Issuu on Google+

März, 2011

Kurze Übersicht der Tätigkeiten der humanitär-karitativen Organisation „St. Antoniusbrot“


Suppenküchen

2011

• Zwei Küchen in Sarajevo, eine in Vareš • Ca. 1000 warme Mahlzeiten täglich •„Essen auf Rädern“ für ca. 40 kranke und bewegungsunfähige Menschen in Sarajevo


Hilfe für Rückkehrer und Binnenvertriebene •

Hilfe bei der Erneuerung und Ausstattung der Familienhäuser.

Sammeln und Verteilen von Lebensmitteln, Kleidung, Möbeln und anderen notwendigen Sachen für die Rückkehrer.

Von dem Jahr 2000 bis Heute wurden über 370 Häuser erneuert.

Die Notinstandsetzung gibt es seit zwei Jahren nicht mehr.

2011


Winterhilfe

2011 • Die Winterhilfe würde Ende 2009 letzten und Anfang 2010 für 370 Familien (1315 Mitglieder) auf dem Gebiet von ganz B&H realisiert. •Der Gesamtwert des Projekts: €192.729,30. • Spender war die Regierung der Bundesrepublik Deutschland (Auswärtiges Amt), vermittelt und mit Hilfe von Vision-Teilen e.V. – Bosnienhilfe der Franziskaner Provinz Köln. •Dies war die fünfte Winterhilfe.


Unterstützung für eine bessere Zukunft •

2011

Hilfe für die intellektuelle Entwicklung der Kinder, des Bildungssystems, der Erlernung von Fremdsprachen (Sprachkabinetts) und Informatik, Unterstützung der armen Schüler, wie auch der Studenten.

• Der Kindergarten FRAMICA für Kinder im Vorschulalter ist erfolgreich in Bugojno tätig.


Studenten – Stipendiaten, das Franziskaner Studentenheim

• Unterstützung der Studenten durch den Studentenfond «Kap dobrote» ( Tropfen der Güte). • Im akademischen Jahr 2010/11 unterstützen wir 36 Studenten. • Im Franziskaner Studentenheim auf Kovacici (Sarajevo), unter der Obhut von HKO „St. Antoniusbrot“, sind 112 Studenten untergebracht. Sie bekommen ebenfalls täglich eine warme Mahlzeit und die ärmsten bekommen Mahlzeit und Unterkunft kostenlos. • Studenten haben zutritt zu verschiedenen Workshops.

2011


Psychosoziale Hilfe für Studenten

2011

• Die Psychosoziale Hilfe ist für Studenten-Stipendiaten des „St. Antoniusbrot“ und alle Jugendliche, die die Qualitäten der Ehrenamtlichearbeit erkennen.

• Stipendiaten haben Workshops in Business-Fähigkeiten und Projektmanagement, CV-Schreiben, Vorbereitung für das Vorstellungsgespräch, gewaltlose Kommunikation. • Sie volontieren in der Organisation.


Hilfe für Traumatisierte

2011

• Haus des Friedens in Rama/Šćit für die Seminar-Organisation über Toleranz, Dialog, Vergebung und Versöhnung – Projekte, die schon länger dauern.

Rehabilitationszentrum “Zlatni cekin” in Slavonski Brod für Kinder mit Entwicklungsstörungen.


Das Traumazentrum

2011

• 2008 wurde das TraumaZentrum in Sarajevo eröffnet, wodurch man erfolgreich Mitarbeiter, die im Kontakt zu Traumatisierten stehen oder arbeiten, ausbildet: Sozialarbeiter, Psychologen und medizinisches Personal, Priester, Imame und andere.

• Die Ausbildung professioneller Psychotherapeuten aus ganz B&H ist im Gange, um auf diese Weise Traumatisierten Hilfe besser organisieren und bieten zu können. Psychotherapie in der Gemeinde ist das zweite Jahr tätig.


Sammlung der Arbeiten “Trauma und Versöhnung”

2011

• 2009 Veröffentlichung der Sammlung der Arbeiten: Trauma und Versöhnung. • 2011 Veröffentlichung Trauma und Versöhnung 2.

Die Sammlung ist gedacht für: • Fachleute, aber auch alle Interessierte, die sich aktiv bei der Unterstützung der Erkrankten an PTBS

beteiligen möchten. • Diejenigen, die an der Vergebung und Friedensentwicklung zwischen den Völkern in B&H arbeiten möchten.


Psychotherapie in der Gemeinde

2011 • Im Februar 2009 begann die Psychotherapeutin Therapie anzubieten. Ebenfalls starte die Fortbildung für andere Psychotherapeuten. Das Zentrum arbeitet mit Unterstützung und in Zusammenarbeit mit den zuständigen Ministerien, Glaubensund anderen Institutionen.

• Das Projekt zeigt schon gute Resultate. Es ist ein Projekt, das, für einen längeren Zeitraum, gebraucht wird.


Medizinische/Krankenpflege

2011

• Von August 2006 begannen wir mit den kostenlosen Diensten für Kinder mit Entwicklungsstörungen im Gebiet des Kanton Sarajevo, im Rahmen unseres Zentrums für Physiotherapie.

• Für Kinder aus sozial gefährdeten Familien sichern wir kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Zentrum. Manchmal, in bestimmten Fällen, bringen wir die Medikamente auf oder helfen bei der ärztlichen Behandlung. Ein Großteil der medizinischen Organisationen hat über uns Ausstattung, Medikamente und anderes erhalten.


Sorge um die Alten, Kranken und Schwachen

• Finanzielle und materielle Hilfe für die Schwerkranken. • Anschaffung von Hilfsmitteln und Hygienemittel für bewegungsunfähige Menschen. • Lieferung der Mahlzeiten ins Haus („Essen auf Rädern“). • Hilfe für Altenheime. • Im Rahmen unseres Zentrums für Physiotherapie in Sarajevo erhalten die ärmsten Rentner kostenlose Untersuchungen.

2011


Hauspflege

2011

•Hauspflege ist unter unserer Obhut, seit Juli 2007 auf dem Gebiet von Kanton Sarajevo und Ost Sarajevo, tätig. • Eine Ärztin, eine Sozialhelferin, eine Krankenschwester und ein Physiotherapeut bieten kostenlos professionelle Dienste Schwerkranken und bewegungsunfähigen Menschen in ihren Wohnungen.


Hilfe für Drogen- und andere Abhängige

2011

Durch den Verein „NARKO-NE“, deren Hauptziel es ist Abhängigkeit vorzubeugen, gibt man Jugendlichen Ratschläge für ein gesundes Leben. Die Zeitschrift PREVENTEEN, deren Redakteure Jugendliche katholischer und anderer Glaubens- und ethnischer Organisationen sind, wird bereits drei Jahre veröffentlicht.

Durch das Projekt Älterer Bruder/Schwester bietet man Kindern, ohne Eltern oder aus problematischen Familien, auf dem Gebiet von Kanton Sarajevo, Hilfe an.


Therapiegemeinschaft- Quelle

2011

• TG „Quelle“ für Suchbehandlung ist ein Rehabilitations- uns Resozialisierungszentrum für Drogenabhängige Männer. •Momentan behandeln wir 12 Klienten aus 9 Städten. • Mit den Familienangehörigen wird in den Beratungsstellen in Sarajevo und Banja Luka gearbeitet. .

• Das Projekt der TG Quelle basiert größtenteils auf dem „Projekt Mensch“, das wir erweitert haben. Wir bieten Klienten multidisziplinären Ansatz an: Individuelle und Gruppentherapie, Arbeits-okkupations- Aktivitäten, Geistliche Inhalte, Art Therapie, NEI therapie und Psychologische Workshops.


Therapiegemeinde - Quelle

2011


Filialen

2011

Es bestehen weiterhin Filialen in Kroatien (Zagreb), Deutschland (Mannheim), und der Schweiz (Dielsdorf). Die deutsche Filiale ist aktiv und bringt sehr zum Erfolg unserer T채tigkeit bei.

Ebenfalls nennenswert ist die Filiale in der Kroatischen katholischen Mission in Wollongong in Australien, 체ber die wertvolle Mittel f체r verschiedene Projekte gesammelt werden.


Mitarbeiter des „St. Antoniusbrot“

2011

Mitarbeiter – Es sind 35 Mitarbeiter/innen auf verschiedenen Projekten, auf Lang- oder Teilzeit, eingestellt. In die Zahl der 33 Mitarbeitern/innen sind nicht die Mitarbeiter der Organisation Zlatni Cekin (48) in Slavonski Brod und Narko-Ne (7) in Sarajevo mit eingezählt.


Tätigkeiten St. Antoniusbrot