__MAIN_TEXT__

Page 1

VIENNA SONGWRITING ASSOCIATION PROUDLY PRESENTS 10 YEARS

BLUE BIRD FESTIVAL 2014 20. - 22. NOV 2014 PORGY & BESS VIENNA

DO 20. NOV.:

PATRICK WOLF

HOW TO DRESS WELL GRAVENHURST I AM OAK

FR 21. NOV.:

DRY THE RIVER

DAVID LEMAITRE

FRÄULEIN HONA CHRISTY & EMILY

SA 22. NOV.:

JOAN AS POLICE WOMAN

JOHN BRAMWELL (I AM KLOOT) PHOX SCHMIEDS PULS SOAK

www.songwiting.at


BLUE BIRD

FESTIVAL 2014 PORGY & BESS

20. - 22. November

Alles begann mit Nick Drake. Als ein Grüppchen von Freunden an einem Spätsommertag 2004 zusammensaß und einen kleinen Tributabend für den 1974 verstorbenen Folk-Heiligen plante, hätte keiner davon an so etwas Wahnwitziges wie ein jährliches, dreitägiges Festival mit rund 1500 Besuchern gedacht. Wir waren ja keine Konzertveranstalter, sondern schlicht und einfach Fans. Gerade das ist es aber wohl auch, was den Charme der VSA ausmacht: über die Jahre haben wir uns notwendigerweise eine gewisse Professionalität angeeignet, im Kern sind wir aber ein Haufen MusikliebhaberInnen und machen durch Engagement wett, was uns vielleicht an langjähriger Businesserfahrung fehlt – gefehlt hat, sollte man sagen, denn neun erfolgreiche Blue Bird Festivals kann man wohl nicht mehr unter Anfängerglück verbuchen. Wir freuen uns auch heuer wieder auf die schlaflosen Nächte Ende November, auf Patrick Wolf und Joan As Police Woman, auf die ÖsterreicherInnen Schmieds Puls und Fräulein Hona, auf Dry the River und How To Dress Well und auf alle anderen Acts, die wir zum 10. Blue Bird Festival ins Porgy & Bess locken konnten. Und außerdem freuen wir uns jetzt schon auf die nächsten Jahre, denn unsere Wunschliste für die nächsten Blue Birds ist noch lange nicht abgearbeitet… Die Vienna Songwriting Association sind: Nadine Berginz, Jenny Blochberger, Hanno Mayregger, Albert “Hannibal” Nagy, Corinna Prey, Julia Schreitter, Klaus Totzler und Barbara Wiesinger


CD-RELEASEPARTY Between the Lines Vol. 6: The Sky Is Big Today Zwei CDs mit ausgesuchten Songs und Live-Raritäten aus dem großen Universum des Songwriting, liebevoll gestaltet und mit ausführlichen Linernotes: das ist die sechste Between the Lines, die Compilation der Vienna Songwriting Association. CD-Releaseparty: Montag den 10.11. um 19h im Dachgeschoß des 25hrs Hotel – mit Liveact Kidcat Lo-Fi! Eintritt frei!

AUSSTELLUNG: 10 JAHRE BLUE BIRD

10 Jahre große Momente, fantastische Musik und schöne Erinnerungen. Die Vienna Songwriting Association lässt eine Dekade Blue Bird mit einer Ausstellung Revue passieren: In der sogenannten „Strengen Kammer“ im Porgy & Bess wird es die schönsten Fotos sowie alte Poster und Filme mit den Highlights der letzten Jahre zu sehen geben. Während der Dauer des Blue Bird vom 20.11. bis 22.11. Jeden Abend ab 18:00. Eintritt frei!


BLUE BIRD

FESTIVAL 2014 PORGY & BESS

20. - 22. November

20.11. Donnerstag Patrick Wolf (UK) How To Dress Well (US) Gravenhurst (UK) I am Oak (NL)

21.11. Freitag

Dry the River (UK) David Lemaitre (BO) Fr채ulein Hona (AT) Christy & Emily (US)

22.11. Samstag

Joan As Police Woman (US) John Bramwell (I Am Kloot) (UK) Phox (US) Schmieds Puls (AT) Soak (UK)

Porgy & Bess, 1010 Wien, Riemergasse 11 +43 1 512 88 11 - www.porgy.at www.songwriting.at


Musik druckt aus, was nicht gesagt werden kann und woruber zu schweigen unmoglich ist.

eBird.indd 1

30.07.1


sponsoring.casinos.at Serviceline +43 (0) 50 777 50

n ! n i r w u e t l G Ku n i E di e f ür

lle ione ten. e nt ä onv e Rarit k n u s ch “ ms, li L in e t re a s i k a sic a in s r z : m u M „ Mu s – ku r e e d en s e in eit s abs k t io n ahm en R u s i k P ro d u M m i . . e n tzt kte ote igar tig r s t ü k p ro j e eN z nte G ut n , e in ia u e M usi r e t s e Id Au l ich in o s ö h n C a s e rg e w ß au

Gut für Österreich.

usicLine_105x74.indd 1

22.09.1


20.11. Donnerstag

PATRICK WOLF

© Saga Sig

Schon von klein auf war Patrick Wolf anders, ein Wunderkind eben. Früh lernte er Klavier und Geige, später kamen Akkordeon, Ukulele und Theremin hinzu. Bereits mit elf schrieb Patrick Wolf Songs; mittlerweile ist der Brite ein popmusikalisches Gesamtkunstwerk. Die Auftritte des androgynen Charismatikers erinnern an Theaterinszenierungen. Seine Kunst unterliegt einem steten Wandel: er experimentiert mit verschiedenen Genres und vereint Pop, Folk und Elektronik.


© Zackery Michael

HOW TO DRESS WELL

Die zarte Stimme von Tom Krell zieht einen in den Bann. Die Texte sind tief emotional, die Instrumentierung zurückhaltend, der Sound teilweise geradezu minimalistisch, manchmal fast tanzbar. Die Mischung aus R’n’B, Elektronik und Songwriting legt den Vergleich mit James Blake nahe, Krell nennt als Einflüsse aber eher Prince oder Tracy Chapman.

GRAVENHURST

© Gravenhurst

Der Multi-Instrumentalist Nick Talbot beschreibt sein Projekt Gravenhurst als eine Welt aus Klang und Sprache, die sich stets verändert und aus verschiedensten Zutaten geformt wird. Und egal ob live oder auf Tonträger: es ist unmöglich, der düsteren Magie von Gravenhurst zu widerstehen.


© Shayne Hanley

I AM OAK

Mit „Ols Songd“ gelang den Niederländern eines der schönsten Folk-Alben dieses Jahres, warm und düster zugleich. Sanft instrumentierte Songs, getragen von der intensiven Stimme von Songwriter Thijs Kuijken. Das Mastermind mit dem unbestechlichen Gefühl für Melodien muss den Vergleich mit Größen wie Bon Iver oder Sufjan Stevens nicht scheuen.

Films that are just special www.revolog.net


21.11. Freitag

DRY THE RIVER

Wenn Dry-the-River-Sänger Pete Liddle mit seiner berührend-eindringlichen Falsettstimme auf der Bühne steht und opulente Folkrock-Balladen zum Besten gibt, darf es einen nicht wundern, wenn manche vor Rührung die eine oder andere Träne nicht zurückhalten können. Gelungen kreuzt die in London ansässige Band Genres wie Rock, Folk und Metal. Beim Blue Bird stellen Dry the River ihr neues Album “Alarms in the Heart“ vor.


DAVID LEMAITRE

© Sophie Krische

Zarte Folk-Klänge treffen auf Lo-Fi-Elektronik und werden von fallenden Münzen und Cornflakes-Sounds untermalt. Der Wahl-Berliner kommt ursprünglich aus dem bolivianischen Hochland und fasziniert mit seiner “geduldigen Popmusik“ und stimmigen Klangwelten.


© Rebecca Sparr

FRÄULEIN HONA

Wenn die vier jungen Frauen aus Wien auf der Bühne sind, dann gehen die Instrumente von Hand zu Hand, es wird abwechselnd gesungen und im fröhlichen Kollektiv wird ganz leichtfüßig ein zart-kraftvoller Sound gesponnen. 2013 haben sie ihr Debütalbum “the ground beneath our feet” herausgebracht.

CHRISTY & EMILY

Christy Edwards hat sich das Gitarrespielen selbst beigebracht, während Emily Manzo eine klassische Ausbildung als Pianistin hat. Natürlich kann man ihre Musik schlicht Folk-Pop nennen, aber Christy & Emily bewegen sich trotz traditioneller Harmonien dafür zu nahe am Experiment. Die beiden Musikerinnen leben in Brooklyn.


22.11. Samstag

JOAN AS POLICE WOMAN Musik, die am Mainstream vorbeischlittert und sich trotzdem dem Pop nicht verweigert – Soul-Pop, um genau zu sein. Als Einflüsse nennt die New Yorker Musikerin Größen wie Joni Mitchell und Nina Simone und lehnt sich musikalisch auch gerne einmal an Marvin Gaye und Stevie Wonder an. Mit ihrem vierten Album, „The Classic“, das im Frühjahr 2014 erschienen ist, wird sie uns im Porgy & Bess mitnehmen auf eine Reise durch ihre Motown-beeinflußte Pop-Fusion.


JOHN BRAMWELL (I AM KLOOT)

© John Bramwell

Wenn John Bramwell auf Solo-Tour ist, wird es spannend: durchaus wahrscheinlich, dass man sich am Blue Bird auch auf einige I-am-Kloot-Songs freuen darf. Der Linkshänder, der Rechtshänder-Gitarre spielt, wird uns in seine Geschichten einwickeln, denn er braucht nicht mehr als seine Stimme und dieses Saiteninstrument, um die Menschen zu verzaubern.


© Jade Ehlers

PHOX

Von einer Popsensation in der Warteschleife sprechen Journalisten. Die Band aus Wisconsin um die Sängerin Monica Martin besticht mit Folk-Pop, der manchmal psychedelisch eingefärbt ist, dann wieder kammermusikalische Momente hat. Eben ist ihr selbstbetiteltes Album erschienen.

SCHMIEDS PULS

© Apollonia Bitzan

Das Projekt der jungen Gitarristin und Sängerin Mira Lu Kovacs ist zwischen Songwriterfolk und Jazz angesiedelt. Ihre ausdrucksstarke Stimme phrasiert kunstvoll und präzise, ihr Gitarrenspiel ist verhalten virtuos, ihre Songs poetisch und manchmal zornig. „Play Dead“, das Debütalbum von Schmieds Puls, ist 2013 bei der Jazzwerkstatt Wien erschienen.


© Joseph Hailing

SOAK Die erst 18jährige Britin Bridie Monds-Watson wird mit Cat Power und Laura Marling verglichen, Chvrches und Tegan & Sara nehmen sie als Support auf Tour mit. „I pray for you, and you know I don’t like Jesus“, singt sie auf “Sea Creatures” bestimmt und fragil zugleich. Minimalismus und Melancholie. Ihr Debütalbum wird bei Rough Trade erscheinen.

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Ein Goldkehlchen schon

goldkehlchen.at /goldkehlchen.cider


hausdermusik das klangmuseum

PAUL ARMFIELD

hausdermusik das klangmuseum

8. NOVEMBER 2014, 20:00 UHR

BURIERS

4. DEZEMBER 2014, 20:00 UHR

Buriers

Paul Armfiled © Jan Kubon

LIVE ON STAGE

Tickets: HAUS DER MUSIK, Seilerstätte 30, täglich 10 - 22 Uhr, www.hdm.at


„DER STANDARD sucht Streit. Aber deshalb abonniere ich ihn ja.“ Cornelius Obonya, Schauspieler und Abonnent seit 2000

8 WOCHEN 8 EU

RO

Jetzt bestellen: derStandard.at/1erAbo

derStandard.at/1erAbo aboservice@derStandard.at oder 0810/20 30 40

Die Zeitung für Leserinnen


.

.

20

Ort

Firma

Stock

Unterschrift

Tür

.

Geburtsdatum

.

8 Wochen lang für 8 Euro. Bitte frankieren

STANDARD Verlagsges.m.b.H. Aboservice Vordere Zollamtsstraße 13 1030 Wien

Antwortsendung

1erAbo

derStandard.at/

oder bestellen unter

zur Hand

falls Briefmarke

In meinem Haushalt wurde in den letzten 6 Monaten kein STANDARD-Abo bezogen. Dieses Angebot ist gültig bei Lieferung im Inland von Montag bis Samstag und bei Bestellung bis 31. 12. 2014. Dieses Angebot kann nicht auf bestehende Abos angerechnet werden. Karte bitte einsenden oder bestellen unter derStandard.at/1erAbo. Näheres am Aboservicetelefon unter 0810/20 30 40 oder per E-Mail: aboservice@derStandard.at. Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten aus dieser Bestellung sowie der Kontaktaufnahme per Telefon, Fax, E-Mail oder SMS, auch durch Automaten, zu Informations- und Werbezwecken gegen jederzeitigen Widerruf zu. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die AGB finden Sie unter derStandard.at/Abo. Auf Wunsch werden Ihnen diese auch gerne zugesandt. MA-FR-AK-BLUE1411M2

Datum

E-Mail

Mobil/Telefon

PLZ

Hausnummer

Straße

Vorname

Stiege

Herr

Nachname/Firma

Frau

Ich bestelle den STANDARD


Gumpendorfer Str. 28, 1060 Wien www.anukoo.com Montag – Freitag 11 – 18.30 Uhr Samstag 11 – 17 Uhr

Kritische Meinungen und Kommentare. Jede Woche.


VORSCHAU

VSA SPECIAL @ HAUS DER MUSIK

17.10.14 - Brendan Adams 08.11.14 - Paul Armfield 04.12.14 - Buriers 13.12.14 - The Singer Songwriter Circus feat. Meaghan Burke, Sweet Sweet Moon, Robb

VSA RECOMMENDS

01.10 - 22.10.14 - Transformer Acoustic Sessions @ Charlie P’s 02.11.14 - Slow Club @ B72 29.11.14 - Allo Darlin’ @ Chelsea 03.12.14 - The Wave Pictures @ Chelsea

VSA OPEN MIC @ B72 02.12.14 - Michaela Singt! 28.01.15 - Michaela Singt!

Impressum Vienna Songwriting Association, Wiedner Hauptstraße 39/4/2a, 1040 Wien E-mail office@songwriting.at Web www.songwriting.at Texte Nadine Berginz, Jenny Blochberger, Corinna Prey, Julia Schreitter, Klaus Totzler, Barbara Wiesinger Grafik Jakob Braun, Hanno Mayregger Hospitality Corinna Prey, Julia Schreitter Booking Klaus Totzler Presse Nadine Berginz, Jenny Blochberger Logistik Albert Nagy Festivalleitung Klaus Totzler Projektmanagement Nadine Berginz Website Julia Schreitter Ausstellung Klaus Totzler, Barbara Wiesinger Technische Leitung Georg Schober Torte Magda Pribitzer, Steffi Aigner


TICKETS Einlass 19:30 Beginn 20:00

Porgy & Bess, 1010 Wien, Riemergasse 11 +43 1 512 88 11 porgy@porgy.at - www.porgy.at VVK-Stellen: Jugendinfo, Porgy & Bess, Oeticket und Wien-Ticket Tagesticket: 29 Euro VVK / 34 Euro AK 3-Tages-Pass: 69 Euro VVK www.facebook.com/viennasongwritingassociation www.facebook.com/bluebirdvienna www.songwriting.at Partner:

hausdermusik das klangmuseum

PAUL ARMFIELD

hausdermusik das klangmuseum

8. NOVEMBER 2014, 20:00 UHR weiĂ&#x;>>

BURIERS

4. DEZEMBER 2014, 20:00 UHR schwarz> >

LIVE ON STAGE

wienXtra Ticket-AP Android Ha

on

Datum & Zeit 18.09.2014 -

Veranstaltung 1. AMERICANAFEST WIEN - Pass


KULTUR © Bildagentur Zolles

Wiener Stadthalle

© agentur wulz services

Jüdisches Museum Wien

© Disney/CML

Vereinigte Bühnen Wien

© Haus der Musik/ Inge Prader

Haus der Musik

Kultur erleben.

Die Wiener Stadthalle und die Vereinigten Bühnen Wien sind die Flaggschiffe der Wien Holding-Kulturbetriebe. Gemeinsam mit der Wien-Ticket sowie den vier Museen ist die Wien Holding einer der größten Kulturkonzerne in Europa. facebook.com/wienholding www.wienholding.at

Das Unternehmen der

Profile for Vienna Songwriting Association

Blue Bird Festival 2014 Programmheft  

www.songwriting.at

Blue Bird Festival 2014 Programmheft  

www.songwriting.at

Advertisement