Page 1

VM

D A S ! V E RT R I E B S M A G A Z I N

vm-magazin.com

02 2011  VOL. 2 AUSGABE 2

VORSICHT! Das Internet vergisst nichts COMEBACK Eigentumswohnung KEIN KUNDE MAG EINE Verkaufsmaschine VERMÖGEN Goldgräberstimmung

Der nötige Drive ; WIE N E S S für Ihr Business W IE S G E H T !

Ideenreich für langfristige Kundenbeziehungen

 1

02 2011 vm-magazin.com


THE S I N GREE R COLOU

D A S ! V E RT R I E B S M A G A Z I N

Leben Kraft

Wachstum

Nachhaltigkeit

Hoffnung

ALLE GUTEN DINGE SIND 3

U

nser VM ist ein schöner Erfolg und ein wichtiges Medium bei allen Vertrieblern geworden. Das freut uns sehr und deshalb ein herzliches Dankeschön an alle Leserinnen und Leser für die vielen Zuschriften, Rückmeldungen, Anregungen und Ideen. Unser Online-Magazin für und über Vertrieb haben wir mit unserem Qualitätsmagazin mit Nutzwertcharakter an eine breite Leserschaft vermitteln können. Der Mix aus anspruchsvollen Firmenreportagen und deren Wege, Produkte und Vorgehensweisen sowie Menschen und Wissenswertem im Vertrieb, verfasst zugleich in

2 

vm-magazin.com 

02 2011

einer verständlichen und unterhaltsamen Sprache, macht uns unverwechselbar und einzigartig. Kurzum: Erfahrene Autoren kombinieren Themen, die jeden Vertreiber beschäftigen. Freuen Sie sich auf das VM - das Highlight im Vertrieb - das dreimal im Jahr - am 15. Mai, 15. August und 15. November - erscheinen wird. Wir freuen uns auf diese Aufgabe und werden Sie in der Zwischenzeit mit weiteren Artikeln und Berichten auf unserer Internet-Präsenz unter www.vm-magazin.com informieren und unterhalten. Ihre VM-Redaktion


Auf ein Wort M

an sollte das Internet nicht unterschätzen. Gerade wir als Online-Magazin wissen, wovon wir sprechen. Unser VM ist nun mit dieser Ausgabe seit fünf Monaten im Netz vertreten. Viele „fleißige Bienen“ haben am VM mitgearbeitet. So manche Nachtschicht wurde eingelegt, viele Wochenenden und Freizeit geopfert. Es ist immer wieder erstaunlich festzustellen, dass ein Artikel in 3, 6 oder 7 Minuten gelesen wird, die Arbeit die dahintersteckt, sieht man allerdings nicht. Und so soll es ja auch sein. Man freut sich über Leserzahlen und Leserbriefe, die einem die Bestätigung geben, dass man auf einem guten Weg ist. In der Weihnachtszeit gab es eine angenehme Spannung in der Redaktion, ob es wohl gelingen würde, am 31.12.2010 die erste „Schallmauer“ von 100.000 Lesern zu durchbrechen. Schade, wir haben es nicht ganz geschafft. Bei etwa 98.000 Lesern am 31.12.2010 haben wir dennoch ein Fläschchen Sekt geöffnet. Eigentlich hatten wir schon viel früher diese „Schallmauer“ durchbrochen, aber wir wollen uns ja nicht mit „unechten“ Zahlen zufriedengeben. Es ist normal für ein neues Online-Magazin, dass es in der Anfangszeit extreme Schwankungen der Leserschaft gibt. Zugänge und Abgänge sind noch etwas sprunghaft und so war für uns die „echte“ Lesergemeinde von 100.000 unser angepeilter Meilenstein. Nach der ersten Januarwoche hatten wir es dann geschafft – erstes Etappenziel erreicht. In der letzten Januarwoche haben wir dann unsere neue Internetpräsenz für das VM freigeschaltet. Unter www. VM-Magazin.com findet man nun mehr Infos über uns und unser Magazin. Noch steht die endgültige Form nicht im Netz, wir arbeiten aber ständig daran und verfeinern, verfeinern, verfeinern. Aber die „Macht des Internets“ war nach nur wenigen Tagen spürbar. Innerhalb von nur zwei Wochen stieg die Leserschaft um etwa 16.000 Leser, toll!

Vielen Dank an alle Leserinnen und Leser für ihr Interesse am VM. Nun müssen wir durch unsere Arbeit dafür sorgen, dass es täglich mehr werden und dass die Schwankungen so gering wie möglich ausfallen. Das ist eine sportliche Herausforderung, der wir uns sehr gerne stellen. Wir freuen uns, in nur wenigen Monaten ein Medium aufgebaut zu haben, das den Vertrieb in den Mittelpunkt stellt und von Vertrieblern angenommen wird. Mit unserer neuen Internetpräsenz soll es noch leichter für Sie als unsere Leser werden, uns Anregungen, Kritik und Ideen mitzuteilen. Nehmen Sie teil am VM und machen Sie unser Online-Magazin noch mehr zu Ihrem Magazin. Monolog ist langweilig, Dialog ist spannend und reizvoll – deshalb geben Sie uns Feedback. Diese Erfahrung macht einmal mehr deutlich, dass jeder, der das Internet unterschätzt, einen schweren Fehler begeht. Dies gilt ganz besonders für Vertriebler. Immer wieder stellen wir in Gesprächen mit Vertrieblern fest, dass das Internet und die Präsenz darin lieblos oder gar nicht stattfinden. Man kann es nicht oft genug betonen: Vertrieb im 21. Jahrhundert findet offline und online statt. Ist man im Internet unprofessionell oder gar nicht vertreten, ist es enorm schwer, allgemeine Anerkennung zu finden. Der Dialog mit dem Kunden findet ebenso offline wie online statt. Wer dies vernachlässigt, hat es schwer, Wachstum zu erzielen. Und noch etwas anderes, ebenso wichtiges haben wir festgestellt: Unser VM hat seine bisherige Lesergemeinde fast ausschließlich über Empfehlungen erreicht. Eigenwerbung für unser VM haben wir bisher nicht gemacht – und dies ganz bewusst. Wir wollen den dritten Schritt nicht vor dem ersten machen. Zunächst war es uns wichtig, unser Magazin qualitativ auf solide Füße zu stellen – das ist gelungen. Nun werden wir das tun, was Vertriebler manchmal vernachlässigen: trommeln, wirbeln und für unser VM werben. Wir werden Sie informieren, was uns gut und weniger gut gelingt. Sie dürfen gespannt sein. Herzliche Grüße Winfried Stradt

 3

02 2011 vm-magazin.com


INHALT 02 2011  VOL. 2 AUSGABE 2

EDITORIAL 5 TITEL STORY

Kunden langfristig binden 56

AUF DEM COVER: TITELSTORY Gute Idee für den Vertrieb: Kunden langfristig binden

Impressum wst@obtainer-media.com Herausgeber: OBTAINER MEDIA Ltd. Verantwortlich: Michael Sander Leiter der Redaktion: Winfried Stradt Gestaltung/Layout: Jan Tepman, Christina Sander Redaktionsanschrift: P.O Box 212880 Dubai, U.A.E Tel.: +49 (0)1525-3543354 www.vm-magazin.com

4 

vm-magazin.com 

02 2011

VERTRIEBSFORUM Das Internet vergisst nichts 6 Die Jugend ist besser als ihr Ruf 14 Das Comeback eines Evergreens 22 Ihre Meinung zählt 24 Kein Kunde mag eine Verkaufsmaschine 26 Erfolg ist ein Langstreckenrennen 36 Alles was stört ist der Kunde 40 Kein Grund in Rente zu gehen 46 Titelstory - Kunden langfristig binden 56 Die Renaissance der Werte 64

NOTIZEN AUS DEM WIRTSCHAFTSLEBEN Wussten Sie schon, dass ... Wirtschaft 20 GOLD GOLD GOLD ! Ich will Gold 48


D A S ! V E RT R I E B S M A G A Z I N

TREFFPUNKT: MENSCHEN IM VERTRIEB

LIFESTYLE Wenn ich König von Deutschland wär 72 Vertrieb mal lächerlich 67

Ein Verkäufer zu Hause ist wie ein Rennpferd im Stall 42

BRANCHENINFO Wussten Sie schon, dass ... Finanzdienstleistungen 18 Wussten Sie schon, dass ... Immobilien 18 Ich verstehe nur Bahnhof 54

VERKAUFSTRAINING & MEHR Lieber fehlerhaft beginnen als perfekt zu zögern 30 Kleine Ursachen, große Wirkung 30 Vertriebs-ABC von T. Will 68 Die hohe Kunst des Verkäufers 78

 5

02 2011 vm-magazin.com


VM-Magazin 02/2011 - Preview  

VM-Magazin 02/2011 - Preview

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you