Issuu on Google+

AU GU ST

20 04

GU ID E

LB IL W W U OC W RG H .S ON , T TA N H LS EM Ü P ON RI ER DS N R GE E TE RN N E. DE

06 /0 7 SA BL /08 A E


ZWEI SEITEN


EINE NATION


NO. 8 Wie immer. Fast. As usual. Almost.

Eine neue Runde SonneMondSterne, es ist inzwischen die achte, steht im August ins Haus und auch diesmal gibt es wieder große Namen auf dem Lineup. Die Chemical Brothers werden in Saalburg vorbei schauen und nicht nur das. Sie werden auf dem SonneMondSterne ihren einzigen Liveauftritt in Deutschland spielen. Doch was sind schon alle Namen dieser Welt für den, der schon einmal zum SMS an der Bleilochtalsperre gefeiert hat. Es ist dieses Gefühl, auf das auch wir uns schon wie verrückt freuen. Ständig wird man hin und her gewirbelt. Man findet es riesig, gigantisch. Dann, im nächsten Moment schlendert man übers Festival und findet, die einzige Normabweichung hier sind durchweg freundliche Gesichter. Das hat man so zu Hause nicht und wahrscheinlich auch nicht im Urlaub. Schnell werden aus drei Tagen gefühlte drei Wochen. Damit das Ganze nicht langweilig wird, gibt es auch in diesem Jahr neben der Musik viel zu erleben. Der SMS-Fußballcup wird auch in diesem Jahr wieder eine höchst spannende Sache, kann man doch wieder einigen Artists und Medienleuten kräftig vors Schienbein treten. Nein, natürlich gilt Fairplay und im letzten Jahr regelte sich die Sache streckenweise ganz von selbst, da einigen Aktiven recht schnell die Puste ausging. Auf alle, die mit Fußball allein nicht wirklich ausgelastet sind, wartet das obligatorische Beachvolleyballfeld mit Zuschauergarantie. Zur Abkühlung geht’s dann schnell noch aufs Bananenboot und der Abend kann kommen. Musik satt. Licht satt. Party satt. Ansonsten bleibt wie immer alles anders. Man sieht sich von 6. bis 8. August in Saalburg. Bis dahin feiert noch schön und nicht zu heftig!

Celebrating summer for the eighth time this August, SonneMondSterne once again features a quite impressive cast of classy entertainment. Among others, the Chemical Brothers will stop by at Saalburg to play their one and only concert in Germany this year. But why should we start dropping names, if all we long for is this certain feeling, which makes SMS such a very special place to be. It’s bodacious. Some say it’s gigantic. But in the next moment you may find yourself strolling the area and the only thing that seems out of norm is this incredible amount of unrestrained happiness. This is SMS – our little home away from home, our (ever changing) vision of a holiday to remember. A place in time, where three days can easily feel like weeks among good friends. To make this feeling last, we offer a lot more activities than just music alone. The SMS.SoccerCup surely will be one of the more enthralling events, as it is your best possibility to tackle some (shins of) artists and media partners. Umm … no, just kidding – despite the spirit of competition it’s all about fairplay, and this holds true for both, sports and festival. However, last year’s SoccerCup found some of the – then breathless – players unable to tackle anyone, revealing a serious lack of training. If you’re not into soccer, try the bright sands of our beach volley ball area or cool down aboard the famous (and very yellow) banana boat. You’ll need to, for the summer nights are getting hot … As life is more than just being alive, change is the vital part of constancy. So take care of yourselves until we meet in Saalburg – There’s something coming your way! Yours sincerely, the SMS.Crew.

HERAUSGEBER: KGV Event GmbH, Philosophenweg 9, 07743 Jena, info@sonnemondsterne.de ARTISTFEATURES: Intro REDAKTION/GRAFIK/ LAYOUT: VISIONAUTEN ahoi@visionauten.com AUFLAGE: 350.000 Stk. VERTRIEB: Beiklebung im Intro, Rhein-Main Promotion, Cartell X, Compass, Eigenvertrieb INFOS: WWW.SONNEMONDSTERNE.DE

Meint eure SMS.Crew

4

WELCOME

SMS 2004


SMS 2004

LINEUP 2004

5


MAINSTAGE PRES. BY SMIRNOFF EXPERIENCE

MAIN CIRCUS

PRES. BY PLAYSTATION® 2

GREEN, Pitchtuner live , Mia. live , Alter Ego live , The Orb live , The Chemical Brothers live , Carl Cox, Richie Hawtin vs. Ricardo Villalobos, D.hoerste aka White Horse

Limo & Gunne, Telemen live , Codec & Flexor live , Heiko Laux live , Umek, Alexander Kowalski live , Chris Liebing, Rush, Monika Kruse, Funk d’Void, Frank Lorber, Lucca

BREAKS’N DRUMS

CLUBTENT 01 GROOVE

PRES. BY BROKEN HARMONY

Standent Elise, Windy, Apollo ft. MC Mace, Contravibe ft. Massiw Le Gaza, Shimon ft. The Ragga Twins, Bad Company/D.Bridge, E.Decay ft. The Ragga Twins, Cativo

Groove Allstars, PHASE2, Dinky live , Ewan Pearson, Luciano live , DJ T.

SECOND STAGE

Marek Hemmann, Krause Duo Nr. 2, Jackmate live , DJ Koze, Wighnomy Brothers

PRES. BY BRANDENBURG ALLSTARS

C.H.R.I.S., Melcolm, Miss Mira, Studio 45 live , Rec de Weirl, Anja Schneider, Abteilung Ton live , Speiche, Tune & Efect, Markus Welby, Wakko, Fun-Key & B-Rok, Heinrich Müller, Moreene, Mixmaster Andrew

CLUBTENT 02 KPKMKFAT

CLUBTENT 03 TPZ/MFS Marc van Weth, Taffcaet, Dapayk live , Miss Kytah, funky S

CLUBTENT 03 MUNA

DAYPROGRAM

Ron Albrecht, Kay, Gebrüder Teichmann, Sierra, Carina posse

Eine Running Order mit den Zeiten der einzelnen Auftritte ist wie immer auf dem Festivalgelände erhältlich. Immer aktuelle Informationen findet ihr auf unserer Website unter www.sonnemondsterne.de

6

LINEUP FRIDAY

SMS 2004


MAINSTAGE PRES. BY SMIRNOFF EXPERIENCE Ginger & Daho/Soapespierre, Sex in Dallas live , Adam Freeland & MC, Lamb live , 2raumwohnung & Band live , Goldfrapp live , Sven Väth, Ellen Allien, Aniem

BREAKS’N DRUMS

PRES. BY BREAKBEATMASSKER

ED2000, Circuit Breaker, Tanith, Base, Leeroy Thornhill (x-Prodigy) , Phono, Schotter

SECOND STAGE

PRES. BY BRANDENBURG ALLSTARS

MAIN CIRCUS

PRES. BY PLAYSTATION® 2

Zwette, Sog, Modeselektor live , Kid Alex, T.Raumschmiere & Band live , International Pony live , Peter Kruder ft. MC Sugar B, Miss Kittin, Anthony Rother live , Boris Dlugosch & Michi Lange live , Tobi Neumann, Jeremy P. Caulfield, Ramin aka Honululu King

CLUBTENT 01 INTRO Intro Allstars , Funkstörung & Friends live , Mocky & Band live , Matthew Herbert, Erlend Øye, Phonique

live ,

Al, ZET Jaxson, Gunjah, Wimpy, Deph, GK one, Schramme, Tobias Boon, Treplec, Ron Tom, Base

CLUBTENT 02 KPKMKFAT

FRESHBOAT

Mathias Kaden, Superpitcher, Tobias Thomas, Jake Fairley live , Ata, Heiko M/S/O

PRES. BY FRESHUIGE & BIBOP

Ullswaterschmidt live , HUBEE aka WACKSIDE, STEFAN KÜCHENMEISTER, GINGER & DAHO, MATTHIAS TANZMANN, MARKUS WELBY, SOAPESPIERRE, REC DE WEIRL, MIRA, MIXMASTER ANDREW, DAN DRASTIC aka FAULI, MARLOW, KAY PAUL, ANDREAS GÖPFERT aka DEFCON, LE TOMPÈ, DRACK, PAINKILLER, DERRICK PORTER, PLASMA, NORMAN WEBBER & PHAGE, ELECTRIC SUN, RONNY STELTNER & FLIP, LIMO & GUNNE

CLUBTENT 03 UNRUHIGE NAECHTE Squear, Selecta Cantus & Cat, Floppy live , K/Sol, Reiko Seefeld, Bill Youngman live , Djane Bux, Totmacher, Sir Henry

CLUBTENT 03 MUNA

AFTERSHOW

Mathias Kaden, Ellen Allien, Marc Schneider, Tobi Neumann, Hr. Ludwig ft. Hr. Meinhardt

SMS 2004

LINEUP SATURDAY

7


THE CHEMICAL BROTHERS

Goldfrapp

Tom Rowlands und Ed Simons werden mit ihrer krassen Trademark-Mixtur aus Techno, Brit-Pop und Nu School Breaks exklusiv beim SMS und nirgendwo sonst in Deutschland blockrocken. 1995 mit ihrem ersten Album vom Club quasi direkt in die Rockstadien katapultiert – und in Folge auch schon mal mit einem Grammy nicht als bester Dance-Act, sondern für das beste Rock-Instrumental bedacht – sind die Chemical Brothers wohl der elektronische Act, der das breiteste Publikum anspricht. Spekulationen galore werden ihrer Performance zusätzlich einheizen: Spielen sie neuen Stoff, geht es ab in den Vorruhestand, oder wird doch alles ganz anders? Könnte sein, dass sie hier einen der letzten LiveGigs überhaupt geben. Tom Rowlands and Ed Simons will be blockrocking their hefty trademark mixture of techno, britpop and nuskool breaks exclusively at SMS, and nowhere else in Germany. Catapulted from the clubs almost directly to the rock stadiums - and then presented with a Grammy not as best dance act, but for best rock instrumental -, the Chemical Brothers are surely the electronica act appealing to the widest audience. Abundant speculation will fire up their performance some more: will they be playing new material, are they headed for early retirement, or something else entirely? Who knows, they might be playing one of their last ever live gigs here.

Aus der plüschig-verträumten, mit PsychedeliaBildchen beklebten Ecke ihres ersten Albums sind Goldfrapp mit dem Nachfolger Black Cherry letztes Jahr ganz schön rausgeprescht, direkt hinein in einen arty Dance-Saal aus harschen, scheppernden 80s-Beats und eindringlichen Synthies. Hier wird nicht mehr versucht, zaghaft einen Fuß auf die Schwelle zu setzen, jetzt werden die Türen mit glitzernden Plateaustiefeln ohne Rücksicht auf Verluste aufgetreten. Die barocke Kostümierung wurde dabei natürlich nicht ganz abgelegt, sondern nur so weit, um etwas mehr Körperlichkeit zu zeigen. Goldfrapp sind noch immer artifiziell und voller Referenzen, wie es sich für guten Pop gehört. With their second album, Black Cherry, Goldfrapp have stormed out of the velvety, dreamy, psychedelia-adorned retreat of its predecessor, and straight into a dancehall of harsh, clanging 80s beats and insistent synthesizers. This isn’t trying to politely slip a foot over the threshold, this is kicking open the doors with glittering platform boots, no prisoners taken. Of course the baroque costume hasn’t disappeared altogether, it’s only been loosened to reveal a little more flesh. Goldfrapp are still artificial and full of references, just as good pop music should be. www.goldfrapp.co.uk

www.thechemicalbrothers.com

8

ARTISTS

SMS 2004


Carl Cox

Sven Väth

Der Mann mit der sexy Zahnlücke und der Schlaumeierbrille, der von seinem angestammten Platz hinter drei Turntables knochenharten Soul verströmt, gilt seit Jahren als einer der besten DJs weltweit. Mit der Rave-Szene in England Ende der 80er ist Carl Cox das geworden, was er immer noch ist: The 3 Deck Wizard. 1988 hat er als Erster drei Plattenspieler eingesetzt und das zelebriert, was nun zum Standard wurde, will man in der Superstar-DJ-Liga mitspielen. Anfang der 90er stand er schon im Lift hoch zur Popstar-Etage, um dann aber doch entschieden auf B für Basement zu drücken und weiterhin Partys überall auf der Welt Kopf stehen zu lassen. Das danken wir ihm noch heute nach jeder Wahnsinnsnacht. The man with the smart-arse glasses and the sexy gap between his teeth, radiating rock hard soul from his traditional vantage point behind three turntables, has been rated among the best DJs in the world for years. On the UK rave scene at the end of the 80s Carl Cox became what he still is to this day: the 3 Deck Wizard. In 1988 he was the first to use three turntables, celebrating what has since become standard for aspiring DJ superstars. In the early 90s he was already standing in the elevator up to pop stardom, but instead resolutely pressed B for basement and went on turning parties upside down all over the world. And for that we’re still grateful to him after each and every awesome night.

Sven Väth ist immer noch der Techno-DJ schlechthin. Er steht wie kein anderer für Techno als eine allumfassende Weltanschauung, als Lebensphilosophie – und das seit mittlerweile 20 Jahren. Seine nicht zu bremsende Leidenschaft, ja, Besessenheit, mit der er wieder und wieder hinter den Plattenspielern steht – teils in endlosen 18-Stunden-Sets –, überträgt er in jeder Nacht aufs Neue auf die Crowd. Dass er dafür geliebt und regelmäßig zum beliebtesten DJ des Landes gekürt wird, ist nicht nur mehr als verdient, es ist für jemanden, der so viel gibt, auch notwendig. „Der Kick kommt, wenn ich sehe, dass bei den Leuten eine Tür aufgeht. Dass sie eine spirituelle Erfahrung machen. Das gibt mir Energie zurück.“ Sven Väth is still the techno DJ. Like no other, he represents techno as an all-encompassing philosophy, a way of life – and he’s been doing it for the past 20 years. The unstoppable passion, the obsession that drives him to stand at the turntables again and again – sometimes in endless 18-hour sets – spreads into the crowd, again and again, every night. That he’s adored and regularly voted the most popular DJ in Germany is not only more than justified; for someone who gives so much, it’s also a necessity. “I get a kick when I see a door opening for people. That they’re experiencing something spiritual. That gives energy back to me.”

www.carlcox.com

SMS 2004

www.sven-vaeth.de

ARTISTS

9


Lamb

The Orb

Immer noch werden Lamb gerne mit dem etwas verstaubten Etikett TripHop behängt, dabei schweben sie schon längst in ihrem ganz eigenen zauberhaften Klangkosmos. Auf ihrem vierten Album Between Darkness And Wonder lassen sie auch akustische Gitarre und echtes Schlagwerk herein, die Breakbeats sind weiter in den Hintergrund gerückt, obwohl sich Soundderwisch Andy Barlow manchmal mit voller Wucht auf seinen Maschinenpark zu werfen scheint. Über allem erhebt Louise Rhodes ihre unbeschreibliche Stimme, die Lamb diese geheimnisvolle, introvertierte Aura verleiht. „Nur durch die Erfahrung von Dunkelheit kann man das Licht sehen“, sagt Louise. Also macht euch bereit für die Erleuchtung! Lamb are still all too often saddled with the somewhat outdated label triphop, though they’ve actually long since departed into their very own magical soundsphere. On their fourth album, Between Darkness And Wonder they let in acoustic guitars and real drums; the breakbeats have drifted further into the background, even if it sometimes seems as if sound maniac Andy Barlow were literally throwing himself onto his machines. Above all this, Louise Rhodes’ indescribable voice rises, giving Lamb that mysterious, introverted aura. “Only by experiencing darkness can you see the light”, says Louise. Prepare to be enlightened.

Alex Paterson und seine Klangforschertruppe, darunter Jimmy Cauty von The KLF und Thomas Fehlmann of Palais-Schaumburg-, Basic-Channel- und Kompakt-Fame, waren als The Orb diejenigen, die Ambient erst in den Club brachten und Rave eine ganz neue, ungemein weite Klangwelt eröffneten. The Orb‘s Musik ist abgespacet im wörtlichen Sinne, nämlich völlig losgelöst durch Raum und Zeit driftend, der Weltall-Soundtrack aus dicht ineinander gewobenen Flächen und Ambient-Echos. Mit U.F.Orb schafften sie es 1992 ganz an die Spitze der britischen Albumcharts und brachten auch schon eine 40-minütige Single in die Top Ten. Zuletzt ließen sie ihren Knisterdub auch wieder ordentlich tanzen. It was Alex Paterson and his team of sound researchers, among them Jimmy Cauty of The KLF and Thomas Fehlmann of Palais Schaumburg, Basic Channel and Kompakt fame, who, as The Orb, first brought ambient music to the clubs, opening up a brand new and very wide world of sound to rave music. The Orb’s music is spaced out in the literal sense, drifting through space and time, entirely detached, an intergalactic soundtrack of tightly interwoven musical planes and ambient echoes. U.F. Orb took them to the top of the British album charts in 1992, and they once even infiltrated the top ten with a 40-minute single. Lately they’ve got their crackly dub tunes dancing again too.

www.lambstar.net

10 ARTISTS

www.theorb.com

SMS 2004


Leeroy Thornhill (x-Prodigy)

Richie Hawtin (excl. vs. Ricardo Villalobos)

Der Mann, der bei Prodigy mit seinem wilden Tanzstil glänzte, hat als Produzent und DJ ganz offensichtlich noch mal mehr drauf, was während seiner Zeit in der Band aber etwas in Vergessenheit geriet. Während sein alter Weggefährte Keith Flint auf Rockpfaden wandelt, packt Leeroy Thornhill also lieber wieder seine Plattenkoffer, wie er es auch schon vor Prodigy getan hat, wirft die Turntables an und haut den Leuten Miami Bass, eine crazy Mischung aus Breaks, Samples und Electro, um die Ohren. The man who wowed the masses with his wild dance style in the Prodigy clearly has a fair bit more to offer as a producer and DJ, though those talents were somewhat hidden during his time in the band. While his former bandmate Keith Flint is delving into rock, Leeroy Thornhill prefers to pack his record cases like he did before he joined the Prodigy, crank up those turntables and pound his people with Miami bass, a mad mixture of breaks, samples and electronica.

Wie gut es doch tut, einen lieben alten Bekannten plötzlich kaum wieder zu erkennen und ganz neu zu entdecken. Bei Richie Hawtin hat sich sichtbar einiges verändert, zum Glück aber nicht alles. So analytisch und streng der Plastikman auf seinem großen Album Closer klingt, so fordernd brettert Hawtin immer noch in seinen DJ-Sets, die aktuell hauptsächlich von zwei per speziellem Midi-Mischpult angesteuerten Laptops gespeist werden. Aber Hawtin kommt derzeit extrem locker rüber und experimentiert gerne auch mit Menschen und nicht nur mit Technik. Beim SMS wird es als Draufgabe ein besonderes Aufeinandertreffen mit Ricardo Villalobos geben. Das garantiert Nerven zerfetzende Spannung. How nice to barely recognise a good old friend, and therefore to discover him all over again. Richie Hawtin has changed a lot, but not entirely. Analytical and austere as the Plastikman sounds on his excellent album Closer, Hawtin’s DJ sets still thunder along with undiminished force and demand, currently driven mainly by two laptops controlled through a special midi mixing desk. But Richie seems extremely laid-back at the moment, and takes pleasure in experimenting with humans as well as machines. As an additional highlight, SMS will feature a special encounter with Ricardo Villalobos. High tension guaranteed. www.plastikman.com

SMS 2004

ARTISTS 11


2Raumwohnung

International Pony

Was Inga Humpe und Tommi Eckart an gelebter deutscher Popgeschichte von den Neonbabies bis zu Andres Dorau mit sich rumtragen, passt in keine XL-Biografie und schon gar nicht in zehn Zeilen. Trotzdem schaffen es die beiden immer wieder, genau all diese Popweisheit mit unglaublicher Leichtigkeit und der kecken Lakonie von Ingas Gesang in einem einzigen Song unterzubringen. Wer war wohl nicht von 2Raumwohnungs Ohrwurm Ich und Elaine oder ihrem ersten Hit Wir trafen uns in einem Garten verzaubert? Popperlen, die nicht nur mitreißen, sondern regelrecht umhauen können und ebenso tanzbar wie emotional sind. Wie singt Inga so schön: „Alles, bloß kein Geiz, sich verschwenden jederzeit.“ The amount of personally experienced German pop history, from the Neonbabies to Andreas Dorau, Inga Humpe and Tommi Eckart carry around with them wouldn’t fit into any biographical tome, no matter how weighty, never mind into a few lines. Still, with incredible ease and Inga’s sassy and succinct vocals, these two somehow manage again and again to cram all that pop wisdom into a single song. How could you not be transfixed by 2raumwohnung’s incredibly catchy Ich und Elaine or their first hit Wir trafen uns in einem Garten? Pop jewels that not only draw you in, but sweep you right off your feet, and are both danceable and emotional. As Inga sings, “anything but avarice, throw yourself away any time”.

Keine Frage: Bass is Boss. Die charmante Superboygroup aus der Hansestadt gab mit dem Titel ihres Remix-Albums die Parole aus, die sich alle Raver am liebsten quer über die Stirn tätowieren lassen würden. Und genauso müssen alle mit, wenn Erobique an den Tasten, Plattenmann DJ Koze und Stimmenimitator Cosmic DJ ihren Vibe tanzen lassen. Die Ponys liefern den unwiderstehlichen In-die-Fresse-Soul mit der dicken Funkhose untenrum. Garantiert mit jeder Menge Basslines – und zwar nicht nur für José. No doubt about it: bass is boss. With the title of their remix album, this charming uber-boyband from Hamburg issued the watchword ravers everywhere would love to tattoo across their foreheads. Nor is anyone allowed to hang back when Erobique at the keyboards, turntable man DJ Koze and voice imitator Cosmic DJ let their vibes dance. The Ponies deliver irresistible in-your-face soul music wearing enormous funky trousers. Bursting with bass lines – and not just for José. www.internationalpony.de

www.2-raumwohnung.de

12 ARTISTS

SMS 2004


Peter Kruder fEAt. MC Sugar B

Ricardo Villalobos

Der Wiener Peter Kruder ist Mitte der 90er mit dem überragenden Erfolg eines DJ Kicks-Albums unter dem edlen Kürzel K&D zu Weltruhm auch außerhalb der Lounge- und Drum’n’Bass-Szene gelangt. Die Kunstfertigkeit und groovende Deepness der Mixe und Remixe gemeinsam mit Richard Dorfmeister brachten ihm schließlich sogar einen Remix für Popqueen Madonna ein. Mit seinem Solo-Projekt Peace Orchestra führt Kruder seinen Style in immer neue Dimensionen. Seit einiger Zeit nicht mehr mit dem alten Partner in Mix-Crime unterwegs, hat er statt dessen MC Sugar B im Gepäck. Der glänzt nicht nur mit seiner schicken Bartmode, sondern ist auch selbst famoser DJ des Wiener Dub Clubs und hat Reggae im Blut. In the mid-90s, Viennese Peter Kruder hit worldwide fame far beyond the lounge and drum’n’bass scene with the soaring success of a DJ Kicks album under the elegant acronym K&D. The artifice and grooving deepness of his mixes and remixes with Richard Dorfmeister even earned him the opportunity to remix for Madonna. With his solo project Peace Orchestra, Kruder leads his style into ever changing dimensions. Rather than his former partner in mixing crime, he’s currently accompanied by MC Sugar B. Notable not only for his funky beard styles, this guy is a pretty good DJ in his own right at Dub Club in Vienna, and has reggae running through his veins.

Nach seinem langen Weg durch die Clubs und dem Überfliegerjahr 2003 müsste Ricardo Villalobos hier eigentlich gar nicht mehr vorgestellt werden. Sein Debütalbum Alcachofa wurde von der DJ-Familie einhellig als Meilenstein gefeiert und war in allen Charts ganz oben zu finden. Sein unnachahmlicher DJ-Style, mit Zuschreibungen wie verspult, hypnotisch, auf jeden Fall aber euphorisierend, ist schon längst eine Dimension für sich. Ricardo lässt die Synapsen zum Sonnenaufgang tanzen. After his long trek through the clubs and a highflying year 2003, Ricardo Villalobos really needs no further introduction. His debut album Alcachofa was unanimously hailed as a milestone by the DJ community, and topped the charts everywhere. His inimitable DJ style, afforded attributes such as spaced out, hypnotic, and definitely euphoriainducing, has long since been in a league of its own. Ricardo will make your synapses dance to the rising sun. www.cocoon.net

www.g-stoned.com

SMS 2004

ARTISTS 13


Funkstörung & Friends Die beiden Funkstörer Chris De Luca und Michael Fakesch biegen Electro-Funk in seiner abstraktesten Form so lange krumm, bis wieder echte Songs draus werden – eher Autechre mit Gesang als Background-Mucke für den Laptop-Breakdance. Da stehen selbst Stars vom Kaliber Wu-Tang Clan oder Björk gerne für einen Remix Schlange. Auf ihrem neuen Album Disconnected präsentieren sie den HipHop eurer liebsten Alpträume, geil digital zerschreddert und einfach großartig zum kollektiven Mitstolpern. The two Funkstörung heroes Chris De Luca and Michael Fakesch take electro-funk in its most abstract form and twist it round until it turns back into real songs - more like Autechre with vocals than background music for laptop breakdancing, these guys have heavyweights like the WuTang Clan or Björk lining up for remixes. On their new album, Disconnected, they present us with the hip hop of our favourite nightmares, in digital shreds and perfect for stumbling along to. www.funkstorung.com Matthew Herbert Auf welchen Drogen ist der Mann eigentlich? Zieht spätabends noch mit seinen Alter Egos Radioboy, Herbert und Doctor Rockit um die antiquierten Häuser im Elektro-Quartier und klingelt Sturm. Hat mal eben eine Big Band gegründet und seine organische Sound-Konzeption auf den Jazz übertragen. Er betreut drei Labels. Und schafft es sogar noch, über seinen Sound ein politisches Bewusstsein zu transportieren, das sich gegen etablierte Machtverhältnisse wehrt. Matthew Herbert ist inzwischen zum Spaziergänger in seinem eigenen

14 ARTISTS

Universum geworden – rebellisch, zornig und ein Elektronik-Pionier ist er aber immer noch. What the hell is he on? Running around old-fashioned electroville with his alter egos Radioboy, Herbert and Doctor Rockit at all hours of the night ringing doorbells. Started a swinging big band and transferred his organic sound concepts to jazz music. Runs three labels. And on top of all that manages to transport a political awareness through his sound that indefatigably battles the establishment. Matthew Herbert has become a wanderer in his own universe - but he’s still rebellious, angry, and a pioneer of electronica. www.magicandaccident.com Alter Ego Jetzt klingelt’s aber. Und es rumpelt, es rattert, es knattert, dass es die reine Freude ist. Roman Flügel und Jörn Elling Wuttke a.k.a. Alter Ego morphen auf ihrem aktuellen Album Transphormer Industrial und Punk zum – pardon – geilsten Techno weit und breit. Und dass in ihren Livesets brachiale Kraft und Crazyness zu purer Energie gestampft werden, dürfte sich ja schon rumgesprochen haben. Das ist der Funk von morgen, der Punk von übermorgen, und die Abfahrt heute schon beim SMS. Technorevolution hier und jetzt. That rings a bell. And it rumbles. And rattles. And creaks. Marvellous. Roman Flügel and Jörn Elling Wuttke aka Alter Ego morph industrial and punk music into the wickedest techno for miles around. That they pound raw power and insanity into pure energy in their live sets should be common knowledge by now. This is tomorrow’s funk, next week’s punk, and the departure date is today, at SMS. Techno revolution right here, right now. www.ongaku.de

SMS 2004


Mia. Zuckerbrot oder Peitsche. Die NationenspalterInnen of Grand Prix de la Chanson-Fame Mia. sind auf jeden Fall für einander genau entgegengesetzte Meinungen gut. Für viel Liebe oder viel Hass und kaum sonst was dazwischen – außer vielleicht für eine tolle Liveshow. Denn Sängerin Mieze und ihre Jungs elektrorocken sich auf der Bühne ganz ordentlich einen ab (und das nicht unbedingt immer in schwarz-rot-goldener Kostümierung). Frechheit, Hysterie und Attitüde. Wer will, sagt Punk 04 dazu. Carrot or stick. The nation-dividing lads and lass of Eurovision Song Contest fame, Mia., can be relied upon to provoke diametrically opposing opinions. Buckets of love or showers of hate, and not much in between – except maybe a brilliant live show. Vocalist Mieze and the boys electrorock themselves pretty well to pieces on stage (and not necessarily wearing German hearts or flags on their sleeves). Cheek, hysteria and attitude. If you want, you can call it punk ’04. www.r-o-t.de T.Raumschmiere & Band Marco Haas war letztes Jahr zuständig für ein flächendeckendes Highway-Rock’n’Roll-Desaster in den Clubs. Die Fahrt mit seinem Monstertruckdriver endete, wie sie enden musste: nämlich hoch oben in den Jahrescharts vieler DJs. Der Mann rockt ja bekanntlich alleine schon jede Unterhose nass, was dann wohl mit Band abgeht? T.Raumschmiere klemmt sich hinter sein Schlagzeug und prügelt die Snare, bis uns hoffentlich die Fetzen um die Ohren fliegen. Festhalten und mitfahren!

SMS 2004

Last year, Marco Haas was responsible for an allencompassing rock’n’roll highway disaster in the clubs. The ride with his Monstertruckdriver ended where we knew it would: high up in many DJs’ fave tracks of the year. This guy single-handedly rocks hard enough to drench your underwear, so what on earth will happen now he’s bringing a band along? T. Raumschmiere gets behind the kit and bashes the snares to pulp. Buckle up and join the ride! www.shitkatapult.com Rush DJ Rush ist wohl eine der charismatischsten Persönlichkeiten im Technozirkus. Er wird besonders geschätzt dafür, dass er um entfesseltes Feiern und die Inszenierung des DJs weiß, das jedoch nicht mit einem beliebigen Spektakel verwechselt. In seinen Sets und eigenen Produktionen, die auf legendären Labels wie Trax und Relief ebenso veröffentlicht wurden wie auf Force Inc. oder Mental Groove, verwaltet er das Erbe von Acid und Chicago-House, aus dem er seinen eigenen, extrem perkussiven Style entwickelt. DJ Rush is probably one of the most charismatic people on the techno circuit. He is particularly respected for knowing all about unbridled celebration and showmanship without turning the whole thing into a pointless spectacle. In his sets and productions, released on legendary labels such as Trax and Relief as well as on Force Inc. or Mental Groove, he is a custodian of the heritage of acid and Chicago house, from which he develops his own, highly percussive style. www.djrush.net

ARTISTS 15


Chris Liebing Hart, aber herzlich. Die Begeisterung und Echtheit, mit der Chris Liebing seinen massiven, schreddernden Sound und die kompromisslose Party lebt, machten ihn zu einem der erfolgreichsten DJs in Deutschland. Vom Partyveranstalter in Gießen brachte er es über eine Residency im Frankfurter Omen schließlich in die Clubs aller Welt. Zweimal in Folge wurde er beim Groove-Poll zum besten Produzenten des Jahres gewählt und konnte 2003 auch den German Dance Award als bester nationaler DJ einheimsen. Tough but tender. The enthusiasm and realness with which Chris Liebing lives massive, shredding sound and relentless party have made him one of the most successful DJs in Germany. From organising parties in Gießen he went on, via a residency in Frankfurt’s Omen, to clubs all over the world. He was voted best producer of the year in the Groove magazine poll twice in a row, and also won the German Dance Award as best national DJ in 2003. www.cl-rec.com Alexander Kowalski Eines müssen wohl alle anderen SMS-Acts ohne Neid zugeben: Alexander Kowalski ist einfach der Livedarling der Techno-Nation, seit Jahren immer ganz vorne dabei, wenn es um den Titel „Bester Live-Act“ geht. Vermutlich wird er wegen seiner Bescheidenheit und seiner Ehrlichkeit so geliebt und wegen der so simplen und einnehmenden Direktheit, mit der seine Tracks auf Groove und Euphorie abzielen. Da kommt einer immer wieder ganz nah ran an das große, unergründliche Geheimnis der perfekten Party.

16 ARTISTS

No hard feelings, but none of the other acts playing at SMS will be able to deny that Alexander Kowalski is simply the techno nation’s darling live act - he’s been a front-runner for years any time the title of “Best Live Act” was up for grabs. What makes him so popular is probably his modesty, his honesty, and maybe the way his tracks so simply and inescapably lead you on to groove and euphoria. As close to the unfathomable mystery of the perfect party as it’s possible to get. www.alexanderkowalski.de Heiko Laux Der Chef im Kanzleramt des Techno, der wohl renommiertesten Institution hierzulande, ist seit seinem Offshore Funk-Projekt nach längerer Abstinenz auch wieder als Live-Act unterwegs. Dabei verschließt sich Laux nicht den Roots seiner Musik: Er sagt Ja zu jazzy Vibes und Technosoul im Detroit’schen Sinne, wirft aber geschmäcklerische Verästelungen und nerdy Ziselierertum gleich wieder über Bord. Als Ergebnis steht am Ende die volle Ladung Maschinen-Funk, die so was von in die Beine geht. The boss of Kanzleramt, a techno institution rather more respected than the government body it takes its name from, is on the road again after a prolonged abstinence following his Offshore Funk project. He’s not turning away from the roots of his music though: his is a resounding yes to jazzy vibes and techno-soul in the Detroit sense, with no time for highbrow frippery or nerdy convolutions. The result is a heavy dose of machine funk that makes your feet move and the rest follow. www.kanzleramt.com

SMS 2004


Adam Freeland feat. MC Der Brite Adam Freeland wird von einem zusehends wachsenden Publikum und vielen Kollegen als Erneuerer geschätzt, der die manchmal eingefahren erscheinenden Techno-Pfade durch frischen Sound und Tabubrüche gehörig aufmischt. So tourte er schon – auf ausdrücklichen Wunsch des Meisters – als Support von Carl Cox um die Welt, war aber genauso mit DJ Krush unterwegs. 2003 rockte er die Clubs gleich doppelt und ganz konkret mit Nirvanas Smells Like Teen Spirit und seinem Seven Nation Army-Remix. Adam Freeland is loved by an ever growing audience, and many of his colleagues, as an innovator who shakes up the sometimes well-worn ways of techno with fresh sounds and transgressions. He has previously toured around the world supporting Carl Cox – at the master’s express request –, and also hit the road with DJ Krush. In 2003 he rocked the clubs not once but twice and rather massively with Nirvana’s Smells Like Teen Spirit and his Seven Nation Army remix. www.freeland.fm Bad Company - live Achtung! Nicht die Rockband, sondern ein Drum’n’ Bass Act der dunkelsten, apokalyptischen Sorte. Jason Maldini, Darren White (D-Bridge), Dan Stein (Fresh) und Michael Wojicky (Vegas) werkeln seit 1999 zusammen unter diesem geschichtlich belasteten Namen – eine frühere Inkarnation hieß Future Forces und veröffentlichte damals auf Renegade Hardware. Ihr größter Hit bislang: The Pulse, erschienen auf Grooverider‘s Label Prototype. Beim SMS spielen sie live.

SMS 2004

Attention! Not the rock band, but a drum’n’bass act of the darkest apocalyptic kind. Jason Maldini, Darren White (D-Bridge), Dan Stein (Fresh) and Michael Wojicky (Vegas) have been messing around together since 1999 under this historically charged name – an earlier incarnation was called Future Forces and released on Renegade Hardware. Their greatest hit so far: The Pulse, which appeared on Grooverider’s label Prototype. They will be playing live at SMS. www.ramrecords.co.uk Boris Dlugosch & Michi Lange Es war 1999, als das Produzentenduo Dlugosch & Lange mit seinem Remix von Sing It Back Moloko endgültig in den Dancepophimmel beamte. Inzwischen klopften auch schon Daft Punk, die Basement Jaxx, Jamiroquai und sogar die 80er-Popheuler Level 42 an, um ihre Hits mit phattestem Housesound aus Hamburg auf Hochglanz und Discoglam polieren zu lassen. Im Verein mit ihren eigenen Produktionen haben die beiden damit den House-Sound auf den Floors rund um die Welt entscheidend mitgeprägt, mit großer Geste, versteht sich. It was in 1999 that producers Dlugosch & Lange irreversibly beamed Moloko into the dance pop firmament with their remix of Sing it back. Since then Daft Punk, Basement Jaxx, Jamiroquai and even 80s pop wailers Level 42 have wanted their hits polished up with phattest house sounds and disco glam from Hamburg. Along with their own productions, these two have decisively shaped the house sound on dancefloors around the world – and they’ve done it with a sweeping gesture, of course. www.kontorrecords.de

ARTISTS 17


Anthony Rother He is the robot. Wenn es um Electro aus Deutschland geht, fällt ein Name sofort, und dann kommt lange gar nichts mehr. Wer sollte Anthony Rother auch das Quecksilber reichen können? Niemand sonst lässt die Maschinen so scharfkantig und kühl klingen und dabei außerdem noch Technologiebegeisterte und -kritische Inhalte mitschwingen. In jüngster Zeit, z.B. auf Sven Väths Cocoon-Label, hat Rother wieder kräftig die Hysterieschraube angezogen. Daher heißt es für euch: Let your bodies talk! He is the robot. When it comes to electronic music from Germany, there’s this guy, and then there’s nothing else for a long, long while. After all, who could possibly hold an LED to Anthony Rother? No one else makes machines sound so edgy and cold, humming along to the praise and fear of modern technology. Lately – for example on Sven Väth’s Cocoon label – Rother has been cranking his hysteria up a notch. And for you that means: Let your bodies talk! www.psi49net.de Luciano Vor einem Jahr hieß es noch: Dieser funky Chilene aus der Schweiz ist so was wie der upcoming Technoartist. Willig formiert sich jetzt die Crowd, um dieses Versprechen eingelöst zu sehen und mit ihm durch seine polyrhythmisch clickenden, Schwindelgefühle erzeugenden Tracks zu wirbeln, die regelrecht süchtig machen. Luciano muss sich zweifellos nicht im Schatten seines väterlichen Freundes Ricardo Villalobos verstecken, wie er 2004 u. a. mit dem Album Blind Behaviour bewiesen hat.

18 ARTISTS

A year ago people were saying: that funky Chilean guy from Switzerland is just about the up and coming techno artist. And now the crowds are willingly lining up to see this promise fulfilled, and to twist and swirl with him through those polyrhythmic, clicking, dizzying tracks that are so addictive. As he proved in 2004 with, amongst other things, the album Blind Behaviour, Luciano has no reason whatsoever to hide behind his fatherly friend Ricardo Villalobos. www.peacefrog.com Shimon fEAt. Ragga Twins Als Teil der glorreichen Ram Trilogy – gemeinsam mit Andy C und Ant Miles – ist Shimon mitverantwortlich für einige der heißesten D’n’B-Tracks der letzten Jahre. An den Turntables baut er stets auf dem typischen Ram-Vibe auf, droppt aber nicht nur streng einen Style, sondern nimmt dich mit auf eine Reise von den Klassikern bis zu mellow Tunes und hartem Stoff. An den Mics heizen die Ragga Twins ein, die mit ihren eigenen Produktionen auch schon mehrmals durch die UK-Charts gewirbelt sind. As part of the glorious Ram Trilogy – with Andy C and Ant Miles – Shimon is partly responsible for some of the hottest d’n’b tracks of recent years. On the decks he builds on the typical Ram vibe, but won’t limit himself to any one style; instead he’ll take you on a trip from the classics all the way to mellow tunes and heavy stuff. Turning up the heat on the mics are the Ragga Twins, whose own productions have been up in the UK charts more than once. www.rawhill.com, www.ramrecords.co.uk

SMS 2004


Modeselektor Unter den Fittichen von BPitch Control und mit Ellen Allien bereits beim Sonar gespielt – was kann noch schief gehen? Nichts, eigentlich. Die beiden Jungen Gernot Bronser und Sebastian Szary sind große Breakbeat-Fans, Nostalgiker mit Notebook und zuallererst unanständige Rockschweine, die mit heavy blutenden Metal-Riff-Fingern auf die Maschinentasten schlagen. Electro mit der Zertrümmer-Das-Powerbook-Attitüde. Under the wings of BPitch Control and a set with Ellen Alien at Sonar under their belt - what could possibly go wrong? Nothing, really. The two lads Gernot Bronser and Sebastian Szary are big breakbeat fans, nostalgics with laptops, and first and foremost rude rock pigs hitting the keys of their machines with heavily bleeding metal riff fingers. Electro with trash-the-Powerbook attitude. www.modeselektor.de Tanith Tanith ist eine lebende Hardcore-Legende und der Mann der ersten Stunde in Techno-Berlin. Mit Jürgen Laarmann gründete er ein Label, produzierte zusammen mit Mijk van Dijk und teilte sich Mitte der 90er im Tresor eine Residency mit Grande Dame Ellen Allien. Der „Herr der fiesen Töne“ brettert aber nichts sinnlos aus bloßem Selbstzweck nieder, sondern verfolgt stets eine künstlerische Vision, lässt verschiedene Vibes zu. Nur was ihn selbst wegbläst, das schmettert er auch der Crowd in die Gehörgänge. Tanith is a living hardcore legend, a pioneer of techno Berlin. He’s founded a label with Jürgen Laarmann, produced with Mijk van Dijk and shared

SMS 2004

a residency at Tresor with grande dame Ellen Alien in the mid-90s. The “lord of evil sounds” doesn’t just senselessly plow you down for the sake of it, though; he’s always following an artistic vision, open to different vibes. Only what bowls the man himself over is deemed worthy to be hurled out into the crowd’s ears. www.tanith.org Telemen Schon vor Jahren wurde dieser Herr unter dem Pseudonym Danyell bei der Radio-Fritz-Kür zum besten Techno-Live-Act einzig von den Märtini Brös. geschlagen, nun geht er mit seinem neuen Projekt Telemen an den Start. Und zwar mitten rein in die bunte Dancekiste zwischen Techno, House und Synthiepop, in der die Hooklines und Slogans nur so rumflirren. „Lust is a must“, dichtet Telemen und behauptet in Anlehnung an Faithless: „God is a computer.“ Wer will dazu Nein sagen? Auf jeden Fall Megalomaniac. Years ago and under the name of Danyell, this gentleman came second only to Märtini Brös. as best techno live act in a well-known radio station’s annual poll. Now he’s back with his new project Telemen. Bang in the middle of a colourful dance thing somewhere between techno, house and synthie pop, swirling with hooklines and slogans. “Lust is a must”, Telemen rhymes, and goes on to paraphrase Faithless. “God is a computer”. Who could possibly refuse? Definitely Megalomaniac. www.multicolor-recordings.de/telemen/

ARTISTS 19


Ellen Allien Als Frontfrau von BPitch Control und Frontsau am DJ-Pult ist Ellen Allien erstmal eine der wenigen Frauen im Techno-Abteil, auf die sich hochnäsige Nerds und tanzwütige Massen gleichermaßen einigen können. Die Berlinerin wartet nicht auf laue Trend-Brisen, sondern aktiviert lieber selbst. Das Do-It-Yourself-Prinzip hört man bei einer Allien-Nacht auch immer heraus: Das bekannteste Trademark ihrer atemlosen Sets ist Eklektizismus, mitunter schießt die Berlinerin weit über die Genregrenzen hinaus, um ihre Linie zu verfolgen: Die einer fantastischen Party. As frontwoman for BPitch Control and frontline fighter at the turntables, Ellen Alien is one of the few women in the techno field who is equally revered by arrogant nerds and the dance-crazy masses. The lady from Berlin doesn’t hang about waiting for favourable trend breezes; she prefers to get things moving herself. The DIY principle is impossible to miss at Alien parties: the best known trademark of her breathless sets is eclecticism, and from time to time she by far overshoots the boundaries of genre to follow her line: that of the fantastic party. www.ellenallien.de Miss Kittin Neo-Retro-Trash-Madonna? Papperlapapp! Die coole französische Katze ist mittlerweile eine feste Größe im internationalen DJ-Zirkus und hat immer das Gespür für den richtigen Hit im richtigen Moment. Und der darf durchaus auch mal von avantgardistischen Hau-Draufs wie Autechre und Pansonic oder dem alten House-Recken Marshall Jefferson stammen, Hauptsache, das Zeug geht durch die Decke. Ihren sexy Mixgeschmack hat Miss

20 ARTISTS

Kittin zuletzt auf Radio Caroline Vol. 1 bewiesen, und auf ihrem ersten Solo-Album I Com lässt sie es ganz schön krachen. Neoretrotrashmadonna? Stuff and nonsense! The cool French cat has become a steady fixture on the international DJ circuit, and always has a knack for the right hit at the right time. And that hit might even be by avantgarde thugs like Autechre or Panasonic, or by that old house hero Marshall Jefferson. Anything goes, as long as it goes through the roof. She last demonstrated her sexy mixing tastes on Radio Caroline Vol. 1, and on her first solo album, I Com, Miss Kittin makes some proper noise. www.misskittin.com Ewan Pearson Gut zu wissen, dass von der Uni auch ein Weg zurück in die Disco führt. Ewan Pearson legte erst mal brav und erfolgreich eine akademische Laufbahn hin, bevor er es mit Ende 20 im Club poltern ließ. Und wie! Seine Bearbeitung von Freeform Fives Perspex Sex wurde zum unbestrittenen Remixhit 2002 und ließ zahllose Floors eruptieren. In der Folge war Pearson natürlich auch mit Aufträgen für große und wohl klingende Namen ziemlich busy, und seine eigenen Tracks bei Soma schocken auch nicht schlecht. It’s good to know there’s a way back from university to disco. Ewan Pearson sensibly and successfully pursued an academic career before he started shaking up the clubs in his late 20s. And how he shook them! His take on Freeform Five’s Perspex Sex became an unrivalled remix hit in 2002, causing countless dancefloors to erupt. After that Pearson was rather busy with jobs for various big and resounding names, and his own tracks on the Soma label aren’t exactly harmless either. www.somarecords.com

SMS 2004


Circuit Breaker Alles kollabiert, die Party explodiert, wenn genau da angesetzt wird, wo du es am wenigsten erwartest, wenn plötzlich voraussehbare Kreisläufe gesprengt werden und dir die Synapsen beinah verglühen. Klar, dass der Circuit Breaker als Produzent ebenso wie als DJ immer diese magischen Momente aufspürt und es damit zu einem der respektiertesten Break-Headz Berlins gebracht hat. Er arbeitete bereits für Tanith und Dangerous Drums und hat nun auch sein eigenes Label ViperJive am Start. Everything falls apart, the party explodes when the onslaught comes exactly where you least expect it, when suddenly predictable cycles are blasted open and your synapses almost melt. Circuit Breaker hunts down those magic moments, both as a producer and as a DJ, making him one of the most respected breakheadz in Berlin. He’s worked for Tanith and Dangerous Drums, and has recently set up his own label Viper Jive. www.viperjive.de Mocky Steckt einen rappenden Frank Sinatra in schlabbrige Flipflops und Trainingsanzug, drückt ihm einen Laptop, Mikro und allerlei Kabel in die Hand, und ihr habt Mocky vor euch, einen dieser geilen Kanadier im Berliner Exil, die Entertainment bekanntlich mit einem ganz großen E schreiben. Klar, dass der Junge mit Gonzales und Peaches abhängt, auf so drollige Ideen wie die Frosch-WG Puppetmastaz kommt und mit Gonzo steile Beats schneidert, um seine eigenen Rhymes drauf zu droppen. Funky Shit in der XL-Spaßtüte.

SMS 2004

Stick a rapping Frank Sinatra into tacky flip-flops and a tracksuit, give him a laptop, a microphone and a bunch of cables, and you have Mocky, one of those crazy Canadians who choose to live in Berlin, and spell entertainment with a very capital E indeed. Of course the guy hangs out with Gonzales and Peaches, has quaint ideas like the froggy housemates Puppetmastaz, and tailors stylish beats with Gonzo to drop his rhymes onto. Funky shit in a family size fun pack. www.mockyrecordings.com CODEC & FLEXOR Codec & Flexor (Matthias Freund/Sven Zalac) zählen zu den Vorreitern des Elektro-IndieRock Sounds. Nach den Maxis Crazy Girls und Time has Changed, entstand 2002 ihr Debüt Tubed auf Forte Rec. (C. Morgenstern U). Sie wurden von Emperor Norton Rec. (US) gesigned und gingen auf US-Tour. Nach vielen Live-Auftritten in der ganzen Welt und RMXs für TIGA, J. Starlight, Northern Lite etc. arbeiten sie z.Zt. an ihrer zweiten LP. Freut Euch auf ein LiveSet mit komplett neuen Stücken im Gepäck! Codec & Flexor aka Matthias Freund and Sven Zalac represent a new Electro-IndieRock sound. After their maxi singles Crazy Girls and Time has Changed, they produced their debut Tubed together with C. Morgenstern (U). Shortly after that they were signed by Emperor Norton Rec. (US) and went on US-Tour. After a lot of gigs all over the world and several RMXs for TIGA, J. Starlight, Northern Lite etc. they spend a lot of time on their second LP! You may look forward to a live-set with entirely new tracks! www.codecandflexor.com, www.orange-ape.com

ARTISTS 21


Pitchtuner Japan/Deutschland-Connections sind immer gut für elektrisierende Überraschungen. So auch Miki Yoshimura, Johannes Marx und Stefan Weiß, die als Pitchtuner auf der Bühne gerne Bass, Gitarre und E-Drums malträtieren, alles durch diverse Oldschool-Effektgeräte schicken, um am anderen Ende der Leitung dann steilen handgemachten House ankommen zu lassen – natürlich durchzogen vom speziellen weirden Popappeal japanischer Trashkultur zwischen Manga und Instant-Party. Japanese-German liaisons are always good for an electrifying surprise. And this also holds true of Miki Yoshimura, Johannes Marx and Stefan Weiß, who, as Pitchtuner, like to get up on stage and abuse their bass, guitar and e-drums, then squeeze it all through various old school effects gadgets to end up with stylish home-made house – laced with the particular weird pop appeal of Japanese trash culture somewhere between manga and instant party. www.pitchtuner.net Gebrüder Teichmann Keine falschen Freunde. Die Gebrüder Teichmann sind ein DJ-Brüderpaar, waren zudem bei der Gründung der Indie-Elektrogroup Beige GT und des umtriebigen Techno-Labels Festplatten (z.B. Benjamin Wild) dabei. Und: Sie sind nicht aus Berlin – in Regensburg haben sie eben mal die ganze Subkultur auf den Kopf gestellt. Wer ihre Kompakt-Maxis kennt, freut sich auf ein minimal-housiges BrüderSet, alle anderen gehen einfach hin. No false friends. Gebrüder Teichmann are a pair of DJ brothers, and were involved in the founding of indie-electropop group Beige GT and the lively

22 ARTISTS

techno label Festplatten (featuring, among others, Benjamin Wild). And: they’re not from Berlin - in Regensburg they offhandedly turned the local subculture upside down. Those who are familiar with their Kompakt 12 inches should be looking forward to a minimal housey sibling set, everyone else should simply be there. www.wmfrec.com, www.grandtouring.de Jake Fairley Neben der Show-Fraktion mit Chilly G., Peaches und all den anderen Spaßkanonen hat sich inzwischen auch in der Technoszene ein illustres Grüppchen an Exil-Kanadiern formiert, die derzeit bevorzugt in deutschen Landen abhängen. Jake Fairley ist einer von ihnen, und so trocken, wie er rockt, scheint er für das Leben in Cologne oder Berlin einfach vorbestimmt. Seine funky schaffelnden Technotracks, bevorzugt auf Sender und Kompakt zu hören, können es hinsichtlich Energie locker mit Gonzales & Co. aufnehmen. Apart from the showtime faction featuring Chilly G., Peaches and all those party crackers, another illustrious group of expat Canadians who like to hang out in Germany has formed on the techno scene. Jake Fairley is one of them, and as dry as he likes to rock, he’s clearly destined for life in Cologne or Berlin. Where energy is concerned, his funky shuffling techno tracks, mostly to be heard on the Sender and Kompakt labels, can stand up to Gonzales et al. anytime. www.sender-records.de

SMS 2004


Umek Uros Umek aus Ljubljana ist zweifellos einer der Technopioniere Sloweniens. Er konnte sich schon vor Jahren mit dem harten, rauen Funk seiner Tracks und DJ-Sets großes Ansehen in ganz Europa erspielen und ist längst mehr im Ausland unterwegs als in seiner Heimat. Die lange Liste seiner Veröffentlichungen umfasst Labels wie Missile, Primate und CLR. Er liebt perkussiven Stoff, baut aber gerne auch Electro-Tunes in seine Sets ein – auf jeden Fall bleibt seine Liebe für die Detroiter Roots stets spürbar. Uros Umek from Lubljana is doubtless one of Slovenia’s techno pioneers. He gained respect all over Europe years ago with the hard, rough funk of his tracks and DJsets, and by now spends far more time abroad than at home. The long list of his releases includes labels such as Missile, Primate and CLR. He loves percussive material, but also likes to weave electronic tunes into his sets – whatever he does, his love for the Detroit roots always shines through. www.soundoflj.com/artists/umek.html DJ Koze Als charismatischer Schaffel-Franze – ach nee, pardon: Monaco-Schranze – ist DJ Koze wohl einer der spaßigsten Gesellen, die auf hiesigen Tanzfluren anzutreffen sind. Bitte aber nicht Humor mit billigem Ulk verwechseln! Kozes Art und seine Musik lockern einfach die Schmunzelmuskulatur und öffnen das Herz. Durch die HipHop-Schule geskillt wie kaum ein anderer im Techno-Bereich, hat er gezeigt, wie viel Spaß Scratches und KitschPop über Rumpelbeats machen. Glam zwischen Ponyfunk und St.-Pauli-Schranz.

SMS 2004

In his charismatic shuffle demi-god – or was that demi-monde – incarnation, DJ Koze must be one of the funniest blokes to hit our dancefloors. But don’t get humour confused with cheap laughs! Koze’s style and his music loosen up those smile muscles and open hearts. Hip hop-trained like no one else in the techno field, he’s shown us just how much fun scratches and kitsch pop draped over rumbling beats can be. Glam somewhere between Pony funk and St. Pauli schranz. www.internationalpony.de Monika Kruse Vom Terminal M mit Riesenspeed auf die TechnoFloors des Planeten und dann direkt in die Beine. Monika Kruse kann die BPM-Schraube auf dem Floor ganz schön anziehen, vergisst aber nie den speziellen F-Faktor, der ihr so wichtig ist: Funk. Insbesondere in ihren eigenen Produktionen ist das nachzuhören, denn da wird Harschheit und Härte schon mal vorübergehend durch slammenden oder sphärischen Dancefloor ersetzt – beides aber immer mit dem erklärten Ziel, zu funken und zu grooven. At breakneck speed from Terminal M onto the techno floors of the planet and then straight to your hips. Monika Kruse can turn up the BPM pretty far, but she never forgets that special F-factor that’s so important to her: funk. And that’s especially evident in her own productions, where she temporarily replaces harsh and abrasive vibes with slamming or atmospheric dancefloor - but always with the declared aim of funking and grooving. www.monikakruse.de

ARTISTS 23


Erlend Øye Bekannt geworden als Sänger der Kings Of Convenience, die mit dem Slogan „Quiet is the new loud“ ihre fragilen Songs bewarben, ist Erlend Øye solo doch etwas lauter geworden. 2003 hat er sich von Produzenten rund um den Erdball eine Elektroplatte zu seinen Lyrics schneidern lassen und ist nun auch als DJ unterwegs. Seine Sets garniert er mit LiveGesang, und auch die Selbstinszenierung als sexy Nerd kommt nicht zu kurz. Nachzuhören auf einem DJ Kicks-Mix bei !K7, was ohne Frage erste Liga ist. Having stepped into the limelight as the singer in the Kings Of Convenience, who advertised their fragile songs with the catchphrase “quiet is the new loud”, as a solo artist Erlend Øye has turned up the volume somewhat. In 2003 he had an electronica album tailored to his lyrics by producers from around the world, and now he’s also on the road as a DJ. He embellishes his sets with live vocals, and flaunts that sexy nerd vibe you know you love so much. And you can check it out on a DJ Kicks mix on the !K7 label - clearly top notch stuff. www.erlendoye.com, www.astralwerks.com Funk d’Void Um mit Moodymann zu sprechen: „I said emotional content, not anger!“ Das hat sich der Schotte Lars Sandberg a.k.a. Funk d’Void zu Herzen genommen und mit Emotional Content einen dicken Hit gelandet. Auf seinem dritten Album Volume Freak hat er neuerdings auch Gesang und Elemente aus Jazz, Soul und Bossa und damit also eine gewisse Opulenz am Start, die einen südländischen Vibe atmet. Doch an den Decks kommt die Gefühlsdusche immer noch schön auf den Punkt und mit der nötigen Aggression daher.

24 ARTISTS

To speak with Moodymann: „I said emotional content, not anger!“. Scotsman Lars Sandberg aka Funk d’Void has taken that to heart and landed a huge hit with Emotional Content. On his third album, Volume Freak, he now also piles on vocals and elements from jazz, soul, and bossa nova, an opulence breathing the vibe of southern climes. From the decks, though, the shower of emotion is still precise and spot on, and adorned with the necessary aggression too. www.somarecords.com Tobi Neumann Schon seit Anfang der 80er im Musik- und Partybusiness around, hat es für den DJ Tobi Neumann doch erst relativ spät, nämlich bei der Love Parade 1995, gezündet. Dafür ging’s dann aber ab wie ein Feuerwerk, und von München bis Berlin erspielte er sich die Herzen der ganzen Technogemeinde. Als Produzent hatte Tobi schon Milch und DJ Hell auf der Liste, er arbeitete mit Sven Väth und Ricardo Villalobos und macht derzeit vor allem mit seinem rotzigen Electro für die Chicks On Speed und Miss Kittin Furore. Despite having been around in the music and party biz since the early 80s, DJ Tobi Neumann didn’t take off until fairly late, at the 1995 Love Parade. But then he hit the big time like fireworks, playing his way into the hearts of the techno community from Munich to Berlin. As a producer, Tobi has Milch and DJ Hell among his credentials, he’s worked with Sven Väth and Ricardo Villalobos, and is currently causing a stir with his snotty electronica for Chicks On Speed and Miss Kittin.

SMS 2004


Frank Lorber Lorber hat mit seinem Jailhouse Rocker Album auf Cocoon Rec. den Schritt vom DJ zum ernstzunehmenden Producer geschafft. Als gutes Frankfurter Nachtlebengewächs hat er allerdings seine Lektion von Sven Väth gelernt und den ein oder anderen CoProducer ins Studio geladen, damit auch ja nichts schief geht. Dank Leuten wie Johannes Heil, Anthony Rother, Sikora (mit dem er ja auch schon eine EP auf Konsequent produziert hat) fährt Lorber einen angenehm abwechslungsreichen Sound zwischen Minimal, Electro, Tech-Pop, Trance und gutem alten Bratz-Techno. With his Jailhouse Rocker album on Cocoon Rec., Lorber has made the transition from DJ to serious producer. Although as a true child of the Frankfurt nightlife he learnt his lesson from Sven Väth and invited a co-producer or two into the studio to make sure nothing could go wrong. Thanks to people like Johannes Heil, Anthony Rother or Sikora (with whom he also produced an EP on Konsequent), Lorber’s sound pleasantly diversifies somewhere between minimal, electro, tech-pop, trance and good old full-on techno. Kid Alex Der neue Entertainer im weiten Land zwischen Ragga-Rap-Attitüde und funkelnder Pop-Disco heißt Kid Alex und ist beinah so jung, wie sein Künstlername vermuten lässt. Hanseatische Coolness, Skills und eine Prise deftigen Humors, bevorzugt in nasalem Hipsterstyle vorgetragen, heben seine Platte Colorz deutlich ab vom Rest der Chose. Und als DJ ist der Kerl sowieso schon von Kindesbeinen ein ziemlicher Wizard, der House den

26 ARTISTS

puren Funk sein lässt – mit dicker Hose, Kappe und jeder Menge guter Laune. The brand new entertainer in the wide open space between ragga rap attitude and sparkling disco pop goes by the name of Kid Alex, and he’s almost as young as the monicker suggests. Hanseatic coolness, skills and a hearty dash of humour, preferably declaimed in a nasal hipster style, set his record Colorz well apart from the rest of the pile. And as a DJ he’s always been a bit of a whizz kid, making house the purest of funk - with baggy trousers, a baseball cap and loads of good vibes. www.kid-alex.de Ata He’s got the looks. Ata Macias ist Labelmann beim edlen und einflussreichen Klang/Playhouse/ Ongaku-Triumvirat und Betreiber des Robert Johnson in Offenbach, also eines der stylishsten und intimsten Clubs around. In diesen Funktionen gilt er ebenso wie hinter dem DJ-Pult als ein Connaisseur feiner House Music. Falsche Kompromisse sind da auf keinen Fall drin, wohl aber weite Ausflüge und Erkundungen, um die Grenzen des Kosmos’ House immer weiter auszudehnen und neu auszuloten. He’s got the looks. Ata Macias is a label man for the classy and influential Klang-Playhouse-Ongaku triumvirate and manager of the Robert Johnson club in Offenbach, one of the most stylish and intimate clubs around. In these capacities as much as behind the decks he’s known as a connoisseur of fine house music. False compromise is out of the question; expeditions and excursions to expand and redefine the limits of the house universe, on the other hand, are not. www.ongaku.de, www.robert-johnson.de

SMS 2004


Heiko M/S/O Der Mann hat schon Chicago und Detroit gerockt und das Nachtleben in Frankfurt/M. mit zahlreichen Residencys, z. B. im Dorian Gray, und eigenen Clubabenden wie dem WildPitchClub aufgemischt. Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren sitzt er gemeinsam mit Ata und den Alter Egos als Labelgründer und Chef im Ongaku-Büro. Als DJ ist Heiko M/S/O Garant für die innovativ-elektroide Auswahl von Deephouse bis Techno, überrascht den Floor gerne mal mit was Besonderem und kriegt ihn immer damit rum. This guy has rocked Chicago and Detroit, and shaken up Frankfurt’s nightlife with numerous residencies, for example at Dorian Gray, and club nights of his own such as the WildPitchClub. For more than ten years now he’s shared an office with Ata and the Alter Egos as label founder and manager of Ongaku. As a DJ, Heiko M/S/O guarantees innovative electronica selections from deep house to techno, likes to surprise the floor with something extraordinary every now and again, and always succeeds in winning it over. www.ongaku.de Tobias Thomas Manchmal gibt es diese speziellen Momente, in denen plötzlich alles stimmt, alle Fragen offen, aber auch grenzenlos unwichtig sind und nur mehr Gegenwart ist. Tobias Thomas, geschätzt für seine Verdienste um den Datapop, ist nicht nur als SpexRedakteur ein Erforscher solcher Augenblicke, sondern bleibt auch als DJ ein passioniert Suchender, der diese Zustände euphorischer Auflösung oft genug findet. Er steht für die Technoselektion mit Geist, Kölsche Schaffelpackung natürlich inklusive.

SMS 2004

Sometimes these special moments happen when suddenly everything falls into place, all your questions remain unanswered but become entirely irrelevant, and all that’s left is this very instant. Tobias Thomas, revered for his services to Datapop, is an explorer of these moments as an editor for Spex music magazine, and he remains an impassioned seeker as a DJ, often enough successfully discovering those states of euphoric dissolution. He stands for a techno selection with brains, Cologne vibes included of course. www.kompakt-net.de Superpitcher Hier kommt der Superpitcher, und mit ihm die Liebe. Aksel Schaufler hat mit seinem Album Here Comes Love ein für alle Mal klar gemacht, worum es ihm geht in der Musik: nicht um Funktionalität, sondern um Emotionen, am besten so tief und intensiv, dass schon wieder alles zu platzen droht. Ebenso verwandeln sich unter seinen DJ-Händen auch unscheinbare Tools plötzlich in die pure Liebe auf dem Dancefloor. Und das meint nicht unbedingt was Körperliches, sondern den Sex im Kopf und im Herzen. Here comes Superpitcher, and with him comes love. And with the album Here Comes Love, Aksel Schauffler has made clear once and for all what’s important to him in music: it’s not about functionality, it’s about emotions, preferably emotions so deep and intense they threaten to explode. Under his DJing hands, unremarkable tools are suddenly transformed into pure love on the dancefloor. That isn’t necessarily about anything physical – it’s about the sex in your heart and your mind. www.kompakt-net.de

ARTISTS 27


DJ T. T. ist seit Mitte der 80er mit einigen Meriten als DJ aktiv (z. B. im Dorian Gray), hat der Techno-Szene in diesem Lande und der elektronischen Musik allgemein jedoch einen noch größeren, kaum schätzbaren Dienst durch etwas anderes erwiesen, nämlich durch die Gründung von Groove 1989. Außerdem war er Betreiber des Monza in Frankfurt/M. und haut seit mittlerweile zwei Jahren mit dem Label Get Physical deepen und sehr dopen House raus. T. has been active as a DJ since the mid-80s, and with some success (at Dorian Gray for example), but he did the techno scene in Germany and electronica in general a far greater – almost invaluable – service by something entirely different, namely the founding, in 1989, of Groove magazine. He also managed Monza in Frankfurt, and has for the past two years been churning out deep and very dope house on the Get Physical label. Phonique Michael Vater ließ sich Anfang der 90er ganz bewusst von der Pariser Szene und im Besonderen Laurent Garnier infizieren und steht als DJ Phonique immer noch für einen speziellen frankophilen Charme, ohne dabei aber nur auf einen Sound fixiert zu sein. Von Techno über Disco bis zu Breaks geht alles, Hauptsache, es ist irgendwie slick, glitzernd und natürlich definitivement phonkey. Ebenso wie auch sein eigener Stuff auf Poker Flat oder Intim und seine Remixe, beispielsweise für das Sonarkollektiv. Michael Vater consciously allowed himself to be infected by the Paris scene, especially Laurent Garnier, in the early 90s, and, as DJ Phonique, still stands for that particular Francophile charme,

28 ARTISTS

without focussing too much on any one sound. Anything from techno to disco to breaks goes, as long as it’s somehow slick, sparkling and naturellement phonkey. Like his own stuff on Poker Flat or Intim, or his remixes for Sonarkollektiv and others. Jeremy P. Caulfield Straight from Toronto, Kanada in die TechHouseund Minimal-Szene: Mit seinem eigenständigen, rauen und kantigen Sound hat Jeremy P. Caulfield längst nicht nur die Floors in seiner Heimat durchgeschüttelt. Seine Produktionen erschienen auf Labels wie Trapez, Ware und WMF und natürlich auch auf seiner eigenen Plattform Dumb Unit. Hinterm Mischpult geht er gerne stripped down und reduziert zur Sache, aber freilich nicht so sehr, dass das Wichtigste darüber verloren ginge: der Groove. Straight from Toronto, Canada, into the tech house and minimal scene: with his independent, rough and edgy sound, Jeremy P. Caulfield has shaken up far more than just the floors of his hometown. His productions have been released on labels such as Trapez, Ware and WMF, and of course on his own platform Dumb Unit. Behind the mixing desk his style is stripped down and restrained, but obviously not so much so that the main point is lost: the groove. www.wmfrec.com

SMS 2004


Anja Schneider Ohne sie wäre nicht nur der Äther öder, sondern wohl auch die Clubszene im Osten Deutschlands um einiges glanzloser, leiser und ärmer. RadioFritz-Moderatorin Anja Schneider spielt in ihrer Sendung Dance under the Blue Moon Wochenende für Wochenende den neuen heißen Dancescheiß rauf und runter, von Deephouse über Datafunk und Technopop bis hin zu Electroknallern, wenn denn nur die Qualität stimmt und das Ganze swingt. Und da macht ihrem scharfen Auswahlinstinkt niemand was vor. Without her, not only would the airwaves be rather more boring, but the club scene in Eastern Germany would be decidedly duller, quieter and worse off. In her programme Dance under the Blue Moon, Radio Fritz presenter Anja Schneider plays brand new hot dance shit up and down every weekend, from deep house to data funk, technopop to electronica slammers, as long as the quality is right and the swing is in it. And nobody beats her razor sharp instinct in that respect. www.hysteria-berlin.de Dinky - live Die Chilenin, bekannt durch ihre Releases auf Labels wie Traum und Carpark, wird auf dem SMS einen ihrer viel diskutierten Livesets zum Besten geben. Je nach Alter Ego geht es bei ihr mal düsterer, mal poppiger zu. In letzter Zeit hat sie sich, bedingt durch das Abhängen in ihrer neuen Wahlheimat Berlin, eher dem dancefloorlastigen Sound verschrieben: Melodischer House is in the Haus – aber immer schön lebendig aufwühlend, electroid stimulierend.

SMS 2004

This lady from Chile, known for her releases on labels such as Traum and Carpark, will be presenting one of her much-discussed live sets at SMS. Depending on the alter ego in effect at the time, the vibes on offer can be dark or poppy. As a result of hanging out in her new hometown of Berlin, she’s lately been subscribing to a dancefloor-heavier sound - melodic house is in the house, but always stirring and lively, electroid and stimulating. www.cocoon.net Wighnomy Brothers Der Act der Stunde. Wenn uns Techno aus Deutschland im letzten Jahr eine echte Überraschung zu bieten wusste, dann diese beiden Herren aus dem Thüringer Land und ihr Label Musik Krause. Da heißen die Platten nicht nur Bodyrock, da holpert und hüpft es auch nur so vor Electro- und Rockabzweigungen im Technogerüst der Tracks. Das erinnert manchmal an Shitkatapult, ist aber noch dreckiger und verrückter. Sky is the limit. The act of the moment. If German techno held one real surprise last year, these two gentlemen from Thuringia and their label Musik Krause were it. It’s not just that the records are called things like Bodyrock – the techno framework of their tracks bumps and bounces with electro and rock twists. Sometimes reminiscent of Shitkatapult, but even dirtier and crazier. Sky is the limit. www.wighnomy-brothers.de

ARTISTS 29


Gunjah Wer bei diesem Namen nicht gleich an Dub, Reggae und all die anderen rauchgeschwängerten Sound denken muss, der ist wirklich frei von Klischees. Und liegt auch noch richtig. Denn Gunjah wagen sich vielmehr an eine Minimal Version von Italodisco. Oder so ähnlich. Techno, der um die Bedeutung von Detroit und Köln weiß, Pop nicht ignoriert und auch, na also, Dub ausspielt. If that name doesn’t instantly make you think of dub, reggae and other smoke-heavy sounds, you truly are free of clichés. And absolutely right. Gunjah in fact venture into a minimal version of italo disco. Or something. Techno that knows about Detroit and Cologne, makes notice of pop, and also, there you have it, makes the most of dub. Ed2000 Von History zu his Story. Corin Arnold aka Ed2000 ist schon so lange als DJ around, dass sich seine persönliche Geschichte untrennbar mit Musikgeschichte verwoben hat. Und das ist in seinen packenden Break-Sets einfach zu spüren. 1989 wurde ihm eine Residency im berühmten Limelight in London angeboten, doch Corin entschied sich für das Abenteuer Berlin, wo er schon zwei Tage nach dem Mauerfall im ersten Ost-Berliner Club hinter den Turntables stand. Sein Label nennt sich Dangerous Drums, seht das als Motto für sein Set! From history to his story. Corin Arnold aka Ed2000 has been around as a DJ for so long that his life story has become an inseparable part of music history. And that comes through in his riveting break sets. In 1989 he was offered a residency in London’s famous Limelight club, but Corin decided instead to head for the adventure that was Berlin,

30 ARTISTS

where he got behind the decks of the first club in East Berlin just two days after the Wall came down. His label is called Dangerous Drums, and that also perfectly describes his set. www.dangerous-drums.de GINGER & DAHO Die beiden Nordtschechen stehen unangefochten an erster Stelle, wenn es um puristischen Technosound geht. Sie zählen zu den Vorzeige-DJs ihres Landes. Ginger und Daho sind quasi die tschechische Außenstelle des Birminghamer Downwards Labels. Sie betreiben einen Musikvertrieb für Integrale aus England exklusiv für Tschechien und die Slowakei und sind somit der Dreh- und Angelpunkt für die musikalische Versorgung dieser Länder. Als DJs lassen sich die beiden nicht auf Experimente ein. Ihr Sound ist ein Brückenschlag von Detroit nach Birmingham mit nur zwei Abfahrten: Tschechien und die Slowakei. Ginger und Daho sind ein „four-playerpowerset“, das die Scheiben im 20 Sekundentakt wechselt. Jablonec’s finest in industrial-sensed techno! When talking about purified technosounds Ginger & Daho should always appear on top of the list … They represent the finest sound of the Czech republic. They can actually be seen as the Czech dependence of Birminghams Downwards label. They run their own record-distribution for Integrale from the UK, exclusively for the Czech Republic and Slovakia and are therefore the king-pins of musical supply for these countries. As Djs they are not into experiments. Their sound builds a bridge between Detroit and Birmingham with only two ways out: Czech Republic and Slovakia. Ginger and Daho is a “four player powerset changing plates every 20 seconds!

SMS 2004


Mit PlayStation®2 Network-Gaming gibt es neue Freunde inklusive. Einfach Spiel einlegen, den Netzwerkadapter aktivieren und sofort online mit tausenden neuen Leuten in ganz Europa spielen.

Die abgebildete Verpackung ist nicht im Handel erhältlich. “ ” and “PlayStation” are registered trademarks of Sony Computer Entertainment Inc. © 2002 Sony Computer Entertainment Europe. “PlayStation Net” is a trademark of Sony Computer Entertainment Inc. is a trademark of Sony Computer Entertainment Europe. All rights reserved.


01 04

02

32 FESTIVAL-VENUE 07

10

09 03

12

05

13

SMS 2004

N

: CA

M

PI

AR

EA

.S

PA R cl

& In

CE

G

AM

EDICS N O 05 G WITH : WAT WITH CCE R V O ER WC LL F & U 0 E

04

N

AN

KI TR : DA Y

:E 03

02

01 :P AR


06

08

14

11

SMS 2004

FESTIVAL-VENUE 33

& 0 E Y UN SH M 6: S SP BALL AI M OW OR N IR ER STA N T OF PA S GE F 07 RK EX PR : M PE ES AI RI .B N EN Y CIR PLA CUS CE 08 TM :B YSTATI E ATB ON OX 0 ® BY 9: S 2 E BR C A N ON D D STA E 1 GR 0: CLUB NBU G OO RG E VE ALLSTA /I TE N N 1 K 1: CLUB TROT 0 PK 1 R S M K T FAT E N 1 T M 2: CLUB 02 FS /T PZ T , M EN 1 U T0 Pre3: F N 3 A R s. ESH , U N by RUHI B fre O 14 AT GE :S sh M N gu IR ÄCHT N id OF e E & F IC B ib E TM op -K ai ser k ic k er


www.groove.de Luciano

Dinky

Ewan Pearson

LINEUP CLUBTENT 01 FRIDAY: LIVE: Luciano, dinky DJS: Ewan Pearson, DJ t., Phase2, Groove Allstars

Eine Tradition, an der wir gerne festhalten, ist das freitägliche Zelt des GROOVE Magazins. Deutschlands dienstältestes Magazin für elektronische Musik und Clubkultur feiert Ende dieses Jahr seinen 15. und ihr Floor auf SonneMondSterne bietet den idealen Anlass, um schon einmal ausgelassen vorzufeiern. Mit dabei sind dieses Jahr zwei Live-Acts sowie drei DJs, die sich bereits auf einigen GROOVE-Partys bewährt haben: Newcomer des Jahres und Frauenschwarm N°1 Luciano spielt bei uns eines seiner Live-Sets, die sich immer äußerst filigran zwischen zupackender Basspumpe und fein ziselierten LatinoRhythmen bewegen. Ebenfalls aus Lucianos Heimatland Chile kommt der zweite Live-Act Dinky, die über den Umweg New York inzwischen in Berlin gelandet ist. Ihr Live-Set auf der letzten Berliner GROOVEParty war für nicht wenige Höhepunkt der Nacht, ein 75minütiger Acidtrip, der ihre bisherigen Veröffentlichungen auf Traum oder Carpark nochmals übertroffen hat. Als DJ spielt Somas-best Ewan Pearson, inzwischen ebenfalls Wahl-Berliner. Dass der nicht nur die dicksten (Remix)Beats basteln kann, sondern auch ebenfalls extrem satt auflegen kann, dürfte bekannt sein. Falls nicht: Anhören und überzeugen lassen! Überzeugend kann man auch den Erfolg von GROOVE-Herausgeber DJ T’s Plattenlabel Get Physical bezeichnen: der Laden läuft, jede Katalognummer ist

34 SHOWCASES: GROOVE

ein kleiner Hit. Der Hit war übrigens auch das letztjährige SMS-GROOVE-Opening von Freebase-Fachkraft Phase2, der auch dieses Jahr wieder mit am Start ist. A tradition that we like to hold on to is Friday’s GROOVE Magazine tent. Germany’s longest running electronic music and club culture magazine celebrates its 15th anniversary this year and their floor at this years SMS is an ideal place to celebrate the occasion. Part of the line up are two live acts and three djs who have not only left their mark at recent GROOVE parties. Newcomer of the year and everybody’s darling Luciano will perform one of his live sets that move elegantly between pumping bass lines and tender latin rhythms. Also from Chile is our second live act Dinky. For many her appearance at the most recent GROOVE party in Berlin was one of the highlights of the night – a 75 minutes long acid trip, that managed to top her releases on Traum and Carpark. Soma’s best Ewan Pearson has made a name recently not only as one of the best remixers around but also as a very skilled dj. GROOVE publisher DJ T and his label Get Physical have also left a mark over the last year or so, each catalog numbers being a hit on his own. Another hit – no doubt – was Phase2’s opening at last years SMS-GROOVE tent which he will surely repeat this time around.

SMS 2004


Matthew Herbert

Funkstörung

Mocky

Phonique

Erlend Øye

Epop

LINEUP CLUBTENT 01 SATURDAY: LIVE: Funkstörung & Friends, mocky & band DJS: MATTHEW HERBERT, ERLEND ØYE, PHONIQUE, epop, INTRO ALLSTARS

www.intro.de

Am Samstag rockt das Musikmagazin Intro den Clubfloor. Neben dem Intro Allstar-Team (u.a. mit Epop) sind unter anderem die „Kaputtmach“Elektroniker Funkstörung, tightes Downbeat gejazze von Jazzanova und Disc-Jockey meets Vocal Akrobatik von Mr. Erlend Øye, der gemeinsam mit Phonique performen wird am Start. Ganz klares Highlight des Abends wird jedoch das DJ-Set von Matthew Herbert werden. Elegisches four-to-thefloor Zeugs und Vertracktes in richtig gut und absolut catchy. Eine Nacht mit Intro: Samstag, 07.08. im Intro Zelt! Seid mit uns.

SMS 2004

The music mag Intro will rock the club floor on Saturday. The Intro Allstar team (incl. Epop) will share the floor with electronic acts like Funkstörung. The crowd will be jazzed by Jazzanova. You will hear some vocal acrobatics from DJ Mr. Erlend Øye who’s starting the night off with a performance with Phonique. But the absolute highlight of the night will be Matthew Herbert’s DJ set. Totally catchy elegiac four-to-the-floor beats and tracks. A night with Intro: Saturday, August 7 inside the Intro tent. Join us.

SHOWCASES: INTRO 35


LINEUP CLUBTENT 03 MUNA: FREITAG/SAMSTAG DJs: gebrüder teichmann, kay, sierra, ron albrecht, carina posse Aftershow sonntag DJs: ellen allien, tobi neumann, hr. ludwig ft. hr. meinhardt, mathias kaden, marc schneider

Definitiv einer der höchsten Höhepunkte dürfte dann Da sind sie wieder, die Le Corbusiers der beplanten die Afterhour mit Ellen Allien und Tobi Neumann Temporärbauten, die Schopängs der lauschig-chilwerden. Also kommt und staunt ein weiteres Mal ligen Dekorationskomposition und betreten in dieüber ausgewählte Dekorationselemente! Diesmal sem Jahr mit Wagner gleicher Klangesmacht die mit wahrhaft hinreißender Musik dabei. Festivalarena: Laut, mächtig und trotzdem richtig Throughout the years, the Muna crew supported schön. Nachdem die Muna Crew uns in den vergangus with the most living-roomesque chilling area. enen Jahren nicht nur mit Nägeln, Krampen und This led to the assumption, that Muna Bad Klosterrosa Schlüpfergummis ausgeholfen hat, sondern lausnitz is an institution of quiet inward reflexion, auch immer für den chilligsten und wohnzimmersome people even started to think about weekigsten Chillout auf der ganzen Welt gesorgt ends of self-discovery, held in the beautiful hat, dachten manche Besucher, die Muna scenery of Thuringia … Well, what can we say, Bad Klosterlausnitz sei eine Stätte der Rubut this is not the way, Muna events were intenhe und Besinnung. Und so waren die erstded to be understood. Muna is a real club, and en Buchungsanfragen für ein Selbstfinone of the most established in Thuringia, to be dungswochenende im jugendlichen Kreise exact. Lactation period has long since passed in landschaftlich pittoresker Lage für alle and we might say that this club is one of the Beteiligten eine Alarmhupe erster Kajüte. WWW.MUNA.DE hottest dancefloors around. To cut it short: Nein, nein, da hatte man den Muna-Auftritt Muna is going to reveal another face at SMS.2004. ganz und gründlich missverstanden. Die Muna ist Additionally, the Muna/Unruhige Nächte/Therapienatürlich ein richtiger Club. So ziemlich der älteste zentrum club tent will be the first SMS location that in Thüringen, um korrekt zu bleiben. Und schon allopens 24 hours a day. And you better prepare for one ein deswegen ist die Stillzeit für die Muna schon hell of an afterhour, featuring Ellen Allien and Tobi lange vorbei und es geht in der Regel recht laut dort Neumann. Take another glimpse into the world of zu. Kurzum: Die Muna wird diesmal ihr wahres Gesicht zeigen. Das gemeinsame Clubzelt von Muna, exclusive decoration, and this time feel the music, baby! Unruhige Nächte und Therapiezentrum wird das erste Rund-um-die-Uhr-Clubzelt auf dem SMS sein.

36 SHOWCASES: MUNA@CLUBTENT

SMS 2004


Dieses Jahr erwartet die Festivalbesucher beim SonneMondSterne das SMIRNOFF ICE™ Areal. Auf 200 m2 Erholungs- und Entertainmentfläche werden bei heißen Sommernächten kühle Drinks, Spaß und jede Menge Action angeboten. Tore schießen mit SMIRNOFF ICE™! Wie ist das möglich? Ganz einfach mit dem SMIRNOFF ICE™-Kaiser-Kicker – dem größten Tischkicker Deutschlands. Er ist sieben Meter lang und bietet Platz für elf Spieler pro Team. Insgesamt können somit 22 Spieler gleichzeitig am Spiel teilnehmen. Täglich finden mehrere Kaiser-KickerTurniere statt, wo man die begehrten Pässe für die SMIRNOFF ICE™-Galerie gewinnen kann. Von dort aus hat man freie Sicht auf die SMIRNOFF EXPERIENCE™-Mainstage und kann den Auftritt seines Lieblingsacts aus vollen Zügen genießen.

Visitors of this year’s SonneMondSterne-Festival have the SMIRNOFF ICE™ Area to look forward to. In the hot summer nights, chilled drinks, fun and lots of action are on offer on 200 m² full of recreational and entertainment facilities. Scoring with SMIRNOFF ICE™! How is that possible? Well, simply by using the SMIRNOFF ICE™ Kaiser-Kicker– Germany’s biggest football table. At a length of seven meters, there is enough space for eleven players per team, so a total of 22 people can play at a time. Every day, several Kaiser-Kicker-tournaments take place, and winners will be given the much sought-after admission tickets to the SMIRNOFF ICE™ Gallery. From up there, you have an excellent view of the SMIRNOFF EXPERIENCE™-Mainstage, enabling you to enjoy your favourite act to the full.

Seit Dezember 2001 engagiert die weltweit stattfindende SMIRNOFF EXPERIENCE™ die besten elektronischen Dance Music Talente der Welt und garantiert somit erstklassige Lineups und bisher über 600 First Class Partys in 25 Ländern. Neben dem Premium Hörerlebnis durch die besten DJs und Live-Acts weltweit sowie den local Heroes eurer Stadt setzt die SMIRNOFF EXPERIENCE™ mit außergewöhnlichen Live Video-Shows visuell Maßstäbe. Live-Kameras und das Live-Mixing der Bilder, passend zum jeweiligen Floor und Sound, fügen sich in den Gesamtrahmen und runden das einmalige Erlebnis der SMIRNOFF EXPERIENCE™ ab. Das SonneMondSterneFestival ist die erste Adresse für House und Techno, deswegen war es eine logische Entwicklung, dass die SMIRNOFF EXPERIENCE™ dieses Jahr die Mainstage auf dem SonneMondSterne-Festival präsentiert. Make it a night to remember not one to forget. Enjoy responsibly.

Since December 2001, some of the world’s best electronic dance music talents have been performing for the worldwide SMIRNOFF EXPERIENCE™, ensuring top-notch line-ups and a total of 600 first class parties in 25 countries so far. Besides the premium sound experience provided by the best DJs and live acts worldwide as well as your city’s local heroes, the SMIRNOFF EXPERIENCE™ stages live video shows which are in a league of their own. Live cameras and the live mixing of images to suit the respective stage and sound are part of the whole picture, rounding off the unique SMIRNOFF EXPERIENCE™. The SonneMondSterne-Festival is the first choice for house and techno, so it seemed the obvious decision for the SMIRNOFF EXPERIENCE™ to present the mainstage at this year’s SonneMondSterne-Festival. Make it a night to remember, not one to forget. Enjoy responsibly. www.smirnoff-experience.com

38 SMIRNOFF EXPERIENCE TM & SMIRNIOFF ICE TM

SMS 2004


LIEBEVOLL HERGESTELLTE UND TOTAL GUT AUSSEHENDE SMS-SACHEN GIBT ES AUF DEM FESTIVAL AM DAFÜR BEREITGESTELLTEN STAND ODER BEI WWW.MIKROMARKEN.DE EVENTUELLE ÄHNLICHKEITEN MIT REAL EXISTIERENDEN UND EXTREM GUT AUSSEHENDEN DJ-DUOS SIND KEIN ZUFALL.

SMS 2004

MERCHANDISE 39


Drum and Bass - proudly presented by Broken Harmony Cru

LINEUP BEATBOX FRIDAY:

DJs: Bad Company/D-Bridge, Shimon, E.Decay, Cativo, Apollo, Windy, Standent Elise LIVE:

Contravibe MCs: The Ragga Twins, Mace, MC Massiw le Gaza VJs: WHO-BE, MXZEHN, NEONAUT

In den letzten 2 Jahren hat es sich herumgesprochen, dass SMS kein reines Techno- und Housefestival ist. Drum and Bass und Breaks wurden mehr und mehr integriert und Artists, wie Storm, Grooverider, LTJ Bukem feat. MC Conrad und die gesamte deutsche Drum and Bass-Elite gaben sich die Ehre. Die Begeisterung für gebrochene Beats steckte selbst Techno- und House-Liebhaber an und gestaltet seitdem das Festival noch abwechselungsreicher. Die BROKEN HARMONY CRU wird in diesem Jahr den Festivalfreitag, mit erlesenem Programm bereichern. Die Cru aus Weimar hat sich in den letzen Jahren hauptsächlich in der Thüringer Szene manifestiert und ist derzeit auf dem Weg überregional mit Sound-, VJ- und Dekorationskünstlern zu überzeugen. Man ist bestrebt nicht nur guten Sound abzuliefern, sondern auch die dazugehörige Kulisse – so spricht man nicht nur von einer Party, mehr ist jede Produktion eine Inszenierung für sich. Sound, Optik und Licht wirken als Einheit und sind auch so zu verstehen. Das Programm lässt keine Wünsche offen und so wurden weder Kosten noch Mühen gescheut, Acts wie D-BRIDGE von BAD COMPANY UK, SHIMON (Ram Records UK) und THE RAGGA TWINS (Rawhill UK) am Mic zu engagieren – let’s rock!

40 SHOWCASES: BREAKS´N DRUMS

In the last 2 years nearly everybody noticed that the SonneMondSterne festival is not only a Techno or House festival. Drum’n’Bass and Breaks get more and more integrated and artists like Storm, Grooverider, LTJ Bukem feat. MC Conrad and the whole German Drum’n’Bass top acts rocked the floor. The enthusiasm even catched the Techno and House people. The Broken Harmony Cru is going to create the festival-Friday with a select program. The cru from Weimar is known especially in the Thuringian Drum’n’Bass scene and actually on the way to conquer East-Germany with Sound-, VJ- and decoration arts. They don’t just want to deliver good sound, they also want to create a special sceneryevery party is not just a party, it’s a staging. The program satisfies nearly every desire. The Broken Harmony Cru worked hard and had no sleep over a few nights to present you acts like D-BRIDGE of BAD COMPANY UK, SHIMON (Ram Records UK) and THE RAGGA TWINS (Rawhill Cru UK) on the mic – let’s go to rock the tent. www.broken-harmony.de, www.bcrecordings.com, www.ramrecords.co.uk, www.rawhill.com, www.u3rmusic.de, www.iconberlin.de, www.cativo.de, www.cubacrew.de, www.mxzehn.de, www.who-be.de

SMS 2004


LINEUP BEATBOX SATURDAY: DJs: LEEROY thornhill (x-prodigy), tanith, circuit breaker, ed 2000, Phono, base, schotter MC: WUZI KHAN

Am Samstag gehts auf eine basslastige Reise durch die Weiten der Broken Beats Welt: vom Berliner Breakbeattechno-Pionier Tanith, der durch seine Labelarbeit bei z.B. Vitriol bis heute Wegbereiter für einen eigenen Berliner Sound ist, über ED 2000 und Circuit Breaker, die mit ihrem Party- und Record-Label Dangerous Drums eine tragende Säule in der Berliner Breakbeat-Landschaft sind und uns mit funky 2step Breaks und darken Electrobeats versorgen werden, bis zu der Leipziger Breakbeatmassaker-Crew um Phono, Base und Schotter, die die roughe Seite des Drum’n’Bass repräsentieren und Hardcore-Breakbeats aller Coleur dabei haben werden – von Amen Jungle über Breakcore bis zu frickeligen IDM-Experimenten. Sie sind für wilde, unkonventionelle Styles bekannt und werden keine Grenzen akzeptieren. All das bildet den Rahmen für Leeroy Thornhill, der mit The Prodigy einer der Superstars der Breaks ist. Er wird bei seinem energiegeladenen Set die tightesten UKBreakbeats an euch austeilen … seid gewarnt!

On Saturday we’ll go on a bass-dedicated journey through the worlds of broken beats: from Berlin based breakbeat techno pioneer Tanith, who is up to now a pathfinder to the special Berlin sound with his label Vitriol, to ED 2000 and Circuit Breaker, which plays a leading role in today’s Berlin breaks landscape with their party and record label Dangerous Drums, they will play funky 2step breaks and dark electro beats for us, up to the Breakbeatmassaker crew from Leipzig with DJs Phono, Base and Schotter who represent the rougher sides of Drum’n’Bass by pushing hardcore breakbeats from amen jungle via breakcore style D‘n‘B to fiddly IDM experimentations. They are well-known for wild, unconventional Styles and will not accept any borders. All this is just the frame for Leeroy Thornhill from The Prodigy, a real breaks superstar. He will smash the area with an energizing set of tight UK breakbeats … be warned!

Wildstyle tonite. Are you really ready!?

www.theprodigy.com, www.breakbeatmassker.com, www.timing-records.de, www.dangerous-drums.de, www.tanith.org, www.viperjive.de

SMS 2004

Wildstyle tonite. Are you really ready!?

SHOWCASES: BREAKS´N DRUMS 41


SMS.Second Stage at Night

LINEUP SECOND STAGE BRANDENBURG ALLSTARS: FREITAG LIVE: Studio 45, abteilung ton DJs: Anja schneider, speichE, rec de weirl, tune & effect, Miss mira,wakko, fun-key & b-rok, heinrich müller, moreene, markus welby, melcolm, c.h.r.i.s., mixmaster andrew Samstag LIVE: ZET DJs: FRANK lorber, gunjah, deph, Treplec, Jaxson, GK one, base, ron tom, tobias boon, schramme, al

Das Jahr 2003 war ein Rekordsommer und so auch ein Megaansturm auf alle Open Airs die es so gab. Für die Brandenburg-Allstars Crew war die Second Stage beim SonneMondSterne Festival in Saalburg sicher wie für viele vor dieser Bühne ein unvergessenes Erlebnis. 1000de Partypeople feierten von Freitag bis Sonntag zu den Sounds der Lokalhelden aus Brandenburg und deren Gäste und verwandelten den Platz in eine wahre Staubwüste und den heimlichen Hauptfloor des Festivals. Da liegt es nahe, dass auch im Jahr 2004 diese Crew die kleine Bühne von Freitag bis Sonntag Mittag bespielen darf. Auch in diesem Jahr werden natürlich hochkarätige Gäste aus gesamt Ostdeutschland geladen. Einziger Unterschied die Stilrichtungen werden getauscht (Freitag – House/Electro, Samstag – Techno und zum Sonntag Mittag dann wieder etwas softer). Am Samstag Nachmittag wird es diesmal einen Liveact Contest geben. In der Hoffnung auf annähernd so gutes Wetter wie im letzten Jahr und wieder zahlreiche mitgereiste Feierwütige aus Brandenburg warten wir sehnsüchtig auf das erste Augustwochenende in Thüringen.

The summer of 2003 broke all temperature records and caused once again the run to all kinds of Open Airs. One of them was the famous SonneMondSterne festival. There, the Brandenburg-Allstars Crew managed the SecondStage of the festival. Just as in the past it was an unforgettable experience for all people on and around the stage. More than 1.000 people partied to the sounds of the local DJs of Brandenburg (a federal state of Eastern Germany) and their guests and turned the place into a hotspot and the secret Mainfloor. No doubt, the Crew will participate in the festival again in 2004 and therefore is going to put on the turntables on the small stage from Friday till Sunday. Besides the illustrious Brandenburg-Allstars DJs there will be famous guest DJs from all over Eastern Germany as well as a Liveact Contest on Saturday. In addition they innovated in changing the music styles: House and Electro will be played on Friday and Techno on Saturday. Everyone hopes that the weather will be as good as last year and that a huge number of Partypeople will come to the Second Open Air Stage. The Brandenburg-Allstars Crew is looking forward to seeing you in Thuringia on the first weekend of August. www.brandenburg-allstars.de

42 SHOWCASES: BRANDENBURG ALLSTARS

SMS 2004


ANZEIGE


KPKMKFAT – Kompakt, Playhouse, Klang, Musik Krause, Freude am Tanzen

LINEUP CLUBTENT KOMPAKT/PLAYHOUSE/KLANG/MUSIK KRAUSE/FAT FRIDAY: LIVE: jackmate DJs: dj koze, wighnomy brothers, krause duo nr. 2, marek hemmann

www.kompakt.net, www.ongaku.de, www.musikkrause.de, www.freude-am-tanzen.de

Die wunderbare Leichtigkeit des Tech-House Seins mit the Monsters of Minimal bis Maximal! 2 Nächte lang heißt es: Reformen mit der Agenda Friede durch Tanzen. Der ambitionierte Kosmos des Kompakt/Playhouse/Klang/Musik Krause/Freude am Tanzen Universum ist Programm, die Großwetterlage: minimal, frickel bis knarzig technoid über housig bis höllisch, zu farbenfroh knallend, mit Hingebung und Herzlichkeit, also Körperrock mit Jux & Schweiß. Der geneigte Lauscher erfährt heurig, wie die gerade Bassdrum, dieses so verlässlich funktionale Werkzeug für Tanzböden, mit einer gehörigen Ration Unbekümmertheit und Verspultheit untermauert wird.

44 SHOWCASES: KPKMKFAT

Für Besuchers Wohlbefinden sorgen: DJ Koze – das International Pony Drittel mit Liebe & Gebratze; Superpitcher – Pophirn im Kompaktstall; Tobias Thomas – Spex und Kompakt Darling; Ata & Heiko M/S/O – frankfurtsche Klang & Playhouse Bastarde; Jackmate vs. Soulphiction – SchwabenTechnohouser mit Weitblick & Traditionsfuturist; Jake Fairley – Mikrobolzer & Berliner Exilkanadier, Wighnomy Brothers, Krause Duo Nr. 2, Mathias Kaden, Marek Hemmann aus der Krause/FATSchmiede. Freunde, Abfahrt und Inferno für Ohren und Gliedmaßen ist garantiert! Salute, Oliver Goldt.

SMS 2004


LINEUP CLUBTENT KOMPAKT/PLAYHOUSE/KLANG/MUSIK KRAUSE/FAT FRIDAY: LIVE: JAKE FAIRLEY DJs: superpitcher, tobias thomas, ata, heiko m/s/o, mathias kaden

Welcome once again to the unBeatable lightness of being into Tech-House – a tour de plaisir (jeux) from the Monsters of Minimal to the Masters of maximum. For two steamy nights, we’ll be celebrating electronic music, peace and dancing in all their different shades. Our stage is set in the ambitious universe of Kompakt/Playhouse/Klang/Musik Krause/Freude am Tanzen: Here, straight minimalism meets complexity before we cross the pulsating pits of techno and house, and – tripping past rainbow-coloured audionovae – finally merge within all the warmth and passion of this bodyrockin’ Electromanica. As always, our playful ride on the everlasting bassline

SMS 2004

is presented to you by some of the finest tablerockers around: DJ Koze – the ardent part of the International Pony, Superpitcher – Kompakt-popmachine, Tobias Thomas – SPEX and Kompakt darling, Ata & Heiko M/S/O – Klang & Playhouse bastards from Frankfurt, Jackmate vs. Soulphiction – Swabian techno-house visionary meets traditional futurism, Jake Fairley – Canadian wilderness from the heart of Berlin, Wighnomy Brothers, Krause Duo Nr. 2, Mathias Kaden, Marek Hemmann from Krause/FAT-Soundlab. Ladies and Gentlemen: Fasten your seatbelts, please; and prepare to be rocked alive! Salute, Oliver Goldt.

SHOWCASES: KPKMKFAT 45


LINEUP CLUBTENT TPZ/MFS FRIDAY: LIVE: dapayk DJs: funky s, mark van weth, taffcaet,steven morgenstern + live-vocals, miss kytah, christian fröhlich, tobias winkler

Auf zu neuen Ufern, heisst es immer so schön. Aber wieso? Am Ufer der Bleilochtalsperre haben wir doch die letzten Jahre wunderbar zusammen gefeiert. Auch in diesem Jahr ist das TPZ mit einem eigenem Floor vertreten. Am Freitag präsentieren wir euch in unserem Zelt groovige House- und Tech-Sounds. Musikalischen Support bekommen wir in diesem Jahr von der Veranstaltercrew der Bienstedter Warte, einem alten Stasi-Gelände, welches sich seit einen Jahr in den Händen des MFS (Ministerium für Soundsicherheit) befindet. Die House-DJs funky S, Mark van Weth, TAFFCAET und Steven Morgenstern + Live-vocals werden mit House und Elektrosounds den Reigen eröffnen. Miss Kytah, Christian Fröhlich und Tobias Winkler, sowie unser Live-Act dapayk werden mit ihren Beats die Stimmung bis tief in die frühen Morgenstunden am brodeln halten. Auch diesmal werden wir versuchen, euch mit einer unseren freakigen Dekoideen zu überraschen, um auch den Augen einen Genuss zubereiten, denn die Ohren werden auf keinen Fall zu kurz kommen.

They always say, discover new shores. But why? Didn’t we have a great partytime at the beach of the Bleilochtalsperre the last years, did we? And again the TPZ is representing its very spezial floor with groovy house- and tec-sounds on friday. We get very friendly support from the Bienstedter Warte crew (MFS), a party promoter who has been organizing parties the last year at an old secret service area near Erfurt. Our House-DJs funky S, Mark van Weth, TAFFCAET and Steven Morgenstern + Live-vocals will open up the night and get it started. Miss Kytah, Christian Fröhlich and Tobias Winkler, as well as our live-act dapayk will keep the party going with their technoid sounds. As always we gonna suprise your eyes with one of our freaky decoration ideas. The TPZ & the MFS expect you. www.tpz-online.de, www.mfs-amt.de

Das TPZ & das MfS freuen sich auf euch.

46 SHOWCASES: THERAPIEZENTRUM/MFS

SMS 2004


Unruhige Nächte Tour 2004

LINEUP CLUBTENT UNRUHIGE NAECHTE SATURDAY:

LIVE: BILL YOUNGMAN, FLOPPY DJs: DJANE BUX, SIR HENRY, SQUEAR, K/SOL,

TOTMACHER, REIKO SEEFELD, SELCTA CANTUS & CAT

Auch in diesem Jahr präsentiert sich das Veranstaltungsprojekt Unruhige Nächte aus Ilmenau, auf dem größten und wichtigsten Elektronikfestival SonneMondSterne. Als eigenständiges und innovatives Partyprojekt haben sie sich längst in der Thüringer Partylandschaft etabliert und integriert. Nach einer einjährigen Tour-Pause haben sie sich in diesem Jahr wieder dazu entschlossen eine Tour durch die Gefilde der Party-Szene zu starten. Dabei ist es ihr Ziel, den Besuchern der einzelnen Tour-Events ein vielfältiges Spektrum ihrer Musik zu bieten und vor allem neue, innovative Sounds zu fördern. In diesem Rahmen führten sie die zweite erfolgreiche Veranstaltungsreihe Most Wanted DJ durch. Der Sieger dieses Events, wird beim Festival SonneMondSterne 2004 dabei sein. Um die Wirkung von elektronischen Schwingungen auf den Metabolismus konsumgeschädigter Menschen zu untersuchen halten noch folgende Referenten musikalische Beiträge Sir Henry, K/sol, Djane Bux, Squear, Totmacher, Selecta Cantus & Cat, Reiko Seefeld, Floppy live. Der Referent Bill Youngman aus den USA wird live Experimente durchführen, die unter dem Thema „Frequenzbehandlung zur GroßhirnrindenMassage“ stehen.

Based in Ilmenau, the event project Unruhige Naechte once again decided to include the SonneMondSterne festival within their annual ward round. Unique and innovative, they are one of the most renowned elements of the Thuringian electronica cosmos, and after a one year break they are now ready to hit the party scene once again. Always aiming at an incredibly varied live performance and the creation of fresh and innovative soundscapes, they also started their Most Wanted DJ–contest. The winner of this ambitious project will participate in their SMS – performance 2004. On their quest to examine the effects of sonic vibrations on the metabolism of homo consumptionens, the following artists will contribute their musical competence: Sir Henry, K/sol , Djane Bux, Squear, Totmacher, Selecta Cantus & Cat, Reiko Seefeld and Floppy. Finally, American consultant Bill Youngman announced several live experiments regarding a new scientific approach: “Frequency therapy and stimulation of the cerebral cortex”.

Die Welt ist der Klang, das Leben der Rhythmus.

www.unruhigenaechte.de

SMS 2004

The world is sound, and life is the rhythm.

SHOWCASES: UNRUHIGE NAECHTE 47


LIVE: Ullswaterschmidt DJS: HUBEE aka,WACKSIDE, STEFAN KÜCHENMEISTER, GINGER & DAHO,

MATTHIAS TANZMANN, MARKUS WELBY, SOAPESPIERRE, REC DE WEIRL, MIRA, MIXMASTER ANDREW, DAN DRASTIC aka FAULI, MARLOW, KAY PAUL, ANDREAS GÖPFERT aka DEFCON, LE TOMPÈ, DRACK, PAINKILLER, DERRICK PORTER, PLASMA, NORMAN WEBBER & PHAGE, ELECTRIC SUN, RONNY STELTNER & FLIP, LIMO & GUNNE

Auch in diesem Jahr erfrischt euch der führende ostdeutsche Partyinformant im Hosentaschenformat mit einer lustigen Bootspartie und einer feinen Selektion an Turntable-Akrobaten, die sich anschicken, in den sonst ruhigen Gewässern der Bleilochtalsperre einen groovenden Gegenstrom entspringen zu lassen. Gemeinsam mit Ullswaterschmidt, welche für Sound und Deko verantwortlich zeichnen, knüpft man da an, wo im vergangenen Jahr die SoundOdyssey sehnsuchtsvoll endete. Das FRESHBOAT sticht erneut am Samstagvormittag in See, angetrieben von fetten Beats und feinsten elektronischen Klängen dem Sonnenuntergang entgegen. Zu jeder vollen Stunde könnt Ihr Euch an Bord begeben zu einer musikalischen Kreuzfahrt von House über Electro zu Techhouse, welche später ihre Einmündung in brausendem Techno findet. Nur die frischesten Schallplattenkapitäne werden sich das Steuerrad in die Hand geben und bis sonntag früh den Dampfer und die Passagiere ordentlich in Fahrt bringen bis zum strahlenden Sonnenaufgang!

48 SHOWCASES: FRESHBOAT

As well as last year, the leading EastGerman party informant in pocketformat is bringing you another outrageous boat party. With a fine selection of turntable-acrobats that are setting out to let this otherwise rather calm body of water at the Bleilochtalsperre turn into a groovin’ counter current! In association with Ullswaterschmidt, who are responsible for Sights and Sounds, this party is going to start where it ended in yearning last year. The FRESHBOAT is setting sails on Saturday morning, driven by fat beats and the finest in electronic sounds, destination sunset. Every hour you can board the boat to participate in this musical cruise from house to electro to techhouse, harbouring into techno later on. Only the freshest Turntable-Captains will be allowed to get a hold of the “steering” wheel(s) to savely get and keep the passengers in motion until sunrise! www.freshguide.de

presented by:

SMS 2004


VOLLEEEY, VOLLEEEY…

VOLLEEEY, VOLLEEEY...

Fester Bestandteil des körperertüchtigenden SMS. Rahmenprogramms sind die Beachvolleyballfelder. Egal, ob aktive Zurschaustellung mehr oder weniger athletischer Athleten oder chillig-voyeuristisches Herumlungern am Rande. Hier gibt’s für jeden Sport satt. Prost!

Beach volley ball seems to be everybody‘s darling when it comes to sports at the SMS. Whether you‘re actively bodyrockin the sandy catwalk or you just feel like chilling around with a, well, pleasant view – this is definitely the place to be. Cheerz!

PACK DIE BADEHOSE EIN …

SPLISH SPLASH ...

… und mach dich nass. Im SMS.Wasserfunsportpark bleibt garantiert kein Auge trocken. Ob mit geblümter Badekappe gemächlich schwimmend oder rasant auf dem Bananenboot, Abkühlung ist garantiert. Für alle, denen das alles viel zu nass und viel zu anstrengend scheint, gibt es auch noch ein paar schattige Plätze unter den großen Sonnenschirmen. Dort kann man dann liegen, schauen und auch staunen, über das wilde Treiben am Strand.

Get your trunks and bikinis ready – the liquid comfort of the SMS water sports area awaits you.. Flounder about in the water or get your kicks at the banana boat – the result will always be refreshing. You hate water? Alright, just place yourself underneath a sunshade, relax, and enjoy the brisk beachlife that unfolds before you.

INFORMATION ROYAL

Information is everything, as Aristotle said long ago (...umm, didn‘t he?). So, who do you think would perfectly match the task of being the festivals news centre? - Right, none but a zine which constantly takes on the jungle called urban night life. Whenever your looking for something (or someone), whenever you discover something, whenever there’s a question to be answered – don‘t hesitate to ask PRINZ at the SMS.Infopoint to to get yourself informed.

Information ist alles sagte schon Aristoteles (oder so). Und wer wäre besser geeignet, das Drehkreuz aller Informationen auf dem Gelände zu sein, als das Stadtmagazin, das jeden Monat hunderttausendfach Licht ins urbane Dunkel des Partydschungels bringt. Ihr habt Fragen? Etwas verloren? Etwas gefunden? Geht zu PRINZ am SMS.Infopoint und holt euch die Infos.

50 FEATURES

www.prinz.de

SMS 2004


Es war ein grandioser Auftakt im letzten Jahr. Mit eidem Ausrüster der italienischen Nationalmannschaft serner Disziplin und Siegeswillen und Nr. 1 in Sachen Fußballstyle. kickten sich Besucher, Artisten und It‘s been a fantastic opening last Wer mitmachen will, schickt fix eine Medien zum weltweit ersten Sonneyear. Stern moral and the passion to Postkarte an: For information and registration concerning the MondSterne-Cup sponsored by win were but two of the ingredients SoccerCup write to: PUMA. Die Wander-Tasse mit nach of the first SMS-SoccerCup, pushHause nehmen konnte am Ende das ing visitors, artists and media offi11Freunde, Stichwort SMS.Cup Sputnik-Team mit einem überragencials beyond every physical border Tempelhofer Ufer 6, 10963 Berlin den Uwe Oertel, der Gegner wie Zuimaginable. In the end it was team oder or via Mail an sms@11freunde.de schauer mit sportlicher HöchstSputnik – with an outstanding perSchreibt uns, warum ausgerechnet form zu überraschen wusste. Aber formance by Uwe Oertel – getting ihr beim SMS-Cup dabei sein wollt. auch andere beeindruckten: Mit the welldeserved trophy. However, Tränen der Freude in den Augen er- Ein lässiger Teamname wäre fein und a special credit goes out to the auch extrem von Vorteil. innern wir uns an den glamourösen glamourous Martini Brös. for an Get your brains to work, choose a – Auftritt der Märtini Brös, die auf outfit that left us writhing in tears preferably nonchalant – teamname and of joy. Thus it is no surprise that jeden Fall den Sonderpreis für das tell us why you and your team are beste Outfit verdient hatten. Auch SMS.2004 brings volume 2 of this essential to this event. in diesem Jahr gibt es für alle soccer (r)evolution. Once again we Rundlederartisten die Möglichkeit, invite artists, supporters and visidas Runde ins Eckige zu befördern. Neben den Artors to meet and compete in the name of the holy goal tists, Medien und Veranstaltern, können sich auch … Here are the rules: We play on sand, no cleats, 10 Zuschauermannschaften für dieses sportliche Spekmins playing time (2x5 mins), three players plus takel bewerben. Die Regeln sind einfach: Gekickt goalie each team, goalie may change within team, wird im PUMA-Käfig auf Sand und ohne Stollenplayoffs similar to world championship. What‘s at schuhe, zweimal fünf Minuten, drei gegen drei plus stake: Glamour, honour and a neat little trophy to Torwart. Fliegender Wechsel ist natürlich erlaubt. brighten up the furniture of your living room. The Die Finalisten werden im KO-System ermittelt. Der winner takes it all, including special appearance at Gewinner bekommt Ruhm, Ehre und einen hübschen the PUMA-Players Party at the INTRO tent. The SMSPokal für die heimische Schrankwand, über den er SoccerCup is supported and attended by 11Freunde, sich das nächste Jahr freuen darf. Der SMS.Cup wird the Berlin-based zine for soccer culture. Stay about betreut von 11Freunde, dem Magazin für Fußballkulthe latest rumors, bad hair cuts and all those things tur aus Berlin. Jeden Monat 90 Seiten über verrückte making soccer our favourite: Fans, verwegene Fußballerfrisuren und verbale www.11freunde.de, Flachpässe und natürlich unterstützt von PUMA, www.puma.com

SMS 2004

FEATURES 51


SMS sorgt für den Sound - CABINET für coole Optik Immer wenn Musik im Spiel ist, ist CABINET nicht weit. Deshalb sind wir in diesem Jahr auch mit dabei bei SonneMondSterne und sorgen für die passende SMS-Optik. Die CABINET-Promoter halten eure schönsten Festival-Momente für die Nachwelt fest. Wer von unserem Promotion-Team geknipst wird, erhält einen Fotocode und kann sich seine SMS-Bilder direkt unter www.cabi-network.de abholen. Dazu darf jedes „Fotomodell“ einmal in den großen Lostopf greifen und kann mit etwas Glück sein persönliches SMS-T-Shirt gewinnen. Eine schöne Erinnerung an 3 Tage SMS mit CABINET und ein bischen SMS-Feeling für zu Hause – als Trostpflaster bis zum nächsten Mal. Aber kein Grund zum Traurig sein – der Musiksommer geht weiter und egal ob Musik-Contest, Kneipenfestival oder Studentenparty – mit CABINET ist immer was los. Erlebt die Welt

der CABINET auf www.cabi-network.de und hautnah bei zahlreichen CABI-Network-Events von Rostock bis Dresden! Sounds by SMS – Style by CABINET Wherever there‘s music – There‘s CABINET, too. That‘s why our promotion teams join this years SonneMondSterne, capturing all the moments that make this festival unforgettable to you. Once you‘re photographed, you‘ll receive a personal picture code enabling you to get your photos online from www.cabi-network.de. Additionally, every “model” has the chance to win one of our SMS shirts to complete a souvenir which takes you through the hard time without your favourite festival. And always remember: The summer of music and party continues with CABINET. For up-to-date information on the world of CABINET and a complete collection of dates and CABI-Network -Events, please check www.cabi-network.de.

Gleißende Sonne und heiße elektronische Beats von Freitag bis Sonntag: Selbst der härteste Festivalbesucher braucht da die eine oder andere Erfrischung, um SMS 2004 Tag und Nacht in vollen Zügen genießen zu können. Köstritzer bibop bietet die Energie zum Auftanken. Die bibop music lounge, schon von weitem an dem Dach mit den vier Spitzen zu erkennen, ist der Platz zum Chillen und zum Feiern: Kraft tanken für den nächsten Festival-Act bei der Videoshow auf zwei riesigen Leinwänden – mit Köstritzer bibop, dem erfrischenden SchwarzbierCola-Mix mit Guarana. Noch mehr Party-Action mit bibop gibt’s auf dem von bibop gepowerten freshboat, das als exklusive Partyarea mit impulsiven Beats das Wasser der Bleilochtalsperre aufwühlen wird. Klick www.bibop.de, und du erfährst, warum es heißt: Taste the music - bibop. don’t stop.

Glaring sun and hot electronic beats from Friday to Sunday: even the hardest going visitor needs one or more refreshments to be able to enjoy the SMS 2004 day and night to its fullest. Köstritzer bibop offers the energy to refuel. The bibop music lounge is already widely recognized by its four spired roof as a place to chill out and party. Power up for the next festival-act with the video show on two gigantic screens and with Köstritzer bibop, the refreshing black beer/cola mix with Guarana. Still more party-action on the bibop powered freshboat, as the exclusive partyarea with impulsive beats that will tear up the water of the Bleiloch dam. Go to www.bibop.de and learn why it’s called: Taste the music! bibop. don’t stop.

52 CABINET & KÖSTRITZER BIBOP

SMS 2004


PlayStation®2 Festival Fieber – PlayStation®2 freut sich in diesem Jahr erstmalig als Partner von SonneMondSterne dieses „kleine Fest für alle Freunde der elektronischen Tanzmusik am Ufer der Bleilochtalsperre“ miterleben zu dürfen. Und wir haben Euch auch was Feines mitgebracht: Die PlayStation®2 Lounges wurden vollgepackt mit allen Neuigkeiten und Highlights der Video Gaming Szene. Und wer nach dem Motto „aber ich bin doch wegen der Musik hier“ keine Lust zum zocken hat, den laden wir herzlich ein in den PlayStation® Main Circus, denn den präsentieren wir euch mit großer Freude. Wir haben jede Menge guter Freunde eingeladen, die ein bisschen Musik für euch machen werden und ihr seid herzlich eingeladen! So und jetzt rein ins Getümmel! PlayStation®2 wünscht Euch herrlich

luftige Abendunterhaltung und jede Menge Spaß. Fun, anyone? PlayStation®2 PlayStation®2  Festival Fever – PlayStation®2 proudly presents SonneMondSterne, this unique and fantastic festival for electronic music. PlayStation®2 will launch the uttermost highlights of PlayStation®2 software – for you, personally. Just enter the world of PlayStation®2, drop over at/to our lounge and have a few games with your friends. You want to show up for the music only? If so, no problem at all. Join us at PlayStation®2 Main Circus. We have invited some of the best DJs. Meet our friends! Fun, anyone? What ever might be your reason to show up, you will have a great time. There will be fun. There will be music. There will be PlayStation®2. Come on everybody!

Mit der Beck’s on Stage - Music Competition startet Beck’s einen bundesweiten Aufruf an alle, die Lust an musikalischen Experimenten haben. Beck’s on Stage ist auf der Suche nach Musikprofis, Hobbyund Nachwuchsmusikern. Der von Beck’s ausgeschriebene Wettbewerb bietet Musikern die einmalige Chance, mit ihren eigenen Kompositionen live auf einem der deutschen Top Festivals im Sommer 2004 aufzutreten. Aufgabe für alle Teilnehmer ist es, den Beck’s Song Sail away neu zu interpretieren. Coverversionen und Remixe jeglicher musikalischer Couleur sind willkommen – von Elektro, Rock, Pop über HipHop, Reggae bis zu House und R’n’B. Einsendeschluss ist der 18. Juni 2004. In der hochkarätigen Jury sitzen unter anderem Michi Beck von den Fantastischen Vier, die Sängerin und Schauspielerin Jana Pallaske und Marcus Adam, Head of Talent and Music bei MTV Deutschland. Die Gewinner werden auf einem Festival je nach eingereichtem Genre auftreten. Der Gewinn umfasst die komplette Organisation des Auftrittes inklusive An- und Abreise und die Betreuung vor Ort. On top gibt es Music Software Pakete und Gitarren für die besten Einsender zu gewinnen. Alle Infos findet ihr unter www.becks-on-stage.de

From April 5th Beck’s is inviting bands, DJs and producers to take part in the Beck’s On Stage - Music Competition. Everybody interested in musical experiments, such as upcoming musicans, professionals or amateurs can participate. Requirements are to produce a remix or cover version of the Beck´s song Sail Away. Every type of musical genre is welcome: from electronic, hip hop over rock and pop to reggae or house. The deadline is june 18th. The best participants will be awarded with attactive prizes: five live on stage gigs at top German festivals, where bands and DJs can perform their own compositions. Besides music software packages and guitars will be given away to other successfull participants. A top class jury from the music business will judge the songs. Members of the jury are Michi Beck, part of the Fantastischen Vier, singer and actor Jana Pallaske and Marcus Adam, head of talent and music with MTV Germany. The competition is an ideal chance for newcomers to further develop their musical direction. The following is a list of the festivals where the winners of the competition will perform. All information is available at www.becks-on-stage.de

SMS 2004

PLAYSTATION® 2 & BECK’S 53


Tickets unter: www.ticketline.cc, oder der Hotline 01 - 88 0 88. Weiterhin erhalten Sie Tickets in den Austria Ticket Online Verkaufsstellen, Kartenbüros, Reisebüros, über

800 Trafiken Österreichweit, in allen Ba-Ca Filialen, Raiffeisen-banken mit ATO Anschluss und in allen Hartlauer Filialen.

KOMBITICKET

BUS WEST:

Buspreise für Hin- & Rückfahrt + Festivalpass: Wien, Graz: 113 € zzgl. VVK Geb. Linz, Salzburg, St.Pölten: 105 € zzgl. VVK Geb.

Abfahrt am 06.08.2004 08.00 Uhr Wien, Erdbergstraße 202 09.00 Uhr ST. Pölten, P+R Mariazellerstraße 11.00 Uhr Linz, Busbahnhof HBF 16.00 Uhr Saalburg

Kombitickets unter: www.eurolines.at und in allen Eurolines Büros:

Reisebüro Meidl, 3100 St. Pölten, Wiener Straße 26, Tel.: +43(0)2742/363147, E-Mail: st-poelten@eurolines.at

Rückfahrt am 08.08.2004 14.00 Uhr Saalburg 19.10 Uhr Linz, Busbahnhof HBF 20.45 Uhr ST. Pölten, P+R Mariazellerstraße 21.40 Uhr Wien, Erdbergstraße 202

Reisebüro SAB - Tours, 4020 Linz, Rainerstr. 10, Tel.: +43(0)732/662671, E-Mail: linz@eurolines.at

BUS SÜD:

Eurolines Büro, 1030 Wien, Erdbergstr. 202, Tel.: +43(0)1/7982900, E-Mail: info@eurolines.at

Reisebüro Ziegler, 8051 Graz, Wiener Straße. 229, Tel.: +43(0)316/671155, E-Mail: graz@eurolines.at Eurolines Büro, 5020 Salzburg, Rudolf Biebl Str. 43, Tel.: +43(0)662421089, E-Mail: salzburg@eurolines.at

Abfahrt am 06.08.2004 08.45 Uhr Graz, Busbahnhof HBF 11.00 Uhr Salzburg, HBF 16.00 Uhr Saalburg Rückfahrt am 08.08.2004 14.00 Uhr Saalburg 19.00 Uhr Salzburg, HBF 22.15 Uhr Graz, Busbahnhof HBF

54 TICKETS + BUSSE ÖSTEREICH

SMS 2004


fm4 per satellit: astra 1g (19,2 ost)


ORDER YOUR TICKETS: HOTLINE +49 341 47839057 WWW.MIKROMARKEN.DE

Die Tickets kosten im Vorverkauf 55 € + VVK-Gebühr und an der Abendkasse 65 €. Tages­tickets gibt es nur an der Abendkasse für 39 €, die Festivalkarten bekommt ihr wie immer bei den MIKROMARKEN, in allen CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen und in unseren Vorverkaufsstellen: 45 Fieber 06108 Halle, Kleine Märkerstr. 7a

0345-6785885

Madhouse 08056 Zwickau, Kreisigstr. 41

0375 - 2048564

Abarten 07545 Gera, Heinrichstr. 70/72

0365-8009416

M-shi 07743 Jena, Johannesstr.

03641 - 821388

Chillhouse 09130 Chemnitz, Hainstr. 59

0371-4059829

philter-music 04275 Leipzig, Karl-Liebknecht-Str. 93

0341-3019878

Dixon 99084 Erfurt, Johannesstr. 17a

0361-2110035

Planet Two 98617 Meiningen, Wettinger Str. 4

03693-820621

Fatplastics 07743 Jena, Schillergässchen 5

03641-353800

Planet X 98527 Suhl, Backstr. 2

03681-302250

Freezone Records 04109 Leipzig, Brühl 65

0341-9607373

Recordstore 38100 Braunschweig, Waisenhausdamm 12

Fremdenverk. Lobenstein 07356 Lobenstein, Graben 18

036651 - 2543

Store 08523 Plauen, Stressemannstr. 3

Fremdenverk. Saalburg 07929 Saalburg, Markt 73

036647-29080

Street Sounds Import Record Store 30175 Hannover, Königstr. 51

Hanfkonsum 98693 Ilmenau, Schwanitzer Str. 10

03677-203509

Toast Records 01099 Dresden, Görlitzer Str. 9

0351 - 8026484

Headquartaz Store 03402-203897 06844 Dessau/Dessauscheibe Nord, Hohbuschgasse 7

Underworld 09130 Chemnitz, Hainstr. 83

0371 - 4040377

Kurvenstar 07422 Bad Blankenburg, Bahnhofstr. 19

Unique 39104 Magdeburg, Himmelreichstr. 2

0391 - 6229994

0171-5224298

56 TICKETS DEUTSCHLAND

0531-41873 03741 - 225236 0511-3360600

SMS 2004


PER BUS ZUR SMS,

Wenn gefeiert wird, dann ohne Rücksicht und Verluste – zumindest was das Feiern angeht. Rücksicht auf den Straßenverkehr sollte jeder von Euch nehmen und deshalb helfen euch unsere Partybusse aus der Patsche und katapultieren euch mit Wahnsinnsbeschallung direkt an die Bleilochtalsperre auf das Campinggelände der SMS.

DEUTSCHLANDWEIT

WWW.STOLLE3000.DE, WWW.PARTYTICKETS.DE Telefon: 0241-876580, Mobil: 0163-5700010 sTOLLe3000 und Partytickets werden supportet vom SMAG-Magazin und VERLOSEN! 2 BUSPLÄTZE aus der Stadt deiner Wahl: einfach eine E-Mail mit dem Inhalt „SMS“ an stolle@partytickets.de

BAYREUTH & UMGEBUNG

WWW.SECTOR2000.DE Frank Günther, Telefon: 0921-7877457 SCHWEINFURT & UMGEBUNG

WWW.SOUNDLINER.DE Telefon: 09721-942830

(Abfahrtsorte: Münster, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln, Aachen, Bonn, Koblenz, Frankfurt, Mannheim, Mainz, Kassel, Hannover, ...)

HAMBURG & UMGEBUNG

WWW.TECHNOBUS.DE Telefon: 0621-8281183, Fax: 0621-8283885

BERLIN

WWW.FESTIVALSHUTTLE.DE

WWW.FEIERREISEN.DE Telefon: 0160–6034999 WWW.CLUBFEELING.DE Telefon: 030-45493281, Fax: 030-45493282 contact@clubfeeling.de

WWW.REPHLEX-TOURS.DE Telefon: 06171-983490, Mobill: 0172-9040269 WWW.CLUBSESSION.DE

SMS 2004

BUSSE DEUTSCHLAND 57


Waarom SonneMondSterne? Het werd verkozen tot het beste (dance) festival van 2003. Er moet dus iets zijn dat het festival zo popu-lair maakt. Zou het de locatie zijn; een schitterend stuwmeer tussen de bergen? Is het de spetterende line-up met oa. de Chemical Brothers, Lamb, T.Raumschmiere met band en Villalobos? Of is het die ongekende gezellige Duitse sfeer die je niet kan vertalen in woorden? Wie zal het zeggen? Natuurlijk zal een keur aan artiesten’s nachts de verschillende podia/tenten betreden, maar overdag zullen ze wederom aantreden. Dan op het 2e SMS voetbaltoernooi, waar dj’s, organisatoren, boekings agenten, journalisten en bezoekers het tegen elkaar opnemen in een beach-like voetbaltoernooi. En als dat nog niet genoeg is, kan je altijd nog heerlijk chillen en evt BBQ-en op de camping. Hoe dan ook SMS word wederom geweldig!

Tickets NL: Outland Zeedijk 22, Amsterdam Twist & Shout Oude Gracht 70, Utrecht Confused Van Diemenstraat 128/130, Den Haag

Prijzen Combi-ticket € 130 Alleen Bus € 80 Inschrijven kan via www.rubber-travel.com en bij enkele platenzaken die tickets voor SonneMondSterne verkopen

Trancentral Kruisweg 40/ZW, Haarlem

Vertrekplaatsen:

Basic Beat Nieuwe Binnenweg 19/B, Rotterdam

Amsterdam, Utrecht, Arnhem, Breda*, Tilburg of Eindhoven*, Venlo *

Dataflow Records Van Oldenbarneveltstraat 63A, Nijmegen

(*bij genoeg animo)

Dance Drugstore Walstraat 12, Arnhem Internet: www.ticketbox.nl

58 TICKETS + BUSSE NEDERLANDE

SMS 2004


Tickets B:

> België

Presale is mogelijk bij alle Connections reisbureau‘s, Billboard platenzaken, Music Man (Gent) en alle Brooklyn kledingzaken. Men kan ook tickets bestellen in (bijna) alle reisbureaus van België

Telephone: 0900-84210 Departure from: Brussel/Bruxelles, Gent, Brugge, Antwerpen, Liege, Namur, Mons, Kortrijk, Hasselt, Genk, Charleroi, Tournai, Leuven, Aalst, Arlon, Geel, Sint Niklaas, Turnhout, ...

Partybus Internet: www.partybus.be Email: partybus@pandora.be Prices: Combi v.a. € 135 (leden) Alleen bus v.a. € 80 (leden)

SMS 2004

> Frankrijk Telephone.: +3270250220 Departure from: Dunkerque, Lille, Valenciennes, … > Luxemburg Telephone: +3270250220 Departure from: Luxemburg

TICKETS + BUSSE BELGIEN 59


FIRST HELP:

EUROPE

SECOND HELP:

GERMANY

THIRD HELP:

THURINGIA

A9

A4 A4

HOW TO FIND: Saalburg liegt in Thüringen, nahe der bayer­ischen Landesgrenze unmittelbar an der A9 (das ist die von München nach Berlin und um­gekehrt). Automobilisten, die aus Richtung Süden kommen, benutzen die Abfahrt Loben­s tein, jene aus dem Norden verlassen in Schleiz die Autobahn. Von den Autobahnausfahrten einfach Richtung Saalburg fahren (ist jeweils augeschildert). In Saalburg folgt ihr entweder dem Sound oder aber unseren liebevoll selbst gemalten Schildern zum Festivalgelände. Wir wünschen wie immer eine sehr entspan­nte Anreise und sehen uns in Saalburg. Saalburg is located in the south of Thuringia and we suggest travelling on motorway A9, which connects Berlin and Munich. If you visit us from the south (direction Munich to Berlin), please use exit “Lobenstein”; those coming from northern regions (Berlin to Munich) might exit the motorway in “Schleiz”. Following the signs, it should be easy to arrive at Saalburg. Now it’s up to you: Let the music guide you or simply watch out for our carefully hand-painted hints to reach destination SMS. May your journey be a safe and comfortable one, and welcome to Saalburg! Du brauchst immer noch Hilfe? Still need Help? www.viamichelin.com

60 ANREISE

A72

A9

SHUTTLE BUS Für alle die mit dem Zug zu uns kommen, gibt es wieder den kostenlosen BusShuttle vom Bahnhof Schleiz und zurück. Anmeldungen und Abfahrtszeiten unter www.sonnemondsterne.de If you choose to travel by train, your station is “Schleiz“ and – as always – our chargefree shuttle bus will take you from the station to SMS festival site. This service is also available from SMS to Schleiz at the end of the festival. To view timetables and register for the shuttle bus, please visit www.sonnemondsterne.de DISTANCES: München 286 km, Berlin 212 km, Köln 450 km, Hamburg 536 km, Leipzig 114 km, Dresden 175 km, Erfurt 105 km, Chemnitz 124 km, Frankfurt 343 km, Kassel 240 km, Nürnberg 159 km, Würzburg 220 km, Stuttgart 360 km, Hannover 310 km

SMS 2004


INFORMATION IS EVERYTHING! Wer, wenn nicht unsere Medienpartner, versorgt euch mit allen wichtigen Infos rund um SonneMondSterne. Als Printmedium steht uns dieses Jahr wieder der Festivalguide zur Seite. Dazu als absoluten Kracher on Top die Festivalguide DVD mit 38 Live-Tracks und Video-Clips der Acts des Sommers und Kommentaren von Markus Kavka. Das Ganze gibt es für schlappe 4,50 € am Kiosk. Don‘t miss it! Who could be better than your media partner to provide you with all the information about and around SonneMondSterne?! The Festivalguide is once again our print medium this year. As a special bonus you also get a DVD with 38 Live tracks and videoclips of this summer’s top acts and some commentary of MTV’s Markus Kavka. You can get this amazing deal for a mere 4.50 € at all news stands. Don’t miss it!

Die Fresh & Sexy Stage des SonneMondSterneFestival erfreute sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit und bekommt jedes Jahr mehr und mehr Zuspruch neuer Liveacts, elektronischer Bands und DJs. Im letzten Jahr kamen etwa 300 Einsendungen zusammen, aus denen das Samstagnachmittagsprogramm auf dem Festivalgelände gestaltet wurde. Das Publikum verfolgte dieses Ereignis gespannt und reagierte mit großer Begeisterung auf Eigenkreationen und DJ-Sets. Newcomer der Welt vereinigt euch! Schon die ein oder andere Nacht damit verbracht, eigene Tracks zu bauen? Geträumt davon, wie es wäre, sie mal einer Masse an Leuten zu präsentieren? Träume sind nicht immer Schäume! Nutze Deine Chance auf der Fresh & Sexy Stage 04 dabei zusein, denn dem Gewinner winkt nicht nur ein bezauberndes Wochenende, sondern auch die ein oder andere Überraschung. The Fresh & Sexy Stage at the SonneMondSterne festival was very popular in the last years and gets more and more applications of new Liveacts, electronic Bands and DJs. Last year more than 300

SMS 2004

applications reached the jury, out of which the saturday afternoon at the festival area is created. The audience pursued the DJ sets and Bands with a lot of enthusiasm. Newcomer of the world come together and unite! Have you spent some nights on producing tracks? Do you want to present them to a bigger audience then just your cat? Do you want to show your tricks at the DJ decks? Dreams are realizable! Use your chance to play at the SonneMond-Sterne Fresh & Sexy Stage 2004, because the winner will not just have a great weekend with a lot of impressions, maybe there are two or more surprises too …

ADDRESS:

SonneMondSterne, Normen „Sog“ Fritz Stichwort: Fresh & Sexy Stage Carl-von-Ossietzky Str. 63, D-99423 Weimar Einsendeschluß Closing Date: 05.07.2004

MEDIA COOPERATIONS 61


Freunde alle Jans, André, Anja x 4, Anja Schneider, Anne, Apo, Appeldorn, Basti + Astrid, Beule, Buffen, Chaot, Charlie, Chigonia, Christoph, Dicker, Ed, Ener, Engel, Esse, Feli, Fisch, Grün, Hädde, Ha-Jo, Ha-Jö, Hense, Hippie, Hoppe, Hörste, Hutzel, Ian, Itzky, Jana, Joern, Kati x 2, Katrin x 2, Kiese, Kremi, Kristin x 2, Künz, Levin, Limo, Marc x 2, Marcus x 2, Maren, Mario, Markus Bublitz, Matschi, Matthias x 3, Mattze, Meiner, Metzen, Michele, Mirko, Mohm, Nachtie, Nadine, Nancy, Nick, Nicole, Norman, Nulli, Olli x 2, Oma Hella, Otmar und Erika, Per, Phono, Ralle, Ramin, Real, Reini, Reschi, Rödi, Rody, Rucksack, Sandra, Sandy, Scherbe, Schützi, Sebastian (sdf), Sierra, Smashers, Sog, Spatz, Stefan x 2, Steffi, Strabbie, Thomas, Thynnes, Tino, Tom, Uwe, Uwe Oertel, Winni, Yvonne Thanks to: Fleischerei Tischendorf, Groove, Hotel Fürstenhöhe, Intro, Kultfactory, Landratsamt SOK, plexment.de, Splash Entertainment, Stadtverwaltung Saalburg-Ebersdorf, Visionauten.com, Wiesel Services (www.wiesel-services.de), Smoking, Haebmau

Booking: Target Concerts/Ingo Beckmann, Electric Chair/Soenke Lohse, Cocoon-Team, Magnet-Office, Escorteaze-Team, Family Affairs, Kne’deep, Backroom-Team, Four Artists und alle anderen mitwirkenden Agenturen.

62 THANKS

SMS 2004


T H E B E C K ’S E X P E R I E NC E


Guide SonneMondSterne 2004