Page 1

16. Kongress Geistiges Heilen

Heilen erleben, kennenlernen und verstehen

12.-14.

Oktober 2018 IN ROTENBURG A. D. FULDA


„Möge das Licht in Ihnen immer heller und heller leuchten.“ Liebe Kongressteilnehmerinnen, liebe Kongressteilnehmer,

Inhalt ALLGEMEINE INFOS Vorwort der 1. Vorsitzenden  S. 2 Infos & Eckdaten  S. 3 HIGHLIGHTS Programmhighlights  Kulturhighlights 

S. 4 S. 5

REFERENTEN VON A BIS Z Referentinnen und Referenten, Vorträge und Workshops  S. 6 TAGESÜBERSICHTEN Freitag  Samstag  Sonntag  WICHTIGE HINWEISE/ IMPRESSUM Wichtige Hinweise/ Impressum  2

S. 7 S. 8 S. 9

S. 15

herzlich willkommen zum 16. DGH-Kongress, auf dem Sie Geistiges Heilen kennenlernen, verstehen und erleben können. Unser Programm ist in Vorträge und Workshops aufgeteilt. Suchen Sie neue Gedankenimpulse, Inspiration und Nahrung für den Geist, dann sind Sie in einem Vortrag genau richtig. Bei den Workshops steht das Erleben, das Erfahren im Vordergrund und somit auch das Eintauchen und Geschehenlassen auf Seelenebene. Wir laden Sie auch herzlich zum KristallKlangschalen-Konzert ein und freuen uns darauf, abends gemeinsam in der Disko zu tanzen, miteinander ins Gespräch zu kommen und – falls Sie das Bedürfnis danach haben – zusammen zu meditieren und zu beten. Durch unser neues Konzept „Flat-Rate“ sind in den Tageskarten alle Veranstaltungen enthalten. Sie müssen also im Vorfeld nicht mehr überlegen, in welchen Workshop Sie gehen möchten, sondern können ganz entspannt Ihrer eigenen inneren Stimme auf dem Kongress folgen. Hat Sie beispielsweise ein Vortrag so fasziniert, dass Sie diese Heilmethode auch erleben wollen, dann bleiben Sie zum Workshop. Wenn nicht, können Sie einfach zu einem anderen Vortragsoder Workshopthema wechseln. Sie sind absolut frei, Ihren eigenen Impulsen zu folgen.

Besuchen Sie den DGH-Kongress und seien Sie Teil einer wunderbaren Gemeinschaft – Egal ob Sie nur neugierig darauf sind, was Geistiges Heilen ist, oder ob Sie bereits professionelle/r HeilerIn sind oder erst am Anfang Ihrer Heiler-Tätigkeit stehen. Durch Ihre Teilnahme tragen Sie dazu bei, ein wunderbares Energiefeld entstehen zulassen, dass jeden ein Stückchen erhebt und das eigene innere Licht stärker leuchten lässt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Herzliche Grüße Beate Neßwitz 1. Vorsitzende des DGH e. V.

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) engagiert sich für die Anerkennung spiritueller Heilweisen in der Gesellschaft und im Gesundheitssystem. Dem DGH e. V. gehören rund 4.000 Heiler, Heilpraktiker, Therapeuten, Ärzte, Klienten sowie Mitglieds- und Fördervereine an. DGH-Mitglieder verpflichten sich einem Ethik-Kodex.


16. DGH-Kongress vom 12. – 14. Oktober 2018

Infos & Eckdaten Liebe Besucherinnen und Besucher, freuen Sie sich mit uns auf ein inspirierendes und vielfältiges Kongressprogramm! Ob Aurachirurgie, Klangheilung, Altes Räucherwissen, Reinkarnation, Schamanische Trancearbeit, Stimmenhören, SuperBrainYoga, Therapeutic Touch oder Tierheilung: Über 25 Referentinnen und Referenten tragen in 22 Vorträgen und 24 Workshops mit ihrer Erfahrung, ihrem Fachwissen und ihrer Persönlichkeit zum Gelingen des 16. Kongresses Geistiges Heilen bei. Wir wünschen Ihnen intensive Tage voller wertvoller Eindrücke, Anregungen und Erkenntnisse, viel Freude und eine heilsame Zeit! Irisa S. Abouzari, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und das Kongressteam des DGH e. V. Kongress-Beginn und -Ende Der Kongress wird am Freitag, 12. Oktober 2018, um 14:00 Uhr von der 1. Vorsitzenden Beate Neßwitz im Foyer eröffnet. Am Sonntag endet der Kongress im Foyer um ca. 16:00 Uhr nach der Verlosung. Verlosung Sie wollen an der Verlosung teilnehmen? Füllen Sie einfach den Fragebogen vor Ort aus. 1. Preis: 3-Tages-Kongresskarte für den 17. DGH-Kongress 2019 2. Preis: DVD-Kongressmitschnitt des 16. Kongresses 2018 3. Preis: Tageskarte nach Wahl für den 17. DGH-Kongress 2019

Kongressort Göbel′s Hotel Rodenberg Heinz-Meise-Straße 98 36199 Rotenburg a. d. Fulda Tel.: +49 (0) 66 23 - 43 49-0 Fax: +49 (0) 66 23 - 43 49 3000 info@goebels-rodenberg.de www.goebels-rodenberg.de Unterkunft Das Göbel′s Hotel Rodenberg bietet Ihnen Sonderpreise (begrenztes Kontingent!). Weitere Unterkunftsmöglichkeiten finden Sie über die Touristen-Information der Stadt Rotenburg a. d. Fulda (www.rotenburg.de bzw. http://mer-rotenburg.de/sehenswuerdigkeiten/ web-category/uebernachtung/ ).

Spirituelle Einkehr • Samstag, 9:00 Uhr, Da Vinci: Meditation mit Regine Haase • Samstag, 17:00 Uhr, Palazzo: Ökumenischer Heilgottesdienst mit Hubertus Schweizer • Sonntag, 7:45 – 8:30 Uhr, Palazzo: Ökumenische Sonntagshandlung mit Hubertus Schweizer

Kongresshelfer-Team Ein ehrenamtliches Kongresshelfer-Team wird Ihre Fragen in den Veranstaltungsräumen und am Info-Stand gerne beantworten.

Mitgliederversammlung (Veranstaltung für DGH-Mitglieder) Freitag, 18:45 Uhr (Einlass: 18:15 Uhr), Palazzo u. Verdi mit 10-minütigem Lichtsegnungsritual durch Hubertus Schweizer Bitte halten Sie Ihren Mitgliedsausweis und Ihren Personalausweis bereit!

Heilbehandlungen zum Kennenlernen Nutzen Sie die Gelegenheit zu kurzen kostenfreien Heilbehandlungen, um geistige Heilweisen und Heiler kennenzulernen. Informationen über freie Termine erhalten Sie am Info-Stand.

PREISE

Flat Kongresskarte Vorverkauf (01.05. – 15.08.2018)

230 € (Mitglieder 200 €)

Flat Kongresskarte regulär (ab 16.08.2018)

260 € (Mitglieder 230 €)

Flat Tageskarte Freitag

60 € (Mitglieder 50 €)

Flat Tageskarte Samstag

150 € (Mitglieder 140 €)

Flat Tageskarte Sonntag

90 € (Mitglieder 80 €)

Leistungsempfänger Kongresskarte

110 € (mit gültiger Vorlage) 3


Programmhighlights

Annemarie Herzog Die Kunst des Räucherns

V5 „Ich habe dieses Wissen von meiner Großmutter vorgelebt bekommen und bin seit meinen frühesten Kindertagen mit dieser alten Methode groß geworden“, sagt die Räucherexpertin Annemarie Herzog. Die Österreicherin ist u. a. Raumenergetikerin, Inhaberin einer Räuchermanufaktur und Veranstalterin der Messe „gesund & glücklich“ in Klagenfurt. Annemarie Herzog hat bereits zahlreiche Bücher über das alte Wissen des Räucherns verfasst. Räuchern bezeichnet sie als Brauchtum und als Methode. Bei ihrem Vortrag wird sie diese Methode erläutern und mit dem Räucherschemel und dem Räuchertuch vorführen. (Freitag)

4

Susanne Hühn Die Kraft des inneren Kindes entdecken V3

W14

Basierend auf ihrer persönlichen Erfahrung und der Begleitung zahlreicher Klienten hat Susanne Hühn ihre eigene Therapieform zur Heilung des inneren Kindes entwickelt. Bis heute hat die Therapeutin und Autorin rund 50 Bücher und zahlreiche Meditations-CDs veröffentlicht. Sie gibt Vorträge über die Heilung des inneren Kindes und berät Therapeuten im Umgang mit dieser Kraft, die aus ihrer Sicht noch immer unterschätzt wird: „Es ist das innere Kind, das voller Begeisterung durch das Leben tanzt und das sich trotzig widersetzt, sich zurückzieht und das Leben verweigert, wenn es nicht liebevoll gehalten wird.“ (Freitag, Samstag)

Thomas Künne Im Einklang mit den Planetenschwingungen V20

W17

Thomas Künne (geb. 1958, Aszendent Skorpion, Sternzeichen Fische) ist Berater in psychosomatischer Medizin nach Ruediger Dahlke, beratender Astrologe und Astrosoph. Nach abgeschlossenem Studium der Germanistik und Bildenden Kunst, intensiven Ausbildungen in „Archetypischer Medizin“ bei Ruediger Dahlke und dem Studium der Astrologie und Astrosophie, veröffentlichte der Autor zahlreiche Bücher und Essays über komplexe Vorgänge der Innen- und Außenwelt. Thomas Künne führt eine eigene Beratungspraxis in Limburg an der Lahn, wo er u. a. die Kunst der Stimmgabeltherapie praktiziert und lehrt sowie astrologische Beratungen durchführt. (Sonntag)


Kulturhighlights

Klangreise zum ICH – Kristall-Klangschalen-Konzert mit Markus Gaul

Jeanne Ruland Heilige Geometrie: Ein Weg in die neue Zeit V14

W12

Jeanne Ruland, Autorin, Wegbereiterin, Engelmedium, Lehrerin und internationale Seminarleiterin, unterrichtet die Natur-, Engel-, Meister- und Strahlenlehre, Huna und die Lehre der heiligen Geometrie und ist eine Wegbereiterin in die neue Zeit. Ihre langjährigen Erfahrungen in der Energiearbeit gibt sie weiter, um uns an unsere Göttlichkeit zu erinnern: „Unbegrenzte Heilkraft ist bereits in uns. Indem wir uns an der göttlichen Matrix ausrichten, welche die heilige Geometrie ist, und ganz zu uns selbst kommen, kehren wir heim in die Einheit und in den unendlichen Lebensstrom, der unaufhörlich schwingt und fließt.“ (Samstag)

Graziella Schmidt Das berührte Herz: Urquell der Freiheit und Heilung W1

W20

„Finden wir uns wieder in unserem Herzen, wo wir wirklich zu Hause sind, dann spüren wir, dass wir die Liebe und Kraft in uns tragen, um uns selbst zu heilen“, sagt Graziella Schmidt. Die international bekannte Heilerin und gebürtige Slowenin „Graziella“ kreiert mit unnachahmlicher Herzenswärme, gepaart mit einem klaren und heilsamen Blick auf das Wesentliche und viel Humor einen Heilungsraum, indem freiwillige Teilnehmer den Mut fassen, hinzuschauen, sich selbst anzunehmen und Lösungswege zuzulassen. Körperliche Heilungsprozesse – quasi nebenbei und auch innerhalb der Gruppe – sind eine mögliche Folge. (Freitag u. Sonntag)

Bei diesem meditativen Konzert kann Heilung geschehen, lässt sich der Mensch auf die Klänge der KristallKlangschalen ein, die persönliche Frequenzen wieder in Harmonie schwingen lassen. (Samstag)

Disko mit DJ Culture Crossroads „Puma“ – PRANA-Heiler Reinhard Stief – bringt musikalische Schätze aus den Richtungen Sounds of the World, Drum Beats, Rare Grooves und Popmusik der 70er, 80er und 90er mit. „Dragon“ – Hubert Koch – legt Electronic World Beats, Drums, Trance, Techno, Mainstream und aktuelle Charts auf. Let′s Dance! (Samstag) 5


Referentinnen und Referenten von A bis Z Bettina Bauch

W23 Workshop W 23: „Heilsame Stunde.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Limes Die Präsenz von Bettina Bauchs liebevoller, aufrichtender Aura erfüllt den Raum. Drei ausgelosten Kandidaten fließt ganzheitliche geistige Aufrichtungsenergie zu. Bettina Bauch erspürt, wo die heilende Kraft im jeweiligen Energiesystem schwingt, hier und dort legt sie die Hände auf. Auch bei den übrigen Teilnehmern sind Heilungsimpulse möglich.

Karin Birkefeld

V21

W18

Vortrag V 21: „Die Heilkraft der Hypnose.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Limes „Hypnose macht willenlos und manipulierbar? Verabschieden Sie sich von diesem Ammenmärchen!“ – Die Referentin erläutert, was Hypnose ist, wie eine Hypnose abläuft und welche Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose es gibt. Sind Sie hypnotisierbar? Dieser Frage wird Karin Birkefeld bei einem Test in der Gruppe nachgehen. Workshop W 18: „Heilgebete.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Limes Schon immer hatten Familien, vor allem auf dem Land, ihre eigenen Heilmittel und 6

Heilgebete. Dieses Wissen wurde streng gehütet und an die nachfolgende Generation weitergegeben; es ist so bis heute erhalten geblieben und wird weiterhin erfolgreich angewandt. Lernen Sie Heilgebete und ihre Anwendungsgebiete kennen. (Bitte Notizbuch und Schreibzeug mitbringen!)

Markus Gaul

W24 Workshop W 24: „Klangreise zum Ich.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Curio Die Teilnehmer dieses Kristall-Klang-Workshops erfahren mehr über die Wirkung der Kristall-Klangschalen auf den physischen und feinstofflichen Körper. In angeleiteten meditativen Übungen erleben sie beim Anspielen der Schalen die Höhen und Tiefen einzelner Töne, ob laut oder leise, sanft oder mit Kraft – in sich. Die individuelle Resonanz mit den Klängen berührt tief im Inneren und fördert die Heilung. » Kristall-Klangschalen-Konzert (s. Kulturhighlights)

Regine Haase

V11 Meditation Samstag, 9:00 Uhr, Da Vinci

Vortrag V 11: „Stimmenhören zur Lebensqualität nutzen.“ Samstag, 14:00 Uhr, Da Vinci Welchen Zweck hat das Stimmenhören? Wie können wir bewusst in den Dialog mit den Stimmen treten, ihre Informationen nutzen und in unseren Alltag integrieren? Die Referentin berichtet aus ihrem Praxisalltag, wie sie selbst mit Stimmenhörern arbeitet, und gibt Tipps, was diese tun können, um mit ihrer Hellhörigkeit umzugehen.

Thomas Shogun Hanke

V16 Vortrag V 16: „Meilensteine der erfolgreichen Existenzgründung in alternativen Gesundheits- und Beraterberufen.“ Samstag, 15:00 Uhr, Da Vinci (90 Minuten) Thomas Shogun Hanke ist DGH-Mitgliedern als Existenzgründungsberater bekannt. In seinem Vortrag erläutert der Heiler und Finanzexperte die spirituellen, rechtlichen, betriebs- und finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen einer erfolgreichen Existenzgründung und -festigung in alternativen Gesundheitsund Beraterberufen. Anschließend beantwortet der Referent Fragen aus dem Publikum.

Auf Seite 10 geht’s weiter!


Freitag Da Vinci 14:00

14:30

15:30

Palazzo

Verdi

Limes

Curio

14:30 – 15:15 Susanne Hühn: „Die Heilung des inneren Kindes.“ V3

14:30 – 15:15 Georg Kotzur: „Wie gesund ist dein Schlafplatz?“ V4

14:30 – 15:15 Annemarie Herzog: „Regionales überliefertes Räucherwissen als Hausmittel anwenden.“ V5

15:30 – 17:00 Tom Peter Rietdorf: „Aura- und geistige Chirurgie.“

15:30 – 17:00 Georg Kotzur: „Neue Geomantie und Radiästhesie – Die Kraftort-LebensraumMethode."

15:30 – 17:00 Andreas Hauber: „SuperBrainYoga.“

14:00 Kongresseröffnung im Foyer

14:30 – 15:15 Mahima Nalima A. Hertwig: „Tiere – die Engel auf Erden.“

V1

15:30 – 17:00 Graziella Schmidt: „Im Herzen berührt.“

14:30 – 15:15 Hans Kollenbrath: „Geistige Heilweisen im Alltag.“

15:30 – 17:00 Hans Kollenbrath: „Heilende Hände – Selbstheilungskräfte aktivieren!“

W1

18:45

V2

W2

V6

W3

W4

18:45 (Einlass 18:15) Mitgliederversammlung des DGH e. V. mit 10-minütigem Lichtsegnungsritual durch Hubertus Schweizer nur für DGH-Mitglieder

Vortrag

Workshop

Mitgliederversammlung (interne Veranstaltung)

Kulturhighlights

Spirituelle Einkehr

7


Samstag Da Vinci 09:00

10:00

14:00

15:00

Palazzo

09:00 – 09:45 Meditation mit Regine Haase

09:00 – 09:45 Hans Kollenbrath: „Reinkarnation – die unendliche Reise durch deine Leben.“

Limes

09:00 – 09:45 Metaré Hauptvogel: „Healing Breathing.“ V7

V8 10:00 – 11:30 Metaré Hauptvogel: „Healing Breathing.“

10:00 – 11:30 Hans Kollenbrath: „Reinkarnation – die Reise zu dir.“

W6

W7

14:00 – 14:45 Regine Haase: „Stimmenhören zur Lebensqualität nutzen.“ V11

14:00 – 14:45 Christiane Tietze: „Human Design – erkenne deine Einzigartigkeit.“ V12

14:00 – 14:45 Heike Rahn: „Therapeutic Touch – Wo Mystik und Wissenschaft sich treffen.“ V13

14:00 – 14:45 Jeanne Ruland: „Heilige Geometrie in Aktion.“

14:00 – 14:45 Thomas Shogun Hanke: „Meilensteine der erfolgreichen Existenzgründung in alternativen Gesundheits- und Beraterberufen.“

15:00 – 16:30 Christiane Tietze: „Human Design – erkenne deine Einzigartigkeit.“

15:00 – 16:30 Heike Rahn: „Intuition in der Energiearbeit.“

15:00 – 16:30 Jeanne Ruland: „Lichtfeldheilung und Heilige Geometrie in Aktion.“

W10 17:00 – 17:45 Ökumenischer Heilgottesdienst mit Hubertus Schweizer

W11 17:00 – 18:30 Susanne Hühn: „Die Heilung des inneren Kindes.“

8

21:00 Disko mit DJ Culture Crossroads in der Tanzbar

V9

09:00 – 09:45 Klaus X. Ruhland: „Heilungswege in der Jenseits-/Parallelwelt, schamanische Reise.“ V10

10:00 – 11:30 Katharina Shirà Adjana Muuß-Adamek: „Körperarbeit der neuen Zeit – Entgiftung auf allen Ebenen.“

10:00 – 11:30 Klaus X. Ruhland: „Schamanische Reise und Trancestellungen.“

W8

W9

V14

14:00 – 14:45 Francesca Pedone: „FOGO SAGRADO – Die Quantentherapie schamanisch-brasilianischen Ursprungs.“ V15 15:00 – 16:30 Francesca Pedone: „Die innere Hochzeit oder Yin und Yang im Einklang.“

W12 17:00 – 17:45 Steffen Lohrer: „Die Grundlagen von schnelleren und dauerhafteren Heilerfolgen.“ V17

W14

21:00

Curio

09:00 – 09:45 Hubertus Schweizer: „Calligaris als geistiger Heiler.“

10:00 – 11:30 Prof. Dr. med. habil. Albrecht Hempel: „Die Verbindung zwischen energetischer und körperlicher Anatomie verstehen – es hilft Patienten und Therapeuten.“ W5

V16 17:00

Verdi

W13 17:00 – 17:45 Klangreise zum ICH – Kristall-KlangschalenKonzert mit Markus Gaul


Sonntag Da Vinci

Palazzo

Verdi

Limes

Curio

07:45 – 08:30 Ökumenische Sonntagshandlung mit Hubertus Schweizer 09:00

10:00

09:00 – 09:45 Christiane Tietze: „Klangheilung – in Resonanz mit der Welt.“ V18

09:00 – 09:45 Veta Kietzmann: „Die LichtKristall-Pyramide – Unerschöpfliche Quelle klarer kosmischer Energie.“ V19

09:00 – 09:45 09:00 – 09:45 Thomas Künne: „Sie sind Karin Birkefeld: „Die Heilnicht krank, Sie sind verkraft der Hypnose.“ stimmt!“ V20 V21

09:00 – 09:45 Axel Sallmann: „Die Wirkung der kosmischen Lebensuhr (Rad des Lebens) auf unser Leben.“ V22

10:00 – 11:30 Christiane Tietze: „Klangheilung – in Resonanz mit der Welt.“

10:00 – 11:30 Veta Kietzmann: „Die Licht-Kristall-Pyramide – Fühle und erlebe die Kraft der Pyramiden.“

10:00 – 11:30 Thomas Künne: „Die heilende Kraft der Planetenschwingungen in stimmigen Ton- und Farbfrequenzen.“

10:00 – 11:30 Axel Sallmann: „Die Wirkung der kosmischen Lebensuhr (Rad des Lebens) auf unser Leben.“

W15

14:00

14:00 – 15:30 Graziella Schmidt: „Im Herzen berührt.“

W16

14:00 – 15:30 Heike Rahn: „ANANDA – Der Weg zu innerer Freude und Glück.“

W20 16:00

10:00 – 11:30 Karin Birkefeld: „Heilgebete.“

W17

14:00 – 15:30 Mahima Nalima A. Hertwig: „Einblicke in die 5. Dimension – Die Schöpfung dessen, was ICH bereits BIN.“

W21

W18

14:00 – 15:30 Bettina Bauch: „Heilsame Stunde.“

W22

W19

14:00 – 15:30 Markus Gaul: „Klangreise zum Ich.“

W23

W24

16:00 Verlosung und Abschied im Foyer

Vortrag

Workshop

Mitgliederversammlung (interne Veranstaltung)

Kulturhighlights

Spirituelle Einkehr

9


Referentinnen und Referenten von A bis Z Andreas Hauber

W4 Workshop W 4: „SuperBrainYoga.“ Freitag, 15:30 Uhr, Curio Die SuperBrainYoga-Technik basiert auf den Prinzipien der Ohrakupunktur und der Lebensenergie (PRANA). Die körperliche Übung, die selbstständig durchgeführt werden kann, ist einfach, ihre vielfältigen Wirkungsmöglichkeiten sind enorm. U. a. fördert SuperBrainYoga die Konzentrationsfähigkeit. PRANA-Heiler Andreas Hauber zeigt energetische Hintergründe auf, er gibt Hinweise auf häufige Fehlerquellen und vermittelt den korrekten Übungsablauf.

Metaré Hauptvogel

V8

W7

Vortrag V 8: „Healing Breathing.“ Samstag, 9:00 Uhr, Verdi Die Art und Weise, wie wir ein- und ausatmen, beeinflusst unsere Gesundheit entscheidend. Atem schenkt Lebensenergie und sollte ohne Anstrengung durch den Körper fließen. Doch die Anforderungen des Alltags können dazu führen, dass wir oberflächlich und verkrampft atmen. Wir können viele Beschwerden lindern, wenn wir unser Bewusstsein auf eine gesunde Atmung richten. 10

Workshop W 7: „Healing Breathing.“ Samstag, 10:00 Uhr, Verdi Die Workshopteilnehmer lernen verschiedene Körper- und Atemübungen kennen, z. B. die mentale Verknüpfung von Bewegung, Farben und Atmung, konzentrierte Atemübungen, mentale Übungen in Verbindung mit Mudras und Übungen aus dem Qi-Gong. Mit einer meditativen Phantasiereise in zehn Chakren.

Prof. Dr. med. Albrecht Hempel

W5 Workshop W 5: „Die Verbindung zwischen energetischer und körperlicher Anatomie verstehen – es hilft Patienten und Therapeuten.“ Samstag, 10:00 Uhr, Da Vinci Die Beziehung zwischen Energieflüssen im Körper und den körperlich-anatomischen Gegebenheiten sind – aus mitteleuropäisch-hochschulmedizinischer Sicht – eine noch ungewohnte Betrachtungsweise. Sie eröffnet jedoch der klassisch-wissenschaftlichen Betrachtungsweise einen Zugang, Heilung besser zu verstehen. Mit praktischen Übungen.

Mahima Nalima A. Hertwig

V1

W22

Vortrag V 1: „Tiere – die Engel auf Erden.“ Freitag, 14:30 Uhr, Da Vinci

Was ist telepathische Kommunikation? Welche Ebenen und Möglichkeiten umfasst sie? Welchen Einfluss nimmt ein Mensch auf das mit ihm lebende Tier? Wie kann das Wohl des Tieres unterstützt werden? Mahima Nalima A. Hertwig, Tierheilerin und Buchautorin, stellt wesentliche Aspekte des heilsamen feinstofflichen Austauschs zwischen Mensch und Tier vor. Workshop W 22: „Einblicke in die 5. Dimension – Die Schöpfung dessen, was ICH bereits BIN.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Verdi Mahima Nalima A. Hertwig führt ihre Teilnehmer/innen in einen neuen geistigen Raum, der tief ins Innere und zu erweiterten Einsichten führt. In diesem Raum klären sich Fragen wie: Was ist der astrale Körper? Was ist alt in ihm? Was kann erlöst werden? Wie kreiere ich mir einen neuen Astralkörper?

Annemarie Herzog

V5 Vortrag V 5: „Regionales überliefertes Räucherwissen zum Wohle von Körper, Geist und Seele als Hausmittel anwenden.“ Freitag, 14:30 Uhr, Curio Die Räucherexpertin und Buchautorin Annemarie Herzog erlernte schon als Kind von ihrer Großmutter, wie Räuchern funktioniert. Die Referentin wird die Methode des Räucherns zur Stärkung des Wohlbefindens von Mensch und Tier auf allen Ebenen vorstellen und mit dem Räucherschemel und dem Räuchertuch praktisch vorführen.


Susanne Hühn

V3

W14

Vortrag V 3: „Die Heilung des inneren Kindes.“ Freitag, 14:30 Uhr, Verdi Kontrolle, Trotz und Vermeidungsstrategien; Verletzlichkeit und Überfordertsein – Susanne Hühn beschreibt diese Gefühlszustände als Hinweise darauf, dass das innere Kind sich nach liebevoller Fürsorge sehnt. Das geheilte innere Kind tanzt voller Begeisterung durch das Leben, es ist angeschlossen an die göttliche Lebenskraft und an die Magie der Liebe. Workshop W 14: „Die Heilung des inneren Kindes.“ Samstag, 17:00 Uhr, Verdi Das innere Kind in uns ist angeschlossen an die göttliche Lebenskraft, an die Magie der Liebe und an die Heilkraft der Naturkräfte. Es spricht mit dem Schutzengel, spielt mit Elfen, sein Leben ist bunt und phantasievoll. Damit es sich frei entfalten kann, braucht es Liebe und Schutz. Im Workshop erleben die Teilnehmer mit innerer Arbeit und Meditationen, wie sie ihm einen sicheren inneren Ort geben können.

Veta Kietzmann

V19

W16

Vortrag V 19: „Die Licht-Kristall-Pyramide – Unerschöpfliche Quelle klarer kosmischer Energie.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Palazzo Was bewirkt die Pyramiden-Meditation? Was passiert, wenn man sich die Pyramide auf den Kopf setzt...? Veta Kietzmann

wird diese und weitere Fragen beantworten und über Möglichkeiten der Heilarbeit sowie der Programmierung der Licht-Kristall-Pyramide sprechen: „Kurz, es geht um den `Kraftplatz To Go´.“ Workshop W 16: „Die Licht-KristallPyramide – Fühle und erlebe die Kraft der Pyramiden.“. Sonntag, 10:00 Uhr, Palazzo In einer geführten Meditation wird die Kraft der Heiligen Geometrie und die Anbindung der Pyramide an die kosmische Ur-Quelle wahrnehmbar. Veta Kietzmann und seine Frau, die Heilerin Laiha, geben Einblicke in die Arbeit mit der Licht-Kristall-Pyramide und wie die Pyramide Heilprozesse unterstützt. Zum Abschluss haben alle Teilnehmer/innen die Möglichkeit, die Meditation mit einer Licht-Kristall-Pyramide auf dem Kopf zu erleben.

Hans Kollenbrath V2

V7

W2

W6

Vortrag V 2: „Geistige Heilweisen im Alltag.“ Freitag, 14:30 Uhr, Palazzo „Gibt es Gott, dann kann er, der alles erschaffen hat, auch uns Menschen, wenn wir uns ihm zuwenden, sicher helfen“ – davon ist Hans Kollenbrath überzeugt. Bei diesem Vortrag gibt er seinen Teilnehmern Heilgebete und Heilübungen mit, die zur eigenen Heilung beitragen, indem sie das Selbstvertrauen und das Vertrauen in die Schöpferkraft stärken. Workshop W 2: „Heilende Hände – Selbstheilungskräfte aktivieren!“ Freitag, 15:30 Uhr, Palazzo Durch praktische Übungen und Gebetsmeditation erfahren die Teilnehmer/innen, wie sie ihre Selbstheilungskräfte mit Hilfe der göttlichen Lebenskraft stärken können und wie ihre Hände mit Hilfe der göttlichen

Energie mehr und mehr zu „heilenden Händen“ werden. Diese Kraft vermag sogar Metallspinnen ohne Berührung zu bewegen, wie Hans Kollenbrath vorführen wird. Vortrag V 7: „Reinkarnation – die unendliche Reise durch deine Leben.“ Samstag, 9:00 Uhr, Palazzo In zahlreichen Rückführungen von Klienten erfuhr Hans Kollenbrath, dass viele Heilerinnen und Heiler auch in vergangenen Leben als Heiler, Schamane, Arzt oder heilender Priester tätig waren. Meditationen und Gebetsrituale bieten die Möglichkeit, diesen Schatz ins Wachbewusstsein zu holen und im jetzigen Leben zu nutzen. Workshop W 6: „Reinkarnation – die Reise zu dir.“ Samstag, 10:00 Uhr, Palazzo In Rückführungen an freiwilligen Teilnehmern erfahren die Teilnehmer die Ewigkeit ihres Lebens, die Zusammenhänge von Ursache und Wirkung und dass es ratsam ist, die Verantwortung für sein eigenes Leben zu übernehmen. Sie erleben, welche Möglichkeiten wir Menschen haben, uns selbst besser kennen- und verstehen zu lernen und so die Aufgaben im jetzigen Leben besser zu meistern.

Georg Steffen Kotzur

V4

W3

Vortrag V 4: „Wie gesund ist dein Schlafplatz?“ Freitag, 14:30 Uhr, Limes Motiviert durch eigene Schlafprobleme entwickelte der Referent eine spezielle Entstör-Methode zum Auflösen negativer Energiefelder. Dabei spielt auch der Ausgleich ungünstiger Interaktionen zwischen dem menschlichen Energiefeld und dem Ort eine Rolle. Kotzur erläutert seine Forschungsarbeiten anhand von Praxisbeispielen und führt einige seiner Entwicklungen vor. 11


Referentinnen und Referenten von A bis Z Workshop W 3: „Neue Geomantie und Radiästhesie – Die Kraftort-Lebensraum-Methode." Freitag, 15:30 Uhr, Limes Wie können Energiefelder auf ihre Qualität hin getestet werden? Neben Hintergrundinformationen zum Thema und Vorführungen von Testmethoden sowie Hilfsmitteln gibt Georg Kotzur Tipps, um Orte zu entstören und abzuschirmen, „alte Energien“ auszuleiten und sinnvoll damit umzugehen, dass sich Mensch und Ort in ständiger Interaktion miteinander befinden.

Thomas Künne

V20

W17

Vortrag V 20: „Sie sind nicht krank, Sie sind ver-stimmt!" Sonntag, 9:00 Uhr, Verdi Wenn wir in den verstimmten bzw. erkrankten Bereich des Körpers Schwingungen der passenden Resonanzfrequenz schicken, können wir dabei helfen, das stimmige Muster wieder herzustellen. Thomas Künne bietet einen Einblick in die heilende Kraft der Planetenschwingungen in Ton und Farbe. Das Ziel ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Workshop W 17: „Die heilende Kraft der Planetenschwingungen in stimmigen Ton- und Farbfrequenzen.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Verdi Durch bewusste Resonanz auf die Schwingungen der Planeten und ihnen entsprechende Schwingungen Kosmischer Farben kommen wir in Kontakt mit unseren inneren Archetypen und aktivieren unsere Selbstheilungskräfte. 12

Thomas Künne bringt seine Teilnehmer mittels Planetenstimmgabeln mit ihrem eigenen Schwingungsmuster in Resonanz – und so mit ihrem inneren Heiler.

Steffen Lohrer

V17 Vortrag V 17: „Die Grundlagen von schnelleren und dauerhafteren Heilerfolgen.“ Samstag, 17:00 Uhr, Limes Steffen Lohrer präsentiert aktuelle Ergebnisse weltweiter Studien zu großen Heilerfolgen und legt u. a. dar, wie unsere Einstellung unsere Gesundheit beeinflusst. Der Heiler und Inhaber der Steffen-Lohrer-Stiftung gibt darüber hinaus Tipps zu Behandlungsmethoden und zum Umgang mit Klienten, um deren Selbstheilungskräfte auf optimale Weise stärken.

Katharina Shirà Adjana Muuß-Adamek W8 Workshop W 8: „Körperarbeit der neuen Zeit – Entgiftung auf allen Ebenen.“ Samstag, 10:00 Uhr, Limes Die Referentin erläutert praxisnah die Bedeutung der Balance von Körper, Geist und Seele, die bei vielen spirituellen Menschen aus dem Gleichgewicht gerät, vor allem im Zusammenspiel mit den Energien der Neuen Zeit. Anschließend erfolgt eine gemeinsame, geführte Meditation, um mögliche Blockaden zu erkennen.

Francesca Pedone

V15

W13

Vortrag V 15: „FOGO SAGRADO – Die Quantentherapie schamanischbrasilianischen Ursprungs.“ Samstag, 14:00 Uhr, Curio Fogo Sagrado ist eine Technik schamanischen Ursprungs, bei der eine alte Heilmethode der Amazonas-Indianer mit Erkenntnissen aus der Quantenphysik, der Psychologie und orientalischem Wissen verschmilzt. Fogo Sagrado eröffnet die Möglichkeit, sein Potenzial zu erkennen und den Weg zur Freude zu finden, den die Seele sich wünscht. Workshop W 13: „Die innere Hochzeit oder Yin und Yang im Einklang.“ Samstag, 15:00 Uhr, Curio Ob Mann oder Frau, jeder besitzt eine weibliche und eine männliche Seite. Aufgrund von Erfahrungen in der Kindheit haben viele Menschen gelernt, nur eine Seite zu kultivieren. Doch erst das Gleichgewicht zwischen diesen beiden Kräften lässt uns unsere Ganzheit spüren und ermöglicht uns den Zugang zu unserem gesamten Potenzial.

Heike Rahn V13 W11

W21

Vortrag V 13: „Therapeutic Touch – Wo Mystik und Wissenschaft sich treffen.“ Samstag, 14:00 Uhr, Verdi Dieser Vortrag richtet sich an alle Inte-


ressierten, die Therapeutic Touch kennenlernen möchten. Neben einer Einführung in die Heilmethode vermittelt die erfahrene „TT“-Spezialistin praktische Übungen aus dem Unterricht. Es bietet sich auch die Gelegenheit, die Demonstration einer Heilsitzung mitzuerleben. Workshop W 11: „Intuition in der Energiearbeit.“ Samstag, 15:00 Uhr, Verdi Dieser Workshop richtet sich an alle Interessierten, die energetisch arbeiten oder einfach nur ihre Intuition verbessern möchten. Therapeutic Touch-Expertin Heike Rahn vermittelt in praktischen Übungen die Möglichkeit, das eigene energetische Feld und das einer anderen Person zu erspüren, Farben energetisch wahrnehmen und einsetzen und telepathische Fähigkeiten zu schulen. Workshop W 21: „ANANDA – Der Weg zu innerer Freude und Glück.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Palazzo Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die Wege kennenlernen möchten, wie sie Beziehungen, die ihnen nicht mehr gut tun und ihnen Energie rauben, energetisch lösen können. Nach der Vorstellung verschiedener Lösungswege setzt Heike Rahn eine der vorgestellten Möglichkeiten in die Praxis um.

Tom Peter Rietdorf

V6 Vortrag V 6: „Aura- und geistige Chirurgie.“ Freitag, 15:30 Uhr (90 Minuten), Verdi Aurachirurgie wirkt, indem die Ursache einer Erkrankung, die auch aus früheren Leben stammen kann, im feinstofflichen Informationsspeicher des Menschen erkannt und aufgelöst wird. In manchen

Fällen wird dabei im Aurakörper – ohne Berührung des physischen Körpers – mit Skalpell, Pinzette, Spritzen und Tupfern gearbeitet. Mit Demonstrationen an Freiwilligen aus dem Publikum.

Klaus X. Ruhland

V10

W9

Vortrag V 10: „Heilungswege in der Jenseits-/Parallelwelt, schamanische Reise und Trancearbeit.“ Samstag, 9:00 Uhr, Curio Klaus X. Ruhland stellt die schamanische Heilarbeit in der Jenseitswelt mit ihren unterschiedlichen Ebenen vor. Dazu zählt auch die Zusammenarbeit mit den Ahnen, mit Kraft- und Heilwesen sowie spirituellen Lehrern und Führern. Anhand von Beispielen gibt er seinen Teilnehmern Möglichkeiten an die Hand, diese Art der Trancearbeit für Heilsitzungen und zur Selbstheilung zu nutzen. Workshop W 9: „Schamanische Reise und Trancestellungen.“ Samstag, 10:00 Uhr, Curio Klaus X. Ruhland ermöglicht seinen Teilnehmern mit Hilfe schamanischer Rahmentrommeln und Rasseln, in den schamanischen „Baum des Lebens“ einzutauchen. Er begleitet sie in die „Unterwelt“ zum Ritualplatz der Seelen, führt sie in die Mittelwelt zum Kreis ihrer Ahnen und in das Reich der Geistführer, Engel und Götter, der Oberwelt. Mit uralten ekstatischen Trancestellungen.

Jeanne Ruland

V14

W12

Vortrag V 14: „Heilige Geometrie in Aktion.“ Samstag, 14:00 Uhr, Limes Die Heilige Geometrie ist für die Referentin „der Schlüssel in eine neue Zeit und die Antwort auf alle Fragen“. Bei diesem Erlebnisvortrag nimmt Jeanne Ruland ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit in die Schwingung dieser neuen Zeit. Ein Paradigmenwechsel vom Opfer zur göttlichen Schöpferkraft, die in jedem Menschen wohnt, steht an und ist ihrer Überzeugung nach jetzt möglich: „Alles, was es braucht, ist eine Erinnerung.“ Workshop W 12: „Lichtfeldheilung und Heilige Geometrie in Aktion.“ Samstag, 15:00 Uhr, Limes Im Workshop vermittelt Jeanne Ruland ihren Teilnehmern eine umfangreiche Anwendung der Heiligen Geometrie und der Lichtfeldheilung. In der herzzentrierten Ausrichtung in Geist, Körper und Seele aktivieren wir unser ureigenes Führungsund Regenerationssystem und können so leichter neue Wege im Einklang mit dem Feld der Schöpfung wählen.

Axel Sallmann

V22

W19

Vortrag V 22: „Die Wirkung der kosmischen Lebensuhr (Rad des Lebens) auf unser Leben.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Curio Der Referent gibt nach einer geführten Me13


Referentinnen und Referenten von A bis Z ditation eine Einführung in die Geomantie und zeigt auf, wir wir uns wieder mit der heilen Matrix der Erde verbinden können. Axel Sallmann präsentiert Techniken der geomantischen Heilarbeit und gibt Tipps, wie wir einem Lebensraum eine neue, heilsame Grundinformation geben können. Workshop W 19: „Die Wirkung der kosmischen Lebensuhr (Rad des Lebens) auf unser Leben.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Curio Der Workshop beginnt mit einer geführten Meditation. Es besteht die Möglichkeit, zusammen mit den Teilnehmern einzelne Themenbereiche aus dem Vortrag genauer zu betrachten und über eine Abfragetechnik oder über den Kontakt zur Seele Prägungen des Lebensortes abzurufen, die in der Körpermatrix gespeichert sind.

Graziella Schmidt

W1

W20

Workshop W 1: „Im Herzen berührt.“ Freitag, 15:30 Uhr, Da Vinci Workshop W 20: „Im Herzen berührt.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Da Vinci „Graziella“ kreiert für ihre Teilnehmer/ innen mit ihrer liebevollen Aufmerksamkeit, lösenden Körperübungen und ihrer Umarmung, mit ihrem Humor und ihrer Weisheit, mit den Klängen ihrer Trommel und etwas Salbei einen Raum, in dem Heilung geschehen kann. „Ketten sprengen und nicht schmieren!“ ist ein Motto der „spirituellen Hebamme“, die seit Jahrzehnten Menschen Mut macht, genau hinzuschauen, sich selbst anzunehmen 14

und schmerzliche Altlasten loszulassen. Spontane Heilungsprozesse sind möglich.

Hubertus Schweizer

V9 Vortrag V 9: „Calligaris als geistiger Heiler.“ Samstag, 9:00 Uhr, Limes Hubertus Schweizer, DGH-Gründungsmitglied und Präsident der Europäischen Calligaris-Akademie, stellt Prof. Dr. Giuseppe Calligaris (29. Oktober 1876 – 31. März 1944) in seiner Bedeutung für das geistige Heilen und als Heiler dar. Calligaris erforschte u. a., wie Gedanken heilen oder krank machen. Aus der Erkenntnis der Wechselwirkungen zwischen Gedanken, Gefühlen und Organen heraus entwickelte er seine Calligaristechnik. Der Referent wird u. a. zeigen, wie Organreflexpunkte nach Calligaris lokalisierbar sind und wie Heiler die Methode anwenden können. » Samstag, 17:00 Uhr, Palazzo: Ökumenischer Heilgottesdienst » Sonntag, 7:45 – 8:30 Uhr, Palazzo: Ökumenische Sonntagshandlung

Christiane Tietze V12

V18

W10

W15

Vortrag V 12: „Human Design – erkenne deine Einzigartigkeit.“ Samstag, 14:00 Uhr, Palazzo

Christiane Tietze erklärt das faszinierende System Human Design, mit dessen Hilfe wir uns unserer individuellen `Betriebssysteme´ bewusst werden können – einzigartige Seinsweisen, nach denen wir `funktionieren´. Human Design fördert das Verständnis für sich und andere und bietet eine praktische Unterstützung in der Arbeit mit Klienten. Workshop W 10: „Human Design – erkenne deine Einzigartigkeit.“ Samstag, 15:00 Uhr, Palazzo Die Workshopteilnehmer/innen lernen, wie ein Human-Design-Chart gelesen wird. Christiane Tietze geht in Kurz-Readings auf die Stärken jedes Teilnehmers ein. Interessenten, die vorab ihre Daten (Geburtstag, -monat, -jahr, -uhrzeit und -ort) an institut@spirit-touch senden, bekommen ihr persönliches „Chart“ und können so die Informationen im Workshop praktisch auf sich selbst beziehen. Vortrag V 18: „Klangheilung – in Resonanz mit der Welt.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Da Vinci Klang berührt – jede Zelle, jede Ebene, und kann so Heilung in Form einer Erinnerung an Gesundheit anbieten. Am leichtesten geht das, wenn der Klang-Heiler aus dem Kopf ins Fühlen geht und sich führen lässt von der Energie, die tönend durch ihn fließt. Eine heilende „Nebenwirkung“ ist, dass diese Freiheit des Tönens sich auch lösend auf den Anwender auswirkt. Workshop W 15: „Klangheilung – in Resonanz mit der Welt.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Da Vinci Die heilende Kraft des Tönens und des Klangs ist seit Jahrtausenden bekannt und wird von Kliniken und Gesundheitsinstitutionen weltweit genutzt. In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Formen des Heilenden Tönens kennen und für sich und andere anzuwenden.


Wichtige Hinweise Bitte bringen Sie Ihre Anmeldebestätigung zum Kongress mit! An der Kongresskasse erhalten Sie Ihre Eintrittskarte. Was in der Kongresskarte enthalten ist: Mit Ihrer Kongresskarte können Sie alle Veranstaltungen besuchen. Vergünstigte Kongresskarten: Vom 1. Mai bis zum 15. August 2018 Vorverkauf bis zum 10. September 2018: Ab dem 11. September 2018 können Sie Ihre Kongresskarte direkt an der Kongresskasse vor Ort erwerben. Bestellmöglichkeiten: http://shop.dgh-ev.de oder bei der Geschäftsstelle per E-Mail: info@dgh-ev.de Rechtlicher Hinweis: Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. weist darauf hin, dass die Teilnahme an allen Veranstaltun-

gen während des Kongresses auf eigene Verantwortung stattfindet. Sämtliche Veranstaltungen des Kongresses bieten keinerlei medizinische Behandlung und stellen keinen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder Behandlung dar. Alle praktischen Vorführungen der Referent/innen werden ausschließlich zu Demonstrationszwecken an gesunden Personen durchgeführt, die Diagnose oder Behandlung von Krankheiten sind damit nicht verbunden. Jede Haftung des DGH e. V. und seiner Organe für Schäden, die Kongressteilnehmer im Verlauf des Kongresses oder im Zusammenhang mit dem Kongress erleiden, ist ausgeschlossen, es sei denn, der DGH e. V. hätte diese vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

lich (Bearbeitungsgebühr: 30,00 Euro). Haben Sie den Kongressbeitrag bereits überwiesen, erhalten Sie Ihr Geld wieder zurück.

Programmänderungen sind dem DGH e. V. vorbehalten. Rücktritt: Ein Rücktritt Ihrer Bestellung von Kongress- oder Tageskarten ist bis zum 1. September 2018 schriftlich mög-

Während der Kongresstage werden durch unseren beauftragten Fotografen zu Pressezwecken Fotografien angefertigt. Falls Sie nicht fotografiert werden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zur DGH-Geschäftsstelle auf.

Kommunikationsmittel, fotomechanische oder vertonte Wiedergabe sowie des auszugsweisen Nachdrucks, vorbehalten.

Layout: BLICKWÜRDIG Design Studio www.blickwuerdig.com

Bildnachweise: Fotorealistische Schmetterlinge: © Jag_cz / Fotolia.com, Vektor-Schmetterlinge: © Naturestock / Fotolia.com, Unsplash, Referenten, Annemarie Herzog: Fotostudio Furgler, Susanne Hühn: Nadine Gassmann, Thomas Künne: Monika Werneke, Tom Peter Rietdorf und Graziella Schmidt: Oliver Avellino.

Druck: Späth Media GmbH www.spaethmedia.de

Sollte der Kongress nicht stattfinden, erhalten Sie Ihr Geld ohne Abzug zurück. Aufnahmen von den Veranstaltungen in jeder Form: Wir bitten Sie darum zu respektieren, dass es untersagt ist, während der Veranstaltungen zu fotografieren bzw. zu filmen oder Tonaufnahmen anzufertigen. Aufnahmen jeder Art bedürfen der expliziten Vorabanfrage und Erlaubnis durch die Kongressleitung. Gerne können Sie bei unserem Kooperationspartner Neue Weltsicht DVDs von Ihren Lieblingsveranstaltungen erwerben.

Impressum Herausgeber : Dachverband Geistiges Heilen e. V. mit Sitz in Baden-Baden Geschäftsstelle/Postanschrift Raun 21 | 63667 Nidda info@dgh-ev.de | www.dgh-ev.de Vertreten (i.S.v. § 26 BGB) durch: Beate Neßwitz (1. Vorsitzende) Wolfgang Linz (2. Vorsitzender) Thomas Hanke (Schatzmeister) Regine Haase (Schriftführerin) Eingetragen im Vereinsregister: Vereinsregister-Nr.: VR 200842 Gericht: Amtsgericht Mannheim © Alle Rechte der Verbreitung, auch durch Funk, Fernsehen, Internet und sonstige

Redaktion: Irisa S. Abouzari Steinkopfstraße 3 | 51065 Köln Tel.: +49 (0) 221 – 54 55 43 presse@dgh-ev.de | www.irisaconsulting.de

Auflage: 15.000 Stück Kontakt zum DGH: Geschäftsstelle des DGH e. V. Raun 21, 63667 Nidda Tel.: +49 (0) 60 43 - 98 89 035 info@dgh-ev.de | www.dgh-ev.de Telefonische Sprechzeiten: Mo. – Fr. von 9:00 bis 12:00 Uhr 15


Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie den DGH e. V. und das Geistige Heilen! https://www.dgh-ev.de/ mitglied-werden.html

16. Kongress Geistiges Heilen

12.-14.

Oktober 2018 IN ROTENBURG A. D. FULDA

Dachverband Geistiges Heilen e. V. – Geschäftsstelle – Herrn Siegfried Jendrychowski Raun 21 · 63667 Nidda Tel.: +49 (0) 60 43 - 98 89 035 E-Mail: info@dgh-ev.de

DGH Kongressflyer 2018  

DGH Kongressflyer 2018 präsentiert von ViGeno.

DGH Kongressflyer 2018  

DGH Kongressflyer 2018 präsentiert von ViGeno.

Advertisement