Page 1


VERANTWORTUNGSVOLLER GENUSS AB 18 PLUS. WWW.VERANTWORTUNGSVOLL.AT

DER GEMEINSCHAFT GEWEIHT. JÄGERMEISTER ÖSTERREICH • JAEGERMEISTER.AT •

JAGERMEISTER_AT


B

HALLO ERDE!

DIE ERSTE SEITE

Coverfoto: Thomas Unterberger

VO

T E 201 8 E T D A .0 2 . S T R E 67 – 21 E# L UM

ei uns kommt niemand zu kurz: Wir wählen auch in Zukunft unabhängige Lautstärke zum Lesen, um euch ehrliche Unterhaltung, den wahren „Sound of Music“ und große Glücksmomente im stets passenden Kleinformat zu schenken. Weil’s eh scho wurscht is? Keine Sorge! In unserem lauten Universum haben alle Farben eine Daseinsberichtigung. Wer nur auf Blautöne setzt, kann sich mit VOLUME #66 über eine bunte Horizonterweiterung freuen. Es ist nie zu spät! Wir lassen niemanden zu kurz kommen - immer schön laut bleiben … Neben der Qual der Wahl gibt es aus diesem Jahr auch sehr erfreuliche Geschichten zu erzählen. Die heurige Festivalsaison zaubert uns noch jetzt ein breites Grinsen ins Gesicht, der Sommer war sowieso ein heißer Traum und jetzt wartet noch ein Highlight nach dem anderen auf alle Fans von gepflegter Konzertbeschallung. 2017 ist und bleibt auch für Voodoo Jürgens ein exzellentes Jahr - ausverkaufte Konzerte im In- und Ausland, Gewinner eines Amadeus Austrian Music Awards, Goldstatus für das Debütalbum, großes Jahresabschlusskonzert diesen Dezember im Wiener Gasometer. Darum ist der Liedermacher aus Tulln genau der richtige Mann, wenn es um das aktuelle Cover von VOLUME #66 geht - festgehalten bei einem eigenen Shooting von unserem super Fotografenjungen Thomas Unterberger. Alles Walzer! Unsere Musikredaktion empfiehlt dieses Mal außerdem: Prinz Pi ist endlich angekommen, Kettcar melden sich sehr stark zurück, Cro bleibt unendlich für immer und Feine Sahne Fischfilet reißen sich für uns den Arsch auf. Dazu gibt’s den besten Sound für die anstehende kalte Jahreszeit inklusive aller Konzertinfos von West bis Ost. Einem heißen, lauten und bunten Musikwinter steht also nichts mehr im Wege. Keep on rockin' in the free world! Zum Lesen können wir in VOLUME #66 ebenfalls nur „Ansa Woar“ anbieten: Die menschliche Heuschreckenplage frisst sich supernackt, VOLUME hat einen Quickie mit Gernot Kulis und der Aluhut hilft gegen tödliche Alternativmedizin. Wer noch nie die wunderschönen Lofoten gesehen hat oder ledigilich Inspiration zum Auswandern sucht, folgt einfach unserem Globerocker. Wir freuen uns in der Zwischenzeit auf ein Wiedersehen bzw. Wiederlesen 2018. Und niemals vergessen: Immer schön laut bleiben …

AUS DEM UNIVERSUM: volume.at

NAKED COVERBOY Weil’s eh scho wurscht is.

ON THE LINE Gospel Dating Service in 360 Grad.

CAMO & KROOKED ... gehen unter die Haut.

WAS VERPASST? Alle Ausgaben auf volume.at

Amy Mahmoudi (amy@volume.at) Daniel Kubera (daniel@volume.at) Michael Ledl (michael@volume.at) Philipp Heinkel (philipp@volume.at) volume.at 1


INHALTSVERZEICHNIS

14

LAUTSTÄRKE …

08

46

06 Cro

34 Releasekalender

08 Voodoo Jürgens

34 Sound of VOLUME

10 Prinz Pi

36 VOLUME Events

14 Kettcar

38 Events West/Mitte/Ost

16 Feine Sahne Fischfilet

44 VOLUME on Tour

Unendlichkeit für immer

Alles Walzer!

Umsonst ist nichts

Die verwerfliche erste Person Plural

Kopf hoch, Brust raus!

20 New Hot Shit

Waves Vienna Special

24 Turbobier

Pogos Punkfahrrad

26 Musik Rezensionen Heißer Sound für kalte Tage 2 volume.at

Da geht noch was!

We like ...

Fesch feiern

Alle Konzerte auf einen Blick

Die lautesten Konzertbilder

24


INHALTSVERZEICHNIS

76

… ZUM LESEN

06

16

10

46 Quickie mit ...

58 Psychotest

48 Supernackt

60 Aluhut

50 Hero Gadgets

62 Spotlight

52 Entbehrliches Wissen

64 Vor uns die Sintflut

54 Five Finger Death Punch

66 Globerocker

55 Unfasslich

70 The Hitchhikers Guide To Europe

56 Sex

72 Kino

57 Dinge, die du …

78 Games

Gernot Kulis

Menschliche Heuschreckenplage

Für den Brief ans Christkind

Coffee Addict

Koalitionen

Beim Chinesen

Sexy Meditation

Rocken mit den Oldies

Wie unabhängig bist du?

Tödliche Alternativmedizin

Social Impact Award

Fuck Palmöl

Lofoten: die Inseln der Götter

Die Montagsarmee

Film ab, alles Leinwand!

Supermassive Monster Hunter volume.at 3


TEAMVORSTELLUNG

LAUTSTÄRKEN ABHÄNGIGE Ihr habt euch vielleicht schon öfter gefragt, wer diesen ganzen Schwachsinn verbricht – hier zwei ausgewählte Exemplare der VOLUME Crew.

AMY MAHMOUDI

Eigentlich wollte Amy neben ihrem Publizistikstudium im Jahr 2015 nur ein einmonatiges Praktikum bei VOLUME machen. Ein folgenschwerer Fehler, denn heute – knapp zweieinhalb Jahre später – ist sie immer noch Teil des Universums! Doch einiges hat sich seit damals verändert. Zwar managt sie immer noch die lautstarken Social-Media-Kanäle, regiert aber seit Anfang des Jahres auch über den Sound von VOLUME und entscheidet als Erbin von Prinz Heinkel, welche Interviews und Musikrezensionen in eurer Lautstärke zum Lesen landen. Alles geht sich aus!

CHHERZ PHILIPP FRIS Schon in frühen Jahren interessierte sich Philipp für die Fotografie. Mit zehn bekam er die erste Digitalkamera von seiner Oma geschenkt, die er bis heute in Ehren hält. Einige Jährchen später wurde er dann Teil der lautstarken VOLUME Fotoredaktion, in der wir ihn bis heute in Ehre halten. Er liebt die Herausforderung, bei Events die bestmöglichen Fotos von euch und den DJs zu schießen. Ein Fotograf mit (Frisch)Herz und Seele eben. Immer schön laut bleiben!

IMPRESSUM: MEDIENINHABER, HERAUSGEBER UND VERLEGER: Volume Media Verlags GmbH, Universitätsstrasse 4/5, 1090 Wien GESCHÄFTSFÜHRER: Mag. (FH) Michael Ledl ASSISTENZ DER GESCHÄFTSFÜHRUNG: Florian Mittermann CHEFREDAKTEUR: Mag. Daniel Kubera MUSIKREDAKTION: Amy Mahmoudi BA (Leitung), Mag. (FH) Philipp Heinkel, Bernd Faszl, Christoph Steiner, Daniel Stix, Nina Kränsel, Oliver Gutbrunner, Reinhold Reiter, Robert Ziffer-Teschenbruck, Rouven Ahl, Stefan Slamanig REDAKTION: Anna Obermeier, Barbara Eichberger, Christian Novotny, David Bitzan, Fabian Padrta, Giulia Silberberger, Jeannine Horvat, Konrad Salomon, Laurenz Brünner, Nina Zeleny, Paul Fritz, Stefan Kuntner, Stephanie Gaberle, Thomas Varkonyi, Tobias Natter LEKTORAT: Susanne Haslinger, Hannibal Lektor FOTOGRAFIE: Daniel Kubera DRUCK: Donau Forum Druck GesmbH, Walter Jurmann-Gasse 9, 1230 Wien VERANSTALTUNGSPROMOTION: Florian Mittermann (Leitung), Allegra Pirker, Anna Martseva, Simon Kazianka, Verena Gössl SALES: Michael Ledl (Leitung), Philipp Heinkel, Florian Mittermann LAYOUT & DESIGN: Benjamin Kuëss ILLUSTRATION & GRAFIK: Kristof Tarisznyas (Leitung), Daniel van Leest IT & PROGRAMMIERUNG: Marcus Cejka (Leitung),

4 volume.at

Andreas Obersteiner, Andreas Seitweger, Kristof Tarisznyas, Thomas Sickl KONTAKT: info@volume.at, Telefon: +43 1 961 07 48-14, Fax: +43 1 961 07 48-33 VERTRIEB: Per Direktversand und als Beilage bei Ticketbestellungen für Konzerte/Festivals von Barracuda Music. Auflage in Uni-Mensen, Fachhochschulen und Bibliotheken in ganz Österreich und ausgesuchten Clubs und Shops. Verteilung vor Unis und bei Festivals & Konzerten. ERSCHEINUNGSORT UND JAHR: Österreich 2017 FOTOS: Falls nicht anders angegeben, handelt es sich um uns zur Verfügung gestelltes Material der Künstler, Labels, Agenturen oder Vertriebe. Für den Inhalt von Inseraten haftet ausschließlich der Inserent. Für unaufgefordert zugesandtes Bild- und Textmaterial wird keine Haftung übernommen. Jegliche Reproduktion nur mit schriftlicher Genehmigung der Geschäftsführung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Für die Richtigkeit von Angaben, Daten, Behauptungen etc. in den Beiträgen kann der Herausgeber keine Verantwortung übernehmen. Für Beiträge im Forum kann seitens des Herausgebers keine Verantwortung/Haftung übernommen werden.


LAUTSTÄRKE / AUF 40 SEITEN

LAUTSTÄRKE …

40 SEITEN INTERVIEWS, HEISSE PLATTEN UND LAUTE EVENTS

CRO · VOODOO JÜRGENS · PRINZ PI · KETTCAR · FEINE SAHNE FISCHFILET · TURBOBIER · MORRISSEY · SAM SMITH CID RIM · PROPAGANDHI · ANTI-FLAG · RADIO HAVANNA · TENTS · LEA SANTEE · CRUSH · BELAU …

VOODOO JÜRGENS ALLES WALZER! VOLUME präsentiert Voodoo Jürgens am 6. Dezember im Wiener Gasometer – beim Third Waltz sind Peter Doherty, Stefanie Sargnagel sowie Naked Lunch auch mit von der Partie. Voodoo erklärt das Ganze in einem 6mit ... [S. 8]

CRO

PRINZ PI

FEINE SAHNE FISCHFILET

STAY TRU.

NICHTS WAR UMSONST

ALLES AUF RAUSCH

Scheiß auf Money, scheiß auf Bitches und Karrierescheiß – Carlo a.k.a. Cro wird erwachsen, bleibt dennoch tru., strebt nach Unendlichkeit und feiert mit VOLUME magic moments. [S. 6]

Trotz Kompass ohne Norden ist der ehemalige Prinz Porno endlich angekommen – auch in unserem Printmagazin. Die Medaille hat zwar immer zwei Seiten, dennoch war nichts umsonst. [S. 10]

„Nicht rumheulen, sondern Arsch hochkriegen“ lautet die Devise – auch in stürmischen und dreckigen Zeiten! Trotzdem vergessen wir mit Feine Sahne Fischfilet nicht aufs Feiern! [S. 16] volume.at 5


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW CRO

STAY TRU. Cro im Interview

Gab sich Cro auf „Raop“ und „Melodie“ noch mit Tracks über Chicks, Party und Money zufrieden, so strebt der junge Mann auf Album Nummer drei nach mehr: Unendlichkeit soll es da schon sein. Der Pandarapper ist mit „tru.“ erwachsen(er) geworden und gewährt tiefe Einblicke hinter die neue Maske. Dabei blieb kaum etwas unangetastet – und das ist gut so! Scheiß auf Money, scheiß auf Bitches und Karrierescheiß – wir haben uns mit Carlo Waibel über seine Weiterentwicklung, Sexismusvorwürfe und magic moments DANIEL KUBERA unterhalten. 

6 volume.at


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW CRO Neue Maske, neues Album, neuer Sound. Ein Neuanfang? Eine Weiterentwicklung. Alles hat sich weiterentwickelt: ich, mein Sound, meine Maske. Ein völlig natürlicher Prozess, über den ich sehr glücklich bin. Für die Produktion des Albums hast du dir eine Auszeit gegönnt. Wie sieht ein ganz normaler Tag von Carlo abseits des Rampenlichts aus? Ich stehe auf und gehe ins Studio. Dort arbeite ich an neuen Songs, neuen Sounds. Schneide meine Videos, entwerfe das Merch. Wenn Zeit ist, bin ich mit meinen Homies unterwegs. Und wenn viel Zeit ist, bin ich in der Sonne. (lacht)

„MIR IST ES WICHTIG, ETWAS ZU HINTERLASSEN, DAS BLEIBT.“ Hast du einmal mit dem Gendanken gespielt, nicht mehr zurückzukommen? Nein, warum sollte ich? Ich liebe das, was ich tue und fühle mich sehr privilegiert, das machen zu dürfen, was ich liebe. Wie kann man bei so viel Erfolg eigentlich „tru“ bleiben? In dem man auf sich hört. Ich bin immer dabei geblieben, das zu tun, was sich für mich gut anfühlt. Das kommt natürlich nicht immer bei allen gut an, aber das sollte nie das Ziel sein, vor allem nicht, wenn man sich kreativ ausdrückt. Wenn es für den Künstler selbst das Beste ist, ist es das für alle Fans da draußen auch.

„ES WAR MIR EIN BEDÜRFNIS, MEINE FANS UND HÖRER EIN STÜCK WEITER IN MEINE WELT MITZUNEHMEN.“ Apropos gut ankommen … Du siehst dich immer wieder mit Sexismusvorwürfen konfrontiert – auch in Bezug auf das neue Album. Was sagst du dazu? Das ist totaler Quatsch für mich. Das kommt nur von Leuten, die alles auf die Goldwaage legen, es falsch verstehen wollen und mir nicht die künstlerische Freiheit zugestehen, Dinge auch einmal etwas überspitzt darzustellen. Im Gegenteil: Ich liebe Frauen!

Wenn du eine Frau wärst, wärst du gerade selbst gerne mit dir zusammen? Ja schon. Ich denke, das kann ganz nett sein. (lächelt) Du gewährst diesmal ungewohnt tiefe Einblicke hinter die Maske. Einfach passiert oder Absicht? Auch hier sind wir beim gleichen Thema wie zuvor: Weiterentwicklung. Es war mir ein Bedürfnis, meine Fans und Hörer ein Stück weiter in meine Welt mitzunehmen, um mich besser kennenzulernen. Ich wollte diesmal mehr von mir erzählen, mehr davon, was hinter der Maske so alles passiert.

„ICH HABE LUST, MEINEN FANS MEHR IN DIE AUGEN SCHAUEN ZU KÖNNEN.“ Abgesehen von Unendlichkeit – was möchte Cro noch erreichen? Mir ist es wichtig, etwas zu hinterlassen, das bleibt. Songs, die für immer erinnert werden. Ich möchte noch mehr mit Künstlern zusammenarbeiten, für sie produzieren. Mehr malen und fotografieren. Vor allem möchte ich gerne viel mehr meiner Leidenschaft für Mode nachgehen, mehr nähen und entwerfen. Ganz ehrlich, wie kommt man auf die Idee, Siri zu featuren? Das sind einfach die „magic moments“, die im Studio passieren ... Stichwort magic moments. Warum gehst du auf Clubtour, wenn du doch die größten Hallen des Landes füllen könntest? Genauso vertraut und nah, wie ich meine Fans auf „tru.“ an mich ranlasse, wollte ich das gerne als Einstieg für die Tour machen. Das Album ist für viele neu, der Sound noch unbekannt. Ich habe Lust, meinen Fans dabei mehr in die Augen schauen zu können. Wir sehen uns 2018 am 5. März in der Arena und am 15. November in der Wiener Stadthalle. Bye Bye! CRO LIVE: 05.03.2018 WIEN, ARENA 15.11.2018 WIEN, STADTHALLE

AKTUELLES ALBUM: „TRU.“ —–—> VOLUME #65

volume.at 7


LAUTSTÄRKE / 6MIT VOODOO JÜRGENS – FOTOINTERVIEW

6 MIT

VOODOO JÜRGENS

2017 war für Voodoo Jürgens ein super Jahr: Große Konzerte im Inund Ausland, Gewinner eines Amadeus Austrian Music Awards, Lobhymnen von Fans und Feuilleton, Goldstatus für das Debüt-album. Grund genug, zum Jahresabschluss noch einmal ordentlich durchzudrehen! VOLUME präsentiert Voodoo Jürgens am 6. Dezember im Wiener Gasometer – beim Third Waltz sind Peter Doherty, Stefanie Sargnagel sowie Naked Lunch auch mit von der Partie. VOLUME und Voodoo er klären PHILIPP HEINKEL / FOTOS: THOMAS UNTERBERGER das Ganze in einem 6mit ...

BALLSAISON

„Absolutes Highlight in der kommenden Ballsaison – der Third Waltz am 6. Dezember im Wiener Gasometer. Hereinspaziert, meine Herrschaften. Gschneizt und kampelt oder unfrisiert - alles erlaubt, aber am besten in der Ansa Panier kommen!“ 8 volume.at

STEFANIE SARGNAGEL

„Wer es noch nicht mitbekommen hat: Steffi hat das Theaterstück „JA, EH! Beisl, Bier und Bachmannpreis“ geschrieben, bei dem ich im Wiener Rabenhof die Musik dazu spiele. Im November und Dezember finden die nächsten Aufführungen statt. Kommen Sie, Kommen Sie!“


LAUTSTÄRKE / 6MIT VOODOO JÜRGENS – FOTOINTERVIEW

LAMPENFIEBER

„Bei so großen Veranstaltungen, wie der im Gasometer, ist man natürlich ein bisserl aufgeregt. Bei den ersten Shows hatte ich schon noch Lampenfieber, inzwischen haben wir oft genug gespielt und wissen, was zu tun ist.“

AWARD WINNER

„Man kann von Musikpreisen halten und glauben, was man will. Ich habe mich auf jeden Fall über den Amadeus Austrian Music Award sehr gefreut und hatte eine rauschende Partynacht. Prost!“

NAKED LUNCH

„Die komoten Kärntner haben jetzt den gleichen Manager wie ich. Schön, dass wir am 6. Dezember auch mal wieder Naked Lunch feiern dürfen!“

PETER „PETE“ DOHERTY

„Ob er wirklich kommt, kann man natürlich nie genau sagen. Aber das macht das Phänomen „Peter Doherty“ ja auch aus. Ich bin aber sehr zuversichtlich, denn bis jetzt haben unsere Treffen immer geklappt. Seit wir das erste Mal um die Häuser gezogen sind, nennt Pete meine Freunde und mich die ,Wildcats‘ …“ volume.at 9


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW PRINZ PI

NICHTS WAR UMSONST Prinz Pi im Interview

10 volume.at


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW PRINZ PI

„WIR ERWACHSENEN LERNEN OFT SCHNELL, ZU RELATIVIEREN UND BERAUBEN UNS DAMIT VIELER EINDRÜCKE.“ Seit knapp zwanzig Jahren transferiert Prinz Pi Emotionen in Sprache und bringt ganze Gefühlswelten auf 1,40m unter. Trotz Kompass ohne Norden scheint er damit endlich angekommen zu sein – nicht nur an der Spitze der Charts und im kollektiven Bewusstsein als ernstzunehmender Künstler, sondern in erster Linie bei sich selbst. Mit VOLUME hat er sich nun die zwei Seiten der Medaille angeschaut und erneut festgestellt, dass nichts umsonst war.  STEPHANIE GABERLE & AMY MAHMOUDI Dein Kompass besitzt ja bekanntlich keinen Norden. Bist du mit „Nichts war umsonst“ jetzt trotzdem angekommen? Wenn man mitbekommt, was in Deutschland gerade abgeht, fällt das Ankommen ein bisschen schwer. Aber ja, im Prinzip bin ich schon mehr angekommen, als ich früher geglaubt hätte. Hin und wieder passieren natürlich Dinge, die einen alles hinterfragen lassen, einen zurückwerfen. Sachen, die voller Fehler waren, kosten zwar durchaus Narben, aber sie machen einen härter oder stärker. Es war zumindest nichts umsonst! Apropos „umsonst“ – was bedeutet das Wort eigentlich genau für dich? Umsonst ist für mich etwas, das keinen Sinn hat. Es gibt zwar Dinge, die keinen Zweck, aber den Sinn haben, schön auszusehen – Artenvielfalt oder Blütenreichtum zum Beispiel. So etwas hat den Sinn, dass man sich persönlich daran erfreuen kann – „umsonst“ erfüllt für mich nicht einmal diesen.

„EINE ANTI-HALTUNG BRINGT LEUTE NICHT DAZU, DIR ZUZUHÖREN.“ „Wir haben gedämmert, jetzt wollen wir wieder brennen.“ Inwiefern hast du seit dem letzten Album „gedämmert“? Wenn ich etwas von meinen Kindern gelernt habe, dann ist das, den Moment zu genießen. Kinder machen nichts nebenbei. Egal, worum

es gerade geht. Ob das jetzt ihr Spielzeug, ihr Essen oder ein Wehwehchen ist – das nimmt sie immer zu 100% ein. Sie brennen für alles ganz krass. Wenn sie Freude empfinden, machen sie das mit allem, was sie haben. Wir Erwachsenen lernen oft schnell, zu relativieren und berauben uns damit auch vieler Eindrücke. Das Lied ist ein Appell von mir, sich an Zeiten zu erinnern, in denen einem alles wichtig war. Denn das ist es ja nach wie vor, wir verlieren nur den Bezug dazu.

„MAN MALT SICH DIE WELT OFT SCHWÄRZER, ALS SIE EIGENTLICH IST.“ Wie würdest du das Lied „Meine Welt“einer Volksschulklasse erklären? Es geht um Ängste und Hoffnung, deshalb würde ich sie vielleicht fragen, wovor sie Angst haben. Ich würde ihnen sagen, dass Furcht meistens nur für einen selbst so schlimm ist, weil sie im eigenen Kopf existiert, aber nicht in der Wirklichkeit. Darum geht es im Endeffekt auch auf dem Album – dass man sich die Welt oft schwärzer malt, als sie eigentlich ist. Aber wird man mit dem Alter nicht vielleicht doch versöhnlicher? Ich weiß nicht, ob man versöhnlicher wird. Bei mir ist es so, dass ich mich gerade im politischen Bereich noch mehr engagiere oder aufrege, als ich das früher gemacht hätte – weil ich das damals auch noch nicht für so nötig gehalvolume.at 11


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW PRINZ PI

Hier ohne richtige Chance: Prinz Pi!

ten habe wie heutzutage. Ich merke aber, dass ich mich diplomatischer ausdrücke als früher, weil eine Anti-Haltung die Leute nicht dazu bringt, dir zuzuhören. Du kannst Menschen erreichen und vielleicht auch umstimmen, wenn du es geschickter angehst. Das versuche ich, mit meiner Sprache zu machen. Man könnte sich sehr wissenschaftlich ausdrücken, mit vielen Fremdwörtern arbeiten, aber dadurch verliert man viele Zuhörer, weil sie keine Lust haben, sich darauf einzulassen. Wenn man es aber schaffst, eine Sprache zu finden, die nach außen hin klar und verständlich ist, dann ist das natürlich um einiges klüger.

„REFLEXION IST ETWAS, DAS MAN IN JEDER LEBENSPHASE MACHEN KANN UND MUSS.“ Auf „Nichts war umsonst“ beschäftigst du dich auch mit der Dualität der Dinge. Wie sehen die zwei Seiten der Medaille des Musikbusiness für dich aus? Man hat einerseits oft das Gefühl, man ist niemand und hat nichts erreicht. Wenn man aber auf Dinge zurückblickt, die man gemacht oder geschafft hat, dann ist das alles gar nicht so fatalistisch, wie es sich im Moment vielleicht darstellt. Ich schwanke immer zwischen diesen beiden Extremen: entweder drei Meter groß und der König der Welt oder unbedeutend und klein.

12 volume.at

In diesem Kontext ist die Konfrontation mit dem eigenen Selbst oft gar nicht so einfach. Irgendwelche Tipps diesbezüglich? Das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Ich glaube, Reflexion ist etwas, das man in jeder Lebensphase machen kann und muss. Am wichtigsten ist es aber, gute Freunde zu haben, die einem sagen, wenn man etwas macht, das nicht gut für einen selbst oder andere ist. „Allein in meinem Zuhause, zu Hause im Alleinsein“. Wo bist du daheim? Das ist eine gute Frage. Ich hatte eigentlich nie wirklich einen Ort, an dem ich mich daheim gefühlt habe. Bei „Zuhause“ geht es für mich nicht um eine bestimmte Stadt, sondern um die Gegenwart von bestimmten Menschen. Für mich ist das auf jeden Fall da, wo meine Kinder sind. Zum Schluss: Bereust du nichts? Natürlich bereue ich total viele Sachen. (lacht) Nicht nur in der Musik, sondern auch im privaten Bereich. Aber wer macht das nicht? Doch nach jedem Tief kommt zum Glück immer ein Hoch, Hoch, Hoch – wie deine Show am 17. Februar 2018 im Wiener Gasometer. PRINZ PI LIVE: 17.02.2018 WIEN, GASOMETER

AKTUELLES ALBUM: „NICHTS WAR UMSONST“ —–—> S. 31


BEFLU¨U¨U¨GELT DURCH DEN WINTER. DIE WINTER EDITION VON RED BULL.

BELEBT GEIST UND KÖRPER ®.

volume.at 13


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW KETTCAR

KEINEN BOCK AUF WOHLFÜHLMIST Kettcar im Interview

Erinnerst du dich noch an Kettcar? Diese eine Band aus Hamburg, die Texte über Leben, Politik und Scheitern schreibt? Nach fünf Jahren melden sich die Indierocker nun mit geballter Faust zurück und geben sich auf ihrer neuen Platte „Ich vs. Wir“ politischer als je zuvor. Bassist Reimer Bustorff hat uns erklärt, was an der ersten Person Plural so verwerflich ist und warum sie sich von den verbitterten Idioten nicht verbittern lassen wollen. ROBERT ZIFFER-TESCHENBRUCK

14 volume.at


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW KETTCAR

„Wenn du das Radio ausmachst, wird die scheiß Musik auch nicht besser“ ... ist das eure Antwort auf die aktuelle Popszene in Deutschland? Herr Böhmermann hat es schon ganz gut auf den Punkt gebracht. Das freut uns, denn genau mit diesem Gefühl sind wir an die Platte gegangen: Etwas Gegensätzliches zu machen, etwas mit mehr Tiefe, mit mehr Aussagekraft. In den Neunzigern haben das viele Bands gemacht. Das ist leider etwas verloren gegangen. Die Textzeile ist natürlich kein reiner Diss an die Radiolandschaft. Damit ist auch gemeint, dass es nichts ändert, wenn man einfach die Augen zu macht oder sich die Ohren zuhält.

Wir gehen jetzt nicht mit der Einstellung rein, mit einem Song die Welt zu verändern. Wir versuchen, mit Kettcar immer beschreibend zu bleiben, aber natürlich fließt da auch immer Meinung mit rein. Ich habe jetzt auch keine großen Lösungsansätze, sondern nur einen Hoffnungsschimmer, dass man mit politischen Songs Denkanstöße liefert und Menschen auf Ideen bringt. Ich habe nicht den Anspruch, den großen Protestsong zu schreiben, weil das einfach gar nicht funktioniert.

Mit „Sommer ‘89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)“ habt ihr ja viel Aufsehen erregt ... Es war natürlich unsere Hoffnung und unser großer Wunsch, erst mal so ein Zeichen zu setzen und zu sagen: Kettcar ist wieder da! Dass der Song ein bisschen polarisiert, war uns klar. Entsprechend gehen da auch die Meinungen auseinander. Es wird viel diskutiert und das ist auch gut so. Man darf sich nur nicht diese Flut an Kommentaren durchlesen. Am Anfang macht man das noch, aber irgendwann ist man aufgrund der Dummheit mancher Leute schnell mal wieder raus.

Die erste Person Plural findet immer wieder mal Einzug in euren Texten. Am neuen Album noch stärker als sonst. Wie kommt das? Es spiegelt die politische Situation in Deutschland extrem wider. Die AfD ist dafür ein Paradebeispiel. Sie sagen: „Wir holen uns unser Land zurück. Für unser Volk.“ Wer ist wir und wer ist unser Volk? Da wird schnell verallgemeinert. Ich will kein Teil dieses Landes mehr sein, wenn so Spacken meinen, sie würden für alle sprechen.

„WIR HATTEN IMMER DAS GEFÜHL, DASS WIR UNSERE MEINUNG SAGEN MÜSSEN.“ Verständlich! Ihr wart schon immer eine politische Band ... ist „Ich vs. Wir“ eure politischste Platte? Ja, wir waren immer schon eine politische Band. Wir sind so sozialisiert und kommen alle aus dem Punkumfeld. Wir hatten immer das Gefühl, dass wir unsere Meinung sagen müssen. Das hat sich auf manchen Platten nicht so widergespiegelt, tut es jetzt aber auf „Ich vs. Wir“. Kann politische Musik überhaupt etwas verändern?

„ICH WILL KEIN TEIL DIESES LANDES MEHR SEIN, WENN SO SPACKEN MEINEN, SIE WÜRDEN FÜR ALLE SPRECHEN.“

Ist das nur in Deutschland ein Problem? Nein, das scheint ja überall momentan die einzige Antwort auf alle Probleme zu sein. Oder zumindest die einfachste Antwort, die dann schnell gekauft wird. Es kann nicht die einzige Lösung sein, alle Grenzen zu schließen und sich abzuschotten. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass man im Kleinen wie im Großen Probleme gemeinsam anpacken kann – sodass niemand mehr von meinem Land oder meinem Volk spricht. Diese Hoffnung stirbt zuletzt! KETTCAR LIVE: 20.01.2018 WIEN, FM4 GEBURTSTAGSFEST 21.01.2018 GRAZ, ORPHEUM

AKTUELLES ALBUM: „ICH VS. WIR“ —–—> SEITE 32

volume.at 15


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW FEINE SAHNE FISCHFILET

ALLES AUF RAUSCH Feine Sahne Fischfilet im Interview

16 volume.at


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW FEINE SAHNE FISCHFILET

„MUND ABWISCHEN, WEITERMACHEN, AUCH WENN DIE ZEITEN STÜRMISCH UND DRECKIG SIND!“ Der steigende Rechtsdruck in ganz Europa und die Bundestagswahlen in Deutschland erfordern augenscheinlich noch viel politische Aufklärungsarbeit. Gut, dass Feine Sahne Fischfilet dafür genau die richtige Platte in peto haben. „Nicht rumheulen, sondern Arsch hochkriegen“ lautet die Devise auf „Sturm & Dreck“. Zwischendurch darf man sich und seine Kumpels aber auch ein bisschen feiern, denn Aktivismus und Eskapismus schließen einander nicht aus. VOLUME hat Frontfisch Monchi deshalb auf ein Interview-Bier eingeladen.  PHILIPP HEINKEL & AMY MAHMOUDI / FOTOS: BASTIAN BOCHINSKI Wie viel Aufklärungsarbeit müssen Feine Sahne Fischfilet in Sachen Antifaschismus in Deutschland noch leisten? Über 6 Millionen Leute, die bei den Bundestagswahlen die AfD gewählt haben. Die ganzen anderen Parteien machen den Bückling vor dieser nationalistischen Partei und driften mit ihren Inhalten auch immer weiter nach rechts. Das dürfte als Antwort genügen. Inwieweit trägt „Sturm & Dreck“ zur Aufklärung bei? Das Album soll Kraft geben. Klar, der Rechtsruck in Europa ist räudig, aber wir denken, dass es gerade deshalb umso wichtiger ist, große Fresse zu machen und sich nicht einschüchtern zu lassen. Alle reden darüber, wie schlimm es ist. Wir sagen: „Alter, hier geht noch was! Kopf hoch, Brust raus!“. Man darf sich nicht im Rumheulen verlieren, sondern muss den Arsch hochbekommen. Hoffnung in der Hoffnungslosigkeit! Das ist der rote Faden dieses Albums.

„HOFFNUNG IN DER HOFFNUNGSLOSIGKEIT!“ Wie viel Erfolgsdruck liegt auf euch und diesem Album? Hört sich nach einer Floskel an, aber wir machen uns da keinen Druck bezüglich Chartplatzierungen etc. Wir haben auch kein Problem mit Erfolg und freuen uns drüber, aber

in erster Linie müssen wir das Teil geil finden. Das ist immer das Wichtigste! Und das ist bei „Sturm & Dreck“ der Fall. Was alles kommen mag, das kommt. Wir nehmen alles mit, solange wir diesen „Traum“ leben dürfen. Angst war das Schlagwort bzw. die omnipräsente Emotion 2017. Was kann man gegen die Angst tun? Die Seele nicht von der Angst auffressen lassen! Und wann hört dieser Wahnsinn endlich auf? Nicht rumheulen, sondern Arsch hochkriegen. Mund abwischen, weitermachen, auch wenn die Zeiten stürmisch und dreckig sind! Ratio oder Emotio? Von beiden nicht zu viel lenken lassen! Ausgewogenheit ist das Stichwort. Gewalt erzeugt Gegengewalt – das wussten schon die Ärzte. Doch wie weit darf Protest für euch in diesem Kontext gehen? Gewalt zum Selbstzweck halten wir für Quatsch. Einer Bewegung Blumen auf den Weg zu streuen, die offen neonazistische Werte vertritt, halten wir aber für mindestens genauso realitätsfern. Muss wirklich niemand Bulle sein? Doch männliche Kühe schon – wenn wir das im Biologieunterricht richtig verstanden haben. volume.at 17


LAUTSTÄRKE / INTERVIEW FEINE SAHNE FISCHFILET

Noch nicht komplett im Arsch, sondern hoffnungsvoll in der Hoffnungslosigkeit!

Was müsste passieren, damit ihr euren Lebensmittelpunkt nach Österreich verlegt? Österreich liegt plötzlich an der Ostsee. Denkt ihr an Österreich in der Nacht, seid ihr …? am Schlafen.

„ALTER, HIER GEHT NOCH WAS! KOPF HOCH, BRUST RAUS!“ Bei eurem letzten Gastspiel in der Alpenrepublik am Nova Rock Festival 2017 habt ihr das VOLUME Autogrammzelt auseinandergenommen ... Das Nova Rock war definitiv eines unserer absoluten Festivalhighlights 2017. Wir haben sehr früh auf der Hauptbühne gespielt und gehofft, dass wenigstens ein paar Leute kommen und sich uns reinziehen. Wie geil die Leute dann abgegangen sind – das war oberfett! Einfach nur Gänsehaut! Genau von solchen Momenten handelt unser neues Lied „Alles auf Rausch“. Da geht alles! Allein deshalb war klar, dass wir auf unserer Tour wieder in Österreich spielen wollen. Was dann bei der Autogrammstunde abging war völlig absurd. Wir haben vor Jahren schon mal auf dem Nova Rock Festival gespielt und hatten auch eine „Autogrammstunde“. Olaf und ich haben uns zuerst aus sicherer Entfernung anguckt, ob sich jemand erbarmt. Es waren an der Zahl 0 Leute da. Wir haben uns dann einfach besoffen. 2017 wurden wir wieder gefragt, ob wir Bock auf eine Autogrammstunde haben. Ja genau, verarschen können wir uns selber, denkste dir! 18 volume.at

Dann stehst du da und es hört einfach nicht mehr auf. Unglaublich schöne Momente, da immer wieder Leute kamen, die meinten, wie sehr sie der Auftritt berührt hat. Das Ding musste nachher abgebrochen werden, da wir überzogen hatten und die nächste Band schon etwas gemurrt hat. Der Tag war der Knaller! Wir freuen uns deshalb riesig auf die Konzerte in Linz, Wien und Graz. Und auf was freut ihr euch persönlich, wenn Feine Sahne Fischfilet in Österreich serviert wird? Wir würden uns gerne ein Wiener Fußballderby angucken. Das wäre mal eine Auftischung! Wie nahe liegen Vernunft und Exzess, Aktivismus und Eskapismus in eurer Band beieinander? Sehr nah! Es geht nichts ohne das andere. Alles auf Rausch - wie sieht der perfekte Rausch (und der Tag danach) aus? Wie das Konzert am Nova Rock Festival 2017. Am Tag danach dann auf der Couch liegen, Kirschjoghurt essen und netflixen. Prost Mahlzeit! Wir sehen uns im Februar 2018! FEINE SAHNE FISCHFILET LIVE: 01.02.2018 LINZ, POSTHOF 02.02.2018 WIEN, ARENA 03.02.2018 GRAZ, P.P.C.

AKTUELLES ALBUM: „STURM & DRECK“ —–—> S. 30


Impressum: Medieninhaber: Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG, F.-W.-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien

GANZ E INF

ONLINACEH ABSCH LIESS EN

Studentenkonto eröffnen. Ziege für Afrika spenden. Mit gratis Unfallversicherung: www.meinstudentenkonto.at

volume.at 19


LAUTSTÄRKE / NEW HOT SHIT

DAS VERFLIXT-GUTE SIEBTE JAHR Waves Vienna Special

„Ich habe für meine ganze WG 3-Tages-Pässe gekauft, denn das Waves ist eh immer super!“ Mit diesem Besucherzitat als Beispiel für die vielen positiven Stimmen über das Waves Vienna 2017 wird schnell klar: Das Showcasefestival ist auch im (angeblich) verflixten siebte Jahr immer noch der musikalische Hotspot Österreichs in Sachen neuer Musik. Auf 13 Bühnen gab es über 100 nationale wie internationale Künstler aus den verschiedensten Genres zu entdecken. Wir waren natürlich vor Ort und haben euch unsere Highlights mitgebracht! BERND FASZL

20 volume.at


LAUTSTÄRKE / NEW HOT SHIT

TENTS DÜSTERER POST-PUNK

I

m WUK Beisl haben die Bands zwar nicht mehr Platz als notwendig und auch die Lichtausstattung ist nicht vergleichbar mit den größeren Bühnen, aber gerade das verleiht dem Beisl sein cooles Flair und macht es zu einer besonders ansprechenden Venue. Vor allem Tents aus Wien passten ganz hervorragend dorthin. Die Post-Punker beherrschen ihren Sound virtuos: Die einfach klingenden, aber raffinierten Arrangements machen genau, was sie sollen. Stimmlich kreist Sänger Clemens um minimale Textcollagen, um sich, anstatt eine narrative Funktion zu erfüllen, Konzept und Form unterzuordnen. Die teilweise repetitiven Muster gehen ins Ohr und werden vom interessanten Sound der drei Instrumentalisten – zwischen Melancholie der Jahrmarktsorgel, Verlorenheit des Reverb, emotionaler Macht der Wiederholung – abgerundet. Melancholisch, spannend, düster, aber nie völlig hoffnungslos. Kein Wunder also, dass das Trio von einer treuen Fanbase gespannt erwartet wurde ... und das Warten hat sich gelohnt. FÜR FANS VON MILE ME DEAF, CATASTROPHE & CURE LINK TENTSVIE.BANDCAMP.COM AKTUELLER RELEASE „UNDER MY WINGS“

LEA SANTEE EINGÄNGIGER ELEKTRO-POP

L

ea Stöger und Manuel Hosp kommen ursprünglich aus dem Indie-Rock, perfektionieren ihren Elektro-Pop aber seit 2015 stetig weiter. Ihre erste EP „Venice I“ haben sie in Los Angeles aufgenommen – und das hört man: Das Tiroler-Duo vereint gekonnt Pop und R'n'B mit Elektronik und liefert mit seinen warmen Songs den perfekten Soundtrack, um in den kommenden kalten Monaten in sonnigsommerlichen Erinnerungen zu schwelgen. Auch am Waves Vienna überzeugten Lea Santee mit ihrem lässigen Sound, der an den richtigen Stellen Druck macht und sowohl Tanzbein als auch Herz erfreut. Unterstützt von einem Drummer, der sein Handwerk außerordentlich gut versteht, groovten sich die Sängerin und der Produzent auf der Skip Stage durch ein starkes Set von unverschämt eingängigen wie hypnotisierenden Nummern, die in ihrer Tanzbarkeit dennoch in die Tiefe gehen. In diese Kategorie fällt klarerweise auch ihre Single „Rollin“, deren Video es auf die Shortlist der UK Music Video Awards geschafft hat. Zu Recht! FÜR FANS VON FRANK OCEAN, GHOSTS LINK LEASANTEE.COM AKTUELLER RELEASE „VENICE I“ volume.at 21


LAUTSTÄRKE / NEW HOT SHIT

CRUSH

BELAU

VERTRÄUMTER RETRO-POP

PREISGEKRÖNTE ELEKTRONIK

C

D

FÜR FANS VON ALVVAYS, FLEETWOOD MAC LINK CRUSHCRUSHCRUSH.BANDCAMP.COM AKTUELLER RELEASE „NO EASY WAY“

FÜR FANS VON MIUS, MONKEYNECK LINK BELAUMUSIC.COM AKTUELLER RELEASE „THE ODYSSEE“

rush zeigten bereits mit ihrer 3-SongEP „No Easy Way“, dass in diesem Jahr mit ihnen zu rechnen ist. Ihre Songs entfalten sich zu FM4-tauglichen DreampopPerlen mit zuckersüßen Melodien, schallenden Reverbgitarren und hellen Synthies. Live klingt die Grazer Band eine Ecke kantiger als auf Tape, was das Quintett zur vielleicht härtesten Dreampop-Band der Welt macht. Doch Hand aufs Herz, spätestens wenn Frontfrau Tina in himmlischer Zweistimmigkeit mit ihrer Bandkollegin Katrin harmoniert, geht dem geneigten Hörer ebenjenes auf – so geschehen im WUK Foyer. Beim Merch-Stand gab es außerdem ein Zine zu erwerben, das die Band in Eigenregie herausgebracht hat. Vorab baten sie um Einsendungen zum Thema Sexismus in der Musikszene und gaben auch selbst starke Statements ab: Let's make a scene! Die ProtagonistInnen dieses ausdruckstarken Schauspiels dürften übrigens schon von Bands wie The Liberation Service, Maneki Nekoč, Strafplanet oder Catholic Guilt bekannt sein.

Hidden Orchestra 14.12. Shantel & Bucovina Club Orkestar 20.12. Denk 21.12. Bock auf Kultur Abschlussevent 25.01. Gisbert zu Knyphausen 26.01. Ja Ja Ja Festival Vienna 2018 31.01. Neuschnee 07.02. Che Sudaka

as Duo Belau versprüht mit seiner Musik hemmungslos optimistische Sommergefühle. Warum kommen plötzlich Erinnerungen an den letzten Urlaub am Meer hoch? (Anspieltipps: „Island Of Promise“, „Down By The Sea“, „Open Water“ – you get the idea!) Am Waves Vienna nahmen sie ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Mittelmeerregion und sorgten mit ihren fantasievollen, elektronischen Beats für Fernweh. Während sie bei uns noch zum heißesten neuen Scheiß zählen, machen Péter Kedves und Krisztián Buzás in ihrer Heimat Ungarn bereits seit 2015 von sich reden und durften sich über die Verleihung des Fonogram-Awards (a.k.a. Ungarischer Grammy) für ihr Debüt „The Odyssee“ freuen. Ein neues Albumprojekt steht bereits in den Startlöchern und gibt Einblick in das langangelegte Konzept der Band: Die nächsten Platten sollen den Vibe einer jeweils anderen Region irgendwo auf der Welt einfangen. Möglicherweise bleiben Belau aber auch nah am Wasser, denn das funktioniert!

28.11.

22 volume.at

wukvienna

Ticketinfos: www.wuk.at Währinger Straße 59 1090 Wien


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG

the thrill of it all tour

dienstag 08. mai

wiener stadthalle

samsmithworld.com / musicticket.at / oeticket.com / stadthalle.com ‘the thrill of it all’ out 3rd november an barracuda music presentation by arrangement with caa

volume.at 23


LAUTSTÄRKE / SPECIAL

DER POGO UND SEIN PUNKFAHRRAD „Es hat zwa schene Reifen, er fahrt damit umher und außer, dass’s guat ausschaut, kann es noch viel mehr.“ Was genau, seht ihr im neuen TURBOBIER-Video zu „Punkfahrrad“, der aktuellen Single aus „Das Neue Festament“. Wir waren beim Dreh dabei und verlosen besagtes Zweirad auf Facebook! 

B

ereits in VOLUME #61 erklärten TURBOBIER, dass a klanes Bierwagerl und vü Pickerl essentiell für ein richtiges Punkfahrrad sind. Nach diesen Vorgaben haben sie nun ein 80er-Jahre-BMX-Rad mit 200 Stickern und Zusatzbeleuchtung gepimt – Getränkehalter und Wagerl für Bier inklusive, no na! Damit kann man standesgemäß durch die Simmeringer Hood cruisen, wenn da nicht die verfeindete Gang „Die Radler“ ihr Unwesen treiben würde. Angeführt von niemand Geringerem als Sascha Madsen, besser bekannt als Schlagzeuger der deutschen Indie-Rock-Band, frönen die Ungläubigen dem Radlergenuss, was laut der Heiligen Bierbel ein absolutes No-Go für echte

Bieristen darstellt. Die Gangstreitigkeiten gipfeln in einem Showdown der Extraklasse, bei dem auch unsere Amy eine kleine, aber bedeutende Rolle spielt. Festgehalten wurde das Ganze von Max Hammel von Infamous Pictures. Das Video erscheint im November. Wer das schenste Radl auf der ganzen Wöd in Kürze sein Eigentum nennen möchte, macht auf der TURBOBIER-Facebook-Seite mittels Teilfunktion beim Gewinnspiel mit und bekommt mit ein bisschen Glück das Punkfahrrad inklusive gefülltem Bierwagerl von Marco Pogo höchstpersönlich nach Hause geliefert. Der Gewinner wird über unsere Facebook-Seite bekannt gegeben.

Ready, set, go!

#squatgoals 24 volume.at


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG

The BEST things in life ARE NOT things.

CREATE MOMENTS

JEDE REISE BEGINNT MIT EINEM GROSSEN TRAUM – unsere Vision ist kombiniert mit den unvergleichbaren Vorteilen einer lebendigen, aktiven, internationalen Community. Genieße den Luxus eines Studentenapartments mit qualitativ hochwertiger Ausstattung, entspanne im Grünen, genieße die Aussicht von der Dachterrasse mit anderen Studenten und Freunden. Studentenleben bedeutet für uns, ein bisschen von diesem Traum der Unabhängigkeit zu realisieren.

Worauf wartest du noch? Beginne diesen Traum zu leben - mit MILESTONE premium student living.

milestone.net /milestone.net /my.milestone

volume.at 25


© Sam Rayner

LAUTSTÄRKE / REZENSIONEN

Moz oder Mozzer, wie ihn seine Fans auch gerne nennen, hat Neues aus seiner Künstlerschmiede unterm Arm. Der ehemalige The SmithsFrontmann hat den etwas eisernen Klang des 80er-Jahre-Post-Punk seiner alten Schmiedekombo zwar nicht vergessen, „Low In High School“ greift aber selbstverständlich nicht nur darauf zurück.

MORRISSEY Low In High School

W

o Morrissey draufsteht, da lebt auch selbiges genau davon: Von ihm selbst. So könnte er die Hallen seiner Konzerte allein mit seinem Ego füllen, tut dies aber vor allem mit dem, was ihn zu einer Kapitale der Populärindustrie gemacht hat: seine kontroversen Texte, seine humorige Selbstironie, seine politischen Provokationen und seine sexuellen Konnotationen. Man weiß eigentlich, was man zu erwarten hat, gleichzeitig aber auch wieder nicht. So wie immer. Ein Widerspruch in sich, wie der Künstler selbst. Morrissey bleibt auf „Low In High School“ der launische Geschichtenerzähler des Alltags, der grinsende Hofnarr der Politik, der sarkastische Moderator einer kaputten Gesellschaft. Man kann sich mit dem Titel „The Girl From Tel-Aviv Who Wouldn't Kneel“ ein Bild dazu machen. Dabei ist er aber nicht der Erste, der den Rhythmus des Tangos zur 26 volume.at

Unterstreichung seines Zynismus inszeniert. Das hat Fendrich auch schon gemacht. Morrissey – Autor, Singersongwriter, Lyriker, Institution und streitbares Gesamtkunstwerk – bringt als Ikone aber vor allem eines mit: Eier! Auf „Low In High School“ hört man das. Musikalisch ist das neue Album nämlich ein Spiegel dessen, was neben all seinen provokativen Nebeneffekten die wahre Größe des Briten ausmacht: instrumentale Diversität, erhabene Arrangements, Morrisseys dramatische Interpretationen derselben sowie eine Produktion, die vom Brachialen bis hin zum Antiseptischen reicht. Kurzweiliger Indie Pop – der alte Morrissey ganz modern.  ZTIRF SHORTCUT FASZINIEREND HIGHLIGHT „SPENT THE DAY IN BED“ CONNECTION THE SMITHS BEWERTUNG


LAUTSTÄRKE / REZENSIONEN

SA M S M ITH L I V E 08.05. 2018 Wien, Stadthalle

CID RIM

SAM SMITH

Material

The Thrill Of It All

A

S

SHORTCUT SCHLAG AUF SCHLAG HIGHLIGHT „REPEAT“ CONNECTION HUDSON MOHAWKE, FLUME BEWERTUNG

SHORTCUT LIEBESKUMMER DELUXE HIGHLIGHT „BURNING“ CONNECTION ADELE, JAMES ARTHUR BEWERTUNG

ufpassen! Clemens Bacher alias Cid Rim ist ein professioneller Schläger. Wer ihm in die Quere bzw. vor sein Drumkit und seinen Synthesizer kommt, kann sich auf ein Paar ziemlich heiß Ohren einstellen. Hart aber herzlich, ganz ohne Gewalt, dafür mit viel Gefühl und Leidenschaft. Der Wiener gehört zu den Großmeistern der modernen Kunst der schnellen Schläge und verwandelt Trommelstöcke in Zauberstäbe. Dabei paart er seine artistischen Rhythmuswechsel mit elegantem Melodiegefühl. Auch wenn seine Kompositionen alles andere als leichte Produktionskost sind, fehlt es dem abstrakten Sound keinesfalls an Zugänglichkeit. Was Cid Rim auf seinem Debütalbum „Material“ präsentiert, zählt zur Avantgarde elektronischer Tanzmusik des 21. Jahrhunderts. Besonders gelungen ist das Zusammenspiel mit dem New Yorker Goldkehlchen Samantha Urbani – ihr gemeinsamer Song „Repeat“ läuft schon jetzt in Endlosschleife im Hause VOLUME. Doch ganz egal, ob mit Gaststimmen oder ohne – bei Cid Rim lohnt es sich immer aufzupassen. Superior „Material“! PHIPS

am Smith liebt Adele – aus künstlerischer Sicht auf jeden Fall. Denn wenn er seinen Liebeskummer vertont, erinnert „The Thrill Of It All“ immer wieder an die Grande Dame des Herzschmerzes. Vielleicht besitzt Sam nicht die Stimmgewalt der Selbigen, muss er auch nicht. Mit seinem Debütnachfolger ist ihm nämlich ein starkes Album für die ganz schlimmen Liebesqualen gelungen, die nicht einmal „25“ heilen konnte. In sage und schreibe 11 von 14 Songs widmet sich der Brite ausschließlich der Trennungsthematik, sodass man nach dem ersten Hören, sogar seine große Liebe aus Teenagerjahren vermisst. Zwischen Reue, Schmerz, verletztem Ego, Ratlosigkeit und Anklagen verliert das gebrannte Kind dabei auch die eigenen Unzulänglichkeiten nie ganz aus den Augen. Wer auch immer dem armen Buben das Herz gebrochen hat, die Umwandlung der negativen Emotionen in kreativen Output mündet in einer magisch-tragischen Soul-Platte mit nuanciertem Ballroom-Pop-Appeal für den ganz harten Liebeskummer. Taschentücher AMY und Comfort Food bereithalten!

volume.at 27


LAUTSTÄRKE / REZENSIONEN

INGOS INGOS PLATTEN PLATTEN ECKE ECKE

© Dennis Dirksen

Ingo ist nicht nur Frontmann der Donots, sondern seit kurzem auch Gastredakteur bei VOLUME . In dieser Ausgabe empfiehlt er lautstarken Politpunk von Propagandhi, Anti-Flag und Radio Havanna.

PROPAGANDHI

ANTI-FLAG

RADIO HAVANNA

Victory Lap

American Fall

Utopia

Wenn musikalische Individualität auf textliche Kompromisslosigkeit trifft, dann ist das für radio-geeichte Hörgewohnheiten oft zu viel des Guten. Gleichwohl absolutes Alleinstellungsmerkmal der Kanadier, die seit knapp 30 Jahren abseits des Mainstreams immer relevanter werden. In der Genese von einer Melodycore-Band hin zu einem filigranen Shredmeister-Bastard aus Thrash, Hardcore und Punk hat das politische Sendungsbewusstsein des Vierers aus Winnipeg stets an erster Stelle gestanden: Gay-positive. Pro-feminist. Animal-friendly. Anti-fascist. Und bei aller Message explodiert immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet, der Ironiedetektor.

Auf den sarkastisch titulierten Amerikanischen Frühling folgt in anti-flagscher Jahreszeiten-Reihenfolge direkt „American Fall“. Den Sommer gibt es in Pennsylvania nur in Auszügen via „Whoohooo“Singalongs, die Justin, #2, Chris und Pat wie keine zweite Band beherrschen. Ansonsten regieren pflichtbewusst weiter ausgestreckte Zeigeund Mittelfinger und ein den düsteren Tagen angemessener, punktierter, politischer und gesellschaftskritischer Roundhouse-Kick, der der Trump-Administration die Fönfrisur neu richtet. Der knallt ordentlich und lässt Fans und Freunde dieses eine Mal ganz hoffnungsvoll sagen: „Brace yourself, winter is coming!“

Zeiten wie diese erfordern politisches Engagement und politisches Engagement kann sich über Bands wie Radio Havanna nur glücklich schätzen. Die Berliner Punkrocker gehen seit ihrer Gründung immer die Extrameile und heben dieser Tage neben ihrem neuen Album „Utopia“ auch gleich noch die bandeigene Anti-AfD-Kampagne „#FaustHoch“ aus der Taufe. Musikalisch geht’s bei Fichte und seinen Jungs gewohnt catchy und hittig nach vorne. Dieses Mal in Songs wie dem hoffnungsvollen Titeltrack, aber ein gutes Stück deeper und melancholischer, um Themen wie Homophobie und Jägerzaun-Vereinsmeierei so eindringlich wie band-möglich zu behandeln. Willkommen in Utopia!

SHORTCUT LESEZIRKEL UND MOSHPIT IN EINEM HIGHLIGHT „COMPLY/RESIST“ CONNECTION WEAKERTHANS, I SPY, ANTILLECTUAL BEWERTUNG

SHORTCUT ZWEI HÄNDE VOLL MITTEL- UND ZEIGEFINGER HIGHLIGHT „AMERICAN ATTRACTION“ CONNECTION AGAINST ALL AUTHORITY, THE UNSEEN BEWERTUNG

SHORTCUT SOUNDTRACK FÜR DIE PRÜGELEI MIT NAZIS HIGHLIGHT „FAUST HOCH“ CONNECTION ZSK, THE PROSECUTION, RISE AGAINST BEWERTUNG

28 volume.at


LAUTSTÄRKE / REZENSIONEN

FR, 19.01.2018 GASOMETER WIEN WWW.MUSICTICKET.AT • WWW.OETICKET.COM BANK AUSTRIA (ERMÄSSIGUNG FÜR TICKETINGKUNDEN) SOWIE UNTER TICKETING.BANKAUSTRIA.AT ERMÄSSIGUNGEN FÜR 14-19 JÄHRIGE BEI JUGENDTICKET IM OETICKET-CENTER (MUSEUMSQUARTIER).

TP4L.DE

WWW.MUSICTICKET.AT · WWW.OETICKET.COM TICKET.RAIFFEISEN.AT - IN ALLEN RAIFFEISENBANKEN (ERM. FÜR RAIFFEISEN CLUB-MITGLIEDER) WWW.NÖN.AT/TICKETSHOP

06. MÄRZ 2018 W I E N E R S TA D T H A L L E

NÖN.at/ticketshop Jetzt Tickets sichern!

www.sunriseave.com

musicticket.at • oeticket.com • stadthalle.com (tel. 01 79 999 79) SRAVE18-AW-A4-AP188017.indd 1

18.08.17 11:49

volume.at 29


© Bastian Bochinski

LAUTSTÄRKE / REZENSIONEN

FEINE SAHNE FISCHFILET Sturm & Dreck

Mexikaner kippen und Nazis kloppen – unter dem Motto feiern Feine Sahne Fischfilet ihr zehnjähriges Bandjubiläum mit ihrer neuen Platte „Sturm & Dreck“. Wie ein kühler Nordwind aus Bier und Kippen knallen sie mal eben zwölf Hymnen um die Ecke. Thematisch unterscheidet sich ihr Fünftling kaum von den Vorgängern, denn Fremdenfeindlichkeit ist immer noch doof und gefeiert wird, wie die Feste fallen. Fühlt euch geküsst, Feine Sahne Fischfilet – mit Salzwasser an den Lippen und Pipi in den Augen, denn wir haben immer noch uns, auch wenn wir ganz schön in der Scheiße stecken! Gerade deshalb: Alles auf Rausch! STIXI FE IN E SA H NE FI SC H FIL E T L I V E: 01.02 . 2018 Lin z, Posthof 02 .02 . 2018 Wien , Arena 03.02 . 2018 Gra z, p.p.c.

SHORTCUT ALLERERSTE SAHNE! HIGHLIGHT „SCHLAFLOS IN MARSEILLE“ CONNECTION BROILERS, MUFF POTTER BEWERTUNG

RAKEDE

THE WEIGHT

CHARLYWOOD

Es geht mir gut! (Sehr, sehr gut. Sehr gut!)

The Weight

Charlywood

Anstelle des Rückstoßprinzips als Antrieb für ihre Triebwerke setzt diese Rakede auf einen explosiven Mix aus kritischer Gesellschaftsanalyse, Herzschmerz, Selbstfindung und einem vorsichtigen Blick in die Zukunft, der, wie gewohnt, mit Electro- und Hip-HopElementen punktet. Es geht ihnen sehr, sehr gut, denn damit sind sie definitiv nicht absturzgefährdet.  STEVIE

Es gibt in Österreich derzeit kaum eine Band, die den Blues so catchy drauf hat, wie The Weight. Die Bonham-Drums zum Einstieg geben den Weg vor: Es geht zurück in die Siebziger! Wie man es auch nennen mag, der Retro- oder Heavyrock von The Weight klingt verdammt sexy. Mit „Trouble“ oder „Inside“ sind auch echte Hits dabei, die nach LiveExzessen klingen.  ROU

Immer wieder schön zu hören, was dabei herauskommen kann, wenn Naturtalente ganz einfach Musik zusammen machen. Dass es sich bei den vier Herrschaften der Band Charlywood keineswegs um musikalische Anfänger handelt, sollte auch dem ungeschulten Ohr sofort auffallen. Unbeschwert und natürlich, dabei aber bei jedem Ton spannend und echt fett bzw. leiwand!  PHIPS

SHORTCUT …UND NOCH VIEL WEITER HIGHLIGHT „MACH DIE AUGEN ZU“ CONNECTION SEEED, KRAFTKLUB BEWERTUNG

SHORTCUT SCHLAGHOSEN! JETZT! HIGHLIGHT „RICH MAN’S PRIDE“ CONNECTION LED ZEPPELIN, DEEP PURPLE BEWERTUNG

SHORTCUT ALTERNATIVE ROCK HIGHLIGHT „ALTERNATIVES“ CONNECTION PEARL JAM, COUNTING CROWS BEWERTUNG

30 volume.at


LAUTSTÄRKE / REZENSIONEN

DILLON

STEREOPHONICS

CONVERGE

Kind

Scream Above The Sounds

The Dusk In Us

„Kind“ reiht sich unter die sogenannten Grower, die zunächst Gehirn und Gehör erfreuen, ihren Weg aber auch auf Dauer ins Musikherz schaffen – wenn auch mit ein paar Schönheitsfehlern. So wirken die elektronischen Arrangements teilweise künstlich. Dabei entfaltet Dillons Stimme ihre hypnotische Wirkung besonders in jenen Nummern, die mit wenig auskommen.  CHRI

Ihr zehntes Album gehen die Waliser so effektiv wie erfrischend nonchalant an: Zwischen einigen routiniert stromlinienförmigen Rocksongs haben auch souligstimmungsvolle Beschwörungen oder bläserschwer anschwellende Melancholiker Platz. Die spektakulären Melodien fehlen da zwar, dafür transportieren die elf Songs eine betörend solide Zeitlosigkeit. GUTI

„The Dusk In Us“ ist ein powerund emotionsgeladenes Gesamtpaket. Gewohntes konzeptionelles Chaos trifft auf quälende Vocals und die nötige Portion Hardcorepunk, um den Moshparts entgegenzuwirken. Fans dürften bei der ersten Bemusterung nicht mal „A Single Tear“ vergießen. Denn die Platte hat alles, was man sich von Converge wünschen kann.  ROTZ

SHORTCUT IT GROWS ON YOU! HIGHLIGHT „THE PRESENT“ CONNECTION FEIST BEWERTUNG

SHORTCUT KEEP CALM AND CARRY ON HIGHLIGHT „WHAT’S ALL THE FUSS ABOUT?“ CONNECTION PAUL WELLER, MANIC STREET PREACHERS BEWERTUNG

SHORTCUT KOMPROMISSLOSE ZERLEGUNG HIGHLIGHT „A SINGLE TEAR“ CONNECTION SHAI HULUD, ALL PIGS MUST DIE BEWERTUNG

DAME

PRINZ PI

Zukunftsmusik

Nichts war umsonst

FAREWELL DEAR GHOST Neon Nature

WoW war gestern, heute spielt Dame Zukunftsmusik! Man hört sofort, hier ist ein talentierter Künstler am Werk, der ordentlich Flow und Bock hat. Auf seinem 6. Album setzt sich der fleißige Salzburger mit seiner persönlichen Entwicklung und falschen Weltbildern auseinander, um zu dem Schluss zu kommen, dass Glück nicht auf einem Zufallsprinzip basiert.  STEVIE

Der ehemalige Prinz Porno gibt den weichgespülten Befindlichkeitsrapper. Bloß nicht anecken, bloß keine klaren Statements abgeben – so lautet scheinbar das Motto. Schade, ist Pi doch ein intelligenter Bursche, von dem man mehr als Allgemeinplätze, Realitätsfluchtfantasien oder Songs über gebrochene Herzen zu gechillten Klavierakkorden erwarten kann.  ROU

Eine Platte mit dem Touch eines Debüts: Wenngleich es anscheinend schon zum guten Ton gehört, elektronisch(er) zu werden, nutzen FDG dies zu ihrem Vorteil und erfinden sich auf „Neon Nature“ neu. Dieser Entwicklungsschritt ist völlig legitim, denn zur gewohnt homogenen Ästhetik mischt sich nun pink-glänzender Pop, der Indie-Herzen zum Tanzen bringt.  BLAZER

SHORTCUT DER ZEIT VORAUS! HIGHLIGHT „SCHEINWELT“ CONNECTION AMEWU, 257ERS BEWERTUNG

SHORTCUT FRÜHER WAR MEHR PORNO HIGHLIGHT „ZAHLEN“ CONNECTION SIDO, DIE ORSONS BEWERTUNG

SHORTCUT (HEART)BEATS HIGHLIGHT „PINK NOISE“ CONNECTION BROKEN SOCIAL SCENE, PHOENIX BEWERTUNG volume.at 31


LAUTSTÄRKE / REZENSIONEN

WEEZER

ALTERNO BOY

Pacific Daydream

Alterno Boy

ZUGEZOGEN MASKULIN Alle gegen Alle

Weezer-Platten bleiben ein qualitatives Roulette. „Pacific Daydream“ kriegt insofern, trotz seiner generischen Produktion, spätestens im überzeugenden Mittelteil vergnügt die Kurve: zehn entspannt anachronistische, typische Cuomo-Popsongs. Manchmal belang-, aber nur selten geschmacklos. Mindestens eine nette Nebensächlichkeit bis zum schwarzen Album.  GUTI

„Diesen Beatles-Song kannte ich noch gar nicht!“, denkt man sich bei so manchen Tracks des selbstbetitelten Debüts der Wiener Bubenband. Mal hier ein „chch-change“, mal dort ein „ooh-la-lala“-Chor und ja, geschulte Ohren vernehmen sogar Mellotron-Sounds – und all dies wird gekonnt mit den Pop-Ästhetiken von heute gepaart. Adoleszenter Britpop vom Feinsten! BLAZER

„Alle gegen Alle“ erzählt von immerwährenden, nationsübergreifenden Konflikten, von lähmender Denkfaulheit, von einer zu hinterfragenden Definition „alter Zeiten“ und von abgrundtiefem menschlichem Versagen – gekonnt in gut produzierten, wahnwitzigen Zynismus verpackt, der uns nach mehr lechzen lässt. Zeitgenössischer Zorn, der auf den Punkt gebracht werden will.  STEVIE

SHORTCUT ENDLESS SUMMER HIGHLIGHT „WEEKEND WOMAN“ CONNECTION BEACH BOYS, FALL OUT BOY BEWERTUNG

SHORTCUT OOH-LA-LALA HIGHLIGHT „WINTERS GUN“ CONNECTION THE BEATLES, OASIS, THE SMITHS BEWERTUNG

SHORTCUT FOLGT DEM GERUCH VON HASCHISCH HIGHLIGHT „UWE & HEIKO“ CONNECTION K.I.Z., TRAILERPARK BEWERTUNG

OLYMPIQUE

KETTCAR

MYNTH

Chron

Ich vs. Wir

Parallels

„Chron“ strotzt vor Kraft und Innovation. Nichts weniger als die Epochen der Rockhistorie sollen zitiert bzw. adaptiert, Kontemporäres sowie Nostalgisches vereint werden. Das gelingt. Der Preis ist zwar ein sich nach Wiedererkennungswert windender roter Faden, das macht im Moment aber nix: Olympiques Indie-Rock wird noch viel Aufmerksamkeit erfahren. ZTIRF

Eine Reise durch Alltag, Politik und Hoffnungslosigkeit – gewohnt einfühlend, ungewohnt politisch. Wieso? Weil es nötig ist, die Lücke zwischen Wohlfühlmist und Protestsongparolen zu füllen. Auf eine Art, die das Herz erwärmt. Kettcar haben mit ihrem fünften Werk dafür den Zeitgeist abgeschossen. Gerade eben „weil die Menschen überhaupt keinen Sinn ergaben“.  ROTZ

Giovanna und Mario Fartacek gehören zu den Nachwuchshoffnungen für elektronische Popmusik aus Österreich. Nicht umsonst haben die Zwillinge heuer einen Amadeus Austrian Music Award gewonnen. Mit „Parallels“ werden Mynth den Vorschusslorbeeren und der Auszeichnung absolut gerecht, lassen jedoch an mancher Stelle eine Prise Originalität vermissen. PHIPS

SHORTCUT MUSIKALISCHES „STRANGER THINGS“ HIGHLIGHT „R.O.F.“ CONNECTION AUDIOSLAVE, PRINCE BEWERTUNG

SHORTCUT AUFERSTEHUNG DES POLITPOPS HIGHLIGHT „DEN REVOLVER ENTSICHERN“ CONNECTION THEES UHLMANN, HERRENMAGAZIN BEWERTUNG

SHORTCUT SAFE AND SOUND HIGHLIGHT „HONEY“ CONNECTION AUSTRA, LEYYA BEWERTUNG

32 volume.at


LAUTSTÄRKE / REZENSIONEN

SINISTRO

CANNIBAL CORPSE

DR. LIVING DEAD!

Sangue Cássia

Red Before Black

Cosmic Conquerer

Schleppender, zutiefst negativ angehauchter Sludge-Doom mit elfenhafter Stimme. Was die Portugiesen rund um Frontfrau Patrícia Andrade auf ihrem neuesten Werk abliefern, ist definitiv keine leichte Kost. Freunde verquerer Kompositionen, die zudem die, im Kontrast zur dargebotenen Musik liebreizende, Frauenstimme goutieren, müssen „Sangue Cássia“ antesten. R. REITHER

„Red Before Black“? Sind Corpse jetzt unter die Anarchokommunisten gegangen? Keine Sorge, die Marschrichtung ist immer noch „Kannibale“ statt „Kapital“, wenngleich sich das 14. Studioalbum qualitativ lediglich im oberen Mittelfeld der Bandhistorie ansiedelt. Künftige Klassiker vermisst man leider komplett, gelungen hingegen ist der düstere Grundtenor. S. BAUMGARTNER

Turmhoch schlichten die Crossover-Thrash-Rabauken Dr. Living Dead! die schnittigen Riffs auf ihrem vierten Output „Cosmic Conqueror“. Hier etwas Suicidal Tendencies, da Slayer, dort Exodus, dazu ein futuristisches Konzept über künstliche Intelligenz, die menschliche Informationskanäle durchströmt. Da würde auch Stephen Hawking in den Moshpit hüpfen. R. FROEWEIN

SHORTCUT NEGATIVE APPROACH HIGHLIGHT „COSMOS CONTROLE” CONNECTION JEX TOTH BEWERTUNG

SHORTCUT THE WALKING DEAD HIGHLIGHT „HEADS SHOVELED OFF“ CONNECTION DEICIDE, SUFFOCATION BEWERTUNG

SHORTCUT SKATE-THRASH-MADNESS HIGHLIGHT „TERROR VISION“ CONNECTION MUNICIPAL WASTE, HAVOK BEWERTUNG

DESTRUCTION

COMMUNIC

MOONSPELL

Thrash Anthems II

Where Echoes Gather

1755

Exakt zehn Jahre nach der ersten Retrospektive pulvern die ungekrönten ThrashKönige aus dem Teutonental eine weitere Rückschau ihrer einzigartigen Karriere in den Orbit. Gemeinsam mit treuen Fans nahmen Schmier und Co ihre größten Hits für PledgeMusic neu auf und veröffentlichen diese nun auf Vinyl und CD. So essenziell wie die Luft zum Atmen. R. FRÖWEIN

Nach sechs Jahren Wartezeit legen die Nordmänner erneut ein atemberaubendes ProgMeisterwerk vor. Band-Mastermind Oddleif Stensland trat ein fix fertiges neues Album in die Tonne, durchforstete seine Archive und kredenzt mit „Where Echoes Gather“ eine Stilreise, die von Prog bis Thrash Metal diese unverkennbare und liebenswerte COMMUNIC-Note beinhaltet. R. REITHER

„1755“ ist ein monumentales Konzeptwerk, welches das Erdbeben thematisiert, das Lissabon, die Heimatstadt der Band, zertrümmerte. Epochal, pompös, dem Anstand gebietend in der Landessprache Portugiesisch verfasst. Aufwühlende wie Angst erfüllende, teils orientalisch angehauchte Hymnen, die diese Katastrophe in einzigartiger Weise aufarbeiten. R. REITHER

SHORTCUT THRASH TILL DEATH! HIGHLIGHT „ABSOLUT ALLES“ CONNECTION DEUTSCHE WW II-KRIEGSPANZER BEWERTUNG

SHORTCUT PROG-WAHNSINN HIGHLIGHT „MOONDANCE“ CONNECTION NEVERMORE, SANCTUARY BEWERTUNG

SHORTCUT SCHWERES ERDBEBEN HIGHLIGHT „IN TREMOR DIE“ CONNECTION TIAMAT, SAMAEL BEWERTUNG volume.at 33


LAUTSTÄRKE / SOUND OF VOLUME & RELEASEKALENDER

WE LIKE …

NOCH MEHR LAUTSTÄRKE …

Diese Songs laufen in der Redaktion auf und ab.

Weitere Neuerscheinungen von November 2017 bis Jänner 2018. Editors' Choice: 24.11.2017 Noel Gallagher's High Flying Birds 12.01.2018 Dontos 26.01.2018 Calexico

AMY PORTUGAL. THE MAN „Rich Friends”

MAVI PHOENIX „Fly“

OLYMPIQUE „True Love“

03.11.2017  AUTOBAHN The Moral Crossing

The Body & Full Of Hell Ascending A Mountain Of Heavy Light

James Holden & The Animal Spirits The Animal Spirits

T-Pain OBLiViON

Lost Horizons Ojalá

THE KILLS „Cheap and Cheerful“

DANIEL

Like Moths To Flames Dark Divine

Noel Gallagher's High Flying Birds Who Built The Moon?

Maroon 5 Red Pill Blues

SECT No Cure For Death

Selig Kashmir Karma 10.11.2017 

WANDA

Quicksand Interiors

„Columbo“

LEA SANTEE „Talkin'“

ÁSGEIR „Afterglow“

FINK „Looking Too Closely“

CID RIM „Repeat”

CHARLYWOOD

01.12.2017  U2 Songs Of Experience 12.01.2018 

Spinning Coin Permo

Black Rebel Motorcycle Club Wrong Creatures

Taylor Swift Reputation

Donots Lauter als Bomben

Teen Daze Themes For A New Earth Yung Lean Stranger 17.11.2017 

PHIPS

24.11.2017 

19.01.2018 A Grave with No Name Passover Fall Out Boy MANIA

Baths Romaplasm

The Go! Team Semicircle

Charlotte Gainsbourg Rest

The Xcerts Hold On To Your Heart

Fieldy Bassically

26.01.2018 

GBH Momentum

Calexico The Thread That Keeps Us

„Rising”

Godflesh Post Self

Django Django Marble Skies

DUSKY

Mavis Staples If All I Was Was Black

Marmozets Knowing What You Know Now

OCS Memory Of A Cut Off Head

No Age Snares Like A Haircut

Sia Everyday Is Christmas

The Spook School Could It Be Different?

„Alternatives”

SOFA SURFERS „Square Miso”

MEHR SOUND OF VOLUME UND FESTIVALPLAYLISTS GIBT'S AUF SPOTIFY: VOLUME.AT 34 volume.at


präsentiert

BRYSON TILLER & IAMDDB 14.11. GASOMETER W ODDISEE & GOOD COMPNY 15.11. GRELLE FORELLE W MOOP MAMA 17.11. KIKAS AIGEN · 18.11. CSELLY MÜHLE PA SPORTS x MOSH36 x KIANUSH 17.11. FLEX W KARATE ANDI 25.11. FLEX W FOREIGN BEGGARS 1.12. GRELLE FORELLE W SAGE THE GEMINI 10.12. GRELLE FORELLE W GERARD 13.12. PPC G · 15.12. WUK RAF CAMORA & BONEZ MC 22.12. *soldout* 23.12 *zusatz* GASOMETER CR7Z 7.1. FLEX W TRAILERPARK 19.1. GASOMETER W 6LACK 28.01. WUK W $UICIDEBOY$ 01.02. ARENA W DCVDNS 03.02. FLEX W THE UNDERACHIEVERS 12.02. GRELLE FORELLE W CAPITAL BRA 15.02. FLEX W VIEW // WAL DE MAR 21.02. ARENA W KRAFTKLUB 22.02. LISTHALLE G · 23.02. GASOMETER W MERT 24.02. FLEX W ZUGEZOGEN MASKULIN 2.3. ROCKHOUSE · 3.3. GRELLE FORELLE MAJID JORDAN 21.03. SIMM CITY W 187 STRASSENBANDE 23.03. GASOMETER W VEGA 18.04. FLEX W · 19.04. PPC G · 20.04. ROCKHOUSE SBG MACKLEMORE 23.04. GASOMETER W artwork by florian appelt volume.at 35


LAUTSTÄRKE / VOLUME EVENTS

VOLUME EVENTS Die Tage werden wieder kürzer, die Zeiten besinnlicher und nach einer lauten Festivalsaison kehrt wieder etwas Ruhe ein. Von den großen Open Air Festivals ziehen wir uns in die Clubs des Landes zurück, statt Freiluft tropft der Schweiß von der Decke. Eine Party möchten wir euch dabei besonders ans Herz legen. Unsere Freunde vom Loft feiern ihren achten Geburtstag. Und wer noch Geschenke für Weihnachten braucht, kann sich am Fesch’markt mit hübschen Dingen eindecken. Den passenden Soundtrack für besinnlichere Zeiten liefert dabei Ásgeir. In diesem Sinne: Ho Ho Holy Shit, wir freuen uns auf den Winter!

8 JAHRE THE LOFT 24.11.2017 WIEN, THE LOFT

Der vielseitige Szeneclub am Wiener Gürtel feiert am 24.11.2017 sein achtjähriges Bestehen. Drei Acts werden zur Feier des Tages ihre Livequalitäten unter Beweis stellen: Gurr servieren feinster Garagenpop aus Berlin. Powernerd garnieren mit ihrem Retro Synthwave samt fulminanter Liveshow. Denyo von den Beginnern, der sich nicht hinter den Plattentellern verstecken, sondern live und direkt Vollgas geben wird, rundet die musikalischen Geburtstagsgrüße ab. Außerdem wird das aufstrebende Dachsmilch Kollektiv das „Wohnzimmer“ mit einer erlesenen Mischung aus Minimal, Techno und House bespielen. Von Electronica über Rock, bis hin zu Hip-Hop werden also alle Gratulanten voll auf ihre Kosten kommen. www.theloft.at

FESCH‘MARKT 17.11.-19.11.2017 WIEN, OTTAKRINGER BRAUEREI 15.12.-17.12.2017 FELDKIRCH, PFÖRTNERHAUS

Insgesamt über 220 Aussteller werden in Wien wieder ihre Fesch'ness bis in die letzten Winkel der Ottakringer Brauerei tragen, bevor kurz vor Weihnachten zahlreiche Kunstschaffende von nah und fern allerhand Feschheiten im idyllischen Vorarlberg präsentieren. Wir freuen uns auch 36 volume.at

dieses Jahr wieder darauf, dass uns begabte Jungdesigner und Kleinproduzenten aus den Bereichen Kunst, Produktdesign, Accessoires, Möbel, Mode, Kids Design, Food und Delikatessen die feschen Ergebnisse ihres kreativen Schaffens zeigen und mit liebevoll hergestellten Produktneuheiten inspirieren. www.feschmarkt.info

ÁSGEIR 25.11.2017 DORNBIRN, CONRAD SOHM 27.11.2017 LINZ, POSTHOF 28.11.2017 WIEN, ARENA

Gerade mal 20 Jahre alt war Ásgeir Trausti Einarsson als 2012 sein gefeiertes Debüt „Dýrð í dauðaþögn“ erschien und ihn in Island zur Legende machte. Es sprengte dort sämtliche Rekorde und stellte sogar die Verkaufszahlen von Björk und Sigur Ros in den Schatten. 2014 folgte dann die englischsprachige Neuauflage unter dem Titel „In the Silence“, für die John Grant die Textübersetzung lieferte. Als sich die Wellen langsam legten, die dieses Album in die Charts von Großbritannien bis Japan gespült hatten, war Ásgeir nicht weniger als ein internationaler Star. Mit seinem neuen Album „Afterglow“ kommt der Gute nun nach Österreich. www.asgeirmusic.com MEHR EVENTS: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG P R E S E N T S

MILKY CHANCE

KONTRA K

04.12.17 GASOMETER

05.12.17 ARENA

HOODIE ALLEN

CKY

10.12.17 ARENA

ALT-J

03.02.18 WIENER STADTHALLE

Prinz pi

17.02.18 gasometer

Michael Malarkey 05.04.18 wuk

cro

15.11.18 wiener stadthalle

15.12.17 ARENA

OMAR SOULEYMAN 08.02.18 ARENA

scooter

20.02.18 Gasometer

WANDA

07.04.18 WIENER STADTHALLE

die fantastischen vier 09.01.19 WIENER STADTHALLE

volume.at 37


LAUTSTÄRKE / KONZERTKALENDER

WEST

GEWINNE TICKETS: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN

[V/T/S] POWERED BY BARRACUDA

FR. 17.11.2017 RUSSKAJA Salzburg, Rockhouse

DI. 28.11.2017 KC REBELL Innsbruck, Music Hall

FR. 17.11.2017 THE IRON MAIDENS Dornbirn, Conrad Sohm

DI. 28.11.2017 OLYMPIQUE Salzburg, Rockhouse

SO. 19.11.2017 IMPERIAL STATE ELECTRIC Salzburg, Rockhouse

MI. 29.11.2017 TEESY Salzburg, Rockhouse

DI. 21.11.2017 TAGTRÄUMER Salzburg, Rockhouse

DO. 30.11.2017 FAREWELL DEAR GHOST Salzburg, ARGEkultur

MI. 22.11.2017 BLACK STAR RIDERS Salzburg, Rockhouse

DO. 30.11.2017 SOLSTAFIR Salzburg, Rockhouse

DO. 23.11.2017 STABIL ELITE & LIKE ELEPHANTS Salzburg, Rockhouse

DO. 30.11.2017 SEVEN Dornbirn, Conrad Sohm

FR. 24.11.2017 EMIL BULLS Salzburg, Rockhouse

SA. 02.12.2017 NAZARETH Salzburg, Rockhouse

FR. 24.11.2017 TAGTRÄUMER Dornbirn, Conrad Sohm

MO. 04.12.2017 TONY SPINNER BAND Salzburg, Rockhouse

SA. 25.11.2017 ÁSGEIR Dornbirn, Conrad Sohm

MI. 06.12.2017 TUMULT Salzburg, Rockhouse

WANDA

OLYMPIQUE MO. 18.12.2017 KADAVAR Dornbirn, Conrad Sohm

DO. 08.02.2018 CHE SUDAKA Salzburg, Rockhouse

DO. 21.12.2017 ONK LOU Salzburg, Rockhouse

SO. 25.02.2018 CRADLE OF FILTH Dornbirn, Conrad Sohm

DO. 21.12.2017 BUSHIDO Innsbruck, VAZ Hafen

FR. 02.03.2018 ZUGEZOGEN MASKULIN Salzburg, Rockhouse

SA. 13.01.2018 YAYA THE CAT Lustenau, Carinisaal

DI. 06.03.2018 KORPIKLAANI Salzburg, Rockhouse

MI. 17.01.2018 WEEKEND Salzburg, Rockhouse

MI. 07.03.2018 BILDERBUCH Salzburg, republic

SO. 21.01.2018 BATUSHKA Innsbruck, VAZ Hafen

FR. 09.03.2018 BILDERBUCH Innsbruck, Music Hall

DO. 25.01.2018 ASH MY LOVE Salzburg, Rockhouse

FR. 09.03.2018 MAINFELT Innsbruck, VAZ Hafen

SA. 27.01.2018 GISBERT ZU KNYPHAUSEN Salzburg, Rockhouse

MO. 12.03.2018 EARL THOMAS Salzburg, Rockhouse

MI. 31.01.2018 VAN HOLZEN Salzburg, Rockhouse

SA. 17.03.2018 TANKARD Dornbirn, Conrad Sohm

SO. 26.11.2017 KAYEF Dornbirn, Conrad Sohm

SA. 09.12.2017 RAKEDE Dornbirn, Conrad Sohm

FR. 02.02.2018 BONESHAKER Salzburg, Rockhouse

SO. 01.04.2018 KVELERTAK Dornbirn, Conrad Sohm

MO. 27.11.2017 TRUDY LYNN Salzburg, Rockhouse

DI. 12.12.2017 RAKEDE Salzburg, Rockhouse

SA. 03.02.2018 VAN HOLZEN Lustenau, Carinisaal

SA. 14.04.2018 WANDA Innsbruck, Congress

38 volume.at


LAUTSTÄRKE / KONZERTKALENDER

MITTE

GEWINNE TICKETS: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN

[K/OÖ/ST]

SA. 18.11.2017 STICK TO YOUR GUNS Graz, p.p.c.

MO. 27.11.2017 THE AMITY AFFLICTION Linz, Posthof

SA. 18.11.2017 TAGTRÄUMER Klagenfurt, Stereo

MI. 29.11.2017 SEVEN Linz, Posthof

SA. 18.11.2017 BRYAN ADAMS Graz, Stadthalle

FR. 01.12.2017 ALKBOTTLE Klagenfurt, Stereo

SA. 18.11.2017 BROILERS Graz, Orpheum

SA. 02.12.2017 WINCENT WEISS Linz, Posthof

SO. 19.11.2017 DAME Klagenfurt, Stereo

MI. 06.12.2017 KONTRA K Linz, Posthof

SO. 19.11.2017 BROILERS Linz, Posthof

FR. 08.12.2017 MAMBO KURT Graz, p.p.c.

MO. 20.11.2017 TAGTRÄUMER Graz, p.p.c.

FR. 08.12.2017 KÄPTN PENG & DIE TENTAKEL VON DELPHI Graz, Orpheum

DI. 19.12.2017 FIVA X JRBB Graz, p.p.c. DO. 21.12.2017 KETTCAR Graz, p.p.c.

BILDERBUCH

FR. 29.12.2017 STEAMING SATELLITES Klagenfurt, Stereo

SO. 18.02.2018 ANTILOPEN GANG Graz, p.p.c.

SO. 21.01.2018 KETTCAR Graz, Orpheum

DO. 01.03.2018 MILKY CHANCE Linz, Posthof

FR. 26.01.2018 DAVID GUETTA Linz, TipsArena

MI. 07.03.2018 KORPIKLAANI Graz, Orpheum

FR. 26.01.2018 GISBERT ZU KNYPHAUSEN Graz, p.p.c.

DO. 08.03.2018 REBEKKA BAKKEN Graz, Orpheum

DO. 01.02.2018 STS Graz, Orpheum

DO. 08.03.2018 BILDERBUCH Linz, Posthof

DO. 01.02.2018 FEINE SAHNE FISCHFILET Linz, Posthof

DO. 15.03.2018 WE INVENTED PARIS Graz, Orpheum

FR. 08.12.2017 RAKEDE Linz, Posthof

FR. 02.02.2018 VAN HOLZEN Graz, p.p.c.

MO. 19.03.2018 CALEXICO Linz, Posthof

SO. 10.12.2017 MIGHTY OAKS Linz, Posthof

SA. 03.02.2018 FEINE SAHNE FISCHFILET Graz, p.p.c.

DO. 22.03.2018 WALLIS BIRD Graz, Orpheum

MO. 11.12.2017 RAKEDE Graz, p.p.c.

SA. 10.02.2018 SDP Graz, p.p.c.

FR. 30.03.2018 JENNIFER ROSTOCK Linz, Posthof

MO. 11.12.2017 SHANTEL Linz, Posthof

SO. 11.02.2018 SDP Linz, Posthof

FR. 06.04.2018 KVELERTAK Linz, Posthof

DI. 12.12.2017 SHANTEL Graz, p.p.c.

SO. 26.11.2017 THE AMITY AFFLICTION Graz, p.p.c.

MI. 14.02.2018 HOLLYWOOD UNDEAD Linz, Posthof

SA. 14.04.2018 THE BASEBALLS Linz, Posthof

MI. 13.12.2017 GERARD Graz, p.p.c.

DO. 15.02.2018 FABER Linz, Posthof

FR. 04.05.2018 DAVID HASSELHOFF Linz, TipsArena

SO. 26.11.2017 ÀSGEIR Linz, Posthof

FR. 15.12.2017 JAMRAM Graz, p.p.c.

SA. 17.02.2018 ANTILOPEN GANG Linz, Posthof

FR. 18.05.-SA. 19.05.2018 WANDA Graz, Kasematten

DI. 21.11.2017 JULIAN LE PLAY Graz, Orpheum MI. 22.11.2017 MAYBEPOP Graz, Orpheum DO. 23.11.2017 SKERO Graz, Orpheum DO. 23.11.2017 BLACK STAR RIDERS Linz, Posthof SA. 25.11.2017 TAGTRÄUMER Linz, Posthof

volume.at 39


LAUTSTÄRKE / KONZERTKALENDER

OST

[NÖ/W/B] GEWINNE TICKETS: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN

DO. 23.11.2017 JULIAN LE PLAY Wien, Arena

MI. 29.11.2017 OLYMPIQUE Wien, WUK

FR. 24.11.2017 KC REBELL Wien, Flex

MI. 29.11.2017 NAZARETH Wien, Szene

FR. 24.11.2017 KAYEF Wien, SiMM City

DO. 30.11.2017 HEINZ AUS WIEN Wien, Flex

SA. 25.11.2017 KARATE ANDI Wien, Flex

DO. 30.11.2017 GOGOL BORDELLO Wien, Arena

SA. 25.11.2017 NASTY Wien, Arena

DO. 30.11.2017 5/8ERL IN EHR'N Wien, Porgy & Bess

SO. 26.11.2017 W.A.S.P. Wien, Arena

FR. 01.12.2017 COMEBACK KID Wien, Flex

SO. 26.11.2017 NATALIE IMBRUGLIA Wien, Ottakringer Brauerei

FR. 01.12.2017 ITCHY Wien, Arena

MO. 27.11.2017 HURTS Wien, Planet.tt / Gasometer

FR. 01.12.2017 NOTHING BUT THIEVES Wien, Szene

MO. 27.11.2017 MANDO DIAO Wien, Arena

SA. 02.12.2017 WELLHELLO & CLOUD9+ Wien, Szene

KRAFTKLUB

SO. 03.12.2017 MTV'S HEADBANGERS BALL Wien, Planet.tt / Gasometer

SA. 09.12.2017 GENTLEMAN MTV UNPLUGGED Wien, Planet.tt / Gasometer

MO. 04.12.2017 THE HORRORS Wien, Flex

SO. 10.12.2017 NORTHLANE Wien, Flex

VOODOO JÜRGENS MO. 04.12.2017 XAVIER NAIDOO Wien, Stadthalle

SO. 10.12.2017 HOODIE ALLEN Wien, Arena

MO. 04.12.2017 MILKY CHANCE Wien, Planet.tt / Gasometer

MO. 11.12.2017 ENTER SHIKARI Wien, Arena

DI. 05.12.2017 KONTRA K Wien, Arena

MO. 11.12.2017 MIGHTY OAKS Wien, Ottakringer Brauerei

DI. 05.12.2017 TAGTRÄUMER Wien, Ottakringer Brauerei

DI. 12.12.2017 STONE SOUR Wien, Planet.tt / Gasometer

DI. 05.12.2017 BUSHIDO Wien, Planet.tt / Gasometer

DO. 14.12.2017 SHANTEL Wien, WUK

MI. 06.12.2017 VOODOO JÜRGENS Wien, Planet.tt / Gasometer

DO. 14.12.2017 JAMARAM Wien, Szene

FR. 08.12.2017 FIVE FINGER DEATH PUNCH Wien, Stadthalle

FR. 15.12.2017 CKY Wien, Arena

FR. 08.12.2017 SOLSTAFIR Wien, Arena

FR. 15.12.2017 GERARD Wien, WUK

MO. 27.11.2017 ALICE COOPER Wien, Stadthalle

SA. 02.12.2017 HAVASI Wien, Stadthalle

FR. 08.12.2017 MARTERIA Wien, Planet.tt / Gasometer

SA. 16.12.2017 GREGOR MEYLE Wien, Arena

DI. 28.11.2017 SEVEN Wien, Porgy & Bess

SO. 03.12.2017 WINCENT WEISS Wien, SiMM City

SA. 09.12.2017 STICK TO YOUR GUNS Wien, Flex

SA. 16.12.2017 ALISON MOYET Wien, SiMM City

40 volume.at


LAUTSTÄRKE / KONZERTKALENDER

SA. 16.12.2017 ALKBOTTLE Wien, Planet.tt / Gasometer

FR. 26.01.2018 GLORIA Wien, Chaya Fuera

SO. 17.12.2017 ONE OK ROCK Wien, Ottakringer Brauerei

SO. 28.01.2018 ARCHITECTS Wien, Planet.tt / Gasometer

DI. 19.12.2017 ONK LOU Wien, WUK

SO. 28.01.2018 6LACK Wien, WUK

MI. 20.12.-DO. 21.12.2017 FIVA X JRBB Wien, Porgy & Bess

SO. 28.01.2018 THUNDER Wien, Szene

FR. 22.12.2017 DIE TOTEN HOSEN Wien, Stadthalle

MI. 31.01.2018 DROPKICK MURPHYS & FL. MOLLY Wien, Stadthalle

SO. 04.02.2018 DEPECHE MODE Wien, Stadthalle

SA. 17.02.2018 EZRA FURMAN Wien, Arena

FR. 22.12-SA. 23.12.2017 BONEZ MC & RAF CAMORA Wien, Planet.tt / Gasometer

DO. 01.02.2018 HÄMATOM Wien, Arena

SO. 04.02.2018 MISS MAY I Wien, Arena

SA. 17.02.2018 FLOYD DIVISION Wien, SiMM City

SO. 07.01.2018 CR7Z Wien, Flex

DO. 01.02.2018 SUICIDEBOYS Wien, Arena

DI. 06.02.2018 IRON & WINE Wien, WUK

SA. 17.02.2018 PRINZ PI Wien, Planet.tt / Gasometer

DI. 09.01.2018 KOLLEGAH Wien, Planet.tt / Gasometer

DO. 01.02.2018 GALANTIS Wien, Planet.tt / Gasometer

MI. 07.02.2018 CHE SUDAKA Wien, WUK

SO. 18.0.2.2018 GLEN HANSARD Wien, Planet.tt / Gasometer

MI. 07.02.2018 FABER Wien, Arena

DI. 20.02.2018 SCOOTER Wien, Planet.tt / Gasometer

DO. 08.02.2018 OMAR SOULEYMAN Wien, Arena

MI. 21.02.2018 GHOSTPOET Wien, Flex

FR. 09.02.2018 FLER X JALIL Wien, Flex

FR. 23.02.2018 KRAFTKLUB Wien, Planet.tt / Gasometer

TRAILERPARK

PRINZ PI

DO. 11.01.2018 JAYA THE CAT Wien, Flex

FR. 02.02.2018 A-HA MTV UNPLUGGED Wien, Stadthalle

SO. 11.02.2018 THE MENZINGERS Wien, Flex

SA. 24.02.2018 CALLEJON Wien, Flex

SO. 14.01.2018 WOLF ALICE Wien, Arena

FR. 02.02.2018 FEINE SAHNE FISCHFILET Wien, Arena

DI. 13.02.2018 TERRORGRUPPE Wien, Flex

SO. 25.02.2018 ALIEN ANT FARM Wien, Szene

FR. 19.01.2018 TRAILERPARK Wien, Planet.tt / Gasometer

FR. 02.02.2018 ESCAPE THE FATE Wien, Szene

MI. 14.02.2018 SCHILLER Wien, SimM City

MO. 26.02.2018 CRADLE OF FILTH Wien, SiMM City

SA. 20.01.2018 BATUSHKA Wien, Szene

SA. 03.02.2018 ALT-J Wien, Stadthalle

MI. 14.02.2018 STEVEN WILSON Wien, Planet.tt / Gasometer

MI. 28.02.2018 PAPERMOON Wien, WUK

DO. 25.01.2018 GISBERT ZU KNYPHAUSEN Wien, WUK

SA. 03.02.2018 DCVDNS Wien, Flex

DO. 15.02.2018 CAPITAL BRA Wien, Flex

FR. 02.03.2018 TOTO Wien, Planet.tt / Gasometer volume.at 41


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG

13. NOVEMBER

30. NOVEMBER

MASTODONROCKS.COM

GOGOLBORDELLO.COM

GASOMETER WIEN

GASOMETER WIEN

08. DEZEMBER

WIENER STADTHALLE FIVEFINGERDEATHPUNCH.COM

31. JÄNNER 28. JÄNNER

WIENER STADTHALLE

GASOMETER WIEN ARCHITECTSOFFICIAL.COM

29. MÄRZ

DROPKICKMURPHYS.COM / FLOGGINGMOLLY.COM

19. APRIL

GASOMETER WIEN

GASOMETER WIEN

HEAVENSHALLBURN.COM

MACHINEHEAD1.COM

INFOS ZU WEITEREN SHOWS:

f/MIND OVER MATTER MUSIC 42 volume.at

01. FEBRUAR POSTHOF LINZ 02. FEBRUAR ARENA WIEN 03. FEBRUAR P.P.C. GRAZ FEINESAHNEFISCHFILET.DE

03. MAI

GASOMETER WIEN

04. MAI

TIPSARENA LINZ DAVIDHASSELHOFFONLINE.COM

MUSICTICKET.AT | OETICKET.COM


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG

17. NOVEMBER

27. NOVEMBER

27. NOVEMBER

ARCHIVEOFFICIAL.UK

I N F O R M AT I O N H U R T S .CO M

M A N D O D I A O.CO M

ARENA WIEN

GASOMETER WIEN

ARENA WIEN

22. FEBRUAR

HELMUT-LIST-HALLE GRAZ

23. FEBRUAR GASOMETER WIEN K R A F T K L U B .T O

14. JÄNNER

18. FEBRUAR

ARENA WIEN

GRELLE FORELLE WIEN

W O L FA L I C E .CO. U K

H I G H LY S U S P E C T. N E T

HIGHER PLACE TOUR 2017

18. APRIL

GASOMETER WIEN

SUPPORT: GIANT ROOKS

10. DEZEMBER POSTHOF LINZ

11. DEZEMBER

OTTAKRINGER BRAUEREI WIEN

15. APRIL

WIENER STADTHALLE I M A G I N E D R A G O N S M U S I C .CO M

WEITERE SHOWS:

f/FM4 INDIEKISTE MIT

E D I T O R S O F F I C I A L .CO M

M I G H T YO A K S M U S I C .CO M

MUSICTICKET.AT | OETICKET.COM volume.at 43


LAUTSTÄRKE / BEST OF FOTOS

VOLUME ON TOUR

20170909-LOLLAPALOOZA @ BERLIN-©MICHAEL KRAMER

20170920-PAPA ROACH @ GASOMETER WIEN-©KIKI HEINDL

20171005-EISBRECHER @ GASOMETER WIEN-©DAVID BITZAN

20171008-BUSH @ GASOMETER WIEN-©NADINE PAPST

20171007-CAMO & KROOKED @ KASEMATTEN GRAZ-©MARTIN STONITSCH 44 volume.at

20170916-THE ROLLING STONES @ RED BULL RING-©RAPHAEL SPERL

MEHR FOTOS: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN


ZUM LESEN / AUF 36 SEITEN

… ZUM LESEN

36 SEITEN FRISCHE KOLUMNEN, EHRLICHE MEINUNG UND HERRLICHER SCHWACHSINN

QUICKIE MIT DEM CALLBOY · MENSCHLICHE HEUSCHRECKENPLAGE · HERO GADGETS · ADDICTED TO COFFEE · KOALITIONEN · VIER DAMEN BEIM CHINESEN · SEXY MEDITATION · ROCKEN MIT OLDIES · WIE UNABHÄNGIG BIST DU? · TÖDLICHE ALTERNATIVMEDIZIN SOCIAL IMPACT AWARD · FUCK PALMÖL · LOFOTEN · DIE MONTAGSARMEE · ALLES LEINWAND · MONSTER HUNTER …

LOFOTEN

GERNOT KULIS

GLOBEROCKER

QUICKIE

Die Lofoten werden als die Inseln der Götter bezeichnet. Kein Wunder, wenn man sich die atemberaubende Schönheit dieses Fleckchens genauer ansieht. [S. 66]

Gernot Kulis, viele kennen ihn als Ö3-Callboy, zählt zu den beliebtesten Comedians des Landes. VOLUME konnte den Frechdachs für einen Wordrap-Quickie gewinnen. [S. 46]

MONSTER HUNTER

FUCK PALMÖL

GAMES

VOR UNS DIE SINTFLUT

Riesige Monster, prunkvolle Rüstungen und überdimensionale Waffen – dafür steht Monster Hunter. Nach Handheld-Umwegen jetzt endlich wieder auf PC und Next-GenKonsolen! [S. 78]

Palmöl ist nicht nur ungesund, sondern die damit verbundene Rodung der Regenwälder zerstört das Klima der ganzen Welt. Es ist an der Zeit, den Wahnsinn zu stoppen. [S. 64] volume.at 45


Quickie mit

GERNOT KULIS

Gernot Kulis, viele kennen ihn als Ö3-Callboy, zählt zu den beliebtesten Comedians des Landes. Seit Oktober ist der Gute mit seinem neuen Programm „Herkulis“ quer durch Österreich unterwegs. VOLUME konnte den Frechdachs zu einem Quickie überreden. DANIEL KUBERA Als Kind wollte ich … … Fußballprofi werden. Meine letzte Lüge war… … Ich bin schon am Weg. Mein Lieblingsschimpfwort lautet … … Bremser! Herkulis Stärken sind … … Probleme mit Witz anstatt Gewalt zu lösen. Eine Superkraft, die ich gerne besitzen würde, ist … … immer wieder die Zeit anhalten zu können, wenn es gerade schön ist. Wobei, dann gäbe es in meinem Leben

46 volume.at

wohl kein Weiterkommen. Was ich überhaupt nicht verstehe, ist … … schimpfen und schlecht reden, anstatt anzupacken. Comedy ist für mich … … abschalten zu können. Menschen zu unterhalten, genieße ich jede Minute - auf der Bühne oder im Radio. Unbedingt anrufen möchte ich noch bei … … Da ich niemanden vorwarnen will, sage ich lieber nix. Aber es gibt noch viel zu tun. Am liebsten imitiere ich die Stimme von …

… Hans Krankl. Wenn er dann zu mir sagt: „Huach zua, huach zua sag i ned“, ist das schon sehr lustig. Mein Lieblingswitz ist … … Kenne ich keinen. Tatsächlich. Ich selbst erzähle ja keine Witze, sondern Geschichten mit Pointen. Das größte Abenteuer meines Lebens war … … Ich liebe es zu tauchen und war schon oft auf Tauchsafari im Roten Meer. Mit Hammerhaien zu schwimmen oder Schiffswracks in 50 Meter Tiefe zu bewundern, ist einfach unglaublich.

Die erste CD, die ich mir je gekauft habe, war von … … EAV. Zu kämpfen lohnt es sich für … … meine Kinder, meine Familie. Für sie würde ich alles tun. Mein Lebensmotto lautet … … „Mit dem Hut in der Hand kommst du durchs ganze Land“ (das hat mein Großvater angeblich immer gesagt). Frage zum Abschluss: Was is‘ mit du? … Alles. Rufen Sie mich nicht an, ich rufe Sie an … „HERKULIS“ LIVE: ALLE TERMINE AUF WWW.GERNOTKULIS.AT

© Manfred Baumann

ZUM LESEN / QUICKIE


GERNOT KULIS

„Herkulis“

,Alle Tourtermine auf gernotkulis.at

KAYA YANAR

„AUSRASTEN! Für Anfänger“

08.03.’18 Graz, Helmut-List-Halle 09.-11.03.’18 Wien, Globe Wien 24.04.’18 Linz, Tips Arena 25.04.’18 Salzburg, Arena

ZUM LESEN / SUPERNACKT

REBELL COMEDY

„Hoch Ansteckend“ 02.12.’17 Wien, Stadthalle F

LUKE MOCKRIDGE „Lucky Man“

01.02.’18 Wien, Stadthalle D 02.02.’18 Graz, Stadthalle 03.02.’18 Linz, Tips Arena volume.at 47


ZUM LESEN / SUPERNACKT – SATIRISCHER ENDZEITPOPULISMUS

WELT DIE GEDANKEN EINBLICKE HINEN UND GEFÖHNTEN DER REIC Die Menschheit wächst. Haus und Outdoorpool nicht. Wir haben derzeit nur einen Planeten, den wir jedoch heimsuchen wie eine Heuschreckenplage. Für Renovierungs- und Umbauarbeiten bald zu spät, wird es wohl ein Neubau werden. Die Geschichte wiederholt sich. Aber wollen wir nicht religiös werden, bleiben wir bei den biblischen Fakten: MICHAEL LEDL

HEUSCHRECKENPLAGE. Mose wurde von Gott nach Ägypten zurückgebeamt, um das Volk Israel aus der Sklaverei zu führen. Nachdem sich der Pharao hartnäckig weigerte, seine liebgewonnenen Sklaven ziehen zu lassen, wurde Ägypten von zehn Katastrophen heimgesucht. Unter anderem von der Heuschreckenplage: „Da sprach der Herr zu Mose: Recke deine Hand über Ägyptenland, dass Heuschrecken auf Ägyptenland kommen und alles auffressen, was im Lande wächst, alles, was der Hagel übriggelassen hat.“ (2 Mos 10,12 LUT) So alt, so Testament.

HEUSCHRECKENPLAGE FÜHRT ZU HEUSCHRECKENPLAGE. Neuerdings sind es Mose und seine flüchtige Entourage, die sich heuschreckenmäßig und mit iPhones bewaffnet aufmachen Richtung gelobte Länder. Sie fallen in eure himmlischen Sozialsysteme, in eure paradiesische Gesundheitsversorgung und eure tolerante Rechtsstaatlichkeit ein und erfahren dafür bedingungslose Liebe slash Grundsicherung. Danke Jesus? Nö, Allah ist groß! Die Engel klatschen „Willkommen“ auf Arabisch. So steht es in vertrauenswürdigen Menschenschlepperprospekten.

HEUSCHRECKENPLAGE FÜHRT ZU HEUSCHRECKENPLAGE FÜHRT ZU HEUSCHRECKENPLAGE. Und schon erhebt sich die nächste Ebene parasitärer Plagegeister mit glyphosat48 volume.at

geschäumten Mündern und hasserfüllten Krampfadern im Aug. Auf dem eigenen Status brütend, wird dieser gegen jedes Feindbild verteidigt. „Da sprach der HC zu Kurz: Recke deine Hand über Österland, dass heuschreckliche Flüchtlinge auf Österland kommen und alles auffressen, was im Lande wächst, alles, was die Gastarbeiter und Juden übriggelassen haben.“ (2 Kur 10,12 LUT) So alt, so Parteiprogramm. Das funktioniert. Das ungebildete Übergewicht kommt auf der Schnäppchencouch in Wallung, geblendet vom überdimensionierten 3D SmartTV öffnet die erste Übersprungbewegung die Kühlschranktür, um unmotiviert nach Essen zu picken. Ihr seid alle nicht mehr, als sesshaft gewordene Heuschrecken. Euch geht es zu gut, um euch zu erheben. Eine stationäre Plage. Solange der Strom da ist und der Kühlschrank voll. Nach dieser Kaskade sollte es nicht wundern, dass wir – von der Spitze auf den quirligen Haufen blickend - euch alle als potentielle Plage empfinden. Schmarotzer, die mitgefüttert werden müssen, bevor sie sich erheben und über die Brösel hinweg den Kuchen sehen, an dem wir uns laben. Und wenn der Kuchen einmal fällt? Weiterziehen und den nächsten Planeten heimsuchen. An den interstellaren Flügeln wird gebastelt. Der Hunger wächst.

MEHR SUPERNACKT: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN


ZUM LESEN / SUPERNACKT

BIG AIR & MUSIC FESTIVAL

15.-17.12.2017

KREISCHBERG/MURAU TICKETS & INFO: WWW.FRIDGE-FESTIVAL.AT

volume.at 49


ZUM LESEN / HERO GADGETS

HERO GAGDETS

POWE RE D

BY EDUS TO

RE .AT

New Hot Gadget Shit! Unsere frischen Seiten mit unverzichtbaren Accessoires: Hero Gadgets! VOLUME präsentiert den neuesten Schwachsinn und anderes lebensnotwendiges Zubehör für ein besseres Leben 2018.

Popcornmaschine Winterzeit ist Fernsehzeit. Die Popcornmaschine liefert nicht nur Knabbereien, sondern sorgt auch für herrlichen Kinoduft im Wohnzimmer. Außerdem sieht das gute Stück einfach lei(n)wand aus. Film ab! WWW.COOLGIFT.DE

39,90€

Globus aus Kork Selbst ein Globerocker braucht einen Plan. Mit diesem feinen Gadget könnt ihr eure nächsten Wunschziele pinnen – und das offline. Sieht nicht nur hübsch aus, sondern ist auch praktisch. WWW.DESIGN-3000.DE 59,95€

Rodeo Boy Dieses ausgeflippte Fitnessgerät kommt – wie könnte es anders sein – aus Asien. Wer seinen untern Körper für die richtige Stoßkraft (giggity giggity) trainieren möchte, ist mit diesem Teil bestens bedient. WWW.JAPANTRENDSHOP.COM

643€

Blinkist Auf Blinkist findest du die Zusammenfassung von mehr als 2200 Sachbüchern, die du in 15 Min. lesen oder anhören kannst. The more you know … APPSTORE FREE VERSION / ABO AB 6,99€ MONATLICH

50 volume.at


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG

Dadbag Die fresheste Bauchtasche, die das Internet seit Langem gesehen hat: der Dadbag. Zwar ist das gute Stück noch nicht am Markt, es wird aber eifrig daran gearbeitet, mit dem jetzt schon legendären Tascherl in die Massenproduktion zu gehen. WWW.THEDADBAG.COM TBA

Kitchen Safe Put that cookie down, now! Seien es Süßigkeiten, der Playstation Controller oder dein Handy: Der Kitchen Safe sperrt alles weg – vorerst zumindest. Perfekt für alle, die sich nicht so ganz im Griff haben. WWW.COOLSTUFF.DE

49,90€

Alienboard.de Hoverboard In der VOLUME- Redaktion wird seit kurzem gehovered. Das BatWings Hoverboard ermöglicht nicht nur stylishe Fortbewegung, sondern sorgt dank Bluetooth und eingebautem Lautsprecher auch gleich für den passenden Soundtrack dazu. The future is now! WWW.ALIENBOARD.DE 279€

MEHR WAHNSINN: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN volume.at 51


ZUM LESEN / (UN)ENTBEHRLICHES WISSEN

COFFEE ADDICT Working days are dark and full of terrors – doch es gibt eine Wunderwaffe, die selbst dem tristesten Montagmorgen trotzt und uns mit einem Power Boost aus existenzbedrohenden Produktivitätstiefs holt: Kaffeeee. Doch wie gut kennen wir die heimliche Liebe unseres Lebens überhaupt? Es ist Zeit, unsere Beziehung zu vertiefen. STEPHANIE GABERLE

W

er stündlich zu seiner Energietankstelle wetzt, um die Lieblingstasse zu füllen, Latte Art Blogs folgt und als Patronus George Clooney beschwören würde, zählt wohl zu der gesellschaftlich vollständig etablierten Kategorie „coffee addict“. Um die Entdeckung der Kaffeebohne (die streng genommen eine Steinfrucht ist) ranken sich die ausgefallensten Legenden. Unser Favorit ist die eines neugierigen äthiopischen Mönchs, der im 9. Jahrhundert angeblich aufgrund des Verhaltens einer sehr motivierten und munteren Ziegenherde auf einen besonderen Strauch aufmerksam wurde und sich dachte, dieses Zeug müsse wohl anständig knallen. Tat es dann auch.

„SEIN KONSUM AKTIVIERT DIESELBEN GEHIRNREGIONEN, DIE AUCH BEI DER EINNAHME VON KOKAIN UND HEROIN EINE ROLLE SPIELEN.“ Die mysteriöse Pflanze war es also durchaus wert, weiter erforscht zu werden und bis heute hat man weltweit über 6.000 verschiedene Arten davon entdeckt. Seit dem 17. und 18. Jahrhundert bereitet das schwarze, dampfende, im Idealfall mit perfekter Crema bedeckte Gesöff auch den Europäern olfaktorische Orgasmen und mittlerweile weiß man auch um seine mannigfaltigen Wirkungen. Sein Konsum aktiviert dieselben Gehirnregionen, die auch bei der Einnahme von Kokain und Heroin eine Rolle spielen. Laut Wissenschaft fällt das unter „positive Effekte“. Außerdem wird die Durchblutung der Organe verbessert, der Herzschlag erhöht und die Blutgefäße erweitert. Dies führt frühmorgens im Büro zu einer lebensrettenden Kreislaufankurbelung und beim Tratsch mit der besten Freundin zu über52 volume.at

schwänglichen Redeschwallen. Das zweitwertvollste Handelsgut der Welt ist außerdem ein toller Wing Man, immerhin treffen sich bei uns ca. 70% der Singles beim ersten Date in einem Café ihres Vertrauens. Da kann man sich dann auch gleich gemeinsam euphorisieren und emsig darüber austauschen, welch phänomenale Wirkung Koffein auf den Körper haben soll – vor allem im Kampf gegen Cellulite und Haarausfall. Auch die Libido soll dadurch angeregt werden und, ganz ehrlich, wer möchte sich nicht lieber morgens von jemandem ins Gesicht atmen lassen, der Geruch und Geschmack des Gebräus gleichermaßen ausdünstet wie man selbst? Laut Erhebungen von Fachzeitschriften konnte außerdem festgestellt werden, dass Testpersonen nach der Einverleibung von zwei bis drei Bechern wesentlich empfänglicher auf positive Bemerkungen reagierten und zugleich lockerer im Umgang mit dem Gegenüber wurden.

„IF IT WEREN'T FOR THE COFFEE, I'D HAVE NO IDENTIFIABLE PERSONALITY WHATSOEVER.“ Doch Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Abstruse Bestellungen wie ein „Double Ristretto Venti Half-Soy Nonfat Decaf Organic Chocolate Brownie Iced Vanilla DoubleShot Gingerbread Frappuccino Extra Hot With Foam Whipped Cream Upside Down Double Blended, One Sweet'N Low and One Nutrasweet. And Ice.“ gelten bei (wahren) Kaffeegenießern als barbarische Perversion. Urheber solcher sollten die Gefahr nicht unterschätzen, aus allen vernünftig denkenden Freundeskreisen ausgeschlossen zu werden. Jaja, dass das physische und psychische Abhängigkeitspotenzial der verführerischen Black Beauty durchaus ein Thema ist, wissen wir. Dementsprechende Informationen,


ZUM LESEN / (UN)ENTBEHRLICHES WISSEN

wie etwa, dass abartig hohe Dosen für die Gesundheit suboptimal sind, kann man bei übertrieben detaillierter Recherche immer finden, Sherlock. Da lächelt man doch lieber glückselig in seinen Milchschaumbart und inhaliert tief den Duft des Lasters. Kaffeeverächter haben wohl einfach alle Tassen tief in ihrem Schrank und potenzielle negative Fake News stehen gegenüber glaubwürdigeren wissenschaftlichen Studien, die uns die Vorteile von Kaffee aufzeigen, blasser da, als ein schlecht gerührter Latte Macchiato. Menschen, denen unsere heiße Obsession nicht schmeckt, können wir ohnehin nicht ganz ernst nehmen, denn wir vertreten, wie auch der großartige David Letterman, die Auffassung: „If it weren't for the coffee, I'd have no identifiable personality whatsoever.“ MEHR UNNÜTZES WISSEN: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN

SOME RANDOM FACTS Kaffeepflanzen gedeihen nur unter gewissen klimatischen Gegebenheiten. Aus diesem Grund beschränkt sich die Herstellung von Kaffee auf den „Kaffeegürtel“, eine spezielle Zone. Die erste Webcam überhaupt wurde entwickelt, um den Nachfüllbedarf einer Kaffeemaschine zu überwachen. 140 Liter Wasser sind notwendig, um genug Kaffeebohnen für eine Tasse Kaffee zu produzieren. Um 1732 schrieb Johann Sebastian Bach an einer Satire namens „Kaffeekantate“. Sie sollte sich mit der Sucht nach dem Getränk befassen.

volume.at 53


KATEGORIE ZUM LESEN //THE ARTIKELBEZEICHNUNG FIVE FINGER DEATH PUNCH

THE FIVE FINGER DEATH PUNCH DIESMAL: KOALITIONEN THOMAS VARKONYI

JAMAIKAKOALITION In Schland grade en vogue. Benannt nach den Farben der jamaikanischen Flagge, besteht sie aus den Konservativen (Schwarz), den Liberalen (Gelb) und den Grünen. Die sind, wie der Name schon sagt, grün. Ob das gut gehen kann? Schwarz ist die Nacht, sagt man, Gelb der Neid, kein Wunder, wenn sich da alle grün ärgern.

AMPELKOALITION Benannt nach den Farben einer Ampel, besteht sie aus Rot, Gelb und Grün. Geht sich meistens rein rechnerisch nicht aus, bei der einzigen Chance in Österreich ist sie gleich im Vorfeld an der Mutlosigkeit und Langweiligkeit von Franz Vranitzky gescheitert.

BANANENREPUBLIKKOALITION Benannt nach Republiken, die als Hauptexport Bananen zu verzeichnen haben. Nach dieser Definition müsste man sich in Österreich nicht fürchten, da Österreich eher als Bananenvereinleibungsrepublik zu bezeichnen wäre. Leider kann auch eine nicht bananenproduzierende Republik, wie eben Österreich, durchaus ähnliche Politkonstrukte haben. Kennzeichen sind Korruption, Waffengeschäfte, unlauterer Wettbewerb und Verschärfung sozialer Gegensätze.

FANTASY-BANKOMATKOALITION Benannt nach den Farben des Bankomatsymbols, Blau und Grün. Dass so eine Koalition, wenn überhaupt, ausschließlich in Fantasyformaten realistisch ist, versteht sich von selbst. Andererseits kann man sich nicht einmal da vorstellen, dass sich Mordor und Lorien verbünden …

DIE GROSSE KOALITION Immer solide, nie wirklich geliebt, ist sie nach jenen Parteien benannt, die einst als groß bezeichnet werden konnten. Heute, in Zeiten von größerer Problemlosigkeit und noch größerem Wohlstand, möchte man, ganz im Gegensatz zum berühmten Spruch „Never change a winning Team“, gerne mal was Neues ausprobieren. Übermut kommt vor dem Fall. MEHR DEATH PUNCHES: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN 54 volume.at


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG

BEIM CHINESEN Vier Damen (gemeinsam sicher 350 Jahre alt) sitzen im Chinarestaurant.  BABSI EICHBERGER Dame 1: „I find des wirkli supa, doss der Chines do glei vis-à-vis vom Altersheim is.“ Dame 2: „Brauch ma ned weit geh.“ Dame 3: „Des is scho praktisch.“ Dame 2: „Warum woit’n da Willi heit ned mitgeh?“ Dame 4: „Der hod auf de Pulver vagessen … jetzt muass a no worten mitn Essen.“ Dame 3: „A Jommer!“ Dame 2: „Und de Liesi? De hob i heit no gorned gsehn!“ Dame 4: „I glaub de hod wieda ihren Virus …“ Dame 3: „A Jommer!“ Dame 1: „I bin jo froh, doss mei Verdauung guad is.“ Dame 3: „Jo des is vü wert!“ Dame 4: „I geh eigentlich a jeden Tog glei in der Fruah.“ Dame 1: „Bei mir is des a so.“ Dame 2: „No in da Fruah geh i ned, noch’m Frühstück hoid.“ Dame 3: „Nochm Kaffee geht’s bessa!“ Dame 1: „Genau.“ Dame 2: „Monchmoi is hoid bled, weil da kumt genau der junge Orzt.“ Dame 4: „Und du sitzt donn am Topf.“

11.1.18 · Wiener Stadthalle D Philharmonic Orchestra Pilsen · John Jesensky, Leitung Brought to You BY

CineConCerts

HARRY POTTER characters, names and related indicia are © & ™ Warner Bros. Entertainment Inc. J.K. ROWLING’S WIZARDING WORLD™ J.K. Rowling and Warner Bros. Entertainment Inc. Publishing Rights © JKR. (s17)

EINE NEUE HOFFNUNG

IN CONCERT

DER KOMPLETTE FILM MIT LIVE-ORCHESTER MÜNCHNER SYMPHONIKER LUDWIG WICKI, LEITUNG

MUSIK VON

JOHN WILLIAMS

14.4.2018 Wiener Stadthalle D PRESENTATION LICENSED BY

IN ASSOCIATION WITH 20TH CENTURY FOX, LUCASFILM AND WARNER/CHAPPELL MUSIC. © 2017 & TM LUCASFILM LTD. ALL RIGHTS RESERVED

© DISNEY

!

LIVE

Alle lachen. Dame 3: „I glaub, der nahmat di sowieso nimma, Gerda!“ Dame 2 (Gerda): „Des sogst du! Oba wonn i ma de Strümpf oziag, schaut a imma gonz genau.“ Dame 1: „Na des muass a jo, damit du kann Bledsinn mochst!“ Dame 2: „Hört’s auf zum Schimpfen! Der wü mi. Und aus.“

MEHR FACEPALMS: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN

Die Filmmusik von oscar -Gewinner HowarD sHore live auFGeFüHrt mit G rossbilD -P rojektion unD über 200 m itwirkenDen

08.12.18 WIENER STADTHALLE D TICKETS & INFOS: WWW.OETICKET.COM • 0900-9496096 volume.at 55


ZUM LESEN / SEX

SEX IST DIE SCHÖNSTE MEDITATION! Wir alle kennen sie, die unerbittlichen Yogis, die friedvoll im Lotussitz meditieren, und dabei von ihrem imaginären Heiligenschein erleuchtet werden. Für den Normalo ist es herausfordernd zu meditieren, wenn das Monkeymind wieder mal Achterbahn fährt. Wer gestresst von der Arbeit nach Hause kommt, den Haushalt schmeißt, eventuell Kinder bespaßen muss, die Partnerschaft versucht in Takt zu halten und zudem um ein soziales Leben bemüht ist, wird, statt zu meditieren, ohnmächtig ins Bett fallen. Zum Glück gibt es einen Weg, der weitaus lustvoller ist und für den es sich lohnt, wach zu bleiben - meditativer Sex! JEANNINE METIS

ATMEN IN DER LÖFFELCHENSTELLUNG Eine sehr schöne Art, euch auf den meditativen Sex einzustimmen, ist „Kuscheln in der Löffelchenstellung“. Jeder von euch darf einmal das große und das kleine Löffelchen sein. Nehmt dabei euren Atem war. Während der gesamten Praxis spielt die Atmung, aufgrund ihrer zentrierenden und luststeigernden Wirkung, eine zentrale Rolle. Die Löffelchenstellung in Verbindung mit einem tief und gleichmäßig strömenden Atem hilft uns, Stress und Verspannung zu lösen. Der Körper wird weich und empfänglich für die bevorstehende Praxis. Die Grundvoraussetzungen für meditativen Sex sind Entspannung und Präsenz!

ERWECKE DIE SEXUELLE ENERGIE Beginnt euch zu küssen und zärtlich zu streicheln. Erweckt die sexuelle Energie mit der Beckenschaukel, bei der das Becken rhythmisch vor- und zurückbewegt wird. Eine tiefe Ausatmung durch den Mund steigert dabei das Lustempfinden und bringt die Genitalien zum Beben. Genießt dabei die sexuelle Energie, die vom Becken aus, die Wirbelsäule entlang aufsteigt.

DIE BECKENBODENMUSKULATUR ALS KATALYSATOR Führe zunächst die Eichel geschmeidig in die feuchte Scheide ein. Gib ihr Zeit, den Penis in ihr willkommen zu heißen. Eine Frau mit kräftiger Beckenbodenmuskulatur kann wahrnehmen, wie die Erregung diese kontrahieren lässt. Das kann auch willentlich gesteuert werden, indem die Frau mit dem Einatmen ihre Beckenbodenmuskulatur anspannt und beim Ausatmen wieder entspannt. Eine Massage für das männliche Glied, die ihn anspornt, selbst in Ruhephasen, bei der Stange zu bleiben. Es fühlt sich so an, als 56 volume.at

würde die Scheide den Penis inhalieren wollen. Das will sie auch!

SCHEIDEN-PENIS-REFLEXZONENMASSAGE Der Zeitpunkt ist gekommen, dass der Penis in die Scheide gleitet. Es gibt hier keinen Grund zur Eile! Die Scheide in ihrem Inneren und der Penis an seiner Außenwand sind von Reflexzonen übersät. Meditativer Sex ist nicht nur äußerst lustvoll, sondern hat auch die gesundheitlichen Vorzüge einer Reflexzonenmassage. Durch die Scheiden-Penis-Reflexzonenmassage wird unsere Lebensenergie stimuliert. Sie verleiht dem Körper Kraft und hält ihn gesund.

„BEI-SICH-SELBST-ANKOMMEN“ Ein wichtiger Teil dieser sexuellen Mediation ist „annehmen“ von dem, was sich uns zeigt. Emotionen, wie Trauer, Gelächter, Unruhe, Langweile, innerer Widerstand, Ängste bis hin zur Ekstase können drohen uns zu überwältigen. Tief durchatmen! Es gibt kein Ziel, das wir erreichen wollen. Diese Erfahrung soll von Bewusstheit in jedem Moment getragen werden. Meditativer Sex offenbart uns einen Raum, der zur Innenschau einlädt, indem wir bei uns selbst ankommen.

NICHT DAS WAS, SONDERN DAS WIE IST ENTSCHEIDEND Du kannst völlig routinierten Sex haben, deinen üblichen Film abspielen, einen kurzen Moment des Spannungsabbaus durch einen Orgasmus erfahren und zwei Tage später aufwachen und dich komplett leer und unbefriedigt fühlen. Diese Gefahr besteht bei meditativem Sex nicht. MEHR NACKTE TATSACHEN: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN


DINGE, DIE MAN GETAN HABEN MUSS

14. - 17. DEZEMBER

Diesmal: Mit Eltern auf ein Rockkonzert gehen.

W

enn Nomen Omen sind, dann werden, nachdem Tom Petty an einer Herzattacke gestorben ist, beispielsweise die Rolling Stones durch eine Steinlawine oder durch eine Landstreicherattacke sterben. Man muss also noch schnell auf ein Konzert von solchen Legenden gehen und dann auch gleich die Eltern mitnehmen, die leben ja auch nicht ewig. Da kommt dann Freude bei den Vorfahren auf, dass man noch von den Jungspunden als konzerttauglich erachtet wird, vorausgesetzt man ist nicht durch eine Scheidung unerträglich zerrüttet. Denn dann kommt statt Freude wohl eher Räude auf. Macht nichts, bei einem Rod Stewart Schunkler werden allerlei Körperöffnungen feucht, da kommt man sich leicht näher. Eltern fühlen sich jung, Kinder fühlen sich aus der Zeit gefallen, sozusagen zeitlos. Während Santana langsam seine Gitarre stranguliert, lässt sich im Geiste die Meisterprüfung im Ofenbau bei Humbug ablegen. Wenn die Eltern kurz nicht aufpassen, kann man bei solchen Gelegenheiten, je nach Geschmack, eine MILF oder einen ewigen Playboy aufreißen. Außerdem ist immer für genug Alkohol gesorgt, denn bei Neil tragen alle genug Diamond. Lauter Vorteile also und man will den dereinstigen Enkerln ja nicht erzählen, dass man in der Jugend nur Videospiele gespielt, Fastfood gegessen und Blümchensex gehabt hat, oder? THOMAS VARKONYI

SVEN VÄTH BEN KLOCK BORIS BREJCHA EXTRAWELT LIVE FELIX KRÖCHER ANIMAL TRAINER MATHIAS KADEN FORMAT: B AKA AKA AND MANY MORE!

MEHR UNVERZICHTBARES: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN volume.at 57


ZUM LESEN / PSYCHOTEST

Wie unabhängig bist du vom Komfort des 21. Jahrhunderts? Kannst du ohne Klopapier leben? A Wenn es noch Küchenrolle gibt, schaffe ich es! B Vielleicht gibt es ja noch Papiertaschentücher? C Zur Not nehme ich die Boulevardzeitung. D Moose. Die sind noch ein bissi feucht … Die Schotten wollten sich doch nicht abschotten und sind bei Großbritannien geblieben. Als Lohn gab es den Brexit. Was steckt da dahinter? A Das schlechte Essen. B Das schlechte Wetter. C Das warme Bier. D Mösen. Die sind ein bissi feucht … Studieren ist glücklicherweise noch gebührenfrei, aber es kostet trotzdem. Wie unabhängig von Stipendien und Beihilfen bist du? A Ziemlich. Ich habe reiche Eltern. B Relativ. Ich bin im Gastgewerbe tätig. C Null. Ich stipendiere, was das Zeug hält. D Komplett unabhängig. Ich gehe auf den Strich … Die Eltern sind mit der Wahl deines Studienfachs (Gender-Mainstreaming bei Korbblütlern) eher unzufrieden und versuchen, dich zu etwas Sinnvollerem zu drängen. Deine Reaktion? A Wer zahlt, bestimmt. B Mal ignorieren. Dann aber Studium überdenken. C Die sollen nicht so altklug daherkommen … D Gröberer Tourette-Anfall. 58 volume.at

Du bist schon seit der Oberstufe mit der gleichen Person liiert. Wie lange dauert so eine Lebensabschnittspartnerschaft? A So lange es noch nicht zu unerträglich ist, oder was Besseres daherkommt. B Naja, ich treib‘s halt nebenbei mit allem außer Schlangen und Igeln. C Naja, in der Fettn kann es schon zum Rudelbumsen kommen, kommt in den besten Beziehungen vor. D Ich hab eh schon so viel Berufssex, da gehe ich es privat eher ruhig bis spießig an … Die Katalanen wollen sich von Spanien unabhängig machen, unter anderem, weil ihnen der Stierkampf so ein Gräuel ist. Sinnvoll? A Die wollen ja nur, dass der FC Barcelona für immer die Nummer 1 der Liga ist. Weil das dann die einzige Mannschaft sein wird. B Ja, als nächstes macht sich Niederösterreich von Wien unabhängig, damit Pölten endlich als Stadt wahrgenommen wird … C Stierkampf? Ich glaube, da geht es eher um Geld … D Der Eierlikör heißt in Spanien eh schon Crema Catalana, was wollen die noch? Binge-Watching nennt sich das Verhalten, möglichst viele Folgen einer Serie möglichst ohne Unterbrechung hintereinander zu sehen. Kannst du dich von deiner Serie lösen, wenn es dein Stundenplan, deine Beziehung, oder dein Verdauungstrakt verlangen?


KATEGORIE LAUTSTÄRKE / ARTIKELBEZEICHNUNG / KONZERTKALENDER

WWW.NOVAROCK.AT WWW.NOVAROCK.AT A Ja, klar. Was sein muss, muss sein. B Nur wenn es wirklich sein muss. C Muss es sein, oder muss es nicht sein, das ist hier die Frage. D Muss er rein, oder geht auch Blasen, das ist hier die Frage … Alle sudern über das Wetter. Kannst du dich davon unabhängig deines Lebens erfreuen? A Warum eigentlich nicht? Man soll immer wieder was Neues ausprobieren … B Freuen ja, nicht sudern nein. C Pfff, bei dem Scheisswetter kann ich mich nicht konzentrieren! D Wer sudert, wird ned pudert …

Überwiegend A Du bist so unabhängig, wie siamesische Zwillinge. Im Weltraum. Ohne Taschenlampe. Zum Glück gibt es immer wieder Leute, die deine Abhängigkeit nicht ausnützen. Überwiegend B Du bist nicht so unabhängig, wie du glaubst, aber viel unabhängiger, als andere denken. Das ist von Vorteil, weil man zwar versucht, dich in Abhängigkeit zu bringen, du das aber halbwegs abwehren kannst … Überwiegend C Du trägst deine nur rudimentär vorhandene Unabhängigkeit vor dir, als ob sie ein Schutzschild wäre. Ist das so? Man weiß es nicht so genau … Überwiegend D Du beweist, dass der einzige Weg in die Unabhängigkeit die Nebenerwerbsprostitution ist. Einerseits relativ viel Geld, andererseits aber noch kein Zuhälter. Später, nach der Ausbildung dann ein recht guter Job, aber nix, wo man in deiner Vergangenheit herumstochert …  THOMAS VARKONYI

LATE NIGHT SPECIAL:

2018 2018 FB.COM/NOVAROCK FB.COM/NOVAROCK

OTTO &

DIE FRIESENJUNGS EARLY BIRD TICKETS AB SOFORT ERHÄLTLICH!

14.-16. JUNE 2018 NICKELSDORF PANNONIA FIELDS Sichere dir dein Early Bird Ticket auf www.musicticket.at, in allen Raiffeisenbanken Österreichs (Ermäßigung für Club Mitglieder) und bei oeticket (www.oeticket.com - Tel.: 01/96096)

NÖN.at/ticketshop Jetzt Tickets sichern!

MEHR PSYCHOTESTS: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN volume.at 59


ZUM LESEN / ALUHUT

TÖDLICHE ALTERNATIVMEDIZIN Ob Hausmittel, Wellness oder Diätprodukte. Das Web ist voll mit Gesundheitstipps und auch der Markt für alternative Heilmethoden floriert. Doch was selbst ernannte Wunderheiler und deren Jünger in und abseits des Internets feilbieten, ist meist nicht nur ineffektiv, sondern im schlimmsten Fall sogar tödlich.  GIULIA SILBERBERGER

F

oren oder Social Media-Gruppen, die mit unscheinbaren Namen wie „Alternative Medizin“ oder „Natürlich heilen“ daherkommen, erfahren im Netz einen regen Zulauf. Doch Wirksames aus Omas Kräutergarten sucht man meist vergeblich. Vielmehr liegen dort die Mittelchen diverser Scharlatane und Quacksalber hoch im Trend.

„DIE AUSGESCHIEDENE DARMSCHLEIMHAUT WIRD IN EINSCHLÄGIGEN GRUPPEN DANN MEIST STOLZ ALS ABGESTORBENER WURM PRÄSENTIERT.“ Ein Dauerbrenner ist beispielsweise das von Ex-Scientologe Jim Humble auf den Markt gebrachte „MMS – Miracle Mineral Supplement“. Das hochgiftige Chlordioxid (eine 28%ige Natriumchloritlösung wird mit Salz- oder Zitronensäure gemischt, um das MMS zu „aktivieren“) wird von Anhängern als das Wundermittel schlechthin angepriesen. Oral eingenommen soll MMS Malaria innerhalb von 24 Stunden heilen, Krebs in wenigen Wochen besiegen und Mensch und Tier von allerlei Gebrechen kurieren. Als Einlauf verabreicht heilt MMS angeblich Autismus, der von sogenannten „Seilwürmern“ hervorgerufen werden soll. Die durch die Tortur verätzte und ausgeschiedene Darmschleimhaut wird in einschlägigen Gruppen dann meist stolz als abgestorbener Wurm präsentiert und die nach oraler Einnahme beschriebenen Vergiftungserscheinungen leichtfertig als Beweis der positiven Wirkung abgetan. Klingt schmerzhaft, eklig und gefährlich? Ist es auch. Laut der Verbraucherzentrale NordrheinWestfalen verstarb eine Frau nach der Einnahme von MMS. Und jüngst berichtete die britische „Daily Mail“ über einen Sechsjährigen, dem nach 60 volume.at

dieser Rosskur ein Teil des Darms entfernt und ein Colostoma (künstlicher Darmausgang) gelegt werden musste.

„WER NUN IM INTERNET NACH ENTSPRECHENDEN BILDERN SUCHEN MÖCHTE, FÜHLE SICH HIER BITTE VORGEWARNT.“ Mindestens genauso bedenklich und gefährlich ist die sogenannte „Schwarze Salbe“, die hier nicht mit einer Zugsalbe verwechselt werden darf. Erstere besteht nämlich aus dem stark ätzenden Zinkchlorid, kanadischem Blutwurz und Dimethylsulfoxid (DMSO) und kommt vorzugsweise in der alternativen Behandlung von Krebs zum Einsatz. Die Anwendung ist leicht: Man trägt sie äußerlich auf die betroffene Stelle auf und wiederholt das Ganze so lange, bis das Gewebe nebst Tumor herausgeätzt wurde. Keine appetitliche Sache. Wer nun im Internet nach entsprechenden Bildern suchen möchte, fühle sich hier bitte vorgewarnt. Da parallel meist auf eine evidenzbasierte Therapie verzichtet wird, sterben viele Patienten schlussendlich am Krebs. Doch diese Ablehnung kommt leider nicht von ungefähr. Eine Verschwörungstheorie besagt, dass die Krebstherapie ein Werkzeug der jüdisch-zionistischen Weltverschwörer und ihrer Pharmakonzerne sei, die Menschheit zu dezimieren. Mehr dazu beim nächsten Mal. GIULIA SILBERBERGER IST 35 JAHRE ALT, AUS BERLIN, EX-ZEUGIN JEHOVAS, SKEPTIKERIN, GRÜNDERIN VOM ALUHUT UND AKTIVISTIN GEGEN VERSCHWÖRUNGS-THEORIEN, SEKTEN UND EXTREMISMUS. FACEBOOK.COM/DERGOLDENEALUHUT MEHR VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN


ZUM LESEN / DER GOLDENE ALUHUT

volume.at 61


ZUM LESEN / SPOTLIGHT SOCIAL

WIE JUNGE ÖSTERREICHER VERÄNDERUNG BEWIRKEN Gutes tun, wollen viele. Doch wie schafft man es, echte gesellschaftliche Probleme – egal, ob vor der eigenen Haustüre oder in der globalen Nachbarschaft - nachhaltig zu lösen? Antworten auf diese Fragen bietet der Social Impact Award.

Inspiring students to make a difference

2009 an der WU Wien gegründet, verwirklicht der Social Impact Award sein Versprechen „Inspiring students to make a difference“ mittlerweile bereits in 18 Ländern und ist damit Ansprechpartner No. 1 für junge Menschen, die Verantwortung für eine lebenswertere Welt übernehmen möchten. „Der Social Impact Award hat stark dazu beigetragen, dass Social Entrepreneurship also Unternehmertum, das positive soziale oder ökologische Wirkung durch unternehmerische Maßnahmen erzeugt - mittlerweile salonfähig ist“, berichtet Martin Wesian vom Social Business Helioz. Trotz anderer Voraussetzungen als noch vor zehn Jahren, verstehen viele Menschen immer noch nicht, wie „Sozialprojekte“ und „Wirtschaft“ zusammenpassen sollen. „Die wirtschaftliche Ausrichtung ermöglicht es den Projekten, nachhaltig Gutes zu tun und dabei weitgehend unabhängig von FördergeberInnen agieren zu können. Geld zu machen ist nicht der primäre Fokus – Impact comes first“, so Markus Engelberger, Koordinator des Social Impact Award Österreich. 62 volume.at

Ein Award, der mehr als ein Preis ist

„Außerdem ist es wichtig zu betonen, dass der Social Impact Award viel mehr ist, als bloß ein Preis“, so Markus Engelberger. „Wir legen besonderen Wert darauf, Menschen dort abzuholen, wo sie gerade stehen. Das meinen wir nicht nur inhaltlich, sondern auch örtlich. Überall in Österreich gibt es engagierte Menschen, die gute Ideen haben, welche verwirklicht werden sollten – viele wissen aber noch nicht, wie das klappen kann. Genau diese Menschen wollen wir erreichen. Deswegen sind wir mit unseren kostenlosen Angeboten in allen Bundesländern aktiv“, so Engelberger weiter.

Die Gewinner 2017

2017 wurden folgende Projekte ausgezeichnet:

Tetragon entwickelt ein innovatives Lesegerät für blinde Menschen, transferiert die übliche „Braille-Linie“ an die Innenseite eines Ringes und ermöglicht so endloses und kostengünstiges Lesevergnügen, nicht nur für „Unterwegs“. Ein Projekt, das die Chance darauf hat, auch außerhalb von Österreich große Wirkung für seine Zielgruppe zu erzielen.


ZUM LESEN / SPOTLIGHT SOCIAL

refugees{code} bietet Geflüchteten eine Programmierausbildung und damit eine JobPerspektive mit Zukunft an. Zusätzlich wird versucht, Teilnehmer nach Abschluss des Programms direkt in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Der Titel „Newcomer of the Year“ bei den HR Awards 2017 untermauert die Entscheidung der Social Impact Award Jury.

Eduzapa bietet SchülerInnen der „Primaria Emiliano Zapata“ eine bessere Lernatmosphäre, Bildung und Perspektive. Die Tiroler Landesgruppe von „Ingenieure ohne Grenzen“ renoviert zusammen mit LehrerInnen und Eltern die baufällige mexikanische Schule und erarbeitet gemeinsam ein nachhaltig ausgerichtetes Sozialkonzept, welches vor Ort umgesetzt wird.

More Than One Perspective ist DAS Weiterbildungsprogramm für geflüchtete AkademikerInnen, das neue Potenziale mit heimischen Unternehmen vernetzt und dadurch für beide Seiten Mehrwert erzeugt. Der Erfolg gibt dem Projekt recht. Mehr als 40 Personen wurden schon vermittelt.

Wie Du aktiv werden kannst

Themencheck ist eine Community, die Aussagen von PolitikerInnen überprüft und die Ergebnisse in einer interaktiven Statistik aufbereitet, um Transparenz zu fördern. Ein unabhängiger Faktencheck, der in Zeiten von „Fake News“ datenbasierende Orientierung bietet.

Wenn auch du eine gute Idee hast, für deren Umsetzung du Unterstützung benötigst, oder du noch mehr inspirierende Projekte kennenlernen möchtest, klick dich doch einfach unter www.socialimpactaward.at rein. SPOTLIGHT IST LAUTER ZEITGEIST ZUM LESEN. WIR RICHTEN UNSEREN SCHEINWERFER AUF PERSONEN, INSTITUTIONEN UND ORGANISATIONEN, DIE UNSERE GESELLSCHAFT POSITIV VERÄNDERN WOLLEN - THEMATISCH OFFEN UND GRENZENLOS. volume.at 63


ZUM LESEN / VOR UNS DIE SINTFLUT

VOR UNS DIE SINTFLUT

DER REGENWALD SCHRUMPFT Damit die Firmen zu ihren billigen Ölpalmen kommen, muss Platz geschafft werden. Und weil sie am besten dort gedeihen, wo sich auch Regenwälder wohlfühlen, werden diese gerodet. Roden bedeutet dabei nicht nur, dass die Bäume abgeholzt werden - meistens werden sie abgebrannt, weil das schneller geht.

64 volume.at

:D

AL

VERSTECKSPIEL Palmöl versteckt sich nicht nur in unserem heiß geliebten Nutella, sondern in den meisten Fertiglebensmitteln (z. B. Packerlsuppen oder Tiefkühlspeisen), in Waschmitteln, Seifen, Kosmetika und sogar im Milchersatzpulver für Säuglinge. Dabei tarnt es sich in der Inhaltsstoffliste oft recht gut – hinter „pflanzliches Öl/Fett“ steckt zum Beispiel oft zumindest ein Palmöl-Gemisch. Und wer umweltbewusst „bio“ tankt, dem sei gesagt: 45% des jährlich geernteten Palmöls wird für Biosprit verwendet!

SM

P

almöl ist eines der billigsten und zugleich ertragreichsten Öle. Kein Wunder also, dass es Großkonzerne überall verwenden, wo Fette oder Emulgatoren zum Einsatz kommen. Laut Greenpeace führt ein durchschnittlicher, heimischer Supermarkt in etwa 800 Lebensmittel, in denen sich Palmöl befindet – Reinigungsmittel und Co. noch gar nicht mit eingerechnet! Und das ist die „Krux“ mit dem Palmöl:

DIE

Dass Palmöl schlecht für Umwelt und Menschen ist, ist nichts Neues. Trotzdem verfolgt es uns beim Einkauf immer noch so sehr, wie der Punschrausch im Advent. Weil uns gerade in dieser Jahreszeit Nikoläuse, Schirme und Kugeln aus Billigschokolade mit Palmöl nachgeworfen werden, sollte jetzt endlich Schluss damit sein! ANNA OBERMEIER

IE K

RUX

MI T DEM PAL MÖL

DOPPELTE KATASTROPHE Die Regenwälder, die unsere Erdatmosphäre eigentlich abkühlen (Stichwort: Erderwärmung), werden dem Erdboden gleichgemacht - und gleichzeitig werden beim Abbrennen der Wälder auch noch Schadstoffe (wie Kohlendioxid) freigesetzt, die unsere Erde noch mehr erwärmen. Das Abbrennen setzt der Katastrophe also noch einmal sprichwörtlich den Hut auf!

KEIN LEBEN IN PLANTAGEN Wo Ölpalmen großflächig wachsen, ist kein Platz mehr für anderes Leben. Die Abrodung der Regenwälder macht nicht nur aus Naturvölkern Flüchtlinge, sie zerstört auch den Lebensraum vieler Tierarten. Auch sie müssen flüchten - vor Bulldozern und Wilderern. Zu den größten Opfern zählen Orang-Utans. Oft sind sie regelrecht von Ölpalmplantagen eingeschlossen und müssen von ihren Artgenossen isoliert weiterleben.

GRENZWERTIG Die Palmölproblematik bezieht sich nicht nur auf die Umwelt, wir tun auch unserem Körper damit nichts Gutes. Beim Raffinieren von Palmöl entstehen bedenkliche Schadstoffe, bei denen man derzeit davon ausgeht, dass sie krebserregend sind.

ÄRMEL AUFKREMPELN Umso geringer die Nachfrage nach palmölhaltigen Produkten ist, desto weniger werden davon produziert! Etwas gegen den Palmöl-


ZUM LESEN / VOR UNS DIE SINTFLUT

© 2seven9/Shutterstock.com

boom zu machen, ist also gar nicht so schwer. Weil oft nicht genau beschrieben ist, ob Palmöl enthalten ist, kannst du mit der App „Codecheck“ Produkte in wenigen Sekunden „durchleuchten“. Einfach Barcode scannen und abchecken. Im Netz gibt es außerdem zahlreiche Listen mit Produkten ohne Palmöl. Und: Nicht jedes Palmöl ist der Weltuntergang. Es gibt auch Ölpalmen, für die kein Regenwald weichen musste (die Bezeichnung nachhaltiger/biologischer Anbau weist darauf hin) - und Plantagen, die sich an Kriterien von UmweltSiegeln halten (z.B. RSPO-Certified, „aus Orang-Utan-freundlichem Anbau“).

Gerade jetzt rund um Weihnachten ist das Thema aktueller denn je: Wir essen viel Schokolade oder Kekse, in denen Palmöl verarbeitet wurde, bekommen sie von der Familie geschenkt oder verschenken sie sogar selber an Kinder. Im Alltag essen wir nicht nur diese schadstoffbelasteten Lebensmittel, wir schmieren uns Palmöl dank kontaminierter Produkte sogar direkt auf die Haut. Es ist und bleibt ein schmutziges Geschäft. Dass Menschen und Tiere ausgebeutet werden und der Welt weniger kühle Luft zum „Atmen“ bleibt, klingt für uns zwar sehr weit weg - aber Palmöl zerstört das Klima der ganzen Welt, also auch unseres. MEHR GUTES TUN: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN volume.at 65


b e o l G ocker R r ZUM LESEN / GLOBEROCKER

Das Leben ist zu kurz, um nur auf der Couch zu hocken und ins Smartphone zu starren. The world is yours – go for it! VOLUME präsentiert euch interessante Orte und spannende Aktivitäten, die auf keiner Bucketlist fehlen dürfen. Nachdem wir letztes Mal Reiseziele für die Semesterferien ausgecheckt haben, nehmen wir euch diesmal auf die norwegischen Lofoten mit.  DANIEL KUBERA / FOTOS: GEORG PRENN

D

ie Lofoten werden auch als die Inseln der Götter bezeichnet. Kein Wunder, wenn man sich die atemberaubende Schönheit dieses Fleckchens Erde genauer ansieht. Die 80 Inseln befinden sich etwas nördlich des Polarkreises und erstrecken sich dort von der norwegischen Küste weg über eine Länge von rund 190 Kilometer Richtung Südwesten ins Meer. Dank Tunnel und Brücken lassen sich die Lofoten bestens mit dem Auto erkunden. Für Outdoorfreunde lässt die mythische Inselgruppe keine Wünsche offen: Unberührte Natur, imposante Bergpanoramen, Schluchten und Fjorde, einsame Sandstrände und glasklare Gebirgsseen sorgen für eine Kulisse, die sich ins Gedächtnis einbrennt. Neben der einzigartigen Landschaft lassen sich Naturphänomene wie die Mitternachtssonne im Sommer oder Polarlichter im Winter beobachten. Aber auch Kulturbegeisterte werden dank 6000-jähriger Besiedlungsgeschichte - samt Wikinger - ihre Freude an der Inselgruppe haben. 66 volume.at

Zurzeit sind die Lofoten noch nicht voll im Mainstreamtourismus angekommen. Wer sich also von den Inseln der Götter verzaubern lassen möchte, sollte nicht mehr allzu lange warten.

LOFOTEN (NORWEGEN) LANDFLÄCHE: 1227 KM 2 EINWOHNER: CA. 24.000 WÄHRUNG: NORWEGISCHE KRONE FLUGZEIT AB WIEN: CA. 6:15H (BIS HARSTAD) EMPFOHLENE REISEDAUER: 9–10 TAGE EMPFOHLENER SOUNDTRACK: WALKING ON CARS – „EVERYTHING THIS WAY“ TIPP: AM BESTEN MIT DEM ZELT REISEN, UM DEN TOURISTEN ZU ENTGEHEN UND DIE VOLLE SCHÖNHEIT ZU ERLEBEN.


ZUM LESEN / GLOBEROCKER

THINGS TO DO AUF DEN LOFOTEN …

DEN MOUNT REINEBRINGEN BESTEIGEN.

SEIN ZELTLAGER IN DER UNBERÜHRTEN NATUR AUFSCHLAGEN. volume.at 67


ZUM LESEN / GLOBEROCKER

KURZ IM EISKALTEN NORDMEER ERFRISCHEN.

DIE LOFOTEN VOM WASSER AUS ERKUNDEN.

EINGETRAGENE WANDERSCHUHE NICHT VERGESSEN.

DIE MITTERNACHTSSONNE FEIERN (NUR IM SOMMER).

SHARING IS CARING: DU BIST EIN GLOBEROCKER, MÖCHTEST DEINE ERLEBNISSE MIT DER VOLUME COMMUNITY TEILEN UND MIT ETWAS GLÜCK BEI DER VERÖFFENTLICHUNG FESTIVALTICKETS ABSTAUBEN? DANN SCHICKE UNS FOTOS UND EINEN TEXT VON DEINEN LIEBLINGSPLÄTZEN AN INFO@VOLUME.AT – BETREFF „GLOBEROCKER“ UND VIELLEICHT BIST DU SCHON IN DER NÄCHSTEN AUSGABE MIT DABEI. 68 volume.at

FOTOS:

GEORGPRENN


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG

Solange der Vorrat reicht! www.raiffeisenclub.at/studentenplaner

Impressum: Medieninhaber: Raiffeisenlandesbank Niederรถsterreich-Wien AG, F.-W.-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien

llen Jetzt in a nbanken e is e f if a R nd Nร–! in Wien u

volume.at 69


ZUM LESEN / HITCHHIKER’S GUIDE

THE HITCHHIKER'S GUIDE TO EUROPE

TEIL 6: DIE MONTAGSARMEE UND DER DESERTEUR

Vor mir ein Sandstrand und das Meer. Das anfangs sanfte Schwappen der Wellen wurde immer lauter und bedrohlicher. Mit dunklem Gurgeln wuchs das schwarze Wasser immer höher über den Strand und schmetterte seine weißen Kronen tosend an die Küste. Die Kadenz der wütenden Brandung wurde immer heftiger, die mittlerweile haushohen Brecher immer gewaltiger. Bis schließlich eine ganze Armee marodierender Kaventsmänner der Erde, auf der ich lag, den Krieg erklärte.  RETO ALLEMANN

E

rschrocken riss ich die Augen auf. Ich lag immer noch im Sand unter der Autobahnbrücke. Der immer hektischer werdende Morgenverkehr brandete an meiner Realität. Der Tag war noch ein Kleinkind. Das erste schwache Licht tauchte die Luft, die ich atmete, in ein tiefes Blau. Ich nahm einen kräftigen Schluck des übelriechenden Wassers aus meiner Flasche, steckte Isomatte und Schlafsack in meine Tasche und machte mich auf. Drei Erntearbeiter auf der anderen Seite des regulierten Baches staunten nicht schlecht, als ich die Brücke erklomm, welche mir diese Nacht Obdach gewährte. Dort angekommen, wartete ich neugierig auf das, was da noch kommen mochte. Keine fünf Minuten vergingen, ehe das dritte Auto, das meine Brücke passierte, stehen blieb. Aus einem roten Kia Picanto lugte ein neugierig-schüchternes Augenpaar auf diesen seltsamen Wächter der Morgenstunde. „Ljubljana?“, sagte ich nur. Sie nickte und räumte ihre Handtasche vom Beifahrer- auf den Rücksitz. Während draußen langsam der Tag anbrach, schlossen wir uns mutig den schreienden Kaventsmännern an und marschierten gen Hauptstadt. Sie ist entweder äußerst hilfsbereit, mutig oder verzweifelt, dachte ich mir. Noch vor dem ersten Sonnenstrahl lässt sie einen fragwürdigen Vagabunden in ihr kleines Damenauto, zieht ihr leichtes Sommerkleid über die Knie und hält sich mit beiden Händen nervös auf „10 Uhr - 14 Uhr“ am Lenkrad fest. Sie war ein paar Jahre älter als ich. Ihre braun-grünen Augen und ihr schulterlanges braunes Haar glänzten, als sie mir in

70 volume.at

gutem Englisch zu verstehen gab, dass sie mich im Zentrum absetzen würde. Sie arbeitete dort. Ich bedankte mich. Mit einer slowenischen Ö3-Version im Ohr waren wir nun Teil jener Blecharmee geworden, welche die Wirtschaft hier am Tor zum Balkan glücklich machen soll. Wie fleißige Drohnen mit nur einem Ziel schwirrten wir zum Bienenstock, um Könige und Hofstaat zufriedenzustellen. Auf vier Rädern auf zum Hamsterrad. Nur einer würde heute desertieren: Ich, der Fahnenflüchtige! Wir redeten nicht. Meine stille Chauffeurin war im Montagmorgenmodus. Mir war das nur recht. Allein der Gummifetzen eines platzenden Lkw-Reifens, der von einem Rastplatz aus mit einem lauten Knall unsere Windschutzscheibe traf, vermochte sie kurz aus ihrer Meditation zu holen. Sie blinzelte. Was dachte sie wohl, wen sie da mit sich führte? Was würde sie ihren Arbeitskollegen erzählen? „Weißt du, heute hab´ ich einen Tramper mitgenommen.“ „Was?! Spinnst du!? Ist das nicht gefährlich?“ Und plötzlich war mir klar, warum ich in diesem Auto saß. Ich war ihre Montagmorgentrophäe. Ihre Abwechslung auf dem Weg in den Alltag. Ihre Geschichte im Büro. Ich fühlte mich geehrt und stand gerne zur Verfügung. Als zwischen den Bäumen die ersten Dächer Ljubljanas auftauchten, übertönte ein verzweifeltes Winseln, das aus meinen Eingeweiden zu kommen schien, das Geeier der slowenischen Ö3-Version. Noch einmal erwachte sie aus ihrer Meditation und blinzelte. MEHR ABENTEUER: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN


KATEGORIE / ARTIKELBEZEICHNUNG

Für die Umwelt, für uns alle.

Schon gewusst? Saisonale Obst- und Gemüseprodukte verarbeiten wir nur in der Zeit, wenn diese in Österreich frisch geerntet werden.

Die Mensa ist das erste österreichweit tätige Gastronomieunternehmen, das mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurde. Weil wir Umweltschutz, sensiblen Umgang mit Ressourcen und Fairness für selbstverständlich und wichtig halten und unseren Beitrag dazu leisten wollen. Jeden Tag.

Mehr erfahren auf www.mensen.at volume.at 71


ZUM LESEN / KINO

THE SQUARE

Das unendliche Ende der Postmoderne Ein Film über einen Museumskurator? Über schlechten Sex mit mühsamen Frauen? Über Installationen, die nicht vom Installateur, sondern von „Künstlern“ gemacht werden. Ein Film über Trickbetrüger? Über vorlaute Migranten? Vielleicht das Tourettesyndrom und dem verständnisvollen Umgang damit? Jedenfalls eine brutale Verarsche von allem, was unter Political Correctness und Postmoderne subsumiert werden kann.  THOMAS VARKONYI

M

an versteht plötzlich auch, wieso die Grünen aus dem österreichischen Parlament geflogen sind. Dass dieser Film die „Goldene Palme“ in Cannes gewonnen hat, kann nur bedeuten, dass die guten alten Zeiten langsam aber doch den Bach hinuntergehen. Oder dass es jene, die in „The Square“ extrem auf die Schaufel genommen werden, nicht kapieren. Auch wenn er sehr lange ist, eine dermaßen beinharte aber präzise Analyse unserer Zeit findet man aktuell in keinem anderen Streifen. Genial und verstörend zugleich. Wieder einmal stellt sich die berühmte Frage: „Ist das Kunst, oder kann das weg?“ Wir finden, dass „The Square“ definitiv Kunst ist und daher unbedingt bleiben sollte. Er wird auch noch nachfolgenden Generationen erklären können, 72 volume.at

in was für Zeiten wir (noch) leben. Man braucht allerdings Geduld, denn allein die Exposition dauert etwa zehn Minuten. Aber dafür wird man mit dermaßen argem Zeug entschädigt, dass sich das Warten auf die Handlung auszahlt. Affen und Kondome, übermotiviertes Putzpersonal, falsche Versprechungen und ein Fundraisingdinner, das sich gewaschen hat, sind nur einige Gelegenheiten für Regisseur Ruben Östlund, der auch für das Drehbuch verantwortlich ist, an der Schraube des Wahnsinns zu drehen. THE SQUARE SCHWEDEN/DÄNEMARK/DEUTSCHLAND/FRANKREICH REGIE RUBEN ÖSTLUND MIT CLAES BANG, ELISABETH MOSS, DOMINIC WEST, TERRY NOTARY KINOSTART 17.11.2017 BEWERTUNG


ZUM LESEN / KINO

GET

VON DEN PRODUZENTEN VON OUT, THE PURGE UND THE VISIT

AUFSTEHEN. GEBURTSTAG FEIERN. ERMORDET WERDEN. WIEDERHOLEN.

AB 16. NOVEMBER IM KINO

/UniversalPicturesAustria

volume.at 73


ZUM LESEN / KINO

DER MANN AUS DEM EIS

Existenzialismus im Ötztal

Der Sinn des Lebens ist Leben. Im konkreten Fall Überleben. Dazu muss man etwas essen, schnackseln und sich andere Artgenossen dringend vom Leib halten, weil das sonst lebensverkürzend wirken kann. Im konkreten Fall gelingt das nicht.  THOMAS VARKONYI

H

omo Homini Lupus, der Mensch ist dem Menschen ein Wolf. Das ist die Ausgangssituation und in weiten Teilen des Films die Handlung, in der die – fast gänzlich spekulative – Lebensgeschichte jener Mumie, die uns allen als Ötzi bekannt ist, erzählt wird. Immer ahnte man, dass Jürgen Vogel ein Urmensch ist, nun hat er quasi den Beweis angetreten. Als Kelab schafft er es, das harte und elende Dasein in der Jungsteinzeit zu verkörpern. Der an vermuteten Originalschauplätzen gedrehte Film überzeugt durch einen Realismus, der an „The Revenant“ und an „Am Anfang

war das Feuer“ gemahnt. Genau wie in Letzterem, wird auch in „Der Mann aus dem Eis“ auf eine heute verständliche Sprache verzichtet, was aber der Verständlichkeit der Handlung keinen Abbruch tut. Viel eher verstärkt sie die Glaubwürdigkeit, die im gesamten Film angestrebt und auch meistens erreicht wird. Ein mitreißender und interessanter Film. DER MANN AUS DEM EIS ÖSTERREICH/DEUTSCHLAND/ITALIEN REGIE FELIX RANDAU MIT JÜRGEN VOGEL, SUSANNE WUEST, FRANCO NERO, ANDRÉ HENNICKE, SABIN TAMBREA KINOSTART 07.12.2017 BEWERTUNG

DETROIT

Shake it like a Polaroid picture Im Jahre 1967 war es für die Schwarzen in den USA auch kein Honiglecken, genauso wie heute. Es hat sich also nichts geändert. Das ist zumindest die Message, die Kathryn Bigelow zum 50. „Jubiläum“ der Tragödie in Detroit rüberbringen will.  THOMAS VARKONYI

Z

ur Handlung: USA. Während der großen sogenannten Rassenunruhen fand im Algiers Motel in Detroit eben jener „Zwischenfall“ statt, der als Vorlage und Namensgeber für diesen Film dient. Polizei, Staatspolizei und Nationalgarde terrorisierten eine Gruppe junger schwarzer Männer (und zwei weiße Frauen), wobei es zu Toten und Schwerverletzten kam. Leider ist die verwackelte Handkamera statt „realistisch“ einfach nur mühsam. Die Figuren sind so skizzenhaft gezeichnet, dass man

74 volume.at

relativ wenig von ihren Beweggründen mitbekommt. Wiedermal zeigt sich, dass Message das Endergebnis und nicht der Ausgangspunkt eines Films sein sollte. Aber es ist natürlich so, dass wegen der Thematik der Oscar winkt, er aber definitiv nicht angebracht wäre. DETROIT USA 2017 REGIE KATHRYN BIGELOW MIT JOHN BOYEGA, WILL POULTER, ANTHONY MACKIE KINOSTART 24.11.2017 BEWERTUNG


PHOTO : ELLEN VON UNWERTH

ZUM LESEN / KINO

T O U R

2 0 1 8

01.02.2018 WIEN @ GASOMETER

FR, 26.01.18 • LINZ

OETICKET.COM | MUSICTICKET.AT TICKETS IN JEDER BANK AUSTRIA UNICREDIT GROUP (ERMÄSSIGUNG FÜR ALLE TICKETING-KUNDEN) SOWIE UNTER TICKETING.BANKAUSTRIA.AT ERHÄLTLICH.

TIPSARENA

MUSICTICKET.AT OETICKET.COM

DAVID GUETTA FT. JUSTIN BIEBER NEW SINGLE ‘2U’ • OUT NOW !

S A M S T A G, 1 9. M A I 2 0 1 8 WIENER STADTHALLE

KathyP18-A4.indd 1

23.05.17 09:52

volume.at 75


ZUM LESEN / KINO

VOLUME VORCHECKING KINO

MEHR LEINWAND: VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN

2018 wird ein großartiges Jahr für Kinofreunde. VOLUME hat die wichtigsten Filmstarts ausgecheckt und präsentiert euch zehn Blockbuster, die man nächstes Jahr nicht verpassen sollte.

MAZE RUNNER 3: DIE AUSERWÄHLTEN IN DER TODESZONE

HAN SOLO

Abschluss der Trilogie rund um die jugendlichen Meistersprinter. Auf die Plätze, fertig, Maze Runner!

Der Spinoff erzählt die Geschichte des Schmugglers mit dem haarigen Freund. Möge die Macht mit ihm sein.

KINOSTART FEBRUAR 2018

KINOSTART MAI 2018

BLACK PANTHER

DEADPOOL 2

Endlich feiert der düstere Marvel-Held sein erstes Soloabenteuer. Hear him roar!

Fortsetzung nach dem Überraschungserfolg des ersten Teils. Mr. Pool lädt zum gepflegten Arschaufreißen.

KINOSTART FEBRUAR 2018

TOMB RAIDER Lara Croft (Alicia Vikander) lässt feuchte Bubenträum wahrwerden. Sexy as can be. KINOSTART MÄRZ 2018

AVENGERS: INFINITY WAR Die Superheldenrasselbande kehrt auf die große Leinwand zurück. Bis in die Unendlichkeit und noch viel weiter. KINOSTART APRIL 2018

READY PLAYER ONE

KINOSTART JUNI 2018

JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH T-Rex und Co. werden erneut auf die Menschheit bzw. Kinosäle losgelassen. Wir lieben einfach Dinosaurier. KINOSTART JUNI 2018

PREDATOR Die Fortsetzung des Klassikers aus den 80er Jahren. If it bleeds, we can kill it! KINOSTART AUGUST 2018

PHANTASTISCHE TIERWESEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND 2

Steven Spielberg lädt zu einer Reise in eine düstere Gamingzukunft ein. Insert Coins und ab ins Kino!

Die Abenteuer von Newt Scamander gehen weiter. Accio Popcorn.

KINOSTART APRIL 2018

KINOSTART NOVEMBER 2018

76 volume.at


ZUM LESEN / GAMES

MEIN PERFEKTER TARIF.

Damit bin ich immer im Vorteil. Keine Aktivierungsgebühr Keine Vertragsbindung Keine Servicegebühr

Mein Tarif Mein Tarif

bis zu 150 Mbit/sek

4.99

ab

bis zu 150 Mbit/sek

für 30 Tage

bis zu 150 Mbit/sek

100

100

1.500

Minuten / SMS

100

200

20.000

MB LTE Daten

200

200

9.99

Mein Tarif

16.99 für 30 Tage

1.000

1.500

Minuten / SMS

20.000

MB LTE Daten

6.000 für 30 Tage

1.000 Minuten / SMS 4.000 MB LTE Daten

Dominic Thiem, Tennisprofi

mobil.saturn.at

volume.at 77


ZUM LESEN / GAMES

DAVID GEGEN GOLIATH IM GROSSEN STIL

Preview: Monster Hunter: World

Riesige Monster, prunkvolle Rüstungen und überdimensionale Waffen – dafür steht Monster Hunter. Nach einigen HandheldUmwegen bringt Capcom die Serie zurück auf Next-Gen-Konsolen und PC. STEFAN KUNTNER

I

n „Monster Hunter: World“ schließen wir uns einer Expedition an, die in die neue Welt aufbricht, um den uralten Drachen Zorah Magdaros zu jagen. Dort angekommen, trifft man im Hauptquartier Asteria unter anderem auf Jäger, die schon geraume Zeit auf dem neuen Kontinent leben. Das Erfolgsprinzip bleibt dabei das gleiche: Ausrüstung verbessern, Quests annehmen und dann gemeinsam oder alleine auf die Jagd gehen. Neu dabei ist der Erkundungsmodus, der uns unabhängig von Quests die Welt entdecken lässt, um Gegenstände zu sammeln oder mehr über Monster herauszufinden. Denn nur wer entsprechend vorbereitet ist, kann es mit den teilweise gigantischen Gegnern aufnehmen. Dabei ist es natürlich wieder wichtig, neue und vielseitige Waffen zu craften. 14 verschiedene Waffengattungen gibt es, die sich alle unterschiedlich spielen. Ob Nahkampf, Fernkampf, Combo-lastig, einfach, offensiv, defensiv - für 78 volume.at

jeden Spielstil ist etwas dabei. Wer Monster Hunter kennt, der weiß, dass man selbst beim Alleinjagen nie wirklich alleine ist. Denn was wäre der neueste Ableger ohne die treuen Palicos (Katzenbegleiter), die uns tatkräftig im Kampf unterstützen. Dank ihrer Kenntnis der Monstersprache können Palicos diesmal sogar kleinere Monster überreden, uns bei der Jagd zu unterstützen - des Jägers Begleiter Begleiter sozusagen. Macht euch bereit für eine geballte Ladung Action mit der besten „Monster Hunter“-Atmosphäre, Grafik und der größten Welt, die es je in der Reihe gab. PUBLISHER CAPCOM GENRE ACTION-RPG PLATTFORM PS4, XBOX ONE, PC ERHÄLTLICH 26.01.2018 MEHR GAMES: GAMES.VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN


ZUM LESEN / GAMES

FÜR SCHÜLER, STUDENTEN & LEHRENDE. GÜNSTIGER ALS GEIZHALS.

ThinkPad® University E470 - 14” Full HD Display mit IPS-Technologie (matt) - Intel® Core™ i3-Prozessor 7.Generation (KabyLake) - schnelle 256GB SSD sowie satte 8GB Arbeitsspeicher - Immer gut verbunden: Wireless-AC, Bluetooth 4.1 - bis 8,4 Stunden Akkulaufzeit - genug für einen Unitag - University Edition: Ohne Betriebssystem

Mit Bildungsrabatt statt €599

Jetzt registrieren und alle Vorteile sichern! www.edustore.at *Bildschirmabbildungen beispielhaft. Änderungen vorbehalten. Stand: 17.10.2017. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

volume.at 79


ZUM LESEN / GAMES

VOLUME VORCHECKING GAMES

MEHR GAMES: GAMES.VOLUME.AT LAUTSTÄRKE ZUM KLICKEN

Obwohl wir noch keine Gelegenheit hatten, folgende Games ausgiebig zu testen, fiebern wir jetzt schon dem Releasedate entgegen. Doom VFR Was ist gruseliger als Dämonen auf einer einsamen Marsstation? Richtig, das Ganze in Virtual Reality! Bethesda legt den Shooter-Klassiker „Doom“ in einer VR-Fassung neu auf und ermöglicht dem Spieler nun, das Blutbad hautnah mitzuerleben. Was gibt es Schöneres, als Dämonen mit einer Kettensäge zu zerlegen? Mittendrin statt nur dabei.

Ni No Kuni 2 Das Fantasyepos kehrt zurück! Hunderte Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers wird diesmal die Geschichte von Evan erzählt. Der Anführer des Katzenvolks zieht gegen Minister Mausinger in den Kampf, der ihm den Thron streitig gemacht hat. Zwar ohne Studio Ghibli an Bord, aber nicht weniger süß und atemberaubend!

RELEASEDATE 01.12.2017 / HTC VIVE, PSVR / BETHESDA

RELEASEDATE 19.01.2018 / PS4, PC, XBOX ONE / BANDAI NAMCO ENTERTAINMENT

Bravo Team Osteuropa. In einer fiktiven Stadt geht eine Eskortmission ordentlich in die Hose. Gemeinsam mit einem Squadmember ist man jetzt eingekesselt. Der Playstation VR exklusive Shooter lädt ein, euch in „Black Hawk Down“-Manier aus der Affäre zu ballern. Der AIM-Controller hilft dabei, aus Deckungen zu schießen und präzise zu zielen!

Dissidia Final Fantasy NT Square Enix feiert 30jähriges „Final Fantasy“Jubiläum und hat dazu mit Team Ninja ein teambasiertes Action Game entwickelt. In „Dissidia“ kämpft man 3 vs. 3 mit seinen Lieblingscharakteren aus allen Teilen. Ob Squall, Cloud, Tidus oder Noctis – die über 20 Kämpfer können sogar auf Magie und die mächtigen Bestias zurückgreifen.

RELEASEDATE 05.12.2017 / PSVR / SONY INTERACTIVE ENTERTAINMENT

RELEASEDATE 30.01.2018 / PS4 / SQUARE ENIX

80 volume.at


KOMM

ZU

unikation bedeutet, Menschen

erreichen. Am besten auf eine immer neue, kreative Art. Das ist

UNS ere Philosophie. Und unsere Stärke.

WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG FÜR UNSER TEAM! Wir bieten abwechslungsreiche, flexible Promotionjobs bei einer Bezahlung von mind. € 10/Stunde! Wenn du zuverlässig und motiviert bist und es dir leicht fällt, dich an verschiedene Zielgruppen und Arbeitsumgebungen anzupassen, registriere dich online bei uns! Per Mail erreichst du uns unter office@imagemacher.at Wir freuen uns auf dich! /dieimagemacher.austria/ www.dieimagemacher.at


MORE AIRTIME. DIE NEUEN TARIFE VON RED BULL MOBILE. HUAWEI P 10 LITE TARIF: CORE MIT 8 GB UM € 19,90 IM MONAT

0,WWW.REDBULLMOBILE.COM

Mobile-Service-Pauschale € 21,90/Jahr.

Gültig bis auf Widerruf. Entfall Aktivierungsentgelt (€ 69,90) bei Erstanmeldung. 24 Monate Vertragsbindung. Preise in Euro inkl. USt. Angebot freibleibend und bis auf Widerruf, vorbehaltlich Satz- und Druckfehler.

VOLUME #66  

VOLUME #66 bietet wieder jede Menge Lautstärke zum Lesen mit Interviews von Voodoo Jürgens, Prinz Pi und Cro.

VOLUME #66  

VOLUME #66 bietet wieder jede Menge Lautstärke zum Lesen mit Interviews von Voodoo Jürgens, Prinz Pi und Cro.

Advertisement