Tage der Alpen-Adria Küche

Page 2

Die Alpen-Adria Genuss-Stadt Die mit knapp über 100.000 Einwohnern kleinste Großstadt Österreichs vereint etliche glückliche Umstände für sich. Zum einen durch ihre Lage, die sie an den Gestaden des Wörthersees als „Seestadt“ einbettet und dabei nie den Blick auf die nahen Südalpen verliert. Zum anderen durch ihre unmittelbare Nähe zu Italien und Slowenien. Aus diesen beiden Nachbarländern strömen nicht nur regelmäßig Besucher zum Einkaufen und Flanieren in die Stadt, sondern zweimal wöchentlich atmet die Renaissance-Stadt Klagenfurt zahlreiche Fieranten und Bauern aus Friaul, Slowenien und Kärnten in ihr historisches Zentrum – den Benediktinermarkt – ein, die ihre Waren anbieten. In dieser kleinen europäischen Region schlägt eines der vielfältigsten kulinarischen Herzen des europäischen Kontinents. Und einmal im Jahr pulsiert dieses Herz kräftig in der AlpenAdria Genuss-Stadt Klagenfurt – so die Idee, für deren Umsetzung der Tourismusverband Klagenfurt mit den heimischen Köchen und Gastronomen verantwortlich zeichnet.

Die Alpen-Adria Küchen-Wochen Vom 15. bis 26. September reihen sich knapp 40 kleine, feine kulinarische Veranstaltungen als köstliche Perlenkette in Klagenfurt aneinander. Dabei treffen heuer auch wieder Kultur und Kulinarik in genüsslichen Jam-Sessions aufeinander. Etwa wenn in den Kammerlichtspielen Opern-Diva Tamara Trojani mit Konstantin Schenk „Amore mio!“ schmettert und dazu Gerichte mit edlen Essigessenzen gereicht werden. Tonč Feinig zu seinem 50er mit Edgar Unterkirchner im Konzerthaus seine neue CD präsentiert und Köstlichkeiten aus der Goriška Brda gereicht werden. Oder wenn Autor Lojze Wieser im Landhaushof literarisch und am Teller tief in die „Geschmacksarchäologie“ blicken lässt. Innenstadt-Lokale greifen regionstypische Rezepte auf, kreieren Speisen, die die Wurzeln der kulinarischen Region bilden. Dabei finden sich nicht nur besondere Gerichte und Menüs auf den Speisekarten, sondern feine Veranstaltungen wie Weinverkostungen, Kochkurse, Büchertische, Degustationsmenüs mit Schwerpunkten von Tortellini über Olivenöle bis zu Gin und Rum.

Die Alpen-Adria Köche Ebenfalls vom 15. bis 26. September gastieren Spitzenköche in heimischen Restaurants und erklären auf den Tellern ihre Philosophie der Alpen-Adria Küche. Dabei treffen sie auf die Topköche der Klagenfurter Gastronomie. Die Speisen sollen Impulsgeber sein, um am Gaumen spürbar und erfahrbar zu machen, was die Essenz dieser außergewöhnlichen europäischen Region ist. Zu Gast sind heuer Sloweniens Topköche wie Uroš Štefelin (Vila Podvin, Radovljica), Ksenija Mahorčič (Restaurant Mahorčič, Rodik), Dejan Mastnak (Tri Lučke, Krško) die Italiener Chiara Pavan (Ristorante La Venisse, Burno), Matija Antolovič (Cafè San Marco, Triest), Umberto Gorizia (Minute‘s Restaurant, Kufstein), Andrea Spina (Al Gallo, Pordenone) oder Francesco Sano (Ilija, Tarvisio), die Österreicher mit dem Koch des Jahres Max Stiegl (Gut Purbach), Rainer Kaufmann (Genusshotel Riegersburg), Tom Mascher (Pfleger in Anras), Lukas Gröfler (Dolomitengolfhotel Lienz) und die Klagenfurter Größen wie Stephan Vadnjal (Dolce Vita), Christian Cabalier (Kochwerkstatt), Jürgen Kruptschack (Schweizerhaus), Gregor Sajovic (Sandwirth) oder Leo & Bruno Suppan (Leiten Karnburg).

Die Alpen-Adria Genussmeile Abschließendes Highlight wird die Alpen-Adria Genussmeile im historischen Zentrum von Klagenfurt: vom 24. - 26. September werden zwischen Renaissance-Arkaden, Innenhöfen und schönen Plätzen regionale Köstlichkeiten verkostet. Knapp 40 Aussteller präsentieren ihre Produkte zwischen Olivenölen, Safran, Käse, Wildkräuter, Weinen, Biofleisch, Süßspeisen und Kaffee. Kulinarische Hotspots wie Sappada, Goriska Brda, Riegersburg, Gorenja Vas sind zu Gast und zeigen ihre Vielfalt. Ein Schlaraffenland des guten Geschmacks erwartet die Besucher.

2 | TAGE DER ALPEN-ADRIA-KÜCHE | GIORNATE DELLA CUCINA ALPE-ADRIA | DNEVI ALPSKO-JADRANSKE KUHINJE 2021

3 | TAGE DER ALPEN-ADRIA-KÜCHE | GIORNATE DELLA CUCINA ALPE-ADRIA | DNEVI ALPSKO-JADRANSKE KUHINJE 2021