt es Zumba in the Circuit, bei dem die Effizienz des Zumba-Workouts auf ein 30-minütiges Programm zugeschnitten wird, sodass es Menschen, die beruflich und/ oder privat sehr eingespannt sind, die Möglichkeit gibt auch am Zumbaspaß teilzunehmen. Im Großen und Ganzen ist Zumba ein Fitnesstraining, das für jeden geeignet ist!

ZUMBA®Fitness für Darmstadt mit Marina Galinowska (Curves Darmstadt) in der Centralstation

Squash Badminton

ab 3,50 e/Std. inkl. Sauna

Zumba im Sports Up • Aerobic • Rückengymnastik • Cardio-Geräte • Spin-Biking • Sauna/Dampfbad • Yoga • Massage • Solarien • Zumba

Sauna & Dampfbad & Yoga auch für Nicht-Mitglieder

Fitness

Sports Up Aktiv • Landwehrstr. 85 • 64293 Darmstadt Tel.: 0 61 51/87 14 65 www.sportsup.de

Fortlaufende Zumba Kurse Einstieg jederzeit möglich

Fitness schon ab 14 ,- e/Monat inkl. Fitness, Aerobic-Kurse, Spin-Biking, Yoga, Rückengymnastik, Sauna, Dampfbad & Zumba!

51 VORHANG AUF


auf

gefrischt

Nun beginnt wieder der Zeit, in der sich die Bäume in ein buntes Kleid hüllen und die Tage wieder kälter und nasser werden. Höchste Zeit etwas für die Abwehrkräfte zu tun oder sich vielleicht auch ein neues „Kleid“ für den Herbst zuzulegen. Für alle, die gerne fit und schön bleiben wollen, sind hier Anregungen für Fitness, Schönheit und Entspannung. In diesem Sinne: AUF einen wunderschönen Start in den Herbst!

Sa. 6.10.

Programm YOGA ZENTRUM Tag der offenen Tür Vormittag: 9.30 - 10.30 Uhr Yoga für Anfänger 10.30 - 11 Uhr Meditation 11.00 - 11.30 Uhr Sonnengruß 11.30 - 12 Uhr Autogenes Training 12 -14 Uhr PAUSE mit leckerem vegetarischem Essen und ayurvedischer Fußmassage (15 Min. à 5 €)

Yoga Zentrum Darmstadt

Tag der offenen Tür in den neuen Räumlichkeiten

Das Kursangebot des Yoga Zentrums umfasst Yoga, Pilates, Rückenbalance sowie Meditation, Atem- und Entspannungsverfahren. Die Inhalte wirken Bewegungsmangel und Stress entgegen und fördern inneres Gleichgewicht und Energiebalance. Das Immunsystem wird gestärkt und die Leistungsfähigkeit wiederhergestellt bzw. erhöht. Der Einzel- und Gruppenunterricht eignet sich für Menschen aller Altersstufen. Das Yoga Zentrum existiert mittlerweile schon seit über 20 Jahren und gehört zu Darmstadts ersten professionellen YogaAnbietern im Bereich der Gesundheitsprävention. Nun wird der Einzug in die neuen Räume in der Heinrichstraße 117 gefeiert und alle Interessierten, Gäste und aktiven Teilnehmer sind ab 9.30 Uhr herzlich dazu eingeladen. Yogis und Entspannungssuchende können die neuen Räume besichtigen und kennenlernen sowie an einem abwechslungsreichen Programm aus Yoga-Vorführstunden und Vorträgen teilnehmen. Ab 18.30 Uhr wird mit einem internationalem Buffet, erfrischenden Getränken und Live-Musik von Toni & Mimo gefeiert.

• Darmstadt | Heinrichstr. 117 | www.yoga-gymnastik.de | Tel. 0 61 51 - 29 39 83 Wochenend-Workshop: Yoga | Partnermassage | Entspannung 25.11. 15.30 - 19.30 Uhr 80 E

Nachmittag: 14 - 14:30 Uhr Yoga in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels mit E. Baender- Michalska (Dipl. Sportlehrerin, Yoga-Lehrerin) 14.30 - 15 Uhr Yoga gegen Stress und Rückenschmerzen 15 - 15.30 Uhr Yoga bei Gelenkproblemen 15.30 - 16 Uhr Rückenbalance 16 - 16.30 Uhr Pilates 16.30 - 17 Uhr Vortrag: „Stressbewältigung“ mit Klaus Firle (Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde) 17 - 17.30 Uhr „Ein gesunder Stoffwechsel, ein gesunder Mensch“ (Metabolic Balance, bioidentische Hormontherapie) mit HP Psychotherapie Birgit Raidel 17.30 - 18 Uhr Lachyoga Ab 18 Uhr OPEN END PARTY mit vegetarischem Buffet, erfrischenden Getränken und LIVE-MUSIK (Toni & Mimo)

VORHANG AUF 52


VORHANG auf gefrischt · Gesund & Schön in de n H e r b s t

Haar trend Oktoberfest

Claudia Höffner und Maria Sgura bringen gemeinsam mit ihrem Team den Trend an den Kopf – mit kecken Ideen und frischen Styles wird der Kunde hier verschönert und glücklich gemacht. Gemütlichkeit, Entspannung oder eine kleine Auszeit sind hier immer garantiert. Nun, jedes Wochenende im Oktober, wird der Salon auch zu einem festlichen Platz: Hier wird das Oktoberfest nach Darmstadt gebracht. Zu Brezeln, Dirndln und Prosecco gibt es passende Frisuren, gute Laune und jede Menge Spaß.

• D armstadt | Hochstr. 18 | Tel. 0 61 51 - 442 95 | www.haar-trend-da.de Di - Do 9 - 18 Uhr | Fr 8 - 20 Uhr | Sa 8 - 13 Uhr

Sports Up Zum Service des Sports Up-Teams gehört modernste Technik und eine kompetente Betreuung durch fachkundige und freundliche Trainer. Das Kursprogramm beinhaltet neben Aerobic, Rückengymnastik, Spinning und dem Training an Cardio-Geräten auch den neuen Fitnesstrend Zumba. Dieses Tanz-Workout garantiert mit einem Mix aus lateinamerikanischen Rhythmen und Aerobic-Elementen einen hohen Spaßfaktor. Der Besuch von Sauna, Dampfbad und Yogakursen wird auch ohne Mitgliedschaft angeboten.

• D armstadt | Landwehrstr. 85 | Tel. 0 61 51 - 87 14 65 | www.sportsup.de

Raum für innere und äußere Bewegung

Fortlaufendes Kursangebot Einstieg ist jederzeit möglich

Inselstrasse 21 64287 Darmstadt Tel. 0 61 51 / 4 33 85

Gutschein einzulösen bis 30.11.12

Petra Summer Riedstr. 2 (im Dialysenzentrum UG) Tel.: 0 61 51 - 36 77 67

www.yogasummer.de www.der-bewegungsraum.de

Traitment Contour Intensivpflege für die empfindliche Augencontour Wert 12 E

Anmeldung erbeten

Traintment Levres Intensivpflege für die Lippen und Lippencontour Wert 12 E 53 VORHANG AUF


VORH ANG au f g efrischt · Gesund & Schön in den Herbst

Destille

Kräuterlikör nach Hildegard von Bingen Hochwertige Essige, Öle, Liköre und Edelbrände gehören schon seit Langem zum bekannten kulinarischen Angebot der DESTILLE Darmstadt. Passend zur Herbstzeit bietet die DESTILLE Darmstadt einen milden Kräuterlikör nach einem Rezept der Äbtissin Hildegard von Bingen an. Verschiedene Kräuter werden hier mit dem Geschmack der Aronia (Apfelbeere) kombiniert, von der schon zu Hildegard von Bingens Zeit bekannt war, dass sie heilende Wirkungen hat.

• Darmstadt | Adelungstr. 1 | Tel. 0 61 51 - 99 42 54 www.destille-darmstadt.de Mo - Fr 9.30 - 19 Uhr | Sa 9.30 - 16 Uhr

Salon GärTner OKTOBERFEST im

Haar · Trend Im Oktober jeden Freitag mit tollen Frisuren, Brezeln & Prosecco!

Haare • Make-up • Styling

Haare · Kosmetik · Wellness Von schönen Momenten kann man nie genug haben. Man möchte sie verpacken, kombinieren, verschenken und am Besten verdreifachen. Salon Gärtner bietet einen Moment neben und über dem anderen; ein Friseurbesuch mit Styling, entspannendes Flair gleich bei Pflege, freundlichem Service und einem neuen Look. Überraschung auf etwas Unerwartetes. Und bei Vorlage dieses Heftes erwartet sie eine weitere, nette Überraschung: Bis 30.11.2012 ein kostenloses Traitment contour – eine Intensivpflege für die empfindliche Augencontour und ein Traitment Levres – eine Intensivpflege für die Lippen und Lippencontour, Beides im Wert von 12 Euro. • Darmstadt | Inselstrasse 21 | 64287 Darmstadt

HAAR TREND Claudia Höffner – Maria Sgura Hochstrasse 18 • 64283 Darmstadt Fon (06151) 44295 • Fax (06151) 426988

Di-Do 8.00 - 18.00 Uhr Fr 8.00 - 20.00 Uhr Sa 8.00 - 13.00 Uhr

www.haar-trend-da.de

VORHANG AUF 54

Tel. 0 61 51 -  4 33 85


VORHANG auf gefrischt · Gesund & Schön in de n H e r b s t

Optiker Resch Gutes Sehen am Arbeitsplatz Mehr als 60 Prozent aller berufstätigen Deutschen sitzen täglich am PC. Laut einer Untersuchung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) klagt jeder Vierte während oder unmittelbar nach der Arbeit über Beschwerden wie brennende und tränende Augen oder Nackenschmerzen. Abhilfe können Brillen mit Bildschirmarbeitsplatzgläsern schaffen. Wenn trotz optimaler Arbeitsplatzbedingungen die Sicht verschwimmt und der Kopf schmerzt, sind oft die Augen den Anforderungen der Bildschirmarbeit nicht oder nicht mehr gewachsen. Gerade bei Menschen ab 4o können sich die Augen nicht mehr ausreichend auf Objekte in der Nähe scharf stellen. Typischerweise fällt die so genannte Alterssichtigkeit zuerst beim Lesen - und bei der Arbeit am Monitor auf. Bei der Bildschirmarbeit aber stoßen sowohl Lese- als auch Gleitsichtbrille an ihre Grenzen. Eine Lesebrille ist für den typischen

Leseabstand von ca. 30 Zentimetern tauglich, der Monitor aber ist auf Armlänge entfernt. Auch Gleitsichtbrillenträger haben so ihre Probleme: Eine herkömmliche Gleitsichtbrille korrigiert zwar im für die Bildschirmarbeit wichtigen Sehabstand von etwa 70 Zentimetern – dies aber nur in einem schmalen Teil des Glases. Der Bildschirmarbeiter muss, um die Schrift auf dem Bildschirm durch den Mittelbereich der Gleitsichtbrille zu lesen, den Kopf heben und sich vorbeugen. Die Haltung ist unwillkürlich verkrampft und starr, es kommt zu Verspannungen in der Halswirbelsäule. Bildschirmbrillen hingegen haben einen breiteren mittleren Sehbereich, so dass die Augen auch beim Blickwechsel zwischen Tastatur, Bildschirm und dem Kollegen am Nachbartisch scharf sehen. Zur Zeit bietet Optiker Resch die PC-Brillengläser zum Aktionspreis von 99 Euro pro Glas an.

• Darmstadt | Liebfrauenstr. 56 | Tel. 0 61 51- 71 27 57 | www.optiker-resch.de

Der Bewegungsraum

Raum für innere und äußere Bewegung mit Petra Summer

Viele Yoga und Qi Gong Fans aus der Region ist Petra Summer ein fester Begriff. Jetzt hat Sie endlich einen wunderbaren Platz für Ihr Angebot gefunden. Der Bewegungsraum in der Riedstrasse 2 bietet einen schönen Rahmen für viele unterschiedliche Kurse. Die sanften Übungen aus dem Yoga und Qi Gong im Außen in Bewegung bringen im Inneren zur Ruzeit möglich, da die Kurse fortlaufend sind. Angeboten werden unter anderem auch Yogakurse für Schwangere und die 15 Ausdrucksformen des Qi Gong. Am 3. Oktober lädt Petra Summer in ihren neuen Räumen zum Tag der offenen Tür von 14 – 16 Uhr ein. Selbstverständlich kann man an diesem Tag auch einen Termin für eine Schnupperstunde vereinbaren.

•D armstadt | Riedstr. 2 | Tel. 0 61 51 - 367767 www.yogasummer.de | www.der-bewegungsraum.de 55 VORHANG AUF


auf

gegossen

Schwitzen für die Gesundheit Für den Menschen ist Schwitzen lebenswichtig. Wer regelmäßig in die Sauna geht, kann Körper und Seele etwas Gutes tun und der kommenden Erkältungssaison ein Schnippchen schlagen. Saunagänge stärken das Immunsystem, trainieren Herz und Kreislauf und sind gut für die Haut. In unserem Sauna-Special stellen wir einige Orte in Darmstadt und Umgebung vor, in denen0 man so richtig schön schwitzen und sich wohlfühlen kann. Frohes Schwitzen!

Anzeige

Entspannen in Ruhe und Gelassenheit… In der Saunalandschaft des Bade SaunaParks stehen eine finnische Sauna, das Sanarium®, eine Event-Sauna mit täglich wechselnden Aroma-Aufgüssen und ein Dampfbad zur Wahl. In dieser Saunavielfalt können Gäste die Seele baumeln lassen und für eine Zeit dem allgegenwärtigen Stress entfliehen. Einfach Wellness pur!

VORHANG AUF 56

  Finnische Sauna   Sanarium   Farblichtsauna   Dampfbad   Massageangebot   Gastrobereich

Eintritt 14 E | Morgentarif 12 E

Idyllisch gelegen im Freizeitzentrum Süd am Kiefernwald

Außer montags und dienstags kann das Wellenbad

Anfahrtsweg: Über A 5 : Ausfahrt Seeheim-Jugenheim, L3303 Richtung

kostenlos mit 0genutzt werden.

Pfungstadt, Feldgemarkung rechts ab ins Freizeitzentrum Süd

Öffnungszeiten: Mo - Do 10 - 22 Uhr | Fr - Sa 10 - 23 Uhr | So 10 - 20 Uhr

Dr. Horst-Schmidt-Straße 12 | Pfungstadt

Mi Damensauna: 10 - 22 Uhr (außer an Feiertagen)

www.badesaunapark.de | Tel. 0 61 57 - 9 88 - 15 52


VORHANG auf gegossen · Saunagenuss i m H e r b s t

Die Sauna ... wie Urlaub nur näher Der Besucher kann die wunderbar entspannende Wirkung des Saunabereichs und den wallenden Nebel des Dampfbades genießen. Sich in zahlreichen Erlebnisduschen und dem kristallklaren Wasser der Schwimmbäder erfrischen oder sich in die Hände der Spezialisten in den Bereichen Massage und Kosmetik begeben. „Gut Essen und Trinken“ auch dies ist Wellness.

DIE SAUNA in Erzhausen verfügt auf ca. 7.000 qm über fünf Saunen, Sole-Dampfbad, drei Schwimmbäder, Saunagarten mit Aussengastronomie, Wellness- und Beautybereich und ein Schlemmerrestaurant mit Kaminecke und gemütlichem Ambiente.

Im behaglichen Restaurant können – frisch zubereitet – Speisen von der leichten Wellnessküche bis zur deftigen Hausmannskost genossen werden. Gerne wird für den Saunabesucher ein persönliches und individuell abgestimmtes „Wohlfühl-Paket“ zusammengestellt.

Am Ohlenberg 29-31 | 64390 Erzhausen | Tel. 0 61 50 - 810 13 | www.die-sauna.de

Sie träumen von Entspannung...

„Auszeit“ Spezial

Saunabesuch mit 2 Handtüchern und 1 Bademantel (leihweise) Abendtarif Euro 20,-- ab 19.00h

Wohlfühlen Genießen Erleben Ausspannen Abtauchen Harmonie Ruhe Vitalität Wärme Lebensfreude Sinnlichkeit Innehalten...

© DIE SAUNA . Erzhausen

* Gültig vom 15.10. - 09.11.2012

Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag von 11.00 bis 24.00 Uhr Anzeige_Vorhangauf_102012_50quer.indd 2

57 VORHANG 28.09.2012 16:39:26 AUF


Pilgertage für Trauende Lacrima erweitert Angebot Trauer um einen geliebten Menschen kann sich in neue Lebensenergie wandeln – das erfahren Menschen auch auf dem Münchner Jakobsweg. „Gehen, Trauern, Wandeln – Pilgertage für Erwachsene“ heißt das Angebot von Lacrima, dem Zentrum für trauernde Kinder, Jugendliche und deren Angehörige, das von der Johanniter-Unfall-Hilfe getragen wird. In der Karwoche vom 23. bis 28. März 2013 wird sich eine Gruppe von Menschen auf den Weg machen, um in aktiver, konstruktiver, produktiver Weise mit ihrer Trauer umzugehen. Projektleiterin Rachel Korsch freut sich über die bundesweite Ausweitung des Pilgerangebots der Johanniter in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Stadtakademie München. Diese Pilgertage werden schon seit 2008 organisiert. Man ist unter Gleichgesinnten, muss sich nicht mit seiner Trauer erklären und hat die Möglichkeit, wieder bei sich selbst anzukommen. Die Veranstalter Tobias Rilling, Diakon, Trauerbegleiter und Leiter Lacrima München, Michael Kaminski, Religionspädagoge und Pilgercoach, sowie Rachel Korsch, Heilpraktikerin, Trauerbegleiterin und Leiterin von Lacrima Darmstadt-Dieburg, vertrauen darauf, dass die innere Bewegung des Pilgerns Menschen helfen kann, die ihren Lebenspartner oder ihr Kind verloren haben.

n AU e F gelad

• Weitere Informationen zum Pilgerangebot: Rachel Korsch | Tel. 0 61 55 - 60 00 25 rachel.korsch@johanniter.de | www.juh-da-di.de

Mi. 3.10.

Biodanza Die Kunst des Genießens

Biodanza ist eine Einladung, Lebensfreude und Lebendigkeit im Tanz zu erfahren! Im Zentrum steht das eigene Erleben. Es gibt keine Schrittfolgen und man braucht keine Vorkenntnisse oder besondere Begabung. Die Freude an Musik und Bewegung genügt! Getanzt wird allein, zu zweit oder in der Gruppe. Biodanza fördert das körperliche Wohlbefinden und unterstützt das persönliche Wachstum, um das Leben in vollen Zügen genießen zu können. • 14 Uhr | Schirner-Zentrum | Darmstadt | Adelungsstraße 41 Eintritt: 10 E | Weitere Termine: www.komm-tanzen.info

Behinderte Kinder gestalten Kunstkalender 2013 „Mein größter Traum“ Für 13 Kinder mit Körperbehinderung ging ein Traum in Erfüllung. Ihre Gemälde wurden von über 100 Bildern für den Jahreskalender „Kleine Galerie“ 2013 ausgewählt. „Mein größter Traum“ lautet der Titel, zu dem die kleinen Künstler farbenfrohe Bilder gemalt haben. Der Kalender wurde in den Krautheimer Werkstätten für Menschen mit Behinderung hergestellt. Der Kunstkalender 2013 "Mein größter Traum" Er ist nicht im Handel erhältlich. Er kann ab sofort kostenlos beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. bestellt werden.

• Tel. 0 62 94 - 4 28 10 | kalender@bsk-ev.org VORHANG AUF 58


VORH ANG auf geladen · Bewusst l eben Sa. 6.10.

Engagement für andere Menschen Ein neuer Kurs für Ehrenamtliche

Einem Menschen Zeit schenken ist in einer modernen Gesellschaft, in der es vielen an Zeit mangelt, einem anderen auch nur zuzuhören oder mit ihm einen Spaziergang zu machen, für viele sehr wichtig. Aufgrund der demografischen Entwicklung – immer mehr ältere und behinderte Menschen leben alleine und können nicht von ihrer Familie versorgt werden – und den immer knapper werdenden Kassen im Gesundheitswesen sind für diese wichtige soziale Aufgabe vor allem Menschen gefragt, die bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren. Wer den Kurs am AGAPLESION ELISABETHENSTIFT besucht hat, kann unter

verschiedenen Einsatzmöglichkeiten wählen wie etwas im Krankenhaus als Grüne Dame, im Seniorenzen­trum, im Demenzcafé oder bei BeneDA, dem Netzwerk für Pflegebedürftige und Senioren. Individuelle Vorlieben, Fähigkeiten und zeitliche Möglichkeiten werden dabei berücksichtigt. Über die Zeit, die man investieren möchte, entscheidet jeder selbst. Es gibt Helfer, die eine halbe Stunde pro Woche einbringen, aber auch solche die zehn Stunden pro Woche investieren. Gemeinsam mit den Ehrenamtlichen findet Projektleiterin Marita Schulte-Klein heraus, welche Art der Tätigkeit für sie die richtige ist.

• T eilnehmer kostenloser Ausbildungskurs | 9 - 13 Uhr Kontakt: Marita Schulte-Klein | Tel. 0 61 51 - 4 03 - 52 11 | schulte-klein.marita@eke-da.de  Andrea Fröhlich (für die Grünen Damen) | Tel. 0 61 51 - 4 03 - 76 10 | froehlich.andrea@eke-da.de .

Fr. 5.10.

Casa Verde Jubiläums-Benefiznacht im Theater Mobile

1989 reisten Volker Nack und seine peruanische Frau Dessy in die Elendssiedlungen der 10 Millionen Metropole Lima. Es schien, als würde das Land Peru an Armut und politischer Gewalt ersticken. Vor über 15 Jahren riefen die beiden schließlich CASA VERDE ins Leben. Ziel der Organisation war und ist es, Kindern und Jugendlichen, die von ihren Eltern verlassen wurden und oftmals den unterschiedlichsten Formen physischer, psychischer oder sexueller Gewalt ausgesetzt waren, in einem familiären Rahmen Schutz, Zuwendung und Zuneigung zu geben. Des Weiteren werden Möglichkeiten zum Besuch von Schulen geschaffen, damit später technische Ausbildungen absolviert werden können. Seitdem war CASA VERDE Schutzraum und Zuhause für rund 400 Kinder und Jugendliche. Einige, die heute auf eigenen Beinen stehen, eine eigene Familie gegründet haben usw. sind das Zeugnis für ein gutes wie schlüssiges Konzept. Die Arbeit in und um CASA VERDE ist zu 100% abhängig von Spenden. Ein System der staatlichen Unterstützung existiert in Peru nicht. Insbesondere in den letzten zwei bis drei Jahren sieht sich CASA VERDE zunehmend in seinem Bestand bedroht, da die Lebenshaltungskosten in Peru um 30-40 % gestiegen sind und der Euro – bzw. Dollarkurs sich zunehmend nachteilig auswirkt.

Am 5. Oktober findet eine Benefizveranstaltung zur Unterstützung des Kinderheimes CASA VERDE statt. Die bekannte A-Capella Gruppe Barbershop Sixpack wird mit einem ebenso unterhaltsamen wie musikalisch versiertem Programm den Rahmen des Abends gestalten. Sieglinde Reich entführt in die wunderbare Welt von Märchen und Mythen der Andenregion und Volker Nack wird mit Bildern und Filmen über Peru und Casa Verde berichten.

• 20 Uhr | Theater Mobile Zwingenberg | Obertor 1 | www.blansal-casaverde.org 59 VORHANG AUF


VORHANG auf g eladen · B ewusst l eben

Ausbildung zum Seniorenbegleiter beginnt Mitte Oktober – Jeweils samstags Die Johanniter starten in der zweiten Oktoberwoche mit einem neuen, weiteren Ausbildungslehrgang zur Seniorenbegleiterin, bzw. zum Seniorenbegleiter. Projektleiterin Claudia Schäfer, ist die für die 30-stündige, kostenfreie Schulung an vier Tagen zuständig und steht für Fragen und Informationen auch schon vor Ausbildungsbeginn zur Verfügung. Dieser Ausbildungskurs richtet sich auch an Berufstätige und findet deshalb jeweils samstags ab 14 Uhr im Johanniterhaus, Ostend 29 in Griesheim statt. Im Rahmen der vier Ausbildungseinheiten umfassenden Schulung, wird am ersten Ausbildungstag am Samstag, 13.10.29012 das Wissen um demenzielle Erkrankungen Thema sein. Demenzgerechte Kommunikation, Arten und Formen der Aktivierung und der verantwortliche Umgang mit Erkrankten wird an weiteren Samstagnachmittagen im Oktober und November gelehrt und vor allem ganz handlungspraktisch vermittelt. Mit zur Ausbildung gehört die Hospitation, also die aktive Teilnahme in einer Betreuungsgruppe. Die Ausbildung endet mit praktischen Übungen und Praxisbeispielen und einer Auswertung am Samstag, 10. November.

Nach der Schulung und während der Betreuungstätigkeit finden regelmäßig Besprechungen in der Gruppe und bei Bedarf, natürlich auch im Einzelgespräch statt. Wichtig für diese ehrenamtliche Mitarbeit ist, dass man sich bereits selbst schon persönlich mit dem Thema „Alter und alt werden“ auseinandergesetzt hat und zudem in der Lage ist, sich selbst im praktischen Miteinander zurücknehmen zu können. Die gut ausgebildeten, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dann unter Anleitung von Examinierten Fachkräften, Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz fördern und betreuen. Diese Arbeit findet im häuslichen Umfeld, Zuhause vor Ort in der Wohnung oder während der wöchentlichen Gruppenbetreuung in Griesheim und in Braunshardt statt. Erkrankte werden gefördert und pflegende Angehörige sollen entlastet werden. Bei der Wahrnehmung aller im Zusammenhang mit den Betreuungsaufgaben stehenden Tätigkeiten besteht ein umfassender Versicherungsschutz und für das freiwillige Engagement wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

• www.juh-da-di.de | Tel. 0 61 55 - 6 00 00

SToPP

hunger

pate werden – leben retten

www.worldvision.de Zukunft für Kinder !

VORHANG AUF 60


VORHANG auf gespießt · Kol um n e

Gewollte und ungewollte Übergänge „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne . . .“

t AU ß e i F gesp

we bel

Veränderungen und Fortschritt sind nicht aufzuhalten. Zeiten des Umbruchs sind auch Zeiten des Aufbruchs. „Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen“ legt Friedrich Schiller dem politisch fortschrittlichen Wilhelm Tell in den Mund. Heute vollzieht sich der erkennbare Umbruch nicht nur in der Politik, wo wir uns in Zukunft eine Europäische Regierung vorstellen müssen. Jeder kennt Partnerwechsel, die auch Kinder unter dem neuen Begriff Patchwork-Familie ch rS Walte in turbulente Übergängen einbeziehen und Berufswechsel, bei denen es mehr Verlierer als Gewinner gibt, wenn umstrukturiert wird. Wir beobachten Umstiege hinsichtlich der Religionen und bei den Parteien sowie Aussteiger aus der Gesellschaft und Hierarchien. Beim persönlich gewollten Spurwechseln findet eine Vorbereitung statt, aber was ist mit den schicksalhaften, harten Übergängen wie Krankheit und Tod?

Die Entscheidung zum Sprung

Die Chance für Spätzünder

Am schönsten sind die Übergänge, bei denen wir mit langem Anlauf endlich in das neue Feld springen. Hier kommt die persönliche Neigung, das vermutete eigene Talent und das Warten auf die große Chance ins Spiel. Es reizt das Neue. Bietet denn das Alte noch Perspektiven? Die Verwirklichung eines Traums muss nicht so spektakulär sein, wie bei „Deutschland sucht den Superstar“. Hier verwirklicht sich ein Privatsender einen quotensicheren Traum. Solider sind die Wege, die dem folgenden Beispiel ähneln: Jemand steckt zehn oder mehr Jahre in aushaltbaren, aber ungeliebten Berufsbezügen. Das Gefühl, hier sein Talent zu vergeuden, kommt immer wieder. Bis endlich ein Anstoß zu einer passenden Weiterbildung oder einer Bewährung nahe des Angestrebten kommt. Von da

Ich weiß nicht, ob die meisten Berufswege gradlinig und in Zufriedenheit verlaufen. Auf jeden Fall tragen die erfolgreichen Umsteiger eine Erfahrung in sich, die sie als interessante Persönlichkeit erscheinen lässt. Nicht nur Gerhard Schröder und Joschka Fischer haben nach schwachen oder mittelmäßigen Berufseinstiegen als Spätzünder höchste Spitzenämter erreicht. Mag früher die niedrige Herkunftsschicht manchen Übergang unmöglich gemacht haben, mittlerweile wird der aufstiegsorientierte „zweite Weg“ als Pluspunkt in den Biografien geschätzt. Diese Spätzünder haben oft Doppelbelastungen bewältigt, Organisationstalent und Durchhaltevermögen bewiesen. Den Zugewinn an Selbstvertrauen, Zuversicht und Ich-Stärke einer Person, der ein Umstieg gelungen ist, liegt auf der Hand. Wer Schwierigkeiten bewältigt, Entbehrungen erträgt und einem individuellen Zeitmanagement zu folgen gelernt hat, um sich selbst einen Berufwunsch zu erfüllen, lebt künftig zufriedener und kann darauf auch stolz sein.

eine Chance, dem Dasein einen erweiterten Sinn zu verleihen. Ich erinnere nur an die Londoner Paralympics, bei denen eine Menge großartige, rührende Beispiele von gemeisterten Schicksalsschlägen zu sehen – besser: zu erleben waren.

Und wenn das Schicksal zuschlägt?

In der heutigen, zur Oberflächlichkeit tendierenden Welt, verdichtet sich erstaunlicherweise die Ansicht, dass die Seele das Wichtigste am Menschen sei. Nicht die Theologen oder Philosophen, sondern die an Fakten interessierten Wissenschaftler sind oft der Überzeugung, dass die Seele eines Menschen nach dem Tod weiterlebt. Auch wenn für das Wie und Wo noch keine Antworten gefunden wurden, kann ich mir gut vorstellen, dass ein so unfassbar feines Instrument wie unsere Seele nicht für die kurze Dauer unseres Lebens geschaffen ist. Zahllose namhafte Dichter und Komponisten haben mit Recht vertrauensvoll darüber geschrieben, wie es „drüben“ weitergehen könnte. Vielleicht müssen wir erst einige Tiefschläge und Niederungen des Lebens überwinden, um überzeugt mit Udo Lindenberg singen zu können „Hinterm Horizont geht‘s weiter …“

an wird der nebulöse Traum etwas zum Anpacken! Risiken prüfen, die Leistungsbereitschaft steigern, das Private regeln, noch zu jung – schon zu alt, evtl. Störfaktoren checken sind entscheidende Themen, die man am Besten mit einem Berater oder einem guten Freund bespricht. Der Mut zum Sprung ist der zentrale Punkt. Wie viel Energie verschlingt die Umstellung auf die neue Umwelt, andere Tagesabläufe, andere Menschen? Wird die Motivation stark genug sein? Da ist es gut, wenn sich der von Hermann Hesse in der Überschrift versprochene „Zauber“ in Richtung „Liebe zu dem Neuen“ verschieben lässt.

Die Pläne und die Handhabung der selbst eingeleiteten Wechsel und Übergänge sind die positive Seite des Themas. Viele dramatische Lebensereignisse geschehen plötzlich, ohne Vorankündigung. Ein Unfall, eine „bösartige“ Arztdiagnose, der Weggang eines geliebten Menschen im Familien- oder Freundeskreis kann zu einer unumkehrbaren Veränderung des Lebens führen, die die Übergangsproblematik auf das Nachher verschiebt. Angst, Trauer, Verlust können erst in der eigenen Betroffenheit voll gespürt werden. Monate oder Jahre dauert dann der Prozess des Übergangs, der im Trost sein (vorläufiges?) Ende findet. Dabei werden durch den Schmerz Veränderungen und persönliche Entwicklungen angestoßen, die unterschiedliche Lösungen suchen. Ein Zurück zum geordneten Vorher ist ein menschlich verständliches, aber oft unmögliches und zu bescheidenes Ziel. Jeder Anlass, der eine tiefe Wunde in das Leben reißt, bietet gleichzeitig

Ist auch der Tod nur ein Übergang?

Walter Schwebel 61 VORHANG AUF


VORHANG auf zu d e n L i l i e n Fotos: Herbert Krämer · www.kraemerfoto.de

L AU F zu den

Langeweile …

haM ridct hael Schardt

i l ie

n

Die überraschende Lösung heißt Jürgen Seeberger und die Entscheidung wurde vom Präsidium des SV 98 gehütet wie die Kronjuwelen. Die Wahl fiel auf ihn, da er von 2000 bis 2007 den FC Schaffhausen von der dritthöchsten Spielklasse in die Axpo Super League, die höchste Schweizer Liga, führte und den Verein Schritt für Schritt professionalisieren konnte. Mit Alemannia Aachen und dem VfB Stuttgart II war er erfolgreich in der 2. und 3. Liga tätig. Dank DFB-Pokalpause konnte der Neue das Team im Kurztrainingslager in der Nähe von Braunschweig (mit einem 1:0Sieg gegen den Zweiligisten) kennenlernen. In Halle egalisierten die Jungs einen 0:2-Rückstand in den Schlussminuten und sie schenkten dem Trainer in dieser Woche bei dessen Heimpremiere gegen seine ehemaligen Schützlinge aus der schwäbischen Hauptstadt mit dem 3:1 die Punkte 2 bis 4. Fast hätten sie aus Osnabrück nach dem überzeugenden, couragierten Spiel einen Punkt entführt. Doch ein „Lucky Sc Punch“ der Veilchen in den Schlussminuten ließ die Köpfe der el Micha Lilien hängen. Nach dem Heimspiel gegen Bielefeld stehen im … ist im Zusammenhang mit den Lilien ein Fremdwort. Oktober Reisen nach Aachen und Saarbrücken im Kalender. Borussia Kaum waren die letzten Zeilen für die vorige Vorhang Auf!-Ausgabe Dortmund reist mit seiner U23 am Bölle an. In der Länderspielpause geschrieben, da erschütterte der Wechsel von Coach Kosta zum am 12. wurde noch ein Testspiel gegen den Erstligisten TSG 1899 Zweitliga-Schlußlicht MSV Duisburg das Bölle. Der Heilsbringer Hoffenheim vereinbart, um nicht aus dem Rhythmus zu kommen. der letzten beiden Jahre lässt die Darmstädter im Stich!? Aus der Damit hier immer noch keine Langeweile aufkommt... Michael Schardt Woche mit den drei Arbeitseinsätzen wurden nur zwei Punkte gegen Rostock und in Wiesbaden (zweimal 1:1) gutgeschrieben. Runjaics Abschiedspiel endete ohne Tor für die Lilien mit 0:2 gegen Heidenheim. Die Mannschaft wirkte verunsichert und blutleer. Wer kann sie wieder in Schwung bringen?

Alles andere als langweilig geht’s am Bölle zu... Die Feierbiester Hanno Behrens, Kacpar Tatara und Uwe (Süd-)Hesse

Ein harmonisches Familientreffen Es war ein harmonischer, bewegender Montagabend am 24. September im Alten Schalthaus. Die Jahreshauptversammlung des SV Darmstadt 98 vernahm den letzten Rechenschaftsbericht des scheidenden Präsidenten Hans Kessler, der seine fünfjährige Tätigkeit bilanzierte. Die 143 anwesenden Vereinsmitglieder, die anwesenden Spieler und das Trainerteam wurden noch einmal mit dem Besuch der Steuerfahndung, dem Insolvenzantrag und den dadurch entstandenen Aktivitäten, aber auch dem Happy End dieser einschneidenden Ereignisse und dem sportlichen Aufschwung bzw. Aufstieg in die Dritte Liga konfrontiert. In seiner bescheidenen Art lobte er seine Mitstreiter im Vorstand, bedankte sich beim alten und den neuen Bürgermeistern und den anderen politischen Funktionsträgern für die unbürokratische Hilfe. Ebenso galt der Dank den Sponsoren und Werbepartnern für ihre Unterstützung und vor allem den vielen ehrenamtlichen Helfern, die sich im Umfeld der Lilien engagieren, und ohne die der Verein gar nicht existieren könnte. VORHANG AUF 62

Finanziell ist der Verein mittlerweile gesund Die Verschuldung wurde von ehemals 1,4 Millionen Euro auf unter 100 Tausend reduziert. Sportlich ist mit dem Aufstieg und Verbleib in der Dritten Liga der Verein „wieder DA“, wo er vor langer Zeit einmal war. Dank Hans Kessler ist der SV 98 wieder im „ruhigen Fahrwasser“. Die Querelen der Vergangenheit sind vergessen. Er konstatierte: „Wir haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Gräben zugeschüttet. Mittlerweile sind wir wieder eine Einheit.“ Wie eine große Familie. Und die bedankte sich mit stehenden Ovationen und nicht enden wollendem Applaus bei „Papa“. Fast in den Hintergrund traten danach die Tätigkeitsberichte der Vorstandskollegen. Vize Rüdiger Fritsch, der Kesslers Nachfolge antritt, erwähnte neben seinen präsidialen Aufgaben die Kooperationen im Nachwuchsbereich, wo mit der Georg-Büchner-

Schule, der TU Darmstadt und dem SV St. Stephan kooperative Verbindungen geknüpft wurden. Vize-Kollege Markus Pfitzner ließ Folien sprechen. Sie zeigten beeindruckend den schwunghaften Anstieg der Werbeeinnahmen, des Merchandisingsverkaufs und der Zuschauerzahlen im vergangenen Jahr. Mittlerweile sind neben den Sponsoren 181 „Partner der Lilien“ mit im Boot. Zumeist Einzelhändler und kleine Betriebe, die zum Teil nach jahrelanger Abstinenz wieder den Verein unterstützen. Unter dem Siegel „Im Zeichen der Lilie“ werden soziale Projekte unterstützt, und der Verein nimmt gesellschaftliche Verantwortung wahr. Finanzvorstand Anne Baumann attestierte dem Verein bei Gesamteinnahmen in Höhe von rund 3,95 Mio. Euro einen Überschuss in Höhe von 116.600,Euro vor Steuern für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011/12 (1. Juli 2011 bis 30. Juni 2012). Für das aktuelle Geschäftsjahr 2012/13 wird bei Gesamtein-


VORHANG auf zu d e n L i l i e n

Spielplan Sa. | 6.10.12 | 14 Uhr | (3. Liga) | 8. Spieltag Alemannia Aachen

SV 98

Fr. | 12.10.12 | 18 Uhr | Freundschaftsspiel SV 98

TSG 1899 Hoffenheim

Sa. | 20.10.12 | 14 Uhr | (3. Liga) | 9. Spieltag SV 98 Das neue Präsidium: Wolfgang Arnold (Vorsitzender der Amateurabteilungen), Volker Harr (Vizepräsident), Rüdiger Fritsch (Präsident), Markus Pfitzner (Vizepräsident), Anne Baumann (Präsidiumsmitglied für Finanzen), Uwe Kuhl (Präsidiumsbeauftragter für das neue Ressort Nachwuchsleistungszentrum und sportliche Entwicklung, von links)

nahmen in Höhe von rund 4,26 Mio. Euro mit einem Überschuss von rund 120.000,- Euro gerechnet. Die problemlose Lizenzerteilung für die Dritte Liga durch den DFB zeige, dass „wir für die Dritte Liga sehr gesund und solide aufgestellt sind.“ Zu guter Letzt skizzierte Wolfgang Arnold die Arbeit und den Bestand der Amateurabteilungen. Herausragend hier die Organisation des „“HeinerCup“ durch die Judoka mit über 500 Teilnehmern. Der Mitgliederstand beträgt derzeit 1079. Der mittlerweile 75 Quadratmeter große Ticket- und Fan-Shop stelle einen „Quantensprung“ an Erscheinung und Ertrag dar. Der Vorstand wurde einstimmig von der Versammlung entlastet, und der Verwaltungsratsvorsitzende Alfred Krämer hielt abschließend eine Laudatio, die im zweiten frenetischen Applaus für Hans Kessler und seine Gattin endete.

Das neue Präsidium ist bestellt Rüdiger Fritsch wurde erwartungsgemäß zu Hans Kesslers Nachfolger gewählt, als Vizepräsidenten erhielten Markus Pfitzner und Volker Harr das Votum der Versammlung. Der 47 Jahre alte Harr ist Marketingleiter der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) und wird die Bereiche Vertrieb und Vermarktung im Verein verantworten. Auch Finanzvorstand Anne Baumann und Amateurabteilungs-Leiter Wolfgang Arnold wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Leiter der Bereiche „Nachwuchsleistungszentrum“ und „sportliche Entwicklung“ wurde der frühere Lilien-Profi Uwe Kuhl als Beisitzer ins Präsidium bestellt. In seiner Antrittsrede formulierte der neue Präsident Rüdiger Fritsch die nächsten Ziele des Vereins. Unter dem Motto „Die nächsten Schritte - gemeinsam“ soll weiterhin die wirtschaftliche Basis des Vereins

gestärkt, die Profifußballabteilung in eine Kapitalgesellschaft ausgelagert und die Stadionfrage geklärt werden. Fritsch setzt bei den kommenden Aufgaben auf ein weiterhin gut funktionierendes Miteinander aller Akteure aus Stadtgesellschaft, Wirtschaft, Sport und Politik.

Sa. | 27.10.12 | 14 Uhr | (3. Liga) | 10. Spieltag FC Saarbrücken

Seit geraumer Zeit hat eine Arbeitsgemeinschaft aus engagierten Veriensmitgliedern und Fanvertretern an der Gründung einer „Fan- und Förderabteilung“ gearbeitet. Nun lag der Mitgliederversammlung ein fertiger Entwurf vor. Die Versammlung votierte einstimmig für die entsprechende Satzungsänderung. Die neue Abteilung wird am 1. Januar 2013 starten. Der Mitgliedsbeitrag in der „Fan- und Förderabteilung“ beträgt 98,- Euro pro Jahr mit Stimmrecht und 60,Euro ohne Stimmrecht. Auch wurde in der allgemeinen Abteilung endlich eine passive Mitgliedschaft zum Preis von ebenfalls 98 Euro zum 1. Juli 2013 eingeführt.

SV 98

Sa. | 3.11.12 | 14 Uhr | (3. Liga) | 11. Spieltag SV 98

Kickers Offenbach

Sa. | 10.11.12 | 14 Uhr | (3. Liga) | 12. Spieltag Karlsruher SC

SV 98

So. | 18.11.12 | 14 Uhr | (3. Liga) | 13. Spieltag SV 98

Der SV Darmstadt 98 öffnet sich seinen Fans

Borussia Dortmund II

Rot-Weiß Erfurt

Sa. | 24.11.12 | 14 Uhr | (3. Liga) | 14. Spieltag Stuttgarter Kickers

SV 98

Fr. | 30.11.12 | 19 Uhr | (3. Liga) | 15. Spieltag SpVgg Unterhaching

SV 98

Sa. | 8.12.12 | 14 Uhr | (3. Liga) | 16. Spieltag SV 98

SV Babelsberg 03

Auch der Verwaltungsrat ist neu bestellt Im Anschluss an die Mitgliederversammlung am 24. September hat das neu gewählte Präsidium um Rüdiger Fritsch den Verwaltungsrat des SV Darmstadt 98 für die nächste Amtsperiode bestätigt. Vorsitzender bleibt Alfred Krämer, Vertreter weiterhin Erwin Falk. Zudem wurden wie bislang Prof. Horst Blechschmidt, Dr. Wolfgang Gehrke und Dr. Helmut Zeitträger bestellt. Verstärkt wird das Gremium künftig durch Hans Kessler, der nach seinem Ausscheiden als Präsident des Vereins nun die Lilien im Verwaltungsrat unterstützt. Alfred Krämer (Bild rechts) leitet auch weiterhin den Verwaltungsrat des SV Darmstadt 98. 63 VORHANG AUF


VO R H A N G au f z u den Lilien

Die Neuen am Böllenfalltor Trainager

Jürgen Seeberger (47) Wie sein Vorgänger Costa Runjaic begleitet auch Jürgen Seeberger die beiden Posten als Manager und Trainer beim SV 98. Zuletzt trainierte er für rund eineinhalb Jahre die U23 des VfB Stuttgart in der 3. Liga. Von Januar 2008 bis September 2009 trainierte er den Zweitligisten Alemannia Aachen schaffte mit dem vierten Platz in der Saison 2008/09 fast die Bundesligarückkehr.

Seine Trainerlaufbahn startete Seeberger im Schweizer Profifußball. In der Saison 1999/2000 betreute er den SC Kriens in der Nationalliga B. Von 2000 bis 2007 war er für den FC Schaffhausen tätig und führte den Verein in dieser Zeit von der dritthöchsten Spielklasse in die Axpo Super League, die höchste Schweizer Liga.

Co-Trainer

Sascha Franz (38) Sascha Franz war in den letzten zwei Jahren als Co-Trainer von Holger Fach beim kasachischen Erstligisten FK Astana tätig. Zuvor arbeitete er zwei Spielzeiten in gleicher Funktion beim FC Augsburg und über ein Jahr bei den Sportfreunden Siegen. Seine Trainerlaufbahn startete Franz im Jugendbereich des Deutschen Fußball-Bundes.

Lilien nutzen die Länderspielpause Bevor Jogis Mannen am Freitagabend (12.10.) in Irland zur WM-Quali antreten, schickt auch Liliencoach Jürgen Seeberger die Jungs aufs Feld. Um 18 Uhr ist Anstoß zum Testspiel gegen den Erstligisten TSG 1899 Hoffenheim. Die 98er sollen gegen einen starken Gegner weiter im Spielrhythmus bleiben. Die Stadiontore öffnen sich um 17 Uhr.

(erm. 7 E*). Schüler (11 bis 17 Jahre) berappen 4 E für einen Stehplatz, und Kinder bis inklusive 10 Jahre haben wie gewohnt freien Eintritt. Der Kartenverkauf startete am 29.9 im neuen Fan-Shop des SV 98. * Es gelten die gleichen Ermäßigungsberechtigungen wie bei den Heimspielen in der 3. Liga. Zusätzlich erhalten

Die Eintrittskarten kosten bei freier Platzwahl 13 E für einen Sitzplatz (ermäßigt 10 E* ) und 9 E

Dauerkartenbesitzer den ermäßigten Eintrittspreis.

Besuch aus der Schweiz Seit vier Jahren bestehen freundschaftliche Kontakte zwischen der Darmstädter und der Berner Fanszene. Diese Liasion soll nun mit einem Freundschaftsspiel gefeiert werden. Am Samstag, den 13.10.2012 empfängt das Lilienfanteam das Fanteam der Young Boys Bern. Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Kunstrasen des HEAG-Stadions direkt an der Nieder-Ramstädter Straße. Neben der „gelb-schwarzen“ Mannschaft samt lautstarken Anhang warten weitere ÜberraVORHANG AUF 64

schungsgäste und Aktionen auf die Zuschauer. Für Verpflegung wird ebenso gesorgt, und im Anschluss an die geschichtsträchtige Partie findet eine AfterMatch Party im VIP-Zelt auf dem Stadiongelände statt. Passend zum Gründungsjahr beider Vereine beträgt der Eintritt zum Freundschaftsspiel 98 Cent. Alle Einnahmen und Spenden des Tages sollen im nächsten Frühjahr den Gegenbesuch der Lilienfans in Bern finanzieren.


Zwölf Fragen en Bloc(k) Wie Darmstädter Persönlichkeiten ihre Stadt wahrnehmen, empfinden, begreifen und bewerten.

VORHANG AUF: Lieber Bernd, wo hast du in der Heiner-Metropole das letzte Mal richtig lecker gegessen?

Diesen Monat stellt sich der Mitbegründer der 2007 ins Leben gerufenen Aktion „Darmstädter helfen Darmstädtern“ (DHD) Bernd Salm den Fragen von Gerald Block.

ra ld

t AU h F gesuc

Bloc

k

Fo

to :

©T ar ik C

algici

VORHANG auf gesucht · In terview

Ge

B.S.: Darmstadt besitzt eine Fülle an Sport-, Freizeitund Kulturangeboten, und zwar für jedes Alter bzw. Altersgruppe und für jede Passion.

Bernd Salm: Immer gut auf der „italienisch bessungerischen Gourmet-Achse“ zwischen Trattoria Romagnola, Wilhelminenhof und Orangerie. Mein Traum: Ein Cross-over-Kochen mit Daniela Borgnolo, Luigi Falcone und Massimo de Santis.

V. A.: Was sollte sich deiner Meinung nach unbedingt in der Datterich-Stadt ändern? B.S.: Bezugnehmend auf die „Verzögerungen“ wünschte ich mir eine raschere Umsetzung von zu bewältigenden Aufgaben – auch gegen den Willen von Kritikern. Wo gearbeitet und entschieden wird, werden auch Fehler gemacht – das ist menschlich! Aber den größten Fehler machen die, die nichts tun!

V. A.: Welche Darmstädter Restaurants, Bistros, Kneipen, Bars, Keller und/oder Feste sind für dich unentbehrlich? B.S.: Der Wilhelminenhof - ihn bezeichne ich gern als „mein Wohnzimmer“. Das beste Frühstück genieße ich im SCHWARZ-WEISS-CAFÉ. Und das Fest der Feste ist und bleibt unser Heinerfest. Vielleicht gelingt es mir eines Tages, das Heinerfest mal aus der „Vorder-Theke-Perspektive“ zu erleben.

V. A.: Welche Heiner-Stadt „Hingucker“ (außer den ewig gleichen Motiven) dürfen deines Erachtens auf keiner Ansichtskarte fehlen?

B.S.: Das zum Teil unendlich erscheinende Verzögern und Umsetzen von Planungen, Ideen und auch bereits gefassten Entscheidungen. Und die zunehmende Zerstörung öffentlichen und privaten Eigentums durch Vandalismus.

Foto: © Tarik Calgici

V. A.: Besuchst du das Staatstheater und/oder andere Bühnen bzw. Kulturstätten der HeinerStadt? Und was hast du dort zuletzt gesehen?

V. A.: Was magst du an Heiner-Downtown und Umgebung ganz besonders? B.S.: Das hohe Maß an Lebensqualität in unserer Stadt und die bisweilen erfrischend unbürokratische und kurze Verbindung zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

B.S.: Die Gaff- bzw. Neidköpfe droben über den Erdgeschossfenstern der guten, alten Krone. Diese altehrwürdigen „Fratzen und Grimassen“ charakterisieren auf eindrucksvolle Weise den „Darmstädter Heiner“ in all seinen Facetten und sie halten ihm den Spiegel vor.

B.S.: Trotz knapper Freizeit sind mir kulturelle Veranstaltungen wichtig. Und weil meine Tochter Alyssa lange dem Chor-Ensemble des Staatstheaters angehörte, waren unzählige Besuche obligatorisch. In Erinnerung bleibt mir auf ewig der beeindruckende Soloauftritt meiner Tochter als jüdisches KZ-Kind in Bachs Traumspiel und ihre Interpretation der „Ode an die Freude“.

V. A.: Welche Woog-Town-Besonderheiten würdest du deinen Besuchern unbedingt zeigen wollen?

V. A.: Welche Darmstadt-Literatur und/oder Filme über Heiner-City usw. würdest du Freunden unbedingt empfehlen?

B .S . : Ganz bes timmt unseren Bes sunger Orangeriegarten. Die Pracht der Pflanzen, die betörenden Düfte der Blüten, die Fontänenspiele der Brunnen und die in sich ruhenden Meister des „Boules“ sprechen für einen idealen Ort, die Seele baumeln zu lassen.

B.S.: „Alisias Reisen“ - ein Film von Anouschka Sarafzade und Renate Renken („Mikadofilm-Sisters“) in Kooperation mit der Neuen Bühne Darmstadt. Gedreht wurde ausschließlich in Darmstadt. Wir haben diesen wunderbaren Streifen unterstützt, weil alle Beteiligten mit großem Engagement, Idealismus und künstlerischer Hingabe bei der Sache waren.

V. A.: Wie bewertest du abschließend den L eb ensst andar d der „W issenschaf t s und Kongress-Stadt“ Darmstadt und des Umlandes? (1 = sehr gut bis 5 = mangelhaft)

V. A.: Was gefällt dir überhaupt nicht an WoogCity und Umgebung?

B.S.: Wie immer im Leben, kommt es darauf an, was man daraus macht: Note 1 (sehr gut)

V. A.: Was bietet dir Heiner-Village in Sachen „Leben und Leben lassen“ (auch Nachtleben) – Sport, Freizeit und Entspannung?

V. A.: Welche Personen gehören für dich zu den „Top Ten“ bzw. zu den bemerkenswerten Personen der Stadt? B . S . : B e i d en v i e l en „b em e r ke ns we r te n Personen“ wäre es eigentlich ungerecht, einzelne hervorzuheben. Dennoch möchte ich stellvertretend zwei Menschen nennen: 1. Karl Plagge, der während des 2. Weltkrieges mindestens 250 Zwangsarbeiter vor der Ermordung des NS-Regimes bewahrte. 2. Einen Darmstädter Ruheständler, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Stadt von wild plakatierten Druckerzeugnissen zu befreien – ein gutes Beispiel für bürgerlichen Gemeinsinn.

65 VORHANG AUF


VORHANG auf geschrieben · li t e r at u r

e AU i r F gesch Hanne‘s Buch · Perlen

Die schöne Diva von Saint-Jacques Fred Vargas Fred Vargas schafft mit ihrer Krimireihe ein kleines „Vargas-Universum“

Die guten Bücher sind geschrieben, drauf sinnen kann man nun bei Popcorn, weichen Sesseln und bei dem Vorhang, der sich schließlich von ganz alleine wieder schließt. Der Leser kann nun also entweder weiter zur Kino-Seite blättern oder liest sich hier die Seite noch schnell durch. Es wird wieder Vorgelesen, die Kriminacht hat Jubiläum. Spannung findet man wieder in der Muschel... ...(Man werfe den Blick nach links) Ha

nn eR ejzek

be

n

Die guten Bücher sind geschrieben

Hanne Rejzek

Do. 18.10.

Lesung mit Weinprobe Roman Kempf – „Frankfurter Messe“

Roman Kempf liest aus seinem neuen, dem dritten Roman um den jungen Benediktinerpater Abel. Der Mönch aus dem Amorbacher Kloster sucht zur Herbstmesse 1786 das Risiko eines Messeauftritts in Frankfurt. „Frankfurter Messe“, der dritte Band der erfolgreichen historischen Krimireihe

um den junge Benediktinerpater Abel, führt ins pralle Großstadtleben des späten 18. Jahrhunderts. Zu sorgfältig recherchierte Szenarien, die sinnlich und direkt den Alltag der Messemetropole am Main vermitteln gibt es Frankenwein zum probieren.

und mit diesem Krimi seinen Auftakt. Aus finanzieller Not wild zusammengewürfelte

• 20 Uhr | Bücherinsel Dieburg | Markt 7 | Dieburg Tickets: 12 E | Bücherinsel | Wilhelm-Leuschner-Straße 14 | Roßdorf

Historiker und ein Kommissar beziehen zusammen ein heruntergekommenes Häuschen in Paris. Dass kurz darauf ein Mord

Mi. 3.10.

geschieht, macht das unglaublich schön geschriebene Buch schließlich zum Kriminalroman,

Liebste Fenchel! Lesung mit Peter Härtling

den man nicht mehr aufhören möchte zu lesen.

Extrem laut und unglaublich nah Jonathan Safran Foer Traurig, berührend und vor allem sehr originell. Die

Nach hochgelobten Romanen über Hölderlin, Schubert, Hoffmann und Schumann widmet sich Peter Härtling diesmal einer Frau im Schatten ihres berühmten Bruders: Fanny HenselMendelssohn, Schwester von Felix Mendelssohn-Bartholdy.Er liest aus seinem aktuellen Roman „Liebste Fenchel!“, zeichnet ein spannendes Portrait der Gesellschaft des 19. Jahrhunderts und ein bewegendes Portrait einer Familie um eine Frau, die zwischen Neid, Ablehnung, Alltäglichem und Tragödien lebt und das nur 41 Jahre lang.

• 18 Uhr | evangelisches Gemeindehaus | Worfelden | Pfarrgasse 15

Geschichte vom jungen Oskar, der, einerseits von Wissensdurst und Neugierde und andererseits von der Trauer ob seines verstorbenen Vaters angetrieben, eine

Sa. 13.10.

Kriminacht im PIPAPO Das Lesefestival hat Jubiläum!

Odysee durch die Grossstadt New York unternimmt, ist unglaublich berührend und voller Skurrilität. Nicht nur um des schönen Namen des Autors wegen lesenswert!

Die beliebte Kriminacht steht vor der Tür – und das nun schon zum zehnten Mal in Folge. Vom 06. bis zum 13. Oktober 2012 gibt es das erfolgreiche Lesefestival Bensheim im landesweiten „Leseland Hessen“ und auch in diesem Jahr darf sich der Zuhörer über einzigartige Events freuen; Andrea Schenkel, bekannt durch ihren Bestseller „Tannöd“ wird eine der Autorinnen im PiPaPo sein, die einen spannungsgeladenen Abend garantieren.

• 19 Uhr | Bensheimer Kellertheater | Am Wambolterhof 6 | Bensheim Tickets: Stadtkultur Bensheim | Hauptstraße 39 VORHANG AUF 66


67 VORHANG AUF


So. 14.10.

Klavierkonzert mit Frank Düpree

Junger Ausnahmekünstler spielt in Griesheim

AU F Takt

20 Jahre jung ist Frank Düpree nun und bereits Träger von mehr als 60 nationalen und internationalen Preisen. Neben zahlreichen Engagements in Deutschland folgten internationale Konzerte in Paris, St. Petersburg, Moskau, Rom, Venedig, Wien, Salzburg, Prag, Bukarest, Minnesota sowie Peking und Chengdu. Auf Einladung des Griesheimer Kulturprogramms wird Frank Düpree seine Zuhörer mit seinem Temperament, aber auch mit seiner virtuosen Leichtigkeit verzaubern und er lässt sie an seiner Spielfreude und Leidenschaft für die Musik teilhaben. Auf dem Programm stehen Werke von Franz Schubert, Robert Schumann und Ludwig von Beethoven.

• 20 Uhr | Pavillon Haus Waldeck | Griesheim | Eichendorffstraße 50 Tickets: 15 E (VVK) | Darmstadt-Shop | Luisencenter | info@kultur-griesheim.de

Sa. 6.10.

Oratorium „Die Schöpfung“

1798 vollendete Joseph Haydn sein Oratorium „Die Schöpfung“. Die Vertonung war nicht nur für die Aufführung in Kirchen gedacht. Das Werk richtete sich auch an ein aufgeklärtes Publikum, das sich in seinem Glauben niemandem unterordnen wollte. In Musik und Text wird ein Bogen gespannt, der vom ersten Tag der Schöpfung bis zum Leben von Adam und Eva reicht. In kraftvollen Bildern und verständlicher Tonmalerei brachte der Komponist Stürme, Blitz und Donner aufs Papier. Das Vocal Ensemble Frankfurt, das Collegium Musicum Vocale Darmstadt und die Sinfonietta Darmstadt lassen all das vor den Zuhörern entstehen.

• 19.30 Uhr | Pauluskirche | Darmstadt | Niebergallweg 20 Tickets: 22 E (VVK) | Kirche & Co | Darmstadt-Shop | Luisencenter

26.28.10.

6. Werkstatt-Konzert-Festival für Streichinstrumente Konzerte, Vorträge und Instrumenten – Ausstellung

Im Mittelpunkt des diesjährigen (des sechsten) Festivals steht der Klangvergleich zwischen der venezianischen Geigenbauschule und der Geigenbauschule Cremonas. Zwischen Vorträgen und Ausstellungen von Instrumenten gibt es vier Konzerte von herausragenden Ensembles und Solisten zu hören. Das erste Konzert beginnt am Freitag, 26. Oktober um 20 Uhr mit einem Förderkonzert für Nachwuchskünstler. Auf dem Programm stehen: Debussy, Mozart, Prokofjew,

Sergej, Sarasate und George. Weiter geht es am Samstag um 20 Uhr mit dem Eröffnungskonzert mit dem MENUHIN FESTIVAL PIANO QUARTETT, die das werk von Bridge, Fauré und Dvorak spielt. Am Sonntag gibt es in einer Matinee um 11 Uhr Werke von Beethoven, Schumann, Robert und Reger zu hören. Schließlich wird am Sonntag das Festival beendet. Um 17 Uhr erfolgt das Abschlusskonzert mit Werken von Beethoven und Schubert,

• 17 Uhr | Schloss Heiligenberg | Seeheim | Alexanderstraße Tickets: 18 E (VVK) | 20 E (AK) | 14 E (erm.) | www.schloss-heiligenberg.de VORHANG AUF 68


VORHANG auf Takt · klassi k Fr. 2.11.

Romantisches Festkonzert 35-jährigens Jubiläum der Gesangsschule Wulfert-Höfgen

Das Publikum kann sich über eine großartige Besetzung freuen, die dem romantischen Festkonzert eine unverwechselbare Note geben. Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der Gesangsschule Wulfert-Höfgen wird ein Konzert gegeben, für das Oberbürgermeister Jochen Partsch die Schirmherrschaft übernommen hat. Prof. Carmen Piazzini am Klavier

mit Mozart, Bariton Hans Christoph Begemann singt Schuberts „Die schöne Müllerin“, sein Begleiter: Matthias Gräff-Schestag. Die Sopranistinnen Claudia Leib, Bettina Schupp und Nicole Schmiedecke geben Lieder, Arien und Duette von Schubert und Mozart zum Besten, daneben Friederich Haller am Klavier. Renate Wulfert-Höfgen führt durch das ganze Programm.

• 19.30 Uhr | Akademie für Tonkunst | Darmstadt | Ludwigshöhstraße 120 Tickets: Darmstadt-Shop | Luisencenter

So. 14.10.

Lotus String Quartet Fünfter Abend des Mozart-Zyklus

Das Lotus String Quartet wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Auf dem Programm stehen diesmal die beiden Quartette Es-Dur, KV 428 (viertes der sechs Haydn gewidmeten Quartette) und D-Dur, KV 499 (Hoffmeister-Quartett), sowie das Quintett c-Moll, KV 406 (Mozarts eigene Bearbeitung seiner Bläserserenade, KV 388). Hierbei wird das Quartettensemble durch den Bratschisten Gunter Teuffel (Solobratschist des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart) verstärkt.

• 17 Uhr | Karolinensaal des Hessischen Staatsarchivs | Darmstadt | Karolinenplatz 3 Tickets: (AK) | Darmstadt-Shop | Luisencenter | www.kammerkonzerte-darmstadt

Sa. 6.10.

Tanzen und Genießen

Der Jugendförderkreis des SV Münster lädt zu einem entspannenden, angenehmen Abend ein. Bunt gemischte Musik, freundlicher Umgang laden zu schönen Stunden ein. Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt vermittelt den Gästen ein angenehmes Rahmenprogramm, welches die Gäste zum Tanzen und zum Lauschen auffordert. Dazu wird die Tanzschule Wehrle aus Dieburg mit einigen Showeinlagen überraschen. Ein kulinarischer Genuss unterstreicht das Ambiente und macht den Abend vollends zum Erlebnis.

• Kulturhalle Münster | Friedrich-Ebert-Straße 73 | Münster Tickets: 19,50 E | Bücherinsel | Tel. 0 60 71 - 51 07 69 VORHANG AUF


der filminspektor

Mo nnard

Der kommende Filmherbst rankt sich um ein – ich würde es mal als Halloween-Yin-und-Yang bezeichnen: Anfang Oktober dreht sich alles um einen heiß erwarteten Vampirjäger und Ende Oktober wartet ein weiteres Highlight auf Blutsaugerfans – dann allerdings für die Kuschelvampire: Nämlich der Vorverkaufsstart am 26.10. für den letzten Twilight-Teil p „Breaking Dawn 4.2“. Und irgendwo zwischendrin tummelt to Chris sich noch der gute alte Vampir-Opa Dracula als frustrierter Hotel-Betreiber. Für alle Film- und Halloweenfreunde gibt´s also im Herbst viel Süßes als auch Saures! h

t AU F gedr eh

Christoph Monnard

STARTLISTE · Oktober 3.10. Madagascar 3 – Flucht durch Europa | Abraham Lincoln: Vampirjäger

Start 18.10.

Asterix und Obelix

im Auftrag ihrer Majestät (3D)

Darmstädter Kinos | FSK: o.A.

4.10. 3 Zimmer/ Küche/ Bad | Australien in 100 Tagen |

Filmstart · Splitter Agent ranjid rettet die welt Darmstädter Kinos | 18.10. | FSK: 6

Cockmeys vs. Zombies | Italy – Love it or leave it | Let my people go! | On the road – Unterwegs |

Profi-Putzkraft Ranjid

Paris Manhattan | Die Qual der Wahl | Schönheit |

(Kaya Yanar) hat ein

Violetta Parra

11.10. 9 6 Hours – Taken 2 | Die Abenteuer der kleinen

gravierendes Problem:

Giraffe Zarafa | Für Elise | Ein Griechischer Sommer

seine beste Freundin –

| Mann tut was Mann kann | Savages | Sparkle | Die

die Haus-Kuh Benytha

Stooges – Drei Vollpfosten drehen ab | Die Wand

– ist schwer erkrankt

18.10. V  oices of Transition | Agent Ranjid rettet die Welt |

und braucht dringend

Angels´ Share – Ein Schluck für die Engel | Asterix & Obelix – Im Auftrag ihrer Majestät (3D) | Gnade |

eine Magenoperation,

Das Kind | Leave it on the floor | Miss Bala |

die allerdings sehr

Paranormal Activity 4 | Premium Rush | Sushi in

viel kostet. Glücklicherweise bekommt der

Suhl | Die Wahrheit über Männer – Eine Anti-

etwas tollpatschige Inder Ranjid vom türkischen

Romantische Komödie | Zeit zu leben

Ayran Secret Service (ASS) eine Menge Schotter

25.10. B ollywood – Die größte Liebesgeschichte aller

angeboten – das allerdings, weil sie ihn mit

Zeiten | Fun Size | Die Hochzeit unserer dicksten Freundin | Hotel Transilvanien (3D) | Keep the lights

ihrem „Süperagenten“ verwechseln, dessen

on | Die Kinder vom Napf | Policeman | Robot &

„geringfügiger“ Auftrag es nun ist, den

Frank | Short Order – Das Leben ist ein Buffet | Der

niederländischen Bösewicht Freek van Dyk (Rutger

Verdingbub | Die Vermessung der Welt

Start 18.10.

Paranormal Activity 4

Darmstädter Kinos | FSK: 16 Sechs Jahre ist es her seit den grauenvollen Ereignissen in Katies (Katie Featherston) Haus. Der Spuk scheint jedoch noch nicht vorüber zu sein, denn plötzlich verschwindet Katie spurlos. Kurz darauf geschehen in der Nachbarschaft mysteriöse Dinge, die zuerst mit der neu zugezogenen Familie in Zusammenhang gebracht werden. Die Wahrheit erkennt nur ein kleines Mädchen, dem leider zuerst niemand glaubt…

Julius Cäsar (Fabrice Luchini) liebäugelt mit der Eroberung des noblen Britanniens. Als die britische Königin (Catherine Deneuve) dies erfährt sendet sie ihren Berater Teefax (Guillaume Gallienne) zu seinen Bekannten nach Gallien, um Hilfe zu holen. Asterix (Edouard Baer) und Obelix (Gérard Depardieu) machen sich mit einem Fass Zaubertrank auf den Weg nach England.

Hauer), der gerade die Weltherrschaft an sich reißen will, zur Strecke zu bringen. Was man für Wiederkäuer nicht alles macht…

SavAGES Darmstädter Kinos | 11.10. | FSK: 16 Die Freunde Ben (Aaron Johnson) und Chon (Taylor Kitsch) verbinden genau 2 Dinge: Zum einen ihr erstklassiger Marihuana-Handel und zum anderen

Programminfos & Kartenreservierung Tel.: 06151-29789

Ophelia (Blake Lively) – kurz O genannt. Neben ihrem Geschäft teilen sie sich auch die Frau und ergänzen sich in der Dreierkonstellation perfekt: Ben sorgt für Hilfsorganisationen, O kümmert sich um die Finanzen und Chon passt auf, dass sie keinen Ärger kriegen. Letzteren bekommen sie jedoch, als

Programminfos & Kartenreservierung Tel.: 06151-8705868

sie ein Angebot des mexikanischen Baja-Kartells unvorsichtigerweise ausschlagen. Ophelia wird kurz darauf entführt, weshalb Ben und Chon nun doch auf Konfrontationskurs gehen - milde

www.kinos-darmstadt.de

VORHANG AUF 70

ausgedrückt…

!!! Weitere Infos unter www.kinos-darmstadt.de !!!


VOR HANG auf gedre h t · K i n o Start 11.10.

96 Hours– Taken 2

Start 25.10.

Darmstädter Kinos | FSK: 16

Nachdem Ex-CIA-Agent Bryan Mills (Liam Neeson) seine Tochter Kim (Maggie Grace) aus den Fängen albanischer Mädchenhändler gerettet hat, wird er Leibwächter eines Scheichs. Als ihn seine Frau Lenore (Famke Janssen) und Kim besuchen, passiert es: Bryan und Lenore werden von einem rachsüchtigen Vater eines ermordeten Albaners gekidnappt. Der hat aber seine Rechnung ohne Kim gemacht...

Hotel Transilvanien (3D) Darmstädter Kinos | FSK: 6

In sein monstermäßig-luxuriöses 5-Sterne-Ressort, Hotel Transilvanien hat Dracula an diesem Wochenende einige der berühmtesten Monster der Welt eingeladen, um den 118. Geburtstag seiner Tochter Mavis zu feiern. Dummerweise schleicht sich gerade jetzt Jonathan, ein ganz gewöhnlicher Junge, in das Hotel und stellt Draculas Feier auf den Kopf, als er auch noch ein Auge auf Mavis wirft.

Start 11.10.

Mann tut was Mann kann

Darmstädter Kinos | FSK: 12

Der eigentlich überzeugte Single Paul (Wotan Wilke Möhring) trifft auf die Frau seines Lebens, Iris (Jasmin Gerat). Die soll in zwei Wochen jedoch einen anderen heiraten. Während er nun zögert und lieber seinen Freunden bei Liebesproblemen hilft, merkt er, dass ihm genau die Liebe fehlt, die seine Freunde so dringend suchen. Nun müssen seine Kumpels ihm helfen, seine Traumfrau Iris zu erobern...

!!! Weitere Infos unter www.kinos-darmstadt.de !!!

Ein Herz für die kleinen Drachen!

KEIN RUHETAG • TÄGLICH AB 17.30 UHR AN SAMS-, SONN- UND FEIERTAGEN AB 11:30 UHR GEÖFFNET.

HEIDELBERGER LANDSTR. 258-260 in Eberstadt, TEL: 0 61 51 - 5 71 49

71 VORHANG AUF


VO RH AN G auf g edreht · Kino

programmkinorex

DA – Heliapassage, Tel.: 0 61 51 - 29 789, www.kinos-darmstadt.de Nach dem Tod seines Vaters lernt Sal – ein

1828: Alexander von Humboldt und Carl

junger Schriftsteller – Dean kennen, der ihn

Friedrich Gauß treffen sich im Zuge des

von seiner Trauer und Arbeit fortreißt und

Deutschen Naturforscherkongresses in

mit ihm zu einem langen Trip nach Westen

Berlin. Beide beschäftigten sich mit der

aufbricht. Der Roadtrip quer durch die USA

Vermessung der Welt, wenn auch auf

entwickelt sich zu einer Achterbahnfahrt

ab 4.10.

mit zahlreichen Auf und Abs. Mit Garrett Hedlund, Sam Riley, Kristen

gänzlich unterschiedliche Art und Weise

ab 25.10.

und sind doch auf eine gewisse Art und Weise miteinander verbunden. Mit Florian David Fitz, Jérémy Kapone u.a.

Stewart, Kirsten Dunst u.a.

Die Vermessung der Welt 3D

On the Road D e r Film b e s chreib t die Wel t d e r

Adam und Mary sind seit über 30 Jahren

Skateboardfahrer in der ehemaligen DDR

verheiratet und haben Höhen und Tiefen

der achtziger Jahre. Er zeichnet den Weg

überstanden. Doch dann bemerkt Mary

von drei Jugendlichen nach und schafft

bei sich Gedächtnisprobleme. Adam, der

ein Bild von einer Sportbegeisterung, die

erfolgreiche Architekt, möchte seinen Status

mit den Vorgaben des Sozialismus und den

ab 4.10.

Stereotypen des Ostblocks in keinsterer Weise auf einer Wellenlänge lag.

des Erfolges nicht verlieren und umgibt sich

ab 25.10.

mit jungen Damen, obwohl sich seine Karriere und sein Vermögen verflüchtigen.

Mit David Nathan.

Mit William Hurt, Isabella Rossellini u.a.

This Ain‘t California

Late Bloomers Nach dem Tod der Mutter lebt Yannis mit seinem Vater allein und in ärmlichen

ab 11.10.

KindErfilm · des Monats

Verhältnissen. Die Beziehung zum Vater

Der kleine Maki flüchtet vor einem

ist schlecht, weil er oft fordernd und

Sklavenhändler und freundet sich dabei

jähzornig ist. Das bereits angespannte

mit der Giraffe Zarafa an. Diese wird

Verhältnis wird auf die Probe gestellt, als

bald darauf gefangen. Maki ist damit

Yannis einem Pelikan das Leben rettet und

nicht einverstanden. Er verspricht der

ihn mit nach Hause bringt. Mit Emir Kusturica u.a.

Ein griechischer Sommer Eine Frau wacht eines Morgens in einer Berghütte auf und stellt fest, dass sie von

Giraffenmutter, ihre Tochter zu befreien

ab 11.10.

und macht sich auf zu einer Ballonreise, die ihn von Afrika bis nach Paris führt. Mit den Stimmen von Max Renaudin,

Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

Simon Abkarian u.a.

einer unüberwindbaren unsichtbaren Wand eingeschlossen ist, welche die Hütte umgibt. Mit einem Hund, einer Kuh und einer Katze stellt sie sich den

ab 11.10.

Herausforderungen ihres neuen Lebens.

rexFilmGespräch · splitter

Die Ursache der Wand bleibt rätselhaft. Mit Martina Gedeck, Karlheinz Hackl u.a.

Die Wand

rex-film-theater

Di. 23.10. Christoph Schlingensief und sein Operndorf in Burkina Faso

Die talentierte Sparkle will mit ihren beiden Schwestern ihren musikalischen Durchbruch schaffen– schon bald stehen sie auf diversen Bühnen. Doch der Weg zum Ruhm ist lang und steinig und ihre strenge Mutter Effie versucht, ihre Töchter

ab 11.10.

von deren Vorhaben abzubringen, damit sie nicht ihre Fehler wiederholen. Mit Jordin Sparks, Whitney Houston u.a.

Sparkle

Gesetz in Konflikt. Dieses Mal läuft es für den jungen Mann allerdings nicht so glimpflich ab, er wird bestraft und muss deshalb gemeinnützige Arbeit verrichten. Dabei trif f t er auf drei weitere Heranwachsende, die sozusagen die gleichen Probleme haben wie er. Mit Paul Brannigan, John Henshaw, Gary

Angel‘s Share – Ein Schluck für die Engel VORHANG AUF 72

Ort, an dem Kultur, Bildung und Leben vereint sind – war Christoph Schlingensiefs letzter großer Traum. Dabei ging es ihm nicht um ein gewöhnliches Opernhaus: Im Oktober 2011 wurde eine Schule eröffnet, es folgten eine Krankenstation, ein Kino

Robbie gerät immer wieder mit dem

ab 18.10.

Sein Operndorf in Burkina Faso – ein lebendiger

Maitland.

und ein Theater. In seiner Vision sollte es „ein Gesamtkunstwerk werden“. Im August 2010 erlag Christoph Schlingengensief einem Krebsleiden. Sein Projekt lebt weiter. • 20.45 Uhr | programmkino rex | Darmstadt

Ver

los

un

g

ets ick 2 T 2  x 3 te Sei e h Sie


Sparkle Die Wand mit KVF „The Lighthouse Keeper“ bis 17.10.

mit KVF „Music for One Apartmant and Six Drummers“ bis 17.10.

Übersicht im Oktober Das Schwein von Gaza Messner

mit KVF „Berlin Recyclers“

Liebe

Sparkle Die Wand

Ein griechischer Sommer Ein griechischer Sommer

On the Road - Unterwegs On the Road - Unterwegs This Ain‘t California

mit KVF „Wellenreiter“

Late Bloomers Robot & Frank

mit KVF „Steffi gefällt das“ bis 31.10.

Der Verdingbub

mit KVF „Aufstehen Vergessen“ bis 31.10.

Omamamia

mit KVF

Robot & Frank

Der Verdingbub Die Vermessung der Welt (Digital 3D)

23

Mi

24

Do

25

Fr

26

Sa

27

So

28

Mo

29

Di

30

Mi

31

Do

01

Fr

02

Sa

03

So

04

Mo

05

Di

06

Mi

07

Vielleicht lieber morgen

Di

mit KVF

22

mit KVF „A Heap of Trouble“ bis 24.10.

Mo

Angel‘s Share - Ein Schluck für die Engel 21

Wie beim ersten mal

So

Wie beim ersten mal 20

07

Sa

06

19

05

Fr

04

18

03

Do

02

17

01

Mi

31

16

30

Di

29

15

28

Mo

27

14

26

So

25

13

24

Sa

23

12

22

Fr

21

11

20

Do 19

10

18

Mi 17

09

16

Di 15

Mo

14

08

13

So 12

07

11

Sa 10

06

09

programmkinorex

www.kinos-darmstadt.de

Kartenreservierung: 06151 - 29 78 9

citydome Darmstadt:

Wilheminenstraße 9, Heliapassage, 64283 Darmstadt

rexAlleWeltKino 20:15 Waste Land, OmU

rexFilmkreis 20:45 Shame

08

Fr 07

05

06

Do 05

04

04

c.

üler et Nehmen Sie Ihre Kinder, Enkel, Sch ats mit ins rex in den Kinderfilm des Mon ab 9 Jahren - ab 11.Oktober

EIN GRIECHISCHER SOMMER

Georg-Spengler Str. 23 64291 Darmstadt-Arheilgen Fon: 06151 - 37 37 84 Fax: 06151 - 352 80 68 montag@oekowein-rheinmain.de www.oekowein-rheinmain.de

Hans-Jürgen Montag

ÖKO ÖKO logischer WEIN WEIN handel

Im Programm markieren die Balken die Mindestspielzeit für die Filme im Hauptprogramm. Die genauen Spielzeiten und -tage können wir leider nur wöchentlich veröffentlichen. Änderungen sind nicht beabsichtigt aber manchmal nicht zu vermeiden

rexFilmkreis 20:45 BlindDate - ArthouseSneak rexFilmTheater 20:45 Knistern der Zeit - Christoph Schlingensief rexVerqueertesKino 20:30 A Single Man rexAlleWeltKino 20:15 Attenberg, OmU

The Metropolitan Opera Live im Kino 19:00 Verdi: Otello rexFilmKreis 20:45 Hunger, OmU rexVorPremiere 20:45 Vermessung der Welt (Digital 3D) rexAlleWeltKino 20:15 Le Havre rexFilmKreis 20:45 Holy Motors, OmU rexVorPremiere 20:45 Angel‘s Share - Ein Schluck für die Engel rexAlleWeltKino 20:15 Geliebtes Leben The Metropolitan Opera Live im Kino 19:00 Donizetti: L‘Elisier d‘Amore

10/2012


auf

Di. 23.10.

|M

us

ik

th

ea te

rR

Ex

| Be

nsh

eim

geht‘s

p

u ro

Ber

na

A rd

l

o lis

n

G

Mo. 1. Club/Party Mühltal Steinbruch Theater Rock , Dance- und OldieMonday mit DJ Pippo, 21h

Fest Darmstadt Messplatz Herbstmeß, Familienachterbahn, Piratenschiff, Süßwaren, Essensstände, Verkaufsstände uvm., 14-22h

Gräfenhausen Ortskern Kerb

Huckebein bigFM Hot Music Night, 8 E, 22h

Goldene Krone – Kneipe The Rattlesnake Orchestra + Bender & Schillinger, CDRelease Tour, 21h

AUF gefrischt · Gesund & Schön

Oetinger Villa Glasses + Robotnik, 21h

S. 52

Frankfurt Alte Oper, Großer Saal Dead Can Dance, 20h

Vortrag/Führung Darmstadt Bessunger Forstmeisterhaus Marion Helfrich: Die Großherzogliche Pozellanfabrik, Bessunger Geschichte, 1 E, 17h

Di. 2. Film

Weiterstadt Kommunales Kino Monsieur Lazhar, CAN 2011, ab 12 J., 20h

Literatur Darmstadt Centralstation Momentum: Ein Abend mit Roger Willemsen, Lesung, 23 E, 20h Stadtkirche Literarischer Herbst, Anna Katharina Hahn: Am Schwarzen Berg, Stephan Thome: Fliehkräfte, Lesung, 19.30h

Live Darmstadt An Sibin Da-Bands Newcomer Night: Safran, Folk/Pop/Experimental, 21h

Mühltal

Bensheim Parktheater Djando Asül: Paradigma, 27 E, 20h

Steinbruch Theater 10 Years of DJ Doom, CODShirt-Verkauf + Specials, 21h

Fest Darmstadt

Darmstadt Gewächshaus Orangerie Neue Bühne Darmstadt: Molière, 20h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Laurel & Hardy, Stück für zwei Komödianten und einen Pianisten, 20h

Club/Party Darmstadt Centralstation Milchclub Boys, Supp.: Uff Légère, 8 E, 23h Disco minus50plus, 10 E, 21h Goldene Krone – Disco Nachtdienst: Mix-A-Lot, 22h

Warme Küche bis 22.30 Uhr

Langen Neue Stadthalle Langen hr1-DanceFloor, 7 E, 20h

Bühne

Di - Sa ab 17 Uhr So 11.30 - 14.30 Uhr & ab 17.30 Uhr

Schlosskeller Bass an der Freud: heavy techno + electro + dubstep +, trap vs. house + deep + tech, 22h

Messplatz Herbstmeß-Familientag, halbe Fahr- und Eintrittspreise und anderer Sonderangebote für die ganze Familie, 14-22h

Film Weiterstadt Kommunales Kino West is West, GB 2010, ab 6 J., 20h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Familien-Workshop: Mosaikbild gestalten, 6 E, 15.30-17h

Als Gast kommen, als Freund gehen... Ostendstr. 6 - Pfungstadt Tel. 0 61 57 - 25 75 Griechische Spezialitäten

VORHANG AUF 74


VORHANG auf gehts · E ven t s Tages · Splitter

Literatur Darmstadt Literaturhaus Adam Soboczynski: Polski Tango, Lesung, 19h Stadtkirche Literarischer Herbst, Felicitas Hoppe: Hoppe, Angelika Overath: Fließendes Land, Lesung, 19.30h

Live Bürgerhaus Bischofsheim Queen Kings, 20h

Darmstadt Bessunger Jagdhofkeller The Barbers, Rock'n'Roll der 50er-70er, 8 E, 20.30h

Griesheim Linie Neun New Dogs, 80er und 90er, 9 E, 21h

Louis Armstrong wird’s freuen

Reimer von Essen Washboard Four mit Hot Jazz aus den Goldenen 20er Jahren auf Kranichstein Erinnerungen an den Jazz der Goldenen 20er Jahre werden wach, wenn Reimer von Essen Washboard Four mit dieser populären Musik von hohem künstlerischen Rang aufwartet. In diesen Genuss kommen Jazz-Freunde bei einem Konzert , für das die Darmstädter Kulturgesellschaft Kranichstein e. V. diese bekannte und beliebte Band engagiert hat. Die Stücke der Band stammen aus den 20er Jahren, als große Legenden wie der Klarinettist Johnny Dodds – Reimer von Essens großes Vorbild – die Pianisten Jelly Roll Morton und Clarence Williams sowie der King of Jazz, Louis Armstrong, diese mitreißende Musik prägten.

Groß-Rohrheim Musikkiste 10 Jahre Offene Bühne, 20h

Heppenheim Verschiedene Veranstaltungsorte Heppenheimer Nacht, LiveMusik mit 20 Bands & DJs, 19h Weinhof Reinheim Timexx, Rock & Ppoklassiker , 5 E, 21h

und sonst ... Darmstadt An Sibin Quiz Night, 21h Rathaus Entega-Energieberatung, 8-12h

Frankfurter Straße Stadtfest, 11-21h

Kinder Darmstadt Die Komödie Tap Das Sams – Eine Woche voller Samstage, Theater ab 4 J., 15.30h

Groß-Umstadt Stadthalle Jugend- und Kinderchortag, ab 6-16 J.

• 2 0 Uhr | Schloss-Saal | Hotel Jagdschloss Kranichstein

Staatstheater, Kammerspiele | Bar Kopenhagen, Schauspiel, 20h Staatstheater, Kleines Haus Der Tod eines Handlungsreisenden, 18h

(über ztix) | www.darmstaedter-kulturgesellschaft.de

Langen

Tel. 0 61 - 51 - 977 90

Neue Stadthalle Langen Ensemble TiKS: Hamlet for you, Komödie, 12 E, 20h

Goldene Krone - Kneipe Mitten unter der Woche Konzert: Andreas Kümmert, Singer-Songwriting, 21h

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen Frauenfrühstück: Zeitreise, Suzanne M. interpretiert Lieder unvergessener Stars, 19 E, 11h

Frankfurt Alte Oper, Großer Saal Salut Salon: Dichtung und Wahrheit – Das Beste aus 10 Jahren, 39 E, 20h

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 19h

Klassik

11 12 13 14

Staatstheater, Großes Haus Philharmonie Merck: Reich an Geist, Werke von Mendelssohn Bartholdy, Beethoven, 19h

15

Kreativ

17

16

Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Stricken & Häkeln, für Erwachsene und Jugendliche, 8 E, 16-18h

Büttelborn Café Extra Peter Härtling liest..., Liebste Fenchel!, 18h Literaturhaus Lesebühne: Andrea Dobrowolski und AngelaMarcella Gerstmeier, 19.30h

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h

Bessunger Knabenschule Keller Frischzelle, Live-Acts, Drinks, Cocktails, Snacks, 21h

Darmstadt

Darmstadt

Mi. 3. Darmstadt

an den bekannten Vorverkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet

Messplatz Herbstmeß, Familienachterbahn, Piratenschiff, Süßwaren, Essensstände, Verkaufsstände uvm., 21h großes Abschlussfeuerwerk, 14-22h

Literatur

Dieburg

Kulinarisch begleitet wird das Konzert vorher, in der Pause und nachher von einem Berliner Jazz Buffet – zum Ohrenschmaus kommt dann auch noch der Gaumenschmaus.

Tickets: 15 E (an Tischen) | 10 E (in Stuhlreihen) zzgl. VVG.

Fest Darmstadt

Reinheim

Bühne

Darmstadt

Büchnerbühne Leonce und Lena, 12 E, 19.30h

Neu-Isenburg

Bischofsheim

Do. 4.10.

Riedstadt

Stadtkirche Literarischer Herbst, Nedin Gürsel: Allahs Töchter, Lesung, 11.30h

Weiterstadt Kommunales Kino 2. Weiterstädter Poetry Slam, 20h

und sonst ... Darmstadt

An Sibin Open Mic Night, 21h

19

Schirner Buchhandlung Biodanca, Die Kunst des Genie- 2 0 ßens, 10 E, 14h

Zwingenberg

21

Theater Mobile Theaterworlshop mit Inga Pickel, 34 E, 10h

22

Vortrag/Führung

23

Darmstadt Karolinenplatz 5, Karo 5 Campus Führungen – Technische Universität Darmstadt, 15h

24

Schlösschen Prinz Emil Garten Heinrich von Kleist – Deutschlands unglücklichster Dichter, Lesung mit Cello-Begleitung, 15h

26

» hausgemachte Pasta » wechselnde Kunstausstellungen Das Team freut sich auf Ihren Besuch

28

Bühne

30

Bensheim Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Neu in Darmstadt » Montag bis Freitag: verschiedene Mittags-Menüs zur Auswahl

27

29

Italien von seiner schönsten Seite

» ab 8. Oktober 2012

25

Do. 4.

Live Darmstadt

18

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 11.30 - 14.30 Uhr & ab 17.30 Uhr Sa. ab 17.30 Uhr So. Ruhetag Pallaswiesenstr. 19 | Darmstadt Tel.: 0 61 51 - 27 83 939 Tel.: 0 61 51 - 27 83 938 75 VORHANG AUF

31


VORHA NG auf g ehts · Events Darmstadt darmstadtium Ick Hans Liberg, Kabarett, 35 E, 20h Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h Theater Mollerhaus Human Natural Theater: Wall around you, 20.30h

Langen Neue Stadthalle Langen Ensemble TiKS: Hamlet for you, Komödie, 12 E, 20h

Literatur

und sonst ...

Darmstadt

Babenhausen

Künstlerkeller im Schloss Burkhard Spinnen, Lesung, 20h

Beratungsladen Entega-Energieberatung, 12-16h

Literaturhaus Salotto letterario in Biblioteca Impressioni sarde, deutschitalienische Lesung, 19.30h Stadtkirche Literarischer Herbst, Vea Kaiser: Blasmusikpop, Nora Bossung: Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Lesung, 19.30h

Club/Party Darmstadt

Darmstadt An Sibin Karaoke Night, 21h

Vortrag/Führung Neu-Isenburg Stadtmuseum – Haus zum Löwen Prof. Dr. Rudolf von Thadden, Warum beschäftigen wir uns mit Persönlichkeiten in der Geschichte, 19.30h

Schlosskeller Basement Grooves: indie + elektro sensations, 22h

Fr. 5.

Mühltal

Bühne

Steinbruch Theater Club Therapie, 3 E, 21h

Bensheim

Film Weiterstadt Kommunales Kino Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen, USA/GB 2012, o.A., 20h

Kinder Groß-Gerau Kulturcafé Romeno & Julia, Theater ab 5 J., 4 E, 15h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Malen mit Acrylfarbe, versch. Maltechniken bis zum fertigen Bild, 24 E, 17-19h

Live Darmstadt Centralstation Luciana Souza & hr Bigband, Jazz, 24 E, 20h Hotel Jagdschloß Kranichstein Reimer von Essen Washboard Four, Hot Jazz der 20er Jahre, 10 E, 20h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Darmstadt Bessunger Knabenschule Sekt oder Selters: Hin und weg (Premiere), 20h Centralstation S-Faktor – Springmaus sucht die Superstory, Improvisationstheater, 25 E, 20h Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h halbNeun Theater Robert Griess: Revolte, Eine Anleitung für die Mittelschicht, Kabarett, 18 E, 20.30h Staatstheater, Großes Haus La cage aux folles – Ein Käfig voller Narren, Oper, 19.30h

Staatstheater, Kammerspiele | Bar Die Leiden des jungen Werther, nach dem Briefroman von J. W. v. Goethe, 20h Staatstheater, Kleines Haus Woyzeck, 19.30h

Griesheim Linie Neun Zwiebelbühne Griesheim: Zwei wie Bonnie & Clyde, Theater für Erwachsene, 12 E, 20h

Langen Neue Stadthalle Langen Mathias Tretter: möchte nicht dein Freund sein, Politkabarett, 20h

Neu-Isenburg Bürgerhaus Zeppelinheim Wittus Witt Zaubershow, Schöner Schein – Zauberwelt der Taschenspieler, 10 E, 19.30h

Weiterstadt Kommunales Kino Der Herr der sieben Meere (The Sea Hawk), USA 1940, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h

Kinder Darmstadt Die Komödie Tap Der kleine Eisbär, Theater ab 4 J., 15.30h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Serviettentechnik, Acryl und Papier auf Leinwand, 8 E, 17-19h AUF gesucht · James Jungeli

S. 10

Riedstadt Büchnerbühne Ich Ebendbild der Gottheit, nach Goethes Faust, 12 E, 19.30h

Club/Party Darmstadt Bessunger Knabenschule Keller Into the Lion's Den – Reggae-Party, 22h Centralstation Centralstation auf 453qm feat. knertz, 7 E, 21h Goldene Krone – Disco 90s Dance Experience, 22h Goldene Krone – Rocky Bar Freestylerei: Dubs, Beats & Rhymes, 22h Huckebein 7 Jahre Ü30 Alex Beer, 5 E, 22h RABE Musikbar Weekend Warmup mit Jacky, 22h

Groß-Umstadt Saalbau Richen Tanzfete mit Livemusik, 5 E, 20-22.30h

Mühltal Steinbruch Theater Time Warp – Die Party wie damals, 21h

Film Darmstadt Theater Mollerhaus theatermacher e.V.: Dantons Tod – der Film, 19.30h

Live Bensheim Musiktheater Rex im Kolpinghaus Bensheim Henrik Freischlader & Band, 25 E, 20.30h

Darmstadt An Sibin Andi Lauth, Singer-Songwritung, Folk/Pop/Rock, 21.30h Goldene Krone – Kneipe Midpoint High, Akustik-Cover, 22h Goldene Krone – Saal Malcolm + Amie + Siamese Smile + Heavy Pleasure +, Do Me A Favour, 20h Schlosskeller Schöner Rocken: LarsVegas + Bob'n'Roll, Rock + Indie + Alternative, 22h Schlösschen Prinz Emil Garten Popp y grupo, Crossover JazzFlamenco-Klassik, 12 E, 20h Stadtkirche Jazz in der Stadtkirche: Daniel Stelter, mit Lesungen: Albert Ostermaier: Polar/ Friedrich Ani: Mitschitt, 19h Sumpf Die BluesNasen feat. Larry Doc Watkins, 21h

Frankfurt Festhalle Helene Fischer, Schlager, 19.30h

Unser hochprozentiger Adventskalender!! Vorbestellung jetzt schon möglich

Übrigens: Unsere Herbstliköre sind da!

D e s t i l l e © DA – Das offene Einkaufserlebnis Adelungstr. 1 • 64283 Darmstadt • Tel. 0 61 51 / 99 42 54 www.destille-darmstadt.de • Mo-Fr 9.30-19 Uhr & Sa 9.30-16 Uhr

VORHANG AUF 76


VORHANG auf gehts · E ven t s

Neu-Isenburg Hugenottenhalle Geschwister Hofmann, Volksmusik, Schlager, 25 E, 19.30h

Rödermark Jazzkeller 30 Jahre Leathertown Jazzband, Swing, 20h

und sonst ... Dieburg Türkisch Islamischer Kulturverein e.V., Pflegebedürftigkeit & Demenz, für Senioren mit türk. Migrationshintergrund, 16-18h

Erbach Bürger-Service-Büro ENTEGA-Energieberatung, 8-12h

Zwingenberg Theater Mobile Casa Verde, Musik und peruanische Märchen, Benefiz Nacht, 15 E, 20h

Sa. 6. Börsen/Märkte Neu-Isenburg Fußgängerzone Musikalischer Wochenmarkt: Melodia Boys & Girls, 10-13h

Heppenheim Europaplatz Flohmarkt, 7-14h

Neu-Isenburg Wilhelmsplatz Flohmarkt, 9-13h

Bühne Bensheim Musiktheater Rex im Kolpinghaus Bensheim Geschwister Well: Musikkabarett, 25 E, 20h Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Darmstadt Bessunger Jagdhofkeller Markus Barth: Deppen mit Smartphones, 19 E, 20h Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h

Bessunger Knabenschule Sekt oder Selters: Hin und weg, 20h halbNeun Theater Claus von Wagner: Theorie der feinen Menschen, 18 E, 20.30h Staatstheater, Großes Haus Madame Butterfly, Oper in zwei Akten, 19.30h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Grandhotel Bogotá, Schauspiel, 20h Staatstheater, Kleines Haus Die Götter weinen, 19.30h Theater Mollerhaus Theater Transit: 18/66! Who the fuck are Harold and Maude?, 20.30h

Darmstadt-Eberstadt Circus Waldoni Das Land hinter der Zeit, 5 E, 16h

Langen Neue Stadthalle Langen Apocalypso – Ein Lied für den Teufel, 22 E, 20h

Riedstadt Büchnerbühne Gerettet, 5 E, 19.30h

Club/Party Darmstadt Centralstation Black to Oldschool, 7 E, 23h Mellow Weekend: Hits & Classics, 22h Goldene Krone – Disco Hell's Kitchen, 22h Goldene Krone – Rocky Bar Rest in Sleaze: Goth'n'Roll, Glamrock, 80s, 22h RABE Musikbar Stoffwechsel mit Klaus, 22h Schlosskeller Kellergymnastik: house + elektro + partybreaks, 22h

Griesheim Linie Neun Tanzsalon Ü30, 5 E, 21.30h

Mühltal Steinbruch Theater Underground Evolution, 21h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Der Herr der sieben Meere (The Sea Hawk), USA 1940, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 18h + Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen, USA/GB 2012, o.A., 21h

1

Kinder Darmstadt

2

Die Komödie Tap Wie Findus zu Petterson kam, Theater ab 4 J., 15.30h

3

Darmstadt-Kranichstein

4

bioversum Natur-Baukasten: Der Herbsst ist da – Zeit der Früchte, Beeren und Samen, ab 6-10 J., 15-17h

5 6

Klassik

7

Bensheim

8

Parktheater Aramis Trio (Klaviertrio), Brahms, Vasks, Schumann, 20h

9

Darmstadt

FOTO: MARTIN DAM KRISTENSEN

Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Pauluskirche Die Schöpfung, Vocal Ensemble FFM, Collegium Musicum Vocale DA, Sinfoniette DA, 22 E, 19.30 Staatstheater, Großes Haus Aktion Theaterfoyer: Kammerkonzert, 15.30h Stadtkirche Orgelmatinée, 11.30h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Kartengestaltung, ganz persönliche Glückwunschkarten, 8 E, 11-13h Workshop: Zwergenwerkstatt ab 6-10 J., Malen, Filz, Kleben, Formen u.a., 7 E, 10.30-12.30h

Literatur Darmstadt Goldene Krone – Saal Krone-Slam: Darmstadts erster monatlicher Poetry Slam, 19h

Live Darmstadt An Sibin Elandor Dark Asylum Tour, Support: Jovian Spin + Canterra, 21.30h Goldene Krone – Kneipe The Barbers, Rock'n'Roll, 22h Oetinger Villa Burn Pilot + Monopeople + Black Lizard + Fewswl +, 10 E, 19h

Frankfurt Alte Oper, Großer Saal Konstantin Wecker: Wut und Zärtlichkeit, 31 E, 20h

Griesheim Kulturwerk W.A.I.T.S.-Sascha Bendiks & Schröder, 14 E, 20.30h

13

17 18

03.12. 10.10. 13.10. 27.10. 30.10. 28.11. 10.12.

Hewar [Dialog] Med Fusion Orchester, Tunesien Ibrahim Maalouf, Libanon/Frankreich Le Trio Joubran, Palästina Abbas Khider, Irak (Literaturhaus DA) Kayhan Kalhor, Iran Ensemble Al-Kindî, Syrien

25.11.

12

16

Roger Willemsen Disco minus50plus Luciana Souza & hr Bigband Ick Hans Liberg (darmstadtium) Springmaus Improvisationstheater 13. Darmstädter Nacht der Stimmen 34. Dichterschlacht Robert Stadlober liest Hesse Herman van Veen (darmstadtium) Hagen Rether (Staatstheater Darmstadt) Dota und die Stadtpiraten Saga Götz Alsmann Marla Glen & Band Rüdiger Nehberg Jazzkantine Johnny Winter Band Archive Kari Bremnes Sebastian Fitzek & Michael Tsokos Oscar D’León Lambchop Yaron Herman Quartet Eric Bibb & Habib Koité Hans Kammerlander Marlene Jaschke (Staatstheater Darmstadt) Anne Clark Guitar Masters feat. Andy McKee, Preston Reed & Antoine Dufour Orquesta Buena Vista Social Club feat. Omara Portuondo (Staatstheater Darmstadt) Till Brönner

18.11. 20.11.

11

15

Tina Dico 16. Oktober 2012 01.10. 02.10. 04.10. 04.10. 05.10. 12.10. 12.10. 17.10. 18.10. 19.10. 20.10. 21.10. 24.10. 25.10. 26.10. 31.10. 01.11. 02.11. 03.11. 05.11. 08.11. 11.11. 13.11. 14.11. 15.11. 17.11.

10

14

Centralstation zu Gast im Staatstheater Darmstadt

DESIGN: FORMALIN.DE

Mühlheim

CENTRALSTATION/IM CARREE/DARMSTADT TICKETS ZUM AUSDRUCKEN WWW.CENTRALSTATION-DARMSTADT.DE HOTLINE: (0 61 51) 3 66 88 99 RMV-KOMBITICKET: WWW.ZTIX.DE/RMV FACEBOOK.COM/CENTRALSTATION-DARMSTADT 77 VORHANG AUF

19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


VORHA NG auf g ehts · Events

Landrat-Gruber-Schule, Fair Kochen in der Einen Welt, der etwas andere Kochkurs, 10-13h Von der Kakaobohne zur Schokolade, Schokoladenwerkstatt für Eltern und Kinder von 5-12 J., 15-17.30h

Kulturcafé La Ritma, Rhythmusinstrumente und Gesang, 10 E, 20h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Münster Kulturhalle Tanzen und Genießen zu den Melodien des Johann-StraußOrchesters Frankfurt, mit Showeinlagen der Tanzschule Wehrle aus Dieburg, 19 E, 19.30h

Münster Kulturhalle Münster Jugendförderungskreis SV Münster: Zauber der Musik, 19 E

Vortrag/Führung

Rödermark Kelterscheune Stockholm Lisboa Project, Fado, Polska and beyond, 15 E, 20h

Darmstadt

und sonst ... Darmstadt Freie Waldorfschule Tag der offenen Tür, 10.30-14h

Yoga Zentrum Darmstadt Tag der offenen Tür, 9.30h

Staatstheater, Kleines Haus Der Tod eines Handlungsreisenden, 18h Theater Mollerhaus Theater Transit: 18/66! Who the fuck are Harold and Maude?, 19h

Darmstadt-Eberstadt Circus Waldoni Das Land hinter der Zeit, 5 E, 16h

An Sibin Sunday Karaoke Night, 21h

Darmstadt

Theater Mobile Popp y group, Eigenkompositionen + Jazz, Flamenco, Klassik, 15 E, 20.30h

Staatstheater, Kammerspiele | Bar Event, Monolog, 20h

Darmstadt

Börsen/Märkte

Zwingenberg

Tages · Splitter

Club/Party

So. 7.

Old Daddy's Old Daddy goes Music.Part 2, 20.30h

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 18h

Ernst-Ludwig-Saal Maddin Schneider: Lach oder stirb!, 19h

Russische Kapelle Rundgang, 15h

Wixhausen

Whiskykoch On tour: Vinotage, 20h

Darmstadt

Dieburg

Groß-Gerau

Bessunger Knabenschule Neue Darmstädter Comicbörse, 10h

Erbach Sportpark Flohmarkt, 8-18h

Neu-Isenburg

So. 7.10.

Hugenottenhalle hr4 Tanztreff ? Karl Schmidt Band und Black Velvet, 16 E, 13-19h

Film Riedstadt

Langen Neue Stadthalle Langen Metalbörse, Alles rund um die harte Musik, 3 E, 11h

Bühne Bensheim Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 19.30h

Büchnerbühne Kinoclub: Vatel, 3 E, 18h

Weiterstadt Kommunales Kino Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen, USA/GB 2012, o.A., 18h + Unter Piratenflagge (Captain Blood), USA 1935, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h

2. Familienkonzert Babar, Der kleine Elefant trifft Paddington Bär

Zwei Tiergeschichten werden in diesem Konzert von Walter Renneisen erzählt, das Staatsorchester untermalt das Ganze mit Musik. Die erste Geschichte handelt von dem kleinen Elefanten Babar, der sich nach dem Tode seiner Mutter in eine große Stadt verirrt und sich mit den Menschen anfreundet, dann aber in den Urwald zurückgeholt und schließlich zum König der Elefanten gewählt wird. In der zweiten Geschichte geht es um den kleinen Bären Paddington aus Peru, der nach London ausgewandert ist und mit seinem Freund Herrn Gruber ins Konzert geht. Das ist so aufregend, dass Paddington sich in der Konzerthalle verirrt und plötzlich am Dirigentenpult vor dem Orchester steht. Ob das wohl gut geht?

• 1 1 & 16 Uhr | Staatstheater | Großes Haus Georg-Büchner-Platz 1 Darmstadt Instrumentenvorstellung jeweils eine halbe Stunde

14.10. RÜSSELSHEIM 26.10. BENSHEIM 17.11. DARMSTADT

vor Konzertbeginn

07.10. DARMSTADT Ernst Ludwig Saal

23.11. DARMSTADT Ernst Ludwig Saal

Wo… Wein genießen? 19.10. DARMSTADT Ernst Ludwig Saal

24.11. DARMSTADT Ernst Ludwig Saal

10.11. DIEBuRg

uRBAN PRIOL wIE IM FILM

Aula der FH

Wo… regionale Küche erleben?

… natürlich in der

Weinwirtschaft

19.01.13 DIEBuRg Aula der FH

29.11. DIEBuRg Aula der FH

Tickets zum Selbstausdrucken unter www.s-promotion.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen TICKETHOTLINE 06102 - 77 66 5 VORHANG AUF 78

Darmstadt-Weinviertel Bessungen • Hermannstr. 7 Tel.: 0 61 51 - 501 60 70 • www.heiping.de Di. - Do. 17 - 23 Uhr • Fr. 17 - 24 Uhr • Sa. 18 - 24 Uhr


VORHANG auf gehts · E ven t s

Darmstadt Centralstation Suli Puschban und die Kapelle der guten Hoffnung: Ein Hase im Cabrio, Popmusik für Kinder aus Berlin, 7 E, 11h Die Komödie Tap Der Räuber Hotzenplotz, Theater ab 4 J., 11h Schlösschen Prinz Emil Garten Kasperles Freund ist krank, Puppentheater ab 3 J., 5 E, 11+15h Theater Mollerhaus Puppentheater Pusteblume: Die Traumkiste, 15h

Darmstadt-Kranichstein bioversum Besucherlabor: Geheimnisvolle Buche, für Familien mit Kindern von 6-10 J., 14+15.30h

West Side Theater Drum Circle: DrumTamTam und Beat Complete, Schnupperveranstaltung für Percussion-Instrumente, 6 E, 15-17h

Mühltal Steinbruch Theater Hatesphere + Mnemic + Sybreed + Dyscarnate, 19 E, 19.30h

Rödermark-Urberach

Literatur Darmstadt Gaststätte Gebhardt Peter Dinkel: Heitere Darmstädter Adressbuch-Lesung, 19.30h Stadtkirche Literarischer Herbst, Peter von Matt: Das Kalb vor der Gotthardpost, Lesung, 11.30h

Riedstadt-Goddelau Kunstgalerie am Büchnerhaus Lenz, Schauspieler Christian Wirmer erzählt Georg Büchners Novelle, 10 E, 18h

Live

Darmstadt Darmstadt Shop Darmstadt zum Kennen lernen, Stadtführung, 11h

Liberale Synagoge Jüdisches Darmstadt & ein NS-Verbrechen, Rundgang des Fördervereins, 5 E, 18.30h

Oetinger Villa Wicht, Operators, Jazz im Kaminsaal, 10 E, 19h

Steinbruch Theater Rock-, Dance- und OldieMonday mit DJ Gun, 21h

Film Darmstadt Schlösschen Prinz Emil Garten Darmstadt-Filme von Heinz Aßmann, Eine Stadt erwacht aus dem Nichts + Hegemann – ein Haus und seine Geschichte, 1 E, 17.30h

Dieburg

Groß-Umstadt Marktplatz Stadtführung, 4 E, 11h

und sonst … Darmstadt Kranichstein Wohnpark Kranichstein Tag der offenen Tür: Besichtigung von Musterappartements, im MusikCafé gibt es Kaffeehausmusik, 14.30 + 16.30h

Probieren Sie unsere einzigartige Steinofen-Pizza

Vortrag/Führung Heppenheim Kurfürstensaal Menschheitstraum Raumfahrt, die Geschichte einer langen Reise in die Zukunft, 20h

Di. 9.

Weiterstadt

Literatur Darmstadt Stadtkirche Literarischer Herbst, Günter Blamberger: Heinrich von Kleist, Lesung, 19.30h

Live Darmstadt das blumen e.V. Wohnzimmer Special: Mine + Sissi Plückhan, akustische Popmusik, 20h

Neu in Griesheim

und sonst ...

2

An Sibin Quiz Night, 21h

3

Erbach Bürger-Service-Büro ENTEGA-Energieberatung, 8-14h

Pfungstadt Stadthaus Entega-Energieberatung, 8-15.30h

Vortrag/Führung Rödermark (Ober Roden) Kulturhalle Rödermark Panorama-Multivision mit Michael Murza, 13 E, 19.30h

Darmstadt Die Komödie Tap Noch'n Gedicht, Der große Heinz Erhardt-Abend – Hans Joachim Heist, 20.15h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Das kunstseidene Mädchen, 20h

Goldene Krone – Rocky Bar Nachtdienst: Balkan Beats 6 Rumba Swing, 22h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Unter Piratenflagge (Captain Blood), USA 1935, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 20h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Familien-Workshop: Encaustic Kartengestaltung, 6 E, 15.30-17h

Literatur Darmstadt Bessunger Jagdhofkeller Eva Demski: Rund wie die Erde, Lesung, 23 E, 20h

Live Darmstadt Stadtkirche Jazz in der Stadtkirche: fraucontrabass, 19.30h

Wilhelm-Leuschner-Straße 213 (ehemals Felsenkeller) · Griesheim Telefon: 0 6155 - 622 75

Dienstag - Sonntag 11.00 - 14.30 Uhr · 17.30 - 23.00 Uhr Montag Ruhetag

4 5 6 7 8 9 10

Mi. 10.

11

Bühne

12

Darmstadt Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h halbNeun Theater Das Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett, Hänsel in Bethel, 20 E, 20.30h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Luise & Mathilde, KammerSpiel um Georg Büchners Schwestern , 20h

Neu-Isenburg Hugenottenhalle Der kaukasische Kreidekreis, 13 E, 20h

Club/Party Darmstadt Goldene Krone – All Areas Studentenparty FB1, 21h

Kinder Darmstadt Schlösschen Prinz Emil Garten Geschichten-Vorlesen mit Romy, 15-16.30h

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen Die Königin der Farben, Theater ab 4 J., 6 E, 16h

Langen Neue Stadthalle Langen Der Grüffelo, Figurentheater für Kinder ab 3 J., 5 E, 15h

Klassik Darmstadt Staatstheater, Großes Haus Aktion Theaterfoyer: Musikalischer Nachmittag, 16h

Spanische Nacht mit Gipsy Fiesta Live-Musik & köstliche Weine Cocktails & Tapas am 19.10.12

Jeden Mittwoch Cocktail & Dreams Night Der kreative Italiener

1

Darmstadt

Bühne

Darmstadt

Kommunales Kino Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen, USA/GB 2012, o.A., 20h

Schloss Erbach Auf Entdeckungstour durch das Schloss, Familienführung, 3 E, 15h

Petri-Villa Kinderhospizdienst Malteser, Infoabend, 19.30h

Club/Party

Staatstheater, Großes Haus Aktion Theaterfoyer: Cinemafoyer, Drachenzähmen leicht gemacht, USA 2010, 20h

Erbach

Ober-Ramstadt

Bürgerhaus Sprendlingen Florian Schröder: Offen für alles und nicht ganz dicht, Kabarett & Comedy, 14 E, 20h

Jagdschloss Kranichstein Unterwegs mit Sack und Pack – Logistik bei der Jagd, Führung durch die Sonderausstellung, 15h Schloss Fechenbach Museumsführung, 11h

Centralstation Yoga für Darmstadt mit Eugen Lambertz, 3 E, 20-21.30h

Dreieich

Darmstadt-Kranichstein bioversum Blütenpracht aus fernen Ländern – Neophyten aus unseren Gärten, Pflanzenexkursion, 15-16.30h

Darmstadt

Mühltal

Museum Künstlerkolonie Öffentlicher Rundgang, 13h

Darmstadt Bessunger Jagdhofkeller Git on Boa'd, Gospel, Jazz, Swing und Pop-Chor, 9 E, 19h

Darmstadt

Schlosskeller Manic Monday Erasmus Party, 22h

Haupteingang Mercksplatz 1 Jugendstilbad – ein Juwel der Baukunst, 9h

Johanneskirche Darmstadt Kantorei Darmstadt-Arheilgen + Kammerphilharmonie Karlsruhe: Oratorium Elias v. Mendelssohn-Bartholdy, 18 E, 17h

Club/Party

Vortrag/Führung

Bühne im Saalbaukino Tatüt Theater: Mut tut gut, ab 4 J., 15h

Staatstheater, Großes Haus 2. Familienkonzert, Herbert Chapell, Francis Poulenc, 11+16h

Neue Stadthalle Langen Ensemble TiKS: Hamlet for you, Komödie, 12 E, 20h

THEATER & Nedelmann – Wohnzimmertheater Richie Arndt, Blues, 15 E, 11h

Heppenheim

Darmstadt

Bühne Langen

An Sibin Studenten-Erstsemester-Party, 21h

Eingang Schloss, gegenüber Marktplatz Pflanzenwelten und Badelandschaften, Führung, 15h

Klassik

Mo. 8.

und sonst ...

In ist wer drin ist

Kinder

mit chilliger Lounge-Musik alle Cocktails für 6,- Euro Heidelberger Str. 81c Darmstadt · Tel. 0 61 51 - 180 80 Mo - Do 19 - 1 Uhr | Fr - Sa 19 - 3 Uhr 79 VORHANG AUF

13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


VORHA NG auf g ehts · Events Literatur

Vortrag/Führung

Mühltal Steinbruch Theater Club Therapie, 3 E, 21h

Darmstadt

Darmstadt Stadtkirche Literarischer Herbst, Michael Maar: Die Betrogenen, Benjamin Stein: Replay, Lesung, 19.30h

Live

Pforte ESOC, Robert-BoschStr. 5 Öffentlicher Rundgang, 15.30h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Un amour de jeunesse, F/D 2011, o.A., Original m. dt. Untertiteln, 20h

Do. 11. Bühne

Darmstadt

Bensheim

An Sibin Open Mic Night, 21h Centralstation Med Fusion Orchester – Parfum de Jasmin, Weltmusik, 26 E, 20h Goldene Krone – Kneipe Mitten unter der Woche Konzert: Billy Rückwärts, Liedermacher, 21h

Tages · Splitter

Kinder

Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Dieburg Jugendcafé Dieburg Kinderkino: Lucky Luke, Go West!, 15h

Darmstadt Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen Die Prinzessin auf der Erbse, Marionettentheater ab 6 J., 7 E, 16h

Oetinger Villa xrFarflight, 21h

Neu-Isenburg Hugenottenhalle Wie Findus zu Petterson kam, Theater ab 4 J., 13 E, 16h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 19h Zum Kühlen Grund Akustikbühne Reinheim, Treff für Freunde handgemachter Musik, 20h

und sonst ... Darmstadt Schlösschen Prinz Emil Garten Tanz mit Gesang und Livemusik, 4 E, 14-17h

Kreativ Darmstadt

Staatstheater, Kleines Haus Die Götter weinen, Schauspiel, 19.30h

farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Filzen, Handy und anderes gut verpackt, 8 E, 17-19h Workshop: Malen mit Acrylfarbe, versch. Maltechniken bis zum fertigen Bild, 24 E, 17-19h

Theater Mollerhaus Theaterlabor Darmstadt: Hello Goodbye, 19h

Club/Party Darmstadt

Literatur

Goldene Krone – Disco Indieclub Erstsemester-Special, 22h

Darmstadt Literaturhaus Booklovers' Discussion of Lush Life by Richard Price, Diskussion in engl. Sprache, 19-20.30h

Schlosskeller Erstsemester Party: FB 04, 22h

Hier kommt Alex Die einzige Toten Hosen Coverband mit Frontfrau!

Fr. 12.10..

Bei „Hier kommt Alex“ kann man erahnen, dass es sich um eine „Die Toten Hosen“ Coverband handelt. Alex alias „Campi“, Sascha Maurer alias „Breiti“, Volker „Kuddel“ Langhauser, Jens Pückert an den Drums und Peter Daum am Bass sind die Band „Hier kommt Alex“. Dass Alex eine Frau ist, macht die Sache erst richtig interessant, denn HKA ist bundesweit die einzige DTH-Coverband mit Frontfrau! Alex steht ihrem Vorbild in nichts nach, wirbelt wild auf der Bühne herum, springt, singt und tanzt.

• Ludwigstraße 11 (B38) | Reinheim | Tel. 061 62 - 56 65   

Stadtkirche Literarischer Herbst, Adolf Muschg: Löwenstern, Lesung, 19.30h

3

.9 14

Frankfurt Jahrhunderthalle Chaka Khan, 55 E, 20h

Mühlheim

Live Bensheim

BM W

12

0i

E

Modell 2008 · Nur 49.000 km Klimaautomatik · Schiebedach Einparkhilfe · Start-Stop Funktion 16 Zoll Alufelgen · Aus 1. Hand Sportlich und Moder n mit 170 PS

re r

80

, –

www.weinhof-reinheim.de

Musiktheater Rex im Kolpinghaus Bensheim Del Castillo, mexikanischer Folklore, Latin, Rock & Blues, 20.30h

Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Darmstadt Bessunger Jagdhofkeller Mine, Indierock, 20.30h Oetinger Villa Chaosfront, 21h

Familie Hanke freut sich auf Ihren Besuch.

Ti

ta

il ns

be

r

Das Original am Bahnhof

Wildwochen im Braustüb´l Saftiger Rehbraten, Wildgulasch, Wildschweinkeule,... Preiselbeeren, Äpfel, Birnen,... Knödel, Spätzle, Flädle,... die deftige Jahreszeit beginnt bei uns ab Oktober mit hessischem Wild!

günstige Finanzierung ab 4,99% möglich, auch ohne Anzahlung

Smit Automobile OHG Sensfelderweg 37-39 · 64293 Darmstadt Tel.: 0 61 51 - 89 67 61 · www.smit-automobile.de VORHANG AUF 80

Goebelstraße 7 | Darmstadt Tel. 0 61 51 - 87 65 87 Montag bis Freitag 11 bis 1 Uhr Samstag 16 bis 1 Uhr Sonntag auf Anfrage

Sa. Braumeister-Bankett 13.10. Bierverkostung der lukullischen Art Mi. Whisky and Beer Fingerfood 31.10. deutsch-schottischem mit Whiskykoch Chris Pepper


VORHANG auf gehts · E ven t s und sonst ... Darmstadt An Sibin Karaoke Night, 21h

Erbach Bürger-Service-Büro ENTEGA-Energieberatung, 13.30-17.30h

Vortrag/Führung Darmstadt Staatstheater, Kammerspiele | Bar Theaterführung, 18h

Fr. 12. Börsen/Märkte Erbach Sportpark Odenwälder Bauernmarkt, 9-18.30h

Bühne Bensheim Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Büttelborn Café Extra Michael Sens Opus 1, Kabarett meets Klassik, 17 E, 20h

Groß-Umstadt Stadthalle Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)kabarett, Hänsel in Bethel, 20h

Neu-Isenburg Hugenottenhalle Marek Fis: Ein Pole legal in Deutschland, 27 E, 20h

Zwingenberg Theater Mobile Ein Oscar für Emily, 10 E, 20.30h

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h halbNeun Theater Gerd Knebel: Um was geht's hier eigentlich?, 20 E, 20.30h Staatstheater, Großes Haus La cage aux folles – Ein Käfig voller Narren, Oper, 19.30h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Kopenhagen, Schauspiel, 20h Staatstheater, Kleines Haus Die Jungfrau von Orleans, romantische Tragödie, 19.30h Theater Mollerhaus Sekt oder Selters: Hin und weg (Premiere), 20.30h

Flörsheim Stadthalle Ramon Chormann: Des isses jo, 20h

Griesheim Linie Neun Zwiebelbühne Griesheim: Zwei wie Bonnie & Clyde, Theater für Erwachsene, 12 E, 20h

Stadtkirche Literarischer Herbst, Karl-Markus Gauß: Ruhm am Nachmittag, Wilhelm Genazino: Idyllen in der Halbnatur, Lesung, 19.30h

Live

Club/Party

Bensheim

Darmstadt Goldene Krone – Disco Kommerzdisko: Aktuelles & Altbewährtes, 22h Goldene Krone – Rocky Bar Hausfrauendisko, 22h Huckebein Ü30 Stargate, 5 E, 22h RABE Musikbar Weekend Warmup mit Jörg, 22h Schlosskeller Elektroschule, 22h

Mühltal Steinbruch Theater From Springbreak to Fall – Let there be Rock, 21h

Darmstadt

Gewölbekeller unterm Jazzinstitut Ulli Blobel: Ginger Baker – a natural born drummer, Buchvorstellung, Musik von Peter Brkusic & Joe Sachse, 12 E, 20.30h

Fest

Musiktheater Rex im Kolpinghaus Bensheim Garland Jeffreys & Band, 25 E, 20.30h

Bischofsheim Bürgerhaus Bischofsheim Just Pink, 20h

Darmstadt An Sibin G.O.D Garden of Delight, Celtic Folk-Rock, 21.30h Bessunger Jagdhofkeller Mental Reservation, Die ultimative FUZZ–CD, 5 E, 19h Bessunger Knabenschule Jazz Pistols, Fusion-Trio, 20.30h Centralstation 13. Darmstädter Nacht der Stimmen, Fünf A-cappellaEnsembles, Jazz bis Pop, 17 E, 20h

Neu-Isenburg Wilhelmsplatz Kerb, ab 14h

Film Riedstadt

Goldene Krone – Kneipe M'n'M, Akustik-Rock, 22h

Büchnerbühne Der eingebildete Kranke, 12 E, 19.30h

Goldene Krone – Saal Private Line + Godex + Bitch & Chips, 20h

Weiterstadt

Langen

Kommunales Kino Swansong: Story of Occi Byrne, D/IRL 2010, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h

Altes Rathaus Teacher's Connection, Lehrerkonzert, Jazz, Blues und Beyond, 7 E, 19h Neue Stadthalle Langen Mallet, Rock, 15 E, 21h

Kinder Darmstadt Die Komödie Tap Das Sams – Eine Woche voller Samstage, Theater ab 4 J., 15.30h

Literatur Darmstadt Centralstation 34. Dichterschlacht, Supp.: 2damenohnenamen, PoetrySlam, 8 E, 21h das blumen e.V. Christian Gude: Kammerspiel, Lesung, 20h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Reinheim Weinhof Reinheim Hier kommt Alex, Toten Hosen Coverband, 6 E, 21h

AUF getischt · Gut & gemütlich essen

S. 36

Darmstadt

und sonst ... Whiskykoch Doppelte Versuchung: Whisky & Shortbread, 20h

Germersheim Festung Germersheim im Stadtpark Fronte Lamotte LebensArt – AmbienteAusstellung, Erlesenes und Schönes für Haus und Garten, 5 E, 10-18h

Vortrag/Führung Darmstadt Schlösschen Prinz Emil Garten Münzgeschichte von HessenHomburg, Vortrag im Rahmen des Info- und Tauschabends der Münzfreunde Darmstadt 1962 e.V., 18.30h Hexen – Frauen in der Geschichte, Der Lebensweg der Anna Maria Conrad aus Kleinheubach, 17h

Sa. 13. Börsen/Märkte Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen BuCon, Buchmesse, 11 E, 10-22h

halbNeun Theater Christian Überschall: Saupreiss Schweizerischer!, Kabarett zwischen Woody Allan und Emil, 18 E, 20.30h Staatstheater, Großes Haus Madame Butterfly, Oper in zwei Akten, 19.30h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Laurel & Hardy, Stück für zwei Komödianten und einen Pianisten, 20h Staatstheater, Kleines Haus Der Tod eines Handlungsreisenden, 19.30h

9 10 11 12

14

Linie Neun 15 Zwiebelbühne Griesheim präsentiert: Zwei wie Bonnie & Clyde, Theater für Erwachsene, 1 6 12 E, 20h 17

Mühlheim

Schanz Kreisler & Stein, Lieder von der 1 8 Wortfront, 20.30h

Zwingenberg

19

Theater Mobile Ein Oscar für Emily, 10 E, 20.30h

20

Europaplatz Flohmarkt, 7-14h

Goldene Krone - Rocky Bar Wish You Were Beer: Pubpop/ Deppstep, 22h

Sprendlingen Erich-Kästner-Straße Flohmarkt, 8-13.30h

Oetinger Villa Dubstadt IV, 22h

Bühne Bensheim Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

RABE Musikbar Come together mit Chappi, 22h Nachtfieber mit Harry, 22h Schlosskeller Radaudisko: Wild Wild East, 22h

Feuer & Flamme fürs Heizen mit Holz

Jetzt müssen Sie Ihr Holz nicht mehr selbst schlagen!

Ihr freundlicher Italiener am Steinrodsee

Antonio Basile und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch

8

21 22 23 24 25

Goldene Krone - Disco Come as you are: Alternative & 26 X-Over, 22h

Heppenheim

Tennishalle Gräfenhausen Triftweg 28, Tel.: 0 61 50 - 5 34 25 Weiterstadt-Gräfenhausen

7

Griesheim

Centralstation Mellow Weekend: Rock & Pop only, 7 E, 22h

Messegelände Frankfurter Buchmesse, 9-18.30h

6

13

An Sibin Saturday Night Karaoke, 21.30h

Frankfurt

5

Theater Mollerhaus Sekt oder Selters: Hin und weg, 20.30h

Darmstadt

Sportpark Odenwälder Bauernmarkt, 9-18.30h

Unsere Winter - Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag von 17 - 24 Uhr Samstag/Sonntag/Feiertag von 11 - 14.30 Uhr und 17 - 24 Uhr

2 3

Club/Party

Erbach

Gräfenhausen

1

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 4 20.15h

Darmstadt

Ristorante Europa

Parktheater Bensheim Schicksaklsakkord: Enthüllungsdrama, 20h

rten

Ausgefallene Kartoffelso noch vorrätig!

Brennholz und Kaminholz

Werner Petri Frankfurter Landstr. 137 • 64291 Darmstadt Tel.: 0 61 51 / 37 75 73 Fax: 0 61 51 / 37 75 00 www.moteile-petri.de 81 VORHANG AUF

27 28 29 30 31


VORHA NG auf g ehts · Events Mühltal Steinbruch Theater Underground Evolution, 21h

Fest Neu-Isenburg Wilhelmsplatz Kerb, ab 14h

Film Riedstadt Büchnerbühne Der Bürger als Edelmann, 12 E, 19.30h

Weiterstadt Kommunales Kino Swansong: Story of Occi Byrne, D/IRL 2010, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln , 18h + Un amour de jeunesse, F/D 2011, o.A., Original m. dt. Untertiteln, 21h

Kinder

Staatstheater, Großes Haus Aktion Theaterfoyer: Kammerkonzert, 15.30h

Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Zwergenwerkstatt ab 6-10 J., Malen, Filz, Kleben, Formen u.a., 7 E, 10.30-12.30h Workshop: Schmuckgestaltung wie ein Profi, 8 E, 11-13h

Literatur Bensheim PiPaPo Kellertheater Kriminacht, Andrea Maria Schenkel: Finsterau, Doris Gercke: Zwischen Nacht und Tag, 20h AUF ins Gruselkabinett · Halloween

S. 34

Die Komödie Tap Oh, wie schön ist Panama, Theater ab 4 J., 15.30h

Klassik

Darmstadt programmkino rex MET im Kino: L'Elisir d'Amour (Donizetti), Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera in New York, mit Anna Netrebko, Matthew Polenzani, Mariusz Kwiecien, 19h

Groß-Gerau Kulturcafé Cover-Rock, High Knees, 8 E, 20h

Langen Neue Stadthalle Langen Liederabend: Dunja Rajter, Schlager, Folk, Chansons, 20 E, 20h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Neu-Isenburg Hugenottenhalle Söhne Mannheims: Ganz nah dran, 42 E, 20h

und sonst ... Darmstadt

Bauschheim Ev. Kirchengemeinde Andreas Zopf: Orgelkonzert, Bach, Weinberger, Karg-Elert, Mendelssohn, 19h

Tages · Splitter

Oetinger Villa Oktalogue, 21h

Kreativ

Darmstadt

Goldene Krone – Saal Fueled, A Tribute to Metallica, 20h

Live Darmstadt Bessunger Knabenschule Keller The About Blanks + Snob Value+ Toq, 21h Centralstation Ibrahim Maalouf – Diagnostic, Jazz, 26 E, 20h Goldene Krone – Kneipe Danny and the Hellcats, Psychobilly/ Rockabilly, 22h

Braustüb'l Braumeister Bankett, Bierverkostung der lukullischen Art

Germersheim Festung Germersheim im Stadtpark Fronte Lamotte LebensArt – AmbienteAusstellung, Erlesenes und Schönes für Haus und Garten, 5 E, 10-18h

Groß-Umstadt Stadthalle Für nix zu Schad, Talk-Runde, 20h

So.  40 Jahre 14.10. Red Hot Hottentots …und kein bisschen leise …

Mit einer Matinee feiern die „Bürgerhäuser Dreieich“ die Red Hot Hottentots. Wie das Bürgerhaus Sprendlingen blickt die Band 2012 auf eine 40-jährige Vergangenheit zurück. Der in der Frankfurter Jazz-Szene unvergessene Kornettist Horst Dubuque hat die Band 1972 gegründet. Das Repertoire dieser namhaften Band reicht von New Orleans-Klassikern bis zu Evergreens der Swingzeit – von Joe „King“ Oliver und Louis Armstrong über Count Basie bis zu Duke Ellington. Seit dem Frühjahr neu formiert, präsentieren sich die Musiker für das Geburtstagskonzert in Bestform: Engelbert Christmann, sousa/ Horst Buchberger – dr/ Wilson de Oliveira – cl, saxes/ Ingo Ruppert – tr/ Walter „Mike“ Möwes – tb/ Dirk Raufeisen – p/ Bernd K. Otto – bj, gt. Börsenprofi Frank Lehmann wird das Spektakel moderieren. Kurzum: 40 Jahre und kein bisschen leise, so lautet die Devise.

• Bürgerhaus Sprendlingen | Dreieich | Fichtestraße 50 | Tickets: 23 E (einschl. Vesperteller) Ticket Service Dreieich | Tel. 0 61 03 - 6000-0 www.buergerhaeuser-dreieich.de

So. 14.

Vortrag/Führung Darmstadt Waldspirale, Durchgang Supermarkt Waldspirale Spezial, Jubiläums-Führung 100 Jahre HEAG, 15h

Griesheim August-Euler Flugplatz, am Flughafentor Führung, 15h

hren in eit 25 Ja

Börsen/Märkte Erbach Sportpark Odenwälder Bauernmarkt, 9-18.30h

Frankfurt Messegelände Frankfurter Buchmesse, 9-17.30h

besitz

Familien

S

Genießen Sie den kulinarischen Herbst mit frischen Steinpilzen und Federweißer & Zwiebelkuchen Bitte reservieren Sie rechtzeitig für Ihre Weihnachtsfeier Dieburger Str. 257 • Am Steinbrücker Teich • Darmstadt • tgl. von 11-24 Uhr Tel.: DA - 71 22 66 • www.oberwaldhaus-darmstadt.de VORHANG AUF 82


VORHANG auf gehts · E ven t s Klassik

Bühne Bensheim

Darmstadt

Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 15h

Schloss, Karolinensaal Kammerkonzert: Lotus String Quartet, Mozart, 15 E, 17h

Darmstadt

Griesheim

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 18h

Pavillonhaus am Waldeck Klavierkonzert, Frank Düpree, 20h

Staatstheater, Kammerspiele | Bar Welche Droge passt zu mir?, 20h Staatstheater, Kleines Haus Woyzeck, 18h

Langen Neue Stadthalle Langen Vince Ebert: Freiheit ist alles, Kabarett, 23 E, 20h

Neu-Isenburg Hugenottenhalle Volpone, Theater, 15 E, 18h

Rüsselsheim Theater Rüsselsheim Nicolai Friedrich: verzaubert, 19h

Fest Neu-Isenburg Wilhelmsplatz Kerb, ab 14h

Film Riedstadt Büchnerbühne Der Bürger als Edelmann, 12 E, 18h

Weiterstadt Kommunales Kino Un amour de jeunesse, F/D 2011, o.A., Original m. dt. Untertiteln, 18h + Swansong: Story of Occi Byrne, D/IRL 2010, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln , 21h

Kinder Darmstadt Die Komödie Tap Der kleine Eisbär, Theater ab 4 J., 11h Schlösschen Prinz Emil Garten Dornröschen, Schatten- und Puppentheater ab 3 J., 5 E, 11+15h

Darmstadt-Kranichstein bioversum Waldemars Waldgeschichten: Im goldenen Herbstwald, 11h Besucherlabor: Ins Netz gegangen – Vom Zauber der Spinnennetze, für Familien mit Kindern von 6-10 J., 14+15.30h

Literatur Darmstadt Staatstheater, Großes Haus Datterich, Lesung, 16h Stadtkirche Literarischer Herbst, Anthony McCarten: Ganz normale Helden, Lesung, 11.30h

Live Darmstadt

Neu-Isenburg

Erbach Schloss Erbach Auf Entdeckungstour durch das Schloss, Familienführung, 3 E, 15h

Klein-Umstadt Waagehäuschen auf dem Freien Platz Ortsrand, Rathaus, Kirche, geführte Wanderung rund um den Klein-Umstädter GeoParkPfad, 3 E, 14h

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen 40 Jahre Red Hot Hottentots mit vielen Gästen, 23 E, 11h

und sonst ... Germersheim Festung Germersheim im Stadtpark Fronte Lamotte LebensArt – AmbienteAusstellung, Erlesenes und Schönes für Haus und Garten, 5 E, 10-18h

Vortrag/Führung Darmstadt Bushaltestelle Oberwaldhaus/ Steinbrücker Teich Die 6-Teiche Wanderung, vom Steinbrücker Teich zum Bretanosee, 14h Darmstadt Shop Darmstadt zum Kennen lernen, Stadtführung, 11h, 11h Eingang Löwentor, Rosenhöhe Parks & Gärten, Führung, 11h

Darmstadt-Kranichstein bioversum Harte Kerle auf extremen Standorten – Neophyten auf Brachflächen, Pflanzenexkursion, 15-16.30h Jagdschloss Kranichstein Unterwegs mit Sack und Pack – Logistik bei der Jagd, Führung durch die Ausstellung, 15h

und sonst ... Darmstadt Centralstation Wissenschaftstag – Energie für die Zukunft, Blitz und Donner – eine mögliche Energiequelle oder doch nur ein Hochspannungsspektakel, 19h

Mo. 15.

Schlösschen Prinz Emil Garten Tanz mit Musik vom Plattenteller, 14-17h

Club/Party

Vortrag/Führung

Darmstadt Schlosskeller Erstsemester Begrüßungsparty der TU Darmstadt, 22h

Karolinensaal des Hessischen Staatsarchivs Lotus String Quartett, Fünfter Abend des Mozart-Zyklus, 15 E, 17 Stadtkirche Jazz in der Stadtkirche: Julian & Roman Wasserfuhr Quartett, 19.30h

Hugenottenhalle Cro, 19.30h

Darmstadt Alice-Hospital Informationsabend: Wie neu geboren, mit Beleghebammen, Gynäkologen und Kinderärzten, 18h

Di. 16. Bühne Darmstadt Mühltal

Staatstheater, Kleines Haus Die Jungfrau von Orleans, romantische Tragödie, 19.30h

Steinbruch Theater Rock-, Dance- und OldieMonday mit der TWO-MENSHOW, 21h

Neue Stadthalle Langen Der dressierte Mann, Komödie, 20 E, 20h

Fest Neu-Isenburg Wilhelmsplatz Kerb, ab 14h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Un amour de jeunesse, F/D 2011, o.A., Original m. dt. Untertiteln, 20h

Literatur Darmstadt Bessunger Jagdhofkeller Boualem Sansal: Rue Darwin, Lesung, 23 E, 20h

Live Darmstadt An Sibin Da-Bands Newcomer Night: Second Bite at the Cherry, Rock, 21h Goldene Krone – Kneipe Danny and the Wonderbras, Rock'n'Roll, 21h

Frankfurt Jahrhunderthalle Tenacious D, 20h

Langen

Club/Party

Literatur

Schlosskeller Kulturhäppchen: reizEND, elektromashupJAMsession, 21h

Fest Neu-Isenburg Wilhelmsplatz Kerb, ab 14h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Swansong: Story of Occi Byrne, D/IRL 2010, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln , 20h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Familien-Workshop: Tongestaltung in den Herbstferien, 6 E, 15.30-17h

2

Darmstadt Deutsches Polen-Institut, Katholisches Bildungszentrum Lesung, mit Joanna OlczakRonikier und Katarzyna Zimmerer, 19.30h Literaturhaus Ich halte übrigens men Werk keineswegs für vollkommen..., Blick auf ein Jahrhundert, Lesung von Briefen, Schriften und Texten Georg Büchners, 6 E, 19h

Live

3 4 5 6 7 8

Darmstadt

9

Staatstheater, Großes Haus Tina Dico, Supp.: Jonathan Kluth, Pop, 20h

10

und sonst ... Darmstadt

11 12

An Sibin Quiz Night, 21h

13

Dieburg Rathaus Entega-Energieberatung, 8-12h

Vortrag/Führung

14 15

Darmstadt

16

Staatstheater, Kammerspiele | Bar Theaterführung für Familien, 15.30h

17

Darmstadt Goldene Krone – Disco Nachtdienst: Bassmusic/DnB/ Dubstep, 22h

1

18

Mi. 17.

19

Bühne

20

Darmstadt Die Komödie Tap 21 Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h 22 halbNeun Theater Mathias Tretter: möchte nicht 23 dein Freund sein, 18 E, 20.30h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Event, Monolog, 20h

24 25

Staatstheater, Kleines Haus Die Götter weinen, Schauspiel, 19.30h

26

Langen

27

Neue Stadthalle Langen Olli Dittrich: Das wirklich wahre Leben, Leseschau, 29 E, 20h

Neu-Isenburg Kunstbühne Löwenkeller Duo Tete-a-tete: Edith Pif und Marlene Dietrich – zwei Freundinnen, Chansons zweier unvergessener Sängerinnen, 18 E, 20h

83 VORHANG AUF

28 29 30 31


VORHA NG auf g ehts · Events Club/Party Mühltal Steinbruch Theater Circle of Doom: Heavy Metal von A-Z, 21h

Live Darmstadt An Sibin Open Mic Night, 21h Bessunger Knabenschule Keller Frischzelle, Live-Acts, Drinks, Cocktails, Snacks, 21h Goldene Krone – Kneipe Mitten unter der Woche Konzert: Till Vogelsang, SingerSongwriting, 21h

Mühlheim

Film Weiterstadt Kommunales Kino Eröffnungsfilm zur Queerfilmwoche: Topp Twins – Untouchable Girls, NZ 2011, ab 16 J., Originalfassung, 21h

Kinder Darmstadt Schlösschen Prinz Emil Garten Kinderkino: Walt Disney's Pinocchio, o.A., 2 E, 15h

Kreativ

Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 19h

Vortrag/Führung Darmstadt Schlösschen Prinz Emil Garten Augewachsen in Darmstadt in den 40er und 50er Jahren, 18h

Do. 18.

Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Stricken & Häkeln, für Erwachsene und Jugendliche, 8 E, 16-18h

Literatur Darmstadt Centralstation Robert Stadlober liest Hesse, 20h

Bühne Bensheim Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Darmstadt darmstadtium Herman van Veen: Für einen Kuss von dir, Musikkabarett, 31 E, 20h

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Luise & Mathilde, KammerSpiel um Georg Büchners Schwestern, 20h

Literatur Dieburg Bücherinsel Roman Kempf: Frankfurter Messe, Lesung mit Weinprobe, 12 E, 20h

Darmstadt Goldene Krone – All Areas Studentenparty FB11, 22h Schlosskeller Basement Grooves: funk + breaks + house + dubstep, 22h

Mühltal Steinbruch Theater Club Therapie, 3 E, 21h

Musiktheater Rex im Kolpinghaus Chris Thompson & The Mads Erikson Band, 30 E, 20.30h

Staatstheater, Kleines Haus Die Götter weinen, 19.30h Theater Mollerhaus Riu Dense Sense + DANZA ESTEMPORADA, Tanztheater, 20.30h

Heppenheim Kurmainzer Amtshof Jazz im Marstall: José Fallot mit Another Romantic 4tet, 10 E, 20h

Darmstadt-Eberstadt

Langen

Film Weiterstadt Kommunales Kino Queerfilmwoche: Miss Kicki, S/ Taiwan 2009, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h Queerfilmwoche: Detlef, D 2012, ab 16 J., 18.30h

Klassik Darmstadt Staatstheater, Kleines Haus 2. Kammerkonzert, Brahms, Berg, Schumann, Francaix, 20h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Malen mit Acrylfarbe, versch. Maltechniken bis zum fertigen Bild, 24 E, 17-19h

Staatstheater, Großes Haus Hagen Rether: Liebe, 19.30h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Grandhotel Bogotá, Schauspiel, 20h

Live Bensheim

Club/Party

halbNeun Theater Kabbaratz: Mach's gut Alter!, Denn die Anderen werden immer jünger, 18 E, 20.30h

Neue Stadthalle Langen David Knopfler & Harry Bogdanovs, 25 E, 20h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Ernst-Ludwig-Saal Meltem Kaptan: desORIENTiert, 20h

Ober-Ramstadt Stadthalle Ober-Ramstadt Ramon Chormann: Des isses jo, 20h

Club/Party Darmstadt Centralstation 3 Jahre Chrome!, 12 E, 23h Goldene Krone – Disco Soljanka Twist, Balkan Beats, Klezmer, Kosher Swing, Gypsy, cumbia und Soviet Ska, 22h

und sonst ... Babenhausen Beratungsladen Entega-Energieberatung, 12-16h

Goldene Krone – Rocky Bar Rocky Reggae: Reggae & Dancehall, 22h

Darmstadt

Huckebein Ü30 Alex Beer, 5 E, 22h

An Sibin Karaoke Night, 21h

Vortrag/Führung Darmstadt-Kranichstein Jagdschloss Kranichstein Pasteten – Die ideale Speise für Jagd und Reise, Vortrag mit Kostbeispielen, 6 E, 19.30h Wohnpark Kranichstein Reiner Emrich: Ausstellungsführung: „Dialog der Bilder“, 16h + anschl. Filmvorführung über die künstlerische Entstehung seiner Malwerke

Fr. 19.

RABE Musikbar Weekend Warmup mit Jacky, 22h Schlosskeller Schrill + Laut: Das erste Mal, 22h

Groß-Gerau Kulturcafé Folkwards – Folktanzabend, 7 E, 20h

Mühltal Steinbruch Theater Enter the Pit – The MetalFriday, 21h

Fest

Bühne

Mühltal Burg Frankenstein Halloween, 19h

Bensheim Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Kinder Darmstadt

Darmstadt Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h

Die Komödie Tap Wie Findus zu Petterson kam, Theater ab 4 J., 15.30h

Ja, Sie sehen richtig! Der Weihnachtsmann wartet auf Sie, denn in der Fischerhütte bieten wir für Ihre Weihnachtsfeier den richtigen Rahmen. Reservieren Sie jetzt!

ganzjährig geöffnet! VORHANG AUF 84

Oppermanns Wiesenschneise, DA Dienstag Ruhetag, Telefon: 06151- 4 86 01 www.fischerhuette-darmstadt.de


VORHANG auf gehts · E ven t s Live

Tages · Splitter

Bensheim Musiktheater Rex im Kolpinghaus Goldplay – Coldplay Tribute Show, 20 E, 20.30h

Darmstadt An Sibin Mallet, Rock, 21.30h Bessunger Knabenschule Mama Limon/Capoeira Brasil/ Samba Boiada, lateinamerikanische Musik, 21h das blumen e.V. Woog Riots + Mine + Okta Logue, 6 E, 20h Goldene Krone – Kneipe Die Radierer, Neue Deutsche Welle/ Punk, 22h

Fr.  Präsentationskonzert 19.10..

Dieburg heißt den neuen Flügel willkommen

Grigory Gruzman absolvierte sein Klavierstudium an der Musikhochschule in Jerusalem und anschließend an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Vitalij Margulis, wo er sowohl die künstlerische Reifeprüfung als auch das Konzertexamen ablegte. 1998 erhielt er den Ruf als Professor für Klavier an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Seit 2006 lehrt Gruzman an der Franz Liszt Hochschule in Weimar. Dem Dieburger Publikum ist er durch seine Auftritte bei den Dieburger Schlosskonzerten bekannt.

• 20 Uhr | Römerhalle | Dieburg | In der Altstadt 5

Goldene Krone – Saal Hopscotch + Mind the Gaep & Backdoorslam, 20h

Frankfurt Festhalle Peter Maffay: Tabaluga und die Zeichen der Zeit, 48 E, 20h

Kulturwerk Acoustic Jam Session, 14 E

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Tel. 0 60 71 / 20 02 - 208

Weinhof Reinheim Jack in Black, AC/DC Tribute, 21h

Weiterstadt

Darmstadt

Kommunales Kino Queerfilmwoche: La-La Land, USA 2012, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h + Küss mich, S 2011, ab 6 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h + Leave it on the floor, USA/CAN 2011, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 23h

farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Speckstein, 16 E, 17-19h

Klassik

Literatur Riedstadt Büchnerbühne Die Truppe des Molière, Lesung, 3 E, 19.30h

und sonst ... Erbach Bürger-Service-Büro ENTEGA-Energieberatung, 8-12h

Sa. 20. Börsen/Märkte Heppenheim Europaplatz Flohmarkt, 7-14h

Dieburg Römerhalle Grigorygruzman, Klavierwerke aus versch. Epochen: Präsentationskonzert, 10 E, 20h

Mühltal

halbNeun Theater Jo van Nelsen und Thoersten Larbig, Wunschlos glücklich, 19 E, 20.30h

Staatstheater, Kammerspiele | Bar Laurel & Hardy, Stück für zwei Komödianten und einen Pianisten, 20h Staatstheater, Kleines Haus Der Tod eines Handlungsreisenden, 19.30h

Bensheim Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Film

4

Kinder Darmstadt

Theater Mollerhaus Riu Dense Sense + DANZA ESTEMPORADA, Tanztheater, 20.30h

Die Komödie Tap Der kleine Eisbär, Theater ab 4 J., 15.30h

Klassik

AUF gefahren · Auto Herbst Special

Neu-Isenburg

S. 46

Hugenottenhalle Liederabend: Sophie Rennert, 15 E, 19h

5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Kreativ 16

Darmstadt

Riedstadt

farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Zwergenwerkstatt ab 6-10 J., Malen, Filz, Kleben, Formen u.a., 7 E, 10.30-12.30h Workshop: Speckstein, 16 E, 11-13h

Büchnerbühne Öffentliche Probe: Lenz – So lebt er hin, 5 E, 19.30h

Bensheim

Langen Neue Stadthalle Langen Heinrich und die leichten Mädchen, LKG-Theater 2012, 11 E, 20h

Live Musiktheater Rex im Kolpinghaus IGELS – A Tribute to the Eagles, 20 E, 20.30h

Club/Party Darmstadt Centralstation Mellow Weekend: Dance, House & more, 7 E, 22h

Darmstadt

Goldene Krone – Disco DJ Aron's Trashpop-Party, 23h Goldene Krone – Rocky Bar Rehab – back to the 50s/ 60s, 22h Schlosskeller Psycho Jones + Emma Heartbeat, pop + indie + 60s + punk + electro, 22h Linie Neun Goldsalon – die 70er/80er Party, 5 E, 21.30h

Mühltal Steinbruch Theater Underground Evolution, 21h

Termine für die November-

Fr. 19.10.

18 19 20 21 22 23 24

Bessunger Jagdhofkeller Diffarent MC & Flowtonicr, Reggae, HipHop, Funk, Dub, 8 E, 20h

25 26

Bessunger Knabenschule Fischer/Lind/Reinhardt/Sachse, Avantgarde-Jazz, 20.30h

27 28 29

Goldene Krone – Kneipe Tidemore, Indie/ Akustik, 22h

30

Goldene Krone – Saal Nungo + Autoplay, Pop/ Rock, 21h

31

VORHANG AUF Redaktionsschluss Bitte schicken Sie uns Ihre

17

An Sibin Stoned Immaculate, Doors Tribute Band, 21.30h

Centralstation Dota und die Stadtpiraten, Singer-Songwriting, 18 E, 20h

Griesheim

Bühne

3

Kommunales Kino Queerfilmwoche: Detlef, D 2012, ab 16 J., 16.30h + Bana Bak – Schau mich an, D 2008, ab 6 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h + Mixed Kebab, Belgien/Türkei 2012, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h + La-La Land, USA 2012, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 23h

Staatstheater, Großes Haus Premiere: Die Macht des Schicksals, Oper, 19.30h

2

Burg Frankenstein Halloween, 18h

Weiterstadt

Griesheim

Reinheim

Kreativ

Fest

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h

Jahrhunderthalle Ustad Rahat Fateh Ali Khan, 35 E, 20h

Tickets: 12 e | 10 e (erm.) | Abendkasse | Rathaus | Dieburg

Film

1

Darmstadt

Ausgabe bis zum an: info@vorhang-auf.com

Öffnungszeiten Di – Sa 17 – 1 Uhr . Warme Küche 18 – 23 Uhr So – Mo Ruhetag Bar und Restaurant Andreas Leber, Inhaber Kranichsteiner Str. 42, Ecke Taunusplatz, Darmstadt Tel. (06151) 967998 www.zweiteheimat.eu www.facebook.com/2teHeimat Öffnungszeiten Mo - Sa 17.30 - 1.00 Uhr Warme Küche 18.00 - 23.00 Uhr Bar und Restaurant . Andreas Leber, Inhaber Sonntag Ruhetag

Kranichsteiner Straße 42, Ecke Taunusplatz . 64289 Darmstadt Tel. (06151) 9679798 . Fax (06151) 373575 . Mobil (0160) 96300098 85 VORHANG AUF andreas.leber@zweiteheimat.eu . www.zweiteheimat.eu


VORHA NG auf g ehts · Events Langen

Tages · Splitter

Alte Ölmühle Dave Goodman & Steve Baker feat. Oliver Spanuth, Blues, 18 E, 20.30h Ev. Stadtkirche Duo Zia, indian. Melodien, afrikan. Rhythmen, europ. Volksweisen, Jazz, 18h

Mannheim Capitol Sweet Soul Music Revue, 45 E, 20h

Mühlheim

brothers in arms So. 21.10.

„jubilee tour 2012“ 10 Jahre brothers in arms

Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Nauheim Ev. Kirche Pretty lies light, 18h

Rödermark Das halbNeun Theater als Bühne für anspruchsvolle Coverbands – das ist längst schon kein Geheimtipp mehr. In den Herbst begleiten den Zuhrer Songs wie „Sultans Of Swing“, „Telegraph Road“ oder „Money For Nothing“. Mark Knopfler an der Gitarre... wer nicht länger von den wunderbaren Live-Auftritten der Dire Straits in den 90er Jahren zehren will, der finde sich ein bei BROTHERS IN ARMS. Diese Handvoll auserwählter Musiker spielt nicht nur Hits der legendären Band nach, sondern versteht es auch, den Geist und die Atmosphäre der Dire Straits live zu zelebrieren. 2002 gegründet, feiern BROTHERS IN ARMS dieses Jahr Jubiläum. In bisher rund 350 Live-Konzerten brachte es die Band zu einer professionellen Performance. Andreas „al“ Leisner (gitarre & vocals), Oly Wahner (drums & percussion), Tom Willow (keybords & b.vocals) und Andy „doc“ Kraus (bass & b.vocals).

• 19.30 Uhr | halbNeun-Theater | Sandstraße 32 | Darmstadt www.halbneuntheater.de/ Tickets: 17,50 E (VVK inkl. Geb.) |18 E (AK)

Jazzkeller Café con Pao, Jazz und mehr aus Brasilien, 20h

und sonst ... Darmstadt Kirche St. Ludwig Grablege und Kirche zur Zeit Großherzog Ludwig, 15h

Darmstadt-Kranichstein bioversum Kräuter, Pilze, Wild und Beeren – gesammelt, bestimmt und zubereitet, Workshop, 11-17h

Vortrag/Führung Darmstadt Mathildenhöhe Führung, Eingang Museum Künsterkolonie, 15h

So. 21. Börsen/Märkte Darmstadt Bessunger Knabenschule Kreativmarkt, 10h

Bühne Bensheim

Oetinger Villa Downfall of Gaia + Centuries + Drip of Lies, 21h

Jahrhunderthalle Manowar ? The Lord of Steel World Tour, 73 E, 20h

Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 19.30h

Frankfurt

Groß-Gerau

Darmstadt

Festhalle Peter Maffay: Tabaluga und die Zeichen der Zeit, 48 E, 15+20h

Kulturcafé Klaus der Geiger, Jazz, Rock, Folk, Klassik, 9 E, 20h

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 18h

w w w. k l e i n s t e u b e r- i m m o b i l i e n . d e

Das moderne Immobilienbüro mit Tradition

Staatstheater, Großes Haus La cage aux folles – Ein Käfig voller Narren, Oper, 16h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Kopenhagen, Schauspiel, 20h

Riedstadt Büchnerbühne Ein Sommernachtstraum, 12 E, 18h

Club/Party Darmstadt An Sibin Sunday Karaoke Night, 21h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Queerfilmwoche: Leave it on the floor, USA/CAN 2011, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 16.30h + Sharayet – Eine Liebe in Teheran, USA/F/Iran 2011, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h + Küss mich, S 2011, ab 6 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h

Kinder Darmstadt Die Komödie Tap Das Sams – Eine Woche voller Samstage, Theater ab 4 J., 11h

Live Darmstadt Centralstation Saga: 20/20-Tour, Neo-Prog, 36 E, 20.30h halbNeun Theater Brothers in Arms: Jubilee Tour, A tribute to Dire Straits, 18 E, 19.30h Staatstheater, Großes Haus Aktion Theaterfoyer: Frühschoppen, Swing-SoundOrchestra, 11h

Frankfurt Festhalle Peter Maffay: Tabaluga und die Zeichen der Zeit, 48 E, 13+18h

Groß-Umstadt Stadthalle JazzLounge: Jutta Brandl und Band, 18h

und sonst ... Darmstadt Schlösschen Prinz Emil Garten Herbst-Tanz mit Gesang und Livemusik, 4 E, 14-17h AUF getanzt · Zumba Special

S. 50

Theater Mollerhaus Puppentheater Kolibri: Der kleine Brüllbär, 15h

Darmstadt-Kranichstein bioversum Besucherlabor: Wenn Blätter bunt sich färben, für Familien mit Kindern von 6-10 J., 14+15.30h Besucherlabor: Einmal Amerika und zurück, Wie der Kürbis zum Halloweenfest kam, für Familien mit Kindern von 6-10 J., 14+15.30h

Mühltal Burg Frankenstein Halloween, 13h

Klassik Bischofsheim Ev. Kirche Konzert: Orgel und Trompete, 17h

Erbach Elfenbeinmuseum Kammerkonzert: Klavierduo Sivan Silver & Gil Garburg, 22 E, 17h

Vortrag/Führung Darmstadt Darmstadt Shop Darmstadt zum Kennen lernen, Stadtführung, 11h Straßenbahnhaltestelle Böllenfalltor Vom Böllenfalltor zum Bismarckturm, ein Waldspaziergang, 14h

Darmstadt-Kranichstein bioversum Blütenpracht aus fernen Ländern – Neophyten aus unseren Gärten, Pflanzenexkursion, 15-16.30h Jagdschloss Kranichstein Unterwegs mit Sack und Pack – Logistik bei der Jagd, Führung durch die Sonderausstellung, 15h

Erbach Elfenbeinmuseum Führung: Geschichten rund um das Elfenbein, 7 E, 15.30h

Spanischer Abend mit Canarian Gipsy am Freitag 2.11. ab 20 Uhr mit trad. Abendessen - Tischreservierung unter 061 51 - 82 49 91

leistungsstark – innovativ – kundenfreundlich

Obergasse 16 Zwingenberg Tel.: 06251-85 62 85 www.habanero-zw.de

Donnersbergring 22 · 64295 Darmstadt · Tel. (0 61 51) 3 08 25-0

So - Do 18 - 24 Uhr Fr - Sa 18 - 1 Uhr

VORHANG AUF 86


VORHANG auf gehts · E ven t s 1

Kreativ

Schloss Erbach Auf Entdeckungstour durch das Schloss, Familienführung, 3 E, 15h

Goldene Krone – Kneipe Mitten unter der Woche Konzert: Andreas Kümmert, Singer-Songwriting, 21h

Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Familien-Workshop: Tongestaltung in den Herbstferien, 6 E, 15.30-17h

Mo. 22. Bühne

Mühlheim

Live

Darmstadt

Bensheim

Staatstheater, Großes Haus My Fair Lady, Musical, 16h

Musiktheater Rex im Kolpinghaus Bensheim Bernard Allison Group, Blues Rock, 25 E, 20.30h

Club/Party Mühltal

Darmstadt

Steinbruch Theater Rock-, Dance- und OldieMonday mit DJ Daniel, 21h

Schlosskeller Kulturhäppchen: Sing& Song, Singer + Songwriter live on stage, 21h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Queerfilmwoche: Miss Kicki, S/ Taiwan 2009, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h + Mosquita y Mari, USA 2012, Original m. dt. Untertiteln, 21h

Klassik Neu-Isenburg Hugenottenhalle Schwarzwaldmädel, 25 E, 20h

Live

Frankfurt Alte Oper, Großer Saal Katie Melua: The Secret Symphony Tour, 36 E, 20h Neue Stadthalle Langen Quadro Nuevo, Weltmusik, 31 E, 20h Steinbruch Theater Ektomorph + Sic + Supports, 19 E, 19.30h

An Sibin Da-Bands Newcomer Night, 21h

Darmstadt

Centralstation Crippled Black Phoenix: Long Live Independence Tour, PostRock, 23 E, 20.30h

Darmstadt-Kranichstein

An Sibin Quiz Night, 21h

Di. 23. Club/Party Darmstadt

bioversum Apfel ist doch gleich Apfel – oder doch nicht?, Apfelkuchen backen, 5 E, 15-17h

Film

Vortrag/Führung

Club/Party Mühltal

Kommunales Kino Queerfilmwoche: Sharayet – Eine Liebe in Teheran, USA/F/ Iran 2011, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h Queerfilmwoche: Call Me Kuchu, USA 2012, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h

Kinder Darmstadt

Bürger-Service-Büro ENTEGA-Energieberatung, 8-14h

Darmstadt

Literatur

Vortrag/Führung

Literaturhaus Buch des Monats – 60. Jubiläum, mit Lesungen aus prämierten Büchern, Glossen, Zwischenreden und heiterem Kreuz und Quer, 19h

Live

Heppenheim

Bessunger Forstmeisterhaus Darmstadt-Filme von Heinz Aßmann, Sonntagskonzert, Halali Kranichstein, Hessen Tipp-Dianaburg, 16h

Starkenburg-Sternwarte Leben Zwerge länger als Riesen?, Die physikalische Biografie eines Sternenlebens, 20h

Weiterstadt Kommunales Kino Queerfilmwoche: Mixed Kebab, Belgien/Türkei 2012, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h + Bumblefuck, USA 2011, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h

Mi. 24. Bühne Darmstadt Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h

Darmstadt An Sibin Open Mic Night, 21h Bessunger Jagdhofkeller Brian Auger & Trinity feat. Savannah Grace Auger, JazzRock-Keyborder mit Band, 25 E, 20.30h Centralstation Götz Alsmann: Paris!, Jazzschlager, 30 E, 20h

Weiterstadt Kommunales Kino Queerfilmwoche: Noordzee – Texas, Belgien 2011, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h + Tomboy, F 2011, ab 6 J., 21h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Malen mit Acrylfarbe, von der Idee zur Umsetzung, 24 E, 17-19h Workshop: Filzen, Stulpen – mdisch und warm, 8 E, 17-19h

Darmstadt Justus-Liebig-Haus Moses Medelssohn und die Folgen, Vortrag im Rahmen der Darmstädter Wochen gegen Antisemitismus, 5 E, 19.30h

Do. 25.

Literatur Darmstadt Stadtkirche Literarischer Herbst, F.C. Delius / Andreas Müller: Koeppen zu Ehren, Lesung, 19.30h

Live

64297 Darmstadt Pfungstädter Str. 176–180 Tel. 0 61 51/5 52 71 64409 Messel Bahnhofstraße 53 Tel. 0 61 59/233

nn-reisen.de a m k c e ru .b w w w ung in unseren

ung und Buch

tion, Berat Nähere Informa

4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Bensheim

15

Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Pauluskirche Marschall & Alexander: Kirchentournee, 19.30h

Darmstadt

Mühlheim

Bühne

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h halbNeun Theater Paul – Poesie aus Leidenschaft: Dichterloh, 19 E, 20.30h Staatstheater, Großes Haus Madame Butterfly, Oper, 19.30h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Luise & Mathilde, KammerSpiel um Georg Büchners Schwestern, 20h

Rödermark (Ober Roden) Kulturhalle Rödermark Trude träumt von Afrika, Comedy, Percussion & modische Boshaftigkeit, 24 E, 20h

Club/Party Darmstadt Goldene Krone – All Areas Bauingenieurparty, 22h Schlosskeller Basement Grooves: hiphop + soul + classics, 22h

Mühltal Steinbruch Theater Club Therapie, 3 E, 21h

Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

und sonst ...

16 17 18 19 20 21

Darmstadt

22

An Sibin Karaoke Night, 21h

23

Schirner Buchhandlung Biodanca, Die Kunst des Genie- 2 4 ßens, 15 E, 19h

Darmstadt-Kranichstein

25

bioversum Kommt gut durch den Winter!, 2 6 Futterhäuschen für Vögel bauen, 5 E, 15-17h 27

Erbach Bürger-Service-Büro ENTEGA-Energieberatung, 13.30-17.30h

Vortrag/Führung Darmstadt Agaplesion Elisabethenstift, Stiftskirche Pflege im Dialog: Mobilisation und Hilfsmittel, 18h

U nser neuer log ist da! ta a K sm u ä il b u J eideen für Viele tolle Reis d Frühjahr 2013! r un Herbst – Winte ung kostenlos nd se Zu Rufen Sie an –

3

Centralstation Marla Glen & Band: Tricks & Tracks Tour, Soul, 34 E, 20.30h

Wir bringen Ihren Urlaub ins Rollen …

Omnibusbetriebe J. Brückmann OHG

2

Darmstadt

Weiterstadt

Erbach

Stadthaus Entega-Energieberatung, 8-15.30h

Darmstadt

Staatstheater, Kammerspiele | Bar Das kunstseidene Mädchen, 20h

Schlösschen Prinz Emil Garten Kinderkino: Die rote Zora, ab 6 J., 2 E, 15h

Pfungstadt

Goldene Krone – Disco Nachtdienst: From Disco to Garage House, 22h

Hugenottenhalle Tyler Ward, Rock & Pop, 29 E, 20h

Film

Mühltal

Neu-Isenburg

Staatstheater, Großes Haus La cage aux folles – Ein Käfig voller Narren, Oper, 19.30h

Steinbruch Theater Circle of Doom: Heavy Metal von A-Z, 21h

Langen

und sonst ...

Darmstadt

halbNeun Theater Schwarze Grütze: Tabularasa Trotz Tohuwabohu!, Musikkabarett, 19 E, 20.30h

Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 19h

Film

Büros

87 VORHANG AUF

28 29 30 31


VORHA NG auf g ehts · Events Staatstheater, Kammerspiele | Bar Theaterführung, 18h

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen Norbert Rosing: Wildes Deutschland, Multivision, 13 E, 20h

Fr. 26. Bühne Bensheim Parktheater Nicolai Friedrich: verzaubert, 35 E, 20h Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Darmstadt Bessunger Knabenschule Tappin Drums, Stepptanz & Percussion, 20.30h Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h halbNeun Theater Alfred Mittermeier: Sündenbockerei, 18 E, 20.30h

Schlosskeller Erstsemesterparty: FB 11, 22h Linie Neun Latin Dance Night, 5 E, 21h

Musiktheater Rex im Kolpinghaus Bensheim Swing Cat Club, Tanzmusik, 18 E, 20.30h

Mühltal

Darmstadt

Griesheim

Steinbruch Theater Time Warp – Die Party wie damals, 21h

Fest Mühltal Burg Frankenstein Halloween, 19h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Queerfilmwoche: Unter Männern – Schwul in der DDR, D 2011, ab 12 J., 18.30h + Yossi, Israel 2012, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h + Keep the Lights on, USA 2012, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 23h

+

AUF Tour · Ski Leser Reise

S. 6

Staatstheater, Großes Haus Hoffmanns Erzählungen, Phantastische Oper, 19.30h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Laurel & Hardy, Stück für zwei Komödianten und einen Pianisten, 20h Staatstheater, Kleines Haus Die Götter weinen, Schauspiel, 19.30h

Riedstadt Büchnerbühne Woyzeck, 8 E, 19.30h

Rödermark Jazzkeller Musik Revue: Zum Blauen Kakadu, Berry Blue, Melodien der 1920er bis 1940er, 20h

Club/Party Darmstadt Centralstation TechAttack meets ausrasten bitte!, 7 E, 23h Goldene Krone – Disco Chip'n'Bass: Chiptune/ Drum & Bass/ Dubstep, 22h Huckebein Ü30-Halloweenparty, 5 E, 22h RABE Musikbar Weekend Warmup mit Olaf, 22h

Bensheim

Tages · Splitter

An Sibin Sean McGurrin, modern folk and classic numbers, 21.30h Gewölbekeller unterm Jazzinstitut Bessunger Jam Session: NOLA – Das Billie Holiday-Projekt, 20.30h Goldene Krone – Rocky Bar 55 Revival Boys, Rockabilly, 22h Goldene Krone – Saal Urrutia + Ex-plicit + Incredible Mole Rats + Goddict +, Sma(SH)it!, 20h Oetinger Villa Straftat + Support, 21h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Rock & Pop – Tonight mit

Sissi A. Creedence Revided & Welcome Back Group

Sa. 27.10.

Reinheim Weinhof Reinheim Sweetheart-Glamrock, Bühnenshow, 8 E, 21h

Die Komödie Tap Der Räuber Hotzenplotz, Theater ab 4 J., 15.30h

Darmstadt

Theater Mollerhaus Theater Transit: Kein Geschenk für Lucky Luke (Premiere), 18h

Messplatz Zirkus Charles Knie, 15.30 + 19.30h

Mit „der“ Fogerty-Stimme, erdig verpackt im kalifornischen Swampsound, ist die CREEDENCE CLEARWATER REVIVALTribute-Band „SISSI A. – Creedence Revived“ bundesweit erfolgreich unterwegs. CCR-typische Instrumenete inklusive eines fetten 3-Satzgesangs sowie die messerscharfe „Röhre“ des „SISSI A.“-Chefsängers Boro Schäfer bohren sich „on stage“ bei Songs wie z.B. „Travelin Band“, „Sweet Hitch Hiker“ oder „Fortunate Son“ ins Gehör der begeisterten Creedence-Fans.

Schlösschen Prinz Emil Garten Molinas Weinmarkt

• Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Bürgerhaus Bischofsheim

Kinder Darmstadt

Klassik Seeheim-Jugenheim Schloss Heiligenberg Förderkonzert für Nachwuchskünstler, Christa Maria Stangorra (Violine), Carina Stangorra (Klavier),, 20 E, 20h

Kreativ Darmstadt farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Serviettentechnik, Metallfolie & Leinwamd, 8 E, 17-19h

Live Aschaffenburg Stadthalle Sweet Soul Music Revue, 45 E, 20h

und sonst ... Goldene Krone – Kneipe Karaoke mit Stritti, 22h

Whiskykoch Meisterstücke: Dinner ArthurWinning, 20h

Groß-Gerau Kulturcafé Milonga – Tango argentino tanzen, 21.30h

Im Attich 5 | Bischofsheim Tickets: 10 E (VVK) | 13 E E (AK) info@restaurant-ratsstube.de | Tel. 0 61 44 - 3308 89 www.restaurant-ratsstube.de (> Kultur & mehr )

Vortrag/Führung Darmstadt Centralstation Rüdiger Nehberg: Querschnitt durch ein aufregendes Leben, Diavortrag ab 12 J., 19 E, 20h Pforte ESOC, Robert-BoschStr. 5 Öffentlicher Rundgang, 15.30h

Darmstadt

Sa. 27. Börsen/Märkte Heppenheim Europaplatz Flohmarkt, 7-14h

Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Eingang Riedeselstr. 57 Hausmesse Bernds Weinquelle, zum Jubiläum können über 500 Weine, Spirituosen und Champagner/Sekt verkostet werden, 13-20h

BELLA ITALIA … am Marktplatz in Darmstadt

morgens, mittags, abends, immer…

VORHANG AUF 88


VORHANG auf gehts · E ven t s 1

Bühne

Goldene Krone – Disco Zombie-Disko, 23h

Aschaffenburg Stadthalle Nicolai Friedrich: verzaubert, 35 E, 20h

Bensheim Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 20.30h

Darmstadt Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h Hoffart Theater Theater im Kleinen Saal: Hamlet for you, 10 E, 20h Neue Bühne Darmstadt Premiere: Kleiner Mann was nun?, Revue, 20h Staatstheater, Großes Haus Verleihung Georg-BüchnerPreis, Sigmund-Freud-Preis, Johann-Heinrich-Merck-Preis, 16h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Kopenhagen, Schauspiel, 20h Staatstheater, Kleines Haus Der Tod eines Handlungsreisenden, 19.30h Theater Mollerhaus Gemelli: ...alias Salomé, 20.30h

Griesheim Linie Neun Zwiebelbühne Griesheim: Zwei wie Bonnie & Clyde, Theater für Erwachsene, 12 E, 20h

Neu-Isenburg Hugenottenhalle Das Neu-Isenburger MundartEnsemble, Wenn schon - denn schon, 15 E, 20h

Goldene Krone – Rocky Bar Rockybar-Massaker, 22h Huckebein Weekend, 22h RABE Musikbar Bar Dancing mit Harry, 22h Schlosskeller 92 Semester Party, 22h

Fest Mühltal Burg Frankenstein Halloween, 18h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Queerfilmwoche: Anne liebt Phillip, NORW/D 2011, ab 6 J., 14.30h Queerfilmwoche: Let my People go!, F 2011, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 16.30h + Jan's Coming Out, GB/USA 2011, Originalfassung, 18.30h + Cloudburst, USA/CAN 2011, ab 18 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h + Lange Kurzfilm-Nacht, lesbisch-schwule Kurzfilme, 23h

Kinder Darmstadt

Bensheim

Theater Mobile SPIELbar: Hysterikon, 10 E, 20.30h

Club/Party Darmstadt An Sibin Saturday Night Karaoke, 21.30h Centralstation Mellow Weekend: Black, House & more, 7 E, 22h

Klassik Parktheater Leipziger Streichquartett), Mozart, Widmann, Brahms, 20h

Darmstadt programmkino rex MET im Kino: Otello (Verdi), Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera in New York, mit Renée Fleming, Johan Botha, Falk Struckmann, 19h

Seeheim-Jugenheim Schloss Heiligenberg Menuhin Festival Piano Quartett, Bridge, Fauré, Dovrak, 20 E, 20h

Bürgerhaus Bischofsheim Sissi A.– Creedence Revided & Welcom Back Group,13  E, 20h

Volkshaus Handkäs mit Orange, 20h

Darmstadt Bessunger Jagdhofkeller Maryland Jazz Band of Cologne, Jazz, 22 E, 20.30h Bessunger Knabenschule Halloween of Doom: Tephra + Planks + Blackwaves +, Nightslug + Bushfire, 19h Centralstation Le Trio Joubran: AsFar, Weltmusik, 25 E, 20h Goldene Krone – Disco Live-Exorzismus: The Barbers, Rock'n'Roll, 20h Goldene Krone – Kneipe Kneipe des Schreckens: Satellite, Pop/ Rock, 22h Goldene Krone – Saal Saal-Gemetzel: All Will Know + Sapiency +, I Spit Ashes + Difused Strapped Illa, Hardcore/ Punk, 20h halbNeun Theater Tailed Comediens: Ackawackaeiaweiaweg!, 20 E, 20.30h

Frankfurt Jahrhunderthalle The Gaslight Anthem & Gäste: Blood Red Shoes + Dave Hause, 33 E, 20h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 20h

Optiker

Ihr Augenoptiker im Martinsviertel

Brillen · Contactlinsen · Accessoires Liebfrauenstr. 56 · Darmstadt Tel.: 0 61 51 - 71 27 57 www.optiker-resch.de

Offenbach Capitol Offenbach Sweet Soul Music Revue, 45 E,

Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 2 18h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Event, Monolog, 20h Staatstheater, Kleines Haus Die Opernprobe, Oper, 16h

Centralstation Familien-Spielenachmittag, mit Qualifikationstunier zur Deutschen Meisterschaft in 7 Wonders (Kennerspiel des Jahres 2011), 13-17h Messplatz Zirkus Charles Knie, 15.30 + 19.30h Schlösschen Prinz Emil Garten Molinas Weinmarkt

Crumstadt

Resch

Kulturcafé Weiherer in Concert, niederbayerischer Liedemacher, 9 E, 20h

Darmstadt

Mühltal Steinbruch Theater Halloween-Party – Der Horror Klassiker, 21h

Groß-Gerau

und sonst ...

Live Bensheim

Bischofsheim b. Rüsselsheim

Büchnerbühne Wenn es Rosen sind, werden sie blühen, 12 E, 19.30h

Zwingenberg

farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Workshop: Zwergenwerkstatt ab 6-10 J., Malen, Filz, Kleben, Formen u.a., 7 E, 10.30-12.30h

Neue Stadthalle Langen Rock am Sterzbach – Die große 80er-Party, 5 E, 20h

Langen

Riedstadt

Kulturhalle Rödermark Operettenbühne Wien: Das Schwarzwaldmädel, 20h

Darmstadt

Musiktheater Rex im Kolpinghaus Bensheim Brian Robertson (Thin Lizzy) & Eamonn McCormack, 20 E, 20.30h

Die Komödie Tap Meister Eder und sein Pumuckl, Theater ab 4 J., 15.30h

Rödermark (Ober Roden)

Kreativ

Staatstheater, Kammerspiele | Bar läd neid sürpries, nächtliches Überraschungsprogramm, anschließend Party, 23h

Groß-Umstadt Pfälzer Schloss Weinverkostung: Wein im Wachsen und Werden, Weingut Brücke-Ohl u.a., 12 E, 16-21h

Theater Mollerhaus Gemelli: ...alias Salomé, 19h Capitol Nicolai Friedrich: verzaubert, 35 E, 20h

6 7 8

Hugenottenhalle Das Neu-Isenburger MundartEnsemble, Wenn schon – denn schon, 15 E, 18h

9

Riedstadt

11

Büchnerbühne Wenn es Rosen sind, werden sie blühen, 12 E, 18h

12

Zwingenberg

13

Theater Mobile SPIELbar: Hysterikon, 10 E, 18h

14

das blumen e.V. Oktoberfest, zünftiges Frühstück, 11h

Mühltal

Darmstadt Shop Darmstädter Kneipentour, Stadtführung, ab 16 J., 19h

5

Neu-Isenburg

Darmstadt

Vortrag/Führung

4

Mannheim

Fest

Darmstadt

3

10

15 16 17

Burg Frankenstein Halloween, 13h

18

Film

19

Weiterstadt

So. 28.

Kommunales Kino Queerfilmwoche: Tomboy, F 2011, ab 6 J., 14.30h + Unter Männern – Schwul in der DDR, D 2011, ab 12 J., 16.30h + Yossi, Israel 2012, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h + Noordzee – Texas, Belgien 2011, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h

Börsen/Märkte Langen Neue Stadthalle Langen CD-, Schallplatten- und DVDBörse, 3 E, 11-16h

Bühne Bensheim

Kinder

Varieté Pegasus Herbstshow: Nur Fliegen ist schöner!, 15h

Darmstadt

Büttelborn Café Extra Ulrike Neradt & Hildegard Bachmann, Gebabbel hibbe un dribbe vom Rhein, 17 E, 17h

Darmstadt Centralstation Dr. Mark Benecke: Die Dunkelkammer des Bösen, Der bekannte Kriminalbiologe und die Diplompsychologin Lydia Benecke erklären die Welt der Täter

Die Komödie Tap Der Regenbogenfisch, Theater ab 4 J., 11h

Erbach Elfenbeinmuseum Aus dem Leben eines Elfenbeinschnitzers, Führung ab 8-12 J., 5 E, 15h

Mühltal Steinbruch Theater Kinder-Halloween-Party, 16h

Café Bistro Frühstück, kleine selbstgemachte Speisen ohne Zusatzstoffe. Familienfreundlich und behindertengerecht.

Schuknechtstr. 1 · Darmstadt · Tel.: 0 61 51 - 791 81 10 bis 25 Uhr  89 VORHANG AUF

20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


VORHA NG auf g ehts · Events Reichelsheim

Darmstadt-Kranichstein

Löwenlichtspiele TATÜT: Von einem der auszog..., Ein Grimm-inelles Märchen ab 4 J., 4.5 E, 15

bioversum Harte Kerle auf extremen Standorten – Neophyten auf Brachflächen, Pflanzenexkursion, 15-16.30h

Klassik Darmstadt Staatstheater, Großes Haus 2. Sinfoniekonzert, Rachmaninow, Walton, Schostakowitsch, 11h

Seeheim-Jugenheim

Jagdschloss Kranichstein Unterwegs mit Sack und Pack – Logistik bei der Jagd, Führung durch die Sonderausstellung, 15h

Erbach Schloss Erbach Auf Entdeckungstour durch das Schloss, Familienführung, 3 E, 15h

Schloss Heiligenberg 6. Werkstatt-Konzert-Festival: Matinée, Angela Schwartz (Cello), Jacob Leuschner (Klavier), 11h + Abschlusskonzert des 6. Werkstatt-KonzertFestivals, 20 E, 17h

Riedstadt-Goddelau Kunstgalerie am Büchnerhaus Luise Büchners Essay über die Marat Attentäterin Charlotte Corday, Vortrag, 7 E, 11h

Lilien Darmstadt

Mo. 29.

Böllenfalltorstadion 3. Liga: SV 98 - Borussia Dortmund II, 14h

Mühltal

Darmstadt halbNeun Theater Tailed Comediens: Ackawackaeiaweiaweg!, 20 E, 19.30h

Trebur Laurentiuskirche Detlef Steffenhagen: Organ goes Cinema, Orgelkonzert, klassische Filmmusik, 10 E, 17h

und sonst ...

Messplatz Zirkus Charles Knie, 15.30h + 19.30h

Di. 30. Bühne Darmstadt Staatstheater, Großes Haus Zeichen der Sonne – 100 Jahre Eurythmie, 20h

Steinbruch Theater Rock-, Dance- und OldieMonday mit DJ Gun, 21h

Bühne Bensheim Parktheater Bensheim Leonce und Lena, Lustspiel, 20h

Film

Messplatz Zirkus Charles Knie, 11 + 15.30h Schlösschen Prinz Emil Garten Molinas Weinmarkt

Groß-Umstadt Pfälzer Schloss Weinverkostung: Wein im Wachsen und Werden, Weingut Brücke-Ohl u.a., 12 E, 14-19h

Kommunales Kino Queerfilmwoche: Keep the Lights on, USA 2012, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h + Jamie und Jessie sind nich zusammen, USA 2011, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h

Klassik

Heppenheim Innenstadt Verkaufsoffener Sonntag, Ständen und Aktionen zu Halloween, 14-18h

Live Darmstadt An Sibin Da-Bands Newcomer Night: Koda, 21h

Vortrag/Führung Darmstadt Darmstadt Shop Darmstadt zum Kennen lernen, Stadtführung, 11h

Frankfurt Alte Oper, Großer Saal Steve Miller Band: European Tour, 47 E, 20h

HIFI

Sat

Vortrag/Führung

Musiktheater Rex im Kolpinghaus Bensheim Cassie Taylor & The Soul Cavalry feat. Jack Moore, 20 E, 20.30h

Darmstadt

Starkenburg-Sternwarte Faszination Sonnensystem, von kleinen Körpern und exotischen Welten, 20h

Bessunger Knabenschule Keller Frischzelle: Sado Maso Guitar Club, 21.30h

Mi. 31.

Centralstation Jazzkantine, Soul Jazz meets Volksliedgut, 29 E, 20.30h

Bühne

Goldene Krone – Kneipe Mitten unter der Woche Konzert: Tales of Rock, 21h

Agaplesion Elisabethenstift, Stiftskirche Medizin im Dialog: Hirndoping – warum eigentlich nicht?, 18h

Hugenottenhalle Die kleine Tierschau: Das beste aus 30 Jahren, 26 E, 20h

Rödermark (Ober Roden) Kulturhalle Rödermark Bunga Bunga Bavaria, Komödie, 20h

Club/Party Darmstadt Goldene Krone – Disco Nachtdienst: Funked Up Hip Hop Tunes, 22h

Film Weiterstadt Kommunales Kino Queerfilmwoche: Jamie und Jessie sind nich zusammen, USA 2011, ab 16 J., Original m. dt. Untertiteln, 18.30h + Let my People go!, F 2011, ab 12 J., Original m. dt. Untertiteln, 21h

Darmstadt Die Komödie Tap Ein Bett voller Gäste, Schwank, 20.15h Staatstheater, Kammerspiele | Bar Der Mann, der mit Jimi Hendrix tanzte, 20h

Fest Langen Neue Stadthalle Langen Vielschichtige Verbindungen, Fest für die Musik – 250 Jahre zw. Okzident und Orient, 11 E, 20h Burg Frankenstein Halloween, 19h

Kinder

Kreativ

Darmstadt

farbenkrauth Kreativ-Werkstatt Familien-Workshop: Herbstbildgestaltung mit Acryl & Naturmaterial, 6 E, 15.30-17h

Schlösschen Prinz Emil Garten Halloweenparty, ab 5 J., 4 E, 15-18h

Literatur Darmstadt Literaturhaus Abbas Khider: Die Orangen des Präsidenten, Lesung, 19h Schlosskeller Kulturhäppchen: Improetry Slam, 21h

Antennen

An Sibin Halloween Karaoke Party, 21h

Mühlheim Main Schmidt Theater in der Willy-Brandt-Halle Die famose Schmidt Schlagersause, das Original von der Reeperbahn, mit den schönsten Hits der 50er und 60er, 22 E, 19h

Mühltal Steinbruch Theater Halloween + Dragonsfire, 15 E, 20h

und sonst ... Darmstadt

Mühltal

Darmstadt

DARMSTADT•Heinrichstraße 85•Telefon 45011 VORHANG AUF 90

Messplatz Zirkus Charles Knie, 15.30h + 19.30h

Live Bensheim

Heppenheim

Neue Stadthalle Langen Die Legende vom heiligen Trinker, Schauspiel, 18 E, 20h

service

Video

An Sibin Quiz Night, 21h

Langen

LUDGER KUHL TV

und sonst ... Darmstadt

Ev. Stadtkirche Posaunenchor: Luther und seine Lieder, 19h

Bessunger Jagdhofkeller Liadan, Sechs phantastische Stimmen aus Irland, 20 E, 20.30h

Darmstadt Staatstheater, Großes Haus 2. Sinfoniekonzert, Rachmaninow, Walton, Schostakowitsch, 20h

Alte Oper, Großer Saal Melody Gardot, 49 E, 20h

Klassik Groß-Gerau

Darmstadt

Weiterstadt

Darmstadt

Live Frankfurt

Staatstheater, Kammerspiele | Bar Die Leiden des jungen Werther, nach dem Briefroman von J. W. v. Goethe, 20h

Neu-Isenburg

Club/Party

Live

und sonst ... Darmstadt

Langen Neue Stadthalle Langen Benjamin Blümchen, Muscal ab 4 J., 15h

Neu-Isenburg Hugenottenhalle Hui Buh – Das Schlossgespenst, Theater ab 5 J., 5 E, 16h

Braustüb'l Whisky and Beer, deutschschottisches Fingerfood von Whiskykoch Chris Pepper, 20h Messplatz Zirkus Charles Knie, 15.30h + 19.30h

Vortrag/Führung Darmstadt-Kranichstein bioversum Halloween – ungeschminkt!?, nächtliche Exkursion durch den Kranichsteiner Wald, 5 E, 17h

Dreieich Bürgerhaus Sprendlingen RHS-Konzert: Aufbruch zu neuen Welten, CrossoverProjekt, 19.30h


VORHANG auf gehäng t · k u n s t bis 14.10.

t AU g F gehän 1.10.14.2.13

KUNST & MUSIK – ORNAMENT

Ornamente spielen als geordnete Muster in der bildenden Kunst und der Musik seit Jahrhunderten eine große Rolle. Sie bilden einen definierten Rahmen, lassen aber in ihrer individuellen Ausprägung große (gestalterische) Freiheit. Interessant ist, wie bipolar Ornamente verwendet und rezipiert werden - von der reinen Oberflächlichkeit und dem dekorativem Charakter bis hin zu einer tiefgründigen Fassung und Erfassung. In der Ausstellung Kunst & Musik – Ornament stehen dem musikalischen Beitrag „minimal ornament“ von Benedikt Sütter fünf individuelle Positionen der Bildenden Kunst gegenüber: Julia Nuss, Hildegard Parekh, Gerhard Roese, Brigitte Satori Constantinescu, Raman Zaya.

• Atelierhaus | Darmstadt | Riedeselstr. 15 Do / Fr 17 - 19 Uhr | Sa / So 15 - 19 Uhr und nach Vereinbarung

Einblicke

Ausstellung zur Geschichte der Hochschule Darmstadt wird fortgesetzt Gut 800 Menschen haben die Ausstellung bisher besucht. Nun wird „Einblicke“ im SchauRaum auf dem Darmstädter Campus der h_da – zur zentralen Erstsemesterbegrüßung der Hochschule Darmstadt – wiedereröffnet. Es werden Ereignisse, Entwicklungen und Erfolge in Erinnerung gerufen, welche die Hochschule Darmstadt und ihr Umfeld bewegten. Hierzu gehören auch die Campus-Entwicklung, das Engagement von und für Studierende sowie bemerkenswertes aus Lehre und Hochschulalltag. „Einblicke“ lädt zum Entdecken der Hochschulhistorie, anhand von großformatigen Fotografien und Exponaten sowie auf Monitoren und an Tablet-Computern ein.

• Hochschule Darmstadt | Gebäude C 11 (Mensa) SchauRaum/Ecke Hochhaus | Schöfferstr. 3 Wiedereröffnung: Mo 1.10. | 11 - 17 Uhr | Di / Mi 12 - 15 Uhr | Do 12 - 16 Uhr

7.10.6.1.13

ALLES REKLAME! Die Plakatkunst der Künstlerkolonie Darmstadt

Im frühen 20. Jahrhundert galten Plakate als „Kunst der Straße“, wurden von Museen und Privatpersonen gesammelt sowie in Ausstellungen und Publikationen gewürdigt. In ihrem Wunsch, alle Lebensbereiche künstlerisch zu gestalten, haben sich auch zahlreiche Mitglieder der Künstlerkolonie Darmstadt der Vermittlung ihrer Ideen im öffentlichen Raum gewidmet. Sie schufen – als bedeutsamen Bestandteil des Gesamtkunstwerkes Mathildenhöhe – herausragende Plakate, die heute zu den Ikonen der Werbekunst zählen. Erstmals stehen diese Werke im Fokus einer Ausstellung auf der Mathildenhöhe Darmstadt. Präsentiert werden zwanzig Künstler und über 60 Plakate, Originalentwürfe und Grafiken, die zwischen 1899 und 1914 entstanden sind, dazu kommen beispielhafte Vergleichswerke aus den Metropolen Paris, München und Wien.

• Museum Künstlerkolonie & Mathildenhöhe | Darmstadt | Olbrichweg 13 www.mathildenhoehe.info Verniss. Sa 6.10. | 18.30 Uhr | Di - So 11 - 18 Uhr | Do 10 - 21 Uhr 91 VORHANG AUF


bis 15.11.

Dialog der Bilder

Großformatige Ölbilder von Reiner Emrich

Kunst · Splitter GOYAS ERBEN

Die intensive Farbigkeit von Landschaften und die dynamischen Formen der Natur werden vom Darmstädter Künstler mit impulsiven, expressiven Pinselstrichen berührend eingefangen. Zugleich stellt er seine Werke in eine Wechselbeziehung zum jeweiligen Nachbargemälde. Heitere Flusslandschaft trifft hier auf frühlingshaftes Florales; düsteres Moor spielt mit dem schweren, süßen Duft bunter Rosen. Am 18.10. um 16 Uhr führt Reiner Emrich selbst durch die Ausstellung. Anschließend gibt es eine Filmvorführung über die künstlerische Entstehung seiner Malwerke.

Fünf KünstlerInnen und ein Künstlerduo – mehr als 200 Zeichnungen, Grafiken und Objekte 10.10.-27.1.2013 | Opelvillen Das Werk des spanischen Malers Francisco de Goya wird in den letzten Jahren neu entdeckt: Groteske Verzerrungen, fratzenhafte Figuren und sonderbare Deformationen der Wirklichkeit kennzeichnen in Anlehnung an Goya verschiedene Bildwelten aktueller Kunst.

• Wohnpark Kranichstein | Darmstadt | Borsdorffstr. 40 Tel. 0 61 51 - 73 90 | www.wohnpark-kranichstein.de Mo - So 9 - 19 Uhr

• Rüsselsheim | Ludwig-Dörfler-Allee 9 www.opelvillen.de Verniss. 7.10. | 11 Uhr | Mi / Fr - So 10 - 18 Uhr Do 10 - 21 Uhr

UNESCO-Welterbe Limes Römisches Erbe in Hessen 28.10.17.11.

Raku-Vielfalt

bis 20.1.2013 | Schloss Fechenbach

Arbeiten der Keramikerinnen Nani Champy und Ute Großmann

Nani Champy liebt Gegensätze und versucht sie zu einer harmonischen Einheit zu verbinden. Es geht um die Schaffung von Licht-und Schattenzonen. Wichtig sind aber auch starke Farbnuancen. Zu sehen sind ihre bekannten Teeschalen aber auch neue Objekte. Ute Großmanns Gefäßkörper erlangen durch Unregelmäßigkeit eine starke Lebendigkeit. Hinzu kommt das Spiel mit der Farbe, das ganz besondere Farbempfindungen entstehen lässt, die durch den Rakubrand intensiviert werden.

Noch bis Januar gastiert die Wanderausstellung im Museum Schloss Fechenbach. Sie vermittelt dem Besucher nicht nur die verschiedenen LimesAusbauphasen, sondern auch die Dimension von Europas größtem Bodendenkmal sowie einen Eindruck über das Leben der Soldaten in den Kastellen. Mit

Schale von Nani Champy

zahlreichen, sehr anschaulichen Illustrationen wird das Leben am Limes zu neuem Leben erweckt.

• Galerie KERAMIKUM | Darmstadt- Arheilgen | Untere Mühlstr. 26

• Dieburg | Markt 4 www.museum-schloss-fechenbach.de

Verniss. 28.10. | 11.30 - 17 Uhr | Do - So 15 - 18 Uhr.

Di - Sa 14 - 17 | So/feiertags 11 - 17 Uhr

FARBerkundung im FARBraum Edgar Diehl

bis 12.10.

4. - 31.10. | FARBRAUM art gallery

Vom Unsichtbaren Kunstprojekt des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler Darmstadt und des Blindenhilfswerks Hessen „Bitte berühren!“ lautet die Aufforderung an das Publikum. Die Gemeinschaftswerke: Videos, bildhauerischen Arbeiten, Gemälde, Installationen und Objekte, thematisieren unterschiedliche Vorstellungen und Gesichtspunkte von Blindheit und holen sie aus der „Unsichtbarkeit“ heraus. Sehende nehmen Kunst in erster Linie mit ihren Augen wahr. Doch in der Ausstellung kann Kunst über mehrere Sinne erforscht werden. Manchmal kommt man dabei nur weiter, wenn man Blindenschriftkundige um Hilfe bittet.

Der Maler und Bildhauer Edgar Diehl zeigt neue Arbeiten in der FARBRAUM art gallery. Dabei wird auch sein neuer Katalog präsentiert. Edgar Diehl arbeitet auf zu Reliefs gefalteten Aluminiumblechen. Das Thema seiner künstlerischen Arbeit ist die Farbe. Er erzeugt damit Erfahrungen der Wahrnehmung von Farbe und Raum, die für viele Besucher neu und irritierend sein werden.

Martina Schoder und Brigitte Buchsein – Brailleschrift in Ton VORHANG AUF 92

• Kommunale Galerie im Justus-Liebig-Haus | Darmstadt Große Bachgasse 2 Di 9 - 19 Uhr | Mi | Fr 10 - 17 Uhr | Do 10 - 19 | Sa 10 - 15 Uhr

• Darmstadt | Sandbergstr. 8 | Tel. 0 61 51 - 31 86 35 Verniss. 4.10. | 19.30 Uhr | Di - Fr 15 - 19 Uhr | Sa 12 - 15 Uhr


VORHANG auf gehäng t · k u n s t Kunst · Splitter

Kunst-Ausstellungen. DARMSTADT. Atelierhaus | Riedeselstr. 15 | Do / Fr 17 - 19 Uhr | Sa / So 15 - 19 Uhr | „Kunst & Musik – Ornament“ | Julia Nuss, Hildegard Parekh, Gerhard Roese; Brigitte Satori Constantinescu, Raman Zaya – Bildende Kunst | bis 14.10. Atelier und Galerie trautmann Mathildenplatz 5 | Do - Fr 10 - 17 Uhr und nach Vereinbarung | „Bilder und Collagen“ – Karen Tepperis | Verniss. 5.10. 18 Uhr | bis 2. November. Bioversum | Kranichsteiner Str. 253 Di - Sa 11 - 17 Uhr | So | Feiertage 10 - 18 Uhr „Biologische Vielfalt + Biologische Invasionen“ | der Buchenwald als Waldbodendioramas, das Einblicke unter die Erdoberfläche ermöglicht | Dauerausstellung & „Unterwegs... an Sohlen, Reifen, in der Luft. Neue Heimat Darmstadt“ 300 Markierungen im ganzen Stadtgebiet, die Pflanzen aus aller Herren Länder in Rampenlicht rücken | bis 4. November. Café margret | Emilstr. 1 | täglich 1218 Uhr | „Bilderausstellung“ – Dirk Seiler | bis 10. Januar 2013. EV. Andreasgemeinde | Paul Wagner Str. 70 | Mo | Di | Fr 10-12 Uhr | Do 16.3017.30 Uhr | „Paradies - im Himmel und auf Erden“ | Mara Anders – Zeichnungen Rena Bayer – Fotografien | 28.10. - 16. Dezember. Farbraum art gallery | Sandbergstr. 8 | Di-Fr 15-19 Uhr Sa 12-15 Uhr und nach Vereinbarung | „FARBerkundung im FARBraum“ | Edgar Diehl – Malerei und Bildhauerei | Verniss. 4.10. | 19.30 Uhr bis 31.10. Galerie Der schader-stiftung | Goethestr. 1 | Di - Sa 10 - 17 Uhr | Mi 10 - 20 Uhr | So 11 - 17 Uhr | „Die subtile Gewalt der Dinge. Bilder gesellschaftlichen Wandels 11“ | Verniss. 31.10. | 19 Uhr Galerie Haasch | Martinstr. 73/ Ecke Wittmannstr. | Sa 14 - 18 Uhr | „Kleist, Edda und die Wiederauferstehung des Himbär“ | bis 5.10. Galerie im Künstlerhaus Ziegelhütte | Kranichsteiner Str. 110 | Do | Fr | Sa 15 - 18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung | „Neue Bilder von Cornelius Staudt“ – Malerei | Verniss. 16.9. 11.30 Uhr | bis 6.10. Galerie Keramikum | Untere Mühlstr. 26 | Do - So 15 - 18 Uhr | „Raku-Vielfalt“ | Nani Champy und Ute Großmann – Keramik | Verniss. 28.10. | 11.30 - 17 Uhr bis 17. November. Galerie netuschil | Schleiermacherstr. 8 | Di | Mi | Fr 10 - 13 Uhr | Do 10 - 18 Uhr | „Visit Artists“ | Panotraits® von Axel Deus | bis 2. November & Di - Fr 14.30 - 19 Uhr | Sa 10 - 14 Uhr | „Dialog der Bildwelten“ | Friedemann Grieshaber – Betonskulpturen und Menno Fahl – farbige Montagen | bis 10. November. Ghv und LSV | Bartningstr. 57 | Mo - Fr 9 - 15 Uhr | „Agri Cultura 66: Begegnung mit dem Unbewussten“ | Lisa Winter | bis

17. Oktober & „Agri Cultura 63: Traumbilder, Erlebniswelten“ | Künstlerpaar Erika Heine und Klaus Blecher | Verniss. 28.10. | 11 Uhr | bis 14. Dezember. GroSSherzoglich-hessische Porzellansammlung | Schlossgartenstr. 10 Fr - So 10 - 15 Uhr | Führungen: So 15 Uhr „Unterwegs... über Stock und Stein. Zerbrechliches auf Reisen“ | Reisegepäck standesbewusster Reisender vom 17. bis zum frühen 20. Jhd. | bis 4. November. Hochschule Darmstadt | Geb. c 11 (mensa) | Schauraum/ Ecke hochhaus | Schöfferstr. 3 | Di | Mi 12 - 15 Uhr Do 12 - 16 Uhr | „Einblicke“ | Ausstellung zur Geschichte der Hochschule Darmstadt wird fortgesetzt | Wiedereröffn. 1.10. | 11-17 Uhr | bis 14. Februar 2013. Ihk Darmstadt Rhein Main Neckar | Rheinstr. 89 | Mo - Do 8 - 16.30 Uhr | Fr 8 - 15 Uhr | „made in Südhessen“ Wanderaustellung über herausragende Innovationen, Patente und Entwicklungen der letzten 150 Jahre | bis 9.10. kath. innenstadtgemeinde st. ludwig | Wilhelminenplatz | täglich 10 - 16 Uhr | „Paradies - im Himmel und auf Erden“ | Vera Fles Schönegge – Videoinstallation | Francine Mury und Rosina Kuhn – Malerei | 1.10. - 30. November. Kommunale Galerie im justus-liebig-haus | Große Bachgasse 2 | Di 9 - 19 Uhr | Mi | Fr 10 - 17 Uhr | Do 10 - 19 Uhr Sa 10 - 15 Uhr | „Vom Unsichtbaren“ – Kunstprojekt des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler aus Darmstadt und Blindenhilfswerks Hessen | bis 12.10. KunsTArchiv Darmstadt e.v. | Kasinostr. 3 | Di / Mi | Fr 10 - 13 Uhr | Do 10 - 18 Uhr | „Visit Artists - Panotraits von Axel Deus“ | außergewöhnliche Atelierfotos bis 2. November. Mathildenhöhe Ausstellungsgebäude | Museum Künstlerkolonie Olbrichweg 13 | Di - So 10 - 18 Uhr | Do 10 - 21 Uhr | „Alles Reklame“ | Die Plakatkunst der Künstlerkolonie Darmstadt Verniss. 6.10. | 18.30 Uhr | bis 6. Januar 2013. Museum Jagdschloss Kranichstein Kranichsteiner Str. 261 | Mi - Sa 14 - 17 Uhr So / feiertags 10 - 17 Uhr | Führungen: So 15 Uhr „Unterwegs... mit Sack und Pack. Logistik bei der Jagd“ | Ausstellung zur Lustjagd als reiseähnlich organisierte Unternehmung | bis 4. November. SchlossMuseum | Marktplatz 5 | Besuch nur mit Führung möglich | Fr-So ab 10 Uhr im 90-Min-Takt | „Unterwegs... des Fürsten Reiselust“ | Ausstellung zu Reiseformen von Mitgliedern des Darmstädter Fürstenhauses | bis 4. November. SchlosspARK | JAGdSCHLOSS KRANICHSTEIN | Kranichsteiner Straße 261 „DRAHTHOLZDOSENKÄFER UND SOCKENRINDENLIBELLE“ – Selbstgebastelte Insekten von Kindern | ab 3.8. Schlösschen Prinz-Emil-Garten | Heidelberger Str. 56 | Mo - Fr 10 - 17 Uhr

und nach Vereinbarung | „Bessungen und etwas mehr“ | Hartmut Feldmann – x Fotoausstellung | bis 24.10.

GroSS-zimmern | Kulturzentrum glöckelchen | Angelstr. 18 | Sa 14-18 Uhr „10 Jahre Kreativwerkstatt Groß-Zimmern – Farb/Ver/Sch/Wendung“ | Werke der x der Kreativwerkstatt Skulpturengarten und Kunstraum xx. x.x. | abTeilnehmerInnen xx Uhr Verniss. 19.10. | 19.30 Uhr | bis 21.10. Elisabeth & Joachim Kuhlmann Auf der Ludwigshöhe 202 | So 14 - 15.30 Uhr | 16.30 - 18.00 Uhr | „Figur“x | PlaLindenfels | Das Deutsche Drachenx xx stik, Zeichung, Radierung – •Werke museum | restauriertes Haus „Baureneck“ von Joachim Kuhlmann Michael Irmer In der Stadt | Sa | So | Feiertage 14 - 18 Uhr bis 11. November. „Drachendarstellungen aus aller Welt“ Dauerausstellung & „Drachen - ein großes Thema im Kleinformat“ | Internationale Vesna Bakic Art | Stauffenbergstr. 69 Mail-Art-Ausstellung | bis vorauss. Anfang A | Öffnungszeiten nach Vereinbarung Februar 2013. Sa | So 16-19 Uhr und nach Vereinbarung „Sommerglück“ | Vesna Bakic – Bilder bis 31.10. Lorsch | Museumszentrum | Nibelungenstr. 35 | Di / Mi | Fr - So / feiertags 1017 Uhr | Do 10 - 20 Uhr | „Kloster Lorsch. wohnpark kranichstein | Borsdorffstr. Vom Reichskloster Karls des Großen zum 40 | Mo - So 9 - 19 Uhr | „Dialog der Bilder“ Weltkulturerbe der Menschheit“ | bis 31. Reiner Emrich – großformatige Ölbilder Dezember. bis 15. November.

IN DER REGION. Bensheim | Sparkasse | Bahnhofstraße 30/32 | „made in Südhessen“ | Wanderausstellung über herausragende Innovationen, Patente und Entwicklungen der letzten 150 Jahre | 11. - 25.10. BIEBESHEIM | Heimatmuseum | Rheinstraße 44 | So 10 - 12 Uhr | „Biebesheim am Rhein und der Wein“ | Sonderausstellung bis 4. November BIEBESHEIM | Heimatmuseum-Treppenhausgalerie | Rheinstraße 44 | So 10 - 12 Uhr | Do 17.30 - 19.30 Uhr | „Radierungen“ | Reinhard Klink | bis 4. November. BIEBESHEIM | Rathaus | Rathausplatz 1 Mo - Fr 8 - 12 Uhr | Mo | Mi 13.30 - 16.30 Uhr | „Partnerschaft von oben gesehen 2011“ – Fotoausstellung | 40 Jahre Partnerschaft mit Romilly sur Andelle / Frankreich 25 Jahre Partnerschaft mit Palo del Colle/Italien – Luftaufnahmen der Gemeinde Biebesheim am Rhein. dieburg | Schloss fechenbach | Markt 4 | Di - Sa 14 - 17 | So/feiertags 11 - 17 Uhr | „UNESCO-Welterbe Limes – Römisches Erbe in Hessen“ | Illustrationen zum Leben am Limes | bis 20. Januar 2013. Dreieich-sprendlingen | bürgerhaus Fichtestr. 50 | Sa 10 - 18 Uhr | So 10 - 17 Uhr „Sensationelle Entdeckungen aus der Zeit der Pharaonen“ | Skulpturen, Papyrus – Originale sowie Repliken von Götterstatuen und Grabbeigaben der ehem. Herrscher Ägyptens | 6.-7.10. GroSS-Gerau | Stadtmuseum | Am Marktplatz 3 | Mi | Sa 10 - 12 Uhr | Do 14 - 17 Uhr | So 13 - 17 Uhr | „Blickerweiterung“ | Werner Neuwirth und Matthias Will – Arbeiten | bis 28.10. GroSS-umstadt | Kunstforum Säulenhalle | im Renaissance-Rathaus Sa / So 10 - 18 Uhr | „Einstellungssache“ Fotoausstellung des Fotoclubs Groß-Umstadt | Verniss. 5.10. | 19 Uhr | bis 28.10.

Neu-Isenburg | Stadtgalerie im Bürgeramt | Schulgasse 1 | Mo-Fr 7-18 Uhr Sa 9-12 Uhr | „Poetic Rebel“ | Edward Hartwig – Fotoausstellung | bis 28. Februar 2013. Neu-Isenburg | Stadtmuseum „Haus zum Löwen“ | Löwengasse 24 | Fr 14 - 17 Uhr | Sa / So / feiertags 11 - 17 Uhr | „Zauberwelt der Taschenspieler – Sammlung Wittus Witt!“ | gezeigt werden u.a. Zauberkästen | bis 15. Januar 2013. pfungstadt | stadthaus i | Kirchstr. 12 - 14 | Mo | Di 8-15.50 Uhr | Do 8-18 Uhr Fr 8-12 Uhr | „Farbimpressionen“ | Catrin Wetzel und Lisa Burger – Bilder in unterschiedlichen Techniken | Verniss. 5.10. 18 Uhr | bis 2. November. Riedstadt-Goddelau | rathaus Rathausplatz 1 | „Mit Gips, Farbe und Sand“ Christina Schwinn – Acrylmalerei bis 14. Dezember. Riedstadt-Goddelau | Kunstgalerie am büchnerhaus | Weidstr. 9 | Do | So 14 - 18 Uhr | „Gedankenstrich“ | Ursula Stärk – Malerei | bis 15. Dezember. rüsselsheim | Stiftung Opelvillen | Ludwig-Dörfler-Allee 9 | Mi | Fr - So 10 - 18 Uhr | Do 10 - 21 Uhr | „Goyas Erben“ | Fünf KünstlerInnen und ein Künstlerduo – mehr als 200 Zeichnungen, Grafiken und Objekte | Verniss. 7.10. | 11 Uhr bis 27. Januar 2013. rüsselsheim | Stadt- und industriemuseum | Hauptmann-ScheuermannWeg 4 | Di - Fr 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr | Sa / So/ feiertags 10 - 17 | „Making of“ | Illustratoren in die Karten schauen | bis 20.10. SEEHEIM | Heimatmuseum im Hist. Rathaus | Ober-Beerbacher Str. 1 | So 15 - 17 Uhr | „Die mittelalterliche Welt der Burg Tannenberg“ | Dauerausstellung. ZEppelinheim | ZEppelin-museum | Fr 14 - 17 Uhr | Sa / So / feiertags 11 - 17 Uhr Kapitän-Lehmann-Str. 2 | „75 Jahre Zeppelinheim“ | bis März 2013.

GroSS-umstadt | pfälzer schoss Pfälzer Gasse 16 | Mo - Fr 14 - 18 Uhr | Sa / So 11 - 18 Uhr | „Patchwork und Pojagi“ Patchworkgruppe Groß-Umstadt | bis 28.10.

93 VORHANG AUF


scharf nachgedacht (1)

Mit welcher Maschine mäht man Heu?

k AU c F gekna

t

scharf nachgedacht (2)

Was ist sauber vor und schmutzig nach dem Waschen?

Sudoku Light 4

Sudoku HEavy

6

8 7

3

7

1

1 3

3 1

1 5

1

7

2

3

9

2

1

7

6

3 5

2

8

5

3

6 3

9

1

1

9 8

6 6

5

5

9

5

1

2

4

9 8

4

7 6

5 7

1

2

2

8

8

1 4

ANAGRAMM Wer verbirgt sich hinter diesen Bu chstaben?

Elba BMW Iris Oil

auf gesucht

AUFLÖSUNGEN AUS UNSERER September - AUSGABE LIGHT

HEAVY

Anagramm Thomas Gottschalk

4

8

5

1

6

2

3

7

9

8

6

4

3

5

1

7

2

9

2

6

9

3

7

5

4

1

8

7

3

5

2

9

6

1

4

8

auf gepasst

3

7

1

8

9

4

2

6

5

1

9

2

4

8

7

3

5

6

Seifenblase

9

1

3

2

4

7

8

5

6

6

4

7

5

3

2

9

8

1

5

2

7

6

8

3

9

4

1

9

2

1

6

7

8

5

3

4

6

4

8

5

1

9

7

3

2

5

8

3

1

4

9

6

7

2

7

3

2

9

5

6

1

8

4

2

5

9

8

6

3

4

1

7

8

5

4

7

2

1

6

9

3

3

7

8

9

1

4

2

6

5

1

9

6

4

3

8

5

2

7

4

1

6

7

2

5

8

9

3

VORHANG AUF 94

Scharf Nachgedacht (1) Der Kaffee (er kann sich setzen, der Tee aber muss ziehen)

Scharf Nachgedacht (2)

Der Purzelbaum, der Schlagbaum, der Schlagbaum, der Mastbaum.

Ross Antony Moderne Zeiten 1. algreen 2. bowie 3. bach 4. nutbush 5. ike

auf gefunden 6. madmax 7. adams 8. beyond 9. bullock 10. jagger

Lösungswort: privatedancer

Schmetterling


VOR HANG auf geknackt · R ä t s e l s e i t e

Auf gesucht · Das Foto-Quiz

Impressum

Sind Sie ein guter Beobachter?

VORHANG AUF

Ordnen Sie Bild 1 bis Bild 4 jeweils den richtigen Straßennamen oder Platz zu. Daraus ergibt sich dann das Lösungswort. In dieser Ausgabe waren Tarik und Gerald in Darmstadt-Bessungen und im Darmstädter Martinsviertel unterwegs.

Verlags GmbH Landskronstraße 74 64285 Darmstadt Tel.: 0 61 51 – 66 45 13 Fax: 0 61 51 – 66 45 16 www.vorhang-auf.com

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

info@vorhang-auf.com

Herausgeber und v.i.S.d.P. Giuseppe Pippo Russo

Anzeigen Giuseppe Pippo Russo Tel.: 0 61 51 - 66 45 12 Helmut Assies Tel.: 0 61 51 - 66 45 29

Rüdesheimer Str. 77

Steubenplatz

Niederstr. 16 a

Luisenplatz

Frankensteiner Str. 77

Ludwigsplatz

Kantstr. 16 a

Mollerplatz

Heinheimer Str. 77

Willy-Brandt-Platz

Goethestr. 16 a

Marktplatz

Kranichsteiner Str. 77

Kantplatz

Herderstr. 16 a

Riegerplatz

Ralf-Roman Korschan Mobil: 01 70 - 23 12 332

Layout- & Anzeigengestaltung Hülya Akgün | Sylvia Behrens Tel.: 0 61 51 - 66 45 13

Mitarbeiter Redaktion

Lösungswort

Hülya Akgün | Helmut Assies | Sylvia Behrens

Nehmen Sie aus Bild 1 den 11. und 12. Buchstaben, aus Bild 2 den 2. und 3., aus Bild 3 den 4. und aus Bild 4 den 2., 6. und 10. Buchstaben. Daraus ergibt sich das Lösungswort.

Gerald Block | Simon Colin | Alexandra Dölcher Ralf-Roman Korschan | Christoph Monnard Matthias Müller | Hanne Rejzek | Pippo Russo Michael Schardt | Walter Schwebel

Fotografen Künstler- und Agenturbilder | Helmut Assies Gerald Block | Tarik Calgici · tarikcalgici@yahoo.de Pippo Russo | Darko Smit

Auf gesucht · Wer ist das?

Medienpartner Ralf-Hellriegel-Verlag, Darmstadt SV Darmstadt 98

Belichtung & Druck apm – alpha print medien AG | Darmstadt

Erscheinungsweise: 10 mal im Jahr zum Monatsbeginn

Auflage 30.000 Exemplare. Es gelten die Mediadaten 1/2012

Copyright Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, alle Rechte vorbehalten, Nachdruck von Anzeigen,

Auf gepasst

Auf gefunden

Artikeln und Bildern (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages!

Was ist das?

Du bewegst dich hurtig fort und gelangst doch kaum vom Ort. Wer trägt dich in solcher Weise auf der leichtbeschwingten Reise?

Redaktionsschluss für November 2012: 19.10.2012

95 VORHANG AUF


VORHANG AUF 10_12  

magazin der region darmstadt

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you