Page 1

HERBST 2016

das zweite Programm fĂźr den

Norden

Moin! Wer nicht laut ist, wird nicht gehĂśrt, vermutet Vitolibro

Der Verlag mit dem Flieger


EDITORIAL

Liebe Buchhändlerinnen und Buchhändler, Pressemenschen, Autoren und Freunde, das Gerede von der sich verändernden Welt, zumal unserer Bücherwelt, kann ich nicht mehr hören. Was soll sie denn sonst machen? Gerne wird in Seminaren erklärt, wir sollten mit der Zeit gehen, die Verlage seien gestrig, alles wandert ins Netz … Kokolores. Naturgemäß verfolgen wir Medienarbeiter die Entwicklungen. Und ebenso selbstverständlich ist es unsere Aufgabe als Vermittler – denn nur das sind wir –, die Inhalte der Autoren in jeder erdenklichen Form und auf allen Wegen zu den Lesern zu bringen. Jedoch übersehen die Zukunftsverkäufer diverse Gesichtspunkte: 1. Das Buch ist das einzige wirklich unabhängige Medium. Wir können drucken, was wir wollen, ohne auf irgend jemanden Rücksicht zu nehmen: Sei’s die Werbung und die Industrie, irgendwelche Gremien oder Parteien. Auch die öffentliche Meinung kann uns egal sein. Wo sonst können Autoren ihre ganz persönliche Sicht der Dinge frei veröffentlichen?

Das gilt für die Entlarvung der „Tibet-Lüge“, die Bestandsaufnahme der Rüstungsindustrie und die Überzeugung von Ex-Staatsanwalt Wille zum Tod der Asylbewerber, aber auch für Respektlosigkeiten wie „Swienkraam“ und „bloße Grüße“ und die schonungslose Offenheit in „Hamburg ganz unten“.

2. Das Buch ist eine Erfindung wie das Rad, der Löffel und die Hose. Wir können ästhetisch daran werkeln – die Grundidee ist zeitlos. Und nicht verbesserbar. 3. Das Buch landet nicht sofort im Müll wie andere Printmedien oder im Nirwana des Internets, braucht keinen Strom und hat ökonomisch betrachtet einen sehr hohen Kosten-Nutzen-Wert. Sogar kleine Auflagen in inhaltlichen Nischen können sich rechnen. 4. Das Buch wird persönlich ausgewählt aus einer unermesslichen Fülle und ist nicht zuletzt das tollste Geschenk unter Menschen, die sich schätzen. Bücher welken nicht. Vito von Eichborn Timmdorf/Malente, Juni 2016


4

6

10

12

14

16

18

20

22

8

23

24

vitolibro

3


Aus dem Inhalt Vorwort Von alten und neuen Sitten und dem Widerspruch zwischen romantischer Heilserwartung und Weihnachtsstress Einleitung Wie das Weihnachtsfest zu uns Menschen kam Weihnachten und Sylvester in Norddeutschland Besondere Traditionen, Sitten & Gebräuche in Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und MecklenburgVorpommern. Vom Adventskranzbinden über Julfeste und Pannkokenkapellen bis Rummelpott Wie feiert der Norden Geschichten aus Norddeutschland: Eine Landfamilie Eine Stadtfamilie Eine türkischstämmige Familie Eine Pastorenfamilie Ein Arzt/eine Krankenschwester im Schichtdienst Gestrandet: Seefahrermission Einsam: alleine feiern Weihnachtspartys Weihnachten mit Matthias Claudius, Thomas Mann, Theodor Storm und Walther Kempowski Das Fest, das Essen (+ Rezepte), Weihnachtserfahrungen und -darstellungen von Schriftstellern Feiern mit Kindern Rituale, Spiele, Basteln, Backen, Singen, Märchen, in die Festvorbereitungen einbeziehen, Weihnachtsmann

vitolibro

4

Essen & Trinken Traditionelle Rezepte und moderne Varianten Fondue, Raclette: Tipps und Rezepte Plätzchen, Konfekt, Pralinen Cocktails, Punsch, Glühwein Wie plane ich entspannt die Festtage Die Lieblingsweihnachtsessen der Norddeutschen Verse Alte und neue Gedichte und Lieder von Storm bis Grass Weihnachtsgaben Geschenke zum Selbermachen Originelle Geschenke aus Norddeutschland: Krippen, Gedicht auf Bestellung, Ölbild der Familie, Buddelschiffe, Fahrrad aus Bambus Weihnachten kann man riechen: Weihnachtsgewürze Woher kommen sie, warum nützen sie der Gesundheit Weihnachtsmärkte Ausgewählte Beispiele aus den norddeutschen Regionen und Städten

Wie wär‘s mit 120/100 ?

Ausflugsziele Klöster und besondere Kirchen – und vielerlei weitere Vorschläge Früher war mehr Lametta Trends und Moden beim Weihnachtsbaumschmuck und was sie über uns aussagen Unterwegs als Miet-Weihnachtsmann Porträt einer Weihnachtsmann-Agentur Das norddeutsche Weihnachtslexikon Zahlreiche Begriffe kurz, prägnant, pointiert und gelegentlich ironisch erklärt – von Barbarazweigen über Julklapp und Nikolaus bis Wunschzettel


WEIHNACHTSBUCH

Menschen, Mythen, Märkte – Das norddeutsche Weihnachtsbuch Stimmt’s? Weihnachten ist doch immer wieder was Besonderes. Bei aller Auf- und Abgeklärtheit – alle Jahre wieder verzaubern die Wochen zwischen Martinstag, festlichen Weihnachtstagen und Jahreswechsel Jung und Alt. Kitsch und Rührung liegen nah beieinander – und können richtig schön sein. Da liegt es nahe, sich auf sich selbst zu besinnen und auf die heimatliche Geschichte. Das Buch lässt Traditionen aufleben und erzählt, welche Bedeutung norddeutsches Brauchtum heute noch hat. Jens Mecklenburgs Entdeckungsreise in das vielfältige norddeutsche Weihnachtsland lädt dazu ein, die alten Rituale zu erleben oder neu zu gestalten. Er berichtet von nostalgischen Wünschen – denn früher war ja bekanntlich alles besser –, von lokalen Ereignissen und von lohnenden Ausflugszielen zu Weihnachten. Es entsteht ein Kaleidoskop – so vielfältig wie die Norddeutschen und ihr Land.

Jens Mecklenburg Das norddeutsche Weihnachtsbuch Menschen · Mythen · Märkte Geschichte und Geschichten, Genüsse und Gebräuche von Jever bis Sylt, Hamburg bis Rostock, Kiel bis Göttingen ca. 192 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / ca. 14,95 € ISBN 978-3-86940-043-3

vitolibro

5


Charles Dickens (1812–1870), stammte aus einfachen

Verhältnissen. Wie kein anderer Schriftsteller kritisierte Dickens den hemmungslosen Kapitalismus seiner Zeit, der im Klassensystem des Viktorianischen Zeitalters zur Verarmung breiter Bevölkerungsschichten führte. Noch zu Lebzeiten wurde er zur Legende. Als er starb, fragte ein kleines Mädchen: „Charles Dickens ist tot? Wird dann auch der Weihnachtsmann sterben?“

Monika Klinkenberg-Weigel, die Übersetzerin,

1950 geboren, wuchs am Jadebusen in Schweiburg auf. Es wurde fast nur plattdeutsch gesprochen; richtig hochdeutsch lernte sie erst in der Volksschule. Sie arbeitete in der Flugzeugindustrie und unterrichtete an berufsbildenden Schulen und am Gymnasium. Am „Institut für niederdeutsche Sprache“ in Bremen frischte sie ihre Plattdeutsch-Kenntnisse auf und begann, auf Platt Geschichten zu schreiben. Sie lebt jetzt in Traunstein in Oberbayern. Im Münchner „Freundeskreis niederdeutsche Sprache in Bayern“ wird Plattdeutsch gesprochen und op Platt vorgelesen.

Zuerst erscheint in der Nacht der Geist der vergangenen Weihnacht. Er führt Scrooge durch seine Erinnerungen als verlassenes Kind, als Lehrling bei einer BetriebsWeihnachtsfeier und als junger Mann, der seine große Liebe wegen seiner Jagd nach dem Geld sitzen ließ. Der zweite, der Geist der diesjährigen Weihnacht, macht mit Scrooge eine Rundreise durch die weihnachtlichen Straßen der Stadt. Mit dem dritten, dem Geist der zukünftigen Weihnacht, geht es um den Tod eines reichen alten Geizkragens geht. Scrooge fleht den Geist an, er möge ihm doch jemanden zeigen, der seinen Tod betrauert. Es findet sich nur ein Paar, das wegen eines nicht zurückgezahlten Kredits über den Tod des Gläubigers sehr erleichtert ist. Schließlich, auf dem Friedhof, sieht Scrooge, wer der einsame tote Geizkragen ist, denn der Geist der Zukunft zeigt auf einen Grabstein mit der Inschrift: Ebenezer Scrooge. Geläutert und voll guter Vorsätze kehrt Scrooge wieder in die reale Welt zurück. Die Familie Cratchit bekommt einen großen Truthahn, er spendet für die Bedürftigen, nimmt die Einladung seines Neffen zur Weihnachtsfeier an, erhöht das Gehalt seines Angestellten Cratchit und wünscht ihm fröhliche Weihnachten.

De opregendste Bestseller över goot un böös

vitolibro

6


WEIHNACHTSBUCH

Die berühmteste Weihnachtsgeschichte der Weltliteratur – auf Plattdeutsch neu erzählt Drei Geister sind es, die den Weihnachts-Hasser und Geizhals Ebenezer Scrooge am Christabend aufsuchen und ihm sein früheres, gegenwärtiges und zukünftiges Dasein vor Augen führen. Dazu begeben sie sich mit ihm zu bemerkenswerten Stationen seines Lebens und lassen ihn »von außen« die Folgen seiner Herzlosigkeit betrachten. Scrooge, berührt und schockiert, ändert sich und ändert sein Leben. Der Glaube an das Gute im Menschen siegt. Die wundersame Geschichte spielt an einem bitterkalten Heiligabend. Wie in jedem Jahr besucht Neffe Fred seinen Onkel Ebenezer im Kontor und lädt ihn zum Weihnachtsessen ein. Wie immer lehnt Scrooge wütend ab, denn er hält Weihnachten für Unfug. Auch als ihn zwei Herren besuchen und um eine Spende für Bedürftige bitten, weist er sie schroff ab, denn er meint, durch die Bezahlung der Steuern habe er mehr als genug für die Armen getan.

Charles Dickens Spökenkiekeree an Weihnachten „Eine Weihnachtsgeschichte“ nee vertellt un in‘t Plattdüütsche överdragen vun Monika Klinkenberg-Weigel mit de Biller vun John Leech ca. 144 S. / 13 x 23,5 cm franz. Broschur / 12,95 € ISBN 978-3-86940-042-6

vitolibro

7


In düsse Gegend weern Schäpers op dat frie Feld, de hebbt de Waak holen bi ehr Veeh in de Nach. Dor treed den Herrn sien Engel vör ehr hen, un dat Lüchten vun den Herrn weer üm ehr rüm, un se verfehren sik bannig dull. De Engel aver sä to ehr:“ Weest nich bang. Ik segg ju un dat ganze Volk een groote Freud an. As de Engels in den Himmel trüchgahn weern, dor hebbt de Schäpers seggt: Kaamt, we gaht nah Bethlehem un kiekt uns dat an, wat dor passeert is, wat Gott uns kund makt hett.

Auch wenn ein Leser sich ohne Glaubenshintergrund dem Geschehen nähert, so wird er in eine besondere Welt des alten Israel entführt. Arme Hirten, von der Politik unterdrückte Menschen, mächtige Könige, geheimnisvolle Magier und strahlende Himmelswesen lassen Spannung aufkommen. Der um Menschlichkeit werbende Inhalt und die erzählerische Schlichtheit legen es nahe, diesen Text in eine Sprache zu übersetzen, die nicht die Sprache der Mächtigen und Privilegierten war. Das Niederdeutsche ist eine solche Sprache, die in manchen Zeiten typisch für eine soziale Unterschicht war. Diese Weihnachtsgeschichte auf Platt lehnt sich an die Texte aus dem Lukas- und dem Matthäusevangelium an. Manchmal geht sie über die biblische Textgrundlage hinaus. Die Sprachfärbung ist das Holsteiner Platt von Ulrich Gradert. Das Wörterbuch von Günter und Johanna Harte diente als Grundlage für die Schreibweise.

Ulrich Gradert

Jahrgang 1957, erlebte in seiner Kindheit das Niederdeutsche als Alltagssprache. Aufgewachsen ist er auf einem Bauernhof in Ostholstein. Er arbeitet als Pastor in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Plön. Rund zwanzig Jahre war er Lehrbeauftragter für plattdeutsche Predigt an der Kieler Universität. Gern stellt er sich in seinem Kirchenkreis den Fragen zur Nutzung unserer Heimatsprache im pastoralen Alltag. In seinen Büchern und seinem Wirken bleibt ihm das Niederdeutsche, diese Sprache De voller Dynamik und zeitloser Lebendigkeit, immer grootoordigste kostbar.

Gschicht vun de ganze Welt

vitolibro

8


WEIHNACHTSBUCH

Das Weihnachtsbuch für norddeutsche Familien Dat weer to de Tiet, as de Kaiser Augustus anseggt harr, dat all de Lüüd in sien Riek tellt warn schulln, dat se för de Stüer to faten weern. In vielen Sprachen der Welt sind dies vertraute Worte, denn sie gehören zu einer der ältestesten und bekanntesten Geschichten der Menschheit. In ihrer Kürze berührt sie aktuelle politische Themen genauso wie die Tiefen unserer Sehnsüchte und Hoffnungen. Dieses Paar, das in der Fremde mit grundlegenden menschlichen Sorgen konfrontiert wird, das Schwangerschaft und Kindsgeburt unter einfachsten Verhältnissen meistern muss, erlebt eine zutiefst menschliche Krise. Das Kind, das geboren wird, ist nicht nur der Hoffnungsträger der Armen und Schwachen. Auch die Zeichendeuter ihrer Zeit beschenken das Kind und erkennen den Aufbruch in ein neues Verständnis des Lebens. Das Einfache und menschlich Fundamentale berühren sich mit dem Himmel, der sich für Momente öffnet, damit himmlische und irdische Wesen einander begegnen. Die Zusage von Frieden und Rettung macht Hoffnung auf eine andere Wirklichkeit.

De Wiehnachtsgschicht op Platt Vertellt vun Pastor Ulrich Gradert mit bunte Billern smcuk maakt vun Florian Frick 24 Seiten / 20 x 23,5 cm Hardcover / durchgehend farbig illustriert / Bilderdruckpapier / 12,95 € ISBN 978-3-86940-041-9

vitolibro

9


Oliver Schulz erklärt das schräge Bild, das wir von dem Land haben. Es analysiert die gängigen Klischees und Missverständnisse. Es untersucht die Geschichte des europäischen Zugangs zu Tibet. Es beleuchtet die gescheiterte internationale PR-Strategie des Dalai Lama und seiner Unterstützer. Es erklärt den Stillstand der modernen tibetischen Kultur und Gesellschaft. Auf dem Buchmarkt über Tibet stehen sich zwei Positionen unversöhnlich gegenüber. Ein riesiger Markt für Esoterik, aber auch Abenteuer und Romantisierung und eine – hierzulande allerdings wenig verbreitete – Verdammung Tibets und seiner Kultur als feudal und unterdrückerisch. Die beiden Standpunkte spiegeln die politischen Ansichten des Westens und von China ziemlich genau wider. Die tibetfreundliche Position ist massiv vertreten. Die bekanntesten Publikationen zu Tibet sind die Bücher des Dalai Lama, unglaubliche Bestseller. Hinzu kommen Bildbände über das Land. Beliebt sind bis heute die Klassiker von Tibet-Reisenden des letzten Jahrhunderts wie Heinrich Harrer und Alexandra David-Neél. Kritische Sachbücher sind rar und eher wissenschaftlich geschrieben. Fachlich fundiert, ohne Polemik und lebendig, wird „Die Tibet-Lüge“ eine breitere Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit auslösen.

Oliver Schulz, geboren 1968 in Hannover. Studium der Indologie, Tibetologie und Soziologie mit Schwerpunkt Religionssoziologie an der Universität Hamburg bis 2000, Magisterabschluss. Profunde Kenntnisse der tibetischen Landeskultur und Sprache. Redakteur bei den Lübecker Nachrichten. Freier Autor und Journalist unter anderem für die „Zeit“ und die „taz“. Autor des Buches „Indien zu Fuß“ (DVA 2011).

vitolibro 10

Tabu-Bruch garantiert Medien-Streit


SACHBUCH

Der falsche Mythos um den Gott im Exil und sein Land Die internationale Begeisterung für den Dalai Lama ist ungebrochen. Er und Tibet stehen für ethische Konzepte wie Frieden, Gerechtigkeit und Ökologie – und für eine Tradition der Vergeistigung und Askese. Seit den 1980er Jahren hat sich der Tibet-Hype von den Rändern der deutschen Gesellschaft bis in deren Mitte fortgesetzt. Dabei ist das gesamte Konzept eine Lüge: Unser Tibet-Bild beruht zu großen Teilen auf eurozentrischen Klischees. Die Tibeter haben unsere Trugbilder im Exil übernommen, um daraus eine nationale Identität zu konstruieren. Tibet, wie wir es verstehen, ist eine westöstliche Illusion, mit der die Exilregierung und der Dalai Lama eine PR-Kampagne losgetreten haben, in deren Unaufrichtigkeit heute nicht nur die westliche Öffentlichkeit verstrickt ist. Sondern auch: die Tibeter selbst.

Oliver Schulz Die Tibet-Lüge Von der Macht der Mythen und dem Scheitern des Dalai Lama ca. 192 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / ca. 14,95 € ISBN 978-3-86940-026-6

vitolibro 11


Aus dem Inhalt Zum Hintergrund gehören die Brandanschläge von Mölln 1992 und auf die Lübecker Synagoge 1994. Und es wird die Brücke zu den NSU-Morden geschlagen. Mit Unterstellungen und Allgemeinplätzen glänzen diverse selbst ernannte Fachleute. Von Politikern und Journalisten – von Deutschlandfunk und NDR bis zur„Zeit“ – wird das Geschehen politisch instrumentalisiert. Wille ist sauer: „Warum werden immer noch die eindeutigen Tatsachen nicht zur Kenntnis genommen?“ Und er beweist, dass dies kein „Brandanschlag“ von außen gewesen sein kann, sondern das Feuer im Haus entstanden sein muss. Es geht ihm auch um das menschliche Leid der Angehörigen, jedoch: „Tränen dürfen nicht den Verstand vernebeln.“

· „Alle Jahre wieder“: Gedenkveranstaltungen zur Hafenstraße mit Forderungen nach neuen Ermittlungen und Untersuchungsausschuss · Die Vorgeschichte im Bezirk der Staatsanwalt: Mölln und die Synagoge · Sonderstaatsanwälte für fremdenfeindliche Straftaten – einer davon war Heinrich Wille in Kiel. · Die Tatnacht vom 17. auf den 18. Januar 1996: 10 Tote und 38 Verletzte · Der Zeuge L., ein junger Libanese, und die Frage: Wo ist der Brandherd? Die Arbeit der Sachverstän digen · Das Ermittlungsverfahren ist besonders: „Unabhängige Kommission“ / Verteidigung / Unterstützer / besondere Opferpersönlichkeiten / die Presse · Der Weg zum gerichtlichen Verfahren: Haftbefehl / Abhören in der Besucherzelle / Freilassung / Anklage Jugendkammer trotz 21 Jahre alt · Der Prozess und seine seltsamen Einzelheiten · Bundesgerichtshof eröffnet auf Revision eine neue Verhandlung. Zweiter Freispruch. · Weiteres Verfahren gegen die dummen Neonazis, Ermittlungsfehler und Ungenauigkeiten. · Wohin gehen wir? Bedeutung als Filmstoff. Ausblick. Heinrich Wille, 1945 in Grömitz geboren, ist Rechtsanwalt in Lübeck. Er war Staatsanwalt in Itzehoe und Kiel, arbeitete für das Justizministerium, wurde Oberstaatsanwalt, zuständig für Wirtschaftskriminalität, und Abteilungsleiter bei der Staatsanwaltschaft in Kiel. Er war politisch als SPD-Mitglied aktiv und Landesvorsitzender sozialdemokratischer Juristen. Wille leitete 18 Jahre die Staatsanwaltschaft Lübeck. Als „Barschel-Ermittler“ wurde er bundesweit bekannt. In seinem Buch „Ein Mord, der keiner sein durfte“, das jahrelang verboten war, schilderte er die Zusammenhänge und Hintergründe.

vitolibro 12


SACHBUCH

Tränen und gut gemeinte Absichten dürfen nicht den Verstand vernebeln 1996 brennt in Lübeck ein Asylbewerberheim. Mit 10 Toten und 38 teils schwer Verletzten ist es der folgenschwerste Brand in Lübeck seit dem Krieg. Schnell ist klar, dass es sich um Brandstiftung handelt. Bis heute ist das Geschehen nicht aufgeklärt. Jedes Jahr findet eine Gedenkveranstaltung statt. Und jedes Mal wird gefordert, den Fall wieder aufzurollen. Angesichts der Fülle von Widersprüchen und Unterstellungen platzt nun dem damaligen Lübecker Staatsanwalt Heinrich Wille der Kragen. Er wurde bekannt durch seine Rolle in der Barschel-Affäre und sein Buch dazu. Auch jetzt nimmt er kein Blatt vor den Mund. Damals wurden Neonazis verdächtigt, festgenommen – und konnten nicht angeklagt werden. Es fand sich kein hinreichender Tatverdacht. Das passt vielen Journalisten nicht, die immer noch den Vorwurf erheben, die Justiz sei „auf dem rechten Auge blind“ gewesen. Wille beweist nun die Blindheit und Voreingenommenheit der Medien. Heinrich Wille Der Lübecker „Brandanschlag“ Nie aufgeklärt: Der Tod von zehn Asylbewerbern Ein Lehrstück von Medien, Vorurteilen und Lügen ca. 160 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / ca. 14,95 € ISBN 978-3-86940-024-2

vitolibro 13


3D Aircraft Apparatebau Armaturen AviationSchiffbau Marinekommunikation Werft Hamburg Lübeck Flensburg Kiel Fördersysteme Hebesysteme Metallverarbeitung Fahrzeugtechnik Schiffbau Systemtechnik Maschinenbau Waffenschmiede Förderkreis Heer Electronic Luftfahrt Marine Naval Cargo Safety Sicherheitstechnik Wehrtechnik Fahrzeugbau Optik Schweisstechnik Kristalle Nautik Maschinenfabrik Turbo Diesel Glühlampen Baumaschinen Schweisstechnik Nutzfahrzeuge Nordseewerke Rheinmetall Schiffsdieseltechnik Defence Kupplungsbau Getriebebau Design Baumaschinen Förderkreis Fördersysteme Optik Getriebebau Glühlampen Hebesysteme Kristalle Kupplungsbau Marinekommunikation Metallverarbeitung Nautik Nordseewerke Nutzfahrzeuge

Aus dem Register A · Acal Gmbh · Active Antenna Systems Aas GmbH · Agility Logistics Gmb GmbH · Ahrensburg · Airbus Deutschland GmbH · Akt Aviation Keytronic Technology Systems GmbH · Akzo Nobel Dexter Aerospace Finishes GmbH · Altenholz · Amot GmbH · Arbeitskreis Wehrtechnik Schleswig-Holstein · Argo Aviation GmbH · Asl Aircraft Services+ · Assystem GmbH · Atlas Elektronik GmbH · Autoflug GmbH · Aveva GmbH

C · Caretronic · Cassidian · Central Global Cargo GmbH · Cimpa GmbH · Condok GmbH · Consilium GmbH · Cosalt GmbH

B · B/E Aerospace Systems · Barthel Armaturen GmbH & Co. KG · Becker Marine Systems · Benntec Systemtechnik GmbH · Bernhardt Apparatebau GmbH & Co. KG · Blohm+Voss Naval · Bohnhoff E. K. · Bosch Rexroth AG · Bremen · Bremerhaven · Buxtehude

E · E.I.S. Electronics GmbH · EADS Deutschland GmbH · Ellerbek · Elna Elektro-Navigation Schick & Co. GmbH · ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH · ESW GmbH · Euler Hermes Kreditversicherungs AG · Eurocopter

D · Daimler AG Mercedes-Benz Werk Hamburg · Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik · Diehl Aerospace GmbH · Diehl Defence Holding GmbH · Drehtainer GmbH · Drew Defense GmbH · Dräger Safety AG & Co. KG A. a. · Karl Dose GmbH

Jean Pierre Hintze, 1971 in Ostholstein geboren, war Zeitsoldat der Marine, überzeugter Gegner der Wehrpflicht, nach Einschätzung des MAD „politisch nicht einschätzbar“. Volontariat in Lübeck und Studium der Medieninformatik. Redakteur und freier Autor.

vitolibro 14

F · Fehrmann Metallverarbeitung GmbH · Ferchau Engineering GmbH · FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH · FHS Förder- und Hebesysteme GmbH · Flensburg · Flensburger Schiffbau Gesellschaft · Flintbek · Fregatte 123 · Fregatte 124 · Fregatte Nb238 · FST Fahrzeug- und Systemtechnik GmbH · Futureship GmbH · Förderkreis Deutsches Heer G · G+H Marine GmbH · Gabler Maschinenbau GmbH · Ganderkesee · GE Measurement & Control Solutions GmbH · Germanischer Lloyd AG · GFD GmbH H ... Z

Muss das immer so weitergehen ?


SACHBUCH

Wir Norddeutschen versorgen die Welt mit Waffen Es hat sich herumgesprochen, dass Deutschland auf der Welt der drittgrößte Exporteur von Waffen ist. In unserer Region nicht so im Bewusstsein ist die Tatsache, dass ein wesentlicher Anteil davon aus dem Norden stammt. Dies ist die Bestandsaufnahme, ein Nachschlagewerk mit Informationen zu den Anfängen, der Entwicklung und Gegenwart der norddeutschen Rüstungsindustrie: die Firmen, ihre Standorte und Produkte. Was machen wir für Geschäfte mit Kriegswaffen? Fakten und Hintergründe der oft auch geheimen Exporte in zahllose Länder, oft genug in Krisenregionen. Das reicht von Airbus über den Förderkreis Deutsches Heer und Sig.-Sauer bis zu Zielvorrichtungen – ein Überblick der Konzerne, Unternehmen, Zulieferbetriebe, Verbände, Personen, Orte und Ereignisse. Aufbereitet durch Zahlen, Tabellen und Schaubilder und angereichert mit Hintergründen und zahlreichen Fotos.

Jean Pierre Hintze Der Tod kommt aus Norddeutschland Wer? Wo? Was? Unsere Rüstungsindustrie: Die Bestandsaufnahme ca. 172 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / ca. 14,95 € ISBN 978-3-86940-025-9

vitolibro 15


Mika

Mette-Marit

Sören

Paula

Aus dem Inhalt: Die häufigsten ersten Vornamen im Norden – die Statistik Im Norden werden die Trends gemacht Loki, Michel und Sylta: Hamburger Namen Wie viel Lindgren ist okay? Stories und Essays: Nord-Namen von A bis Z · Mein seltener Name und ich: Birka · Mein seltener Name und ich: Delf · Emma · Erik/Eric Streifen · Mein seltener Name und ich: Erko plakat für beide · Erna Namensbücher · Henry/Henri · Jannes · Kjell · Klaas/Claas · Mein seltener Name und ich: Magne · Mika · Wie mein Name mich gefunden hat: Mika · Mein seltener Name und ich: Oke · Talea/Thalea · Mein seltener Name und ich: Thordis

Mathilde

Theo

Freya

Sowie: über 100 weitere Namen von Arvid bis Wiebke plus lesenswerte Exkurse, z. B. zu Namen beim Ohnsorgtheater, im Skandinavien-Krimi … Fritz

Emil

vitolibro 16

Emma

Piet

Lilli


SACHBUCH

Für die werdende norddeutsche Mama und alle, die mitreden wollen Es gibt diverse Namenslisten für ratsuchende Eltern – noch nie jedoch gab es eine Zusammenstellung aus und für Norddeutschland. Der Namensforscher Knud Bielefeld, der alljährlich die beliebtesten Vornamen Deutschlands ermittelt (beliebte-vornamen.de), und die Autorin Annemarie Lüning, beide überzeugte Schleswig-Holsteiner, beleuchten hier weit über hundert Jungen- und Mädchennamen. Bei der Auswahl ließen sie sich davon leiten, welche Namen Nord-Kinder in den letzten Jahren tatsächlich bekamen. Friesische oder skandinavische Spezialitäten finden sich ebenso wie Namen, die von ihren Ursprüngen nicht nordisch sind, in diesen Bundesländern aber auffällig oft vergeben werden. Dies ist kein nüchternes Lexikon, sondern eine abwechslungsreiche, unterhaltsame Lektüre, randvoll mit Tipps, Erfahrungsberichten von Namensträgern und Eltern sowie interessanten Statistiken, die es sonst nirgendwo gibt. Knud Bielefeld / Annemarie Lüning Von Finn und Finja, Freya und Fritz Die beliebtesten Vornamen der Norddeutsche ISBN 978-3-86940-017-4 mit gezeichneten Portraits berühmter Namensträger illustriert, 160 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / 12,95 €

vitolibro 17


Aus dem Inhalt: Vornamenstatistik 2015 · Die häufigsten ersten Vornamen > Mädchennamen 2015 > Jungennamen 2015 > Gewinnernamen 2015 > Kuriositätenkabinett · Die häufigsten zweiten Vornamen > Zweitnamen der Mädchen 2015 > Zweitnamen der Jungen 2015 · Vornamenranglisten je Bundesland Vornamenstatistik 2016 – ein Zwischenstand Beiträge aus dem Vornamen-Blog · Was die Namens-Welt bewegt > Jahresrückblick 2015: Ein bisschen Charlie > Auf der Suche nach Trends – und dem neuen Kevin > Typische Vornamen der bildungsfernen Schichten > Woran man Unterschichten-Namen erkennt > Akademikerkinder zwischen Tradition und Moderne · Namen im Trend > Vorname des Jahres: Samu > Mein Modename und ich: Ben > Jungs auf -o > Til, Heidi, Boris und die Trendnamen > Im Norden werden die Trends gemacht · Aus Film und Fernsehen > Hallo, Zukunft! > Daymien, Draculaura und Dennis > Aurelia, Breien und Ceddie > Die Macht ist mit Hans-Ole

vitolibro 18

· Gute Frage > Heißen Arzttöchter Amelie? > Ist Boris eigentlich gläubig? > Gibt‘s Hermine auch ohne Harry? > Kann man Lana vergeben? > Geht Juliane nur im Juli? > Ist Justus Anwalts Liebling? > Ist Kate ein Name? · Fundstücke > Wer kennt Katella? > Wie Lotti zu drei Vornamen kam > Die Qual der Wahl > 1000 Dank auch für den Gegenwind > Rockstar und Bundespräsident > Zweitname als Rufname – kein Problem? > Mein seltener Name und ich: Thordis, Marlit, Jemima, Birka, Berlind, Magne, Oke


JAHRBUCH

Der Name soll ein Leben lang halten – die aktuelle Bestandsaufnahme Vornamen prägen ein ganzes Leben: Was ist am besten für mein Kind? Nie zuvor hatten werdende Eltern so viele Möglichkeiten, Namen für ihr Baby zu suchen, auf Widerhaken abzuklopfen, zur Diskussion zu stellen: Das Internet trägt zur Verwirrung bei. Manche Eltern vergeben einen Namen, den sie für weitaus seltener halten, als er es tatsächlich ist. Viele Namenssucher sind zudem verunsichert und sehen nur noch Nachteile: Dieser Name könnte verulkt werden, jener klingt zu ähnlich wie der des Nachbarkindes, ein weiterer rutscht womöglich demnächst in die KevinSchiene und fällt Lehrern unangenehm auf … Dieses Jahrbuch bietet aufschlussreiche Statistiken – die umfassende Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands – sowie ein Kaleidoskop von aktuellen Texten und Schlaglichtern: Unterhaltendes, Ratgeber und Anregungen zum Weiterdenken für eine so wichtige Entscheidung. Knud Bielefeld / Annemarie Lüning Na sag: Wie soll es denn heißen? Die beliebtesten Vornamen der Deutschen: Das Jahrbuch 2016/17 ISBN 978-3-86940-018-1 160 S. / 13 x 23,5 cm franz. Broschur / 12,95 €

vitolibro 19


Für Freunde von „Die Farm der Tiere“, Katzen- und anderen Tier-Romanen. Für Liebhaber des Nordens und der Hallig-Inseln. Ein actionreiches Lesevergnügen für jedes Alter. Die Autorin wollte zunächst in einem Büchlein die inhaltslose Sprache heutiger Politiker aufs Korn nehmen und dagegen die direkte Sprache der Jugendlichen stellen. Für Politiker gibt es so viele Fallen, dass sie am liebsten gar nichts sagen – es besteht also ein positiver Zusammenhang zwischen der Kunst des Nichtssagens und der Karriere. Im Gegensatz dazu ist die Sprache der Jugend drastisch, aber immer ehrlich, und man versteht sie – meistens. So entstand dieser lebendige Roman voller Sprachspiele und gesellschaftlichen Bezügen. Hier wird gechillt und gemuschelt und gestegnert und gefoodet. Es entstand eine turbulente Geschichte von sprechenden Tieren, dem Helden Bisamm, dem cleveren Mädchen Jorke und ihrer resoluten Mutter, helfenden Schützern von der Schutzstation und dem Gegensatz von Polit-Sprech und Jugendsprache.

Leseprobe

„Brandgänse haben von uns nichts zu erwarten. Mir scheint eher, die Situation erfordert friedenserzwingende Maßnahmen.“ „Du meinst Krieg gegen die Brandgänse!“ „Meine ich das? Nein, nein! Wir führen keine Kriege. Aber wir sind aufgerufen, eine friedliche Lösung notfalls gewaltsam durchzusetzen. Zum Vorteil für alle, die hier leben.“ „Gegen wen setzen wir was gewaltsam durch?“ Bisamm war jetzt so aufgeregt, dass er jede Zurückhaltung gegenüber den Älteren und insbesondere Onkel Sumpfhase aufgab. Er verlangte Rechtfertigung. Auch Sumpfhase verlor die Contenance. „Da sind Heuschrecken am Werk!“, keifte er. „Wir müssen die Schädlinge vertreiben!“ „Welche?“ „Ameisen, Gänse, Heuschrecken, Nacktschnecken ...“ Ihm ging die Puste aus. Bisamm barst fast vor Wut. Er drehte sich um, trampelte versehentlich einen kleinen Bisamjungen der nächsten Generation nieder und rauschte, ohne sich zu entschuldigen, hinaus.

vitolibro 20


LITERATUR

Die kämpferischen Bisams sind auch nur Menschen Bisams sind auf Langeness eingewandert. Der junge Bisamm darf zum ersten Mal aus der Wasserburg auf das Halligland, trifft dort auf eine Brandgans, die klassische Zitate gebraucht, und auf Teichhühner, die mit einer sehr direkten Jugendsprache um sich werfen, die Bisamm ganz toll findet. Er gerät mit dem Bisamchef Sumpfhase aneinander, der immer geschwollen daherredet, weil er in Kiel Polit-Sprech gelernt hat. Der will Teichhühner verjagen und den Fressfeind Nerz auf der Hallig ansiedeln. Mit seinen Freunden nimmt Bisamm den Kampf gegen ihn auf. Zufällig kommt Bisamm einem Menschen auf die Schliche, der Leichenteile von Föhrer Urlauberinnen in einem alten Sood entsorgt. Der Fäulnisgestank könnte zum Anlass werden, die Bisamkolonie von der Hallig zu vertreiben. Nur das Mädchen Jorke kann helfen, den Mörder zu entlarven, aber sie und Bisamm geraten dabei in Gefahr ...

All-AgeRoman von der Hallig

Kari Köster-Lösche Bisams, Gänse und die Tote im Sood Ein tierischer Hallig-Krimi ISBN 978-3-86940-060-0 ca. 180 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / ca. 14,95 €

vitolibro 21


KRIMI

Plätzchenduft liegt in der Luft – und tödliche Geschenke Weihnachtlich geht es zu, mit Lichterketten und Fremdgehen, Feuerzangenbowle und viel gutem Essen und Trinken – das sich nicht immer als gesund herausstellt. Eine Erbschaft und Geld in einem Schuhkarton spielen eine Rolle, ein nackter Weihnachtsmann, ein Elektroschocker und das Auge eines Karpfens, Erlebnisse in einer Kühlzelle und auf dem Stephansplatz – und jemand bekommt rote Ohren. Hannover wird lebendig in diesen sieben so an- wie aufregenden Kriminalgeschichten von Richard Birkefeld, Cornelia Kuhnert und Susanne Mischke. Das Fest der Liebe bietet mannigfache Gelegenheiten für menschliche Abgründe. Wie es sich gehört: Hinter allem lauert der Tod. Unerwartet. Grausam. Und manchmal auch sehr komisch.

Richard Birkefeld / Cornelia Kuhnert / Susanne Mischke Mörderisches Hannover Gnadenlose Weihnachtskrimis ISBN 978-3-86940-027-3 ca. 128 S. / 13 x 23,5 cm franz. Broschur / ca. 9,95 €

vitolibro 22

Da wird sogar die Leine rot


BILDBAND

Für sie ist Hamburg nicht die schönste Stadt der Welt Dieses Kaleidoskop von Impressionen und Geschehnissen, von vielerlei Menschen und atmosphärischen Bestandsaufnahmen ist der Ausschnitt aus einer Welt, die gerne ausgeblendet wird. Die Medien sind voll mit der Not der Flüchtlinge. Und es darf auf keinen Fall ein Verdrängungswettbewerb um Mitmenschlichkeit und Hilfe entstehen. Jedoch angesichts der überbordenden Probleme auf der Welt dürfen wir die Menschen, die hier in Hamburg buchstäblich vor unserer Haustür leben, nicht vergessen. Dafür versammelt Zint Fotos und Texte von Freunden und Kollegen, die sich, wie er selbst, immer für „Die da ganz unten“ engagiert haben: – Ein Interview mit seinem alten Freund und Partner Günter Wallraff. Fast all dessen Bücher hat er als Fotograf begleitet. – Eine Reportage von Günter Wallraff über Obdachlosigkeit und ein Vorwort für dieses Buch. – Eine Reportage von der legendären Peggy Parnass, wie sie einem obdachlosen Alkoholiker helfen will – und wie schwierig das ist. – Texte aus der unermüdlichen Obdachlosenzeitung Hinz&Kunzt. – Fotos des jahrzehntelangen Kiez-Fotografen Heinrich Schultze u. von anderen.

Günter Zint Hamburg ganz unten In Zusammenarbeit mit Günter Wallraff und Hinz&Kunzt Bildband, ca. 128 S. / 17 x 23,5 cm Klappenbroschur / 135 g Bilderdruckpapier / 15,95 € plus 1 € Von jedem verkauften Exemplar geht ein Euro an Hinz und Kunzt ISBN 978-3-86940-029-7 Bereits angeboten.

vitolibro 23


GESCHENKBUCH

Bunt und liebevoll – wie Kinder unsere Welt sehen In Hochglanzbroschüren und Magazinen begegnen sie uns immer wieder: Das Holstentor aus der Froschperspektive, die Passat mit Schönwetterwolke in Travemünde und die Seebrücke in Timmendorfer Strand vor kitschig schönem Sonnenuntergang. In diesem liebenswürdigen Geschenkbuch haben die kleinen Künstler eine ganz andere Sicht auf die uns bekannten Sehenswürdigkeiten. Und in ihren Texten erzählen sie uns, was wir hier zu sehen bekommen. Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 14 Jahren zeichnen und malen berühmte Gebäude, Ansichten und Wahrzeichen an der Lübecker Bucht. Zum Teil im Schulprojekt erstellt, zum Teil einfach so zu Hause, entstehen 36 knallbunte und detaillierte, lustige und schwergewichtige, anrührende und hintersinnige Bilder aus 12 Orten aus Ostholstein und der Hansestadt. Kinder malen Sehenswürdigkeiten von Lübeck bis Fehmarn 36 Bilder, von Kindern gemalt und beschrieben, je 3 aus 12 Orten an der Ostseeküste herausgegeben von Regine Tams 40 S. / 17 x 17 cm Hardcover / vierfarbig / 12,95 € ISBN 978-3-86940-032-7

vitolibro 24

Schiefe Türme werden nicht geschönt, jahrhundertealte Hundepfoten auf altem Mauerwerk werden sichtbar – und ein Blümchen am Wegrand ziert das Schloss.


LITERATUR

Hammermäßige Sprüche eines widersprüchlichen Mannes

Der anregende Zitatenschatz zum 500. Jubiläum der 95 Thesen: Von Weibern, Ehe und Geschlecht Von Fürsten, Bauern, Deutschen und Macht Von Papst und Teufel, Christen und Glauben Von Juristen, Ärzten, Astrologen und der Schule Von reich und arm, Geiz und Wucher Vom Essen und Trinken und Lebensweisheiten für jedermann

Arnulf Zitelmann (Hg.) Ich, Martin Luther Starke Sprüche über Weiber, Fürsten, Pfaffen und so weiter 48 S. / 17 x 17 cm Hardcover / ca. 9,95 € ISBN 978-3-86940-232-1

„Parodistisches Meisterstück“ (WAZ)

Gnadenlos komisch und rundheraus böse

2017 jährt sich der Geburtstag von Günter Grass zum 90. Mal. „Besser als das Original“ urteilte die Westdeutsche Allgemeine über diese Parodie, die vor 30 Jahren einen Monat vor der „Rättin“ erschien, dem großen Roman über den Untergang der Menschheit. Im Anhang dieser Neuausgabe der literarisch-witzigen Geschichte wird auch über den Hintergrund berichtet.

„Diese frivolen und fröhlichen, aberwitzigen und haarsträubenden, ironischen wie selbstironischen Geschichten berühren Tabus. Schwarzer Humor und surrealistische Formen – die konsequente Fortsetzung österreichischer Erzähltradition. Respektlos und aberwitzig „vom Ironischen bis ins Makabre gesteigert.“ (FAZ)

Günter Ratte Der Grass Eine geheimnisvolle Parodie, die unter die Gürtellinie greift und ihre Hintergründe ca. 128 S. /13 x 23,5 cm Pb. / 9,95 € ISBN 978-3-86940-231-4

Dietmar Füssel Wirf den Schaffner aus dem Zug Respektlose Geschichten 128 S. / 13,5 x 22 cm Broschur / 9,95 € ISBN 978-3-86940-230-7

vitolibro 25


GESCHENKBUCH

Das originellste Geschenkbuch für muntere Nordlichter und neugierige Gäste Ein fröhliches Paar, mit nichts bekleidet als einem roten Regenschirm und roten Gummistiefeln, macht Schleswig-Holstein unsicher – und seine wunderbaren Sehenswürdigkeiten lebendig. Bildbände über Schleswig-Holstein gibt es viele – meist so schön wie langweilig. Geschenkbücher mit Fotos sind immer lieb oder sogar kitschig. Hier nun entsteht ein lebendiger Kontrast zu den toten Monumenten – Norddeutschland ist eben nicht grau und wortkarg, sondern bunt, frech, sympathisch. Dieses Büchlein wird bei den Touristen zu Hause, von Berlin bis Bonn und Bayern, einmal ganz anders für unser fröhliches Land zwischen den Meeren werben. Ein Mitbringsel als Auf- und Anreger für jede Party und Geburtstage. 33 bloße Grüße Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holstein Zeitlose Zeugnisse – lebendige Menschen: Ein liebenswürdiges Geschenkbuch herausgegeben von Karen Kieback, fotografiert von Pat Scheidemann 40 S. / 17 x 17 cm Hardcover / vierfarbig / 12,95 € ISBN 978-3-86940-030-3 Lieferbar

Der Norden lebt!

Bülker Leuchtturm Strande · Marine-Ehrenmal Laboe · U-995 Laboe · Alter Botanischer Garten Kiel · Leuchtturm Holtenau · Probsteier Strohfiguren · Eisenbahnbrücke Rendsburg · Eckernförder Hafen · Bismarck-Denkmal Ascheffel · Dampfschiff Alexandra · Museumswerft Flensburg · Glücksburger Schloss · Holmer Fischersiedlung Schleswig · Schloss Gottorf Schleswig · Schleswiger Dom · Dreifeld-Klappbrücke Kiel · Nikolai-Kirche Kiel · Pfahlbauten St.-Peter-Ording · Westerhever Leuchtturm · Friedrichstädter Grachten · Husumer Hafen · Eutiner Schloss · Segelschulschiff Passat · Holstentor Lübeck · Pagodenspeicher Neustadt · Kloster Cismar · Blomenburg Selent · Fehmarnsundbrücke · Jimi-Hendrix-Gedenkstein Fehmarn · Fischereihafen Heiligenhafen · Schloss Plön · Wildtierpark Eekholt · Skilift Bungsberg Schönwalde

vitolibro 26


KINDERBUCH

Das berühmteste norddeutsche Kinderbuch – erstmals plattdüütsch Dieser Bilderbuchklassiker über den „Häwelmann“, von Theodor Storm 1849 geschrieben, wurde erst 1926 mit den Illustrationen von Else Wenz-Viétor immer wieder aufgelegt. Es dürfte wohl – bis auf später Zugereiste – niemanden in Norddeutschland geben, der nicht 1. Theodor Storm, den berühmtesten Dichter der Region, in der Schule – und 2. den kleinen Häwelmann zuhause kennengelernt hat. Umso verwunderlicher ist es, dass es im Buchhandel nie eine Übersetzung in die Heimatsprache des Dichters gab, der selbst auch vieles op Platt verfasste. Ein wunderbares Geschenk für vorlesende Omas und Opas. Und Pflicht für Lehrer und Eltern, die den Kindern unsere klassische Heimatsprache nahebringen wollen.

Theodor Storm De lütt Häwelmann mit de bekannte Biller vun Else Wenz-Viétor in’t Plattdütsche överdragen vun Ulrich Gradert 16 Seiten / 20 x 23,5 cm Hardcover / durchgehend farbig / Bilderdruckpapier / 12,95 € ISBN 978-3-86940-040-2 Lieferbar

vitolibro 27


BILDERGESCHICHTE

Der berühmteste Seemann der Welt Hier wird vom größten Seemann aller Zeiten mit Armen wie Keulen berichtet und vom Fabelwesen Jeep – absurd, saukomisch und hintersinnig. In den 108 Strips, für dieses Buch im Hochformat layoutet, etwas vergrößert und auf Plattdeutsch gelettert, kann der Jeep die Zukunft vorhersagen, Hexen enthexen und die vierte Dimension bereisen. Und wie es sich gehört: Popeye schlägt zu. Dieser Jeep wurde zum Vorbild fürs Marsupilami – und gab dem alleskönnenden Geländewagen seinen Namen.

E. C. Segar Popeye op Platt De Janmaat un de Jeep Erstmals in der stärksten Sprache für echte Seeleute Übersetzt von Cyriacks/Goltz/Nissen ISBN 978-3-86940-020-4 120 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / 12,95 € Lieferbar

vitolibro 28


FRÜHJAHR 2016

zeitlos, witzig, engagiert

12 mal gnadenlose Spannung

Sauereien für den Hausgebrauch

Dieses legendäre Buch des Politikers und Kabarettisten Jochen Steffen ist saukomisches Kabarett über das kleine Menschenleben – also über uns und unsere Nachbarn. Der „rote Jochen“schuf mit dem Kieler Werftarbeiter Kuddl und seiner tutigen Natalje unvergessliche Figuren in hinreißendem Missingsch.

12 Autoren unternehmen es in dieser Anthologie, ihren persönlichen Ort mit seiner Eigenart und Atmosphäre zum Schauplatz von Kurzkrimis zu machen. Rache aus Eifersucht verspricht einen tiefen Blick in menschliche Abgründe.

Swienkraam ist das erste Wörterbuch für den zwischenmenschlichen Alltag und die geheimen Wünsche im Norden. Erstaunlich: Noch nie gab es eine derartige plattdeutsche Sammlung: Hier geht’s zur Sache: Dem Volk aufs Maul geschaut – Ausdrücke, Sätze und Sentenzen: deutsch-platt.

Jochen Steffen Kuddl Schnööfs ... noieste achtersinnige Gedankens un Meinungens von die sozeale Revolutschon und annere wichtige Sachens Mit wat vorwech von Siegfried Lenz 192 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / 17,95 € / ISBN 978-3-86940-019-8 Lieferbar

Rache zeugt die schönsten Morde Norddeutsche Stories von Liebe und Eifersucht herausgegeben von Anke Gebert 160 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / mit 12 ganzseitigen Illustrationen / 12,95 € ISBN 978-3-86940-023-5 Lieferbar

Jan Reinertz Swienkraam Schmutzige Wörter op Platt Von Jiepern, Opsitten, Pumpern un Riemeln 112 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / 9,95 € ISBN 978-3-86940-021-1 Lieferbar

vitolibro 29


LONGSELLER Ein holsteinisches Dorf wird entlarvt

Neuausgabe aus der anderen Bibliothek

Lebendige Geschichten – zeitlos und originell

Der hemmungslose Kwalle, Stachel im Fleisch einer dörflichen Gesellschaft, erregt Neid, Lust und Hass. Er schmarotzt, säuft und vögelt und macht sich über alle lustig. Ein hintersinniger Roman voller Humor, Sex und Trauer.

Die Kehrseite eines rätselhaften Triebes – ein Reisebuch mit literarischen Berichten aus der Weltliteratur, das der Abschreckung dient. Von Enzensberger zusammengestellt – für das Vergnügen im Kopf von Couch Potatoes.

Ein zeitloser Bestseller über eine ungewöhnliche Frau – wie sie den Nazis die Stirn bietet und den Kriegsalltag bewältigt. Spannendes Geschichtsbuch – und mit natürlichen Zutaten auch heute ein anregendes Kochbuch.

Konrad Hansen Der Spaßmacher 219 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur ISBN 978-3-86940-102-7 / 18,50 € Lieferbar

Hans Magnus Enzensberger (Hg.) Nie wieder! 352 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur / 18,50 €

Rainer Horbelt / Sonja Spindler Tante Linas Kriegskochbuch 220 S. / 13 x 23,5 cm Klappenbroschur ISBN 978-3-86940-100-3, 18,50 € Lieferbar

vitolibro 30

ISBN 978-3-86940-050-1

Lieferbar


HALBRITTER

Die Wiederentdeckung eines Klassikers der mitreißenden Satire

Radikal komisch, böse und bitter

Brüstling und Finguru, Glühhirnchen und Hodenpimmler, Krawattenfliege und Stiefelschnecke, aber auch Fingerauge und Daumenkraut, Lustmorchel und Zuckerbein – vom legendären Pardon-Zeichner Halbritter.

„Die Zeichnungen sind auf eine hinterhältig sanfte Weise treffend, Halbritters Texte dazu kongenial“, schrieb der „Spiegel“. Die erste – und ganz andere – kommentierte Ausgabe des Bestsellers vom deutschen Führer.

Kurt Halbritter Tier- und Pflanzenwelt Ein Beitrag zur Naturgeschichte Für alle Schichten des Volkes 160 S. / 21 x 21 cm Hardcover / durchgehend s/w illustriert / 17,95 € bereits erschienen / ISBN 978-3-86940-111-9 Lieferbar

Kurt Halbritter Adolf Hitlers Mein Kampf Gezeichnete Erinnerungen an eine Große Zeit 240 S. / 12,5 x 19 cm Hardcover / durchgehend s/w illustriert / 17,95 € Bereits erschienen / ISBN 978-3-86940-110-2 Lieferbar

vitolibro 31


BESTELLER Novitäten

Plattdeutsch & Backlist

Knud Bielefeld / Annemarie Lüning Na sag: Wie soll es denn heißen?

Charles Dickens Spökenkiekeree an Wiehnachten

12,95 €

12,95 €

Knud Bielefeld / Annemarie Lüning Von Finn und Finja, Freya und Fritz

Ulrich Gradert De Wiehnachtsgschicht op Plattdüütsch

12,95 €

12,95 €

R. Birkefeld / C. Kuhnert / S. Mischke Mörderisches Hannover

Jan Reinertz Swienkraam

ca. 12,95 €

9,95 €

Jean Pierre Hintze Der Tod kommt aus Norddeutschland

E. C. Segar Popeye op Platt

ca. 14,95 €

12,95 €

Kari Köster-Lösche Bisams, Gänse und die Tote im Sood

Theodor Storm De lütt Häwelmann

ca. 12,95 €

12,95 €

Jens Mecklenburg Das norddeutsche Weihnachtsbuch

Hans Magnus Enzensberger (Hg.) Nie wieder!

ca. 14,95 €

18,50 €

Oliver Schulz Die Tibet-Lüge

Anke Gebert (Hg.) Rache zeugt die schönsten Morde

ca. 14,95 €

12,95 €

Heinrich Wille Der Lübecker „Brandanschlag“

Konrad Hansen Der Spaßmacher

ca. 14,95 €

18,50 €

Regine Tams Kinder malen Sehenswürdigkeiten

Rainer Horbelt / Sonja Spindler Tante Linas Kriegskochbuch

ca. 12,95 €

18,50 €

Günter Zint Hamburg ganz unten

Karen Kieback (Hg.) / Pat Scheidemann 33 bloße Grüße

15,95 €

12,95 €

Zum Bestellen kopieren und per Fax an die Vertretung oder per Mail an den Verlag. Hermann Pölking-Henkel Verlagsvertretungen Leher Heerstr. 231, 28357 Bremen T 0421 4170819, F 0421 4170804 Mail poelking-henkel@t-online.de

Auslieferung Medien Service Runge Bergstr. 2, 33803 Steinhagen T 05204 998-0 Mail msr@rungeVA.de

Vitolibro – VN 14529 Vito von Eichborn Inselweg 6 a, 23714 Malente T 04523 880634 Mail vitolibro@vitolibro.de

www.vitolibro.de

Verlagsvorschau Vitolibro Herbst 2016  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you