Issuu on Google+

Umfrage: Warum können Sie Finanzdienstleistungsunternehmen anhand ihres Markenprofils nicht unterscheiden?

Die Grafik zeigt die Hintergründe für die fehlende emotionale wie fachliche Unterscheidung der Finanzdienstleistungsunternehmen:

Markenprofile nicht unterscheidbar 90 % Keine klaren Alleinstellungsmerkmale 84 %

> Markenprofile strahlen keine eindeutigen Unterschiede aus (O-Ton aus Protokoll: „Die machen doch alle dasselbe!“) > keine klaren Unterscheidungsmerkmale (O-Ton aus Protokoll: „Worin sich die eine oder andere Bank oder der eine oder andere Versicherer unterscheidet,

Produktangebote ähneln sich zu sehr 88 %

ist nicht zu erkennen.“) > Produktangebote ähneln sich zu sehr (O-Ton aus Protokoll: „Die vielen Finanzprodukte sind ohnehin nicht mehr zu überblicken.“) Gerade der letzte Punkt sorgt für Verwirrung: Die massenhafte Zunahme neuer Finanzprodukte führte in den letzten Jahren zu einer extremen Unüberschaubarkeit sowohl auf sachlicher Ebene (Art und Funktion des Produktes)

Vordenker Medien - Research: BefragungsCluster: 1.750 Investoren in 2008 und 2009, Alter 30 - 55 Jahre, Mehrfachnennung

© Vordenker Medien 2010

als auch auf Marketingebene (Name, Bezeichnung und Vorteile des Produktes).


trendkarte-fdl2