Page 1

Workcamp Bratislava Freizeitaktivitäten für Menschen mit Behinderung Das Workcamp in Bratislava war mein fünftes Workcamp, allerdings mein erstes mit einem Arbeitsprojekt im sozialen Bereich. Ich hatte mir es vor allem aufgrund des Projekts ausgesucht. Vor meiner Teilnahme an dem Workcamp hatte ich noch keine intensivere Erfahrung im Bereich der Arbeit mit Menschen mit Behinderung.

Camport Bratislava ist die Hauptstadt der Slowakei und mit etwa 417.000 Einwohnern auch die größte Stadt des Landes. Die Stadt wird von der Donau durchquert. Das Wahrzeichen der Stadt ist eine Burg mit vier Türmen. Diese ist auch eines der Bildmotive der slowakischen Euromünzen. In der Altstadt gibt es historische Gebäude, wie das alte Rathaus und Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung, jedoch prägt auch moderne Architektur das Stadtbild.

Gruppe Unsere Gruppe war relativ klein. Sie bestand aus sechs Teilnehmenden und ein bis zwei Campleitungen. Die Teilnehmer kamen aus der Türkei, aus Irland, aus England, aus Wales und aus Deutschland. Keiner der Teilnehmer kannte sich im Voraus, alle reisten alleine an. Die jüngste Teilnehmerin war 21 Jahre alt, der älteste Teilnehmer 67. Unsere Campleitung bestand ursprünglich aus einem Slowaken (18 Jahre alt) und einer Serbin (23 Jahre alt), die zum Zeitpunkt des Camps allerdings schon seit sieben Monaten in Bratislava lebte, um dort ihren Europäischen Freiwilligendienst zu absolvieren. Sie konnte auch ganz gut Slowakisch und kannte den lokalen Partner von Projekten im Rahmen ihres Freiwilligendienstes bereits vor dem Camp. Der slowakische Campleiter musste das Camp aus gesundheitlichen Gründen schon nach wenigen Tagen verlassen. Es wurde versucht, spontan für ihn einen Ersatz zu organisieren und zumindest für einige Tage konnte eine Italienerin (28 Jahre alt), die ebenso ihren Europäischen Freiwilligendienst bei der slowakischen Partnerorganisation leistete, zur Unterstützung anreisen. Wir hatten dann niemanden mehr im Camp, dessen Muttersprache Slowakisch war und wir hatten zeitweise auch nur eine Campleiterin, die viele Dinge alleine organisieren musste. Dennoch kamen wir gut zurecht. 1

Slowakei 2014  

Erfahrungsbericht aus dem Workcamp "Integra centre" 2014 in Bratislava

Advertisement