Issuu on Google+

Kostenlos Dez 16 / Jan 2017

Thema:

WĂźnsche

ImPulse | Forum fĂźr bewusstes Leben | www.impulse-verlag.de


ImPulse Nr. 6 /2016/2017 05

Erforsche die Wünsche

Deines inneren Kindes

07 Wünsche

Alles ist Energie - alles ist Geist - also wandelbar

08

Auf Empfang?

Was wünschen wir uns wirklich?

12 Früher, als das Wünschen noch geholfen hat

13

Wünsche, erwünschen,

verwünschen … und wunschlos glücklich sein

20 Herzenswünsche

Aus der Sicht Hawaiianischer Huna Philosophie

22

Der Wille des Patienten

23

Wünsch Dir was! – Aber Was?

ist oberstes Gebot

Der Ursprung allen Wünschens

Inhalt

Rubriken 10 Kolumne 14 Programm 18 Astrologie 26 Kompetenzen 32 Impressum 33 Buchtipps 35 Kleinanzeigen 40 Pflanzenportrait 42 Kalender

Vorsicht: Beziehungsbomben Seminare, Workshops, Vorträge Astrologische Konstellationen Ganzheitl. Branchenverzeichnis Kontakt Lesenswertes Markt der Möglichkeiten Die Haselnuss – o. Wunschnuss Alle Termine auf einen Blick

Vorschau für Heft Februar / März 2017 Thema: Lebenskraft Redaktionsschluss ist der 05. Januar 2017


4

Liebe Leserin, lieber Leser Wenn wir auf der Suche nach Erfüllung unserer Ego-Wünsche sind, können wir immer weiter wünschen. Das Leben wird uns enttäuschen, denn es ist nun mal so wie es ist. Ich habe mit meinem Fahrrad im Wald mal einem gewaltigen Keiler gegenüber gestanden. Da habe ich mir gewünscht ganz woanders zu sein. Dem Keiler ging es wohl ähnlich, er ging nach ein paar Minuten einfach weiter. War das vielleicht mein Krafttier? Sind wir hier, um unsere Vorstellungen auf die Realität zu übertragen oder sollen wir uns in der Realität erkennen? Wünsche betreffen doch immer die Zukunft, das Leben ist aber hier und jetzt. Mit Tatendrang und im Einklang mit allem was ist können wir unser Leben kreativ nach unseren Vorstellungen gestalten. Dazu gehören auch Wünsche, wenn sie aus dem Herzen kommen.

An dieser Stelle möchte ich mich für die vielen schönen Beiträge bedanken, die ich im Laufe des Jahres erhalten habe. Bitte weiter so. Auch ein großes Danke an alle meine Kunden, denn ohne Anzeigen kann dieses Forum nicht existieren, ohne Helfer und Verteiler auch nicht und ohne LeserInnen macht es keinen Sinn. Danke, Danke, Danke. Nun wünsche ich allen eine lichtvolle und gesegnete Adventszeit, besinnliche Feiertage und ein gutes Neues Jahr.

Herzliche Grüße Ihre Barbara Dittrich

Möchten Sie Ihre Lebensaufgaben erfahren? Die Kabbala Lebensanalyse zeigt Ihnen Ihre persönliche Lebensanleitung, erstellt mit dem Kabbasol-Programm von Hermann Schweyer. Sie erkennen Ihre Lebensziele und die wahren Ursachen Ihrer Krankheiten. Ihre persönliche Kabbala Lebensanalyse zum Preis von 39,-Euro. Bestellen Sie unter www.kabbala.de oder weitere Info telefonisch

Kabbala Lebensanalysen Inge Meyer

Schmiedberg 7 • D-86415 Mering • Telefon: 08233 / 7 95 89 62 ImPulse 6 / 2016


Zum Thema

5

Erforsche die Wünsche Deines inneren Kindes von Karin Szadkowski Erinnerst Du Dich noch an eine Begebenheit in Deiner Kindheit, in der Du etwas gerne haben wolltest und es nicht bekommen hast? Das können Dinge von Deinem Wunschzettel für Weihnachten gewesen sein. Vielleicht war es auch der Wunsch, dass die Oma gesund aus dem Krankenhaus zurück kommt, oder Du wolltest gerne etwas ganz bestimmtes mit Deinem Vater unternehmen. Doch es kam anders. Das Spielzeugauto unter dem Tannenbaum war grün statt rot, die Puppe brünett statt blond. Die Oma verstarb und der Vater hatte keine Zeit. Wie hast Du Dich da gefühlt? Bei einer Klientin, nennen wir sie Sabine, sollte es auf der Kaffeetafel zur Erstkommunion eine Eistorte geben. Sie hatte genaue Vorstellungen, wie diese Torte aussehen sollte: Wie eine Schoko-Sahnetorte, mit weißen Sahnetupfern und Schokostreuseln drauf. Nur eben aus Eis. So hatte sie es sich für diesen besonderen Tag bei Ihren Eltern gewünscht. Als die Kaffeetafel gedeckt

ImPulse 6 / 2016

wurde, leuchteten ihre Augen vor Vorfreude. Und bis heute erinnert sich die inzwischen erwachsene Sabine an ihre Enttäuschung. Auf dem Tisch stand eine Eistorte, rötlich schimmernd, mit Früchten dekoriert und Erdbeergeschmack. Rückwirkend betrachtet scheinen das alles


6

Zum Thema über geführte Meditationen oder Hypnose statt. Ist der Kontakt hergestellt, können wir mit Hilfe von inneren Bildern und Gefühlen herausfinden, wie es dem inneren Kind geht, was es braucht und wie es dem Erwachsenen hilft, seine kindliche Freude wiederzuerlangen. Fühlt sich das innere Kind gesehen und angenommen, lassen sich alte Programmierungen von Mangel und Verzicht überschreiben. Tiefliegende Überzeugungen werden so transformiert.

gar nicht so gravierende Ereignisse gewesen zu sein. Das rote Auto war ausverkauft, die Oma unheilbar krank. Und die Mutter von Sabine hatte vielleicht gedacht, dass Erdbeertorte gesünder sei. Wir wissen es nicht und es ist auch unwichtig. Relevant ist, dass der Herzenswunsch eines kleinen Kindes nicht erfüllt wurde.

Was haben nun diese Begebenheiten aus der Kindheit mit dem Leben als Erwachsene/r zu tun? Freude, Begeisterungsfähigkeit, Staunen, Neugier und die Fähigkeit, ganz im Hier und Jetzt zu leben, sind die spielerischen Seiten eines glücklichen Kindes. Durften diese Aspekte nicht gelebt werden oder wurden sie – von der Gegenseite oft unbewusst und manchmal durch vermeindliche Kleinigkeiten – enttäuscht, zeigen sich die weniger erfreulichen Merkmale eines verletzten Kindes. Diese sind Verwundbarkeit, Angst, die Sehnsucht nach Liebe, Anerkennung und Bestätigung. Werden in unserem Erwachsenenleben diese Wunden der Kindheit beispielsweise durch kritische Worte berührt, spüren wir wieder den Schmerz. Und die Angst, wieder enttäuscht zu werden, wächst. Daher vermeiden wir Situationen, in denen dieses passieren könnte. Ein Kreislauf entsteht. Die Wunden der Kindheit zu erkennen und zu heilen kann über die Aussöhnung mit dem inneren Kind erfolgen. Die Verbindung zum inneren Kind findet zum Beispiel

Welchen Stellenwert hatte nun die „falsche“ Torte für die erwachsene Sabine? Sabine kam, weil sie das Gefühl hatte, immer zu kurz zu kommen. In Beziehungen gab sie mehr als der Partner und wurde verlassen. Bei Gehaltsverhandlungen konnte sie sich nicht durchsetzen. Zudem wollte sie sich beruflich verändern, wusste jedoch nicht wie. Sabine hatte Probleme, ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu artikulieren. Wozu auch sollte sie sich mit ihren Wünschen auseinandersetzen und diese kommunizieren? Als Kind hatte sie gelernt, dass ihre Wünsche und Bedürfnisse keine Bedeutung haben und sowieso nicht erfüllt werden. Durch die Arbeit mit ihrem inneren Kind durfte dieses Thema gelöst werden. Heute achtet Sabine auf sich und ihre Bedürfnisse. Sie weiß, dass sie als Erwachsene selber dafür verantwortlich ist, sich ihre Herzenswünsche zu erfüllen. Inzwischen hat sie die Arbeitsstelle gewechselt und die Stundenzahl reduziert. In der freien Zeit erfüllt sie sich den Traum einer längeren Fortbildung. Regelmäßig nimmt sie Kontakt zu ihrem kleinen Mädchen auf und gemeinsam erforschen sie, was ihnen beide Freude bereitet. Und ab und zu geht Sabine mit ihrer besten Freundin in ein Café, zum Lachen, Quatschen und Torte essen - Schokolade oder Nuss - und machmal auch beides. Karin Szadkowski, Schleswig. Energiearbeit und Seminare zum inneren Kind. www.wegimeinklang.de ImPulse 6 / 2016


Zum Thema

7

WÜNSCHE von Astrid Hofmann Du hast 3 Wünsche frei! Was wünscht du dir am meisten? Einer Umfrage nach sind die häufigsten Antworten: 1. FRIEDEN 2. GESUNDHEIT 3. WOHLSTAND. Wünsche offenbaren sich aus deinem Bedürfnis heraus. Dem Seins-Bedürfnis oder aber aus einem Mangel-Bewusstsein. Tief in unseren HERZEN sehnen sich die meisten Menschen nach Frieden. Egal welcher Herkunft und Nationalität.

Nach dem Prinzip der Analogie: So innen wie außen – kann in deinem Inneren Frieden entstehen, wenn du den angesammelten Groll in dir frei läßt: Alle Verurteilungen, die du jemals übernommen hast, alles was du ablehnst, alles was du nicht verziehen hast, alles was dich jemals eingeengt hat, alles was du geglaubt hast, ohne es zu hinterfragen, alle deine Konditionierungen, die dir übertragen wurden. Alles was du jemals gesehen, gehört oder gefühlt hast und einfach so akzeptiert hast.

Wenn du dir jetzt ein paar Minuten Zeit nimmst und darüber nachdenkst… welches Muster, welches Problem kommt dir als erstes in den Sinn? Was macht es mit dir? Was und wo in deinem Körper spürst du etwas? Ist da Wut, Zorn, Ohnmacht, Starre, Enge? Zieht sich dir der Magen zusammen oder schnürt es dir den Hals zu? Pocht dein Herz vor Angst oder zittern dir die Knie? Jetzt kannst du entdecken, welche Gefühle du hast und welche emotionalen Ladungen abgespeichert sind: im unbewussten Unterbewussten. Wenn du den WUNSCH verspürst, dich innerlich davon zu befreien, gibt es Möglichkeit des

ImPulse 6 / 2016

Loslassens. Durch die Entladung der Emotion kann sich die körperliche Anspannung lösen und das Empfinden von Entspannung stellt sich ein – RUHE im System…. ( Möglichkeiten z.B. EFT, emotionales Coaching, „Frei von allen Sorgen“ nach Susanne Hühn, u.a.)

Verbinde dich immer mit deiner HERZENSENERGIE. Sorge dafür, dass die Kraftzentrale in deinem Herzen immer öfter zum Einsatz kommt. Spüre hinein, höre auf die Stimme deines Herzens und folge ihr. Fülle alles in dir immer wieder an mit deiner innewohnenden Herzensliebe. Sie schlummert in jedem von uns. Lass deine WÜNSCHE in deinem Inneren präsent werden. Alles was man sich VORSTELLEN kann, das kann man auch erreichen. Wenn der Mensch sein Denken ändert, so ändert sich der ganze Mensch. Alles ist Energie – alles ist Geist - also wandelbar. Ich wünsche mir FRIEDEN in den HERZEN der Menschen – zum höchsten Wohle Aller. JUST LOVE


8

Zum Thema

Auf Empfang? Was wünschen wir uns wirklich? von Franziska Nürnberger Als ich Kind war, wünschte ich mir allerlei, erzählte dies vertrauensvoll anderen, fragte um Hilfe, damit passierte, was ich mir wünschte. Mit zunehmendem Alter äußerte ich seltener klare Wünsche – mal aus Ängstlichkeit, dass es verboten würde, mal aus Frustration, weil ich Erfahrungen gemacht hatte, bei denen ich etwas anderes bekommen hatte. Später allerdings erinnere ich wesentliche Ausnahmen: Wann immer ich das Gefühl hatte, so geht es nicht weiter oder das Leben mich sehr aufrüttelte, fragte ich: Was ist jetzt ganz tief wichtig, was wünsche ich mir eigentlich? Und dann lauschte ich, überließ die Frage den Träumen – und ließ Antworten kommen. Ich genieße diesen Zustand. Ich beginne, mich zu entspannen, erlaube mir zu sein, wie ich grad bin, bin auf Empfang eingestellt, in Kommunikation und im Fluss. Wie komme ich in diesen Flow? Kreative Zugänge! Um in diesen offenen Zustand zu kommen, kenne ich verschieden Zugänge, die alle eines gemeinsam haben: es geschieht. Es: das Malen, Singen, Bewegen, Trommeln, Tanzen. Bin ich bereit, dem zu vertrauen? Ich probiere und erlebe es immer wieder. Es wird mehr.

Freies Malen: mit beiden Händen gleichzeitig, der Bewegung folgend, planlos. Es geht ja nicht um ein bestimmtes Ergebnis, sondern um dieses sich bewegen lassen. Das unerwartete Ergebnis spricht anders als ein geplantes. Ähnlich ist es mit freiem Tanzen, Trommeln, Singen. Beim Trommeln bitte die Finger, Hände und Arme machen lassen; Bewegung und Sound wirken nicht nur in den Raum, sondern auch in den Körper zurück – dadurch entstehen neue Bewegungen und Klänge. Sie befreien und öffnen. Manchmal lösen sie Bilder oder Träume aus, die wichtig sind. Beim freien Tanzen habe ich immer wieder beobachtet, wie sich mit der Zeit Bewegungen mehr Raum suchen, ich auf eine Art in Kontakt gehe, die mir vorher nicht zur Verfügung stand.

Und wenn es nicht fließt? Eine Möglichkeit, in den empfänglichen Zustand zu kommen und gleichzeitig alte Ängste und Gewohnheiten zu lösen, sind die TRE. TRE steht für Tension and Trauma Releasing Exercises, Trauma lösende Übungen also. Sie reaktivieren einen Zittermechanismus, der im Körper angelegt ist, ein instinktiver Mechanismus ähnlich dem Gähnen. Die TRE sind ein neurophysiologischer Ansatz, der dem Körper hilft, aus der Schockstarre zu kommen. Es ist weder Therapie noch Behandlung. Es handelt sich um eine Serie von Übungen, die das unwillkürliche Zittern auslösen und den Körper erinnern, dass er dies darf.

Wofür ist unwillkürliches Zittern gut? Unsere Körper sind aus unterschiedlichen Gründen irgendwann erstarrt: Als Folge von Schreck, extremer Angst, Vernachlässigung, Übergriffen haben wir körperlich instinktiv auf Überleben geschaltet und uns teils oder ganz aus dem sinnlichen Erleben zurückgezogen. Fühlt sich unser soziales oder emotionales Ich bedroht, werden die chemischen Botenstoffe Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol so stark ansteigen, dass der Körper die Energie hat, zu kämpfen oder zu fliehen. Danach sollte eigentlich diese Erregung wieder aus dem Körper durch Zittern entladen werden. In unserer Gesellschaft ist diese vollständige Entladung kaum möglich, meist verbinden wir Zittern mit Schwäche – und so bleibt die Übererregung im Körper und bestimmt unser Verhalten: Wir suchen nach Sicherheit, sind ängstlich oder verschlossen dem gegenüber, was Neues auf dem Weg zu uns ist. Dies Verhalten, das mal in Momenten entstanden ist, in denen es um Leben und Tod ging, blockiert auch unseren Geist – wir sind nicht im Kontakt zu unseren wirklichen Bedürfnissen und blockieren instinktiv die Erfüllung von Wünschen. Was passiert bei TRE? Die Übungsserie beginnt mit sechs Vorübungen, die dafür konzipiert sind, den Zittermechanismus auszulösen. In der folgenden Hauptübung lasse ich

ImPulse 6 / 2016


Zum Thema diese unwillkürlichen Bewegungen fließen, wohin und wie sie möchten: mal ist es ein feines Vibrieren, mal schüttelt es mich, mal läuft es in größeren Bewegungen oder auch fast still. Muskeln und Bindegewebe entkrampfen sich. Selbstregulation ist das zentrale Wort für diesen Prozess. Es gibt nichts zu tun. In traumatisierenden Situationen hatten wir keine Kontrolle. Daher ist es wichtig, dass jeder während der Übungen das Tempo bestimmen kann, dosiert, Pausen macht und Kontrolle über seinen Prozess hat. Überflutende Erinnerungen braucht man daher nicht zu befürchten.

Und was bewirkt TRE? Dadurch, dass die Erregung endlich abfließen kann, gleicht sich das Nervensystem aus. Insgesamt wird der Parasympathikus angeregt, der u.a. zuständig ist für Entspannung, Verlangsamung der Herztätigkeit und Anregung des Stoffwechsels. Wenn sie auf oben beschriebene Weise ca. drei Monate dabei bleiben, merken die meisten Menschen deutliche Erfolge: Sie beschreiben u.a. eine gewachsene Gelassenheit, mehr Selbstvertrauen

ImPulse 6 / 2016

9

Nächster Workshop mit Franziska Nürnberger & Carmen Rodina am 14./15.01.17 in Preetz. Weitere Infos siehe Seite 17

und Lebensfreude, stärkere Leistungsfähigkeit, Rückgang von Panikattacken, vertieften Schlaf. Ich beobachte positive Ergebnisse der TRE Praxis im Körperlichen, im Emotionalen, im Verhalten uns selbst und anderen gegenüber und im Mitgefühl. Ich arbeite seit sieben Jahren mit TRE und habe in meinem eigenen TRE Prozess und in Einzelsitzungen und Gruppen immer wieder beobachtet, dass das Vertrauen wächst, geschehen zu lassen. Mich berührt es, ich erlebe es als heilsam und sehe, es kann uns dem näher bringen, was wir uns wirklich wünschen. www.traumaheilarbeit.de


10

Kolumne Johannes Steilmann und Dr. Sabine Timm Das Paarberater-Team hilft Paaren und schreibt in jeder Impulse Ausgabe über Praxis-Fälle www.Johannes-Steilmann.de

IMPULSE KOLUMNE ZUM THEMA

Vorsicht - Beziehungsbomben – Krisen erkennen und entschärfen

Die Schwieger- und Eltern-Systeme

Du bist wie Deine Mutter! „Es reicht mir total“ rief Herr Merteson aufgeregt ins Telefon, als er wegen eines Beratungstermins anrief. „Wenn wir unsere Schwiegereltern an Weihnachten, Ostern zu den Geburtstagen und zwischendurch nochmal sehen…. ja, ok, auch wegen der Kinder. Aber meine Schwiegermutter ist eine totale Nervensäge. Sie weiß alles und immer auch besser. Ob es um unsere Kinder geht, unseren Haushalt, den Garten, oder darum, was meine Frau und ich essen oder trinken sollen. Das Schlimme ist, dass meine Frau diese Vorgaben übernimmt, ohne es zu merken. Sie redet zu mir so wie ihre Mutter zu ihr redet. Nämlich wie zu einem kleinen Kind. So steht die Schwiegermutter dauernd zwischen uns. Ich kann und will das nicht mehr mitmachen.“ (Ehepaar Merteson, Name geändert)

Vor einem Jahr hatte Herr Merteson schon einmal angerufen. Das Thema war damals zunehmende Streitigkeiten und Trennungsgedanken. Es wurde ein Termin vereinbart. Drei Tage vor diesem Termin rief Frau Merteson an und sagte diesen telefonisch mit der Begründung ab, dass eine solche Paarberatung ja doch nichts bringen würde. Das hätte ihre Mutter gesagt und auch, dass man solche privaten Familien-und Paarprobleme nicht in die Öffentlichkeit zerren solle. Inzwischen haben sich die Probleme des Ehepaares dramatisch zugespitzt. Aber Achtung! Ist es wirklich die

Schwiegermutter, um die es hier geht? Ist sie, wie Herr Merteson meint, die Böse, die die Ehe kaputtmacht?

Familienglück statt Beziehungsbombe – wenn man die Grundregel befolgt. Grundregel: Die Schwiegereltern bzw. die Eltern dürfen sagen und vorschlagen, was sie wollen! Aber: Das jüngere Paar hat die 100-prozentige Verantwortung für sein Leben und für jede einzelne Entscheidung. Auch dafür, gemeinsam als unangemessene Einmischung verstandene Themen sanft zu ignorieren oder klar aber immer sehr freundlich auf ihre Zuständigkeiten und ihre alleinige Verantwortung hinzuweisen.

An diesem Beispiel sehen wir die klassischen zwei Seiten dieser Problemgeschichte und die darin liegende systemische Verstrickung der erwachsenen Tochter (Frau Merteson) mit ihrer Mutter. Natürlich darf die alte Mutter von Frau Merteson sagen, was sie möchte. Aber sie hat nichts mehr in der Weise zu sagen wie früher, als ihre Tochter noch Kind und in ihrer Obhut war. Nichts mehr. Ihre Tochter muss nichts von dem tun. Die ganze Verantwortung liegt jetzt bei der erwachsenen Tochter und ihrem Ehemann. Frau Merteson kann gemeinsam mit ihrem Mann prüfen, ob ImPulse 6 / 2016


Kolumne die Ratschläge der Mutter und Schwiegermutter hilfreich sind. Nur die beiden sind gemeinsam verantwortlich für die Entscheidung, z.B. Paarberatung ja oder nein. Der Schwiegermutter kann keine Verantwortung zugeschoben werden. Sie und natürlich auch der Schwiegervater, ebenso wie die Eltern von Herrn Merteson, haben nichts mehr zu sagen, können nichts mehr durchsetzen, egal wie laut und dringend sie ihre Vorschläge an das junge Paar herantragen mögen. Es ist klar, dass diese Grundregel oft verletzt wird, weil die Eltern aus dem Gefühl, immer noch helfen, unterstützen und leiten zu müssen, ihre erwachsenen Kinder so behandeln, als wären sie heute auch noch Kinder. In solchen Familien gibt es immer Spannungen.

Die Familienseele sucht Ausgleich im Guten zwischen allen Mitgliedern. Weil wir uns selbst für die Besseren halten, lehnen wir manchmal Schwiegereltern oder unsere eigenen Eltern ab und schaffen so seelische Belastungen, die in der Familie zu spüren sind. Unsere wahre Wachstumsaufgabe ist es aber, Respekt, Achtung und Liebe gegenüber jedem Familienmitglied zu üben. Bei Familie Merteson ist klar zu sehen, dass es im Familiensystem Klärungen geben muss. Vor allem aber sollte ein neues und anderes Verständnis der Paarbeziehung entwickelt werden. Das kann das Paar nicht alleine, da die unbewussten Fäden des Schwieger- und Eltern-Systems ungewollt belastend einwirken. Wenn die Familien- und PaarklärungsProzesse aber nachhaltig durchgearbeitet werden, wird es die langfristig gute Ehe mit einer sehr guten Chance auf Frieden und Glück für alle, die zu diesem Familiensystem gehören, geben. Übung: Üben Sie ab jetzt, ganz bewusst zu allen Familienmitgliedern, insbesondere zu Ihren Eltern und Schwiegereltern, ausgesprochen respektvoll und liebevoll zu sein. Weihnachten bietet eine gute Möglichkeit. ImPulse 6 / 2016

11


12

Zum Thema

Früher, als das Wünschen noch geholfen hat... von Elisabeth Westermann So beginnen viel Märchen. Wünsche werden wahr – aber sind wir nachher immer glücklicher als vorher? Mir scheint, das Wünschen selbst ist oft das größere Geschenk als die Erfüllung. Und wenn es nichts mehr zu wünschen gibt, sollen wir „wunschlos glücklich sein“. Wenn ich in Indien bin und die Menschen dort erlebe, bei denen so viele Wünsche offen sind, und wohl auch nie erfüllt werden können, erlebe ich oft so viel mehr echte Freude, Dankbarkeit und Leichtigkeit als hier, wo so viele Wünsche sich erfüllen. Das süße Erlebnis des Wünschens, der Sehnsucht, wie schön ist es, wenn wir wieder lernen, es zu genießen. In der Sehnsucht nach dem geliebten Menschen, in der Vorfreude auf ein Ereignis, auf das wir lange gewartet haben, in der Planung eines Urlaubes, den wir uns schon so lange erhofft hatten, liegt ein Geschenk, ein großes Geschenk, das wir vergessen haben auszupacken in der Hektik unseres allzu ausgefüllten, „erfüllten“ Alltags. Das Wünschen hilft auch heute noch – und nicht nur zur Erfüllung des Wunsches sondern als Geschenk in sich. Es ist eine wunderbare Triebfeder, um uns aufzumachen, auf zu machen – uns zu öffnen für Neues, Ungekanntes, Unbekanntes.

Die Musik kann uns helfen, diese Qualität zurückzugewinnen. In ihren vielen Ausdrucksformen und Stilen hat sie eins am meisterhaftesten auszudrücken: die Sehnsucht, den Wunsch nach Etwas, was über das hinausweist und hinausreicht, was wir gerade erleben. Mit der ihr eigenen universellen Sprache erschließt sie uns immer neue Räume des Wünschens und Ersehnens. Und der Musiker selbst lebt von dem Wünschen, von der Sehnsucht, denn niemals wird er den Punkt erreichen, wo das, was er auszudrücken vermag, vollkommen ist. Er bleibt ein Lernender, ein Wachsender, ein Leben lang.

Ich selbst erforsche meinen eigenen Teil der Musik und habe erst kürzlich erlebt, dass ich in dieser Forschung von vielen anderen begleitet werde. Jede/r von ihnen findet in den Tönen und Klängen seine eigenen Wege zu sich selbst und zu dem, was er/sie in dieser Welt bewirken möchte. Es gibt ein Geschenk, das ich empfangen durfte und gern mit allen teilen möchte, die Freude daran haben: Online Kongress Klang! Schwingung des Seins. Kostenfrei für Dich! Nadabrahma - die Welt ist Klang! Birgit Reimer führt rund 30 Interviews mit bekannten Musikern, Tänzern und Klangheilern über die fundamentale Bedeutung von Klang und Schwingung auf Bewusstsein, Selbstheilungskräfte und Selbstbefreiung. Mit dabei sind Deva Premal und Miten, Satyaa und Pari, Don Conreaux, Seom, Andreas Klinksiek, Thomas Künne, Wolfgang Saus, Otto Lichtner, Wolfgang und Katharina Bossinger, Elisabeth Westermann und noch viele andere.... Alle Videos kannst Du Dir zwischen dem 01.& 10.12.16 kostenfrei bequem von zu Hause aus anschauen. Melde Dich an und hole Dir direkt das Geschenk ab bei: www.klang-schwingung.com

Ich freue mich, wenn viele dieses Geschenk mit mir teilen möchten. Einen herzlichen Gruß aus dem schönen Angelner Land, in dem ich leben darf. - Auch dies eine Wunscherfüllung – im schönsten Sinn des Wortes. www.atlas-in-balance.de

ImPulse 6 / 2016


Zum Thema

13

Wünsche, erwünschen, verwünschen … und wunschlos glücklich sein. von Annekatrin Brodersen Ein jeder Mensch träumt von einem erfüllten Leben, einer glücklichen Partnerschaft, Familie, angesehenem Beruf und einem gesichertem Auskommen. Wünsche und Träume werden bereits durchs Umfeld mit dem Eintritt in unser Leben geprägt. Dies lenkt unsere natürlichen Bedürfnisse nach materieller Zufriedenheit. So entstehen Träume und Wünsche, die Ausrichtung, die unsere Sehnsucht nährt. Bewusst oder unbewusst, werden sie durch viele Anreize gesteuert.

Gerade jetzt ist die „Wunschzeit“ wieder angebrochen, denn Weihnachten steht vor der Tür. Möglicherweise wissen wir noch, wie wir uns fühlten, in Erfüllung eines tief ersehnten Wunsches? Spontane Freude, Begeisterung und Glücksgefühl, eine geprägte Erinnerung in unserem Herzen? Die Freude miteinander zu teilen wird bei vielen Menschen als Bedürfnis wieder geweckt. Doch auch der Egoismus und das Habenwollen sind immer noch im Trend. Da werden Wünsche unter dem Motto: „ Überlege Dir gut was Du Dir wünscht – es könnte in Erfüllung gehen“ evtl. zu einer späteren tieferen Erkenntnis, dass diese Wunscherfüllung kein Segen oder die Nichtwunscherfüllung ein Segen waren.

Paare, Eltern, Großeltern, Kinder, deren Freunde, Verwandte und Hilfsorganisationen öffnen nicht nur die Weihnachtskalendertüren und erfüllen großzügig viele Wunschzettel. Auch die mehr oder minder große Bereitschaft zum Schenken und Spenden wird in dieser Zeit zum Bedürfnis. Dennoch! Zunehmend mehr Menschen erleiden Mangel ihrer natürlichsten Bedürfnisse wie Essen und Trinken, Gesundheitsversorgung und sind einsam. Durch Resignation unterdrücken sie ihre elementarsten Wünsche und fühlen sich ausgegrenzt und werden oder sind oft krank. Besonders diesen Menschen sollten wir helfen und versuchen sie mehr wahrzunehmen. Was sagt die Bibel: „Im Geben empfangen wir“. Die Freude darüber, darf ImPulse 6 / 2016

uns gern zu Teil werden.

Wiederholt beobachte und frage ich mich: Was machen gerade die nichtmateriellen Wunschebenen mit und bei uns Menschen aus? Anderen wünschen wir zu den entsprechenden Anlässen, Glück, Gesundheit, Freude, Fülle und Frieden.

Unsere inneren Schätze: Einige davon sind Urvertrauen, Liebe, Frieden, Toleranz, Mitgefühl und Verantwortlichkeit. Da wir mit Allem in der äußeren sichtbaren Welt verbunden sind, sind wir es ebenfalls in unserer nichtsichtbaren. Wie Innen so Außen – ein praktikables Lebensgefühl. Zunehmende Achtsamkeit und Weisheit wird den Menschen oft erst im Alter bewusst, auch die Kostbarkeit der Werte wie innere Ruhe, Gelassenheit und Frieden. Gibt es da schon eine erkennbar gewachsene neue Menschlichkeit? Menschen mit feiner veränderter Wahrnehmung, die andere Werte der Zufriedenheit und Dankbarkeit für ihr Leben empfinden und eine tiefe Verbundenheit mit unserem Planeten Erde entwickeln oder schon entwickelt haben. Ja, sie sind da und es werden immer mehr. Geführt von ihrer Intuition, der inneren Stimme dem Unterbewusstsein im Streben nach dem inneren und äußeren Frieden sind sie die Wegbereiter der neuen Zeit. Sie sind sichtbar und strahlen genau das aus, was sie denken und fühlen und somit leben. Sie befinden sich im Hier und Jetzt: Wir können und dürfen uns den Gedanken und Wünschen anschließen. Wünscht sich nicht jeder von uns den Weltfrieden? Doch dieser beginnt in uns selbst. Dafür dürfen wir alle täglich im Bewusstsein beten. Eine Vision für eine bessere Welt…in dem Sinne, dass wir nicht nur die materielle Ebene des Wünschens betrachten, sondern auch die nährenden, spirituellen Aspekte des Wünschens wahrnehmen, leben und manifestieren aus der Herzensebene. www.pranameditation.de


14

Programm

Systemisch-karmische Aufstellungsarbeit Familien-/Organisations-/Krankheitsaufstellungen Reinkarnationstherapie/R端ckf端hrungen Zertifizierte Weiterbildung in Systemaufstellungen (DGfS) Leiter: Dr. Dietmar Hoehne geb. 1940, verh., Vater 3er Kinder, Studium der Medizin und Philosophie, Facharzt f端r Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, seit 1989 in eigener Praxis, Ausbildungen in Bioenergetik und Gestalt, Transaktionsanalyse, Systemische Therapie, Alterspsychotherapie, Systemaufstellungen. Reinkarnationstherapie. Mitglied der Deutschen Gesellschaft f端r Systemaufstellungen (DGfS). Zahlreiche (Selbst-) Erfahrungen in Humanistischer Psychologie sowie spiritueller Praxis. Infos und Anmeldung: www.dietmar-hoehne.de dietmar.hoehne@t-online.de Tel.: 0461-168 20 10

ImPulse 6 / 2016


Programm

11. Sierksdorfer Gesundheitsfestival Ein Festival für ganzheitliche und naturheilkundliche Medizin 25. & 26. Februar 2017

Schwerpunktthema: Wort - Klang - Gesang Anmeldung für Stände und Vorträge im Haus des Gastes in Sierksdorf bis zum 31. Dezember 2016 Anmeldung und Information: Christian Leichtfuß: 04561 – 528 29 28 Öffnungszeiten der Veranstaltung: Samstag: 11 – 21 Uhr, Sonntag bis 18 Uhr Der Eintritt ist für Besucher kostenfrei. www.sierksdorfer-gesundheitsfestival.de c.leichtfuss@t-online.de

ImPulse 6 / 2016

15


16

Programm Angela Mira’Elena Eggert Medium & spirituelle Heilerin Heilung in der Neuen Zeit Mediale, psychoenergetische Heilarbeit Quantenheilung, 2-Punkt-Methode oder "Die Quantenphysik des Herzens" Basis-Tagesseminar 18.03.17, 10-17 Uhr

Heilmeditation/ Channeling Jesus Christus, Energieübertragung (bei jedem Einzelnen!) jeden 4. Di. im Monat (20.12.16!, 24.01.17)

Weihnachts-/Winterprozente + Gutscheine! "Goldene Engelmandalas" - Kunstwerke auf Leinwand: 10% auf alle Bestellungen bis 09.01.17 Heilbehandlungen/Einzelsitzungen: 20% bis 09.01.17

Anmeldungen, Bestellungen und Infos: Tel.: 04331/6099460 Mail: angelaeggert44@ googlemail.com www.angelaeggert.de

ALCHEMILLA Heilpflanzenschule und Kräuterwerkstatt am Bordesholmer See

EINJÄHRIGE AUSBILDUNG IN HEILPFLANZENKUNDE Einstieg im Februar 2017 jeweils ein Wochenende im Monat außerdem: eintägige Kräuterseminare in Bordesholm außerdem: eintägige Kräuterseminare in Norgaardholz

www.heilpflanzenschule-alchemilla.de

Kornelia Duda •Tel. 04322 885633 Maren Axt •Tel. 04643 186928 alchemilla.hps@gmail.com ImPulse 6 / 2016


Programm

17

Das alte Jahr hinter sich lassen und das neue Jahr mit Herzenswärme und Lebenslust begrüßen

Let it out – Let it move! TRE & Tanz Termine Dez 16/ Jan 17 Anmeldungen erbeten Carlshöhe-Haus 42,24340 Eckernförde Info- und Erlebnisabende (15 €)

mit Franziska Nürnberger & Carmen Rodina Samstag: 14.01.2017, 10-17 Uhr & Sonntag: 15.01.2017, 10-15 Uhr Zwischen Festhalten, Verspannung und Erstarrung einerseits und zu viel Aktionismus andererseits. Wie finde ich die Balance in mir? TRE (Tension and Trauma Releasing Exercises) kann solche Erstarrungen sowie tiefere Verspannungen begleiten und lösen. So entstehen in dir neue Bewegungs- und Freiräume. Lasst uns bewegen, tanzen und achtsam den Körper bereisen, so wird dein Körper beginnen, sich zu öffnen und wird dir seine Botschaften mitteilen können. Wir erforschen mit Tanzbewegungen und einfachen Übungen unsere Lebenskraft: die Kraft aus der Erde, dem Bauch und dem Herzen. Wir laden dich ein, auf diese besondere Reise mit TRE und Tanz, eine Reise zu mehr Kreativität, intensiver Lebendigkeit und neu fließender Lebensfreude. Ort: Haus am Klostergarten Klosterstr.4, 24211 Preetz Kosten: 230 € (180 € bei Anmeldung bis 14.12.) Anmeldung: Franziska Nürnberger, HP/ Psych. info@traumaheilarbeit.de Tel. 0157 389 415 86 www.traumaheilarbeit.de Carmen Rodina, Tanzpädagogin carmenrodina@web.de Tel. 0176 784 283 24 www.art-of-global-dance.com ImPulse 6 / 2016

„Selbstheilungskräfte aktivieren“ 30.11.2016 19 Uhr Pädiko, Knooper Weg 75, Kiel 09.12.2016 20 Uhr *18 h ÜG Carlshöhe 13.01.2017 20 Uhr *18 h ÜG Carlshöhe

„Grundlagen des Pranaheilens“ P1 (360 €) Sa./So. je 10-18 h, Carlshöhe 10./11.12.2016, 14./15.01.2017

Fortgeschrittenes Pranaheilen P2 (390 €) Pranaheilung mit Farben/ div. Spezieltechniken 18./19.02.2017, Sa.So. je 10- ca.18 h, Carlshöhe Psycho-Prana, P 3 (390 €) Carlshöhe Psychische Aspekte, Ängste, Sucht, Traumata, Depression 04./05.03.2017 Sa./So.v. 10-18 h SuperbrainYoga Workshop (50 €)

Besser lernen, konzentrieren und erinnern 18.01.2017 v. 18:30-21:30 h, Carlshöhe 25.01.2017 Pädiko, Knooper Weg 75, Kiel

Friedens- & Selbstheilungsmeditation

je 2. o. 3. Donnerstag i. M. je 19 h, (Spendenbasis) Carlshöhe. 08.12.2016, 12.01.2017 jeden 3. Montag i. M. 18:15 h (15 €) Wrage Center, Schlüterstr. 4, 20146 Hamburg * 20 Uhr Prana ÜG

Pranasitzungen HH & Eck

Anmeldung & Terminabsprache 0160-8425677

Pranazentrum

24340 Eckernförde • Carlshöhe – Haus 42 • Seminare • Anwendungen • Meditationen • Systemische Beratung • Coaching • Traumabegleitung • Autorisierte Pranalehrerin 0160 / 8425677 / 040 477 920 www.pranameditation.de


18

Astrologische Konstellationen im Dezember 2016 Die Daten:

14.12. Vollmond 1.06 MEZ Sonne im Schützen, Mond gegenüber auf 22°26` im Zwilling 19.12. Merkur wird rückläufig 21.12. Zeichenwechsel: Sonne im Steinbock 29.12. Neumond 7.53 MEZ Sonne und Mond auf 7°59` im Steinbock

Die Deutung:

Im letzten Monat des Jahres wird Merkur rückläufig, die Sonne wechselt zur Wintersonnenwende und dem Winteranfang in den Steinbock und die weit entfernten Planeten Jupiter, Saturn, Uranus und der Planetoid Chiron machen Aspekte miteinander. Am 14. stehen sich die Sonne im Schützen und der Mond im Zwilling im 23. Grad zum Vollmond gegenüber. Die Sonne steht dicht beim Saturn, so dass die Leichtigkeit des Vollmondes im Zwilling der Ernsthaftigkeit des Saturns weichen muss. Es geht um Wissen und Kommunikation. Mit Saturn soll dieses Wissen auch einen konkreten und praktischen Nutzen haben. Dieser Vollmond spricht den Gegensatz von Informationen (Zwilling), sowie von Verständnis und Erkenntnis (Schütze) an. Reine Informationen führen nicht unbedingt zu Erkenntnissen, dazu gehört ein vertieftes Verständnis der erhaltenen Informationen. Der Vollmond hat auch mit der Macht des Wortes und der Suche nach dem Sinn zu tun. Vielleicht gilt es, sich von veralteten Vorstellungen von Religion und Spiritualität zu verabschieden. Am 19. wird Merkur auf 15°07` im Steinbock rückläufig. Er bleibt dies bis zum 8. Januar 2017 und steht dann auf 28°51` im Schützen. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht Merkur am 17. Jan. 17 wieder. In gewisser Weise scheint die Rückläufigkeit von Merkur in Erdzeichen wie dem Steinbock noch stärker wirksam zu sein. Die möglichen Auswirkungen durch falsche Entscheidungen oder Probleme in Technik und Kommunikation sind irgendwie materieller, wir-

ken sich nachhaltiger aus, was bedeutet, dass wir in dieser Zeitphase besonders vorsichtig sein sollten, wenn es um Entscheidungen, Verträge und größere Kaufvorhaben geht. Am 21. ist Wintersonnenwende und damit Winteranfang. Astrologisch ist das gleichbedeutend damit, dass die Sonne vom Schützen in den Steinbock wechselt. An dem Tag der Wintersonnenwende erleben wir die längste Nacht und den kürzesten Tag des Jahres. Von nun an werden die Tage wieder länger werden. Mit der „Wiedergeburt des Lichts“ gehen viele Hoffnungen einher. Diese Hoffnungen liegen zuerst in den Händen des Steinbocks, der eine grundsätzliche Entscheidung für den Weg der Materie oder den Weg des Lichts treffen muss. Für uns gilt in dieser Zeit Ähnliches. Auch wir müssen diese Entscheidung treffen. In der Zeitphase des Steinbocks gilt es, sich auf das Wesentliche zu besinnen, sich zu disziplinieren und alle Kräft auf das Ziel auszurichten. Worin dieses Ziel besteht sollten wir in der vorangehenden Phase des Schützen herausgefunden haben. Am 29. treffen sich Sonne und Mond auf 8°00` im Steinbock zum Neumond. Der Neumond steht in Konjunktion zum rückläufigen Merkur, Mars befindet sich in den Fischen in Konjunktion mit Neptun und dem südlichen Mondknoten im Sextil zum Neumond. Der Neumond selber, aber auch Mars in den Fischen und in Konjunktion mit Neptun, sowie der rückläufige Merkur, deuten darauf hin, dass die Energie mehr nach innen gerichtet ist. Die Fähigkeiten des Steinbocks haben bei diesem Neumond nicht das Ziel, mit Disziplin und Beharrlichkeit gesellschaftliche Ziele erreichen zu sollen, sondern es geht darum herauszufinden, wer wir wirklich sind. Die nach innen ausgerichtete Energie des Neumondes soll uns auf das Wesentliche hindeuten. Was ist die Essenz unseres Wesens, worum geht es wirklich? Dabei geht es nicht darum, auf diese Fragen eine rationale Erklärung zu bekommen, sondern eine Erfahrung dessen zu machen.

Norbert Giesow, geboren im Zeichen des Steinbocks ist Astrologe, Buchhändler und Buchautor (u.a. Astrologie und Buddhismus). Er war über Jahre regelmäßig im NDR bei der Sendung Astro-Talk tätig, gibt Kurse, Workshops und hält sehr gern Vorträge.

ImPulse 6 / 2016


19

Astrologische Konstellationen im Januar 2017 Die Daten:

08.01. Merkur wieder direktläufig 12.01. Vollmond 12.35 Uhr Sonne im Steinbock, Mond im Krebs auf 22°27` 19.01. Zeichenwechsel: Sonne im Wassermann 28.01. Neumond 01.08 Uhr Sonne und Mond auf 8°15` im Wassermann

Die Deutung:

Das Jahr 2017 beginnt astrologisch recht „fischig“. Obwohl die Sonne im Steinbock ist und erst im Februar aus dem Wassermann in die Fische wechseln wird, steht Mars in den Fischen und in Verbindung mit Neptun: Außerdem wechselt Venus auch in die Fische. Ansonsten wird Merkur wieder direktläufig, es gibt einen Neumond im Wassermann und Mars wechselt Ende des Monats in den Widder. Am 8. Januar wird Merkur auf 28° 51` im Schützen wieder direktläufig. Am 19. Dezember war Merkur auf 15°07` im Steinbock rückläufig geworden. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht Merkur am 17. wieder. Von nun an können wir wieder unbesorgter Entscheidungen treffen, größere Kaufvorhaben realisieren und Verträge unterzeichnen. Am 12. stehen sich die Sonne im Steinbock und der Mond im 23. Grad des Krebs zum Vollmond gegenüber. Der Vollmond, also Sonne und Mond, steht im Quadrat zum Uranus im Widder und zum Jupiter in der Waage. Außerdem befindet sich die Sonne im Steinbock dicht beim Pluto, Mars in den Fischen im Quadrat zum Saturn im Schützen, Venus in der Fischen in Konjunktion zum Neptun und Merkur auf der Zeichengrenze von Schütze und Steinbock. Damit bündelt der Vollmond alle Themen der letzten und zukünftigen Zeit und kann als äußerst spannungsreich beschrieben werden. Mit Jupiter im Kontakt zu Uranus geht es um Offenheit, um Veränderungen und um mehr Gerechtigkeit. Der Vollmond in den Zeichen

Krebs und Steinbock steht aber auch für eine eher konservative Haltung, die gerne die Dinge so lassen möchte, wie sie sind. Eine große Rolle spielt auch unser „soziales Gewissen“ dabei, denn dieses fühlt besonders deutlich die Ungerechtigkeit und zunehmende Emotionslosigkeit unserer Zeit. In diesen Tagen gilt es auch, sich nach innen zu wenden, Meditation und andere spirituelle Tätigkeiten sind in dieser Zeit besonders angeraten. Am 19. wechselt die Sonne vom Steinbock in den Wassermann. Mit dem Wassermann erreichen wir im Jahresverlauf die Tiefe des Winters. Nichts stört jetzt die klare Ausrichtung des Geistes. Es geht in der Zeit des Wassermanns um Freiraum und Freiheit, wobei uns bewusst werden sollte, was in unserem Inneren und im Außen unsere freie Entfaltung stört. Wir suchen dabei nach Gleichgesinnten und bemühen uns um synenergetische Effekte. In dieser Zeit dürfen wir auch etwas „verrückt“ sein und aus der Norm fallen, wenn wir damit unsere einzigartige Individualität zum Ausdruck bringen. Am 28. treffen sich Sonne und Mond im 9. Grad des Wassermann zum Neumond. Merkur steht dabei dicht beim Pluto und Mars befindet sich im Übergang von den Fischen in den Widder. Der Neumond im Wassermann steht vielleicht wie keine andere SonneMond-Konstellation für den tiefen inneren Wunsch nach Freiheit. Der Wassermann und sein Planet Uranus werden ja gern im Zusammenhang mit den Idealen der französischen Revolution gebracht. Diese lauten: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit (Menschlichkeit). In diesen Tagen können wir erfahren, was diesem Ideal in unserer Realität im Wege steht. Es ist gut möglich, dass es dabei auch um Machtfragen und unangenehme Wahrheiten geht. Vielleicht beginnt kurz nach dem Neumond eine Phase, in der konsequenter gehandelt wird. Mit unserer inneren und geistigen Einstellung können wir diese Dinge stärker beeinflussen als uns dies bewusst ist.

Astrologie ist die Lehre vom Sinn, der in den Sternen liegt. In jedem Abschnitt des Universums ist das ganze Universum enthalten. Auch wir sind ein Teil des Universums, darum können uns die astrologischen Konstellationen den passenden Zeitpunkt oder den idealen Zeitrahmen geben. ImPulse 6 / 2016


20

Zum Thema

Herzenswünsche von Anja Jürgens Ein besonderer Wunsch beschäftigt mich schon seit geraumer Zeit und ich musste lachen, als ich das Thema für diese ImpulsAusgabe las. Soll ich etwas dazu schreiben? Wie soll ich formulieren, was mich bewegt? Will ich mich damit zeigen? 1000 Gedanken sausen durch meinen Kopf – also erst einmal dieses Wirrwarr stoppen ... Wünsche haben sich in meinem Leben schon einige erfüllt - wie hat das bisher funktioniert? Aus Sicht der Hawaiianischen Huna Philosophie und ihren sieben Energiegesetzen geschildert – ein Beipiel:

1. In meinem Bewusstsein (IKE) tauchte der Wunsch - ein dringendes Bedürfnis - auf, meine Berufung zu finden. 2. Alles ist möglich – ich habe die Freiheit (KALA) zu schauen, was mich interessiert und bei welchem Thema der Impuls kommt, mehr darüber herauszufinden. Reiki – die universelle Lebensenergie – Weg des Herzens - das war mein Einstieg. 3. Mit der fokussierten Aufmerksamkeit (MAKIA) verstärkte sich die Energie: Ausbildung – unterschiedliche Energiesysteme und

Lebensphilosophien - Erfahrungen sammeln – Berufung leben. 4. Mit Ausdauer (MANAWA) gegenwärtig dran bleiben – der Augenblick der Kraft ist jetzt. 5. Liebe ist (ALOHA) mit sich selbst glücklich zu sein, Liebe fließen zu lassen und zu teilen. Ich liebe es, Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen und zu begleiten und ich bin glücklich, diesen Weg zu gehen. 6. Meiner Intuition zu vertrauen und mit Zuversicht (MANA) den Ängsten und Zweifeln zu begegnen, die es auch hin und wieder gibt. 7. Flexibel zu bleiben und zu schauen, was funktioniert (PONO). Kreativ das Leben gestalten: Bewährtes beibehalten, neue Kontakte knüpfen, Ideen für neue Projekte entwickeln und in die Welt bringen. Nun halte ich inne, atme durch und frage mein Herz: Was wünscht du dir jetzt? Die Antwort kommt schnell und klar: einen Partner für das Leben und die Liebe, mein Herz. Dass mit meiner Berufung hat ein paar Jahre in Anspruch genommen. Wenn du also dies hier liest und den Impuls hast, dann warte nicht ..... ein paar Jahre ;-) Ich möchte dich gern kennenlernen, ich bin so frei, das hier zu schreiben, ich halte aufmerksam die Augen auf, bin zuversichtlich und vertraue darauf, dass du dich mir zeigst. Dann gestalten wir gemeinsam, flexibel und kreativ unsere Zeit im Glück. ImPulse 6 / 2016


Zum Thema

ImPulse 6 / 2016

21


22

Zum Thema

Der Wille des Patienten ist oberstes Gebot

Plädoyer für eine neue und würdevolle Kultur im Umgang mit Kranken und Gesunden von Christian Leichtfuß

Gesundung - Regeneration und persönliche Entwicklung geht immer vom Menschen selbst aus. Der Patient ist der Hauptexperte für sich und seine Gesundheit. Daran haben sich alle anderen Experten zu orientieren, seien es Professoren im Krankenhaus oder Ärzte, Therapeuten und andere Heilkundige in ihren Praxen und Behandlungsstätten. Der Patient kann in sich hineinfühlen, er kann spüren, was ihm gut tut und er weiß, was für ihn richtig oder falsch ist. Vorraussetzung ist, dem Menschen wird dieses Vertrauen entgegengebracht und der Mensch nimmt diese Mündigkeit und Entscheidungsfähigkeit für sich in Anspruch und äußert ganz deutlich, was er will und welchen Weg er einschlagen möchte. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, dass Patienten, die sich Hilfe holen und möglicherweise eine schwere Krankheit haben, verunsichert sind, geschwächt sind und momentan wenig Selbstbewusstsein haben. Das sollte der behandelnde Experte wissen, indem er dem um Hilfe suchenden Menschen zuhört und auf dessen Einschätzung der Situation Wert legt.

Natürlich haben die Experten ihr Fachgebiet studiert, haben viel Erfahrung durch unzählige andere Patienten und Behandlungen. Das ist enorm wertvoll und soll unserem Patienten zu Gute kommen. Der behandelnde Experte ist sich seines Wissens durchaus bewusst und stellt dieses Wissen und diese Erfahrung seinem Patienten zur Verfügung. Er schlägt ihm auch selbstverständlich gängige und schlüssige Behandlungswege vor. Entscheidungen über bestimmte Wege, ob Medikamente, Operationen, Therapieverfahren usw. sollten in Übereinstimmung geschehen. Natürlich gibt es auch Menschen, die mit eige-

nen Entscheidungen in einer schwierigen Phase überfordert sind, und froh sind, wenn andere es für sie entscheiden. Das ist natürlich o.k. und wird akzeptiert. Das ist in diesem Falle der Wille des Patienten. In diesem Fall entscheidet der Arzt, und Therapeut - aber nur in diesem Fall.

Meine Erfahrung als Therapeut ist, die meisten Menschen möchten wissen, was mit ihnen medizinisch los ist, sie wollen gut informiert werden und haben dann ganz deutlich ein Gefühl, was für sie richtig ist. Ja, ganz richtig gelesen, ein Gefühl, ein gesunder Menschenverstand, die innere Stimme, die sie ganz deutlich vernehmen können. In diesem Zusammenhang muss erwähnt werden, dass das gängige Wissenschafts- und Medizinverständnis jenes ist, alles objektivieren zu wollen, alles in eine Diagnose zu packen und damit das Problem anzugehen. Das ist richtig, aber nur eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist das subjektive Gefühl und die subjektive Meinung unseres Patienten als Experte für sich und seinen Körper und die Seele. Diese beiden Seiten der Medaille möchten zusammenkommen, damit wir von einem ganzheitlichen Heilungsweg, einer ganzheitlichen Entwicklung ausgehen können, für mich der einzige Weg für eine nachhaltige, grundsätzliche und nicht nur symptomorientierte Gesundung. Ich möchte es an dieser Stelle ganz deutlich sagen: In diesem Prozess hat der behandelnde Arzt, Therapeut und Heilkundige sich zurückzunehmen, seine Wichtigkeit zurückzustellen, um der Würde unseres Patienten den Vortritt zu lassen. Die Würde des Menschen, seinen eigenen Weg und Willen zu finden, ihn zu äußern und dafür einzutreten. Schon diese Würde, diese Größe des Menschen, der für sich selbst entscheidet, ist wunderbar. Dieser Mensch, der weiß, was er will, ImPulse 6 / 2016


Zum Thema hat schon gewonnen. Er weiß, was er will, und er handelt entsprechend seinem Willen und wird auch von uns anderen darin unterstützt und ermutigt und muss sich womöglich auch gegen Widerstände durchsetzen.

Es gibt nichts Schöneres als einen anderen Menschen zu ermutigen, seine eigene Lösung zu finden, seinen eigenen Weg zu gehen. Behandler, Ärzte, Lehrer und andere, die den Menschen und Patienten unbedingt ihren Willen aufzwingen wollen und sie in ihr System einzwängen wollen, richten oft mehr Schaden an, als sie denken, selbst, wenn sie es gut meinen. Deshalb, der Wille des Patienten ist oberstes Gebot, dies ist unsere Hauptaufgabe als Behandler. Ein weiteres wichtiges Phänomen muss an dieser Stelle erwähnt werden. Man kann wollen und wünschen, gesund zu werden und es klappt trotz größter Anstrengungen nicht. Der Mensch

23

wird nicht gesund, er stirbt vielleicht, er leidet, er hadert mit sich, seiner Erkrankung, mit seinem Schicksal. Warum gerade ich? fragt er sich. Ich habe doch alles mir mögliche getan? Habe gesund gelebt, nicht geraucht, mich ausreichend bewegt, mich gesund ernährt, habe ein sinnvolles Leben gelebt und dennoch ... Wir wissen, wir können nicht alles heilen, wir können den Tod nicht besiegen und müssen in all unserem Wollen und Wünschen auch demütig bleiben. Wenn es einen göttlichen Willen gibt, der für uns unerklärlich erscheint und außer unserem persönlichen Wirkungsvermögen erscheint, dann erscheint es mir sinnvoll, diesen göttlichen Willen zu ergründen, sich ihm anzunähern und mit ihm einverstanden zu sein. Vielleicht ist in diesem bedingungslosen Einverstandensein, in diesem bedingungslosen Wollen die wahre Heilung zu finden, jenseits von Leben oder Sterben. Christian Leichtfuß, Therapeut, Sierksdorf

Wünsch dir was! – Aber was? Der Ursprung allen Wünschens

von Kai Kröger Der Ursprung allen Wünschens war der EINE Wunsch, aus dem die Schöpfung entstand: „Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott.“ Gott ist das durch den menschlichen Verstand nicht begreifbare Prinzip, das hinter der Schöpfung steht; aus dem die Schöpfung entsteht; und das die gesamte Schöpfung durchdringt. Gott ist Liebe – und daher dem Menschen in Form von Liebe direkt erfahrbar. Das Göttliche trennte sich von sich selbst, um sich SELBST im Gegenüber lieben zu können. Am Anfang stand daher nicht das Licht, sondern der Klang – das „Wort“. Dieser Klang, der die gesamte Schöpfung durchdringt und ihr zugrunde liegt, lautet OM (oder Amen). Nur in der Stille ist dieser universelle und unendliche Klang für jeden Menschen erfahrbar als sein ureigenstes Fundament und Wesen. Wo ist das Glück? Wir Menschen haben im Laufe unserer Ver-Wicklung (nicht Ent-Wicklung!) die

ImPulse 6 / 2016

bewusste Verbindung zu unserem Ursprung und unserem wahren Wesen verloren. Auf der Suche nach dem Glück halten wir danach im Außen Aus-Schau und gehen folglich in die Irre – anstatt uns der Innen-Schau zu widmen und dort wahres dauerhaftes Glücklichsein zu entdecken und zu erfahren. Das Streben, „wunschlos glücklich“ zu sein, sagt es ja bereits: der Zustand von Glückseligkeit braucht kein Wünschen. Glückseligkeit ist die wahre Natur des Menschen, sie ist sein innerster Kern. Die Suche im Außen wird zur Sucht nach dem ultimativen Thrill der Sinneserfahrungen – und lässt uns enttäuscht zurück. Wünsche sind die Ursache von Leid! Die Befriedigung von Wünschen, deren Entstehung einer fehlgeleiteten Desorientierung geschuldet ist, weil wir vergessen haben, dass wir göttlichen Ursprungs sind und damit ja auch


24

Zum Thema

die Schöpfer unserer eigenen Realität sind, kann nur kurzzeitig und vorübergehend sein. Das führt zur Erkenntnis, dass der Holzweg, auf dem wir bisher vergeblich einherstolperten, verlassen werden muss, um die Autobahn zu nehmen, welche Heilige, Weise und Rishis (= Seher) aller Zeiten aus persönlicher Erfahrung kannten und erbauten, um der leidenden Menschheit den Weg zurück zum Ursprung ihres Glücks zu weisen.

Ein einziges Leben– und das war’s? Unerfüllte bzw. unerfüllbare (weil illusionäre) Wünsche sind die Triebfeder, die uns von Generation zu Generation in einem sich immer wieder neuen und endlosen Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt (Buddhas Rad des Karma) inkarnieren lassen, bis uns endlich in einer Morgendämmerung der Erleuchtung die Erkenntnis dämmert, dass es Zeit ist, aus dem unendlich rotierenden Hamsterrad auszusteigen, in dem wir uns seit Äonen befinden. Wünschen – aber wie? Freude und Glück sind nicht von Dauer, sondern eine Erfahrung, die eingebettet ist zwischen jeweils zwei Ereignissen des Leids. Alles Wünschen nach „Besserem“ ist ein vergebliches Unterfangen. Schicken wir unsere Wünsche „ans Universum“ ab in der Hoffnung, unser Schicksal zu mildern oder glücklichere Lebensumstände gewährt zu bekommen, oder bitten wir Gott um die Erfüllung von auf Dauer unbefriedigenden Lösungen von Problemen, die sich um ein bequemes Leben in satter Schläfrigkeit drehen, sind wir populärem New Age-Denken auf den Leim gegangen. Vielmehr gebietet es unsere innere Aufforderung, uns auf die Suche nach dem eigenen Selbst zu begeben. Um die Erfahrung wirklichen Glücks (Erleuchtungserfahrung) überhaupt ertragen zu können, bedarf es einer Vorbereitung, in der wir Leid im Leben akzeptieren als die Chance, unerwünschte Situationen anzunehmen und die damit verbundenen Herausforderungen zu bewältigen. Gestärkt gehen wir daraus als Sieger hervor. Spontane und unmittelbare Wunscherfüllungen im Äußeren nach Belieben sind auf diesem Weg alltägliche Nebenprodukte. Dies ist die Wirkung der im Sanskrit bekann-

ten Siddhis. Siddhis bezeichnen Fähigkeiten, die über die normal üblichen Fähigkeiten des Menschen hinausgehen und daher vom Durchschnittsmenschen als Wunder erlebt werden. Für den Yoga (des spirituellen Aspiranten) sind diese Kräfte nichts Übernatürliches, sondern Teil der Schulung und stehen fortgeschrittenen Adepten zum uneigennützigen (!) Gebrauch zur Verfügung. Zu diesen Wundern zählen z.B. die im Neuen Testament dokumentierten Wunderheilungen Jesu, der diese Siddhi-Kräfte durch Schulung während seiner Wanderzeiten in Indien erlernt hatte. Jesus versicherte uns, dass wir weit größere Taten würden vollbringen können als er, wenn wir uns für den Schulungsweg der Liebe entscheiden. Der Autor dieser Abhandlung war selbst Zeuge zahlreicher Wunder dieser Art, und ich darf Ihnen versichern, dass Glaube (bzw. Hingabe an die göttliche Liebe) buchstäblich Berge versetzen kann; dies ist keineswegs bloß eine leere Redensart!

Selbstverwirklichung im menschlichen Körper Die Wünsche der Menschen sind zahllos und vielfältig, doch lässt sich sicherlich unbestritten beobachten, dass der Wunsch, gesund durchs Leben zu gehen, etwas ist, das alle Erdenbewohner miteinander verbindet und allen gemeinsam ist. Der tiefere Grund dafür ist, dass der physische Körper die unabdingbare Voraussetzung für die Verwirklichung unseres Selbst ist. In diesem Universum ist es allein auf dem Planeten Erde möglich, und auch hier ausschließlich in einem menschlichen Körper, Gotteserkenntnis und Selbstverwirklichung zu erlangen. Nur im Vehikel/Gefährt des menschlichen Körpers ist es unserer Seele möglich, den Ozean des Samsara zu durchqueren. Samsara ist ein Wort aus der Ursprache der Menschheit Sanskrit und bezeichnet die objektive Welt oder die Flut des Wandels, den Prozess des Lebens, der sich in Zeit und Raum verändert. Samsara bedeutet der endlose Kreislauf von Geburt und Tod, in dem der Mensch solange verbleibt, wie er sich mit seinem physischen Körper und seinem Tun identifiziert – und damit nicht seine wahre Identität lebt, weil er seine wahre geistig-göttliche Wirklichkeit nicht erkannt hat. ImPulse 6 / 2016


Zum Thema In corpore sano mens sana – In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist Die Gesunderhaltung unseres menschlichen Körpers ist daher von eminenter Bedeutung für unsere geistig-spirituelle Entwicklung. Physische Gesundheit bildet die beste Voraussetzung für Bewusstseins- und Persönlichkeitsentwicklung. Wir können auf unterschiedlichen Ebenen für den gesunden Zustand dieser Körper-SeeleGeist-Einheit, die wir auf dieser Erde darstellen, sorgen: durch frische, naturbelassene pflanzliche Nahrung, sauberes Trinkwasser, reine Atemluft, beglückende Sinneseindrücke aus der Natur. Gesundheit ist Gleichgewicht aller Ebenen Für den Fall, dass durch Fehler in der Lebensführung unsere Gesundheit aus dem Gleichgewicht geraten ist (Krankheit), sollten wir nach Möglichkeit gewaltsame, invasive, die Biochemie unserer natürlichen körperlichen Abläufe störende medizinische Maßnahmen vermeiden und das Angebot gewaltfreier, hochpotenter, natürlicher Therapieformen in Anspruch nehmen – unter denen die Homöopathie eine Vorrangstellung einnimmt. Welch wunderbare und verblüffende Ergebnisse diese Heilungsmethode hervorbringen kann, illustriert wieder ein Fall aus der Praxis:

Ein Fall von Arthritis, Furunkulose und sexueller Dysfunktion Rotgesichtig, überschwenglich und übergewichtig kam ein 40jähriger Investmentfond-Berater, makellos in einen Geschäftsanzug gekleidet, in die Praxis und rezitierte seine Beschwerden mit dröhnender, sonorer Stimme. Seit drei Monaten plagten den Mann stark brennende Schmerzen im Knitterwinkel beider Daumen. Diese Beschwerden verschlimmerten sich zur Tagesmitte, nämlich zwischen 10h vormittags bis 14:30h. Die Schmerzen traten auf, wenn der Mann etwas in Händen hielt, aber auch beim Gehen, oder schon, wenn er seine Hände bloß herabhängen ließ. Bei abnorm hohen Werten der Immunglobuline im Blut hatte er vor kurzem erst die Diagnose einer rheumatoiden Arthritis erhalten, und das Gespenst einer voranschreitenden Krankheit, bei der er immer größere Mengen von machtvoll auf seinen Biochemismus einwirken-

ImPulse 6 / 2016

25

der konventioneller Medikamente benötigte, die erforderlich waren, um lediglich die Geschwindigkeit des Voranschreitens der Krankheit ein wenig einzudämmen, ließen ihn verzweifelt nach Alternativen suchen. Wegen einer langen Vorgeschichte von großen schmerzhaften Furunkeln am Haaransatz sowohl im Stirnbereich als auch in Hinterhauptbereich hatte er bereits sieben Jahre lang Tetrazykline eingenommen. Er erlitt stets verlässlich Rückfälle dieser Beschwerden, wenn er aus irgendwelchen Gründen die Einnahme der Medikamente zwei Tage in Folge versäumte. Im vergangenen Jahr war es auch zu einer Infektion seines linken Hodens gekommen. Diese Infektion war schließlich ebenfalls unter der Wirkung von Antibiotika beseitigt worden, aber zurück blieb die sogenannte Peyronie-Krankheit, wobei der Penis infolge einer fortschreitenden Verkalkung des Penis im erigierten Zustand aufwärts gekrümmt ist und dieses Phänomen von einer Empfindung von Enge und großer Schmerzhaftigkeit begleitet ist. Infolgedessen ist der Vollzug des Geschlechtsakts außerordentlich schwierig. Von Natur aus besaß der Patient eine rötliche Gesichtsfarbe, zudem war er kein Mensch, der leicht zum Frieren neigte. Sein Gesicht rötete sich vor Wärme sogar im Winter und fühlte sich überhitzt an, und sein Körper glich im Bett einem wahren Backofen, wie seine Ehefrau bestätigte. Innerhalb einer Woche nach einer Dosis Sulfur 1M waren seine arthritischen Schmerzen komplett verschwunden. Erst zwei Jahre später kehrten seine Schmerzen wieder, dies jedoch in deutlich geringerem Ausmaß als zuvor. Bei dieser zweiten Konsultation berichtete er, dass seine Erektionsprobleme damals gleichfalls verschwunden waren, sein Sexualleben so erfüllend geworden war wie nie zuvor und seine Hautproblematik sich soweit gebessert hatte, dass er allmählich die Einnahme der Antibiotika einstellte und es nur noch gelegentlich zu einem bedeutungslosen Aufflackern der Problematik kam. Nach Wiederholung von Sulfur 1M tauchte er ein weiteres Mal für zwei Jahre ab, teilte aber kürzlich auch mit, dass „meine Arthritis seit der homöopathischen Behandlung nicht mehr existiert“! www.homöopathie-hypnose-kai-kröger.de


26

Kompetenzen

Alternative Heilbehandlung

Psychologische Astrologie

Lebensberatung – Krisenbewältigung Persönlichkeitsbildung

& Naturheilkunde

sanfte Hilfe bei Frauenbeschwerden und gesundheitlichen Problemen

Manuela Küsel - von Oesen Heilpraktikerin Astrologin

24376 Kappeln-Rabel Tel.: 0 46 42 - 92 22 52

www.praxis-kuesel.de

Astrologie Angewandte Astrologie 25 Jahre Erfahrung Berate in Bereich Beruf, Beziehungen, Gesundheit und Spiritualität Vorträge, Coaching, Seminare, Traumreisearbeit

Aufstellungsarbeit

Neues geistiges Familienstellen

Neue Lösungen für sich finden Mediale systemisch karmische Aufstellungsarbeit

Einzelaufstellungen und Beratung auch telefonisch

Aufstellungsseminare in Tönning, Eckernförde, Kiel, Lübeck, Uetersen, Hamburg, Bremen Ahrensbök und Herning/ Dänemark

Norbert Giesow Astrologe und Autor Grasweg 4 24119 Kronshagen www.giesow.de

www.astrobum.wordpress.com

norbert@giesow.de Tel. 0431-94688

Holger Eybe Heisterbusch 21 23623 Ahrensbök 0 45 25 - 50 12 500 Mobil: 0160 - 99 68 00 96 www.lebensberatung-eybe.de

Ausbildung zum

"Neuen geistigen Familienaufsteller"

Bewusst-Sein * 2017: Arbeitskreis für Licht- & Energiearbeiter: Durch gegenseitige Unterstützung Themen lösen

Anja Jürgens

Energetische Heilerin

* Einzelanwendungen für Körper, Geist & Seele * Ausbildung: Reiki, Engel-Ki & meer Infos telefonisch

24105 Kiel 0431 981 999 69 0172 31 22 423

Blockaden lösen durch:

Die verändernde Numerologie- das Navigationssytem Elke De Macq für Privat und Firmen Heilpraktikerin – Lebensberaterin • Klarheit für Entscheidungen und Lebensweg – Autorin • Auswertung auch telefonisch Kielöhr 5 Einzelberatungen – persönlich und telefonisch 25337 Elmshorn Ausbildung und Workshops • Erkenne dich selbst – liebe dich • Welchen Sinn leben Sie? • Beziehungen, Partnerschaft und Geld • Zielcollage – Wünsche u. Träume wirken

Tel.: 04121 – 7807147 Mobil: 0176 – 53472353 elke.demacq@gmail.com www.elkedemacq.com

ImPulse 6 / 2016


Computer

Webseiten – Internet – PC Kostengünstige Webseiten als CMS (können selbst aktualisiert werden) oder konventionell Internet Anschluss - Beratung + Installation PC/Windows -Beratung, Installation, Wartung, Unterricht, Hilfe bei Notfällen, ...

Kompetenzen

27

EDV-Service

Sebastian Hirsch 04351-475 315 Aschauer Landstr. 4 24340 Altenhof www.sh-edv.com info@sh-edv.com

Edelsteine & Geschenke Edelsteine / Mineralien Feng Shui Engelkarten Kristalle Literatur & CDs Lichtwesenessenzen® Räucherwerk ätherische Öle

Energiearbeit & Meditationen

MIRA

Heidrun Dittert Große Str. 79 / Neptunhof 24937 Flensburg Tel (0461) 2 24 28 Fax (0461) 1 30 87 Mo - Fr 10 - 18.30 h Sa 10 - 16 h

ZEIT FÜR MICH –

Ralf Ehmke

entspannen wahrnehmen unterstützen begleiten

Groenhoffweg 15 24159 Kiel

energetische und spirituelle Unterstützung

spirituelle und energetische Begleitung

0431/3869831 meditativeentspannung@web.de www.meditativeentspannung.de

Familienstellen Familienaufstellungen Berufs-System-Krankheitsaufstellungen NLP-Arbeiten auf der Zeitlinie EFT-Klopfakupressur Verhaltenstherapie Gesprächstherapie

Feng Shui & Geomantie Beratung bei Neubau/Umbau/ Renovierung Grundrissanalyse Innenraum- und Farbgestaltung Gesunde Baustoffe Schlafplatzanalyse Gartengestaltung Wasseradern Space Clearing ImPulse 6 / 2016

Brigitta Irmer

Dipl. Sozialpädagogin Duvendiek 36 24582 Bordesholm Tel.: 04322 – 1598 Handy 0173 – 6740871 Brigitta@der-gruene-Zweig.net

Sandra Gutte

Beratung für Feng Shui & Geomantie Hollbusch 8 25876 Schwabstedt Tel: 04884/9098200 Mobil: 015209444778 www.Gutte-FengShui.de


28

Kompetenzen

Fußpflege & Geistiges Heilen * Fußpflege auf energetische Heilweise * Fußreflexzonen Massage inkl. Blockaden lösen * Detox Fußbad, Entgiften und Entschlacken * Wirbelsäulen Begradigung nach Pjotr und vorher/nachher Zeichnung * Mental Coaching für STÄRKE im Alltag * Besprechen aller Art

Astrid Hofmann Vitalpraxis im

Haarstudio Suchsdorf Rungholtplatz 3 Terminvereinbarung: 0431-31 17 38 info@lichtoase-nord.de

Ganzheitliche Behandlung Heilungsweg im sicheren Raum des Herzens mit

Birgit Marita Jost

• • •

An der Reitbahn 14 24937 Flensburg

CranioSacrale Therapie & SomatoEmotionale Entspannung Vergebungsarbeit und Vertrauen Begleitend: Spagyrik, Klang, Homöopathie, Bachblüten

Ganzheitliche Zahnheilkunde

Heilpraktikerin

Tel. 0461 / 9787802 http://www.birgit-marita.de

• Amalgamsanierung

Joachim Unger

• Naturheilverfahren

Interessenschwerpunkt: Ganzheitliche Zahnheilkunde Umwelt-Zahnmedizin

Quecksilberausleitung • Materialverträglichkeitstest Bachblüten - Homöopathie

• Tiefenentspannung • Hypnose • Biokompatible/metallfreie Prothetik Zirkonoxyd • eigenes Meisterlabor

• Laserbehandlung • Energetische Medizin

Zahnarzt

Breslauer Str. 2 24837 Schleswig Tel. 04621 / 2 20 41 feelinggood@foni.net www.feelinggooood.de

Geistheilung und mehr … Schwerpunkte meiner Arbeit:

• Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei Krankheiten; auch als Begleitung bei schulmedizinischer Behandlung • Behandlung von Lernschwierigkeiten u. Überaktivität bei Kindern • Hilfe bei psychischen Blockaden • Ergänzende Behandlung bei Krebs • Allergiebehandlungen • Heilende Energieübertragung über Biomagnetismus • Mediale Durchsagen aus der geistigen Welt

Heilerin

Astrid Meyer Zur Kühle 13 24879 Idstedt Telefon: 0 46 25 / 82 20 989 Mobil: 0160 / 97 98 91 48 www.meine-kraft.de

Gesundheitsberatung Beratung/Prävention der neuen Zeit • Prognos Meridian Analyse • Meridian Massagen • Angewandte Kinesiologie • Energiearbeit

Inken Brandenstein Birkenhof 86 24944 Flensburg 0461 - 8408923 0160 - 8437595 info@lebensberatung-brandenstein.de www.lebensberatung-brandenstein.de

ImPulse 6 / 2016


Gesundheit für Pferd & Reiter Mobile Tierheilpraxis für Pferde - Akupunktur - Beratung Homöopathie - Physiotherapie - Bioenergetik Seminare zur Pferdegesundheit Mentaltraining für Reiter/-innen

Kompetenzen

29

Karin Szadkowski

Tierheilpraktikerin Tel. 0172-4119896 www.dr-pferd.de

Ihre Quelle für: Licht Wesen – Produkte Feng Shui – Artikel Edle Steine, auch als Schmuck Pendel Farbtherapie-Brillen Wand- und Fensterbilder Tesla – Energieplatten TC – Karaffen und -Gläser Engel, Elfen und vieles mehr …

Himmelsschamanismus

• Schamanische Einzelsitzungen • Schamanische Männerarbeit • Energetische Haus- und Grundstücksreinigung • Energetische und pädagogische Klärungs- arbeit für Beruf und Alltag • Hilfe aus der Anderswelt für Tiere • Spirit- und Heilgesang • Berührungspunkte (Kraft- und Energiebilder)

Esoterik & Geschenke Gertrud Bareiss Waitzstr. 41 A 24105 Kiel Di – Fr 09 – 16 Uhr Samstag 09 – 13 Uhr

Pascal „Lithuel“ Pagel Himmelsschamane Daseinsberater Fachpädagoge

Kappelner Straße 34 24966 Sörup OT Dingholz 04635-292171 ichbin@pascal-pagel.de pascal-pagel.de

Institut Lebensfreude

mit Leichtigkeit in die Lebensfreude

Gesund mit Hypnose! Rauchfrei Stressfrei Schlank ohne Diät und vieles mehr, alles ist möglich …

Institut Lebensfreude GbR

Lassen Sie sich von uns kostenlos beraten!

office@institut-lebensfreude.eu www.institut-lebensfreude.eu

Klangcode Therapie • Die gesunde Aufrichtung wiederfinden • Körper, Seele und Geist auf die neue Zeit ausrichten • Die wesentlichste Schaltstelle für einen gesunden Organismus neu beleben • Dem Körper helfen, sich selbst zu helfen • Freiheit und Frieden einladen

ImPulse 6 / 2016

D-24357 Götheby-Holm Tel: +49 (0) 4354 – 99 69 10 Fax: +49 (0) 4354 – 99 64 03 Mobil: +49 (0) 172 – 43 60 491

Akademie für Elisabeth UH. Westermann www.atlas-in-balance.net Am Thorsberg 13D 24392 Süderbrarup 0173-9086560 04641-5989583


30

Kompetenzen

Kraftbilder Tore zum Bewusstsein Seelenbilder und Logobilder

Corinna Shakira Klug

• Vertrauen • (Selbst-) Liebe • Frieden • Fülle • Heilung • Freude u.a. • Engel • Krafttiere • Elemente • Naturwesen

Malerin

zu finden unter www.momanda.de Shop unter Kunst

bilder-corinnaklug11@gmx.de torezumbewusstsein.wordpress.com

Klangtherapie & Schamanismus Ausbildung - Seminare Einzelbehandlung * GreenWalk * Schamanische Heilweisen * Naturerfahrung * Heiltrommeln * Klangschalen * Reiki * Chakraarbeit Kunsttherapie & Heilpraxis Therapie- Seminare- KurseAusbildung

• Kunsttherapie • Energetische Heilung • Traumatherapie • Familienaufstellung • Tiergestützte Therapie • Meditationsabende • Entspannungs-Malkurse • Intensivkurse Selbstheilung für Frauen

Lübeck 0451 / 5 02 16 68

Katrin Grimm Fährstraße 21 24783 Osterrönfeld T: 04331-830279 katrin.grimm@praxis-kimana.de

Heike Bauer

Heilpraktikerin für Psychotherapie Dipl. Kunsttherapeutin Ausbilderin im Energetischen Heilen TÖZ Eckernförde Tel: 01578-447 222 0 04354-996 97 38 www.woraufwarten.de

Layout Möchten Sie sich gut präsentieren … und benötigen Sie dabei professionelle Hilfe?

Barbara Dittrich

Ich stelle Ihnen meinen Erfahrungsschatz zur Verfügung, gestalte Flyer, Plakate, Visitenkarten usw. nach Ihren Wünschen.

Breeland 1 24369 Waabs

Sprechen Sie mich gerne an.

04352 91 11 02 layout@impulse-verlag.de

Lebens- & Schoßraumbegleitung Verbinde dich wieder mit der ursprünglichen Quelle deiner Weiblichkeit und freue dich darauf, was das Leben für dich bereit hält… Auf achtsame Weise begleite ich Frauen auf ihrem individuellen Weg der Heilung und Entfaltung ihres Bewusstseins und Schoßraumes.

Kerstin Rogge

Bewusstseins- & Körperarbeit Eichenkratt 5, 24963 Tarp Telefon 04638 / 307858 www.kerstinrogge.com ImPulse 6 / 2016


Naturheilkunde

Kompetenzen

31

Energiearbeit:

Praxis für Naturheilkunde

✰ Akupunktur – Schmerztherapie

Heilpraktikerin

✰ Reflexzonentherapie

Barbara Kallweit

✰ Bachblütentherapie

Emanuel-Geibel-Str. 9 24782 Büdelsdorf

✰ Homöopathie

Mobil 0172 – 8 48 61 38

www.naturheilpraxis-kallweit.de

Naturheilpraxis Psycho-Kinesiologie – Body Talk LnB Schmerztherapie – Bachblütentherapie Kunst des Besprechens – Reiki-Anwendung – Hausentstörung-Strahlenschutz Seminare: Reiki alle Grade – Magnified Healing – Light Healing Systemische Aufstellungen

Monika Henschke Heilpraktikerin & Uwe Henschke Reiki-Lehrer Schilkseer Str. 120 24159 Kiel Telefon: 0431/372302 naturheilpraxis-henschke@ kabelmail.de

Reinkarnationstherapie Seelenarbeit mit dem Schatten Verbundener Atem Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Stephanie Wolf Holtenauer Str. 152 24105 Kiel 0431 / 80 06 39 02 info@steffiwolf.de www.steffiwolf.de

Schamanismus - Schamanische Ausbildung

(für Beruf u. privat in Einzel- u. Gruppenunterricht)

- Schamanische Fachfortbildungen

für HP, HPP, Psychotherapeuten

- Schamanische Einzelsitzungen - Schamanische Arbeit mit Tieren www.schamanismus-ausbildung.de

Selbstheilung Im Berufsverband findest Du Profis der Selbstheilung:

– Innenweltbegleiter – Psychobionik Coach – Synergetik Profiler – Krebsbegleiter

Sabine Gröne

Heilpraktikerin für Psychotherapie Diplom-Kommunikationsdesignerin Havetofter Str. 18 24986 Mittelangeln/OT Havetoftloit 04603-1665 meerkatze400@gmx.de

Berufsverband Psychobionik e.V. - seit 2002 1. Vorsitzender Bernd Joschko Amselweg 1 35649 Bischoffen

Die Methode wurde 2010 vom BVerwG als Tel. 06444 - 9 31 29 45 Heilmethode (HP-Schein) und 2011 vom BGH joschko@psychobionik.de als Konfrontative Psychotherapie anerkannt. www.berufsverband-psychobionik.de

ImPulse 6 / 2016


32

Kompetenzen

Coaching - Supervision - Coaching - Gestalttherapie - Vorträge, Seminare

Claudia Hansen

Gestalttherapeutin - Syst. Beraterin - Supervisorin - Systemaufstellerin

25886 Mildstedt Tel: 04841 - 8048462 info@freiraum-mit-system.de www.freiraum-mit-system.de

Vitalmassagen

zum Wohlfühlen & Reiki-Behandlungen • Klassische Massagen • Hot Stone Massagen • Klangschalenmassagen • Kräuterstempelmassagen • Fußchakramassagen • Rückenmassagen • Behandlungskissen und mehr …

Praxis für Vitalmassagen

Angela StoltenbergBornemann 24340 Eckernförde und 24358 Ascheffel Tel. 0 43 53/99 85 535 +49 (0)152/26 73 43 27

angela.sto-bo@t-online.de

Yogaschule Yoga-Energiearbeit, gelebte Philosophie – fortl. Kurse in Eckernförde & Kappeln-Rabel

Monika Schübel

Dynamisch-meditativ-therapeutisch - Für Sinnsuchende, Körper-& Atemwahrnehmende - alt und jung, schlank und mollig - Menschen mit handicap - In Lebenskrisen oder einfach aus der Freude heraus - Bei unterschiedlichen Krankheitsbildern - auch therap. Einzelarbeit

Yogaschule 24376 Rabel Dorfstr. 4 Yoga-u. Fußreflexzonenseminare 04642 – 965 668 www.yoga-eckernfoerdekappeln.de

Dipl.päd. Gesundheitspädagogin(Yogalehrerin)

– Impressum –

ImPulse – Forum für bewusstes Leben

Verlag & Redaktion Breeland 1 . D 24369 Waabs info@impulse-verlag.de

6 Ausgaben / Jahr (Abo 15€)

Verteilung: Schleswig-Holstein & Hamburg Bioläden, Praxen, Seminarhäuser, Apotheken, Buchhandel usw. Uhl Media (Umweltfreundlicher Offsetdruck (klimaneutrale und emissionsarme

Druck:

Leitung: Barbara Dittrich Tel. +49 (0) 4352 / 91 11 02 www.impulse-verlag.de

Produktion, mineralölfreie Ökodruckfarben, Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft oder Recycling, VOC-/alkoholfreier Druck mit Ökostrom)

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Die Inhalte der Anzeigen verantworten die Anzeigenden. Texte der PR-Anzeigen sind Selbstdarstellungen der betreffenden Personen. Für unverlangt eingesendetes Material aller Art übernehmen wir keine Haftung. Auf die Veröffentlichung redaktioneller Beiträge gibt es keinerlei Anspruch. Beiträge werden nur auf elektronischen Datenträgern akzeptiert. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Copyright: Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung der Herausgeberin. Gestaltete Anzeigen, Grafiken und Texte sind urheberrechtlich geschützt. ImPulse 6 / 2016


Buchtipps & mehr WOLF KÜPER Eine Million Minuten: Wie ich meiner Tochter einen Wunsch erfüllte und wir das Glück fanden Gebundene Ausgabe, 256 Seiten, 15,99 € Albrecht Knaus Verlag ISBN-13: 978-3813507430

Die wirklich wichtigen Dinge stehen auf den blöden To-do-Listen ja nicht drauf. Als Nina eines Abends beim Zubettgehen sagt: »Ach Papa, ich wünschte, wir hätten eine Million Minuten. Nur für die ganzen schönen Sachen, weißt du?«, bekommt Wolf Küper eine Ahnung davon, dass eine Million gemeinsam verbrachter Minuten womöglich sehr viel wertvoller sein könnte als eine glänzende Karriere. Eine Million Minuten ist ein Märchen aus dem Deutschland der Gegenwart. Die wahre Geschichte einer Familie, in der sich ein Vater von den Träumen seiner Tochter anstecken lässt und vier Menschen die Reise ihres Lebens machen. UDO BAER/GABRIELE FRICKBAER Vom Sehnen und Wünschen (Bibliothek der Gefühle) Taschenbuch, 158 Seiten 14,95 € Verlag: Beltz ISBN-13: 978-3407858849

Von der Kraft der Sehnsucht und von den Bremsen, Stricken und Lasten, die diese Kraft stoppen, handelt dieses Buch. Anhand vieler Beispiele helfen die Autoren dabei, die eigenen Sehnsüchte freizulegen und sie besser zu verstehen und seine Wünsche zu verwirklichen. Gefühle entziehen sich der Logik des Verstandes. Sie sind nicht messbar, sperrig gegenüber Argumenten und zickig in Bezug auf vernünftige Erklärungen. Zudem sind sie häufig mit Unsicherheiten, Schuldgefühlen und Ängsten belastet. In unserem hektischen Alltagsleben werden sie oft übersehen, übergangen oder sogar lächerlich gemacht. Die „Bibliothek der Gefühle“ wendet sich an alle Menschen, die ihren Gefühlen mehr Aufmerk-

ImPulse 6 / 2016

33

samkeit und Achtung schenken wollen. Auch Fachleuten auf psychologischem, sozialem, pädagogischem, pflegerischem und psychotherapeutischem Gebiet soll sie eine Hilfe sein, Gefühle besser zu verstehen und sie soll ihre Möglichkeiten erweitern, mit ihnen umzugehen. SABINE BOHLMANN/PETRA EIMER (Illustrator) Das Leben ist (k)ein Wunschkonzert Gebundene Ausgabe: 272 Seiten, 12,99 € Planet! Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH ISBN-13: 978-3522504669

„Das Leben ist kein Wunschkonzert!“, sagt meine Mama immer, wenn ich aus dem Wünschen nicht mehr rauskomme. Wanda sagt etwas anderes. Sie sagt immer: „Wünschen, Rosalie, wünschen, kann man sich alles!“ Deshalb schickt Rosalie eine Rakete in den Himmel mit ihren drei dringlichsten Wünschen: einen Hund, eine beste Freundin und einen Papa. Und weil Wünsche manchmal ein bisschen Unterstützung brauchen, stellt Rosalie allerhand an, um dem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen … Ein bezauberndes Buch über die Kraft der eigenen Wünsche. Macht nicht nur Kindern Freude. RAINER GRUNERT Anleitung zum wunschlosen Glück: Warum Wünschen unglücklich machen kann Taschenbuch, 104 Seiten, 12,90 € Verlag: Windpferd SBN-13: 978-3893855780

Wie sich alle Ihre Wünsche erfüllen Anders als die gängigen WunscherfüllungsAnleitungen öffnen uns Grunerts Recherchen die Augen für das Geheimnis hinter der Erfüllung unserer Wünsche. Sind wir erst einmal zum Glücks-Magier geworden, richtet sich die Welt nach uns und die Wunschfalle schnappt zu, denn alles, was geschehen kann, wird auch geschehen.


34

Buchtipps & mehr

Und so gelangen wir von der Schwierigkeit des richtigen Wunsches vielleicht zum wunschlosen Glück. Eine Gutenachtlektüre für alle Leser von Wünsch-dir-was-Büchern und zur Erbauung aller gedacht, die diese Bücher nicht einmal mit spitzen Fingern anfassen. - Möge jeder finden, was er sucht. MAX KRUSE Das silberne Einhorn: Eine Geschichte vom Wünschen Gebundene Ausgabe, 16 €, 128 Seiten Thiele Verlag GmbH ISBN-13: 978-3851791563

Das Leben der Prinzessin könnte so schön sein, wäre da nicht ihr Vater, der traurige König. Seit dem Tod seiner Frau hängt die Traurigkeit über dem Schloß wie ein Fluch. Und wer traurig ist, verliert seine Freunde. Alle Hoffnung scheint dahin, als ein silberne Einhorn auftaucht, um mit der Prinzessin und ihrem einzigen Freund, dem Müllersohn, die weite Reise zur Zauberin, die den Bann brechen kann, auf der Insel über dem See anzutreten. Auf ihrem abenteuerlichen Weg begegnen die drei Gefährten Riesen, Rittern, Sternguckern, Räubern und wilden Tieren. Und sie bekommen Antwort auf die Fragen des Lebens: Voller Weisheit und in eindrucksvollen Bildern erzählt Kruse von den wichtigen und den unwichtigen Dingen des Lebens und wie man sie voneineinander unterscheidet. ECKHARD ROEDIGER Besser leben lernen: Innere Balance zwischen Wunsch und Wirklichkeit Gebundene Ausgabe: 224 Seiten, 16,90 € Verlag: Urachhaus, ISBN-13: 978-3825175412

Wenn Wissen Macht ist, warum macht uns dann das Wissen über unsere Bedürfnisse und Wünsche nicht glücklich? Roediger, Arzt und Thera-

peut, geht in seinem von konkreten Übungen begleiteten Buch dieser Frage nach und kommt zu der verblüffenden Antwort: 'Glück fällt uns nicht zu und hängt auch nur wenig von den äußeren Umständen ab … Glück kann und muss erarbeitet bzw. geübt werden. Im Lauf unseres Lebens stellen wir uns zu ganz unterschiedlichen Zeiten und aus ebenso unterschiedlichen Gründen die Frage, ob wir mit unserem Leben zufrieden sind. Zwischen Wunsch und Wirklichkeit gespannt fällt die Antwort nicht immer positiv aus. Wie aber gelingt es, die Mitte zwischen den Polen, Neuem und Gewohntem, Euphorie und Langeweile zu erreichen – und zu halten? Aus seinen Erfahrungen als Therapeut beschreibt der Autor nicht nur die seelischen und biologischen Hintergründe der Unzufriedenheit – ohne die es ja keine Entwicklung gäbe –, sondern bietet durch Übungen, Meditationsanleitungen und Beispiele konkrete Hilfestellungen. ELKE DE MACQ „vertraue Vertrauen“ Gedichte, die das Leben schrieb (Band 2) fester Einband 56 S., mit Farbbildern, 17,90€ BoD, ISBN: 9783739249438 Lassen Sie sich ein und vertrauen Sie dem Vertrauen, dass das Leben einen tieferen Sinn hat. Diese Gedichte sind aus und vom Leben geschrieben und möchten den Glauben an sich selbst stärken. Unser Potential ist von der Liebe erschaffen. Vertrauen ist der Nährboden für seelisches Wohlbefinden, Gesundheit und Beziehungen. "Goldene Engel-Mandalas Wandkalender 2017 mit 12 heilenden Engelsymbolen und inspirierenden Impulsen. Er versprüht Magie und ist "nicht nur" Kalender vielmehr ein heilsamer, energievoller Blickfang! 19,99 € unter www.angelaeggert.de

ImPulse 6 / 2016


Kleinanzeigen DAS FORUM VERNETZT SICH WEITER. ImPulse stellt kostenfreien Platz zur Verfügung für

kostenfreie Veranstaltungen

Hier können Veranstaltungen, die nichts kosten und einen gemeinnützigen Charakter haben, kostenfrei veröffentlicht werden, soweit der Platz vorhanden ist. (Die Redaktion entscheidet über Veröffentlichung, es besteht kein Anspruch. Einsendungen bitte nur als Mail, damit keine zusätzliche Arbeit entsteht).

MEDITATIONEN Stille Meditation - Di 20.20 h. Impulse Seminarhaus Eck., Gasstr. 5. Anm. 04351 7674832. Einstieg jederzeit möglich. - Meditation in der Stille - So, 21 h Praxis f. Therapie & Heilarbeit, 24805 Hamdorf. Sie sind herzlich willkommen. Anm. 04332-991159 Schwentinentaler Meditationsgruppe (offen), kostenfrei. Di, 18 Uhr, Fridtjof-Nansen-Str. 17. Mette Petersen, 04307 / 93 99 22, www.licht-meditation-kiel.de Kieler Meditationsgruppe (offen), kostenfrei. Mi, 18.30 Uhr, Holtenauer Str. 69 (4. Stock) Sven Petersen, 04307 / 93 99 22, www. licht-meditation-kiel.de Meditationsgruppe mit Klang, begleitet von Klangschalen, Sansula, Trommel o anderem ab März, je 1. Mi/Monat, Anm.:

ImPulse 6 / 2016

35

VERNETZEN SIE SICH MIT!

Katrin Grimm 04331-830279, www. praxis-kimana.de In Itzehoe, offene spirituelle Meditationen jeden 3.ten Fr/Monat 19.30 Uhr, Anm. 04821/4071522. Jederzeit von Herzen willkommen. Klang-Meditation- jeden Mo. 18.30h. Impulse Seminarhaus, Eckernförde Gasstr. 5, Info: 04353-9988604. Einstieg jederzeit möglich Mantren singen und Meditation, jeweils erster und dritter Montag im Monat, 19 Uhr. 04346-368943, Iris Geistheilung-Fernheilung - heilige Gebete (jd. So, 19-19.15h). Bitte melden. Kostenfrei, 04335/ 1757, www.heilwege-indie-neue-zeit.de

GRUPPEN Reconnective Healing®Practitioner Gruppe, Treffen zum (Erfahrungs-)Austausch ca. einmal im Monat. Infos: kontakt@seelensprechen.de Jyotimeditation/Satsang, offene Gr.: Di. 19h Rudolf-Höckner Str. 6b, Wedel; Do. 19h Eppendorfer Weg 232, HH. Wissenschaft der Spiritualität e.V.; www.sos.org/de

Spirituelle HERZgruppe Kiel trifft sich regelmäßig jeden 3. Mo/

Monat,19-21 h, Meditation, Segnen, Loslassen über HERZ, Zeitgeist JETZT erfassen, Vergangenheit heilen, Zukunft erkennen, EINFACH SEIN. Info: Astrid Hofmann, lichtoase999@ gmail.com oder 0176 57622199 Spiritueller Kreis in Kiel, alle 4 Wo. privat: Austausch, Kennenlernen, Gemeinsamkeiten Info: www.lichtoase-nord.de Selbsthilfegruppe für gesunde Lebensweise im Einklang mit der Natur & Mazdaznan Hilfe zur Selbsthilfe www.mazdaznan-luebeck.de Kommunikations-Treff: 01.12.2016, 15-19h „Bewusstes Leben“ Gespräche, Erfahrungsaustausch und gemütlich zusammensitzen zum Thema „Wie kann unser Leben schöner werden?“ in Eckernförde. Info: 04354 / 8 09 97 39 Freier spiritueller Stammtisch jeden 1. Di im M. kostenlos 19: 30h, Eutin z. humorvollen Austausch/ lichtvollen Gesprächen. 04521/778037 Spiritueller Stammtisch! möchte mich einmal im Mo. mit Menschen treffen, die sich gerne austauschen möchten über spirit. Themen, z.B. Leben nach dem Tod, Dualseelen, Übersinnliches, Gesetz der Anziehung, The Work, Rückführungen usw. Bitte schreibt an: arlissa65@ gmx.de


36

Kleinanzeigen

KOSTENFREIE ANGEBOTE Lachyogaclub Kiel 1. + 3. Die. 18.15 Uhr, Gemeindehaus Jacobi Knooper Weg 53, Kiel Info: R.Schlotfeldt 04302-964956 Jahreskreisfeste gemeinsam gestalten u feiern in Osterrönfeld bei RD. www.praxis-kimana.de Mutter-Kind-Kur - Kostenlose Beratung & Antragsg gemäß Ihrer Indikation M. Dürheide 0461-31348235 Konflikte und Mobbing am Arbeitsplatz? Sorgentelefon Di 10-12+ 17-19h 0451/84040. Angebot v. Kirchl. Dienst in d. Arbeitswelt (KDA) Bürgernetzwerk Sl-Fl bietet Beratung, vermittelt Möglichkeiten, sucht passende Orte + berät bürgerschaftl. Einrichtungen + Initiativen Di, 10-13 + Do 14-17h, 046219847317 in Schleswig.

"Stimme & Gegenstimme" Kostenlose Zeitung zuverlässig weitergeben: S. Saxen, (0 48 41) 8 25 10 Erfahrungsraum Flensburg; InfoMeetings zum Thema:-“Wege in´s Licht ©“- Kontakt -Tel.: 01719216903 mail: anmeldung@lichtreich.net Gemeinsam für Vergebung, Versöhnung und Heilung. Gemeinn. Verein. www.liebe-versöhnt.com Versöhnungskreis jeden 1. Mo im Monat Büdelsdorf Affintygruppe. 2. Do im Mo. www.eulenhof-prigge.de www.heilpraktikerschulen.info: Zum kostenl. Infoabend zu allen Ausbildungs-Angeboten (HP, HP Psychotherapie, Integrative Psychotherapie u.a. Seminare) laden wir am 01. Dez. 2016 und 19. Jan. 2017 um 19 Uhr in unseren Kieler Schulräumen ein. Holtenauer Str. 96 (Innenhof), 0431-38 65 255 Der erste Infoabend für die Ausbildung zum „NLP Practitioner“, die im April 2017 startet, findet am 27. Jan. um 18 Uhr statt. Wir bitten um telefonische Anmeldung!

Öffentl. Veggie Stammtisch RDBüd. trifft sich jeden 3. Di/Monat 18.30h z. Austausch im Casa Biutelli, Altstädter Markt 13, 24768 RD Interessierte sind herzlich willkommen. Tai Chi Chuan - Übungsstunde im Schrevenpark Kiel - Mi 10-11h - Eintritt frei - Thilo Krienke taichi-kiel.de VERNETZUNGSTREFFEN für Heiler und spirituell Interessierte. Jed. 1.Mo./Mon. 18-21h, Katrine Kleingarn 04521-73451 Biete kostenlose Begleitung im Geist des "Kurs in Wundern" 04528 910962 Gemeinschaftliche Autonutzung spart viel Geld! Das Husumer Modell passt auch in andere Ortschaften. (0 48 41) 8 25 10 Gesundheitsstammtisch Uetersen - je. 3. Mo. Vorträge zu Gesundheitsthemen und altern. Heilweisen. Info: gesundheits-stammtisch.de

ImPulse 6 / 2016


Kleinanzeigen

37

NÄCHSTER ANZEIGENSCHLUSS IST DER 05. JAN. FÜR IMPULSE FEB./MÄRZ 17 Kleinanzeigen

www.Gleichklang.de Die andere Partnerbörse!

• Vier Zeilen zu 12,40 € (140 Zeichen) jede weitere Zeile 3,10 € • Internet +Verlinkung für die Zeit der Schaltung / • Farbliche Hervorhebung/ • Rechnung je 3,10 € Preise inklusive MwSt. Bei Jahresschaltung 10% Rabatt

ANGEBOTE Yoga Feelgood 2 Studios Güby und Eckernförde Süd über 20 Yogakurse die Woche flexibel mit Kurskarten, Monatsbeitrag oder Flatrate nutzbar. www.yoga-feelgood.de Probestunde für Neukunden kostenlos Anastaßíja-Büchertauschkreis im Raum Husum: für 15 € alle Bücher v. Wladimir Megre lesen! (04841) 8 25 10 Bücher gesucht – Kaufe für mein Antiquariat (fast) alles an Büchern, gern auch größere Mengen. 04336 - 993 339 service@buecherhof.com Kissenwerkstatt Elfenspiel www.mit-sich-im-Einklang.de

Wunschstickerei Individuell besticke ich fast alles nach Ihren Wünschen. Bin unter „Stickwunder“ auch im Dawanda shop zu finden. Kontakt beatenielson@web. de. Mobil: 0176 380 823 61

BERATUNGEN

Neue Lösungswege finden in Kiel! Gestalt-Therapie/Psychologische Beratung(VFP) zur Stärkung des Selbstwertgefühls u. Aktivierung der Selbstheilungskräfte: Mit LeichtigAUS- UND FORTBILDUNG keit wird so der Horizont erweitert! Shiatsu : Ausbildung an 8 Wochen- Bei Konflikten, Krisen u. Verändeenden ab 21.01.2017, Bildungsurlaub rung. Tel. 0431-2376486. Vhs Kiel, HL, NMS u. FL. Einzeltermine www.martina-schnitzler.info unter Tel. 04347 - 8216, Beratung und Lexikon zu paranorwww.shiatsuschule-fuer-frauen.de malen Themen, auch Treffen in Kiel möglich, Info auf Schule für Craniosacrale Balance www.angelus-solitarius.org Einführungswochenende Die sanfte Berührung GEMEINSCHAFTEN der Craniosacralen Balance selbst erfahren und erlernen. www.gleichklang-mail.de: Die Teilnahme auch für Laien möglich. kostenlose E-Mail für sozial und Sa/So 28./29. Januar 2017 ökologisch denkende Menschen! Hürup, ascendium mit Dörthe Vollbehr 04641/987656 www.Gleichklang.de kontakt@chakraftvoll.de Die andere Partnerbörse!

BEHANDLUNGEN

Kuscheln, innige Umarmung, Streicheln, Massieren, gehalten werden - all das tut so gut. Kuschelservice Heilende Klänge durch Klangscha- und Kuschelparties in Kiel. Infos: len o Djembe: Blockaden lösen- www.kuscheln4you.de 0172-4166378 Entspannen - Auftanken - WohlRÄUME & IMMOBILIEN fühlen www.praxis-kimana.de T 04331-830279 Lichtverjüngung www.maat-lenaya.net

Biete:

GreenWalk - komme deinem Pro-

ImPulse 6 / 2016

blem/ deiner Krankheit Schritt für Schritt näher und finde Lösungen. www.praxis-kimana.de 04331-830279

Seminar-/Gruppenraum zu vermieten We, Tage, Std-weise im


38

Kleinanzeigen

NÄCHSTER ANZEIGENSCHLUSS IST DER 05. JAN. FÜR IMPULSE FEB./MÄRZ 17 Zentrum Eckernförde, ruhig, hell. 04351 7674832

Bine Knuth 04352-2785 015167637030

Partner/in für eine ganzheitliche Gemeinschaftspraxis in Schleswig gesucht. Wir vermieten ab Jan. 2017 1-2 Räume. Alles weitere unter Mobile (tägl. 14-18 Uhr): 015773714677

Jahreskreisfest: Wintersonnenwende am 20.12.16 in Kabelhorst Beginn 15 Uhr Tel.04363/ 9053846

SEMINARE & TERMINE Der Beckenboden Das vergessene Kraftzentrum Workshop m. Beatrice Meier 3.12.16 10-13 h . € 35,- Yoga Feelgood ECKERNFÖRDE Anm. info@yoga-feelgood.de o. 04354/9967656 RAUHNÄCHTE erleben erfahren spüren Seminar am 10.12.16 10-16 Uhr Claudia Ritter www.naturliebe.me

oder

Bewusster Gesund & Glücklich Leben Ein Tag für die ganzheitliche Gesundheit und bewusste Lebensgestaltung auf Gut Wittmoldt mit Vorträgen, Informationen und netten Begegnungen am Samstag, dem 21. Januar 2017 von 10-18 Uhr www.im-Herzen-sind-wir-alle-eins.de Mit Freude singen und atmen, 28.1. Seminar 10-14 Uhr, Middendorf-Atem, Luhnstedt/Rendsburg, 0171-3440488, gesangsschule.com, 04561-6120320 Für Frauen: Angebote Weihnachten und Silvester (Atem, Tanzen u.a.). Bildungsurlaube: Achtsamkeit und gesunde Grenzen, Durchstarten in der Lebensmitte, Qi Gong, u.v.a. www.altenbuecken.de . 04251-7899 Meditation in Stille und Achtsamkeit im Alltag: Übungsgruppe in Husum, (0 48 41) 8 25 10

Borreliose? Gesprächskreis 1. Dienstag/ Monat 18:30-20:00 Uhr. Anmeldung unter 04347-9090475. Kinesiologie Energie für Körper und Psyche Stressbewältigung/ Persönl. Wachstum Ausbildungskurse und Beratungen www.birgit-bilde.de Birgit Bilde Tel. 0045-74 67 67 58 Nähe Flensburg - DK Padborg Der Reiki-Weg Laufend Seminare nach Absprache, Uwe Henschke, Reiki-Meister-Lehrer Tel. 0431/37 23 02 FELDENKRAIS®-Methode Giekau, Lütjenburg, Preetz, Selent Cornelia Berens, 04381-404695 www.cornelia-berens.de

ZENTREN SEELENWERKSTATT Groß Vollstedt 24802 Groß Vollstedt, Meiereiweg 8 Training-Coaching-Therapie Workshops-Seminare-Ausbildungen T 04305-991214 www.zentrum-grüne-erde.de ImPulse Seminarhaus

ImPulse 6 / 2016


Kleinanzeigen Ulrich Gappel Gasstr. 5 • 24340 Eckernförde T 04351/7674832 F 04351/26709 info@ImpulseSeminare.de Pranazentrum Eckernförde Annekatrin Brodersen Carlshöhe, Haus 42 24340 Eckernförde Ausbildungsseminare, Vorträge und Anwendungen. Info/Anmeldung 0160 8423677 brodersen@pranameditation.de www.pranameditation.de Yogaschule in Rabel (bei Kappeln) Monika Schübel Yoga- und Fußreflexzonenseminare Dorfstr. 4 24376 Rabel 04642 965 668 www.yoga-eckernoerde-kappeln.de

39

Der Weihnachtsmann kommt im Sommer Du glaubst, alles bestimmen zu müssen! Du denkst, alles muss so sein! Du wüntscht dir Frieden und erntest Chaos. Hör auf damit – JETZT – es ist an der Zeit. Lass´ einfach los, es geschieht. Alles untersteht dem höheren Plan deines Lebens. Schwimme im Strom der unendlichen Liebe. Es ist für dich gesorgt – in Fülle und das Allerbeste. Lass´ geschehen, beobachte und sei aktiv als Zuschauer dabei. DANN – kommt der Weihnachtsmann im Sommer. Ganz unerwartet, überraschend und du wirst ihn erkennen. Freue dich! Es ist ein Geschenk – ganz allein für dich. www.elkedemacq.com

Kleinanzeigenauftrag zum Ausfüllen & Einsenden

ImPulse erscheint 6x im Jahr. Preis pro Anzeige (Zeile 35 Zeichen) 12,40 € / jede weitere Zeile 3,10 €. Farbliche Abhebung 3,10 €. Bitte deutlich (Großbuchstaben) schreiben. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Name: Straße: PLZ/Ort: Tel: Rubrik:

IBAN: BIG: Datum/Unterschrift: für Ausgabe: Internet (2€): Ja / Nein

Der einfache Weg: eMail mit den nötigen Angaben an layout@impulse-verlag.de oder per Post an: ImPulse Verlag, Breeland 1, 24369 Waabs oder per Fax an 04352/911136. Der Betrag wird per Lastschrift eingezogen (nur für Deutschland). Bargeld (€) / dt. Wertzeichen ohne Haftung. Gerne senden wir Ihnen eine Quittung (3,10 €) zu. Jahresbuchung 10 % Rabatt.

ImPulse 6 / 2016


40

Pflanzenportrait

Die Haselnuss – oder Wunschnuss?! von Maren Axt

Beim Nachdenken über das Thema „Wünsche“ in Bezug auf Pflanzen spukte mir ziemlich schnell die Haselnuss im Kopf herum. Vielleicht weil ich vor kurzem in unserer Ausbildung bei Alchemilla etwas zur Haselnuss erzählt habe. Vielleicht, weil ich in der Vorbereitung dazu nach Märchen gesucht habe und bei den Gebrüdern Grimm gleich zweimal fündig wurde. Zum einen fand ich unter der Rubrik „Kinderlegenden“ eine kleine Geschichte, „die Haselrute“, in der erzählt wird, wie Maria, die Muttergottes, in den Wald geht, um dem Jesusknaben Erdbeeren zu sammeln und sie dabei von einer Natter erschreckt wird. Maria weiß sich zu schützen und versteckt sich hinter einem Haselstrauch. Die Natter zieht von dannen und die Muttergottes dankt der Hasel und macht sie zur Schutzpflanze, vor allem gegen Schlangen und andere Kriechtiere.

Das zweite Märchen ist Ihnen allen sicher wohlbekannt, es ist „das Aschenputtel“. Es ist die Geschichte von dem armen, furchtbar schlecht behandelten Stiefkind, das sich von seinem Vater nichts anderes wünscht, als das erste Reis, das ihm bei seinem Heimweg aus der großen Stadt an den Hut stößt. Dieses Haselreis pflanzt Aschenputtel auf das Grab seiner Mutter, betet dort dreimal täglich und gießt es mit seinen Tränen. Bald wird ein großer Baum daraus und ein weißer Vogel erscheint und lässt sich auf ihm nieder. Jeder Wunsch, den das Mädchen unter dem Haselbaum ausspricht, wird ihm erfüllt und es gewinnt dadurch auch das Herz des jungen Königssohnes….. Sie wissen, wie das Märchen endet. Das gute Aschenputtel heiratet den Prinzen und die bösen Stieftöchter werden mit Blindheit bestraft. Beide Geschichten handeln von dem, wofür die Hasel in der Volksmythologie seit Jahrhunderten steht. Die Hasel gehört zu den Gehölzen, mit denen unsere Vorfahren ihre Höfe und Gemeinschaften einfriedeten und schützten. Sie pflanzten neben der Hasel u.a. auch Hagebutte, Weißdorn und Schlehdorn als lebendige Abgrenzung und Schutz vor den Gefahren der realen und auch der Anderswelt. All diese Pflanzen waren nicht nur heilkräftig und z.T. wehrhaft mit Dornen besetzt, sondern boten, so glaubten die Menschen, auch Schutz vor den chaotischen Naturkräften, vor Feuer und Blitz, Dämonen und Krankheit und natürImPulse 6 / 2016


Pflanzenportrait 41 lich vor Schlangen und anderem Getier. Genau diese Pflanzen finden wir übrigens bis heute in unseren Hecken und Knicks. Außerdem galt die Hasel als Glückssymbol und es hieß, dass eine Krone aus Haselzweigen gewunden dem Träger jeden Wunsch erfüllt. Die Hasel war auch als besonders guter energetischer Leiter bekannt und bis heute benutzen Rutengänger gern Haselzweige als Wünschelrute, um z.B. Wasseradern aufzufinden. Die Hasel war außerdem ein Fruchtbarkeitsund Partnerschaftssymbol und es gab im Volksmund reichlich Sprüchlein und Rituale, die vor allem bei Hochzeitsfeiern Anwendung fanden.

Heute wird die Hasel besonders als Nahrungsmittel geschätzt. Sie enthält einfach- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, wertvolle Proteine, Kohlehydrate, verschiedene Mineralstoffe und Vitamine, v.a. viele B-Vitamine, die wichtig für ein gesundes Nervensystem sind. Deshalb finden wir Nüsse auch reichlich in dem so genannten „Studentenfutter“, da diese ihre grauen Zellen besonders anstrengen müssen. Aus den Nüssen wird zudem ein hochwertiges Öl gepresst, das sowohl als Speiseöl, als auch kosmetisch genutzt werden kann.

ImPulse 6 / 2016

Botanisch gehört die Hasel zu den Birkengewächsen und wächst bei uns zumeist als Strauch mit mehreren Stämmchen. Schon im Herbst des Vorjahres erscheinen die männlichen Kätzchen ganz geschlossen und kompakt, um zeitig im Februar des nächsten Jahres aufzubrechen. Im März öffnen sich die unscheinbaren aber bei genauerer Betrachtung sehr hübschen weiblichen Blüten mit ihren roten Narben. Die Hasel ist einhäusig, d.h. sowohl weibliche als auch männliche Blüten sitzen an einem Busch. Etwas später entfalten sich die handtellergroßen filzig-weichen Blätter aus den Knospen, jung können sie auch gegessen werden. Gerade in der Vor- und Weihnachtszeit werden Haselnüsse gern geknackt und verzehrt, im Lebkuchen oder Weihnachtskeks, im Stollen, Bratapfel oder einfach so. Vielleicht haben Sie einen besonderen Wunsch für das kommende Jahr im Herzen und denken beim Haselnüsse knacken an die wunscherfüllenden, magischen Kräfte der Hasel und vielleicht geht ihr Wunsch in Erfüllung, wer weiß? Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und ein friedvolles neues Jahr.

PS: Auch im Jahr 2017 bieten wir wieder viele Themen und Termine rund um Heilpflanzenund Kräuter an, schauen Sie doch mal vorbei. www.heilpflanzenschule-alchemilla.de


42 Regelmäßige Termine Do Mo Di Di Mi Mi Do Fr

18 h ( 3. Mo) 19 h (2. Mo) 19 h (4. Di) 19.30h 09.30h 17 h + 19 h 18:15h (3. Do) 10.30h

HH RD RD Rab Rab Eck Eck Eck

Meditation über zwei Herzen & Selbstheilung Übungsabend Quantenheilung Channeling/Energieübertragung Jesus Christus Yoga Yoga Yoga Friedens- u. Selbstheilungsmeditation Yoga

Annekatrin Brodersen Angela Eggert Angela Eggert Monika Schübel Monika Schübel Monika Schübel Annekatrin Brodersen Monika Schübel

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

17 16 16 36 36 36 17 36

Anja Wölk Holger Eybe Holger Eybe Holger Eybe Annekatrin Brodersen Holger Eybe Annekatrin Brodersen Anja Wölk Annekatrin Brodersen Holger Eybe Annekatrin Brodersen Holger Eybe Holger Eybe Claudia Herzog Holger Eybe Angela Eggert Holger Eybe Holger Eybe Christiane Apel Christian Leichtfuß

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

21 16 16 16 17 16 17 21 17 16 17 16 16 21 16 16 16 16 21 15

Holger Eybe Holger Eybe Christiane Apel Holger Eybe Holger Eybe Annekatrin Brodersen Holger Eybe Annekatrin Brodersen F.Nürnberger/ C.Rodina Anja Wölk Holger Eybe Annekatrin Brodersen Holger Eybe Holger Eybe Hans Hansen Claudia Herzog Holger Eybe Angela Eggert Annekatrin Brodersen Holger Eybe Holger Eybe Christiane Apel Academicum Holger Eybe Holger Eybe

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

16 16 21 16 16 17 16 17 17 21 16 17 16 16 15 21 16 16 17 16 16 15 06 16 16

Dezember Termine 03. 11h 05. 19h 06. 09h 07. 19h 08. 19h 08. 19h 09. 20h 10. 11h 10./11. 20h 14. 19h 14./15. 20h 15. 19:30h 17./18. 10h 17./18. 20. 09h 20. 19h 21. 19h 22. 19h 30. 18h 31.

Fri HL Ahr Uet Eck HB Eck Ki Eck HH Eck Eck Ahr Eck Ahr RD Uet KI Alt Sie

Ganz Frau sein und liebevolle Begegnung mit Dir! Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Friedens- u. Selbstheilungsmeditation Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Info- u. Erllebnisvortrag: Selbstheilungskräfte aktivieren Ganz Frau sein und liebevolle Begegnung mit Dir! Grundlagen des Pranaheilens Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Grundlagen des Pranaheilens Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Fortbildungsseminar für Familienaufsteller Basisseminar: Mentales Training & Spaceclearing Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Channeling/Energieübertragung: Jesus Christus und die Engel Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Jahresneubeginn - Manifestation mit Lichtkristallen Anmeldeschluss für Stände zur Sierksdorfer Gesundheitsmesse

Januar Termine 05. 19h 06. 19h 07. 18h 07./08. 10h 11. 19h 12. 19h 12. 19:30h 13. 20h 14./15. 10 h 15. 11h 16. 19h 18. 18:30h 18. 19h 19. 19h 21./22. 21./22. 24. 09h 24. 19h 25. 18:30h 25. 19h 26. 19:30h 28. 10-17h 28. 28./29. 10h 30. 19h

HB HL Alt HL HH Eck Eck Eck Pre Eck HL Eck Uet KI Eck Ki Ahr RD Ki HH Eck Alt Lan Ahr HL

Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Vortrag "Familienaufstellung, was ist das?" Jahresneubeginn - Manifestation mit Lichtkristallen Workshop: "Karma, Leid, Misserfolg - Liebe, Erlösung, was wirkt?" Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Friedens- u. Selbstheilungsmeditation Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Info- u. Erllebnisvortrag: Selbstheilungskräfte aktivieren Workshop: Let it out – Let it move! TRE & Tanz Ganz Frau sein und liebevolle Begegnung mit Dir! Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Superbrain Yoga Workshop Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Geomantie: Göttin der Landschaft Basisseminar: Mentales Training & Spaceclearing Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Channeling/Energieübertragung: Jesus Christus und die Engel Superbrain Yoga Workshop Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen" Grundausbildung Aura-Arbeit Enneagramm-Treff, Einführungsseminar Fortbildungsseminar für Familienaufsteller Aufstellungsseminar "Neues geistiges Familienstellen"

Termine ohne Gewähr

ImPulse 6 / 2016


Limitiert Sondere e dition

2016

A1e 13 cm orange

EURYDIKE

Musikinstrumente & Klangobjekte für Feinschmecker Anne Fichtner • 0461 430 93 96 • Große Str. / Marienstr. 1 • 24937 Flensburg


ImPulse Magazin Dezember 2016 - Januar 2017