Page 23

BLATT 1:

1. Adonis-Wanderweg (Rundweg)

Start: 400 m vor den Bädern der Aphrodite Länge: 7,5 km – Dauer: 3-4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: 3 Besonders interessant: Der Blick auf Polis, den Pafos-Wald und die Halbinsel Akamas. Der Weg führt an Pyrgos tis Rigainas (Turm der Königin) vorbei. Bei Kefalovrysia, wo es eine Trinkwasserquelle gibt, stößt er auf den Smigies-Pfad, bei Pyrgos tis Rigainas auf den Afroditi (Aphrodite)-Pfad. Zum Rundweg wird er, wenn man auf der Straße, die die Bäder der Aphrodite mit Polis verbindet, etwa 400 m weit wandert.

BLATT 1:

2. Afroditi (Aphrodite)-Wanderweg (Rundweg)

Start: Bäder der Aphrodite Länge: 7,5 km - Dauer: 3-4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: 3 Besonders interessant: Die Bäder der Aphrodite, wo nach der Legende die Göttin badete. Die Ruinen von Pyrgos tis Rigainas (Turm der Königin) gehören wahrscheinlich zu einem mittelalterlichen Klosterkomplex. In der Nähe steht eine gewaltige 100jährige Eiche. Schöner Blick auf Kap Arnaoutis (Akamas), Polis und den Pafos-Wald. Am Weg gibt es zwei Trinkwasserquellen, eine bei den Ruinen von Pyrgos tis Rigainas und eine zwischen Loutra und Kakoskali. Der Weg trifft auf den Adonis-Wanderweg.

BLATT 1:

3. Smigies-Wanderweg (Rundweg)

Start: Smigies Picknickplatz, 2,5 km westlich von Neo Chorio, in der AkamasRegion. Länge: (a) Kurzstrecke 2,5 km, (b) Langstrecke 5 km - Dauer: (a) Kurzstrecke 1 Stunde, (b) Langstrecke 2 Stunden - Schwierigkeitsgrad: 2 Besonders interessant: Anfangs Blick auf die Westküste der Akamas-Halbinsel und die Lara-Bucht, später auf die Chrysochou-Bucht, Lakki (Latsi), Polis, das Dorf Pachyammos und den Pafos-Wald. Der lange Weg führt an stillgelegten Magnesium-Minen mit verfallenden Öfen vorbei durch dichten Forstwald und trifft dann – bei Kefalovrysia, wo es eine Trinkwasserquelle gibt – auf den AdonisWanderweg. Kurz nach dem Start passieren beide Wege die Piana Feuerwachstation.

22

BLATT 1:

4. Pissouromoutti-Wanderweg (Rundweg)

Start: Smigies Picknickplatz, 2,5 km westlich von Neo Chorio, in der AkamasRegion. Länge: 3 km - Dauer: 1,5 Stunden - Schwierigkeitsgrad: 2 Besonders interessant: Reiche Waldvegetation, z. B. Phönizischer Wacholder, Pistazien und Zistrosen. Blick auf die Chrysochou-Bucht im Nordosten und die Akamas-Küste im Westen. Panoramablick vom Gipfel.

BLATT 1:

5. Agiasma-Wanderweg (Rundweg)

Start: 1 km vom Dorf Kathika Richtung Pegeia Länge: 2 km - Dauer: 45 Minuten - Schwierigkeitsgrad: 1 Besonders interessant: Geologisch sehr interessant mit hohen und eindrucksvollen Felsformationen; Weinberge. Steinerner Brunnen mit Trinkwasser 800 m vom Startplatz entfernt.

BLATT 2:

1. Moutti tou Stavrou-Wanderweg (Rundweg)

Start: Selladi tou Stavrou, 3 km oberhalb Stavros tis Psokas an der Kreuzung der Straßen zum Kloster Panagia tou Kykkou, Stavros tis Psokas und Pyrgos. Länge: 2,5 km - Dauer: 1 Stunde - Schwierigkeitsgrad: 1 Besonders interessant: Strecke durch den Kiefernwald mit Ausblicken auf die Bucht von Morfou und den Osten der Akamas-Halbinsel. 500 m hinter der Kreuzung hört der linke Weg auf, der rechte führt den Wanderer auf den Rundweg.

BLATT 2:

2. Chorteri-Wanderweg (Rundweg)

Start: Platanoudkia, etwa auf halber Strecke der Straße von Stavros tis Psokas nach Selladi tou Stavrou. Länge: 5 km - Dauer: 2 Stunden - Schwierigkeitsgrad: 3 Besonders interessant: Schöner Blick ins Stavros-Tal und auf die Forststation. Am Start der Strecke gibt es einen Trinkwasserbrunnen. Der Weg führt durch dichten Bewuchs mit Goldeichen.

BLATT 2:

3. Ariadni-Wanderweg (Rundweg)

Start: Vom „Tree Tops“-Hotel gleich hinter dem Dorf Gerakies, Richtung Kloster Panagia tou Kykkou.

Zypern. Folgen Sie dem E4 und anderen Wanderwegen  
Zypern. Folgen Sie dem E4 und anderen Wanderwegen  

Z y p e rn. Fo lg e n S i e d e m E 4 u n d a n de ren W an d e r w e g e n

Advertisement